Schlafstörungen

Schlafstörungen

Die meisten Schlafstörungen haben keine organischen, sondern seelische Ursachen. Sich verändernde Lebenssituationen, mitmenschliche Konflikte, familiäre und berufliche Sorgen und Probleme, Krankheit und auch Zukunftsängste sind die Hauptgründe für Schlafstörungen. Durchwachte Nächte verursachen das Gefühl, dass die nächtliche Schlafphase keine ausreichende Erholung gebracht hat. Die Folge: je verzweifelter man sich bemüht einzuschlafen, desto wacher wird man. Von einer Behandlungsbedürftigen Schlafstörung (Insomnie) spricht man, wenn der Zustand der Schlaflosigkeit über einen Monat andauert und dabei öfter als dreimal pro Woche auftritt.

Community über Schlafstörungen

Wir haben 3452 Patienten Berichte zu der Krankheit Schlafstörungen.

Prozentualer Anteil 65%35%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7086
Durchschnittliches Alter in Jahren4749
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,3427,00

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Schlafstörungen

Chronische Einschlafstörung, Durchschlafstörung, Einschlaftörungen, Hypersomnie, Idiopathische Hypersomnie, Insomnie, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

Bei Schlafstörungen wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Mirtazapin10% (385 Bew.)
Zopiclon9% (360 Bew.)
Zolpidem6% (220 Bew.)
Seroquel5% (228 Bew.)
VALDOXAN4% (185 Bew.)
Trimipramin4% (158 Bew.)
Doxepin4% (145 Bew.)
Opipramol3% (112 Bew.)
Trittico3% (105 Bew.)
Hoggar N2% (78 Bew.)
Dominal2% (112 Bew.)
Promethazin2% (91 Bew.)
Quetiapin2% (76 Bew.)
Melperon2% (62 Bew.)
Amitriptylin1% (63 Bew.)
Stangyl1% (65 Bew.)
Stilnox1% (44 Bew.)
Tavor1% (62 Bew.)
Lasea1% (43 Bew.)
Atosil1% (59 Bew.)
alle 286 Medikamente gegen Schlafstörungen

Bei Schlafstörungen wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Mirtazapin12% (444 Bew.)
Zopiclon9% (362 Bew.)
Zolpidem8% (284 Bew.)
Quetiapin7% (297 Bew.)
Trimipramin6% (248 Bew.)
Agomelatin4% (185 Bew.)
Opipramol4% (130 Bew.)
Trazodon4% (140 Bew.)
Doxepin3% (142 Bew.)
Promethazin3% (149 Bew.)
Doxylamin3% (91 Bew.)
Amitriptylin2% (97 Bew.)
Lorazepam2% (108 Bew.)
Prothipendyl2% (110 Bew.)
Melperon2% (62 Bew.)
Diphenhydramin1% (59 Bew.)
Bromazepam1% (41 Bew.)
Diazepam1% (59 Bew.)
Baldrian1% (44 Bew.)
Lavendelöl1% (42 Bew.)
alle 208 Wirkstoffe gegen Schlafstörungen

Fragen zur Kranheit Schlafstörungen

alle Fragen zu Schlafstörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Schlafstörungen

 

Mirtazapin für Schlafstörungen

Das Molekül Mirtazapin, eingenommen unter dem kommerziellen Namen Remergon, zeigt auch in geringen Dosen seine Wirksamkeit in der Bekämpfung von Schlafstörungen, jedoch hat es auch meiner Meinung nicht erforschte Nebenwirkungen, da es nicht als Schlafmittel zugelassen ist. Ich bin 37 Jahre alt...

Mirtazapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Molekül Mirtazapin, eingenommen unter dem kommerziellen Namen Remergon, zeigt auch in geringen Dosen seine Wirksamkeit in der Bekämpfung von Schlafstörungen, jedoch hat es auch meiner Meinung nicht erforschte Nebenwirkungen, da es nicht als Schlafmittel zugelassen ist.
Ich bin 37 Jahre alt und habe Mirtazapin jetzt 28 Monate täglich eingenommen von zu Beginn Dosen von 15mg, anschliessend, 7,5 mg, kurzzeitig 3,5mg, danach wieder 7,5 mg. Ich leide schon seit meiner Jugend unter einer sehr schlechten Schlafqualität mit Einschlafzeiten von über 1 Stunde und mit mehreren längeren Wachphasen nachts. Zudem reicht ein kleines Geräusch um mich aufzuwecken. Nach der Geburt meiner Kinder hat sich meine Schlafqualität noch verschlechtert, da ich durch die nächtlichen Störphasen der Kinder danach oft gar keinen Schlaf mehr gefunden habe.
Meine Erfahrungen mit dem Medikament sind vielseitig und vor allem abhängig von der Dosis.
Die Dosis von 15 mg ist meiner Meinung nach zu hoch um Schlafstörungen zu bekämpfen. Die Wirkung hält zu lange an, ist morgens noch beim Aufstehen gut spürbar und verleiht ein Gefühl von Benommenheit und Antriebslosigkeit in den Tag hinein.
Die halbe Dosis von 7,5 mg hatte bei mir die beste Wirkung um meine Schlafstörungen im Griff zu halten. Abends eingenommen ist die Wirkung nach 8 Stunden fast nicht mehr spürbar und die Antriebslosigkeit nimmt ab. Die Wirkung auf den Schlaf ist nicht perfekt, aber das Medikament hilft beim Einschlafen, hemmt aufkommende Panik beim nächtlichen Aufwachen oder am frühen Morgen.
Die Dosis von 3,5 mg ist zu gering und zeigte nach einigen Tagen Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen, Gereiztheit. Zudem ist die Schlafqualität wieder schlechter.
Dies scheint alles problemlos verträglich zu sein doch ich habe im Anwendungszeitraum des Medikaments zunehmend höheren Blutdruck (16/9) bekommen und regelmässig Brustschmerzen. Ich bin jedoch mindestens zwei Mal die Woche sportlich aktiv (MTB Joggen), rauche nicht, habe kein Übergewicht und konsumiere Alkohol in Massen. Ich vermute dass die Herzrythmusstörungen und der erhöhte Blutdruck einen Zusammenhang mit dem Medikament haben. Das Medikament setzt bei der Einnahme den Blutdruck herab, hilft beim Einschlafen und der Körper wirkt dem am Morgen entgegen indem er den Blutdruck erhöht. Dies könnte den erhöhten Blutdruck erklären. Ich vermute, dass wenn das Medikament in höheren Dosen vun 20mg oder 30 mg als Antidepressiva eingesetzt wird, diese Nebenwirkung nicht erscheint, da das Medikament eine Halbwertszeit von 20 Stunden hat und so eine erhöhte Konzentration vom Molekül im Blut bleibt, über den ganzen Tag hinweg. Bei 7,5 mg ist die Konzentration wahrscheinlich nicht den ganzen Tag über erhöht genug um die Blutdruckerhöhung des Körpers zu erhöhen.
Auf jeden Fall macht der erhöhte Blutdruck mir Sorgen, mein Hausarzt kann sich das auch nicht erklären, daher habe ich entschieden das Medikament abzusetzen.
Seit 7 Tagen nun, habe ich das Medikament abgesetzt und die Entzugserscheinungen sind heftig, vor allem was die Schlafstörungen betrifft. Die ersten zwei Nächte habe ich fast nur durchgeschwitzt, höchstens 2 Stunden geschlafen, habe täglich Kopfschmerzen, vielleicht wegen dem Schlafmangel oder wegen dem Entzug, bin jetzt bei 4 Stunden Schlaf und die Kopfschmerzen sind erträglicher geworden. Ab der dritten Nacht habe ich auf Melatonin zurückgegriffen, beruhigt ein bisschen, hat aber nur eine kleine Wirkung auf die Schlafqualität.
Ich kann aber noch nicht berichten ob sich der Blutdruck wieder normalisiert, da er jetzt aufgrund der schlaflosen Nächte sowieso erhöht ist. Ich kann jedoch schon feststellen, dass die Brustschmerzen geringer geworden sind.

Eingetragen am  als Datensatz 94287
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Schlafstörungen

Habe es verschrieben bekommen wegen immenser Schlafstörungen. Vorher habe ich fast frei Jahre lang quetiapin genommen, doch ich wollte runter davon. Ich habe alle Antidepressiva durch bei keinem konnte ich schlafen. Nur bei dem mirtazapin. Scheinbar Erlösung. Doch nach ein paar wochen fiel mir...

Mirtazapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es verschrieben bekommen wegen immenser Schlafstörungen. Vorher habe ich fast frei Jahre lang quetiapin genommen, doch ich wollte runter davon. Ich habe alle Antidepressiva durch bei keinem konnte ich schlafen. Nur bei dem mirtazapin. Scheinbar Erlösung. Doch nach ein paar wochen fiel mir auf dass meine sonst so dicken Haare dünn und splissig waren, die Wohnung war voller Haare und man konnte auf die Kopfhaut sehen. Ich war total verzweifelt, kam anfangs jedoch nciht darauf dass das mirtazapin verantwortlich sein könnte. Dann nach und nach passten mir meine Sachen nicht mehr. Ich war sonst ein Mensch, der nie zunahm, durch das mirtazapin 10kg zudem schwere Ödeme an den Beinen. Dann selbst einige Zeit nach dem Absetzen höllische Gelenkschmerzen. Jezut nehme ich wieder quetiapin. Als ich das mirtazapin abgesetzt hatte, war ich acht Tage wach. Es ist ein Teufelszeug.

