Cotrimoxazol

Wir haben 567 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Cotrimoxazol.

Prozentualer Anteil 88%12%
Durchschnittliche Größe in cm167178
Durchschnittliches Gewicht in kg6681
Durchschnittliches Alter in Jahren4252
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,6725,37

Cotrimoxazol wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cotrimoxazol wurde bisher von 550 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Cotrimoxazol:

Einordnung nach ATC-Code:

Cotrimoxazol kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Cotrim72% (385 Bew.)
Cotrimox<1% (1 Bew.)
Cotrimoxazol27% (162 Bew.)
Kepinol<1% (1 Bew.)

Bei der Anwendung von Cotrimoxazol traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Kopfschmerzen (125/567)
22%
Übelkeit (123/567)
22%
Schwindel (79/567)
14%
Müdigkeit (52/567)
9%
Appetitlosigkeit (38/567)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 269 Nebenwirkungen bei Cotrimoxazol

Cotrimoxazol wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Blasenentzündung54% (280 Bew.)
Harnwegsinfekt20% (91 Bew.)
Sinusitis3% (13 Bew.)
Bakterielle Infektion1% (7 Bew.)
Kopfschmerzen1% (6 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 69 Krankheiten behandelt mit Cotrimoxazol

Wirkstoffe, mit denen Cotrimoxazol in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Fragen zu Cotrimoxazol

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung

Mir wurde Cotrimoxazol aufgrund einer schlimmen Blasenentzündung verschrieben. Insgesamt sollte ich das Antibiotikum 10 Tage lang einnehmen. Schon nach der ersten Tablette verschwanden nahezu alle Symptome und ich fühlte mich sofort besser. Nach 5 Tagen sollte ich meine Ärztin zu einer...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Cotrimoxazol aufgrund einer schlimmen Blasenentzündung verschrieben. Insgesamt sollte ich das Antibiotikum 10 Tage lang einnehmen. Schon nach der ersten Tablette verschwanden nahezu alle Symptome und ich fühlte mich sofort besser. Nach 5 Tagen sollte ich meine Ärztin zu einer Nachkontrolle aufsuchen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits keine Bakterien mehr im Urin, allerdings sollte ich das Antibiotikum weiterhin einnehmen. Während der gesamten Einnahmezeit habe ich keine Nebenwirkungen feststellen können. Zuvor habe ich mir mehrere Erfahrungsberichte durchgelesen, die überwiegend negativ ausgefallen sind, und bekam zunehmend Angst vor der Einnahme. Im Nachhinein waren alle Ängste unbegründet. Der einzige Nachteil ist die Größe der Tabletten und die erschwerte Einnahme. Ich kann jedem Einzelnen nur raten selbst herauszufinden ob man das Antibiotikum gut verträgt. Falls nicht kann man ja immernoch einen Arzt aufsuchen und sich ein anderes Antibiotikum verschreiben lassen. Gute Besserung an alle mit Beschwerden. :)

Eingetragen am 28.05.2019 als Datensatz 90419
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung

Ich habe das Medikament wegen meiner Blasen- und der darauf folgenden Nierenbeckenentzündung verschrieben bekommen. Anfangs half mir das sehr den Fieber, Übelkeit, Erbrechen und Schüttelfrost zu dämmen und die Schmerzen beim Wasserlassen ließen sofort nach. War sehr überzeugt in den ersten 3...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung, Nierenbeckenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung, Nierenbeckenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament wegen meiner Blasen- und der darauf folgenden Nierenbeckenentzündung verschrieben bekommen. Anfangs half mir das sehr den Fieber, Übelkeit, Erbrechen und Schüttelfrost zu dämmen und die Schmerzen beim Wasserlassen ließen sofort nach. War sehr überzeugt in den ersten 3 Tagen. Daraufhin bekam mich aber die Nebenwirkung Kopfschmerz, allerdings so sehr, dass ich auf den letzten Tag der Einnahme auf die Tabletten (täglich 2 Tabletten) verzichtet habe. Sowohl nachts als auch tagsüber bekam ich alle 3-6 Std. sehr starke Kopfschmerzen, die nur mit viel Wasser UND Paracetamol eingedämmt werden konnten. In der Apotheke sagte man mir, das Medikament vertrage sich am besten, wenn man es beim Essen zu sich nimmt. Die ersten 6 Tage habe ich aber nach der Einnahme sehr starke Bauchschmerzen bekommen. Daraufhin entschloss ich mich es auf leeren Magen zu nehmen und das funktionierte ganz gut. Ich habe mich die gesamte Behandlung über sehr unwohl, müde, kraftlos, benebelt und eingeschränkt gefühlt, obwohl ich wirklich noch nie Probleme mit unterschiedlichen Medikamenten hatte.
Ich habe erst am letzten Tag nach den Nebenwirkungen im Beipackzettel geschaut und war empört, dass mir meine Ärztin meine Kopfschmerzen noch als gewöhnliche Nebenwirkungen deklariert hat („Bei Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen ist die Behandlung sofort abzubrechen!“).
Nun.. ich würde das Medikament nicht weiterempfehlen, da auch einfach, wie man auf diesem Forum sieht, die Nebenwirkungen sehr häufig und sehr stark auftreten, allerdings hatte es mein ursprüngliches Problem sofort und extrem wirksam bewältigen können. Sollte es nochmal zur Einnahme von Antibiotika kommen, werde ich darum einen großen Bogen machen.

Eingetragen am 07.01.2021 als Datensatz 101559
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol al forte für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Grippe-ähnliche Erkrankung, Grippe-ähnliche Beschwerden, Nackensteifigkeit, Brustkorbschmerzen, Sonnenlichtempfindlichkeit, Quaddeln, Abgeschlagenheit

Ich hatte zwar eine schnelle Wirksamkeit, aber viele Nebenwirkungen, ab Tag drei vor allem Nachts Kopfschmerzen, Grippe ähnliche Schmerzen im ganzen Körper ab Tag sieben. Insgesamt habe ich es 10 tage eingenommen, wobei ich mir die letzte Tablette und die damit verbundenen Schmeruen in Skelett-...

Cotrimoxazol al forte bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte zwar eine schnelle Wirksamkeit, aber viele Nebenwirkungen, ab Tag drei vor allem Nachts Kopfschmerzen, Grippe ähnliche Schmerzen im ganzen Körper ab Tag sieben. Insgesamt habe ich es 10 tage eingenommen, wobei ich mir die letzte Tablette und die damit verbundenen Schmeruen in Skelett- und Muskelsystem ersparte. Die Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit, Brustkorbschmerzen, Schmerzen im Leib ließen alsbald nach. Ich bin aich wie in den Nebenwirkungen beschrieben Sonnenempfindlichkeit geworden - überall rote Quaddeln. Da ich sonst gut trainiert bin und fit, hat das ganze mein Wohlbefinden extrem eingeschränkt. Ich hoffe, das viele Trinken jetzt wird die restlichen Nebenwirkungen vor allem im Kopf- und Halswirbelsäulenbereich beenden. Die Gelenkschmerzen sind furchtbar. Ebenso die Angeschlagenheit. Jetzt weiß ich, warum meine Ärztin meinte, es tue ihr leid, dass sie es während meines Urlaubs mitgeben müsste. Sie hat wohl auch extra etwas ausgesucht, das ohne Wechselwirkungen mit Sonne sei.

Eingetragen am 29.07.2017 als Datensatz 78625
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Bronchitis mit Allergische Reaktion

Einnahme dieses Antibiotikums von ALIUD Pharma im OKT 2000 gegen schwere festsitzende Bronchitis. Nach ca 10 Stunden schwerer allergischer Schock mit großen Ödemen und Pusteln über den ganzen Körper, heftigster Juckreiz, auch an der Kopfhaut, Atem- und Schluckbeschwerden. Notbehandlung nötig:...

Cotrimoxazol bei Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBronchitis1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme dieses Antibiotikums von ALIUD Pharma im OKT 2000 gegen schwere festsitzende Bronchitis. Nach ca 10 Stunden schwerer allergischer Schock mit großen Ödemen und Pusteln über den ganzen Körper, heftigster Juckreiz, auch an der Kopfhaut, Atem- und Schluckbeschwerden. Notbehandlung nötig: Gegenmittel mußte gespritzt werden, hätte sonst tödlich verlaufen können.

Seitdem zunehmende Ödembildung in den Beinen, Armen und im Gesicht. Bis 2004 fast tägliche Wasserbildungs-Attacken, die nur mit Entwässerungstabletten wieder zurückgehen.
Jegliche ärztliche Behandlung bringt nichts. Ärzte sind überfordert.
Während der Ödembildung kommt der komplette Stoffwechsel zum Stillstand. Dadurch Gewichtszunahme von 36 kg in 3 Jahren. Stuhlgang nur noch 1-2 pro Woche.
Man fühlt sich wie ein aufgeblasenes Michelin-Männchen.

Ab 2004 in der Prienamed in Prien am Chiemsee Versuche mit Akupunktur und diversen Therapien (zB Ausleitung), basierend auf TCM (traditioneller chinesischer Medizin). Teilerfolge, Rückgang der Wasserattacken auf 2x wöchentlich. Dadurch beginnende Gewichtsreduzierung, weil der Stoffwechsel immer wieder für einige Tage funktioniert.
Aufgrund von Verweigerung der Kostenübernahme der Privatkasse, da es sich nicht um Schulmedizin handelt, mußte die Behandlung wegen der hohen Kosten abgebrochen werden.
Keine Kasse übernimmt die Kosten für die TCM-Behandlung, die helfen würde.
Aber kein Schulmediziner hat eine Idee, was man sonst machen könnte, außer ständig Entwässerungstabletten zu schlucken.

Ein Zusammenhang mit dem Medikament ist zu vermuten, da keine weitere Medikamenten-Einnahme zu dieser Zeit erfolgte und die Ödembildungen erstmalig mit dieser Einnahme begannen.

Eine weitere Vermutung, daß von dem Bronchitis-Virus noch ein Überrest im Körper tobt, hilft auch nicht weiter, weil keinem Arzt eine Behandlung dafür einfällt.

