Datenschutz

Für Ihre Sicherheit

Datenschutzerklärung für die Gesundheitsplattform www.sanego.de

Stand: Mai 2018

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der europäischen Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

 

sanego UG (haftungsbeschränkt)

Geschäftsführer: Michael Amtmann

Burgschmietstraße 2-4

90419 Nürnberg

Deutschland

Tel.: +49(0)911 / 37750 234

E-Mail: info@sanego.de

Website: www.sanego.de

 

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen ist:

Rechtsanwalt Marc Badock

Mbits - Michael Breker IT Service

Spessartstraße 1

63546 Hammersbach

Deutschland

Tel.: +49(0)6048 / 2860826

E-Mail: kanzlei@badock.legal

Website: www.badock.legal

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir, die ärzte.de MediService GmbH & Co. KG, erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Nur nach Einwilligung der betroffenen Person erfolgt eine Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten der Nutzer. Ausnahmen gälten in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist, sowie eine Verarbeitung von personenbezogener Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dient als Rechtsgrundlage soweit eine Einwilligung zur Verwendung personenbezogener Daten der Betroffenen eingeholt wird.

Werden die personenbezogenen Daten zur Erfüllung eines Vertrages, bei der Vertragspartner die betroffene Person ist, verwendet, so dient ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, welche zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Unterliegt die ärzte.de MediService GmbH & Co.KG rechtlichen Verpflichtungen, bei der die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, gilt als Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Muss ein berechtigtes Interesse unserer Firma oder eines Dritten gewahrt werden und überwiegen hierbei die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheitsgrundrechte des Betroffenen das Interesse der Firma oder des Dritten nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO dient ebenfalls als Grundlage, falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer natürlichen Person eine Datenverarbeitung erforderlich machen.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Sobald der Zweck einer Speicherung personenbezogenen Daten der betroffenen Person entfällt, werden diese gelöscht oder gesperrt. Wenn durch europäische oder nationale Gesetze, Vorschriften oder Verordnungen eine Speicherung vorgesehen wird, ist diese auch über den Zweck hinaus möglich.

Personenbezogene Daten werden von uns nur protokolliert, soweit dies erforderlich ist, um die Durchführung bzw. Abwicklung des Nutzungsvertrages zu ermöglichen. Sie werden vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten nach Beendigung des Nutzungsvorgangs bzw. Löschung Ihres Accounts gelöscht oder – nach Wahl von sanego.de – anonymisiert.

 

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Cookies/Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Automatisiert durch unser System, werden bei jedem Aufrufen der Websiten der ärzte.de MediService GmbH & Co.KG Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners gespeichert.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

  • Das Betriebssystem des Nutzers

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

  • Name der abgerufenen Datei, die übertragene Datenmenge und die Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich

Die genannten Daten werden in den Logfiles unserer Systeme gespeichert und anonymisiert. Diese Daten werden nicht in Verbindung mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers gebracht. 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Um eine einwandfreie Auslieferung der Internetseite an den jeweiligen Rechner des Nutzers zu gewährleisten, ist die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System notwendig. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Für die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Internetseite, erfolgt eine Speicherung der Logfiles. Die Auswertung dient allein der statistischen Aufbereitung und Verbesserung unseres Internet-Angebots. Hierzu werden wir Nutzerprofile mittels eines Pseudonyms erstellen. Eine Verbindung zwischen der hinter dem Pseudonym stehenden Person mit den erhobenen Nutzungsdaten wird nicht hergestellt. In diesem Zusammenhang findet keine Auswertung der Daten zu marketingtechnischen Zwecken statt und werden nicht kommerziell verwendet.

 In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Ist der Zweck einer Datenerhebung erloschen oder nicht mehr erforderlich, werden diese Daten gelöscht. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Bei der Speicherung von Daten in den sogenannten Logfiles ist eine Löschung spätestens nach 30 Tagen der Fall. Eine Speicherung darüber hinaus ist allerdings möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der jeweiligen Nutzer gelöscht bzw. verfremdet, sodass eine Zuordnung zu einem Client nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung und zeitlich befristet Speicherung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite von ärzte.de MediService zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

V. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Nach Aufruf einer Website, kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie besteht aus einer charakteristischen Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers ermöglicht.

Das Einsetzen von Cookies dient hierbei zur nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Website. Einige Inhalte der Website erfordern eine Identifizierung des Browsers nach einem Seitenwechsel.

