Persönlichkeitsveränderung bei Unofem

Nebenwirkung Persönlichkeitsveränderung bei Medikament Unofem

Insgesamt haben wir 21 Einträge zu Unofem. Bei 5% ist Persönlichkeitsveränderung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Persönlichkeitsveränderung bei Unofem.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren500
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,590,00

Unofem wurde von Patienten, die Persönlichkeitsveränderung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Unofem wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Persönlichkeitsveränderung auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Persönlichkeitsveränderung bei Unofem:

 

Unofem für Verhütung mit Persönlichkeitsveränderung

Ich habe eine bleibende Vulva- und Sexualstörung seit der Pille danach und kann Veränderungen im Gehirn wahrnehmen, vor allem in der Hirnmitte und dem Stirnhirnbereich. Bestimmte Regelkreise funktionieren überhaupt nicht mehr (z.B. Blutzufuhr zur Erektion in die Genitalien / Orgasmus). Zunächst war mein zentrales Nervensystem durch die Pille danach völlig überstimuliert (u.a. auch die Sexualität), jetzt fühle ich mich im Stirnhirnbereich völlig abgestumpft und verlangsamt. Keine Ahnung, ob da Reizschwellen durch die hohe Dosis verschoben wurden oder nicht mehr genügend Botenstoffe gebildet werden, der Zustand fühlt sich jedenfalls an wie "lebendig tot". Vor allem weil ich bis zur Einnahme immer ein sehr dynamischer angetriebener Mensch mit einer großen Spannbreite an tiefen Emotionen und erfüllter Sexualität war. Wer sich seine "Menschsein" behalten will, sollte bloß nie die Pille danach nehmen.

unofem bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
unofemVerhütung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine bleibende Vulva- und Sexualstörung seit der Pille danach und kann Veränderungen im Gehirn wahrnehmen, vor allem in der Hirnmitte und dem Stirnhirnbereich. Bestimmte Regelkreise funktionieren überhaupt nicht mehr (z.B. Blutzufuhr zur Erektion in die Genitalien / Orgasmus). Zunächst war mein zentrales Nervensystem durch die Pille danach völlig überstimuliert (u.a. auch die Sexualität), jetzt fühle ich mich im Stirnhirnbereich völlig abgestumpft und verlangsamt. Keine Ahnung, ob da Reizschwellen durch die hohe Dosis verschoben wurden oder nicht mehr genügend Botenstoffe gebildet werden, der Zustand fühlt sich jedenfalls an wie "lebendig tot". Vor allem weil ich bis zur Einnahme immer ein sehr dynamischer angetriebener Mensch mit einer großen Spannbreite an tiefen Emotionen und erfüllter Sexualität war. Wer sich seine "Menschsein" behalten will, sollte bloß nie die Pille danach nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 52707
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

unofem
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]