Fucidine für Staphylokokkus aureus-Infektion

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 17 Einträge zu Staphylokokkus aureus-Infektion. Bei 6% wurde Fucidine eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Staphylokokkus aureus-Infektion in Verbindung mit Fucidine.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm860
Durchschnittliches Gewicht in kg100
Durchschnittliches Alter in Jahren140
Durchschnittlicher BMIin kg/m213,520,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Fucidine für Staphylokokkus aureus-Infektion auftraten:

keine Nebenwirkungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Fucidine für Staphylokokkus aureus-Infektion liegen vor:

 

Fucidine für Staphylokokkus aureus-Infektion mit keine Nebenwirkungen

Meine Tochter (18 Monate) hatte am Mittwoch \\\\\\\"Hitzefrieseln\\\\\\\" im Nacken, von denen eine am Freitag eine offen war.Übers Wochenende hat sich dieser kleine Punkt zu einem 5-Markstück vergrößert. Der behandelnde Arzt in der Notfallaufnahme verschrieb ein starkes Desinfektionsmittel, dass alle 3h auf einen Tupfer aufzutragen war und durch ein Band im Nacken gehalten wurde. Am nächsten Morgen, waren alle Punkte zu Blasen geworden und mit Flüssigkeit gefüllt. Teilweise schon aufgegangen, teilweise noch verschlossen. Jeder Bereich, der mit der Blasenflüssigkeit in Berührung gekommen war, war nun ebenfalls infiziert. Also erneut zum Hautarzt. Dieser verschrieb Fucidine, empfahl Schwarzteeumschläge und weiterhin die Desinfektion, sooft wie möglich. Zuätzlich mache ich Puder auf das riesige Areal, um alles auszutrocknen. Es heilt gut und vorallem schnell, man kann fast zugucken!

Fucidine bei Staphylokokkus aureus-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FucidineStaphylokokkus aureus-Infektion5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter (18 Monate) hatte am Mittwoch \\\\\\\"Hitzefrieseln\\\\\\\" im Nacken, von denen eine am Freitag eine offen war.Übers Wochenende hat sich dieser kleine Punkt zu einem 5-Markstück vergrößert. Der behandelnde Arzt in der Notfallaufnahme verschrieb ein starkes Desinfektionsmittel, dass alle 3h auf einen Tupfer aufzutragen war und durch ein Band im Nacken gehalten wurde. Am nächsten Morgen, waren alle Punkte zu Blasen geworden und mit Flüssigkeit gefüllt. Teilweise schon aufgegangen, teilweise noch verschlossen. Jeder Bereich, der mit der Blasenflüssigkeit in Berührung gekommen war, war nun ebenfalls infiziert. Also erneut zum Hautarzt. Dieser verschrieb Fucidine, empfahl Schwarzteeumschläge und weiterhin die Desinfektion, sooft wie möglich. Zuätzlich mache ich Puder auf das riesige Areal, um alles auszutrocknen. Es heilt gut und vorallem schnell, man kann fast zugucken!

Eingetragen am  als Datensatz 8280
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fusidinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:2006 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):86 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):10
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Fucidine wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Fucidine, Fucidine Salbe, Fucidine Creme, Fucidin Emra-Med Creme, Fucidin Salbe, fucidine creme und salbe, Fucidene Salbe, Fuzidine, Fucidine 20 mg Salbe

[]