Übelkeit mit Appetitverlust

Wir haben 62 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust.

Prozentualer Anteil 91%9%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg6772
Durchschnittliches Alter in Jahren3247
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,5922,52

Die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust trat bei folgenden Medikamenten auf

Trulicity (2/24)
8%
ACC (1/16)
6%
Chlormadinon (1/20)
5%
Ranitidin (1/27)
3%
Cotrim forte ratiopharm 960mg (2/66)
3%
Maxim Jenapharm (2/66)
3%
Cipro Basics (1/35)
2%
Zostex (2/96)
2%
Mucosolvan (1/50)
2%
Dekristol (1/56)
1%
Cefpodoxim (1/59)
1%
Fosfomycin (1/60)
1%
Penicillin (2/137)
1%
Levofloxacin AL (1/77)
1%
MTX (2/156)
1%
Silomat (1/79)
1%
Mifegyne (1/84)
1%
CEFUROX Basics (1/97)
1%
Sinupret (2/231)
0%
Clexane (1/125)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 47 Medikamente mit Übelkeit mit Appetitverlust

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Trulicity

 

Gereiztheit, Blähungen, Übelkeit mit Appetitverlust, Schwindel - Benommenheit, Kopfschmerzen begleitet von Lichtempfindlichkeit bei Trulicity für Diabetes mellitus Typ II

Hab es anfangs nichts vertragen sämtliche Nebenwirkungen bekommen mittlerweile gehts mir echt super

Trulicity bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrulicityDiabetes mellitus Typ II6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab es anfangs nichts vertragen sämtliche Nebenwirkungen bekommen mittlerweile gehts mir echt super

Eingetragen am  als Datensatz 81400
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dulaglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit mit Appetitverlust, Müdigkeit (Erschöpfung) bei Trulicity für Diabetes mellitus Typ II

Bin Ende der 3 Woche.durchfall sehr selten Übelkeit meistens nach dem Essen. Das schlimme ist die Müdigkeit.. ...Man hat kaum hunger sowie kaum durstgefühl . .abgenommen bist jetzt kein bisschen

Trulicity bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrulicityDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin Ende der 3 Woche.durchfall sehr selten Übelkeit meistens nach dem Essen. Das schlimme ist die Müdigkeit.. ...Man hat kaum hunger sowie kaum durstgefühl . .abgenommen bist jetzt kein bisschen

Eingetragen am  als Datensatz 82786
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dulaglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):132
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei ACC

 

Übelkeit mit Appetitverlust bei ACC für Husten

Ich habe keine Besserung verspürt.Ganz im Gegenteil - nur Übelkeit. Außerdem ist mein Geschmackssinn seitdem gestört.Ich habe die Tabletten entsorgt.

ACC bei Husten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ACCHusten-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe keine Besserung verspürt.Ganz im Gegenteil - nur Übelkeit.
Außerdem ist mein Geschmackssinn seitdem gestört.Ich habe die Tabletten
entsorgt.

Eingetragen am  als Datensatz 82445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylcystein

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Chlormadinon

 

Schmierblutungen, Dauerblutungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Übelkeit mit Appetitverlust bei Chlormadinon für starke Regelschmerzen

Half mir sehr gut gegen meine heftigen Regelschmerzen mit Bauchkrämpfen und Durchfall. Mit der Zeit bekam ich leider einige Nebenwirkungen: Schmierblutungen, starke Dauerblutungen, ständig leichtes Ziehen im Unterleib, war ständig müde, abgeschlagen. Hinzu kam Übelkeit, Appetitlosigkeit,...

Chlormadinon bei starke Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Chlormadinonstarke Regelschmerzen40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Half mir sehr gut gegen meine heftigen Regelschmerzen mit Bauchkrämpfen und Durchfall.
Mit der Zeit bekam ich leider einige Nebenwirkungen: Schmierblutungen, starke Dauerblutungen, ständig leichtes Ziehen im Unterleib, war ständig müde, abgeschlagen. Hinzu kam Übelkeit, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen. Konnte mich kaum mehr konzentrieren und war sehr verstimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 78058
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Ranitidin

 

Müdigkeit, Magenprobleme, Übelkeit mit Appetitverlust, Durchfall, Depressive Verstimmungen bei ranitidin für Magen-Darm-Infekt

Ich hab Randitin 300mg vom Internisten verschrieben bekommen, nervöser Magen. Nehme diese seit 5 Tagen nun ein. Als erstes traten starke Müdigkeit und leichte Kopfschmerzen. Mittlerweile Übelkeit mit Appetitverlust, leichten Durchfall und depressive Verstimmungen auf.

ranitidin bei Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ranitidinMagen-Darm-Infekt6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab Randitin 300mg vom Internisten verschrieben bekommen, nervöser Magen. Nehme diese seit 5 Tagen nun ein. Als erstes traten starke Müdigkeit und leichte Kopfschmerzen. Mittlerweile Übelkeit mit Appetitverlust, leichten Durchfall und depressive Verstimmungen auf.

Eingetragen am  als Datensatz 78187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ranitidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Cotrim forte ratiopharm 960mg

 

Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Übelkeit mit Appetitverlust bei Cotrim forte ratiopharm 960mg für Blasenentzündung mit Nierenbeteiligung

Ich habe das Antibiotikum aufgrund einer hochziehenden Blasenentzündung bekommen. Habe es nach Anleitung meines Arztes alle 12 Stunden eingenommen. Nach einem Tag, also 2 Tabletten, verschlimmerte sich die Entzündung und breitete sich weiter aus. Ich konnte mich nicht mehr bewegen oder...

Cotrim forte ratiopharm 960mg bei Blasenentzündung mit Nierenbeteiligung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forte ratiopharm 960mgBlasenentzündung mit Nierenbeteiligung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Antibiotikum aufgrund einer hochziehenden Blasenentzündung bekommen. Habe es nach Anleitung meines Arztes alle 12 Stunden eingenommen. Nach einem Tag, also 2 Tabletten, verschlimmerte sich die Entzündung und breitete sich weiter aus. Ich konnte mich nicht mehr bewegen oder irgendetwas machen, habe alle 3 Stunden Ibuprofen nehmen müssen. Dann war ich beim Urologen und habe jetzt Cefurox Basics bekommen, welches ich auch seit einem Tag einnehme. Ich hoffe das schlägt bald an, Urin ist eingeschickt um die Antibiotikawirksamkeit zu überprüfen.

Eingetragen am  als Datensatz 79719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Geschmacksstörungen, Jucken der Haut, Übelkeit mit Appetitverlust, Müdigkeit (Erschöpfung) bei Cotrim forte ratiopharm 960mg für Atemwegsinfekte

Ich sollte 2 Tabletten nehmen. Mogens und abend nach 2 Tag hat schon heftige Müdigkeit, Übelkeit. Kopfschmerzen, Geschmacksänderung, angefangen. Da Übelkeit sehr schlimm wurde habe ich nach 2.5 Tagen abgesetzt. Aber nach 3 Tagen sind die Nebenwirkungen immer noch da. Vor allem Müdigkeit und...

