Mundtrockenheit

Wir haben 1985 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Mundtrockenheit.

Prozentualer Anteil 64%36%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7288
Durchschnittliches Alter in Jahren4750
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,2127,08

Die Nebenwirkung Mundtrockenheit trat bei folgenden Medikamenten auf

Vagantin (20/39)
51%
Reductil (44/92)
47%
Lida (22/63)
34%
Saroten (27/85)
31%
Amitriptylin (71/306)
23%
Dominal (16/84)
19%
Remergil (18/116)
15%
Stangyl (17/114)
14%
Atosil (18/125)
14%
Edronax (17/126)
13%
Doxepin (46/342)
13%
Trimipramin (28/260)
10%
Elontril (48/459)
10%
Opipramol (49/537)
9%
Citalopram (129/1414)
9%
Avalox (33/407)
8%
Trevilor (104/1283)
8%
Cymbalta (56/761)
7%
Lamotrigin (17/254)
6%
Gabapentin (18/269)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 418 Medikamente mit Mundtrockenheit

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Vagantin

 

Mundtrockenheit bei vagantin für Schwitzen

Ich nehme Vagantin nun ca. seit 3 Monaten ein. Zuvor hatte ich schon eine Behandlung mit Sweatosan, freiverkäuflich und auf Salbeibasis - ein Flop... Dann hat mir mein Arzt Vagantin verschrieben. Ich nehme Früh, Mittags und Abends, jeweils 1 Tablette ein. Bei REGELMÄßIGER Anwendung ist die...

vagantin bei Schwitzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vagantinSchwitzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Vagantin nun ca. seit 3 Monaten ein. Zuvor hatte ich schon eine Behandlung mit Sweatosan, freiverkäuflich und auf Salbeibasis - ein Flop... Dann hat mir mein Arzt Vagantin verschrieben. Ich nehme Früh, Mittags und Abends, jeweils 1 Tablette ein. Bei REGELMÄßIGER Anwendung ist die Wirkung des Medikaments bei mir super. In der Früh starte ich, so gegen 7 Uhr mit der ersten Tablette, (zuvor sollte man eine Kleinigkeit essen, da man sonst das Gefühl hat auszutrocknen), dann geht es weiter um ca. 12 Uhr und die letzte Tablette nehme ich gegen 17-18 Uhr. Der Rythmus von ca. 4-6 Stunden sollte eingehalten werden, da ansonsten die Wirkung schnell nachlässt. Seitdem ich mit der Einnahme angefangen habe, kann ich mich nicht mehr erinnern, dass ich wirklich Blut und Wasser geschwitzt habe. Das Einzigste ist ab und zu eine noch etwas feuchte Hand, aber Rücken, Brustkorb, Gesicht, Achseln, Kniekehlen und Fußsohlen sind nahezu trocken. Wie gesagt es kommt auf die Regelmäßigkeit an, wenn ich eine Einnahme Vergesse, bezahle ich es anschließend wieder mit starkem Schwitzen...

Der große Contra- Punkt der Tabletten sind der Preis... Sie sind verschreibungspflichtig, jedoch nicht erstattungsfähig, d. h. die Kasse zahlt keinen Cent. Eine Packung (100 Stück) kostet überall genau 51,29 €. Ein Antrag bei der Kasse auf Kostenübernahme ist kläglich gescheitert. Aber wie auch immer, mir ist es das Wert, meine Lebensqualität, mein Auftreten und mein Psychischer Zustand haben sich enorm verbessert - alles in einem wirklich TOP!!!

Eingetragen am  als Datensatz 54907
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Methanthelinium bromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei vagantin für starkes Schwitzen

Seit kleinauf schwitze ich extrem am gesicht, sogar bei 10grad aussen temperatur lief mir der schweiss übers gesicht und die haare waren pitsch nass Jetzt bin ich 36 ig habe viele abklärungen hinter mir und viele sachen azsprobiert. Jedoch ohne erfolg. Bis mir mein dermatologe vor 2 wochen...

vagantin bei starkes Schwitzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vagantinstarkes Schwitzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit kleinauf schwitze ich extrem am gesicht, sogar bei 10grad aussen temperatur lief mir der schweiss übers gesicht und die haare waren pitsch nass
Jetzt bin ich 36 ig habe viele abklärungen hinter mir und viele sachen azsprobiert. Jedoch ohne erfolg.
Bis mir mein dermatologe vor 2 wochen vegantin verschrieben hat, dass war meine letzte hoffnung.
Ich nehme heweils eine morgens,mittags und abend.
Ich kann entlich leben und unter leute gehen ohne dass ich mich schäme am gesicht zu tropfen.
Seit ich vegantin regelmässig nehme, bleibt mein gesicht trocken auch andere stellen, ich kann an der sonne spatzueren gehen ich kann putzen ohne zu tropfen und mein kopfkissen ist am morgen nicht mehr durchnässt.
Am anfang hatte ich mundtrockenheit, jedoch hat sich das normalisiert.
Aber dieses opfer nahm ich gerne auf mich!!! Denn jetzt fühle ich mich entlich wohl nach so vielen jahren..
Ich bin glücklich dass ich so ein super medikament gefunden habe.

Eingetragen am  als Datensatz 72946
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Methanthelinium bromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Vagantin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Reductil

 

Kopfschmerzen, Mundtrockenheit bei Reductil für Übergewicht

ich habe Reductil 60 Tage lang eingenommen und bis auf erträgliche Nebenwirkungen(Mundtrockenheit,gelegentliche Kopfschmerzen,leichtes Down gefühl bei beginn der Einnahme) gute Erfahrungen mit dem Medikament gemacht.Ich habe in den 60 Tagen 27 Kilo abgenommen und mein ursprüngliches Ziel noch...

Reductil bei Übergewicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ReductilÜbergewicht60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe Reductil 60 Tage lang eingenommen und bis auf erträgliche Nebenwirkungen(Mundtrockenheit,gelegentliche Kopfschmerzen,leichtes Down gefühl bei beginn der Einnahme) gute Erfahrungen mit dem Medikament gemacht.Ich habe in den 60 Tagen 27 Kilo abgenommen und mein ursprüngliches Ziel noch übertroffen.....nach 30 Tagen reductil 15mg bin ich auf 10mg umgestiegen und nach weiteren 30 Tagen habe ich die tabletten nur noch jeden Zweiten tag genommen. Wichtig !!!! In der ersten Phase zügelt das Medikament stark den Appetit....Zeit nutzen um die Ernährung umzustellen !!! Und vor allem die Portionen reduzieren...damit sich der Magen daran gewöhnt.sonst sind die Pfunde nach Absetzung ganz schnell wieder da. ich habe das gewicht jetzt schon drei Jahre gehalten und bin sehr dankbar für diese Möglichkeit den inneren Schweinehund zu überlisten...Danke !

Eingetragen am  als Datensatz 14890
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sibutramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei Reductil für Übergewicht

Hallöchen :-D also ich habe mit Reductil in 3Monaten - 21kg abgenommen! Ich bin absolut überzeugt davon" Ich weiss das es nicht das beste für den Körper ist und heftige Nebenwirkungen verursachen kann" aber ich bin mit dem Präparat zu meinem Hausarzt gegangen und nahm es mit Absprache und...

Reductil bei Übergewicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ReductilÜbergewicht3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallöchen :-D

also ich habe mit Reductil in 3Monaten - 21kg abgenommen! Ich bin absolut überzeugt davon"

Ich weiss das es nicht das beste für den Körper ist und heftige Nebenwirkungen verursachen kann" aber ich bin mit dem Präparat zu meinem Hausarzt gegangen und nahm es mit Absprache und regelmässigen kontrollen"

An Nebenwirkungen hatte ich nur Mundtrockenheit.. die Wirkung war 1 A" Reducti 15mg ist ein Appetitzügler" ich habe aaalles an Diäten versucht und war schon echt verzweifelt" bis ich auf Redcutil gestossen bin .. Meine persönliche Wunderpille

Ich weiss das Reductil leider vom Markt genommen wurde (soll aber für Diabetiker wiederkommen) ich bestelle es mir regelmässig über einen privaten Lieferanten aus den Niederlanden , er ist ein guter Bekannter von mir , daher kann ich mir sicher sein das es auch ankommt..

Den OnlineShops traue ich nicht mehr, die haben mich schon oft genug übers Ohr gehauen.. und verschicken auch gerne gepunchte Ware wie zb. Jpven !!! oder irgendeine Chinaware" daher aufpassen woher ihr es bezieht!!!

Gerne gebe ich euch auch weitere Informationen & einen Vorrat habe ich auch noch ;-)

Ihr dürft mich gerne unter: jeanys23 (@) gmx . de

anschreiben,...

Liebe Grüße :-D --- aja Gewicht halte ich schon seid 6 Monaten OHNE JOJO!!!

Eingetragen am  als Datensatz 52737
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sibutramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Reductil

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Lida

 

Mundtrockenheit, Übelkeit, Durst, Herzrasen, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Zittern, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Depressionen, Müdigkeit bei Lida für Adipositas

Ich habe Lida auch ausprobiert, allerdings nicht regelmässig. Zwei bis drei Tabletten die Woche reichen meiner Meinung nach völlig aus. Die anderen Tage hat man kaum Hunger, denn die Wirkung der Tablette hält noch vor. Innerhalb zwei Wochen stillstand, kaum gegessen trotzdem einen dicken...

Lida bei Adipositas

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LidaAdipositas14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Lida auch ausprobiert, allerdings nicht regelmässig. Zwei bis drei Tabletten die Woche reichen meiner Meinung nach völlig aus. Die anderen Tage hat man kaum Hunger, denn die Wirkung der Tablette hält noch vor.
Innerhalb zwei Wochen stillstand, kaum gegessen trotzdem einen dicken irgendwie aufgeblähten Bauch. Das es sich um die Originale handelt ist sicher. Nebenwirkungen wie bei fast allen: Mundtrockenheit, Übelkeit, Durst, Herzrasen, Schlafstörungen, Konzentrationsdefizite, Zittern, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Lustlosigkeit (fast Depressionen) und Müdigkeit. Ziemlich viele Nebenwirkungen für eine kleine Tablette! Die Hoffnung auf Gewichtsreduzierung besteht allerdings noch, da das Hungergefühl wirklich stark unterdrückt wird. Morgens ein Brötchen oder Schwarzbrot, Mittags etwas Gemüse oder Obst (kein Hunger, aber Essen soll man) Abends je nach dem auch noch ne Kleinigkeit, ne Suppe oder ein Brot oder auch nochmal Obst oder Gemüse. Aufgrund der starken Nebenwirkungen nehme ich die Tabletten auch nur unter der Woche ca. 2 (ein Tag Pause), sobald sich halt wieder ein grösseres Hungergefühl einstellt. Auf keinen Fall sollte man diese in Zusammenhang mit Alkohol nehmen. Vor und nach einem Tag wo ich trinken möchte nehme ich die auf keinen Fall.
Abgesehen davon das die Tabletten illegal sind ist es mittlerweile fast eh unmöglich an Originale zu kommen. Die Nebenwirkungen in Gegenüberstellung zum Erfolg sind auszuhalten, aber wirklich alles andere als angenehm. ICh könnte mir auch nicht vorstellen diese jeden Tag zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 10958
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nahrungsergänzung

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Durst bei Lida für Gewichtsverlust

Habe Lida eingenommen, anfangs auch mit gemischten Gefühlen, nachdem ich im Internet verschiedene Foren besucht hatte. Am Anfang fühlt man sich etwas daneben, lieber am Wochenende , damit anfangen . Nach 1 Woche hatte ich 2 kg. Runter, fühlte mich ganz gut. Einzige Nebenwirkung die ich...

Lida bei Gewichtsverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LidaGewichtsverlust14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Lida eingenommen, anfangs auch mit gemischten Gefühlen, nachdem ich im Internet verschiedene Foren besucht hatte. Am Anfang fühlt man sich etwas daneben, lieber am Wochenende , damit anfangen . Nach 1 Woche hatte ich 2 kg. Runter, fühlte mich ganz gut. Einzige Nebenwirkung die ich feststellte ist die Mundtrockenheit und das Durstgefühl , was ja irgendwie hilfreich ist, damit man seine 2-3 Liter trinkt.

Eingetragen am  als Datensatz 53962
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nahrungsergänzung

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lida

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Saroten

 

Schlafprobleme, Unruhe, Stimmungsschwankungen, Schwindel, Mundtrockenheit, Kreislaufbeschwerden, Müdigkeit, Heißhungerattacken, Gewichtszunahme bei Saroten für Depression und Benommenheit

Ich habe Erfahrungen mit gleich 3 Medikamenten gemacht, die ich nacheinander genommen habe. Dazu gehört zu erst Citalopram, Saroten (Amytriptilin) und Tianeurax (Tianeptin) genau in dieser Reihenfolge. Grund für meine Behandlung ist eine eine seit 13 Monaten andauernde Benommenheit die bis...

Saroten bei Depression und Benommenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenDepression und Benommenheit4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Erfahrungen mit gleich 3 Medikamenten gemacht, die ich nacheinander genommen habe.
Dazu gehört zu erst Citalopram, Saroten (Amytriptilin) und Tianeurax (Tianeptin) genau in dieser Reihenfolge. Grund für meine Behandlung ist eine eine seit 13 Monaten andauernde Benommenheit die bis heute mein täglicher Begleiter ist und die Ursache für meine Depressionen ist.

Ich versuch mal so ausführlich wie möglich zu allen Medikamenten etwas zu schreiben.
Diese wirken bei jedem unterschiedlich bei mir war es folgendermaßen.

1. Citalopram. 3 Wochen lang eingenommen. Ein Serotonin Wiederaufnahme Hemmer der neuen Generation mit einer antriebssteigernden Komponente. Mein Arzt empfiehl mir eine Tablette abends vor dem Schlafen gehen. Davon kann ich nur abraten es ist nämlich unmöglich danach zu schlafen den die antriebssteigernde Wirkung tritt sehr schnell ein. Deshalb habe ich die danach immer morgens genommen. Der Schlafrhythmus ist dadurch etwas durcheinander geraten. Schon in den ersten Tagen spürt man die Antriebssteigerung deutlich. die stimmungsaufhellende Wirkung trat bei mir nicht wirklich ein dafür aber einige Nebenwirkungen. Zu erwähnen wäre da z.B. die innere Unruhe, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Motivationsprobleme. Die Antriebssteigerung ist nicht immer vorteilhaft. Es kam öfter vor, dass ich einfach in der Wohnung herumlaufen musste, weil ich nicht still sitzen konnte. Alles in allem ganz erträglich aber nur wenn auch die gewünschte Wirkung erzielt werden kann. Ich bin der Meinung die Antriebssteigerung musste nicht sein den wenn sich die Stimmung verbessert kommt das automatisch.

