Lymphknotenschwellung

Wir haben 69 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Lymphknotenschwellung.

Prozentualer Anteil 87%13%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg6589
Durchschnittliches Alter in Jahren4249
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,0327,31

Die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung trat bei folgenden Medikamenten auf

Timonil (2/12)
16%
Rabipur (3/33)
9%
Ceftriaxon (1/14)
7%
Amoclav (1/23)
4%
Interferon Alpha (1/29)
3%
Copaxone (5/152)
3%
Zostex (3/101)
2%
Aldara (3/119)
2%
Prolia (1/51)
1%
Gardasil (5/279)
1%
Carbamazepin (2/118)
1%
Cotrim forte ratiopharm 960mg (1/68)
1%
Strovac (3/218)
1%
Diane (1/75)
1%
Lafamme (1/89)
1%
Remifemin (1/97)
1%
Trittico (1/147)
0%
Inegy (1/152)
0%
Avalox (2/408)
0%
Amoxicillin (3/834)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 45 Medikamente mit Lymphknotenschwellung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Timonil

 

Kopfschmerzen, Unruhe, Lymphknotenschwellung, Brustenge, Depressive Verstimmungen bei Timonil für Epilepsie

Blutdruck viel zu hoch 178 110, Kopfschmerzen ein komisches gefühl im körper innere Unruhe, Lymphknoten sind angeschwollen, ein schleier vor dem linken auge, eine enge in der brustgegend, so art Depressionen könnte auf einer sekunde auf die andere weinen,

Timonil bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TimonilEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutdruck viel zu hoch 178 110, Kopfschmerzen ein komisches gefühl im körper innere Unruhe, Lymphknoten sind angeschwollen, ein schleier vor dem linken auge, eine enge in der brustgegend, so art Depressionen könnte auf einer sekunde auf die andere weinen,

Eingetragen am  als Datensatz 58297
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Timonil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brustenge, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Lymphknotenschwellung bei Timonil für Epilepsie

ich habe schon seit langem ein komisches gefühl, mir ist schlecht, aber kein "brech-schlecht". meine Lymphknoten schwollen an. könnte manchmal von einer sekunde auf die andere weinen. Kopfschmerzen, eine enge in der brustgegend,

Timonil bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TimonilEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe schon seit langem ein komisches gefühl, mir ist schlecht, aber kein "brech-schlecht". meine Lymphknoten schwollen an. könnte manchmal von einer sekunde auf die andere weinen. Kopfschmerzen, eine enge in der brustgegend,

Eingetragen am  als Datensatz 58296
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Timonil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Rabipur

 

Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Lymphknotenschwellung, Abgeschlagenheit bei Rabipur für Tollwut-Schutzimpfung

Rabipur wurde dreimal geimpft (an Tag 0, 7 und 21). Bei der ersten Impfung habe ich gar nichts gemerkt, noch nicht mal an der Einstichstelle. 12 Stunden nach der zweiten Impfung bekam ich starke Rücken- und Gelenkschmerzen sowie erhöhte Temperatur und die Lymphknoten unter den Achseln und am...

Rabipur bei Tollwut-Schutzimpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RabipurTollwut-Schutzimpfung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Rabipur wurde dreimal geimpft (an Tag 0, 7 und 21).

Bei der ersten Impfung habe ich gar nichts gemerkt, noch nicht mal an der Einstichstelle.
12 Stunden nach der zweiten Impfung bekam ich starke Rücken- und Gelenkschmerzen sowie erhöhte Temperatur und die Lymphknoten unter den Achseln und am Hals schwollen stark an. Ich habe mich richtig krank gefühlt. Nur mit Ibuprofen konnte ich schlafen. Das ganze dauerte 48 Stunden an und verschwand dann langsam wieder. Mit dem Rückenschmerzen hatte ich noch etwas länger zu kämpfen, diese verschwanden erst nach über einer Woche regelmäßigem Rücken-Programm im Fitness wieder.

Nach der dritten Impfung dauerte es nur 3 Stunden, bis ich die ersten Nebenwirkungen (Rücken- und Gelenk-Schmerzen sowie Temperaturanstieg) bemerkte. Aus Erfahrung mit der zweiten Impfung hatte ich das Ibuprofen bei der Arbeit dabei und habe sofort etwas genommen. Ich habe mich noch 24 Stunden lang schlapp und angeschlagen gefühlt, es wurde aber wesentlich schnell besser als bei Impfung 2.
Die Rückenschmerzen waren diesmal eher normale Gliederschmerzen und sind zusammen mit den anderen Symptopmen nach 24 Stunden wieder verschwunden.
Eine Lymphknotenschwellung hatte ich bei Impfung 3 keine.

Meine Eltern, die die selbe Impfung bekommen hatten, haben keine Nebenwirkungen gespürt.

Eingetragen am  als Datensatz 45932
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Rabipur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tollwut-Antigen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abgeschlagenheit, Grippesymptome, Fieber, Lymphknotenschwellung bei Rabipur für Impfung Tollwut

Hatte nach der ersten Impfung grippale Anzeichen, die nach einigen Tagen wieder abgeklungen sind, jedoch nach der zweiten Impfung alles von vorn. Abgeschlagenheit, Fieber, geschwollene Lymphknoten und Erkältungserscheinungen.

Rabipur bei Impfung Tollwut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RabipurImpfung Tollwut1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte nach der ersten Impfung grippale Anzeichen, die nach einigen Tagen wieder abgeklungen sind, jedoch nach der zweiten Impfung alles von vorn. Abgeschlagenheit, Fieber, geschwollene Lymphknoten und Erkältungserscheinungen.

Eingetragen am  als Datensatz 74619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Rabipur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tollwut-Antigen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Rabipur

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Ceftriaxon

 

Unterzuckerung, Unruhe, Schwitzen, Lymphknotenschwellung bei Ceftriaxon für Borreliose

Schwere unterzuckerung anschwellen lymphknoten Unruhe schwitzen

Ceftriaxon bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CeftriaxonBorreliose14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwere unterzuckerung anschwellen lymphknoten Unruhe schwitzen

Eingetragen am  als Datensatz 84139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ceftriaxon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ceftriaxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Amoclav

 

Scheidenpilz, Magenschmerzen, Lymphknotenschwellung bei Amoclav für Mittelohrentzündung

nach dem der Hno Arzt bei mir eine vereiterte Mittelohrentzündung festgestellt hatte,bekam ich das Medikament Amoclav500plus.3Xmal tgl. 1Tablette.Die ersten 2Tage hatte ich nichts.Nachdem 3Tag bekam ich einen Scheidenpilz sowie wie Bauchgeräusche und Bauchschmerzen.Am 4Tag bekam ich schmerzen in...

Amoclav bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoclavMittelohrentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach dem der Hno Arzt bei mir eine vereiterte Mittelohrentzündung festgestellt hatte,bekam ich das Medikament Amoclav500plus.3Xmal tgl. 1Tablette.Die ersten 2Tage hatte ich nichts.Nachdem 3Tag bekam ich einen Scheidenpilz sowie wie Bauchgeräusche und Bauchschmerzen.Am 4Tag bekam ich schmerzen in den Leisten(beidseitig)Bin am nächsten Tag sofort zum Arzt.Der meinte ich solle sofort das Medikament absetzten.Meine Lymphknoten sind stark geschwollen und tun höllisch weh.So wirklich geholfen hat mir Amoclav nicht.Außer 3 Tabletten hatte ich alle genommen!!

Eingetragen am  als Datensatz 66381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoclav
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clavulansäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Interferon Alpha

 

Fieber, Müdigkeit, Sehstörungen, Lymphknotenschwellung, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Motorische Störungen, schlechter Geschmack, Verwirrtheit, Leberwerterhöhung, Nierenschäden bei Interferon Alpha für Hautkrebs

Ich bekam Interferon A bei mir 2004 ein malignes Melanom festgestellt wurde, welches Operativ entfernt wurde. Die Behandlung von diesem Medikament war nicht einfach für mich. 3 mal Wöchentlich spritzen. Die ersten 2 Wochen der Behandlung gingen eigentlich ganz gut. Doch dann kamen die...

