Müdigkeit bei Quetiapin

Nebenwirkung Müdigkeit bei Medikament Quetiapin

Insgesamt haben wir 214 Einträge zu Quetiapin. Bei 21% ist Müdigkeit aufgetreten.

Wir haben 44 Patienten Berichte zu Müdigkeit bei Quetiapin.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7290
Durchschnittliches Alter in Jahren3744
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2627,68

Wo kann man Quetiapin kaufen?

Quetiapin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Quetiapin wurde von Patienten, die Müdigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Quetiapin wurde bisher von 64 sanego-Benutzern, wo Müdigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Müdigkeit bei Quetiapin:

 

Quetiapin für Depression, Angst- und Panikattacken, Angststörungen mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Akne, Tremor, Bluthochdruck, Mundtrockenheit, Appetitsteigerung

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken 1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt. 2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag) 3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit. 4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt. 5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute. 6. Obendrauf noch Bupoprion...

Sertralin bei Depression, Angst- und Panikattacken; Methylphenidat bei Depression; Nortrilen bei Depression; Elontril bei Depression; Lamotrigin bei Depression; Lithium bei Depression; Lyrica bei Angststörungen; Quetiapin bei Depression, Angst- und Panikattacken; Lorazepam bei Angst- und Panikattacken; Venlafaxin bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angst- und Panikattacken8 Wochen
MethylphenidatDepression2 Wochen
NortrilenDepression-
ElontrilDepression1 Jahre
LamotriginDepression1 Jahre
LithiumDepression-
LyricaAngststörungen-
QuetiapinDepression, Angst- und Panikattacken8 Wochen
LorazepamAngst- und Panikattacken2 Jahre
VenlafaxinDepression, Angst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken

1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt.
2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag)
3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit.
4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt.
5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute.
6. Obendrauf noch Bupoprion (Etronil). Anfangs stark wirksam gegen Depression. Nach einigen Wochen Wirkung verflogen. Keinen Einfluss auf Angststörung. Nebenwirkungen: Tremor, trockener Mund und Schlafstörungen. Ungeplanter Behandlungserfolg gegen Nikotinsucht.
7. Auf den ganzen Cocktail erneut obendrauf: Lamotrigin. Starke Wirkung gegen Depression. Keine Wirkung auf Angststörungen. Nebenwirkungen: keine.
8. 7 Tage lang Versuch mit Methylphenidad (Ritalin). Keine Wirkung, div. Nebenwirkungen.
9. Absetzen von Lyrica und Wellbutrin ohne sichtbare Konsequenzen.
10. Versuch mit Nortrilen. Medikament sehr gut wirksam gegen Depressionen. Nebenwirkung: Trockener Mund, Hunger, Schlafprobleme und hoher Blutdruck. Libido lässt sich aufgrund der gleichzeitigen Einnahme von Venlaflaxin nicht beurteilen. Momentan sind mir die Nebenwirkungen von Nortrilen vollend egal. Nach 2 Jahren und diversen Versuchen das erste Antidepressiva, welches wirklich antidepressiv wirkt.

Nach 2 Jahren unermesslichen Leidens befinde ich mich endlich auf dem Weg zur Besserung. Lange zögerte ich, ein altes Antidepressiva einzunehmen. Bei meinem ganzen Medikcocktail fehlte mir einfach der Glaube, dass etwas tatsächlich wirken kann. Bei therapieresistenz kann ich es heutzutage jedoch wärmstens empfehlen.

Die ganze Chemie ersetzt allerdings keine Psychotherapie, welche für die längerfristige Genesung notwendig ist.

Vor einigen Jahren konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum jemand Suizid begehen kann. Ich wurde auf eine schmerzliche Art eines besseren belehrt. Haltet durch, auch wenn es überhaupt nicht danach aussieht. Es geht tatsächlich vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 58241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Methylphenidat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nortrilen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Bupropion, Lamotrigin, Lithium, Pregabalin, Quetiapin, Lorazepam, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schwere Depression, Angst-und Schlafstörung mit Heißhungerattacken, Müdigkeit, Unruhe, starkes Träumen

Nachdem ich mehrere Monate unter einer schweren Depression, Angst-und Schlafstörungen gelitten habe, zahlreiche Medikamente ausprobiert habe, letztlich sogar mehrere Wochen in der Klinik war, hat meine dort behandelnde Psychiaterin Quetiapin bzw zunächst Seroquel vorgeschlagen. Ich wollte das Medikament vorerst nicht nehmen, weil die zahlreichen Medikamente vorher bei mir keine oder nur kaum Besserung bzw zum Teil - bedingt durch die Nebenwirkung- sogar Verschlechterung gebracht haben und ich über Seroquel bzw Quetiapin viel schlechtes im Internet gefunden habe. ABER ES HAT MIR GEHOLFEN! Sehr! Ich wurde endlich ruhiger und konnte endlich schlafen. Die ersten Tage hatte ich zwar starke Nebenwirkungen (ich habe mich sehr, sehr schwer -direkt nach der Einnahme nahezu gelähmt- gefühlt, habe unruhig geschlafen bzw viel geträumt, kam morgens nicht hoch vor Müdigkeit und hatte ausschließlich Hunger auf süßes), aber diese Nebenwirkungen wurden nach einer kurzen Eingewöhnungszeit besser . Zugegeben - ich schlafe immer noch deutlich mehr als normal (meist 11 Stunden) und brauche morgens ca...

Quetiapin bei Schwere Depression, Angst-und Schlafstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchwere Depression, Angst-und Schlafstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich mehrere Monate unter einer schweren Depression, Angst-und Schlafstörungen gelitten habe, zahlreiche Medikamente ausprobiert habe, letztlich sogar mehrere Wochen in der Klinik war, hat meine dort behandelnde Psychiaterin Quetiapin bzw zunächst Seroquel vorgeschlagen. Ich wollte das Medikament vorerst nicht nehmen, weil die zahlreichen Medikamente vorher bei mir keine oder nur kaum Besserung bzw zum Teil - bedingt durch die Nebenwirkung- sogar Verschlechterung gebracht haben und ich über Seroquel bzw Quetiapin viel schlechtes im Internet gefunden habe. ABER ES HAT MIR GEHOLFEN! Sehr! Ich wurde endlich ruhiger und konnte endlich schlafen. Die ersten Tage hatte ich zwar starke Nebenwirkungen (ich habe mich sehr, sehr schwer -direkt nach der Einnahme nahezu gelähmt- gefühlt, habe unruhig geschlafen bzw viel geträumt, kam morgens nicht hoch vor Müdigkeit und hatte ausschließlich Hunger auf süßes), aber diese Nebenwirkungen wurden nach einer kurzen Eingewöhnungszeit besser . Zugegeben - ich schlafe immer noch deutlich mehr als normal (meist 11 Stunden) und brauche morgens ca eine Stunde bis ich in die Gänge komme, aber die übrigen 12 Stunden des Tages sind - verglichen mit meiner vorherigen Situation- großartig und ich habe sonst keine Nebenwirkungen und habe auch nicht zugenommen. Ich habe zunächst 300mg abends genommen und nehme inzwischen noch 200mg. In ein paar Wochen beginne ich nach fast viermonatiger Pause wieder zu arbeiten und hoffe die Dosis bis dahin noch ein wenig reduzieren zu können, um nicht ganz so viel müde zu sein. Aber insgesamt hat mir das Medikament im Prinzip das Leben gerettet und meine Lebensqualität wieder enorm ansteigen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 55263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Angststörungen, Borderline, Magersucht mit Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Gedächtnisprobleme

