Nierenfunktionsstörung bei Lithium

Nebenwirkung Nierenfunktionsstörung bei Medikament Lithium

Insgesamt haben wir 68 Einträge zu Lithium. Bei 1% ist Nierenfunktionsstörung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Nierenfunktionsstörung bei Lithium.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1730
Durchschnittliches Gewicht in kg690
Durchschnittliches Alter in Jahren560
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,050,00

Wo kann man Lithium kaufen?

Lithium ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Lithium wurde von Patienten, die Nierenfunktionsstörung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lithium wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Nierenfunktionsstörung auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nierenfunktionsstörung bei Lithium:

 

Lithium für bipolare Störung mit Nierenfunktionsstörung

mir hat das lithium zwar sehr gut geholfen,aber leider meine nieren nachhaltig geschädigt! als folge der jahrelangen lithiummedikation habe ich eine chronische niereninsuffizienz in retentionszustand! ACHTET ALSO BITTE DARAUF,EURE NIERENWERTE REGELMÄẞIG ÜBERPRÜFEN ZU LASSEN! inzwischen nehme ich statt des lithiums "valpro beta" und "mirtazapin" (außerdem noch "diamorphin" bei opiatabhängigkeit) und damit geht es mir sehr gut! "seroquel" konnte ich inzwischen zum glück erfolgreich ausscheichen und absetzen. verlaßt euch nicht auf die ärzte,fordert regelmäßige plasmaspiegel- und nierenwertbestimmungen ein!

Lithium bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lithiumbipolare Störung10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mir hat das lithium zwar sehr gut geholfen,aber leider meine nieren nachhaltig geschädigt! als folge der jahrelangen lithiummedikation habe ich eine chronische niereninsuffizienz in retentionszustand!
ACHTET ALSO BITTE DARAUF,EURE NIERENWERTE REGELMÄẞIG ÜBERPRÜFEN ZU LASSEN!
inzwischen nehme ich statt des lithiums "valpro beta" und "mirtazapin" (außerdem noch "diamorphin" bei opiatabhängigkeit) und damit geht es mir sehr gut! "seroquel" konnte ich inzwischen zum glück erfolgreich ausscheichen und absetzen.
verlaßt euch nicht auf die ärzte,fordert regelmäßige plasmaspiegel- und nierenwertbestimmungen ein!

Eingetragen am  als Datensatz 72523
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]