Schlafstörungen

Schlafstörungen

Die meisten Schlafstörungen haben keine organischen, sondern seelische Ursachen. Sich verändernde Lebenssituationen, mitmenschliche Konflikte, familiäre und berufliche Sorgen und Probleme, Krankheit und auch Zukunftsängste sind die Hauptgründe für Schlafstörungen. Durchwachte Nächte verursachen das Gefühl, dass die nächtliche Schlafphase keine ausreichende Erholung gebracht hat. Die Folge: je verzweifelter man sich bemüht einzuschlafen, desto wacher wird man. Von einer Behandlungsbedürftigen Schlafstörung (Insomnie) spricht man, wenn der Zustand der Schlaflosigkeit über einen Monat andauert und dabei öfter als dreimal pro Woche auftritt.

Community über Schlafstörungen

Wir haben 3315 Patienten Berichte zu der Krankheit Schlafstörungen.

Prozentualer Anteil 65%35%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7086
Durchschnittliches Alter in Jahren4648
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,4027,02

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Schlafstörungen

Chronische Einschlafstörung, Durchschlafstörung, Einschlaftörungen, Hypersomnie, Idiopathische Hypersomnie, Insomnie, Schlaflosigkeit, Schlafstörungen

Bei Schlafstörungen wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Mirtazapin10% (365 Bew.)
Zopiclon9% (326 Bew.)
Zolpidem6% (210 Bew.)
Seroquel5% (223 Bew.)
VALDOXAN4% (182 Bew.)
Trimipramin4% (155 Bew.)
Doxepin4% (142 Bew.)
Opipramol3% (109 Bew.)
Trittico3% (102 Bew.)
Dominal2% (101 Bew.)
Promethazin2% (87 Bew.)
Hoggar N2% (65 Bew.)
Quetiapin2% (65 Bew.)
Melperon2% (54 Bew.)
Stangyl2% (65 Bew.)
Stilnox1% (43 Bew.)
Amitriptylin1% (60 Bew.)
Tavor1% (58 Bew.)
Atosil1% (59 Bew.)
Diazepam1% (52 Bew.)
alle 276 Medikamente gegen Schlafstörungen

Bei Schlafstörungen wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Mirtazapin12% (427 Bew.)
Zopiclon9% (337 Bew.)
Zolpidem8% (274 Bew.)
Quetiapin7% (286 Bew.)
Trimipramin6% (245 Bew.)
Agomelatin4% (182 Bew.)
Opipramol4% (127 Bew.)
Doxepin4% (140 Bew.)
Trazodon4% (134 Bew.)
Promethazin3% (145 Bew.)
Amitriptylin2% (94 Bew.)
Doxylamin2% (82 Bew.)
Lorazepam2% (104 Bew.)
Prothipendyl2% (101 Bew.)
Melperon2% (57 Bew.)
Bromazepam1% (41 Bew.)
Diphenhydramin1% (57 Bew.)
Diazepam1% (59 Bew.)
Baldrian1% (42 Bew.)
Lavendelöl1% (38 Bew.)
alle 204 Wirkstoffe gegen Schlafstörungen

Fragen zur Kranheit Schlafstörungen

alle Fragen zu Schlafstörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Schlafstörungen

 

Mirtazapin für Depression, Schlaflosigkeit, Unruhe mit Gewichtszunahme

Mirtazapin ist sehr gut wirksam. Aber: Gewichtszunahme von ca. 30 kg nach ca. 3-4 Jahren. Es ist nicht nur der Hunger, sondern, selbst wenn man diesen bezwingt: der Kalorienverbrauch reduziert sich dramatisch. Bei 95 Kg, 52 Jahre, Frau, habe ich nach Infos aus dem Internet einen Kalorienverbrauch...

Mirtazapin bei Depression, Schlaflosigkeit, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Schlaflosigkeit, Unruhe5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mirtazapin ist sehr gut wirksam. Aber: Gewichtszunahme von ca. 30 kg nach ca. 3-4 Jahren. Es ist nicht nur der Hunger, sondern, selbst wenn man diesen bezwingt: der Kalorienverbrauch reduziert sich dramatisch. Bei 95 Kg, 52 Jahre, Frau, habe ich nach Infos aus dem Internet einen Kalorienverbrauch von ca. 2.650 Kcal. pro Tag. Tatsächlich nehme ich aber schon bei 2000 Kcal und den angegebenen Daten weiter zu. Normales Essen führt also zu Adipositas mit allen problematischen Gesundheitsauswirkungen: Probleme mit den Gelenken, Probleme mit den Füßen, Asthma. Und Übergewicht ist auch ein Hauptfaktor von Krebs. Dazu wird mal als "Dicke" diskriminiert. Dieses Medikament sollte nur genommen werden, wenn gar nichts anderes mehr hilft. Aufgefallen ist mir, dass selbst in großen Antidepressionsgruppen im Internet der Post sofort geschlossen wird, wenn man auf dieses Problem aufmerksam macht. Also ob die Industrie...

Eingetragen am  als Datensatz 85726
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Schlafstörungen

Trotz geringster Dosierung war die Einnnahmezeit die reinste Hölle. Ich habe es während einer Therapie hauptsächlich wegen massiver, jahrelanger Schlafstörungen verschrieben bekommen. Meine Erkenntnis: Es hilft überhaupt nichts! Nach Absetzen ist alles wieder da und man muss ohnehin die Ursachen...

Mirtazapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trotz geringster Dosierung war die Einnnahmezeit die reinste Hölle. Ich habe es während einer Therapie hauptsächlich wegen massiver, jahrelanger Schlafstörungen verschrieben bekommen.
Meine Erkenntnis: Es hilft überhaupt nichts! Nach Absetzen ist alles wieder da und man muss ohnehin die Ursachen der Schlafstörung bekämpfen. Dazu gibt es Heilpraktiker, die das nachhaltig und OHNE PSYCHOPHARMA schaffen. Ich kann jedem nur empfehlen sich auf die Suche zu machen und seine Innere Unruhe nicht einfach zu überdecken, sondern zu beseitigen. Ein entspannter Körper kennt keine psychischen Probleme.

EINSCHLEICHEN:
Mit 3,5 mg (Feinwaage) habe ich begonnen und es hat mich komplett umgehauen, Dabei hatte ich gar keine Wirkung erwartet bei der geringen Dosis, weiterhin war beim Arzt von Einschleichen nie die Rede. Nicht auszudenken, wenn ich direkt mit 15 mg angefangen hätte... Für mindestens 5 Tage konnte ich nur mit offenem Mund aus dem Fenster starren. Ich war froh, dass ich krank geschrieben war.
Ich bin eher klein und zierlich und habe schon öfter gelesen, dass kleine Menschen häufig große Probleme mit der Normaldosis 15 mg haben.

NEBENWIRKUNGEN:
Exteme Schmerzen im Harnwegsbereich und im Magenbereich. Ein 'metalisches' Strahlen, es fühlte sich total unnatürlich, ja sogar außerirdisch an. Man merkt einfach, dass man ein hartes Medikament genommen hat. Mit Beginn der Einnahme stellten sich fürchterliche Albträume ein, sehr viel lebhafter als sonst, so habe ich noch nie im Bett getobt. Mundtrockenheit und gesteigerter Appetit nach 1-2 Wochen waren da nur die leichteren Nebenwirkungen.

BEHANDLUNG:
Wegen der einschlagenden Wirkung blieb ich auf 3,5 mg. Im zweiten Monat bin ich runter auf 2,3 mg, im dritten Monat auf 1,2 bis 1 mg. Der Schlaf pendelte sich bei 6-8 Stunden ein, immer mal wieder aber auch schlechte Nächte.
Über den gesamten Behandlungszeitraum hatte ich HAARAUSFALL, auch meine Schilddrüse fühlte sich "flirrend" an.

AUSSCHLEICHEN:
Das dicke Ende kam beim Absetzen. Da ich zuletzt auf 1 mg war, hatte weder mein Arzt noch ich irgendwelche großartigen Absetzsymptome erwartet. Dem war leider nicht so. Direkt nach Absetzen des 1mg kam eine schwere Depression mit Suizidgedanken! BEIDES HABE ICH NOCH NIE ZUVOR IN MEINEM LEBEN GEHABT! Ich war plötzlich in der Hölle - und das völlig unerwartet. Es fehlten sämtliche somatische Begleiterscheinungen und nach 13 Tagen hörte es ganz plötzlich von einer Stunde auf die nächste auf. Deswegen bin ich mir sicher, dass hier nicht irgendeine Krankkeit zurück kam (hatte ich ja so auch nie), sondern dass es Absetzsymptome sind.
Noch viel beängstigender waren allerdings die BRAIN-ZAPPS! Ich versuchte einzuschlafen und aus dem Nichts gab es ein lautes Geräusch IM KOPF selbst (mal kurzes, lautes Gluckern, mal Knall). Kein Mensch, der das nicht gehabt hat, kann sich das vorstellen. Es ist zwar nur sehr kurz, aber hat die schägsten und ungewöhnlichsten Töne. Danach zuckte der ganze Körper zusammen, als ob man mich mit einem Defibrilator wiederbeleben wollte. Ich war völlig schockiert, da ich noch nie neurologische Ausfälle hatte und war im Grunde schon auf dem Weg zur Notaufnahme. Dann habe ich das Ganze doch noch mit dem Absetzen verbunden und stieß im Internet auf die Beschreibung der "Brain Zapps", was dann auch genau passte. Wirklich beruhigend ist das aber nicht...! Bisher hatte ich 5 Mal diese Brain Zapps.

WEITERE ABSETZERSCHEINUNGEN:
die ersten 3-5 Tage: Schwindel und Kopfschmerzen.
für 3 Wochen: eine kaum zu ertragende innere Unruhe, Schafstörungen, Sehstörungen (insbsondere nachdem man die Augen zu hatte, stellen sich die Augen über Minuten nicht wieder scharf), flirren in der Schilddrüse.

MEIN FAZIT:
Ich bin total schockiert von diesem Medikament (inb. von den Brain Zapps) und es hat mir wegen den Nebenwirkungen die Zeit in der Therapie eigentlich nur erschwert. Ich konnte zwar 2 Monate etwas besser schlafen, aber dafür bin ich danach umso härter auf dem Boden der Tatsachen aufgeschlagen.