Eingetragen am 09.05.2007 als Datensatz 1195
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung mit Magenschmerzen, Schlaflosigkeit, Blasenschmerzen, Nierenschmerzen, Zuckungen, Hautjucken

Ich hatte seit 1 Woche Blasenbeschwerden. Aber es war noch zu ertragen. Als ich gestern Abend eine Tablette einnahm, bekam ich nach 1h Bauchkrämpfe, Nierenschmerzen, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Muskelzuckungen und ein Jucken am ganzen Körper. Ich dachte, in meinem Bett sind Bettwanzen....

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte seit 1 Woche Blasenbeschwerden. Aber es war noch zu ertragen. Als ich gestern Abend eine Tablette einnahm, bekam ich nach 1h Bauchkrämpfe, Nierenschmerzen, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Muskelzuckungen und ein Jucken am ganzen Körper. Ich dachte, in meinem Bett sind Bettwanzen. Während der ganzen Nacht (8h), war ich 7 mal auf Toilette. Aus Angst einen Schlaganfall zu bekommen, musste ich nach jedem Toilettengang Wasser nachtrinken, wegen der starken Entwässerung, da das Blut ja verdickt. Ich hatte vor 13 Jahren aus diesem Grund einen Schlaganfall. Nach dem Frühstück nahm ich die 2. Ein, weil ich dem Medikament noch eine Chance geben wollte. So nach dem Motto, vielleicht wirds bei der 2. Einnahme besser. Aber denkste. 1h später musste ich schon wieder jede Stunde auf Toilette. Wir waren über 3h mit dem Auto unterwegs und wir mussten 2 Mal auf den Rastplatz. Sonst kann ich locker 4h aushalten. Und dann habe ich dieses Portal gefunden und die negativen Erfahrungen gelesen. Morgen gehe ich zum Arzt und hole mir Doxy 200. Es ist viel besser verträglich und lindert schnell, auch bei Erkältung zu empfehlen.

Eingetragen am 18.11.2018 als Datensatz 86785
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Ausschlag

Aufgrund einer zwar nicht sehr ausgeprägten, aber dennoch hartnäckigen Blasenentzündung wurde mir dieses Medikament für 3 Tage (pro Tag 2 Tabletten) verschrieben. Ab Tag zwei der Einnahme sehr, sehr starke, migräneartige Kopfschmerzen, Durchfall, schwacher Kreislauf, Schwindelgefühl (einmal sogar...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer zwar nicht sehr ausgeprägten, aber dennoch hartnäckigen Blasenentzündung wurde mir dieses Medikament für 3 Tage (pro Tag 2 Tabletten) verschrieben. Ab Tag zwei der Einnahme sehr, sehr starke, migräneartige Kopfschmerzen, Durchfall, schwacher Kreislauf, Schwindelgefühl (einmal sogar der Ohnmacht nahe) und ein juckender Hautausschlag am Dekolleté und am oberen Rücken. Die Beschwerden der Blasenentzüngung waren weg - umso mehr war ich verwundert, dass am Tag 4 im Urin trotzdem noch Bakterien waren (!!!). Fazit: Ich habe den Eindruck, dass Cotrimoxazol lediglich die unangenehmen Begleiterscheinungen der Blasenentzündung beseitigen konnte, aber nicht die Blasenentzündung selbst (trotz exakten Tests durch den Arzt, welches Antibiotikum genau helfen muss). Stattdessen ungewöhnlich stark ausgeprägte Nebenwirkungen. Auch heute am Tag 4 ohne Cotrimoxacol noch schwacher Kreislauf und Schwindelgefühl, ich hoffe, das legt sich bald! Ich würde dieses Medikament nie wieder nehmen, so starke Nebenwirkungen habe ich noch nie erlebt!

Eingetragen am 23.10.2018 als Datensatz 86362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung mit Schwindel, Schock, Herzrasen

Ich hatte seit 5 Wochen mit einer Blasenentzündung zu kämpfen, nahm ein Antibiotika, welches mir nicht geholfen hatte bis mir letztendlich Cotrim Forte verschrieben wurde. Nach 2 Tagen wurde meine Blasenentzündung besser, dennoch kamen andere unangenehme Erscheinungen. Ich hatte starke Magen Darm...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte seit 5 Wochen mit einer Blasenentzündung zu kämpfen, nahm ein Antibiotika, welches mir nicht geholfen hatte bis mir letztendlich Cotrim Forte verschrieben wurde. Nach 2 Tagen wurde meine Blasenentzündung besser, dennoch kamen andere unangenehme Erscheinungen. Ich hatte starke Magen Darm Beschwerden. Am Abend des 3. Tages der Einnahme fing der Alptraum an. Ich bemerkte eine Unruhe beim Einschlafen, mein Herzschlag erhöhte sich, ich fühlte wie ein stolpern in der Brust und hatte ein ständiges Schock Gefühl, dass alle 30 Sekunden kam. Die Nacht war schrecklich und ich fand keinen Schlaf. Die Nacht darauf verlief etwas angenehmer, dennoch war sie schrecklich. Heute ist der 2 Tag nach absetzen des Antibiotikums und ich habe ständige Unruhe, Herzrasen, Schock Gefühl und Angst. Dieses Antibiotika werde ich nicht mehr nehmen.

Eingetragen am 04.08.2018 als Datensatz 84980
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung mit keine Nebenwirkungen

Ich habe CotrimForte 960mg 1-0-0 für 7 Tage aufgrund einer Blasenentzündung einnehmen müssen und keine bemerkenswerten Nebenwirkungen verspürt. Gleich nach der ersten Tablette verschwand das Blut aus dem Harn und in den folgenden Tagen verschwand auch die Eintrübung. Fieber @ 38.5 hatte ich...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe CotrimForte 960mg 1-0-0 für 7 Tage aufgrund einer Blasenentzündung einnehmen müssen und keine bemerkenswerten Nebenwirkungen verspürt. Gleich nach der ersten Tablette verschwand das Blut aus dem Harn und in den folgenden Tagen verschwand auch die Eintrübung. Fieber @ 38.5 hatte ich konstant über 4 Tage – am 4 Tag verschwand das Fieber und ich nahm entsprechend der ärztlichen Empfehlung das AB noch für weitere 3 Tage ein. Zwischendurch hatte ich mal einen steifen Nacken und auch Kopfschmerzen, was sich aber in meinem Fall nicht etwa durch Nebenwirkungen des AB zu erklären war, sondern dadurch, dass ich den Rat „viel Trinken“ all zu örtlich nahm und deutlich übertrieben habe. Nach der Normalisierung meines Trinkverhaltens verschwanden sowohl der steife Nacken als auch die Kopfschmerzen erfreulicherweise.
Ich möchte mit meinem Bericht auch ob der vielen Negativberichte hier anderen Mut zur Antibiose machen. Als Ablenkung von der Recherche im Internet nach Nebenwirkungen hat mir auch geholfen, dass ich während der Antibiose bei Verwandten unterkommen konnte. Also nur Mut !

Eingetragen am 30.12.2017 als Datensatz 81063
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Eigentlich vertrage ich Antibiotikum immer super , ich habe vor 3 Tagen zum ersten Mal Cotrim verschrieben bekommen , ein paar Stunden später ging der Horror los. Ich hatte einen niedrigen Blutdruck , Übelkeit, Kopfschmerzen , ein Zittern in Armen und Beinen , Herzrasen, Atemnot und teilweise...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich vertrage ich Antibiotikum immer super , ich habe vor 3 Tagen zum ersten Mal Cotrim verschrieben bekommen , ein paar Stunden später ging der Horror los. Ich hatte einen niedrigen Blutdruck , Übelkeit, Kopfschmerzen , ein Zittern in Armen und Beinen , Herzrasen, Atemnot und teilweise sogar Panikattacken.

Ich habe es zuerst nicht mit dem Medikament in Verbindung gebracht , da ich wie erwähnt noch nie mit (anderen) Antibiotika Probleme hatte. Habe das ganze dann zwei Tage durchgehalten in der Hoffnung dass es besser wird, wurde es leider nicht weshalb ich zu meinem Hausarzt ging. Nach einem EKG überwies er mich direkt ins Krankenhaus als Notfall. Dort wurde ich auf alles getestet (Blutvergiftung , .. ) und war zum Glück negativ. Also lag es wohl wirklich an den Tabletten. Ich musste die Einnahme abbrechen und bekam eine Infusion.
Ich werde es NIE wieder nehmen.

Eingetragen am 20.04.2020 als Datensatz 96912
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung

Da ich ungern gleich zu Antibiotika greife habe ich die Blasenentzündung versucht mit Cystinol akut (Bärentraubenblätter), Blasentees (jeden Tag 2,5 Liter) und Cranberrysaft zu bekämpfen - Ohne nennenswerte Besserung! Als ich dann schließlich noch starke Schmerzen im unteren Rückenbereich merkte,...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich ungern gleich zu Antibiotika greife habe ich die Blasenentzündung versucht mit Cystinol akut (Bärentraubenblätter), Blasentees (jeden Tag 2,5 Liter) und Cranberrysaft zu bekämpfen - Ohne nennenswerte Besserung! Als ich dann schließlich noch starke Schmerzen im unteren Rückenbereich merkte, wusste ich dass die Bakterien sich schon in der Niere breit gemacht hatten - also doch zum Antibiotikum gegriffen. Bereits nach drei Stunden hatte ich kaum Beschwerden mehr. Der ständige Druck auf der Blase und das Brennen beim Wasserlassen verschwanden am nächsten Tag. Anfangs bekam ich lediglich leichte Durchfälle - die wurden aber mit der Zeit auch besser. Über den Zeitraum der Einnahme konnte ich mich lediglich über Müdigkeit und Appetitlosigkeit beklagen. Das nehme ich aber gerne als Tausch für das Brennen und die ständige Befürchtung, dass jeden Augenblick die Blase explodiert. :)

Eingetragen am 10.12.2019 als Datensatz 94068
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasen-Nieren-Erkrankungen

Ich habe dieses Medikament für insgesamt 5 Tage A2 Tabletten täglich verschrieben bekommen ! Es schlägt an , aber auch zu ! Die 1 Tablette hat bereits nach gut 1stunde Wirkung gezeigt , der Druck /Schmerz ließ nach , ständiges brennen beim Wasser lassen wurde deutlich verbessert , und Blut...

