Hautveränderungen bei Neotigason

Nebenwirkung Hautveränderungen bei Medikament Neotigason

Insgesamt haben wir 18 Einträge zu Neotigason. Bei 11% ist Hautveränderungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Hautveränderungen bei Neotigason.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,050,00

Neotigason wurde von Patienten, die Hautveränderungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Neotigason wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Hautveränderungen auftrat, mit durchschnittlich 9,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautveränderungen bei Neotigason:

 

Neotigason für kingenitale Ichthyose mit trockene Schleimhäute, Hautirritationen

Ich nehme Neotigason jetzt seit Mai 2009 und ich bin sehr zufrieden mit der Wirksamkeit. Bis auf Handflächen und Fußsohlen habe ich keine Ausbrüche mehr. Zuerst hatte ich 25 Milligramm am Tag verordnet bekommen aber da ich nur 52 Kilo wiege war das, wie sich raustellte zuviel. Die Nebenwirkungen waren fast unerträglich. Ich konnte meine Finger teilweise nicht mehr benutzen, weil sie permanent rissig und entzündet waren. Deshalb wurde auf 20 Milligramm (2 x 10 mg pro Tag) reduziert. Damit bin ich im Großen und Ganzen ziemlich zufieden. Bis auf sehr trockene Schleimhäute und Lippen (im Sommer kaum merklich) habe ich kaum noch Nebenwirkungen, außer dass ich permanent verhüten muss. Zum Glück habe ich schon eine Tochter (Leni *15.7.2008), sonst würde ich mir Nachwuchs wünschen ^^ Das Blutnehmen alle 4-6 Wochen ist zwar ein wenig nervig aber man gewöhnt sich daran. Ich nehme es gerne in Kauf, wenn ich dafür ein normales Leben führen kann. Die Haut ist leider sehr empfindlich, schon kleine Wunden (Katzenkratzwunden) jucken stark und heilen nur sehr langsam. Sehr häufig...

Neotigason bei kingenitale Ichthyose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Neotigasonkingenitale Ichthyose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Neotigason jetzt seit Mai 2009 und ich bin sehr zufrieden mit der Wirksamkeit. Bis auf Handflächen und Fußsohlen habe ich keine Ausbrüche mehr.
Zuerst hatte ich 25 Milligramm am Tag verordnet bekommen aber da ich nur 52 Kilo wiege war das, wie sich raustellte zuviel.
Die Nebenwirkungen waren fast unerträglich.
Ich konnte meine Finger teilweise nicht mehr benutzen, weil sie permanent rissig und entzündet waren. Deshalb wurde auf 20 Milligramm (2 x 10 mg pro Tag) reduziert.
Damit bin ich im Großen und Ganzen ziemlich zufieden.
Bis auf sehr trockene Schleimhäute und Lippen (im Sommer kaum merklich) habe ich kaum noch Nebenwirkungen, außer dass ich permanent verhüten muss.
Zum Glück habe ich schon eine Tochter (Leni *15.7.2008), sonst würde ich mir Nachwuchs wünschen ^^

Das Blutnehmen alle 4-6 Wochen ist zwar ein wenig nervig aber man gewöhnt sich daran.
Ich nehme es gerne in Kauf, wenn ich dafür ein normales Leben führen kann.
Die Haut ist leider sehr empfindlich, schon kleine Wunden (Katzenkratzwunden) jucken stark und heilen nur sehr langsam.
Sehr häufig sind auch Fingerkuppen- bzw. Nagelbettentzündungen und Fingerkuppenrisse, welche sehr schmerhaft sind.
Ich musste beispielsweise manchmal wochenlang mit Pflastern herumrennen, was mit der Zeit auch ein wenig ins Geld ging.
Etwas Haarausfall hatte ich auch, was sich bei meienr Mähne zum Glück nicht weiter bemerkbar
machte.

Ich glaube, das wars im Großen und Ganzen.
Wer noch Fragen hat, der meldet sich einfach bei mir, ich steh mit Rat und Tat zur Seite.

Eingetragen am  als Datensatz 27358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Neotigason
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acitretin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Neotigason für Ichthyosis mit Haarausfall, Hautveränderungen

Ich leide seit meiner Gebirt an Ichthyosis. Habe Neotigason vor zwei Monaten verordnet bekommen und bin mit dem Ergebnis super zufrieden. Allerdings darf ich die anfänglichen Nebenwirkungen nicht verschweigen. Habe mit 75mg täglich angefangen, bin dann nach 16 Tagen auf 50mg und dann nach weiteren 5 Tagen auf 25mg. Nach ca. 1 Woche fing ich mich von oben bis unten total an abzuschuppen. Das war wirklich heftig. Auch die Hornhaust an Händen und Füßen lößte sich in riesigen Blasen ab, was zur Folge hatte, das ich ca. 1 Woche nur sehr schlecht laufen konnte. Auch die Mundschleimhaut hatte ich während der hohen Dosis entzündet. Nach 14 Tagen begann dann vermehrter Haarausfall. Nachdem ich die Dosis auf 25mg. reduziert habe sind alle Nebenwirkungen verschwunden und die Haut ist superweich. Ein ganz neues Lebensgefühl. Nur der Haarausfall ist geblieben. Ich hoffe das sich dieser wieder reguliert. Für mich hat sich die Einnahme auf jeden Fall gelohnt. Kann ich nur empfehlen.

Neotigason bei Ichthyosis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NeotigasonIchthyosis60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit meiner Gebirt an Ichthyosis. Habe Neotigason vor zwei Monaten verordnet bekommen und bin mit dem Ergebnis super zufrieden. Allerdings darf ich die anfänglichen Nebenwirkungen nicht verschweigen. Habe mit 75mg täglich angefangen, bin dann nach 16 Tagen auf 50mg und dann nach weiteren 5 Tagen auf 25mg. Nach ca. 1 Woche fing ich mich von oben bis unten total an abzuschuppen. Das war wirklich heftig. Auch die Hornhaust an Händen und Füßen lößte sich in riesigen Blasen ab, was zur Folge hatte, das ich ca. 1 Woche nur sehr schlecht laufen konnte. Auch die Mundschleimhaut hatte ich während der hohen Dosis entzündet. Nach 14 Tagen begann dann vermehrter Haarausfall. Nachdem ich die Dosis auf 25mg. reduziert habe sind alle Nebenwirkungen verschwunden und die Haut ist superweich. Ein ganz neues Lebensgefühl. Nur der Haarausfall ist geblieben. Ich hoffe das sich dieser wieder reguliert. Für mich hat sich die Einnahme auf jeden Fall gelohnt. Kann ich nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 17325
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Neotigason
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acitretin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]