Escitalopram

Wir haben 1158 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Escitalopram.

Prozentualer Anteil 65%35%
Durchschnittliche Größe in cm168181
Durchschnittliches Gewicht in kg6986
Durchschnittliches Alter in Jahren4547
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,6726,15

Escitalopram wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Escitalopram wurde bisher von 1092 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Escitalopram:

DrugBank-NummerDB01175
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

N06AB10
Nervensystem / Psychoanaleptika / Antidepressiva / Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer / Escitalopram

Escitalopram kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Cipralex100% (1087 Bew.)
Ciralex<1% (2 Bew.)
Citraplex<1% (3 Bew.)

Bei der Anwendung von Escitalopram traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Gewichtszunahme (272/1158)
23%
Müdigkeit (264/1158)
23%
Übelkeit (195/1158)
17%
Libidoverlust (165/1158)
14%
Schwindel (160/1158)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 326 Nebenwirkungen bei Escitalopram

Escitalopram wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Depression65% (733 Bew.)
Angststörungen4% (32 Bew.)
Sozialphobie4% (41 Bew.)
Zwangsstörung3% (41 Bew.)
Borderline3% (33 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 64 Krankheiten behandelt mit Escitalopram

Fragen zu Escitalopram

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Cipralex für Depression

Mir ging es immer wieder körperlich total beschissen und keiner wusste so richtig was mit mir los ist. Alle Untersuchungen bei den Ärzten ergab allerbeste Gesundheit und ich stand irgendwie immer da wie ein Depp. Irgendwann hieß es dann ich habe Angstzustände und ich bekam Opipramol verschrieben,...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir ging es immer wieder körperlich total beschissen und keiner wusste so richtig was mit mir los ist. Alle Untersuchungen bei den Ärzten ergab allerbeste Gesundheit und ich stand irgendwie immer da wie ein Depp. Irgendwann hieß es dann ich habe Angstzustände und ich bekam Opipramol verschrieben, worauf es mir nicht wirklich besser ging. So schleift ich mich durchs Leben, mal ging es mir wieder gut, mal wieder total schlecht. Meine Suche im Internet zu sämtlichen Krankheiten, was ich meinte, dass es mir irgendwie ein wenig geholfen hatte, machte es letztlich aber nicht besser. Irgendwann kam ich (zum Glück) zu einer Ärztin, die mir sagte dass mir Escitalopram besser helfen würde. Zuerst suchte ich im Internet nach Erfahrungsberichten, dann war ich total verunsichert weil man soviel negatives über Antidepressiva liest und ich wollte es nicht nehmen. Als es mir dann aber so schlecht ging, war es mir egal und ich ließ es mir verschreiben. Ich fing mit Tropfen an, die ich anfangs langsam steigern musste bis 10 mg. Nebenwirkungen spürte ich zwar, aber alles war sehr gut auszuhalten. Ich hatte hauptsächlich Magen Darm Probleme (die Horrorgeschichten aus den Foren sind nicht eingetreten) Mit der Zeit steigerte ich auf 15mg und stieg auf Tabletten um. Nach ungefähr 8 Wochen ging es mir seit langem wieder gut, obwohl ich dachte dass ich das wohl nie wieder sagen werde, so schlecht ging es mir teilweise. Nun nehme ich die Medikamente seit 3 Jahren und mein Arzt hat mir empfohlen sie einfach weiter zu nehmen und nicht mehr abzusetzen. Das werde ich auch so machen, da es mir damit wirklich wieder so gut geht und ich meine alte Lebensfreude wieder zurück bekommen habe.
Leute, lasst euch nicht entmutigen von den teilweise schlimmen Geschichten im Netz, der richtige Arzt wird euch unterstützen und das passende Medikament finden.
Ich wollte meine Geschichte einfach mal reinschreiben, da ich den Eindruck hatte dass hauptsächlich Leute Erfahrungen teilten, die schlechte Erfahrungen gemacht haben oder vielleicht auch Angst machen wollen. Ich hoffe ich konnte euch ein wenig damit helfen, alles Gute.

Eingetragen am 23.05.2021 als Datensatz 104576
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depression, Angststörungen, Depression, Angststörungen, Depression, Angststörungen

Hallo, also weil wie ich wahrscheinlich auch jeder zu Anfangs sehr viel über AD's im Internet liest, aus verzweiflung war zumindestens bei mir (21 männlich) wollte ich euch meine Erfahrung mitteilen. Bei mir begann alles sehr langsam bis plötzlich iragendwann nichts mehr geganngen ist....

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen; Cipralex bei Depression, Angststörungen; Trittico bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen7 Wochen
CipralexDepression, Angststörungen1 Tage
TritticoDepression, Angststörungen6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
also weil wie ich wahrscheinlich auch jeder zu Anfangs sehr viel über AD's im Internet liest, aus verzweiflung war zumindestens bei mir (21 männlich) wollte ich euch meine Erfahrung mitteilen.

Bei mir begann alles sehr langsam bis plötzlich iragendwann nichts mehr geganngen ist. Konnte weder durschschlafen hatte bzw. habe immer noch Kaltschweiß und stand extrem neben mir. Weinte grundlos und war total erschöpft fühlte mich wie ich 10 Tage lang feiern war.

Also hab ich mich iargendwann aufgeraft uns bin zu meinen Hausartzt der mir Trittico verschieb 25mg was mir schon sehr wenig vorkamm. Trotzdem immer kurz dannach ich das Medi nahm war alles bestens aber immer nur so 2 Stunden am nächsten Morgen immer totales Tief. Also ging es 3 Tage so dahin danach kompletter zusammenbruch woch ich ca. 4 Wochen nur noch im Bett lag und ca.20 Kilo gewicht verlor. In diesen 4 Wochen war ich dann 2mal im Krankenhaus Ambulant die verschrieben mir cipralex was ICH jedoch überhaupst nicht vertragen habe und eine Panikattacke nach der nächsten bekamm wurde es wider abgesetzt natürlich unter Absprache mit den Krankenhaus. Sie meinten ich soll Trittico erneut nehmen aber 225 mg am Abend. Das tat ich aber es äbdert sich null auser das ich Schlafen konnte. Dann hatte ich endlich einen Termin bei einen Psychater bekommen was ja sehr schwierig ist wie ihr ja wahrscheinlich selbst erfahren habt. Auch wenn diese Frau der Albtraum ist weil sie einen einfach nur runtermacht gehe ich immer noch hin aber nur weil mir vorkommt sie weiß was sie Tut. Sie verschrieb mir dann Efectin was ich jetzt ca 7Wochen nehme und fie dosis immer gesteigert wurde bis 150mg morgens und 75 mg mittags. Ich stellte erst bei der lezten erhöhung eine Wirkung fest. Und zwar das ich jetzt ein bisschen mehr antrieb habe und auch nicht mehr ganz so viel Grübel. Zu den Nebenwirkung am Anfang kann ich nicht viel sagen da ich da sowiso alles hatte was eine Nebenwirkung sein konnte aber nicht von den Tabletten sondern von der Krankheit. Heute geht es mir besser aber natürlich nicht supper bin immer noch im Krankenstand und mach auch weiter meine Psychoteraphie die ich nur jeden empfehlen kann auch wenn sie nicht gerade billig ist, aber lieber kein Geld als Krank. Meine aktuellen beschwerden sind Nachtschweiß was wahrscheinlich eine Nebenwirkung sein wird,Kalte Füsse und Hände, immer neben mir stehe also nicht klar denken kann und mir auch nichts merken kann kommt wahrscheinlich vom Grübeln was ich noch nicht ganz loswerde. Hoffe sehr das es weiter bergauf geht.. Wünsche euch allen die Gerade in einen Tief sind ALLES ALLES GUTE. Auch wenn es rengnet und wir die Sonne nicht sehen können, wissen wir das Sie iragendwann wieder kommt und wir sie sehen können! BLEIBT STARK ES LOHNT SICH!!

Eingetragen am 11.09.2020 als Datensatz 99422
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Escitalopram, Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Erschöpfung

Nachdem mir von einem anderen Medikament übel wurde, bekam ich Cipralex verschrieben; keine einzige Nebenwirkung! Ich habe in der Zwischenzeit auf 5mg reduziert (von 10) und keinen Unterschied bemerkt. Ich werde jetzt dann versuchen, es nur jeden 2. Tag zu nehmen. Ich hatte übrigens nicht das...

Cipralex bei Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexErschöpfung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem mir von einem anderen Medikament übel wurde, bekam ich Cipralex verschrieben; keine einzige Nebenwirkung! Ich habe in der Zwischenzeit auf 5mg reduziert (von 10) und keinen Unterschied bemerkt. Ich werde jetzt dann versuchen, es nur jeden 2. Tag zu nehmen.
Ich hatte übrigens nicht das Gefühl, depressiv zu sein, sondern war wegen hohen Blutdrucks beim Internisten; der meinte, (vermutlich weil ich mehrer engste Familienangehörige in sehr kurzer Zeit verloren hatte - und lange Pflege hinter mir) ich solle das mal versuchen (aber nicht die Beipackzettel lesen). Ich war erstaunt, wie gut ich mich damit fühlte; v.a. reagiere ich extrem gelassen auf alle Widrigkeiten, die das Leben so bietet. Geschlafen habe ich vorher schon gut.

Eingetragen am 23.11.2019 als Datensatz 93740
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aida für Depression, Bluthochdruck, Hautinfektion mit Depression, Bluthochdruck, Hautreizungen

Die Einnahme von Aida begann ich im Mai 2008, da ich den frauenarzt wechselte und der meinte meine alte Pille sei zu stark für mich. Damit begannen auch schon die Probleme, ich muss dazu sagen dass ich nicht ahnte dass die neue Pille der grund ist. 3 Monate nach Beginn mit Aida bemerkte ich eine...

Aida bei Depression, Bluthochdruck, Hautinfektion; Cipralex; Metoprolol comp.; Mirtazapin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaDepression, Bluthochdruck, Hautinfektion2 Jahre
Cipralex6 Monate
Metoprolol comp.2 Jahre
Mirtazapin6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme von Aida begann ich im Mai 2008, da ich den frauenarzt wechselte und der meinte meine alte Pille sei zu stark für mich. Damit begannen auch schon die Probleme, ich muss dazu sagen dass ich nicht ahnte dass die neue Pille der grund ist. 3 Monate nach Beginn mit Aida bemerkte ich eine "innere Unruhe" und starkes Herzkolpfen. R/R 180/90 konstant, war dann beim Hausarzt, dieser wollte mir Betablocker verschreiben, die ich jedoch ablehnte aus dem grund weil ich dachte das legt sich schon wieder. Dem war jedoch nicht so, seitdem nehme ich Metoprolol HCT. Etwa zur gleichen Zeit bekam ich einen Eurogroßen roten Fleck an der rechten Nasenseite. Ich ging zum Hautarzt, der stellte ein Dermatitis also Hautreizung fest. Ich behandelte dies mit Cremes, es trat jedoch keine Besserung ein. Die Depressionen kamen schlechend, wurden immer schlimmer, begleitet von Angstzuständen, Schlaflosigkeit, konnte nur noch unter Menschen gehen wenn es wirklich sein musste (einkaufen, ect) Zum Arzt bin ich deßwegen erst als mein Kreislauf schlapp machte. Dann nam ich Cipralex für die Depressionen und Mirtazapin Abends vor dem Schlafen gehen. Aufgrund der beiden Medikamente war ich Beschwerdefrei. Hatte versucht diese zwischendrin wieder abzusetzen - no way. Erst durch Zufall hab ich gelesen dass es evtl an der Pille liegen kann. Diese abgesetzt: Hautreizung war nach 4 Wochen weg, Antidepressiva konnte ich nun auch ohne Probleme absetzen und mir gehts gut dabei. Ergo, ich empfehle diese Pille keinem!!!

