Schmerzen (chronisch)

Schmerzen sind ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit einer Gewebeschädigung verknüpft ist, aber auch ohne sie auftreten kann. Schmerzen, die länger als 6 Monat...

Community über Schmerzen (chronisch)

Wir haben 827 Patienten Berichte zu der Krankheit Schmerzen (chronisch).

Prozentualer Anteil 59%41%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7690
Durchschnittliches Alter in Jahren5556
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,6227,78

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Schmerzen (chronisch)

Chemotherapieschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, chronische Ischialgie, Chronische Rückenschmerzen, chronisches schmerzsyndrom, Dauerschmerzen, Schmerzen (chronisch), Schmerzsyndrom

Bei Schmerzen (chronisch) wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Lyrica9% (97 Bew.)
Tilidin8% (92 Bew.)
Palexia6% (51 Bew.)
Tramadol6% (54 Bew.)
Amitriptylin5% (50 Bew.)
Cymbalta5% (52 Bew.)
Jurnista4% (40 Bew.)
Oxygesic4% (31 Bew.)
Targin4% (42 Bew.)
Katadolon3% (29 Bew.)
Fentanyl3% (33 Bew.)
Gabapentin3% (33 Bew.)
Palladon3% (17 Bew.)
Tramal3% (28 Bew.)
Novaminsulfon2% (41 Bew.)
Novalgin2% (16 Bew.)
Valoron2% (39 Bew.)
hydromorphon2% (13 Bew.)
ARCOXIA1% (23 Bew.)
Amineurin1% (15 Bew.)
alle 147 Medikamente gegen Schmerzen (chronisch)

Bei Schmerzen (chronisch) wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Naloxon14% (172 Bew.)
Oxycodon10% (93 Bew.)
Tilidin9% (130 Bew.)
Pregabalin9% (94 Bew.)
Hydromorphon8% (65 Bew.)
Tramadol8% (83 Bew.)
Amitriptylin7% (80 Bew.)
Tapentadol6% (50 Bew.)
Duloxetin5% (53 Bew.)
Fentanyl4% (44 Bew.)
Metamizol4% (63 Bew.)
Flupirtin4% (35 Bew.)
Gabapentin3% (33 Bew.)
Buprenorphin2% (31 Bew.)
Diclofenac2% (19 Bew.)
Etoricoxib1% (23 Bew.)
Morphin1% (14 Bew.)
Trimipramin1% (12 Bew.)
Doxepin<1% (6 Bew.)
Mirtazapin<1% (7 Bew.)
alle 82 Wirkstoffe gegen Schmerzen (chronisch)

Fragen zur Kranheit Schmerzen (chronisch)

alle Fragen zu Schmerzen (chronisch)

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

 

Lyrica für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeitsgefühl

Ich nehme die Tabletten schon 3 Jahre und mir hat es sehr gut geholfen ...nimm zur Zeit immer noch Morgen 300mg und Abend... habe auch keine Nebenwirkungen anfangs macht die bisschen müde das was... ich weiß nicht warum so viele Leute über diese Medikamente so negativ schreiben???

Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Tabletten schon 3 Jahre und mir hat es sehr gut geholfen ...nimm zur Zeit immer noch Morgen 300mg und Abend... habe auch keine Nebenwirkungen anfangs macht die bisschen müde das was... ich weiß nicht warum so viele Leute über diese Medikamente so negativ schreiben???

Eingetragen am 04.08.2017 als Datensatz 78722
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (chronisch) mit Mundtrockenheit, Probleme beim Wasserlassen

Starke Mundtrockenheit ,nachts noch schlimmer .Schwierigkeiten beim Wasser lassen.

Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Mundtrockenheit ,nachts noch schlimmer .Schwierigkeiten beim Wasser lassen.

