Quetiapin

Das Medikament Quetiapin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Quetiapin wurde bisher von 222 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7.0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Quetiapin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Müdigkeit (44/196)
22%
Gewichtszunahme (38/196)
19%
keine Nebenwirkungen (14/196)
7%
Kopfschmerzen (12/196)
6%
Schwindel (11/196)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 128 Nebenwirkungen bei Quetiapin

Quetiapin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Schlafstörungen30%(73 Bew.)
Depression25%(67 Bew.)
Psychose10%(23 Bew.)
Borderline7%(14 Bew.)
Bipolare Störung4%(11 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 32 Krankheiten behandelt mit Quetiapin

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Quetiapin

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Seroquel100% (867 Bew.)

Wir haben 195 Patienten Berichte zu Quetiapin.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7287
Durchschnittliches Alter in Jahren3741
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2327,04

In Quetiapin kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Quetiapin

Fragen zu Quetiapin

alle Fragen zu Quetiapin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Quetiapin für posttraumatische Belastungsstörung, dissoziatives präpsychotisches erleben

Aufgrund einer komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung mit dissoziativem präpsychotischem Erleben wurde mir vor ca. 50 Tagen Quetiapin accord 25mg verschrieben. Da ich sehr sensibel reagiere empfahl mir die Psychiaterin mit einer viertel Tablette abends vor dem Schlafengehen zu beginnen und...

Quetiapin bei posttraumatische Belastungsstörung, dissoziatives präpsychotisches erleben

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinposttraumatische Belastungsstörung, dissoziatives präpsychotisches erleben60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung mit dissoziativem präpsychotischem Erleben wurde mir vor ca. 50 Tagen Quetiapin accord 25mg verschrieben. Da ich sehr sensibel reagiere empfahl mir die Psychiaterin mit einer viertel Tablette abends vor dem Schlafengehen zu beginnen und die Dosis dann gegebenenfalls langsam zu steigern.
Sie erwartete jedoch, dass ich bei dieser Dosierung voraussichtlich keine Wirkung verspüren würde.
Ich tat wie mir geraten und nahm also die ersten 6,25mg abends zu mir. Nach ca. 2 Stunden wurde ich extrem benommen, fühlte mich etwa so als hätte man mir mit einer Pfanne auf den Kopf gehauen. Ich ging zu Bett, wo ich zunächst starke psychotisch anmutende Angstgefühle und Empfindungsstörungen bekam und schlief erst nach langer Zeit ein, das jedoch sehr unruhig aber lange und fühlte mich am nächsten Morgen nach wie vor sehr benommen und fahrig. Alles war wie in Zeitlupe und leicht verschwommen. Zudem hatte ich einen extremen emotionalen Flashback, fühlte mich als würde ich jeden Moment in Tränen ausbrechen, zusätzlich war ich wie erstarrt/paralysiert und starrte nur geradeaus. Die Umwelt drang nur schwach zu mir durch. Ich suchte direkt meine Psychiaterin auf um ihr von den negativen Erfahrungen zu berichten, sie ermutigte mich jedoch die Behandlung mit Quetiapin fortzusetzen, was ich auch tat. Am nächsten Tag, ging es mir ähnlich, dann wurde es langsam besser. Für ca. 2 Wochen war ich morgens jedoch immer noch sehr benommen, meine Arbeit, die sehr viel Konzentration erfordert war kaum ausführbar, dann normalisierten sich die morgendlichen Zustände langsam. Bis heute schlafe ich allerdings sehr unruhig und habe das Gefühl, dass ich mich Nachts nicht sonderlich gut erhole und werde abends extrem früh todmüde. Und das obwohl ich vor der Behandlung eigentlich durchweg gut geschlafen habe.
Nach ca. 1,5 Wochen stellten sich dann langsam auch erfreuliche Wirkungen ein. Die diffusen, mich plötzlich anspringenden Angstzustände und „Verschiebungen“ wie ich es nenne, wurden deutlich besser. Der Schwindel, sowie Zuckungen die ich hauptsächlich im Gesicht hatte und plötzlich auftretende Taubheitsgefühle/Gribbeln verschwanden bis heute nahezu komplett, was ich als äußerst angenehm empfinde. Auch im Umgang mit anderen Menschen bin ich deutlich selbstsicherer geworden und meine Identität hat sich auch wieder mehr gefestigt. Muss aber dazusagen, dass das auch vor der Behandlung schon langsam besser wurde, ist jedoch immer noch stark ausbaufähig. Hier ist Quetiapin also kein „Wundermittel“. Nach ca. 6 Wochen Behandlung traten erneut sehr starke Angstgefühle mit sozialem Rückzug auf, was ich allerdings schnell wieder in den Griff bekam. Bis jetzt bin ich mir nicht sicher inwieweit das Quetiapin auf diesem Bereich wirklich hilft, oder ob es mir nicht einfach so wieder eine Zeit lang besser ging, da auch vor der Behandlung starke Schwankungen respektive meines Wohlbefindens auftraten. In der Zwischenzeit habe ich die Dosierung auf 12,5mg/1xabends erhöht, seither bin ich morgens wieder etwas benommener, habe aber das Gefühl, Gedanklich und mental sehr stark geworden zu sein und kann relativ souverän auf plötzlich auftretende verworrene Ängste, Scham und Schuldgefühle sowie andere unangenehme Affekte reagieren. Verschwinden tun diese jedoch nicht komplett/dauerhaft. Alles in allem bin ich mittlerweile doch recht zufrieden mit dem Medikament, mein Alltag ist schon deutlich angenehmer geworden auch wenn es immer noch tageweise Einbrüche gibt, von denen ich mich allerdings viel schneller wieder erhole, ohne tage- bzw. wochenlang verstört zu sein. Zusätzlich habe ich CBD-Öl (10%) als relativ zuverlässiges und nebenwirkungsfreies Notfallmedikament für mich entdeckt, was die Psychiaterin auch befürwortet.
Als es mir neulich wieder sehr schlecht ging, habe ich mal probeweise probeweise tagsüber eine viertel Tablette (6,25mg) genommen. Ca. 2 Stunden später als ich gerade im Supermarkt war setzte die Wirkung ein. Ich fühlte mich plötzlich wie Luft, als hätte ich keinen Kontakt mehr zum Boden. Ich entfernte mich immer mehr vom erleben, wusste nicht mehr wer ich bin und ob ich noch da bin. Schwer zu beschreiben und sehr komisch und beängstigend. Ich musste stark gegen eine aufkommende Panikattacke ankämpfen, bekam die Kurve aber einigermaßen. An der Kasse traf ich einen Bekannten, und hatte starke Probleme mit ihm zu kommunizieren, fühlte mich extrem unwohl dabei und war froh ihn wieder los zu sein. Seither nehme ich das Medikament wirklich nur noch abends. Alles in allem fühle ich mich wesentlich wohler und fühle mich sehr bereit für meine Therapie die ich nächste Woche antreten werde. Ich denke, dass ich erst durch das Quetiapin auf ein ausreichend stabiles Niveau gekommen bin, damit die Therapie wirksam stattfinden kann. Allerdings habe ich nach der Erfahrung am Tage starke Bedenken ob die dauerhafte Einnahme von Quetiapin allzugut für das Gehirn ist, zumal ich ja wirklich sehr niedrig dosiere. Eine Normaldosierung von wie ich gelesen habe bis zu 800mg täglich müsste m.E. nach einer Lobotomie nahekommen. Aber es reagiert natürlich auch jeder unterschiedlich auf Medikamente. Ich schließe meine Rezension ab und empfehle auf jeden Fall das Medikament wenigstens mal für 2 Wochen auszuprobieren

Eingetragen am  als Datensatz 96724
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Angststörungen, Borderline, Magersucht mit Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Gedächtnisprobleme

Ich nehme quetiapin in Dosierungen von 100-200 mg täglich inzwischen seit drei Jahren wegen starken Anspannungszuständen mit starkem Selbstverletzendem verhalten. Das Medikament hilft mir sehr, hat aber auch Nebenwirkungen. Ich nehme die retardierte Form zur Nacht, bin aber auch den ganzen...

Quetiapin bei Depression, Angststörungen, Borderline, Magersucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Angststörungen, Borderline, Magersucht3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme quetiapin in Dosierungen von 100-200 mg täglich inzwischen seit drei Jahren wegen starken Anspannungszuständen mit starkem Selbstverletzendem verhalten. Das Medikament hilft mir sehr, hat aber auch Nebenwirkungen. Ich nehme die retardierte Form zur Nacht, bin aber auch den ganzen nächsten Vormittag noch sehr müde. Beim erhöhen habe ich jedes Mal mit Übelkeit und Schwindel zu kämpfen. Oft kann ich mich auch nicht mehr daran erinnern was ich früh morgens getan habe wenn das Medikament noch stark gewirkt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 84744
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Ich nehme Quetiapin aufgrund von Panik- und Angststörungen sowie Schlafstörungen. Es gab KEINE Nebenwirkungen. Ich konnte wunderbar schlafen und hatte keine Heisshungeranfälle oder andere Probleme. Morgens war ich nicht müde und konnte meinem Alltag nachgehen.

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Quetiapin aufgrund von Panik- und Angststörungen sowie Schlafstörungen. Es gab KEINE Nebenwirkungen. Ich konnte wunderbar schlafen und hatte keine Heisshungeranfälle oder andere Probleme. Morgens war ich nicht müde und konnte meinem Alltag nachgehen.

Eingetragen am  als Datensatz 90099
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depressionen, Angststörungen mit Gewichtszunahme

Als nichts mehr wirkte und ich schon ganz abgemagert war, weil ich nichts essen konnte und ich nicht schlafen konnte wegen so starken Panikattacken, habe ich dieses Medikament verschrieben bekommen. Nach ein paar Tagen merkte ich schon Besserung und wurde ruhiger, jeden Tag fühlte ich mich...

Quetiapin bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepressionen, Angststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als nichts mehr wirkte und ich schon ganz abgemagert war, weil ich nichts essen konnte und ich nicht schlafen konnte wegen so starken Panikattacken, habe ich dieses Medikament verschrieben bekommen.
Nach ein paar Tagen merkte ich schon Besserung und wurde ruhiger, jeden Tag fühlte ich mich daraufhin stärker und gesünder, einfach normal.
Ich nehme 75mg am Abend, werde davon auch schön müde und schlafe super.
Tagsüber bin ich fit und empfinde endlich wieder Freude am Leben.
Einziger Nachteil Gewichtszunahme,weil ich viel Hunger habe. Doch dann habe ich lieber etwas mehr auf den Rippen als so depressiv und panisch zu sein,dass ich nicht mehr leben will und nichts Sinn macht.

Bin so froh, dass es dieses Medikament gibt!

Eingetragen am  als Datensatz 53256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin retard (seroquel prolong) für schizophrenie mit Müdigkeit

Guten Abend, ich nehme schon seit 14 Jahren neuroleptika. bin 31 Jahre alt und selbstständig mit einem kleinen Betrieb .Anfangs wurde ich mit risperidon Tabletten behandelt. danach habe ich von Abilify angefangen bis zyprexa fast alle Medikamente ausgetestet . Sehr lange war ich auch auf...

Quetiapin retard (seroquel prolong) bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapin retard (seroquel prolong)schizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Abend, ich nehme schon seit 14 Jahren neuroleptika. bin 31 Jahre alt und selbstständig mit einem kleinen Betrieb .Anfangs wurde ich mit risperidon Tabletten behandelt. danach habe ich von Abilify angefangen bis zyprexa fast alle Medikamente ausgetestet . Sehr lange war ich auch auf risperdal 25 mg Depot eingestellt in kombination mit ablify 15 mg über Monate . Kann darüber mehr erzählen, wenn jemand wissen möchte wie ich mich fühlte... Also jetzt zum Quetiapin retard ( seroquel prolong) dieses Medikament nehme ich momentan bei einer Dosis von 400 mg in der Früh um 8 Uhr und 400 mg um 20 Uhr .hatte bei der letzten Umstellung 4 mg risperidon genommen und umgestellt auf quetiapin retard . Am ersten Tag der Einnahme von Quetiapin retard war ich Tod müde und ohne Kraft . Am 2 ten Tag ging es mir besser und am 3 ten Tag ging es mir super ... Gute Laune normaler Schlaf also nicht soviel Schlaf wie bei anderen neuroleptika . Quetiapin retard macht bei der Einnahme müde ein bisschen, aber es legt sich mit der Zeit . Das Medikament muss man vor dem Essen einnehmen und nicht mit Grapefruit Saft mischen . Das Medikament hat bei mir ein Erfolg gezeigt was ich mit anderen neuroleptika nicht so hatte eigentlich . Kann mit dem quetiapin ein normales Leben führen hoffentlich weiterhin .. Gott sei dank, dass es jetzt geklappt hat ... Übrigens die Schläfrigkeit lässt mit der Dauer der Einnahme nach und die Müdigkeit ... Und kann auch wieder schneller denken und meine Reaktion ist besser . Beim Autofahren sollte man aber auf der hut sein und nicht fahren wenn man wenig geschlafen hat unter Einnahme des Medikamentes . Übrigens alle neuroleptika sind schlimm aber man kann sich die Krankheit nicht aussuchen jeder Mensch ist von irgendwelchen Krankheiten betroffen .und noch was ich nehme es wegen paranoide Schizophrenie ( Psychosen usw) da liegt die Dosis bei (600 mg bis 1200 mg maximaldosis ). Unter 600 mg wird es für andere Krankheiten verwendet .