Cotrimoxazol bei Blasen-Nieren-Erkrankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasen-Nieren-Erkrankungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament für insgesamt 5 Tage A2 Tabletten täglich verschrieben bekommen !
Es schlägt an , aber auch zu !
Die 1 Tablette hat bereits nach gut 1stunde Wirkung gezeigt , der Druck /Schmerz ließ nach , ständiges brennen beim Wasser lassen wurde deutlich verbessert , und Blut war auch nach wenigen Stunden nicht mehr im Urin sichtbar!
Am nächsten morgen die 2. Tablette hatte es dann in sich , mir wurde übel , ich bekam einen brechreiz mit starken Bauchschmerzen, das zog sich so über den Tag hindurch mit Schwindel bis zum Abend , wo die nächste Einnahme folgen sollte , sind gute Stunde später stellten sich Kopfschmerzen ein , die vergleichbar mit einer extremen Migräne Attacke sind , an Schlaf war nicht mehr zu denken , entweder man kratzt an sich rum wie ein blöder , man erbricht sich ständig oder aber bekommt zur Abwechslung durch diese extremen Kopfschmerzen kein Auge zu !
Mein Fazit :
Hilft zwar schnell gegen eine BE
Ich werde es nie wieder nehmen , da die Nebenwirkungen einfach zu heftig waren !

Eingetragen am 03.10.2019 als Datensatz 92697
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Diese Bewertung ist für alle die Angst bekommen ein Medikament wie dieses zu nehmen. Meine Ärztin hat es mir wegen meiner Blasenentzündung verschrieben 2 mal am Tag für 3 Tage. Die Nebenwirkungen im Beipackzettel und die Erfahrungsberichte hier haben mich verrückt gemacht aber ich kann sagen das...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diese Bewertung ist für alle die Angst bekommen ein Medikament wie dieses zu nehmen. Meine Ärztin hat es mir wegen meiner Blasenentzündung verschrieben 2 mal am Tag für 3 Tage. Die Nebenwirkungen im Beipackzettel und die Erfahrungsberichte hier haben mich verrückt gemacht aber ich kann sagen das Medikament hat bei mir sehr gut angeschlagen. Nach den drei Tagen waren meine Symptome komplett verschwunden und ich hatte keine einzige Nebenwirkung.
Hatte schon andere Antibiotika genommen bei denen einige Nebenwirkungen aufgetreten sind aber bei diesem gar keine.

Ich kann dieses Medikament nur empfehlen, die Einnahme war einfach (einfach Tablette teilen) und das Ergebnis super.

Eingetragen am 26.09.2019 als Datensatz 92557
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Hautausschlag, Halsschmerzen, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, Hautauschlag, Beklemmungsgefühl

Am Ende des ersten Behandlungstages trat nach der 2. Tablette mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden die ersten Nebenwirkungen auf. Da die Blasenentzündung noch spürbar war, nahm ich die Tabletten weiter wie verschieben. Am Folgetag würden die Halsschmerzen stärker. Hinzu kamen Kopfschmerzen,...

Cotrimoxazol bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolharnwegsinfekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Ende des ersten Behandlungstages trat nach der 2. Tablette mit Halsschmerzen und Schluckbeschwerden die ersten Nebenwirkungen auf. Da die Blasenentzündung noch spürbar war, nahm ich die Tabletten weiter wie verschieben. Am Folgetag würden die Halsschmerzen stärker. Hinzu kamen Kopfschmerzen, die Finger-und Zehengelenke sowie der Rücken schmerzten. Meine Haut juckte und entwickelte kleine Pusteln und es bildete sich eine Geschwuls am Ohr. Als dann noch Herzrasen, Beklemmung, Schwindel und Kopfschmerzen folgten, rief ich den Kassenärztlichen Notdienst. Ich hatte bis dahin 3 Tabletten eingenommen. Ich erhielt ein Antihistaminikum, die Halsschmerzen und der Hautausschlag gingen weg, die Gelenkschmerzen (Finger, Knie, Hüfte, Achillessehne) halten bis heute an.

Eingetragen am 14.04.2019 als Datensatz 89588
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Atemnot, geschwollene Zunge

Ich musste das Medikament nach 2 Tagen wegen der starken allergischen Reaktionen absetzen. Es hatte am ersten Tag zunächst mit Übelkeit begonnen. Am zweiten Tag litt ich zudem unter einer stark geschwollen Zunge und Atemnot. Darauf hin musste ich auf ärztliche Anweisung das Medikament sofort...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste das Medikament nach 2 Tagen wegen der starken allergischen Reaktionen absetzen. Es hatte am ersten Tag zunächst mit Übelkeit begonnen. Am zweiten Tag litt ich zudem unter einer stark geschwollen Zunge und Atemnot. Darauf hin musste ich auf ärztliche Anweisung das Medikament sofort absetzen. In den Tagen darauf litt ich zudem noch an Schwindel und starken Kreislauf Problemen, was laut Arzt wohl auch von dem Antibiotika kam. Ich kann dieses Medikament nicht weiterempfehlen und nur anraten bei ähnlichen Nebenwirkungen einen Arzt aufzusuchen, denn die Nebenwirkungen werden zunehmend schlimmer.

Eingetragen am 14.11.2018 als Datensatz 86731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Nierenbeckenentzündung mit Benommenheit, Blut im Harn, Übelkeit mit Erbrechen, Antikörperbildung

Habe das Präparat aufgrund einer Nierenbeckenentzündung für 10 Tage verschrieben bekommen. Die ersten 2 Tage waren ok, eine leichte Besserung war spürbar, dennoch hatte ich starke Schmerzen in der Blase [trotz Schmerzmitteln] Bei vorherigen Nierenbeckenentzündungen wurde es mit Antibiotika meist...

Cotrimoxazol bei Nierenbeckenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolNierenbeckenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Präparat aufgrund einer Nierenbeckenentzündung für 10 Tage verschrieben bekommen. Die ersten 2 Tage waren ok, eine leichte Besserung war spürbar, dennoch hatte ich starke Schmerzen in der Blase [trotz Schmerzmitteln] Bei vorherigen Nierenbeckenentzündungen wurde es mit Antibiotika meist sofort besser. Am 3. Tag der Einnahme hatte ich eine drastische Verschlechterung: Benommenheit, Blut im Urin, stärkere Schmerzen als vor der 1. Einnahme und Übelkeit. Musste mich ständig übergeben. Als ich dann beim Arzt war wurde festgestellt, dass dieses Präparat nicht wirksam für mich ist, da es zu milde für die Bakterien war. Jetzt habe ich es auf ärztliche Anweisung abgebrochen und nehme ein anderes Präparat ein.

Eingetragen am 14.09.2018 als Datensatz 85680
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Hand angeschwollen mit Juckreiz, Nierenbeschwerden

Habe gestern zum 1. mal dieses Antibiotikum eingenommen und nach nicht mal einer Stunde habe ich gemerkt wie die Hände anfingen zu jucken! Je schlimmer es wurde umso dicker wurden meine Finger und sogar bis zur ganzen Hand hat es sich verteilt! Es ist rot und ziemlich schmerzhaft geworden, als...

Cotrim bei Hand angeschwollen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimHand angeschwollen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe gestern zum 1. mal dieses Antibiotikum eingenommen und nach nicht mal einer Stunde habe ich gemerkt wie die Hände anfingen zu jucken! Je schlimmer es wurde umso dicker wurden meine Finger und sogar bis zur ganzen Hand hat es sich verteilt! Es ist rot und ziemlich schmerzhaft geworden, als wenn ich mir die Hände verbrannt hätte! Wollte heute morgen dann zum Arzt fahren aber es war mir nicht mal möglich das Lenkrad zu umfassen geschweige irgendwelche Bewegungen auszuführen! Werde Montag zum Urologen fahren, weil ich eigentlich eine Blasenentzündung hatte, aber mittlerweile merke ich auch wie meine Nieren immer mehr weh tun!

Eingetragen am 25.05.2018 als Datensatz 83749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt mit Magenkrämpfe, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit

Hatte bisher mit Cotrim 960 eigentlich keine Probleme bei Harnwegsinfekten, habe so regelmäßig alle 1-2 Jahre mit einem zu kämpfen. Dieses mal ging es mir allerdings ziemlich schlecht auf das Antibiotika. Ich habe starke Magenschmerzen bekommen, die jeden Tag mehr wurden und sich vom Oberbauch...

Cotrimoxazol bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte bisher mit Cotrim 960 eigentlich keine Probleme bei Harnwegsinfekten, habe so regelmäßig alle 1-2 Jahre mit einem zu kämpfen. Dieses mal ging es mir allerdings ziemlich schlecht auf das Antibiotika. Ich habe starke Magenschmerzen bekommen, die jeden Tag mehr wurden und sich vom Oberbauch über den Unterbauch ausbreiteten mit starker Übelkeit. Zudem wurden die Nächte im Laufe der Einnahmedauer (5 Tage) immer schlimmer, anfangs konnte ich lange nicht einschlafen, ich war ko und fertig, es dauerte aber ewig, bis ich schlief (2-3 Stunden). Zum Glück hatte ich Urlaub und konnte Tagsüber rumhängen. Am schlimmsten war aber die Nacht nach dem letzten Einnahmetag. Von 23 Uhr bis 5 Uhr rumgewälzt und so regelmäßig wie ich auf die Uhr gucken musste kann ich höchstens eine halbe Stunde zwischen 3:30 und 4 Uhr geschlafen haben. Ich war nicht einmal richtig müde, nur fix und fertig und irgendwie froh, dass ich um 5 Uhr raus musste zur Arbeit und mich nicht weiter sinnlos rumwälzen musste.
Zu allem Überfluss hat es zwar ein bisschen geholfen, aber nach einer Woche ist immer noch oder schon wieder Blut im Urin. Habe jetzt Ciprofloxacin bekommen, hoffe das ist nicht auch so schlimm von den Nebenwirkungen her.