Interferon Alpha bei Hautkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Interferon AlphaHautkrebs18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Interferon A bei mir 2004 ein malignes Melanom festgestellt wurde, welches Operativ entfernt wurde. Die Behandlung von diesem Medikament war nicht einfach für mich. 3 mal Wöchentlich spritzen. Die ersten 2 Wochen der Behandlung gingen eigentlich ganz gut. Doch dann kamen die Nebenwirkungen so richtig. Ich bekam glaub alle die es gab. Nachdem dieses Medikament damals noch nicht so erforscht war, hatte ich Nebenwirkungen, die erst Monate später im Beipackzettel zu lesen waren. Angefangen von Dauer-Fieber, Müdigkeit(wollt nur noch schlafen), Sehstörungen(ich sah nur noch ein krieseln so wie im TV wenn kein Bild ist), meine Lymphknoten sind Eiergroß angeschwollen, habe massiv abgenommen da ich keinen Hunger hatte(musste mich zwingen zu Essen), Kopf- und Hände haben nicht mehr zusammengearbeitet(war nicht mehr in der Lage meine Schuhe selber zuzubinden, vom Kopf wusste ich wie es geht aber meine Hände taten was anderes), ich konnte mir nichts mehr merken, war Verwirrt (musste z.B. paar mal schauen ob ich den Herd wirklich ausgemacht habe, bin aus Küche raus und wusste dann nicht mehr ob er wirklich aus ist obwohl ich grad geschaut hatte.), meine Leber- und Nierenwerte waren total kaputt da ich relativ viele Paracetamol genommen habe in dieser Zeit, da diese die Nebenwirkungen einigermaßen in Schach halten. Manchmal dachte ich, ich überlebe diese Therapie nicht. Vorallem musste ich diese Therapie 18 Monate machen. In dieser zeit war ich nicht in der Lage Arbeiten zu gehen. War dauerkrank. Und das beste war, ich bekam nicht einmal eine Maßnahme zur Rehabilitation. Nein ich musste allein wieder klar kommen niemand der helfen konnte keine Kur nichts. Ich musste zum Arbeitsamt dann zur Arbeitsamtsärztin. Diese meinte ich kann nicht arbeiten gehen bin nicht mehr belastbar. Doch ich wollte arbeiten. Dann musste ich noch mit A.-Amt kämpfen, das ich eine ABM bekomme um zu lernen wieder langsam zu Arbeiten. Das alles war ein harter und schwieriger Weg. Und auch wenn ich der Packungsbeilage steht alle nebenwirkungen verschwinden wieder nach absetzen des Medikamets glaube ich nicht. Denn ich habe heut noch darunter zu leiden. Nicht mehr so belastbar und ca 2 mal im Jahr für paar Wochen genau die gleichen Sympthome wie damals bei dem Medikament mit den Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 37899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon Alpha
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon alpha

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Copaxone

 

Lymphknotenschwellung, Schmerzen, Durchfall, Hautrötungen, Schüttelfrost, Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Konzentrationsstörungen, Depressionen bei Copaxone für Multiple Sklerose

Habe zu Anfang das Medikament recht gut vertragen. Kaum Hautrötungen etc. Mit der Zeit veränderte sich mein Körperempfinden, Anschwellen der Lymphknoten, Schmerzen der Blase, Durchfall, Hitze und Rötungen von Händen und Füßen wie allergische Reaktionen (dachte auch erst, dass es eine sei, aber...

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe zu Anfang das Medikament recht gut vertragen. Kaum Hautrötungen etc. Mit der Zeit veränderte sich mein Körperempfinden, Anschwellen der Lymphknoten, Schmerzen der Blase, Durchfall, Hitze und Rötungen von Händen und Füßen wie allergische Reaktionen (dachte auch erst, dass es eine sei, aber geht ja nicht weg, seit 4 Wochen, inkl Kortison 5 x 1000 mg in der Zeit), Kälteempfinden fast bis zum Schüttelfrost, Schnupfen, Husten, Halsschmerzen (ohne Anstieg der weißen Blutkörperchen), Konzentrationsschwierigkeiten, Reaktionsverlust, Depressionen, Abbau der Fettunterschicht.
Meine MS beschränkt sich auf Sympthome wie Schwindel und Übelkeit und Müdigkeit, bisher. Bei den o.g. Sympthomen waren die Ärzte der Meinung, dass es zur MS gehört und keine Reaktion auf das Copaxone sein kann. Dazu halt das Fatique-Syndrom.
Nur merkwürdig, dass dieses alles erst bei Einnahme des Medikaments auftritt und sich vorher so bei mir nie gezeigt hatte.
Habe jetzt 5 Tage Kortison hinter mir, sollte Antidepressiva nehmen und habe mich entschieden, auf Copaxone zu verzichten, da jetzt, 5 Tage nach der Kortison Therapie die Sympthome wieder anfangen sich zu manifestieren und ich nicht das eine Medikament nehmen werde um die Nebenwirkungen des anderen Medikaments zu beheben und damit entgegen dem, was ich erreichen wollte meine Lebensqualität heruntersetze.
Ich mag diese Meinung revidieren, wenn meine MS in ein Stadium kommen sollte, in der die Nebenwirkungen der Medikamente mir egal sind.

Eingetragen am  als Datensatz 10517
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwellung an der Injektionsstelle, Rötung an der Injektionsstelle, Lymphknotenschwellung bei Copaxone für Multiple Sklerose

Seit einiger Zeit bemerke ich geschwollene Lymphknoten im Leistenbereich. Besonders auf der rechten Seite sind 3 - 4 Lympfknoten angeschwollen - in verschiedenen Größen. Ansonsten bemerke ich besonders im Oberschenkelbereich starke Schwellungen und Rötungen nach einer Injektion, welche so nach 3...

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit einiger Zeit bemerke ich geschwollene Lymphknoten im Leistenbereich. Besonders auf der rechten Seite sind 3 - 4 Lympfknoten angeschwollen - in verschiedenen Größen.
Ansonsten bemerke ich besonders im Oberschenkelbereich starke Schwellungen und Rötungen nach einer Injektion, welche so nach 3 - 4 Tagen wieder weg sind.

Eingetragen am  als Datensatz 43479
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Copaxone

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Zostex

 

Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Gliederschmerzen, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen, Lymphknotenschwellung, Allergische Hautreaktion bei Zostex für Gürtelrose

ACHTUNG bei Zostex! Zumindest bei mir hat das Medikament zu unannehmbaren Nebenwirkungen und Beschwerden geführt: Psychisch - depressive Verstimmung, Müdigkeit, Lethargie, Überempfindlichkeit (ich war einfach nicht mehr ich selbst, war ganz ohne Motivation / Lust, mir etwas Gutes zu tun);...

Zostex bei Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZostexGürtelrose7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ACHTUNG bei Zostex! Zumindest bei mir hat das Medikament zu unannehmbaren Nebenwirkungen und Beschwerden geführt:
Psychisch - depressive Verstimmung, Müdigkeit, Lethargie, Überempfindlichkeit (ich war einfach nicht mehr ich selbst, war ganz ohne Motivation / Lust, mir etwas Gutes zu tun);
Physisch - Fieber, Gliederschmerzen, Schweißausbrüche, Kopfschmerzen (=grippeähnliche Symptome). Außerdem habe ich 1 Tag nach Einnahme der letzten (7.) Tablette angeschwollene Lymphknoten, erneutes hohes Fieber sowie Schüttelfrost bekommen. Es kamen rote Flecken auf dem ganzen Körper hinzu mit leichtem Juckreiz (Autoimmunerkrankung = allergische Reaktion). Mir ist so etwas noch nie passiert und ich bin entsetzt, wie stark mein eigentlich sehr gesunder und fitter Körper auf dieses Medikament reagiert hat. Hinzu kommt das persönliche Gespräch mit einem befreundeten Arzt, der meinte, dass das Produkt die Leber schädige und er lieber raten würde, die Gürtelrose auszustehen, anstatt sich diesem Medikament zu unterziehen. Es sei unter Ärzten für seine sehr gute Wirkung bekannt, dafür würden aber allzu schnell die Nebenwirkungen außer Acht gelassen. In meinem Fall hat mein Arzt genau so entschieden: Er bot es mir als "hoch-effektives, sehr gutes" Medikament an, und stellte dann aufgrund meiner geschwollenen Lymphknoten und roten Flecken auch noch Scharlach fest, eine Antibiotika-Behandlung hätte folgen sollen. Quasi eine Behandlung der Nebenwirkungen seiner Behandlung.
Erst nach Arztwechsel wurde deutlich, dass Zostex der eigentliche "Übeltäter" war.
Fazit: Ich würde wärmsten von Zostex abraten. Und selbst werde ich dieses Medikament (sowie ähnliche) nicht wieder gegen Gürtelrose einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 62868
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zostex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Kreislaufbeschwerden, Kribbeln, Temperaturanstieg, Lymphknotenschwellung, Durchfall, juckender Ausschlag bei Zostex für Gürtelrose

Das Medikament wurde 7 Tage zur Behandlung einer Gürtelrose genommen. Während der ersten Tage litt ich unter ständiger Müdigkeit. Am 7 Tag kam ein Kribbeln in den Beinen dazu sowie Kreislaufprobleme, leichtes Fieber, Lymphknotenschwellung. Am Tag nach der Behandlung starker Durchfall. Am zweiten...

Zostex bei Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZostexGürtelrose7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wurde 7 Tage zur Behandlung einer Gürtelrose genommen. Während der ersten Tage litt ich unter ständiger Müdigkeit. Am 7 Tag kam ein Kribbeln in den Beinen dazu sowie Kreislaufprobleme, leichtes Fieber, Lymphknotenschwellung. Am Tag nach der Behandlung starker Durchfall. Am zweiten Tag nach Ende der Behandlung juckender, großflächiger Hautausschlag und geschwollenes Zahnfleisch.
Ich kann natürlich nicht sagen, wie die Gürtelrose verlaufen wäre ohne dieses Medikament, ich würde es jedoch nie wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 66679
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zostex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zostex

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Aldara

 

Fieber, Schüttelfrost, Lymphknotenschwellung, Hautausschlag, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen bei Aldara für Condylome

Fieber, Schüttelfrost, Ekzeme, lymphknotenschwellung leiste mit starken Schmerzen, schwere Hautentzündungen, Kopfschmerzen, gliederschmerzen, So schwer das antibiotika Einnahme erforderlich wurde und Therapie abgebrochen wurde um laut urologe das jetzt erstmal schlimmere mit anderer creme zu...