Eingetragen am  als Datensatz 75477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin retard (seroquel prolong)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin 25 mg für Angststörungen, Schlafstörungen, Derealisation mit Angstgefühl, depressive Stimmung, Appetitlosigkeit, Albträume, Derealisation

100 mg retardiert in der akuten Phase: Derealisationserscheinungen, ständige Angst, Hoffnungslosigkeit etc. waren ziemlich weg, man konnte intensiv und ruhig schlafen. Spontane Reduktion nach ca. 6 Monaten auf 50 mg retardiert verlief ohne große Probleme. Reduktion auf 25 mg NICHT-retardiert ca....

Quetiapin 25 mg bei Angststörungen, Schlafstörungen, Derealisation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapin 25 mgAngststörungen, Schlafstörungen, Derealisation16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

100 mg retardiert in der akuten Phase: Derealisationserscheinungen, ständige Angst, Hoffnungslosigkeit etc. waren ziemlich weg, man konnte intensiv und ruhig schlafen. Spontane Reduktion nach ca. 6 Monaten auf 50 mg retardiert verlief ohne große Probleme. Reduktion auf 25 mg NICHT-retardiert ca. 6 Wochen später verlief auch ohne große Probleme. Der Versuch einer Reduktion jetzt (nach insg. 16 Monaten mit Quetiapin) auf ca. 12,5 mg mit dem Ziel in ein paar Wochen komplett abzusetzen, ging gewaltig in die Hose.

allg.: leichterer Schlaf, aber sehr ok! normal würde ich sagen

Nach fünf Tagen: erstes unbegründetes starkes Angstgefühl, evtl Derealisationserscheinungen (gab es seit Beginn der Behandlung mit Quetiapin nicht mehr), wollte erst mal abwarten: evtl. Zyklus der Frau oder so, kann ja viel sein!

folgende Woche: immer weniger Lust mit den Kollegen (und Freunden) zu sprechen, Probleme den Kollegen fachlich zu folgen bzw. teils auch keine Lust dazu, allg Überforderung am Arbeitsplatz, schlechtere Nächte mit weniger und unruhigerem Schlaf, allg. Unlust, hm. evtl so etwas wie Depression

Am 14. Tag: Appetitlosigkeit, mir war sehr kalt, Antriebslosigkeit, plötzliche sehr euphorische und energische Schübe (hielten jeweils leider nur 1-2 Minuten an, hab ich sehr genossen auf der Straße, hatte ich seit Jahren leider nicht mehr, aber ist ja eigentlich auch nicht gesund)
war alles noch im Rahmen, quasi bisschen depressiv, aber vergeht ja wieder

Nacht zwischen 14. und 15. Tag: komplett unruhig mit intensiven Träumen (oder so etwas!), kaum bis gar kein Schlaf (war ziemlich verspult)

Am 15. Tag: völlige Appetitlosigkeit (kannte ich auch absolut nicht mehr), Hitze-Kälte-Hitze-Kälte,"richtige" Derealisation mit allem Drum und Dran (Hoffnungslosigkeit, Angst, Hilflosigkeit, Heulen bis der Kopf schmerzt)
An diesem Abend: bin erst mal wieder auf 25 mg Quetiapin
Am Folgetag: alles ok, noch nicht wunderbar, aber ok.

Resume: für mich ist Quetiapin ganz gut, warum dieser Absetzversuch nun so verlief, verstehe ich nicht. Meine Leberwerte sind nicht astrein, aber nicht bedenklich (Dosis ist aber ja auch gering). Was in meinem Gehirn passiert - keine Ahnung. Wenn's Lebensqualität zurückbringt, dann ja. Ein nicht-geschrumpftes Gehirn bringt ja auch nix, wenn man bis dahin keine Lebensqualität mehr hat. 9 kg Gewichtszunahme, nicht schön, aber da gibt es eindeutig schlimmeres, wie die meisten hier ja bestens wissen.
Müdigkeit, Einnahme, Job (Film bzw. Theater) funktioniert bis 50 mg ganz gut, anstrengend ist es aber schon, vor allem im Schichtdienst.

Vor Dosierungen über 200 mg hätte ich allerdings äußersten Respekt, 600 mg oder höher ist echt viel! kann mir gar nicht vorstellen was da alles gehemmt werden soll und wie psychotisch man da sein muss, sollte dann evtl ein anderes Medikament in Betracht gezogen werden, aber was schreib ich hier, bin absolut kein Arzt.

Eingetragen am  als Datensatz 76896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin 25 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Schlafstörungen mit Kopfschmerzen, Druckgefühl im Kopf, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisprobleme, Augenbrennen, Muskelschwäche

Ich nehme das Quetiapin seit 08/12. Ich bin jedoch noch immer auf der Suche nach der richtigen Dosierung. Quetiapin hat mir bis anfang Frühjahr 2013 sehr geholfen, bis dann wieder vermehrt Angstgefühle, Unsicherheiten und Unwohlsein im Magen, so ein flaues Gefühl im Magen morgens auftrat, das mir...

Quetiapin bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Schlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Quetiapin seit 08/12. Ich bin jedoch noch immer auf der Suche nach der richtigen Dosierung. Quetiapin hat mir bis anfang Frühjahr 2013 sehr geholfen, bis dann wieder vermehrt Angstgefühle, Unsicherheiten und Unwohlsein im Magen, so ein flaues Gefühl im Magen morgens auftrat, das mir das Gefühl gegeben hat, dass ich tiefer Luft holen müsste und meine Laune in Richtung traurig tendierte. Es war seltsam, denn bislang war mir das mit der Dosierung von 25mg Quetiapin nicht passiert. Ich dachte... liegt das am Frühjahr? Habe das dann mit meiner Ärztin besprochen und wir haben beide entschieden, dass ich auf 50mg Quetiapin zur Nachtruhe übergehen sollte, also 2 kleine Tabletten. Seit ich mich dafür entschieden habe, haben die Spannungskopfschmerzen, das Gefühl nicht denken zu können, sehr vergesslich zu sein, beim Aufstehen einen extremen Druck im Kopf zu verspüren, extrem zugenommen. Mein Kreislauf, den ich täglich überprüfe, ist bestens ! Ganz extrem ist das morgendliche Brennen meiner Augen, gerötete Bindehaut, seit ich erhöht habe. Das war zuvor auch hin und wieder, doch jetzt ist es nahezu täglich. Meine Muskulatur in den Armen fühlt sich total schlapp an. Meine Hände schmerzen wieder viel mehr. Meine Laune ist eigentlich trotzdem richtig gut. Meine Ängste, die im Frühjahr wieder stärker da waren, haben sich wieder reduziert, sind so gut wie gar nicht da und abends, wenn ich die 2 Tablettchen eingenommen habe klappen mir die Augendeckel zu und werden extrem schwer und auch das Schlafen ist sehr gut (wache zur Zeit eine Stunde vor dem Weckerklingeln auf) aber ich komme gut in den Schlaf und der Tiefschlaf ist gut ! Nur die Augen wollen morgens gar nicht wach werden und das Ganze mit dem Spannungskopfschmerz und der Schlappheit in den Gliedern macht mir doch sehr zu schaffen. Ich bin am überlegen, ob ich wieder bischen reduziere. 1 1/2 Tabletten am Abend. Also ca. 35mg auf die Nacht. Mal sehen wie sich dann meine Symptome einpendeln. Das 2 Tablettchen gleich ganz weglassen, davor scheue ich zurück. Was mir hier an dieser Stelle vielleicht keiner glauben will, aber es ist so, seit ich Quetiapin nehme hat sich mein Haarwachstum zu 100% verbessert. Meine Haare haben viel mehr Volumen bekommen. Ich habe jetzt fast das Haar, dass ich mir ein Leben lang gewünscht habe. Mit 14 Jahren sind mir meine Haare stark ausgegangen, waren stets brüchig ect. Seit ich Quetiapin nehme habe ich KEINEN Haarausfall mehr und mein Haar ist wie neu belebt, so dass ich es beim Anblick im Spiegel gar nicht glauben kann.
Es würde mich interessieren, ob andere Patienten die gleichen Nebenwirkungen wie ich kennen. Das mit den stark brennenden Augen, mit der stark gereizten Bindehaut, mit den Spannungskopfschmerzen, mit dem Gefühl nicht richtig denken zu können, sich nicht richtig konzentrieren zu können, mit dem Druckgefühl im Kopf. Ich würde mich über Rückinformationen freuen.

Eingetragen am  als Datensatz 53930
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schizoaffektive Störung mit Müdigkeit, Benommenheit

Ich nehme Quetiapin seit 3 Jahren wegen meiner schizoaffektiven Störung. Ich nehme seit 20 Jahren Neuroleptika und habe echt schon sehr viel ausprobiert. Risperdal hab ich nicht vertragen, unter Zyprexa hab ich 20 Kilo zugenommen, Zeldox war zu schwach, Haldol zu stark und Fluanxol ging gar...

Quetiapin bei Schizoaffektive Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchizoaffektive Störung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Quetiapin seit 3 Jahren wegen meiner schizoaffektiven Störung. Ich nehme seit 20 Jahren Neuroleptika und habe echt schon sehr viel ausprobiert. Risperdal hab ich nicht vertragen, unter Zyprexa hab ich 20 Kilo zugenommen, Zeldox war zu schwach, Haldol zu stark und Fluanxol ging gar nicht.

Ich nehme 250 mg vor dem schlafen gehen und schlafe wie ein Baby, manchmal 12 Stunden und das tut mir sehr gut ! Ich habe jahrelang sehr schlecht geschlafen, war nachts wach und habe gegrübelt. Das ist jetzt weggefallen. Ich habe zwar nachts Albträume, kann mich aber am Morgen nicht wirklich daran erinnern.

Leider bin ich sehr vergesslich geworden ich kann auch kein Buch mehr lesen.

Meine Stimmungsschwankungen haben sich durch Quetiapin sehr verbessert, ich fühle mich sehr ruhig und ausgeglichen.

Allerdings bin ich halt tagsüber benommen und müde, das nehme ich aber in Kauf, dafür , dass ich gut schlafen kann und meine Stimmung ok ist.

Gegen die Psychose ist es auch gut wirksam, ich habe keine Wahnvorstellungen mehr und höre keine Stimmen.

Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich eine Verhaltenstherapie mache und in den letzten Jahren auch Kunsttherapie, Bewegungstherapie, Musiktherapie etc etc gemacht habe und das zeigt auch seine Wirkung.

Ich habe mich sehr viel mit meiner schizoaffektiven Störung auseinandergesetzt und wenn ich das nicht gemacht hätte, würde es mir heute nicht so gut gehen.

Ich bin manchmal traurig, dass ich so krank geworden bin, schon in so jungen Jahren.

Manchmal habe ich Angst, dass diese vielen Psychopharmaka, die ich in meinem Leben schon geschluckt habe, auch Spätfolgen haben.. Da mag ich lieber nicht daran denken.

Wenn ich das Quetiapin reduziere, reagiert mein Körper sehr stark darauf, mit Ängsten und Panikattacken.

Mit den 250 mg, die ich jetzt nehme, komme ich im Großen und Ganzen gut klar.

Ich bin dankbar, dass es dieses Medikament gibt, den alle anderen habe ich nicht so gut vertragen !

Eingetragen am  als Datensatz 75306
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schwere Depression, Angst-und Schlafstörung mit Heißhungerattacken, Müdigkeit, Unruhe, starkes Träumen

Nachdem ich mehrere Monate unter einer schweren Depression, Angst-und Schlafstörungen gelitten habe, zahlreiche Medikamente ausprobiert habe, letztlich sogar mehrere Wochen in der Klinik war, hat meine dort behandelnde Psychiaterin Quetiapin bzw zunächst Seroquel vorgeschlagen. Ich wollte das...