  • Log-In-Informationen

  • Suchangaben

Darüber hinaus verwenden wir auf unseren Websites Cookies, die des Surfverhaltens der Nutzer analysieren können. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe

  • Häufigkeit von Seitenaufrufen

  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Daten, welche auf diese Weise erhobenen werden, werden technisch pseudonymisiert. Eine Zurückführung auf den Nutzer ist daher nicht mehr möglich. Diese Daten werden auch nicht mit anderen, personenbezogenen Daten gemeinsam gespeichert oder verknüpft.

Durch ein Informationsbanner werden die Nutzer, die eine Website von der ärzte.de MediService GmbH & Co. KG aufrufen, über das Verwenden von Cookies zu Analysezwecken informiert. Hier erfolgt auch eine Verlinkung zur Datenschutzerklärung mit einem Hinweis, das Cookies in den Einstellungen des Browsers gelöscht oder unterbunden werden können.

Der Nutzer unserer Website wird bei Aufruf über die Verwendung von Cookies zum Zwecke der Analyse informiert. Seine personenbezogenen Daten werden in diesem Zusammenhang eingeholt und hier in der Datenschutzvereinbarung kenntlich gemacht.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Für die Verwendung personenbezogener Daten mit Hilfe der Verwendung von notwenigen Cookies ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unter Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO findet man die rechtliche Grundlage zur Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zum Zwecke der Analyse und dass diesbezüglich eine Einwilligung stattfindet.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Technisch notwendige Cookies dienen dazu, die Nutzung unserer Website zu vereinfachen und um einige Funktionen der Seite überhaupt anbieten zu können. Für solche Funktionen erfordert es eine Wiedererkennung des Browsers nach einem Seitenwechsel.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Merken von Suchbegriffen

  • Log-in Informationen

Die erhobenen Daten durch technisch notwendige Cookies werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Cookies zu Analysezwecken, werden verwendet um die Qualität unsere Funktionen und Inhalte zu verbessern und um durch Nutzerinformation unser Angebot stets optimieren und den Bedürfnissen angemessen aktualisieren zu können. Zudem werden die Nutzerdaten dafür eingesetzt unser Angebot zu erweitern und neue Ärzte für unsere Plattform zu begeistern.

Unsere Webseite verwenden sogenannte Re-Targeting-Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um das Internetangebot für unsere Nutzer interessanter zu gestalten. Diese Technik ermöglicht es, Internetnutzern, die sich bereits für unsere Website interessiert haben, auf den Webseiten unserer Partner mit Werbung anzusprechen. Die Einblendung einer personalisierten, interessenbezogenen Werbung ist in der Regel für den Internetnutzer interessanter als Werbung, die keinen solchen persönlichen Bezug hat. Die Einblendung dieser Werbemittel auf den Seiten unserer Partner erfolgt auf Basis einer Cookie-Technologie und einer Analyse des vorherigen Nutzungsverhaltens. Diese Form der Werbung erfolgt vollkommen pseudonym. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und es werden auch keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt. 
Wenn Sie nicht möchten, dass Ihnen interessenbezogene Werbung angezeigt wird, können Sie diese Funktion unter dem folgenden Link deaktivieren:

Google: Einstellungen für Werbung.
Bitte beachten Sie außerdem die Erklärungen zur Datennutzung durch Google.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Sollten Sie die Cookies nicht nutzen wollen, erklärt Ihnen die Hilfe-Funktion in der Menüleiste der meisten Browser, wie Sie die Übermittlung und Speicherung von derartigen Cookies mittels Ihres Webbrowsers abschalten oder erst nach einer entsprechenden Abfrage im Einzelfall zulassen können.

 

VI. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf den Internetseiten der ärzte.de MediService GmbH & Co.KG besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

  • E-Mail-Adresse

  • Name (auf freiwilliger Basis)

Für die Nutzung der Daten wir während des Anmeldevorgangs eine Einwilligung eingeholt und auf die Inhalte der Datenschutzerklärung hingewiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Ausnahme ist das Newsletter-Tool MailChimp. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Auch hier findet man die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung erfolgt über ein Double Opt-in Verfahren und wird mit einem Time Stamp festgehalten.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Um einen Newsletter zustellen zu können, bedarf es der Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers. Um einen Missbrauch der Dienste entgegenzuwirken, werden sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs entgegengenommen.

