Lamotrigin

Wir haben 476 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Lamotrigin.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm168178
Durchschnittliches Gewicht in kg6982
Durchschnittliches Alter in Jahren4652
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,9925,78

Lamotrigin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lamotrigin wurde bisher von 374 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Lamotrigin:

DrugBank-NummerDB00555
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

N03AX09
Nervensystem / Antiepileptika / Antiepileptika / Andere Antiepileptika / Lamotrigin

Lamotrigin kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Elmendos1%
Lamictal25% (76 Bew.)
LAMOTRIG-ISIS<1% (2 Bew.)
Lamotrigin72% (292 Bew.)
Lamotrigin Desitin quatro …<1% (3 Bew.)
Lamotrigina<1% (1 Bew.)

Bei der Anwendung von Lamotrigin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Müdigkeit (110/476)
23%
keine Nebenwirkungen (70/476)
15%
Gewichtszunahme (52/476)
11%
Schlafstörungen (51/476)
11%
Schwindel (50/476)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 220 Nebenwirkungen bei Lamotrigin

Lamotrigin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Epilepsie55% (266 Bew.)
Bipolare Störung19% (114 Bew.)
Depression12% (92 Bew.)
Stimmungsschwankungen3% (15 Bew.)
Borderline2% (13 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 34 Krankheiten behandelt mit Lamotrigin

Fragen zu Lamotrigin

Folgende Berichte liegen bisher vor

⌀ Durchschnitt 4,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Das Medikament wurde meine Mutter (83) im Krankenhaus verabreicht, weil man einen epileptischen Anfall vermutete. Die Oberärztin klärte uns darüber auf, dass in den nächsten Wochen auf die Leberwerte und Fieber geachtet werden sollte, dahinter steht eine seltene Nebenwirkung mit dem Namen HLH....

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Das Medikament wurde meine Mutter (83) im Krankenhaus verabreicht, weil man einen epileptischen Anfall vermutete. Die Oberärztin klärte uns darüber auf, dass in den nächsten Wochen auf die Leberwerte und Fieber geachtet werden sollte, dahinter steht eine seltene Nebenwirkung mit dem Namen HLH. Schon nach 3 Wochen hatte meine Mutter erhöhte Leberwerte, Darmprobleme (Verstopfung) und Haarausfall und dabei hatte sie noch eine niedrige Anfangsdosierung von 25mg und sollte sogar lt. Krankenhaus aufdosieren auf 100mg. Zum Glück haben wir nicht aufdosiert und erstmal abgewartet. Und wie man jetzt sieht, war das die richtige Entscheidung. Wir werden uns aus dem Medikament wieder ausschleichen.

Eingetragen am 24.04.2024 als Datensatz 120094
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.04.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression

Lamotrigin hat bei mir DIREKT gewirkt, schon bei 25 mg Anfangsdosis. Über die Jahre auf 400 mg erhöht. Mir geht es relativ gut damit, eigentlich das Einzige, was hilft. Nebenwirkungen? Libido normal, Essverhalten normal … eigentlich alles normal mit dem Unterschied, dass ich ruhig und...

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Lamotrigin hat bei mir DIREKT gewirkt, schon bei 25 mg Anfangsdosis. Über die Jahre auf 400 mg erhöht. Mir geht es relativ gut damit, eigentlich das Einzige, was hilft. Nebenwirkungen? Libido normal, Essverhalten normal … eigentlich alles normal mit dem Unterschied, dass ich ruhig und ausgeglichen bin. NULL Persönlichkeitsveränderung – im Gegenteil, mein altes Ich, das vor dem Burnout da war, ist zurück. Es kann sicher nicht zaubern, aber es hilft. Es muss aber die Dosis stimmen, ich habe tatsächlich die 400 mg gebraucht. Ganz ganz wichtig, ausreichend Flüssigkeit trinken, sonst gibt's dolle Kopfschmerzen und Übelkeit.

Eingetragen am 22.04.2024 als Datensatz 120081
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.04.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Ich nehme Lamotrigin 2 x 100 mg seit ca. einem halben Jahr, zusätzlich zu 2 x täglich 500 mg Levetiracetam (seit 01/2022). Es sollte stimmungsaufhellend sein, da ich durch Levetiracetam sehr unter Depressionen leide. Merke bisher noch nichts. Dafür habe ich Gelenkschmerzen, Schwindel, Husten,...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme Lamotrigin 2 x 100 mg seit ca. einem halben Jahr, zusätzlich zu 2 x täglich 500 mg Levetiracetam (seit 01/2022). Es sollte stimmungsaufhellend sein, da ich durch Levetiracetam sehr unter Depressionen leide. Merke bisher noch nichts. Dafür habe ich Gelenkschmerzen, Schwindel, Husten, Schlafprobleme, Müdigkeit, bin energielos, antriebslos, leide unter Doppeltsehen und fühle mich allgemein nicht sehr gut.

Eingetragen am 19.03.2024 als Datensatz 119697
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.03.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 6,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

2012 wurde bei mir eine Grand-Mal -Epilepsie diagnostiziert. Ich habe das Lamotriginab Mai 2012 langsam hochdosiert bis 200 -200 aber die Anfälle kamen trotzdem. Bis ich im August 2013 noch 500mg Levetiracetam zusätzlich genommen habe. Nebenwirkungen hatte ich keine. 2020 habe ich erstmals...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie12 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

2012 wurde bei mir eine Grand-Mal -Epilepsie diagnostiziert. Ich habe das Lamotriginab Mai 2012 langsam hochdosiert bis 200 -200 aber die Anfälle kamen trotzdem. Bis ich im August 2013 noch 500mg Levetiracetam zusätzlich genommen habe. Nebenwirkungen hatte ich keine. 2020 habe ich erstmals langsam auf 150 - 150 herunterdosiert. Ohne Probleme. An Oktober 2023 (da die Medikamente heutzutage kaum mehr lieferbar sind und ich auf 100 - 100 kommen möchte) langsam auf 150 - 125. nach 8 Tagen hatte ich morgens für 3 Std Kreislaufprobleme was nach 5 Tagen wegging. Ab November 125 - 125 wieder ohne Probleme. Ab Februar 2024 125 - 100. heute an Tag 10 ab 14h starke Kreislaufbeschwerden. Mal sehen was noch kommt. Ziel sind ab Mai 100 -100.