Quetiapin bei Schwere Depression, Angst-und Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchwere Depression, Angst-und Schlafstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich mehrere Monate unter einer schweren Depression, Angst-und Schlafstörungen gelitten habe, zahlreiche Medikamente ausprobiert habe, letztlich sogar mehrere Wochen in der Klinik war, hat meine dort behandelnde Psychiaterin Quetiapin bzw zunächst Seroquel vorgeschlagen. Ich wollte das Medikament vorerst nicht nehmen, weil die zahlreichen Medikamente vorher bei mir keine oder nur kaum Besserung bzw zum Teil - bedingt durch die Nebenwirkung- sogar Verschlechterung gebracht haben und ich über Seroquel bzw Quetiapin viel schlechtes im Internet gefunden habe. ABER ES HAT MIR GEHOLFEN! Sehr! Ich wurde endlich ruhiger und konnte endlich schlafen. Die ersten Tage hatte ich zwar starke Nebenwirkungen (ich habe mich sehr, sehr schwer -direkt nach der Einnahme nahezu gelähmt- gefühlt, habe unruhig geschlafen bzw viel geträumt, kam morgens nicht hoch vor Müdigkeit und hatte ausschließlich Hunger auf süßes), aber diese Nebenwirkungen wurden nach einer kurzen Eingewöhnungszeit besser . Zugegeben - ich schlafe immer noch deutlich mehr als normal (meist 11 Stunden) und brauche morgens ca eine Stunde bis ich in die Gänge komme, aber die übrigen 12 Stunden des Tages sind - verglichen mit meiner vorherigen Situation- großartig und ich habe sonst keine Nebenwirkungen und habe auch nicht zugenommen. Ich habe zunächst 300mg abends genommen und nehme inzwischen noch 200mg. In ein paar Wochen beginne ich nach fast viermonatiger Pause wieder zu arbeiten und hoffe die Dosis bis dahin noch ein wenig reduzieren zu können, um nicht ganz so viel müde zu sein. Aber insgesamt hat mir das Medikament im Prinzip das Leben gerettet und meine Lebensqualität wieder enorm ansteigen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 55263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Bipolare Störung / schwere Depressionen mit Muskelzucken, Gewichtszunahme

Quetiapin hat mein Leben gerettet. Ich habe eine bipolare Störung (II) mit hauptsächlich schweren depressiven Phasen. Ich habe außer Lithium das ganze Spektrum durch, alle gängigen ADs, Klinik, alle Therapieformen etc. Zunächst hatte ich Angst, weil das Quetiapin vor allem zu Beginn extrem müde...

Quetiapin bei Bipolare Störung / schwere Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinBipolare Störung / schwere Depressionen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Quetiapin hat mein Leben gerettet. Ich habe eine bipolare Störung (II) mit hauptsächlich schweren depressiven Phasen. Ich habe außer Lithium das ganze Spektrum durch, alle gängigen ADs, Klinik, alle Therapieformen etc. Zunächst hatte ich Angst, weil das Quetiapin vor allem zu Beginn extrem müde macht. Doch DAS WIRD BESSER!!! Auch vor Gewichtszunahme hatte ich große Angst (weiblich, 36, schlank). Da ich sehr empfindlich bin, reduzierte ich auf 12,5 mg und ging dann langsam hoch. Ich stand kurz davor, mein Leben zu beenden, weil ich es nicht mehr aushielt. Bereits eine Woche, nachdem ich Quetiapin begonnen hatte einzunehmen, war ich deutlich gefestigt. So schnell wirkt kein AD. Seitdem nehme ich es unretardiert vor dem Schlafen, zwischen 250 und 400 mg. Einen hypomanen Anflug konnte ich damit binnen Tagen kappen. Ich litt immer unter häufigen Einbrüchen, teils mehrmals am Tag. Seit der Einnahme habe ich KEINEN EINZIGEN mehr gehabt. Meine Kreativität ist nach wie vor da, Gefühle habe ich auch noch, ich schlafe grandios. Ich habe zu Beginn 2-3 kg zugenommen, da muss man sich schon etwas zusammenreißen, der Appetit ist da. Aber mit etwas Bewegung und gesunden Mahlzeiten habe ich das rasch in den Griff bekommen. Und ehrlich: Selbst wenn ich 15 Kilo zugenommen hätte, ich würde es nicht bereuen. Man muss die für sich richtige Dosis finden und da ein wenig rumprobieren. Am Anfang hatte ich öfter kleine Zuckungen, vor allem beim Einschlafen, aber auch das ist kaum noch da. Es ist in jedem Fall ein Versuch wert. Für mich war es die letzte Hoffung und meine große Rettung. Erstmals lebe ich wieder "normal" und habe das Gefühl, meine Krankheit beeinflussen zu können. In Kombination mit Psychotherapie natürlich. Die ist trotzdem wichtig. Gebt nicht auf!!

Eingetragen am  als Datensatz 71244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen, Borderline mit Gewichtszunahme

Bin sehr zufrieden mit der Wirkung. Nehme 100 mg abends zum Schlafen. Nach ca. 1 Stunde werde ich müde und kann gut ein- und durchschlafen. Morgens bin ich trotzdem fit. Einziger Nachteil ist die Gewichtszunahme.

Quetiapin bei Schlafstörungen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen, Borderline3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin sehr zufrieden mit der Wirkung. Nehme 100 mg abends zum Schlafen. Nach ca. 1 Stunde werde ich müde und kann gut ein- und durchschlafen. Morgens bin ich trotzdem fit. Einziger Nachteil ist die Gewichtszunahme.

Eingetragen am  als Datensatz 83007
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen, Alpträume, mittlere Depression mit Absetzerscheinungen

Hallo, nach 2 Jahren Einnahme von Quetiapin mit einer Höchstdosis von 300mg, habe ich vor ca. einer Woche zum absetzen angefangen. Leider gefiel das meinem Körper garnicht und ich bekam schwere Grippeartige Symptome das ich dachte ich sterbe.Außerdem kann ich seit Tagen nicht schlafen. Ich...

Quetiapin bei Schlafstörungen, Alpträume, mittlere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen, Alpträume, mittlere Depression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

nach 2 Jahren Einnahme von Quetiapin mit einer Höchstdosis von 300mg, habe ich vor ca. einer Woche zum absetzen angefangen.
Leider gefiel das meinem Körper garnicht und ich bekam schwere Grippeartige Symptome das ich dachte ich sterbe.Außerdem kann ich seit Tagen nicht schlafen.
Ich wünschte ich hätte nie mit Antidepressiva angefangen.

Eingetragen am  als Datensatz 83931
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Borderline mit Müdigkeit, Heißhunger, Schwindel, Kreislaufbeschwerden

Ich nehme seit vier Monaten 100mg Quetiapin täglich Morgens ein und komme damit wirklich gut über den Tag. Ich bin entspannter, kann klarer Denken, Stimmungswallungen plätschern nur anstatt mich zu überrollen und trotzdem bin ich nicht emotionslos geworden. Impulse kann ich viel leichter...

Quetiapin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinBorderline4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit vier Monaten 100mg Quetiapin täglich Morgens ein und komme damit wirklich gut über den Tag. Ich bin entspannter, kann klarer Denken, Stimmungswallungen plätschern nur anstatt mich zu überrollen und trotzdem bin ich nicht emotionslos geworden. Impulse kann ich viel leichter widerstehen aber das hängt auch ganz klar mit der Psychotherapie zusammen.

In den ersten 6 Wochen hatte ich sehr mit den Nebenwirkungen zu tun (extreme Müdigkeit, ständiger Hunger, Schwindel in den ersten 90 Minuten nach Einnahme, Kreislaufbeschwerden, rasender Puls) All dies sich einpegelte trat nach 8 Wochen gar nichts mehr auf.

Einzig die Dosierung war anfangs problematisch. Ich sollte 50 mg morgens und 50 mg abends einnehmen was dazu führte das ich mich kaum wach halten konnte und beim Arbeiten hätte einschlafen können. Nach vier Wochen änderte empfahl mir mein Arzt die Komplettdosis entweder arbends oder morgens einzunehmen. Nahm ich abends die Komplettdosis kam ich morgens nicht aus dem Bett und so blieb ich bei der Komplettdosis am morgen. Die ersten 90 Minuten habe ich noch mit Müdigkeit zu tun aber gegen die arbeite ich ja im wahrsten Sinne des Wortes auf Arbeit an. Funktioniert prima.

Mir hat das Mittel gegen psychotische Zustände, Emotionswallungen und Impulse sehr geholfen. Versuchstage ohne Quetiapin brachten mich stets dazu das die Borderline Symptomatik stark auf mich wirkte.
Ich bin froh das ich das Medikament nach anfänglichen Nebenwirkungen gut vertrage und möchte nicht drauf verzichten.

Und wegen den Heißhungerattacken am Anfang: Ich habe nicht zugenommen weil ich mich zusammen gerissen habe und normal gegessen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 76936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Angststörungen mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit

Nehme seit einem Monat 50, 50, 100mg Quetiapin. Meine Paranoia und Ängste sind deutlich zurückgegangen. Aber die Depression kommt trotzdem noch häufig genug vor. Deswegen kann ich nach einem Monat nicht so recht sagen, ob das Zeug wirklich wirkt. Es wirkt aber nach der Einnahme angstlösend....

Quetiapin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Angststörungen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit einem Monat 50, 50, 100mg Quetiapin. Meine Paranoia und Ängste sind deutlich zurückgegangen. Aber die Depression kommt trotzdem noch häufig genug vor. Deswegen kann ich nach einem Monat nicht so recht sagen, ob das Zeug wirklich wirkt. Es wirkt aber nach der Einnahme angstlösend. Nebenwirkungen: Teilweise enorme Müdigkeit nach Einnahme, Augen fallen zu, Körper hat keine Energie mehr. Vergeht aber nach ca. einer Woche fast komplett. Schwierigkeiten in der Früh, munter zu werden, dauert Stunden. Wird aber mit den Wochen auch weniger bzw. verschwindet. Für mich positive Nebenwirkung: Gewichtszunahme. Aufgrund meiner Schilddrüsenüberfunktion war es mir kaum möglich zuzunehmen. Jetzt habe ich mein Idealgewicht. Ironie des Schickssals quasi. Aja: Mundtrockenheit, ist aber nicht wirklich unangenehm, manchmal bisschen nervig.

Werde das Zeug aber noch weiter nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 46120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für posttraumatische Belastungsstörung, wahrnehmungsstörungen, Schwere Depression mit Benommenheit, Dissoziation, Verstopfung

Habe Quetiapin retard aufgrund Halluzinationen gekriegt, als ich meiner Psychiaterin erzählt habe, wie neulich die Pflanze im Badezimmer nett mit mir geredet hat (und andere weniger nette Dinge). Ihr ist das Wort Psychose kurz rausgerutscht, aber eine Diagnose dafür habe ich nicht wirklich,...

Quetiapin bei posttraumatische Belastungsstörung, wahrnehmungsstörungen, Schwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinposttraumatische Belastungsstörung, wahrnehmungsstörungen, Schwere Depression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Quetiapin retard aufgrund Halluzinationen gekriegt, als ich meiner Psychiaterin erzählt habe, wie neulich die Pflanze im Badezimmer nett mit mir geredet hat (und andere weniger nette Dinge). Ihr ist das Wort Psychose kurz rausgerutscht, aber eine Diagnose dafür habe ich nicht wirklich, jedoch habe ich es *eigentlich* aufgrund der Halluzinationen verschrieben gekriegt. Dagegen hat es auch super geholfen. Drei Tage nach meiner ersten Einnahme waren alle Halluzinationen so gut wie weg und ich hab mich darüber sehr gefreut. Dafür hatte ich auch Nebenwirkungen: das schnelle Einschlafen nach dem Einnehmen fand ich ja sehr angenehm, allerdings habe ich ständig verschlafen, sodass ich die letzten paar Wochen meiner Schulkarriere kein einziges Mal mehr pünktlich kam. Zur Schule fahren konnte ich nur während ich auf voller Lautstärke Musik gehört habe und alle Fenster offen hatte, weil ich sonst an der nächsten Ampel weggepennt wäre. Das dürfte vor allem alle Anwohner meines Schulweges gefreut haben. An sich war Konzentration kein wirkliches Problem, nur konnte ich nicht mit Menschen kommunizieren, fühlte mich von mir selbst losgelöst und als wäre mein Körper nicht zu mir gehörend. Mit Menschen reden ging gar nicht, ich hab nix mehr verstanden von dem was sie von mir wollten und emotionale Reaktionen kannte ich nicht mehr. Ich saß zwei Stunden lang in der Mathekonsultation und habe die Lehrerin mit weit aufgerissenen Augen angestarrt, ohne einmal zu blinzeln, ich war schon ziemlich daneben. Außerdem habe ich von dem Zeug totale Verstopfung gekriegt, was aber nicht so schlimm ist, weil ich durch meine Laktoseintoleranz sowieso ständig Durchfall habe und wenn ich Milchkonsum auf die Dosis meiner Tabletten abgestimmt habe, ging es dann. Außerdem wurde ich mit den Tabletten schon nach 4 Flaschen Bier etwas betrunken, somit macht das Medikament also etwas empfindlicher gegen Alkohol als sonst. Als ich arbeitsmäßig unterwegs war, habe ich das Medikament zu Hause vergessen und musste so zwangsweise absetzen. Ohne weitere Nebenwirkungen war ich 4 Tage am Stück wach, ohne müde zu werden. Das waren verglichen mit anderen Psychopharmaka sehr angenehme Absetzerscheinungen! Ein wahres Wundermittel. Dank ihnen hat die Pflanze nie wieder Kontakt zu mir aufgenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 84079
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für massive Schlafprobleme mit Müdigkeit, Benommenheit

Nach wochenlangem Schlafdefizit und entsetzlichen Nächten mit Ein- und Durchschlafproblemen habe ich dieses Medikament als wahren Segen empfohlen. Eine Stunde nach der Einnahme habe ich das Gefühl, als wenn ein Regler runtergefahren wird- bettfertig mache ich mich jetzt immer schon vorher, weil...