4. Dauer der Speicherung

Eine Löschung der Daten wird vorgenommen, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Daher wird eine E-Mail-Adresse des Nutzers solange gespeichert, wie das Newsletter-Abonnement aktiv ist. Weiter personenbezogene Daten die beim Anmeldevorgang erhoben in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht. 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Möglichkeit das Abonnement des Newsletters zu kündigen besteht jederzeit. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

 

VII. Registrierung

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf den Websites von ärzte.de MediService bieten wir Usern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Ausnahme ist die Acxiom Deutschland GmbH zur Aktualisierung von Arztdaten (laut DSVGO sind wir verpflichtet Daten auf Korrektheit zu prüfen). Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer

  • Titel

  • Vorname

  • Name

  • Anschrift

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung 

Eine Nutzer-Registrierung ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Die Registrierung kann aber ebenfalls mit der Erfüllung eines Vertrages einhergehen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein. Dies zu diesem Zweck erhobenen Daten sind erforderlich, um ein Arztprofil mit den gewünschten Informationen zu befüllen und dies je nach Wunsch des Nutzers auf der Website zu präsentieren. Bei Vertragsabschluss werden ebenfalls Bankdaten in unserem System hinterlegt um eine Abrechnung je nach Vertragsvereinbarung zu gewährleisten.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dient die Erhebung zur normalen Registrierung und nicht zu Erfüllung eines Vertrages, gilt dies für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. Dienen die erhobenen Daten zum Abschluss eines Vertrages, werden die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erhobenen Daten gelöscht, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Dies kann über einen Anruf in unserem Support oder über Ihre Profilansicht geschehen.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

VIII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unseren Internetseiten ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Bei Verwendung dieses Formulars werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Betreff

  • Vorname

  • Name

  • E-Mail-Adresse

  • Telefonnummer

  • Text

Beim Absendung von Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und des Supports verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient sanego.de ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Eine Konversation ist dann beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Bei Wunsch der Vernichtung Ihrer Daten nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Support auf.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

IX. Einsatz von Facebook Plugins

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 Willow Rd, Menlo Park, CA 94025, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Wenn Sie das Plugin durch einen Klick auf den Button selbst aktivieren und dann eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches aktiviertes Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Datenübermittlung stattfindet, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Weitergabe auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Laut Facebook (siehe https://www.facebook.com/policy.php unter Punkt „Wie kann ich Informationen über mich verwalten oder löschen“), werden Daten nur so lange gespeichert, wie dies erforderlich ist. Die Daten werden bis zur Löschung des Facebook Kontos gespeichert. Eine Löschung ist jederzeit möglich.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

 Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

 

X. Webanalyse durch Google Analytics, Adwords, Adsense, Tag Manager, Maps

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Internetauftritt von ärzte.de benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben jedoch auf unserer Webseite zum Schutz Ihrer Daten ein Tool zur IP-Anonymisierung eingerichtet, so dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. So werden folgende Daten gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

  • Die aufgerufene Webseite

  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)

  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden

  • Die Verweildauer auf der Webseite

  • Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an weitere Dritte erfolgt nicht.  

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps, einem weiteren Angebot der Firma Google, Inc. Dies dient dem Zweck, Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen, eine leichte Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte und die komfortable Nutzung der Karten-Funktion zu ermöglichen.

Diese Anwendung wird direkt von Servern der Firma Google abgerufen, so dass das Unternehmen die Ihnen aktuell zugewiesene IP Adresse erhält. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Ob und in welchem Umfang bzw. über welchen Zeitraum die IP-Adresse von Google gespeichert und intern genutzt wird, entzieht sich unserer Kenntnis. Rechtsgrundlage für die Einbindung dieses Dienstes ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google ein Ihre IP-Adresse und speichert für Profilbildung nutzt. Google speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile bei Google zu. 

Wir weisen Sie darauf hin, dass Datenverarbeitungen durch Google außerhalb der EU/des EWR erfolgen können. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ 

Wir nutzen das Angebot von Google Adwords, Adsense und AdUp, um mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Außerdem verwenden wir für das Conversion Trackin den Google Tag Manager. Die Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dabei kommen Ad Server Cookies zum Einsatz, die die Auswertung von Performance-Parametern wie z.B. Ad Impressions, Clicks sowie Conversions ermöglichen. So können wir in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Adwords ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel folgende Analyse-Werte gespeichert:

  • Unique Cookie ID

  • Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency)

  • Letzte Impression (Relevant für Post-View-Conversions)

  • OptOut-Information (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte)

  • reCAPTCHA Informationen

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Adwords-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Adwords-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies durch Google ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO).

