Abgeschlagenheit bei Stribild

Nebenwirkung Abgeschlagenheit bei Medikament Stribild

Insgesamt haben wir 8 Einträge zu Stribild. Bei 12% ist Abgeschlagenheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Abgeschlagenheit bei Stribild.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0165
Durchschnittliches Gewicht in kg061
Durchschnittliches Alter in Jahren040
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0022,41

Stribild wurde von Patienten, die Abgeschlagenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Stribild wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Abgeschlagenheit auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Abgeschlagenheit bei Stribild:

 

Stribild für HIV-Infektion mit Albträume, Nachtschweiß, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depressive Verstimmungen

Ich bin seit 2008 HIV positiv und habe 2012 mit der Therapie angefangen, da meine Viruslast anstieg und meine Helferzellen abgesunken sind. Zuerst habe ich mit Viramune und Kivexa angefangen, was ich ca. 1 1/2 Jahre gut vertragen habe. Dann wurden meine Leberwerte immer schlechter und ich mußte immer wieder umstellen. Bei Stribild war ich zunächst ganz froh, dass ich nur 1 Tablette einnehmen mußte, aber dann wurde mein Nachtschlaf immer schlechter. Ich hatte heftige Träume und Nachtschweiß. Morgens fühlte ich mich sehr oft gerädert, müde und schlapp. Den ganzen Tag über war ich depressiv verstimmt. Eine Umstellung auf Triumeq half nicht. Nun probiere ich die Kombi: Kivexa, Prezista und Norvir.

stribild bei HIV-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stribildHIV-Infektion3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin seit 2008 HIV positiv und habe 2012 mit der Therapie angefangen, da meine Viruslast anstieg und meine Helferzellen abgesunken sind. Zuerst habe ich mit Viramune und Kivexa angefangen, was ich ca. 1 1/2 Jahre gut vertragen habe. Dann wurden meine Leberwerte immer schlechter und ich mußte immer wieder umstellen. Bei Stribild war ich zunächst ganz froh, dass ich nur 1 Tablette einnehmen mußte, aber dann wurde mein Nachtschlaf immer schlechter. Ich hatte heftige Träume und Nachtschweiß. Morgens fühlte ich mich sehr oft gerädert, müde und schlapp. Den ganzen Tag über war ich depressiv verstimmt. Eine Umstellung auf Triumeq half nicht. Nun probiere ich die Kombi: Kivexa, Prezista und Norvir.

Eingetragen am  als Datensatz 66294
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

stribild
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Elvitegravir, Cobicistat, Emtricitabin, Tenofovirdisoproxil

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]