Aldara bei Condylome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AldaraCondylome6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fieber, Schüttelfrost, Ekzeme, lymphknotenschwellung leiste mit starken Schmerzen, schwere Hautentzündungen, Kopfschmerzen, gliederschmerzen,
So schwer das antibiotika Einnahme erforderlich wurde und Therapie abgebrochen wurde um laut urologe das jetzt erstmal schlimmere mit anderer creme zu behandeln

Eingetragen am  als Datensatz 68365
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Aldara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Imiquimod

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen, Lymphknotenschwellung, Halsschmerzen bei Aldara für Condylome

Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen (besonders Beine), angeschwollene Lymphknoten, Halsschmerzen,

Aldara bei Condylome

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AldaraCondylome2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen (besonders Beine), angeschwollene Lymphknoten, Halsschmerzen,

Eingetragen am  als Datensatz 7985
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Imiquimod

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Aldara

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Prolia

 

Gewichtszunahme, Lymphknotenschwellung, Müdigkeit bei Prolia für Osteoporose

nach der dritten Prolia Spritze ist es definitiv: die Schwellungen der Lymphdrüsen haben sich seit der ersten Spritze kontinuierlich vergrössert. Ich habe auch merklich an Umfang zugenommen, musste mir grössere Unterwäsche kaufen! Oberteile ebenfalls eine Grösse grösser. Hosen passen noch knapp!...

Prolia bei Osteoporose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ProliaOsteoporose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach der dritten Prolia Spritze ist es definitiv: die Schwellungen der Lymphdrüsen haben sich seit der ersten Spritze kontinuierlich vergrössert. Ich habe auch merklich an Umfang zugenommen, musste mir grössere Unterwäsche kaufen! Oberteile ebenfalls eine Grösse grösser. Hosen passen noch knapp!
Nach diversen Recherchen im Internet habe ich erfahren, dass man unbedingt zusätzlich noch calcium und D3 nehmen muss - wurde vom Arzt nicht erwähnt. Dann ist da auch vermerkt, dass das Medikament nicht empfehlenswert ist. Für mich heisst es daher definitiv, eine 4.Spritze kommt überhaupt nicht in Frage. Der Arzt meinte zwar, dass die Wirkung erst nach ca. 3 Jahren nachgewiesen werden kann. So lange lasse ich mich definitiv nicht vergiften.

Eingetragen am  als Datensatz 69092
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prolia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Denosumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Gardasil

 

Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Bewusstseinsstörungen, Zwischenblutungen, Durchfall, Magenschmerzen, Lymphknotenschwellung, Sehstörungen, Empfindungsstörungen, Schmerzen bei Gardasil Impfung für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Meine Tochter bekam im Mai letzten Jahres die erste Impfung. Die Nebewirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel waren überschaubar. Im Juli erhielt sie die 2. Impfung. Die Nebenwirkungen nahmen zu. Zusätzlich wurde sie immer mal bewußtlos. Dann kamen noch ewig wiederkehrende...

Gardasil Impfung bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gardasil ImpfungHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter bekam im Mai letzten Jahres die erste Impfung. Die Nebewirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel waren überschaubar. Im Juli erhielt sie die 2. Impfung. Die Nebenwirkungen nahmen zu. Zusätzlich wurde sie immer mal bewußtlos. Dann kamen noch ewig wiederkehrende Zwischenblutungen dazu. Dies veranlasste den Arzt ihr eine andere Pille zu verschreiben, da sie ihre alte wohl nicht mehr vertrage.Dann im Dezember die 3. Impfung. Der Arm tat ihr mehrere Tage weh, sie bekam Durchfall und klagte über Magenschmerzen. Dann schwollen irgendwann die Lymphdrüsen an. Ein Arztbesuch incl Blutabnahme brachte kein Ergebnis. Alles in bester Ordnung. Mal war es 3 bis 4 Tage in Ordnung, dann ging es wieder los. Zusätzlich klagte sie über schlechtes Sehen. Anfang April kam ein Kribbeln in den Füßen dazu, die Lymphdrüsen schwollen wieder an. Eine Woche später kam ein Kribbeln in den Händen dazu und Schmerzen in Armen und Beinen. Wieder ein Besuch beim Arzt. Kein Ergebnis! Sehr warscheinlich die Psyche. Und dann ging es auf einmal ganz schnell. Meine Tochter konnte keine Treppen mehr steigen, sehr schlecht gehen, nicht mehr schreiben da sie den Stift nicht mehr halten konnte.Am Sonntag den 04. Mai in Krhs - neurologische Ambulanz. Diagnose - Guillain Barre Syndrom.Bis Dienstags waren die Lähmungen komplett auf die Beine und die Arme übergegangen. Die linke Gesichtshälfte hing herunter wie nach einem Schlaganfall!! Kauen war nicht mehr möglich. Essen gab es nur noch als passierte Kost. Trinken kippte sie sich mit angewinkelten Armen(strecken war unmöglich) und fast lahmen Händen aus einer Schnabeltasse in den Mund.Es war so furchtbar anzusehen. Besucher wie Freundinnen oder die Klassenlehrerin verließen weinend oder sehr schockiert nach dem Besuch wider das Krankenhaus.Sie bekam dann eine Therapie mit Immunglobulinen über 5 Tage, und es kamen keine neuen Lähmungen dazu. Nach 5 Tagen wurde es etwas besser, aber sie hatte schreckliche Schmerzen am ganzen Körper und unerträgliche Kopfschmerzen.
Seit dem 27. Mai geht sie zur Reha. Sie kann mit Einschränkungen wieder gehen. Feinmotorische Dinge muß sie erst wieder erlernen. Die linke Gesichtshälfte ist immer noch beinträchtigt. Sie hat einen Ruhepuls von 100 bis 120 und erhöhte Leberwerte. Und Sie war vor den Impfungen niemals ernsthaft erkrankt, sondern ein immer quirliges lebenslustiges Kind. Ich kann allen Müttern nur dringend raten ihre Töchter um Gottes Willen nicht impfen zu lassen!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 8190
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Schwäche, Regelschmerzen, Lymphknotenschwellung, Ermüdung, Muskelkrampf bei Gardasil für Gebärmutterhalskrebs

Hallo Vorweg mag ich nur gleich einmal sagen, der einzige Grund, warum ich das schreibe, ist der, Leuten die Angst zu nehmen, va vor der 3. Impfung! Ich weiss nicht warum aber sie hebt die Nebenwirkungen von den Impfungen davor auf!!! Zumindestens bei mir! Bzw ich möchte auch Beispiele bringen,...

