Hautblutungen bei Imigran

Nebenwirkung Hautblutungen bei Medikament Imigran

Insgesamt haben wir 25 Einträge zu Imigran. Bei 4% ist Hautblutungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hautblutungen bei Imigran.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1580
Durchschnittliches Gewicht in kg450
Durchschnittliches Alter in Jahren270
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,030,00

Wo kann man Imigran kaufen?

Imigran ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Erfahrungsberichte über Hautblutungen bei Imigran:

 

Imigran für Migräne mit Hautblutungen

Nach der Benutzung des Nasensprays traten gehäuft kleinere punktförmige Hautblutungen auf, sogenannte Petechien ohne das erkennbare Ursachen für eine weiterreichende Erkrankung gegeben waren. Nach ungefähr vier Tagen sind diese wieder verschwunden.

Imigran Nasal bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Imigran NasalMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Benutzung des Nasensprays traten gehäuft kleinere punktförmige Hautblutungen auf, sogenannte Petechien ohne das erkennbare Ursachen für eine weiterreichende Erkrankung gegeben waren. Nach ungefähr vier Tagen sind diese wieder verschwunden.

Eingetragen am 29.07.2007 als Datensatz 2651
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sumatriptan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]