Eingetragen am 07.01.2013 als Datensatz 50182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Ich habe Cotrim auf Grund einer Blasenentzündung verschrieben bekommen. Zum ersten Mal, früher habe ich immer andere Antibiotika erhalten, doch die neue Ärztin sagte mir dann das Cotrim besser geeignet wäre. Ich kann das nicht bestätigen. Zum einen hat es ziemlich lange gedauert, eh es gewirkt...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cotrim auf Grund einer Blasenentzündung verschrieben bekommen. Zum ersten Mal, früher habe ich immer andere Antibiotika erhalten, doch die neue Ärztin sagte mir dann das Cotrim besser geeignet wäre. Ich kann das nicht bestätigen. Zum einen hat es ziemlich lange gedauert, eh es gewirkt hat (2-2,5 Tage), zum anderen habe ich krasse Nebenwirkungen bekommen. Juckender Hautausschlag, starke Kopfschmerzen, Intimpilz, extrem krampfartige Rücken- und Schulterschmerzen. Alles in Allem gibt es eindeutig besser Antibiotika auf dem Markt gegen Blasenentzündung. Ich würde das Mittel nicht nochmal freiwillig nutzen.

Eingetragen am 09.07.2021 als Datensatz 105493
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Meine Tochter, 6 Jahre, reagiert allergisch und überempfindlich auf Penicilline und Cephalosporine (die hatten bei ihr einen starken, anhaltenden neurologischen Schaden angerichtet), weshalb ich panische Angst hatte, ihr ein Antibiotikum zu geben. Es ließ sich nicht vermeiden (Harnwegsinfekt),...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter, 6 Jahre, reagiert allergisch und überempfindlich auf Penicilline und Cephalosporine (die hatten bei ihr einen starken, anhaltenden neurologischen Schaden angerichtet), weshalb ich panische Angst hatte, ihr ein Antibiotikum zu geben. Es ließ sich nicht vermeiden (Harnwegsinfekt), uns wurde dieses empfohlen (Cotrim). Sie hat es sehr gut vertragen! Nur ein bisschen Bauchschmerzen, leichte Einschlafschwierigkeiten. Sie hatte schon vorab über viele Monate Probiotika eingenommen (zur Regeneration von den früheren Antibiotika), dann auch während dieser Behandlung mit Cotrim. Außerdem nahm sie es immer auf vollen Magen ein. Nach wenigen Stunden war sie schon viel lebhafter, nach zwei Tagen schien sie gesund. Wir haben die Behandlung planmäßig insgesamt 8 Tage durchgeführt. Es ist für uns zum Glück super gelaufen! In Zukunft würde ich es auf jeden Fall wieder verwenden. Es war unsere Rettung.

Eingetragen am 05.06.2021 als Datensatz 104823
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2015 
Größe (cm):128 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):28
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass ich nicht das Medikament für problematisch halte, sondern die Dosierung (2x 960mg = fast 2g/Tag!). Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich Anzeichen einer Vergiftung hatte wie Schweißausbrüche, Kurzatmigkeit, extrem kalte Gliedmaßen mit Zittern (aber nicht...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass ich nicht das Medikament für problematisch halte, sondern die Dosierung (2x 960mg = fast 2g/Tag!). Im Nachhinein fällt mir auf, dass ich Anzeichen einer Vergiftung hatte wie Schweißausbrüche, Kurzatmigkeit, extrem kalte Gliedmaßen mit Zittern (aber nicht direkt Schüttelfrost), Appetitlosigkeit, Unruhe, Müdigkeit, Gereiztheit, Übelkeit, kein Fieber! (sah aber so aus, rotes Gesicht) und ziehen in der rechten Nierengegend (eig. klar da die Niere zuviel zu tun hat - kann bei einer Blasenentzündung aber auch schnell fehlinterpretiert werden!) Gesichtsschwellung am 1. Tag, wurde nach Einnahme einer Allergietablette aber wieder normal (es ist Mai und Heuschnupfenzeit). Zeitgleich zur Cotrim Einnahme begann eine Bindehautentzündung (ist immernoch stark), was bei mir allerdings häufiger der Fall ist und nicht zwingend mit dem Medikament zu tun haben muss. Hautveränderungen keine. Die Blasenentzündung hatte sich nur insoweit gebessert, dass ich vor Schmerzen nicht mehr heulen musste, war aber noch immer stark.
Bekam dieses Medikament verschrieben, weil ich 2 Monate zuvor die 1. Blasenentzündung überhaupt (mit 35) hatte. Die schien laut Nachuntersuchung auch ausgeheilt zu sein. Nahm damals 3 Tage 3x tägl. ein gut wirksames Antibiotikum (name leider vergessen), was allerdings juckende Quaddeln am Unterarm (wie Brennesseln, dem Verlauf einer Ader folgend) und nach der Behandlung roten, brennden Ausschlag an den Mundwinkeln hervorrief (blieb eine Woche).
Nach 2 Tagen habe ich Cotrim abgesetzt. 1 Tag später war mein allg. Zustand wieder normal.

Nehme seit heute ein anderes Antibiotikum (Levofloxacin 250mg 1x/Tag ~ 5Tage) und die Blasenentzündung hat sich in Luft aufgelöst. Es geht mir wieder gut!


anm: bei Antibiotikaeinnahme direkt vorbeugend Clotrimazol Creme, ganzer Körper, weil sonst Pilzinfektion vorprogrammiert ist (bin normalerweise beschwerdefrei). in Tablettenform dann am Ende der Antib.Behandlung, weil Genital UND Enddarm betroffen sind.

Eingetragen am 28.05.2021 als Datensatz 104670
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Nasenbenehölen sinusitis

Hallo zusammen. Ich bin leider gegen viele Antibiotika allergisch und mag sie net mehr sehen aber leider habe ich von allen Ärzten Antibiotika verschrieben bekommen, statt mal z. B. GELO MYRTOL oder so... Aufjedenfall immer nur Antibiotika. Nun nehme ich diese seit gestern. 1-0-1 heute morgen...

Cotrim bei Nasenbenehölen sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimNasenbenehölen sinusitis2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen.
Ich bin leider gegen viele Antibiotika allergisch und mag sie net mehr sehen aber leider habe ich von allen Ärzten Antibiotika verschrieben bekommen, statt mal z. B. GELO MYRTOL oder so... Aufjedenfall immer nur Antibiotika.
Nun nehme ich diese seit gestern. 1-0-1 heute morgen nahm ich meine dritte Tab. Nach 1 Stunde habe ich mich sofort schlecht gefühlt, da ich aber Gastritis habe habe ich gedacht es liegt daran. Später wurde mir übel und mulmig im Magen. Hab sofort mich an andere Antibiotika erinnert die ich nicht vertragen habe.
So ging es den ganzen Tag, mal schlimm dann besser dann wieder schlimm dann etwas besser.
Übrigens habe ich auch einen bitteren Geschmack bekommen und da ich wegen Magen (GASTRITIS) diesen bitteren Geschmack im Mund schon mal hatte, dachte ich das es wieder von dem Magen kommt.
Übrigens kaue ich dann auch Kaugummi den ganzen Tag, bis ich Besserung merke.
Kann da heimlich gut nachfüllen. T_TT_TT_T Heul
Mag lustig klingen aber ist echt bitter sowas.

Nun habe ich im KKH angerufen wo der HNO Arzt auch arbeiten soll.
War leider nicht zu erreichen, kam eine andere Ärztin ans Apparat. Ich soll versuchen sie weiter zu nehmen und wenn es garnicht mehr geht, es lassen.
Nun da ich aber nach Erfahrung weiß, wenn es jetzt schon übel wird und bitter, wird es bestimmt nach mehr Einnahme, net besser! Das ist nun mal so.
Nun habe ich mich entschlossen die scheiss tabletten net mehr zu nehmen und statt dessen gelo myrtol was pflanzlich ist und mir auch oft geholfen hat zu nehmen.
Ich hoffe es hilft und wenn ich es ohne Antibiotika hin bekomme, sag ich bescheid und werde Alternativen bei Sinusitis erstellen.

PS hab zu viele Antibiotika schon nehmen müssen und bis jetzt vertrage ich nur cefurax.
Werde Montag zum HNO gehen und dem sagen, dass ich es net vertrage und wenn ich antibiotika nehmen soll, dann bitte cefurax.

Sehe ehrlich gesagt keinen Sinn es weiter zu nehmen, dass Cotrim forte, da es nach meiner Erfahrung nach, bei den Nebenwirkungen nie Besserung wurde nach weiteren Einnahme. Nur noch Verschlechterung. Sprich, ich muss das Antibiotikum dann eh abbrechen ob heute oder morgen, warum dann sich weiter quelen.
Ja ich weiß, mann könnte eine resistens entwikeln und die krankheit würde dann schimmer werden können. Aber ist es nicht schon schlimm genug, wenn man Übelkeit, erbrechen und etc. Hat von dem Zeug?
Ich hab zum Glück nur leichte Übelkeit aber bittere Geschmack ist auch da. Und erste Tag war alles super, zweite tag mulmig und was ist dann beim dritten Tag?
Ich rate euch bei Nebenwirkung auftrettungen immer gleich Arzt anrufen und fragen ob man ein anderes nehmen könnte oder Pflanzliche Mittel gibt, da die Ärzte leider immer nur Antibiotika verschreiben, habe ich leider keinen guten Arzt den ich euch mal hier vorstellen könnte.
Ich hoffe ihr bleibt gesund und wer krank ist und das hier liest, dennen wünsche ich eine schnelle Besserung.

LG Lana

Eingetragen am 27.03.2021 als Datensatz 103388
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Kassen Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Gebärmutterentzündung

Aufgrund einer Gebärmutterentzündung durch vorangegangene unbehandelte Blasenentzündung, verordnete meine Frauenärztin Cotrimoxazol. Ich war bereits ab dem zweiten Tag unsagbar müde. Es war absolut nicht möglich, dagegen anzukämpfen und selbst nach einem Nickerchen, war ich nachher noch müde....

Cotrimoxazol bei Gebärmutterentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolGebärmutterentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer Gebärmutterentzündung durch vorangegangene unbehandelte Blasenentzündung, verordnete meine Frauenärztin Cotrimoxazol.
Ich war bereits ab dem zweiten Tag unsagbar müde.
Es war absolut nicht möglich, dagegen anzukämpfen und selbst nach einem Nickerchen, war ich nachher noch müde.
Teilweise war mir übel, aber das ging immer schnell vorbei.
Andere Nebenwirkungen haben sich bei mir nicht bemerkbar gemacht.
Geholfen hat das Medikament recht schnell.
Nach dem zweiten Tag waren ebenfalls die Schmerzen fast weg.
Alles in allem ist es ein gutes Medikament, aber würde es nur empfehlen, wenn man sich wirklich viel ausruhen kann, da ich durch die Müdigkeit extrem eingeschränkt war.