Gardasil bei Gebärmutterhalskrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilGebärmutterhalskrebs-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Vorweg mag ich nur gleich einmal sagen, der einzige Grund, warum ich das schreibe, ist der, Leuten die Angst zu nehmen, va vor der 3. Impfung! Ich weiss nicht warum aber sie hebt die Nebenwirkungen von den Impfungen davor auf!!! Zumindestens bei mir!
Bzw ich möchte auch Beispiele bringen, von Sachen, die es bei mir besser bzw. leichter gemacht haben in Bezug auf die Nebenwirkungen, mit dem Hintergedanke, dass das evt auch anderen helfen könnte.
Natürlich, jeder Mensch ist unterschiedlich. Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Impfungen und nur weil es bei mir so krass war, heisst das noch LANGE nicht, dass es bei jemand anderem auch so schlimm sein muss.
Nur falls, es bei jemand anderen bei der Impfung auch so schlimm ist: nicht Hoffnung verlieren! Vielleicht helfen dir ja meine Erfahrungen ein bisschen weiter! und va das Wissen, dass die 3.Teilimpfung bei mir die Nebenwirkungen der beiden Teilimpfungen davor wieder aufgehoben hat!!
Zu mir: ich bin 28 Jahre alt.(1. Teilimpfung mit 27 gehabt) und mein Impfstoff war Gardasil 9.
Ich hatte mein ganzes Leben lang eigentlich nie Regelschmerzen (nur wie ich einmal ganz jung war, und das kam wahrscheinlich von der Sojamilch, weil wie wir die abgesetzt haben, waren auch die Regelschmerzen weg(sie kommen jetzt auch wieder, wenn ich viel Sojamilch trinke oder Sojaprodukte esse, aber das ist eine andere Geschichte ;)! Wie gesagt, solang ich das nicht mache, gar keine Regelschmerzen und damit echt gesegnet!!).
Ab der aller ersten Teilimpfung hatte ich plötzlich das erste mal seit ich mit 14 aufgehört habe Sojamilch zu konsumieren, wieder Regelschmerzen. Ich dachte mir nichts dabei.
Va weil ich wegen der Impfung auch andere Reaktionen hatte, die heftiger waren, als die Regelschmerzen nach der aller ersten Teilimpfung.
Die Nebenwirkungen nach der aller ersten Teilimpfung waren:
Kopfweh, leichtes Fieber, heiss-kalt, Übelkeit, extremes Schwächegefühl, mein ganzer Oberarm und natürlich die Einstichstelle haben weh getan(der Schmerz im Oberarm hat bis zur zweiten Teilimpfung angehalten und wurde gerade erst halbwegs ok wie die 2. Teilimpfung kam), Lymphknoten geschwollen, und so eine Art Muskelkater. Es war kein Muskelkater, weil es nicht durch Sport verursacht war, aber es hat sich so angefühlt, ganzkörpermäßig aber.
Ich war ca 1,5 Wochen völlig ausser Gefecht und im Bett. Danach ging es wieder, aber extremst müde und schnell erschöpft.
Dann kam die 2.Teilimpfung und da hat der Spass erst so richtig begonnen.
Das gleiche sowieso noch mal nur heftiger. Rückenschmerzen ab den Brustwirbeln abwärts & Muskelkrämpfe in den Beinen kamen da verstärkt dazu.
Wieder ca 2 Wochen im Bett und extremst müde und fertig einfach. (Man hat gemerkt, der Körper kämpft mit der Impfung).
Nach der 2.Teilimpfung habe ich aber bisschen meinen Lebensstil bisschen zu ändern versucht: Ich habe begonnen mich gesünder zu ernähren (nicht immer ganz konsequent, aber doch deutlich besser als nach der 1.Teilimpfung), damit mein Immunssystem stärker ist, versucht mehr zu schlafen, wenn es ging (ich habe nach der 2.Teilimpfung in der ersten Woche 20+ Stunden am Tag NUR geschlafen, so fertig war ich. Mit jedem Tag wurde es immer ein bisschen länger, wo ich Energie zum wach sein hatte. Nach 2 Wochen ging 2 Tage die Woche arbeiten zu je 7-8 Stunden wieder halbwegs. Nachher war ich wieder extremst fertig und habe gemerkt, die ganzen Nebenwirkungen kommen wieder zurück, aber immerhin das ging.)
Das aller aller schlimmste aber waren: die Regelschmerzen.
Die anderen Sachen sind im relativ „schnell“ wieder „ok“ gewesen und nach ca. 3 Monaten war mein Leben halbwegs in Ordnung wieder. Aber die Regelschmerzen waren immer noch da.
Ganz am Anfang war es während der ganzen Zeit der Regel. Von Monat zu Monat wurden es weniger Tage, wo die Schmerzen waren. Am Ende kurz vor der Dritten Teilimpfung (ich habe aber ein ganzes Jahr gewartet fast, weil ich so Angst hatte vor der 3.Teilimpfung, weil ich dachte, wenns jetzt noch schlimmer kommt, geh ich drauf oder was) waren es ca 1-2 Tage, wo die Schmerzen akut waren, und 4-5 wo ich sie noch gespürt habe.
Die Schmerzen waren aber so schlimm, dass ich echt an den Punkt gekommen bin, überlegt habe, die Rettung zu rufen. Und gerade bei mir heisst das echt was, weil ich was innere Schmerzen angeht, eine extrem hohe Schmerzgrenze habe.
Mit 14 damals, wo ich die Regelschmerzen von der Sojamilch bekommen habe, da bin ich ohnmächtig geworden von den Schmerzen. Solange habe ich das damals durchgezaht.
Und ich hatte auch schon mal keine Magenschleimhaut mehr. Wenn jemand das Niveau an Schmerzen kennt, dann weiß der jenige, von was ich rede.
Nur noch als letztes Beispiel von meinem Schmerzniveau: Ich bin, ein paar Jahre, nachdem die Magenschleimhaut wieder halbwegs ok war, mit einer Darmentzündung ca 3 Monate rumgerannt ohne IRGENDwas zu merken. Die Entzündung war dann schon so weit fortgeschritten, dass sie auf die anderen Organe und die Nerven ausgestrahlt hat und der Arzt war einfach nur so verwundert, wie ich die Darmentzündung nicht habe merken können, ob ich denn keine Schmerzen hatte. Für mich war das einfach nur „unangenehm“ aber nicht wirklich Schmerzen-Schmerzen.
Also wenn ich sage, das waren unvorstellbare Regelschmerzen, die ich kaum noch ausgehalten habe, dann war das echt ein Wahnsinn. Wo ich auf dem Niveau dann schon war, egal was, ich brauch starke Schmerzmittel ich halte das nicht mehr aus.
(so Sachen wie Ibuprofen, Paracetamol, Parkemed, Voltaren(Diclofenac) das hat genau NULL mehr gebracht. Aber ich muss auch sagen, dadurch dass meine Schmerzgrenze, was innere Schmerzen angeht so hoch ist, und das eher nur für sehr leichte Schmerzen alles ist, hat das bei mir bis jetzt auch noch nie besonders viel geholfen, weil ich immer versucht habe, Schmerzmittel nur zu nehmen wenn ich es wirklich nicht mehr aushalte. Und da bringt dann sowas halt auch nix mehr. Da braucht man halt schon starke Sachen.)
Gut.
Das Ding war das, ich habe die 3. Teilimpfung dann schon bezahlt gehabt und in Österreich kostet das beim Arzt mit Impfen 210€. Und dadurch dass ich es wirklich durchgestanden hatte, die ganze Zeit von der 2.Teilimpfung zur 3. Und ich das nicht umsonst alles gemacht haben wollte, dass ich dann bei der 2.Teilimpfung aufhöre und die Hölle auf Erden durch gegangen bin und dann nicht einmal den Schutz der Impfung dafür bekomme, habe ich mich dann doch getraut, die 3. Teilimpfung zu machen!
Und ich kann echt nur jedem!!!! Dazu raten!!! MACHT DIE 3.TEILIMPFUNG!! EGAL WIE SCHEISSE ES EUCH DAVOR GEGANGEN IST IMMER!! Traut euch!
Ich kann es mir nicht erklären und ich weiss nicht wieso, aber die Regelschmerzen waren schlagartig weg! Bzw sie waren anders. Davor war es wirklich die Gebärmutter innerlich die sich MEGA verkrampft hat. Danach waren es eher so ein bisschen brennen im Vaginalkanal und leichtes Ziehen, aber eine völlig andere ART als die Schmerzen davor. Nicht nur die Intensität, sondern der Ort und die Art der Schmerzen war auch anders!
Ich habe mich psychisch drauf eingestellt gehabt, nach der dritten Teilimpfung wird das so krass, ich werde die Rettung rufen müssen und die pumpen mich mit Opiaten oder was voll, weil ichs nicht aushalten werde.
Und dann kam es ganz anders! Ich mein im ersten Monat nach der Impfung, klar ich war immer noch bissl beeinträchtigt am 2. Und 3. Tag der Regel, ich hatte schon Schmerzen, aber alles machbar und va ohne Schmerzmittel. Einfach 2 ruhige Tage Zuhause machen und alles gut. Jetzt beim 2. Mal Regel nach der 3.Impfung sind die Schmerzen noch mal ein Stück weniger geworden! Und noch mal leichter!
Ich kann euch echt nicht sagen warum das so ist, aber ich bin sooo unendlich dankbar!
Ich hab nämlich schon geglaubt gehabt, ich muss mein ganzes Leben jetzt mit solchen Schmerzen jedes einzelne Monat herum rennen und bekomm das nicht mehr weg!
Ich glaube aber schon, dass wenn ich die 3.Teilimpfung nicht gemacht hätte, dass das alles so weiter gegangen wäre mit den Nebenwirkungen!
Eins muss ich aber auch noch dazu sagen: aus Panik vor der 3.Impfung habe ich meinen Lebensstil aber drastisch umgestellt:
- 2 Wochen Urlaub genommen und nur geschlafen und mich geschont, einfach aus Prinzip
- Ernährung mega radikal umgestellt! Nur Obst und Gemüse und Nüsse und sowas. Kein Zucker, kein Brot, kein Cafe/Limos/etc, keine tierischen Produkte. Fertigprodukte und sowas sowieso mal gar nicht.
(das muss man halt auch mal schaffen, ich weiss. Dadurch dass ich so viele Allergien habe, bin ichs halt irgendwie auch bisschen gewohnt gewesen und es war jetzt etwas leichter für mich)
und ich glaub dass das schon auch ein mega Booster für mein Immunsystem war.
Die Einstichstelle hat ca 2 Wochen weh getan. Nach einem Monat war gar nichts mehr von dem ursprünglichen Schmerz oder Muskelkatergefühl im Oberarm vorhanden.
Jetzt nach 2 Monaten nach der 3. Teilimpfung fühle ich mich auch wieder mega fit.
Ich weiss es echt nicht warum, aber vielleicht reagiert der Körper erst ab dem 3. Kontakt mit dem Impfstoff wieder normal? Keine Ahnung!
Nur auf jeden Fall, was ich mit all dem sagen möchte: traut euch zur dritten Impfung! Klar im Endeffekt, es ist jedem sich selbst überlassen und seine eigene Verantwortung weil sein eigener Körper.
Nur ich wollte zu den ganzen Horrorstories im Internet und zu den Höllens-Erfahrungen mit der Impfung und den Schmerzen(die ich in dem Ausmass noch NIE in meinem Leben hatte), auch eine extremst positive Wendung und einen positiven Ausgang zu dem ganzen aufzeigen! ES GIBT HOFFNUNG!! Ich hatte die schon LÄNGST aufgegeben damals. Und bin heute immer noch verwundert und fasziniert davon, aber unglaublich glücklich, dass mich die 3.Teilimpfung von den Regelschmerzen davor „befreit“ hat!!
Eins hab ich auch noch ganz vergessen:
Va nach der 2. Teilimpfung habe ich dauernd meine Tage bekommen, teilweise schon nach 2 Wochen. Und va auch extremst lange! So für 2 Wochen oder mehr!!!
Und ich bin an sich jemand, der (wenn ich nicht hormonell verhütet habe) meine Tage alle 3-4 Monate bekommen habe nur. Sehr sehr selten einmal schon noch 2 Monaten.
An sich hatte ich meine Tage aber eher immer 10 Tage. Aber halt viel seltener.
Und nach der 2. Impfung aber alle 2 Wochen, MEGA stark und mit MEGA Schmerzen.
Jetzt nach der 3.Teilimpfung hat es sich auf ca. alle 4-5 Wochen und ca 6-7 Tage eingependelt. Also ganz normal wie es eigentlich von Natur aus sein sollte (davor war ich eher immer „abnormal“ mit meinem „natürlichen“ Rhythmus was das angeht).
Auf jeden Fall, für alle die Nebenwirkungen bekommen haben, und va extreme Regelmschmerzen!!: nach der 3. Teilimpfung war das bei mir VÖLLIG anders! Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass es bei euch genauso sein könnte!
Holts euch einfach halt wirklich starke Schmerzmittel vom Arzt für die Zeit bis zur 3. Teilimpfung, schont euch, schlaft viel und va esst gesund und das was euch gut tut (jeder ist da ja auch ein bisschen anders. Wenn dir Hühnersuppe gut tut, dann iss viel Hühnersuppe. Wenn die keine Ahnung, Orangen gut tun, dann iss viele Orangen. Aber schauts einfach auf eure Ernährung dass ihr euch nicht mit Zucker und ungesundem Essen voll pumpt in der Zeit um die Impfung bzw va NACH der Impfung!!)
Im Nachhinein denke ich mir irgendwo auch, vielleicht ist Impfung eben auch für Mädchen und Kinder VOR der Regel empfohlen, damit ihnen genau das erspart wird? Weil ab der 3. Teilimpfung ist es ja wieder gut? Aber das ist echt nur ein Gedanke und nichts anderes.
Trotz allem, halte ich die Impfung gerade für Frauen so wichtig, weil du kannst deinen Sexpartner schwer wegen dem Austesten schicken, weil es da einfach keine Tests dafür gibt für Männer(also die einfach so gemacht werden können und auch zahlbar sind, va auch weil es ja so viele unterschiedliche Stämme gibt. Das wird ja nur getestet bei Männern, wenn schon was schief läuft). Aids und alle möglichen anderen Sachen, kann man testen, aber das nicht. Und 90% Schutz ist schon immens!
Ich würde das JEDER Frau raten eigentlich, obwohl ich echt nicht der Mensch bin, der voll auf dem Impf-Trip bin und so Sachen wie Grippe-Impfung zb in meinem Alter va oben drein, als völligen Schwachsinn sehe. Aber jeder muss da eh für sich selbst wissen, was am Besten nur ist.
Nur bitte nicht verzweifeln! Bei mir nach der 3.Impfung war alles wieder gut!!! Kein Plan warum. Vielleicht ist das der Rhythmus vom Körper mit sowas um zu gehen und bestimmte Reaktionen passieren erst bei der 3. Teilimpfung!
Nur wie gesagt, ich bin unendlich dankbar und erleichtert, dass die 3.Teilimpfung die Nebenwirkungen der 2 Impfungen davor aufgehoben hat!
Mut zur 3.Teilimpfung und nicht verzweifeln oder aufgeben!!