Eingetragen am 10.02.2024 als Datensatz 119271
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.02.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 5,6 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Nebenwirkungen in den ersten 8 Wochen: Haarausfall, Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Nasenbluten, trockene gereizte Haut, mental abgestumpft

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie8 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen in den ersten 8 Wochen: Haarausfall, Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Nasenbluten, trockene gereizte Haut, mental abgestumpft

Eingetragen am 31.01.2024 als Datensatz 119140
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.01.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Borderline mit Schwindel, Juckreiz, Kopfschmerzen

Ich hab morgens und abends 50mg genommen und hab alles ohne bemerkbare Nebenwirkungen gut vertragen. Meine Stimmung war stabil manchmal auch zu stabil konnte mich für manche sachen nicht wirklich freuen und über einen Schicksalsschlag nicht wirklich trauern. Nach 3jahren hab ich entschieden es...

Lamotrigin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginBorderline3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hab morgens und abends 50mg genommen und hab alles ohne bemerkbare Nebenwirkungen gut vertragen. Meine Stimmung war stabil manchmal auch zu stabil konnte mich für manche sachen nicht wirklich freuen und über einen Schicksalsschlag nicht wirklich trauern. Nach 3jahren hab ich entschieden es abzusetzen nach 2-3 tagen traten schwindel und Kopfschmerzen auf aber alles noch aushaltbar... ab dem 4. tag fingen undbeschreiblich starker juckreiz grade im gesicht unterm bart an den kotletten etc aber ohne hauterrötung oder ähnlichem. Meine haut fühlt sich sehr aufgeschwemmt bzw geschwollen an an den stellen wie bei einer allergischen reaktion.

Eingetragen am 08.12.2023 als Datensatz 118607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.12.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für RZA mit Bluthochdruck

Lamotrigin wird mit steigender Dosis verabreicht zur Substitution von Levetirazetam. Nun wird seit einigen Tagen bei hoher Dosis ein schwer regulierbarer Bluthochdruck festgestellt.

Lamotrigin bei RZA

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginRZA30 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Lamotrigin wird mit steigender Dosis verabreicht zur Substitution von Levetirazetam.
Nun wird seit einigen Tagen bei hoher Dosis ein schwer regulierbarer Bluthochdruck festgestellt.

Eingetragen am 26.11.2023 als Datensatz 118479
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.11.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie mit Sehschwäche, Sprachprobleme, Zitterigkeit, Gedächtnislücken

Seh schwäche, Alzheimer , sprach Fehler Zitter anfälle, zukungen.

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie12 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seh schwäche, Alzheimer , sprach Fehler
Zitter anfälle, zukungen.

Eingetragen am 21.10.2023 als Datensatz 118105
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.10.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 5,4 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie mit Sehkraftverlust, Schlaflosigkeit, Unruhezustand, Muskelanspannung

Lamotrigin ist bestimmt ein gutes Medikament nur nicht für mich geeignet.Seitdem wir das eingeschlichen haben haben sich die Anfälle stark verändert. Früher einfach fokal aber unter Lamotrigin ist alles dabei. Mein Wesen hat sich total verändert. Sehschärfe hat sich drastisch verändert von 80%...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Lamotrigin ist bestimmt ein gutes Medikament nur nicht für mich geeignet.Seitdem wir das eingeschlichen haben haben sich die Anfälle stark verändert. Früher einfach fokal aber unter Lamotrigin ist alles dabei.
Mein Wesen hat sich total verändert.
Sehschärfe hat sich drastisch verändert von 80% auf max. 40%!!!!
Ich habe nie vor irgendetwas Angst gehabt, seit der Einnahme Angst und Panik Attacken, so das ich mich nichtmal mehr vom Grundstück getraut habe.
Seitdem es reduziert wird, lösen sich auch diese Zustände und ich schaffe es wieder rauszugehen.
Die kleineren Nebenwirkungen waren bei mir Unruhe Zustände in der Nacht, pulsierende Muskelkrämpfe im liegen, Schlaflosigkeit.
Nun wird lamotrigin weiter reduziert und ontorzy hinzu genommen und es scheint gut zu wirken.

Eingetragen am 17.09.2023 als Datensatz 117710
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.09.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 9,4 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie mit Müdigkeit, Husten

Müdigkeit, Husten

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Müdigkeit, Husten

Eingetragen am 10.09.2023 als Datensatz 117621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.09.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 2,2 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression, bipolare Störung

Größter Fehler meines Lebens. Stark personlichkeitsverändernd. Alles verlangsamt. Extremes Schwitzen in der Nacht, bei sonst gutem Schlaf. Starker Harndrang. Angstzustände. Verlangsamt Denken, kognitive Schwierigkeiten. Denk und Erinnerungsstöhrunen. Orientierungsschwierigkeiten. Guter Fokus...

Lamotrigin bei Depression, bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression, bipolare Störung6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Größter Fehler meines Lebens.

Stark personlichkeitsverändernd. Alles verlangsamt. Extremes Schwitzen in der Nacht, bei sonst gutem Schlaf. Starker Harndrang. Angstzustände. Verlangsamt Denken, kognitive Schwierigkeiten. Denk und Erinnerungsstöhrunen. Orientierungsschwierigkeiten. Guter Fokus beim Lesen oder in Gespräch. Sehr ernsthaft. Erhöhte Sensibilität für Geräusche. Starke Nacken und Rückenschmerzen. Probleme beim Umschalten. Freudlosigkeit. Fehlende Heiterkeit und starke Ernsthaftigkeit. Keine Kreativität. Wie in einem Tunnel. Anfällig für Krankheiten. Tinnitus.

Absetzen verlief leider nicht gut. Hatte eine Art Schock nachdem ich eine Tablette nicht genommen hatte, habe ich alle anderen vergessen (dachte ich hätte sie ausgeschlichen, bis ich irgendwann den Blister entdeckte).

Es folgte eine kurze Phase mit starken Sprachstörungen, Denkstöhrung extremer Sensibilität, Muskelschwäche. Hatte das Gefühl mein Gehirn kann die Reize nicht verarbeiten.

Schließlich Phase starker Depression. Es ist über ein Jahr vergangen, leider fühle ich mich immer noch nicht so wie vor der Einnahme.

Eingetragen am 31.07.2023 als Datensatz 117070
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.07.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 2,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression

Empfehle ich nicht weiter!