Mit ganz viel Frust musste ich feststellen, dass ich gar nicht so weit bin, wie ich dachte. Jetzt muss ich also nochmal Anlauf nehmen um meine Schlafstörung zu bekämpfen... und zwar in dem ich die Ursachen beseitige, nämlich seit 30 Jahren tiefsitzenden Stress, den ich selbst nicht erkannt habe. Und diesen Stress sollte ich nicht einfach per Medikament verdecken, welches mir dann parallel noch mehr zusätzliche Probleme verschafft...
Das Medikament mag vielleicht bei richtig schweren, jahrelangen Depressionen sinnvoll sein, nicht aber bei Schlafstörungen, Angst-/Panikstörungen etc, welche einfach nur aus einem dauergestressten Nervensystem resultieren.

Eingetragen am  als Datensatz 93025
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Zopiclon bei Schlafstörungen

 

Zopiclon für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Also der bittere Geschmack ist nicht vermeidbar ,aber wenn man zolpidem nimmt ist eigentlich das selbe aber wirken ein bischen anders da müsst ihr 2 Tabletten nehmen statt einer zopiclon,die haben keinen bitteren Nachgeschmack! 1 A P.s. Der bittere Geschmack von den zops kriegst du nur weg...

Zopiclon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also der bittere Geschmack ist nicht vermeidbar ,aber wenn man zolpidem nimmt ist eigentlich das selbe aber wirken ein bischen anders da müsst ihr 2 Tabletten nehmen statt einer zopiclon,die haben keinen bitteren Nachgeschmack!
1 A
P.s. Der bittere Geschmack von den zops kriegst du nur weg wenn du direkt nach dem aufstehen mit Milch Gurgelst und mir eine Zungen Bürste die die Zunge und den Gaumen recht tief bis in den Rachen abschruppst ist unangenehm und ihr werdet würgen wie ein Esel aber macht das 2 Minuten und der Tag ist gerettet dann mir Milch nach spülen und alles ist wieder gerettet

Eingetragen am  als Datensatz 86453
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zopiclon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zopiclon für Schlafstörungen

Mein Leiden: Schlafstörung,Depressionen uns Angststörung. Nach Jahren wieder mal ein Schlafmittel erbettelt damit ich einfach mal einshlafen kann und mich nicht stundenlang im Bett wälzen muss. Zopiclon 7,5mg.....Den ersten Tag eine um 21 Uhr genommen und erst früh um 4 eingeschlafen. Gestern...

Zopiclon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstörungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Leiden: Schlafstörung,Depressionen uns Angststörung.
Nach Jahren wieder mal ein Schlafmittel erbettelt damit ich einfach mal einshlafen kann und mich nicht stundenlang im Bett wälzen muss.
Zopiclon 7,5mg.....Den ersten Tag eine um 21 Uhr genommen und erst früh um 4 eingeschlafen. Gestern die 2.genommen und ca 23:30 eingeschlafen. Früh voll verschlafen. Ich probiere heute das letzte mal. Länger als 3 Tage also nicht.
Fazit:
Bei mir keine Wirkung zum einschlafen bzw. volle Wirkung erst in den Morgenstunden.
Nebenwirkungen: Bei mir Überhang. Das 2.mal verschlafen. Ansonsten keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 92318
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zopiclon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zopiclon

Patienten Berichte über die Anwendung von Zolpidem bei Schlafstörungen

 

Zolpidem für Schlafstörungen mit Angstzustände

Ich finde das Medikament sehr gut. Ich habe Probleme beim ein und durchschlafen. Ich nehme eine Tablette abends, wenn ich merke, dass ich nicht einschlafen kann. Klappt sehr gut. Ich kann endlich mal durchschlafen. Meist 6 Stunden. Da ich mal etwas länger schlafen wollte, habe ich eine halbe...

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich finde das Medikament sehr gut. Ich habe Probleme beim ein und durchschlafen. Ich nehme eine Tablette abends, wenn ich merke, dass ich nicht einschlafen kann. Klappt sehr gut. Ich kann endlich mal durchschlafen. Meist 6 Stunden. Da ich mal etwas länger schlafen wollte, habe ich eine halbe Tablette mehr genommen. NIE WIEDER!!!! Ich hatte ziemlich reale Alpträume. Ich lag in meinem Bett, hatte die Augen auf gemacht, und mir sind schlimme Dinge passiert. Aber... ich hatte meine Augen nicht auf. Das war nur geträumt. Aber für mich war es real. Schweisgebadet und schreiend aufgewacht. Ab dem Moment hatte ich die Nacht mit Licht an geschlafen, aus Angst.
Fazit:
Eigentlich ein sehr gutes Medikament, dass seinen Zweck erfüllt. Aber Überdosierung ist die Hölle.

Eingetragen am  als Datensatz 80969
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zolpidem
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zolpidem für Schlafstörungen

Suizidgedanken nach 1 Tag , Suizid nach 4 Tagen

Zolpidem bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZolpidemSchlafstörungen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Suizidgedanken nach 1 Tag , Suizid nach 4 Tagen

Eingetragen am  als Datensatz 90827
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zolpidem
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zolpidem

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Schlafstörungen

 

Seroquel für Schlafstörungen mit Paranoia, Psychose, Schlaflosigkeit

Eine der schlechtesten psychiatrischen Drogen sind Seroqel und Abilify. Ich habe es vor 2 Jahren mit den Kombination von anderen 5 Neuroleptika genommen. Die Nebenwirkungen sind beachtlich. In den letzten 6 Monaten habe ich gegen Schlaflosigkeit 25mg eingesetzt, aber ich kann alle davon nur...

Seroquel bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eine der schlechtesten psychiatrischen Drogen sind Seroqel und Abilify. Ich habe es vor 2 Jahren mit den Kombination von anderen 5 Neuroleptika genommen. Die Nebenwirkungen sind beachtlich. In den letzten 6 Monaten habe ich gegen Schlaflosigkeit 25mg eingesetzt, aber ich kann alle davon nur abraten. Meine Schlaftsörung wurde überhaupt nicht überwunden, sondern noch mehr verstärkt, ausserdem es hatte meine Stimmen noch mehr vermehrt auch durch die Schlaflosigkeit. Durch diese Schlaflosigkeit habe ich Psychose und Paranoia durch die verstärkten Stimmen gekriegt. Trockenen Mund, Leberschaden sind ja fast einprogrammiert. Abilify hatte bei mir ebenfalls Schlaflosigkeit verursacht und 50% der Leute, die jemals Abilify genommen hatten, hatten ebenfalls auf Schlafstörungen verwiesen. Es gibt leider keine Neuroleptika, die vollständig Stimmen wegnehmen, sondern eher Halluzinationen und Wahnvorstellungen verursachen. Ich nehmen schon über 20 Jahre Neuroleptika und in den letzten 6 Jahren habe ich von denen Stimmen bekommen. Für die Freude der Psychiatern und Krankenkasse, weil sie daran ziemlich viel verdienen. Mir hatten Neuroleptika überhaupt nicht geholfen. Durch Vitamine - B, D-Vitamin, Magnesium, Kalzium Präparaten aber habe ich meine Depression weggekriegt, nicht von Neuroleptika.

Eingetragen am  als Datensatz 89035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für Schlafstörungen, Gereiztheit mit Erschöpfung

Die Wirkung ist schrecklich bis grausam, würde ich nicht mal einem Tier geben. Man schläft und spürt nur dunkle Finsternis, nach dem Aufwachen ist man erschöpft, unkonzentriert und gereizt. Der Psychiater meinte ich wäre ja schliesslich krank, unverschämt und verantwortungslos ist das die...

Seroquel bei Schlafstörungen, Gereiztheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlafstörungen, Gereiztheit30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirkung ist schrecklich bis grausam, würde ich nicht mal einem Tier geben. Man schläft und spürt nur dunkle Finsternis, nach dem Aufwachen ist man erschöpft, unkonzentriert und gereizt. Der Psychiater meinte ich wäre ja schliesslich krank, unverschämt und verantwortungslos ist das die Nebenwirkungen der Psychopharmaka mit der eigentlichen Krankheit zu bezeichnen, aber das ist Methode der Psychiatrie, also seid bloss vorsichtig.

Eingetragen am  als Datensatz 89204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Patienten Berichte über die Anwendung von VALDOXAN bei Schlafstörungen

 

valdoxan für Depressionen, Schlafstörung mit Tagesmüdigkeit, Blutbildveränderungen, Kopfschmerzen, Juckreiz, Verdauungsstörungen, Magenschmerzen

Inzwischen nehme ich das Medikament ca. seit 3 Monaten. Zunächst nur eine Tablette, also 25mg, allerdings hat sich nicht viel gebessert, ich hatte nach wie vor Schlafprobleme und sehr negative Gedanken. Zwischenzeitlich nahm ich dann zwei Tabletten. Letztlich verbesserte sich dann meine...

valdoxan bei Depressionen, Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Schlafstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Inzwischen nehme ich das Medikament ca. seit 3 Monaten. Zunächst nur eine Tablette, also 25mg, allerdings hat sich nicht viel gebessert, ich hatte nach wie vor Schlafprobleme und sehr negative Gedanken. Zwischenzeitlich nahm ich dann zwei Tabletten. Letztlich verbesserte sich dann meine Gedankenwelt endlich, auch konnte ich damit zuverlässig schlafen, dafür hing mir die Wirkung tagsüber regelrecht nach, d.h. es trat Tagesmüdigkeit auf und bei der letzten Kontrolle waren meine Blutwerte nicht mehr optimal. Inzwischen nehme ich wieder nur 25mg, habe dafür einen leichten Schlaf, gefühlsmäßig scheint es aber stabil zu bleiben, ich bin entspannter und mich wirft nicht jede Kleinigkeit aus der Bahn. Unverständlich, warum man die Tabletten nicht halbieren kann bzw. würde ich gerne eine Zwischendosierung ausprobieren, denn eine Tablette empfinde ich als zu wenig, zwei sind zu viel, daher Abzug bei der Handhabung.
Insgesamt empfinde ich das Medikament als angenehmer, als andere von mir getestete Antidepressiva, was die Nebenwirkungen betrifft, dennoch weit weg von gut. Sehr störend waren praktisch tägliche Kopfschmerzen während der ersten drei Wochen, die inzwischen komplett verschwunden sind. Kontraproduktiv zu der einschläfernden Wirkung sind die nach d. Einnahme auftretenden Verdauungsstörungen und gelegentlich Juckreiz, wenn letzteres auftritt ist die nächsten Stunden nicht an Schlaf zu denken. Tagsüber habe ich immer leichte Bauchschmerzen.
Beim nächsten Arztbesuch werde ich ansprechen, ob man es nicht mit einem "Tagesmedikament" kombinieren kann, die positive Wirkung ist zu gering, als dass ich von normal sprechen würde.