Eingetragen am 10.08.2010 als Datensatz 26263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Aida
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metoprolol comp.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon, Escitalopram, Hydrochlorothiazid, Metoprolol tartrat, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angst- und Panikzustände mit Benommenheit, Schwindel, Müdigkeit

Absetzprobleme: Das Medikament in der Dosierung 5 mg half mir sehr gut, meine Angstzustände zu reduzieren. Nun hab ich einen Versuch gewagt, die 5 mg Cipralex abzusezten. Fühlte mich jedoch sehr schlecht: Benommenheit, Schwindel, Müdigkeit. Kennt jemand diese Problematik, selbst bei 5 mg? Ich...

Cipralex bei Angst- und Panikzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngst- und Panikzustände8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Absetzprobleme: Das Medikament in der Dosierung 5 mg half mir sehr gut, meine Angstzustände zu reduzieren. Nun hab ich einen Versuch gewagt, die 5 mg Cipralex abzusezten. Fühlte mich jedoch sehr schlecht: Benommenheit, Schwindel, Müdigkeit. Kennt jemand diese Problematik, selbst bei 5 mg?
Ich habe wieder begonnen, das Medikament zu nehmen und fühle zumindest die Benommenheit und die Müdigkeit nicht mehr.

Eingetragen am 11.07.2010 als Datensatz 25654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Depression mit keine Nebenwirkungen

seit ich nach 10 jahren schwerster depressionen ins krankenhaus eingeliefert wurde, hatte ich das glück, direkt an den richtigen neurologen zu geraten. vorher wurden meine einzunehmenden medikamente mehrfach gewechselt, kein erfolg. erst die kombination cipralex-ergenyl crono brachte den...

Cipralex bei Depression; Ergenyl chrono bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression4 Jahre
Ergenyl chronoDepression4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit ich nach 10 jahren schwerster depressionen ins krankenhaus eingeliefert wurde, hatte ich das glück, direkt an den richtigen neurologen zu geraten. vorher wurden meine einzunehmenden medikamente mehrfach gewechselt, kein erfolg. erst die kombination cipralex-ergenyl crono brachte den gewünschten erfolg. dieser stellte sich schon wenige tage nach der einnahme ein. seitdem bin ich die beschwerden los.
ich kann wieder, nach 10jahren, glücklich durch`s leben gehen.

Eingetragen am 24.06.2010 als Datensatz 25369
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ergenyl chrono
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Mitte 2020 wurde bei mir eine mittelgradige Depression diagnostiziert. Der Psychiater hat mir umgehend 10mg Escitalopram verschrieben. Es vergingen etwa vier Wochen bis sich die positive Wirkung von Escitalopram zu entfalten begann. Die üblichen Nebenwirkungen wie Nervosität und verstärkte...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mitte 2020 wurde bei mir eine mittelgradige Depression diagnostiziert. Der Psychiater hat mir umgehend 10mg Escitalopram verschrieben. Es vergingen etwa vier Wochen bis sich die positive Wirkung von Escitalopram zu entfalten begann. Die üblichen Nebenwirkungen wie Nervosität und verstärkte Angstzustände dauerten etwa 5 Tage und konnten mit 0.5mg Lorazepam gut unter Kontrolle gebracht werden. Nach etwa zwei Monaten wurde, da sich die Stimmung noch zu wenig aufhellte, die Dosierung auf 20 mg erhöht. In den folgenden Wochen und Monate fühlte ich mich, auch dank einer professionellen Psychotherapie, zunehmend besser. Ebenfalls verspüre ich keinerlei Nebenwirkungen. Bald werde ich die Dosis wohl wieder auf 10mg senken und das Medikament bis auf weiteres einnehmen.

Eingetragen am 27.05.2021 als Datensatz 104663
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Angst- und Panikattacken

Zu Beginn der Einnahme (ich startete mit 5mg, dann auf 10mg, dann auf 15mg und letztlich auf 20mg) verstärkten sich meine Angst- und Panikattacken. Zudem litt ich unter Durchfall, Erbrechen, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Nach gut zwei Wochen der Einnahme verschwanden diese Symptome, tauchten aber...

Cipralex bei Depression, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Einnahme (ich startete mit 5mg, dann auf 10mg, dann auf 15mg und letztlich auf 20mg) verstärkten sich meine Angst- und Panikattacken. Zudem litt ich unter Durchfall, Erbrechen, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Nach gut zwei Wochen der Einnahme verschwanden diese Symptome, tauchten aber bei jeder Erhöhung wieder auf. Letztlich haben erst die 20mg Cipralex die erhoffte Wirkung gebracht. Die Symptome von Depression, Panik- und Angstattacken verschwanden allmählich. Es lohnt sich also 1. durchzuhalten und 2. die Dosis zu erhöhen (bis zur Maximaldosis von 20mg), bevor man das Medikament wechselt. Wichtig ist aber auch eine zusätzliche Psychotherapie, die mir ebenfalls sehr hilft. Denn man muss auch seine Lebensumstände ändern, um gesund zu werden. Es wird besser, glaubt daran!

Eingetragen am 02.06.2020 als Datensatz 97695
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol 50mg für Notfallspray Asthma, Asthma, Depressionen, Depressionen, Angststörungen mit Depressionen, Herzrasen, Panikattacken, Angststörungen

Opipramol > Je länger ich dies schon nehme, und je höher es dosiert wird, umso schwieriger scheint meine Panik wieder zu werden Bin immerhalb von einem Monat von 2 einhalb Tabletten auf 1 einhalb Tabletten runter, und bereue es kein bisschen, die Panik ist aushaltbarer. Es/Citalopram >...

Opipramol 50mg bei Angststörungen; Citalopram bei Depressionen; Escitalopram bei Depressionen; Foster-Spray bei Asthma; Salbutamol-Spray bei Notfallspray Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol 50mgAngststörungen5 Jahre
CitalopramDepressionen4 Tage
EscitalopramDepressionen3 Monate
Foster-SprayAsthma2 Monate
Salbutamol-SprayNotfallspray Asthma1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol > Je länger ich dies schon nehme, und je höher es dosiert wird, umso schwieriger scheint meine Panik wieder zu werden
Bin immerhalb von einem Monat von 2 einhalb Tabletten auf 1 einhalb Tabletten runter, und bereue es kein bisschen, die Panik ist aushaltbarer.

Es/Citalopram > Allgemein gut Verträglich, jedoch in Kombination mit Opipramol auf Dauer nicht Empfehlenswert.

Foster-Spray > Bei zu häufiger Nutzung verursacht dies natürlich Herzrasen und Probleme mit dem Abhusten, aber wenn man's dann doch richtig hinkriegt, sehr effektiv :-).

Salbutamol-Spray > Nehme ich seit diesem Jahr, bisher noch keine Nebenwirkungen aufgefallen, wirkt sehr schnell im Notfall, hilft beim Abhusten.

Eingetragen am 14.09.2018 als Datensatz 85686
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol 50mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Escitalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Foster-Spray
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Salbutamol-Spray
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol, Citalopram, Escitalopram, Beclometason, Formoterol, Salbutamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Kieferschmerzen

Hallo Ich nehme seit vier wochen cipralex 10 mg. Diagnose- mittelstädte Depression, Erschöpfungszustände. War vier Wochen in der Psychiatrie. Anfangs extremer Schwindel, mit Sehstörungen. Meine Beine könnte ich kaum noch kontrollieren- so als ob jemand anders mit meinen Beinen unterwegs...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo

Ich nehme seit vier wochen cipralex 10 mg. Diagnose- mittelstädte Depression, Erschöpfungszustände. War vier Wochen in der Psychiatrie.

Anfangs extremer Schwindel, mit Sehstörungen. Meine Beine könnte ich kaum noch kontrollieren- so als ob jemand anders mit meinen Beinen unterwegs war. :O
Seit zwei Wochen habe ich täglich Kopfschmerzen- die jeden Tag schlimmer werden.
Kiefer ist extrem angespannt, beiße die Zähne fest zusammen... kann sie kaum entspannen nicht mal mit Meditation. Seit heute morgen zitiert mein Kiefer unaufhörlich und unkonzentriert.

Die Depression ist leichter geworden. Habe wenig Gefühle würde ich sagen.

Auf den Entzug bin ich dann schon gespannt... hört sich nicht so toll an was die Erfahrungen zeigen.
Werde jetzt mal zu meinem Hausarzt gehen und mal sehen was der dazu sagt...

Alles gute euch allen.

Eingetragen am 30.11.2017 als Datensatz 80575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Sozialphobie, Agoraphobie, Emetophobie, Angst- und Panikatacken mit Schwindel, Traumveränderungen, Aggression

Ich litt vor knapp 3 Jahren unter einer plötzlich sehr extrem eintretenden Angststörung, diese ging einher mit extremer Angst und Panik Attacken bei dem Gedanken raus gehen zu müssen, da ich mich draußen übergeben könnte (heute weiß ich das es sich dabei um eine Emetophobie handelt, die Angst...

Cipralex bei Sozialphobie, Agoraphobie, Emetophobie, Angst- und Panikatacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexSozialphobie, Agoraphobie, Emetophobie, Angst- und Panikatacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich litt vor knapp 3 Jahren unter einer plötzlich sehr extrem eintretenden Angststörung, diese ging einher mit extremer Angst und Panik Attacken bei dem Gedanken raus gehen zu müssen, da ich mich draußen übergeben könnte (heute weiß ich das es sich dabei um eine Emetophobie handelt, die Angst vorm Erbrechen). Monate lang verließ ich das Haus nicht und litt täglich unter meinen Ängsten. Ich entschied mich dazu in eine Tagesklinik zu gehen, dort empfahl man mir Escitalopram. Diese konnte ich aber aus Angst vor Nebenwirkungen (Übelkeit, Erbrechen) nicht einnehmen. Ein halbes Jahr später konnte ich mich allerdings doch dazu überwinden sie einzunehmen. Mir wurden Tropfen verschrieben, die ich somit super dosieren konnte und die Einnahme erfolgte in einem täglichen Ritual um meiner Angst den Kampf abzusagen. Mittlerweile war ich nach Monaten bei 10mg angekommen und nahm diese auch in Tablettenform ein. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen, wirklich nichts und ohne die Tabletten würde es mir heute nicht so gut gehen. Natürlich im Zusammenhang mit vielen Therapiestunden, guten Freunden, viel Arbeit... Alleine bringen die Tabletten auch nicht viel. Ich möchte jedem Emetophobiker sagen, es gibt Hoffnung und ihr braucht keine Angst vor den Tabletten haben, macht es einfach so wie ich, schleicht das Medikament mit Tropfen ein! Nach ca 1 1/2 Jahren habe ich mich allein dazu entschieden die Tabletten abzusetzen. Ich bin von 10 auf 5 mg runter (innerhalb von 2 Tagen) und danach habe ich sie einfach nicht mehr eingenommen. Das empfehle ich keinem, normalerweise sollte man sie wirklich ausschleichen. Als Nebenwirkungen habe ich extremen Schwindel und Aggressivität wahrnehmen können. Aggressiver war ich allerdings auch als ich die Tabletten eingenommen habe, aber nicht extrem schlimm. Nun bin ich gespannt wie lange diese Nebenwirkungen noch anhalten :) Momentan denke ich einfach, dass ich das beste draus machen werde. Ach und ich träume extrem intensiv, teilweise auch schlechte Sachen, aber nicht so dass sie mich negativ beeinflussen. Also traut euch ruhig :) Alles Gute und viel Glück!

Eingetragen am 18.11.2017 als Datensatz 80326
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Borderline-Persönlichkeitsstörung mit Augenreizung, Augentrockenheit

Ich habe dadurch trockene Augen bekommen, das heißt konkret: Ich bekomme Morgens meine Augen gar nicht alleine auf ohne meine Finger zu benutzen.

Cipralex bei Borderline-Persönlichkeitsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexBorderline-Persönlichkeitsstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dadurch trockene Augen bekommen, das heißt konkret: Ich bekomme Morgens meine Augen gar nicht alleine auf ohne meine Finger zu benutzen.