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression4 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Empfehle ich nicht weiter!

Eingetragen am 29.07.2023 als Datensatz 117058
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.07.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression

Ich bekam das Lamotrigin wegen meiner Depressionen verschrieben. Der Arzt versicherte mir, dass dies harmlos und gut verträglich sei. Ich habe ihm leider vertraut. Das Lamotrigin ist das reinste Gift! Finger weg von diesem „Medikament“! Es ging bei mir mit Suizidgedanken los. Nach der...

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression14 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bekam das Lamotrigin wegen meiner Depressionen verschrieben. Der Arzt versicherte mir, dass dies harmlos und gut verträglich sei. Ich habe ihm leider vertraut.
Das Lamotrigin ist das reinste Gift! Finger weg von diesem „Medikament“!
Es ging bei mir mit Suizidgedanken los.
Nach der vorgeschriebenen Dosis-Erhöhung war ich benommen und meine Augen fingen an, extrem zu brennen. Kopfschmerzen waren die Folge und am
nächsten Tag kam eine Gesichtsschwellung hinzu.
Dann kam der Hautausschlag am ganzen Körper. Alle Schleimhäute waren betroffen. Am schlimmsten aber waren die Augen betroffen.
Ich bin seit der Einnahme schwerbehindert und leide an schweren Folgeschäden! Vor allem was die Augen betrifft. Ich habe extrem trockene Augen und bin alle 10 Tage bei meinen Augenärzten, um die Wimpern, die mir in die Augen.wachsen, zupfen zu lassen.
Ich verbrachte deswegen 5 Monate in 3 verschiedenen Klinken.
Seitdem habe ich Muskel- und Gelenkschmerzen. Meine Nasen- und Mund- Schleimhäute sind noch immer angegriffen, ich bin jeden Tag erschöpft und kann meine Arbeit nicht mehr nachgehen. Ich lebe seit 2 Jahren damit.
Die Ärzte warnen nur vor einem Hautausschlag. Das es sich allerdings um die ganzen Schleimhäute am Körper und dass vor allem die Augen betroffen sind, davor warnt niemand! Das Medikament wird wie Bonbons verschrieben. Und komischer Weise immer in Groß Packungen!
Es ist furchtbar, wenn die ganze Haut im Mund, am Gaumen, an den Lippen usw. „abfault“.
Es nennt sich „Stevens Johnson Syndrom“.
Zu dem ganzen schweren gesundheitlichen Debakel kommt noch dazu, dass die meisten Kosten für die Folge-Erkrankungen die Krankenkasse nicht übernimmt . Z.B. ist es ein enormer Kampf, dass die Kosten für die Augentropfen aus Eigenblut übernommen werden. Obwohl es das einzige ist, was für die Augen das Beste ist und mir hilft.
Ich wollte ein harmloses Medikament, mit dem
ich wieder etwas mehr Lebensfreude bekommen wollte. Dass ich stattdessen schwere Depressionen, schwerbehindert wurde, massive Folgeschäden dadurch erlitten habe, damit habe ich nicht gerechnet!
Ich kann nur alle vor diesem Gift warnen! Finger weg!

Eingetragen am 15.07.2023 als Datensatz 116880
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:1xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.07.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Ich nehme seit 18 Jahren Lamotrigin gegen Epilepsie (Grand-mal), mittlerweile in der Dosis 300 - 0 - 300 - 0. Von Anfang an sind keine Nebenwirkungen aufgetreten, ich vertrage das Medikament also gut. Die Einnahme ist unkompliziert. Wichtig zu wissen: durch Paracetamol kann der...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie18 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme seit 18 Jahren Lamotrigin gegen Epilepsie (Grand-mal), mittlerweile in der Dosis 300 - 0 - 300 - 0.
Von Anfang an sind keine Nebenwirkungen aufgetreten, ich vertrage das Medikament also gut. Die Einnahme ist unkompliziert.

Wichtig zu wissen: durch Paracetamol kann der Lamotrigin-Abbau im Körper erhöht sein, sodass ich auf andere Schmerzmittel zurückgreifen muss

Eingetragen am 12.07.2023 als Datensatz 116821
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.07.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 6,8 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Schlaflosigkeit, plastische Träume, Gereiztheit und Nervosität ca 3h nach Einnahme, Depressionen im Tagesverlauf mit unkontrolliertem Weinen

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie40 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schlaflosigkeit, plastische Träume, Gereiztheit und Nervosität ca 3h nach Einnahme, Depressionen im Tagesverlauf mit unkontrolliertem Weinen

Eingetragen am 11.07.2023 als Datensatz 116817
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.07.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Es dauert lange bis es wirkt. Bei höherer Dosis Starkenkopfschmerzen und Tremor. Bei etwas geringerer Dosierung Muskelschmerzen, die nicht mehr weg gehen. Insgesamt viel zu trockene Schleimhäute.

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Es dauert lange bis es wirkt. Bei höherer Dosis Starkenkopfschmerzen und Tremor. Bei etwas geringerer Dosierung Muskelschmerzen, die nicht mehr weg gehen. Insgesamt viel zu trockene Schleimhäute.

Eingetragen am 04.06.2023 als Datensatz 116352
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.06.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Ich hatte zwei Anfälle und zuvor mehrere Jahre Abcencen ohne zu wissen, daß es sich dabei um Epilepsie handelt. Seit 7Jahren nehme ich nun 150mg Lamotrigin am Abend. Seither hatte ich weder Abcencen noch Anfälle. Eine gravierende Nebenwirkung trat bei mir mit der Einnahme der Tabletten auf und...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie7 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hatte zwei Anfälle und zuvor mehrere Jahre Abcencen ohne zu wissen, daß es sich dabei um Epilepsie handelt. Seit 7Jahren nehme ich nun 150mg Lamotrigin am Abend. Seither hatte ich weder Abcencen noch Anfälle. Eine gravierende Nebenwirkung trat bei mir mit der Einnahme der Tabletten auf und belastet mich im Alltag. Ich habe Gedächtnislücken. Dies betrifft sowohl das Kurzzeitgedächtnis als auch das Langzeitgedächtnis. Meinem Mann sind meine Gedächtnisschwierigkeiten unmittelbar in der Anfangszeit meiner Tabletteneinnahme ebenfalls aufgefallen, deshalb sehe ich einen klaren Zusammenhang zum Medikament. Ich frage mich, ob das Gedächtnis nach Absetzen von Lamotrigin wieder normal funktioniert und die Lücken wieder gefüllt werden.