Quetiapin bei massive Schlafprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinmassive Schlafprobleme3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach wochenlangem Schlafdefizit und entsetzlichen Nächten mit Ein- und Durchschlafproblemen habe ich dieses Medikament als wahren Segen empfohlen. Eine Stunde nach der Einnahme habe ich das Gefühl, als wenn ein Regler runtergefahren wird- bettfertig mache ich mich jetzt immer schon vorher, weil die Benommenheit doch sehr stark zu spüren ist ( auch nachts, wenn ich mal kurz aufstehen muss, habe ich Gleichgewichts- und Konzentrationsprobleme. Aber das nehme ich gerne in Kauf. Endlich wieder schlafen zu können empfinde ich als eine solche Erleichterung. Ich nehme zur Zeit zur Nacht 50 mg, die auf 100 erhöht werden sollen in den kommenden Tagen. Auch ist geplant, dass ich morgens und mittags je 50 mg nehmen ( wegen Angstzuständen ).aber das kann ich mir nicht vorstellen,weil ich tagsüber bereits jetzt schon eine gewisse Benommenheit und Müdigkeit spüre ( ohne Mittagsschlaf geht derzeit gar nichts... ) . Aber das bespreche ich mit meinem Neurologen, der sich im Vorfeld sehr ausführlich mit meiner Symptomatik befasst hat.

Eingetragen am  als Datensatz 74399
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen mit Dehydratation

Ich habe bevor ich mit der Einnahme begonnen habe hier nachgelesen und war sehr verunsichert. Deshalb möchte ich auch meine Erfahrung teilen. Bei mir persönlich war es alles gar nicht so schlimm. Die einzige Nebenwirkung die ich bei mir erkennen konnte war die schon öfter erwähnte...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen30 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe bevor ich mit der Einnahme begonnen habe hier nachgelesen und war sehr verunsichert. Deshalb möchte ich auch meine Erfahrung teilen.

Bei mir persönlich war es alles gar nicht so schlimm.

Die einzige Nebenwirkung die ich bei mir erkennen konnte war die schon öfter erwähnte Dehydration. Dem kann sehr einfach entgegengewirkt werden. Ich trinke am Abend besonders “viel” Wasser und habe auch auf meinem Nachttisch ein großes Glas stehen. Das funktioniert recht gut.

Wichtig ist in erster Linie: das Medikament rechtzeitig nehmen (ich nehme es meistens so gegen 20:00-21:00 ein da schlafe ich meistens zw 20:30 und 21:30) - warum nehme ich es relativ früh? Weil es eine Halbwertszeit von 7-12 stunden hat (ich neige mehr zu 7 stunden bei mir) und dann fällt mir das Aufstehen um 7-9 uhr leicht und mir ist nicht schwindlig oder ähnliches.

Jeder Köper ist individuell und auch nicht jeder nimmt die selben Medikamente (ich habe somst “nur” Sertralin) deshalb rate ich jedem dem der Arzt es verschreibt 1-2 Wochen zu probieren (dann erst kann man erkennen wie man mit der Wirkung klar kommt) und sollte es für einem nicht passen am besten mit dem Arzt besprechen.

PS weil von Abhängigkeit gesprochen wurde, die meisten wenn nicht sogar alle “Schlafmittel” machen abhängig also beim Abstetzen nur mit ärztlicher Anweisungen und aufsicht, dann klappts.

Eingetragen am  als Datensatz 86965
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Zu aktiv mit Müdigkeit

Meine Mutter ist 83 Jahre hat Parkinson seit ihrem 56. Lebensjahr und trägt seit 2003 einen Hirnschrittmacher. Seitdem geht es meiner Mutter viel besser. Ich setzte sämtliche Schmerzmittel mit Rücksprache der Ärzte ab und meiner Mutter ging es immer besser. Sie lebt nun seit 5 Jahren in einem...

Quetiapin bei Zu aktiv

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinZu aktiv21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Mutter ist 83 Jahre hat Parkinson seit ihrem 56. Lebensjahr und trägt seit 2003 einen Hirnschrittmacher. Seitdem geht es meiner Mutter viel besser. Ich setzte sämtliche Schmerzmittel mit Rücksprache der Ärzte ab und meiner Mutter ging es immer besser.
Sie lebt nun seit 5 Jahren in einem Pflegewohnheim und dort war sie bis vor kurzem noch sehr gut dran. Sie fällt zwar fast täglich hin wegen der Parkinson, aber durch die Sturzprotektoren ist bis jetzt immer alles gut gegangen.
Nun habe ich erfahren, das sie zu aktiv sei und man ihr eine Tablette 25mg Quetiapin morgens mehr geben würde. Diese Tablette nimmt meine Mutter auch 2 Stück a 25 mg am Abend ein.
Jetzt ist sie seit 3 Wochen nur noch ein Häufchen Elend, ich kann mich nicht mehr mit ihr unterhalten, wir können keine Übungen mehr machen, keine Spiele, malen usw., Sie nimmt nichts mehr wahr, da sie nur noch schläft. Dadurch bekommt sie auch kaum noch Flüssigkeiten zu sich.
Das alleinige Essen ist nicht mehr möglich, nur noch mit Anreichung des Pflegepersonals oder durch uns Angehörige.
Ich habe nun diese Tablette wieder absetzen lassen und siehe da, der Körper erholt sich langsam wieder und sie nimmt wieder am Leben Teil.
Ich würde diese Tablette nie niemals mehr geben lassen, Abends bekommt sie ab jetzt auch nur noch 1 Tablette und ich werde dafür sorgen, das sie von noch mehr Tabletten runter kommt.
Ein Neurologe, der sich seine Patienten noch nicht mal persönlich anschauen geht, hat für mich seinen Beruf verpasst!

Eingetragen am  als Datensatz 74053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen mit Herzrasen, Benommenheit, Albträume, Müdigkeit

Ich habe am ersten Tag der Einnahme 50 mg bekommen. 40 Minuten nach der Einnahme hatte ich extremes Herzrasen und konnte nicht mehr richtig sprechen. Ich hatte auch keine Kraft mehr in den Armen und war in einem Benommenheitszustand. Hinzu kam, dass es sich angefühlt hat, als hätte jemand auf...

Quetiapin bei Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen, Stimmungsschwankungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe am ersten Tag der Einnahme 50 mg bekommen. 40 Minuten nach der Einnahme hatte ich extremes Herzrasen und konnte nicht mehr richtig sprechen. Ich hatte auch keine Kraft mehr in den Armen und war in einem Benommenheitszustand. Hinzu kam, dass es sich angefühlt hat, als hätte jemand auf meine Nerven geschlagen alle 10 Sekunden. Ich bin mit extremer Angst eingeschlafen und hatte schlimme Albträume. Die habe ich ohne Medis zwar auch, kann mich aber eigentlich so gut wie nie daran erinnern, was sich aufgrund dieses Medikaments geändert hat. Es war alles viel Intensiver und klarer. Am nächsten Tag war ich ziemlich aggressiv und impulsiv, sehr schläfrig sodass ich kaum aus dem Bett gekommen bin und hatte extreme psychotische Zustände (die ich so in der Form nicht kenne). Nach ziemlich exakt 12 h nach Einnahme des Medikaments verschwanden die Symptome alle wieder und der Puls normalisierte sich auch wieder. Nie wieder dieses Medikament.
Anderen die ich kenne hat dieses Medikament allerdings sehr gut geholfen. Ich schätze es heißt da ausprobieren und für alle mit Nebenwirkungen- Finger weg. Es gibt auch noch andere Medikamente

Eingetragen am  als Datensatz 72920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für bipolare Störung mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Lichtempfindlichkeit, Restless-Legs-Syndrom, Muskelsteifigkeit

(Zuvor ist zu sagen, dass ich zusätzlich Fluoxetin nehme.) Ich nehme jeden Abend 300mg retardiertes und 200mg unretardiertes Quetiapin. Eine bekannte und in den Anfangsphasen meiner Therapie störende Nebenwirkung ist die Schläfrigkeit. Sie ist jedoch in den Griff zu bekommen, mit einem...

Quetiapin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinbipolare Störung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

(Zuvor ist zu sagen, dass ich zusätzlich Fluoxetin nehme.)

Ich nehme jeden Abend 300mg retardiertes und 200mg unretardiertes Quetiapin.

Eine bekannte und in den Anfangsphasen meiner Therapie störende Nebenwirkung ist die Schläfrigkeit. Sie ist jedoch in den Griff zu bekommen, mit einem guten Schlafrhythmus und, bei mir, mit ca. 2 Stunden Schlaf pro Nacht mehr.

Eine viel störendere Nebenwirkung war für mich die starke Gewichtszunahme. Im ersten halben Jahr nahm ich stolze 25kg zu, in den folgenden 1 1/2 Jahren zusätzliche 10kg und bis jetzt fällt es mir allein schon schwer, mein Gewicht zu halten. Das liegt wie ich denke an vor allem an stark verstärktem Appetit. Selbst nach Reduktion der Medikation war keine Besserung festzustellen.

Zusätzlich habe ich einige andere Nebenwirkungen:
Ich habe hin und wieder Kopfschmerzen, Magen-Darm Probleme und bin stark lichtempfindlich.
Zudem kommt das sogenannte RLS (Restless Legs Syndrom). Es äußert sich in meinem Fall durch, wie der Name sagt, unruhige Beine (wie ein starker Bewegungsdrang), unwillkürliches Muskelzucken und vor allem starke Krämpfe und Versteifungen der Muskeln, besonders in den Waden und besonders bei Belastung.

Im Bezug auf seine gewünschte Wirkung hat mir das Quetiapin jedoch sehr geholfen. Ich bin ruhiger, ausgeglichener, nicht mehr so leicht reizbar, meine Stimmungsschwankungen sind zurück gegangen und ich habe keine Probleme mehr mit dem ein- oder durchschlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 63982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Psychose mit unwillkürliche Bewegungen, Atemnot

Sollte in meinen Augen vom Markt genommen werden.Habe das Medikament wegen Verdacht auf psychose bekommen in einer niedrigen Dosierung.Ich nahm es am Abend und wurde nach ca. 45 minuten sehr müde. Ich ging zu Bett und bevor ich schlief hatte ich das Gefühl alle 10 Sekunden blitzt es in mein...

Quetiapin bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinPsychose1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sollte in meinen Augen vom Markt genommen werden.Habe das Medikament wegen Verdacht auf psychose bekommen in einer niedrigen Dosierung.Ich nahm es am Abend und wurde nach ca. 45 minuten sehr müde. Ich ging zu Bett und bevor ich schlief hatte ich das Gefühl alle 10 Sekunden blitzt es in mein Gehirn und habe dazu alle 10 Sekunden meine Hand gezuckt. Ich habe mir nur gedacht was hat der Arzt mir da gegeben. Ich habe gesagt hoffentlich überlebe ich das.Es war schrecklich.Dann bin ich eingeschlafen.Am nächsten Morgen war ich total k.o und konnte kaum meine Augen öfnnen dazu habe ich keine Luft bekommen es war schrecklich.Daraufhin wurde das Medikament direkt abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 83478
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Angststörungen, Schlafstörung

Ich habe Quientiapin verschrieben bekommen mit 50mg jeden Abend vor dem Schlafen gehen. Was soll ich sagen. Ersten 3 Tage hatte ich noch einen trockenen Mund was sich dann auch legte. Sonst keine Nebenwirkungen. Am nächsten Tag fit etc. Zugenommen habe ich auch keinen Gramm. Dieses Medikament...