Eingetragen am  als Datensatz 82621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gardasil

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Carbamazepin

 

Müdigkeit, Benommenheit, Lymphknotenschwellung bei Carbamazepin für Trigeminusneuralgie

Die ersten Tage extreme Benommenheit und Müdigkeit. Nach ca. 1,5 Wochen dann noch schmerzhafte Lymphknotenschwellung am Hals.

Carbamazepin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinTrigeminusneuralgie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Tage extreme Benommenheit und Müdigkeit. Nach ca. 1,5 Wochen dann noch schmerzhafte Lymphknotenschwellung am Hals.

Eingetragen am  als Datensatz 48980
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carbamazepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Wortfindungsstörungen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Schwindel, Migräne, Schluckbeschwerden, Lymphknotenschwellung, Halsschmerzen, Grippesymptome bei Carbamazepin für Komplex-fokale epileptische Anfälle

Nehme es seit vier Wochen, Hochdosierung von 1 auf 4 Tabletten (800mg) am Tag. Die ersten zwei Wochen waren noch ok, obwohl ich extreme Müdigkeit verspürte. Seit der 3. Woche geht es rund und ich kann einfach nicht mehr! Habe Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten (kann nichts lesen, weil...

Carbamazepin bei Komplex-fokale epileptische Anfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CarbamazepinKomplex-fokale epileptische Anfälle35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme es seit vier Wochen, Hochdosierung von 1 auf 4 Tabletten (800mg) am Tag. Die ersten zwei Wochen waren noch ok, obwohl ich extreme Müdigkeit verspürte. Seit der 3. Woche geht es rund und ich kann einfach nicht mehr! Habe Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten (kann nichts lesen, weil alles sofort verschwimmt), Wortfindungsstörungen, Verstopfungen, Gewichtszunahme, Schwindel, Migräne, Schluckbeschwerden durch Speichelmangel, und am schlimmsten: extreme Lymphknotenschwellungen! So schlimm, dass ich letzte Woche eine Art Ei (sogar äußerlich sichtbar) in meinem Nacken zu sitzen hatte und es bei jeder Bewegung weh tat. Dazu Halsschmerzen und Grippe-Gefühl. Diese Woche ist es im Nacken besser, aber inzwischen sitzt der fette heiße Lymphknoten vorn und es pocht und schmerzt wie sonstwas. Ich habe vor ein paar Tagen schon runterdosiert auf 3 Tabletten, einen Bluttest machen lassen (Ergebnis noch nicht da) und war bei 2 Ärzten, die es 'runter redeten'. Aber so lässt es sich einfach nicht leben.. Schlimmes Zeug! Ich hoffe ich überlebe morgen noch, denn Mo. geh ich sofort als erstes zum Arzt und versuch das so schnell wie möglich aus meinem System zu bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 31875
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Carbamazepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Cotrim forte ratiopharm 960mg

 

Speiseröhrenschmerzen, Tinnitus, Lymphknotenschwellung bei Cotrim forte ratiopharm 960mg für lungenentzündung

Lungenentzündung - Mittellappen. Habe COTRIM Forte den ersten Tag eingenommen: Bereits am gleichen Tag abends entsetzliche Schmerzen in der Speiseröhre bekommen - als ob einer mit der Spülbürste auf und ab schrubben würde. Lymphknoten rechts sehr stark angeschwollen. Tinnitus beidseitig. Bekam...

Cotrim forte ratiopharm 960mg bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forte ratiopharm 960mglungenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lungenentzündung - Mittellappen. Habe COTRIM Forte den ersten Tag eingenommen: Bereits am gleichen Tag abends entsetzliche Schmerzen in der Speiseröhre bekommen - als ob einer mit der Spülbürste auf und ab schrubben würde. Lymphknoten rechts sehr stark angeschwollen. Tinnitus beidseitig. Bekam richtig Panik. Googelte. Las hier dass solcherlei Nebenwirkungen auch bei anderen Personen aufgetreten sind. Dadurch war ich "beruhigt" weil das dann auch wieder weg geht. Am nächsten Tag die Restpackung meinem Arzt gebracht (mehr geworfen und ihm gesagt, das kann er behalten) und Avalox verlangt. Damit hatte ich dann keinerlei Probleme. Lieber Avalox (was auf die Leber geht) als diesen Mist von COTRIM (wo man meint, die letzte Stunde hätte geschlagen).

Eingetragen am  als Datensatz 65955
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim forte ratiopharm 960mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Privatpatient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Strovac

 

Lymphknotenschwellung, Fieber, Schüttelfrost bei strovac für Blasenentzündung

Nach der erstem Impfung Reaktion am geimpften Arm. Nach drei Tagen stark geschwollene Lymphknoten. Nach der zweiten Impfung extreme Reaktion am Arm. Über anderthalb Wochen starke Schwellung runter bis auf Handgelenk. Fieber und Schüttelfrost. Unbedingt die Finger von der Impfung lassen....

strovac bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
strovacBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der erstem Impfung Reaktion am geimpften Arm. Nach drei Tagen stark geschwollene Lymphknoten.
Nach der zweiten Impfung extreme Reaktion am Arm. Über anderthalb Wochen starke Schwellung runter bis auf Handgelenk. Fieber und Schüttelfrost.

Unbedingt die Finger von der Impfung lassen. Wirksamkeit gleich null.