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Bitte beachten Sie, dass Datenverarbeitungen durch Google außerhalb der europäischen Union stattfinden können. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-USFramework. Wir haben zudem keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung von „Tracking-Tools“ erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://services.google.com/sitestats/de.html

Sie können das Setzen eines Cookies ablehnen. Dies kann per Browser-Einstellung geschehen, wo das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert werden kann. Alternativ können Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Sie können darüber hinaus durch die Installation eines Browser-Plug-ins die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten durch Google verhindern: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Wenn Sie keine interessenbasierte Werbung erhalten möchten, können Sie die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem Sie die Seite https://www.google.de/settings/ads/  aufrufen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/. Alternativ können Sie auch die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) besuchen: http://www.networkadvertising.org/

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Dies hilft uns dabei die Nutzerfreundlichkeit unseres Angebotes stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Nach Aussage von Google wird die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

XI. Einsatz von Geolokalisierung

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Mit Hilfe von MaxMind und Nominatim werden IP Adressen und deren Lokalisierung ermittelt, was zur vereinfachten Nutzung unserer regionalen Suchfunktion beiträgt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Daten dient zur Verbessrung der Website Nutzung, da regionale Suchanfragen Hauptbestandteil der Website sind.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. 

5. Widerspruchsrecht- und Beseitungsmöglichkeiten

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten Daten löschen oder abändern lassen. Dies kann über einen Anruf oder eine Email an unseren Support geschehen.

 

XII. Die Funktion „Termin vereinbaren“

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei ausgewählten Profilen von Ärzten, mit denen wir zusammenarbeiten, besteht für Sie die Möglichkeit, über ein Kontaktformular eine Termin-Anfrage an den gewünschten Arzt zu generieren. Die Angabe Ihrer Daten zur Terminanfrage erfolgt auf freiwilliger Basis. Ohne diese Angaben können Sie als Patient jedoch leider die Funktion der online-Terminanfrage nicht nutzen.

Wir erheben und speichern von Ihnen mindestens die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Anrede

  • Vorname

  • Nachname

  • E-Mail

  • Telefonnummer

  • Art der Krankenversicherung (privat, gesetzlich oder Selbstzahler)

  • Gewünschter Termin-Zeitraum

Darüber hinaus können freiwillige Angaben zum Grund der Terminanfrage gemacht werden.

Nach Eingabe der Daten und der Bestätigung Ihres Anfragewunsches erhalten Sie im nächsten Schritt eine E-Mail zur Bestätigung der Terminanfrage. Parallel wird Ihr Wunschtermin zusammen mit Ihren angegebenen Daten an den von Ihnen gewählten Arzt mittels E-Mail übermittelt. Ihre gewählte Arztpraxis wird sich daraufhin direkt mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen den Termin bestätigen oder Ihnen einen alternativen Termin vorschlagen. Bitte beachten Sie, dass bis dahin noch kein verbindlicher Termin zustande kommt.

Bitte beachten Sie außerdem, dass die Übertragung Ihrer Daten an die jeweilige Arztpraxis derzeit noch unverschlüsselt erfolgt. Dadurch besteht die Gefahr, dass Ihre Daten von Unbefugten gelesen, gespeichert, manipuliert oder verändert werden. Sofern Sie mit der unverschlüsselten Datenübertragung nicht einverstanden sind, können Sie die Funktion „Terminanfrage“ leider nicht nutzen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Daten dient der Übermittlung von Terminanfragen bei Ärzten und werden auch nur zu diesem Zweck verwendet.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Eine Konversation ist dann beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchsrecht- und Beseitungsmöglichkeiten

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Dies kann über einen Anruf in unserem Support oder über Ihre Profilansicht geschehen. 

 

XIII. Widget für Websiten von Ärzten

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Einige Ärzten haben auf Ihren eigenen Websiten Bewertungswidgets intergriert. Klickt ein Patient auf das Widget, wird dessen IP Adresse an uns übermittelt und registriert, um Fehlern vorzubeugen.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Datenübermittlung stattfindet, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Weitergabe auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der Daten dient der Ermittlung und Vorbeugung von Fehlern und Fehlerquellen, welche durch die Übermittlung der Daten schneller behoben werden können.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. 

5. Widerspruchsrecht- und Beseitungsmöglichkeiten

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die über Sie gespeicherten Daten abändern oder löschen zu lassen. Dies kann über einen Anruf in unserem Support geschehen.

Für Ärzte und Heilberufler

Gerne können Sie folgenden Text für Ihre Datenschutzerklärung auf Ihrer Website verwenden:

„Bei Verwendung des Bewertungs-Widgets auf unserer Website wird Ihre IP Adresse gespeichert und an sanego.de übermittelt. Dies dient zur Fehlervermeidung und -vorbeugung und beruht auf der Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Datenübermittlung stattfindet, laut Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Alle gespeicherten IP Adressen werde nach Erreichen Ihres Erhebungszweckes gelöscht. Als Nutzer können Sie Ihre Daten jederzeit abändern oder löschen lassen. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Support von sanego.de."