Quetiapin bei Angststörungen, Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinAngststörungen, Schlafstörung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Quientiapin verschrieben bekommen mit 50mg jeden Abend vor dem Schlafen gehen. Was soll ich sagen. Ersten 3 Tage hatte ich noch einen trockenen Mund was sich dann auch legte. Sonst keine Nebenwirkungen. Am nächsten Tag fit etc. Zugenommen habe ich auch keinen Gramm.
Dieses Medikament lässt mich wieder einschlafen und die schlaflosen Nächte sind verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 91929
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen, Angst- und Panikattacken mit Symptomverstärkung

Quentiapin 25mg als Umstellmedikament für Doxepin 75mg-100mg eingenommen. Nachdem ich das Medikament genommen hatte, stellte sich nach kurzer Zeit starke Unruhe ein. Auf empfehlung meines Therapeuten sollte das Medikament nicht wirken, nahm ich nochmals 25mg. Es steigerte sich bis zur...

Quetiapin bei Schlafstörungen, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen, Angst- und Panikattacken1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Quentiapin 25mg als Umstellmedikament für Doxepin 75mg-100mg eingenommen. Nachdem ich das Medikament genommen hatte, stellte sich nach kurzer Zeit starke Unruhe ein. Auf empfehlung meines
Therapeuten sollte das Medikament nicht wirken, nahm ich nochmals 25mg. Es steigerte sich bis zur Panikattacke, die ich mit 0,5mg Tavor in den Griff bekam. Konnte dann seit 2 Wochen das erstemal wieder für ein paar Stunden schlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 63738
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Borderline, Suizidgefährdung mit Gewichtsabnahme, Herzrhythmusstörungen, Unruhe, Müdigkeit

Ich möchte eine Bewertung schreiben, da ich durch Seroquel KEINE Gewichtszunahme hatte, und die meisten Bewertungen ja diese kritisieren. Am Anfang habe ich mich auf Grund dessen sogar geweigert, das Seroquel zu nehmen, da 95% der Bewertungen eine massive Gewichtszunahme beschreiben. Ich nehme...

Quetiapin bei Depression, Borderline, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Borderline, Suizidgefährdung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte eine Bewertung schreiben, da ich durch Seroquel KEINE Gewichtszunahme hatte, und die meisten Bewertungen ja diese kritisieren. Am Anfang habe ich mich auf Grund dessen sogar geweigert, das Seroquel zu nehmen, da 95% der Bewertungen eine massive Gewichtszunahme beschreiben. Ich nehme das Seroquel jetzt seit 4 Monaten und habe seitdem NICHT zugenommen, ich habe sogar noch 7 Kilo abgenommen. Ich nehme 300mg, dazu noch zwei weitere Anti Depressiva.
Natürlich muss man sich sehr maßregeln - die typischen Heisshungerattacken habe ich auch regelmäßig. Aber wenn man die ersten Wochen das überwunden hat und sehr auf seine Ernährung achtet, nimmt man vom Seroquel definitiv NICHT zu.
Nebenwirkungen, die ich bemerkt habe, waren Müdigkeit - was aber gewollt war, da ich es zum Schlafen bekommen habe, stärkere Herz-Rhythmus-Störungen, die aber im normalen Maße bei mir ständig vorhanden sind und Unruhe die ersten Tage. Ansonsten kann ich sagen, dass Seroquel mein Leben gerettet hat.

Eingetragen am  als Datensatz 58927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung mit Symptomverstärkung

Es ist ein Medikament, dass sicherlich helfen kann, allerdings frage ich mich, ob der Indikationsspielraum allzugroßzügig gestaltet ist. Bestimmt gibt es auch Menschen mit Depressionen, die von einer Therapie mit Quetiapin profitieren. Ich habe es lange genommen (eben weil es doch so gut wirken...

Quetiapin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, posttraumatische Belastungsstörung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es ist ein Medikament, dass sicherlich helfen kann, allerdings frage ich mich, ob der Indikationsspielraum allzugroßzügig gestaltet ist. Bestimmt gibt es auch Menschen mit Depressionen, die von einer Therapie mit Quetiapin profitieren. Ich habe es lange genommen (eben weil es doch so gut wirken soll), in Frage habe ich es erst gestellt, als ich die Einnahme vergessen habe. Mir gings am nächsten Tag einfach richtig gut und nicht so völlig neben mir wie mit Quetiapin.
Es wirkt ja bei jedem anders, aber meiner Meinung nach kann ich mir nicht vorstellen, dass bei der Kombination Antidepressiva + Neuroleptika (z.B. Quentiapin) durch all die gravierenden Nebenwirkungen die positiven Aspekte überwiegen,
Bei mir hats nichts gebracht, im Gegenteil, die Beschwerden wurden schlimmer.

Eingetragen am  als Datensatz 68492
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Borderline, Dissoziative Störung

Ich habe Quetiapin insgesamt 3 Jahre genommen und dann aufgrund der Nebenwirkungen (vor allem in Bezug auf meine Schilddrüsenerkrankung) in Rücksprache mit meinem Arzt abgesetzt. Nun bin ich mehr als froh, von diesem Medikament losgekommen zu sein. Ursprünglich wurde es zur...

Quetiapin bei Borderline, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinBorderline, Dissoziative Störung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Quetiapin insgesamt 3 Jahre genommen und dann aufgrund der Nebenwirkungen (vor allem in Bezug auf meine Schilddrüsenerkrankung) in Rücksprache mit meinem Arzt abgesetzt. Nun bin ich mehr als froh, von diesem Medikament losgekommen zu sein. Ursprünglich wurde es zur Stimmungsstabilisierung verschrieben (jetzt im Vergleich zum Medikamentenfreien Zustand sehe ich gar keine Veränderung). Gut war, dass ich bei einer Dosis von 350mg sehr gut einschlafen konnte, ABER ein Aufstehen um 6:30 war absolut nicht möglich, obwohl ich um 21 Uhr schlafen gegangen bin. Dementsprechend war ein normaler Alltag (und dazu gehört auch morgens um 8 Uhr in der Uni sitzen) nicht möglich. Somit verlängerte sich mein Studium enorm, was mich jetzt noch ärgert (natürlich auch finanziell). Ich will mir nicht vorstellen, wie es bei Berufstätigen funktionieren soll.
Nebenwirkungen waren die ganzen 3 Jahre ständige Müdigkeit und keine Erinnerung mehr an die letzte Wochen. Direkt nach der Einnahme fühlte ich mich, als hätte ich Alkohol getrunken, das Reden fiel schwer und irgendwann bin ich zusammengesackt vor Müdigkeit, wie ausgeknockt. Zudem habe ich in 12 Wochen mehr als 10 kg zugenommen, was natürlich zu einem guten Wohlbefinden nicht beiträgt. Als ich es dann abgesetzt habe, kam der Entzug und der war wirklich hart (obwohl Quetiapin ja angeblich nicht abhängig macht). Entzugerscheinungen waren folgende: Zwei Tage ohne Schlaf, mehrere Tage extreme Übelkeit mit Erbrechen, schrecklicher Juckreiz am ganzen Körper, abwechselnd schwitzen und frieren und kurzzeitig das Restless-Legs-Syndrom. Ich würde dieses Medikament bei meinen Symptomen nicht über einen längeren Zeitraum empfehlen, als Bedarfsmedikament ja, aber sonst nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 85544
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen mit Verstopfung, Gleichgültigkeit, Wesensveränderung, Absetzerscheinungen

Vorsicht ist angebracht! Ich bekam Quetiapin wegen Schlafstörungen verschrieben, da Benzodiazepine keine gute Wirkung zeigten. Ich muss dringend vor der Einnahme von diesem Medikament warnen! Ich nahm das Medikament weil ich 1 Monat nicht einschlafen konnte, zuerst 50 mg, dann 100 mg. Seitdem hat...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorsicht ist angebracht! Ich bekam Quetiapin wegen Schlafstörungen verschrieben, da Benzodiazepine keine gute Wirkung zeigten. Ich muss dringend vor der Einnahme von diesem Medikament warnen! Ich nahm das Medikament weil ich 1 Monat nicht einschlafen konnte, zuerst 50 mg, dann 100 mg. Seitdem hat sich mein Leben und mein Empfinden mir selbst gegenüber stark verändert. Ich habe keinerlei Gefühle mehr. Kann nichts mehr normal denken und habe starke Nebenwirkungen wie Verstopfung und Dissosation, spüre mich selbst nicht mehr. Ich habe unter dem Medikament Sachen gemacht, die im Nachhinein schwer nachzuvollziehen sind, da ich nur noch zuschauen konnte bei meinem Leben, jedoch nicht mehr aktiv eingreifen konnte. Mein Leben ist mir aus den Händen geglitten und einen beträchtlichen Anteil tragen die Nebenwirkungen des Quetiapin, sehr starke Gleichgültigkeit. Mein Familien- und Freundeskreis hat mir ebenfalls eine starke Wesensveränderung seit Einnahmebeginn bestätigt, eine starke Teilnahmslosigkeit . Es ist schwer davon wieder loszukommen das Medikament hat starke Absetzerscheinungen, die sofort bei nicht Einnahme auftreten, wie Angst, Kribbeln im Kopf und ganzen Körper, Herzrasen, Schlaflosigkeit. Ich kann nicht empfehlen, es bei Schlafstörungen zu nehmen. Man nimmt auch sehr viel zu, man muss ständig essen. Schlafen tue ich damit ca. 4-5 Stunden, das ist besser als ohne Medikament, man hat jedoch starke Abgeschlagenheit morgens, bis fast mittags. Und die Nebenwirkungen sind schlimmer als die Grunderkrankung. Extreme Potenzsstörungen. Man sollte es sich vorher wirklich gut überlegen bevor man es nimmt! Kein Off Label use empfohlen!

Eingetragen am  als Datensatz 84170
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, Angst- und Panikattacken, Angst- und Panikattacken, Depression, Angst- und Panikattacken, Angststörungen, Depression, Depression, Depression, Depression, Depression, Depression, Angst- und Panikattacken mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Akne, Tremor, Bluthochdruck, Mundtrockenheit, Appetitsteigerung

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken 1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt. 2. Versuch: Venlaflaxin....

Sertralin bei Depression, Angst- und Panikattacken; Methylphenidat bei Depression; Nortrilen bei Depression; Elontril bei Depression; Lamotrigin bei Depression; Lithium bei Depression; Lyrica bei Angststörungen; Quetiapin bei Depression, Angst- und Panikattacken; Lorazepam bei Angst- und Panikattacken; Venlafaxin bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angst- und Panikattacken8 Wochen
MethylphenidatDepression2 Wochen
NortrilenDepression-
ElontrilDepression1 Jahre
LamotriginDepression1 Jahre
LithiumDepression-
LyricaAngststörungen-
QuetiapinDepression, Angst- und Panikattacken8 Wochen
LorazepamAngst- und Panikattacken2 Jahre
VenlafaxinDepression, Angst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken

1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt.
2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag)
3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit.
4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt.
5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute.
6. Obendrauf noch Bupoprion (Etronil). Anfangs stark wirksam gegen Depression. Nach einigen Wochen Wirkung verflogen. Keinen Einfluss auf Angststörung. Nebenwirkungen: Tremor, trockener Mund und Schlafstörungen. Ungeplanter Behandlungserfolg gegen Nikotinsucht.
7. Auf den ganzen Cocktail erneut obendrauf: Lamotrigin. Starke Wirkung gegen Depression. Keine Wirkung auf Angststörungen. Nebenwirkungen: keine.
8. 7 Tage lang Versuch mit Methylphenidad (Ritalin). Keine Wirkung, div. Nebenwirkungen.
9. Absetzen von Lyrica und Wellbutrin ohne sichtbare Konsequenzen.
10. Versuch mit Nortrilen. Medikament sehr gut wirksam gegen Depressionen. Nebenwirkung: Trockener Mund, Hunger, Schlafprobleme und hoher Blutdruck. Libido lässt sich aufgrund der gleichzeitigen Einnahme von Venlaflaxin nicht beurteilen. Momentan sind mir die Nebenwirkungen von Nortrilen vollend egal. Nach 2 Jahren und diversen Versuchen das erste Antidepressiva, welches wirklich antidepressiv wirkt.

Nach 2 Jahren unermesslichen Leidens befinde ich mich endlich auf dem Weg zur Besserung. Lange zögerte ich, ein altes Antidepressiva einzunehmen. Bei meinem ganzen Medikcocktail fehlte mir einfach der Glaube, dass etwas tatsächlich wirken kann. Bei therapieresistenz kann ich es heutzutage jedoch wärmstens empfehlen.

