Abort

Wir haben 30 Patienten Berichte zu der Krankheit Abort.

Prozentualer Anteil 96%4%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren3163
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,460,00

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Abort

Abort

Bei Abort wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Mifegyne90% (28 Bew.)
Fentanyl3% (1 Bew.)
Mifegyne + Cytotec3% (1 Bew.)

Bei Abort wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Mifepriston90% (28 Bew.)
Fentanyl3% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Abort

alle Fragen zu Abort

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Mifegyne bei Abort

 

Mifegyne für Schwangerschftsabbruch in der 7. Woche mit starke Schmerzen

Ich habe am Mittwoch (19.07.17) vor den Augen einer Ärztin eine Tablette Mifegyne 600 mg nehmen müssen. Ich bin in der 7. Ssw gewesen und hatte danach überhaupt keine Probleme und durfte direkt nach Hause. Am Freitag (21.07.17) also heute um 5 Uhr Morgens hatte ich das Gefühl gleich meine Tage...

Mifegyne bei Schwangerschftsabbruch in der 7. Woche

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MifegyneSchwangerschftsabbruch in der 7. Woche-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe am Mittwoch (19.07.17) vor den Augen einer Ärztin eine Tablette Mifegyne 600 mg nehmen müssen. Ich bin in der 7. Ssw gewesen und hatte danach überhaupt keine Probleme und durfte direkt nach Hause. Am Freitag (21.07.17) also heute um 5 Uhr Morgens hatte ich das Gefühl gleich meine Tage zu bekommen und so war es dann auch. Mitgegeben wurden mir 2 Tabletten Prostaglandin, die ich heute zu Hause eingenommen habe. Egal ob vorher schon Blutungen eintreten, die anderen zwei Tabletten müssen genommen werden, um das Kind auszustoßen.
Ich hatte panische Angst vor der Einnahme nach dem, was ich alles darüber gelesen hatte und die Ärzte erzählen einem nicht viel. Ich habe die zwei Tabletten Prostaglandin um 14:30 Uhr eingenommen und schon 15 min später setzten sehr starke Schmerzen ein. Wirklich zu vergleichen mit sehr schlimmen Periodenschmerzen. Die Blutung blieb durchgängig gleich. Ich hatte jedoch direkt zu dem Prostaglandin noch Ibuprofen genommen und somit hielten sich die Schmerzen nach 45 min in Grenzen bis es nach 2 h auch wieder viel besser ging und ich sogar etwas gegessen habe. Danach bekam ich noch ein sehr starkes ziehen nach 3 1/2 h also um 18 Uhr und ich ging auf die Toilette. Da ist es auch schon geschehen... Der Spuk war vorbei und man konnte klar erkennen, dass es gerade in die Toilette gefallen ist. Ich habe keine extremen Blutungen sondern eher so wie auch sonst, wenn ich meine Tage habe. Ich bin ein bisschen kaputt, aber ich habe abgesehen von den kurzen starken Schmerzen keinerlei Nebenwirkungen verspürt. Ich bin erleichtert, dass es nun vorbei ist und hoffe, dass in zwei Wochen bei der Nachuntersuchung keine Gewebereste mehr gefunden werden. Ich kann diese Methode zur Abtreibung bis hierher wirklich nur empfehlen.
Ja, es sind mal Schmerzen, aber sie sind zu ertragen.

PS.: Trinkt genug Tee davor und danach, es hilft das ganze besser zu überstehen! :)

Eingetragen am  als Datensatz 78494
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mifegyne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mifepriston

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mifegyne für Abort

Ich nahm aufgrund eines medikamentösen Schwangerschaftsabbruchs am Ende der 7. SSW Mifegyne beim Gynäkologen und bekam von ihm einen Beutel mit Cytotec, Ibuprofen, Buscopan, Vomex Tabletten, Vomex Zäpfchen und Titretta Zäpfchen mit nach Hause. 33 Stunden später nahm ich eine Ibuprofen 800, eine...