Cotrim forte ratiopharm 960mg bei Atemwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrim forte ratiopharm 960mgAtemwegsinfekte-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich sollte 2 Tabletten nehmen. Mogens und abend nach 2 Tag hat schon heftige Müdigkeit, Übelkeit. Kopfschmerzen, Geschmacksänderung, angefangen. Da Übelkeit sehr schlimm wurde habe ich nach 2.5 Tagen abgesetzt. Aber nach 3 Tagen sind die Nebenwirkungen immer noch da. Vor allem Müdigkeit und Übelkeit.
Würde nie wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 82414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimethoprim, Sulfamethoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Maxim Jenapharm

 

Übelkeit mit Appetitverlust, Panikanfälle, Angstzustände, Kopfschmerzen, Würgereiz, Müdigkeit bei Maxim Jenapharm für Migräne-Prohylaxe

Ich habe nachdem ich mehrere Jahre auf Verhütung verzichtet habe, vor 14 Tagen mit der Pille Maxim wieder begonnen. Grund war, dass ich während der Periode aufgrund des Östrogenabfalls immer Migräne bekommen habe, dies sollte durch die Einnahme im Langzeitzyklus unterbunden werden! Habe mich im...

Maxim Jenapharm bei Migräne-Prohylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmMigräne-Prohylaxe14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nachdem ich mehrere Jahre auf Verhütung verzichtet habe, vor 14 Tagen mit der Pille Maxim wieder begonnen. Grund war, dass ich während der Periode aufgrund des Östrogenabfalls immer Migräne bekommen habe, dies sollte durch die Einnahme im Langzeitzyklus unterbunden werden! Habe mich im Vorhinein schon auf einigen Seiteb nach Erfahrungsberichten ungesehen und viel negatives gelesen!! Nunja dachte mir, teste erstmal selbst und lass dich nicht verrückt machen!! Also gesagt getan.. was ich in den letzten zwei Wochen Einnahme hinter mir habe, grenzt an jeglicher Beschreibung.. Übelkeit und Würgereiz.. komplette Appetitlosigkeit.. Kopfschmerzen, Schwindel und Schweißausbrüche, bleierne Müdigkeit, dass ich „Mittagsschläfchen“ hielt!! Am schlimmsten aber jedoch war die Auswirkung auf die Psyche.. ich stand komplett neben mir.. hatte Angst- und Panikattacken, dass ich kaum meinen Alltag bewältigen konnte!!!!!
Stimme allen zu die sagen lasst die Finger von diesem Teufelszeug!! Diese Pille schadet mehr als alles andere!! NIE WIEDER!!

Eingetragen am  als Datensatz 82698
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Übelkeit mit Appetitverlust bei Maxim Jenapharm für Verbesserung des Hautbilds

Übelkeit, Übelkeit und nochmal Übelkeit... Appetitlosigkeit und Schwindel noch dazu

Maxim Jenapharm bei Verbesserung des Hautbilds

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmVerbesserung des Hautbilds6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Übelkeit und nochmal Übelkeit... Appetitlosigkeit und Schwindel noch dazu

Eingetragen am  als Datensatz 82667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Cipro Basics

 

Sodbrennen, Gelenkbeschwerden, Ausschlag, Selbstmordgedanken, Halluzinationen, Übelkeit mit Appetitverlust, migräneartige Kopfschmerzen, Benommenheit mit Drehschwindel, Augenausfluss mit Rötung bei CIPRO BASICS für harnwegsinfekt

Habe das Medikament wegen einem bakteriellen Harnweginfekt verschrieben bekommen. Erster Tag war nichts zu merken. Bereits am zweiten Tag merkte ich unheimliche Übelkeit, war total schlapp. In der Nacht hatte ich bereits extreme Schlafstörungen, Unruhe und Gefühl zum Erbrechen. Am dritten Tag war...

CIPRO BASICS bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CIPRO BASICSharnwegsinfekt4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament wegen einem bakteriellen Harnweginfekt verschrieben bekommen. Erster Tag war nichts zu merken. Bereits am zweiten Tag merkte ich unheimliche Übelkeit, war total schlapp. In der Nacht hatte ich bereits extreme Schlafstörungen, Unruhe und Gefühl zum Erbrechen. Am dritten Tag war ich teilweise gar nicht mehr ansprechbar, apathisch. Der vierte Tag war dann der Höhepunkt: extreme Migräne, Gelenkschmerzen und in der Nacht habe ich Stimmen gehört. Ich hatte zum ersten Mal Selbstmordgedanken, obwohl ich ein fröhlicher Mensch bin und eigentlich nur “ eine Blasenentzündung“ hatte. Ich dachte ich werde verrückt! Leider war die Einnahme über ein Wochenende und ich konnte mich nicht wirklichan eine Arztpraxis wenden. Der Blasenentzündung hat es geholfen aber bei solchen Nebenwirkungen sollte das Zeug verboten werden! Zumal ich noch nie in meinen Leben Probleme hatte mit einer Antibiotika Einnahme. Schlimm...ich hoffe das der Wirkstoff so schnell wie möglich Körper abgebaut wird.

Eingetragen am  als Datensatz 81205
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Zostex

 

Müdigkeit, Schwindel, Schlafstörungen, Fieber, Erschöpfung, Benommenheit, Frieren, Krankheitsgefühl, Hautallergie, Übelkeit mit Appetitverlust, Angstgefühl, Depression bei Zostex für Gürtelrose am Rumpf

1. Tag etwas Müdigkeit und Abgeschlagenheit 2. Tag leichte Magenschmerzen, Apetitlosigkeit, sehr müde, leichter Schwindel, leichtes Fieber 3. Tag Magenschmerzen Apetitlosigkeit, Benommenheit, Schwindel, Müde und Schwäche, Fieber und Schlafstörungen 4.Tag Dasselbe wie Tag 3, zusätzlich...

Zostex bei Gürtelrose am Rumpf

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZostexGürtelrose am Rumpf6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. Tag etwas Müdigkeit und Abgeschlagenheit
2. Tag leichte Magenschmerzen, Apetitlosigkeit, sehr müde, leichter Schwindel, leichtes Fieber
3. Tag Magenschmerzen Apetitlosigkeit, Benommenheit, Schwindel, Müde und Schwäche, Fieber und Schlafstörungen
4.Tag Dasselbe wie Tag 3, zusätzlich depressiv und sehr ängstlich , sehr unruhige Nacht mit Panikattacken und Herzrasen
5. Tag das gleiche Programm nur etwas schlimmer, inzwischen 4kg Gewichtsverlust
6. Tag 6. Tablette habe ich noch brav genommen und dann entschieden, die 7. Tablette nicht mehr zu nehmen. Ich war völlig am Ende, konnte mich nichts mehr tun außer aphatisch abzuwarten
7. Tag keine Tablette mehr genommen Magenschmerzen weniger, konnte etwas essen und spürte sogar etwas Hungergefühl. Immer noch sehr müde. Die Nacht war besser. Die Angst fast weg.
8.Tag, 2. Tag ohne Tablette Allgemeinzustand besser, noch etwas müde, kann wieder essen, morgens leichter juckender Ausschlag, am Abend Kopfschmerzen.
9.Tag 3. Tag ohne Tablette Konnte gut schlafen, trotz starkem Juckreiz am Körper. War wohl zu erschöpft, um es bewusst wahrzunehmen. Als ich wach wurde dachte ich, mich trifft der Schlag! Mein ganzer Körper voller roter Flecken und unerträglicher Juckreiz. Ab zum Arzt..Diagnose : Allergie! Ob vom Zostex oder Ibuprofen… niemand weiß es. Muss jetzt Prednisolon nehmen! Die Woche war die Hölle!!! Übrigens, die Gürtelrose war innerhalb 4 Tagen fast verschwunden. Einziges Plus… aber zu einem sehr hohen Preis

Eingetragen am  als Datensatz 79897
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Depressionen, Kopfschmerzen, Angstzustände, Magenschmerzen, Schlafprobleme, Übelkeit mit Appetitverlust bei Zostex für Gürtelrose

Wegen immer wiederkehrendem Zoster an Hals bzw. Gesicht wieder einmal Zostex bekommen. Bei den vorherigen Behandlungen konnte ich nahezu keine Nebenwirkungen verspüren. Diesmal ab dem 3. Tag der Einnahme starke Übelkeit, Magenschmerzen, Sodbrennen und Appetitlosigkeit. Dazu starke Einschlaf-...