Die ganze Chemie ersetzt allerdings keine Psychotherapie, welche für die längerfristige Genesung notwendig ist.

Vor einigen Jahren konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum jemand Suizid begehen kann. Ich wurde auf eine schmerzliche Art eines besseren belehrt. Haltet durch, auch wenn es überhaupt nicht danach aussieht. Es geht tatsächlich vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 58241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Methylphenidat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nortrilen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Bupropion, Lamotrigin, Lithium, Pregabalin, Quetiapin, Lorazepam, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Müdigkeit mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich bin im Jahr 2014 - mit 14 Jahren, das erste Mal mit dem Medikament Quetiapin in Berührung gekommen. Es lief immer gut (auf die Müdigkeit bezogen). Seitdem ich aber vor 4 Monaten in einer anderen Klinik, Abend das Retardierte Produkt verschrieben bekam, ging es stark bergabwärts. Ich nahm es...

Quetiapin bei Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinMüdigkeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin im Jahr 2014 - mit 14 Jahren, das erste Mal mit dem Medikament Quetiapin in Berührung gekommen.
Es lief immer gut (auf die Müdigkeit bezogen). Seitdem ich aber vor 4 Monaten in einer anderen Klinik, Abend das Retardierte Produkt verschrieben bekam, ging es stark bergabwärts. Ich nahm es gegen 20Uhr. Um 6:30 war die Aufstehzeit und um 7:30 gab es Frühstück. Davor war noch 20Minuten Frühsport. Ich hörte so gut wie nie meinen Wecker, der direkt neben mir auf dem Bett lag. Die Betreuer mussten mich mehrere Male Wecken. Ich plappert immer unverständliche, komische Sachen .. beim Frühstück, fielen mir nach mindestens 10Minuten !jeden Morgen! Die Augen zu. Ich schlief regelrecht ein! Und das jeden Tag! Nach der Entlassung, durfte/darf ich nicht Vollzeit zur Schule gehen und habe daher Mi,Do &Fr nichts zu tun. Deshalb ging ich gegen 23/24 Uhr schlafen. Um !13!Uhr wurde ich dann geweckt, und meine Mama sagte mir, dass sie seit um 9Uhr halbstündlich versucht hat mich zu wecken - unmöglich!

Ich bin sehr eingeschränkt und schlapp und träge und nicht wirklich aufmerksam. Der Zustand ist Trance ähnlich.. :-/

Eingetragen am  als Datensatz 80753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Panikattacken, Angszustände mit Schwäche, Brustschmerz, Verdauungsprobleme, niedriger Blutdruck, starke Müdigkeit, Schwächegefühl

Ich fühlte mich bei der Anwendung des Quetiapin (Seroquel) anfangs ganz gut, war jedoch überrascht über die geradezu zombiehaften Zustände, die es bei mir erzielte. Anfangs nahm ich 50 mg ein, inzwischen nur noch 25 und damit komme ich besser zurecht. An Nebenwirkungen habe ich eine ganze...

Quetiapin bei Panikattacken, Angszustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinPanikattacken, Angszustände11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich fühlte mich bei der Anwendung des Quetiapin (Seroquel) anfangs ganz gut, war jedoch überrascht über die geradezu zombiehaften Zustände, die es bei mir erzielte. Anfangs nahm ich 50 mg ein, inzwischen nur noch 25 und damit komme ich besser zurecht. An Nebenwirkungen habe ich eine ganze Palette, wie Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, niedriger Blutdruck, starke Müdigkeit und Schwächegefühl, Brustschmerzen, Schwindel, innere Unruhe (speziell restless legs). Ich würde das Medikament sehr gerne absetzen, fühle mich aber noch nicht bereit dafür. Ich habe trotzdem die Hoffnung, dass man bei meinen Symptomen auch andere Möglichkeiten hat, als auf Psychopharmaka zurückzugreifen.

Eingetragen am  als Datensatz 79856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Sehr potentes mittel! Habe die niedrigste dosis oft halbiert (ich glaube aus 25 dann 12,5) Wirkt sehr schnell: Als würde der körper komplett entspannen, aber auch gleichzeitig schwer wie blei sein. Angenehme Benommenheit Bei einer ganzen pille fiel ich in ein müdigkeitskoma und konnte...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr potentes mittel! Habe die niedrigste dosis oft halbiert (ich glaube aus 25 dann 12,5)

Wirkt sehr schnell:
Als würde der körper komplett entspannen, aber auch gleichzeitig schwer wie blei sein.

Angenehme Benommenheit

Bei einer ganzen pille fiel ich in ein müdigkeitskoma und konnte sehr gut einschlafen

KONTRAS:
Am morgen ist man noch benommen und müde

Habe einmal den lauten wecker 2-3 std lang nicht gehört

Suchtentwicklung



FAZIT:
es lohnt sich es auszuprobieren!!! Hätte ich nicht so ein suchtgefühl entwickelt würde ich es heute noch nehmen

Eingetragen am  als Datensatz 98659
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Stefan
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Quentipian habe ich 13 Jahre genommen. Für Schlafstörungen ausgelöst durch Tinnitus. Damals war das Medikament für mich ein Segen! Ich konnte wieder schlafen und funktionieren. Abeeeeèr.......Insgesamt in 13 Jahren 45 !!!!!!!!! KG zugenommen. Dadurch weitere gesundheitliche Probleme. Ich hatte...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Quentipian habe ich 13 Jahre genommen. Für Schlafstörungen ausgelöst durch Tinnitus. Damals war das Medikament für mich ein Segen! Ich konnte wieder schlafen und funktionieren. Abeeeeèr.......Insgesamt in 13 Jahren 45 !!!!!!!!! KG zugenommen. Dadurch weitere gesundheitliche Probleme. Ich hatte nächtliche Heißhungerattacken. Kurz nach der Einnahme. Es war nicht bei mir kontrollierbar. Meine Figur ist ruiniert. Mehrere Absetzversuche sind gescheitert. Konnte mich runterdosieren mit den Jahren von 100 mg auf 6,25 mg. Das Absetzen klappt bei mir nicht. Kein Einschlafen möglich. 12,5 mg zeigen noch Wirkung. Auch das Hungersgefühl lässt sich mit der Dosis steuern. Man muss sehr viel Disziplin und Selbstbeherrschung haben. Leberwerte waren ständig erhöht. Morgens bin ich sehr schlecht mit 100 mg oder 50 mg aus dem Bett gekommen. Auf der Arbeit war ich nur am Gähnen. Am Wochenende habe ich oft 15 Stunden geschlafen. Das Leben geht irgendwie an einem vorbei. Absetzen vom heute auf morgen kann ich nicht empfehlen. Es kann in einer Katastrophe enden! !!!!!! Man muss dieses Medikament nach so vielen Jahren langsam absetzen. Es ist sehr schwierig, ich hoffe, ich komme von den kleinen Mengen ganz weg. Wenn ich vor 13 Jahren wusste, dass es meine Figur ruinieren wird, hätte ich es nie eingenommen. Ich empfehle es nur kurzzeitig. Das Medikament ist kein klassisches Schlafmittel. Es hat mich stark abhängig gemacht. Ich muss wieder lernen zu schlafen. Ich kann jedem davon abraten, dieses Zeug zu nehmen. Es wirkt ab 50 mg bei mir sehr schnell. Nach 30-40 min. Nach der Einnahme ist das wie eine Narkose. Irgendwann ist man weg. Ich kann allen, die dieses Medikament langfristig zum Schlafen nehmen nur raten, sich andere Wege zu suchen. Viel Glück!

Eingetragen am  als Datensatz 98343
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für schizophrenie

Ich nehme Quetiapin seit ich 15 Jahre alt bin, ich habe das Medikament bekommen weil ich eine Stoffwechselstörung habe und ich dadurch an Schizophrenie erkrankt bin. Ich bin nun 18 Jahre alt und bin gesund.- Die Nebenwirkungen waren bei mir: -Bauchschmerzen -Brustschmerzen...

Quetiapin bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinschizophrenie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Quetiapin seit ich 15 Jahre alt bin, ich habe das Medikament bekommen weil ich eine Stoffwechselstörung habe und ich dadurch an Schizophrenie erkrankt bin. Ich bin nun 18 Jahre alt und bin gesund.-

Die Nebenwirkungen waren bei mir:

-Bauchschmerzen
-Brustschmerzen
-Gewichtszunahme
-Starke Müdigkeit
-Schwindelgefühl
-

Eingetragen am  als Datensatz 97367
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Ich nehme Quetiapin (100mg - abends) seit über 2 Jahren, es wurde mir damals als Gegenspieler zum Sertralin (tagsüber) verschrieben. Leider erhielt ich danach keine professionelle Weiterberatung zur Einnahme. Zu Anfang hat es sehr gut geholfen, sodass ich ziemlich schnell einschlafen konnte. Mit...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Quetiapin (100mg - abends) seit über 2 Jahren, es wurde mir damals als Gegenspieler zum Sertralin (tagsüber) verschrieben. Leider erhielt ich danach keine professionelle Weiterberatung zur Einnahme. Zu Anfang hat es sehr gut geholfen, sodass ich ziemlich schnell einschlafen konnte. Mit der Zeit entwickelten sich Albträume, die mittlerweile mich jede Nacht erschöpft aufstehen lassen. Hinzu kam nach ca. einem Jahr ein Tremor (zuerst fing es an den Händen an, mittlerweile kann ich nicht mehr wirklich still sitzen, ohne dass mein ganzer Körper durch ruckartige Zitteranfälle betroffen ist. Sie verwies mich unter anderem auf das extrapyramidales Syndrom, welches eine Nebenwirkung des Medikamentes sein kann.
Zum Glück hatte ich vor ein paar Tagen einen Neurologen Termin und wir schleichen das Quetiapin jetzt aus. Die Neurologin sagte mir, dass dieses Medikament nicht für dauerhaft gedacht sei, hauptsächlich bei Psychosen eingesetzt wird (ich hatte eine sehr schwere depressive Episode damals, bin aber nicht bipolar oder schizophren). Niemand hatte mich damals darüber aufgeklärt - ich hoffe, dass sich mein Tremor mit dem Ausschleichen legt...

Eingetragen am  als Datensatz 97349
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Tourrete-Syndrom

Ich nehme das Medikament seit einer Woche gegen das tourette syndrom. Es hilft mir besser zu schlafen.

Quetiapin bei Tourrete-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinTourrete-Syndrom7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament seit einer Woche gegen das tourette syndrom. Es hilft mir besser zu schlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 97169
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Dr götz
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Psychose, Zwangsgedanken

Diagnosen: Zwangsgedanken, akute polymorphe Psychose entstanden laut Psychater aufgrund falscher Medikation in Kombination mit Drogenmissbrauch 300mg Quetiapin zur Nacht: Bekam das Medikament in einer psychatrischen Rehablitationsklinik nachdem meine Medikation keine ausreichende Wirkung...

Quetiapin bei Psychose, Zwangsgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinPsychose, Zwangsgedanken10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnosen:
Zwangsgedanken, akute polymorphe Psychose entstanden laut Psychater aufgrund falscher Medikation in Kombination mit Drogenmissbrauch
300mg Quetiapin zur Nacht: Bekam das Medikament in einer psychatrischen Rehablitationsklinik nachdem meine Medikation keine ausreichende Wirkung hatte.
Das Medikament unterdrückte die Psychosesympotome größtenteils, so war es mir möglich erfolgreich an der Arbeitstherapie teilzunehmen.
Nebenwirkung bei 300mg: starke Müdigkeit(morgens lief ich rum wie ein Zombie), Augenringe, Gewichtszunahme um 10 Kilogramm, meine Umwelt hat mich als verpeilt und teilnahmslos wahrgenommen.

Nach 4 Monaten meinte der Psychaterin der Klinik das ich stabil genug bin und das Medikament(endlich) absetzen darf.