Citalopram zählt zu den Antidepressiva mit sehr geringen Nebenwirkungen. Allerdings gibt es eine verbesserte Variante namens: Escitalopram angeblich mit noch weniger Nebenwirkungungen und besserer Wirkung.


2. Saroten (Amytritilin). 4 Wochen Einnahme. Ein tryziklisches Antidepressiva der alten Schule. Es hemmt sowohl die Aufnahme von Serotonin als auch von Dopamin und Noradrenalin. Dementsprechend vielfältig sind auch die Nebenwirkungen. Ich habe jeden Abend 1 Tablette (50mg) eingenommen. Danach habe ich so gut geschlafen wie lange nicht mehr. Als Schlafmittel also sehr gut geeignet. Die stimmungsaufhellende Wirkung trat bei mir auch hier nicht auf. Wahrscheinlich hätte ich sie noch länger nehmen müssen. Wie ich aus anderen Berichten lesen konnte, kommt es vor, dass es hier schon mal 6-8 Wochen dauern kann. Aber die Nebenwirkungen machen es nicht besonders leicht. Bereits nach der ersten Nacht hatte ich leichten Schwindel. In den Tagen darauf immer wieder Mundtrockenheit (besonders nachts). "Scheiss egal Einstellung", Kreislaufschwäche beim Aufstehen, Müdigkeit den ganzen Tag, und ganz üblen Heißhunger auf Süßigkeiten. In 4 Wochen hab ich bereits 2 Kg zugenommen. Für mich absolut inakzeptabel da ich schon mal übergewichtig war und dadurch wiederum Depressiv war. Und ein Antidepressivum sollte ja genau das gegenteil bewirken. Darmprobleme hatte ich zum Glück keine. Im Großen und ganzen ein gutes Medikament Schlafprobleme, Panikattacken und Ängste kriegt man damit bestimmt gut und schnell in den Griff. Für mich aber Kontraindiziert.

3. Tianeurax (Tianeptin) Erst seit November 2012 in Deutschland zugelassen. Vorher gab es das nur in Frankreich und Österreich. Ich war sehr skeptisch bevor ich das genommen hab und hab viel darüber gelesen. Tieneptin ist der einzige bekannte Wirkstoff der die Serotoninaufnahme verstärkt. Im Grunde tut er genau das Gegenteil von dem, was die anderen Antidepressiva machen. Das Geheimnis liegt aber wahrscheinlich woanders. Ich bin jedenfalls sehr positiv überrascht. Ich nehme das Medikament jetzt seit 10 Tagen täglich 3 Tabletten (12,5mg). Bei mir trat die Wirkung nach einer Woche schon ein. Ich habe sehr gute Laune, bin motiviert und mache die Sachen, die ich sonst immer auf die lange Bank geschoben habe wie zumbeispiel den Papierkram auf dem Schreibtisch zu sortieren. Ich habe wieder Spass dabei meine sozialen Kontakte zu pflegen und kann sogar wieder Sport machen ohne, dass irgendwelche Nebenwirkungen mich behindern. Ich bin wieder optimistisch und Gefühlsmäßig ausgeglichener. Es ist weder antriebssteigernd noch sedierend und das schätze ich sehr. Der Geschmack von Essen ist irgendwie intensiver. Das empfinde ich als positiv. In der ersten Nacht hatte ich komisch geträumt. Sonst habe ich bisher keine Nebenwirkungen.

Genau so stelle ich mir die Wirkung eines Antidepressivas vor. Es wirkt sehr unauffällig. Leider ist meine Benommenheit noch unverändert aber nun habe ich Grund auf Besserung zu hoffen.

Kleiner Tipp noch am Rande für die, die mit Depressionen zutun haben. kurzfristige Linderung und sofortige stimmungsaufhellende Wirkung kann man mit einer komplett schlaflosen Nacht erzielen.
Ich habe das selbst ausprobiert. Abends eine Citalopram genommen, die Nacht durchgemacht und siehe da so um 8 oder 9 Uhr ist man zwar leicht angekratzt aber hat so richtig gute Laune. das hält dann nur so lange an bis man wieder schläft. In Psychosomatischen Kliniken gehört das inzwischen auch zur Behandlung. Es gibt da genaue Erklärungen einfach mal googeln.

SO das wars von mir erstmal ich hoffe das war für den einen oder anderen Hilfreich.

Alles gute und gute Besserung
lieben Gruß
Romeo

Eingetragen am  als Datensatz 53075
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit bei Saroten für Cronischer schmerz

Seit ich Saroten nehme geht es mir besser ,ich kann besser schlafen ohne Schmerzen. Mundtrockenheit sehr stark Gewichtzunahme sehr stark..Ich nehme das Medikament 10 mg am Abend in der früh und den ganzen tagesablauf sehr Müde und keinen Power.

Saroten bei Cronischer schmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SarotenCronischer schmerz4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich Saroten nehme geht es mir besser ,ich kann besser schlafen ohne Schmerzen.
Mundtrockenheit sehr stark Gewichtzunahme sehr stark..Ich nehme das Medikament 10 mg am Abend in der früh und den ganzen tagesablauf sehr Müde und keinen Power.

Eingetragen am  als Datensatz 75580
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Saroten

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Amitriptylin

 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit bei Amitriptylin-neuraxpharm für Schmerzen, Depressionen, Schlafstörungen

Seit 3 Monaten nehme ich nun Amitriptylin-neuraxpharm täglich vor dem Schlafengehen in tropfenform ein. Ich war zuvor, durch eine über Jahre hinweg, anhaltende Schlaflosigkeit, nervlich und seelisch komplett am Ende! Ich hatte keine Freude mehr am Leben und wenig Zuversicht, dass sich...

Amitriptylin-neuraxpharm bei Schmerzen, Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylin-neuraxpharmSchmerzen, Depressionen, Schlafstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 3 Monaten nehme ich nun Amitriptylin-neuraxpharm täglich vor dem Schlafengehen in tropfenform ein.

Ich war zuvor, durch eine über Jahre hinweg, anhaltende Schlaflosigkeit, nervlich und seelisch komplett am Ende!

Ich hatte keine Freude mehr am Leben und wenig Zuversicht, dass sich dieser Zustand durch irgendetwas ändern könnte.

Von einem Neurologen habe ich dann dieses Medikament, mit dem Hinweis, die Tropfen vor dem Schlafengehen einzunehmen, erhalten.

Ich bin sooo glücklich, dass ich dieses Medikament bekommen habe !

Zum ersten Mal seit Jahren befinde ich mich JEDE Nacht in der Tiefschlafphase und wenn ich morgens erwache bin ich fit und ausgeruht und habe viel mehr Kraft meinen Lebensalltag zu bewältigen. Als Mutter einer kleinen Tochter, die zuvor nur ganz schlecht für ihr Kind dasein konnte, habe ich neuen Elan bekommen, um auch meinem Kind und dessen Bedürfnissen wieder gerechter zu werden.

Nebenwirkungen: Eine starke Gewichtszunahme läßt sich nicht leugnen. Das ist schade! Denn ich habe über mehrere Jahre hinweg mein Gewicht immer gut gehalten und bin (auch durch ein anderes Medikament, das ich zuerst eingenommen habe)heute leider 15 Kilo schwerer als noch vor einem dreiviertel Jahr. Mein Gewicht ist so schnell nach oben gegangen, so dass ich diese Entwicklung nicht bewußt wahrgenommen habe und heute natürlich darüber verzweifelt bin. Doch alle anderen Erscheinungen, die das Medikament verursacht hat, sind NUR positiv.

Ich leide ebenfalls, seit der Einnahme des Medikaments, unter starker Mundtrockenheit! Teilweise unter Konzentrationsschwächen, die ich dem Medikament zuschreibe, die ich aber auch, nur in größerem Maß, durch die Schlafstörungen breits hatte.

Ich bin soo glücklich, dass ich wieder wie ein "Baby" schlafen kann, sich meine seelische Situation verbessert hat, denn zuvor war mein tägliches Leben mehr als hoffnunglos. Ich möchte dieses Medikament nie mehr missen !!!

Eingetragen am  als Datensatz 15963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeitsgefühl, Schwindel, Benommenheit, Mundtrockenheit bei Amitriptylin für Depression

 Ich bin 19 Jahre alt und habe dieses Medikament zur Behandlung von Kopf Schmerzen und Depressionen bekommen Ich muss sagen ich bin eigentlich ganz zufrieden .. ABER die Nebenwirkungen, Ich schlafe nachts durch aber wache morgens sehr müde auf als hätte ich nicht geschlafen aber das legt sich im...

Amitriptylin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

 Ich bin 19 Jahre alt und habe dieses Medikament zur Behandlung von Kopf Schmerzen und Depressionen bekommen Ich muss sagen ich bin eigentlich ganz zufrieden .. ABER die Nebenwirkungen, Ich schlafe nachts durch aber wache morgens sehr müde auf als hätte ich nicht geschlafen aber das legt sich im laufe des Tages, Die Mundtrockenheit ist sehr nervig aber man kann damit leben. Ab und zu habe ich schwindelattacken die sich nach paar Sekunden wieder legen . Aber ich fühl mich allgemein viel besser und meine Kopfschmerzen sind so gut wie verschwunden 

Eingetragen am  als Datensatz 83488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Dominal

 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit bei Dominal forte für Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe

Deutliche Gewichtszunahme, Mundtrockenheit Die Nebenwirkung ist klingt ab, da ich die Medikamente abgesetzt habe.

Dominal forte bei Depressionen, Schlafstörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dominal forteDepressionen, Schlafstörungen, Unruhe5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Deutliche Gewichtszunahme, Mundtrockenheit


Die Nebenwirkung ist klingt ab, da ich die Medikamente abgesetzt habe.

Eingetragen am  als Datensatz 6537
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kreislaufbeschwerden, Mundtrockenheit, Durst bei Dominal für Schlafstörungen

In den ersten 4 Wochen hat es super gewirkt und ich habe bis zu 7 Stunden geschlafen. Danach musste ich erhöhen. Die Ärzte in der Klinik wollten allerdings nicht über 160mg gehen, also setzte ich es nach 6 Monaten ab, weil es keinerlei Wirkung mehr brachte. NEBENWIRKUNGEN: -...

Dominal bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DominalSchlafstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten 4 Wochen hat es super gewirkt und ich habe bis zu 7 Stunden geschlafen. Danach musste ich erhöhen. Die Ärzte in der Klinik wollten allerdings nicht über 160mg gehen, also setzte ich es nach 6 Monaten ab, weil es keinerlei Wirkung mehr brachte.


NEBENWIRKUNGEN:
- Kreislaufprobleme
- trockener Mund
- extremer Durst

Eingetragen am  als Datensatz 65814
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prothipendyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Dominal

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Remergil

 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Libidoverlust, Müdigkeit, Gelenkschmerzen bei remergil 45mg für Depression, Angststörungen

gewichtszunahme,mundtrockenheit ,emotionale kälte,libido verlust, müdigkeit,gelenkschmerzen

remergil 45mg bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
remergil 45mgDepression, Angststörungen235 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme,mundtrockenheit ,emotionale kälte,libido verlust, müdigkeit,gelenkschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 6641
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depressive Verstimmungen, Mundtrockenheit bei Remergil für Schlafstörungen

Ich nehme seit Jahren sehr sporadisch Remergil 15 mg ein und zwar 1/4 - 1/3 einer Tablette mit durch- schlagendem Erfolg. Der Schlaf tritt sofort nach ca. 10 Min. ein. Wenn ich 3 Tage hintereinander diese Tabl. einnehme ist keine schlaffördernde Wirkung mehr vorhanden. Die Nebenwirkungen sind...

Remergil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Jahren sehr sporadisch Remergil 15 mg ein und zwar 1/4 - 1/3 einer Tablette mit durch-
schlagendem Erfolg. Der Schlaf tritt sofort nach ca. 10 Min. ein. Wenn ich 3 Tage hintereinander diese Tabl. einnehme ist keine schlaffördernde Wirkung mehr vorhanden. Die Nebenwirkungen sind trotz dieser sehr geringen Menge, durchschnittlich vielleicht 1-2 x pro Woche, ziemlich hoch: Müdigkeit bis ca. 10 Stunden nach Einnahme, manchmal Depressionen, Mundtrockenheit und manchmal ein ziem-
lich schlechter "Wohlfühlzustand". Trotzdem helfen mir die Tabl. sehr weil ich s c h l a f e n kann. Als ich das 1. Mal Remergil bekam wurde ich nach 1 ganzen Tabll. 3 Tage nicht mehr richtig wach und fühlte mich sehr schlecht. Mein Rat also: Mit sehr geringer Menge anfangen, nicht täglich nehmen. Ich denke aufgrund dieser Nebenwirkungen ist das Medikament bei regelmäßig tägl. Einnahme auf Dauer sehr schädlich.

Eingetragen am  als Datensatz 54016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Remergil

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Stangyl

 

Gewichtsverlust, Mundtrockenheit, Müdigkeit bei Stangyl für Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen

Opipramol: hilft gegen die Schlafstörungen und wirkt beruhigend, aber die stimmungsaufhellende Wirkung lässt (noch?) zu wünschen übrig; Nebenwirkungen: Gewichtsabnahme, Mundtrockenheit, Müdigkeit Stangyl: habe ich nun nach Jahren abgesetzt, da mich die Tabletten selbst in geringer Dosierung...

Stangyl bei Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen, Angststörungen, Schlafstörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol: hilft gegen die Schlafstörungen und wirkt beruhigend, aber die stimmungsaufhellende Wirkung lässt (noch?) zu wünschen übrig; Nebenwirkungen: Gewichtsabnahme, Mundtrockenheit, Müdigkeit

Stangyl: habe ich nun nach Jahren abgesetzt, da mich die Tabletten selbst in geringer Dosierung total ausgeknockt haben

Eingetragen am  als Datensatz 11831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit bei Stangyl für Depressionen und Angstzustände

Nach vielen AD's, die ich nicht vertragen hab, bekam ich in der Klinik Stangyl, anfangs 25 mg und später 50 mg. Bei 50 mg ging es mir von der Angst und den Deepressionen so gut, wie schon lange nicht mehr. Ich hatte das Gefühl, endlich wieder normal leben zu können. Leider haben mich 2...

Stangyl bei Depressionen und Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StangylDepressionen und Angstzustände5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach vielen AD's, die ich nicht vertragen hab, bekam ich in der Klinik Stangyl, anfangs 25 mg und später 50 mg.
Bei 50 mg ging es mir von der Angst und den Deepressionen so gut, wie schon lange nicht mehr. Ich hatte das Gefühl, endlich wieder normal leben zu können.