Eingetragen am 21.03.2021 als Datensatz 103250
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für harnwegsinfekt

Leider kann ich nicht viel über die Wirksamkeit des Medikaments berichten, da ich direkt nach der zweiten Tablette eine allergische Reaktion hatte. Quaddeln am Mund, an der Zunge. Schwellungen. Pritzeln und brennen. Unwohlsein. Und Magenkrämpfe. Bereits mein 3. Antibiotika auf das ich so...

Cotrimoxazol bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazolharnwegsinfekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider kann ich nicht viel über die Wirksamkeit des Medikaments berichten, da ich direkt nach der zweiten Tablette eine allergische Reaktion hatte. Quaddeln am Mund, an der Zunge. Schwellungen. Pritzeln und brennen. Unwohlsein. Und Magenkrämpfe.
Bereits mein 3. Antibiotika auf das ich so reagiere. Ich brauchte bisher nie solches. Leider muss ich feststellen, dass ich kein besonderer Fall bin. Ich kenne kaum noch jemanden der nicht solche Reaktionen auf Antibiotika bekommt. Ich weiß nicht warum die Medizin da keine Lösung findet. Aber wenn die Nebenwirkungen gefährlicher und schlimmer sind als die Krankheit selbst, sollte eine Lösung der Pharma Industrie gefunden werden!

Eingetragen am 20.03.2021 als Datensatz 103210
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Leider waren es die zahlreichen Nebenwirkungen nicht mal wert, das Antibiotikum hat meine Blasenentzündung überhaupt nicht weg bekommen. Muss deshalb jetzt ein anderes nehmen. Vielen Dank für nichts... kleiner Tipp noch nebenbei: man sollte es DIREKT nach dem Essen einnehmen, habe es einmal...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider waren es die zahlreichen Nebenwirkungen nicht mal wert, das Antibiotikum hat meine Blasenentzündung überhaupt nicht weg bekommen. Muss deshalb jetzt ein anderes nehmen. Vielen Dank für nichts... kleiner Tipp noch nebenbei: man sollte es DIREKT nach dem Essen einnehmen, habe es einmal vergessen, und wollte nicht nochmal was essen (Appetitlosigkeit sei Dank). Habe es also 2,5 Stunden nach dem Essen eingenommen und ganz schlimme Magenschmerzen bekommen. Irgendwann bin ich auf die Idee gekommen, was zu essen. Dann war’s auch wieder gut.
Nebenwirkungen: Müdigkeit, Benommenheit, Schlaflosigkeit, Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Übelkeit, Appetitlosigkeit

Eingetragen am 19.03.2021 als Datensatz 103197
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Hautinfektion

Habe dieses Antibiotikum wegen einer Hautinfektion verschrieben bekommen. Zuerst 5 Tage genommen, ging aber nicht weg. Danach für 10 Tage dann ging es weg. Während der Behandlung hatte ich auch ein bisschen Kopfschmerzen. Ich habe gegen Ende der 10 Tage Hautausschlag bekommen, sehr breit...

Cotrimoxazol bei Hautinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolHautinfektion15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Antibiotikum wegen einer Hautinfektion verschrieben bekommen.
Zuerst 5 Tage genommen, ging aber nicht weg. Danach für 10 Tage dann ging es weg.
Während der Behandlung hatte ich auch ein bisschen Kopfschmerzen.
Ich habe gegen Ende der 10 Tage Hautausschlag bekommen, sehr breit verteilt auf dem Körper.
Auf dem Bauch, Armen und am Rücken. Kein Juckreiz aber Rötungen und kleine rote Punkte.

Hautausschlag ging 2-5 Tage nach Anwendungsschluss weg, an den Stellen an denen er fest war habe ich ein wenig Hydrokortisonsalbe verwendet.

Würde es nicht unbedingt empfehlen, da ich es 2 Mal nehmen musste und eben der Hautausschlag.

Eingetragen am 16.03.2021 als Datensatz 103109
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Nierenstau und Blasenentzündung

Nach 3 Jahren habe ich das Medikament zum zweiten Mal aufgeschrieben bekommen. Bei meinem ersten Mal dachte ich es liegt an meinem Allgemeinzustand, doch dem war nicht so. Ich habe mich nach einer Stunde übergeben und sehr starke Leberschmerzen bekommen. Insgesamt habe ich mich 27 Mal bis zur...

Cotrim bei Nierenstau und Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimNierenstau und Blasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 Jahren habe ich das Medikament zum zweiten Mal aufgeschrieben bekommen. Bei meinem ersten Mal dachte ich es liegt an meinem Allgemeinzustand, doch dem war nicht so. Ich habe mich nach einer Stunde übergeben und sehr starke Leberschmerzen bekommen. Insgesamt habe ich mich 27 Mal bis zur Bewusstlosigkeit übergeben, trotz der richtigen Dosierung und auch nach dem Essen mit Magenschutz. Im Krankenhaus hatte ich dann 40,6 Grad Fieber und erinnere mich selbst kaum daran. Bei der erneuten Einnahme nach 3 Jahren genau das gleiche erneut. Wieder in der Notaufnahme gelandet bis ich Blut gespuckt habe. Nur ein Medikament gegen Übelkeit bei Chemo Patienten hat mir noch geholfen, sonst wäre ich wieder bewusstlos geworden. In beiden Fällen habe ich 3 Tage gebraucht um danach wieder klar zu kommen. Absolut nicht empfehlenswert.

Eingetragen am 28.12.2020 als Datensatz 101358
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Harnwegsinfeit

Angefangen hat es mit einem kribbeln im linken Zeigefinger dass ich mir nicht erklären konnte. Gefolgt von ktampfartigrn Bauchschmerzen, Übelkeit Schwindel und apetitlosigkeit. Nach der vorletzten tablezte verbrachte ich die ganze Nacht mit heftigen Durchfall auf der Toilette, verbunden mit...

Cotrimoxazol bei Harnwegsinfeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolHarnwegsinfeit5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angefangen hat es mit einem kribbeln im linken Zeigefinger dass ich mir nicht erklären konnte. Gefolgt von ktampfartigrn Bauchschmerzen, Übelkeit Schwindel und apetitlosigkeit. Nach der vorletzten tablezte verbrachte ich die ganze Nacht mit heftigen Durchfall auf der Toilette, verbunden mit Bauchschmerzen. Die letzte tablette nahm ich dann nicht mehr.
Seitdem ( dienstagabend) sind einige Tage vergangen (samstagmorgen) und mein Körper kämpft immernoch mit dem durchfall und teils starken Bauchschmerzen. Nun kümmere ich mich erstenmal darum meinen magen-darm-trakt wieder fit zu bekommen.
Ich kann das Medikament nicht empfehlen aufgrund der Menge und auch Intensität der Nebenwirkungen.
So heftig habe auf noch kein Medikament reagiert.

Eingetragen am 05.12.2020 als Datensatz 100906
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasen-Nieren-Erkrankungen

Nachdem ich Cotrim eingenommen habe ging es los mit starken Kopf und Nackenschmerzen, die Muskulatur im Nacken und oberen Rücken hat sich immer wieder verkrampft. Dazugesellte sich starkes kaltes schwitzen, nächtliche Unruhe die mich über Stunden vom Schlafen abhielt. Am 2ten Tag wurde das ganze...

Cotrim bei Blasen-Nieren-Erkrankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasen-Nieren-Erkrankungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich Cotrim eingenommen habe ging es los mit starken Kopf und Nackenschmerzen, die Muskulatur im Nacken und oberen Rücken hat sich immer wieder verkrampft. Dazugesellte sich starkes kaltes schwitzen, nächtliche Unruhe die mich über Stunden vom Schlafen abhielt. Am 2ten Tag wurde das ganze noch schlimmer. Nachdem ich mich im Internet über die Nebenwirkungen informiert hatte, habe ich nach 4 Tabletten das Cotrim abgesetzt. Am Tag danach war es mit den Nebenwirkungen nicht vorbei, nach einer sehr schlechten Nacht folgte ein kurzer Schlaf, schweißnass, eiskalt im Bereich Nacken und Kopf, Herzrasen beim aufwachen. Die Stunden danach war ich unglaublich verzweifelt und musste mehrfach kurz weinen. Zusätzlich waren noch Missemfindungen in der rechten Hand und Unterarm. Leicht offenes Zahnfleisch, Flackern in den Augen und leichte Sehstörungen. Da die Beschwerden während meines berichtschreibens noch da sind kann ich leider nicht sagen wie lange es noch anhalten wird. Ich werde Cotrim nie wieder einnehmen und kann es auch niemanden empfehlen. Finger weg von Cotrim.

Eingetragen am 20.11.2020 als Datensatz 100666
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Ich habe Cotrim verschrieben bekommen, weil meine BE nach Behandlung mit Fosfomycin und pflanzlichen Präparaten nicht gänzlich ausheilte. Ich hatte total Panik davor, es zu nehmen, nachdem ich mir die Bewertungen hier durchgelesen hatte. Ich habe allerdings keine schwerwiegenden Nebenwirkungen...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cotrim verschrieben bekommen, weil meine BE nach Behandlung mit Fosfomycin und pflanzlichen Präparaten nicht gänzlich ausheilte. Ich hatte total Panik davor, es zu nehmen, nachdem ich mir die Bewertungen hier durchgelesen hatte.
Ich habe allerdings keine schwerwiegenden Nebenwirkungen bemerkt, teilweise war mir etwas schwindelig und übel, dazu ein leichter metallischer Geschmack auf der Zunge. Nach dem dritten Tag merkte ich Besserungen meiner Beschwerden, jetzt sind sie fast gänzlich verschwunden und ich bin wirklich dankbar, dass ich Cotrim ausprobiert habe.
Die Tabletten sind riesig und unzerteilt wirklich nicht runterzukriegen - aber sie lassen sich gut teilen.