Eingetragen am  als Datensatz 79215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strovac
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schmerzen an der Injektionsstelle, Lymphknotenschwellung bei strovac für chronische Blasenentzündung

Habe mich nun auch mit Strovac impfen lassen, nachdem ich seit 2 Jahren immer häufiger an Blasenentzündungen leide. Ich hatte eine akute Entzündung. Zuvor hatte ich zwei verschiedene Antibiotika genommen, die aber nicht geholfen hatten. Es wurde also in die akute Infektion hinein geimpft. 3...

strovac bei chronische Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
strovacchronische Blasenentzündung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mich nun auch mit Strovac impfen lassen, nachdem ich seit 2 Jahren immer häufiger an Blasenentzündungen leide. Ich hatte eine akute Entzündung. Zuvor hatte ich zwei verschiedene Antibiotika genommen, die aber nicht geholfen hatten.
Es wurde also in die akute Infektion hinein geimpft. 3 Injektionen im Abstand von je einer Woche. Ich habe die Impfung sehr gut vertragen. Außer einer leicht geröteten und geschwollenen Einstichstelle keine nennenswerten Nebenwirkungen. Nach der 3. Impfung ein leicht geschwollener Lymphknoten unter der Achsel (am Arm des Einstiches), was aber nach 4 Tagen vollständig abklang.
Der akute Infekt besserte sich während der Impfung nicht. Der behandelnde Arzt empfahl mir wieder die Einnahme von Antibiotika, um den akuten Infekt erstmal zu beseitigen. Weil der Impfschutz baut sich ja erst langsam auf.
Nun sind seit der Impfung 4 Wochen verstrichen und der weitere Verlauf wird zeigen, ob sich die Impfung bei mir gelohnt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 30035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strovac
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Strovac

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Diane

 

Lymphknotenschwellung, Schweißausbrüche, Gewichtsverlust, Leberadenom bei Diane für Leberadenom

Ich habe die Diane erstmals vom Hautarzt verschrieben bekommen, da ich Hautprobleme hatte. Habe diese dann ca. 6 Monate eingenommen und nachdem ich Besserung feststellte, wieder abgesetzt. Das war im Alter von ca. 22 Jahren. Im Alter von 24 Jahren erlitt ich eine Fehlgeburt und sollte da nach...

Diane bei Leberadenom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DianeLeberadenom6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Diane erstmals vom Hautarzt verschrieben bekommen, da ich Hautprobleme hatte. Habe diese dann ca. 6 Monate eingenommen und nachdem ich Besserung feststellte, wieder abgesetzt. Das war im Alter von ca. 22 Jahren. Im Alter von 24 Jahren erlitt ich eine Fehlgeburt und sollte da nach vorläufig die Pille nehmen. Da ich kurz davor die Diane hatte, hat mir mein Frauenarzt wieder die Diane für 3 Monate verschrieben. Das war März. Danach fingen die Nebenwirkungen an ( damals war mir nicht bewusst, dass es von der Diana war) Ich bekam am ganzen Körper geschwollene Lymphknoten, die auch unheimlich schmerzten. Nachts hatte ich wahnsinnige Schweißausbrüche und allgemein erhebliche Gewichtsabnahme. Darauf ging ich im Juni zum Arzt, der zunächst einen Lymphknoten zur genaueren Diagnostik entfernte. Bei dieser Diagnose kam zunächst nichts genaues heraus. Bis wir dann Ultraschall machten und feststellten, dass sich da etwas in der Leber bildete. Zu dieser Zeit war dieses Etwas ca. 5x6 cm groß. Daraufhin kam ich ins Krankenhaus und sollte mich einer Leberpunktion unterziehe. Das gestaltete sich deshalb schwierig, da sich das Adenom direkt um die Pfortader gebildet hatte. Fakt ist, ich war dann im November des gleichen Jahres in Leipzig an der Uni und wurde am 03.11.1994 notoperiert. Das Adenom hatte in kürzester Zeit ein Ausmaß von 19x13x10 cm angenommen und meine Pfortader dermaßen eingeengt, dass ich in Lebensgefahr schwebte. Mir wurde mehr als die Hälfte der Leber entfernt. Einmal von den Gefahren einer solchen OP und den monatelangen Schmerzen und der Entstellung meines Bauches abgesehen, habe ich heute 21 Jahre später noch immer unter Nachwirkungen zu leiden. Mir wurde vom Arzt auch gesagt, dass dies von der Pille ist und die UNI Leipzig wollte dies nach Entnahme - zusammen mit anderen Adenomen von anderen Frauen in meinem Alter - untersuchen. Aber - und es war nicht anders zu erwarten - sollen die Adenome, angeblich wegen Stromausfall des Kühlschranks für weitere Untersuchungen unbrauchbar gewesen sein. Wer es glaubt, .... Ich bin noch heute am überlegen, ob ich nicht doch einen Anwalt einschalte. Leider bleibt es mir bisher versagt, die gesamten Unterlagen aus der Klinik zu bekommen. Ich kann nur allen betroffenen Frauen sagen, sollte der Tumor tatsächlich von der Pille stammen und entfernt werden, lasst euch gut beraten, ob der Hersteller nicht doch in Verantwortung genommen werden sollte. Die Nachwirkungen einer solchen OP beeinträchtigen das ganze folgende Leben. Bei mir ist das so. Ich hatte schon Nachfolge-OP´s, in denen Vernarbungen in der Bauchhöhle entfernt werden musste, da diese Schmerzen die kaum auszuhalten waren, verursachten. Und das ist noch das kleinste Übel.

Eingetragen am  als Datensatz 70324
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diane
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Lafamme

 

Brustspannungen, Brustschmerzen, Lymphknotenschwellung, Haarausfall, Schmerzen, Stimmungsschwankungen bei Lafamme für Hypogonadismus, Osteoporose-Prophylaxe

Brustschwellung, starke Brustdruckschmerzen, Achselschmerzen, Lymphknotenschwellungen, wandernde stechende Schmerzen, Haarausfall, Gefühlsverstimmungen,

Lafamme bei Hypogonadismus, Osteoporose-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LafammeHypogonadismus, Osteoporose-Prophylaxe37 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Brustschwellung, starke Brustdruckschmerzen, Achselschmerzen, Lymphknotenschwellungen, wandernde stechende Schmerzen, Haarausfall, Gefühlsverstimmungen,

Eingetragen am  als Datensatz 14920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lafamme
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiolvalerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Remifemin

 

Gewichtszunahme, Juckreiz, Lymphknotenschwellung bei Remifemin für Wechseljahresbeschwerden

Hallo Ich nehme Remifemin nun seit genau 2 Wochen. Die nächtlichen Schweissausbrüche haben sich reduziert. Ich wache höchstens noch einmal pro Nacht auf. Am Tag hatte ich nie Beschwerden betr. Schweissausbrüchen, jedoch mit meiner Stimmung. Ich fuhr immer sehr schnell aus der Haut, was...

Remifemin bei Wechseljahresbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemifeminWechseljahresbeschwerden2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich nehme Remifemin nun seit genau 2 Wochen. Die nächtlichen Schweissausbrüche haben sich reduziert. Ich wache höchstens noch einmal pro Nacht auf. Am Tag hatte ich nie Beschwerden betr. Schweissausbrüchen, jedoch mit meiner Stimmung. Ich fuhr immer sehr schnell aus der Haut, was eigentlich überhaupt nicht meine Art ist. Remifemin hat mir diesbezüglich auch geholfen. Jedoch habe ich auch zugenommen, bin jeden Morgen aufgedunsen wie ein Ofenküchlein und habe allergischen Juckreiz und seit gestern morgen auch noch eine geschwollene Lymphdrüse in der Achselhöhe, die tierisch weh tut. Ich werde das Medikament sofort absetzen und schauen ob sich der Juckreiz und die Lymphdrüse wieder normalisiert.

Eingetragen am  als Datensatz 50948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remifemin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Johanniskraut Trockenextrakt, Traubensilberkerzewurzelstock Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Trittico

 

Haarausfall, Lymphknotenschwellung bei Trittico für Depression

haarausfall lymphschwellung

Trittico bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TritticoDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

haarausfall lymphschwellung

Eingetragen am  als Datensatz 51937
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Inegy

 

Lymphknotenschwellung, Mastopathie bei INEGY für Cholesterinwerterhöhung

Nach ca. sechsmonatiger Einnahme von Inegy stellte sich eine ausgeprägte Mastopathie und ein besorgniserregendes Wachstum der Lymphknoten in der Achselhöhle (operative Entnahme von Gewebe zur Kontrolle erforderlich) ein. Nach Absetzen des Präparates gingen diese Symptome zurück und nach ca. 4...