Leider haben mich 2 Nebenwirkungen total gestört und frustriert:
1. Ich hatte immer einen sehr trockenen Mund, er brannte auch immer.
2. Eine Gewichtszunahme von 5 kg in 4 Monaten !! Das ging gar nicht, weil ich dadurch wieder depressiver wurde.

So musste ich mich wieder schweren Herzens von dem Stangyl trennen und versuche es jetzt mit Trazodon.
Seitdem habe ich weniger Hunger und viel weniger Lust auf Süßes. Jetzt nach fast 2 Wochen Einnahme kann ich sagen, es wirkt schon und es geht mir viel besser. Abgenommen hab ich auch schon etwas.

Also, Stangyl ist sehr gut, wenn es nur nicht diese furchtbaren NW hätte.

Eingetragen am  als Datensatz 66417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Stangyl

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Atosil

 

Benommenheit, Schwindel, Mundtrockenheit, Medikamentenüberhang bei Atosil (Promethazin) für Schlafstörungen, Erregungszustände

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe. Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie...

Atosil (Promethazin) bei Schlafstörungen, Erregungszustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atosil (Promethazin)Schlafstörungen, Erregungszustände1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atosil nehme ich manchmal wegen extremen Anspannungszuständen, die nach einem stressigen Tag das Einschlafen verhindern. Also als Einschlafhilfe.

Also Nebenwirkung habe ich bisher nur festgestellt, dass ich benommen werde + das Denken auf einmal unglaublich anstrengend ist. Man ist wie "abgeschaltet" und apathisch, was aber zum Schlafen auch erwünscht ist. Manchmal Mundtrockenheit, leichter Schwindel.

VORSICHT bei der Arbeit damit! Wenn man zu viel nimmt, dann wird man zum Zombie und kann nach Hause gehen. Auch am Vorabend nicht zu viel nehmen. Habe es mal Freitag abend genommen (20 Tropfen) und war den gesamten Samstag ausgeschaltet. Hatte abends eine Kino-Verabredung und habe es nicht geschafft die Wohnung zu verlassen, man ist dann absolut kraftlos und kann sich kaum konzentrieren.

Aber alles in allem: zum Einschlafen ein super Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 13015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Muskelschmerzen, Wortfindungsschwierigkeiten, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe bei Atosil für Schlafstörungen

Meine Stimmung ist mit dem Abilify und den anderen Medikamenten in Kombination insgesamt ausgeglichener. Ich weine nur noch sehr wenig und bleibe in allen Situationen ruhig. Die Qualität meines Schlafes in der Nacht ist auch verbessert. Im Fazit; es hilft und stabilisiert mich genug, um endlich...

Atosil bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtosilSchlafstörungen18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Stimmung ist mit dem Abilify und den anderen Medikamenten in Kombination insgesamt ausgeglichener. Ich weine nur noch sehr wenig und bleibe in allen Situationen ruhig. Die Qualität meines Schlafes in der Nacht ist auch verbessert. Im Fazit; es hilft und stabilisiert mich genug, um endlich meinen ganz normalen Alltag gestalten zu können.
Allerdings gibt es Nebenwirkungen, die für mich leider nicht immer so angenehm sind.

Eingetragen am  als Datensatz 75568
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Atosil

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Edronax

 

Schüttelfrost, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit bei Edronax für Depressionen, ADS, Borderline Störung, Dissoziative Identitätsstörung

schwitzen, Schüttelfrost, kalte Haut, trockener Mund, Schlafstörungen und Antriebslosigkeit wurden besser, nach dem ich Edronax abends einnahm.

Edronax bei Depressionen, ADS, Borderline Störung, Dissoziative Identitätsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepressionen, ADS, Borderline Störung, Dissoziative Identitätsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

schwitzen, Schüttelfrost, kalte Haut, trockener Mund, Schlafstörungen und Antriebslosigkeit wurden besser, nach dem ich Edronax abends einnahm.

Eingetragen am  als Datensatz 2565
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):65 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwitzen, Mundtrockenheit, Penisverkleinerung, Hodenverkleinerung, Hodenschmerzen bei Edronax für Depression

Auf Grund einer depressiven Episode habe ich Edronax verschrieben bekommen. Habe natürlich im Vorfeld nach Erfahrungswerten gegoogelt und war zunächst etwas schockiert... Aber in der heutigen Zeit neigen die Leute ja zum Dramatisieren und dazu, sich selbst wichtig machen zu wollen. Meine...

Edronax bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auf Grund einer depressiven Episode habe ich Edronax verschrieben bekommen.
Habe natürlich im Vorfeld nach Erfahrungswerten gegoogelt und war zunächst etwas schockiert...
Aber in der heutigen Zeit neigen die Leute ja zum Dramatisieren und dazu, sich selbst wichtig machen zu wollen.

Meine ungeschönten und ehrlichen Erfahrungen:
Dosis: nach anfänglich 2x2mg nun 2x 4mg (morgens und mittags)

Wirkung: spürbarer Wirkbeginn nach etwa 90min, stimmungsaufhellende Wirkung spürbar!

Nebenwirkungen: erhöhtes Schwitzen, nahezu übermäßige Aktivität.
Bekomme recht schnell einen trockenen Mund, was aber schnell durch Mineralwasser kompensierbar ist.

Auch ich habe allerdings Auswirkungen auf meine Genitalien verspürt (vorab: diese Nebenwirkungen haben sich nach ca. 2 Wochen gelegt)

Penis und Hoden sind sehr zusammengezogen, allerdings längst nicht so dramatisch wie andere Patienten es beschreiben!
Ich habe grundsätzlich im schlaffen Zustand einen recht kleinen Penis (Länge ca. 7cm, Durchmesser ca. 2cm).
In der ersten Woche der Einnahme verkleinerte mein schlaffer Penis sich auf ca. 5cm Länge und blieb bei knappen 2cm Durchmesser.

Das Wasserlassen fiel schwer, war aber nicht unmöglich.
Leichte bis mittelschwere Hodenschmerzen.
Hodensack sehr prall.

Grundsätzlich habe ich im erigiertem Zustand einen normal langen, aber dünnen Penis bei einer Penislänge von 17cm und einem Durchmesser von 3,5cm.

Nach Einnahme von Edronax war auch hier eine Verkleinerung zu verzeichnen:
Länge etwa 14,5cm, Durchmesser etwa 3cm - also alles im Normalbereich, außer des schon vorab genetisch bedingtem unterdurchschnittlichen Durchmesser.

Erektionen nahezu normal nötig, bei der Selbstbefriedigung sehr schneller Samenerguss (teilweise in unter einer Minute) mit sehr starkem Lusttropfen (Ausfluss-ähnlich).
Beim Geschlechtsverkehr ebenso schnellerer Erguss.
Orgasmusqualität nicht so befriedigend wie ohne Edronax, aber OK.
Dazu muss man sagen, dass ich üblicherweise beim Verkehr sehr lange zur Ejakulation brauche und diese teilweise nur durch "Handarbeit" herbeigeführt werden kann.
Ejakulatvolumen etwas erhöht.
Mit Edronax allerdings nach Samenerguss kurzzeitig Schmerzen in Penis und Hoden!

Alles in allem kann ich dieses Medikament empfehlen, zumal es in meinem Bundesland von der Krankenkasse getragen wird.

Freue ich mich auf Gedankenaustausch und weitere Erfahrungsberichte zu meinem Beitrag.

Eingetragen am  als Datensatz 75763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Edronax

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Doxepin

 

Heißhunger, Mundtrockenheit, Gereiztheit, Libidoverlust bei Doxepin 200-300mg für Depression, Schlafstörung, Alkoholentzug, Drogenentzug

Dosis Steigerung ( Anfangs 50mg, mittlerweile 300mg Doxepin Einnahme Abends) Der Schlaffördernde Nebeneffekt bleibt immer mehr aus. Heißhunger Attacken,Mundtrockenheit, Innere Leere, gereiztheit TagsüberKeine Hochs und keine Tiefs mehr...gleichbleibender \\\"Beton-Kopf\\\" sprich...

Doxepin 200-300mg bei Depression, Schlafstörung, Alkoholentzug, Drogenentzug

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxepin 200-300mgDepression, Schlafstörung, Alkoholentzug, Drogenentzug4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosis Steigerung ( Anfangs 50mg, mittlerweile 300mg Doxepin Einnahme Abends) Der Schlaffördernde Nebeneffekt bleibt immer mehr aus. Heißhunger Attacken,Mundtrockenheit, Innere Leere, gereiztheit TagsüberKeine Hochs und keine Tiefs mehr...gleichbleibender \\\"Beton-Kopf\\\" sprich Gefühls-Kälte,veringerter Sexualtrieb. Nur Cipramil reichte eine Zeitlang gut, dann kam wie jedes Jahr die Winter Depression. Die beiden Medis zusammen lassen mich zwar \\\"normal\\\" arbeiten doch werde ich sobald ich kann doxepin absetzen. Ausenstehende beobachten verlangsamtes Handeln bei mir. Komm mir selbst oft wie Ferngesteuert vor. Alkohol Mischkonsum rate ich auf jedenfall ab, macht einen komatösen Rausch also unbedingt Abstinent während Einnahme von Doxepin bleiben. Wechselwirkung mit Beloc Zoc merke ich keine.

Eingetragen am  als Datensatz 5892
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Kribbeln, Muskelzuckungen bei Doxepin für Schlafstörungen

Zuckungen, kribbeln in Füße und Hände, Mundtrockenheit

Doxepin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuckungen, kribbeln in Füße und Hände, Mundtrockenheit

Eingetragen am  als Datensatz 73788
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Trimipramin

 

Schwindel, Gewichtszunahme, Kreislaufbeschwerden, Müdigkeit, Blähungen, Magenbeschwerden, Mundtrockenheit, Schleimhauttrockenheit, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Haarausfall bei Trimipramin für Schlafstörungen, herzrasen, Unruhe, Herzklopfen

Ich habe jeden Abend 20-25 Tropfen eingenommen. Meine Neurologin hat diese mir für Herzrasen, Herzklopfen, Unruhezustände und Schlafstörungen verschrieben. Auch bekam ich nachts durch die Unruhe Bluthochdruck. Sie haben sehr gut geholfen, ich konnte wieder sehr gut ein- und durchschlafen,...

Trimipramin bei Schlafstörungen, herzrasen, Unruhe, Herzklopfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen, herzrasen, Unruhe, Herzklopfen8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe jeden Abend 20-25 Tropfen eingenommen. Meine Neurologin hat diese mir für Herzrasen, Herzklopfen, Unruhezustände und Schlafstörungen verschrieben. Auch bekam ich nachts durch die Unruhe Bluthochdruck. Sie haben sehr gut geholfen, ich konnte wieder sehr gut ein- und durchschlafen, Beschwerden waren verschwunden. Aber ich habe Gewicht zugelegt, mir war jeden Tag schwindelig, bekam Kreislaufstörungen und war müde, Blähungen, Magenprobleme, träger Darm. Mundtrockenheit mit trockener Nasenschleimhaut dadurch Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen (Schulter, Knie und Finger), Haarausfall. Vor einem Jahr bekam ich zusätzliche Knackgeräusche im HWS, mein Physiotherapeut und Arzt ist ratlos. Ich habe diese Tropfen ca. 8 Jahre eingenommen und habe sie nun in langsamen Schritten reduziert und bin seit gestern ohne dieses Mittel. Die erste Nacht war sehr gut, ohne dieses Mittel...

Eingetragen am  als Datensatz 74067
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Müdigkeit, Benommenheit bei Trimipramin für Depressionen

Das Medikament macht müde und hindert mich daran den Tag über wach und konzentriert zu sein. Man muss wirklich darauf achten wann man das Medikament einnimmt. Der mund ist anfangs trocken und ich hin und wieder bin ich benommen und mir ist leicht schummrig. Die Wirkung ist dagegen recht...

Trimipramin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminDepressionen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament macht müde und hindert mich daran den Tag über wach und konzentriert zu sein. Man muss wirklich darauf achten wann man das Medikament einnimmt. Der mund ist anfangs trocken und ich hin und wieder bin ich benommen und mir ist leicht schummrig. Die Wirkung ist dagegen recht annehmbar, die Laune hebt sich über den Tag aber durch die Müdigkeit kann ich es kaum genießen. Beim schlafen hilft es mehr als gut, ich schlaf wieder voll durch. Ein weiterer negativer punkt ist der absolut ekelhafte Geschmack nach erbrochenem es ist ekelhaft. Ich denke ich werde auf Tablette umsteigen. Es ist furchtbar.

Eingetragen am  als Datensatz 72080
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trimipramin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Elontril

 

Mundtrockenheit bei Elontril für Depression, Müdigkeit, Borderline

Ich bin 25 Jahre alt und weiblich. Ich habe Ritalin im August 2016 bekommen gegen meine anhaltende Antriebslosigkeit und extreme Müdigkeit. Die ersten 3 Tage mit Ritalin waren die Hölle, so starke Stimmungsschwankungen hatte ich noch nie. Von purer Aggression bis suizidales Verhalten war alles...

Elontril bei Depression, Müdigkeit, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Müdigkeit, Borderline3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 25 Jahre alt und weiblich. Ich habe Ritalin im August 2016 bekommen gegen meine anhaltende Antriebslosigkeit und extreme Müdigkeit.
Die ersten 3 Tage mit Ritalin waren die Hölle, so starke Stimmungsschwankungen hatte ich noch nie. Von purer Aggression bis suizidales Verhalten war alles dabei.
Danach wurde meine Stimmung schlagartig besser, ich war fast euphorisch. Ich fühlte mich weder müde noch antriebslos, war weit von Suizidgedanken entfernt. Es war super! Ich bin rausgegangen, habe wieder mit Sport angefangen, mich mit Leuten getroffen, sogar den Mut gehabt den Mann meiner Träume anzusprechen (wir sind seit Oktober zusammen)
Die ersten Nebenwirkungen waren relativ gering, die Appetitlosigkeit kam mir sehr gelegen, da ich mir über die Jahre viel Frustspeck angefuttert habe. Die Mundtrockenheit verleitete mich dazu sehr viel Wasset zu trinken, was auch sehr positiv war.
Haben innerhalb von zweieinhalb Monaten 7 Kg abgenommen, von 84 Kg auf 77 kg
Unangenehmer waren die trockenen Schleimhäute (Vaginaltrockenheit, brennende Augen)
Die ausschlaggebende Nebenwirkung, warum ich das Ritalin nicht mehr nehme, war/ist der Haarausfall. Ich habe von Natur aus sehr feines blondes Haar und durch das Ritalin fielen mir unglaublich viele Haare aus.
Ich habe mind. ein drittel meiner gesamten Kopfhaare verloren, meine Kopfhaut ist deutlich sichtbar am Scheitel und Oberkopf, ich wurde schon von Familie/Freunden und sogar meinem Hausarzt angesprochen. Das belastet mich psychisch sehr, da ich noch nie mit einer dichten, wallenden Mähne gesegnet war. Meine beste Freundin (sie hat ADHS) hatte auch Ritalin genommen und auch extremen Haarausfall bekommen. Sie hat dann Medikinet verschrieben bekommen, damit wurde es besser.
Wenn der Haarausfall nicht wäre, würde ich es weiter nehmen, die positiven Effekte, vorallem das nicht mehr Müdesein waren großartig. Aber ich möchte mit 25 nicht aussehen wie nach einer Chemotherapie.
Daher empfehle ich es nur eingeschränkt.

