Brennen bei Mono-Embolex

Nebenwirkung Brennen bei Medikament Mono-Embolex

Insgesamt haben wir 79 Einträge zu Mono-Embolex. Bei 3% ist Brennen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Brennen bei Mono-Embolex.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,380,00

Mono-Embolex wurde von Patienten, die Brennen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mono-Embolex wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Brennen auftrat, mit durchschnittlich 4,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Brennen bei Mono-Embolex:

 

Mono-Embolex für Arthroskopie nach Sprunggelenksdistorsion mit Hämatome, Brennen

die Fertigspritzen haben teilweise extrem stumpfe Nadeln, was die Injektion um einiges traumatischer gestaltet, außerdem starkes Brennen während und nach der Injektion, Hämatome an den Einstichstellen

Mono-Embolex bei Arthroskopie nach Sprunggelenksdistorsion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mono-EmbolexArthroskopie nach Sprunggelenksdistorsion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die Fertigspritzen haben teilweise extrem stumpfe Nadeln, was die Injektion um einiges traumatischer gestaltet, außerdem starkes Brennen während und nach der Injektion, Hämatome an den Einstichstellen

Eingetragen am  als Datensatz 86514
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mono-Embolex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Certoparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mono-Embolex für Prophylaxe nach Operation mit Brennen, Hämatomanfälligkeit

Wahnsinniges Brennen, kaum aushaltbar; danach großflächige blaue Flecke; sonst keine Nebenwirkungen

Mono-Embolex bei Prophylaxe nach Operation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mono-EmbolexProphylaxe nach Operation3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wahnsinniges Brennen, kaum aushaltbar; danach großflächige blaue Flecke; sonst keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 68274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mono-Embolex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Certoparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]