Eingetragen am  als Datensatz 97411
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Zopiclon bei Schlafstörungen

 

Zopiclon für Schlafstörungen mit Halluzinationen, Amnesie, Konzentrationsprobleme, Hangover, metallischer Geschmack, Koordinationsschwäche, bitterer Geschmack im Mund

Die Dosierung von Zopiclon empfand ich mitunter als schwer vorhersehbar. Manchmal/selten reichte sogar eine halbe 7,5mg Tablette (also 3,75mg) zum raschen Einschlafen. Bei heftigen Schlafstörungen halfen dagegen (ohne Toleranz) dann oft nicht mal 2 ganze Tabletten zuverlässig. Dafür gibt...

Zopiclon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Dosierung von Zopiclon empfand ich mitunter als schwer vorhersehbar.

Manchmal/selten reichte sogar eine halbe 7,5mg Tablette (also 3,75mg) zum raschen Einschlafen.
Bei heftigen Schlafstörungen halfen dagegen (ohne Toleranz) dann oft nicht mal 2 ganze Tabletten zuverlässig.

Dafür gibt es bei mir ab 7,5mg meist verschiedene Formen von visuellen Halluzinationen. Bewegende Fusel und Gegenstände, die aber faktisch still stehen. Wabernde Badezimmerböden, über die ein dünner Nebel zu liegen scheint und leichte visuelle Verzerrungen und eine intensivere Farbwahrnehmung.

Dass es laut Packungsbeilage nur bei unter 1% der Patienten auftritt halte ich für fraglich. Da gibt es eine Menge (ungewollter!) "Tripberichte".

Mich persönlich schockt das nicht so, aber ich kann mir vorstellen, dass so mancher unter solch einer Nebenwirkung mächtig leidet.

Am nächsten Morgen gibt es i.d.R. trotzdem einen leichten "Hangover", teilweise bis weit in den späten Tag hinein (je nach Dosis).
Und der tiefgehende bittere/metallische Geschmack im Mund durch den Wirkstoff (selbst wenn im Mund keine Berührung mit der Tablette stattfand), den viele - auch ich - auch praktisch am ganzen nächsten Tag noch verspüren macht jede Mittagspause bei der in einen Gourmettempel geht zur reinen Verschwendung.

Dazu kommt dann noch, dass die angstlösende beruhigende Komponente bei dem Wirkstoff m.E. kaum vorhanden ist und somit auch nicht unbedingt zum durchbrechen von Angstzuständen geeignet ist.

Und zu guter Letzt, sagt der aktuelle Stand der Wissenschaft, dass das Abhängigkeitspotenziell wohl in etwa genau so hoch sein soll, wie bei den Benzodiazepinen, die man dadurch ja ablösen wollte.

Für mich persönlich waren die Nebenwirkungen der gängigen Benzodiazepinen keiner Erwähnung wert.

Das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimmt für mich persönlich bei diesem Medikament nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 84042
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zopiclon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zopiclon für Schlafstörungen

Konnte beim Sex morgens ( 8 Stunden nach Einnahme) nicht zum Höhepunkt kommen - egal wie lange es versucht haben

Zopiclon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Konnte beim Sex morgens ( 8 Stunden nach Einnahme) nicht zum Höhepunkt kommen - egal wie lange es versucht haben

Eingetragen am  als Datensatz 97652
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zopiclon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zopiclon

Patienten Berichte über die Anwendung von Zolpidem bei Schlafstörungen

 

Zolpidem für Schlafstörungen

FINGER WEG von diesem Medikament. Wirken tut das wirklich relativ schnell, innerhalb von 20 min. Aber der Hang-Over Effekt am nächsten Morgen ist das Grauen pur. Schwerer Kopf, schwere Schultern, Null Konzentration, erschöpft. Trotz der auch noch so gut gemeinten Ratschläge, daß Zolpidem nur...

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

FINGER WEG von diesem Medikament. Wirken tut das wirklich relativ schnell, innerhalb von 20 min.
Aber der Hang-Over Effekt am nächsten Morgen ist das Grauen pur. Schwerer Kopf, schwere Schultern, Null Konzentration, erschöpft. Trotz der auch noch so gut gemeinten Ratschläge, daß Zolpidem nur eine relativ kurze Halbwertszeit hat, habe ich die negativen Begeliterscheinungen schon am nächsten Morgen derbe gespürt.

Einem gesunden Menschen, der nur Einschlafschwierigkeiten hat, rate ich auf jeden Fall, der Sache psychosomatisch auf den Grund zu gehen und nicht die Probleme mit chemischen Drogen "zuzudecken" - im wahrsten Sinne des Wortes,


Getreu nach dem Motto. Einmal und nie wieder


Vorsicht: hohe Suchtgefahr !!!!

Eingetragen am  als Datensatz 88024
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zolpidem
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zolpidem für Schlafstörungen

Ich habe gute Erfahrungen mit Zolpidem gemacht. Er hatte Schlafstörungen und mein Hausarzt schrieb mir 10 mg Zolpidem. Etwa 2 Wochen lang nahm ich täglich vor dem Schlafengehen eine 10-mg-Zolpidem-Tablette ein. Es war sehr gut für mich, und dies ohne negative Auswirkungen. Deshalb bringen Sie...

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen60 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe gute Erfahrungen mit Zolpidem gemacht. Er hatte Schlafstörungen und mein Hausarzt schrieb mir 10 mg Zolpidem. Etwa 2 Wochen lang nahm ich täglich vor dem Schlafengehen eine 10-mg-Zolpidem-Tablette ein. Es war sehr gut für mich, und dies ohne negative Auswirkungen. Deshalb bringen Sie Zolpidem näher an die Schlafenszeit, z. möglich, wenn Sie bereits im Bett sind und keine Aktivität mehr ausführen. Die Wirkung tritt nach ca. 15-20 Minuten auf.Ich habe die Pillen hier bestellt http://www.freeviagranow.com Lieferung per Kurier ohne Probleme mit dem Zoll.

Eingetragen am  als Datensatz 97641
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zolpidem
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zolpidem

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Schlafstörungen

 

Seroquel für Schlafstörungen mit Paranoia, Psychose, Schlaflosigkeit

Eine der schlechtesten psychiatrischen Drogen sind Seroqel und Abilify. Ich habe es vor 2 Jahren mit den Kombination von anderen 5 Neuroleptika genommen. Die Nebenwirkungen sind beachtlich. In den letzten 6 Monaten habe ich gegen Schlaflosigkeit 25mg eingesetzt, aber ich kann alle davon nur...

Seroquel bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eine der schlechtesten psychiatrischen Drogen sind Seroqel und Abilify. Ich habe es vor 2 Jahren mit den Kombination von anderen 5 Neuroleptika genommen. Die Nebenwirkungen sind beachtlich. In den letzten 6 Monaten habe ich gegen Schlaflosigkeit 25mg eingesetzt, aber ich kann alle davon nur abraten. Meine Schlaftsörung wurde überhaupt nicht überwunden, sondern noch mehr verstärkt, ausserdem es hatte meine Stimmen noch mehr vermehrt auch durch die Schlaflosigkeit. Durch diese Schlaflosigkeit habe ich Psychose und Paranoia durch die verstärkten Stimmen gekriegt. Trockenen Mund, Leberschaden sind ja fast einprogrammiert. Abilify hatte bei mir ebenfalls Schlaflosigkeit verursacht und 50% der Leute, die jemals Abilify genommen hatten, hatten ebenfalls auf Schlafstörungen verwiesen. Es gibt leider keine Neuroleptika, die vollständig Stimmen wegnehmen, sondern eher Halluzinationen und Wahnvorstellungen verursachen. Ich nehmen schon über 20 Jahre Neuroleptika und in den letzten 6 Jahren habe ich von denen Stimmen bekommen. Für die Freude der Psychiatern und Krankenkasse, weil sie daran ziemlich viel verdienen. Mir hatten Neuroleptika überhaupt nicht geholfen. Durch Vitamine - B, D-Vitamin, Magnesium, Kalzium Präparaten aber habe ich meine Depression weggekriegt, nicht von Neuroleptika.

Eingetragen am  als Datensatz 89035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Schlafstörungen

ich nehme es erst seit 2 tagen deswegen kann ich noch nicht so viel dazu sagen ich weis nur das ich innerlich ruhiger geworden bin und auch ständig Hunger habe.

Seroquel bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme es erst seit 2 tagen deswegen kann ich noch nicht so viel dazu sagen ich weis nur das ich innerlich ruhiger geworden bin und auch ständig Hunger habe.

Eingetragen am  als Datensatz 97208
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Patienten Berichte über die Anwendung von VALDOXAN bei Schlafstörungen

 

valdoxan für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Hallo! Ich nehme seit gut acht Wochen 50mg Valdoxan aufgrund meiner Schlafstörungen abends. Verträglichkeit ist super, Nebenwirkungen sind auch keine aufgetreten. Ich habe weder zu- noch abgenommen. Die ersten paar Wochen konnte ich super einschlafen. Ich habe es zwischendurch mal ein paar...

valdoxan bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanSchlafstörungen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo! Ich nehme seit gut acht Wochen 50mg Valdoxan aufgrund meiner Schlafstörungen abends. Verträglichkeit ist super, Nebenwirkungen sind auch keine aufgetreten. Ich habe weder zu- noch abgenommen.
Die ersten paar Wochen konnte ich super einschlafen. Ich habe es zwischendurch mal ein paar Wochen abgesetzt und nehme es jetzt wieder seit über einem Monat. Meine Psychiaterin meint, dass es echt super ist, aber ich finde es zum Ein- und Durchschlafen nicht so gut. Am Anfang hilft es immer, aber dann ebbt die Wirkung ab. Dennoch sehr positiv: Es macht nicht abhängig!

Eingetragen am  als Datensatz 46419
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

valdoxan für Angststörungen, Schlafstörungen

deutlicher Libodoverlust nach 14 Tagen Einnhame von 25mg Agomeltin abends.

valdoxan bei Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanAngststörungen, Schlafstörungen28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

deutlicher Libodoverlust nach 14 Tagen Einnhame von 25mg Agomeltin abends.