Eingetragen am 01.05.2010 als Datensatz 24196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Müdigkeit, Libidoverlust

Ich nehme Cipralex jetzt seit knapp 2 Jahren. Meine Diagnose war/ist rezidivierende Suizidalitaet. Anfangs war meine Dosis 20mg am Tag. Nach ein paar Monaten ging ich runter auf 10mg. Seit etwa 2 Monaten nehme ich nur noch 5mg. Ich hoffe, dass ich bald ganz aufhoeren kann, es zu nehmen. 1,5...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex jetzt seit knapp 2 Jahren. Meine Diagnose war/ist rezidivierende Suizidalitaet.
Anfangs war meine Dosis 20mg am Tag. Nach ein paar Monaten ging ich runter auf 10mg. Seit etwa 2 Monaten nehme ich nur noch 5mg. Ich hoffe, dass ich bald ganz aufhoeren kann, es zu nehmen.
1,5 Jahre Psychotherapie habe ich natuerlich auch gemacht. Ohne geht es nicht.

Die schwerste Nebenwirkung ist die andauernde Muedigkeit. Ich kann immer schlafen. Aber daran habe ich mich gewoehnt. Ich trinke einfach nachmittags einen Kaffee, dann geht es schon.

Aber die fuer mich persoenlich schlimmste Nebenwirkung ist, dass ich keine Lust mehr auf Sex habe. Es ist als waere ich betaeubt, stumpf. Schrecklich. Ich kann nicht sagen, ob es schon von Anfang an so war, damals hatte ich keinen Freund. Aber seit einem Jahr bin ich in einer Beziehung. Und da faellt es eben auf. Und es belastet uns beide sehr. Darum werde ich auch mit meiner Aerztin sprechen und versuchen, das Medikament bald abzusetzen.

Eingetragen am 06.01.2010 als Datensatz 21247
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Angststörungen, Panikattacken mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Schweißausbrüche, Durchfall

Neheme das Medikament (10 mg pro Tag)zusammen mit Bisoprolol (2,5 mg) seit Juli 2009 ein. Ich hatte am Anfang vermehrtes Schwitzen und mir wurde es immer wieder Schwindelig. Diese Probleme habe ich seit längerer Zeit nicht mehr. Was sich sonst veränder hat ist, das ich jetzt immer wieder Hunger...

Cipralex bei Depression, Angststörungen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen, Panikattacken5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Neheme das Medikament (10 mg pro Tag)zusammen mit Bisoprolol (2,5 mg) seit Juli 2009 ein. Ich hatte am Anfang vermehrtes Schwitzen und mir wurde es immer wieder Schwindelig. Diese Probleme habe ich seit längerer Zeit nicht mehr. Was sich sonst veränder hat ist, das ich jetzt immer wieder Hunger bekomme und auch an Gewicht zugenommen habe (ca. 4 Kg in 5 Monaten). Kann man vermutlich mit Regelmäsigem Sport in den Griff bekommen wen man Zeit dafür hat. Außerdem Träume ich Nachts oft sehr Intensiv und ziehmlich wirres zeug, was vorher fast nie der fall war (auf dauer etwas Störend). Aber ich Schlafe auch ziehmlich gut. Ab und zu bekomme ich Hitzegefühl was auch zu leichten Schweisausbrüchen führt aber man Gewöhnt sich mit der Zeit daran. Ca. 4-5 mal im Monat Durchfallartige Stuhlgänge gehören bei mir auch zu den Nebenwirkungen.
Alles in allem kann ich das Medikament aber trotzdem sehr Empfehlen, da ich mich viel besser fühle seit ich es Einnehme. Es löst die Probleme zwar nicht in Luft auf aber es Hilft sehr das Leben wieder einfacher zu machen.

Eingetragen am 31.12.2009 als Datensatz 21086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Hatte schwere Depressionen, wie sich herausstellt seit Jahren. In einem schlimmen Tief aus absoluter Hilfslosigkeit zum Hausarzt gegangen und Escitalopram 10 mg bekommen. Muss sagen: die ersten zwei Wochen waren heftig. Hätte nicht gedacht, dass es mit NOCH schlechter hätte gehen können. Beim...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte schwere Depressionen, wie sich herausstellt seit Jahren. In einem schlimmen Tief aus absoluter Hilfslosigkeit zum Hausarzt gegangen und Escitalopram 10 mg bekommen. Muss sagen: die ersten zwei Wochen waren heftig. Hätte nicht gedacht, dass es mit NOCH schlechter hätte gehen können. Beim Einschleichen verschlechtert sich häufig der Zustand. Aber dann: WOW. Es geht mir so gut, wie nie! Oder jedenfalls sehr sehr lange nicht mehr. Nebenwirkungen bei mir echt im Rahmen, vor allem Verdauungsprobleme (Durchfall). Sonst: nix. Jetzt sind diese Probleme (nach drei Monaten) auch verschwunden. Ob die drei Kilo Gewichtszunahme am Lockdown oder den Tabletten lagen? Keine Ahnung. Aber, wenn das der Preis ist: immer wieder. Also: absolute Empfehlung.

Eingetragen am 10.06.2021 als Datensatz 104912
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressive Verstimmung mit einhergehender unbegründeter Angst

Ich nehme Escitalopram seit 5 Tagen, da ich seit 2015 nach kurz bevor meinem Abi eine sehr schlechte Phase (Zwangsgedanken ca. 3 Monate, Depressionen und Ängste) hatte. Psychotherapie hat etwas geholfen meiner Meinung nach. Jedoch klage ich heute 5 Jahre danach mal mehr oder weniger über...

Cipralex bei Depressive Verstimmung mit einhergehender unbegründeter Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressive Verstimmung mit einhergehender unbegründeter Angst5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Escitalopram seit 5 Tagen, da ich seit 2015 nach kurz bevor meinem Abi eine sehr schlechte Phase (Zwangsgedanken ca. 3 Monate, Depressionen und Ängste) hatte. Psychotherapie hat etwas geholfen meiner Meinung nach. Jedoch klage ich heute 5 Jahre danach mal mehr oder weniger über depressive Verstimmungen, mal stärker bzw. Weniger stark. Man kann sagen, ich habe fast täglich Stimmungsschwankungen. Was mich noch stärker getroffen hat war und ist die Angst vor der Angst im Flugzeug die sich dadurch schleichend entwickelte. Aber das nur nebenbei. Das Medikament nehme ich seit 5 Tagen und meine depressive Verstimmung ist nahezu (zu 98%) komplett weg. Wenn ich jetzt noch meine Angst vor der Angst im Flugzeug besiege bin ich endlich wieder in der Lage ein enorm verbessertes Leben zu führen. Langfristig versuche ich das Medikament wieder abzusetzen, in der Hoffnung dass die Depressionen dann komplett weg sind.

Eingetragen am 19.05.2021 als Datensatz 104489
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):203 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen

Instgesammt hat mir das Medikament gut geholfen und die Ansetzphase war nicht besonders schlimm. ABER die Gewichtszunahme war in meinem Fall extrem. Ich habe in 1,5 Monaten gut 30kg zugenommen, trotz unverändertem Essen und zusätzlicher Bewegung. Danach hat es auch nivht aufgehört war aber...

Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Instgesammt hat mir das Medikament gut geholfen und die Ansetzphase war nicht besonders schlimm. ABER die Gewichtszunahme war in meinem Fall extrem. Ich habe in 1,5 Monaten gut 30kg zugenommen, trotz unverändertem Essen und zusätzlicher Bewegung. Danach hat es auch nivht aufgehört war aber langsamer. Abnehmen war so ziemlich unmöglich. Ich habe meine Ernährung so weit eingeschränkt wie es nur möglich war..ohne Ergebnisse. Dazusagen sollte ich allerdings, dass ich auch unter Hashimoto leide. Das Ausschleichen des Medikaments war keine schöne Zeit, besonders dank der Brain Zapps und Depressiver Phasen (ich hatte vorher nie Depressionen gehabt).Leider bin ich dann auch in meine Ängste zurück gefallen und habe komplett aufgehört zu Essen, da habe ich dann logischerweise auch sehr schnell abgenommen, was natürlich auch wieder nicht gut war. Wäre das mit dem Gewicht nicht gewesen hätte ich das Medikament gerne weiter genommen. Alle Nebenwirkungen außer den Gewicht und gelegentlicher Emotionaler Distanz (fühle, dass ich weinen möchte, kann es aber oft nicht, sonst war ich eine heulsuse), waren nur in der An- und Absetzphase.

Eingetragen am 11.05.2021 als Datensatz 104295
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen

hallo nehme jetzt seit 42 Tagen 10mg Escitalopram wegen extremsten Panikattacken. Am Anfang hatte ich starke Magenschmerzen,Schwitzen,und Missempfindungen wie z.B.Brennen der Haut und Unruhe. Es gibt Tage,die letzten 15 war es echt gut, da geht es mir echt gut,keine Panikattacken,aber sobald...

Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen42 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo
nehme jetzt seit 42 Tagen 10mg Escitalopram wegen extremsten Panikattacken.
Am Anfang hatte ich starke Magenschmerzen,Schwitzen,und Missempfindungen wie z.B.Brennen der Haut und Unruhe.
Es gibt Tage,die letzten 15 war es echt gut, da geht es mir echt gut,keine Panikattacken,aber sobald ich Stress habe,heute ist so ein Tag, bekomme ich dennoch leichte Panikattacken mit Hautbrennen,rumzappeln.
Jetzt hatte ich eben eine Panikattacke,die aber relativ gut und schnell weg war,was sonst einfach null ging und ich sogar mehrfach in der Notaufnahme gelandet bin.
Ich finde die Escitalopram helfen recht gut,und man sollte tatsächlich Geduld mitbringen und guter Dinge sein,wenn man schon Unterschiede merkt zu dem vorherigen Zustand ohne.
Ich habe mich auch extrem gewehrt,gegen Antidepressiva aber wenn es gar nicht mehr anderst geht und man Dauergast in der Notaufnahme wird,EKG und Herzultraschall samt Blutbild null auffällig sind,sollte man sich tatsächlich überlegen,ob diese Tabletten nicht einen von solchen Situationen befreien.

Eingetragen am 27.04.2021 als Datensatz 103977
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Nach mehreren Jahren mit einer starken Depression wurde ich stationär aufgenommen. Meine Depressionen steigern sich immer mit dem Ergebnis " hat alles keinen Sinn mehr. " Ich habe schon viele Medikamente bekommen : Tavor, Quilonum ( Lithium ) , Lorazepan, Promethazin, und seit vier Jahren...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach mehreren Jahren mit einer starken Depression wurde ich stationär aufgenommen. Meine Depressionen steigern sich immer mit dem Ergebnis " hat alles keinen Sinn mehr. " Ich habe schon viele Medikamente bekommen : Tavor, Quilonum ( Lithium ) , Lorazepan, Promethazin, und seit vier Jahren Mirtazapin 30 mg. In der Klinik wollte man mich auf Escitalopram 10mg einstellen. Vor dem schlafengehen Mirta und nach dem Frühstück Escitalopram. Das Ergenbis bei mir war, dass meine vom Mirta bedingte Morgen-Müdigkeit nach Escitalopram schlagartige weg war. Positiv. Ich konnte ab sofort problemlos an den Therapisitzungen aktiv teilnehmen. Nachteil : während der nachmittäglichen Therapiesitzungen bin ich regelmäßig eingeschlafen. Nach zwei Wochen wurde Esci wieder abgesetzt.

Jetzt will mein Arzt zuhause aber wieder Esci einsetzen. Ich soll selbst versuchen herauszubekommen zu welcher Zeit ich das Medi einnehme. Damit ich aber den Tag auch nutzen kann, versuche ich es jetzt zwei Wochen mit 13 Uhr, dann zwei Wochen 14 Uhr, usw. Ziel ist es Mirta ganz zu ersetzen. Während der Zeit nehme ich aber weiter Mirta 30 mg. Nebenbei : ich habe nie Gewicht zugelegt. Eher abgenommen - ca. 7 kg in vier Jahren.