Eingetragen am 01.06.2023 als Datensatz 116298
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.06.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 3,6 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Ich nehme das Medikament seit circa 1 Jahr und . Es fällt mir immer öfter auf, dass ich mich an verschiedene Sachverhalte/Situationen nicht mehr erinnern kann. Das macht mir Angst, da ich vorher ein SEHR gutes Gedächtnis hatte.

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme das Medikament seit circa 1 Jahr und . Es fällt mir immer öfter auf, dass ich mich an verschiedene Sachverhalte/Situationen nicht mehr erinnern kann. Das macht mir Angst, da ich vorher ein SEHR gutes Gedächtnis hatte.

Eingetragen am 01.05.2023 als Datensatz 115887
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.05.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 8,2 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für bipolare Störung

Ich nehme als Antidepressivum (bipolar II). Ich bin eher der depressive Typ und meine depressive Phasen sind viel kürzer geworden, seitdem ich Lamotrigin nehme. Ich bin noch nicht ganz stabil, aber ich bin davon überzeugt, dass mich das Medikament das Leben gerettet hat. Ich bin mehrmals...

Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotriginbipolare Störung1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme als Antidepressivum (bipolar II). Ich bin eher der depressive Typ und meine depressive Phasen sind viel kürzer geworden, seitdem ich Lamotrigin nehme. Ich bin noch nicht ganz stabil, aber ich bin davon überzeugt, dass mich das Medikament das Leben gerettet hat.

Ich bin mehrmals bewusstlos geworden, nachdem ich das Medikament genommen habe, z.B. wenn ich die Dosierung erhöht habe. Es ist aber nur bei der ersten Einnahme vorgekommen. Am Tag danach ging alles wieder gut. Ich habe mal das Medikament am Abend genommen und dann wieder am nächsten Morgen. Ich bin auch umgekippt, weil der Abstand (10 Stunden) zu kurz war. Wenn ihr mal vergesst, das Medikament zu nehmen, nehmt ihr es nicht später. Solche Nebenwirkungen sind sehr ernst zu nehmen, weil sie schwere Folgen haben können.

Eingetragen am 17.04.2023 als Datensatz 115670
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.04.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Koffein und Zucker bringen mich zum zittern.

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie21 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Koffein und Zucker bringen mich zum zittern.

Eingetragen am 22.02.2023 als Datensatz 114877
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.02.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression

Nebenwirkungen: Leichterschwindel und Gefühl vom Dumpfheit im Kopf. Leichtes "kribblen" im Körper.

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression8 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen:
Leichterschwindel und Gefühl vom Dumpfheit im Kopf.
Leichtes "kribblen" im Körper.

Eingetragen am 19.01.2023 als Datensatz 114346
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.01.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Sehr gut Verträglichkeit

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Sehr gut Verträglichkeit

Eingetragen am 24.11.2022 als Datensatz 113519
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.11.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 9,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Mund und Augentrockenheit nachts Angstzustände nachts Schwindel

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Mund und Augentrockenheit nachts

Angstzustände nachts

Schwindel

Eingetragen am 20.11.2022 als Datensatz 113463
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 20.11.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Lamictal für Epilepsie

Aufgrund einer idiopathischen Epilepsie nehme ich 300mg am Tag (8 Jahre). Nach einem kurzen fokalen Anfall (Der Arzt ist nicht sicher ob es ein Anfall war) wurde die Dosis auf 400mg erhöht. Nebenwirkung: 300mg: Schlafprobleme, leichte Reizbarkeit, starke Müdigkeit, Kopfschmerzen,...

Lamictal bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamictalEpilepsie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Aufgrund einer idiopathischen Epilepsie nehme ich 300mg am Tag (8 Jahre). Nach einem kurzen fokalen Anfall (Der Arzt ist nicht sicher ob es ein Anfall war) wurde die Dosis auf 400mg erhöht.

Nebenwirkung:

300mg: Schlafprobleme, leichte Reizbarkeit, starke Müdigkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörung, Schwindel, verschommen Sehen, Gefühlsarmut

400mg: Schlimme Albträume, starke Schlafstörungen, Wut/Aggression, Panikattacken, konfuse und unrealistische Gedanken, Herzrasen, Muskelschmerzen, Tremor, Muskelzuckungen, Gefühlsarmut, sexuelle Disfunktion

Es gab Tage an dene ich völlig neben mir stand und nicht mehr richtig denken konnte bzw. nicht mehr ich selber war. Ich erkannte mich selber nicht mehr. Das hat mir die Augen geöffnet, welche Wirkung das Lamictal auf das Hirn hat. Ich habe die Dosis drastisch reduziert. Natürlich darf ich nicht mehr Auto fahren, aber wenigstens habe ich an Lebensqualität zurück gewonnen.

Eingetragen am 15.11.2022 als Datensatz 113378
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamictal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.11.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression

Dieses „Medikament“ wurde mir als harmlos und sehr gut verträglich“ als Stimmungsaufheller vom Psychiater verordnet! Als ich das Medikament nach 14 Tagen von 25 mg auf 50 mg (laut Verordnung) erhöht habe, ging es mit extremen Augenbrennen und Sehstörungen los. Am nächsten Tag kamen...

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression14 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Dieses „Medikament“ wurde mir als harmlos und sehr gut verträglich“ als Stimmungsaufheller vom Psychiater verordnet!
Als ich das Medikament nach 14 Tagen von 25 mg auf 50 mg (laut Verordnung) erhöht habe, ging es mit extremen Augenbrennen und Sehstörungen los.
Am nächsten Tag kamen Gesichtsschwellung und ein Hautausschlag am ganzen Körper hinzu.
Meine Schleimhäute haben sich am ganzen Körper abgelöst.
Ich lag 14 Tage in der Uni Klinik und hatte extreme Schmerzen.
Die Folgen: schwere Depressionen, bin seitdem Schwerbehindert, habe eine PTBS, Narben im Mund und das schlimmste, schwere Schäden an den Augen, mit denen ich leben muss!
Ich kann nur alle Menschen davor warnen! Dieses Medikament ist das reinste Gift!
Vor allem kennen vielen Ärzte diese allergische Reaktion nicht!
Soviel zum Satz nach jeder Medikamenten Werbung: „zu Risiken und Nebenwirkungen……“ dies ist für mich der reinste Hohn!