Eingetragen am  als Datensatz 96777
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für VALDOXAN

Patienten Berichte über die Anwendung von Trimipramin bei Schlafstörungen

 

Trimipramin für Depression, innere Unruhe, Schlafstörungen

Durch eine von Quetiapin ausgelöste Leberentzündung musste ich dieses absetzen und wurde auf Trimineurin umgestellt. Die ersten Tage verliefen ganz gut und ich habe mich gefreut, dass es so gut hilft. Nach etwa 1,5 Wochen kamen die ersten Schlaflosen Nächte. Durch den Schlafentzug wurde ich...

Trimipramin bei Depression, innere Unruhe, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminDepression, innere Unruhe, Schlafstörungen28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch eine von Quetiapin ausgelöste Leberentzündung musste ich dieses absetzen und wurde auf Trimineurin umgestellt.
Die ersten Tage verliefen ganz gut und ich habe mich gefreut, dass es so gut hilft.
Nach etwa 1,5 Wochen kamen die ersten Schlaflosen Nächte. Durch den Schlafentzug wurde ich zusehends gereizter. Von 15 Tropfen bin ich dann auf 25 gegangen. Statt ruhiger zu werden, wurde ich aber immer unruhiger. Von einer schlaffördernden Wirkung bin ich derzeit weit entfernt. Wieder 1,5 Wochen später hatte ich zwei Nächte komplett ohne Schlaf, habe dann eine Nacht geschlafen und dann ging das ganze wieder von vorne an. Zusätzlich wurde mir dann ein Schlafmittel verabreicht.
Letztendlich habe ich dann zwar geschlafen bin aber Punkt sechs Stunden später aufgewacht und habe eine so starke innere Unruhe, dass ich nun zum Arzt gehen werde um das Medikament wieder abzusetzen. An Arbeit oder an dich Alltag ist derzeit nicht zu denken. Sämtliche Frühwarnsysteme die ich bzgl. der Depression gelernt habe, springen gerade an.
Mir wurde mitgeteilt, dass das Medikament bei vielen gut hilft, bei einigen aber gar nicht anschlägt oder paradox wirkt. Ich zähle wohl zu Letzteren und hoffe heute auf Hilfe um aus diesem Kreislauf wieder heraus zu kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 96164
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Schlafstörungen

Vorher oft nur wach gelegen, nachgedacht, Unruhe, Schlafmangel. Nach der Einnahme endlich Müdigkeit und Schlaf eingetreten, nicht mehr wach gelegen. Komme so auf 7 Stunden Schlaf in der Nacht. Vorher über Tage nicht geschlafen, dann nur stundenweise. Nebenwirkungen sind trockener Mund und...

Trimipramin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorher oft nur wach gelegen, nachgedacht, Unruhe, Schlafmangel. Nach der Einnahme endlich Müdigkeit und Schlaf eingetreten, nicht mehr wach gelegen. Komme so auf 7 Stunden Schlaf in der Nacht. Vorher über Tage nicht geschlafen, dann nur stundenweise. Nebenwirkungen sind trockener Mund und Durstgefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 94914
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trimipramin

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Schlafstörungen

 

Doxepin für Schlafstörungen

Also ich kann dieses Medikament überhaupt nicht empfehlen! Ich bekomme es eigentlich als Schlafmittel. Tatsächlich schläft man davon relativ gut ein. Aber auf eine Art, die ich keinem Wünsche. Es ist mehr ein "krepieren". Also man bekommt Blitze im Kopf, die Sinne schwinden, ähnlich einem...

Doxepin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich kann dieses Medikament überhaupt nicht empfehlen!
Ich bekomme es eigentlich als Schlafmittel. Tatsächlich schläft man davon relativ gut ein. Aber auf eine Art, die ich keinem Wünsche. Es ist mehr ein "krepieren". Also man bekommt Blitze im Kopf, die Sinne schwinden, ähnlich einem Kreislaufkollaps. (Nur nicht so schlimm!) Man muss es auch früh am Abend nehmen, weil die Wirkung nicht unmittelbar, wie ich erst annahm, eintritt. Nein, es dauert ca. 1 Stunde.
Am nächsten Morgen war die Hölle! Ich fühlte mich als hätte ich die Nacht durchzecht und war an dem Tag zu nichts zu gebrauchen. Es war wie eine Krankheit. Ich war benommen, konnte mich kaum rühren und holte mir gleich den orangenen Zettel für den Arbeitgeber ab.
Erst gegen den Abendstunden verflog dieser Effekt. Toll, oder? Denn dann musste ich wieder die Pillen nehmen, da ich sonst nicht schlafen würde.

Hier schreiben manche gegen diese Benommenheit hilft Sport! Ja, wunderbar! SPORT! Ja, Sport: Das Allheilmittel gegen alles. Ich konnte meinen Sport eigentlich nur noch vernachlässigen und ich betreibe leidenschaftlich Kraftsport & Gewichtheben. Wenn ich rennen wollte, ging das nicht, weil dieses Medikament irgendwas in mir gehemmt hatte. Im Grunde bewegte ich mich wie ein Zombie durch den Tag. Libidoverlust. Also soll nicht heißen, dass ich keine "Lust" hatte. Nur konnte ich es nicht. Weil auch hier diese "Sperre" drin war. Meine Beziehung leidete ordentlich darunter.
Nach 3 Monaten wechselte ich den Arzt und somit das Medikament. Das Absetzen war auch nicht ohne. Dies wünsche ich wirklich keinen. Das schreiben hier auch manche.
Hinzu kam, dass ich seit der Einnahme chronischen Durchfall (also zu weichen Stuhlgang) habe. Ich gebe dem Medikament die Schuld dafür. Mein neuer Arzt (schon etwas älter) sagte mir auch im Vertrauen: dass solche Medikamente auf dem Darm schlagen. Das will nur kein Arzt hören. Ja.. nun vorher hatte ich so etwas nicht. Scheint also zu stimmen.
Ich rate allen von dem Medikament ab.

Eingetragen am  als Datensatz 92093
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxepin für Schlafstörungen

zum ein-oder durchschlafen völlig wirkungslos.nebenwirkungen: ereltionstörungen schwerster art, gewichtszunahme, harnverhalt und übelste verstopfung!! das zeug ist nicht zu empfehlen.

Doxepin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zum ein-oder durchschlafen völlig wirkungslos.nebenwirkungen: ereltionstörungen schwerster art, gewichtszunahme, harnverhalt und übelste verstopfung!! das zeug ist nicht zu empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 94461
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Schlafstörungen

 

Opipramol-neuraxpharm für Depressionen, Schlafstörung mit Schwitzen, Frieren, Verstopfung, Schlafstörungen, vermehrtes Wasserlassen, Schwäche, Magenschmerzen

Opipramol, nehme ich seit längerer zeit ein, abends zum schlafen, im anfang half es mehr, jetzt ist die wirkung weniger. solvex, nahm ich nur 11 tage, fühlte mich wieder sehr gut, nur die nebenwirkungen, hatte starkes schwitzen, kälte, verstopfung, schlecht geschlafen, habe es abgestzt, nehme...

Opipramol-neuraxpharm bei Depressionen, Schlafstörung; Solvex, Valdoxan; Fluoxetin neuraxpharm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol-neuraxpharmDepressionen, Schlafstörung-
Solvex, Valdoxan-
Fluoxetin neuraxpharm-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol, nehme ich seit längerer zeit ein, abends zum schlafen, im anfang half es mehr, jetzt ist die wirkung weniger.
solvex, nahm ich nur 11 tage, fühlte mich wieder sehr gut, nur die nebenwirkungen, hatte starkes schwitzen, kälte, verstopfung, schlecht geschlafen, habe es abgestzt, nehme seit 1 tag valdoxan, habe nicht geschlafen, harndrang,dauernd zur toi, auch heute morgen starkes schwitzen bis in den nachmittag, mit schwäche, verstopfung, sonst kann ich noch nichts sagen.
fluoxetin nahm ich lange zeit, habe ich gut vertragen, die depri, waren besser, aber nach längerer zeit liess die wirkung nach, hatte magenschmerzen und die depri wurden wieder stärker, so dass ich di.o. angegebenen medikamente mal ausprobieren soll.

Eingetragen am  als Datensatz 26440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol-neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Solvex, Valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Schlafstörungenrungen

Ich leide seit Jahren unter Schlafstörungen. Der zunehmende Stress hat mich wirklich platt gemacht und ich hatte nicht mal mehr Kraft um zu kochen oder den Haushalt zu machen. Ich nehme jetzt erst mal 50mg vor dem Schlafen und werde es allerdings auf 100mg erhöhen. Nebenwirkungen habe ich keine....

Opipramol bei Schlafstörungenrungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSchlafstörungenrungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit Jahren unter Schlafstörungen. Der zunehmende Stress hat mich wirklich platt gemacht und ich hatte nicht mal mehr Kraft um zu kochen oder den Haushalt zu machen. Ich nehme jetzt erst mal 50mg vor dem Schlafen und werde es allerdings auf 100mg erhöhen. Nebenwirkungen habe ich keine. Schon nach der ersten Einnahme konnte ich deutlich besser schlafen und hatte am nächsten Tag viel mehr Kraft. Ich habe seit langem wieder Hoffnung auf Besserung. Opipramol hat mir mein Leben zurück gegeben nach nur 2 Tagen. Ich kann es nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 96728
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Patienten Berichte über die Anwendung von Trittico bei Schlafstörungen

 

Trittico für Schlafstörungen mit Alpträume, Atemnot, Augenbrennen, Durchfall, Kribbeln, Schlafstörungen, Durchfall., Kribbeln in Händen, trockener Mund

Trittico, wurde mir wegen Schlafstörungen und psychischen Stress verordnet. Ich kann zwar dann durch schlafen aber die Nebenwirkungen sind fatal! 75mg von dem ich aber nur 2/3 einnehme. Reges Träumen, (Anfangs auch Alpträume) trockener Mund, Druck auf den Lungen, (Atemnot) Schwindel, Null...