Eingetragen am 17.04.2021 als Datensatz 103768
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Habe Cipralex zur Behandlung einer Depression bekommen und habe bis heute Nachwirkungen davon. Einnahme ca. 1,5 Jahre; Abgesetzt vor ca. 2 Jahren. Grundsätzlich hat das Cipralex auch seinen Dienst getan, es hat alle massiven Höhen und Tiefen in meiner Gefühlswelt herausgenommen. Über den Zeitraum...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Cipralex zur Behandlung einer Depression bekommen und habe bis heute Nachwirkungen davon. Einnahme ca. 1,5 Jahre; Abgesetzt vor ca. 2 Jahren. Grundsätzlich hat das Cipralex auch seinen Dienst getan, es hat alle massiven Höhen und Tiefen in meiner Gefühlswelt herausgenommen. Über den Zeitraum der Einnahme wurden meine Gefühle immer abgestumpfter und das hat sich leider nach dem Absetzen auch nicht mehr geändert. Es gibt keine Zwischengefühle mehr, nur noch massive Traurigkeit schlägt manchmal für kurze Zeit durch und verschwindet sehr schnell wieder. Was aber schlimmer ist, ist das mein Glücksempfinden eigentlich nicht mehr vorhanden ist. Früher absolut musikbegeistert, heute finde ich daran keinen nur noch sehr wenig Gefallen und es wird mir oft alles schnell zu viel. Damit verbunden fühle ich mich auch viel geräuschempfindlicher. Weiterhin habe ich seitdem ein Problem mit dem Schlafen - Schlafen geht nur noch bei absoluter Müdigkeit, tagsüber mittags Mal zu schlafen ist unmöglich. Ich würde niemandem dieses Medikament empfehlen! Der vorübergehende Nutzen ist den dauerhaften Schäden nicht wert!

Eingetragen am 02.04.2021 als Datensatz 103501
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angst- und Panikattacken

Bei meiner Behandlung die immer noch stattfindet mit Escitalopram/Ciraplex, hatte ich die ersten 4 Wochen sehr unter den Nebenwirkungen zu kämpfen: Kopfschmerzen, Lichtpunkte/farbpunkte im Blick Feld, Übelkeit, schwindel, schwitzen, migräne und so weiter, nach 4 Wochen haben die Nebenwirkungen...

Cipralex bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngst- und Panikattacken4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei meiner Behandlung die immer noch stattfindet mit Escitalopram/Ciraplex, hatte ich die ersten 4 Wochen sehr unter den Nebenwirkungen zu kämpfen: Kopfschmerzen, Lichtpunkte/farbpunkte im Blick Feld, Übelkeit, schwindel, schwitzen, migräne und so weiter, nach 4 Wochen haben die Nebenwirkungen plötzlicher aufgehört, bis auf einen tinnitus zwischen drin, und das sich Sachen andes anfühlen wie z.b Niesen, und mir ging es definitiv besser als wie ohne therapie, oder der Behandlung meiner Panik/Angst Störung mit opipramol. Und seit dem bin ich so gut wie Panikattacken frei, habe zwar hier und da noch mal eine aber dafür habe ich mein Notfall Medikament (diazepam) und damit sind die Panikattacken wirklich zu 100% weg.

Eingetragen am 13.03.2021 als Datensatz 103037
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):210 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Escitalopram für Angststörungen, Major Depression

Mein persönliches Resümee nach 2 Jahren escitalopram: Antidepressive Wirkung unklar, moderate Wirkung gegen Angst. *** E. wurde wegen diagnostizierter Major Depression mit starker Angstkomponente verordnet. 14 Tage 5mg, dann Steigerung auf 10mg, Einnahme morgens. Nach ca. 1 Wo subjektive...

Escitalopram bei Angststörungen, Major Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EscitalopramAngststörungen, Major Depression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein persönliches Resümee nach 2 Jahren escitalopram: Antidepressive Wirkung unklar, moderate Wirkung gegen Angst.
***
E. wurde wegen diagnostizierter Major Depression mit starker Angstkomponente verordnet. 14 Tage 5mg, dann Steigerung auf 10mg, Einnahme morgens.
Nach ca. 1 Wo subjektive Antiebssteigerung, mehr Elan. Ansonsten erst keine Besserung, nach ca. 8 Wo subjektiv allmähliche Milderung der Angst, leichte bis moderate Aggressivität.

Im Laufe der insgesamt ca. 2 Jahre dauernden Einnahme mit Maximaldosis 15mg keine signifikante Besserung der Niedergeschlagenheit bzw. der Anhedonie, jedoch immerhin emotionale Verflachung und mehr Gleichgültigkeit anderen gegenüber. Dies wurde subjektiv als zumindest zeitweilig angenehm wahrgenommen, da zuvor jahrelange Gequältheit aufgrund von extremer emotionaler Vulnerabilität. Sinkendes Interesse am anderen Geschlecht, keine Funktionsstörung.
Magen/Speiseröhrenprobleme (Gastritisartige Schmerzen) sind typisch für SSRI und sprechen insbes. bei entsprechender Disposition mE gegen die Einnahme, da Störungen in diesem Bereich erst recht wieder Depession/Ansgt/Verzweiflung anfeuern können.
In Summe kann ich aus meinen Erfahrungen Escitalopram nicht empfehlen da keine signifikante Wirkung gegen die Depression festgestellt wurde.

Eingetragen am 11.03.2021 als Datensatz 103001
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Escitalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Schwindel / Depression / Zwänge

Ich hatte so starken Schwindel teilweise dass ich nicht arbeiten gehen konnte. Ich hatte schon ständig Angst Schwindel zu haben. Es war SCHRECKLICH! Ich hab 1000 Arztgänge hinter mir und sie haben nichts festgestellt . Nach wenigen Tagen Einnahme, erst vier Tage 5 mg dann zwei Tage 10 mg war...

Cipralex bei Schwindel / Depression / Zwänge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexSchwindel / Depression / Zwänge7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte so starken Schwindel teilweise dass ich nicht arbeiten gehen konnte. Ich hatte schon ständig Angst Schwindel zu haben.
Es war SCHRECKLICH!
Ich hab 1000 Arztgänge hinter mir und sie haben nichts festgestellt .
Nach wenigen Tagen Einnahme, erst vier Tage 5 mg dann zwei Tage 10 mg war der Schwindel komplett weg !!!!und der Druck auf der Brust und das Herzklopfen auch. !!!
Ich wollte eine Woche hier angeben aber das geht leider nicht deshalb hab ich ein Monat angegeben. Es war aber nur eine Woche.
Ich fühle mich leichter und freier.
Ich hab schon jahrelang Erfahrung mit den Tabletten gemacht und nach zwei Jahren Pause bin ich froh es wieder zu nehmen.
Die Nebenwirkung war nur anfänglich und gering.

Eingetragen am 26.02.2021 als Datensatz 102681
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungenattacken

Ich habe aufgrund einer Angststörung mit diesem Medikament begonnen und bereue diesen Tag. Ich habe es nun 2 Monte genommen und die schlimmste Zeit meines Lebens durchlebt. Panikattacken, Angstschübe, Depression etc ist so viel schlimmer wie ich es nicht hätte erahnen können. Ich habe täglich...

Cipralex bei Angststörungenattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungenattacken2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe aufgrund einer Angststörung mit diesem Medikament begonnen und bereue diesen Tag.
Ich habe es nun 2 Monte genommen und die schlimmste Zeit meines Lebens durchlebt. Panikattacken, Angstschübe, Depression etc ist so viel schlimmer wie ich es nicht hätte erahnen können. Ich habe täglich Angstschübe die sich in meinem Körper wie ein brennen anfühlen. Weine stundenlang grundlos, bin Hoffnungslos. Ich setz das Medikament nun mit Absprache ab und hoffe mich bald wieder so zu fühlen wie vorher. Eine Therapie habe ich begonnen und denke nur dieser Weg ist der richtige. Ich hoffe das sich mein Schleier der über mir seit dem liegt bald verschwindet und ich mein Leben wieder leben kann. Arbeiten oder Ähnliches ist seit dem nicht möglich.

Eingetragen am 25.02.2021 als Datensatz 102670
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Zwangsstörung, Angststörung

Hatte durch meine mittelschwere Depression und die Zwangsgedanken sehr auf das Mittel gehofft, jedoch geht es mir von Zeit zu Zeit nur schlechter. Eine positive Wirkung merke ich so gut, wie gar nicht. Ich nehme es jetzt bald 3 Monate und bin wirklich am überlegen, es wieder abzusetzen. 10 Kg...

Cipralex bei Depression, Zwangsstörung, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Zwangsstörung, Angststörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte durch meine mittelschwere Depression und die Zwangsgedanken sehr auf das Mittel gehofft, jedoch geht es mir von Zeit zu Zeit nur schlechter. Eine positive Wirkung merke ich so gut, wie gar nicht. Ich nehme es jetzt bald 3 Monate und bin wirklich am überlegen, es wieder abzusetzen. 10 Kg Habe ich in der Zeit zugenommen, ich fühle mich nicht mehr, wie ich selbst (ganz komisches Ich-Gefühl seit dem Mittel, wie eine Art Depersonalisation?), bin oft verwirrt und hab Probleme mich an Dinge zurück zu erinnern, HITZEWALLUNGEN und Nasenbluten und speziell am Anfang sowie bei Dosiserhöhungen ein Zittern in den Händen. Ich denke, ich habe einfach nicht das richtige Mittel für mich gefunden. Ansonsten liest man ja viele positive Erfahrungen!

Eingetragen am 22.02.2021 als Datensatz 102589
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Sozialphobie

Ich nehme seit 3 Wochen Escitalopram einschleichend in 5mg Tagesdosis. Ich habe mit dem Medikament eine Durchschlafstörung entwickelt, die ich vorher nicht hatte. Ich schlafe gut ein, werde aber nach 4-5h wieder wach. Die Nacht ist dann vorbei und das Grübeln geht los. Zu Beginn der Einnahme (die...

Cipralex bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexSozialphobie22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Wochen Escitalopram einschleichend in 5mg Tagesdosis. Ich habe mit dem Medikament eine Durchschlafstörung entwickelt, die ich vorher nicht hatte. Ich schlafe gut ein, werde aber nach 4-5h wieder wach. Die Nacht ist dann vorbei und das Grübeln geht los. Zu Beginn der Einnahme (die ersten 10 Tage) hatte ich auch weitere NW wie Matschigkeit im Kopf, Bauchschmerzen, Unwohlsein und Unruhe. Eine Wirkung verspüre ich bisher kaum; ich bin etwas gelassener. Die Durchschlafstörungen zehren sehr an meiner Kraft und ich überlege das Medikament abzusetzen. Ich bin heute auf 3mg runtergegangen. Dann war aber die ganze Einschleichphase für die Katz. Wer hat auch solche Probleme mit dem Schlaf unter Escitalopram (Cipralex)?

Eingetragen am 14.01.2021 als Datensatz 101752
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Ich persönlich kann nichts positives über dieses Medikament sagen. Ich hab 10 Tage 5 mg zum einschleichen genommen und seit 21 tage nehme ich 10mg. Ausser heftige Nebenwirkungen habe ich bis jetzt keinerlei Veränderungen. Ich war zwischenzeitlich für 3 Tage Nebenwirkungenfrei aber danach schlug...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression41 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich persönlich kann nichts positives über dieses Medikament sagen. Ich hab 10 Tage 5 mg zum einschleichen genommen und seit 21 tage nehme ich 10mg. Ausser heftige Nebenwirkungen habe ich bis jetzt keinerlei Veränderungen. Ich war zwischenzeitlich für 3 Tage Nebenwirkungenfrei aber danach schlug es mich wieder nieder. Liege nur im Bett, habe keinerlei intresse irgendetwas zu tun, bin komplett emotionslos, spüre weder Trauer noch Freude, hab keinen Hunger mehr und Schlafen kann ich auch nicht mehr. Da meine Familie sehr darunter leidet, habe ich morgen Termin beim Psychiater bezüglich Medikamentenumstellung um von dem Zeug weg zu kommen ohne heftige Entzugserscheinungen. Ich möchte das Medikament jetzt aber nicht schlecht reden da es bei jedem anders wirkt und bei mir eben negativ wirkt. Dazu muss ich sagen das mein Hausarzt keinerlei Ahnung davon hat was er mir gegeben hat da er mir auch nichts zum schlafen gegeben hat, bzw nachem ich nach 14 tage was gesagt habe, Oxazepam verschrieben hat die auch nichts bringen und sehr hohes Suchtpotenzial haben. Lasst euch am besten von einem Fachmann einstellen und nicht von einem Hausarzt die davon keine richtige Ahnung haben, ich bekam auch nur gesagt nimm sie weiter, ist normal. Also nach insgesamt 5 Wochen Einnahme sollte es einem schon besser gehen bezüglich nebenwirkungen. Ich hab sogar Panikattacken die ich davor nicht hatte, wenn ich mal schlafe werde ich schreckhaft wach mit herzrasen usw. Ich habe stellenweise Angst vor Menschen was ich davor auch nicht hatte. Ich weiß nicht mal mehr ob ich meine Familie liebe weil ich so dermaßen isoliert bin von dem Medikament. Ich hoffe das mein Psychiater mir da wieder raus helfen kann....