Ich nehme quetiapin in Dosierungen von 100-200 mg täglich inzwischen seit drei Jahren wegen starken Anspannungszuständen mit starkem Selbstverletzendem verhalten. Das Medikament hilft mir sehr, hat aber auch Nebenwirkungen. Ich nehme die retardierte Form zur Nacht, bin aber auch den ganzen nächsten Vormittag noch sehr müde. Beim erhöhen habe ich jedes Mal mit Übelkeit und Schwindel zu kämpfen. Oft kann ich mich auch nicht mehr daran erinnern was ich früh morgens getan habe wenn das Medikament noch stark gewirkt hat.

Quetiapin bei Depression, Angststörungen, Borderline, Magersucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Angststörungen, Borderline, Magersucht3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme quetiapin in Dosierungen von 100-200 mg täglich inzwischen seit drei Jahren wegen starken Anspannungszuständen mit starkem Selbstverletzendem verhalten. Das Medikament hilft mir sehr, hat aber auch Nebenwirkungen. Ich nehme die retardierte Form zur Nacht, bin aber auch den ganzen nächsten Vormittag noch sehr müde. Beim erhöhen habe ich jedes Mal mit Übelkeit und Schwindel zu kämpfen. Oft kann ich mich auch nicht mehr daran erinnern was ich früh morgens getan habe wenn das Medikament noch stark gewirkt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 84744
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen mit Herzrasen, Benommenheit, Albträume, Müdigkeit

Ich habe am ersten Tag der Einnahme 50 mg bekommen. 40 Minuten nach der Einnahme hatte ich extremes Herzrasen und konnte nicht mehr richtig sprechen. Ich hatte auch keine Kraft mehr in den Armen und war in einem Benommenheitszustand. Hinzu kam, dass es sich angefühlt hat, als hätte jemand auf meine Nerven geschlagen alle 10 Sekunden. Ich bin mit extremer Angst eingeschlafen und hatte schlimme Albträume. Die habe ich ohne Medis zwar auch, kann mich aber eigentlich so gut wie nie daran erinnern, was sich aufgrund dieses Medikaments geändert hat. Es war alles viel Intensiver und klarer. Am nächsten Tag war ich ziemlich aggressiv und impulsiv, sehr schläfrig sodass ich kaum aus dem Bett gekommen bin und hatte extreme psychotische Zustände (die ich so in der Form nicht kenne). Nach ziemlich exakt 12 h nach Einnahme des Medikaments verschwanden die Symptome alle wieder und der Puls normalisierte sich auch wieder. Nie wieder dieses Medikament. Anderen die ich kenne hat dieses Medikament allerdings sehr gut geholfen. Ich schätze es heißt da ausprobieren und für alle mit Nebenwirkungen-...

Quetiapin bei Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen, Stimmungsschwankungen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe am ersten Tag der Einnahme 50 mg bekommen. 40 Minuten nach der Einnahme hatte ich extremes Herzrasen und konnte nicht mehr richtig sprechen. Ich hatte auch keine Kraft mehr in den Armen und war in einem Benommenheitszustand. Hinzu kam, dass es sich angefühlt hat, als hätte jemand auf meine Nerven geschlagen alle 10 Sekunden. Ich bin mit extremer Angst eingeschlafen und hatte schlimme Albträume. Die habe ich ohne Medis zwar auch, kann mich aber eigentlich so gut wie nie daran erinnern, was sich aufgrund dieses Medikaments geändert hat. Es war alles viel Intensiver und klarer. Am nächsten Tag war ich ziemlich aggressiv und impulsiv, sehr schläfrig sodass ich kaum aus dem Bett gekommen bin und hatte extreme psychotische Zustände (die ich so in der Form nicht kenne). Nach ziemlich exakt 12 h nach Einnahme des Medikaments verschwanden die Symptome alle wieder und der Puls normalisierte sich auch wieder. Nie wieder dieses Medikament.
Anderen die ich kenne hat dieses Medikament allerdings sehr gut geholfen. Ich schätze es heißt da ausprobieren und für alle mit Nebenwirkungen- Finger weg. Es gibt auch noch andere Medikamente

Eingetragen am  als Datensatz 72920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Angststörungen mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit

Nehme seit einem Monat 50, 50, 100mg Quetiapin. Meine Paranoia und Ängste sind deutlich zurückgegangen. Aber die Depression kommt trotzdem noch häufig genug vor. Deswegen kann ich nach einem Monat nicht so recht sagen, ob das Zeug wirklich wirkt. Es wirkt aber nach der Einnahme angstlösend. Nebenwirkungen: Teilweise enorme Müdigkeit nach Einnahme, Augen fallen zu, Körper hat keine Energie mehr. Vergeht aber nach ca. einer Woche fast komplett. Schwierigkeiten in der Früh, munter zu werden, dauert Stunden. Wird aber mit den Wochen auch weniger bzw. verschwindet. Für mich positive Nebenwirkung: Gewichtszunahme. Aufgrund meiner Schilddrüsenüberfunktion war es mir kaum möglich zuzunehmen. Jetzt habe ich mein Idealgewicht. Ironie des Schickssals quasi. Aja: Mundtrockenheit, ist aber nicht wirklich unangenehm, manchmal bisschen nervig. Werde das Zeug aber noch weiter nehmen.