XIV. Vermarktung

Im Rahmen der Vermarktung unserer Internetangebote sind verschiedene Unternehmen sowohl im Bereich der Erhebung von Daten als auch bei der Ausspielung von Werbung beteiligt. Diese Unternehmen nehmen unterschiedliche Rollen ein. Sie können selbst verantwortlich für die Datenverarbeitung sein (Verantwortliche Stelle) oder als reiner weisungsgebundener Dienstleister handeln (Auftragsverarbeiter).

Man kann dabei zwischen i) der Erhebung von Daten und der Bildung von Profilen über Nutzer und ii) der Ausspielung von        Werbung unterscheiden.

1.Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Datenerhebung und Zweck

Um Werbung zu personalisieren, interessensgerecht zu gestalten und passende Zielgruppen zu finden, wird bei der Online-Vermarktung ein Verfahren verwendet, das Nutzerverhalten untersucht und pseudonymisierte Profile von Nutzern bildet, die dann bei der Ausspielung von Werbung herangezogen werden können (Behavioural Advertising). Hierbei werden z.B. besuchte Angebote, geklickte Inhalte, etc. erfasst und gespeichert. Regelmäßig werden diese Daten in einer Datenbank / einem Profil hinterlegt, das mit einem Cookie oder einer anderen Identifikationsmöglichkeit angesprochen werden kann. Namen und persönliche Angaben von Nutzern werden nicht gespeichert. Das Cookie ist vielmehr ein Pseudonym, der echte Name/die Identität des Nutzers ist nicht bekannt. Ggf. können auch Daten aus Drittquellen hinzugespeichert werden. Innerhalb der Profile werden Verhaltensmuster von Nutzern auf unseren Angeboten gespeichert und ausgewertet sowie z.T. über soziodemografische Daten und Annahmen zu soziodemografischen Daten (sog. statistische Zwillinge von Profilen mit bekannten Daten, die über ähnliches oder gleiches Surfverhalten abgeglichen werden). Diese Profilbildung ist auch netzwerkübergreifend möglich. Die pseudonymisierten Nutzerprofile werden nicht mit personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Welche Daten werden erhoben und verarbeitet

Es können folgende Daten erhoben werden: Browser, Betriebssystem, IP (Internet Protokoll)-Adresse, Sprache, Internetadresse der Website, Zeit und Datum des Aufrufs, die Datenmenge und Browser Plug-Ins.

Die erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer noch möglich aber die Feststellung der Identität ist ausgeschlossen. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit den Tools ist der jeweilige Anbieter, soweit wir dies nicht anders angegeben haben. Die Anbieter der Tools geben Informationen zu den vorstehend benannten Zwecken ggf. auch an Dritte weiter.

Cookies

Cookies zu Werbezwecken

Auf dieser Webseite werden Cookies zu werblichen Zwecken verwendet. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Diese Cookies ermöglichen es, Profile zum Nutzungsverhalten (z. B. besuchte Angebote, geklickte Inhalte) zu erstellen. Diese Nutzungsprofile wiederum verwenden wir bzw. unsere Partner, um Ihnen Werbung bzw. Angebote anzuzeigen, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind ("Behavioural Advertising").

Cookies zu Werbezwecken von Dritten

Die Betreiber dieser Webseite arbeiten bei der Vermarktung dieser Webseite mit anderen Unternehmen zusammen. Diesen Unternehmen ist es gestattet, dass sie Daten der Nutzer mittels Cookies zu Werbezwecken erheben. Auf diese Weise wird ermöglicht, dass den Nutzern dieser Webseite solche Werbung angezeigt wird, die auf ihre Interessen ausgerichtet ist und dabei auf eine Analyse des Nutzungsverhaltens (z. B. besuchte Unterseiten, geklickte Werbebanner, gestellte Suchanfragen etc.) insgesamt und nicht beschränkt auf diese Webseite basiert.

Cookies zur Analyse

Wir verwenden Cookies zur Analyse, um das Nutzungsverhalten der Nutzer (z. B. besuchte Unterseiten, geklickte Werbebanner, gestellte Suchanfragen etc.) aufzuzeichnen und statistisch auszuwerten.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Opt-Out

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren (damit können keine Nutzerprofile erstellt werden) oder einschränken (Opt-Out). Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Nach Löschung können Cookies wieder gesetzt werden, wogegen die Deaktivierung eines Cookies die erneute Anlage zum Tracking verhindert. Werden Cookies für diese Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Bitte beachten Sie auch, dass die Opt-Out Funktion geräte- bzw. browserbezogen ist und grundsätzlich nur für das gerade verwendete Endgerät bzw. den verwendeten Browser gilt. Wenn Sie mehrere Endgeräte bzw. Browser nutzen, müssen Sie das Opt-Out auf jedem einzelnen Endgerät und in jedem verwendeten Browser setzen.