Eingetragen am 06.01.2021 als Datensatz 101550
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Angststörungen

Ich habe Escitalopram nur 2 Wochen eingenommen. Dosis in der Reihenfolge: 5mg - 2,5mg - 3,75mg (Grund: NW) Grund für Abbruch: Starke Magenschmerzen - sie scheinen (dosisabhängig) von diesem Medikament verursacht zu werden. Ich nahm 2 Tage jew. 20mg Pantoprazol (PPI)- ohne Erfolg. Was...

Cipralex bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Angststörungen13 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Escitalopram nur 2 Wochen eingenommen.
Dosis in der Reihenfolge: 5mg - 2,5mg - 3,75mg (Grund: NW)
Grund für Abbruch: Starke Magenschmerzen - sie scheinen (dosisabhängig) von diesem Medikament verursacht zu werden.
Ich nahm 2 Tage jew. 20mg Pantoprazol (PPI)- ohne Erfolg. Was ungewöhnlich ist.
Vielleicht wäre es besser gewesen, das Medikament immer nur mit einer Mahlzeit einzunehmen.
Eine Recherche ergab, dass PPI den Medikamentenspiegel von SSRI (Verdopplung möglich) ansteigen lassen. Die Kombination von Esctitalopram und Pantoprazol war - zufälligerweise - noch recht günstig. (ca. 20% Steigerung)
Allerdings ist die Halbwertszeit dieser PPI sehr kurz. (1h) Es könnte reichen, sie mit Mindestabstand von 2h einzunehmen. Dazu fand ich keine Infos.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4297217/
Vielleicht versuche ich es nach Abklingen der Magenschmerzen (Vermutung: Magenschleimhautentzündung) nochmal.
Unruhige Beine: Im Bett bemerkte ich, dass ich mit einem Fuß wippte. Wie wenn man angespannt wartet.
Dennoch war ich eher müde, träge.
Der Zeitraum der Einnahme ist aber zu kurz für eine abschließende Bewertung.
Vorgestern habe ich die letzte Dosis genommen: Die Magenschmerzen sind geringer - aber sie sind noch vorhanden.

Eingetragen am 14.12.2020 als Datensatz 101073
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Nehme das Medikament (10mg 1 x täglich) seit ca. 5 Monaten und kann es nur weiterempfehlen. Anfängliche Nebenwirkungen gab es quasi nicht, bis auf etwas mehr innere Unruhe und dadurch einen schlechteren Schlaf. Das hat sich aber nach ca. 1 Woche gelegt. Ich hatte keine Magen- Darm-Probleme,...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme das Medikament (10mg 1 x täglich) seit ca. 5 Monaten und kann es nur weiterempfehlen.
Anfängliche Nebenwirkungen gab es quasi nicht, bis auf etwas mehr innere Unruhe und dadurch einen schlechteren Schlaf. Das hat sich aber nach ca. 1 Woche gelegt.
Ich hatte keine Magen- Darm-Probleme, keine Schweißausbrüche noch Allergien, Atemnot o. ä.
Nach ca. 1,5 Monaten stellte sich allerdings ein mäßiger Haarausfall ein, der bis heute nicht verschwunden ist, aber auch nicht stärker wird. Zudem hat sich mein Menstruationszyklus etwas verändert, was Dauer und Intensität betrifft. Was ich allerdings als angenehm empfinde, da es sich eher alles verkürzt hat.
Ich kann dieses Medikament nur wärmstens weiterempfehlen, da die Nebenwirkungen verschwindend gering sind, die Anwendungsweise sehr einfach. Ich nehme 1 Tablette morgens gegen 10, das geht auch im Büro und am Wochenende muss man nicht eher aufstehen und wenn sich das zeitlich mal um 1, 2 Stunden verschieben ist das gar nicht problematisch.
Fazit: ein wirklich gut verträgliches Medikament, was mir geholfen hat, mein Leben wieder geregelter zu leben. Keine Angst, probiert es einfach aus!

Eingetragen am 02.12.2020 als Datensatz 100850
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angststörungen

Als ich vor einem Jahr in eine psychosomatische Klinik kam, wurde mir Escitalopram verschrieben. Nach ein paar Wochen war ich dann bei 20mg pro Tag. Anfangs half es mir sehr aus dem Loch, mittlerweile kann ich das leider gar nicht mehr behaupten. Seit Monaten ist mir übel - scheinbar ohne Grund....

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich vor einem Jahr in eine psychosomatische Klinik kam, wurde mir Escitalopram verschrieben. Nach ein paar Wochen war ich dann bei 20mg pro Tag. Anfangs half es mir sehr aus dem Loch, mittlerweile kann ich das leider gar nicht mehr behaupten. Seit Monaten ist mir übel - scheinbar ohne Grund. Magenspiegelung und auch Ultraschall hat nichts ergeben, weswegen ich echt sicher bin, dass das Medikament die Ursache ist. Außerdem beeinflusst das Medikament meine Stimmung gar nicht mehr und ich merke es nur beim Absetzen. Gibt es noch jemand, dem monatelang dadurch übel ist?
Ich bin grade beim Ausschleichen, nehme seit Monaten aber nur noch 5 mg und werde morgen ganz aufhören, es einzunehmen.

Eingetragen am 01.12.2020 als Datensatz 100847
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen, borderline personality disorder

anfang 2020 wurde mir mit 16 jahren in einer klinik escitalopram als therapieunterstützung gegeben. anfangs bekam ich 10 mg, was auch nach wochen keine besserung zeigte, aber dafür anfangs extreme nebenwirkungen. die übelkeit war kaum erträglich, ich hatte bauchkrämpfe und migräne, obwohl ich...

Cipralex bei Angststörungen, borderline personality disorder

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen, borderline personality disorder10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anfang 2020 wurde mir mit 16 jahren in einer klinik escitalopram als therapieunterstützung gegeben. anfangs bekam ich 10 mg, was auch nach wochen keine besserung zeigte, aber dafür anfangs extreme nebenwirkungen. die übelkeit war kaum erträglich, ich hatte bauchkrämpfe und migräne, obwohl ich physisch komplett gesund bin. nach etwa 5 tagen haben sich diese symtome aber vermindert und sind sogut wie komplett verschwunden, allerdings ohne positive wirkung. ich bekam nun 15 und danach 20 mg. allerdings zeigten die mengen auch keine erkennbare wirkung und meine dosis wurde auf 30mg gesteigert. diese menge nahm ich weitere 8 monate lang leider ohne verbesserung, weshalb ich nun die medikamente wechsle. hat bei mir leider nicht viel bewirkt..

Eingetragen am 01.12.2020 als Datensatz 100836
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Zugegeben, die ersten zwei Wochen waren unangenehm. Ich hatte starke Schlafstörungen, Schwitzen, Übelkeit und Kopfschmerzen. Mehrmals habe ich darüber nachgedacht, das Medikament wieder abzusetzen. Gott sei Dank habe ich weitergemacht. Nach gut Wochen waren alle Nebenwirkungen wie weggeblasen....

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zugegeben, die ersten zwei Wochen waren unangenehm. Ich hatte starke Schlafstörungen, Schwitzen, Übelkeit und Kopfschmerzen. Mehrmals habe ich darüber nachgedacht, das Medikament wieder abzusetzen. Gott sei Dank habe ich weitergemacht. Nach gut Wochen waren alle Nebenwirkungen wie weggeblasen. Gut, mein Sexualtrieb ist vielleicht etwas abgeflaut, stört mich aber nicht. Der stimmungsaufhellende Effekt ist deutlich wahrnehmbar. Ich kann auch viel gelassener und ruhiger in Stresssituationen bleiben als vorher. Ich fühle mich gut und nicht abgestumpft wie bei einer Sertralineinnahme vor einigen Jahren. Ich habe die ersten zwei Wochen 5mg genommen und nehme nun 10mg. Bin froh, dass ich dem Medikament eine Chance gegeben habe!

Eingetragen am 15.10.2020 als Datensatz 100014
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Borderline, Sozialphobie

nehme jetzt zum 2. Mal über einen längeren Zeitraum Escitalopram zur Stimmungsstabilisation und gegen ängste. Angefangen hatte ich mit 20mg, aufdosiert innerhalb von 2 Wochen, was die anfänglichen Nebenwirkungen klein gehalten hat; Müdigkeit, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, kieferkrämpfe...

Cipralex bei Depression, Borderline, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Borderline, Sozialphobie7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme jetzt zum 2. Mal über einen längeren Zeitraum Escitalopram zur Stimmungsstabilisation und gegen ängste.
Angefangen hatte ich mit 20mg, aufdosiert innerhalb von 2 Wochen, was die anfänglichen Nebenwirkungen klein gehalten hat; Müdigkeit, Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, kieferkrämpfe (zähneknirschen), schlafstörungen, lebhafte und skurrile träume, libidoverlust und orgasmusstörungen waren diesmal kaum merkbar.
Nach etwa 4 bis 6 Wochen waren fast keine Nebenwirkungen mehr zu spüren, nur gelegentliche kopfschmerzattacken und lebhafte träume sind bis heute geblieben. wenn sie vorkommen, können diese verrückten träume doch sehr belastend sein.
Die wirksamkeit ist deutlich zu spüren, meine Stimmung ist ausgeglichener, ängste sind deutlich besser geworden. Natürlich ist es kein wunderheilmittel, aber es hilft mir wirklich dabei meinen Alltag auf die Reihe zu kriegen.

Eingetragen am 18.09.2020 als Datensatz 99540
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angststörungen

Ich nehme seit 4 Monaten Cipralex 2,5 mg, am Anfang nur Schläfrigkeit bemerkt. Nach 2-3 Wochen wurden meine Panikattacken weniger. Nachdem Ich es abgesetzt hatte und nun wieder nehmen muss(2,5 mg), habe ich schlimme Nebenwirkungen, sodass es mir ohne Tabletten sogar besser geht als mit. Mit den...

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 4 Monaten Cipralex 2,5 mg, am Anfang nur Schläfrigkeit bemerkt. Nach 2-3 Wochen wurden meine Panikattacken weniger. Nachdem Ich es abgesetzt hatte und nun wieder nehmen muss(2,5 mg), habe ich schlimme Nebenwirkungen, sodass es mir ohne Tabletten sogar besser geht als mit. Mit den Tabletten bin ich sehr ruhelos, die ganze Nacht wach und mein Puls ist stetig über 100 bis 150 bei Anstrengung in der Arbeit. Mit den Tabletten muss ich sehr viel Schwitzen und mir ist den ganzen Tag schwindelig .

Nachdem ich 1 Tag die Tablette ausgesetzt habe, bin ich wieder total ruhig, kann schlafen, mein Puls ist wieder normal und schwitzen muss ich auch nicht mehr.

Ich empfehle die Tabletten nur bedingt. Sie helfen zwar gegen die Panikattacken und der Angst, nur die Nebenwirkungen sind bei 2,5 mg bei mir schon sehr ausgeprägt.