Zostex bei Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZostexGürtelrose7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen immer wiederkehrendem Zoster an Hals bzw. Gesicht wieder einmal Zostex bekommen. Bei den vorherigen Behandlungen konnte ich nahezu keine Nebenwirkungen verspüren.

Diesmal ab dem 3. Tag der Einnahme starke Übelkeit, Magenschmerzen, Sodbrennen und Appetitlosigkeit. Dazu starke Einschlaf- und Durchschlafproblene, ich habe für 6 Tage nicht mehr als 3-4 Stunden schlafen können. Später kamen noch starker Drehschwindel, Unruhe abwechselnd mit Schlappheit, Depressionen, Gereiztheit und Angstzustände hinzu. Jetzt seit 3 Tagen die Einnahme beendet und die Verdauungsprobleme sind fast weg, dafür habe ich jeden Tag richtig schlimme Kopfschmerzen und die psychischen Symptome sind auch in den Vordergrund getreten.

Ich hoffe sehr, dass sich das in den nächsten Tagen noch gibt...

Empfehlen kann ich das Medikament nicht. Es hat zwar gegen den Zoster geholfen, die Nebenwirkungen hauen einen jedoch regelrecht um. ich habe mich schlechter gefühlt als bei der schlimmsten Grippe, die ich jemals hatte. Das ist eine Rosskur! Ich nehme das nicht wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 82266
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Mucosolvan

 

Durchfall, Übelkeit mit Appetitverlust, Quaddeln auf der Haut bei Mucosolvan für Erkältung mit starker Verschleimung

Nach 1 Woche rote Quaddeln mit weissen Punkten im Dekollete und am Hals und im Nacken, Beininnenseite und Schultern. Zusätzlich starker Durchfall. Sofort abgesetzt! !

Mucosolvan bei Erkältung mit starker Verschleimung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MucosolvanErkältung mit starker Verschleimung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 1 Woche rote Quaddeln mit weissen Punkten im Dekollete und am Hals und im Nacken, Beininnenseite und Schultern. Zusätzlich starker Durchfall. Sofort abgesetzt! !

Eingetragen am  als Datensatz 82581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ambroxol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Dekristol

 

Panikattacke, Angstanfälle, Übelkeit mit Appetitverlust bei Dekristol für schwerer Vitamin D Mangel

Regelmäßig ca. 4-5 Stunden nach der Einnahme stellte sich zunächst ein Missempfinden in den Beinen ein. Es fühlte sich an, als ob die Beine von Innen einfrieren würden. Dazu Übelkeit und Appetitlosigkeit. Besonders unangenehm sind Angst- und Panikattacken, welche vorwiegend in Ruhe bzw. nachts...

Dekristol bei schwerer Vitamin D Mangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dekristolschwerer Vitamin D Mangel7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Regelmäßig ca. 4-5 Stunden nach der Einnahme stellte sich zunächst ein Missempfinden in den Beinen ein. Es fühlte sich an, als ob die Beine von Innen einfrieren würden. Dazu Übelkeit und Appetitlosigkeit. Besonders unangenehm sind Angst- und Panikattacken, welche vorwiegend in Ruhe bzw. nachts nach der Einnahme auftraten.

Dosierung war 3x die Woche 20.000 IE bei schwerem Vitamin D Mangel.

Eingetragen am  als Datensatz 81116
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Colecalciferol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Cefpodoxim

 

Bauchschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust bei Cefpodoxim für Sinusitis+Bronchitis

Habe das Antibiotikum aufgrund von einer schweren Bronchitis und Nasennebenhöhlenentzündung (mit hohem Fieber und schlechtem Allgemeinbefinden) bekommen. Nach 2 Tagen konnte ich das Bett wieder verlassen, aber ich habe von Anfang an nach jeder Einnahme im Laufe des Tages Bauchschmerzen bekommen...

Cefpodoxim bei Sinusitis+Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefpodoximSinusitis+Bronchitis5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Antibiotikum aufgrund von einer schweren Bronchitis und Nasennebenhöhlenentzündung (mit hohem Fieber und schlechtem Allgemeinbefinden) bekommen.
Nach 2 Tagen konnte ich das Bett wieder verlassen, aber ich habe von Anfang an nach jeder Einnahme im Laufe des Tages Bauchschmerzen bekommen und auch Übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 82182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefpodoxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Fosfomycin

 

Darmkrämpfe, Schwindel, Erbrechen, Nierenschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust bei Fosfomycin für Blasenentzündung

Die Einnahme war in Ordnung, abends und vor dem Schlafen (danach darf erstmal kein Wasser aufgenommen werden), mir wurde direkt schwindelig, aber das war ok. Danach die Tage in Schüben starke Darmkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen in der Nierengegend. Die Schmerzen kamen auch nach 2 Wochen...

Fosfomycin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FosfomycinBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme war in Ordnung, abends und vor dem Schlafen (danach darf erstmal kein Wasser aufgenommen werden), mir wurde direkt schwindelig, aber das war ok. Danach die Tage in Schüben starke Darmkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen in der Nierengegend. Die Schmerzen kamen auch nach 2 Wochen täglich wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 81797
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fosfomycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Penicillin

 

Übelkeit mit Appetitverlust bei Penicillin für Entzündung im Kiefer

Ich bekam penicillin wegen einer Entzündung im Oberkiefer nach einer Wurzelbehandlung. Ich bekam schon bei dem 1. Präparat Magenschmerzen am 2. Tag. Deshalb bekam ich nun ein anderes. Nach der 1. Tablette bekam ich nach ca. Einer halben Stunde nach der Einnahme starke Übelkeit. Ich will keine...

Penicillin bei Entzündung im Kiefer

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PenicillinEntzündung im Kiefer-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam penicillin wegen einer Entzündung im Oberkiefer nach einer Wurzelbehandlung.
Ich bekam schon bei dem 1. Präparat Magenschmerzen am 2. Tag. Deshalb bekam ich nun ein anderes. Nach der 1. Tablette bekam ich nach ca. Einer halben Stunde nach der Einnahme starke Übelkeit. Ich will keine weiteren nehmen und werde morgen nochmals Kontakt zum Arzt auffnehmen! Leider reagieren die Ärzte etwas genervt und verständnislos, wenn man von diesen Nebenwirkungen berichtet.

Eingetragen am  als Datensatz 81999
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Penicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gereiztheit, Bauchschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust bei Penicillin für Streptokokken-Infektion

Kurz darauf begangen üble Bauchschmerzen die immer wieder zu und dann abnahmen und ein druck am Bauch, wenn ich die Tablette einnahm. Und zu aller letzt dann die Apetitlosigkeit, wobei ich sagen muss, dass ich dieses Jahr schon das zweitemal Penicillin wegen Streptokokken (Hals) nehmen musste.

Penicillin bei Streptokokken-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PenicillinStreptokokken-Infektion8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kurz darauf begangen üble Bauchschmerzen die immer wieder zu und dann abnahmen und ein druck am Bauch, wenn ich die Tablette einnahm. Und zu aller letzt dann die Apetitlosigkeit, wobei ich sagen muss, dass ich dieses Jahr schon das zweitemal Penicillin wegen Streptokokken (Hals) nehmen musste.

