Flash-Syndrom bei Copaxone

Nebenwirkung Flash-Syndrom bei Medikament Copaxone

Insgesamt haben wir 162 Einträge zu Copaxone. Bei 1% ist Flash-Syndrom aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Flash-Syndrom bei Copaxone.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg730
Durchschnittliches Alter in Jahren520
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,680,00

Wo kann man Copaxone kaufen?

Copaxone ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Copaxone wurde von Patienten, die Flash-Syndrom als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Copaxone wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Flash-Syndrom auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Flash-Syndrom bei Copaxone:

 

Copaxone für Multiple Sklerose mit Flash-Syndrom

Ich hatte unter Copaxone fast keine Schübe, erst in einer Spritzenpause von mehreren Wochen bekam ich einen Schub. Man muss das Medikament täglich unter die Haut spritzen, was etwas lästig ist und in meinem Fall, da sich das Unterhautfettgewebe zurückbildet, fast keine Stellen mehr zum Spritzen da waren. Die heftigste Nebenwirkung, die bei mir nur ab und an mal kam, war ein sogenannter Flash, eine starke Sofortwirkung auf das Medikament, die sich wie ein Kreislaufzusammenbruch anfühlt mit Engegefühl in der Brust, Hitze, die in den Kopf steigt, Schwindel, kaltem Schweiß. Diese Wirkung muss aber nach einigen Minuten aufhören, was sie bei mir immer tat.

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte unter Copaxone fast keine Schübe, erst in einer Spritzenpause von mehreren Wochen bekam ich einen Schub. Man muss das Medikament täglich unter die Haut spritzen, was etwas lästig ist und in meinem Fall, da sich das Unterhautfettgewebe zurückbildet, fast keine Stellen mehr zum Spritzen da waren. Die heftigste Nebenwirkung, die bei mir nur ab und an mal kam, war ein sogenannter Flash, eine starke Sofortwirkung auf das Medikament, die sich wie ein Kreislaufzusammenbruch anfühlt mit Engegefühl in der Brust, Hitze, die in den Kopf steigt, Schwindel, kaltem Schweiß. Diese Wirkung muss aber nach einigen Minuten aufhören, was sie bei mir immer tat.

Eingetragen am  als Datensatz 54760
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]