Eingetragen am 06.09.2020 als Datensatz 99346
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Stress

Schwindel, Kiefersperre, Nackenverspannung, Libidoverlust, Kraftverlust Drei Tage nach Einnahme von 10mg begannen die ersten Nebenwirkungen, steigerten sich, als sie nach dre Wochen schlimmer wurden hielt ich es nicht mehr aus, mir wurde eine Erhöhung empfohlen, ging etwas besser einparken...

Cipralex bei Stress

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexStress4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Kiefersperre, Nackenverspannung, Libidoverlust, Kraftverlust
Drei Tage nach Einnahme von 10mg begannen die ersten Nebenwirkungen, steigerten sich, als sie nach dre Wochen schlimmer wurden hielt ich es nicht mehr aus, mir wurde eine Erhöhung empfohlen, ging etwas besser einparken Tage, biss noch mehr Nebenwirkungen eintreffen, Erhöhung, reduzierung... bis ich bei 15mg "eingestellt" war. Ja mein Kopf war klarer, aber.... die Nebenwirkungen waren so heftig dass ich das positive fast nicht wahrnahm.
Kraftverlust, ich konnte keine 15 Minuten mehr laufen.
Unlust im Bett und allgemeine Emotionsgleichgültigkeit.

Eingetragen am 04.09.2020 als Datensatz 99296
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Angststörungen, Schlafstörungen

Aufgrund meiner Depression mit Angststörung und Panikattacken habe ich zuerst Escitalopram morgens und Tavor bei Bedarf bekommen. Leider habe ich die Tavor jedoch nicht nur bei Bedarf, sondern täglich genommen da ich ohne etwas einfach nicht schlafen konnte. Meine Psychiaterin schlug mir...

Mirtazapin bei Schlafstörungen; Cipralex bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen1 Wochen
CipralexAngststörungen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund meiner Depression mit Angststörung und Panikattacken habe ich zuerst Escitalopram morgens und Tavor bei Bedarf bekommen. Leider habe ich die Tavor jedoch nicht nur bei Bedarf, sondern täglich genommen da ich ohne etwas einfach nicht schlafen konnte. Meine Psychiaterin schlug mir Mirtazapin vor, da ich aber aufgrund meiner Angststörung neuen Medikamenten gegenüber misstrauisch bin, habe ich zuerst abgelehnt. Hätte ich das mal nicht getan! Vor 1 Woche war ich so verzweifelt weil mir einfach der Schlaf gefehlt hat...habe mich dann dazu entschieden es einfach mit Mirtazapin zu versuchen und es ist das Beste was mir passieren konnte! Ich bekomme die niedrige Dosierung, Tabletten mit 15 mg... Doch mir reicht schon eine halbe Tablette 1 Stunde vor dem Schlafengehen vollkommen aus! Ich kann wieder schlafen, habe am nächsten Tag keinen Hangover (da muss man denke ich einfach sich ausprobieren, mir war eine ganze Tablette zuviel und hatte am nächsten Tag Hangover, bei einer halben Tablette allerdings nicht!).... Wundervoll. Bin völlig zufrieden und medikamentös endlich richtig eingestellt! Ich kann es nur empfehlen wenn man aufgrund Depressionen und Angstzuständen nicht mehr durchschlafen kann so wie ich. Die einzige Nebenwirkung die ich habe sind ein extrem trockener Mund und echt intensive realistische teils abnormale Träume. Auch habe ich sehr großen Appetit und könnte die ganze Zeit essen. Aber das nehme ich in Kauf um wieder zu schlafen. Weitere Nebenwirkungen habe ich bisher keine!

Eingetragen am 22.07.2020 als Datensatz 98558
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin, Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angsterkrankung, Bulimie

Ich habe schon sehr früh mit der Einnahme mit escitalopram begonnen. Ungefähr zwei Monate nach meiner ersten Panikattacke. Ich hatte Angst diese Gefühle manifestieren sich. Ich habe das Gefühl, dass ich dieser Erkrankung aus dem Weg gegangen bin. Zusätzlich habe ich mir sofort psychologische...

Cipralex bei Angsterkrankung, Bulimie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngsterkrankung, Bulimie90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe schon sehr früh mit der Einnahme mit escitalopram begonnen. Ungefähr zwei Monate nach meiner ersten Panikattacke.
Ich hatte Angst diese Gefühle manifestieren sich.
Ich habe das Gefühl, dass ich dieser Erkrankung aus dem Weg gegangen bin. Zusätzlich habe ich mir sofort psychologische Hilfe (VT) gesucht.
Dadurch lerne ich völlig unbeschwert, den Fokus im Leben auf mich zu lenken, Achtsamer zu werden, Entspannungen, etc.
Seit der ersten Einnahme hatte ich keine PA mehr. Ich bin unglaublich glücklich so schnell dieses Medikament genommen zu haben.
Positiver Nebeneffekt: meine Essstörung (10 Jahre Bulimie) hat auch auch mit der ersten Tablette einfach in Luft aufgelöst.
Ich kann es selbst kaum glauben.
Ich kann nur jedem Raten, sich nicht lange zu quälen und sich gleich diese Formen der Unterstützung zu holen.
Ich habe 10 kg abgenommen, da ich einfach weniger Hunger hatte. Mittlerweile normalisiert sich dies. Trotzdem esse ich nun bewusster und brauche essen nicht mehr als Ersatz.

Eingetragen am 22.07.2020 als Datensatz 98555
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

5 Jahre wurde ich mit Escitalopram oder Cipralex aufgrund meiner Depressionen behandelt. Das Medikament wirkt stimmungsaufhellend und antriebssteigernd. Meine vor allem am Nachmittag auftretenden Probleme sind verschwunden bzw. nur selten spürbar. Nebenwirkungen habe ich Gewichtszunahme (10kg),...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

5 Jahre wurde ich mit Escitalopram oder Cipralex aufgrund meiner Depressionen behandelt. Das Medikament wirkt stimmungsaufhellend und antriebssteigernd. Meine vor allem am Nachmittag auftretenden Probleme sind verschwunden bzw. nur selten spürbar. Nebenwirkungen habe ich Gewichtszunahme (10kg), Libidoverlust und Blitze im Kopf.
Nach erfolgreicher Verhaltenstherapie, Anpassung meiner Lebensumstände und Minderung/Ausschaltung belastender Dinge, die ein Grund für die letzte depressive Episode waren, setze ich das Medikament seit Anfang Januar ab.
Als einzige störende Absetzerscheinung möchte ich die Blitze (Stromstöße) nennen.
Ansonsten verläuft das Ausschleichen sehr gut.

Eingetragen am 27.02.2020 als Datensatz 95903
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Escitalopram für Zwangsstörung

Wegen Zwanghaften grübeln über die Sexualität wurde mir 15mg Esticalopram verschrieben. Nach 4 Wochen habe ich mich an das Medikament gewöhnt und konnte meinen Alltag fortsetzen. An sich stellt es einen ruhiger, nimmt einem ein wenig die Angst und hilft beim verarbeiten seiner Probleme im...

Escitalopram bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EscitalopramZwangsstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen Zwanghaften grübeln über die Sexualität wurde mir 15mg Esticalopram verschrieben.

Nach 4 Wochen habe ich mich an das Medikament gewöhnt und konnte meinen Alltag fortsetzen. An sich stellt es einen ruhiger, nimmt einem ein wenig die Angst und hilft beim verarbeiten seiner Probleme im Leben.

Im nachhinein kann man immer sagen, man hätte es auch ohne schaffen können.

Jedoch habe ich es abgesetzt werden der Lebensfreude, die ich ohne das Medikament mehr habe. Wegen der Energie, welche ich in meinem Alltag brauche und Zufrieden stellt. Und wegen der Gewissheit, dass man auch ohne kann. Was mich gerettet hat, war die intensive Beschäftigung mit Religion und der Schaffungsgeschichte (also keine Spiritualität, sondern studieren der Religion).

Absetzen: nach 10-14 Tagen waren alle Nebenwirkungen des Absetzens weg. Darunter waren Schlaflosigkeit, Blitze/Zündaussetzer, Reizbarkeit.
Ich habe 15mg auf einmal abgesetzt, war jedoch psychisch sehr stabil. Ich empfehle immer Absprache mit dem Arzt. In meinem Fall war es so.

Ich hoffe mein Beitrag konnte euch helfen, man lebt nur einmal.

Eingetragen am 31.01.2020 als Datensatz 95174
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Escitalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Ich habe dieses Medikament nach meiner Therapie mit Lithium verschrieben bekommen, da ich mit einer emotionalen instabilen Persönlichkeitsstörung, Borderline Typus, begleiterscheinung wie mittelschwere Depression, leicht Hypomanisch, erschwert hatten. Nach über 10 Jahren Medikamente schlucken und...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament nach meiner Therapie mit Lithium verschrieben bekommen, da ich mit einer emotionalen instabilen Persönlichkeitsstörung, Borderline Typus, begleiterscheinung wie mittelschwere Depression, leicht Hypomanisch, erschwert hatten. Nach über 10 Jahren Medikamente schlucken und Nebenwirkungen, wollte ich nach meiner 3 Jährigen Lithiumtherapie , nun endlich chemisch "clean" sein. Leider hatte ich eine schlimme Phase vor dem Escitalopram, konnte keine eigenen Entscheidungen mehr fällen, also redete man auf mich ein (Rehaärztin) und ich war zerrissen und fühlte mich hilflos, nun willigte ich zu diesem "Dreck" ein!
Ich muss noch dazu sagen, das ich damals eine Angsterkrankung entwickelte, vor ca. 10 Jahren.In den Jahren lernte ich damit umzugehen und hatte auch keinen Kampf mehr mit den Angstzuständen.Ich war damals "geheilt"...

Nun kommt der Teil, mit einnahme des Cipralex´s.
Die Nebenwirkung in den ersten Wochen waren die Hölle! Nach langer Arbeit an mir gegen meine Angststörung, sind durch starke Unruhzustände und Anspannung (Körperlich wie Geistig) meine Angst - und Panikattacken zurückgekehrt. Ich hatte keine Chance meine Übungen anzuwenden, ich hatte keinen einfluss, da sie chemisch bedingt waren..Ich fiel somit totla zurück. Meine Depressionen sind nicht besser geworden, sie blieben bzw kamen weiterhin phasenweise... Auch durch die Anspannung in Körper, litt ich schlimm an Muskelentzündung und unerträglichen Nackenschmerzen.
Ich hatte auch kurzzeitig schlimme Aussetzer, wie Verwirrtheit, Paranoidezustände, Suizidgedanken, Selbstverletzungsverhalten. Ich war einfach nicht mehr ich selbst!
Eigentlich könnte ich ein ganzen Roman schreiben über dieses Medikament, was es bei mir angerichtet hat. Ich hab schon vieles an Medikamente geschluckt, litt stark mit Nebenwirkungen aber es war "Okay". Nur dieses Medikament ist für MICH das reinste Gift und hat mich teilweise (wieder) zurückgeworfen.

Auch der Entzug war schlimm...ich hatte es gut ausgeschlichen, aber dennoch Chaos im Hirn und Körper. Ich hatte so schlimm Angstzustände, dass es sich zur Panikattacke hochschaukelte, so schlimm, das ich nicht mehr wusste, da es zu einer Herzphobie wurde, ist es eine Panikattacke oder doch ein "Herzinfakt" und musste einmal sogar den Notruf rufen...was mir nachhinein peinlich war!
Ich fühlte mich in der entgiftung Krank. Mir war Übel, hatte Magenprobleme , Kreislaufschwierigkeiten, Brain Zaps (Stromblitze)durch Kopf Und Körper, die mit Kopfschmerzen endeten und ich Tagesschläfrigkeit hatte...

Ich bin noch nicht ganz raus aus dem entzug. Aber nach fast 4 Wochen kann ich wieder klar denken, ich fühle mich nicht mehr benebelt, meine Angst ist zurückgegangen, keine übermäßige Unruhe..

Und ich kann für mich sagen... ich bin lieber Todtraurig, als im Zustand von Escitalopram zu sein!

Für alle, die mein Leid teilen/teilten.. Gebt nicht auf und schluckt nicht alles was es auf dem Markt gibt... Sie spielen mit unserer Krankheit...Profite!