Eingetragen am  als Datensatz 79832
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Penicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Levofloxacin AL

 

Nachtschweiß, Schwitzen, Kopfschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust, Krankheitsgefühl, Gewichtsabnahme, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Nackensteifheit, Kreislaufbeschwerden, Hautausschlag im Gesicht, Zitterigkeit, zitternde Hände, Depressionen bei Levofloxacin AL für harnwegsinfekt

Zuerst Besserung, die Symptome von der krankheit die behandelt werden sollte verschwanden. Dann im Laufe der Zeit, teilweise auch nach Beendigung der Einnahme: -Nachtschweiß -tagsüber Schwitzen -kopfschmerzen -Übelkeit / Appetitlosigkeit -Gewichtsabnahme -Muskel-/Sehnen- und...

Levofloxacin AL bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Levofloxacin ALharnwegsinfekt2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst Besserung, die Symptome von der krankheit die behandelt werden sollte verschwanden.

Dann im Laufe der Zeit, teilweise auch nach Beendigung der Einnahme:
-Nachtschweiß
-tagsüber Schwitzen
-kopfschmerzen
-Übelkeit / Appetitlosigkeit
-Gewichtsabnahme
-Muskel-/Sehnen- und Gelenkschmerzen, überall im Körper, schubweise
-Nackensteifigkeit
-allgemeines Krankheitsgefühl, Schwächegefühl
-Hände- und Fußzittern
-Kreislaufprobleme
-Herzstolperer
-Hautausschlag im Gesicht
-Depressionen


Also richtig, richtig üble Nebenwirkungen das Dreckszeug.
Ich dachte zwischendurch schon ich habe Lepra oder so und fall gleich auseinander....

Eingetragen am  als Datensatz 81113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei MTX

 

Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust bei MTX für krebs

Am Tag der Injektion (i.m.) nach einigen Stunden leichte Übelkeit, Luft im Bauch, Aufstoßen, leichtes Kopfweh und Müdigkeit. Am Folgetag dann breiigen Stuhlgang, manchmal auch Durchfall.

MTX bei krebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXkrebs2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Tag der Injektion (i.m.) nach einigen Stunden leichte Übelkeit, Luft im Bauch, Aufstoßen, leichtes Kopfweh und Müdigkeit. Am Folgetag dann breiigen Stuhlgang, manchmal auch Durchfall.

Eingetragen am  als Datensatz 81411
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit mit Appetitverlust bei MTX für Juvenile idiopathische Arthritis

Vor dem MTX ging es mir viel besser!..

MTX bei Juvenile idiopathische Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXJuvenile idiopathische Arthritis10 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor dem MTX ging es mir viel besser!..

Eingetragen am  als Datensatz 80011
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Silomat

 

Übelkeit mit Appetitverlust, Blähung des Bauchs bei Silomat für Husten

10 ml genommen und 10 Minuten später fing der Magen an zu gluckern. Folge Blähungen die meine Magensäure in meine Speiseröhre pumpte. nach 10 Talcid keine Besserung. Wer einen empfindlichen Magen hat lieber lassen.

Silomat bei Husten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SilomatHusten1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

10 ml genommen und 10 Minuten später fing der Magen an zu gluckern.
Folge Blähungen die meine Magensäure in meine Speiseröhre pumpte.
nach 10 Talcid keine Besserung.
Wer einen empfindlichen Magen hat lieber lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 81325
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dextromethorphan hydrobromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Mifegyne

 

Kreislaufprobleme, Blutungen, Übelkeit mit Appetitverlust bei Mifegyne für Abtreibung

Meine Erfahrung mit der medikamentösen Abtreibung: Vorweg, es ist in der Tat so, dass die verschiedensten Frauen auch körperlich verschieden auf Mifegyne und Cytotec bzw deren kombinierte Wirkung reagieren. Das hat sicherlich zum einen mit der physischen, aber auch mit der psychischen...