INEGY bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
INEGYCholesterinwerterhöhung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. sechsmonatiger Einnahme von Inegy stellte sich eine ausgeprägte Mastopathie und ein besorgniserregendes Wachstum der Lymphknoten in der Achselhöhle (operative Entnahme von Gewebe zur Kontrolle erforderlich) ein. Nach Absetzen des Präparates gingen diese Symptome zurück und nach ca. 4 Monaten waren sie ganz verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 16050
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

INEGY
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Avalox

 

Taubheitsgefühle, Kribbeln, Gangunsicherheit, Schwindel, Lymphknotenschwellung, Panikattacken, Herzrasen, Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten bei Avalox für Sinusitis

taube Arme und Beine, Kribbeln am gesamten Körper, Gangunsicherheit und Schwindel, geschwollene Lymphknoten am gesamten Körper, Panikattacken, Herzrasen, Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten

Avalox bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxSinusitis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

taube Arme und Beine, Kribbeln am gesamten Körper, Gangunsicherheit und Schwindel,
geschwollene Lymphknoten am gesamten Körper, Panikattacken, Herzrasen, Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten

Eingetragen am  als Datensatz 70822
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gliederschmerzen, Lymphknotenschwellung, Schlafstörungen bei Avalox für Sinusitis

Gliederschmerzen geschwollene lymphknoten Schlafstörung

Avalox bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxSinusitis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gliederschmerzen geschwollene lymphknoten Schlafstörung

Eingetragen am  als Datensatz 69237
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Amoxicillin

 

Fieber, Lymphknotenschwellung bei Amoxicillin für Helicobacter-pylori-Gastritis

Das erste Mal, hab nur einmal mittags die zwei Pillen (1xAmoxicillin 1000mg + 1xClarithromycin)genommen. Nach ca. 5 Stunden fuehlte ich mich schwach, ich hatte Fieber bis 38,4 (nach 6-7 Stunden war es besser) und meine Lymphknoten sind schrittweise dick geworden. Vor allem hinter den Ohren waren...

Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis; Clarithromycin bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis1 Tage
ClarithromycinHelicobacter-pylori-Gastritis1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das erste Mal, hab nur einmal mittags die zwei Pillen (1xAmoxicillin 1000mg + 1xClarithromycin)genommen. Nach ca. 5 Stunden fuehlte ich mich schwach, ich hatte Fieber bis 38,4 (nach 6-7 Stunden war es besser) und meine Lymphknoten sind schrittweise dick geworden. Vor allem hinter den Ohren waren die so geschwollen, dass es weh tat. Ausserdem taten meine Augen drinne weh, und das hat ca. 1 Woche gedauert. Leider hat es Monate gedauert bis meine Lymphknoten wieder in Ordnung waren. Bin zum Krankenhaus gegangen, hab viele Tests gemacht, die Aerzte haben gesagt es war keine allergische Reaktion, da ich auch keine Hautroetungen oder so hatte. Sollte sogar am naechsten Tag mit der Therapie weitermachen. Hab ich nicht gemacht. Habe nach zwei Monate wieder versucht... leider. Das Ergebnis war schlimm. Es gab genau dieselben Nebenwirkungen, wie beim ersten Mal. Jetzt nach einjaehriger Pause, werde ich es mal mit einer anderen Kombination versuchen. Hoffe es klappt...

Eingetragen am  als Datensatz 3552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lymphknotenschwellung, Fieber, Hautausschlag, Herzrasen, Gesichtsschwellung bei Amoxicillin für Sinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung

Ich nehme normalerweiße kein Penicillin oder Antibiotikum, jetzt weiß ich auch warum... Habe das Medikament wie vom Arzt verordnet 3 mal am Tag genommen, bis die Packung alle war. Da ich zu der Zeit gerade meinen neuen Job angefangen hatte und mich normalerweiße im Bett verkrochen hätte wollte...

Amoxicillin bei Sinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinSinusitis, Nasennebenhöhlenentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme normalerweiße kein Penicillin oder Antibiotikum, jetzt weiß ich auch warum...
Habe das Medikament wie vom Arzt verordnet 3 mal am Tag genommen, bis die Packung alle war. Da ich zu der Zeit gerade meinen neuen Job angefangen hatte und mich normalerweiße im Bett verkrochen hätte wollte ich also unbedingt fit sein. Die erste Woche ging auch noch, bis ich es am Samstag mit fast explodierenden Lymphknoten, Fieber und anfangendem Ausschlag auf der Haut nicht mehr aushielt und mein Mann mich ins Krankenhaus brachte. Dort angekommen raste mein Herz schon wie verrückt und mein Gesicht war laut Aussage der Ärzte, die mich 5 min später schon an der Strippe hingen haben "sehr geschwollen". Alles in allem wurde ich erst mal mit Adrenalin behandelt, dann kam noch ne Woche Cortison dazu. Im Krankenhaus war ich 5 Tage obwohl die mich Aufgrund der Schwere des Falls gern noch dabehalten hätten. Das war meine Erfahrung zu diesem Medikament, nächste Woche muss ich zum Hautarzt und meine Allergie offiziell bescheinigen lassen, damit sowas nicht noch mal vorkommt.
Ich habe etwa 7kg abgenommen und fühle mich logischerweise immer noch etwas schwach auf den Beinen. An den Beinen sieht man immer noch einige Quaddeln, die ihren Höhepunkt im Krankenhaus (mit 39,9° Fieber) hatten.

Eingetragen am  als Datensatz 31298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxicillin

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Ciprofloxacin

 

Blähungen, Antriebslosigkeit, Schwindel, Halsschmerzen, Lymphknotenschwellung, Lichtempfindlichkeit bei Ciprofloxacin für Tripper

BLÄHUNGEN! Weiterhin sehr schlappes Gefühl. Unlust, Antriebslosigkeit! Teilweise Angst, Schwindel, ZNS-Störungen. Seit heute, (3 Tag), Halsschmerzen, da Lymphknoten auch dort anschwellen! Man traut sich kaum noch raus, Lichtempfindlichkeit!

Ciprofloxacin bei Tripper

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinTripper10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

BLÄHUNGEN! Weiterhin sehr schlappes Gefühl. Unlust, Antriebslosigkeit! Teilweise Angst, Schwindel, ZNS-Störungen.

Seit heute, (3 Tag), Halsschmerzen, da Lymphknoten auch dort anschwellen!
Man traut sich kaum noch raus, Lichtempfindlichkeit!

Eingetragen am  als Datensatz 33077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lymphknotenschwellung bei Ciprofloxacin für Entzündungen

Ich habe das Ciprofloxacin bekommen , weil mir die Mirena Spirale gezogen wurde als Vorbeugung gegen Entzündung . Gestern Abend die erste , heute morgen die 2 und seit Nachmittag geschwollene Lymphknoten :( .habe trozdem die heute abend noch genommen, sollte es nicht besser werden setze ich die...

Ciprofloxacin bei Entzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinEntzündungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Ciprofloxacin bekommen , weil mir die Mirena Spirale gezogen wurde als Vorbeugung gegen Entzündung . Gestern Abend die erste , heute morgen die 2 und seit Nachmittag geschwollene Lymphknoten :( .habe trozdem die heute abend noch genommen, sollte es nicht besser werden setze ich die ab.

Eingetragen am  als Datensatz 72433
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Cotrim

 

Allergischer Schock, Hautausschlag, Fieber, Lympknotenschwellung bei Cotrim forte für harnwegsinfekt, Bronchitis

Am 11 Tag kam es zu einem Allergieschock starker Hautausschlag am ganzen Körper wie bei Röteln,geschwollene Lympknoten im Nacken und Halsbereich 38,8 Fieber und schlechter allgemeinzustand.

Cotrim forte bei harnwegsinfekt, Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forteharnwegsinfekt, Bronchitis11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 11 Tag kam es zu einem Allergieschock
starker Hautausschlag am ganzen Körper wie bei Röteln,geschwollene Lympknoten im Nacken und Halsbereich 38,8 Fieber und schlechter allgemeinzustand.

Eingetragen am  als Datensatz 204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei NuvaRing

 

Schwitzen, Brustvergrößerung, Lymphknotenschwellung, Harndrang, Harnwegsinfekt, Prämenstruelles Syndrom, Ausbleiben der Regel bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Der NuvaRing ist einfach zu verwenden und ich finde ihn praktischer als die Pille. Jedoch verursaht er bei mir etliche Nebenwirkungen die mich stark an der "Verträglichkeit" dieses Medikaments zweifeln lassen. Ich leider unter folgenden Nebenwirkungen: * starkem Tag- Nachtschweiß (trage fast...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der NuvaRing ist einfach zu verwenden und ich finde ihn praktischer als die Pille.
Jedoch verursaht er bei mir etliche Nebenwirkungen die mich stark an der "Verträglichkeit" dieses Medikaments zweifeln lassen.
Ich leider unter folgenden Nebenwirkungen:
* starkem Tag- Nachtschweiß (trage fast nur noch schwarz, weiß)
* geschwollne Brüste und geschwollener Lymphknoten
* verstärkter Harndrang (Harnwegsinfekt) auch durch Rücksprache nach einem Urologen
* stärkere PSM Beschwerden, bzw. manchmal belibt die Periode komplett aus
Habe zuvor 10 Jahre mit Persona verhütet, damit war ich zufriedener. Wollte mehr Sicherheit, aber ich denke mit diesen Nebenwirkungen ist mir das Risiko lieber.