Mifegyne bei Abort

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MifegyneAbort1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm aufgrund eines medikamentösen Schwangerschaftsabbruchs am Ende der 7. SSW Mifegyne beim Gynäkologen und bekam von ihm einen Beutel mit Cytotec, Ibuprofen, Buscopan, Vomex Tabletten, Vomex Zäpfchen und Titretta Zäpfchen mit nach Hause. 33 Stunden später nahm ich eine Ibuprofen 800, eine Buscopan Plus und eine Vomex ein. Der nächste Schritt fiel mir aufgrund der ganzen Horrorberichte sehr schwer. 30 Minuten später legte ich 2 Tabletten Cytotec zu Hause in meine Mundwangentaschen und schluckte die Reste nach 20 Minuten runter. Nach ca. 15/20 Minuten bekam ich Unterleibkrämpfe. Durch die Schmerztabletten bin ich extrem müde geworden und habe knapp 2 Stunden geschlafen. Als ich aufgewacht bin, ging ich auf die Toilette und bemerkte etwas wässriges. Ich wechselte auf eine große Binde und legte mich erneut hin. Genau 3 Stunden nach der Einnahme der 2 Cytotec begann die Blutung. Periodenstark, die Schmerzen ebenfalls stark, aber auszuhalten. Ich setzte mich 5 Minuten nachdem die Blutung begonnen hat in Hocke in die Badewanne und aufeinmal "plumpste" ein ca. 10cm langes Stück aus mir raus. Nach weiteren 20/30 Minuten kamen erst einige Klumpen heraus und anschließend ein weiß/rosanes Stück ca. 3x3 cm groß. In der Mitte der kleine Embryo unter einem Stück welches durchsichtig war. Seitdem mittlere bis starke Blutungen und periodenähnliche Krämpfe. Leider kam an dieser Stelle einmalig Durchfall hinzu, absolut nicht schlimm. Ich nahm noch einmal Ibuprofen 800 und Buscopan gegen die Schmerzen und schlief wieder ein. Die Krämpfe waren danach wirklich besser auszuhalten und ich nahm abends noch einmal Ibuprofen 800 gegen die Schmerzen. Die Blutungen sind immer schwächer geworden.

Ich hoffe, dass ich mit meinem Beitrag Frauen die Angst vor den Schmerzen haben die Angst etwas nehmen kann.
Ich weiß nicht ob es was damit zutun hat, aber ich habe mich wirklich gesund und vollwertig ernährt. Am morgen vor der Einnahme habe ich ein Brötchen und einen Jogurt gegessen und Magnesium eingenommen. Wie auch über den ganzen Tag verteilt habe ich viel Wasser getrunken! Mein Partner hat sich um mich gekümmert was mich wirklich unterstützt hat. Neben der Toilette habe ich Wechselkleidung bereitgelegt und Massen an Binden. Diese ganze Vorbereitung hat mir wirklich geholfen.

Ich habe panische Angst vor Schmerzen aber noch viel mehr Angst vor einer Narkose/vor einer Operation und kann diese Methode den Frauen die die gleiche Angst haben wirklich ans Herz legen. Allerdings ist eine gewisse psychische Stabilität erforderlich und Unterstützung vom Partner, da man alles wirklich intensiv miterlebt! Seid euch bitte sicher wenn ihr einen Abbruch macht, dass dies das richtige für euch ist, da es psychisch ansonsten schwer werden kann.
Ich wünsche euch alles Gute falls ihr überlegt einen Abbruch zu machen oder ihn gerade macht!

Eingetragen am  als Datensatz 98110
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mifegyne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mifepriston

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mifegyne

Patienten Berichte über die Anwendung von Fentanyl bei Abort

 

Fentanyl für RLS, Polyneuropathie, Kopfschmerzen, Schmerzen (Rücken), Abort

Von Schmerzlevel 10 auf max 7 innerhalb von ca. 3 Jahren.

Fentanyl bei RLS, Polyneuropathie, Kopfschmerzen, Schmerzen (Rücken), Abort

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylRLS, Polyneuropathie, Kopfschmerzen, Schmerzen (Rücken), Abort3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von Schmerzlevel 10 auf max 7 innerhalb von ca. 3 Jahren.