Mifegyne bei Abtreibung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MifegyneAbtreibung2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrung mit der medikamentösen Abtreibung:
Vorweg, es ist in der Tat so, dass die verschiedensten Frauen auch körperlich verschieden auf Mifegyne und Cytotec bzw deren kombinierte Wirkung reagieren.
Das hat sicherlich zum einen mit der physischen, aber auch mit der psychischen Ausgangssituation einer jeden Frau zu tun. Gab es bspw vorangegangene Schwangerschaften - spontan oder sectio, wie regiert man auf rapide hormonelle Umstellungen, wie verhält sich der Körper in einer Schwangerschaft, raucht man, lebt man gesund, treibt man Sport, wie ist das persönliche Schmerzempfinden, wie erlebt man seine Periode ? ...etc pp.
Das sind alles Indikatoren, die die medikamentöse Weise völlig unterschiedlich wirken und somit erleben lassen.
Kurz zu mir: Hormonelle Umstellungen machen mir stets arg zu schaffen. Die ersten Monate meiner Schwangerschaften (2 Kinder- spontan geboren ohne PDA ) sind für mich körperlich sehr belastend, so sehr dass ich knapp 8 Wochen nicht arbeiten gehen kann. Danach geht es mir grandios bis zum Ende hin und die Geburten verlaufen fix und komplikationslos.
Meine Periode kommt regelmäßig und hält sich nur 3 bis 4 Tage- so gut wie keine Schmerzen.
Ich nehme keine hormonellen Verhütungsmittel.
Ich bekomme es schnell mit dem Kreislauf bei Stress oder wenn bspw die Nebenwirkung eines Medikaments mit Kreislaufproblemen und Übelkeit einhergehen. Und vieles schlägt sich stets auf meinen Magen nieder.
Freitag morgens um 8:15 Uhr nahm ich in der Praxis meines Arztes 2 Mifegyne ein (8.ssw). Auf der Heimfahrt begannen die Hormone bereits zu wirken, ich bekam leichte Seh-und Konzentrationsschwächen und mir wurde stetig übler. Gut, dass mein Partner mich fuhr.
Daheim angekommen hielten sich die Symptome und mein Kreislauf wurde etwas schwächer, so legte ich mich ins Bett und ruhte. Weiter passierte den gesamten Tag über nichts.
Nachts wurde mir dann aber dermaßen übel, dass ich mich fast übergeben musste, doch ich hielt inne aus Angst evtl die Wirkung der Tabletten zu verfehlen.
Morgens ließ die Übelkeit ein klein wenig nach, dafür bemerkte ich, dass ich vermehrt, zuerst leicht gelblich und dann in eine Schmierblutung übergehenden Ausfluss hatte. Gegen Nachmittag, ca. 30 Stunden nach Einnahme der Mifegyne setzten leichte Blutungen und Krämpfe ein und eine kurze Zeit später kam ein leichter Schwall an Blut inklusive einem ca. 3cm großen Klumpen an Gewebe heraus. Danach kam immer mal wieder etwas Blut, wie bei einer harmlosen Periode.
Am Sonntag, so gegen 5 Uhr morgens wurde ich wach und ein kompletter Schwall an Blut mit einer großen Menge an Gewebe verabschiedete sich in meine Binden. Schwall hört sich relativ dramatisch an, es war auch viel Blut, doch gemessen wäre es wahrscheinlich nicht mehr als 100ml gewesen und das ist schön zu viel geschätzt. Es war mehr Gewebe als Blut.
Ich ging aufs Klo um mich kurz abzuduschen, mein Kreislauf war ziemlich labil und kotzübel war mir auch immer noch. In der darauffolgenden Stunde passierte das gleiche noch 2 mal. Ich fing ein wenig an zu zittern und fühlte mich sehr sehr schwach, ich konnte meine Handy kaum halten.
Dann nahm ich vaginal 3 Tabletten Cytotec ein. Ob diese das waren oder immer noch die eigene Aktivität des Körpers durch den Schwangerschaftsabbruch kann ich nicht sagen, aber kurzzeitig waren die Unterleibsschmerzen ein wenig stärker und ich verspürte einen riesigen Druck ein größeres Geschäft erledigen zu müssen. Was natürlich ziemlich blöd war, weil ich mir kürzlich erst die Cytotec vaginal einführte und mir schon klar war, dass die unter Druck in die Toilette fallen würden. Ich also auf der Toilette die Tabletten mit Toilettenpapier aufgefangen, ich glaube allerdings eine ist mir entglitten. Beide also wieder eingeführt und zurück ins Bett gelegt. Mittlerweile war es auch schon 9:30.
Ca.eine 3/4 Stunde später stand ich auf dem Bett aus, weil ich bisher die Erfahrung machte, sobald ich stehe läuft es besser ab. Und prompt kam diesmal eine sehr große Ladung heraus geschwallt und mithilfe eines Handtuchs, die ich überall verteilt hatte zur Not, lief ich ganz vorsichtig zur Toilette. Ich begab mich in die Badewanne und legte meinen Slip samt Binde ab und erschrak. In meinem Slip war im Durchmesser mindestens fünf Zentimeter groß und ganz klar zu deuten, die Plazenta die sich scheinbar komplett abgelöst hatte, zu sehen. Tja, und was soll ich sagen... Hingegen aller Erfahrungsberichte online und Aufklärung meines Arztes war eben nicht nur eindeutig die Plazenta mit allem drum und dran zu sehen, sondern auch der tote Embryo von einem Zentimeter Größe. Komplett, mit Ärmchen und winzigen Augen, als sähe man eine Abbildung aus einem gynäkologischen Lehrbuch. Das trieb mich natürlich zu Tränen und ich war sehr sehr traurig. Im Prinzip war das ganze in der Tat wie eine kleine Geburt und alles kam heil heraus nur eben tot. Auf der anderen Seite erstaunte es mich, weil in keinem der Online-Berichte erzählt wurde, dass ganz eindeutig der Embryo zu sehen war und die Plazenta in einem Stück herauskam, sondern immer nur von uneindeutigen Gewebstücken war die Rede.
Ich säuberte mich also, legte mich wieder ins Bett. Achso bei der kleinen Geburt kamen dann auch schon wieder die, bis dahin nur halb aufgelösten, Tabletten mit heraus. Ich führte sie wieder ein, weil ich sicher gehen wollte, dass ich alles korrekt durchführe.
Allerdings werden die keinen großartigen Zweck mehr erfüllt haben, außer das Abbluten des restlichen Gewebes zu beschleunigen.
Die Wirkung von Mifegyne setzte im Prinzip alles in Gang, was nach dem Ende einer Schwangerschaft "natürlich" passieren würde- eine Geburt. Mein Körper entledigte sich demnach von ganz alleine von der Toten Frucht.
Alles verlief ohne Komplikationen bis auf meinen labilen Kreislauf und das Problem mit den vaginalen Tabletten. Bluten tat ich allerdings relativ stark. Jede Stunde brauchte ich zwei neue Binden und hätte ich nicht die ganze Zeit gelegen, sondern mich bewegt, hätte ich wahrscheinlich öfter wechseln müssen.
Unterleibsschmerzen hatte ich weiterhin an diesem Tag kontinuierlich, erträglich, aber sehr unangenehm. Schmerztabletten nahm ich keine. Für mich war es auch so erträglich. Außerdem befürchtete ich, dass die vllt den Vorgang entschleunigen könnten oder ich wichtige Einzelheiten nicht genau mitbekomme.
Alles in allem weiß ich nicht, ob ich diese Art der Abtreibung noch einmal wählen würde. Der "Natürlichkeit" halber wahrscheinlich ja. Doch das Prozedere ist schon nicht ohne und bedarf auf jeden Fall stetiger Auseinandersetzung mit seinem bzw meinem Körper und einige Zeit verbringt man auf der Toilette. Doch der Vorteil ist, man ist daheim und kann das in Ruhe mit sich selbst austragen. Allerdings anstrengender als eine AS ist es definitiv.
Ich bin trotzdem froh, dass ich es so gemacht habe, weil ich ungern operiert werde und ich nicht möchte, dass man unnötig an mir herumfummelt.
Die Tatsache, dass man allerdings hautnah unter und mit der Eigenverantwortung einem kleinen Leben gegenüber konfrontiert wird ist ganz schön hart.
Ich hoffe, ich komme nie wieder in solch eine Situation.

Eingetragen am  als Datensatz 81732
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mifepriston

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei CEFUROX Basics

 

Übelkeit mit Appetitverlust, Durchfall, Kopfschmerzen bei CEFUROX Basics für Fieber / lungenprobleme

Sofort bei Einnahme übelkeitsgefühle keine 10min wässriger Durchfall und mehrfaches übergeben kommt mir nicht vor als wäre dieses Produkt ausreichend getestet worden und man es einfach verkauft und die Nebenwirkungen nie studiert hat

CEFUROX Basics bei Fieber / lungenprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CEFUROX BasicsFieber / lungenprobleme1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sofort bei Einnahme übelkeitsgefühle keine 10min wässriger Durchfall und mehrfaches übergeben kommt mir nicht vor als wäre dieses Produkt ausreichend getestet worden und man es einfach verkauft und die Nebenwirkungen nie studiert hat

Eingetragen am  als Datensatz 79327
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Sinupret

 

Durchfall, Übelkeit mit Appetitverlust, Schwindel - Benommenheit bei Sinupret für Sinusitis

Hatte in zwei Monaten zweimal eine SinusitisT_T das erste Mal hatte mir mein Arzt Sinupret Extract verschrieben, das zweite Mal habe ich es mir aus der Apotheke geholt. Ich hatte jedesmal nach der Einnahme Schwindel (nebliges Sehen) und diesmal auch wieder Magengrummeln, Durchfall, flauer Magen...

Sinupret bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SinupretSinusitis4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte in zwei Monaten zweimal eine SinusitisT_T das erste Mal hatte mir mein Arzt Sinupret Extract verschrieben, das zweite Mal habe ich es mir aus der Apotheke geholt. Ich hatte jedesmal nach der Einnahme Schwindel (nebliges Sehen) und diesmal auch wieder Magengrummeln, Durchfall, flauer Magen und Abgeschlagenheit/Müdigkeit. Hab bis gerade nie zuvor den Beipackzettel gelesen und die Symptome auf die Sinusitis geschoben. Ab heute Abend werde ich die Tabletten weglassen und hoffe das es mir damit wieder besser geht. Da hält man doch lieber nur die Symptome der Sinusitis aus... das Medikament nehme ich jedenfalls nie wieder ein.

Eingetragen am  als Datensatz 82116
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enzianwurzel, Gartensauerampferkraut, Holunderblüten, Primula, Verbena officinalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit mit Appetitverlust, Wirkungslosigkeit bei Sinupret für Sinusitis

Habe Sinupret extract Dragées vier Tage lang genommen, aber bisher keine Besserung der Beschwerden feststellen können, sondern werde jetzt zusätzlich zu den Symptomen der Sinusitis dank diesem Medikament auch noch von einer ständigen latenten Übelkeit und Appetitverlust geplagt. Ich bin wirklich...