Trittico bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TritticoSchlafstörungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trittico, wurde mir wegen Schlafstörungen und psychischen Stress verordnet.
Ich kann zwar dann durch schlafen aber die Nebenwirkungen sind fatal!
75mg von dem ich aber nur 2/3 einnehme.
Reges Träumen, (Anfangs auch Alpträume) trockener Mund, Druck auf den Lungen, (Atemnot)
Schwindel, Null Konzentration, (bin It Techniker, Arbeit unmöglich) Augenbrennen, leichtes Kribbeln in Händen und Füßen, Anfangs Durchfall.
Helfen tut es, empfehlen kann ich aber in meinem Fall eher Neurexan, die mir aber vor ein paar Tagen ausgegangen sind und ich darum nun wieder Trittico einnahm.

Eingetragen am  als Datensatz 89817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trittico für Schlafstörungen

kein durchschlafen am morgen nicht ausgeschlafen

Trittico bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TritticoSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

kein durchschlafen am morgen nicht ausgeschlafen

Eingetragen am  als Datensatz 96402
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trittico

Patienten Berichte über die Anwendung von Hoggar N bei Schlafstörungen

 

Hoggar N für Schlafstörungen

Meine erste Erfahrung mit Schlafmitteln im Leben (Weiblich, 27 Jahre alt, 156 cm, 47 kg, keine Medikamente, körperlich und mental gesund, manchmal gestresst): Die Schlaftablette hat bei mir überhaupt nicht funktioniert: ich bin nicht eingeschlafen, habe jedoch statt einen Bett-Trip einen Bad-Trip...

Hoggar N bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hoggar NSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine erste Erfahrung mit Schlafmitteln im Leben (Weiblich, 27 Jahre alt, 156 cm, 47 kg, keine Medikamente, körperlich und mental gesund, manchmal gestresst): Die Schlaftablette hat bei mir überhaupt nicht funktioniert: ich bin nicht eingeschlafen, habe jedoch statt einen Bett-Trip einen Bad-Trip bekommen: der Körper war wie ohne Knochen, das Gehirn jedoch sehr aktiv und "fantasierend". Ich hatte mittelmäßiges Muskelzucken, Schwindelgefühl, etwas Übelkeit und das Gefühl, als wäre ich aus der Realität raus und als würde mich die Decke erdrücken. Sehr beängstigend. Zum Glück haben die Symptome nach 3-4 stunden ausgehört und ich war froh aus diesem "legalen" Horror-Drogen-Trip zurück zu sein.
Nie wieder Schlaftabletten. Gegen chronischen Stress lieber zur alternativen pflanzlichen Mitteln greifen und ab und zu mal eine "Fuck-off" Einstellung im Studium und Berufsleben ausleben.

Eingetragen am  als Datensatz 95441
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Hoggar N
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxylamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hoggar N für Schlafstörungen

Ich merke gar nichts.

Hoggar N bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hoggar NSchlafstörungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich merke gar nichts.

Eingetragen am  als Datensatz 96787
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Hoggar N
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxylamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Hoggar N

Patienten Berichte über die Anwendung von Dominal bei Schlafstörungen

 

Sertralin für Schlafstörungen, Borderline mit Schwindel, Herzrasen, Zittern, Libidoverlust, Traumveränderungen, Benommenheit

Merke bei Sertralin (100mg) keinerlei Wirkung - und das obwohl ich sie schon über ein Monat nehme. Anfängliche Nebenwirkungen: Herzrasen, Schwindel, Zittern Und bis jetzt Libidoverlust und realistische Träume. Ich muss morgens überlegen ob das ein Traum war oder nicht und fühle mich den ganzen...

Sertralin bei Borderline; Dominal bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinBorderline1 Monate
DominalSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Merke bei Sertralin (100mg) keinerlei Wirkung - und das obwohl ich sie schon über ein Monat nehme.
Anfängliche Nebenwirkungen: Herzrasen, Schwindel, Zittern
Und bis jetzt Libidoverlust und realistische Träume. Ich muss morgens überlegen ob das ein Traum war oder nicht und fühle mich den ganzen Tag unwirklich (hatte ich vorher nicht).
Mit Dominal habe ich zwar keine Einschlaf und Durchschlafprobleme mehr aber die Qualität des Schlafes wurde nicht verbessert. Ein weiterer Minuspunkt: Wenn ich die Tablette zu spät einnehme (später als 21 Uhr) fühle ich mich am nächsten Tag wie nach einer durchzechten Nacht und werde sehr schwer wach.

Eingetragen am  als Datensatz 53024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zopiclon für Schlafstörungen, Unruhe, Verstärkung von Zopiclon, Schlafstörungen, Unruhe, Opidiat entzug

Zopiclon nehme ich jetzt schon seit, ca 6 Monate ohne Nebenwirkungen. Ich schlafe nach 1 ner Tablette(nun sind es 2 Dominal und eine Zopiclon) bin in Minuten oder Sekunden ein. Ich habe zur wirkverstärking Dominal bekommen, damit ich nicht 2 oder 3 Zopiclon nehmen muss. Haut ein auf Wolke 7 und...

Zopiclon bei Schlafstörungen, Unruhe, Opidiat entzug; Dominal bei Schlafstörungen, Unruhe, Verstärkung von Zopiclon

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstörungen, Unruhe, Opidiat entzug6 Monate
DominalSchlafstörungen, Unruhe, Verstärkung von Zopiclon1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zopiclon nehme ich jetzt schon seit, ca 6 Monate ohne Nebenwirkungen. Ich schlafe nach 1 ner Tablette(nun sind es 2 Dominal und eine Zopiclon) bin in Minuten oder Sekunden ein. Ich habe zur wirkverstärking Dominal bekommen, damit ich nicht 2 oder 3 Zopiclon nehmen muss. Haut ein auf Wolke 7 und höher. Kann nur jedem empfehlen bei den nur zopiclon hilft und die Wirkung nachlässt, dominal dazu zu nehmen. Aber auf keinen Fall wenn man es nicht gewöhnt ist.

Eingetragen am  als Datensatz 95734
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zopiclon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon, Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Dominal

Patienten Berichte über die Anwendung von Promethazin bei Schlafstörungen

 

Promethazin für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Gut wirksam und keine Nebenwirkungen

Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PromethazinSchlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gut wirksam und keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 11813
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Promethazin für Schlafstörungen

<bei meinen Schlafstörungen genügt eine halbe Tablette (12,5mg) täglich. Bei höherer Dosis bin ich morgends noch unausgeschlafen.

Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PromethazinSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

<bei meinen Schlafstörungen genügt eine halbe Tablette (12,5mg) täglich. Bei höherer Dosis bin ich morgends noch unausgeschlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 96666
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Promethazin

Patienten Berichte über die Anwendung von Quetiapin bei Schlafstörungen

 

Quetiapin für Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

Durch meine generalisierte Angststörung abends/nachts und ziemlichen Schlafstörungen bekam ich Quetiapin (mittlerweile bin ich bei 100 mg). Nehme jeweils am Abend jeweils 2 retardierte Tabletten und merke innerhalb einer halben Stunde, dass mich die Müdigkeit förmlich überkommt und sich eine Art...

Quetiapin bei Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Angststörungen, Schlafstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch meine generalisierte Angststörung abends/nachts und ziemlichen Schlafstörungen bekam ich Quetiapin (mittlerweile bin ich bei 100 mg). Nehme jeweils am Abend jeweils 2 retardierte Tabletten und merke innerhalb einer halben Stunde, dass mich die Müdigkeit förmlich überkommt und sich eine Art Benommenheit einstellt. Ab da weiß ich, ich kann mich ins Bett legen und schlafe auch ziemlich schnell (nach etwa 5 Minuten) ein. Wenn ich es jedoch zu spät einnehme bzw. innerhalb der nächsten 4-6 Stunden aufstehen muss, bin ich noch ziemlich neben der Spur und bin den Tag über sehr müde, schlapp und ,Kraftlos‘. Aber im großen und ganzem hilft es mir bei meinen Schlafstörungen sehr.

Eingetragen am  als Datensatz 93792
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Es hält bis zu 5/6std Schlaf Danach putz munter. Meist innere Unruhe Anspannung Übelkeit

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es hält bis zu 5/6std Schlaf
Danach putz munter.

Meist innere Unruhe
Anspannung
Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 96018
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):107
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Quetiapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Melperon bei Schlafstörungen

 

Melperon für Angststörungen, Schlafstörungen, Unruhe

Mir wurde Melperon wegen Unruhe und Panikstörung als Bedarfsmedikation verschrieben. 50 mg 3x am Tag. Ich hatte es einmal genommen, weil meine Angstzustände auf Grund eines Flashbacks nicht runter reguliert hatten. Die Wirkung setzte nach 60 min ungefähr ein, als ich meine Unruhe noch mehr...