Quetiapin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Angststörungen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit einem Monat 50, 50, 100mg Quetiapin. Meine Paranoia und Ängste sind deutlich zurückgegangen. Aber die Depression kommt trotzdem noch häufig genug vor. Deswegen kann ich nach einem Monat nicht so recht sagen, ob das Zeug wirklich wirkt. Es wirkt aber nach der Einnahme angstlösend. Nebenwirkungen: Teilweise enorme Müdigkeit nach Einnahme, Augen fallen zu, Körper hat keine Energie mehr. Vergeht aber nach ca. einer Woche fast komplett. Schwierigkeiten in der Früh, munter zu werden, dauert Stunden. Wird aber mit den Wochen auch weniger bzw. verschwindet. Für mich positive Nebenwirkung: Gewichtszunahme. Aufgrund meiner Schilddrüsenüberfunktion war es mir kaum möglich zuzunehmen. Jetzt habe ich mein Idealgewicht. Ironie des Schickssals quasi. Aja: Mundtrockenheit, ist aber nicht wirklich unangenehm, manchmal bisschen nervig.

Werde das Zeug aber noch weiter nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 46120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für schizophrenie mit Müdigkeit

Guten Abend, ich nehme schon seit 14 Jahren neuroleptika. bin 31 Jahre alt und selbstständig mit einem kleinen Betrieb .Anfangs wurde ich mit risperidon Tabletten behandelt. danach habe ich von Abilify angefangen bis zyprexa fast alle Medikamente ausgetestet . Sehr lange war ich auch auf risperdal 25 mg Depot eingestellt in kombination mit ablify 15 mg über Monate . Kann darüber mehr erzählen, wenn jemand wissen möchte wie ich mich fühlte... Also jetzt zum Quetiapin retard ( seroquel prolong) dieses Medikament nehme ich momentan bei einer Dosis von 400 mg in der Früh um 8 Uhr und 400 mg um 20 Uhr .hatte bei der letzten Umstellung 4 mg risperidon genommen und umgestellt auf quetiapin retard . Am ersten Tag der Einnahme von Quetiapin retard war ich Tod müde und ohne Kraft . Am 2 ten Tag ging es mir besser und am 3 ten Tag ging es mir super ... Gute Laune normaler Schlaf also nicht soviel Schlaf wie bei anderen neuroleptika . Quetiapin retard macht bei der Einnahme müde ein bisschen, aber es legt sich mit der Zeit . Das Medikament muss man vor dem Essen einnehmen und nicht mit...

Quetiapin retard (seroquel prolong) bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapin retard (seroquel prolong)schizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Abend, ich nehme schon seit 14 Jahren neuroleptika. bin 31 Jahre alt und selbstständig mit einem kleinen Betrieb .Anfangs wurde ich mit risperidon Tabletten behandelt. danach habe ich von Abilify angefangen bis zyprexa fast alle Medikamente ausgetestet . Sehr lange war ich auch auf risperdal 25 mg Depot eingestellt in kombination mit ablify 15 mg über Monate . Kann darüber mehr erzählen, wenn jemand wissen möchte wie ich mich fühlte... Also jetzt zum Quetiapin retard ( seroquel prolong) dieses Medikament nehme ich momentan bei einer Dosis von 400 mg in der Früh um 8 Uhr und 400 mg um 20 Uhr .hatte bei der letzten Umstellung 4 mg risperidon genommen und umgestellt auf quetiapin retard . Am ersten Tag der Einnahme von Quetiapin retard war ich Tod müde und ohne Kraft . Am 2 ten Tag ging es mir besser und am 3 ten Tag ging es mir super ... Gute Laune normaler Schlaf also nicht soviel Schlaf wie bei anderen neuroleptika . Quetiapin retard macht bei der Einnahme müde ein bisschen, aber es legt sich mit der Zeit . Das Medikament muss man vor dem Essen einnehmen und nicht mit Grapefruit Saft mischen . Das Medikament hat bei mir ein Erfolg gezeigt was ich mit anderen neuroleptika nicht so hatte eigentlich . Kann mit dem quetiapin ein normales Leben führen hoffentlich weiterhin .. Gott sei dank, dass es jetzt geklappt hat ... Übrigens die Schläfrigkeit lässt mit der Dauer der Einnahme nach und die Müdigkeit ... Und kann auch wieder schneller denken und meine Reaktion ist besser . Beim Autofahren sollte man aber auf der hut sein und nicht fahren wenn man wenig geschlafen hat unter Einnahme des Medikamentes . Übrigens alle neuroleptika sind schlimm aber man kann sich die Krankheit nicht aussuchen jeder Mensch ist von irgendwelchen Krankheiten betroffen .und noch was ich nehme es wegen paranoide Schizophrenie ( Psychosen usw) da liegt die Dosis bei (600 mg bis 1200 mg maximaldosis ). Unter 600 mg wird es für andere Krankheiten verwendet .

Eingetragen am  als Datensatz 75477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin retard (seroquel prolong)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Borderline, Suizidgefährdung mit Gewichtsabnahme, Herzrhythmusstörungen, Unruhe, Müdigkeit

Ich möchte eine Bewertung schreiben, da ich durch Seroquel KEINE Gewichtszunahme hatte, und die meisten Bewertungen ja diese kritisieren. Am Anfang habe ich mich auf Grund dessen sogar geweigert, das Seroquel zu nehmen, da 95% der Bewertungen eine massive Gewichtszunahme beschreiben. Ich nehme das Seroquel jetzt seit 4 Monaten und habe seitdem NICHT zugenommen, ich habe sogar noch 7 Kilo abgenommen. Ich nehme 300mg, dazu noch zwei weitere Anti Depressiva. Natürlich muss man sich sehr maßregeln - die typischen Heisshungerattacken habe ich auch regelmäßig. Aber wenn man die ersten Wochen das überwunden hat und sehr auf seine Ernährung achtet, nimmt man vom Seroquel definitiv NICHT zu. Nebenwirkungen, die ich bemerkt habe, waren Müdigkeit - was aber gewollt war, da ich es zum Schlafen bekommen habe, stärkere Herz-Rhythmus-Störungen, die aber im normalen Maße bei mir ständig vorhanden sind und Unruhe die ersten Tage. Ansonsten kann ich sagen, dass Seroquel mein Leben gerettet hat.