Eingetragen am 12.11.2020 als Datensatz 100498
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung

Ich habe Cotrimoxazol wg. Blasenentzündung verschrieben bekommen und hatte durchweg weiterhin Beschwerden. Brennen beim Wasserlassen und an den Schleimhäuten, Schmerzen in den Nieren, Magenkrämpfe kurz nach Einnahme und insbesondere zum Ende hin der Einnahmezeit, ab und zu Übelkeit und Schwindel,...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cotrimoxazol wg. Blasenentzündung verschrieben bekommen und hatte durchweg weiterhin Beschwerden. Brennen beim Wasserlassen und an den Schleimhäuten, Schmerzen in den Nieren, Magenkrämpfe kurz nach Einnahme und insbesondere zum Ende hin der Einnahmezeit, ab und zu Übelkeit und Schwindel, phasenweise Zittern und Frösteln (trotz sommerlicher Temperaturen), Herzrasen, Druckgefühl im Brustbereich. Laut meiner Ärztin ist mein Urin jetzt OK, aber ich fühle mich immer noch krank. War extra noch bei einer Frauenärztin, um andere Ursachen abzuklären, aber da war alles unauffällig. Nie wieder will ich dieses Antibiotikum nehmen! Wie kann man das noch verschreiben?!

Eingetragen am 09.09.2020 als Datensatz 99398
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Aufgrund der Diagnose und sonstigen Unverträglichkeiten hat mir ein Arzt im Urlaub dieses Antibiotikum verschrieben. Da ich nur Nierenschmerzen und kein Schmerz an der Blase hatte, bemerke ich bis heute keinen Unterschied. Gestern und heute hatte ich heftigste in Wellen kommende Magen...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund der Diagnose und sonstigen Unverträglichkeiten hat mir ein Arzt im Urlaub dieses Antibiotikum verschrieben.

Da ich nur Nierenschmerzen und kein Schmerz an der Blase hatte, bemerke ich bis heute keinen Unterschied.
Gestern und heute hatte ich heftigste in Wellen kommende Magen Krämpfe -_-, Übel - und Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen und leichte Zahnfleisch Entzündungen.
Meine Hausärztin meinte heute, dass sie dieses Antibiotikum überhaupt nicht mehr verschreibt. Ich es aber zu Ende nehmen soll.
Aber nach heute - no way.
Allen eine gute Besserung

Eingetragen am 01.08.2020 als Datensatz 98722
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündungndung

Donnerstags bekam ich es verschrieben und habe direkt im Anschluss eine Tablette am Morgen genommen. Am Abend dementsprechend noch eine. Als ich am Morgen danach aufwachte hatte ich extreme Rückenschmerzen in der rechten Rückenhälfte in etwa der Mitte. Von wärmende Creme bis baden gehen hat...

Cotrim bei Blasenentzündungndung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündungndung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Donnerstags bekam ich es verschrieben und habe direkt im Anschluss eine Tablette am Morgen genommen. Am Abend dementsprechend noch eine. Als ich am Morgen danach aufwachte hatte ich extreme Rückenschmerzen in der rechten Rückenhälfte in etwa der Mitte. Von wärmende Creme bis baden gehen hat nichts gebracht. Das Kirschkernkissen wirkte auch nur, solange es auflag. Zuerst war meine Vermutung, dass ich über Nacht wohl falsch gelegen habe. Da ich allerdings samstags immer noch schmerzen hatte und sie sich noch verschlimmert hatten, habe ich mich dazu entschlossen, das Antibiotikum nicht mehr einzunehmen. Ich kann mich kaum bewegen. Keine Position tut gut. Vor lauter Schmerzen setzt zeitweise Übelkeit ein und Lust auf Essen habe ich auch nicht. Versuche aktuell mit Novalgin Abhilfe zu schaffen.

Eingetragen am 18.04.2020 als Datensatz 96879
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Sinusitis

Ich habe Cotrim gegen eine Sinusitis verschrieben bekommen. Ursprünglich bekam ich es für 10 Tage verschrieben (täglich 2 Tabletten). Die erste Besserung trat bereits mach einem Tag ein - nach 6 Tagen war ich wieder, was die Sinusitis anging - fit. Ich fühlte mich jedoch die ganze Zeit sehr...

Cotrim bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimSinusitis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cotrim gegen eine Sinusitis verschrieben bekommen. Ursprünglich bekam ich es für 10 Tage verschrieben (täglich 2 Tabletten). Die erste Besserung trat bereits mach einem Tag ein - nach 6 Tagen war ich wieder, was die Sinusitis anging - fit. Ich fühlte mich jedoch die ganze Zeit sehr abgeschlagen und führte dies erst auf die Erkrankung zurück. Zudem schwollen meine Schleimhäute an, was nicht gerade zur Befreiung der Nebenhöhlen beitrug. Ab dem 6. Tag litt ich unter Durchfall, Übelkeit und Appetitlosigkeit. Dies wurde immer schlimmer. Es kamen innerhalb der nächsten Tage Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen und Muskelschmerzen hinzu. Am Tag 9 nahm ich nur noch morgens eine Tablette und setzte es danach ab. In der darauf folgenden Nacht litt ich unter dem schlimmsten Durchfall meines Lebens. Im Laufe des 10. Tages besserte es sich, dafür kam in der Nacht darauf ein so juckender Ausschlag hinzu, dass ich wieder kaum ein Auge zu machte. Die restlichen Nebenwirkungen waren zu dem Zeitpunkt zum Glück weitestgehend verflogen.

Ich muss hinzufügen, dass ich auf viele Antibiotika mit schlimmen Nebenwirkungen reagiere. Bislang hatte ich Cotrim von allen am besten vertragen, jedoch musste ich es noch nie so lange einnehmen. Bei einer kürzeren Einnahmedauer wwürde ich es also wohl wieder nehmen. Aber niemals wieder länger als eine Woche.

Eingetragen am 17.02.2020 als Datensatz 95613
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für harnwegsinfekt

Ich habe mir eine Harnwegsinfektion eingefangen und nehme jetzt schon den 5. Tag Motrim 200mg zwei Mal täglich ein. Das Medikament wirkt super, bereits am zweiten Tag ließen die Schmerzen beim Wasserlassen nach, am dritten Tag tröpfelte auch nichts mehr nach. Ich wollte die Tabletten noch bis...

Cotrim bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimharnwegsinfekt5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir eine Harnwegsinfektion eingefangen und nehme jetzt schon den 5. Tag Motrim 200mg zwei Mal täglich ein.

Das Medikament wirkt super, bereits am zweiten Tag ließen die Schmerzen beim Wasserlassen nach, am dritten Tag tröpfelte auch nichts mehr nach. Ich wollte die Tabletten noch bis zum Ende des Packungsinhaltes einnehmen, im Blister sind insgesamt 10 Tabletten = für fünf Tage.

Seit dem dritten Tag der Einnahme habe ich nachts ordentliche Schweißausbrüche, wache morgens klatschnass auf, das zieht sich dann noch über den gesamten Vormittag hin mit der Schwitzerei.

Ein wirklich sehr gut wirkendes Medikament, bis auf Schweißausbrüche und Appetitlosigkeit (schadet mir nichts, habe Übergewicht....) kann ich nichts Negatives berichten UND ich bin sehr froh, dass es mir so hervorragend geholfen hat.

Nach dem Recherchieren hier im Internet werde ich allerdings die letzte verbliebene Tablette heute Abend nicht mehr einnehmen.

Eingetragen am 13.02.2020 als Datensatz 95508
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):196 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Habe aufgrund einer Blasentzündung cotrim forte verschrieben bekommen. Doch das war die absolute Hölle, weil die Nebenwirkungen, die folgten noch viel schlimmer waren: unerträgliche Kopfschmerzen/Migräne mit Erbrechen, Gliederschmerzen, die so heftig waren, dass weder Schmerztabletten noch alles...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe aufgrund einer Blasentzündung cotrim forte verschrieben bekommen. Doch das war die absolute Hölle, weil die Nebenwirkungen, die folgten noch viel schlimmer waren: unerträgliche Kopfschmerzen/Migräne mit Erbrechen, Gliederschmerzen, die so heftig waren, dass weder Schmerztabletten noch alles andere geholfen hat. Ich dachte erst, es sei ein Infekt, doch es waren die Nebenwirkungen: War tagelang ans Bett gefesselt und habe gelitten, das muss bei einer Blasentzündung nun wirklich nicht sein, es gibt jede Menge andere Präparate, die wirken. Finger weg!!

Eingetragen am 30.12.2019 als Datensatz 94417
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündungndung

Nie wieder! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Bekam das Antibiotikum aufgrund einer Blasenentzündung die ich ewig nicht weg bekomme habe. Bereits nach der ersten Einnahme bekam ich starken Juckreiz in der Schamgegend. Litt unter Schweißausbrüchen und kurze Zeit später habe ich wieder...

Cotrim bei Blasenentzündungndung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündungndung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nie wieder!
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Bekam das Antibiotikum aufgrund einer Blasenentzündung die ich ewig nicht weg bekomme habe. Bereits nach der ersten Einnahme bekam ich starken Juckreiz in der Schamgegend. Litt unter Schweißausbrüchen und kurze Zeit später habe ich wieder gefroren. Hatte Herzrasen und Panikattacken. Zusätzlich ist mein Lymphknoten in der Brust geschwollen und hat geschmerzt. Und ich habe im Gesicht juckende Pickel bekommen. Als wäre das alles nicht genug fühle ich mich völlig erschöpft und depressiv.
Ich wäre nie darauf gekommen was mit mir los ist wenn ich nicht im Internet nachgelesen hätte. Die Entzündung ist übrigens nicht weg gegangen.
Und auch zwei Tage nach Ende der Einnahme habe ich noch immer diese Symptome.
Ich kann nur jedem abraten.

Eingetragen am 08.12.2019 als Datensatz 94042
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Verschrieben habe ich es aufgrund dessen, dass du einmaldosis Monuril nicht geholfen hat. 5 Tage lang solle ich morgens und abends eine cotrim Tablette nehmen. Die Beschwerden sind schnell zurückgegangen, jedoch jetzt an Tag 3 immernoch nicht vollständig weg. Direkt nach Einnahme der ersten...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verschrieben habe ich es aufgrund dessen, dass du einmaldosis Monuril nicht geholfen hat. 5 Tage lang solle ich morgens und abends eine cotrim Tablette nehmen. Die Beschwerden sind schnell zurückgegangen, jedoch jetzt an Tag 3 immernoch nicht vollständig weg. Direkt nach Einnahme der ersten Tablette morgens spürte ich eine Benommenheit, leichten Schwindel und Reaktionsabnahme. Aber bei weitem nicht so schlimm wie die Einnahme abends. Ich bekomme abends solch eine extreme Unruhe, dass ich 4 Stunden lang im Bett liege und nicht einschlafen kann, schwer atme und einen Druck im Kopf verspüre. Meine Hände kribbeln und ständig schrecke ich auf. Auch meine Nasenschleimhaut schwillt von dem Medikament zu. Habe schon Angst die nächste Tablette am Abend zu nehmen.