Sie finden bei allen unseren Partnern, bezogen auf den von diesen angebotenen Tools, die Möglichkeit der Nutzung von Opt-Outs.

 

United Vertical Media  als Vermarkter

UNITED VERTICAL MEDIA GmbH  (http://www.unitedverticalmedia.de/), Pretzfelderstrasse 7-11, 90425 Nürnberg ("UVM") ist als Online-Vermarkter mit der Vermarktung der Werbeplätze dieser Webseite betraut. UVM verwaltet lediglich das Werbeinventar von sanego.de und erhebt somit keine Daten zum Zweck der Werbung. UVM setzt mithilfe eines Adservers weitere Dienstleister zur Vermarktung der Website ein. Sie finden bei jedem der nachfolgenden Partner Informationen dazu, wie Sie der Erhebung von Daten mittels des vom Partner eingesetzten Tools widersprechen können. Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrem Widerspruch nicht die Werbung abschalten. Ihr Widerspruch führt nur dazu, dass Ihnen keine auf Ihr Nutzungsverhalten gestützte interessenbasierte Werbung angezeigt werden kann.

UVM bindet die Werbung wie folgt ein:

Ausspielung von Werbung

Bei der Ausspielung von Online-Werbung sind verschiedene Parteien beteiligt. Sie ist insgesamt weitgehend automatisiert und basiert auf einem Zusammenspiel der verschiedenen Beteiligten. Bei der Vermarktung unseres Angebots gibt es die folgenden Beteiligten

a) Adserver

Sogenannte "Adserver" dienen zur Auslieferung derjenigen Werbemittel, die von Werbetreibenden auf den Publisher-Medien gebucht werden. Dazu nutzen die Anbieter von Adservern Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Die Anbieter werden als Auftragsverarbeiter tätig. Wir arbeiten mit folgenden Anbietern von Adservern zusammen:

Google Ireland Limited (google.de), Gordon House, Barrow St Dublin 4, Irland, ("Google") stellt als Auftragsverarbeiter für UVM einen Adserver zur Verfügung. Sofern Sie nicht wollen, dass Google weiterhin Daten sammelt, klicken Sie bitte auf folgenden https://www.google.de/settings/ads/onweb#display_optout. Mit diesem Opt-Out-Cookie werden die bisher gespeicherten Informationen gelöscht und ein weiteres Sammeln von Informationen verhindert.

Sie können die Teilnahme an Google Tracking-Verfahren durch entsprechende Einstellungen auf https://www.google.de/settings/ads verhindern. Diese Einstellung werden gelöscht, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie hier bei https://www.google.de/doubleclick sowie bei Google allgemein zuhttps://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) http://www.networkadvertising.org/ besuchen. Google hat sich dem EU-US https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework unterworfen.

DoubleClick for Publishers (Google Inc.)

DoubleClick for Publishers ist ein Werbedienst, der von Google Inc. zur Verfügung gestellt wird und es dem Eigentümer ermöglicht, Werbekampagnen in Verbindung mit externen Werbenetzwerken zu schalten. Der Eigentümer steht dabei mit den Drittparteien in keinem direkten Verhältnis, solange es in diesem Dokument nicht anders festgelegt wurde. Um die Rückverfolgung von diversen Werbenetzwerken zu verweigern, können Nutzer von http://www.youronlinechoices.com/ Gebrauch machen. Um mehr über die Datennutzung von Google zu erfahren, wenden Sie sich an https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/. Dieser Dienst verwendet den „DoubleClick“-Cookie, um nachzuverfolgen, wie diese Applikation genutzt wird und wie Nutzer auf Werbeanzeigen sowie auf angebotene Produkte und Dienstleistungen reagieren. Nutzer haben die Möglichkeit, alle DoubleClick-Cookies durch Anklicken des folgenden Links zu deaktivieren: www.google.com/settings/ads/onweb/optout?hl=de

Erhobene personenbezogene Daten: Cookie und Nutzungsdaten

Verarbeitungsort: USA – http://www.google.com/privacy/ads/

b) Supply-Side Plattformen (SSP) und Demand-Side Plattformen (DSP)