Eingetragen am 09.04.2022 als Datensatz 110255
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Patienten Berichte über die Anwendung von Tilidin bei Schmerzen (chronisch)

 

Tilidin für Schmerzen (chronisch)

bis heute ist das Tilidin bei mir das beste Schmerzmittel, welches (zumindest bei mir) ohne Nebenwirkung ist. Am Beginn hatte ich mal für 2-3 Wochen das Gefühl angeheitert zu sein, aber seither ( und das ist jetzt über 10 Jahre der Fall) habe ich keine merkbaren Nebenwirkungen. Meine Blutwerte...

Tilidin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinSchmerzen (chronisch)10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bis heute ist das Tilidin bei mir das beste Schmerzmittel, welches (zumindest bei mir) ohne Nebenwirkung ist. Am Beginn hatte ich mal für 2-3 Wochen das Gefühl angeheitert zu sein, aber seither ( und das ist jetzt über 10 Jahre der Fall) habe ich keine merkbaren Nebenwirkungen. Meine Blutwerte sind bis auf Erkrankungsmarker trotz vieler Medikamente in Ordnung. Allerdings weiß ich das mehrere in meinem familiären Umkreis das selbe Medikament nicht vertragen haben. Demnach wirkt es wohl je nach Person und Stoffwechsel unterschiedlich.
Für mich ist es das passenste Schmerzmittel, da alle anderen (Ibu, Tramadol, Novalgin und Diclo) bei mir entweder nicht wirklich wirken oder dann Nebenwirkungen wie Übelkeit, Bauchkrämpfe usw verursachen.
Aber es sollte jeder selbst mit seinem Arzt herausfinden was am besten passt.

Eingetragen am 27.05.2021 als Datensatz 104652
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Schmerzen (chronisch)

Durch Massive Schmertzen in der HWS, LWS und Brustwirbel bin ich seit ca.zwei Jahren leider von Schmerzmittel abhängig. Da ich mittlerweile süchtig bin von Tilidin rutsche ich ständig in den Entzug. Muss dann immerwieder nachlegen. Bekomme etwa seit 14 tagen von Tilidin extreme Schmertzen in...

Tilidin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinSchmerzen (chronisch)700 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Massive Schmertzen in der HWS, LWS und Brustwirbel bin ich seit ca.zwei Jahren leider von Schmerzmittel abhängig. Da ich mittlerweile süchtig bin von Tilidin rutsche ich ständig in den Entzug.
Muss dann immerwieder nachlegen.
Bekomme etwa seit 14 tagen von Tilidin extreme Schmertzen in der Lunge. Es wird immer schlimmer.

Eingetragen am 19.04.2021 als Datensatz 103821
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tilidin

Patienten Berichte über die Anwendung von Palexia bei Schmerzen (chronisch)

 

Palexia für Schmerzen (chronisch)

Tapendatol 200mg 4x am Tag? Dann sind das 1200 mg. Nehme wenn es schlecht läuft pro Tag 4x200mg und ich habe keinerlei Schmerzen mehr. Hatte vor 6 Jahren Motorradunfall und alles war gebrochen. Bis Heute starke Schmerzen die zuerst mit IBU 800 und dann Oxycodon 20/10mg das ich 3x2 Tabletten oder...

Palexia bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen (chronisch)2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tapendatol 200mg 4x am Tag? Dann sind das 1200 mg.
Nehme wenn es schlecht läuft pro Tag 4x200mg und ich habe keinerlei Schmerzen mehr. Hatte vor 6 Jahren Motorradunfall und alles war gebrochen. Bis Heute starke Schmerzen die zuerst mit IBU 800 und dann Oxycodon 20/10mg das ich 3x2 Tabletten oder mehr einnahm, da nach einer gewissen Zeit keine Wirkung mehr da war u. ich mehrfach erhöhen musste. Dann verschrieb mir Hausarzt Tapendatol. Nebenwirkungen wie bei anderen auch Schwitzen, Entzugsgefühl nach 4 h wenn ich kein Tapendatol nachlege. An normalen Tagen 3x2 bis 4x2 Tabletten pro Tag. Da ist die 100er Pckg. gleich leer.Aber es hilft. Aber auf Dauer ist das sicher nicht gut. Aber was soll ich machen? Mich durch den Tag quälen? Nachts noch Trazodon 125 mg damit ich schlafen kann. Dazu Venlafaxin 150 mg morgens. Sonst geht es nicht. Ibn Tilidin etc. merk ich nicht mal da durch jahrelange Einnahme vieles bei mir nicht mehr normal ist.