Eingetragen am  als Datensatz 75735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei Elontril für Depression

Ich leide an Essstörungen und habe trotz der Warnung im Beipackzettel das Medikament eingenommen. In Kombination mit Sertralin 100mg hilft es mir in der Dosis 300mg sehr. Die Mundtrockenheit ist für mich die stärkste Nebenwirkung. Es gibt zwar auch starke Stimmungsschwankungen, diese sind...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide an Essstörungen und habe trotz der Warnung im Beipackzettel das Medikament eingenommen. In Kombination mit Sertralin 100mg hilft es mir in der Dosis 300mg sehr.
Die Mundtrockenheit ist für mich die stärkste Nebenwirkung.
Es gibt zwar auch starke Stimmungsschwankungen, diese sind jedoch nicht ausschließlich mit Medikamenten in den Griff zu bekommen.
Ich leide an Anorexie, dennoch gab es keine Abnahme des zuvor erreichten Gewichts.
Lediglich das Rauchen ist tatsächlich weniger geworden.

Eingetragen am  als Datensatz 79920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Opipramol

 

Müdigkeit, Zittern, Unruhe, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Mundtrockenheit bei Opipramol für Depression, Panikattacken, Angststörung

Habe vor gut 8 Wochen mit opipramol angefangen und habe morgens und mittags je 50mg genommen abends 100mg. die nebenwirkungen in den ersten wochen waren furchtbar, es trat wirklich alles auf, was im beipackzettel steht. ich war durchweg sehr müde und teilweise sehr abwesend. seit fast 4 wochen...

Opipramol bei Depression, Panikattacken, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepression, Panikattacken, Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vor gut 8 Wochen mit opipramol angefangen und habe morgens und mittags je 50mg genommen abends 100mg. die nebenwirkungen in den ersten wochen waren furchtbar, es trat wirklich alles auf, was im beipackzettel steht. ich war durchweg sehr müde und teilweise sehr abwesend.
seit fast 4 wochen nehme ich nun tagsüber citalopram, das opipramol nur noch abends 100mg.
seit dem geht es mir viel besser. seit ca. 1 woche merke ich eine deutlich besserung der angst und panik, die stimmung ist viel, viel besser und ich bin ausgeglichener. panik hatte ich seit 1,5 wochen keine mehr. das opipramol hat mir nicht gegen die angst geholfen, es hat mich nur sehr sediert. das citalopram wirkt sehr gut gegen angst und panik. die nebenwirkungen, wie zittern, unruhe, stimmungsschwankungen, übelkeit, waren nach 1,5 wochen weg. die mundtrockenheit mit belegter zunge hält weiter an. viel trinken, bonbons oder kaugummi helfen. zugenommen habe ich nicht, (bis jetzt) wehre mich aber auch gegen die heisshungerattacken!

Eingetragen am  als Datensatz 15745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerz, Mundtrockenheit, Herz- und Kreislaufprobleme, Müdigkeit (Erschöpfung) bei Opipramol für Angst, Kopfschmerzen, Schwindel

Leide seit 2 Monaten unter starkem Schwindel i.V.m. Kopfschmerzen. Stimmung war aufgrund der Symptomatik gedrückt nach einiger Zeit. Mein Hausarzt hat mir dieses Medikament empfohlen/ verschrieben. Sollte 1 Tablette (50 mg) Abends nehmen. Nach dem ersten Tag war mir total schlecht. Extreme...

Opipramol bei Angst, Kopfschmerzen, Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolAngst, Kopfschmerzen, Schwindel2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit 2 Monaten unter starkem Schwindel i.V.m. Kopfschmerzen. Stimmung war aufgrund der Symptomatik gedrückt nach einiger Zeit.
Mein Hausarzt hat mir dieses Medikament empfohlen/ verschrieben. Sollte 1 Tablette (50 mg) Abends nehmen. Nach dem ersten Tag war mir total schlecht. Extreme Müdigkeit, bin fast im stehen eingeschlafen, Mundtrockenheit. Haben dann am zweiten Abend nur noch eine halbe Tablette eingenommen. Am 3. Tag hatte dann trotzdem Müdigkeit und Schlappheit, aber dies war nicht so stark wie nach der ersten Einnahme. Jedoch hatte ich jetzt extreme Kopfschmerzen. Ich warte noch einige Tage ab, und wenn die Nebenwirkungen nicht abklingen muss ich das Medikament absetzen.

Schade...

Eingetragen am  als Datensatz 80908
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Citalopram

 

Kraftlosigkeit, Schwindel, Herzrasen, Sehstörungen, Mundtrockenheit bei Citalopram für Depression, Parnikattacken, leichter Burn out

Ich nehme Citalophram 20 mg nun 1 Monat, die ersten Tage waren sehr krass. Mir gings schlecht, ich war kraftlos. Dauernt war mir schwindelig und ich hatte Herz rasen. Mein Kopf war sehr matschig und mein Blick war leicht verschwommen. Doch nach und nach legten sich die Nebenwirkungen, mein Kopf...

Citalopram bei Depression, Parnikattacken, leichter Burn out

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Parnikattacken, leichter Burn out1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Citalophram 20 mg nun 1 Monat, die ersten Tage waren sehr krass. Mir gings schlecht, ich war kraftlos. Dauernt war mir schwindelig und ich hatte Herz rasen. Mein Kopf war sehr matschig und mein Blick war leicht verschwommen.
Doch nach und nach legten sich die Nebenwirkungen, mein Kopf wurde wieder klarer. Bis auf dem trockendem Mund, der weiter vorhanden ist, und manchmal ein leicht matschiges Gefühl im Kopf, komme ich auf den Tabletten sehr gut klar. Meine Nerven haben sich extrem Beruhigt, ich habe neue Kraft entwickelt. Meine Panik sehe ich nun mit anderen Augen, und verhindere somit weiter Attacken. Meine Freude am Leben steigt wieder und es ist nicht mehr alles so schlimm, wie ich vorher immer dachte. Meine Lebensziele kann ich neu definieren, und vergangendes gut verarbeiten. Beim einschlafen habe ich noch leichte Probleme, aber mit dem Tipp meines Psychologin ich soll Abends an ein schönes Erlebnis denken. Das werde ich dann denke ich auch bald im Griff haben. Doch wenn ich erstmal schlafe, träume ich extrem viel. Ich schlafe sehr fest und sammel neue Kraft. Doch wenn ich geweckt werde bzw. nicht ausschlafen kann, bin ich den restlichen Tag extrem müde. Mein sexueller Drang ist an den ersten Tagen stark zurückgegengen, was aber nicht heißt, dass es nicht mehr funktionierte, lediglich die Notgeilheit ist zur Freude meiner Freundin zurückgegangen. Der Sex dauert nun länger und ich habe den Zeitpunkt zum Orgasmus sehr gut unter Kontrolle. Im Großen und ganzen kann ich sagen, dass Citalophram empfehlenswert ist. Ich mache mir kaum noch Gedanken dass ich ein Medikament einnehme und würde es auch über einen längeren Zeitraum einnehmen wollen.

Eingetragen am  als Datensatz 22162
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Angstzustände, Kribbel in den Beinen, Gewichtabnahme, innere Unruhe, abnorme Träume bei Citalopram für Angst- und Panikattacken

Habe Citalopram gegen eine seit zwei Jahren existierende Panikstörung verschrieben bekommen, da ich selbst merkte, dass mein Notfallmedikament (Diazepam) immer regelmäßiger mein Begleiter wurde. Meine Ärztin warnte mich bereits, dass die Angstsymptome am Anfang verstärkt auftreten können, daher...

Citalopram bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAngst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Citalopram gegen eine seit zwei Jahren existierende Panikstörung verschrieben bekommen, da ich selbst merkte, dass mein Notfallmedikament (Diazepam) immer regelmäßiger mein Begleiter wurde. Meine Ärztin warnte mich bereits, dass die Angstsymptome am Anfang verstärkt auftreten können, daher war ich vorgewarnt. Schon nach der ersten Einnahme (10mg, nach 5 Tagen sollte ich auf 20 erhöhen) zeigte sich eine deutliche Wirkung auf den Körper. Ab dem zweiten Tag dann zunächst starke Tagesmüdigkeit und Benommenheit in den ersten Stunden der Einnahme.Ab Tag 3 dann heftige innere Unruhe, schwitzte Hände und das Gefühl irgendwie auf Droge zu sein, dazu mehrere Panikattacken. Die Dosis habe ich dann ganz langsam gesteigert, bin jetzt aber froh durchgehalten zu haben.Nach 10 Tagen kamen zunehmend klare Momente.Jetzt nach fast vier Wochen merke ich eine deutliche positive Wirkung.Das Angstlevel ist deutlich gesunken, ich bin ausgeglichener und letztlich wieder mehr ich.Wünsche jedem dass er die ersten Tage durchhält und es über den Berg schafft, denn danach wird es bedeutend besser und das Medikament wirkt.

Eingetragen am  als Datensatz 81163
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Avalox

 

Mundtrockenheit, Unruhe, Orientierungsstörungen, Panikattacken, Müdigkeit, Herzrasen, Alpträume, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Erbrechen, Depressionen bei Avalox für Bronchitis, Grippe, Schmerzen (akut)

Schon nach der ersten Tablette bemerkte ich starke Mundtrockenheit. Als ich nach dieser Tablette am Morgen aufwachte (Einnahme der Tablette Tags zuvor Mittag)war ich in meiner Wohnung völlig desorientiert. Zudem hatte ich totale innere Unruhe, welche sich im Verlauf der weiteren Einnahme von 2...

Avalox bei Bronchitis, Grippe, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxBronchitis, Grippe, Schmerzen (akut)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach der ersten Tablette bemerkte ich starke Mundtrockenheit. Als ich nach dieser Tablette am Morgen aufwachte (Einnahme der Tablette Tags zuvor Mittag)war ich in meiner Wohnung völlig desorientiert. Zudem hatte ich totale innere Unruhe, welche sich im Verlauf der weiteren Einnahme von 2 Tabletten bis zu Panikattacken steigerte. Hinzu kam starke, ständige Angst, Atemnot, Herzrasen, dauernde Müdigkeit, Albträume, wodurch in der Nacht stark verschwitzt aufgewacht, Kopfschmerzen, zittrige Glieder, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Depression (stark). Nach der dritten Tablette setzte ich das Medikament ab und begab mich sofort zum Arzt. Es war der absolute Horrortrip. Wollte nach ein paar Tagen wieder fit sein, was ich jetzt vergessen kann! NIE MEHR WIEDER!

Eingetragen am  als Datensatz 10596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Durchfall, Mundtrockenheit, Erbrechen, Kreislaufbeschwerden bei Avalox für Sinusitis

Ich habe Avalox verschrieben bekommen, da ich bereits Antibiotika aus anderen Gruppen schlecht vertragen habe. Aber diese Tabletten übertrafen alles, was ich bisher erlebt habe. Nach der ersten Tablette (abendliche Einnahme) musste ich gegen 3:00 des Nachts raus zur Toilette. Der Stuhlgang war...

Avalox bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxSinusitis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Avalox verschrieben bekommen, da ich bereits Antibiotika aus anderen Gruppen schlecht vertragen habe.
Aber diese Tabletten übertrafen alles, was ich bisher erlebt habe.
Nach der ersten Tablette (abendliche Einnahme) musste ich gegen 3:00 des Nachts raus zur Toilette. Der Stuhlgang war relativ weich und ich hatte ein wenig Magengrummeln, was ja durchaus vorkommen kann unter Antibiotika-Einnahme. In der nächsten Nacht, nach der 2. Tablette, wachte ich gegen 4:30 auf mit starken Magen- und Darmkrämpfen.
Im Laufe des Vormittags schied mein Körper so ziemlich alles aus, was möglich war.
Ich hatte Durchfall wie Wasser, von Krämpfen begleitet und musste selbst dann noch erbrechen, als der Magen schon ganz leer war. Das ganze tat natürlich dem Kreislauf auch nicht gut. Begleitet wurde das Ganze von Mundtrockenheit. Mir ging es so schlecht wie schon lange nicht mehr. Nicht mal der Noro-Virus war so schrecklich wie die Nebenwirkungen von Avalox.
Der Arzt hat daraufhin das Medikament abgesetzt und stattdessen Levofloxacin verschrieben.
Nach 10 Stunden Tiefschlaf war der Spuk am nächsten Tag zum Glück vorbei.
Begleitet wird das neue Antibiotikum von Hefe-Tabletten, da das Avalox sämtliche Darmbakterien abgetötet hat.

Dieses Medikament sollte wirklich nur im allergrößten Notfall genommen werden und auch nur dann, wenn man rasch ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 70601
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Trevilor

 

Schweißausbrüche, Nachtschweiß, Traumveränderungen, Mundtrockenheit bei Venlafaxin für Depressionen, Vermeidende Persönlichkeitsstörung

Ich nehme 150mg Venlafaxin retard. Die Nebenwirkungen sind im Vergleich zu der positiven Wirkung gar nicht so schlimm. Am Anfang hat man oft Schweißausbrüche, wacht schweißgebadet auf. Aber das legt sich nach einigen Wochen. Zudem hatte ich "reale" Träume (keine Alpträume, nur Träume, die man...

Venlafaxin bei Depressionen, Vermeidende Persönlichkeitsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, Vermeidende Persönlichkeitsstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 150mg Venlafaxin retard.