Eingetragen am  als Datensatz 22727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Brustspannungen, Lymphknotenschwellung bei NuvaRing für Verhütung

Schmierblutung seit 21 Tagen also seit beginn an, Extreme Migräneanfälle und ständige Kopfschmerzen... spannen in der Brust und vergrößerte Lympfknoten

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmierblutung seit 21 Tagen also seit beginn an, Extreme Migräneanfälle und ständige Kopfschmerzen... spannen in der Brust und vergrößerte Lympfknoten

Eingetragen am  als Datensatz 5164
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für NuvaRing

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Azithromycin

 

Schwindel, Halsschmerzen, Lymphknotenschwellung, Ausschlag im Gesicht bei Azithromycin für Mandelentzündung

Habe das Medikament bekommen gegen Mandelentzündung, starke Schmerzen im Brustkorb, im Hals, Schluckbeschwerden, Husten, Reizhusten, Luftnot bei Anstrengung. Alles hat sich gebessert, jedoch fühle ich mich schwindelig, schlapp, Schmerzen im Hals und beim Schlucken (Lymphknoten geschwollen),...

Azithromycin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinMandelentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament bekommen gegen Mandelentzündung, starke Schmerzen im Brustkorb, im Hals, Schluckbeschwerden, Husten, Reizhusten, Luftnot bei Anstrengung.

Alles hat sich gebessert, jedoch fühle ich mich schwindelig, schlapp, Schmerzen im Hals und beim Schlucken (Lymphknoten geschwollen), starker Ausschlag und Schwellung im Gesicht, Knochen fühlen sich porös an.

Eingetragen am  als Datensatz 81856
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Clinda-saar

 

Halsschmerzen, Lymphknotenschwellung, Zungenbrennen, Geschmacksveränderung bei Clinda-saar für Zahnbehandlung

Nach meiner Zahnextraktion nahm ich 8 Tage clinda saar,hat super gewirkt.Leichte Nebenwirkungen wie Halsschmerzen,geschwollener Lymphknoten am Hals und brennen auf der Zunge sowie Geschmacksveränderung waren eigentlich ohne weitere Bedeutung.Würde ich immer wieder nehmen.

Clinda-saar bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnbehandlung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meiner Zahnextraktion nahm ich 8 Tage clinda saar,hat super gewirkt.Leichte Nebenwirkungen wie Halsschmerzen,geschwollener Lymphknoten am Hals und brennen auf der Zunge sowie Geschmacksveränderung waren eigentlich ohne weitere Bedeutung.Würde ich immer wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 16134
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda-saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Clindamycin

 

Lymphknotenschwellung, Hautausschlag bei Clindamycin für Streptokokken-Infektion

Ich bekam das Medikament aufgrund einer Streptokken Angina verschrieben. Für Gewöhnlich sollen die Symptome bei Einnahme eines Antibiotikums schnell zurückgehen. Dies war nicht der Fall. Krankheitsgefühl auch noch am 7. Einnahmetag, weiße Gesichtsfarbe. Am 9. Tag einsetzender Hautausschlag, der...

Clindamycin bei Streptokokken-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinStreptokokken-Infektion9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament aufgrund einer Streptokken Angina verschrieben. Für Gewöhnlich sollen die Symptome bei Einnahme eines Antibiotikums schnell zurückgehen. Dies war nicht der Fall. Krankheitsgefühl auch noch am 7. Einnahmetag, weiße Gesichtsfarbe. Am 9. Tag einsetzender Hautausschlag, der sich nach Absetzen des Medikaments masenähnlich über den gesamten Körper ausbreitete. Erhöhte Temperatur. Am 7. Tag nach Absetzen bilden sich nicht mehr so viele Ausschlagsherde, kleine juckende Bläschen, andere Stellen werden heller. Lymphknoten sind schmerzhaft geschwollen. Behandlung mit Cetirizin und entzündungshemmende Kräutern. Starkes Krankheitsgefühl. Menschen mit allergischen Neigungen sollten das Medikament auf keinen Fall einnehmen!! Der Hautausschlag ist auch am 8. Tag nach Absetzen des Medikaments noch sehr, sehr ausgeprägt.

Eingetragen am  als Datensatz 72796
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Lymphknotenschwellung bei Mirena

 

Unterleibskrämpfe, Gelenkschmerzen, Lymphknotenschwellung, Herzschmerzen, Alpträume, Nachtschweiß, Einschlafstörungen bei Mirena Spirale für Empfängnisverhütung

Mitte Juli 2008 hab ich mir die Mirena Hormonspirale setzen lassen die mir als das Wunderteil angeboten wurde und ja nur 350Euro gekostet hat haha, hätte ich geahnt was ich seitdem durchmache...Also schon von Anfang an Krämpfe im Unterleib, ständigen Besuch beim Frauenarzt, Gelenkschmerzen,...

Mirena Spirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena SpiraleEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mitte Juli 2008 hab ich mir die Mirena Hormonspirale setzen lassen die mir als das Wunderteil angeboten wurde und ja nur 350Euro gekostet hat haha, hätte ich geahnt was ich seitdem durchmache...Also schon von Anfang an Krämpfe im Unterleib, ständigen Besuch beim Frauenarzt, Gelenkschmerzen, Frauenärztin beteuert mehrmals das es ja nicht von der Mirena kommen könnte ich müsste zum Orthopäden, 4 Wochen krankgeschrieben, von der Nase über geschwollene Lymphknoten bis zu den Gelenken, eine Aggrisivität in mir innerhalb von Sekunden wenn etwas nicht rund läuft das ist unfassbar, im Moment zum Beispiel habe ich für meinen alten Bänderriss eine nagelneue Bandage verschrieben bekommen da die Sehne sich entzündet hat, abends geht es meistens los mit Schmerzen in den Knien, Schultern, Ellenbogen, Zehen, Druck im Brustbereich und Herzziehen dann wenns ums einschlafen geht, ein Horror man kommt gar nicht zur Ruhe und wenn man es endlich geschafft hat Alpträume, Schwitzattacken mit komplettem Klamottenwechsel mitten in der Nacht,ich dachte schon es läge an der Wohnung, Schmimmel oder was auch immer, dann hab ich mich im Internetzeitalter in verschiednenen Foren eingelesen, dachte schon ich hätte Morbus Bechterow oder ein anderes starkes Rheuma, hab ne Überweisung zum Rheumatologen und zum Orthopäden, also ich nehme an sonsten keinerlei Medikamente die irgendetwas auslösen konnten daher dachte ich ich wäre richtig krank!!! und dann fand ich all die Frauen hier im Internet mit dem gleichen Leidensweg, Heute ist Samstag leider hat die Frauenärztin zu, ich bin stinksauer wie können die einem so etwas bloss als gut empfehlen und einen dann wenn man die Probleme hat auch noch nicht mal darauf hinweisen und einen auch noch zum Othopäden schicken, sind denn alle Frauenärzte verprovisioniert oder wie kommt sowas? Also am Montag Morgen ist mein erster Anruf der Frauenarzt, damit ich mir am Dienstag dieses Monsterteil aus meinem Körper holen lasse und hoffe wie alle hier in dem Forum das dann eine einigermaßen normale Zeit wieder beginnt!!! Danke an alle die Ihr leid hier beschrieben haben und die wissen wie es mir geht!

Eingetragen am  als Datensatz 11429
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Spirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen, Lymphknotenschwellung, Migräne, Brustvergrößerung, Gewichtszunahme bei Hormonspirale Mirena für Verhütung

Brustschmerzen,Lymphdrüsenschwellung,Stimmungsschwankungen,Zunahme der Migräneanfälle, Gewichtszunahme,Brustvergrößerung

Hormonspirale Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Hormonspirale MirenaVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Brustschmerzen,Lymphdrüsenschwellung,Stimmungsschwankungen,Zunahme der Migräneanfälle, Gewichtszunahme,Brustvergrößerung

Eingetragen am  als Datensatz 16717
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Hormonspirale Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Lymphknotenschwellung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Lympknotenschwellung

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Lymphknotenschwellung aufgetreten:

Müdigkeit (15/69)
22%
Kopfschmerzen (13/69)
19%
Abgeschlagenheit (10/69)
14%
Fieber (8/69)
12%
Schwindel (8/69)
12%
Übelkeit (7/69)
10%
Gliederschmerzen (7/69)
10%
Hautausschlag (6/69)
9%
Halsschmerzen (6/69)
9%
Gewichtszunahme (6/69)
9%
Verstopfung (4/69)
6%
Durchfall (4/69)
6%
Schüttelfrost (4/69)
6%
Gelenkschmerzen (4/69)
6%
Schmerzen (4/69)
6%
Schweißausbrüche (4/69)
6%
Sehstörungen (4/69)
6%
Stimmungsschwankungen (3/69)
4%
Schmerzen an der Injektionsstelle (3/69)
4%
Gesichtsschwellung (3/69)
4%
Atemnot (3/69)
4%
Brustvergrößerung (3/69)
4%
Unruhe (3/69)
4%
Schwitzen (2/69)
3%
Magenschmerzen (2/69)
3%
Juckreiz (2/69)
3%
Antriebslosigkeit (2/69)
3%
Grippesymptome (2/69)
3%
Haarausfall (2/69)
3%
Zwischenblutungen (2/69)
3%
Unwohlsein (2/69)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 146 Nebenwirkungen in Kombination mit Lymphknotenschwellung
[]