Hauttrockenheit bei Vagantin

Nebenwirkung Hauttrockenheit bei Medikament Vagantin

Insgesamt haben wir 41 Einträge zu Vagantin. Bei 2% ist Hauttrockenheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Hauttrockenheit bei Vagantin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0179
Durchschnittliches Gewicht in kg068
Durchschnittliches Alter in Jahren034
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0021,22

Vagantin wurde von Patienten, die Hauttrockenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Vagantin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Hauttrockenheit auftrat, mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hauttrockenheit bei Vagantin:

 

Vagantin für Hyperhidrose mit Schleimhauttrockenheit, Hauttrockenheit

Ich (29m) leide seit meiner Pubertät unter einer sehr starken Neigung zum Schwitzen, besonders im Bereich Stirn/Gesicht ist das in Alltagssituationen sehr unangenehm. Schweißanfälle treten sowohl bei warmen Umgebungstemperaturen (bzw. bereits bei geringen Temperaturerhöhungen in der Umgebung) als auch bei innerer Aufregung auf. Zuvor habe ich einigermaßen gute Erfolge durch die Einnahme von 1-2 Tabletten Pyridoxin 100mg (z.B. Vitamin B6 Hevert) erzielt, allerdings auch mit Nebenwirkungen. Tägliches Cardio-Training hilft auch ein wenig, da man sich einerseits etwas ausschwitzt, andererseits den Puls generell etwas senkt. Trotzdem waren die Erfolge insgesamt nicht befriedigend. Nun habe ich von Vagantin erfahren und es mir vom wie immer ahnungslosen Allgemeinmediziner um die Ecke verschreiben lassen. Die im Beipackzettel empfohlene Dosis ist 3x am Tag eine Tablette. Die Wirkung war unerwartet stark austrocknend, wobei vor allem trockene Schleimhäute sehr unangenehm waren. Besonders in der Nase und den Augen (ich trage Kontaktlinsen). Darum habe ich die Dosis bereits nach...

vagantin bei Hyperhidrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vagantinHyperhidrose50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich (29m) leide seit meiner Pubertät unter einer sehr starken Neigung zum Schwitzen, besonders im Bereich Stirn/Gesicht ist das in Alltagssituationen sehr unangenehm. Schweißanfälle treten sowohl bei warmen Umgebungstemperaturen (bzw. bereits bei geringen Temperaturerhöhungen in der Umgebung) als auch bei innerer Aufregung auf.

Zuvor habe ich einigermaßen gute Erfolge durch die Einnahme von 1-2 Tabletten Pyridoxin 100mg (z.B. Vitamin B6 Hevert) erzielt, allerdings auch mit Nebenwirkungen. Tägliches Cardio-Training hilft auch ein wenig, da man sich einerseits etwas ausschwitzt, andererseits den Puls generell etwas senkt. Trotzdem waren die Erfolge insgesamt nicht befriedigend.

Nun habe ich von Vagantin erfahren und es mir vom wie immer ahnungslosen Allgemeinmediziner um die Ecke verschreiben lassen. Die im Beipackzettel empfohlene Dosis ist 3x am Tag eine Tablette. Die Wirkung war unerwartet stark austrocknend, wobei vor allem trockene Schleimhäute sehr unangenehm waren. Besonders in der Nase und den Augen (ich trage Kontaktlinsen).

Darum habe ich die Dosis bereits nach den ersten 2 Tagen verringert, indem ich die Tabletten geviertelt habe. Nach einigen Tagen/Wochen hat sich der Körper wohl auch etwas auf das Medikament eingestellt, sodass die Verträglichkeit besser wurde. Mittlerweile komme ich mit einer Dosis von 3x täglich 1/4 Tablette sehr gut zurecht, wobei die Dosierung je nach Tagestemperaturen und Stresssituationen etwas erhöht werden kann (z.B. 1/3 oder 1/2 Tabletten).

Insgesamt bin ich mit der Wirkung sehr zufrieden. Sie tritt nach ca. 1-2 Stunden ein und reduziert das Schwitzen sehr gut auf ein normales Level, sodass es nur bei hohen Temperaturen oder sportlicher Aktivität auftritt. Das Medikament hat meine Lebensqualität enorm erhöht und durch die Einnahme von ca. einer Tablette pro Tag ist der Preis von 50€/100St. bzw. ~15€/Monat auch noch bezahlbar.

Eingetragen am  als Datensatz 69555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

vagantin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methanthelinium bromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]