Gelsemium für Migräne

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 1013 Einträge zu Migräne. Bei 0% wurde Gelsemium eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Migräne in Verbindung mit Gelsemium.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren270
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Gelsemium für Migräne auftraten:

keine Nebenwirkungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Gelsemium für Migräne liegen vor:

 

Ibuprofen 400 für Migräne, Migräne mit keine Nebenwirkungen

Ibuprofen bekam ich vom Hausarzt; je nach Fabrikat hat es erst nach Stunden gewirkt oder bereits nach ca. <30min, dafür aber nur für eine kurze Zeit, sodass ich etliche Tabletten nehmen musste und dies ca. 2 Wochen durchgehend, da es sonst kaum auszuhalten war. Ich hatte danach aber Schwierigkeiten, ohne das Schmerzmittel auszukommen, da ich Angst hatte, die Symptome würden wieder so schlimm werden. Das erste Präparat half dann auch kaum noch, sodass ich das Fabrikat gewechselt hab, bis ich dann in einer Frauenzeitschrift über Homöopathie gelesen hab, da gab es auch einen Bericht über Migräne dazu. Hab mir dann diese Mittel besorgen lassen und muss sagen, dass Gelsemium mir sofort geholfen hat, keine Nebenwirkungen hat, ich weniger Anfälle bekomme und weiß, dass mir das Mittel gleich hilft. Seither bin ich auch nicht mehr auf chemische Schmerzmittel angewiesen und weiß, dass dieses Mittel garantiert den Körper (v.a. Niere und Co) nicht noch weiter schädigt (im Gegensatz zu Ibuprofen). Kann es nur weiterempfehlen; und wenn dieses Mittel nicht das Richtige ist, gibt es auch noch...

Ibuprofen 400 bei Migräne; Gelsemium bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ibuprofen 400Migräne8 Wochen
GelsemiumMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ibuprofen bekam ich vom Hausarzt; je nach Fabrikat hat es erst nach Stunden gewirkt oder bereits nach ca. <30min, dafür aber nur für eine kurze Zeit, sodass ich etliche Tabletten nehmen musste und dies ca. 2 Wochen durchgehend, da es sonst kaum auszuhalten war. Ich hatte danach aber Schwierigkeiten, ohne das Schmerzmittel auszukommen, da ich Angst hatte, die Symptome würden wieder so schlimm werden. Das erste Präparat half dann auch kaum noch, sodass ich das Fabrikat gewechselt hab, bis ich dann in einer Frauenzeitschrift über Homöopathie gelesen hab, da gab es auch einen Bericht über Migräne dazu.
Hab mir dann diese Mittel besorgen lassen und muss sagen, dass Gelsemium mir sofort geholfen hat, keine Nebenwirkungen hat, ich weniger Anfälle bekomme und weiß, dass mir das Mittel gleich hilft. Seither bin ich auch nicht mehr auf chemische Schmerzmittel angewiesen und weiß, dass dieses Mittel garantiert den Körper (v.a. Niere und Co) nicht noch weiter schädigt (im Gegensatz zu Ibuprofen). Kann es nur weiterempfehlen; und wenn dieses Mittel nicht das Richtige ist, gibt es auch noch weitere. Am Besten man informiert sich per Internet, Buch oder Apotheker/ Homöopath über das für einen geeignete Mittel.

Eingetragen am  als Datensatz 34655
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ibuprofen 400
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Gelsemium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

gelber Jasmin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Gelsemium wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Gelsemium, Gelsemium D6, Gelsemium Q3 und Q6, Homöopathie Gelsemium, Gelsemium D3 Globuli, Gelsemium oligoplex, Gelsemium C200, Gelsemium C30

Migräne wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Hemikranie, Migräne, Migräne accompagnee, Migräne-Prophylaxe, zur Migräneprophylaxe

[]