Eingetragen am  als Datensatz 50842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

valdoxan für Schlafstörungen

Ich habe seit fast einem Jahr Probleme mehr als 3,5h am Stück zu zu schlafen. Mein Arzt verschrieb mir Valdoxan, da es wohl schlaffördernd sein soll mit wenigen Nebenwirkungen. Die ersten Tage nahm ich immer 1 Tbl (25mg). Nach 3 Tagen setzten Nebenwirkungen ein: Schmerzende Augen, Übelkeit (vor...

valdoxan bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanSchlafstörungen15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit fast einem Jahr Probleme mehr als 3,5h am Stück zu zu schlafen. Mein Arzt verschrieb mir Valdoxan, da es wohl schlaffördernd sein soll mit wenigen Nebenwirkungen.
Die ersten Tage nahm ich immer 1 Tbl (25mg). Nach 3 Tagen setzten Nebenwirkungen ein: Schmerzende Augen, Übelkeit (vor allem beim Rauchen), matschiges Gefühl und Verdauungsstörungen. Schlaf war unverändert bis auf eine einzige Nacht in der ich 6h am Stück schaffte.
Tag 7:
Ab jetzt doppelte Dosis, weil ich gelesen habe, dass man dies tun soll, wenn man raucht, da Nikotin die Wirkung herabsetze. Schlaf war gefühlt ruhiger und tiefer. Aber immer noch Stückelschlaf. Nebenwirkungen wurden nicht doppelt so stark.
Tag 8/9: NW ließen nach.
Tag 10: Zunehmend depressive Gefühlslage. Furchtbar schlechte Laune.Schlaf wieder massiv schlechter. Körper kraftlos. Selbst ein Spaziergang war mir zu anstrengend. Musste mich krankschreiben lassen.
Tag 12: Depressive und suizidale Gedanken. Verzweiflung. Angstzustände und Hitzewallungen vor allem Nachts. Gefühl nicht mehr "ich" zu sein. Agressionen. Jedoch keine Übelkeit mehr. Schlaf unverändert.
Tag 13-15: Reduziert auf 1 Tbl. Depressive Gefühle und Angstzustände wurden weniger. Der Schlaf aber auch. Nur noch 1 Mal 3.5h Schlaf möglich. Danach glockenwach und kein einschlafen mehr möglich.

Nach diesen 2 Wochen enttäuscht abgesetzt. Vielleicht hätte ich es länger durchziehen sollen, wer weiß. Anscheinend lässt die Wirkung zwischen 2 Wochen und 2 Monaten auf sich warten. Da ich aber nicht mal eine kleinste positive Veränderungen beim Schlafen gesehen habe, habe ich mich dagegen entschieden. Jetzt schlafe ich wieder maximal 3,5h am Stück, jedoch kann ich nach 10-30 min. wieder einschlafen.


Positiv: Keine Gewichtszunahme. Libido unverändert.

Eingetragen am  als Datensatz 88147
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für VALDOXAN

Patienten Berichte über die Anwendung von Trimipramin bei Schlafstörungen

 

Trimipramin für Depression, Angststörungen, Schlafstörungen mit Verwirrtheit, Antriebslosigkeit, Hangover, Apathie, extreme Müdigkeit, Libidoverlust

Seit gut 1,5 Jahren, nehme ich Trimipramin nur noch bei Bedarf und in halber (25mg) verordneter Dosierung (50 mg). Ich kann dann wenigstens ab und zu durchschlafen oder zumindest ohne langes wach liegen. Habe in der ersten Zeit noch regelmäßig eingenommen, etwa eine Stunde vor dem schlafen. Doch...

Trimipramin bei Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminDepression, Angststörungen, Schlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit gut 1,5 Jahren, nehme ich Trimipramin nur noch bei Bedarf und in halber (25mg) verordneter Dosierung (50 mg). Ich kann dann wenigstens ab und zu durchschlafen oder zumindest ohne langes wach liegen. Habe in der ersten Zeit noch regelmäßig eingenommen, etwa eine Stunde vor dem schlafen. Doch die Tage darauf waren für mich die Hölle. Ich lief rum wie ein Zombie... ein willenloser Zombie, der nur noch macht was man ihm sagt... falls er nicht ständig vergisst, was das gerade noch war. Ein Goldfisch hätte eine größere Aufmerksamkeitsspanne gehabt. Libido sank unter 0. Gewicht nahm innerhalb von 6 Monaten um 25 kg zu. Und auch die völlig schlaflosen Nächte, häuften sich schnell wieder.
Seit ich mich eigenmächtig runter dosiert habe und nur noch ab und zu welche nehme, geht es mir wesentlich besser und ich kann Dann endlich auch durchschlafen. Allerdings fällt es mir noch immer schwer, morgens aus dem Bett und in die Gänge zu kommen, nach der Einnahme. Unabhängig von der Schlafdauer.

Eingetragen am  als Datensatz 83167
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Schlafstörungen

Ich nehme seit wenigen Monaten bei Bedarf 5-10 Tropfen (ca. 6-13mg) . Ich nutze es gegen psychisch bedingte Schlafstörungen und muss sagen, dass das Medikament ein echt gutes Ergebnis liefert. Schon bei erster Anwendung verspürte ich nach ca. 30 Minuten eine Müdigkeit, die ich lange nicht mehr...

Trimipramin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit wenigen Monaten bei Bedarf 5-10 Tropfen (ca. 6-13mg) . Ich nutze es gegen psychisch bedingte Schlafstörungen und muss sagen, dass das Medikament ein echt gutes Ergebnis liefert. Schon bei erster Anwendung verspürte ich nach ca. 30 Minuten eine Müdigkeit, die ich lange nicht mehr hatte. Einschlafen lief ohne Probleme. Die einzigen Nebenwirkungen, die ich hatte, waren ein trockener Mund (darüber kann man aber hinweg sehen) und dass ich wesentlich erschöpfter am nächsten morgen bin. Alles in Allem bin ich aber sehr überzeugt!

Eingetragen am  als Datensatz 91474
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trimipramin

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Schlafstörungen

 

Doxepin für Schlafstörungen mit Abhängigkeit

Ich nehme Doxepin 100 mg - Pro Tag einmal zum Schlafen bzw, vor dem Schlafen!Ich empfehle zudem sich genauere Infos ein zu holen bevor man dieses Medikament auf dauer einsetzt!Es macht zudem natürlich sehr stark abhängig , wenn die Wirkung eintritt wird man sehr stark Müde zudem bekommt man...

Doxepin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen325 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Doxepin 100 mg - Pro Tag einmal zum Schlafen bzw, vor dem Schlafen!Ich empfehle zudem sich genauere Infos ein zu holen bevor man dieses Medikament auf dauer einsetzt!Es macht zudem natürlich sehr stark abhängig , wenn die Wirkung eintritt wird man sehr stark Müde zudem bekommt man enorme Filmrisse nach der Zeit , was dazu führt das man so manche dinge tut macht wo man nichts mehr von weiß , daher bzw sollte man hier wirklich mit bedacht an diesem Medikament ran gehen , und wirklich nur bei Menschen einsetzten die schwer Drogen abhängig sind , für andere ist Doxepin nicht wirklich gedacht.

Eingetragen am  als Datensatz 80475
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxepin für Schlafstörung

mir wurde doxepin während der reha als einschlafhilfe gegeben, die wirkung war und ist nul!!.lediglich starke hautveränderungen beobachte ich, ich habe fast millimeterdicken schuppenbelag auf der kopfhaut, ansonsten hätte ich auch lakritz nehmen können, geschlafen habe ich unter dem zeug nicht...

Doxepin bei Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mir wurde doxepin während der reha als einschlafhilfe gegeben, die wirkung war und ist nul!!.lediglich starke hautveränderungen beobachte ich, ich habe fast millimeterdicken schuppenbelag auf der kopfhaut, ansonsten hätte ich auch lakritz nehmen können, geschlafen habe ich unter dem zeug nicht eine minute.ich schleiche es jetzt aus, die nebenwirkungen sind mir zu heftig,

Eingetragen am  als Datensatz 92380
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Schlafstörungen

 

Opipramol-neuraxpharm für Depressionen, Schlafstörung mit Schwitzen, Frieren, Verstopfung, Schlafstörungen, vermehrtes Wasserlassen, Schwäche, Magenschmerzen

Opipramol, nehme ich seit längerer zeit ein, abends zum schlafen, im anfang half es mehr, jetzt ist die wirkung weniger. solvex, nahm ich nur 11 tage, fühlte mich wieder sehr gut, nur die nebenwirkungen, hatte starkes schwitzen, kälte, verstopfung, schlecht geschlafen, habe es abgestzt, nehme...

Opipramol-neuraxpharm bei Depressionen, Schlafstörung; Solvex, Valdoxan; Fluoxetin neuraxpharm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol-neuraxpharmDepressionen, Schlafstörung-
Solvex, Valdoxan-
Fluoxetin neuraxpharm-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol, nehme ich seit längerer zeit ein, abends zum schlafen, im anfang half es mehr, jetzt ist die wirkung weniger.
solvex, nahm ich nur 11 tage, fühlte mich wieder sehr gut, nur die nebenwirkungen, hatte starkes schwitzen, kälte, verstopfung, schlecht geschlafen, habe es abgestzt, nehme seit 1 tag valdoxan, habe nicht geschlafen, harndrang,dauernd zur toi, auch heute morgen starkes schwitzen bis in den nachmittag, mit schwäche, verstopfung, sonst kann ich noch nichts sagen.
fluoxetin nahm ich lange zeit, habe ich gut vertragen, die depri, waren besser, aber nach längerer zeit liess die wirkung nach, hatte magenschmerzen und die depri wurden wieder stärker, so dass ich di.o. angegebenen medikamente mal ausprobieren soll.

Eingetragen am  als Datensatz 26440
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol-neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Solvex, Valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Schlafstörungen

Ich sollte 50 mg morgens und 100 mg abends nehmen. Nach ca 5 Tagen habe ich permanent das Gefühl ganz dringend Wasser lassen zu müssen. War schon beim Arzt, Blasenentzündung ist schon mal ausgeschlossen. Jetzt soll ich die Menge extrem reduzieren auf 50 mg am Abend. Ich hoffe das sich meine Blase...