Melperon bei Angststörungen, Schlafstörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonAngststörungen, Schlafstörungen, Unruhe2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Melperon wegen Unruhe und Panikstörung als Bedarfsmedikation verschrieben. 50 mg 3x am Tag.
Ich hatte es einmal genommen, weil meine Angstzustände auf Grund eines Flashbacks nicht runter reguliert hatten.
Die Wirkung setzte nach 60 min ungefähr ein, als ich meine Unruhe noch mehr spürte als sonst. Ich konnte nicht mehr ruhig im Bett liegen, war aber auch gleichzeitig so müde von dem Medikament, dass ich nur bescheuert auf und ab lief. Als ich dann die schwere auf meiner Brust bemerkte bekam ich noch mehr Panik. Ich versuchte mich trotz der starken Unruhe hinzulegen und mich zu beruhigen. Was nicht wirklich klappte. Meine Angstzustände wurden nach der Zeit immer schlimmer. Ich stand auf und lief durch meine Wohnung. Mir wurde schwindelig und schwarz vor Augen. Als ich mich auf den Boden setzte flimmerte es vor meinen Augen und meine Ohren sausten. Ich dachte ehrlich ich sterbe. . Ich konnte mich kaum verständigen und nuschelte die ganze Zeit. Bewegen war auch ziemlich schwer. Ich hatte das Gefühl wie elektrisiert in meinem Körper. Ich hatte einen starken Bewegungsdrang, aber konnte mich nicht wirklich bewegen dadurch, dass mich das Medikament so müde machte. Am Ende hatte es meine Flashbacks verschlimmert, dass ich sehr stark dissoziierte und die Unruhe hielt noch 2 Tage an. Ich werde dieses Medikament nie nie wieder nehmen. Da ich immer noch einen Schock habe von diesem Erlebnis.

Eingetragen am  als Datensatz 90666
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Melperon für Schlafstörungen

Nehme die Melperon seit knapp 80 Tagen wegen meinen Schlafstörungen. Zu Beginn konnte ich nach 25 KG einigermaßen schlafen, 5-6 Stunden. Im Laufe der Zeit wurde mein Schlaf aber immer schlechter, bin um 1 oder 2 Uhr aufgewacht und konnte nicht mehr pennen. 25 mg sind inzwischen zu wenig....

Melperon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonSchlafstörungen75 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Melperon seit knapp 80 Tagen wegen meinen Schlafstörungen. Zu Beginn konnte ich nach 25 KG einigermaßen schlafen, 5-6 Stunden. Im Laufe der Zeit wurde mein Schlaf aber immer schlechter, bin um 1 oder 2 Uhr aufgewacht und konnte nicht mehr pennen.
25 mg sind inzwischen zu wenig. Aktuell nehme ich 37.5 mg Melperon. Damit schlafe ich durchschnittlich 2-4 Stunden. Wahrscheinlich erhöhe ich jetzt auf 50 mg zur Nacht.

Gestern habe ich Tavor probiert. 2 × 0,5mg. Leider keine Wirkung.

Ich würde gerne wieder schlafen können. Vielleicht probiere sedierende Antidepressiva aus.

Eingetragen am  als Datensatz 95375
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Melperon

Patienten Berichte über die Anwendung von Amitriptylin bei Schlafstörungen

 

Amitriptylin für Depression, Schlafstörung, Angststörung mit Appetitsteigerung

Ich nehme Amitriptylin seit Januar, 150mg zur Nacht. Es ist das beste Antidepressivum, das ich kenne. Zuvor habe ich schon Opipramol und Trimipramin probiert, die nicht so gut wirkten. Meine Ängste und depressive Symptomatik hat sich deutlich gebessert und es wird auch nach wie vor besser....

Amitriptylin bei Depression, Schlafstörung, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression, Schlafstörung, Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Amitriptylin seit Januar, 150mg zur Nacht.
Es ist das beste Antidepressivum, das ich kenne. Zuvor habe ich schon Opipramol und Trimipramin probiert, die nicht so gut wirkten.
Meine Ängste und depressive Symptomatik hat sich deutlich gebessert und es wird auch nach wie vor besser.
Gewichtszunahme? Ja, 3 Kilo, mehr nicht!
Warum? Ich bin ruhiger und weniger angespannt, mein Körper kann die Nahrung besser verwerten. Man bekommt definitiv eine Appetitsteigerung, aber wenn man so viel isst wie vorher, ist das gut zu Händeln.
Ich kann das Medikament nur weiterempfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 64019
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen

Wurde zur kurzfristigen Behandlung von Schlafstörungen verschrieben. Vorher schlief ich wenigstens pro Nacht nochein paar Stunden, hatte Herzstolpern, daher der schlechte Schlaf. Sobald ich aber das Medikament einnahm auf Rat einer Ärztin (10 mg), konnte ich überhaupt nicht mehr schlafen. Und das...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wurde zur kurzfristigen Behandlung von Schlafstörungen verschrieben. Vorher schlief ich wenigstens pro Nacht nochein paar Stunden, hatte Herzstolpern, daher der schlechte Schlaf. Sobald ich aber das Medikament einnahm auf Rat einer Ärztin (10 mg), konnte ich überhaupt nicht mehr schlafen. Und das mehrere Nächte hintereinander. Am nächsten Tag war ich wie gelähmt, kaum klar im Kopf, völligbenommen bis in den frühen Nachmittag hinein. Durch den Schlafmangel wurde ich depressiv und völlig unkonzentriert. Kann das medikament NICHT empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 97536
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Patienten Berichte über die Anwendung von Stangyl bei Schlafstörungen

 

Stangyl für Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe mit Dosissteigerung, Gewichtszunahme

Ich nehme Stangyl seit einem Jahr. Angefangen habe ich mit 35 Tropfen. Nach einjähriger Einnahme bin ich nun bei 60 Tropfen angekommen. Habe durchschnittlich pro viertel Jahr um 6 Tropfen erhöhen müsssen, da ich einfach je zu "Quartalsende" zu lange (ca. 2 Stunden) brauchte, um einzuschlafen und...

Stangyl bei Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Schlafstörungen, Unruhe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stangyl seit einem Jahr. Angefangen habe ich mit 35 Tropfen. Nach einjähriger Einnahme bin ich nun bei 60 Tropfen angekommen. Habe durchschnittlich pro viertel Jahr um 6 Tropfen erhöhen müsssen, da ich einfach je zu "Quartalsende" zu lange (ca. 2 Stunden) brauchte, um einzuschlafen und auch mehrmals in der Nacht wieder wach wurde. Wenn ich sie zwischen 22.30 und 23.00 Uhr nehme, habe ich morgens etwas mit Müdigkeit zu kämpfen. Vor 9.00 Uhr bin ich dann nicht wirklich fit. Deshalb habe ich mir angewöhnt sie um 21.30 Uhr zu nehmen, dann habe ich noch ca. 45 min., um mich bettfertig zu machen und ein paar Seiten zu lesen. Morgens habe ich dann nach ca. 9 - 10 Std. Schlaf keine Probleme. Hat sich prima eingespielt. Ich vertrage diese Tropfen sehr gut. Wenn überhaupt, dann habe ich etwas Gewicht zugenommen. Was mir Sorge macht: Die stetige Erhöhung der Anzahl der Tropfen wenn auch in größeren Abständen und die Erfahrung, dass ich ohne sie gar nicht mehr einschlafen bzw. schlafen kann. Ich bin mir im Klaren, dass ich bereits abhängig bin, weshalb ich schon über Alternativen nachgedacht habe.

Eingetragen am  als Datensatz 35696
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl bei Emotional Instabiler Persönlichkeitsstörung für Depression, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen mit Zittern

Ich bin in Psychiatrischer Behandlung (Stationär) und bekomme dort Stangyl zum Schlafen, und Ergenyl gegen Stimmungsschwankungen. Ich habe öfter morgens nach dem einnehmen von Ergenyl zitter anfälle, und merke noch nichts. Das Stangyl hilft mir sehr beim Schlafen.

Ergenyl bei Emotional Instabiler Persönlichkeitsstörung bei Stimmungsschwankungen; Stangyl bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl bei Emotional Instabiler PersönlichkeitsstörungStimmungsschwankungen10 Tage
StangylDepression, Schlafstörungen20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin in Psychiatrischer Behandlung (Stationär) und bekomme dort Stangyl zum Schlafen, und Ergenyl gegen Stimmungsschwankungen. Ich habe öfter morgens nach dem einnehmen von Ergenyl zitter anfälle, und merke noch nichts. Das Stangyl hilft mir sehr beim Schlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 75458
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl bei Emotional Instabiler Persönlichkeitsstörung
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stangyl

Patienten Berichte über die Anwendung von Stilnox bei Schlafstörungen

 

Stilnox für Schlafstörungen mit Antriebslosigkeit, Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Depression, Aggressivität

Nach einem schweren Schicksalsschlag mit Trauma nahm ich für ca. 3 Monate eine halbe bis 1 Tablette Stilnox. Nach ca. 20 Minuten schlief ich für ca. 5 Std. recht gut. Allerdings merkte ich in letzter Zeit, dass ich immer wirrer, unkonzentrierter und vergesslicher wurde. Antriebslosigkeit,...

Stilnox bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StilnoxSchlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem schweren Schicksalsschlag mit Trauma nahm ich für ca. 3 Monate eine halbe bis 1 Tablette Stilnox. Nach ca. 20 Minuten schlief ich für ca. 5 Std. recht gut. Allerdings merkte ich in letzter Zeit, dass ich immer wirrer, unkonzentrierter und vergesslicher wurde. Antriebslosigkeit, enormer Schwindel, Depressionen mit vielen Heulattakken und auch Agressivität folgten. Klares Denken ist momentan gar nicht mehr möglich.
Ich nehme schon seit vielen Jahren nur bei Bedarf (mal im Urlaub oder Stress) Stilnox. Da ergab sich nie ein Problem. Aber jetzt komme ich mir vor, als wäre ich nicht mehr ich selbst. Als würde mein Gehirn Löcher bekommen. Ich werde schon vermehrt angesprochen, da ich immer sehr fröhlich und ausgeglichen war.
Bei ganz gelegentlichem Gebrauch ist Stilnox i.O., aber ansonsten Finger weg.