Sinupret bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SinupretSinusitis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Sinupret extract Dragées vier Tage lang genommen, aber bisher keine Besserung der Beschwerden feststellen können, sondern werde jetzt zusätzlich zu den Symptomen der Sinusitis dank diesem Medikament auch noch von einer ständigen latenten Übelkeit und Appetitverlust geplagt. Ich bin wirklich versucht, den Rest einfach wegzuschmeissen. Definitiv KEINE Kaufempfehlung.

Eingetragen am  als Datensatz 82023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enzianwurzel, Gartensauerampferkraut, Holunderblüten, Primula, Verbena officinalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Clexane

 

Kopfschmerzen, innere Unruhe, Übelkeit mit Appetitverlust, Urinverfärbungen bei clexane für Fraktur des Mittelfußknochens

Nach etwa einer Woche der Anwendung von 40 mg einmal täglich bekam ich anfangs schleichende Kopfschmerzen die täglich immer stärker wurden sowie eine starke innere Unruhe. Zeitgleich Apetittlosigkeit und ständige Übelkeit. Das verstärkte sich vor allem während der zweiten Woche. Nun durfte ich...

clexane bei Fraktur des Mittelfußknochens

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
clexaneFraktur des Mittelfußknochens14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach etwa einer Woche der Anwendung von 40 mg einmal täglich bekam ich anfangs schleichende Kopfschmerzen die täglich immer stärker wurden sowie eine starke innere Unruhe. Zeitgleich Apetittlosigkeit und ständige Übelkeit. Das verstärkte sich vor allem während der zweiten Woche. Nun durfte ich das Medikament absetzen und langsam lässt die Übelkeit nach. Bin jedoch noch anfällig für Kopfschmerzen. Da ich keinerlei anderer Arzneimittel zu dieser Zeit eingenommen habe kann es nur daher kommen.
Um sicher zu gehen ob alles ok ist werde ich jedoch noch einen Blut-Test machen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 81775
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enoxaparin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Paracetamol

 

Bauchbeschwerden, Übelkeit mit Appetitverlust, Übelkeit mit Erbrechen bei Paracetamol für Grippaler Infekt

Wegen Verdachts auf grippalen Effekt bekam ich die klassische Kombination Antibiotikum und Paracetamol. Mit ging es schon vor Einnahme der Medikamente nicht gut: - Fieber über 38,3 - Appetitlosigkeit - durchschnittliche Herzfrequenz 50% über Normal (Normal heißt bei mir 60 Schläge/min) -...

Paracetamol bei Grippaler Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParacetamolGrippaler Infekt2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen Verdachts auf grippalen Effekt bekam ich die klassische Kombination Antibiotikum und Paracetamol.
Mit ging es schon vor Einnahme der Medikamente nicht gut:
- Fieber über 38,3
- Appetitlosigkeit
- durchschnittliche Herzfrequenz 50% über Normal (Normal heißt bei mir 60 Schläge/min)
- Schlappheit, keine Kraft
Einen Tag nach Einnahme der beiden Mittel nahm zwar mein Fieber in den Intervallen ab, an denen ich die Medikamente zu mir nahm, aber ich hatte richtige Ekelgefühle wenn ich an die Einnahme von Essen dachte. Der Bauch fing an sich zu verkrampfen.
Mein erster Verdacht fiel zunächst auf das Antibiotikum, ich vermutete eine Unverträglichkeit. Also ließ ich beim nächsten Intervall das Antibiotikum weg. Als ich Paracetamol einnahm, dauerte es fünf Minuten und mir wurde schlecht. Ich habe das Zeug ausspucken müssen. Beim nächsten Intervall nahm ich nur das Antibiotikum, und siehe da: Kein Problem bei der Einnahme und weiteren Verdauung. Ich lasse nun im weiteren Verlauf meiner Krankheit das Parazetamol immer weg, mir geht es diesbezüglich deutlich besser. Und hey: Die Schmerzen sind meines Erachten harmlos gegenüber dem was Parazetamol bei mir anrichtet. Und das Senken von Fieber geht mit einfachsten Hausmittel (Wadenwickel, aber Vorsicht und sehr behutsam: weniger ist mehr!).

Eingetragen am  als Datensatz 82147
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paracetamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Amoxicillin

 

Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Nackenschmerzen, Schüttelfrost, Lymphknotenschwellung, Rachenentzündung, Übelkeit mit Appetitverlust, Fieber (39 °C oder höher) bei Amoxicillin für Mandelentzündung

Ich habe letzten Freitag angefangen Amoxicillin zu nehmen, da ich eine Mandelentzündung hatte mit Begleitsymptomen, wie zum Beispiel Gliederschmerzen, leichtem Fieber (höchstens 38,2 Grad), einer Rachenentzündung und das Anschwellen der Lymphknoten. Viele berichteten von direkten Verbesserungen....

Amoxicillin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe letzten Freitag angefangen Amoxicillin zu nehmen, da ich eine Mandelentzündung hatte mit Begleitsymptomen, wie zum Beispiel Gliederschmerzen, leichtem Fieber (höchstens 38,2 Grad), einer Rachenentzündung und das Anschwellen der Lymphknoten. Viele berichteten von direkten Verbesserungen. Ich nehme dieses Antibiotikum seit 5 Tagen und es hat sich verschlimmert. Es kamen 2 Tage nach der Einnahme Symptome wie Übelkeit, Schüttelfrost und auch Fieber hinzu, welches über 40 Grad war. Ich war kurz davor ins Krankenhaus zu fahren, dann habe ich es abgesetzt für einen Tag, doch da die Übelkeit nicht verschwand, nahm ich es weiter. Leider war mein Arzt vier Tage im Urlaub. Am Dienstag, also 2 Tage nach der erneuten Einnahme ging es mir wieder etwas besser, was das Fieber anging. Allerdings bekam ich erneute andere Symptome wie Nackenschmerzen (Kopf kann nicht mehr 45 Grad nach links oder rechts und nicht mehr komplett in den Nacken gelegt werden), massive Kopfschmerzen beim Aufstehen, Bewegen etc. und noch stärkere Mandelschmerzen. Essen war bis zum Arzttermin 5 Tage nicht möglich, auch Trinken nur sehr schlecht. Ich entschied mich dafür erneut zum Arzt zu gehen und nach einem neuen Antibiotikum oder Schmerzmittel zu fragen, da es nicht sein kann, dass das Antibiotikum meinen Zustand verschlechtert.

Eingetragen am  als Datensatz 81932
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schmerzen, Schwindel, Übelkeit mit Appetitverlust bei Amoxicillin für Bronchitis (akut)

Dauerhafter Schwindel kaum auf den Beinen zu halten ständige Übelkeit somit keinen Appetit

Amoxicillin bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinBronchitis (akut)10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dauerhafter Schwindel kaum auf den Beinen zu halten ständige Übelkeit somit keinen Appetit

Eingetragen am  als Datensatz 81814
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxicillin

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Gelomyrtol

 

Durchfall, Brechreiz, Übelkeit mit Appetitverlust bei Gelomyrtol für Husten und Schnupfen

Übelkeit, Schwindel, Brechreiz, Durchfall. Wer das Medikament verträgt, für den kann es ein Segen sein.

Gelomyrtol bei Husten und Schnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GelomyrtolHusten und Schnupfen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Schwindel, Brechreiz, Durchfall. Wer das Medikament verträgt, für den kann es ein Segen sein.