Opipramol bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSchlafstörungen1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich sollte 50 mg morgens und 100 mg abends nehmen. Nach ca 5 Tagen habe ich permanent das Gefühl ganz dringend Wasser lassen zu müssen. War schon beim Arzt, Blasenentzündung ist schon mal ausgeschlossen. Jetzt soll ich die Menge extrem reduzieren auf 50 mg am Abend. Ich hoffe das sich meine Blase Recht schnell erholt, das ist kein zustand. Ansonsten schlafe ich etwas besser und bin etwas entspannter. Doxepin hatte einen besseren Effekt, allerdings habe ich da sehr schnell zugenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 90841
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Patienten Berichte über die Anwendung von Trittico bei Schlafstörungen

 

Trittico für Schlafstörungen mit Alpträume, Atemnot, Augenbrennen, Durchfall, Kribbeln, Schlafstörungen, Durchfall., Kribbeln in Händen, trockener Mund

Trittico, wurde mir wegen Schlafstörungen und psychischen Stress verordnet. Ich kann zwar dann durch schlafen aber die Nebenwirkungen sind fatal! 75mg von dem ich aber nur 2/3 einnehme. Reges Träumen, (Anfangs auch Alpträume) trockener Mund, Druck auf den Lungen, (Atemnot) Schwindel, Null...

Trittico bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TritticoSchlafstörungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trittico, wurde mir wegen Schlafstörungen und psychischen Stress verordnet.
Ich kann zwar dann durch schlafen aber die Nebenwirkungen sind fatal!
75mg von dem ich aber nur 2/3 einnehme.
Reges Träumen, (Anfangs auch Alpträume) trockener Mund, Druck auf den Lungen, (Atemnot)
Schwindel, Null Konzentration, (bin It Techniker, Arbeit unmöglich) Augenbrennen, leichtes Kribbeln in Händen und Füßen, Anfangs Durchfall.
Helfen tut es, empfehlen kann ich aber in meinem Fall eher Neurexan, die mir aber vor ein paar Tagen ausgegangen sind und ich darum nun wieder Trittico einnahm.

Eingetragen am  als Datensatz 89817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trittico für Schlafstörungen

Als Schlafmittel sehr gut, gegen Depressionen eher nicht.

Trittico bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TritticoSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als Schlafmittel sehr gut, gegen Depressionen eher nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 93061
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trittico

Patienten Berichte über die Anwendung von Dominal bei Schlafstörungen

 

Sertralin für Schlafstörungen, Borderline mit Schwindel, Herzrasen, Zittern, Libidoverlust, Traumveränderungen, Benommenheit

Merke bei Sertralin (100mg) keinerlei Wirkung - und das obwohl ich sie schon über ein Monat nehme. Anfängliche Nebenwirkungen: Herzrasen, Schwindel, Zittern Und bis jetzt Libidoverlust und realistische Träume. Ich muss morgens überlegen ob das ein Traum war oder nicht und fühle mich den ganzen...

Sertralin bei Borderline; Dominal bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinBorderline1 Monate
DominalSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Merke bei Sertralin (100mg) keinerlei Wirkung - und das obwohl ich sie schon über ein Monat nehme.
Anfängliche Nebenwirkungen: Herzrasen, Schwindel, Zittern
Und bis jetzt Libidoverlust und realistische Träume. Ich muss morgens überlegen ob das ein Traum war oder nicht und fühle mich den ganzen Tag unwirklich (hatte ich vorher nicht).
Mit Dominal habe ich zwar keine Einschlaf und Durchschlafprobleme mehr aber die Qualität des Schlafes wurde nicht verbessert. Ein weiterer Minuspunkt: Wenn ich die Tablette zu spät einnehme (später als 21 Uhr) fühle ich mich am nächsten Tag wie nach einer durchzechten Nacht und werde sehr schwer wach.

Eingetragen am  als Datensatz 53024
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dominal für Schlafstörungen

Ich habe das in der Klinik bekommen für meine Schlafstörungen und ich komme gut damit klar

Dominal bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DominalSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das in der Klinik bekommen für meine Schlafstörungen und ich komme gut damit klar

Eingetragen am  als Datensatz 92860
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Dominal

Patienten Berichte über die Anwendung von Promethazin bei Schlafstörungen

 

Promethazin für Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Gut wirksam und keine Nebenwirkungen

Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PromethazinSchlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gut wirksam und keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 11813
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Promethazin für Schlafstörungen

Ganz schlimme Nebenwirkungen, Speiseröhre, Magen, ganze Verdauung ist gestört. Nicht reversibel. Kann nichts mehr essen. Qual. Bitte Finger weg. Parkinson Symptome. Austrocknung von Schleimhäuten.

Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PromethazinSchlafstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ganz schlimme Nebenwirkungen, Speiseröhre, Magen, ganze Verdauung ist gestört. Nicht reversibel. Kann nichts mehr essen. Qual. Bitte Finger weg. Parkinson Symptome. Austrocknung von Schleimhäuten.

Eingetragen am  als Datensatz 87986
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Promethazin

Patienten Berichte über die Anwendung von Hoggar N bei Schlafstörungen

 

Hoggar N für Schlafstörungen

Ich kann nur Positives berichten. Nehme immer nur eine halbe Tablette, wenn ich abends das Gefühl habe, topfit zu sein und garkeine Ruhe finden kann (Gedankenkreise etc.). Die Wirkung lässt sich bei mir als sehr angenehm und soft beschreiben. Seit der Einnahme bin ich tagsüber fitter und...

Hoggar N bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hoggar NSchlafstörungen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann nur Positives berichten. Nehme immer nur eine halbe Tablette, wenn ich abends das Gefühl habe, topfit zu sein und garkeine Ruhe finden kann (Gedankenkreise etc.). Die Wirkung lässt sich bei mir als sehr angenehm und soft beschreiben. Seit der Einnahme bin ich tagsüber fitter und ausgeruhter, habe zudem nicht mehr das Bedürfnis, mich nachmittags hinlegen zu wollen/müssen. Mit dem Aufstehen habe ich garkeine Probleme. Allerdings würde ich keine ganze Tablette mehr nehmen, das habe ich ein Mal gemacht, was bei mir Herzrasen verursacht hat (bin 1,63m und wiege ca. 57 Kg). Ich kann durch Hoggar Night außerdem gut meinen Rhythmus kontrollieren/regulieren, da ich dazu neige, nachts sehr lange wach zu bleiben, wenn ich am nächsten Tag nicht früh raus muss (Studentin). Ist für mich persönlich jedenfalls bestens geeignet.

Eingetragen am  als Datensatz 87613
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Hoggar N
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxylamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hoggar N für Schlafstörungen

Müdigkeit... Konnte gut einschlafen und lange durch schlafen. Am nächsten Tag hangover, Kopfschmerzen, Übelkeit und Benommenheit

Hoggar N bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hoggar NSchlafstörungen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit... Konnte gut einschlafen und lange durch schlafen. Am nächsten Tag hangover, Kopfschmerzen, Übelkeit und Benommenheit

Eingetragen am  als Datensatz 92800
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Hoggar N
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxylamin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Hoggar N

Patienten Berichte über die Anwendung von Quetiapin bei Schlafstörungen

 

Quetiapin für Schlafstörungen

Hallo. ich habe Quetiapin wegen starken Schlafstörungen eingenommen (50mg eine Weille, dann 25 mg und jetzt nur 12,5 mg bei Bedarf). Dieses Medikament habe ich 99% der Zeit zusammen mit Mirtazapin genommen. Vor 5 Wochen habe ich nur Quetiapin genommen (also bei Bedarf) und ich hatte...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo.

ich habe Quetiapin wegen starken Schlafstörungen eingenommen (50mg eine Weille, dann 25 mg und jetzt nur 12,5 mg bei Bedarf).

Dieses Medikament habe ich 99% der Zeit zusammen mit Mirtazapin genommen.

Vor 5 Wochen habe ich nur Quetiapin genommen (also bei Bedarf) und ich hatte diese Herzrasen erlebt, Angstzustände und Herzklopfen) ungefähr 3-4 Nächte.

Ich bin nach diesen Nächten zur Ärtzin gegangen und ich habe wieder auch Mirtazapin genommen. Mit der ersten Nacht haben diese Herzrasen nicht mehr gehabt.

Da hatte ich das Gefühl, dass es nicht „meine“ Angst war. Ich bin nicht ängstlich normalerweise. Und das war das erste Mal, dass ich sowas erlebt habe, obwohl ich vorher starken Mobbing erlebt haette.

Eingetragen am  als Datensatz 90194
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Angststörungen, Schlafstörung

Ich habe Quientiapin verschrieben bekommen mit 50mg jeden Abend vor dem Schlafen gehen. Was soll ich sagen. Ersten 3 Tage hatte ich noch einen trockenen Mund was sich dann auch legte. Sonst keine Nebenwirkungen. Am nächsten Tag fit etc. Zugenommen habe ich auch keinen Gramm. Dieses Medikament...

Quetiapin bei Angststörungen, Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinAngststörungen, Schlafstörung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Quientiapin verschrieben bekommen mit 50mg jeden Abend vor dem Schlafen gehen. Was soll ich sagen. Ersten 3 Tage hatte ich noch einen trockenen Mund was sich dann auch legte. Sonst keine Nebenwirkungen. Am nächsten Tag fit etc. Zugenommen habe ich auch keinen Gramm.
Dieses Medikament lässt mich wieder einschlafen und die schlaflosen Nächte sind verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 91929
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Quetiapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Melperon bei Schlafstörungen

 

Subutex für Depression, Schlafstörungen, Schlafstörungen, Oipiatabhängigkeit

Bei Dominal und Melperon habe ich stetig einen Hangover am morgen, dann nahm ich morgens das Fluoxetin und das Subutex. Mittlerweile brauche ich ca 2 Stunden am morgen, um überhaupt den Hangover los zu werden und in die Gänge zu kommen, das liegt natürlich auch an der Depression. Als Substi kann...