Eingetragen am 30.10.2022 als Datensatz 113158
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 30.10.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,8 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Stimmungsschwankungen

im 2-Wochenrhytmus würde die Dosis jeweils um 25mg erhöht, nach Erreichen der vollen Dosis traten nach etwa einer Woche eine Erektionsstörungen auf

Lamotrigin bei Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginStimmungsschwankungen90 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

im 2-Wochenrhytmus würde die Dosis jeweils um 25mg erhöht, nach Erreichen der vollen Dosis traten nach etwa einer Woche eine Erektionsstörungen auf

Eingetragen am 27.10.2022 als Datensatz 113109
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 27.10.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression

Das größte Gift! Ich bin seitdem Schwerbehindert!

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression14 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Das größte Gift!
Ich bin seitdem Schwerbehindert!

Eingetragen am 26.10.2022 als Datensatz 113100
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.10.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression

Dieses Medikament wurde mir als „harmlos und sehr gut verträglich“ als Stimmungsaufheller vom Psychiater verordnet. Als ich das Medikament nach 14 Tagen von 25 mg auf 50 mg (laut Verordnung) erhöht habe, ging es mit Augenbrennen und Sehstörungen los. Am nächsten Tag kamen Gesichtsschwellungen...

Lamotrigin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression14 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Dieses Medikament wurde mir als „harmlos und sehr gut verträglich“ als Stimmungsaufheller vom Psychiater verordnet.
Als ich das Medikament nach 14 Tagen von 25 mg auf 50 mg (laut Verordnung) erhöht habe, ging es mit Augenbrennen und Sehstörungen los.
Am nächsten Tag kamen Gesichtsschwellungen und ein Hautausschlag am ganzen Körper dazu.
Die Schleimhäute haben sich am ganzen Körper abgelöst! (Mund, Nase, usw.)
Ich lag 14 Tage in der Uni Klinik.
Die Folgen: schwere Depressionen, bin seitdem schwerbehindert, eine Ptbs, schwere Folgeschäden an den Augen-mein Leben lang, Narben im Mund…
Ich kann nur alle Menschen davor warnen! Dieses Medikament ist das reinste Gift!
Vor allem kennen viele Ärzte diese allergische Reaktion nicht! Soviel zum Satz nach den Medikamenten Werbungen: „zu Risiken und Nebenwirkungen…. „ dies ist für mich reinster Hohn!

Eingetragen am 13.10.2022 als Datensatz 112927
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.10.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Nervenreizung mit Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Sehkraftverlust, Rückenschmerzen

Sehr starke Sehschwäche und Gewichtszunahme

Lamotrigin bei Nervenreizung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginNervenreizung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Sehr starke Sehschwäche und Gewichtszunahme

Eingetragen am 12.10.2022 als Datensatz 112909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.10.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Kopfschmerzen

Ich war 14 Jahre Anfallsfrei. Genau das selbe wurde mir geraten .ich könnte sie absetzten oder weniger nehmen. Dann hatte ich einen beim schlafen. Resultat: Zunge war fast ab , Panikattacken sind zurück gekommen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit, . Falls ihr Epilepsie habt...

Lamotrigin bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginKopfschmerzen2 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich war 14 Jahre Anfallsfrei.
Genau das selbe wurde mir geraten .ich könnte sie absetzten oder weniger nehmen.
Dann hatte ich einen beim schlafen.
Resultat: Zunge war fast ab , Panikattacken sind zurück gekommen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Übelkeit,
Müdigkeit, . Falls ihr Epilepsie habt und mehr wie drei Anfälle hattet bitte setzt die Tabletten nicht ab.

Eingetragen am 16.09.2022 als Datensatz 112618
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 16.09.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Ich habe mit der behandlung mit 13 begonnen. Seit vielen Jahren habe ich viele Nebenwirkungen. Obwohl seit ich Lamotrigin eingenommen habe war ich bis heute, weoterhin anfallfrei. Dennoch ist es schwer. Ich habe die meisten Nebenwirkungen die Lamotrigin angibt, ausser Hait ausschläge. Ich bin...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie3 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe mit der behandlung mit 13 begonnen. Seit vielen Jahren habe ich viele Nebenwirkungen. Obwohl seit ich Lamotrigin eingenommen habe war ich bis heute, weoterhin anfallfrei.
Dennoch ist es schwer. Ich habe die meisten Nebenwirkungen die Lamotrigin angibt, ausser Hait ausschläge.
Ich bin jetzt schon 29 Jahre alt, und arbeite in 2 schichten. Früh ( 7:00) Spät (10:45) Uhr.
Wenn ich früh arbeite, habe ich gegen Mittag einen Druck innerlich, Müdigkeit, Unwohlsein usw. . Gegen Abend habe ich hohen Blutdruck 80-88. Schwächegefühl . Als hätte ich einen Starken Kater oder seit 30Stunden nicht geschlafen. Ich schlafe pro Tag 7-8 Std, manchmal auch mehr. Ich fühle mich erschöpft. Nach 2std arbeit. Mein Neuro Arzt, sagt jedes mal "das ist normal". Wtf. Ich hoffe einige verstehen von wa sich rede.

Eingetragen am 29.08.2022 als Datensatz 112364
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.08.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für bipolare Störung, Depression

Ich nehme nun seit knapp 3 Jahren Quetiapin gegen eine Bipolar Affektive Störung Typ 2 und fahre damit sehr gut. Sowohl die manischen als auch die depressiven Phasen sind deutlich weniger geworden. Die meisten Nebenwirkungen waren nach einer Eingewöhnungsphase von 6 Monaten nicht mehr...