Eingetragen am 23.10.2019 als Datensatz 93112
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasen-Nieren-Erkrankungen

Habe das Antibiotika verschrieben bekommen , nach der ersten Tablette ( abends) ging es mir noch gut , über Nacht ließen die Beschwerden der BE schon nach , auch kein sichtbares Blut mehr im Urin , die 2. Tablette am Morgen hatte es allerdings dann in sich , und ab da ging es stetig schlechter !...

Cotrimoxazol bei Blasen-Nieren-Erkrankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasen-Nieren-Erkrankungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Antibiotika verschrieben bekommen , nach der ersten Tablette ( abends) ging es mir noch gut , über Nacht ließen die Beschwerden der BE schon nach , auch kein sichtbares Blut mehr im Urin , die 2. Tablette am Morgen hatte es allerdings dann in sich , und ab da ging es stetig schlechter !
Schwindel , Übelkeit, Bauchschmerzen (Unterbauch & Magen) ständiges Erbrechen , Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit und ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl machen sich unter dieser Therapie dauerhaft bemerkbar ! Hunger hat man kaum bis gar nicht mehr !
Ich persönlich werde dieses Medikament in Zukunft nur im aller äußersten Notfall nochmal nehmen , die Nebenwirkungen sind einfach zu heftig , eine Teilnahme am Alltag war mir kaum möglich!
Das einzig positive daran , dass es tatsächlich sehr schnell Wirkung zeigt und die Beschwerden Nach der ersten Tablette schon lindert !

Eingetragen am 02.10.2019 als Datensatz 92684
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Nierenbeckenentzündung

Ich habe öfter mit Blasenentzündungen Probleme (4-5 x im Jahr), die ich gut mit pflanzlichen Mitteln behandeln konnte. Bei der letzten wanderte die Entzündung in das rechte Nierenbecken. 4 Tage Krankenhausaufenthalt. Cotrim intravenös. Danach noch 10 Tage in Tablettenform, morgens und Abends. Die...

Cotrim bei Nierenbeckenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimNierenbeckenentzündung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe öfter mit Blasenentzündungen Probleme (4-5 x im Jahr), die ich gut mit pflanzlichen Mitteln behandeln konnte. Bei der letzten wanderte die Entzündung in das rechte Nierenbecken. 4 Tage Krankenhausaufenthalt. Cotrim intravenös. Danach noch 10 Tage in Tablettenform, morgens und Abends. Die Entzündung war weg. Ich hatte aber noch lange Zeit, ca. 4 Wochen, wenig Energie, Kraft und war nur traurig und depressiv. Während der Einnahme starke Kopfschmerzen und das Gefühl "neben mir zu stehen. Ich kann nicht sagen, ob es von Cotrim kam oder der Krankheit an sich. Aber nach Antibiotikum hatte ich noch nie so eine Antriebslosigkeit.
Darmmäßig hätte ich mit Cotrim keine Probleme. Auch keine Pilze o.ä. Ich habe aber bald mit Probiotika angefangen und ernähre mich grundsätzlich gesund (viel Gemüse etc.)

Eingetragen am 07.09.2019 als Datensatz 92245
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für harnwegsinfekt

Ich habe das Antibiotikum wegen einer Blasenentzündung welche sich auf die Niere ausgewirkt hat, verschrieben bekommen. Da ich dies Antibiotikum noch nie zuvor verschrieben bekommen habe und viele andere nicht Vertrage riet mir die Ärztin dieses zu probieren. Bereits am 1 Tag merkte ich starke...

Cotrim bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimharnwegsinfekt4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Antibiotikum wegen einer Blasenentzündung welche sich auf die Niere ausgewirkt hat, verschrieben bekommen.
Da ich dies Antibiotikum noch nie zuvor verschrieben bekommen habe und viele andere nicht Vertrage riet mir die Ärztin dieses zu probieren.
Bereits am 1 Tag merkte ich starke Gliederschmerzen und Kopfschmerzen wie Benommenheit und Verwirrende Zustände.
Schob dies aber auf meine Kraftlosigkeit durch die Krankheit.
Es zig sich am 2. Tag dort, sofort mach Annahme der Tablette morgens, starke Benommenheit, wie von einigen hier beschrieben „Gefühl wie in einer Blase“ gar nichts um mich herum richtig wahrzunehmen.
Der 3. Tag zeigte sich noch schlimmer. Angstzustände und Herzrasen, gefolgt von starker Orientierungslosigkeit und Weinerlichkeit Melancholie kamen hinzu. Auch die Nacht konnte ich sehr schwer einschlafen.
Der 4. Tag war die Hölle.
Depressionen bis hin zu Wutausbrüchen, emotional ein reines Desaster.
Kopfschmerzen bis hin zu einem starren, gelähmten Nacken, Schweißausbrüche und ohnmachtsähnliche Attacken.
Diese Nebenwirkungen sind wirklich unzurechnungsfähig.
Es ist schrecklich das die Pharmaindustrie sowas auf den Markt bringt und es nichtmal in die Liste der Nebenwirkungen hinzufügt.
Nun habe ich die Tabletten abgesetzt und möchte jedem der das hier liest nur ans Herz zu legen sich für ein anderes Medikament zu entscheiden falls ihr es verordnet bekommt oder komplett auf Antibiotika zu verzichten.
So einen Höllen-Trip möchte ich nie wieder erleben müssen und keinem Wünschen!

Eingetragen am 06.09.2019 als Datensatz 92237
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Kopfschmerzen, Atemnot, Schmerzen (Gelenk), Augenhöhlenschmerzen

Ich habe die Medikament wegen einer Blasenentzündung bekommen. Symptome hatte ich nicht, der Befund wurde in einer frauenärztlichen Vorsorgeuntersuchung entdeckt. Nach der Einnahme von Cotrimoxozol traten starke Augenhöhlenschmerzen auf, die in Intensität zunahmen. Zudem traten immer ab...

Cotrimoxazol bei Kopfschmerzen, Atemnot, Schmerzen (Gelenk), Augenhöhlenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolKopfschmerzen, Atemnot, Schmerzen (Gelenk), Augenhöhlenschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Medikament wegen einer Blasenentzündung bekommen. Symptome hatte ich nicht, der Befund wurde in einer frauenärztlichen Vorsorgeuntersuchung entdeckt.
Nach der Einnahme von Cotrimoxozol traten starke Augenhöhlenschmerzen auf, die in Intensität zunahmen. Zudem traten immer ab Nachmittag undefinierbare Müdigkeitssymptome auf, ich konnte nur noch liegen. Auch Kopfschmerzen und Gliederschmerzen traten auf sowie Kurzatmigkeit. Nach drei Tagen habe ich die Medikament abgesetzt.
Die Nebenwirkungen habe ich leider immernoch, das Kopfschmerzen und die Müdigkeit sind rückläufig. Das 14 Tage nach dem Absetzen der Medikament.
Ich würde diese Medikament nicht weiter empfehlen. Ausserdem konnte mir durch den Arzt leider nicht gesagt werden, wie ich mit diesen Symptomen umgehen soll, ob Behandlungbedarf bestehe etc.
Die Blasenentzündung sei weg.

Eingetragen am 20.07.2019 als Datensatz 91356
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für harnwegsinfekt

Ich bekam Cotrim forte 960 auf Grund eines HwI . nach der ersten Einnahme fingen innerhalb von 10 Minuten meine Ohren an zu jucken und dann ging der Zirkus los. ich bekam am ganzen Körper Ausschlag , Blasen, Quaddeln, die Nase ging zu und es begann der schlimmsten Juckreiz vor allem an den Händen...

Cotrim bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimharnwegsinfekt1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Cotrim forte 960 auf Grund eines HwI . nach der ersten Einnahme fingen innerhalb von 10 Minuten meine Ohren an zu jucken und dann ging der Zirkus los. ich bekam am ganzen Körper Ausschlag , Blasen, Quaddeln, die Nase ging zu und es begann der schlimmsten Juckreiz vor allem an den Händen und an den Fusssohlen. Mein Mann fuhr mich in die Notaufnahme und dort bekam ich noch Schüttelanfälle und Luftnot. ich musste in dieser Nacht auf der Intensivstation Monitor überwacht werden, war total schlapp und habe nur geschlafen.

es wurde dann ein anderes Antibiotika angesetzt Ciprofloxacin, welches ich auch nur von abraten kann. von diesem hatte ich auch Nebenwirkungen, aber ganz anderer Art


Ich habe vorher noch nie auf ein Antibiotikum reagiert

Eingetragen am 09.07.2019 als Datensatz 91131
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Darmbakterien im Mund

Hallo Also bei mir fing es ganz langsam bei Tag 2 an mit Kurzatmigkeit am 3 Tag kam alles andere an Nebenwirkungen dazu. Ich habe ein EKG und den Blutdruck gemessen bekommen am 3 Tag damit stimmte alles jetzt muss ich abe noch auf die Blutergebnisse warten die morgen. Ich bin völlig am Ende...

Cotrimoxazol bei Darmbakterien im Mund

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolDarmbakterien im Mund10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Also bei mir fing es ganz langsam bei Tag 2 an mit Kurzatmigkeit am 3 Tag kam alles andere an Nebenwirkungen dazu.
Ich habe ein EKG und den Blutdruck gemessen bekommen am 3 Tag damit stimmte alles jetzt muss ich abe noch auf die Blutergebnisse warten die morgen.