Eingetragen am 30.04.2021 als Datensatz 104044
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Schmerzen (chronisch)

Am Anfang der Einnahme, besonders Nachts Zuckungen des Körpers oftmals so das man aus dem Schlaf erwachte.

Palexia bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Einnahme, besonders Nachts Zuckungen des Körpers oftmals so das man aus dem Schlaf erwachte.

Eingetragen am 27.01.2021 als Datensatz 102031
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Palexia

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

 

Tramadol für Schmerzen (chronisch)

Unter vielen Schmerzmitteln, die ich seither genommen habe, half mit Tramadol mit großem Abstand am besten und war am besten verträglich. Nach einem Fahrradunfall mit LWS-Wirbelbrüchen entwickelten sich bei mir erst akute Schmerzen, die später in chronische übergingen und bisweilen den...

Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSchmerzen (chronisch)14 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter vielen Schmerzmitteln, die ich seither genommen habe, half mit Tramadol mit großem Abstand am besten und war am besten verträglich.

Nach einem Fahrradunfall mit LWS-Wirbelbrüchen entwickelten sich bei mir erst akute Schmerzen, die später in chronische übergingen und bisweilen den ganzen Körper „beschäftigen“.

Im Gegensatz zu den frei verkäuflichen Schmerzmitteln aus der Apotheke, die auch gern auf Rezept verordnet werden, hatte ich von Tramadol kaum unerwünschte Nebenwirkungen. Die Wirkungsweise empfand ich hingegen sehr interessant: Tramadol dämpft bei mir die Schmerzen gar nicht bis kaum, doch es beeinflusst die Art und Weise, den Schmerz zu empfinden, so dass der Schmerz mir zwar bewusst bleibt, aber nicht mehr quälend ist.

Das finde ich richtig und wichtig. Denn der Schmerz hat ja seine informative Funktion. Ihn nur zu dämpfen ist nicht in jedem Fall sinnvoll.

Ob diese überaus positive Wirkungsweise nur Tramadol aufweist oder es mit anderen nicht-dämpfenden Opioiden teilt, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen.

Diese schmerzstillende Wirkung tritt bei Tramadol sofort nach der ersten Gabe ein – was ebenfalls sehr positiv ist.

Die Nebenwirkungen halten sich bei mir sehr in Grenzen und sind zum Teil ebenfalls positiv. So kann ich mit Tramadol endlich mal durchschlafen und bin nicht so hektisch wie üblich. Autofahren und Tramadol trenne ich zeitlich mit aller Konsequenz voneinander, denn am Steuer brauche ich meine volle Reaktionszeit ohne mögliche Verzögerungen, und seien sie nur minimal.

Die einzige unerwünschte, heftige Nebenwirkung war bei mir das Erbrechen, das ich schon mal als „gnadenlos“ und „hemmungslos“ bezeichnen kann. Der Effekt kam zu Beginn der Behandlung, als ich eine Folgedosis etwas zu spät einnahm. Somit ist das Problem leicht zu vermeiden.
Das Absetzen nach zwei Monaten täglicher Einnahme war bei mir ziemlich unangenehm, aber ohne nennenswerte Symptome und ohne irgendwelche Anzeichen einer Abhängigkeit. Da habe ich schon ganz andere, heftige Sachen erlebt – mit dem absetzen eines „Antidepressivums“.

