Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte über ein Jahr jeden Abend Bauchschmerzen, morgens Durchfall und Krämpfe. Egal was ich gegessen habe es wurde nicht besser. Ich hatte einen Atemtest bei dem sich rausstellen, dass ich lactoseintollerant bin und später eine darmspiegelung bei der sich nichts rausstelle. Det Arzt meinte dass ich wohl einen reizdarm habe, konnte mir hierzu aber nichts empfehlen... In der Apotheke habe ich nachgefragt, ob es etwas bei reizdarm gibt und sie gab mir eine Packung kijimea mit. Seit dem nehme ich diese Tabletten jeden Tag ungefähr ein Jahr lang. Zwischendurch habe ich gedacht, ich könnte sie absetzen aber da waren alle Beschwerden sofort wieder da. Die Kosten für die Tabletten sind zwar hoch, aber für mein Wohlbefinden und meine Lebensqualität auf jeden Fall wert! Ich kann das Produkt nur empfehlen!!!! Keine Nebenwirkungen!

Eingetragen am  als Datensatz 92607
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Kijimea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]