Lamotrigin bei Depression; Quetiapin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression6 Monate
Quetiapinbipolare Störung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme nun seit knapp 3 Jahren Quetiapin gegen eine Bipolar Affektive Störung Typ 2 und fahre damit sehr gut. Sowohl die manischen als auch die depressiven Phasen sind deutlich weniger geworden. Die meisten Nebenwirkungen waren nach einer Eingewöhnungsphase von 6 Monaten nicht mehr wahrnehmbar. Die einzige Ausnahme: eine starke Gewichtszunahme (In den 3 Jahren zwischen 25 und 30 kg).
Nach Absprache mit meinem Psychiater habe ich dann versucht auf Lamotrigin umzusteigen.
War keine gute Idee. Hatte von Anfang an starke Nebenwirkungen - Müdigkeit, Zitter- und Schwächeanfälle, Konzentrationsschwäche, Gedächtnislücken, ... - von allem ein bisschen was. Da man bei Lamotrigin die Dosis nur sehr langsam erhöhen kann, hat es natürlich etwas gedauert bis ich bei den erwünschten 200mg angekommen war, also habe ich danach erstmal abgewartet ob die Nebenwirkungen irgendwann besser werden. Sie sind allerdings schlechter geworden. Zusätzlich hatte ich dann noch extreme Schlafstörungen, Blackouts und war konstant extrem schwach.
Ich bin nach erneuter Absprache mit meinem Psychiater jetzt wieder mit der Dosis runter und bleibe bei meinem Quetiapin.
Lieber bin ich etwas übergewichtig, als die ganze Zeit so extrem fertig zu sein, wie ich es mit Lamotrigin war.

Eingetragen am 22.08.2022 als Datensatz 112262
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.08.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 9,8 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie, Stimmungsstabilisierend, Manie mit anschließender Psychose

Ich bin begeistert von dem Medikament. Ich habe keine spürbaren Nebenwirkungen und es wirkt perfekt gegen meine Erkrankungen. Die einzigen Nachteile sind vielleicht: - Ibuprophen wirkt bei mir nicht mehr gegen Schmerzen - man muss vorsichtig sein, wenn man Alkohol trinkt. Durch diesen wird...

Lamotrigin bei Epilepsie, Stimmungsstabilisierend, Manie mit anschließender Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie, Stimmungsstabilisierend, Manie mit anschließender Psychose16 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bin begeistert von dem Medikament. Ich habe keine spürbaren Nebenwirkungen und es wirkt perfekt gegen meine Erkrankungen. Die einzigen Nachteile sind vielleicht:

- Ibuprophen wirkt bei mir nicht mehr gegen Schmerzen
- man muss vorsichtig sein, wenn man Alkohol trinkt. Durch diesen wird Lamotrigin schneller abgebaut und es kann zu einen epileptischen Anfall kommen.

Eingetragen am 19.08.2022 als Datensatz 112222
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.08.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Valproat für Epilepsie, Stimmungsstabilisierend, Epilepsie, Stimmungsstabilisierend, Halbwertszeit von Lamotrigin verlängern

Im Prinzip wurde mir Valporat nur verschrieben, damit der Wirkstoff von Lamotrigin länger im Blut bleibt und das Risiko von Anfällen dann gegen Null geht. Zuvor erkrankte ich aufgrund eines anderen Medikaments gegen Epilepsie (Topimarat) wieder an einer Manie und anschließender Psychose (man...

Valproat bei Epilepsie, Stimmungsstabilisierend, Halbwertszeit von Lamotrigin verlängern; Lamotrigin bei Epilepsie, Stimmungsstabilisierend

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValproatEpilepsie, Stimmungsstabilisierend, Halbwertszeit von Lamotrigin verlängern5 Jahre
LamotriginEpilepsie, Stimmungsstabilisierend16 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Im Prinzip wurde mir Valporat nur verschrieben, damit der Wirkstoff von Lamotrigin länger im Blut bleibt und das Risiko von Anfällen dann gegen Null geht. Zuvor erkrankte ich aufgrund eines anderen Medikaments gegen Epilepsie (Topimarat) wieder an einer Manie und anschließender Psychose (man dachte meine Urtikaria käme vom Lamotrigin, deswegen hatte man kurzfristig umgestellt, nun nehme ich wieder Lamotrigin).

Lange Rede kurzer Sinn: das war ein Fehler. Danach litt ich trotz relativ geringer Dosis an einer

- starken Antriebslosigkeit und
- hatte häufige Anfälle von Müdigkeit
- und war deswegen öfters leicht depressiv.

Dies wiederum sorgte dafür das ich kaum voran kam in meinem Studium. Therapie half da auch nicht wirklich. Mittlerweile nehme ich nur noch abends 250 mg (vorher. 500 - 0 -500 mg), meine Dosis Lamotrigin wurde von 100-0-100 auf 125-0-125 erhöht und siehe da - ich bin besser gelaunt, habe wieder Energie fürs Studium, den Haushalt und co., bin nicht mehr würde. Wer aufgrund seiner Erkrankung, sei es weil er bipolar ist oder Epilepsie hat, vor der Wahl zwischen Lamotrigin oder Valporat steht: nimmt Lamotrigin!

Eingetragen am 19.08.2022 als Datensatz 112221
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valproat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.08.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für bipolare Störung mit Schlafprobleme, Vergesslichkeit, Kopfschmerz, Wortfindungsprobleme

Probleme sich Dinge zu merken, Thrombose, Durchschlafprobleme, Kopfschmerzen,

Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotriginbipolare Störung400 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Probleme sich Dinge zu merken, Thrombose,
Durchschlafprobleme, Kopfschmerzen,

Eingetragen am 20.06.2022 als Datensatz 111367
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 20.06.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für bipolare Störung mit Schwindel

Seit 4 monatiger Einnahme, aktuell schon 200-50-200mg bislang keine ausreichende Wirkung, Depression weiterhin vorhanden Allerdings ist mein Spiegel auch immer noch zu niedrig, nehme jetzt seit kurzem Antidepressiva zusätzlich Bemerke seit mehreren Tagen oder Wochen Schwindelanfälle und denke...

Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotriginbipolare Störung4 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seit 4 monatiger Einnahme, aktuell schon 200-50-200mg bislang keine ausreichende Wirkung, Depression weiterhin vorhanden
Allerdings ist mein Spiegel auch immer noch zu niedrig, nehme jetzt seit kurzem Antidepressiva zusätzlich
Bemerke seit mehreren Tagen oder Wochen Schwindelanfälle und denke es kommt von Lamotrigin

Eingetragen am 08.05.2022 als Datensatz 110725
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.05.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Seit neuestem Haarausfall

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie6 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seit neuestem Haarausfall

Eingetragen am 21.03.2022 als Datensatz 109981
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2005 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.03.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Depression & bipolare Störung

Nach Einnahme unzähliger Antidepressiva ohne Erfolg ist Lamotrigin das erste Medikament durch welches sich Besserung eingestellt hat. Erst ab einer Dosis von 200mg allerdings, nun nehme ich seit geraumer Zeit 400mg. Habe quasi 0 Nebenwirkungen und bin durchweg stabil. Ein Segen!