Subutex bei Oipiatabhängigkeit; Dominal bei Schlafstörungen; Melperon bei Schlafstörungen; Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SubutexOipiatabhängigkeit8 Jahre
DominalSchlafstörungen8 Jahre
MelperonSchlafstörungen8 Jahre
FluoxetinDepression8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Dominal und Melperon habe ich stetig einen Hangover am morgen, dann nahm ich morgens das Fluoxetin und das Subutex. Mittlerweile brauche ich ca 2 Stunden am morgen, um überhaupt den Hangover los zu werden und in die Gänge zu kommen, das liegt natürlich auch an der Depression. Als Substi kann ich Subutex nur empfehlen, da es Gefühle zulässt, das macht eine Aufarbeitung einfach, da man bei Meta immer dick in Watte gepackt ist. (Feeling) Was mir nach Jahren echt schwer fiel, war das Melperon zu reduzieren, was ich aber nun geschafft habe, von 200mg auf 12,5mg zur Zeit. Auch das Dominal wurde von mir reduziert, von 160mg/Nacht auf 60mg. Das Subutex haut aber mit 22mg / Tag voll durch und legt einen Schatten auf meine Feelings, was mich aber zu einem normalen Punkt bringt, ohne Suchtdruck, das ist gut so, das war bei Meta anders, da hatte ich immer Beigebrauch. Momentan will ich mich von allem frei machen, weil ich Herz-Rhythmus-Störungen bekommen habe, die mir Angst machen. Das liegt daran, weil Dominal+Melperon diese Störungen hervorheben und durch Subutex durch die anregende Wirkung verstärkt werden.

Eingetragen am  als Datensatz 91614
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Subutex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Prothipendyl, Melperon, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):147
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Melperon für Schlafstörungen

Ziemlich trockener Mund und sehr aktives träumen, aber ich konnte seit langem wieder durchschlafen.

Melperon bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonSchlafstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ziemlich trockener Mund und sehr aktives träumen, aber ich konnte seit langem wieder durchschlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 92988
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):160
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Melperon

Patienten Berichte über die Anwendung von Stangyl bei Schlafstörungen

 

Stangyl für Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe mit Dosissteigerung, Gewichtszunahme

Ich nehme Stangyl seit einem Jahr. Angefangen habe ich mit 35 Tropfen. Nach einjähriger Einnahme bin ich nun bei 60 Tropfen angekommen. Habe durchschnittlich pro viertel Jahr um 6 Tropfen erhöhen müsssen, da ich einfach je zu "Quartalsende" zu lange (ca. 2 Stunden) brauchte, um einzuschlafen und...

Stangyl bei Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Schlafstörungen, Unruhe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Stangyl seit einem Jahr. Angefangen habe ich mit 35 Tropfen. Nach einjähriger Einnahme bin ich nun bei 60 Tropfen angekommen. Habe durchschnittlich pro viertel Jahr um 6 Tropfen erhöhen müsssen, da ich einfach je zu "Quartalsende" zu lange (ca. 2 Stunden) brauchte, um einzuschlafen und auch mehrmals in der Nacht wieder wach wurde. Wenn ich sie zwischen 22.30 und 23.00 Uhr nehme, habe ich morgens etwas mit Müdigkeit zu kämpfen. Vor 9.00 Uhr bin ich dann nicht wirklich fit. Deshalb habe ich mir angewöhnt sie um 21.30 Uhr zu nehmen, dann habe ich noch ca. 45 min., um mich bettfertig zu machen und ein paar Seiten zu lesen. Morgens habe ich dann nach ca. 9 - 10 Std. Schlaf keine Probleme. Hat sich prima eingespielt. Ich vertrage diese Tropfen sehr gut. Wenn überhaupt, dann habe ich etwas Gewicht zugenommen. Was mir Sorge macht: Die stetige Erhöhung der Anzahl der Tropfen wenn auch in größeren Abständen und die Erfahrung, dass ich ohne sie gar nicht mehr einschlafen bzw. schlafen kann. Ich bin mir im Klaren, dass ich bereits abhängig bin, weshalb ich schon über Alternativen nachgedacht habe.

Eingetragen am  als Datensatz 35696
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ergenyl bei Emotional Instabiler Persönlichkeitsstörung für Depression, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen mit Zittern

Ich bin in Psychiatrischer Behandlung (Stationär) und bekomme dort Stangyl zum Schlafen, und Ergenyl gegen Stimmungsschwankungen. Ich habe öfter morgens nach dem einnehmen von Ergenyl zitter anfälle, und merke noch nichts. Das Stangyl hilft mir sehr beim Schlafen.

Ergenyl bei Emotional Instabiler Persönlichkeitsstörung bei Stimmungsschwankungen; Stangyl bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl bei Emotional Instabiler PersönlichkeitsstörungStimmungsschwankungen10 Tage
StangylDepression, Schlafstörungen20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin in Psychiatrischer Behandlung (Stationär) und bekomme dort Stangyl zum Schlafen, und Ergenyl gegen Stimmungsschwankungen. Ich habe öfter morgens nach dem einnehmen von Ergenyl zitter anfälle, und merke noch nichts. Das Stangyl hilft mir sehr beim Schlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 75458
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl bei Emotional Instabiler Persönlichkeitsstörung
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Stangyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stangyl

Patienten Berichte über die Anwendung von Stilnox bei Schlafstörungen

 

Stilnox für Schlafstörungen mit Antriebslosigkeit, Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Depression, Aggressivität

Nach einem schweren Schicksalsschlag mit Trauma nahm ich für ca. 3 Monate eine halbe bis 1 Tablette Stilnox. Nach ca. 20 Minuten schlief ich für ca. 5 Std. recht gut. Allerdings merkte ich in letzter Zeit, dass ich immer wirrer, unkonzentrierter und vergesslicher wurde. Antriebslosigkeit,...

Stilnox bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StilnoxSchlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem schweren Schicksalsschlag mit Trauma nahm ich für ca. 3 Monate eine halbe bis 1 Tablette Stilnox. Nach ca. 20 Minuten schlief ich für ca. 5 Std. recht gut. Allerdings merkte ich in letzter Zeit, dass ich immer wirrer, unkonzentrierter und vergesslicher wurde. Antriebslosigkeit, enormer Schwindel, Depressionen mit vielen Heulattakken und auch Agressivität folgten. Klares Denken ist momentan gar nicht mehr möglich.
Ich nehme schon seit vielen Jahren nur bei Bedarf (mal im Urlaub oder Stress) Stilnox. Da ergab sich nie ein Problem. Aber jetzt komme ich mir vor, als wäre ich nicht mehr ich selbst. Als würde mein Gehirn Löcher bekommen. Ich werde schon vermehrt angesprochen, da ich immer sehr fröhlich und ausgeglichen war.
Bei ganz gelegentlichem Gebrauch ist Stilnox i.O., aber ansonsten Finger weg.

Eingetragen am  als Datensatz 65084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stilnox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stilnox für Schlafstörungen mit Schlafwandeln

Ich nahm Zolpidem 2010 wegen Schlafstoerungen ein. Nach der dritten Einnahme von Zolpidem bin ich schlafgewandelt. Ich bin im Schlaf auf den Balkon gegangen. Ich waere in dieser Nacht fast runtergesprungen. Am naechsten Morgen lag ich neben dem Bett und sah das meine Balkontuer offen war. In...

Stilnox bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StilnoxSchlafstörungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm Zolpidem 2010 wegen Schlafstoerungen ein.
Nach der dritten Einnahme von Zolpidem bin ich schlafgewandelt. Ich bin im Schlaf auf den Balkon gegangen. Ich waere in dieser Nacht fast runtergesprungen.
Am naechsten Morgen lag ich neben dem Bett und sah das meine Balkontuer offen war.
In dem Moment wusste ich das ich das nicht nur getraeumt hatte.

Ich bin noch nie in meinem Leben schlafgewandelt und bin es seit dem auch nicht mehr.
Es lag an dem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 82934
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stilnox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zolpidem

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stilnox

Patienten Berichte über die Anwendung von Amitriptylin bei Schlafstörungen

 

Amitriptylin für Schlafstörungen

Habe Amitriptylin aufgrund von Schlafsstörungen (Ein- und Durchschlafbeschwerden), die ich seit über einem Jahr hatte (und zur Kopfschmerzprophylaxe) erhalten. Anfangs war ich sehr begeistert - endlich mal wieder schlafen wie auf Wolken! Doch innerhalb von wenigen Wochen nix nahm ich über 13kg...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Amitriptylin aufgrund von Schlafsstörungen (Ein- und Durchschlafbeschwerden), die ich seit über einem Jahr hatte (und zur Kopfschmerzprophylaxe) erhalten. Anfangs war ich sehr begeistert - endlich mal wieder schlafen wie auf Wolken! Doch innerhalb von wenigen Wochen nix nahm ich über 13kg zu, obwohl ich mehr bewegte denn je und so sehr auf's Essen achtete, dass mir die Freude daran verging... mir passte nur noch eine (bequeme) Hose! Damit konnte und wollte ich nicht leben, daher habe ich Amitriptylin abgesetzt und mit meiner Hausärztin eine Alternative für meine Schlafstörung gefunden.

Eingetragen am  als Datensatz 90597
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schlafstörungen

Ich habe Amitriptylin von meinem Arzt verschrieben bekommen, da ich auf Grund meiner Depressionen nächtelang nicht mehr geschlafen habe. Jetzt nehme ich seit drei Monaten 15 Tropfen zwei Stunden bevor ich ins Bett gehe, und schlafe wieder toll ein und durch. Ich habe bei mir noch keine...

Amitriptylin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Amitriptylin von meinem Arzt verschrieben bekommen, da ich auf Grund meiner Depressionen nächtelang nicht mehr geschlafen habe.
Jetzt nehme ich seit drei Monaten 15 Tropfen zwei Stunden bevor ich ins Bett gehe, und schlafe wieder toll ein und durch.
Ich habe bei mir noch keine Nebenwirkungen feststellen können. Ich habe weder an Gewicht zugenommen noch andere Symptome.
Mir hat Amitriptylin sehr geholfen und ich kann es nur jedem empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 90246
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavor bei Schlafstörungen

 

Tavor 1,0 für Alpträume, schwere Schlafstörung nach Tod meines Sohnes mit keine Nebenwirkungen

Ich nahm schon seit vielen Jahren bei Bedarf Tavor (situationsbedingt durch Agorapobie), meist nur bei der angstmachenden Situation, sonst manchmal wochenlang nicht. Seit dem unerwarteten Tod meines Sohnes hatte ich ganz massive Schlafstörungen mit Alpträumen und auch am Tage ging es mir nicht...

