Schlaflosigkeit bei Rabipur

Nebenwirkung Schlaflosigkeit bei Medikament Rabipur

Insgesamt haben wir 47 Einträge zu Rabipur. Bei 2% ist Schlaflosigkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schlaflosigkeit bei Rabipur.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg078
Durchschnittliches Alter in Jahren042
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Rabipur wurde von Patienten, die Schlaflosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Rabipur wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Schlaflosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schlaflosigkeit bei Rabipur:

 

Rabipur für Impfung gegen Tollwut Virus mit Schlaflosigkeit, Abgeschlagenheit

Für meine Fernreise mit Rabipur geimpft. Nach der ersten Imfpung bemerkte ich an der Einstichstelle nur am ersten Tag leichte Schmerzen, am zweiten Tag war es weg. Ich war allerdings am ersten Tag so fertig, dass ich schon am Nachmittag erschöpft eingeschlafen bin. Nachts schlief ich sehr unruhig, fühlte mich zu warm (glaube kein Fieber) und war rastlos. Möglicherweise hatte ich auch einen leichte Infektion in der Nase. 4 bis 5 Tage später hatte ich bereits eine Sinusitis, für die ich aber als Hausstaub-Allergiker ohnehin anfällig bin. Die zweite Impfung musste aufgrund der Anbitiotika Behandlung nach hinten geschoben werden. Am Tag der zweiten Impfung ging es mir gut, bis ich abends merkte, dass ich eine dicke Augenentzündung hatte. Abends wieder ganz leichte Kopfschmerzen. Die Entzündung merkte ich am Tag danach noch, aber es heilte schnell ab. Heute, drei Tage danach, nach einer zu heißen Sommernacht, in der ich kaum schlafen konnte fühle ich mich sehr schlapp und habe Ohrenschmerzen.

Rabipur bei Impfung gegen Tollwut Virus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RabipurImpfung gegen Tollwut Virus3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für meine Fernreise mit Rabipur geimpft. Nach der ersten Imfpung bemerkte ich an der Einstichstelle nur am ersten Tag leichte Schmerzen, am zweiten Tag war es weg. Ich war allerdings am ersten Tag so fertig, dass ich schon am Nachmittag erschöpft eingeschlafen bin. Nachts schlief ich sehr unruhig, fühlte mich zu warm (glaube kein Fieber) und war rastlos. Möglicherweise hatte ich auch einen leichte Infektion in der Nase. 4 bis 5 Tage später hatte ich bereits eine Sinusitis, für die ich aber als Hausstaub-Allergiker ohnehin anfällig bin. Die zweite Impfung musste aufgrund der Anbitiotika Behandlung nach hinten geschoben werden. Am Tag der zweiten Impfung ging es mir gut, bis ich abends merkte, dass ich eine dicke Augenentzündung hatte. Abends wieder ganz leichte Kopfschmerzen. Die Entzündung merkte ich am Tag danach noch, aber es heilte schnell ab. Heute, drei Tage danach, nach einer zu heißen Sommernacht, in der ich kaum schlafen konnte fühle ich mich sehr schlapp und habe Ohrenschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 73889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Rabipur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tollwut-Antigen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]