Quetiapin bei Depression, Borderline, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Borderline, Suizidgefährdung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte eine Bewertung schreiben, da ich durch Seroquel KEINE Gewichtszunahme hatte, und die meisten Bewertungen ja diese kritisieren. Am Anfang habe ich mich auf Grund dessen sogar geweigert, das Seroquel zu nehmen, da 95% der Bewertungen eine massive Gewichtszunahme beschreiben. Ich nehme das Seroquel jetzt seit 4 Monaten und habe seitdem NICHT zugenommen, ich habe sogar noch 7 Kilo abgenommen. Ich nehme 300mg, dazu noch zwei weitere Anti Depressiva.
Natürlich muss man sich sehr maßregeln - die typischen Heisshungerattacken habe ich auch regelmäßig. Aber wenn man die ersten Wochen das überwunden hat und sehr auf seine Ernährung achtet, nimmt man vom Seroquel definitiv NICHT zu.
Nebenwirkungen, die ich bemerkt habe, waren Müdigkeit - was aber gewollt war, da ich es zum Schlafen bekommen habe, stärkere Herz-Rhythmus-Störungen, die aber im normalen Maße bei mir ständig vorhanden sind und Unruhe die ersten Tage. Ansonsten kann ich sagen, dass Seroquel mein Leben gerettet hat.

Eingetragen am  als Datensatz 58927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für massive Schlafprobleme mit Müdigkeit, Benommenheit

Nach wochenlangem Schlafdefizit und entsetzlichen Nächten mit Ein- und Durchschlafproblemen habe ich dieses Medikament als wahren Segen empfohlen. Eine Stunde nach der Einnahme habe ich das Gefühl, als wenn ein Regler runtergefahren wird- bettfertig mache ich mich jetzt immer schon vorher, weil die Benommenheit doch sehr stark zu spüren ist ( auch nachts, wenn ich mal kurz aufstehen muss, habe ich Gleichgewichts- und Konzentrationsprobleme. Aber das nehme ich gerne in Kauf. Endlich wieder schlafen zu können empfinde ich als eine solche Erleichterung. Ich nehme zur Zeit zur Nacht 50 mg, die auf 100 erhöht werden sollen in den kommenden Tagen. Auch ist geplant, dass ich morgens und mittags je 50 mg nehmen ( wegen Angstzuständen ).aber das kann ich mir nicht vorstellen,weil ich tagsüber bereits jetzt schon eine gewisse Benommenheit und Müdigkeit spüre ( ohne Mittagsschlaf geht derzeit gar nichts... ) . Aber das bespreche ich mit meinem Neurologen, der sich im Vorfeld sehr ausführlich mit meiner Symptomatik befasst hat.

Quetiapin bei massive Schlafprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinmassive Schlafprobleme3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach wochenlangem Schlafdefizit und entsetzlichen Nächten mit Ein- und Durchschlafproblemen habe ich dieses Medikament als wahren Segen empfohlen. Eine Stunde nach der Einnahme habe ich das Gefühl, als wenn ein Regler runtergefahren wird- bettfertig mache ich mich jetzt immer schon vorher, weil die Benommenheit doch sehr stark zu spüren ist ( auch nachts, wenn ich mal kurz aufstehen muss, habe ich Gleichgewichts- und Konzentrationsprobleme. Aber das nehme ich gerne in Kauf. Endlich wieder schlafen zu können empfinde ich als eine solche Erleichterung. Ich nehme zur Zeit zur Nacht 50 mg, die auf 100 erhöht werden sollen in den kommenden Tagen. Auch ist geplant, dass ich morgens und mittags je 50 mg nehmen ( wegen Angstzuständen ).aber das kann ich mir nicht vorstellen,weil ich tagsüber bereits jetzt schon eine gewisse Benommenheit und Müdigkeit spüre ( ohne Mittagsschlaf geht derzeit gar nichts... ) . Aber das bespreche ich mit meinem Neurologen, der sich im Vorfeld sehr ausführlich mit meiner Symptomatik befasst hat.

Eingetragen am  als Datensatz 74399
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Zu aktiv mit Müdigkeit

Meine Mutter ist 83 Jahre hat Parkinson seit ihrem 56. Lebensjahr und trägt seit 2003 einen Hirnschrittmacher. Seitdem geht es meiner Mutter viel besser. Ich setzte sämtliche Schmerzmittel mit Rücksprache der Ärzte ab und meiner Mutter ging es immer besser. Sie lebt nun seit 5 Jahren in einem Pflegewohnheim und dort war sie bis vor kurzem noch sehr gut dran. Sie fällt zwar fast täglich hin wegen der Parkinson, aber durch die Sturzprotektoren ist bis jetzt immer alles gut gegangen. Nun habe ich erfahren, das sie zu aktiv sei und man ihr eine Tablette 25mg Quetiapin morgens mehr geben würde. Diese Tablette nimmt meine Mutter auch 2 Stück a 25 mg am Abend ein. Jetzt ist sie seit 3 Wochen nur noch ein Häufchen Elend, ich kann mich nicht mehr mit ihr unterhalten, wir können keine Übungen mehr machen, keine Spiele, malen usw., Sie nimmt nichts mehr wahr, da sie nur noch schläft. Dadurch bekommt sie auch kaum noch Flüssigkeiten zu sich. Das alleinige Essen ist nicht mehr möglich, nur noch mit Anreichung des Pflegepersonals oder durch uns Angehörige. Ich habe nun diese Tablette...

Quetiapin bei Zu aktiv

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinZu aktiv21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Mutter ist 83 Jahre hat Parkinson seit ihrem 56. Lebensjahr und trägt seit 2003 einen Hirnschrittmacher. Seitdem geht es meiner Mutter viel besser. Ich setzte sämtliche Schmerzmittel mit Rücksprache der Ärzte ab und meiner Mutter ging es immer besser.
Sie lebt nun seit 5 Jahren in einem Pflegewohnheim und dort war sie bis vor kurzem noch sehr gut dran. Sie fällt zwar fast täglich hin wegen der Parkinson, aber durch die Sturzprotektoren ist bis jetzt immer alles gut gegangen.
Nun habe ich erfahren, das sie zu aktiv sei und man ihr eine Tablette 25mg Quetiapin morgens mehr geben würde. Diese Tablette nimmt meine Mutter auch 2 Stück a 25 mg am Abend ein.
Jetzt ist sie seit 3 Wochen nur noch ein Häufchen Elend, ich kann mich nicht mehr mit ihr unterhalten, wir können keine Übungen mehr machen, keine Spiele, malen usw., Sie nimmt nichts mehr wahr, da sie nur noch schläft. Dadurch bekommt sie auch kaum noch Flüssigkeiten zu sich.
Das alleinige Essen ist nicht mehr möglich, nur noch mit Anreichung des Pflegepersonals oder durch uns Angehörige.
Ich habe nun diese Tablette wieder absetzen lassen und siehe da, der Körper erholt sich langsam wieder und sie nimmt wieder am Leben Teil.
Ich würde diese Tablette nie niemals mehr geben lassen, Abends bekommt sie ab jetzt auch nur noch 1 Tablette und ich werde dafür sorgen, das sie von noch mehr Tabletten runter kommt.
Ein Neurologe, der sich seine Patienten noch nicht mal persönlich anschauen geht, hat für mich seinen Beruf verpasst!