Insofern kommen wir zu dem einzigen (deutschen) „Problem“ mit Tramadol: allzu viele Ärzte wollen es nicht verschreiben, wegen vermeintlicher Abhängigkeitsgefahr. Schade, dass ein so wirksames und Nebenwirkungsarmes Medikament wegen bloßer Vorurteile viel zu selten zum Einsatz kommt.

Eingetragen am 22.02.2022 als Datensatz 109557
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Nachdem ich drei Unterleib OPs hatte und bei der dritten mir ein Nerv versehentlich durchtrennt wurde...... Leide ich unter sehr starken Chronischen Schmerzen. Hiermit wird mein Leben einigermaßen erleichtert.

Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSchmerzen (chronisch)6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich drei Unterleib OPs hatte und bei der dritten mir ein Nerv versehentlich durchtrennt wurde...... Leide ich unter sehr starken Chronischen Schmerzen. Hiermit wird mein Leben einigermaßen erleichtert.

Eingetragen am 30.12.2021 als Datensatz 108587
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Patienten Berichte über die Anwendung von Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

 

Amitriptylin für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerung, Atemnot mit Husten

Anfangs keinerlei Probleme. Nach ca. 4 Wochen starke Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Atemnot, Antriebslosigkeit, ständig Erkältungsgefühl, starke Hustenanfälle. Gut gewirkt hat es jedoch bei den Schlafstörungen. Allerdings sind die Schmerzen nicht ausreichend zurückgegangen. Aufgrund...

Amitriptylin bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinCHRONISCHE SCHMERZEN4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs keinerlei Probleme. Nach ca. 4 Wochen starke Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme, Atemnot, Antriebslosigkeit, ständig Erkältungsgefühl, starke Hustenanfälle.
Gut gewirkt hat es jedoch bei den Schlafstörungen. Allerdings sind die Schmerzen nicht
ausreichend zurückgegangen.
Aufgrund der starken Nebenwirkungen (Gewichtszunahme nach 4 Monaten 10 kg / starke Wassereinlagerungen, Atemnot) werde ich das Medikament absetzen. Ich hoffe, mein Arzt findet eine andere Lösung :(

Eingetragen am 16.03.2018 als Datensatz 82586
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schmerzen (chronisch) mit Libidoverlust

Ich habe Chronische Schmerzen,& Depressionen weshalb ich die nehme,sie Helfen wirklich sehr gut,Leider mit Nebenwirkungen die ein Beziehungs Killer sind

Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchmerzen (chronisch)30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Chronische Schmerzen,& Depressionen weshalb ich die nehme,sie Helfen wirklich sehr gut,Leider mit Nebenwirkungen die ein Beziehungs Killer sind

Eingetragen am 25.04.2022 als Datensatz 110523
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Schmerzen (chronisch)

 

Cymbalta für Depression, Schmerzen (chronisch)

Zu Duloxetin habe ich mich vom Arzt überreden lassen. Da ich in der Vergangenheit verschiedene Antidepressiva schlecht bis sehr schlecht vertragen habe (was typisch für Erwachsene mit ADHS sein soll), habe, fing der Doc mit 20 mg an und erhöhte alle paar Wochen die Dosis leicht. Auch dieses...

