Schweißausbrüche bei Lendormin

Nebenwirkung Schweißausbrüche bei Medikament Lendormin

Insgesamt haben wir 18 Einträge zu Lendormin. Bei 17% ist Schweißausbrüche aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Schweißausbrüche bei Lendormin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren570
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,130,00

Wo kann man Lendormin kaufen?

Lendormin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Lendormin wurde von Patienten, die Schweißausbrüche als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lendormin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Schweißausbrüche auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schweißausbrüche bei Lendormin:

 

Lendormin für Schlafstörung mit Schweißausbrüche, Müdigkeit

Ich könnte am Morgen wieder schlafen gehen,obwohl ich erst aufgestanden bin.Muss mich Mittags hinlegen und ca.2Stunden schlafen damit ich am Nachmittag was schaffen kann. In der Nacht kann ich dann wieder nicht schlafen, und so geht es Tag ein und aus. Hinzu habe ich noch furchtbare Schweißausbrüche die mir das Leben zur Hölle machen.

Lendormin bei Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LendorminSchlafstörung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich könnte am Morgen wieder schlafen gehen,obwohl ich erst aufgestanden bin.Muss mich Mittags hinlegen und ca.2Stunden schlafen damit ich am Nachmittag was schaffen kann. In der Nacht kann ich dann wieder nicht schlafen, und so geht es Tag ein und aus. Hinzu habe ich noch furchtbare Schweißausbrüche die mir das Leben zur Hölle machen.

Eingetragen am  als Datensatz 1573
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Brotizolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lendormin für Schlafstörungen mit Angstzustände, Schweißausbrüche

Schweißausbrüche,angst

Lendormin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LendorminSchlafstörungen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schweißausbrüche,angst

Eingetragen am  als Datensatz 9329
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lendormin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Brotizolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lendormin für Schlafstörungen mit Kopfschmerzen, Schweißausbrüche

Ich leide unter chronischen Schlafstörungen - nun hat mein Hausarzt mir Lendormin verordnet, um meinen Schlafrhytmus zu korrigieren. Ich konnte etwas besser schlafen, d.h. die Wachphasen in der Nacht waren nicht mehr so lang, aber nur am Anfang. Jetzt nach 2 Wochen läßt die Wirkung sehr nach und meine erste Nacht ohne Lendormin war die reinste Hölle. Im Beipackzettel steht auch, daß man es nicht länger als 2 Wochen nehmen soll - ich empfinde es schon als "Suchtmittel". Zu den Nebenwirkungen muß ich sagen, daß es unterschiedlich war: mal bin ich fit aufgestanden und dann hatte ich auch Kopfschmerzen und Schweißausbrüche. Resultat: es hat nicht wirklich geholfen - nur die Pharmaindustrie hat daran verdient!

Lendormin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LendorminSchlafstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter chronischen Schlafstörungen - nun hat mein Hausarzt mir Lendormin verordnet, um meinen Schlafrhytmus zu korrigieren. Ich konnte etwas besser schlafen, d.h. die Wachphasen in der Nacht waren nicht mehr so lang, aber nur am Anfang. Jetzt nach 2 Wochen läßt die Wirkung sehr nach und meine erste Nacht ohne Lendormin war die reinste Hölle. Im Beipackzettel steht auch, daß man es nicht länger als 2 Wochen nehmen soll - ich empfinde es schon als "Suchtmittel".
Zu den Nebenwirkungen muß ich sagen, daß es unterschiedlich war: mal bin ich fit aufgestanden und dann hatte ich auch Kopfschmerzen und Schweißausbrüche. Resultat: es hat nicht wirklich geholfen - nur die Pharmaindustrie hat daran verdient!

Eingetragen am  als Datensatz 9741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lendormin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Brotizolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]