Eingetragen am  als Datensatz 74053
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen mit Müdigkeit, Atemprobleme

Ich würde diese Tabletten auf keinen Fall empfehlen!! * Sie wirken auf jeden Fall das schon aber die Art und Weise wie "Sie" das tun is meiner Meinung nach sehr schlecht! Man wird sehr müde aber nicht wie man es gewohnt ist beim "einschlafen" der Körper wird gezwungen zu "Schlafen" Man spürt es in den Knochen einfach überall wie schwach man wird bevor schließlich die Wirkung dieser Tabletten dich schlafen lässt aber das ist kein angenehmer Schlaf! * Beim aufwachen dauert es sehr lange bis man "wach ist" Man kann am Anfang nicht richtig stehen und hat leichte Atem Beschwerden diese Nachwirkungen sind für jemanden der Arbeitet grauenhaft weil man jedesmal mit planen muss wie lange es dauert bis man aufstehen kann!! ** NEIN absolut keine Empfehlung!!!!!!!

Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich würde diese Tabletten auf keinen Fall empfehlen!! *
Sie wirken auf jeden Fall das schon aber die Art und Weise wie "Sie" das tun is meiner Meinung nach sehr schlecht!

Man wird sehr müde aber nicht wie man es gewohnt ist beim "einschlafen" der Körper wird gezwungen zu "Schlafen" Man spürt es in den Knochen einfach überall wie schwach man wird bevor schließlich die Wirkung dieser Tabletten dich schlafen lässt aber das ist kein angenehmer Schlaf! *
Beim aufwachen dauert es sehr lange bis man "wach ist" Man kann am Anfang nicht richtig stehen und hat leichte Atem Beschwerden diese Nachwirkungen sind für jemanden der Arbeitet grauenhaft weil man jedesmal mit planen muss wie lange es dauert bis man aufstehen kann!! **

NEIN absolut keine Empfehlung!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 77310
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Borderline mit Müdigkeit, Heißhunger, Schwindel, Kreislaufbeschwerden

Ich nehme seit vier Monaten 100mg Quetiapin täglich Morgens ein und komme damit wirklich gut über den Tag. Ich bin entspannter, kann klarer Denken, Stimmungswallungen plätschern nur anstatt mich zu überrollen und trotzdem bin ich nicht emotionslos geworden. Impulse kann ich viel leichter widerstehen aber das hängt auch ganz klar mit der Psychotherapie zusammen. In den ersten 6 Wochen hatte ich sehr mit den Nebenwirkungen zu tun (extreme Müdigkeit, ständiger Hunger, Schwindel in den ersten 90 Minuten nach Einnahme, Kreislaufbeschwerden, rasender Puls) All dies sich einpegelte trat nach 8 Wochen gar nichts mehr auf. Einzig die Dosierung war anfangs problematisch. Ich sollte 50 mg morgens und 50 mg abends einnehmen was dazu führte das ich mich kaum wach halten konnte und beim Arbeiten hätte einschlafen können. Nach vier Wochen änderte empfahl mir mein Arzt die Komplettdosis entweder arbends oder morgens einzunehmen. Nahm ich abends die Komplettdosis kam ich morgens nicht aus dem Bett und so blieb ich bei der Komplettdosis am morgen. Die ersten 90 Minuten habe ich noch mit...

Quetiapin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinBorderline4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit vier Monaten 100mg Quetiapin täglich Morgens ein und komme damit wirklich gut über den Tag. Ich bin entspannter, kann klarer Denken, Stimmungswallungen plätschern nur anstatt mich zu überrollen und trotzdem bin ich nicht emotionslos geworden. Impulse kann ich viel leichter widerstehen aber das hängt auch ganz klar mit der Psychotherapie zusammen.

In den ersten 6 Wochen hatte ich sehr mit den Nebenwirkungen zu tun (extreme Müdigkeit, ständiger Hunger, Schwindel in den ersten 90 Minuten nach Einnahme, Kreislaufbeschwerden, rasender Puls) All dies sich einpegelte trat nach 8 Wochen gar nichts mehr auf.

Einzig die Dosierung war anfangs problematisch. Ich sollte 50 mg morgens und 50 mg abends einnehmen was dazu führte das ich mich kaum wach halten konnte und beim Arbeiten hätte einschlafen können. Nach vier Wochen änderte empfahl mir mein Arzt die Komplettdosis entweder arbends oder morgens einzunehmen. Nahm ich abends die Komplettdosis kam ich morgens nicht aus dem Bett und so blieb ich bei der Komplettdosis am morgen. Die ersten 90 Minuten habe ich noch mit Müdigkeit zu tun aber gegen die arbeite ich ja im wahrsten Sinne des Wortes auf Arbeit an. Funktioniert prima.

Mir hat das Mittel gegen psychotische Zustände, Emotionswallungen und Impulse sehr geholfen. Versuchstage ohne Quetiapin brachten mich stets dazu das die Borderline Symptomatik stark auf mich wirkte.
Ich bin froh das ich das Medikament nach anfänglichen Nebenwirkungen gut vertrage und möchte nicht drauf verzichten.

Und wegen den Heißhungerattacken am Anfang: Ich habe nicht zugenommen weil ich mich zusammen gerissen habe und normal gegessen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 76936
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schizoaffektive Störung mit Müdigkeit, Benommenheit

Ich nehme Quetiapin seit 3 Jahren wegen meiner schizoaffektiven Störung. Ich nehme seit 20 Jahren Neuroleptika und habe echt schon sehr viel ausprobiert. Risperdal hab ich nicht vertragen, unter Zyprexa hab ich 20 Kilo zugenommen, Zeldox war zu schwach, Haldol zu stark und Fluanxol ging gar nicht. Ich nehme 250 mg vor dem schlafen gehen und schlafe wie ein Baby, manchmal 12 Stunden und das tut mir sehr gut ! Ich habe jahrelang sehr schlecht geschlafen, war nachts wach und habe gegrübelt. Das ist jetzt weggefallen. Ich habe zwar nachts Albträume, kann mich aber am Morgen nicht wirklich daran erinnern. Leider bin ich sehr vergesslich geworden ich kann auch kein Buch mehr lesen. Meine Stimmungsschwankungen haben sich durch Quetiapin sehr verbessert, ich fühle mich sehr ruhig und ausgeglichen. Allerdings bin ich halt tagsüber benommen und müde, das nehme ich aber in Kauf, dafür , dass ich gut schlafen kann und meine Stimmung ok ist. Gegen die Psychose ist es auch gut wirksam, ich habe keine Wahnvorstellungen mehr und höre keine Stimmen. Ich muss dazu aber auch...