Eingetragen am  als Datensatz 82512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Myrtol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Cotrim

 

Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Ausschlag am ganzen Körper, Übelkeit mit Appetitverlust bei Cotrim für Blasenentzündung

Ich habe 10 Tage lang Corim forte eingenommen, da ich eine starke Blasenentzündung hatte, welche mit normalen Arzneimitteln nicht mehr weggegangen wäre. Am letzten Tag der Einnahme bekam ich Ausschlag. Zuerst an den Füßen, dann am ganzen Körper. Danach laß ich mir die Erfahrungen hier durch und...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 10 Tage lang Corim forte eingenommen, da ich eine starke Blasenentzündung hatte, welche mit normalen Arzneimitteln nicht mehr weggegangen wäre.
Am letzten Tag der Einnahme bekam ich Ausschlag. Zuerst an den Füßen, dann am ganzen Körper. Danach laß ich mir die Erfahrungen hier durch und bemerkte, dass dies auch alles auf mich zu traf. Ich dachte die ganze Woche während der Einnahme des Antibiotikums das ich eine Grippe bekomme, die aber nicht richtig ausbricht. Jetzt weiß ich es lag alles an dem Antibiotikum. Ich hart Gliederschmerzen, jeden Tag starke Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, und starke Übelkeit mit Appetitlosigkeit verbunden. Dieses Medikament werde ich auf keinen Fall weiter empfehlen. Morgen werde ich auch zum Arzt gehen und ihn mal auf meinen Ausschlag gucken lassen, da dieser heute 2 Tage nach Ende der Einnahme noch vorhanden ist. Und mal sehen ob meine Blasenentzündung nun weg ist, da es sich noch nicht so anfühlt.

Eingetragen am  als Datensatz 82477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Azithromycin

 

Bauchschmerzen, Unwohlsein, Übelkeit mit Appetitverlust bei Azithromycin für Grippaler Infekt

Am 1. Tag der Einnahme, Übelkeit und Magenkrämpfe. 2. Tag dasselbe nur schlimmer, zudem weicher Stuhlgang. Bin dann abends sogar noch einmal zum Arzt um die 3. Tablette notfalls nicht mehr einnehmen zu müssen. Arzt meinte aber ich soll es gar einnehmen. 3. Tag selbe Geschichte. Habe den ganzen...

Azithromycin bei Grippaler Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinGrippaler Infekt3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 1. Tag der Einnahme, Übelkeit und Magenkrämpfe. 2. Tag dasselbe nur schlimmer, zudem weicher Stuhlgang. Bin dann abends sogar noch einmal zum Arzt um die 3. Tablette notfalls nicht mehr einnehmen zu müssen. Arzt meinte aber ich soll es gar einnehmen. 3. Tag selbe Geschichte. Habe den ganzen Tag Bauchschmerzen, fühle mich schlapp, unwohl. Nun ist der 3. Tag nach der letzten Einnahme. Ich fühle mich immernoch unwohl, auch habe ich meine Erkältung noch nicht ganz los, Schnupfen ist immernoch da. Ich habe Perenterol und Iberogast gegen die Bauchschmerzen genommen und viel Kamillentee getrunken und mir eine Wärmflasche gemacht. Hilft aber leider alles nicht wirklich. Bin froh wenn das Medikament endlich wieder abgebaut ist (bleibt nach meinem Arzt noch 5 Tage im Körper, solange ist auch mit den Nebenwirkungen zu rechnen). Wird es morgen nicht besser, werde ich nochmal zum Arzt müssen. Empfehle das Medikament auf keinen Fall weiter!!! Wäre wahrscheinlich ohne Antibiotikum schon wieder auf den Beinen.

Eingetragen am  als Datensatz 81183
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Prednisolon

 

Appetitsteigerung, Harndrang, Übelkeit mit Appetitverlust, Blasenschwäche bei Prednisolon für Multiple Sklerose

Bei schwerem MS Schub 5 Tage jeweils 1g Prednisolon erhalten. Bereits nach 2 Gaben starke Blasenprobleme. Dauerhafter Harndrang ohne wirklich Urin abgeben zu können, teils mit unkontrolliertem Wasserlassen. Blasenentzündung ausgeschlossen. Keine Schmerzen. Anfängliche starke Übelkeit am zweiten...

Prednisolon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMultiple Sklerose5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei schwerem MS Schub 5 Tage jeweils 1g Prednisolon erhalten. Bereits nach 2 Gaben starke Blasenprobleme. Dauerhafter Harndrang ohne wirklich Urin abgeben zu können, teils mit unkontrolliertem Wasserlassen. Blasenentzündung ausgeschlossen. Keine Schmerzen. Anfängliche starke Übelkeit am zweiten Tag wieder weg, darauffolgend jedoch ständiger Appetit.

Eingetragen am  als Datensatz 79242
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Ciprofloxacin

 

Übelkeit mit Appetitverlust, Nackenschmerzen, Druck im Bauch, Übelkeit, Benommenheit, Schwitzen bei Ciprofloxacin für Nierenentzündung

Ich habe dieses Medikament wegen einer Nierenentzündung verschrieben bekommen, diese ist bereits am 2. Tag am abklingen gewesen. Doch leider habe ich mit dem Medikament mehr Probleme als vorher! Starke Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, sehr heftiges Duckgefühl im Bauch, leichte Übelkeit,...

Ciprofloxacin bei Nierenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinNierenentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe dieses Medikament wegen einer Nierenentzündung verschrieben bekommen, diese ist bereits am 2. Tag am abklingen gewesen. Doch leider habe ich mit dem Medikament mehr Probleme als vorher! Starke Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, sehr heftiges Duckgefühl im Bauch, leichte Übelkeit, Schwindelgefühl und Schwitzen! Dieses Medikament werde ich definitiv nicht mehr nehmen!

Eingetragen am  als Datensatz 78745
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Cipralex

 

Kopfschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust bei Cipralex für Angststörungenrung

Sehr starke Kopfschmerzen abnds durch das Medikament. Oft übelkeit

Cipralex bei Angststörungenrung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexAngststörungenrung2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr starke Kopfschmerzen abnds durch das Medikament. Oft übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 82273
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei NuvaRing

 