Eingetragen am  als Datensatz 90960
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Mifegyne + Cytotec bei Abort

 

Mifegyne + Cytotec für Abort

Ich brach meine ungewollte Schwangerschaft in der 7. Woche mit Mifegyne und Cytotec ab. Nach einem obligatorischen Beratungsgespräch zum Schwangerschaftsabbruch bekam ich einen Termin bei einer Frauenärztin. Dort nahm ich 3 Tabletten Mifegyne. Nebenwirkungen waren keine vorhanden, außer ein...

Mifegyne + Cytotec bei Abort

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mifegyne + CytotecAbort2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich brach meine ungewollte Schwangerschaft in der 7. Woche mit Mifegyne und Cytotec ab.

Nach einem obligatorischen Beratungsgespräch zum Schwangerschaftsabbruch bekam ich einen Termin bei einer Frauenärztin. Dort nahm ich 3 Tabletten Mifegyne.
Nebenwirkungen waren keine vorhanden, außer ein wenig Übelkeit.

Die Ärztin gab mir für Zuhause 3 Tabletten Cytotec mit, die ich zwei Tage später einnehmen sollte. Diese nahm ich dann morgens zum vereinbarten Zeitpunkt.

Nach der Einnahme von Cytotec stellte sich ca. 1 Stunde später starke Übelkeit, Kopfschmerzen, Unterleibschmerzen und generelles Unwohlsein, gepaart mit leichten Kreislaufbeschwerden ein.
Die aufgezählten Dinge verstärkten sich die darauffolgenden Stunden massiv. Zum Abend hin bekam ich auch Fieber und Schüttelfrost.

Die Schmerzen waren inzwischen sehr, sehr stark und fühlten sich an wie richtige Wehen vor einer Geburt.

An dieser Stelle möchte ich jeder Frau empfehlen, die einen Schwangerschaftsabbruch zuhause vornimmt und Kinder zu betreuen hat, sich am Tag der Cytotec-Einnahme Hilfe bei der Kinderbetreuung zu organisieren.

Blutungen waren bis zu diesem Zeitpunkt keine vorhanden. Am Abend nahm ich noch eine Dosis Cytotec zu mir, allerdings diesmal vaginal. Die Schmerzen waren immernoch sehr massiv und langsam stellte ich eine sehr leichte, bräunliche Schmierblutung fest.

Erschöpft, müde, mit Schüttelfrost und Fieber legte ich mich ins Bett und versuchte zu schlafen, was jedoch aufgrund der starken Schmerzen nicht wirklich funktionierte.

In der Nacht begannen die Blutungen dann, diese waren mit einer starken Regelblutung vergleichbar. Nach ca. 2 Toilettengängen löste sich dann das Gewebe und der komplette Fruchtsack samt Inhalt plumpste heraus. Nach und nach kam weiteres Gewebe raus.

Die Schmerzen hielten noch immer an. Erst in den Morgenstunden legten sich die Schmerzen allmählich. Am Tag danach ist man ziemlich erschöpft und keineswegs in Topform. Hin und wieder kamen die Unterleibschmerzen am nächsten Tag wieder.

Ich möchte betonen, dass dies meine persönliche Erfahrung zu einem Schwangerschaftsabbruch mit Mifegyne und Cytotec waren und diese Erfahrung keineswegs pauschal auf eine andere Person übertragbar ist. Jeder Körper reagiert auf Medikamente auf seine Weise.

Mein Fazit ist, dass es ein relativ anstrengender und erschöpfender Gang ist einen medikamentösen Schwangerschaftsabbruch durchzuführen, jedoch ist es in anbetracht der Umstände vertretbar.

Eingetragen am  als Datensatz 98064
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mifegyne + Cytotec
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Abort gruppiert wurden

abbruch ss, Aborte, Ausschabung nach Fehlgeburt, Behandlung nach habituellen Abort, Medikamentöser Schwangerschaftsabbruch, Schwangerschftsabbruch in der 7. Woche, Vorbereitung operativer Schwangerschaftsabbruch

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Crooky
Crooky
Benutzerbild von 572Rothaargebierge71
572Rotha…
dielara

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden
[]