Absetzsymptome: erhebliche Verstärkung meiner Zwangsgedanken, Schlaflosigneit

Ohne Quetiapin 1,5 Monate(wieder zuhause): Meine Zwangsstörung war im Vordergrund, ohne Drogenkonsum

Quetiapin 150mg zur Nacht, 5 Monate: Meinte Psychatrin meinte aufgrund der erfolgreichen Behandlung der Psychose und dem gleichbleibenden wegbleiben der Zwangsgedanken zu der Zeit, könnte das Medikament even. auch gut gegen meine aktuellen Zwangsgedanken helfen.
Die Arbeit war erträglicher,
aber die Zeit dazwischen war ein Horrortrip. Nach einer Woche, hatte ich erneut einen Termin bei meiner Psychaterin, sie behielt das Medikament bei damit ich schlafen konnte.
Ich bekam bei dem Termin zusätzlich Escitalophram verschrieben, nach 1 Woche merkte auch bereits eine starke Reduktion der Zwangsgedanken, ein Segen!
Aber Sie kamen nach zwei Monaten wieder vermehrt also auf 15mg Escitalphram hoch, Wieder zwei später ZG so stark das ich mich AU melden musste, mit 20mg Escitalophram immer noch extrem (arbeiten war aber immerhin möglich). Weil ich das Gefühl hatte das sich die Symptome durch das Quetiapin verschlimmerten und als der Verlust des Kurzzeitgedächnises extrem war, (Schulleistungen wurden schlechter), der sowiso schon schlecht aufgrund der Medikamente war, reduzierte ich es und die ZG wurden mit jeder Reduktion besser. Folgende Absetzsymptome traten, dennoch auf: starkes Schwitzen, Kopfschmerzen, extrem starke gereiztheit(kaum auszuhalten)
Zusätzlich folgende Nebenwirkungen bei 150mg: Gedächnisverlust der so stark war, das sie mich auf der Arbeit gekündigt hätten, wäre ich nicht im ersten Lehrjahr meiner Ausbildung gewesen. Dazu kamen starke Müdigkeit, Verpeiltheit, Gesichtsblässe, Augenringe(ich war im Gegensatz zu vorher unattraktiv für die meisten Männer)
Aktuell: ich nehme nun 25mg zur Nacht, diese Wirkung empfinde ich als angenehm, meine Konzentration ist wieder besser und ich sehe besser aus.

Eingetragen am  als Datensatz 97099
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Dissoziation, posttraumatische Belastungsstörung

Ich konnte nicht essen, war wie weggedröhnt, Symptome waren verstärkt, Derealisation, Schwindel, Schwäche, alle Geräusche der Umwelt schienen auf mich einzustürzen, konnte keine Wörter mehr finden, die Müdigkeit dazu, alles schien schlimmer als ohne Tabletten. Auch nach drei Wochen mit 50 mg...

Quetiapin bei Dissoziation, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDissoziation, posttraumatische Belastungsstörung21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich konnte nicht essen, war wie weggedröhnt, Symptome waren verstärkt, Derealisation, Schwindel, Schwäche, alle Geräusche der Umwelt schienen auf mich einzustürzen, konnte keine Wörter mehr finden, die Müdigkeit dazu, alles schien schlimmer als ohne Tabletten. Auch nach drei Wochen mit 50 mg keinerlei Besserung zu fühlen. Autofahren unmöglich!! Das ist für mich nicht akzeptabel. Deshalb abgesetzt. Die Absetzsymptome sind nicht anders als die, die ich eh schon hab.
Ich gehe lieber wieder joggen und hab mir eine Hypnosetherapeuthin gesucht um die Probleme aufzuarbeiten.

Eingetragen am  als Datensatz 96887
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Zwangsstörung

Ich kann jedem von dem Zeig nur abraten. Es greift in den Biorythmus ein. Was Megagefährlich ist. Veruscht wenn es geht alles andere. Psychotherapie, Nahrung umstellen, Homöophathische Sachen, Freunde treffen, Sport machen, Skills (zB Muskelrelaxation nach Jakobsen). Ich nehme das das Ding...

Quetiapin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinZwangsstörung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann jedem von dem Zeig nur abraten. Es greift in den Biorythmus ein. Was Megagefährlich ist. Veruscht wenn es geht alles andere. Psychotherapie, Nahrung umstellen, Homöophathische Sachen, Freunde treffen, Sport machen, Skills (zB Muskelrelaxation nach Jakobsen).

Ich nehme das das Ding jetzt schon 4 Monate ubd es hat alles Mögliche gemacht. Mir nur nicht geholfen. Warum ich es bekomme weiß ich selber nicht mehr so richtig. Man verlässt sich ja auf die Ärzte. Habe Magendrücken, Herzrasen, Schweisausbrüche, Wirre Träume, Zucken in den Beinen, Drücken im Kopf, Beim Absetzen: Alpträume, Durchfall. Außerdem bekomme ich noch 20mg Escitalopram. Warum diese Kombi? Ich weiß es nicht. Es wurde viel rumgedoktort. Jeder Neurologe hatte eine andere Meinung zur Dosis, Zu den Tabletten etc Was aber alle Gemein hatten das Sie meine Sorgen, Nöte und Nebenwirkungen bagatelisiert haben. Wahrscheinlich weil ich eine so niedrige Dosis bekomme 125mg Quetiapin

Nehmt das Zeug nicht. Es hat eine lange Latte von Nebenwirkungen.

Falls doch hier ein paar Tipps von mir.

Was soll mit der Einnahme bewirkt werden?
Auf was für Nebenwirkungen sollte ich achten?
Was sollte ich auf keinen Fall tun? ( Autofahren, Kaffe trinken, rauchen, Grapefruitsaft trinken etc)
Schreibt Tagebuch ( 1Tag nichts passiert 2.Tag Pickel am Arsch) Schreibt jede noch so kleine Kleinigkeit auf.
Fordert euch Informationen ein.
Beim Absetzen am besten mit den Arzt sprechen. Ansonsten würde ich dazu raten die Tablette auszuschleichen (jede Woche 10% weniger von der Gesamtdosis)

Bleibt Gesund und gebt nicht auf. Heulen, Wut, Freude sind im der Regel! ganz normal und ein Teil von euch. Keiner kennt euch besser als ihr euch selbst. Passt auf euch auf

Eingetragen am  als Datensatz 96740
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression

Gute Wirkung bei depressiven Phasen, schnelle Besserung der Symptome (mit zusätzlicher jahrelanger Psychotherapie). Bis auf starke Müdigkeit, welche sich durch abendliche Einnahme reduzieren lässt, kaum Nebenwirkungen.

Quetiapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gute Wirkung bei depressiven Phasen, schnelle Besserung der Symptome (mit zusätzlicher jahrelanger Psychotherapie). Bis auf starke Müdigkeit, welche sich durch abendliche Einnahme reduzieren lässt, kaum Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 96242
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Es hält bis zu 5/6std Schlaf Danach putz munter. Meist innere Unruhe Anspannung Übelkeit

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es hält bis zu 5/6std Schlaf
Danach putz munter.

Meist innere Unruhe
Anspannung
Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 96018
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):107
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Psychosomatische Störung

Gewichtszunahme Schwindel Müdigkeit

Quetiapin bei Psychosomatische Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinPsychosomatische Störung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme
Schwindel
Müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 95472
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Super Einschlaf- und Durchschlafhilfe. (50-75mg) Leider komme ich morgens (8 Std. Schlaf) nicht in Gange. Tagsüber bin ich wie gerädert. Muss mich mittags oft hinlegen. Gewichtszunahme ca 18kg. Das Absetzen, schrittweise, war die Hölle. Habe es leider nicht geschafft.

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Super Einschlaf- und Durchschlafhilfe. (50-75mg)
Leider komme ich morgens (8 Std. Schlaf) nicht in Gange. Tagsüber bin ich wie gerädert. Muss mich mittags oft hinlegen. Gewichtszunahme ca 18kg. Das Absetzen, schrittweise, war die Hölle. Habe es leider nicht geschafft.

Eingetragen am  als Datensatz 95470
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Ich habe Quetiapin seid 3 monaten und habe direkt mit 50 mg angefangen, mein arzt meinte ich könnte die Dosis von alleine steigern, mom nehme ich 75mg ich kann total schlecht schlafen wer de durch die einnahme auch erst nach 2-3 std müde, ich habe auch in den letzten monaten sehr viel gewicht...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Quetiapin seid 3 monaten und habe direkt mit 50 mg angefangen, mein arzt meinte ich könnte die Dosis von alleine steigern, mom nehme ich 75mg ich kann total schlecht schlafen wer de durch die einnahme auch erst nach 2-3 std müde, ich habe auch in den letzten monaten sehr viel gewicht zugenommen ca. 25-30 kg weil ich nachts immer hunger habe und es nicht mehr kontrolieren kann ich esse im halbschlaf, ich habe tagsüber so gut wie kein hunger und esse kaum, ich habe es seid 5 tagen im griff das ich nachts nicht mehr esse, weil ich tagsüber 2x ein protien shake trinke der den hunger stillt ein bisschen zumindest zum abend trine ich den damit ich nachts nix mehr esse.

Eingetragen am  als Datensatz 95459
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Zum schlafen und einschlafen eignet sich das Medikament sehr gut. Die Einnahme erfolgt Abends, auch in niedrigen Dosierungen macht es sehr müde und hilft beim schlafen. Der Beweggrund warum ich es absetzte, war die starke Gewichtszunahme.

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zum schlafen und einschlafen eignet sich das Medikament sehr gut. Die Einnahme erfolgt Abends, auch in niedrigen Dosierungen macht es sehr müde und hilft beim schlafen. Der Beweggrund warum ich es absetzte, war die starke Gewichtszunahme.

Eingetragen am  als Datensatz 95400
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, Depression, Depression, Depression

Trimipramin gut bei Depression aber extreme Gewichtszunahme deswegen wieder in schlimme Depression gefallen und abgesetzt. Hilft beim Einschlafen. Sertralin anfangs sehr hilfreich bei Depression, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen. Valdoxan abends. Hilft anfangs gut beim Einschlafen, Wirkung ließ...

Sertralin bei Depression; Trimipramin bei Depression; Quetiapin bei Depression; valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression7 Monate
TrimipraminDepression3 Monate
QuetiapinDepression8 Wochen
valdoxanDepression7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trimipramin gut bei Depression aber extreme Gewichtszunahme deswegen wieder in schlimme Depression gefallen und abgesetzt. Hilft beim Einschlafen. Sertralin anfangs sehr hilfreich bei Depression, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen. Valdoxan abends. Hilft anfangs gut beim Einschlafen, Wirkung ließ nach 4-6 Wochen nach. Beides abgesetzt. Schlimme Absetzerscheinungen wie heftige Brainzapps. Für heftige Stimmungsschwankungen dann Quetiapin. Verändertes Hören und Angstzustände, null Besserung bei Depression eher das Gegenteil. Abgesetzt. Jetzt Elontril. Endlich keine Fressattacken mehr und psychisch etwas besser. Anfangs starke Euphorie und Antrieb. Mittlerweile dauerhafte Müdigkeit, starkes Schwitzen oder Frieren und Gelenkschmerzen in den Armen. Ich halte durch.

Eingetragen am  als Datensatz 95168
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Trimipramin, Quetiapin, Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für bipolare Störung

Hi, ich nehme seit ca14 Jahren erst 700 Filmtabletten Seroquel dann die Umstellung, 400.retatierte 200 Filmtabletten Quetiapin. Habe in der ganzen Zeit immer mehr Gewicht zugenommen insgesamt 40kg.Trotz Sleeve, d. h. Schlauchmagenerst, erst Abnahme dann wieder Zunahme Dann nach 8 Jahre...

Quetiapin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinbipolare Störung14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hi, ich nehme seit ca14 Jahren erst 700 Filmtabletten Seroquel dann die Umstellung, 400.retatierte 200 Filmtabletten Quetiapin. Habe in der ganzen Zeit immer mehr Gewicht zugenommen insgesamt 40kg.Trotz Sleeve, d. h. Schlauchmagenerst, erst Abnahme dann wieder Zunahme Dann nach 8 Jahre Magenbypass. Wieder Abnahme sehr schwer. Habe von 600mg seit einige Tagen runtergesetzt mal gucken was passiert. Schlafe genau wie sonst. Um 4 Uhr ist die Nacht vorbei. Schreibt mir eure Erfahrungen. Muss dazu sagen das ich früher 5 verschiedene Sorte von Antidepressiva genommen habe das war grauenvoll. Früh nehme ich 150mg Sertralin da ist ds einzigste was ich sehr gut vertrage. Habe alle durch.

Eingetragen am  als Datensatz 95038
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression

Ich habe Quetiapin vor einem Jahr wegen meiner Depression verschrieben bekommen und habe bis jetz gute Erfahrungen mit dem Medikament gehabt . Anfangs war meine Dosierung auf 50mg eingestellt was durchaus gut war ,wobei ich nach längerer Einnahme bemerkte dass ich nachts immer öfter wach wurde...

Quetiapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Quetiapin vor einem Jahr wegen meiner Depression verschrieben bekommen und habe bis jetz gute Erfahrungen mit dem Medikament gehabt . Anfangs war meine Dosierung auf 50mg eingestellt was durchaus gut war ,wobei ich nach längerer Einnahme bemerkte dass ich nachts immer öfter wach wurde und auch immer schlechter wieder einschlafen konnte. Daraufhin hat mir mein Arzt eine Erhöhung auf 100mg angeordnet und seitdem kann ich besser und öfter durchschlafen ohne mich am nächsten morgen niedergeschlagen zu fühlen. Einziger Nachteil denn ich beanstanden muss ist die Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 94899
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):178 Eingetragen durch
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Trotz manchmal 15 Stunden Schlaf bin ich jeden Morgen total erschöpft und hab Probleme mit den auf stehen.

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trotz manchmal 15 Stunden Schlaf bin ich jeden Morgen total erschöpft und hab Probleme mit den auf stehen.

Eingetragen am  als Datensatz 94437
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Borderline

Ich nutze Quetiapin jetzt seit vier Jahren und bin relativ zufrieden. Klar habe ich auch Nebenwirkungen und manchmal habe ich das Gefühl es wirkt gar nicht.

Quetiapin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinBorderline4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nutze Quetiapin jetzt seit vier Jahren und bin relativ zufrieden. Klar habe ich auch Nebenwirkungen und manchmal habe ich das Gefühl es wirkt gar nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 93921
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

Durch meine generalisierte Angststörung abends/nachts und ziemlichen Schlafstörungen bekam ich Quetiapin (mittlerweile bin ich bei 100 mg). Nehme jeweils am Abend jeweils 2 retardierte Tabletten und merke innerhalb einer halben Stunde, dass mich die Müdigkeit förmlich überkommt und sich eine Art...

Quetiapin bei Depression, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Angststörungen, Schlafstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch meine generalisierte Angststörung abends/nachts und ziemlichen Schlafstörungen bekam ich Quetiapin (mittlerweile bin ich bei 100 mg). Nehme jeweils am Abend jeweils 2 retardierte Tabletten und merke innerhalb einer halben Stunde, dass mich die Müdigkeit förmlich überkommt und sich eine Art Benommenheit einstellt. Ab da weiß ich, ich kann mich ins Bett legen und schlafe auch ziemlich schnell (nach etwa 5 Minuten) ein. Wenn ich es jedoch zu spät einnehme bzw. innerhalb der nächsten 4-6 Stunden aufstehen muss, bin ich noch ziemlich neben der Spur und bin den Tag über sehr müde, schlapp und ,Kraftlos‘. Aber im großen und ganzem hilft es mir bei meinen Schlafstörungen sehr.

Eingetragen am  als Datensatz 93792
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Zwangsstörung

Leider brachte mir dieses Medikament nur wenig. Zu viel Schwäche, Hunger, Schwindelzustände, usw.

Quetiapin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinZwangsstörung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider brachte mir dieses Medikament nur wenig. Zu viel Schwäche, Hunger, Schwindelzustände, usw.

Eingetragen am  als Datensatz 93461
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Asperger-Syndrom

Ich habe Asperger Syndrom und ADHS und bekam Quetiapin in niedrigster Dosierung (25mg) gegen meine impulsiven Ausbrüche. Am 1. Tag nach der Einnahme kam ich schwer aus dem Bett, mir war schwindelig und insgesamt fühlte ich mich als ob das System auf Stand-by Modus runterfährt. Das Medikament tut...

Quetiapin bei Asperger-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinAsperger-Syndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Asperger Syndrom und ADHS und bekam Quetiapin in niedrigster Dosierung (25mg) gegen meine impulsiven Ausbrüche. Am 1. Tag nach der Einnahme kam ich schwer aus dem Bett, mir war schwindelig und insgesamt fühlte ich mich als ob das System auf Stand-by Modus runterfährt. Das Medikament tut was es soll fühle mich aber irgendwie fremdartig/fremdgesteuert. Als Dauermedikation wäre das für mich nichts.

Eingetragen am  als Datensatz 92947
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Borderline

Ca. eine halbe Stunde, nach der Einnahme des Medikaments konnte ich gefühlt keinen grammatikalisch richtigen Satz mehr bilden, habe mich wie betrunken und benebelt gefühlt und bin sehr schnell eingeschlafen. Allerdings war ein "normales" Leben mit Medikament für mich nicht möglich, weil ich a)...

Quetiapin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinBorderline3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. eine halbe Stunde, nach der Einnahme des Medikaments konnte ich gefühlt keinen grammatikalisch richtigen Satz mehr bilden, habe mich wie betrunken und benebelt gefühlt und bin sehr schnell eingeschlafen. Allerdings war ein "normales" Leben mit Medikament für mich nicht möglich, weil ich a) immer viel zu lange geschlafen habe (12 Stunden) und wenn ich dann endlich wach wurde b) absolut kraftlos war.

Eingetragen am  als Datensatz 92182
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Multiple Angststörung

Ich wurde von meinem Arzt von Eszitalopram auf Quetiapin umgestellt. U.a habe ich unter Eszitalopram nur 2 Std geschlafen. Ich sollte mit 50mg beginnen. Da ich mal schlechte Erfahrungen mit Mirtazapin gemacht habe, habe ich erstmal 1/2 genommen. 21:30 habe ich sie genommen. Um 22:00 war ich...

Quetiapin bei Multiple Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinMultiple Angststörung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde von meinem Arzt von Eszitalopram auf Quetiapin umgestellt. U.a habe ich unter Eszitalopram nur 2 Std geschlafen. Ich sollte mit 50mg beginnen. Da ich mal schlechte Erfahrungen mit Mirtazapin gemacht habe, habe ich erstmal 1/2 genommen. 21:30 habe ich sie genommen. Um 22:00 war ich Hundemüde und kam mir vor als wäre ich unter Alkohol. 6:00 klingelte der Wecker....nicht mitbekommen. Ich wurde überhaupt nicht wach. Am 2. Tag ging es etwas besser. War aber bis mittags völlig desorientiert. Nach ca 7 Tagen habe ich die Dosis auf 50mg erhöht und es war wie am ersten Tag. Symptome bis dahin nicht geändert. Ab Tag 8 bemerkte nicht nur ich das ich leicht reizbar bis Aggressiv wurde die sich bist zu Tag 14 noch steigerte. Ich weiß das jeder anders auf Medikamente reagiert. Aber dieses Medikament kann ich absolut nicht empfehlen. Natürlich wurde es abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 92054
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für bipolare Störung

Tablette nehmen und die Grippe bekommen, starke Halsschmerzen, starke Gliederschmerzen, Plötzlich einen metallischen Geschmack im Mund. Alles wie bei einer Grippe eine unerträgliche Situation die nach dem Absetzten des Medikamentes wieder verschwunden sind. Mein Schlaf wurde besser.

Quetiapin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinbipolare Störung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tablette nehmen und die Grippe bekommen, starke Halsschmerzen, starke Gliederschmerzen, Plötzlich einen metallischen Geschmack im Mund. Alles wie bei einer Grippe eine unerträgliche Situation die nach dem Absetzten des Medikamentes wieder verschwunden sind.
Mein Schlaf wurde besser.

Eingetragen am  als Datensatz 91928
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Hallo ich habe vor 4 Wochen quentiapin verschrieben bekommen, wegen Schlafmangel. Ich leide seit Jahren an twangsgedanken und Depressionen. Nehme immer citalopram und komme damit gut zurecht. Quentiapin ist für mich ein Horror Medikament. Die Nebenwirkungen sind enorm. Man kann zwar gut schlafen...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich habe vor 4 Wochen quentiapin verschrieben bekommen, wegen Schlafmangel. Ich leide seit Jahren an twangsgedanken und Depressionen. Nehme immer citalopram und komme damit gut zurecht. Quentiapin ist für mich ein Horror Medikament. Die Nebenwirkungen sind enorm. Man kann zwar gut schlafen aber das ist auch schön alles. Stressless leg verstärkt. Innere Unruhe, Appetitlosigkeit, Ängste, panikattaken, erbrechen, Übelkeit, brennen in den armen, konsentrationsschwierigkeiten, lustlosikkeit....... Ich habe angefangen mit 25 mg, dann dachte ich erhöhe es auf 50 weil keine Besserung eintrat. Nun weiss ich das es die Nebenwirkungen waren.... werde das Medikament absetzen. Hoffe es wird dann wieder besser.

Eingetragen am  als Datensatz 91647
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Unruhe, Reizoffenheit, Ich-Störung

Von 150 mg retard auf 12,5 mg unretardiert. In hoher Dosis Albträume. In niedriger Dosis keine nennenswerten Nebenwirkungen. Ich denke, es ist klar, dass der Körper Hunger oder Appetit verspürt, sobald nach Einnahme die Sedierung einsetzt. Das war bei mir schon immer so, dass ich sehr spät noch...

Quetiapin bei Unruhe, Reizoffenheit, Ich-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinUnruhe, Reizoffenheit, Ich-Störung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von 150 mg retard auf 12,5 mg unretardiert. In hoher Dosis Albträume. In niedriger Dosis keine nennenswerten Nebenwirkungen. Ich denke, es ist klar, dass der Körper Hunger oder Appetit verspürt, sobald nach Einnahme die Sedierung einsetzt. Das war bei mir schon immer so, dass ich sehr spät noch viel gegessen hab, weil auf der Arbeit keine Zeit, Stresslevel hoch gewesen ist und ich erst in der Entspannung richtig Appetit hab. Trick: Abends nicht so viel essen und dann zur Nacht ordentlich snacken. Aber m.E. nach ist der Fressflash unter 50mg im Rahmen.

Eingetragen am  als Datensatz 91613
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Borderline

Durch die Nebenwirkungen (welche wohl hier auch erwünscht ist) wird die Müdigkeit herbeigerufen und der Schlaf folgt in ca. einer Stunde. Gut für zum Schlafen. Indikator sind eigentlich die Spannungszustände. Dabei wirkt (bei mir) das Medikament nicht. Spannungszustände können nicht reduziert...

Quetiapin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinBorderline8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch die Nebenwirkungen (welche wohl hier auch erwünscht ist) wird die Müdigkeit herbeigerufen und der Schlaf folgt in ca. einer Stunde. Gut für zum Schlafen. Indikator sind eigentlich die Spannungszustände. Dabei wirkt (bei mir) das Medikament nicht. Spannungszustände können nicht reduziert werden. Jediglich tritt nur die Müdigkeit ein.

Eingetragen am  als Datensatz 91599
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Psychose

Habe Quetiapin sechs Jahre genommen. Dann machte mich endlich jemand darauf aufmerksam, dass ich möglicherweise falsch eingestellt bin. Quetiapin hat mich völlig schlecht gelaunt und gereizt gemacht und ich wusste nicht, dass es davon kam! War mir bis dahin nicht bewusst darüber, dass...

Quetiapin bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinPsychose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Quetiapin sechs Jahre genommen. Dann machte mich endlich jemand darauf aufmerksam, dass ich möglicherweise falsch eingestellt bin. Quetiapin hat mich völlig schlecht gelaunt und gereizt gemacht und ich wusste nicht, dass es davon kam! War mir bis dahin nicht bewusst darüber, dass Neuroleptika auch psychische Nebenwirkungen haben können. Ansonsten noch Müdigkeit, deshalb abends genommen. Keine Gewichtszunahme.

Eingetragen am  als Datensatz 91409
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen

Jeder, der seinen natürlichen Schlaf verliert ist im Prinzip schon tot und wenn man hier sich durchliest, Seroquel bzw. Quietapin hat mir das Leben gerettet, dann sollte man sich schon die Frage stellen: Wie soll ein Medikament, welches die Lebenszeit um 20 Jahre verkürzt bzw. irreparable...

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jeder, der seinen natürlichen Schlaf verliert ist im Prinzip schon tot und wenn man hier sich durchliest, Seroquel bzw. Quietapin hat mir das Leben gerettet, dann sollte man sich schon die Frage stellen: Wie soll ein Medikament, welches die Lebenszeit um 20 Jahre verkürzt bzw. irreparable Dauerschäden hervorruf ein Heilmittel sein bzw. jemanden gesund machen?
Das Schlimmste aber daran ist, dass jenes Medikament verschrieben wird wie ein Aspro .. Kein Hinweis auf die immensen Nebenwirkungen und am Liebsten hoch dosieren bis zum geht nicht mehr .. Alles um Menschen gesund zu machen :-)

Eingetragen am  als Datensatz 91353
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
60 mehr Nebenwirkungen mit Quetiapin

Quetiapin wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Trevilor, Sertralin, VALDOXAN, Lithium, Lamotrigin

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von sospro
sospro
Benutzerbild von benutzer_2341
benutzer…
Benutzerbild von luccy
luccy

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 142 Benutzer zu Quetiapin

Graphische Auswertung zu Quetiapin

Graph: Altersverteilung bei Quetiapin nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Quetiapin nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Quetiapin
[]