Die Nebenwirkungen sind im Vergleich zu der positiven Wirkung gar nicht so schlimm. Am Anfang hat man oft Schweißausbrüche, wacht schweißgebadet auf. Aber das legt sich nach einigen Wochen. Zudem hatte ich "reale" Träume (keine Alpträume, nur Träume, die man besonders bewusst wahrnimmt) und Mundtrockenheit. Die Nervosität war zwar da, aber diese habe ich als angenehmer empfunden als die "normale" Nervosität, die ich aufgrund meiner Persönlichkeitsstörung habe.

An Gewicht habe ich leider in den letzten 10 Monaten mehr als 10 kg zugenommen. Meine Psychiaterin meint jedoch sicher, dass das nicht auf das Venlafaxin zurückzuführen ist, sondern auf meine unbewusste "Lebensumstellung". Ich habe angefangen Tagebuch zu schreiben, und es ist tatsächlich so, dass ich mehr esse, weil ich den Tag bewusster wahrnehme. Ist also irgendwie schon eine "Nebenwirkung", aber eine, die ich selbst beeinflusse... mit diesem Wissen hoffe ich, jetzt wieder abzunehmen.

Im Ganzen bin ich jedoch begeistert von Venlafaxin. Es hat mein Leben dahingehend verändert, dass ich Menschen nun bewusst in die Augen schauen kann. Ich bin etwas "gleichgültiger" geworden - für mich im positiven Sinne. Bin nicht mehr ständig nervös. Klar bin ich noch immer traurig und einsam, aber aufgrund von Venlafaxin freunde ich mich langsam mit dem Gedanken an eine Therapie zu machen, was vorher aufgrund meiner sozialen Ängste unvorstellbar und ausgeschlossen war.

Ich bin zwar noch ganz am Anfang, aber nicht mehr ganz weit unten. Auch wenn man jetzt nicht plötzlich zu einem überschwänglichen, ständig gut gelaunten Menschen wird, der Effekt durch Venlafaxin ist schon merklich. Für mich ist es schon ein großer Schritt, dass ich anderen Menschen in die Augen schauen kann ohne Angst zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 26931
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Trägheit, Tagesmüdigkeit, Schweißausbrüche, Mundtrockenheit, Blutdruckansteig bei Venlafaxin für Depression

Anfangs gute Erfolge, vor allem bezügl. der Soziophobie. Antidepressive Wirkung liess nach ca. 1 Jahr stark nach, bis sie nicht mehr nachweisbar war und schwere Episoden folgten. Höchstdosis war 187,5mg. Wirkstoff-Blutlevel war optimal bei 150 mg. Gewichtszunahme von 20 Kilo, aufgrund eines...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs gute Erfolge, vor allem bezügl. der Soziophobie. Antidepressive Wirkung liess nach ca. 1 Jahr stark nach, bis sie nicht mehr nachweisbar war und schwere Episoden folgten.
Höchstdosis war 187,5mg.
Wirkstoff-Blutlevel war optimal bei 150 mg.
Gewichtszunahme von 20 Kilo, aufgrund eines fehlenden Sättigungsgefühls und Heißhunger auf Zucker in allen Formen, in Verbindung mit einer generellen "was soll's"-Mentalität. Hinzu kam eine zunehmende Trägheit und Konditionsverlust in Verbindung mit massiver Tagesmüdigkeit. Emotionslosigkeit bis zum Roboter-Feeling und Traumlosigkeit. Extreme Schweißbildung bei kleinsten Anstrengungen ist sozial ziemlich belastend. Die Mundtrockenheit war so extrem, dass ich kaum sprechen konnte und immer etwas zum Lutschen und Kaugummi parat haben musste. Blutdruckwerte erhöht, etc. Aktuell schleiche ich aus und bin froh, das Zeug los zu sein.

Eingetragen am  als Datensatz 83332
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Cymbalta

 

Übelkeit, Erbrechen, Mundtrockenheit, Schwindel, Verwirrtheit, Harnverhalt, Müdigkeit, Schlafstörungen, Muskelzuckungen, Orgasmusstörung, Gewichtszunahme bei Cymbalta 30mg für Depressionen, Panikattacken, Angstzustände

Umstellung von Citalopram (20mg) auf Cymbalta 30mg, keine Probleme, habe es gut vertragen und mich gut gefühlt. Nach 7 Tagen wurde die Dosis verdoppelt (60mg), zunächst wieder keine Probleme. Nach 3 Tagen Einnahmedauer dann starke und plötzliche Übelkeit / Brechreiz, extreme Mundtrockenheit,...

Cymbalta 30mg bei Depressionen, Panikattacken, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 30mgDepressionen, Panikattacken, Angstzustände7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Umstellung von Citalopram (20mg) auf Cymbalta 30mg, keine Probleme, habe es gut vertragen und mich gut gefühlt. Nach 7 Tagen wurde die Dosis verdoppelt (60mg), zunächst wieder keine Probleme. Nach 3 Tagen Einnahmedauer dann starke und plötzliche Übelkeit / Brechreiz, extreme Mundtrockenheit, starker Schwindel (vor allem bei Belastung), Verwirrtheitszustände, leichte Schwierigkeiten Harn zu lassen, erhöhtes Schlafbedürfnis, Schlaf war aber unruhig (wurde jede Stunde nachts wach), besonders vorm Einschlafen heftiges Muskelzucken, Orgasmusprobleme, Gewichstzunahme

Eingetragen am  als Datensatz 3989
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, niedriger Blutdruck, hoher Blutdruck, Schweißausbrüche, Magenschmerzen bei Cymbalta für mittelschwere Depression, Verwirrtheit

Während der akuten Phase half das Medikament. Erste Nebenwirkung Mundtrockenheit, vom niedrigen Blutdruck zum normalen bis später zum Hohen. Schweißausbrüche. Ständige Magenschmerzen. Durch erfolgreiche Psychotherapie verbesserte sich der Zustand. Ich bin mir sicher dass ohne Cymbalta...

Cymbalta bei mittelschwere Depression, Verwirrtheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbaltamittelschwere Depression, Verwirrtheit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während der akuten Phase half das Medikament.

Erste Nebenwirkung Mundtrockenheit, vom niedrigen Blutdruck zum normalen bis später zum Hohen. Schweißausbrüche. Ständige Magenschmerzen.

Durch erfolgreiche Psychotherapie verbesserte sich der Zustand. Ich bin mir sicher dass ohne Cymbalta die Therapie nicht machbar gewesen Wäre!
Jetzt das ABER nach längerer Einnahme Muskelschmerzen, ich konnte fast nicht mehr laufen (Ich habe immer wieder in der stationären und TK darauf hingewiesen.) DER BLUTDRUCK NAHM WERTE VON SPITZEN 200/110 .Eine Vertretung hatte mir ein 24h Messung endlich verordnet. Der Puls lag zwischen 95 bis 120 Schlägen.
DIE MÜDIGKEIT WAR WEG, der Blutdruck stieg. Der Kopf wurde klarer und der Körper immer schwächer. Dann bekam ich Metropolol. Das ging 2 Monate richtig gut. Ich konnte wieder ohne Schmerzen laufen und blieb weiter klar. Juhu ich steigerte schnell die Spaziergänge mit meinem Hund. Ich zog um .Das war in der Therapie erarbeitet. Ich machte sogar Pläne, wie ich wieder arbeiten gehe.( durch Erkrankung Aufhebungsvertrag als lt Angest.und Entschluss keine Leitung mehr zu übernehmen. Ich leiste das nicht mehr. )
UND JETZT KAM DAS PROBLEM : ich hatte Alle!!!!! NEBENWIRKUNGEN VON METROPOLOL. Blutdruckabfall 98/60 bei 69 Puls. Bronchiospasmen, Durchfall , Schwindel, Blackout . Nachdem ich Gas und Bremse für Sekunden nicht unterschieden habe durch so einen Schwindelanfall habe ich mich mit den Nebenwirkungen zum ersten mal beschäftigt.
Ich habe alles abgesetzt und die unerwünschten Nebenwirkungen sind weg.

Fazit: in Akutphasen ein gutes Medikament. ABER aus meiner Sicht nicht für Langzeittherapie geeignet. Wenn die Psychotherapie Erfolge hat.

EINE KRISE BEDEUTET NÄMLICH: MAN KANN NICHT SO WEITERMACHEN WIE BISHER.
Ich habe aber beobachtet, dass nicht jeder die Kraft und den Mut hat Dinge in seinem Leben zu ändern, so wie ich es tat. Und mein Plan ist vom Hartz 4 in das ich durch diese lange Episode gerutscht bin, mich selbständig zu machen. Alle die mich kennen, sagen ich schaffe es. Mittlerweile kommt der alte Kämpfer wieder durch.

Das ist meine Erfahrung. Ich würde Cymbalta wieder nehmen in der Akutphase. Aber das Medikament allein schafft keinen Ausweg aus der Krankheit !!! Es ist nur eine Krücke. Dessen sollte man sich auch bei Psychopharmaka bewusst sein als Patient.
Ich wünsche allen Betroffenen Kraft und gute Besserung.

Eingetragen am  als Datensatz 79969
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Lamotrigin

 

Müdigkeit, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Akne, Tremor, Bluthochdruck, Mundtrockenheit, Appetitsteigerung bei Lamotrigin für Depression

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken 1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt. 2. Versuch: Venlaflaxin....

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken

1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt.
2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag)
3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit.
4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt.
5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute.
6. Obendrauf noch Bupoprion (Etronil). Anfangs stark wirksam gegen Depression. Nach einigen Wochen Wirkung verflogen. Keinen Einfluss auf Angststörung. Nebenwirkungen: Tremor, trockener Mund und Schlafstörungen. Ungeplanter Behandlungserfolg gegen Nikotinsucht.
7. Auf den ganzen Cocktail erneut obendrauf: Lamotrigin. Starke Wirkung gegen Depression. Keine Wirkung auf Angststörungen. Nebenwirkungen: keine.
8. 7 Tage lang Versuch mit Methylphenidad (Ritalin). Keine Wirkung, div. Nebenwirkungen.
9. Absetzen von Lyrica und Wellbutrin ohne sichtbare Konsequenzen.
10. Versuch mit Nortrilen. Medikament sehr gut wirksam gegen Depressionen. Nebenwirkung: Trockener Mund, Hunger, Schlafprobleme und hoher Blutdruck. Libido lässt sich aufgrund der gleichzeitigen Einnahme von Venlaflaxin nicht beurteilen. Momentan sind mir die Nebenwirkungen von Nortrilen vollend egal. Nach 2 Jahren und diversen Versuchen das erste Antidepressiva, welches wirklich antidepressiv wirkt.

Nach 2 Jahren unermesslichen Leidens befinde ich mich endlich auf dem Weg zur Besserung. Lange zögerte ich, ein altes Antidepressiva einzunehmen. Bei meinem ganzen Medikcocktail fehlte mir einfach der Glaube, dass etwas tatsächlich wirken kann. Bei therapieresistenz kann ich es heutzutage jedoch wärmstens empfehlen.

Die ganze Chemie ersetzt allerdings keine Psychotherapie, welche für die längerfristige Genesung notwendig ist.

Vor einigen Jahren konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum jemand Suizid begehen kann. Ich wurde auf eine schmerzliche Art eines besseren belehrt. Haltet durch, auch wenn es überhaupt nicht danach aussieht. Es geht tatsächlich vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 58241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Aggressivität, Gereiztheit, Zuckungen, innere Unruhe, Wut, lebhafte Träume, Euphorische Stimmung bei Lamotrigin für bipolare Störung

Zuerst wurde bei mir eine rezidivierende Depression diagnostiziert. Als ich aber nach der Einnahme von Cymbalta bzw. dem Generikum Duloxetin ein paar Wochen später in eine hypomanische Phase geraten bin, stellte meine Ärztin fest, dass ich bipolar II bin. Rezidivierende Depressionen und bipolare...

Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotriginbipolare Störung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst wurde bei mir eine rezidivierende Depression diagnostiziert. Als ich aber nach der Einnahme von Cymbalta bzw. dem Generikum Duloxetin ein paar Wochen später in eine hypomanische Phase geraten bin, stellte meine Ärztin fest, dass ich bipolar II bin. Rezidivierende Depressionen und bipolare Störungen werden offenbar oft verwechselt bzw. die Bipolarität II nicht erkannt. Ich bekam zusätzlich Lamotrigin verschrieben, um die Schwankungen zu stabilisieren. Dies hat bei mir sehr gut gewirkt, obwohl wir bei der Dosierung etwas herum schrauben mussten. Am Anfang hatte ich - wie es bei Antidepressiva üblich ist - nur Nebenwirkungen. Übelkeit, Durchfall, innere Unruhe, Gereiztheit und Mundtrockenheit. Ebenfalls kamen zum Teil heftige Zuckungen in Armen und Beinen dazu. Dies hauptsächlich nachts. Lebhafte Träume verstärken die Zuckungen, wobei die Träume meist angenehm sind. Ich weiss nicht, ob letzteres von Cymbalta oder Lamotrigin verursacht wird. Jedenfalls fliessen die Träume teilweise in die Realität, so dass ich manchmal unsicher bin, ob ich ein Ereignis erlebt oder geträumt habe. Jedenfalls wirkt die Kombination bei mir sehr gut. Die leichten bis schweren Depressionen, die ich regelmässig über Jahre durchmachen musste, sind momentan verschwunden und die hypomanische Phase durch Lamotrigin stabilisiert. Probleme gibt es noch bei übermässigem Konsum von Alkohol. Ab einer gewissen Menge verliere ich die Kontrolle und die Vernunft, was zu verbaler Aggressivität und Wut führt. Am nächsten Tag habe ich teilweise einen "Filmriss". Und ich mache Dinge, die gefährlich sein könnten. Ich weiss nicht, ob dies von den Medikamenten ist, oder mein Unterbewusstsein widerspiegelt. Daran muss ich arbeiten.

Eingetragen am  als Datensatz 79731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lamotrigin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Gabapentin

 

Schwindel, Fahruntüchtigkeit, Reaktionsträgheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Muskelschwäche, Halluzinationen, Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit bei Gabapentin 1200mg für Polyneuropathie, Demyelinisierung beider Beine

Unter Gabapentin anfänglich Schwindel, lies aber schnell nach, Wirkung ist ganz o.K., muß seitdem kein Arxocia oder Novalgien nehmen Palexia, bin in Einstellungsphase, deshalb Auto fahren und Arbeit, geht nicht, Schwindel, Total herabgesetztes Reaktionsvermögen, Unkonzentrierheit,...