Ich bin völlig am Ende weil ich kolikartige schmerzen in der rechten Oberbauch Gegend bekommen habe. Noch nie hatte ich Probleme Luft zu bekommen und so einen Horror mit Antibiotikum habe ich auch noch nie erlebt morgen bin ich beim Artzt und ich hoffe ich darf das Dreckszeug absetzen

Eingetragen am 27.06.2019 als Datensatz 90951
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Ich hatte noch nie Nebenwirkungen auf ein Antibiotika, aber nach Einnahme einer Tablette des Medikaments am Vorabend traten übernacht Kopf- und Gliederschmerzen und Fieber( bis 39 Grad) auf; ich dachte zuerst, ich hätte eine Sommergrippe; doch da ich das Medikament auch letzten Winter wegen einer...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte noch nie Nebenwirkungen auf ein Antibiotika, aber nach Einnahme einer Tablette des Medikaments am Vorabend traten übernacht Kopf- und Gliederschmerzen und Fieber( bis 39 Grad) auf; ich dachte zuerst, ich hätte eine Sommergrippe; doch da ich das Medikament auch letzten Winter wegen einer Blasenentzündung einnahm und diesselben Symptome während der ganzen Einnahmedauer und darüber hinaus hatte, wollte ich nunmehr eine Arzneimittelreaktion nicht mehr ausschließen. Ich habe das Medikament in Rücksprache mit meinem Urologen nach drei Tabletten abgesetzt und behandle mit Canephron weiter. Die Blasenentzündung ist weg, aber jetzt nach zwei Tagen seit dem Absetzen von Cotrim habe ich immer noch leichtes Fieber und einen entzündeten Hals/Zunge.

Eingetragen am 22.06.2019 als Datensatz 90869
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung

Mir wurde Cotrimoxazol aufgrund einer schlimmen Blasenentzündung verschrieben. Insgesamt sollte ich das Antibiotikum 10 Tage lang einnehmen. Schon nach der ersten Tablette verschwanden nahezu alle Symptome und ich fühlte mich sofort besser. Nach 5 Tagen sollte ich meine Ärztin zu einer...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Cotrimoxazol aufgrund einer schlimmen Blasenentzündung verschrieben. Insgesamt sollte ich das Antibiotikum 10 Tage lang einnehmen. Schon nach der ersten Tablette verschwanden nahezu alle Symptome und ich fühlte mich sofort besser. Nach 5 Tagen sollte ich meine Ärztin zu einer Nachkontrolle aufsuchen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits keine Bakterien mehr im Urin, allerdings sollte ich das Antibiotikum weiterhin einnehmen. Während der gesamten Einnahmezeit habe ich keine Nebenwirkungen feststellen können. Zuvor habe ich mir mehrere Erfahrungsberichte durchgelesen, die überwiegend negativ ausgefallen sind, und bekam zunehmend Angst vor der Einnahme. Im Nachhinein waren alle Ängste unbegründet. Ich kann jedem Einzelnen nur raten selbst herauszufinden ob man das Antibiotikum gut verträgt. Falls nicht kann man ja immernoch einen Arzt aufsuchen und sich ein anderes Antibiotikum verschreiben lassen. Gute Besserung an alle mit Beschwerden. :)

Eingetragen am 28.05.2019 als Datensatz 90418
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Schwindel

War heute beim Notdienst, da am Vortag Beschwerden beim Wasserlassen auftraten. Das brennen war jetzt nicht so spassig, und das mehrmalige Aufstehen in der Nacht zum Toilette gehen auch nicht. Der Doc meinte dann Harnwegsinfektionen. Also o. g Medikament verschrieben, und gleich die erste...

Cotrimoxazol bei Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolSchwindel1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

War heute beim Notdienst, da am Vortag Beschwerden beim Wasserlassen auftraten.

Das brennen war jetzt nicht so spassig, und das mehrmalige Aufstehen in der Nacht zum Toilette gehen auch nicht.
Der Doc meinte dann Harnwegsinfektionen.
Also o. g Medikament verschrieben, und gleich die erste eingeworfen.
Nach ungefähr 2Stunden kein brennen und kein Harndrang mehr. Dafür aber Schwindel, Benommenheit, Bauchkrummel wie nach 10 Stücke Zwiebelkuchen. Mittlerweile auch abgeschlagen und komplett neben der Spur.

Nachdem ich hier jetzt auch von Nebenwirkungen des Medikamentes bei anderen gelesen habe, werde ich kein zweite einnehmen. Ich hoffe die positive Wirkung bezüglich der Wirkungng gegen die Entzündung hält noch bis Montag, unddannab zum Hausarzt. Hfftl kommt nicht noch mehr dazu.
Also ich wäre vorsichtig bei der Einnahme....

Eingetragen am 02.03.2019 als Datensatz 88694
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Harnwegsinfektinfektion

Hallo erstmal , ich bin 18 Jahre alt und habe seit meinen 15 Lebensjahr immer wieder Probleme mit den Nieren und der Harnwegsinfektion, die Ursache wurde auch längst rausgefunden mit mehrfachen Krankenhaus Aufenthalte ( Blase entleert sich nicht vollständig) . Ich habe ungelogen mindestens 15...

Cotrim bei Harnwegsinfektinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimHarnwegsinfektinfektion7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo erstmal , ich bin 18 Jahre alt und habe seit meinen 15 Lebensjahr immer wieder Probleme mit den Nieren und der Harnwegsinfektion, die Ursache wurde auch längst rausgefunden mit mehrfachen Krankenhaus Aufenthalte ( Blase entleert sich nicht vollständig) . Ich habe ungelogen mindestens 15 verschiedene Antibiotika ausprobiert die auf Dauer aber nicht halfen. immer wenn ich merke das die Harnwegsinfektion ausbricht versuche ich durch vielen trinken und vielen pullern sie zu stoppen -meist ohne Erfolg . Als mein Hausarzt mir die Cotrim Forte verschrieb habe ich nichts davon gehalten . Ich finde die Einnahme zwar einfach aber ich finde es richtig ekelhaft das die sich sofort im Mund auflösen wenn man sie net schnell genug schluckt -einfach nur widerlich . Aber dafür helfen Sie dermaßen schnell das ich meist nur eine nehmen muss ( 2x pullern nach Einnahme und der Schmerz ist weg) . Die Nebenwirkungen treten bei mir fast immer auf wie zb Übelkeit, Erbrechen und Bauschmerzen .

Eingetragen am 03.02.2019 als Datensatz 88134
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrimoxazol für Blasenentzündung

Habe Cotrimoxazol wegen einer Blasenentzündung verschrieben bekommen und 5 Tage lang genommen. Die Beschwerden sind bereits nach einem Tag abgeklungen. ABER: Schwere Nebenwirkungen im Magen-Darm-Bereich. Zuerst dachte ich, dass ich das Antibiotikum gut vertrage. Jedoch bekam ich einen Tag nach...

Cotrimoxazol bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimoxazolBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Cotrimoxazol wegen einer Blasenentzündung verschrieben bekommen und 5 Tage lang genommen.
Die Beschwerden sind bereits nach einem Tag abgeklungen.
ABER: Schwere Nebenwirkungen im Magen-Darm-Bereich. Zuerst dachte ich, dass ich das Antibiotikum gut vertrage. Jedoch bekam ich einen Tag nach dem Absetzten wässrige Durchfälle, abwechselnd mit sehr breiigem Stuhlgang. Laut Hausarzt eindeutig auf das Antibiotikum zurückzuführen. Nebenwirkungen blieben wochenlang bestehen. Darmflora schwer geschädigt.
Würde das Medikament niemals wieder einnehmen und auch nicht weiterempfehlen!

Eingetragen am 12.01.2019 als Datensatz 87726
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasenentzündung

Ich habe diese Medikament aufgrund einer Blasenentzündung mit Nierenbefall bekommen. Ich kann dieses Medikament leider nicht weiter empfehlen, da ich sehr viele Nebenwirkungen erleben musste. Es fing an mit einer depressiven Verstimmung und Heulattacken. Gefolgt von starken Nierenschmerzen, gegen...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe diese Medikament aufgrund einer Blasenentzündung mit Nierenbefall bekommen. Ich kann dieses Medikament leider nicht weiter empfehlen, da ich sehr viele Nebenwirkungen erleben musste. Es fing an mit einer depressiven Verstimmung und Heulattacken. Gefolgt von starken Nierenschmerzen, gegen die ich schmerztabletten nehmen musste! Am 3. Tag dann Kopfschmerzen und Rückenschmerzen im unteren Bereich. Am 4. Tag dann starke bauchkrämpfe und einfach ein flaues Gefühl im Magen/ Bauchbereich. Da es mich so sehr physisch wie psychisch beeinträchtigt hat, kann ich es auf keinen Fall weiter empfehlen.

Eingetragen am 05.01.2019 als Datensatz 87572
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cotrim für Blasen-Nieren-Erkrankungen

Ich habe dieses Medikament gegen eine Blasenentzündung bekommen. Montag - morgens wie abends genommen , dienstags morgens- wie abends.. Mittwoch dann die 5. Tablette und dann war vorbei.. im Laufe des Tages Hitzewellen, Kreislauf.. zum Abend die nächste Tablette und in der Nacht war es ganz...

Cotrim bei Blasen-Nieren-Erkrankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasen-Nieren-Erkrankungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament gegen eine Blasenentzündung bekommen. Montag - morgens wie abends genommen , dienstags morgens- wie abends.. Mittwoch dann die 5. Tablette und dann war vorbei.. im Laufe des Tages Hitzewellen, Kreislauf.. zum Abend die nächste Tablette und in der Nacht war es ganz schlimm von Übelkeit, Erbrechen, Magenkrämpfen..
Seit Donnerstag nehme ich das Medikament nicht mehr heute ist Sonntag - mir geht es mehr als schlecht..
Nebenwirkungen:
Mundtrockenheit, Kreislaufversagen auch bei Nacht, Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen wie Krämpfe, Oberbauch schmerzen, steifen Nacken, Appetitlosigkeit, Durchfall, Intiminfektion.. bin sehr schwach und habe 4 kg abgenommen (163 cm jetzt 48 kg)
Morgen geht es direkt zum doc- auch um abzusehen ob überhaupt die Entzündung in der Blase weg gegangen ist..

Eingetragen am 02.09.2018 als Datensatz 85479
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Cotrimoxazol

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Thor
Thor
Benutzerbild von Gothicengel
Gothicen…
Benutzerbild von notget
notget

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 102 Benutzer zu Cotrimoxazol

[]