Quetiapin bei Schizoaffektive Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinSchizoaffektive Störung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Quetiapin seit 3 Jahren wegen meiner schizoaffektiven Störung. Ich nehme seit 20 Jahren Neuroleptika und habe echt schon sehr viel ausprobiert. Risperdal hab ich nicht vertragen, unter Zyprexa hab ich 20 Kilo zugenommen, Zeldox war zu schwach, Haldol zu stark und Fluanxol ging gar nicht.

Ich nehme 250 mg vor dem schlafen gehen und schlafe wie ein Baby, manchmal 12 Stunden und das tut mir sehr gut ! Ich habe jahrelang sehr schlecht geschlafen, war nachts wach und habe gegrübelt. Das ist jetzt weggefallen. Ich habe zwar nachts Albträume, kann mich aber am Morgen nicht wirklich daran erinnern.

Leider bin ich sehr vergesslich geworden ich kann auch kein Buch mehr lesen.

Meine Stimmungsschwankungen haben sich durch Quetiapin sehr verbessert, ich fühle mich sehr ruhig und ausgeglichen.

Allerdings bin ich halt tagsüber benommen und müde, das nehme ich aber in Kauf, dafür , dass ich gut schlafen kann und meine Stimmung ok ist.

Gegen die Psychose ist es auch gut wirksam, ich habe keine Wahnvorstellungen mehr und höre keine Stimmen.

Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich eine Verhaltenstherapie mache und in den letzten Jahren auch Kunsttherapie, Bewegungstherapie, Musiktherapie etc etc gemacht habe und das zeigt auch seine Wirkung.

Ich habe mich sehr viel mit meiner schizoaffektiven Störung auseinandergesetzt und wenn ich das nicht gemacht hätte, würde es mir heute nicht so gut gehen.

Ich bin manchmal traurig, dass ich so krank geworden bin, schon in so jungen Jahren.

Manchmal habe ich Angst, dass diese vielen Psychopharmaka, die ich in meinem Leben schon geschluckt habe, auch Spätfolgen haben.. Da mag ich lieber nicht daran denken.

Wenn ich das Quetiapin reduziere, reagiert mein Körper sehr stark darauf, mit Ängsten und Panikattacken.

Mit den 250 mg, die ich jetzt nehme, komme ich im Großen und Ganzen gut klar.

Ich bin dankbar, dass es dieses Medikament gibt, den alle anderen habe ich nicht so gut vertragen !

Eingetragen am  als Datensatz 75306
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für bipolare Störung mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Lichtempfindlichkeit, Restless-Legs-Syndrom, Muskelsteifigkeit

(Zuvor ist zu sagen, dass ich zusätzlich Fluoxetin nehme.) Ich nehme jeden Abend 300mg retardiertes und 200mg unretardiertes Quetiapin. Eine bekannte und in den Anfangsphasen meiner Therapie störende Nebenwirkung ist die Schläfrigkeit. Sie ist jedoch in den Griff zu bekommen, mit einem guten Schlafrhythmus und, bei mir, mit ca. 2 Stunden Schlaf pro Nacht mehr. Eine viel störendere Nebenwirkung war für mich die starke Gewichtszunahme. Im ersten halben Jahr nahm ich stolze 25kg zu, in den folgenden 1 1/2 Jahren zusätzliche 10kg und bis jetzt fällt es mir allein schon schwer, mein Gewicht zu halten. Das liegt wie ich denke an vor allem an stark verstärktem Appetit. Selbst nach Reduktion der Medikation war keine Besserung festzustellen. Zusätzlich habe ich einige andere Nebenwirkungen: Ich habe hin und wieder Kopfschmerzen, Magen-Darm Probleme und bin stark lichtempfindlich. Zudem kommt das sogenannte RLS (Restless Legs Syndrom). Es äußert sich in meinem Fall durch, wie der Name sagt, unruhige Beine (wie ein starker Bewegungsdrang), unwillkürliches Muskelzucken und vor...

Quetiapin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinbipolare Störung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

(Zuvor ist zu sagen, dass ich zusätzlich Fluoxetin nehme.)

Ich nehme jeden Abend 300mg retardiertes und 200mg unretardiertes Quetiapin.

Eine bekannte und in den Anfangsphasen meiner Therapie störende Nebenwirkung ist die Schläfrigkeit. Sie ist jedoch in den Griff zu bekommen, mit einem guten Schlafrhythmus und, bei mir, mit ca. 2 Stunden Schlaf pro Nacht mehr.

Eine viel störendere Nebenwirkung war für mich die starke Gewichtszunahme. Im ersten halben Jahr nahm ich stolze 25kg zu, in den folgenden 1 1/2 Jahren zusätzliche 10kg und bis jetzt fällt es mir allein schon schwer, mein Gewicht zu halten. Das liegt wie ich denke an vor allem an stark verstärktem Appetit. Selbst nach Reduktion der Medikation war keine Besserung festzustellen.

Zusätzlich habe ich einige andere Nebenwirkungen:
Ich habe hin und wieder Kopfschmerzen, Magen-Darm Probleme und bin stark lichtempfindlich.
Zudem kommt das sogenannte RLS (Restless Legs Syndrom). Es äußert sich in meinem Fall durch, wie der Name sagt, unruhige Beine (wie ein starker Bewegungsdrang), unwillkürliches Muskelzucken und vor allem starke Krämpfe und Versteifungen der Muskeln, besonders in den Waden und besonders bei Belastung.