Gabapentin 1200mg bei Polyneuropathie, Demyelinisierung beider Beine

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentin 1200mgPolyneuropathie, Demyelinisierung beider Beine3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter Gabapentin anfänglich Schwindel, lies aber schnell nach, Wirkung ist ganz o.K., muß seitdem kein Arxocia oder Novalgien nehmen
Palexia, bin in Einstellungsphase, deshalb Auto fahren und Arbeit, geht nicht, Schwindel, Total herabgesetztes Reaktionsvermögen, Unkonzentrierheit, Muskelschwäche, anfänglich Halluzinationen , extreme Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit, Medikament wirkt ganz gut, bin seit 7 Jahren erstmals schmerztechnisch gut eingestellt, hält aber nur 8-9 Stunden an, eventl. Dosis erhöhen, Nebenwirkungen bessern sich aber so langsam, Medikament ist sehr zu empfehlen, jedoch sehr teuer

Eingetragen am  als Datensatz 57441
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit bei Gabapentin für schmerzen (neuropathische)

gut nur mundtrockenheit.

Gabapentin bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gabapentinschmerzen (neuropathische)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gut nur mundtrockenheit.

Eingetragen am  als Datensatz 72099
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gabapentin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Seroquel

 

Mundtrockenheit, Müdigkeit, Benommenheit, Kopfschmerzen, Absetzerscheinungen bei Seroquel Prolong für Paranoide Psychose

Mundtrockenheit, Müdigkeit/ besonders in den Morgenstunden, Benommenheit, ab und zu Kopfschmerzen, besonders bei höherer Dosis fühlt man sich leer, weich... schlecht Absetzbar nach längerer Anwendung. Besonders bei pychotischen Eigenschaften während einer Psychose sehr gut geeignet. Die...

Seroquel Prolong bei Paranoide Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel ProlongParanoide Psychose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mundtrockenheit, Müdigkeit/ besonders in den Morgenstunden, Benommenheit, ab und zu Kopfschmerzen, besonders bei höherer Dosis fühlt man sich leer, weich... schlecht Absetzbar nach längerer Anwendung. Besonders bei pychotischen Eigenschaften während einer Psychose sehr gut geeignet. Die pychotischen Eigenschaften stellen sich kurz nach Einnahme relativ gut ein. Um Rückfälle einer Pychose oder Depression zu vermeiden, muss dieses Medikament mind. 1 Jahr in einer bestimmten Dosis eingenommen werden. Um in akuten Phasen schnell zu sättigen, wird dieses Medikament zunächst in einer sehr hohen Dosis angesetzt. Dies kann bis zu 1200 mg und höher sein. Besonders Patienten, die mit Antidepressiva schlechte erfahrungen bezüglich der Nebenwirkungen gemacht haben ist dieses Medikament erste Wahl.

Prolong retard Medikament besteht aus einer retardierten, also später-einsetzenden-Wirkung.
Das einfache Seroquel setzt seine Wirkung direkt frei und ist damit zur schnellen Anwendung bei PAnickattacken besonders gut geeignet.

Wenn das Medikament nach längerer Anwendung einfach abgesetzt wird, ergeben sich starke Enzugserscheinungen bis hin zum Rückfall einer Pychose. Die Dosis sollte dann nicht wieder auf die Ursprüngliche Dosis erhöht werden, sondern sollte nur mit 50 mg normalem Seroquel leicht erhöht werden.

Eingetragen am  als Datensatz 31301
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Denkstörungen, Mundtrockenheit bei Seroquel für Depression

Dieses Medikament ist wirklich schlimm. Drei Stunden nach Einnahme ist es nicht mehr möglich irgendwas was zu machen. Mundtrockenheit Denkstörung

Seroquel bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Medikament ist wirklich schlimm. Drei Stunden nach Einnahme ist es nicht mehr möglich irgendwas was zu machen.
Mundtrockenheit
Denkstörung

Eingetragen am  als Datensatz 81606
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Sertralin

 

Schwindel, Mundtrockenheit bei Sertralin für Depression, Angststörungen, Antriebsstörungen

Wichtig! Die volle Wirkung kommt erst nach 2 - 3 Monaten! Zwar ist es mir schon rasch besser gegangen, aber jetzt geht es mir richtig gut. Ich fühle mich ausgeglichen, stabil gut und kann das Leben viel gelassener und lockerer nehmen. Ich kann das Sertralin nur empfehlen, und ich kenne auch noch...

Sertralin bei Depression, Angststörungen, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Angststörungen, Antriebsstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wichtig! Die volle Wirkung kommt erst nach 2 - 3 Monaten! Zwar ist es mir schon rasch besser gegangen, aber jetzt geht es mir richtig gut. Ich fühle mich ausgeglichen, stabil gut und kann das Leben viel gelassener und lockerer nehmen. Ich kann das Sertralin nur empfehlen, und ich kenne auch noch zwei andere Frauen, denen es genauso geht, einfach gut. Die Nebenwirkungen finde ich nicht dramatisch, da habe ich mit den Medis gegen den hohen Blutdruck viel mehr Probleme. Mir war nicht schlecht, ich hatte keinen Durchfall und keine Veränderung beim Appetit. Schlafstörungen hatte ich vorher schon, aber da habe ich jetzt auch ein gutes Medikament bekommen (Zolpidem). Die Kombination von Sertralin und genügend Schlaf wirkt Wunder bei mir. Ich bin sehr zufrieden damit. Die erste Woche habe ich 25mg genommen und seit dann 50mg. Schwindelgefühle und Mundtrockenheit hatte ich manchmal, das ist mittlerweilen aber auch besser, und wenn man weiss wovon, ist das auch nicht so schlimm. Also an alle: bitte habt Geduld und bevor ihr die Dosis nach kurzer Zeit erhöht, wartet doch erst mal 3 Monate ab und schaut, wie es euch dann geht.

Eingetragen am  als Datensatz 41692
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Haarausfall, Zittern, Übelkeit, Mundtrockenheit, Sehstörungen, Speiseröhrenentzündung bei Sertralin für Depressionen, Angst- und Panikattacken

Ich habe gleich nach der ersten Einnahme von 50 mg sertralin einen enormen durst verspürt. Die mundtrockenheit hielt aber nur 3-4 Tage an. Nach den ersten paar Tagen setzten Sehstörungen, Übelkeit und zittern ein. Das zittern interpretierte ich als Antriebssteigerung. Das war zwar sehr unangenehm...

Sertralin bei Depressionen, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepressionen, Angst- und Panikattacken26 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe gleich nach der ersten Einnahme von 50 mg sertralin einen enormen durst verspürt. Die mundtrockenheit hielt aber nur 3-4 Tage an. Nach den ersten paar Tagen setzten Sehstörungen, Übelkeit und zittern ein. Das zittern interpretierte ich als Antriebssteigerung. Das war zwar sehr unangenehm aber ich wollte unbedingt durchhalten. Es folgte weiterhin eine Entzündung der Speiseröhre aber auch dem konnte ich noch stand halten. Leider bekam ich nach über drei Wochen Einnahme unangenehmes schwitzen worauf hin mir sehr unwohl wurde. Meine Nächte wurden immer kürzer, bis ich dann eine Nacht um 2 Uhr hoch schreckte und aufgrund des schweißausbruchs eine panikattacke erlitt. Meine Ärztin wollte sofort dass ich absetze weil sie das seratonin Syndrom dahinter vermutete

Eingetragen am  als Datensatz 81902
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Lyrica

 

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Sehstörungen, Mundtrockenheit, Allergische Hautreaktion bei Lyrica für Querschnittlähmung, Neuropathische Schmerzen

Wegen unsäglicher chronischen neiurophatischen Schmerzen habe ich schon etliche Schmerzmedikamente ausprobiert. Derzeit nehme ich Lyrica 150mg und Targin 20mg ein. Es besteht noch keine volständige Schmerzfreiheit, aber der Schmerzzustand ist nicht mehr vordergründig im Bewustsein. Allerdings...

Lyrica bei Querschnittlähmung, Neuropathische Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaQuerschnittlähmung, Neuropathische Schmerzen96 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen unsäglicher chronischen neiurophatischen Schmerzen habe ich schon etliche Schmerzmedikamente ausprobiert. Derzeit nehme ich Lyrica 150mg und Targin 20mg ein. Es besteht noch keine volständige Schmerzfreiheit, aber der Schmerzzustand ist nicht mehr vordergründig im Bewustsein. Allerdings sind die Nebenwirkungen erheblich. Obwohl ich mich komplett zügel mit dem Essen, nehme ich kontinuierlich zu, was mir nicht gefällt, denn durch meine Querschnittlähmung muss ich sehr auf mein Gewicht achten; schließlich muss man sein ganzes Gewicht mit den Armen wuchten, bzw. der Pflegedienst. Zudem habe ich nicht die Möglichkeit Sport zu treiben, was zur Gewichtsreduktion erheblich beitragen kann. Desweitern bin ich nur noch müde und benommen, kann kaum einer Unterhaltung folgen, da mir die Konzentration fehlt. Auch mein linkes Auge leidet unter den Medikamenten. Ich sehe überwiegend verschwommen und ich habe ständig das Gefühl, als ob mir kleine Nadelstiche darin versetzt werden. Noch zu erwähnen wäre die permanente Mundtrockenheit und die juckenden Ausschläge im Gesicht. Eigentlich sollte Lyrica noch weiter erhöht werden, aber das geht bei den vielen Nebenwirkungen nicht, denn anscheinend gewöhnt sich mein Körper nicht an das Mittel. Mal sehen, was sich die Ärzte als nächstes einfallen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 7075
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Mundtrockenheit, Augentrockenheit bei Lyrica für generalisierte Angststörung

Ich habe Pregabalin über 4 1/2 Jahre gegen generalisierte Angststörungen eingenommen, ausgehend von 375mg/d bis zu 600mg/d in den letzten 2 Monaten. In den ersten 3 Jahren war die Wirkung (mit einer Aufdosierung auf 450mg/d) durchaus gut, ich habe es in einem anderen Artikel mit einem Potenzial...

Lyrica bei generalisierte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricageneralisierte Angststörung54 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Pregabalin über 4 1/2 Jahre gegen generalisierte Angststörungen eingenommen, ausgehend von 375mg/d bis zu 600mg/d in den letzten 2 Monaten.
In den ersten 3 Jahren war die Wirkung (mit einer Aufdosierung auf 450mg/d) durchaus gut, ich habe es in einem anderen Artikel mit einem Potenzial von ca. 80% im Vergleich zu Benzodiazepinen beschrieben. Also, kurz gesagt: gegen das berühmte "Morgengrauen", Grübelzwang und eine Übernervosität half es längere Zeit.
Zu merken - das wird ja schon aus den Sätzen oben deutlich - ist aber auch ein schleichender Wirkungsverlust.
Als lästigste Nebenwirkung ist die immense Gewichtszunahme zu bemerken, 25 Kilogramm in 4 Jahren. Das ohne Appetitsteigerung, Essen setzte einfach mehr an.
Zusätzlich dazu (das kann ich heute rückblickend sagen) kam es auch zu Mund- und Augentrockenheit. In der Aufdosierung auf 600mg war die Augentrockenheit hinterher so extrem, dass Kontaktlinsen (die ich wegen einer starken Hyperhidrose tragen muss, weil Brillen ständig nassgetropft werden) unmöglich wurden. Morgens musste ich die Augen regelrecht mit den Fingern aufweiten, und eine starke Bindehautentzündung hat mir schließlich das Lyrica in dieser Dosierung vergällt. Beim Herabdosieren auf 300mg kam es zu tstarkem Aufflammen der Angst - bei mir war Lyrica in dieser Dosierung nicht mehr ausreichend wirksam. Ich kann es also durchaus empfehlen (und lasst Euch nicht einreden, Dosierungen von 25mg würden gegen Angst helfen - lest die Dosierungsempfehlungen!), aber es ist keine Lösung für viele Jahre, eben wegen der Gewöhnung, denke ich. Thema Entzug: Ja, man merkt ihn, allein schon deshalb, weil die gewünschte Wirkung fehlt - und Angst ist unangenehm. Woher dann Zittern, Schwindel und Müdigkeit kommen, sei dahingestellt. Ich nehme jetzt ein Benzodiazepin, welches sicherlich die Umgewöhnung leichter macht, als ein reiner Entzug wäre. Andersow las ich, man solle in "Halbierungsschritten" ausschleichen - würde ich bei hohen Dosen nicht machen, denn 600 auf 300 war deutlich too much. Ich könnte mir jede Woche 75mg weniger aber gut vorstellen. Gute Besserung Euch!

Eingetragen am  als Datensatz 74498
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Tramadol

 

Benommenheit, Schwindel, Schüttelfrost, Panikattacken, Mundtrockenheit, Blutdruckanstieg, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Medikamentenüberhang bei Tramadol für Arthritis, Spinalkanalstenose

Tramadol: Benommenheit, Schwindel. Nachts, nach 4 Stunden plötzliches Aufwachen und nicht mehr einschlafen können. Am nächsten Tag Hang over Tilidin: Schüttelfrostartige Krämpfe, sehr starke Benommenheit, Panikattacken, ausgetrockneter Mund, Blutdruckanstieg, Notarzt. Mydocalm: leichte...

Tramadol bei Arthritis, Spinalkanalstenose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolArthritis, Spinalkanalstenose10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramadol: Benommenheit, Schwindel. Nachts, nach 4 Stunden plötzliches Aufwachen und nicht mehr einschlafen können. Am nächsten Tag Hang over

Tilidin: Schüttelfrostartige Krämpfe, sehr starke Benommenheit, Panikattacken, ausgetrockneter Mund, Blutdruckanstieg, Notarzt.

Mydocalm: leichte Kopfschmerzen

Diazepam: Müdigkeit, flache Atmung, Benommenheit

Eingetragen am  als Datensatz 3508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Mundtrockenheit bei Tramadol für Müdigkeit

Müdigkeit, trockene Mund, habe kein Lust oder Hunger zum Frühstück, "drück im Kopf"

Tramadol bei Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolMüdigkeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, trockene Mund, habe kein Lust oder Hunger zum Frühstück, "drück im Kopf"

Eingetragen am  als Datensatz 76731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Omeprazol

 

Müdigkeit, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Durst, Antriebslosigkeit, Angstgefühle, Gereiztheit, Blähungen, Kopfschmerzen, Verstopfung bei Omeprazol für Reflux

Müdigkeit so bald der Körper zur Ruhe kommt, Gewichtszunahme mein Arzt meint zwar das kommt net von den Pillen aber ich bin mir da net so sicher, Mundtrockenheit dies nervt mich mit an meisten habe eigendlich immer durst morgens fühlt sich meine Zunge an als wenn ich durch die Wüste gegangen bin,...