Lamotrigin bei Depression & bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression & bipolare Störung6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach Einnahme unzähliger Antidepressiva ohne Erfolg ist Lamotrigin das erste Medikament durch welches sich Besserung eingestellt hat. Erst ab einer Dosis von 200mg allerdings, nun nehme ich seit geraumer Zeit 400mg. Habe quasi 0 Nebenwirkungen und bin durchweg stabil. Ein Segen!

Eingetragen am 20.03.2022 als Datensatz 109958
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 20.03.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Die Tabletten haben mich super durch meine Schwangerschaft geführt. Meine Tochter kam Dank der Tabletten gesund und munter zur Welt.

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Die Tabletten haben mich super durch meine Schwangerschaft geführt. Meine Tochter kam Dank der Tabletten gesund und munter zur Welt.

Eingetragen am 17.02.2022 als Datensatz 109457
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.02.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epileptisches Phänomen

Nebenwirkungen bei mir: Stärkste Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Aggressivität, “ lange Leitung” zwischen Sehen und Handeln, zwischen Hören und Verstehen, Arbeit mit Zahlen sehr erschwert

Lamotrigin bei Epileptisches Phänomen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpileptisches Phänomen22 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen bei mir:

Stärkste Konzentrationsstörungen, Wortfindungsstörungen, Aggressivität,
“ lange Leitung” zwischen Sehen und Handeln, zwischen Hören und Verstehen,
Arbeit mit Zahlen sehr erschwert

Eingetragen am 16.02.2022 als Datensatz 109447
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 16.02.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 2,4 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Ich bin 29 leide seit 18 Jahren an Epilepsie. Damals wurde ich gut und schnell mit Orfiril 300 eingestellt, sodass ich 16 Jahre anfallsfrei war und nie Probleme hatte. Seit einiger Zeit riet meine Neurologin zu wechseln zwecks kinderwunsch und den einhergehenden Fehlbildungsrisiko unter...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie9 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bin 29 leide seit 18 Jahren an Epilepsie.
Damals wurde ich gut und schnell mit Orfiril 300 eingestellt, sodass ich 16 Jahre anfallsfrei war und nie Probleme hatte.
Seit einiger Zeit riet meine Neurologin zu wechseln zwecks kinderwunsch und den einhergehenden Fehlbildungsrisiko unter Valproat.

Im März begann ich dann also mit der tablettenumstellung zu Lamogitrin. Anfangs war auch alles gut. Genau nach drei Monaten aber der erste große Krampfanfall im Juni.

Da die Dosis noch recht gering war und der Medikamentenspiegel in Ordnung war, sollte die Dosis um einiges erhöht werden. Gesagt getan.
3 Monate vergingen. Ich merkte zwischendurch nur langsam, dass immernoch etwas nicht stimmte. Ich zuckte täglich, dass mir auch das Geschirr runter fiel.
Ich hatte auch das Gefühl teilweise in die Ferne schlecht zu sehen und ich hatte wie einen kleinen Ausschlag auf der Kopfhaut.

Wegen der Zuckungen setze meine Neurologin die Dosis noch höher.
Mitte September der nächste Anfall. Es war wie im Alptraum. Nach meinem Krampfanfall bin ich mit Todesangst "wach" geworden( ich kann mich nur noch an die schreckliche Angst erinnern). Mein Freund hatte ich nicht erkannt und ich dachte er bringt mich um. Ich wollte immer wieder weg von ihm. Das wusste er nicht und hielt mich fest. Ich zerkratzte ihm dabei das ganze Gesicht. Ich schrie die ganze Wohnung zusammen.

Nach 10 Minuten wurde ich endlich "wach" und war bei klaren Verstand und konnte nicht fassen was passiert war. Mein Freund hatte ein völlig zerkratztes Gesicht und ich hatte solches Herzrasen. Mein Freund ist der liebste Mensch überhaupt und ich bin selbst ein sehr ruhiger und ausgeglichener Mensch. Mein Freund hatte direkt den Notarzt gerufen. Meine Neurologin hatte sich tagelang informiert und sie meinte, die Panik, Halluzinationen, Aggressivität und Todesangst wären wohl auch eine Nebenwirkung von lamogitrin.
Sie meinte bei 0.2% wäre dies wohl mal auftreten.

Ich wollte keine Experimente mehr und stieg wieder auf mein orfiril um. Das Kinderthema schieben wir noch paar Jahre nach hinten. Ob ich je wieder den Versuch wagen werde, nochmal die Tabletten umzustellen, weiß ich nicht. Ich möchte sowas nie wieder durchmachen.
Psychisch ging es mir danach sehr schlecht und ich hatte lange Zeit gebraucht um das zu verarbeiten. Auch mein Freund.
Mittlerweile sind seitdem 4 Monate vergangen. Ich habe mein orfiril wieder. Ich bin ganz die Alte. Kein zucken mehr und ich darf wieder Auto fahren.

Eingetragen am 14.01.2022 als Datensatz 108827
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):150 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.01.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,2 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie mit Kopfschmerzen, Sehstörungen, Übelkeit, Schwindel, Koordinations-Störungen, Schlafprobleme

Kopfschmerzen Sehstörungen Übelkeit Schwindel Koordinationsstörungen Schlafmangel

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Kopfschmerzen
Sehstörungen
Übelkeit
Schwindel
Koordinationsstörungen
Schlafmangel

Eingetragen am 05.12.2021 als Datensatz 108216
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.12.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie mit Persönlichkeitsveränderung, Agressivität

Aggressiv, nicht mehr man selbst

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Aggressiv, nicht mehr man selbst

Eingetragen am 12.11.2021 als Datensatz 107825
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.11.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 9,2 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Cluster-Kopfschmerz mit keine Nebenwirkungen

Ich habe das Medikament vor ca. 2 Jahren bekommen. Mein Neurologe war in dieser Zeit auf ein Ärztekongress und hat da von einem Professor erfahren das das Medikament gut gegen Cluster-Kopfschmerzen wirken soll. Ich fing mit kleinen Mengen an bis ich auf 200 mg pro Tag kam. Die Einnahme musste ich...