Im Bezug auf seine gewünschte Wirkung hat mir das Quetiapin jedoch sehr geholfen. Ich bin ruhiger, ausgeglichener, nicht mehr so leicht reizbar, meine Stimmungsschwankungen sind zurück gegangen und ich habe keine Probleme mehr mit dem ein- oder durchschlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 63982
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Müdigkeit mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Ich bin im Jahr 2014 - mit 14 Jahren, das erste Mal mit dem Medikament Quetiapin in Berührung gekommen. Es lief immer gut (auf die Müdigkeit bezogen). Seitdem ich aber vor 4 Monaten in einer anderen Klinik, Abend das Retardierte Produkt verschrieben bekam, ging es stark bergabwärts. Ich nahm es gegen 20Uhr. Um 6:30 war die Aufstehzeit und um 7:30 gab es Frühstück. Davor war noch 20Minuten Frühsport. Ich hörte so gut wie nie meinen Wecker, der direkt neben mir auf dem Bett lag. Die Betreuer mussten mich mehrere Male Wecken. Ich plappert immer unverständliche, komische Sachen .. beim Frühstück, fielen mir nach mindestens 10Minuten !jeden Morgen! Die Augen zu. Ich schlief regelrecht ein! Und das jeden Tag! Nach der Entlassung, durfte/darf ich nicht Vollzeit zur Schule gehen und habe daher Mi,Do &Fr nichts zu tun. Deshalb ging ich gegen 23/24 Uhr schlafen. Um !13!Uhr wurde ich dann geweckt, und meine Mama sagte mir, dass sie seit um 9Uhr halbstündlich versucht hat mich zu wecken - unmöglich! Ich bin sehr eingeschränkt und schlapp und träge und nicht wirklich aufmerksam. Der...

Quetiapin bei Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinMüdigkeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin im Jahr 2014 - mit 14 Jahren, das erste Mal mit dem Medikament Quetiapin in Berührung gekommen.
Es lief immer gut (auf die Müdigkeit bezogen). Seitdem ich aber vor 4 Monaten in einer anderen Klinik, Abend das Retardierte Produkt verschrieben bekam, ging es stark bergabwärts. Ich nahm es gegen 20Uhr. Um 6:30 war die Aufstehzeit und um 7:30 gab es Frühstück. Davor war noch 20Minuten Frühsport. Ich hörte so gut wie nie meinen Wecker, der direkt neben mir auf dem Bett lag. Die Betreuer mussten mich mehrere Male Wecken. Ich plappert immer unverständliche, komische Sachen .. beim Frühstück, fielen mir nach mindestens 10Minuten !jeden Morgen! Die Augen zu. Ich schlief regelrecht ein! Und das jeden Tag! Nach der Entlassung, durfte/darf ich nicht Vollzeit zur Schule gehen und habe daher Mi,Do &Fr nichts zu tun. Deshalb ging ich gegen 23/24 Uhr schlafen. Um !13!Uhr wurde ich dann geweckt, und meine Mama sagte mir, dass sie seit um 9Uhr halbstündlich versucht hat mich zu wecken - unmöglich!

Ich bin sehr eingeschränkt und schlapp und träge und nicht wirklich aufmerksam. Der Zustand ist Trance ähnlich.. :-/

Eingetragen am  als Datensatz 80753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Schlafstörungen, Schmerzen (chronisch), Thrombophilie, Depression mit Müdigkeit

Ich habe seit meinem Verkehrsunfall sogut wie täglich Tilidin genommen in Tropfen und Tabletten, in Unterschiedlichen Dosierungen bis 600 mg. Knapp 6 Jahre später hat sich bei meine eine Depression mit Schlafstörung entwickelt welche mit Venlafaxin bis zu 150 mg und Quentiapin 25 mg behandelt wurde. In Kombination mit den Tilidin konnte ich nicht mehr Wasser lassen und ich habe auf Katadolon gewechselt. An ganz schlimmen Tagen habe ich dann Tilidin dazu genommen. Das Quentiapin wurde abgesetzt nachdem sich der Schlafrhytmus normalisiert hatte. Bei der Schmerztherapie wurde dann Pregabalin bis 150 mg mit eingesetzt was aber neben Starker Müdigkeit und extremer Gedächtnis schwäche nach einigen Monaten für meine Ehe eine Herausforderung wurde und in dieser Dosierung die Wirkung verlor. Nach dem ich aber auf keinen Fall das Pregabalin höher dosieren will und das Katadolon nicht mehr auf dem Markt erhältlich ist. Entschlossen wir uns Talvosilen zu probieren welche aber bei 8 Tabletten täglich bei mir Verstopfung verursachten. Wegen den Nebenwirkungen vom Oxycodon die ich hatte nach...

Lyrica bei Schmerzen (chronisch); Venlafaxin bei Depression, Schmerzen (chronisch); Marcumar bei Thrombophilie; Valoron bei Schmerzen (chronisch); L-Polamidon bei Schmerzen (chronisch); Cannabinoide bei Schmerzen (chronisch); Talvosilen bei Schmerzen (chronisch); Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch)10 Monate
VenlafaxinDepression, Schmerzen (chronisch)22 Monate
MarcumarThrombophilie8 Jahre
ValoronSchmerzen (chronisch)7 Jahre
L-PolamidonSchmerzen (chronisch)4 Wochen
CannabinoideSchmerzen (chronisch)4 Monate
TalvosilenSchmerzen (chronisch)1 Wochen
QuetiapinSchlafstörungen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit meinem Verkehrsunfall sogut wie täglich Tilidin genommen in Tropfen und Tabletten, in Unterschiedlichen Dosierungen bis 600 mg. Knapp 6 Jahre später hat sich bei meine eine Depression mit Schlafstörung entwickelt welche mit Venlafaxin bis zu 150 mg und Quentiapin 25 mg behandelt wurde. In Kombination mit den Tilidin konnte ich nicht mehr Wasser lassen und ich habe auf Katadolon gewechselt. An ganz schlimmen Tagen habe ich dann Tilidin dazu genommen. Das Quentiapin wurde abgesetzt nachdem sich der Schlafrhytmus normalisiert hatte. Bei der Schmerztherapie wurde dann Pregabalin bis 150 mg mit eingesetzt was aber neben Starker Müdigkeit und extremer Gedächtnis schwäche nach einigen Monaten für meine Ehe eine Herausforderung wurde und in dieser Dosierung die Wirkung verlor. Nach dem ich aber auf keinen Fall das Pregabalin höher dosieren will und das Katadolon nicht mehr auf dem Markt erhältlich ist. Entschlossen wir uns Talvosilen zu probieren welche aber bei 8 Tabletten täglich bei mir Verstopfung verursachten. Wegen den Nebenwirkungen vom Oxycodon die ich hatte nach meiner Lungenembolie wurde darauf verzichtet diese erneut zu probieren und mein Arzt machte mich auf die Therapie mit Cannabinoiden aufmerksam leider kann ich diese auch nicht den ganzen Tag nehmen wegen der Berauschenden Wirkung. Dazu hat mein Arzt mit mir jetzt L-Polamidon Tropfen probiert welche bei 40 Tropfen am Tag mit den Cannabinoide mich jetzt sogut wie vollständig Schmerzfrei machen. Deshalb wurde jetzt Venlafaxin mit den Pregabalin abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 83891
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cannabinoide
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Talvosilen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Venlafaxin, Phenprocoumon, Tilidin, Naloxon, Levomethadon, Paracetamol, Codein phosphat, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Angststörungen mit Müdigkeit, Halsschmerzen, Hautausschlag, Temperaturanstieg

Starke Müdigkeit , Ausschlag im Gesicht (schon nach der kleinsten Dosis von 25 mg), Halsschmerzen, erhöhte Temperatur.Ansonsten hat es mich beruhigt und mir weitestgehend die Ängste genommen... ! Da ich noch citalopram 30 mg nehme und beide Medikamente den QT-Intervall verlängern können,habe ich nur eine geringe Dosis bekommen. Für mich daher leider nicht zu gebrauchen.