Omeprazol bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OmeprazolReflux1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit so bald der Körper zur Ruhe kommt, Gewichtszunahme mein Arzt meint zwar das kommt net von den Pillen aber ich bin mir da net so sicher, Mundtrockenheit dies nervt mich mit an meisten habe eigendlich immer durst morgens fühlt sich meine Zunge an als wenn ich durch die Wüste gegangen bin, man wird gleichgültiger (Persönlichkeitsveränderung, Antriebslosigkeit ), seit kurzem leichte Angstgefühle in der Nacht soetwas hat mir noch Probleme bereitet (bin eigendlich ein Nachtmensch ^^ ), bin gereizter werde schneller Laut bzw. fahre aus der Haut (Wutanfälle),extreme Blähungen, Schwitze schneller, hin und wieder Kopfschmerzen hatte ich sonst nie,Durchfall im wechsel mit sehr hartem Stuhl, irgendwie schmecken mir sehr viele Lebensmittel auch nicht mehr, vielleicht kommt des durch meinen Beruf als Bäcker aber in der Sonne schmerzen meine Augen, nach dem Essen habe ich immer irgendwie einen Blähbauch, übelkeit wenn irgendwas gegen meinen Bauch drückt. Ob dieses nun alles von dem Medikament Omeprazol-biomo kommt ist mir nicht klar aber dieses ist mir und meiner Freundin aufgefallen.St.R. Wendland/Niedersachsen

Eingetragen am  als Datensatz 3952
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Schluckbeschwerden, Magenkrämpfe, Muskelschwäche bei Omeprazol 20mg für Reflux

Habe bedingt durch ein Ösuphagus-Reflux sehr starkes Sodbrennen.Seit ca. 6 Jahren nehme ich das Präparat Omeprazol 20 mg von verschiedenen Firmen.Es haben sich bei mir jetzt verschiedene Nebenwirkungen eingestellt. Z.B. Mundtrockenheit ,Schluckbeschwerden, die mir langsam Angst...

Omeprazol 20mg bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Omeprazol 20mgReflux-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe bedingt durch ein Ösuphagus-Reflux sehr starkes Sodbrennen.Seit ca. 6 Jahren nehme ich das
Präparat Omeprazol 20 mg von verschiedenen Firmen.Es haben sich bei mir jetzt verschiedene Nebenwirkungen eingestellt. Z.B. Mundtrockenheit ,Schluckbeschwerden, die mir langsam Angst machen,Magenkrämpfe gelegentlich sowie starke Muskelschwäche in den Beinen. Wenn ich das Präparat weglasse, geht es mir durch das starke Sodbrennen sehr schlecht, ich schlucke dann alle möglichen Antacida, z.B. Magaldrat, Bullrichsalz, Heilerde u.s.w., aber es hilft immer nur kurze Zeit und ich habe schon immer Angst etwas zu essen. Ernährungsmäßig passe ich schon auf, daß ich bestimmte Sachen nicht zu mir nehme, z. B. Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke und möglichst wenig Kuchen und Süssigkeiten.Aber ganz verzichten kann man oft nicht. Hat jemand Erfahrung mit der Operation des Schließmuskels?

Eingetragen am  als Datensatz 57371
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Omeprazol

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Fluoxetin

 

Impotenz, Mundtrockenheit, Verstärkung der Symptome, Schwindel, Muskelzuckungen, Schlafstörungen, Geschmacksveränderung bei Fluoxetin für Depression, Panikattacken

zuerst opipramol und fluoxitin. hauptsächlich gegen panikattacken. totale impotenz, trockener mund, zuerst verschlimmerung der attacken. - danach citalopram. furchtbare verschlimmerung der depression, extreme schwindelgefühle, angst \"kroch\" regelrecht körperlich eiskalt meinen rücken hoch,...

Fluoxetin bei Depression, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Panikattacken5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zuerst opipramol und fluoxitin. hauptsächlich gegen panikattacken. totale impotenz, trockener mund, zuerst verschlimmerung der attacken.
- danach citalopram. furchtbare verschlimmerung der depression, extreme schwindelgefühle, angst \"kroch\" regelrecht körperlich eiskalt meinen rücken hoch, muskelzucken in den beinen. abgesetzt durch arzt. ersetzt durch moklobemid, fast keine wirkung, auch keine nebenwirkung.
-danach war ich ein halbes jahr in irland, wo mir eine ärztin nahelegte, mal cymbalta zu versuchen. hatte KEINE nebenwirkung ausser schlafstörung, die ich aber vorher sporadisch auch schon hatte und sehr trockenem mund mit ekligem geschmack im mund. seither nehme ich auch in deutschland cymbalta, bin begeistert. panickattacken fast null, keine nebenwirkungen ausser den beschriebenen, keine orgasmusstörungen. allerdings muss mir meine psychiaterin cymbalta bei jedem zweiten rezept als privatrezept verschreiben, da es dank der gesundheitsreform nicht mehr in ihr budget passt. und DAS ist eine sehr krasse nebenwirkung, zumal ich arbeitslos bin. depression noch vorhanden aber abgeschwächt, hoffe durch verhaltenstherapie nun endgültige hilfe zu finden. aber mein hauptproblem panik scheint durch cymbalta sehr gut in den griff gebracht zu sein. ich bin von dem medikament begeistert!

Eingetragen am  als Datensatz 5318
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Gereiztheit, Schwindel, Durchfall, Übelkeit, Mundtrockenheit, Libidoverlust bei Fluoxetin für Depressionen

Ich nehme 20mg Fluoxitin seit drei Monaten. Die ersten drei Tage waren sehr hart. Schweißausbrüche, absolute Schlaflosigkeit, Gereiztheit, Schwindel, Durchfall, Übelkeit. Nach einigen Tagen ging es und ich stellte nur noch leichte Mundtrockenheit und Libidoverlust fest. Mittlerweile hat sich...

Fluoxetin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 20mg Fluoxitin seit drei Monaten.
Die ersten drei Tage waren sehr hart. Schweißausbrüche, absolute Schlaflosigkeit, Gereiztheit, Schwindel, Durchfall, Übelkeit.
Nach einigen Tagen ging es und ich stellte nur noch leichte Mundtrockenheit und Libidoverlust fest.

Mittlerweile hat sich das alles eingependelt, ich habe keine Nebenwirkungen mehr und mir geht es deutlich besser. Ich bin aktiver, kann morgens besser aufstehen, bin im Stress ruhiger und habe allgemein eine deutlich bessere Stimmung.

Zum ersten mal seit Jahren wachsen mir wieder Fingernägel - ich hatte sie vor Stress früher immer abgeknabbert.

Mir hat dieses Medikament geholfen!

Eingetragen am  als Datensatz 74255
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Mirtazapin

 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit bei Mirtazapin für Depressionen

Habe Mirtazapin ca. 1 1/2 Jahre genommen, 30 mg am Tag. Konnte vorher nachts kaum noch schlafen, und da wirkt es ganz hervorragend, man schläft gut und kommt zur Ruhe. Pros: Sediert, man schläft gut. Vor allem: Exzellente, spannende und intensive Träume! Cons: Einziger Nachteil ist die...

Mirtazapin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepressionen18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Mirtazapin ca. 1 1/2 Jahre genommen, 30 mg am Tag. Konnte vorher nachts kaum noch schlafen, und da wirkt es ganz hervorragend, man schläft gut und kommt zur Ruhe.

Pros:
Sediert, man schläft gut. Vor allem: Exzellente, spannende und intensive Träume!

Cons:
Einziger Nachteil ist die Gewichtszunahme. Am Anfang hatte ich auch Mundtrockenheit, aber das war nicht schlimm.

Absetzen war problemlos. Habe mir auch Zeit gelassen und langsam ausgeschlichen. 8 Wochen 15 mg, 8 Wochen 7,5 mg.

Fazit: Akzeptables Medikament, von dem man sich allerdings keine Wunder erwarten sollte.

Eingetragen am  als Datensatz 33731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Suizid-Gedanken, Sedierung bei Mirtazapin für Depression, Angststörungen, generalisierte Angst

Bewerte normalerweise keine Medikamente, aber hierzu muss ich was schreiben. Mir wurde das Medikament Mirtazapin Schmelztabletten wegen plötzlich aufgetretener ängstlich agitierter Depression sowie anderen Ansgtststörungen verschrieben. Ich bin recht schlank und reagiere empfindlich und stark auf...

Mirtazapin bei Depression, Angststörungen, generalisierte Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Angststörungen, generalisierte Angst12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bewerte normalerweise keine Medikamente, aber hierzu muss ich was schreiben. Mir wurde das Medikament Mirtazapin Schmelztabletten wegen plötzlich aufgetretener ängstlich agitierter Depression sowie anderen Ansgtststörungen verschrieben. Ich bin recht schlank und reagiere empfindlich und stark auf Medikamente reagiert. Ich kenne viele Leute aus meinem Bekanntenkreis, die mit dem Medikament gut zurechtgekommen sind und zufrieden waren (ausser unerwünschte Gewichtszunahme). Nichtdestotrotz kann ich es kaum glauben, was mir persönlich unter diesem Medikament wiederfahren ist.

Also ich war nach einem stressigen Ereignis plötzlich extremst unruhig, getrieben, ängstlich, agitiert sowie total schlaflos über Wochen. Da hat mir der Arzt Mirtazapin verschrieben. Vorneweg das Positive: Die Verträglichkeit wäre tiptopbgewesen, also gross befürchtete Nebenwirkungen hatte ich nicht (trockener Mund, aber gut). Aber schon nach kurzer Einnahme wurde ich zu einem suizidalen Wrack. Im Lebem hätte ich mir das nicht vorstellen können, ich war zwar vor der Einnahme unruhig aber wäre niemals auf die Idee gekommen, mir etwas anzutun.

Jedenfalls hat der Kopf kurz nach der Einnahme begonnen jeden Winkel im Raum abzusuchen, ob irgendwo was wäre, womit man sich was antuen könnte. Zudem hatte ich ständig das Bedürfnis aus dem Fenster zu springen und war unendlich sediert, kaum ansprechbar bis aggressiv. Der Doc kam dann auf die glooreiche Idee, die Dosis zu steigern (weil dann theoretisch stimmungaufhellender und weniger sedierend). Als ich bei 45mg war, war ich echt kurz davor, jemandem etwas anzutun, obwohl ich ansonsten vom Typ her das Gegenteil von aggressiv bin - lustig und freundlich und nie im Leben jemanden angreifen könnte. Es war der der Horror. Wie ich von dem Medikament runter bin (Achtung trotzdem langsam ausdosieren um das Nervensystem nicht zu reizen), war der Spuk vorbei.

Ach ja, geschlafen hab ich während der Zeit übrigens wie ein Baby (was ja mein ursächliches Problem war), aber ansonsten wurde mir von aussen attestiert, dass ich mich wie ein Zombie anderer Mensch verhalten hätte.

Eingetragen am  als Datensatz 81473
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Cipralex

 

Mundtrockenheit, Geschmacksveränderungen, Erektionsprobleme, Unruhe, Nervosität, Reizbarkeit, Müdigkeit, Traumveränderungen bei Cipralex für Borderline-Störung, Angstneurose, Panikattacken Zwangsneurose

Hallo Blogleser, Vorgeschichte: Bin Opfer von Sexualler gewalt geworden in meiner Kindheit, war schon vorbelastet gewesen wegen meiner Mama die leidet unter einer Psychose seid mehreren jahren. Daher hatte ich schon ein leichten knacks weg gehabt. Als meine Krankheit ausgebrochen war....

Cipralex bei Borderline-Störung, Angstneurose, Panikattacken Zwangsneurose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexBorderline-Störung, Angstneurose, Panikattacken Zwangsneurose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Blogleser,

Vorgeschichte:

Bin Opfer von Sexualler gewalt geworden in meiner Kindheit, war schon vorbelastet gewesen
wegen meiner Mama die leidet unter einer Psychose seid mehreren jahren.
Daher hatte ich schon ein leichten knacks weg gehabt.
Als meine Krankheit ausgebrochen war.
War ich grade mal 14 Jahre alt der Missbrauch lag ca. 7 Monate zurück (zu diesen Zeitpunkt)
habe damals die 6 Klasse besucht.
Durch meine erkrankung konnte ich nicht mehr meine Schule zuende machen (das schuljahr)
meine Krankheit war damals soooooo stark gewesen das ich nicht mehr raus gegangen bin habe mich von allen verschlossen und zurück gezogen ....
Und meine Eltern machten sich dann auch langsam aber sicher sorgen und die Schule sahs meinen eltern auch im nacken und es musste dann gehandelt werden ...
Bin ca. 7 monate nicht mehr raus gegangen damals und im Oktober 2005
haben meine eltern mich in einer Kinder und Jugend Psychaterie gebracht weil sie nicht wussten
was ich genau habe ....
Da wurde denn fest gestellt das ich unter Panikattacken und Angstzustände leide und hatte hin und wieder ein selbstverletzens verhalten gehabt....
in der anfangszeit habe kam die meine erkrankung richtig raus in der klink und wurde nicht mit medikamenten behandelt sondern mit K-B-T Therapie (köper spürungs therpie) und habe denn meine zustände mit atemübungen in den griff bekommen (aber trotzdem habe ich schon recht gelitten unter mein scheiß ängsten und panikattacken) immer hin war ich ca. 11 monate da in der klink , nach dem 6 monat war klar das ich nicht mehr nach hause zurück komme sondern in einer jugendhilfe einrichtung.
Mit der zeit in der klink ging es mir immer besser habe reit therapie gemacht und so ... klaro hin und wieder hatte ich noch mal ein anfall zwischen durch aber ich konnte ein fast normales leben führen ...
Und als ich den in die Jugendhilfe einrichtung gekommen bin ... hatte ich nach 3 monaten wieder dressionen bekommen und auch wieder angstzustände gehabt und auch panikattacken ...
Und habe öfters dem Betreungs Personal gesagt) das ich gerne zum Psychater möchte das ich medikamente bekomme gegen meine ängste und so ....
Naja das schlimme ist gekommen noch ....
Ich bin bei 4 neurologen gewesen und die wollten mich alle nicht behandeln (Krass oder)
Naja die Betreuer haben ja nicht auf meine hilferufe gehört ....
Und nun fing es wieder an das ich mich von allen losgelöst habe und mich zurück gezogen habe
von mein mitmenschen ...und konnte auch nicht raus gehen weil meine krankheit so schlimm gewesen ist
und das schlimme war nur die betreuer haben mir nicht aus diesem zustand geholfen ...
bis aufeinmal .....noch meine oma noch gestorben war... hatte ich mich auch schlimm selbstverletzet weil ich mich von meiner oma veraschieden konnte aber diese ganze geschichte mit meiner oma hat mich irgendwie aufgerüttelt in meiner krankheit das ich trotzdem weiter kämpfen muss ....
Und aufeinmal hatte ich auch wieder unterstürung von dem betreuungs personal (weil ich den ersten schritt machen musste meinten die )
Naja aufjedenfall habe ich versucht mit den betreuern mein leben in den geriff zu bekommen und dann habe ich auch einen anderen psychater kontaktiert mit meinen betreuern.
Der arzt hat mit mir einmal gesprochen und denn hatte ich mit seiner kollegin 3 termine gehabt
wo ich in der zeit (ein projekt besucht weil wo ich meine schulpflicht erfüllt habe)
Musste da jeden morgen mit dem fahrrad hin fahren ...6 kilo meter hin und 6 wieder zurück....
Und habe da immer wieder häftige anfälle bekommen auf dem fahrrad wo es sogar so schlimm war das ich ein black out bekommen habe....>
Und das krasste war ja wieder die betreuer haben mich wieder alleine gelassen und mir nicht geholfen und die krönung war ja nur das wie mich noch mehr unter druck gesetzt haben ....
Naja meine massnahme wurde in der einrichtung frühzeitig beendet worden vom jugendamt .
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zuhause bei mein eltern bin ich wieder in mein altes verhalten gefallen
Und bin über ein jahr nicht raus gegangen weil ich wieder so krasse ängste bekommen habe
es war sogar so häftig das ich regelmässige gebrochen habe .... nachts schlaflos im bettgelegen habe
oder auch mal gar nicht geschlafen habe....
und das krasste war noch das ich 10 kilo abgenommen habe...
2010 (April)
habe ich vom jugendamt eine betreuerin bekommen
wo ich fast ne jahr gebraucht habe die zu bekommen .....(behörden ebenhalt)
mit der habe ich recht viel geschaft in der letzen zeit
und bin jetzt auch in ärztlicher behandelung beim arzt...(Psychater)
mit dem ich recht gut klar komme und ich denke auch das der mich auch erst mal weiter behandeln wird.
Die fahrt immer zum arzt war öfters für mich voll die quall aber mit hilfe meiner betreuerin, die mir auch sehr viel sicherheit gegeben hat....
Sind wir den zum arzt gefahren .... und da bin ich in der praxis mit ne angst zustand auf der matte gestanden (zum glück kannte meine betreuerin den arzt per du ) und so wurde ich direkt ins behandlungs zimmer gebracht und musste nicht warten( das warte zimmer war voll bis zum geht nicht mehr).... und da musste ich etwas warten und in der zeit habe ich auch öfters das gefühl für mein körperverloren .... aber trotzdem habe ich mich gefangen mit hilfe meiner betreuerin und dann hatte ich ne kurzes gespräch gehabt mit dem doc....
Und dann war ich öfters bei ihm gewesen in der praxis...
und dann hatten wir auch gespräche alleine gehabt
daraus hat sich den ergeben das er mir was aufschreiben möchte (cirpalex)