Eingetragen am  als Datensatz 65084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stilnox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stilnox für Schlafstörungen

Ich nehme Stilnox, um besser einschlafen zu können, allerdings nur 1/6 Tablette, d. h. eine Tablette reicht bei mir für 6 Tage! Ich begann mit 1/2 Tablette, versuchte dann zu reduzieren auf 1/4 Tablette, und nachdem ich hierbei die gleiche Wirkung erzielte, reduzierte ich auf 1/6 Tablette. Leider...

Stilnox bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StilnoxSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stilnox, um besser einschlafen zu können, allerdings nur 1/6 Tablette, d. h. eine Tablette reicht bei mir für 6 Tage! Ich begann mit 1/2 Tablette, versuchte dann zu reduzieren auf 1/4 Tablette, und nachdem ich hierbei die gleiche Wirkung erzielte, reduzierte ich auf 1/6 Tablette. Leider sind mir bei der Stückelung Grenzen gesetzt.
Ich schlafe schnell ein und wache nach 5-7 Stunden auf.

Eingetragen am  als Datensatz 95318
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stilnox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1934 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stilnox

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavor bei Schlafstörungen

 

Tavor für Depression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung

Ich nehme Tavor 1,0mg als Notfallmedikament (momentane Dosierung lag bei 2-3mg.) Die letzten Tage hat es er nicht mehr gewirkt und ich nehme es wirklich sehr selten da ich mich immer erst mit Sport ablenke. Es hilft sonnst sehr gut und bin dann so entspannt das ich gar nichts mehr machen kann...

Tavor bei Depression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorDepression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Tavor 1,0mg als Notfallmedikament (momentane Dosierung lag bei 2-3mg.)
Die letzten Tage hat es er nicht mehr gewirkt und ich nehme es wirklich sehr selten da ich mich immer erst mit Sport ablenke.
Es hilft sonnst sehr gut und bin dann so entspannt das ich gar nichts mehr machen kann in die Richtung Selbstverletzung oder Suiziden...

Ich musste ich die Dosis von 2-3mg auf 4mg erhöhen da ich fast wieder in mein altes Muster verfallen wäre...
Doch dann konnte ich die Nacht nicht schlafen, hatte halluzinationen ( -> ich lebe alleine und habe nur Schlangen) und habe eine Katze gesehen und Menschen reden hören und das um 3 Uhr Nachts...
Ich habe das Problem immernoch etwas und sehe das Dinge sich bewegen aber ich genau weiß das das nicht sein kann...
Jetzt habe die Frage wann hört das endlich auf!?
Das ist so schrecklich....

Eingetragen am  als Datensatz 96959
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavor für Schlafstörungen

Abhängigkeit

Tavor bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorSchlafstörungen100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Abhängigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 93946
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavor

Patienten Berichte über die Anwendung von Lasea bei Schlafstörungen

 

Lasea für Schlafstörungen, Unruhe/Panikattacken mit Durchfall, Übelkeit, Sodbrennen, Bauchkrämpfe, Aufstoßen, Magen-Darm-Beschwerden

Ich kenne Lasea schon lange, hatte in der Vergangenheit auch schon positive Erfahrungen damit gemacht nach einer unschönen Trennung/Scheidungskrieg. Damals musste ich die Behandlung nach einigen Wochen abbrechen, da es zu Magen-/Darmproblemen kam. Ich wusste also dass mein Körper nach längerer...

Lasea bei Schlafstörungen, Unruhe/Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaseaSchlafstörungen, Unruhe/Panikattacken5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kenne Lasea schon lange, hatte in der Vergangenheit auch schon positive Erfahrungen damit gemacht nach einer unschönen Trennung/Scheidungskrieg. Damals musste ich die Behandlung nach einigen Wochen abbrechen, da es zu Magen-/Darmproblemen kam.
Ich wusste also dass mein Körper nach längerer Anwendung so darauf reagieren könnte, diesmal musste ich allerdings nach wenigen Tagen aufhören, da mich Magenschmerzen und Durchfall nicht mehr haben schlafen lassen. Auch tagsüber hatte ich stark mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Sodbrennen in Verbindung mit Aufstoßen und Durchfall zu Kämpfen.
Dies steht leider in keinem Verhältnis zu der ansonsten einwandfreien Wirkweise des Präparates. Es muss also jeder für sich selbst herausfinden ob es ihm bekommt oder nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 85903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lasea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lavendelöl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lasea für Schlafstörungen

Lasea wurde mir von meiner Hausärztin zur Besserung meiner Schlafstörung empfohlen. In erster Linie für die Einschlafstörung. Jedoch bewirkt es das Gegenteil. Wie einige vorher hier auch gemeldet haben: Ich konnte ab Tag 6 gar nicht mehr schlafen. Lag die Nächte wach rum. Zusätzlich musste...

Lasea bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaseaSchlafstörungen9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lasea wurde mir von meiner Hausärztin zur Besserung meiner Schlafstörung empfohlen. In erster Linie für die Einschlafstörung. Jedoch bewirkt es das Gegenteil.
Wie einige vorher hier auch gemeldet haben:
Ich konnte ab Tag 6 gar nicht mehr schlafen. Lag die Nächte wach rum.
Zusätzlich musste ich häufiger als üblich aufstoßen und auch Blähungen kamen dazu.
Richtig übel für den Preis.

Eingetragen am  als Datensatz 97291
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lasea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lavendelöl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lasea

Patienten Berichte über die Anwendung von Atosil bei Schlafstörungen

 

Atosil (Promethazin) für Schlafstörungen, Erregungszustände mit Benommenheit, Schwindel, Mundtrockenheit, Medikamentenüberhang

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe. Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie...

Atosil (Promethazin) bei Schlafstörungen, Erregungszustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atosil (Promethazin)Schlafstörungen, Erregungszustände1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe.

Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie "abgeschaltet" und apathisch, was aber zum Schlafen auch erwünscht ist. Manchmal Mundtrockenheit, leichter Schwindel.

VORSICHT bei der Arbeit damit! Wenn man zu viel nimmt, dann wird man zum Zombie und kann nach Hause gehen. Auch am Vorabend nicht zu viel nehmen. Habe es mal Freitag abend genommen (20 Tropfen) und war den gesamten Samstag ausgeschaltet. Hatte abends eine Kino-Verabredung und habe es nicht geschafft die Wohnung zu verlassen, man ist dann absolut kraftlos und kann sich kaum konzentrieren.

Aber alles in allem: zum Einschlafen ein super Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 13015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atosil (Promethazin)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atosil für Schlafstörungen

Am Anfang hats länger gedauert auf der Toilette beim pinkeln und auch etwas häufiger .Das war nach einigen Tagen vorbei .Hatte ein klein wenig das Gefühl wie bei einem Joint, also es hat nicht nur müde gemacht ,man war besser gelaunt und leicht benebelt.Nur ganz leicht .Das stellte sich sehr...

Atosil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtosilSchlafstörungen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang hats länger gedauert auf der Toilette beim pinkeln und auch etwas häufiger .Das war nach einigen Tagen vorbei .Hatte ein klein wenig das Gefühl wie bei einem Joint, also es hat nicht nur müde gemacht ,man war besser gelaunt und leicht benebelt.Nur ganz leicht .Das stellte sich sehr rasch ein - es macht nur noch müde ,was bei mir erwünscht ist.
Schmeckt besser als generikas, aber trotzdem einfach nur kotz würg - der geschmack ist die einzige Nebenwirkungen bei mir :) und das muss gelobt werden!

Eingetragen am  als Datensatz 90953
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atosil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Atosil
mehr von 286 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Schlafstörungen gruppiert wurden

- zur symptomatischen Behandlung von Durchschlafstörungen, ->ab und zu bei Ein-bzw.Durchschlafstörungen, -und Durchschlafstörungen, 1 Woche ohne Schlaf, 1Schlafstörungen, 50 mg abends - Schlafstörungen, ab und zu Tbl. bei Einschlafstörungen, ab und zu bei Einschlafstörungen, abends gegen schlafstörungen, absolute schlaflosigkeit

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von frank44
frank44
Benutzerbild von pumuckel70
pumuckel…
Benutzerbild von Anne0905
Anne0905

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 2127 Benutzer zu Schlafstörungen

Empfohlene Ärzte für Schlafstörungen

Internist
  • Prof. Dr. med. Friedhelm Herrmann
    Prof. Dr. med. Friedhelm Herr…
    (79 Bewertungen)
  • Andreas Bias
    Andreas Bias
    (24 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • prof. asoc. inv. Dr. med. Hartmut Köppen
    prof. asoc. inv. Dr. med. Har…
    (5 Bewertungen)
  • Alfred G. Ruhland
    Alfred G. Ruhland
    (25 Bewertungen)
Homöopathie Behandler
  • Christa Graef
    Christa Graef
    (2 Bewertungen)
  • Dr. med. Gundakar Wenzl
    Dr. med. Gundakar Wenzl
    (2 Bewertungen)
Arzt für Naturheilverfahren
  • Dr. med. Vesna Lemm
    Dr. med. Vesna Lemm
    (1 Bewertung)
  • Dr. med. Axel Widing
    Dr. med. Axel Widing
    (1 Bewertung)
Neurologe
  • Dr. med. Andreas Schöpf
    Dr. med. Andreas Schöpf
    (23 Bewertungen)
  • Dr. med. Cyrus Fanai-Münstermann
    Dr. med. Cyrus Fanai-Münsterm…
    (12 Bewertungen)
Schlafmediziner
  • Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    (76 Bewertungen)
  • Jürgen Lemke
    Jürgen Lemke
    (11 Bewertungen)

Schlafstörungen Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Gut schlafen


Schlafstörungen

Dass man manchmal länger braucht, um einzuschlafen und dass man nachts auch öfter mal länger wach bleibt, ist normal. Denn wie lange und wie gut ein Mensch schläft ist nicht so wichtig wie das persönliche Schlaf-Empfinden. Müdigkeit, Erschöpfung, Unruhe, Reizbarkeit und Angst sind die Folgen von Schlaf, der als nicht erholsam empfunden wird.