Bei der Ausspielung von Onlinewerbung sind darüber hinaus sogenannte "Supply-Side-Plattformen" (SSP) eingebunden. Sie bieten – in der automatisierten Vermarktung – die von den Vermarktern der Publisher angebotenen Werbeplätze (Inventar) gegenüber den sogenannten "Demand Side Plattformen" (DSP) an. Die DSPs wiederum bündeln die Nachfrageseite, also Werbetreibende und insbesondere deren Agenturen, und bieten auf die von den SSPs angebotenen Werbeplätze. Die Abwicklung der Gebote von DSPs für Werbetreibende auf Inventar, welches von den SSPs angeboten wird, erfolgt über programmatische Vermarktungsplattformen – auch AdExchange genannt – und zwar automatisiert und im real time Verfahren. Weder SSPs noch DSPs oder AdExchanges entscheiden über den Zweck der Datenverarbeitung. Dieser wird ihnen von ihren jeweiligen Auftraggebern vorgegeben. Sie agieren daher als Auftragsverarbeiter. Beauftragte SSPs sind:

Google Ireland Limited (google.de), Gordon House, Barrow St Dublin 4, Irland, ("Google") stellt mit seinem Google AdExchange/AdSense als Auftragsverarbeiter eine programmatische Vermarktungsplattform, auf der von den DSPs abgegebenen Gebote in real time zu bezahlten Werbeeinblendungen führen. Für weitere Informationen verweisen wir auf die Webseite von https://www.doubleclickbygoogle.com/de/solutions/digital-marketing/ad-exchange/ . Sofern Sie nicht wollen, dass Google weiterhin Daten sammelt, klicken Sie bitte auf folgenden Link hier ("Opt-Out"). Wenn Sie die Opt-Out Möglichkeit nutzen, werden die bisher gespeicherten Informationen gelöscht und durch Verwendung eines Opt-Out-Cookie ein weiteres Sammeln von Informationen verhindert.

c)Agenturen und Werbetreibende

Zusätzlich können auch Agenturen und Werbetreibende beteiligt sein, die an die DSPs angeschlossen und darüber die Anfrage der Werbeplätze vornehmen / steuern, bzw. Gebote darauf abgeben. Es ist eine Vielzahl von Beteiligten denkbar und vorab nicht eindeutig zu bestimmen, ob sie mit den Daten aus der Vermarktung in Berührung kommen werden, da dies von der wirtschaftlichen Einigung über den Werbeplatz abhängig ist (zusammen "Agenturen" genannt). Sie können daher nur als Kategorie aufgeführt werden. Agenturen sind dabei Unternehmen, die Werbebudgets von Werbetreibenden erhalten und diese unter anderem im Rahmen der dargestellten Vermarktungstätigkeit verwenden. Diese Agenturen sind vertraglich nur berechtigt, die Daten der Nutzer kampagnenbezogen zu verwenden. D.h., sie dürften keine weitergehenden Profile bilden oder Informationen dauerhaft speichern. Die Agenturen sind selbst Verantwortliche Stelle im Verhältnis zu ihren Auftraggebern, sprich den Werbetreibenden. Nur in Ausnahmefällen erheben Agenturen eigenständig Daten auf den Publisher-Medien.

 

Criteo GmbH (www.criteo.com), Gewürzmühlstr. 11, 80538 München, ("Criteo") bietet als verantwortliche Stelle die Möglichkeit bei Shop-Nutzer mit für sie passenden Produkten zu werben. Criteo speichert hierzu ein Pseudonym und Produktprofile je Nutzer und wirbt passend auf UVM-Werbeflächen. Die Daten die Criteo auf den Websites erhebt werden von Criteo für die Erbringung der Criteo Services, zur Verbesserung der Criteo-Technologie bzw. zur Bereitstellung und Verbesserung anderer Criteo-Produkte oder Services verwendet, an denen der Kunde zu gegebener Zeit interessiert sein kann. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den AGBs auf www.criteo.com. Sofern Sie nicht wollen, dass Criteo weiterhin Daten über Ihr Surf-Verhalten erhebt und verarbeitet, klicken Sie bitte https://www.criteo.com/de/privacy/ um von der Opt-Out Möglichkeit Gebrauch zu machen.

 

Define Media (www.definemedia.de), An der Raumfabrik 31a, 76227 Karlsruhe, ("Define") ist Auftragsverarbeiter und bietet native Werbekampagnen (Bild-Text-Kombination) an und spielt diese auf den UVM-vermarkteten Webseiten aus. Sofern Sie nicht wollen, dass Define weiterhin anonymisierte Daten erhebt und verarbeitet, klicken Sie bitte auf folgenden http://www.definemedia.de/nutzungsbasierte-online-werbung/ . Wenn Sie die Opt-Out Möglichkeit nutzen, werden die bisher gespeicherten Informationen gelöscht und durch Verwendung eines Opt-Out-Cookie ein weiteres Sammeln von Informationen verhindert.