Cymbalta bei Depression, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Schmerzen (chronisch)5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Duloxetin habe ich mich vom Arzt überreden lassen. Da ich in der Vergangenheit verschiedene Antidepressiva schlecht bis sehr schlecht vertragen habe (was typisch für Erwachsene mit ADHS sein soll), habe, fing der Doc mit 20 mg an und erhöhte alle paar Wochen die Dosis leicht.
Auch dieses Medikament wirkte bei mir jedoch nicht wie gewünscht/erhofft. Ich hatte ausschließlich Nebenwirkungen. Wenigstens eine davon war nicht ganz unangenehm: hätte mir jemand vor 30 Jahren Tabletten verordnet, nach dem ich locker eine runde Dreiviertelstunde am Stück sexuell durchhalte, ich hätte so jemnaden damals wohl vergoldet. Doch auch jetzt, Ende 50, hat diese Nebenwirkung meiner langjährigen Partnerin und mir z.T. ganz neue Erlebnisse beschert.
Doch dies ist nicht die Aufgabe dieses Medikaments. Es soll gegen mittelschwere Depression helfen, nebenbei chronische Schmerzen lindern. Weder der eine noch der andere Effekt trat ein. Stattdessen mehrten sich die Nebenwirkungen, je höher die Dosis lag. Als ich am Tag nach Aufdosierung auf 60 mg aus heiterem Himmel einen Kreislaufkollaps – den ersten meines Lebens – erlitt, erklärte ich das Kapitel Duloxetin für mich als geschlossen.
Ich wollte keinen Tag länger das Medikament in meinem Körper haben. Ich ignorierte den ärztlichen Rat, auszuschleichen, und setzte es sofort ab. Nach etwa einer Woche Ruhe („hey, is ja doch nicht so schlimm…“) ging es los… Schwindel. Tinnitus. Stromimpulse im Körper. Erbrechen auf laufendem Band. Alpträume. Grippeähnliche Symptome. Ängste. Der bohrende Wunsch, doch noch „die eine Tablette“ einzunehmen, damit es weggeht. Ich verstand zum ersten Mal im Leben, wie sich ein drogenabhängiger Mensch auf kaltem Entzug fühlt. „Trainspotting“ gibt nur eine groteske Vorahnung.
Das ganze Theater bildete zum Glück nach etwa drei Wochen zurück. Ab und an gibt es noch vereinzelt da ein Klingen, hier ein Drehchen. Das ist aber nichts im Vergleich zu dem Entzug.
Die Ärzteschaft behauptet, „Antidepressiva“ würden nicht abhängig machen. Offensichtlich ist die WHO-Definition von „Abhängigkeit“ veraltet und muß überarbeitet werden.
Fazit: keine Wirkung, nur Nebenwirkungen, macht abhängig. Danke, aber nein, danke.

Eingetragen am 22.02.2022 als Datensatz 109554
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Schmerzen (chronisch) mit Magenschmerzen, Schwitzen, Gewichtszunahme, Menstruationsstörungen, Orgasmusstörung

Habe es gegen chronische Kopfschmerzen bekommen. Dagegen half es nur im ersten Monat (womöglich nur Placeboeffekt?), danach flaute die Wirkung eher ab. Da es mir aber gegen die depressiven Verstimmungen einigermaßen half, die mit den jahrelangen Schmerzen gekommen waren, nahm ich es weiter. Hatte...

Cymbalta bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es gegen chronische Kopfschmerzen bekommen. Dagegen half es nur im ersten Monat (womöglich nur Placeboeffekt?), danach flaute die Wirkung eher ab. Da es mir aber gegen die depressiven Verstimmungen einigermaßen half, die mit den jahrelangen Schmerzen gekommen waren, nahm ich es weiter. Hatte nach einer Weile morgens unerklärliche Magenkrämpfe und aß irgendwann nur noch Haferschleim. Leider bemerkte ich erst beim Absetzen, dass wohl das Medikament Schuld gewesen war, weil die Beschwerden dann sofort verschwanden. Außerdem schwitzte ich immer mehr, auch ohne Anstrengung, trug nur noch schwarze Kleidung, wo man es nicht sehen konnte und ging teilweise nicht mehr hinaus, vor allem nicht, wenn körperliche Aktivität angesagt war, weil es mir unangenehm war, so zu schwitzen. Ich nahm 35 Kilo zu und hatte vor allem zu Beginn der Behandlung Orgasmusstörungen. Meine Periode kam irgendwann gar nicht mehr und das Problem hat sich auch nach dem Absetzen nicht gelöst. Außerdem wurde ich auf das Medikament auch etwas übermütig, traute mir Dinge zu, die mich letztendlich überforderten. Nach dem Absetzen, weil ich die Gewichtszunahme mit gerissenem Bindegewebe einfach nicht mehr ignorieren konnte (bis dahin war es den Ärzten gelungen mich davon zu überzeugen, dass es nicht das Medikament wäre, ich einfach zu viel esse und zu wenig Sport mache...haha), da ich kaum etwas aß und jeden Tag eine Stunde Sport machte und weiter zunahm, verschwanden die Nebenwirkungen nur teilweise vollständig. Ich nahm gleich 15 Kilo ab, den Rest aber nicht mehr, Schwitzen ging weg, Orgasmusstörung auch, Magenprobleme auch, Periode kam nicht wieder. Danke Cymbalta.

