Empfindungsstörungen bei Dapson-Fatol

Nebenwirkung Empfindungsstörungen bei Medikament Dapson-Fatol

Insgesamt haben wir 32 Einträge zu Dapson-Fatol. Bei 3% ist Empfindungsstörungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Empfindungsstörungen bei Dapson-Fatol.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0190
Durchschnittliches Gewicht in kg090
Durchschnittliches Alter in Jahren084
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0024,93

Dapson-Fatol wurde von Patienten, die Empfindungsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Dapson-Fatol wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Empfindungsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Empfindungsstörungen bei Dapson-Fatol:

 

Dapson-Fatol für Morbus Duhring mit Empfindungsstörungen

Ich habe anfangs DADPS genommen (eigentlich ein Lepra-Mittel)und nach ein paar Jahren Dapson Fatol. Da bei mir der Morbus Duhring so heftig war, habe ich die Tablette entgegen dem Hinweis auf einen Tag Unterbrechung jeden Tag eingenommen. Irgendwie hatten die Ärzte es versäumt, mich darauf aufmerksam zu machen, dass man den einen Tag, an denen man das Dapson Fatol weglassen soll, mit Cortison überbrücken kann. Im Lauf der Jahre wurden meine Füße taub, was die Ärzte als Nebenwirkung bezeichnen. Ich habe mich so jodarm wie möglich ernährt, hatte aber mit Gluten keine Probleme. Im Jahre 2002 habe ich begonne , Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen und ich habe einen pflanzlichen Wirkstoff entdeckt, der mein Immunsystem absolut auf Vordermann gebracht hat. Seither habe ich versucht, mich aus dem Dapson Fatol rauszuschleichen und nach 6 Jahren ist es mir tatsächlich gelungen. Ich habe keinen Morbus Duhring mehr!!!

Dapson Fatol bei Morbus Duhring

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dapson FatolMorbus Duhring35 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe anfangs DADPS genommen (eigentlich ein Lepra-Mittel)und nach ein paar Jahren Dapson Fatol. Da bei mir der Morbus Duhring so heftig war, habe ich die Tablette entgegen dem Hinweis auf einen Tag Unterbrechung jeden Tag eingenommen. Irgendwie hatten die Ärzte es versäumt, mich darauf aufmerksam zu machen, dass man den einen Tag, an denen man das Dapson Fatol weglassen soll, mit Cortison überbrücken kann. Im Lauf der Jahre wurden meine Füße taub, was die Ärzte als Nebenwirkung bezeichnen. Ich habe mich so jodarm wie möglich ernährt, hatte aber mit Gluten keine Probleme.
Im Jahre 2002 habe ich begonne , Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen und ich habe einen pflanzlichen Wirkstoff entdeckt, der mein Immunsystem absolut auf Vordermann gebracht hat. Seither habe ich versucht, mich aus dem Dapson Fatol rauszuschleichen und nach 6 Jahren ist es mir tatsächlich gelungen. Ich habe keinen Morbus Duhring mehr!!!

Eingetragen am  als Datensatz 12294
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Dapson Fatol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dapson

Patientendaten:

Geburtsjahr:1936 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]