Lamotrigin bei Cluster-Kopfschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginCluster-Kopfschmerz2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe das Medikament vor ca. 2 Jahren bekommen. Mein Neurologe war in dieser Zeit auf ein Ärztekongress und hat da von einem Professor erfahren das das Medikament gut gegen Cluster-Kopfschmerzen wirken soll. Ich fing mit kleinen Mengen an bis ich auf 200 mg pro Tag kam. Die Einnahme musste ich nur morgens vornehmen. Ich habe jetzt seit 1,5 Jahren keine Cluster-Kopfschmerzen mehr und ich bin dankbar das mein Neurologe bei dem Kongress war.

Eingetragen am 23.10.2021 als Datensatz 107446
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.10.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Lamictal für Depression

Anfangs nervös geschlafen. Nach kurzer Zeit hat sich aber stabilisiert.

Lamictal bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamictalDepression1 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Anfangs nervös geschlafen. Nach kurzer Zeit hat sich aber stabilisiert.

Eingetragen am 05.10.2021 als Datensatz 107150
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamictal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Boris
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.10.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Durch einen schlimmen Verkehrsunfall im Jahr 2003 mit SHTIII und Schäden im Gehirn und eine Sauerstoffgehalt von nur 80%. Neurologische Behandlung nur Regelmäßige Kontrolle EEG fortlaufend.Im Jahr 2006 worde ich schwanger mit meinem Kind.Die Schwangerschaft verlief gut.Die Schwangerschaft war...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Durch einen schlimmen Verkehrsunfall im Jahr 2003 mit SHTIII und Schäden im Gehirn und eine Sauerstoffgehalt von nur 80%.
Neurologische Behandlung nur Regelmäßige Kontrolle EEG fortlaufend.Im Jahr 2006 worde ich schwanger mit meinem Kind.Die Schwangerschaft verlief gut.Die Schwangerschaft war dann zu viel Belasung für meinen Körper und bekam einen epileptischen Anfall mit Sturz aus dem Bett.Mein Sohn war 2 Monate zu früh zur Welt gekommen,durch den Sauerstoffmangel beim Anfall war er ohne Versorgung und hatte es fast überlebt.Seit der Geburt worde ich auf Anraten des Arzt auf Lamotrigin eingestellt.
Ich habe es gut vertragen,nehme es seit fast 15 Jahren und bin seitdem anfallsfrei.

Eingetragen am 30.09.2021 als Datensatz 107070
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 30.09.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Ich nehme Lamotrigin aufgrund meiner Epilepsie und bin etwas zwiegespalten- es wirkt, ich habe also keinerlei Anfälle oder Auren mehr, aber bei der abendlichen Einnahme war ich von dauerhafter Schlaflosigkeit behaftet, nun nehme ich es morgens und bekomme den ganzen Tag über alle paar Minuten...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie6 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme Lamotrigin aufgrund meiner Epilepsie und bin etwas zwiegespalten- es wirkt, ich habe also keinerlei Anfälle oder Auren mehr, aber bei der abendlichen Einnahme war ich von dauerhafter Schlaflosigkeit behaftet, nun nehme ich es morgens und bekomme den ganzen Tag über alle paar Minuten Übelkeits-Attacken..das ist sehr unangenehm und wird mittlerweile immer öfter. Da ich allerdings schon mehrere Antikonvulsiva ausprobiert habe, werde ich erst einmal warten, ob diese Nebenwirkung mit der Zeit nachlässt..

Eingetragen am 30.09.2021 als Datensatz 107063
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 30.09.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Schwitzen

1 Jahr ging es gut mit den Medikament Lamotrigin doch 1 Jahr später schwitze ich extrem bei kleinsten Bewegungen was ich vorher nie hatte das es so extrem wr

Lamotrigin bei Schwitzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginSchwitzen-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

1 Jahr ging es gut mit den Medikament Lamotrigin doch 1 Jahr später schwitze ich extrem bei kleinsten Bewegungen was ich vorher nie hatte das es so extrem wr

Eingetragen am 14.09.2021 als Datensatz 106760
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Nils
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.09.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 4,8 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Die Verträglichkeit ist gut, keinen Anfall mehr seit Beginn der Einnahme. Als Nebenwirkung bemerke ich seit einigen Wochen relativ starken Haarausfall, die Kopfhaut ist mittlerweile an einigen Stellen deutlich sichtbar. Weiterhin manchmal Wortfindungs Schwierigkeiten und Stimmungsschwankungen.

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie19 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Die Verträglichkeit ist gut, keinen Anfall mehr seit Beginn der Einnahme.
Als Nebenwirkung bemerke ich seit einigen Wochen relativ starken Haarausfall, die Kopfhaut ist mittlerweile an einigen Stellen deutlich sichtbar.
Weiterhin manchmal Wortfindungs Schwierigkeiten und Stimmungsschwankungen.

Eingetragen am 25.08.2021 als Datensatz 106392
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.08.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 9,4 von 10,0 Punkten

Lamotrigin für Epilepsie

Ich nahm mit 25 Jahren zunächst die Höchstdosis 400mg (0-0-1 aufgrund einer Aufwachepilepsie). Bin immer einige Jahre anfallsfrei und dann plötzlich wieder ein Anfall. Spiegel im unteren Bereich, also nochmal 50mg hoch. Das passierte einige Male. Ich bin mittlerweile bei 600 mg (0-0-1) angekommen...

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie11 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nahm mit 25 Jahren zunächst die Höchstdosis 400mg (0-0-1 aufgrund einer Aufwachepilepsie). Bin immer einige Jahre anfallsfrei und dann plötzlich wieder ein Anfall. Spiegel im unteren Bereich, also nochmal 50mg hoch. Das passierte einige Male. Ich bin mittlerweile bei 600 mg (0-0-1) angekommen und hatte wieder einen Anfall. Ich bin am verzweifeln. Bin sicher dass ein Gewöhnungseffekt besteht. Beim zu schnellen Hochdosieren starke Nebenwirkungen. Ansonsten nur Haarausfall.

Eingetragen am 18.08.2021 als Datensatz 106275
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.08.2021
mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Lamotrigin

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von IrishSky
IrishSky
Benutzerbild von sternschnuppemarvin
sternsch…
Benutzerbild von Linsta
Linsta

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 424 Benutzer zu Lamotrigin

[]