Eingetragen am 22.04.2016 als Datensatz 72738
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Patienten Berichte über die Anwendung von Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

 

Jurnista 16 für Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen mit Schlafstörungen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Schwitzen, Engegefühl im Brustkorb

Meine Nebenwirkungen sind: Schlafstoerungen, Verstopfung, Gewichtszunahme,(8 kg) Druck auf der Brust beim Einatmen, Schwitzen ohne Ende

Jurnista 16 bei Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista 16Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen sind: Schlafstoerungen,
Verstopfung,
Gewichtszunahme,(8 kg)
Druck auf der Brust beim Einatmen,
Schwitzen ohne Ende

Eingetragen am 09.09.2007 als Datensatz 3581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Temgesic für Schmerzen (chronisch), schmerzen (neuropathische), Schmerzen (akut) mit Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden

Bei Fragen bitte melden.

Temgesic bei Schmerzen (akut); Palladon bei schmerzen (neuropathische); Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TemgesicSchmerzen (akut)6 Jahre
Palladonschmerzen (neuropathische)8 Jahre
JurnistaSchmerzen (chronisch)8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Fragen bitte melden.

Eingetragen am 07.08.2015 als Datensatz 69120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Temgesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palladon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Jurnista
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Jurnista

Patienten Berichte über die Anwendung von Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Magenschmerzen, Lustlosigkeit, Müdigkeitsgefühl

Nach 8std.bemerkt man das dieTablette aufhört zu wirken.Es beginnt mit schwitzen Magenschmerzen alle schmerzen sind wieder da,nach der Einnahme einer Nuen Tablette lege ich mich meist etw a Shin. beginndie Wirkung,geht es mir wieder besser.ohne diese Hilfe könnte ic h meine Arbeit nicht...

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch)15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 8std.bemerkt man das dieTablette aufhört zu wirken.Es beginnt mit schwitzen Magenschmerzen alle schmerzen sind wieder da,nach der Einnahme einer Nuen Tablette lege ich mich meist etw a Shin. beginndie Wirkung,geht es mir wieder besser.ohne diese Hilfe könnte ic h meine Arbeit nicht mehrausfüren.Bin mir darüber im Klaren ,das diese Tablette mich üchtig gemacht.Das ist nicht gut aber mir geht es danach für ein paarStunden besser.

Eingetragen am 05.12.2018 als Datensatz 87057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Oxygesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Trigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch) mit Abhängigkeit

Habe das Oxygesic, Oxycodon ca. 6 Monate eingenommen. Ohne Nebenwirkungen, aber anschließend Entzug.

Oxygesic bei Trigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicTrigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Oxygesic, Oxycodon ca. 6 Monate eingenommen. Ohne Nebenwirkungen, aber anschließend Entzug.

Eingetragen am 25.02.2014 als Datensatz 59676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Oxygesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Oxygesic

Patienten Berichte über die Anwendung von Targin bei Schmerzen (chronisch)

 

Targin für Schmerzen (chronisch) mit Durchfall, kalter Schweiß

Ich wurde von Moprhin auf Targin umgestellt, weil Morphin nach ca. 10 Jahren nicht mehr gut gewirkt hatte. Ich wurde von 60-60-60 Morphin auf 40-40-40 Targin umgestellt und da Oxy stärker ist als Morphin sollte das ja klar gehen. Pustekuchen, die erste Tablette war alles gut und nach der...