Quetiapin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinAngststörungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Müdigkeit , Ausschlag im Gesicht (schon nach der kleinsten Dosis von 25 mg), Halsschmerzen, erhöhte Temperatur.Ansonsten hat es mich beruhigt und mir weitestgehend die Ängste genommen... ! Da ich noch citalopram 30 mg nehme und beide Medikamente den QT-Intervall verlängern können,habe ich nur eine geringe Dosis bekommen. Für mich daher leider nicht zu gebrauchen.

Eingetragen am  als Datensatz 70967
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Angststörungen mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Müdigkeit

Habe starke Angststörung und Depressionen ( sozialfobie) Hatte viele Medikamente ausprobiert. Mit Qentiapin gehts mir deutlich besser und ich kann halbwegs schlafen. Als Notfalltablette habe ich alprazolam das ich aber nur selten nehme, nur wenn meine Panikatacke nicht mehr auszuhalten ist.emphele nur in absoluten notfällen das alprazolam einzunehmen das es sehr stark abhängig machen kann. Seit der Behandlung fühle ich mich wieder einigermaßen Gesellschaftstauglich, was vorher garnicht ging.Die motivation stieg auf jeden fall wieder. Es geht zwar langsahm aber es geht Berg auf.

Quetiapin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe starke Angststörung und Depressionen ( sozialfobie)
Hatte viele Medikamente ausprobiert. Mit Qentiapin gehts mir deutlich besser und ich kann halbwegs schlafen. Als Notfalltablette habe ich alprazolam das ich aber nur selten nehme, nur wenn meine Panikatacke nicht mehr auszuhalten ist.emphele nur in absoluten notfällen das alprazolam einzunehmen das es sehr stark abhängig machen kann. Seit der Behandlung fühle ich mich wieder einigermaßen Gesellschaftstauglich, was vorher garnicht ging.Die motivation stieg auf jeden fall wieder. Es geht zwar langsahm aber es geht Berg auf.

Eingetragen am  als Datensatz 53125
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, Dissoziative Störung mit Müdigkeit, Gereiztheit, Albträume

Veränderung der eigenen Person (Geschmacksveränderung, sehr reizbar), Müdigkeit, Albträume. Ich nehme es aufgrund meiner schweren Depression, diese allerdings sich nicht verändert hat. Hilft allerdings gegen meine Halluzinationen und meiner Dissoziativen Persönlichkeitsstörung.

Quetiapin bei Depression, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, Dissoziative Störung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Veränderung der eigenen Person (Geschmacksveränderung, sehr reizbar), Müdigkeit, Albträume. Ich nehme es aufgrund meiner schweren Depression, diese allerdings sich nicht verändert hat. Hilft allerdings gegen meine Halluzinationen und meiner Dissoziativen Persönlichkeitsstörung.

Eingetragen am  als Datensatz 74015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für posttraumitische belastungsstörung mit Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Appetitsteigerung

Ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. 25 mg am Tage, 125 mg abends. Man muss selbst gucken welche Zeiten am Besten sind und auch Dosis austesten. Nebenwirkungen wie Schwindel, Benommenheit werden schwächer. Zwischenzeitige Glücksgefühle. Bei Kopfschmerzen empfehle ich die Dosis mehr auf den Tag zu verteilen, denn bei mir war es ein Zeichen, dass ich zuviel auf einmal nahm. Hunger ist gestiegen, aber mein Essverhalten ist normal geblieben. ich esse nicht mehr, aber liebhafter. Ca. eine Stunde nach der Einnahme von 125 mg schlafe ich gut. Man kann mich aber schnell wecken, dass weiterschlafen funktioniert super. Traäume habe ich davor und danach nicht gehabt. Das Medikament ist sehr sehr angenehm.

Quetiapin bei posttraumitische belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinposttraumitische belastungsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht. 25 mg am Tage, 125 mg abends. Man muss selbst gucken welche Zeiten am Besten sind und auch Dosis austesten. Nebenwirkungen wie Schwindel, Benommenheit werden schwächer. Zwischenzeitige Glücksgefühle. Bei Kopfschmerzen empfehle ich die Dosis mehr auf den Tag zu verteilen, denn bei mir war es ein Zeichen, dass ich zuviel auf einmal nahm.
Hunger ist gestiegen, aber mein Essverhalten ist normal geblieben. ich esse nicht mehr, aber liebhafter. Ca. eine Stunde nach der Einnahme von 125 mg schlafe ich gut. Man kann mich aber schnell wecken, dass weiterschlafen funktioniert super. Traäume habe ich davor und danach nicht gehabt. Das Medikament ist sehr sehr angenehm.

Eingetragen am  als Datensatz 69999
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für starke Unruhe, Suizidalität mit Müdigkeit

Ich bekomme seit der Klinik quintiapin prolong in der Dosis: 200/200/200/0. Es wirkt ca. 3stunden nach Einnahme. Zur Nacht bekomm ich 300mg normales quintiapin . Die starke Unruhe ist weg, aber die Gedanken nicht. Trotzdem würde ich das medi empfehlen, auch als Bedarf. Da aber das unredatierte. Es macht müde und der Kreislauf leidet etwas.

Quetiapin prolong 200/200/200/0 bei starke Unruhe, Suizidalität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapin prolong 200/200/200/0starke Unruhe, Suizidalität1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme seit der Klinik quintiapin prolong in der Dosis: 200/200/200/0.
Es wirkt ca. 3stunden nach Einnahme. Zur Nacht bekomm ich 300mg normales quintiapin .
Die starke Unruhe ist weg, aber die Gedanken nicht. Trotzdem würde ich das medi empfehlen, auch als Bedarf. Da aber das unredatierte. Es macht müde und der Kreislauf leidet etwas.

Eingetragen am  als Datensatz 65204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin prolong 200/200/200/0
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Müdigkeit bei Quetiapin

[]