Schlafdauer

Wie viel Schlaf ein Mensch braucht ist individuell sehr verschieden. Vier bis fünf Stunden sind in der Regel nötig, um sich körperlich und seelisch zu erholen. Manche brauchen dafür auch eine Schlafdauer von acht bis neun Stunden. Säuglinge schlafen täglich etwa 14 Stunden, Kleinkinder 11 bis zu 13 Stunden, Schulkinder 9 bis 10 Stunden. Bei Erwachsenen nimmt mit zunehmendem Alter das Schlafbedürfnis ab.

REM Phase

Unser Schlaf besteht aus verschiedenen Abschnitten, die jeweils etwa 90 Minuten dauern und sich wiederholen. Zuerst kommt der leichte Schlaf, der den Übergang vom Wachzustand zum Schlafen darstellt. Dann folgen Tiefschlafphasen, auch REM-Phasen genannt. REM steht für Rapid Eye Movement, da in der Tiefschlafphase erhöhte Augenbewegungen messbar sind. Zwischen zwei Schlafabschnitten gibt es jeweils eine Traumphase und danach in der Regel eine kurze Wachphase. In welcher der Phasen man sich gerade befindet kann durch ein Elektroenzephalogramm (EEG) im Schlaflabor gemessen werden. Das EEG zeichnet die Hirnströme auf.

Schlafstörungen Arten


Schlafstörungen

Einschlafstörungen

Sie sind müde, gehen ins Bett und schon beginnt sich das Gedankenkarussell zu drehen. Sie bekommen kein Auge zu, der Druck wächst, einschlafen zu müssen, um den Anforderungen des nächsten Tages gerecht werden zu können. Diese Einschlafstörungen lassen sich oft schon durch Entspannungstechniken behandeln.

Durchschlafstörungen

Wenn Sie nachts ständig aufwachen und dann scheinbar stundenlang wach bleiben, leiden Sie unter Durchschlafstörungen. Sie sollten auf keinem Fall ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt zu Medikamenten greifen. Denn oft entspricht das persönliche Empfinden nicht der realen Schlafdauer.

Schlaf Wachrhythmusstörungen

Nicht nur Menschen, die jahrelang Schichtarbeit leisten, werden durch die unregelmäßigen Arbeitszeiten in ihrem natürlichen Schlafrhythmus gestört. Auch Menschen, die zu früh ins Bett gehen und dann nachts um 3 Uhr aufwachen oder solche, die zu spät ins Bett gehen und morgens vom Wecker aus dem Schlaf gerissen werden, leiden unter Schlaf-Wachrhythmus-Störungen.

Jet Lag

Wenn wir auf Fernreisen mehrere Zeitzonen durchlaufen, dann kommt unsere innere Uhr durcheinander. Wie massiv die Beschwerden beim Jet Lag sind, ist individuell verschieden. Die Symptome des Jet Lag reichen von Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen, Tagesschläfrigkeit über Appetitmangel bis hin zu Konzentrationsproblemen und Magen-Darm-Beschwerden. Ein Jet Lag dauert meist nur einige Tage an und verschwindet dann von selbst wieder.

Schnarchen

Im Schlaf entspannt sich die gesamte Kopfmuskulatur, dadurch rutscht die Zunge etwas nach hinten in den Rachen. So verkleinert sie den Spalt, durch den die Luft eingeatmet werden kann. Das Luftholen fällt schwerer, der Sog bringt Zäpfchen und Rachenteile in Schwingung und die Schnarch-Geräusche entstehen. Die Lautstärke beim Schnarchen reicht vom leisen Atmen bis zu einem Geräuschpegel, der mit dem eines Presslufthammers vergleichbar ist. Mit den Jahren erhöht sich die Wahrscheinlichkeit des Schnarchens, weil die Rachenmuskulatur altersbedingt langsam erschlafft. Vor allem Menschen mit Übergewicht neigen zum Schnarchen. Ihr Gewebe ist weicher und daher anfälliger für Vibrationen. Äußere Faktoren, die das Schnarchen begünstigen, sind: Alkohol, Schlaftabletten und Beruhigungsmittel. Das alles entspannt die Rachenmuskulatur zusätzlich. Junge Menschen schnarchen meist dann, wenn sie durch den Mund atmen müssen. Das ist meist bei einer Erkältung oder Allergie der Fall. Auch eine durch Polypen oder krumme Nasenscheidewand verengte Nase kann zu Schnarchen führen. Die Schlafposition hat ebenfalls Einfluss darauf. Es gilt, die Rückenlage zu vermeiden, damit die Zunge nicht zurück in den Rachen rutscht und die Atemwege blockiert. Lautes Schnarchen sägt jedoch nicht nur an den Nerven des Partners, sondern beeinträchtigt die Atmung und nächtliche Erholung. Treten dann tagsüber Symptome wie ständige Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Sekundenschlaf auf, ist das ein Signal für eine mögliche Schlafapnoe (Apnoe = Atemstillstand).

Schlafapnoe

Unter dem Schlafapnoe-Syndrom leiden etwa fünf Prozent der Bevölkerung. Hierbei wird während des Schlafens die Atmung durch das Gewebe im Rachenbereich komplett blockiert und der Schlafende bekommt keinen Sauerstoff mehr. Er ist dem Ersticken nahe, der Körper schüttet das Stresshormon Adrenalin aus und man wacht kurz auf. Diese Atemaussetzer können von mehreren Sekunden bis zu einigen Minuten andauern und mehrmals pro Nacht auftreten. Der Betroffene kommt deshalb nicht mehr in die erholsame REM-Phase (Tiefschlaf-Phase) und fühlt sich trotz scheinbar ausreichenden Schlafstunden am nächsten Morgen erschöpft und wie gerädert. Eine Häufigkeit von fünf Atempausen oder Atemabflachungen pro Stunde gilt noch als normal. Ab zehn oder mehr Atempausen oder Atemabflachungen handelt es sich um ein behandlungsbedürftiges Schlafapnoe-Syndrom.

Parasomnien

Unter Parasomnien versteht man Verhaltensauffälligkeiten im Schlaf. Die wohl bekannteste davon ist das Schlafwandeln.

Schlafwandeln

Schlafwandeln (Somnambulismus) tritt in den Tiefschlafphasen im ersten Drittel der Nachtruhe auf. Es handelt sich um eine Störung im Aufwachmechanismus. Betroffene stehen aus dem Bett auf, laufen meistens stur geradeaus, öffnen Türen, ziehen sich an und verlassen schlimmstenfalls sogar das Haus. Die Verletzungsgefahr ist dabei sehr hoch! Am nächsten Morgen fehlt den Schlafwandlern die Erinnerung oder es sind nur noch, ähnlich wie im Traum, bestimmte Bruchstücke vorhanden. Ursache für das Schlafwandeln können Krankheiten wie Epilepsie oder auch psychische Ursachen sein. Ist in der Familie bereits ein Schlafwandler vorhanden, besteht für die Nachkommen ein Risiko von 60 % ebenfalls zum Schlafwandler zu werden.

Pavor Nocturnus

Als Pavor Nocturnus wird das plötzliche Erwachen aus dem Tiefschlaf mit gellendem Schrei und schrecklicher Angst bezeichnet. Betroffene sind nicht ansprechbar und scheinen vor Angst wie gelähmt zu sein. Das alles geht nach 5-10 Minuten wieder vorbei und am nächsten Morgen fehlt den Betroffenen die Erinnerung daran völlig. Sie fühlen sich allerdings oft wie gerädert.

Schlafstörungen Ursachen


Schlafstörungen

Unser Schlaf ist sehr störanfällig für innere und äußere Reize. Manchmal genügt schon ein neues Kopfkissen, um den Schlafstörungen ein Ende zu bereiten.

Auslöser

  • Innere Störfaktoren: Stress, Ärger, Anspannung, Sorgen, Zukunftsängste
  • Äußere Störfaktoren: Geräusche, helles Licht, unbequemes Bett sowie unpassende Matratze, Bettdecke und/oder Kopfkissen
  • Ernährungsfehler: Koffein (Kaffee, Cola, Schwarztee) macht munter, üppige Mahlzeiten vier Stunden vor dem Zubettgehen führen zur gesteigerten Verdauungsarbeit, die den Schlaf stört
  • Lebenswandel: Übergewicht, gesteigerter Alkoholkonsum, ständig wechselnde Tages-und Nachtarbeitszeiten
  • Krankheiten und Beschwerden: Schmerzen, Fieber, Angststörungen, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen
  • Nebenwirkungen von Medikamenten: Dazu gehören Mittel gegen Depressionen, Blutdrucksenker, Medikamente bei Asthma, Parkinson und zur Entwässerung

RLS

RLS ist die Abkürzung für Restless Legs Syndrom. Die Betroffenen verspüren ein Ziehen oder Kribbeln in den Beinen, meistens abends und nachts. Durch Bewegung bessern sich die Beschwerden. Die meisten Menschen mit RLS können durch ihre unruhigen Beine nicht einschlafen oder wachen nachts öfter auf. Tagsüber sind sie dann müde und abgeschlagen, eine Erholung bleibt aus, weil die unangenehmen Gefühle in den Beinen im Ruhezustand wieder auftreten.