Axel Springer Teaser Ad

Auf unseren Webseiten ist das Tracking von Ad Up, einem Technologie- und Dienstleistungsanbieter der Axel Springer Teaser Ad GmbH (Axel-Springer-Straße 65, 10969Berlin), integriert. Durch die Sammlung anonymisierter und/oder pseudonymer Daten kann Ad Up anschließend für eine bestimmte Zeit auf Websites Werbung interessengerecht anzeigen lassen. Ad Up setzt Cookies ein, um Werbetreibenden ein sog. Conversion-Tracking anbieten zu können, dass die Effektivität ihrer Anzeigen und Keywords ermittelt.

Mehr Informationen zum Datenschutz der Axel Springer Teaser Ad GmbH erhalten sie unter https://www.adup-tech.com/datenschutz/. Über den dort vorhandenen Button „Opt-Out-Cookie aktivieren“ haben Sie auch die Möglichkeit, in Ihrem Browser einen Opt-Out-Cookies zu setzen und damit Ad Up in diesem Browser zu deaktivieren.

 

XV. Rechte der betroffenen Person

und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1. Auskunftsrecht

Sie können von uns jederzeit eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von sanego.de verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  • die Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet;

  • die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche wir verarbeiten;

  • die Empfänger, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

  • die geplante Dauer der Speicherung der Ihrer Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Gründe für die Festlegung der Speicherdauer;

  • Sie können auf eine Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bestehen;

  • Sie haben ein Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft Ihrer Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden;

  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art.22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person;

  • Auskunft über die Weitergabe Ihrer Daten an Drittländer oder international Organisationen (gem. Art.46 DSGVO)

2. Recht auf Berichtigung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten unrichtig bzw. unvollständig sind, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber der ärzte.de MediService GmbH & Co.KG. Wir werden eine Berichtigung unverzüglich vornehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben ebenfalls das Recht Einschränkungen der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, falls folgende Voraussetzungen gegeben sind:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine gewisse Dauer. Wir haben die Möglichkeit die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art.21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe uns gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Bei einer Einschränkung Ihrer personenbezogener Daten dürfen Ihre Daten (ausgenommen ist die Speicherung) nur mit Ihrer Einwilligung, zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer natürlichen/ juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden.

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von der ärzte.de MediService GmbH & Co.KG verlangen, dass die Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Der Zweck der Erhebung der betreffenden Daten ist nicht mehr notwendig.

  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung gem. Art.6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  • Sie legen gem. Art.21 Abs. 1 DSGVO oder gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.

  • Die Daten würden unrechtmäßig verarbeitet

  • Die Löschung der Daten untersteht einer rechtlichen Verpflichtung gegenüber dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten.

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art.8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

  • Information an Dritte

Hat die MediService GmbH & Co.KG die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so ist sie ebenfalls verpflichtet, unter Berücksichtigung der verfügbaren technischen Gegebenheiten und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, die die personenbezogenen Daten verarbeitenden Dritten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

b) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit folgende Gegebenheiten vorliegen:

  • Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem die MediService GmbH & Co.KG unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art.9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke (wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art.89 Abs. 1 DSGVO

  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber der MediService GmbH & Co.KG geltend gemacht, ist sie verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt hat, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Sie sind berechtigt über diese Empfänger informiert zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Außerdem haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie der MediService GmbH & Co.KG bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Zudem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen (keine Behinderung durch den Verantwortlichen), dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art.6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Soweit dies technisch machbar ist, haben Sie das Recht, uns zu beauftragen, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen zu übermittelt werden. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere in dem EU Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen.

9. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, sofern der Widerspruch nicht Interessen, Rechte und Freiheiten anderer überwiegen, oder die Verarbeitung als Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Sie haben zusätzlich das Recht Widerspruch gegen das Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten zu Einsätzen von Direktwerbung einzulegen.

Sie haben die Möglichkeit Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

XVI. Änderungsvorbehalt

www.sanego.de behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen jederzeit zu ändern, zu ergänzen oder Teile davon zu entfernen. So können insbesondere Gesetzesänderungen und Erweiterungen des Funktionsumfanges eine Aktualisierung erforderlich machen. Rufen Sie daher bitte die Datenschutzerklärung regelmäßig ab, um über den jeweils aktuellen Stand informiert zu sein.

[]