Verlauf mit Cipralex:

seid 4 wochen derzeit nehme ich Cipralex (5mg)
morgens nach dem aufstehen....
ich muss auch noch dazu sagen mein doc meinte
das ich morgens immer was essen sollte wenn ich die nehme die tabette...
die ersten paar tage war ich total komisch drauf
in der ersten zeit hatte ich folgende sypthome gehabt:

Mundtrockenheit (nur in den ersten paar tagen)
Geschmackslosigkeit (hatte ich auch nur am anfang gehabt)
habe keine ereskion bekommen in den ersten paar tagen (geht heute alles wieder xD)
kein bock auf sex (hm hält sich bei mir in grenzen)
unruhe (habe ich noch immer )
Nervosität (wippen mit den füssen mal stärke und mal weniger)
Leichte reizbarkeit (habe ich hin und wieder mal (einfach so)
müdigkeit (komme morgens recht schlecht aus dem bett)
reale Träume (kommt hin und wieder mal vor , ist etwas ätens auf dauer)
spannungs gefühle ( habe ich in den händen (kann man auch evlt unter muskelschmerzen bezeichen)
null bock phase (hin und wieder habe ich keine lust auf gar nichts)
mir ist auch aufgefallen das ich auch etwas Wut habe innnerlich obwohl ich derzeit kein grund habe sauer zu sein.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So liebe Blogleser , wenn ich noch fragen oder so habt ...
schreibt mich doch einfach an ....
könnt mich auch gerne per email schreiben was euch so augefallen ist bei Cipralex.

Aber unterm strich kann ich sagen , das es jeder für sich gucken sollte wie er mit dem medikament klar kommt .der eine kommt super klar damit und der andere ebenhalt nicht.....

Trozdem kopf hoch an alle....

ich habe trotzdem ziele und wünsche in mein leben und versuche nicht aufzugeben und das würde ich allen betroffen auch raten ....

Ganz liebe grüße

Alexander

Eingetragen am  als Datensatz 28045
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Verwirrtheitsgefühl, Mundtrockenheit bei Cipralex für Dysthymie, Sozialphobie

Ich habe das Medikament gegen Dysthymie und soziale Phobie verschrieben bekommen. Ich nehme nun seit etwas über einem Monat eine geringe Dosis von 5mg pro Tag ein. Die ersten 5-6 Tage waren ziemlich unangenehm. Besonders beim Aufwachen traten starke Schwindelgefühle und Verwirrtheitszustände auf....

Cipralex bei Dysthymie, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDysthymie, Sozialphobie32 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament gegen Dysthymie und soziale Phobie verschrieben bekommen. Ich nehme nun seit etwas über einem Monat eine geringe Dosis von 5mg pro Tag ein. Die ersten 5-6 Tage waren ziemlich unangenehm. Besonders beim Aufwachen traten starke Schwindelgefühle und Verwirrtheitszustände auf. Ich wusste kurzzeitig gar nicht mehr, wo ich bin, oder ob ich aufstehen muss oder liegen bleiben kann - auch nach Blick auf die Uhr. Dies trat in Kombination mit einem starken Entfremdungsgefühl auf.
Tagsüber konnte ich besonders häufiges Gähnen feststellen, wobei bei jedem Gähnen ein Übelkeitsgefühl ausgelöst wurde - sehr schlechte Kombination. Mein Mund war ebenfalls sehr trocken, was mich jedoch nicht so stark beeinträchtigte.
Die Nebenwirkungen verschwanden aber langsam und nach ungefähr 1,5 Wochen waren sie eigentlich komplett verschwunden.
Die Entfremdungsgefühle kommen auch jetzt noch gelegentlich vor aber hauptsächlich kurz nach dem Aufstehen.
Gegen meine soziale Phobie hat das Medikament bereits ein wenig geholfen. Bei Gesprächen mit anderen Leuten bin ich ein bisschen entspannter und ich gehe nicht mehr jeden Satz zehn mal im Kopf durch, bevor ich ihn ausspreche. Viele Situationen sind jedoch noch immer sehr stressig und unangenehm und die Nervosität bleibt meist nicht aus.
Die Symptome meiner Dysthymie sind alle noch erhalten. Hier hilft das Medikament bisher nicht, was eventuell an der niedrigen Dosierung liegen kann. Ich werde im Laufe der nächsten Wochen wohl noch einen Termin mit meinem Psychiater vereinbaren, um eine Erhöhung auf 10mg zu besprechen und dann erneut berichten, was sich verändert hat.

Eingetragen am  als Datensatz 78519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Paroxetin

 

Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Schwitzen, Zittern, Appetitsteigerung bei Paroxetin -Hexal für Depressionen

21 Kilo Gewichtszunahme,Heißhungerattacken,sehr starkes Schwitzen,Mundtrockenheit,Zittern manchmal Unruhe, am Tage schnelle Ermüdbarkeit Alle Glieder tun weh , in Brusthöhe wie ein Stein

Paroxetin -Hexal bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxetin -HexalDepressionen14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

21 Kilo Gewichtszunahme,Heißhungerattacken,sehr starkes Schwitzen,Mundtrockenheit,Zittern manchmal Unruhe, am Tage schnelle Ermüdbarkeit
Alle Glieder tun weh , in Brusthöhe wie ein Stein

Eingetragen am  als Datensatz 353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Angstzustände, Zittern, Müdigkeit (Erschöpfung), Schwitzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Mundtrockenheit, Gefühlsleere, Schwächegefühl, Interessenlosigkeit bei Paroxetin für Angstzustaende Generalisierte Angststoerung Depression

Leider hat mir das Paroxetin gegen meine Probleme gar nicht geholfen! Erste 6 Wochen nahm ich 20 mg und 1 Woche 30mg, aber die Nebenwirkungen haben sich nach der -Steigerung so verstärkt dass ich und mein Psychiater uns dazu entschieden haben Behandlung mit Paroxetin zu stoppen. Am Anfang...

Paroxetin bei Angstzustaende Generalisierte Angststoerung Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAngstzustaende Generalisierte Angststoerung Depression50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider hat mir das Paroxetin gegen meine Probleme gar nicht geholfen! Erste 6 Wochen nahm ich 20 mg und 1 Woche 30mg, aber die Nebenwirkungen haben sich nach der -Steigerung so verstärkt dass ich und mein Psychiater uns dazu entschieden haben Behandlung mit Paroxetin zu stoppen.

Am Anfang hatte ich mehrere Nebenwirkungen wie verstärkte Angstzustände zittern starke Müdigkeit, schwitzen, Appetitlosigkeit und Übelkeit mit Mundtrockenheit.
Nach paar Wochen wurden die Angstzustaende etwas erträglicher, jedoch verstärkte sich meine Depression!

Aber das meist belastende ist dass eine schwere Gefühllosigkeit, Apathie und An hedonie sind aufgetreten dazu noch enormes Schwitzen und Schwaechegefuehl in den ganzen Körper! Habe auf nichts Lust, verlor Interesse an den Dingen die ich früher gern gemacht habe.
Aber wie gesagt jede Körper ist verschieden, vielleicht ist es einfach nicht für mich geeignetes Medikament!

Nun nach 7 Wochen der Einnahme und durchhalten der Nebenwirkungen setze ich das Paroxetin langsam ab und steige auf das Cipralex um.
Mal schauen was es bringt!

Eingetragen am  als Datensatz 78411
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Mundtrockenheit bei Amoxicillin

 

Geschmacksveränderung, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Übelkeit, Mundtrockenheit, Muskelschmerzen, Blähungen bei Amoxicillin 2 x 1000 mg für Helicobacter-pylori-Gastritis

Sofort: Metallischer Geschmack; ca. 2 Stunden nach Einnahme begannen die Kopfschmerzen, die mehr oder weniger die ganze Zeit blieben; starke Schmerzen beim Bewegen der Augäpfel; ab der 2. Nacht (nach dritter Dosis): Schlaflosigkeit und ca. 6 Stunden nach Einnahme der Tablette starke Übelkeit, die...

Amoxicillin 2 x 1000 mg bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxicillin 2 x 1000 mgHelicobacter-pylori-Gastritis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sofort: Metallischer Geschmack; ca. 2 Stunden nach Einnahme begannen die Kopfschmerzen, die mehr oder weniger die ganze Zeit blieben; starke Schmerzen beim Bewegen der Augäpfel; ab der 2. Nacht (nach dritter Dosis): Schlaflosigkeit und ca. 6 Stunden nach Einnahme der Tablette starke Übelkeit, die etwa ebenso lange anhält. Außerdem extreme Mundtrockenheit und zeitweise Muskelschmerzen in den Beinen, so dass ich nicht mehr sitzen oder liegen konnte. Die Nebenwirkungen sind auf Clarithromycin zurückzuführen, da ich früher schon Penicillin bekommen und auch vertragen habe. Omeprazol habe ich bereits eine Woche vorher genommen und auch keine gravierenden Nebenwirkungen (ausser Blähungen und Muskelschmerzen in den ersten Tagen)verspürt. Da sich die Nebenwirkungen nach jeder Tabletteneinnahme gesteigert haben und ich mich schließlich in einem furchtbaren Zustand befand, habe ich die Therapie nach der 4. Dosis abgebrochen. Nach ca. 3 Tagen ging es mir dann wieder ganz gut.

Eingetragen am  als Datensatz 6322
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Brennen im Mund, Brennende Zunge bei Amoxicillin für Kiefer-OP

Ich bin Krebspatientin und hatte ein Zungengrundkarzinom. Durch die entsprechenden Behandlungen (Chemo/Bestrahlung) also vorbelastet. Nach nun 4 Jahren hatte sich weitestgehend alles normalisiert. Nach Gabe des Medikaments geht es mir nun sehr schlecht. Ich habe einen sehr trockenen Mund, eine...

Amoxicillin bei Kiefer-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinKiefer-OP5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin Krebspatientin und hatte ein Zungengrundkarzinom. Durch die entsprechenden Behandlungen (Chemo/Bestrahlung) also vorbelastet. Nach nun 4 Jahren hatte sich weitestgehend alles normalisiert.
Nach Gabe des Medikaments geht es mir nun sehr schlecht.
Ich habe einen sehr trockenen Mund, eine feuerrote Zunge und es brennt sehr. Nachts werde ich durch die Schmerzen im Mund wach, weil es auch im Rachen brennt!

Eingetragen am  als Datensatz 81295
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxicillin
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Mundtrockenheit aufgetreten:

Müdigkeit (532/1985)
27%
Schwindel (362/1985)
18%
Gewichtszunahme (288/1985)
15%
Übelkeit (244/1985)
12%
Kopfschmerzen (238/1985)
12%
Schwitzen (166/1985)
8%
Schlafstörungen (153/1985)
8%
Benommenheit (150/1985)
8%
Unruhe (134/1985)
7%
Libidoverlust (128/1985)
6%
Appetitlosigkeit (124/1985)
6%
Herzrasen (105/1985)
5%
Verstopfung (98/1985)
5%
Sehstörungen (96/1985)
5%
Zittern (88/1985)
4%
Durchfall (86/1985)
4%
Schlaflosigkeit (86/1985)
4%
Durst (81/1985)
4%
Konzentrationsstörungen (68/1985)
3%
Antriebslosigkeit (67/1985)
3%
Schweißausbrüche (62/1985)
3%
Abgeschlagenheit (54/1985)
3%
Depressionen (48/1985)
2%
Angstzustände (45/1985)
2%
Appetitsteigerung (45/1985)
2%
Nachtschweiß (44/1985)
2%
Stimmungsschwankungen (41/1985)
2%
Muskelschmerzen (41/1985)
2%
Konzentrationsschwierigkeiten (38/1985)
2%
Traumveränderungen (38/1985)
2%
Absetzerscheinungen (37/1985)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 591 Nebenwirkungen in Kombination mit Mundtrockenheit
[]