Schlafstörungen Symptome


Schlafstörungen

Anzeichen

Schon nach der ersten Nacht ohne Schlaf zeigen sich am Morgen:

  • Tagesmüdigkeit
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Verringerte Leistungsfähigkeit

Krankheitsverlauf

Dauert die Schlaflosigkeit länger an, kommt es zu:

  • Bluthochdruck
  • Herz- und Kreislauf-Erkrankungen
  • Geschwächtem Immunsystem

Schlafstörungen Diagnose


Schlafstörungen

Um die Schlafstörungen dauerhaft zu beseitigen, ist es wichtig, eine eindeutige Diagnose zu stellen. Das kann auf verschiedenen Wegen geschehen.

Schlafambulanz

In der Schlafambulanz oder Schlafsprechstunde können Menschen mit Schlafstörungen ihren Schlafrhythmus ohne stationären Aufenthalt messen lassen. Hierfür bekommt man nach einem ausführlichen Gespräch Fragebögen und sogenannte Schlafprotokolle mit nach Hause. Diese werden wie ein Tagebuch geführt und geben dem Arzt Hinweise darauf, um welche Form der Schlafstörung es sich bei Ihnen handelt. Oft bekommen Sie auch ein Messgerät mit nach Hause, das man nachts anschließt und das die Häufigkeit der Atempausen, die Atemabflachungen und die Sauerstoffsättigung misst.

Schlaflabor

Ins Schlaflabor sollten Sie gehen, wenn der Verdacht besteht, dass die Schlafstörungen organisch bedingt sind oder wenn Sie schon ein halbes Jahr in Behandlung sind und keine Therapie der Schlafstörungen angeschlagen hat.
Im Schlaflabor werden über Nacht Atemfrequenz, Schnarchhäufigkeit und mögliche Atemaussetzer sowie Herzschlag, Hirnströme oder Sauerstoffsättigung des Blutes aufgezeichnet. Dazu bekommt der Patient kleine, hautverträgliche Elektroden und Sensoren am Kopf und am Körper angebracht. Der behandelnde Schlafmediziner kann aus den gewonnenen Daten eine individuelle Therapie zusammenstellen. In der Regel bleiben Patienten für zwei Tage im Schlaflabor, bei Schlafapnoe auch länger.

Schlafstörungen Behandlung


Schlafstörungen

Um die individuellen Schlaf-Probleme gut behandeln zu können ist es wichtig, die Ursachen dafür auszuschalten. Und dafür können Sie selbst eine Menge tun.

Entspannungstechniken

Autogenes Training, Meditation, Atemübungen und Progressive Relaxation (Muskelentspannung) eignen sich sehr gut, um die nötige Gelassenheit zu erlernen. Das alles kann man auch liegend im Bett praktizieren.

Hausmittel

Nehmen Sie die Sorgen nicht mit ins Bett, vertrauen Sie sie einem Tagebuch an, sprechen Sie mit Partner und Freunden darüber oder tauschen Sie sich online mit Gleichgesinnten aus. Ein Schlummertrunk aus einem Glas warmer Milch mit Honig, aber auch ein Entspannungsbad mit zwei Hand voll Lindenblüten kann hilfreich sein. Die füllen Sie in einen Nylonstrumpf, binden den gut zu und legen ihn in 40°C warmes Badewasser. Lassen sie das Wasser auf 38°C abkühlen und bleiben Sie 15-20Minuten darin liegen. Hinterher nicht abduschen, Körper nur leicht mit einem Handtuch abtupfen und sofort ins Bett gehen. Vermeiden Sie abendliche Streitgespräche und aufregende Fernsehsendungen. Scheuen Sie sich nicht, psychologische Hilfe zu suchen, wenn Ihnen berufliche und private Probleme den Schlaf rauben. Lassen Sie organische Ursachen von Ihrem Arzt abklären, der Sie bei Bedarf an ein Schlaflabor weiter verweist.

Phytotherapie

Etwa eine Stunde vor dem Zubettgehen eine Tasse Tee trinken, etwa Baldrian, Hopfen, Lavendel, Passionsblume, Melisse oder Johanniskraut. Einzeln oder als Teemischung.

Schlafhygiene

Nicht umsonst heißt es: wie man sich bettet, so liegt man. Um eine ausreichende Schlafdauer und ein gutes Schlafgefühl zu bekommen, sollten Sie Ihren Schlafraum von Störfaktoren befreien. Das Schlafzimmer sollte ruhig, abgedunkelt und nicht wärmer als 18 °C sein. Verbannen Sie Handys und elektronische Radiowecker aus dem Schlafzimmer, wechseln Sie nach spätestens 10 Jahren die Matratze mitsamt Lattenrost und sorgen Sie für abendliche Entspannung.

Therapietechniken

Versuchen Sie, einen gewissen Rhythmus in Ihr Leben zu bringen und im Alltag immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen. Am Wochenende oder im Urlaub dürfte es dann keine Probleme geben, wenn Sie ab und an die Nacht zum Tag machen und/oder länger ausschlafen.

Bei Schnarchen als Ursache der Schlafstörungen sollte als erstes eventuell vorhandenes Übergewicht abgebaut werden und der Alkoholkonsum eingeschränkt. Hilft das nicht, kommt die sogenannte CPAP-Maske zum Einsatz. Diese trägt der Patient nachts auf der Nase. Sie sorgt mit einem kontinuierlichen Luftdruck dafür, dass sie Schwachstelle im Rachenraum offen gehalten wird. Diese Therapieform ist eine Dauertherapie.

Aufbiss-Schienen oder eine Rückenlageverhinderungs-Weste können in leichten Fällen des Schnarchens Abhilfe schaffen.

Eine Operation des Rachenraumes sollte nur dann in Betracht gezogen werden, wenn ein zu großes Zäpfchen oder zu große Mandeln die Ursache des Schnarchens sind.

Schlafstörungen Medikamente


Schlafstörungen

Bei allen Wirkstoffen besteht die Gefahr, von ihnen abhängig zu werden. Wenn das Mittel plötzlich abgesetzt wird, kann es zu Entzugserscheinungen wie Desorientiertheit, Kopf- und Muskelschmerzen, Halluzinationen, Krampfanfällen, Angst und Unruh kommen.

Beachten Sie bitte, dass Sie bei mittellang bis lang wirkenden Schlafmitteln bis in den nächsten Tag in Ihrer Konzentration, Sehleistung und Beweglichkeit eingeschränkt sein können. Also bitte nicht Auto fahren, keine Maschinen bedienen und keine Arbeiten ohne sicheren Halt verrichten!

Benzodiazepine

Benzodiazepine verstärken die Wirkung eines speziellen Botenstoffes im zentralen Nervensystem, der die Aktivität der Nervenzellen hemmt. Es kommt zu einem angstlösenden, muskelentspannenden und krampflösenden Effekt.
Achtung: Benzodiazepine verstärken die Wirkung von Alkohol, es kann zu Bewusstseinsstörungen kommen. Vorsicht ist auch beim Genuss von Grapefruit geboten. Die Frucht und auch ihr Saft verstärken die Wirkung der Schlafmittel.
Da bei älteren Menschen der Stoffwechsel langsamer arbeitet, wirken die Mittel stärker und länger.

Benzodiazepinähnliche Substanzen

Hierunter werden Mittel mit den Wirkstoffen Zaleplon, Zolpidem und Zopiclon zusammengefasst. Alle drei Substanzen wirken nur kurze Zeit. Und greifen an der gleichen Stelle an wie die Benzodiazepine.

Chloralhydrat

Chloralhydrat wird bei leichten Schlafstörungen eingesetzt. Es wirkt reizabschirmend und vermindert die Freisetzung eines Botenstoffes im Gehirn. Reize werden dann vom Nervensystem nicht mehr vollständig weiter geleitet. Vorsicht: Neuroleptika und Beruhigungsmittel und Chloralhydrat verstärken gegenseitig ihre Wirkung.

Schlafstörungen Hilfe


Schlafstörungen

Patienten, bei denen keine organischen und Psychischen Krankheiten vorliegen, können an Schlaftrainings-Veranstaltungen teilnehmen, die in einigen Kliniken angeboten werden.

Für einen gesunden Schlaf sollten Sie aber auch selbst sorgen:

  • Gehen Sie nur dann ins Bett, wenn Sie wirklich müde sind
  • Wenn Sie Mittagsschlaf machen, dann nicht länger als 30 Minuten. Es besteht die Gefahr, dass der Schlaf in die REM-Phase übergeht. Das reduziert das nächtliche Schlafbedürfnis
  • Meiden Sie nach 16 Uhr koffeinhaltige Getränke
  • Verzichten Sie auf schweres Essen. Durch die Verdauungstätigkeit wird der Schlaf gestört
  • Vermeiden Sie Fernsehen kurz vor dem Schlafengehen. Wenn Sie vor dem Fernsehen einnicken, wird das spätere Einschlafen im Bett nur unnötig schwer
  • Der ständige Blick auf die Uhr setzt Sie unnötig unter Druck. Verbannen Sie den Wecker aus Ihrem Blickfeld!

Schlafstörungen Prognose


Schlafstörungen

Die Behandlung von Schlafstörungen ist ein längerer Prozess und erfordert von den Patienten viel Engagement und Geduld. Denn oftmals müssen sie ihre eingefahrenen Verhaltensmuster und Ihre Lebensgewohnheiten komplett ändern. Zeit braucht es auch, bis man die für sich geeignete Entspannungsmethode bei Stress gefunden hat. Probieren Sie einfach Einiges aus! Haben die Schlafstörungen organische Ursachen, dann bessern sie sich meistens, sobald die Ursache entdeckt und entsprechend behandelt wird. Bedenken Sie: Je länger die Schlafstörungen andauern, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie chronisch werden. Entsprechend länger dauert es dann, bis sie wieder verschwinden.

Quellen

Redaktion/Bieni

[]