Schlafstörungen, Wesensveränderung, Bauchkrämpfe, Schwellung, Angstgefühl, Aggressives Verhalten, Kopfschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Indem ich hier schon viele Beiträge gelesen habe möchte ich nun auch meinen Beitrag dazu leisten. Zu mir ich bin 19 Jahre alt und habe vorher nie hormonell verhütet. Ich wollte auch nie wirklich hormonell verhüten da es in meiner Familie generell nicht gut vertragen wurde (Mutter/Schwester). Ich...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Indem ich hier schon viele Beiträge gelesen habe möchte ich nun auch meinen Beitrag dazu leisten. Zu mir ich bin 19 Jahre alt und habe vorher nie hormonell verhütet. Ich wollte auch nie wirklich hormonell verhüten da es in meiner Familie generell nicht gut vertragen wurde (Mutter/Schwester). Ich habe mich aber trotzdem beraten lassen und im Gespräch auch erwähnt, dass ich demnächst in die Schichtarbeit eintreten werde und somit die Gefahr ziemlich groß sei das ich die Pille vergessen könnte. Mit dieser Information hat mir mein Frauenarzt dann den Ring empfohlen. Ich war von Anfang an skeptisch, er hat mich dann jedoch davon überzeugt. Ich habe den Ring also am ersten Tag meiner Periode eingelegt wie beschrieben und da in der Packungsbeilage steht das der Schutz von nun an sofort besteht auch auf weitere Verhütungsmittel verzichtet. Naja nach kurzer Tragezeit (4h) haben sich bereits die ersten Nebenwirkungen bemerkbar gemacht d.h. Kopfschmerzen und leichte Übelkeit . Habe diese zuerst auf das Wetter geschoben und den Ring weiter getragen. Als ich jedoch am 3 Tag dann noch zusätzlich eine Wesensänderung an mir selbst feststellte also leichte Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen und Panik war ich mir sicher das es von dem Ring kommt ... Ich war schon kurz davor den Ring auf eigene Faust ohen Absprache heraus zu nehmen, war mir jedoch unsicher da ich ja schon "ungeschützten" Sex hatte. Also noch einen weiteren Tag Qualen. In der Nacht von dem 3 auf den 4 Tragetage bekam ich dann noch Krämpfe im Unterleib, mein Hals schwoll an und konnte nicht mehr richtig schlafen (maximal 2h). Mir wurde es zu viel und ich ging sofort am nächsten Tag zu meinem Frauenarzt der mir, wie ich mir schon gedacht haben bestätigt hat des dies die Nebenwirkungen des Rings sind. Ich musste ihn also schnellstmöglich heraus nehemen, jedoch hat mir mein Arzt dann mitgeteilt das der Schutz des Ringes nicht wie in der Packung beschrieben schon ab dem ersten Tag gilt sondern erst ab dem 5-6 Tag und da ich schon Sex hatte musste ich die Pille danach nehemen (nach etwa 33h nach dem "ungeschützt" Sex) jetz musste ich auch noch mit den Nebenwirkungen der Pille danach kämpfen. Also zum Schlusswort, er ist nicht empfehlenswert wenn schon eine Unverträglichkeiten in der Familie vor liegt und jetz sitze ich hier und hoffe das der Ring meinen normalen 29 Tage Zyklus nicht komplett zerstört hat und die Pille danach ihren Job gut macht und ich nicht schwanger bin. Das werden die höllischsten 4 Wochen meines Lebens. Nur wegen dem Ring.

Eingetragen am  als Datensatz 80646
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Übelkeit mit Appetitverlust bei Mirena

 

Kopfschmerzen, Schwitzen, Antriebslosigkeit, Kreislaufbeschwerden, Unterbauchschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust, Angstgefühl, Depression, Gewichtszunahme bei Mirena für Empfängnisverhütung

Ich hatte mir die Mirena im Januar 2012 legen lassen da unsere Familienplanung abgeschlossen war und es sich einfach sehr verlockend anhörte, sich 5 Jahre keine Gedanken über die Verhütung machen zu müssen, keine Blutung mehr, keine Nebenwirkungen....Tja, so war der Plan. Anfangs habe ich die...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte mir die Mirena im Januar 2012 legen lassen da unsere Familienplanung abgeschlossen war und es sich einfach sehr verlockend anhörte, sich 5 Jahre keine Gedanken über die Verhütung machen zu müssen, keine Blutung mehr, keine Nebenwirkungen....Tja, so war der Plan.
Anfangs habe ich die Mirena auch gut vertragen. Meine Blutung wurde rasch schwächer, blieb aber erst nach ca. 3-4 Jahren komplett aus. Aber auch sonst ging es mir wirkich gut.
Nach etwa 4 Jahren Tragezeit bekam ich öfters Kopfschmerzen, nahm in kurzer Zeit 4 KG zu (ohne die Essgewohnheiten geändert zu haben), und hatte immer mal wieder Unterleibsschmerzen. Ich brachte das alles aber nicht mit Mirena in Verbindung und als die 5 Jahre rum waren habe ich mir auch direkt eine neue Mirena einsetzen lassen.
Danach begann ich immer mehr zu schwitzen, vor allem nachts ganz schlimm. Ich bin oft tropfnass aufgewacht, selbst im Winter. vor 3 Monaten fing dann der ganze Horror an.
Mir war tagelang übel (ohne erbrechen) und plötzlich ging es mir auch psychisch schlecht. Ich hatte so eine innere Unruhe, Antriebslosigkeit, kein Bock auf irgendwas, sogar Freunde treffen war sehr anstrengend und kostete Überwindung. Mein Hausarzt machte ein Blutbild, EKG, Stuhlprobe und Ultraschall vom Bauchraum (Leber, Niere...) aber alles tiptop in Ordnung. Ausser Vitamin D Mangel, dafür bekam ich Tabletten. Für die Psyche verschrieb er mir erstmal homöopatische Tabletten. Nach 3 Wochen ging ich wieder zu ihm, weil die Beschwerden nicht besser wurden und vor allem die Psyche mir sehr zu schaffen machte, und daraufhin verschrieb er mir ein Antidepressivum.
Ehrlich gesagt war ich doch irgendwie erschrocken, das ich nun tatsächlich Depressionen haben sollte. Ich hatte vorher noch nie irgendwelche Probleme in der Hinsicht, war immer optimistisch eingestellt und liess mich nie stressen. Und nun Depressionen? Ich?
Ich las dann erstmal im Internet zum Thema Depressionen und auch zu dem Medikament was ich bekommen hatte, und stiess dann irgendwie ganz schnell auf die Mirena und ihre Nebenwirkungen. Ich nahm das AD nicht, sondern begann sofort Magnesium zu nehmen, da die Mirena wohl ein Vitamin und Nährstofffresser ist und ab da ging es mir tatsächlich besser. Auch Psychisch. Unfassbar. Ich ließ mir dann die Mirena entfernen und besorgte mir zusätzlich einen Vitamin B Komplex und es wurde nochmal jeden Tag besser.
Gestern, Ca 10 Tage nach dem Ziehen bekam ich leider einen Rückfall. Erhöhter Blutdruck, Kreislaufprobleme und Angstzustände. Ich denke mein Körper ist auf Entzug. Mein Hausarzt meint, ich solle unbedingt einen Hormonstatus machen lassen, meine Frauenärztin hatte diesen beim Ziehen der Mirena abgelehnt. Ihrer Meinung nach hat die Mirena keine Nebenwirkungen, sie wirke nur lokal, meine Beschwerden können auf keinen Fall was damit zu haben, Hormonstatus unter Mirena ist auch eh nicht aussagefähig bla bla bla.
Naja, in 3 Wochen habe ich einen Termin bei einer neuen Frauenärztin, mal schauen wie es weiter geht.

Eingetragen am  als Datensatz 82156
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Übelkeit mit Appetitverlust aufgetreten:

Kopfschmerzen (18/62)
29%
Durchfall (11/62)
18%
Schwindel (9/62)
15%
Schwindel - Benommenheit (5/62)
8%
Müdigkeit (5/62)
8%
Benommenheit (4/62)
6%
Bauchschmerzen (3/62)
5%
Müdigkeit (Erschöpfung) (3/62)
5%
Gewichtszunahme (3/62)
5%
Fieber (3/62)
5%
Angstgefühl (3/62)
5%
Schwitzen (3/62)
5%
Krankheitsgefühl (2/62)
3%
Depressionen (2/62)
3%
Depression (2/62)
3%
Krämpfe (2/62)
3%
Angstzustände (2/62)
3%
Übelkeit (2/62)
3%
Kreislaufbeschwerden (2/62)
3%
Gliederschmerzen (2/62)
3%
Muskelschmerzen (2/62)
3%
Gewichtsverlust (2/62)
3%
Frieren (2/62)
3%
Schlafprobleme (2/62)
3%
Herzrasen (2/62)
3%
Schlafstörungen (2/62)
3%
Gereiztheit (2/62)
3%
Blähungen (2/62)
3%
Erbrechen (2/62)
3%
Nackenschmerzen (2/62)
3%
Nackensteifheit (1/62)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 124 Nebenwirkungen in Kombination mit Übelkeit mit Appetitverlust
[]