Targin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde von Moprhin auf Targin umgestellt, weil Morphin nach ca. 10 Jahren nicht mehr gut gewirkt hatte.

Ich wurde von 60-60-60 Morphin auf 40-40-40 Targin umgestellt und da Oxy stärker ist als Morphin sollte das ja klar gehen. Pustekuchen, die erste Tablette war alles gut und nach der zweiten ging es langsam mit dem Entzug los:S und die dritte hatte ich mir sparen können aber für flitze hatte es dann aber noch gereicht .
Ich bekam dann Oxycodon ohne Zusatz und auch da habe ich eine Weile gebraucht zur Umstellung aber ohne Dünnen . inzwischen komme ich super klar mit Oxy pur und gegen die schmerzen hilft es super

Gestern war ich beim Schmerzdoc und er fragt mich nach Naloxon und ich sage nein erkläre ihn NOCHMALS weshalb aber ich habe nicht aufs Rezept geschaut und er hat mir den Dreck doch wieder verschrieben. Also...ich denke das jetzt nur auf mich bezogen, weil viele andere können es Problemlos nehmen. Mein Körper mag das Naloxon eben nicht genauso wie Pflaster und Temgesic da wehrt er sich dagegen.

Eingetragen am 19.10.2018 als Datensatz 86298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Targin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Targin für Schmerzen (chronisch)ische, Schmerzen (chronisch)

D

Targin bei Schmerzen (chronisch); Novaminsulfonlminsulfon bei Schmerzen (chronisch)ische

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginSchmerzen (chronisch)10 Jahre
NovaminsulfonlminsulfonSchmerzen (chronisch)ische12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

D

Eingetragen am 17.11.2019 als Datensatz 93610
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Targin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novaminsulfonlminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Targin

Patienten Berichte über die Anwendung von Katadolon bei Schmerzen (chronisch)

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit

In Kombination mit Novalgin.......für mich momentan sehr gute Wirkung. Juhu.......ich kann meine Freundin (Fibro)etwas ertragen. Sie hat mich dann nicht mehr sooooo sehr im Griff, sondern ich sie. Die Müdigkeit bekomme ich auch noch in den Griff. Sie wird nach längerer Anwendung vergehen.

Katadolon bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KatadolonSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In Kombination mit Novalgin.......für mich momentan sehr gute Wirkung. Juhu.......ich kann meine Freundin (Fibro)etwas ertragen. Sie hat mich dann nicht mehr sooooo sehr im Griff, sondern ich sie.
Die Müdigkeit bekomme ich auch noch in den Griff. Sie wird nach längerer Anwendung vergehen.

Eingetragen am 24.05.2009 als Datensatz 15555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Katadolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Katadolon für CHRONISCHE SCHMERZEN mit keine Nebenwirkungen

Endlich ein Medikament das auch wirkt. Der Alltag ist wieder erträglich. Fühle mich super. Keinerlei Nebenwirkungen bei mir. Bin begeistert und kann dieses Medikament nur empfehlen.

Katadolon bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KatadolonCHRONISCHE SCHMERZEN6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Endlich ein Medikament das auch wirkt. Der Alltag ist wieder erträglich. Fühle mich super. Keinerlei Nebenwirkungen bei mir. Bin begeistert und kann dieses Medikament nur empfehlen.

Eingetragen am 16.11.2016 als Datensatz 75199
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Katadolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Katadolon

Patienten Berichte über die Anwendung von Fentanyl bei Schmerzen (chronisch)

 

Fentanyl 100 für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Verstopfung, Sehstörungen, Wadenkrämpfe, Herzrasen, Schlafstörungen, Schwitzen

Seit über sechs Jahren klebe ich Fentanyl mit steigender Tendenz,nun100er.Habe die anderen Medikamente abgesetzt, weil mir nur noch schlecht war. Die Nebenwirkungen konnte ich schlecht abschätzen, weil ich auch in den Wechseljahren war.Schwitzen, Frieren gleichzeitig,...

