Alpträume bei Sympal

Nebenwirkung Alpträume bei Medikament Sympal

Insgesamt haben wir 67 Einträge zu Sympal. Bei 1% ist Alpträume aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Alpträume bei Sympal.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg800
Durchschnittliches Alter in Jahren630
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,250,00

Sympal wurde von Patienten, die Alpträume als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sympal wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Alpträume auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Alpträume bei Sympal:

 

Sympal für starke Kopfschmerzen mit Alpträume, Allergische Reaktion

Nachdem ich Sympal innerhalb einen Jahres ca. 5-6 mal je 1 Tabl. bei starken Kopfschmerzen eingenommen hatte, traten jetzt erstmalig erhebliche Nebenwirkungen auf! Ca. 1 1/2 Stunden nach Einnahme wurde ich nach schlimmen Albträumen wach ( legte mich nach Tbl.Einnahme ein wenig hin...) Mein ganzer Körper juckte stark, die Hände waren angeschwollen und hochrot, im Gesicht, Hals und Dekollete bildeten sich Quaddeln, in Minutenschnelle schwollen Augenlider und Lippen, bzw. die ganze untere Gesichtshälfte an! Ich bekam Schluckbeschwerden und beschloß, umgehend ein Khs aufzusuchen. Dort wurden sofort Infusionen angelegt, sowie 250 mg Soludecortin H , Tavegil und Magenschutz i.v. gegeben. Mußte 4 Std. zur Beobachtung bleiben. Danach war der "Spuk" vorbei und ich konnte gehen. Noch drei Tage ausschleichend Kortison und Antihistamingabe. Meine Ärztin hat mich kinesinologisch untersucht , sogen. Muskeltests gemacht und eindeutig das Medikament als für mich unverträglich herausgefunden! Auch die Ärzte im Khs. haben mir das Medikament lebenslänglich verboten. Inzwischen habe ich mit dem...

Sympal 25 bei starke Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sympal 25starke Kopfschmerzen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich Sympal innerhalb einen Jahres ca. 5-6 mal je 1 Tabl. bei starken Kopfschmerzen eingenommen hatte, traten jetzt erstmalig erhebliche Nebenwirkungen auf! Ca. 1 1/2 Stunden nach Einnahme wurde ich nach schlimmen Albträumen wach ( legte mich nach Tbl.Einnahme ein wenig hin...) Mein ganzer Körper juckte stark, die Hände waren angeschwollen und hochrot, im Gesicht, Hals und Dekollete bildeten sich Quaddeln, in Minutenschnelle schwollen Augenlider und Lippen, bzw. die ganze untere Gesichtshälfte an! Ich bekam Schluckbeschwerden und beschloß, umgehend ein Khs aufzusuchen. Dort wurden sofort Infusionen angelegt, sowie 250 mg Soludecortin H , Tavegil und Magenschutz i.v. gegeben. Mußte 4 Std. zur Beobachtung bleiben. Danach war der "Spuk" vorbei und ich konnte gehen. Noch drei Tage ausschleichend Kortison und Antihistamingabe. Meine Ärztin hat mich kinesinologisch untersucht , sogen. Muskeltests gemacht und eindeutig das Medikament als für mich unverträglich herausgefunden! Auch die Ärzte im Khs. haben mir das Medikament lebenslänglich verboten. Inzwischen habe ich mit dem Hersteller Kontakt aufgenommen und werde demnächst eine detailierte Beschreibung der Nebenwirkungen dorthin schicken.

Eingetragen am  als Datensatz 13915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sympal 25
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dexketoprofen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]