Eingetragen am 28.01.2020 als Datensatz 95101
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Angststörungen, Angststörungen

Hallo Zusammen, Ich wollte über meine Erfahrungen mit Antidepressiva kurz berichten. Alles fing an Ende 2016, als ich nach einem Cannabis Konsum einen richtigen Horror trip bekam und plötzlich eine starke Art Panikattacke bekam. Diese hielt circa 1-2 Stunden an, bis am nächsten Morgen der...

Cipralex bei Angststörungen; Venlafaxin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungen2 Monate
VenlafaxinAngststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

Ich wollte über meine Erfahrungen mit Antidepressiva kurz berichten.

Alles fing an Ende 2016, als ich nach einem Cannabis Konsum einen richtigen Horror trip bekam und plötzlich eine starke Art Panikattacke bekam. Diese hielt circa 1-2 Stunden an, bis am nächsten Morgen der Trip vorbei war. Allerdings saß ich eine Woche später auf der Arbeit und bekam plötzlich wieder ein ähnliches Gefühl, ein Gefühl voller Angst und Panik aus dem Nichts. Ich musste mich übergeben. Ab da hielt dann dieses Gefühl von Angst (vor der Angst) quasi ständig an. Ich ging also zum Arzt ließ mich durch checken und suchte nach einer Ursache hierfür. Alle Untersuchungen waren aber gut, sprich keine Befunde. Ich bekam dann irgendwann die Diagnose von meinem Hausarzt, Angststörung durch Cannabis. Ich unternahm erst mal nichts dagegen, aber es wurde die nächsten Monate nicht besser, eher schlimmer. Ich hatte nächtliche Angstzustände, Angst einen Herzinfarkt zu bekommen oder verrückt zu werden. Dementsprechend konnte ich auch zu der Zeit kaum schlafen. Irgendwann begab ich mit dann zu einem Psychiater/Neurologen, was erst mal keine leichte Entscheidung war, aber ich konnte nicht mehr weitermachen in dem Zustand. Der Arzt empfahl mir die Behandlung mit Venlafaxin retardiert. Nach einigen Monaten Angstzustände und einem fehlenden Wissen über die Krankheit entschied ich mich Venlafaxin einzunehmen. Das Medikament wurde eingeschlichen mit 37.5 mg in den ersten 2 Wochen und danach 75mg. Ich hatte relativ wenige Nebenwirkungen bei dem Medikament, ich musste nur oft gähnen und ich schwitzte auf einmal sehr viel. Nach circa 2 Wochen merkte ich dann auch eine langsam einsetzende Wirkung, spätestens bei 75mg ging es mir besser und ich blieb erst mal dabei. Zeitweise hatte ich eine anspruchsvolle Zeit und nahm dann nach Rücksprache mit meinem Arzt über 3 Monate auch 112.5mg. Allerdings merkte ich bei dieser höheren Dosierung auch, dass ich zunehmend nervöser wurde und einen wahnsinnigen Bewegungsdrang hatte, ich schlief auch nie lange, war Immer von alleine um halb 6 / 6 morgens wach. Das war nicht mehr angenehm. Ich kam dann wieder zurück auf 75mg und es wurde besser. Nach einem Jahr Behandlung wollte ich dann auf 37.5 mg senken, was mir auch gut gelang. Ich entschloss mich die "niedrigste" Dosis noch ein Jahr zu nehmen, als Unterstützung, da es mir weitestgehend gut ging damit. Allerdings merkte ich auch, dass ich nicht in meinem Naturzustand war, sondern unter dem Einfluss von einem Medikament, das merkte ich deutlich.
Als es dann zum Absetzen kam wurde mir klar, wie sehr das Medikament doch in meinen Stoffwechsel eingriff. Der erste Absetzversuch gelang mir nicht, war wohl auch zur falschen Zeit und ich hatte davor schon Angst es abzusetzen. Ich nahm Stück für Stück die Kügelchen aus der Retardierten Kapsel, aber merkte schon nach ein paar Tagen, dass das unangenehm wird. Ich brach den Versuch ab und versuchte es erneut ein paar Monate später, im Sommer. Hier empfahl mir mein Arzt nicht die Kügelchen zu entfernen, sondern jeden 3. Tag es wegzulassen über 6 Wochen und dann jeden 2. Tag weglassen über 6 Wochen und am Ende es ganz weglassen. Das klappte erstaunlich gut. Bis auf gelegentlichen Schwindel ging es mir okay.

Ich war dann also von Juni bis September komplett frei von Medikamenten und es fühlte sich gut an, ich nahm normal am Leben teil, trank Alkohol und hatte einen schönen Sommer. Allerdings ging es mir im September auf einmal wieder sehr schlecht und ich musste erneut zum Arzt. Ich ließ mich wieder überreden diesmal Escitalopram zu probieren. Ich war zu dieser Zeit wieder ziemlich verzweifelt. Ich probierte Escitalopram Tropfen, aber merkte schon nach den ersten 3 Tagen krasse Nebenwirkungen, die ich so nicht kannte. Mir wurde ziemlich kalt an Händen und Füßen, mein Herz schlug unregelmäßig, mir war schwindlig und ich konnte kaum schlafen. Ich merkte von Anfang an, dass ich mit dem Medikament nicht klar kommen werde, ließ mich aber überreden, die Nebenwirkungen auszusitzen, bis die Wirkung eintreffen sollte. Diese trat auch ein nach 10 Tagen, allerdings blieben ein paar der Nebenwirkungen bestehen, besonders der Schwindel. Auch war die Wirkung nicht wirklich optimal, ich war weiterhin ängstlich und Nevös und fühlte mich komplett unter Drogen. Ich entschied nach 6 Wochen Einnahme es sein zu lassen und schlich es langsam aus. Ich nahm insgesamt 8 Tropfen morgens, da alles über 8 Tropfen einfach krasser Nebenwirkungen verursachten. Ich bin aktuell bei 3 Tropfen und das Ausschleichen lief schleppend. Ich merkte nun bei 3 Tropfen, dass ich auf einmal richtigen Schwindel bekam, Gleichgewichtsstörungen, Kopfweh, Juckreiz, Unruhe, Herzrhythmusstörungen usw. Das Medikament ist echt brutal. Ich schleiche es weiter langsam aus und schaue, dass ich mit den Absetzerscheinungen zurecht komme. Ich habe mich nun entschlossen NIE WIEDER solche Chemie zu nehmen. Ich habe auch verstanden, dass diese Medis lediglich die Symptome zum Teil unterdrücken, Aber gesund machen sie einen nicht. Im Gegenteil wird das Absetzen eine richtige Qual. Ich fange nächste Woche eine Therapie an und setze ab sofort auf therapeutische Maßnahmen, Autogenes Training und pflanzliche Präparate, um mich zu heilen und klar zu kommen. Ich gebe zu, dass vor allem Venlafaxin mich damals "gerettet" hat, aber nachhaltig gesund macht es einen nicht. Escitalopram vertrage ich überhaupt nicht, aber das unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Ich bin entschlossen und positiv bestimmt, dass ich diese Ängste und Symptome mit Hilfe in den Griff bekommen kann, aber mit Antidepressiva schliesse ich nach Escitalopram ab. Bitte überlegt sorgfältig ob ihr wirklich so etwas braucht, oder ob ihr nicht doch einen anderen Weg einschlagen wollt um gesund zu werden, denn das Ganze ist schon krass. Ein Wundermittel gibt es leider nicht, das habe ich lernen müssen.
Viel Glück und liebe Grüße,
M.

Eingetragen am 03.01.2020 als Datensatz 94488
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Die ersten 14 Tage hatte ich massive Nebenwirkungen, Übelkeit, Krämpfe, Durchfall, eine Panikattacke aus dem Schlaf heraus... Nach 7 Tagen habe ich Rücksprache mit dem Psychiater gehalten und wir entschieden uns für das Durchhalten. Ich nehme nun eine ungewöhnlich Niedrige Dosis von 5mg, die bei...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 14 Tage hatte ich massive Nebenwirkungen, Übelkeit, Krämpfe, Durchfall, eine Panikattacke aus dem Schlaf heraus... Nach 7 Tagen habe ich Rücksprache mit dem Psychiater gehalten und wir entschieden uns für das Durchhalten. Ich nehme nun eine ungewöhnlich Niedrige Dosis von 5mg, die bei meiner hohen Sensibilität ausreicht. Ich bin unendlich viel gelassener und das erste Mal seit mehr als einem Jahr nicht mehr dauerangespannt, was eine ganz große Entlastung für mich ist. Meine starken Verspannungen in Kiefer und Nacken wurden nach 2 Wochen auch deutlich besser, da mein Stresspegel deutlich gesunken ist. Zudem weine ich viel seltener und hatte nicht einmal mehr Angstzustände. Gleichzeitig habe ich noch deutlich andere Nebenwirkungen, wie starke Müdigkeit und vollständiger Libidoverlust. Der behandelnde Arzt sagte, dass sich die Libido noch wieder einstellen könnte. Ich bin unsicher, wie ich weiter verfahren werde, bin aber trotzdem dankbar für die Auszeit, die mir das Medikament beschert, nachdem ich mich sehr lange dagegen entschieden hatte...

Eingetragen am 01.07.2019 als Datensatz 91017
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Anfangs habe ich mich mit Escitalopram gefühlt, wie eine junge Göttin. Mit der ganzen dazu gewonnenen Energie wusste ich gar nicht wohin damit und habe angefangen Kuchen zu backen. Nach den ersten zwei Wochen hat sich langsam alles eingependelt und mir ging es gut. Mittlerweile bin ich seit neun...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs habe ich mich mit Escitalopram gefühlt, wie eine junge Göttin. Mit der ganzen dazu gewonnenen Energie wusste ich gar nicht wohin damit und habe angefangen Kuchen zu backen. Nach den ersten zwei Wochen hat sich langsam alles eingependelt und mir ging es gut. Mittlerweile bin ich seit neun Monaten dabei und habe bemerkt, dass ich ca. 10kg zugelegt habe und ich zunehmend gleichgültiger bin. Einerseits ist das sehr gut, da man nicht mehr permanent grübelt, andererseits gehe ich jetzt auch im Nachthemd zum Bäcker weil es mich nicht mehr interessiert was andere über mich denken. Zudem kann ich mich immer schlechter konzentrieren und bin sehr unkontrolliert geworden, wie ein Elefant im Porzellanladen. Wenn ich eine Tablette vergesse, werde ich mit Suizidgedanken bestraft. Ansonsten bin ich aber sehr froh, die medikamentöse Therapie in Anspruch genommen zu haben und werde eventuell demnächst ein anderes Präparat testen.

Eingetragen am 17.06.2019 als Datensatz 90775
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depressionen, Angststörungen

Nachdem ich vor knapp einem Jahr ein Rezidiv meiner chronischen Depressionen bekam, habe ich wieder mit der Einnahme von Duloxetin angefangen - über Tramadol gegen meine chronischen Rückenschmerzen hinaus. Bedauerlicherweise bekam ich nach kurzer Zeit eine belastende "LMAA"-Einstellung,...