Tavor 1,0 bei Alpträume, schwere Schlafstörung nach Tod meines Sohnes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavor 1,0Alpträume, schwere Schlafstörung nach Tod meines Sohnes300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm schon seit vielen Jahren bei Bedarf Tavor (situationsbedingt durch Agorapobie), meist nur bei der angstmachenden Situation, sonst manchmal wochenlang nicht.
Seit dem unerwarteten Tod meines Sohnes hatte ich ganz massive Schlafstörungen mit Alpträumen und auch am Tage ging es mir nicht gut. Tavor nahm ich anfangs 1,0 jede Nacht und manchmal, wenn gar nichts mehr ging, auch 1x am Tag. Danach spürte ich eine optimistischere Veränderung und auch die Nächte waren erträglicher.
Auf keinen Fall habe ich eine Abhängigkeit bemerkt, wie immerzu geschrieben wird, im Gegenteil.
Mir geht es jetzt schon etwas besser und ich habe auf 0,5 reduziert und auch am Tag brauche ich es nicht mehr.
Ich kann Tavor nur empfehlen,denn es hat mein Leben in den ganzen Jahren erträglicher gemacht und im Gegensatz zuAntidepressiva, das immer so angepriesen wird, hat es bei mir keine NW gegeben.

Eingetragen am  als Datensatz 58382
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor 1,0
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavor für Schlafstörungen mit keine Wirkung

ICH HATTE SO EIGENDLICH IMMER GUTE ERFAHRUNGEN bis sie nachher auf einmal nicht mehr gewirkt haben Nebenwirkungen sind keine aufgetreten

Tavor bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorSchlafstörungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ICH HATTE SO EIGENDLICH IMMER GUTE ERFAHRUNGEN bis sie nachher auf einmal nicht mehr gewirkt haben

Nebenwirkungen sind keine aufgetreten

Eingetragen am  als Datensatz 82954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavor

Patienten Berichte über die Anwendung von Atosil bei Schlafstörungen

 

Atosil (Promethazin) für Schlafstörungen, Erregungszustände mit Benommenheit, Schwindel, Mundtrockenheit, Medikamentenüberhang

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe. Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie...

Atosil (Promethazin) bei Schlafstörungen, Erregungszustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atosil (Promethazin)Schlafstörungen, Erregungszustände1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe.

Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie "abgeschaltet" und apathisch, was aber zum Schlafen auch erwünscht ist. Manchmal Mundtrockenheit, leichter Schwindel.

VORSICHT bei der Arbeit damit! Wenn man zu viel nimmt, dann wird man zum Zombie und kann nach Hause gehen. Auch am Vorabend nicht zu viel nehmen. Habe es mal Freitag abend genommen (20 Tropfen) und war den gesamten Samstag ausgeschaltet. Hatte abends eine Kino-Verabredung und habe es nicht geschafft die Wohnung zu verlassen, man ist dann absolut kraftlos und kann sich kaum konzentrieren.

Aber alles in allem: zum Einschlafen ein super Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 13015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atosil (Promethazin)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atosil für Schlafstörungen

Am Anfang hats länger gedauert auf der Toilette beim pinkeln und auch etwas häufiger .Das war nach einigen Tagen vorbei .Hatte ein klein wenig das Gefühl wie bei einem Joint, also es hat nicht nur müde gemacht ,man war besser gelaunt und leicht benebelt.Nur ganz leicht .Das stellte sich sehr...

Atosil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtosilSchlafstörungen9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang hats länger gedauert auf der Toilette beim pinkeln und auch etwas häufiger .Das war nach einigen Tagen vorbei .Hatte ein klein wenig das Gefühl wie bei einem Joint, also es hat nicht nur müde gemacht ,man war besser gelaunt und leicht benebelt.Nur ganz leicht .Das stellte sich sehr rasch ein - es macht nur noch müde ,was bei mir erwünscht ist.
Schmeckt besser als generikas, aber trotzdem einfach nur kotz würg - der geschmack ist die einzige Nebenwirkungen bei mir :) und das muss gelobt werden!

Eingetragen am  als Datensatz 90953
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atosil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Atosil

Patienten Berichte über die Anwendung von Diazepam bei Schlafstörungen

 

Diazepam für Schlafstörung, Angstattacken, erhöter Puls, Herzinfarktänliche Symtome, Wetterumschwung, die ganze Palette im Falle eines Falles mit keine Nebenwirkungen

Also-an alle die dies hier lesen, es kommt ohne vorwarnung-jedefalls bei mir,eines morgens um halb 2 uhr werde ich wach, bekomme keine luft mehr durch die nase, und fühle mir selber den puls ab. ich merke sofort das dieser sehr hoch ist.nicht nur sehr hoch-sondern absolut unregelmäßig.ich bekomme...

Diazepam bei Schlafstörung, Angstattacken, erhöter Puls, Herzinfarktänliche Symtome, Wetterumschwung, die ganze Palette im Falle eines Falles

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörung, Angstattacken, erhöter Puls, Herzinfarktänliche Symtome, Wetterumschwung, die ganze Palette im Falle eines Falles10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also-an alle die dies hier lesen, es kommt ohne vorwarnung-jedefalls bei mir,eines morgens um halb 2 uhr werde ich wach, bekomme keine luft mehr durch die nase, und fühle mir selber den puls ab. ich merke sofort das dieser sehr hoch ist.nicht nur sehr hoch-sondern absolut unregelmäßig.ich bekomme in sekunden eine angstattacke und denke daß ich mitten in einem herzinfarkt stecke. ich komme aus dem teufelskreis nicht mehr raus.ich lass meine partnerin sofort den rettungswagen rufen.das ende vom lied-nächsten morgen, also nach 8 stunden schlaf und notmedikamenten im krankenhaus wache ich auf als ob nichts wäre.( was ich da noch nicht wusste das starke depressionen mein körper voll beherschen.)ich also nach hause und siehe da wie immer hatte ich recht- 24 stunden später bitzt und donnert es draussen und ich war pudelmunter.
wochen später-es müssten 2-3 gewesen sein, fahren alle aus dem haus, und ich auf einmal allein....und es überkommt mich diese teuflische angstattacke. was nun ?? nur gut das ich eine sehr gute hausärtztin habe- diese sofort geklingelt- und sie verschrieb mir sofort Diazepam in Tropfen (10 mg)

sie fart mich ob ich in der lage sei dies zu holen- und siehe da- die hoffnung auf hilfe gab mir die kraft zu fahren. also ab in die apotheke- wieder nach haus- und so wie verschrieben 15 tropfen.
knall.............. da lag ich nun. die tropfen wirken in sekunden- und weg war ich.stunden später wache ich auf, und es gimg mir wieder gut. da ich wusste daß diese sache süchtig macht habe ich dann sehr sehr vorsichtig zu den tropfen hinauf geschaut- 3-4- mal dann habe ich versucht mit 3-4 tropfen klar zu kommen. JA es hat gereicht, 2-3- mal hat auch nur 1 tropfen gereicht. das war im zeitraum juni bis oktober 2009, ende oktober ging dann gar nichts mehr, hatte nur noch angst und na ja jetzt weiss ichs- starke depressionen.seit ende oktober2009 bis heut Mai 2010 nehme ich eine CYMBALTA 30 mg, und siehe da, mein leben ist wieder mein leben.nur neulich wache ich wieder einmal morgens 3.45 uhr auf,und habe diesen dämmlichen puls-und die angst, ohne lange zu überlegen- 6 tropfen DIAZEPAM rein-knall 10 minuten später schlief ich wieder. aber diesmal mit licht im raum und der fernseher als hintergrund .4 stunden später werde ich wach- und alles wieder o.k.

MEIN FAZIT: CYMBALTA absolut gut, DIAZEPAM Tropfen absolut gut, ABER eben in wirklich dringenden notfällen.ich kann mir vorstellen daß je öfter man es nimmt desto abhängiger wird man. und das möchte ich nicht werden.desshalb arbeite ich sehr viel mit mir selbst-das heist ich bringe mich wieder runter bevor es ganz losgeht.
DIES ALLES IST MEINE ERFAHRUNG- MUSS NICHT BEI ANDEREN SO SEIN.

Ich wünsche mir daß es allen menschen auf dieser erde gut geht- und sei es mit medikamenten.Danke an die Forscher und die Pharmaindustrie- auch wenn die mit unseren krankheiten reich werden. mir wurscht-geld macht nicht glücklich-nur man muss soviel haben das es für brot reicht.

Eingetragen am  als Datensatz 24618
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bromazepam für Depression, Panikattacken, Extreme Schlafstörungen, Schlafstörungen

Durch die bereits länger andauernde Medikation, die zugegeben nicht immer über direkten Weg der Apotheke verlief, kann ich einige Erfahrungen zum Thema, die Medikation absetzten, beitragen. Bei sofortigem Absatz nach einer längeren Einahme als 4-6 Wochen akut Behandlung oder wie bei mir eine...

Bromazepam bei Schlafstörungen; Diazepam bei Depression, Panikattacken, Extreme Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BromazepamSchlafstörungen5 Monate
DiazepamDepression, Panikattacken, Extreme Schlafstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch die bereits länger andauernde Medikation, die zugegeben nicht immer über direkten Weg der Apotheke verlief, kann ich einige Erfahrungen zum Thema, die Medikation absetzten, beitragen.

Bei sofortigem Absatz nach einer längeren Einahme als 4-6 Wochen akut Behandlung oder wie bei mir eine gelegentliche Medikation in einem deutlich längeren Zeitraum. Ist es möglich, dass Sie die ersten Tage garnicht schlafen oder in einem Art Wachkoma liegen. Kein erholsamer Schlaf. Wird hier nicht sofort Entgegengewirkt laufen Sie Gefahr, sich in eine unangenehme, schwer abzusetztende Sucht hinein zu manövern. Beachten Sie daher den ärztlichen Rat und zusätzlich Rücksprache mit dem Apotheker, um möglichst niemals in die Situation zu geraten, in eine Sucht zu verfallen. Glauben Sie mir, das wünschen Sie wirklich keinem, ich spreche aus Erfahrung, sollte dieser Fakt Sie noch nicht erreicht haben.