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich vor knapp einem Jahr ein Rezidiv meiner chronischen Depressionen bekam, habe ich wieder mit der Einnahme von Duloxetin angefangen - über Tramadol gegen meine chronischen Rückenschmerzen hinaus. Bedauerlicherweise bekam ich nach kurzer Zeit eine belastende "LMAA"-Einstellung, Anorgasmie, Störungen der Menstruation (stärker und kürzerer Zyklus) und eine spannende Brust plus eine Körbchengröße mehr innerhalb weniger Wochen durch fleißige Wassereinlagerungen. Also habe ich nach ärztlicher Rücksprache wieder auf Escitalopram zurückgegriffen. Anfänglich war die Wirkung wie gewollt. Es hatte innerhalb weniger Stunden bereits eine wachhaltende und aktivierende Wirkung. Meine Aufmerksamkeitsspanne hatte sich beachtlich erhöht, ebenso wie meine Zuversicht gegenüber der Zukunft. Natürlich war mir anfänglich auch wirklich übel und ich hatte keinen Appetit - dies habe ich sehr genossen, da ich sonst wegen meines Serotoninmangels eher zu Heißhungerattacken neigte. Die gute und angenehme Wirkung zu Anfang hielt etwa drei bis vier Wochen an. Seitdem hat sich ein Zustand der Hoffnungslosigkeit und des Vorsichhinvegetierens breitgemacht. Ich bin wirklich die ganze Zeit müde und traue mich teilweise kaum, das Haus zu verlassen, wegen meiner Bedenken, ich könnte dort (wo auch immer) direkt einschlafen. Ich bin körperlich extrem erschöpft. Auch abends. Nur ist mein Geist dann derart aufgewühlt, dass ich dennoch nicht schlafen kann. Nichtsdestotrotz bin ich nicht fähig, für meine Klausuren zu lernen, weil meine Motivation zu gering ist und dies auch nicht vergeht. Letzte Woche hatte ich einen Versuch unternommen, Cipralex abzusetzen, weil es mich so kaputt macht, indem im Verlauf der Einnahme die Wirkung gegenüber dem Anfang ins Paradoxe verkehrt wurde. Nach zwei Tagen der Nicht-Einnahme folgte ein Tag suizidalen Dahinsiechens mit Vertigo-Wahrnehmung, Brain-Zaps, Übelkeit, Durchfall, Schwindel, Herzrasen und Ohnmacht im Supermacht. Das nennt man wohl "SSRI-Absetzsyndrom". Ich würde von meiner subjektiven Erfahrung ausgehend niemand anderem die Einnahme von Cipralex ans Herz legen. Dafür hat es mit mir einfach zu viel Schlechtes angestellt und meine Depressionen ja sogar noch verstärkt. Das ist aber individuell.

Eingetragen am 27.02.2019 als Datensatz 88638
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression

Ich habe Cipralex 20mg genommen und aufgrund der Nebenwirkungen auch nach 4 Wochen wieder abgesetzt. Die ersten 2 Wochen waren so schlimm, dass meine Ärztin mich krank schreiben musste, da ich nicht arbeiten konnte. Mir war dauerhaft extrem übel, schwindelig und ich hatte (vermutlich durch die...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cipralex 20mg genommen und aufgrund der Nebenwirkungen auch nach 4 Wochen wieder abgesetzt. Die ersten 2 Wochen waren so schlimm, dass meine Ärztin mich krank schreiben musste, da ich nicht arbeiten konnte. Mir war dauerhaft extrem übel, schwindelig und ich hatte (vermutlich durch die vergrößerten Pupillen) ständige Kopfschmerzen und Sehstörungen (verschwommen). Nachts konnte ich nur mit min. 7x aufwachen schlafen, dafür war ich natürlich tagsüber müde, konnte aber auch nicht schlafen. Die Mundtrockenheit war zwar nervig aber das wäre noch was, womit man leben kann. Meine Libido ist komplett verschwunden gewesen. Auch die Erstverschlechterung war sehr ausgeprägt. Aufgrund der ganzen Nebenwirkungen haben meine Ärztin und ich entschlossen, das Medikament abzusetzen, auch da ich keinerlei Verbesserung merkte. Außer vielleicht durch meine "innere Leere", die sich extrem verstärkt hat. Da habe ich zeitweise absolut nichts mehr gefühlt, was aber auch nicht Sinn der Sache war.

Eingetragen am 02.02.2019 als Datensatz 88112
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Schwindel

Hallo ich bin 26 Jahre und habe citalopram 20 mg 5 Jahre lang genommen . Leider hat dieses antidepressivum zum Schluss nicht mehr so gewirkt wie am Anfang , daher entschlossen mein Neurologe und ich citalopram abzusetzen. Er empfahl mir 1 Woche lang 10 mg zu nehmen und dann ganz abzusetzen....

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ich bin 26 Jahre und habe citalopram 20 mg 5 Jahre lang genommen . Leider hat dieses antidepressivum zum Schluss nicht mehr so gewirkt wie am Anfang , daher entschlossen mein Neurologe und ich citalopram abzusetzen. Er empfahl mir 1 Woche lang 10 mg zu nehmen und dann ganz abzusetzen. Dieses tat ich dann auch. Mittlerweile denke ich das 1 Woche mit dem ausschleichen zu wenig war . Ich leide seit dem unter starkem Schwindel , Übelkeit bishin zum Erbrechen. Ich fühle mich wie benommen und Betrunken. Die Lebensqualität leidet erheblich darunter , zur Zeit muss ich jeden Tag vomex nehmen um i wie den Alltag zu überstehen . Die Symptome habe ich jetzt seit 2 Wochen . Hat jemand Erfahrung wie lange solche Symptome anhalten ?
Liebe Grüße

Eingetragen am 08.04.2017 als Datensatz 76946
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):150 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Unruhe, Libidoverlust, Muskelzuckungen

Ich habe Cipralex als Tropfen bekommen um sie aufgrund vorheriger, sehr starker Reaktionen auf Antidepressiva, langsam hoch dosieren zu können. Bei einer Dosis, die noch unter der eigentlichen Einstiegsdosis lag, hatte ich zuerst eine gute Wirkung, fühlte mich besser, hatte mehr Energie und...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cipralex als Tropfen bekommen um sie aufgrund vorheriger, sehr starker Reaktionen auf Antidepressiva, langsam hoch dosieren zu können. Bei einer Dosis, die noch unter der eigentlichen Einstiegsdosis lag, hatte ich zuerst eine gute Wirkung, fühlte mich besser, hatte mehr Energie und bessere Laute, mehr Antrieb. Leider hielt die Wirkung nicht lange an, sodass ich die Dosis weiter zu erhöhen versucht habe. Leider stellt sich schon bei der regulären Einstiegsdosis eine quälende Unruhe ein, die mit der absolute Unfähigkeit still zu sitzen oder zu liegen und unkontrollierbaren Muskelzuckungen einherging, sodass ich Cipralex wieder absetzen musste. Während der gesamten Einnahmezeit habe ich darüber einen vollständigen Libidoverlust erlitten, der auf Dauer unabhängig von allen weiteren Nebenwirkungen zu einem Therapieabbruch geführt hätte.

Eingetragen am 20.05.2013 als Datensatz 53850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression mit Libidoverlust, Emotionslosigkeit, Müdigkeit

Hallo :-) Ich habe letztes Jahr im Juni angefangen Cipralex einzunehmen aufgrund einer ziemlich starken Depression. Zu diesen Zeitpunkt hatte ich meine sozialen Kontakte zwar nicht abgebrochen aber ich habe höchstens 1-2 mal die Woche etwas unternommen mit Freund/innen und mein Leben erschien...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo :-)
Ich habe letztes Jahr im Juni angefangen Cipralex einzunehmen aufgrund einer ziemlich starken Depression. Zu diesen Zeitpunkt hatte ich meine sozialen Kontakte zwar nicht abgebrochen aber ich habe höchstens 1-2 mal die Woche etwas unternommen mit Freund/innen und mein Leben erschien mir schon lange nicht mehr lebenswert - Suizidgedanken waren auch dabei...
Nach 2-3 Wochen 20mg/Tag wurde es deutlich besser:
- die negativen Stimmungen/Einbrüche waren nicht mehr so schlimm
- Suizidgedanken weg
- soziale Kontakte weniger vernachlässigt
- Stimmung stabiler, zwar nicht richtig gut aber wenn man es mit davor vergleicht durchaus ok
- insgesamt hatte ich seit Monaten endlich mal wieder das Gefühl ich könnte es evtl schaffen

Nebenwirkungen: (Ich war 18 als ich angefangen habe Cipralex einzunehmen)
- Libidoverlust!! (und wie!!!) - total beschissen!!!
- Gefühlslosigkeit "alles egal", gedämpfte Emotionen
- extreme Müdigkeit beim reduzieren der Tabletten (bis zu 5 mal am Tag eingepennt)
- sonst zum Glück nichts

Nach einem ziemlich beschissenen Jahr und einem JAhr zwischen 10 und 30 mg Cipralex/Tag muss ich sagen, dass ich ohne die Tabletten mit Sicherheit in eine Klinik hätte müssen und ich auch nicht weiß wo mich die Suizidgedanken hingebracht hätten.... Mir haben die Cipralex auf jeden Fall sehr geholfen und die positive Wirkung ist deutlich stärker als die Nebenwirkungen! Im Moment bin ich bei 10mg /Tag und darf in 2 Wochen auf 5 runter :)

Ich wünsche euch alles Gute :-)

Eingetragen am 07.08.2010 als Datensatz 26208
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citraplex für Depressionen, Angststörungen mit Schwindel, Schlafstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme

Am anfang der Einnahme hatte ich so ein Schwindel der sich anfühlte als würde ein Zug durch meien Kopf rasen, anders kann ich es nicht beschreiben hatte einen mächtigen Druck im Kopf. Nach etwa 3 Wochen ließ das genze nach. Zuvor lit ich unter Depressionen und war schon bei kleinen Problemen...

Citraplex bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitraplexDepressionen, Angststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am anfang der Einnahme hatte ich so ein Schwindel der sich anfühlte als würde ein Zug durch meien Kopf rasen, anders kann ich es nicht beschreiben hatte einen mächtigen Druck im Kopf.
Nach etwa 3 Wochen ließ das genze nach.
Zuvor lit ich unter Depressionen und war schon bei kleinen Problemen verzweifelt und kurz vom weinen, selbst manche Filme konnte ich mir kaum anschauen da diese mich so sehr beschäftigten, dass ich manchmal in eine Depression verfiel.
Mit der Dosis mußte etwas hin und her probiert werden, weil ich Schlafprobleme hatte wegen Alpträumen.
Mitlerweile nehme ich Cipralex 7 Monate in Kombination mit der YAZ Pille.
die Depressionen haben nachgelassen und ich bin insgesammt stärker und nicht so leicht aus der Fassung zu bringen. Doch zu Jeder Wirkung gibt es auch eine Nebenwirkung.
Am anfang war mir ein bischen Übel und die Umstellung brauchte Wochen......

Ich bin sehr Müde und Antriebsschwach, die Motivation ist zwar da aber die Kraft fehlt.
Gewichtszunahme 5kg (jedoch war die erwünscht) wegnen der Depression habe ich zu wenig gegessen.

Dennoch empfehle ich die Cipralex da ich mich viel besser fühle und troz Müdigkeit mein Leben einfacher gestalten kann. Habe viel mehr Mut und mache nicht aus jeder Fliege einen Elefanten.
Ich hatte Glück, den zuvor habe ich nie Medikamente wegen Depressionen genommen und war sogar gegen die Einnahme der Cipralex, mitlerweile bin ich froh darüber es doch gewagt zu haben.

Eingetragen am 01.05.2010 als Datensatz 24233
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citraplex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Antriebsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Es traten keinerlei Nebenwirkungen auf. Ich habe "Cipralex" zusammen mit "Seroquel" und "Seroquel Prolong" eingenommen. Dieses Zusammenspiel kann ich nicht empfehlen. Durch die beiden "Seroquel" ist man doch sehr ruhig gestellt, schlapp und müde. Das Cipralex wirkt dem entgegen. Nachdem...

Cipralex bei Depression, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Antriebsstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es traten keinerlei Nebenwirkungen auf.

Ich habe "Cipralex" zusammen mit "Seroquel" und "Seroquel Prolong" eingenommen. Dieses Zusammenspiel kann ich nicht empfehlen. Durch die beiden "Seroquel" ist man doch sehr ruhig gestellt, schlapp und müde. Das Cipralex wirkt dem entgegen.

Nachdem ich nur "Cipralex" eingenommen habe (40mg/d) konnte ich nach ca. 3 Wochen erste Erfolge spüren.

Das "Cipralex" ersetze ich nun - auf anraten meines Arztes - durch das "Citalopram" (40mg/d).

Eingetragen am 01.07.2009 als Datensatz 16572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Escitalopram

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Silli
Silli
Benutzerbild von Hyazinthe
Hyazinthe
Benutzerbild von marieblond
marieblo…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 770 Benutzer zu Escitalopram

[]