Liebe Grüße

Der anonyme der seine Erfahrung teilt^^

Eingetragen am  als Datensatz 88540
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bromazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Selbstmedikations Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Diazepam
mehr von 276 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Schlafstörungen gruppiert wurden

- zur symptomatischen Behandlung von Durchschlafstörungen, ->ab und zu bei Ein-bzw.Durchschlafstörungen, -und Durchschlafstörungen, 1 Woche ohne Schlaf, 1Schlafstörungen, 50 mg abends - Schlafstörungen, ab und zu Tbl. bei Einschlafstörungen, ab und zu bei Einschlafstörungen, abends gegen schlafstörungen, absolute schlaflosigkeit

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von frank44
frank44
Benutzerbild von pumuckel70
pumuckel…
Benutzerbild von bermibs
bermibs

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 2080 Benutzer zu Schlafstörungen

Empfohlene Ärzte für Schlafstörungen

Internist
  • Prof. Dr. med. Friedhelm Herrmann
    Prof. Dr. med. Friedhelm Herr…
    (71 Bewertungen)
  • Andreas Bias
    Andreas Bias
    (24 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • prof. asoc. inv. Dr. med. Hartmut Köppen
    prof. asoc. inv. Dr. med. Har…
    (5 Bewertungen)
  • Dr. med. Martin Holzporz
    Dr. med. Martin Holzporz
    (16 Bewertungen)
Homöopathie Behandler
  • Christa Graef
    Christa Graef
    (2 Bewertungen)
  • Dr. med. Gundakar Wenzl
    Dr. med. Gundakar Wenzl
    (2 Bewertungen)
Arzt für Naturheilverfahren
  • Dr. med. Vesna Lemm
    Dr. med. Vesna Lemm
    (1 Bewertung)
  • Dr. med. Christian Windelen
    Dr. med. Christian Windelen
    (1 Bewertung)
Neurologe
  • Dr. med. Andreas Schöpf
    Dr. med. Andreas Schöpf
    (22 Bewertungen)
  • Dr. med. Cyrus Fanai-Münstermann
    Dr. med. Cyrus Fanai-Münsterm…
    (12 Bewertungen)
Schlafmediziner
  • Dr. med. Osama Abu Hassan
    Dr. med. Osama Abu Hassan
    (0 Bewertungen)
  • Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    Prof. Dr. med. Jürgen Staedt
    (71 Bewertungen)

Schlafstörungen Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Gut schlafen


Schlafstörungen

Dass man manchmal länger braucht, um einzuschlafen und dass man nachts auch öfter mal länger wach bleibt, ist normal. Denn wie lange und wie gut ein Mensch schläft ist nicht so wichtig wie das persönliche Schlaf-Empfinden. Müdigkeit, Erschöpfung, Unruhe, Reizbarkeit und Angst sind die Folgen von Schlaf, der als nicht erholsam empfunden wird.

Schlafdauer

Wie viel Schlaf ein Mensch braucht ist individuell sehr verschieden. Vier bis fünf Stunden sind in der Regel nötig, um sich körperlich und seelisch zu erholen. Manche brauchen dafür auch eine Schlafdauer von acht bis neun Stunden. Säuglinge schlafen täglich etwa 14 Stunden, Kleinkinder 11 bis zu 13 Stunden, Schulkinder 9 bis 10 Stunden. Bei Erwachsenen nimmt mit zunehmendem Alter das Schlafbedürfnis ab.

REM Phase

Unser Schlaf besteht aus verschiedenen Abschnitten, die jeweils etwa 90 Minuten dauern und sich wiederholen. Zuerst kommt der leichte Schlaf, der den Übergang vom Wachzustand zum Schlafen darstellt. Dann folgen Tiefschlafphasen, auch REM-Phasen genannt. REM steht für Rapid Eye Movement, da in der Tiefschlafphase erhöhte Augenbewegungen messbar sind. Zwischen zwei Schlafabschnitten gibt es jeweils eine Traumphase und danach in der Regel eine kurze Wachphase. In welcher der Phasen man sich gerade befindet kann durch ein Elektroenzephalogramm (EEG) im Schlaflabor gemessen werden. Das EEG zeichnet die Hirnströme auf.

Schlafstörungen Arten


Schlafstörungen

Einschlafstörungen

Sie sind müde, gehen ins Bett und schon beginnt sich das Gedankenkarussell zu drehen. Sie bekommen kein Auge zu, der Druck wächst, einschlafen zu müssen, um den Anforderungen des nächsten Tages gerecht werden zu können. Diese Einschlafstörungen lassen sich oft schon durch Entspannungstechniken behandeln.

Durchschlafstörungen

Wenn Sie nachts ständig aufwachen und dann scheinbar stundenlang wach bleiben, leiden Sie unter Durchschlafstörungen. Sie sollten auf keinem Fall ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt zu Medikamenten greifen. Denn oft entspricht das persönliche Empfinden nicht der realen Schlafdauer.

Schlaf Wachrhythmusstörungen

Nicht nur Menschen, die jahrelang Schichtarbeit leisten, werden durch die unregelmäßigen Arbeitszeiten in ihrem natürlichen Schlafrhythmus gestört. Auch Menschen, die zu früh ins Bett gehen und dann nachts um 3 Uhr aufwachen oder solche, die zu spät ins Bett gehen und morgens vom Wecker aus dem Schlaf gerissen werden, leiden unter Schlaf-Wachrhythmus-Störungen.

Jet Lag

Wenn wir auf Fernreisen mehrere Zeitzonen durchlaufen, dann kommt unsere innere Uhr durcheinander. Wie massiv die Beschwerden beim Jet Lag sind, ist individuell verschieden. Die Symptome des Jet Lag reichen von Einschlafstörungen, Durchschlafstörungen, Tagesschläfrigkeit über Appetitmangel bis hin zu Konzentrationsproblemen und Magen-Darm-Beschwerden. Ein Jet Lag dauert meist nur einige Tage an und verschwindet dann von selbst wieder.

Schnarchen

Im Schlaf entspannt sich die gesamte Kopfmuskulatur, dadurch rutscht die Zunge etwas nach hinten in den Rachen. So verkleinert sie den Spalt, durch den die Luft eingeatmet werden kann. Das Luftholen fällt schwerer, der Sog bringt Zäpfchen und Rachenteile in Schwingung und die Schnarch-Geräusche entstehen. Die Lautstärke beim Schnarchen reicht vom leisen Atmen bis zu einem Geräuschpegel, der mit dem eines Presslufthammers vergleichbar ist. Mit den Jahren erhöht sich die Wahrscheinlichkeit des Schnarchens, weil die Rachenmuskulatur altersbedingt langsam erschlafft. Vor allem Menschen mit Übergewicht neigen zum Schnarchen. Ihr Gewebe ist weicher und daher anfälliger für Vibrationen. Äußere Faktoren, die das Schnarchen begünstigen, sind: Alkohol, Schlaftabletten und Beruhigungsmittel. Das alles entspannt die Rachenmuskulatur zusätzlich. Junge Menschen schnarchen meist dann, wenn sie durch den Mund atmen müssen. Das ist meist bei einer Erkältung oder Allergie der Fall. Auch eine durch Polypen oder krumme Nasenscheidewand verengte Nase kann zu Schnarchen führen. Die Schlafposition hat ebenfalls Einfluss darauf. Es gilt, die Rückenlage zu vermeiden, damit die Zunge nicht zurück in den Rachen rutscht und die Atemwege blockiert. Lautes Schnarchen sägt jedoch nicht nur an den Nerven des Partners, sondern beeinträchtigt die Atmung und nächtliche Erholung. Treten dann tagsüber Symptome wie ständige Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Sekundenschlaf auf, ist das ein Signal für eine mögliche Schlafapnoe (Apnoe = Atemstillstand).

Schlafapnoe

Unter dem Schlafapnoe-Syndrom leiden etwa fünf Prozent der Bevölkerung. Hierbei wird während des Schlafens die Atmung durch das Gewebe im Rachenbereich komplett blockiert und der Schlafende bekommt keinen Sauerstoff mehr. Er ist dem Ersticken nahe, der Körper schüttet das Stresshormon Adrenalin aus und man wacht kurz auf. Diese Atemaussetzer können von mehreren Sekunden bis zu einigen Minuten andauern und mehrmals pro Nacht auftreten. Der Betroffene kommt deshalb nicht mehr in die erholsame REM-Phase (Tiefschlaf-Phase) und fühlt sich trotz scheinbar ausreichenden Schlafstunden am nächsten Morgen erschöpft und wie gerädert. Eine Häufigkeit von fünf Atempausen oder Atemabflachungen pro Stunde gilt noch als normal. Ab zehn oder mehr Atempausen oder Atemabflachungen handelt es sich um ein behandlungsbedürftiges Schlafapnoe-Syndrom.

Parasomnien

Unter Parasomnien versteht man Verhaltensauffälligkeiten im Schlaf. Die wohl bekannteste davon ist das Schlafwandeln.

Schlafwandeln

Schlafwandeln (Somnambulismus) tritt in den Tiefschlafphasen im ersten Drittel der Nachtruhe auf. Es handelt sich um eine Störung im Aufwachmechanismus. Betroffene stehen aus dem Bett auf, laufen meistens stur geradeaus, öffnen Türen, ziehen sich an und verlassen schlimmstenfalls sogar das Haus. Die Verletzungsgefahr ist dabei sehr hoch! Am nächsten Morgen fehlt den Schlafwandlern die Erinnerung oder es sind nur noch, ähnlich wie im Traum, bestimmte Bruchstücke vorhanden. Ursache für das Schlafwandeln können Krankheiten wie Epilepsie oder auch psychische Ursachen sein. Ist in der Familie bereits ein Schlafwandler vorhanden, besteht für die Nachkommen ein Risiko von 60 % ebenfalls zum Schlafwandler zu werden.

Pavor Nocturnus

Als Pavor Nocturnus wird das plötzliche Erwachen aus dem Tiefschlaf mit gellendem Schrei und schrecklicher Angst bezeichnet. Betroffene sind nicht ansprechbar und scheinen vor Angst wie gelähmt zu sein. Das alles geht nach 5-10 Minuten wieder vorbei und am nächsten Morgen fehlt den Betroffenen die Erinnerung daran völlig. Sie fühlen sich allerdings oft wie gerädert.

Schlafstörungen Ursachen


Schlafstörungen

Unser Schlaf ist sehr störanfällig für innere und äußere Reize. Manchmal genügt schon ein neues Kopfkissen, um den Schlafstörungen ein Ende zu bereiten.

Auslöser

  • Innere Störfaktoren: Stress, Ärger, Anspannung, Sorgen, Zukunftsängste
  • Äußere Störfaktoren: Geräusche, helles Licht, unbequemes Bett sowie unpassende Matratze, Bettdecke und/oder Kopfkissen
  • Ernährungsfehler: Koffein (Kaffee, Cola, Schwarztee) macht munter, üppige Mahlzeiten vier Stunden vor dem Zubettgehen führen zur gesteigerten Verdauungsarbeit, die den Schlaf stört
  • Lebenswandel: Übergewicht, gesteigerter Alkoholkonsum, ständig wechselnde Tages-und Nachtarbeitszeiten
  • Krankheiten und Beschwerden: Schmerzen, Fieber, Angststörungen, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen
  • Nebenwirkungen von Medikamenten: Dazu gehören Mittel gegen Depressionen, Blutdrucksenker, Medikamente bei Asthma, Parkinson und zur Entwässerung

RLS

RLS ist die Abkürzung für Restless Legs Syndrom. Die Betroffenen verspüren ein Ziehen oder Kribbeln in den Beinen, meistens abends und nachts. Durch Bewegung bessern sich die Beschwerden. Die meisten Menschen mit RLS können durch ihre unruhigen Beine nicht einschlafen oder wachen nachts öfter auf. Tagsüber sind sie dann müde und abgeschlagen, eine Erholung bleibt aus, weil die unangenehmen Gefühle in den Beinen im Ruhezustand wieder auftreten.

Schlafstörungen Symptome


Schlafstörungen

Anzeichen

Schon nach der ersten Nacht ohne Schlaf zeigen sich am Morgen:

  • Tagesmüdigkeit
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • Verringerte Leistungsfähigkeit

Krankheitsverlauf

Dauert die Schlaflosigkeit länger an, kommt es zu:

  • Bluthochdruck
  • Herz- und Kreislauf-Erkrankungen
  • Geschwächtem Immunsystem

Schlafstörungen Diagnose


Schlafstörungen

Um die Schlafstörungen dauerhaft zu beseitigen, ist es wichtig, eine eindeutige Diagnose zu stellen. Das kann auf verschiedenen Wegen geschehen.

Schlafambulanz

In der Schlafambulanz oder Schlafsprechstunde können Menschen mit Schlafstörungen ihren Schlafrhythmus ohne stationären Aufenthalt messen lassen. Hierfür bekommt man nach einem ausführlichen Gespräch Fragebögen und sogenannte Schlafprotokolle mit nach Hause. Diese werden wie ein Tagebuch geführt und geben dem Arzt Hinweise darauf, um welche Form der Schlafstörung es sich bei Ihnen handelt. Oft bekommen Sie auch ein Messgerät mit nach Hause, das man nachts anschließt und das die Häufigkeit der Atempausen, die Atemabflachungen und die Sauerstoffsättigung misst.

Schlaflabor

Ins Schlaflabor sollten Sie gehen, wenn der Verdacht besteht, dass die Schlafstörungen organisch bedingt sind oder wenn Sie schon ein halbes Jahr in Behandlung sind und keine Therapie der Schlafstörungen angeschlagen hat.
Im Schlaflabor werden über Nacht Atemfrequenz, Schnarchhäufigkeit und mögliche Atemaussetzer sowie Herzschlag, Hirnströme oder Sauerstoffsättigung des Blutes aufgezeichnet. Dazu bekommt der Patient kleine, hautverträgliche Elektroden und Sensoren am Kopf und am Körper angebracht. Der behandelnde Schlafmediziner kann aus den gewonnenen Daten eine individuelle Therapie zusammenstellen. In der Regel bleiben Patienten für zwei Tage im Schlaflabor, bei Schlafapnoe auch länger.

Schlafstörungen Behandlung


Schlafstörungen

Um die individuellen Schlaf-Probleme gut behandeln zu können ist es wichtig, die Ursachen dafür auszuschalten. Und dafür können Sie selbst eine Menge tun.

Entspannungstechniken

Autogenes Training, Meditation, Atemübungen und Progressive Relaxation (Muskelentspannung) eignen sich sehr gut, um die nötige Gelassenheit zu erlernen. Das alles kann man auch liegend im Bett praktizieren.

Hausmittel

Nehmen Sie die Sorgen nicht mit ins Bett, vertrauen Sie sie einem Tagebuch an, sprechen Sie mit Partner und Freunden darüber oder tauschen Sie sich online mit Gleichgesinnten aus. Ein Schlummertrunk aus einem Glas warmer Milch mit Honig, aber auch ein Entspannungsbad mit zwei Hand voll Lindenblüten kann hilfreich sein. Die füllen Sie in einen Nylonstrumpf, binden den gut zu und legen ihn in 40°C warmes Badewasser. Lassen sie das Wasser auf 38°C abkühlen und bleiben Sie 15-20Minuten darin liegen. Hinterher nicht abduschen, Körper nur leicht mit einem Handtuch abtupfen und sofort ins Bett gehen. Vermeiden Sie abendliche Streitgespräche und aufregende Fernsehsendungen. Scheuen Sie sich nicht, psychologische Hilfe zu suchen, wenn Ihnen berufliche und private Probleme den Schlaf rauben. Lassen Sie organische Ursachen von Ihrem Arzt abklären, der Sie bei Bedarf an ein Schlaflabor weiter verweist.

Phytotherapie

Etwa eine Stunde vor dem Zubettgehen eine Tasse Tee trinken, etwa Baldrian, Hopfen, Lavendel, Passionsblume, Melisse oder Johanniskraut. Einzeln oder als Teemischung.

Schlafhygiene

Nicht umsonst heißt es: wie man sich bettet, so liegt man. Um eine ausreichende Schlafdauer und ein gutes Schlafgefühl zu bekommen, sollten Sie Ihren Schlafraum von Störfaktoren befreien. Das Schlafzimmer sollte ruhig, abgedunkelt und nicht wärmer als 18 °C sein. Verbannen Sie Handys und elektronische Radiowecker aus dem Schlafzimmer, wechseln Sie nach spätestens 10 Jahren die Matratze mitsamt Lattenrost und sorgen Sie für abendliche Entspannung.

Therapietechniken

Versuchen Sie, einen gewissen Rhythmus in Ihr Leben zu bringen und im Alltag immer zur selben Zeit ins Bett zu gehen und aufzustehen. Am Wochenende oder im Urlaub dürfte es dann keine Probleme geben, wenn Sie ab und an die Nacht zum Tag machen und/oder länger ausschlafen.

Bei Schnarchen als Ursache der Schlafstörungen sollte als erstes eventuell vorhandenes Übergewicht abgebaut werden und der Alkoholkonsum eingeschränkt. Hilft das nicht, kommt die sogenannte CPAP-Maske zum Einsatz. Diese trägt der Patient nachts auf der Nase. Sie sorgt mit einem kontinuierlichen Luftdruck dafür, dass sie Schwachstelle im Rachenraum offen gehalten wird. Diese Therapieform ist eine Dauertherapie.

Aufbiss-Schienen oder eine Rückenlageverhinderungs-Weste können in leichten Fällen des Schnarchens Abhilfe schaffen.

Eine Operation des Rachenraumes sollte nur dann in Betracht gezogen werden, wenn ein zu großes Zäpfchen oder zu große Mandeln die Ursache des Schnarchens sind.

Schlafstörungen Medikamente


Schlafstörungen

Bei allen Wirkstoffen besteht die Gefahr, von ihnen abhängig zu werden. Wenn das Mittel plötzlich abgesetzt wird, kann es zu Entzugserscheinungen wie Desorientiertheit, Kopf- und Muskelschmerzen, Halluzinationen, Krampfanfällen, Angst und Unruh kommen.

Beachten Sie bitte, dass Sie bei mittellang bis lang wirkenden Schlafmitteln bis in den nächsten Tag in Ihrer Konzentration, Sehleistung und Beweglichkeit eingeschränkt sein können. Also bitte nicht Auto fahren, keine Maschinen bedienen und keine Arbeiten ohne sicheren Halt verrichten!

Benzodiazepine

Benzodiazepine verstärken die Wirkung eines speziellen Botenstoffes im zentralen Nervensystem, der die Aktivität der Nervenzellen hemmt. Es kommt zu einem angstlösenden, muskelentspannenden und krampflösenden Effekt.
Achtung: Benzodiazepine verstärken die Wirkung von Alkohol, es kann zu Bewusstseinsstörungen kommen. Vorsicht ist auch beim Genuss von Grapefruit geboten. Die Frucht und auch ihr Saft verstärken die Wirkung der Schlafmittel.
Da bei älteren Menschen der Stoffwechsel langsamer arbeitet, wirken die Mittel stärker und länger.

Benzodiazepinähnliche Substanzen

Hierunter werden Mittel mit den Wirkstoffen Zaleplon, Zolpidem und Zopiclon zusammengefasst. Alle drei Substanzen wirken nur kurze Zeit. Und greifen an der gleichen Stelle an wie die Benzodiazepine.

Chloralhydrat

Chloralhydrat wird bei leichten Schlafstörungen eingesetzt. Es wirkt reizabschirmend und vermindert die Freisetzung eines Botenstoffes im Gehirn. Reize werden dann vom Nervensystem nicht mehr vollständig weiter geleitet. Vorsicht: Neuroleptika und Beruhigungsmittel und Chloralhydrat verstärken gegenseitig ihre Wirkung.

Schlafstörungen Hilfe


Schlafstörungen

Patienten, bei denen keine organischen und Psychischen Krankheiten vorliegen, können an Schlaftrainings-Veranstaltungen teilnehmen, die in einigen Kliniken angeboten werden.

Für einen gesunden Schlaf sollten Sie aber auch selbst sorgen:

  • Gehen Sie nur dann ins Bett, wenn Sie wirklich müde sind
  • Wenn Sie Mittagsschlaf machen, dann nicht länger als 30 Minuten. Es besteht die Gefahr, dass der Schlaf in die REM-Phase übergeht. Das reduziert das nächtliche Schlafbedürfnis
  • Meiden Sie nach 16 Uhr koffeinhaltige Getränke
  • Verzichten Sie auf schweres Essen. Durch die Verdauungstätigkeit wird der Schlaf gestört
  • Vermeiden Sie Fernsehen kurz vor dem Schlafengehen. Wenn Sie vor dem Fernsehen einnicken, wird das spätere Einschlafen im Bett nur unnötig schwer
  • Der ständige Blick auf die Uhr setzt Sie unnötig unter Druck. Verbannen Sie den Wecker aus Ihrem Blickfeld!

Schlafstörungen Prognose


Schlafstörungen

Die Behandlung von Schlafstörungen ist ein längerer Prozess und erfordert von den Patienten viel Engagement und Geduld. Denn oftmals müssen sie ihre eingefahrenen Verhaltensmuster und Ihre Lebensgewohnheiten komplett ändern. Zeit braucht es auch, bis man die für sich geeignete Entspannungsmethode bei Stress gefunden hat. Probieren Sie einfach Einiges aus! Haben die Schlafstörungen organische Ursachen, dann bessern sie sich meistens, sobald die Ursache entdeckt und entsprechend behandelt wird. Bedenken Sie: Je länger die Schlafstörungen andauern, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie chronisch werden. Entsprechend länger dauert es dann, bis sie wieder verschwinden.

Quellen

Redaktion/Bieni

[]