Fentanyl 100 bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fentanyl 100CHRONISCHE SCHMERZEN-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit über sechs Jahren klebe ich Fentanyl mit steigender Tendenz,nun100er.Habe die anderen Medikamente abgesetzt, weil mir nur noch schlecht war. Die Nebenwirkungen konnte ich schlecht abschätzen, weil ich auch in den Wechseljahren war.Schwitzen, Frieren gleichzeitig, Schüttelfrost,Schlafstörungen trotz Müdigkeit, Waden und Muskelkrämpfe, Herzrasen, Verstopfungen, Sehschwankungen u.u.u.
Nehme es aber in Kauf, da die Schmerzen unerträglich waren. Mich stört, dass sich die Pflaster schell beim Schwitzen ablösen und ich nur 10 im Monat bekomme, Arzt beklagt sich, wenn ich mehr verbrauch, er müsste wohl Rechenschaft ablegen bei der Kasse?! Gibt noch Vieles mehr aber für heute genug. Liebe Grüße an alle Betroffenen

Eingetragen am 06.09.2013 als Datensatz 56108
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fentanyl für Schmerzen (chronisch)

Da ich eine Pflasterallergie habe und das Fentanyl Pflaster nur alle 3 Tage gewechselt werden soll, habe ich mir meine Haut kaputt gemacht - war total wund!

Fentanyl bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylSchmerzen (chronisch)12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich eine Pflasterallergie habe und das Fentanyl Pflaster nur alle 3 Tage gewechselt werden soll, habe ich mir meine Haut kaputt gemacht - war total wund!

Eingetragen am 15.12.2020 als Datensatz 101103
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fentanyl

Patienten Berichte über die Anwendung von Gabapentin bei Schmerzen (chronisch)

 

Gabapentin für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen, Gereiztheit, Aggressivität, Alpträume, Orgasmusstörung

Ich leide unter Endometriose, einer gutartigen aber sehr schmerzhaften gynäkologische Erkrankung, bei der Verwachsungen im Unterleib dauerhafte Schmerzen verursachen. Ich werde deshalb als chronische Schmerzpatientin behandelt. Neben anderen Präparaten u.a. Targin, ein Opiat in Retardform...

Gabapentin bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinCHRONISCHE SCHMERZEN2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter Endometriose, einer gutartigen aber sehr schmerzhaften gynäkologische Erkrankung, bei der Verwachsungen im Unterleib dauerhafte Schmerzen verursachen. Ich werde deshalb als chronische Schmerzpatientin behandelt. Neben anderen Präparaten u.a. Targin, ein Opiat in Retardform (gleichmäßig abgebend,) erhielt ich Gabapentin in einer Dosierung von 3x 100mg pro Tag, was ich gut vertragen habe. Bei Änderung des Schmerzbildes wurde Gapapentin auf 3 x 300mg erhöht. Dabei ergaben sich schon in der Zwischendosierung von 3 x 200mg Nebenwirkungen, die sich bei Enddosierung von 3 x 300mg verstärkten.

Diese sind in herausragender Form:

Gedächtnisverlust, ich konnte mich an erledigte Aufträge in meinem Beruf oder an Dinge, die mir mein Partner tagszuvor erzählte gar nicht erinnern. Ich hätte darauf einen Eid schwören können, diesen Auftrag nicht erledigt zu haben bzw, daß mein Partner das nie erzählt hätte.

Ich hatte ständige Müdigkeit, Kopfschmerzen und war gereizt, mein Partner meint ich sei sehr agressiv gewesen. Ich hatte schlimmste Albträume, in denen ich hyperventiliert habe und im Schlaf geschrieen habe. Selbst die Aufweckphase dauerte noch Sekunden an, bis ich realisiert habe, das mein Partner mich geweckt und "aus dem Traum gerettet" hat. Ich hatte dazu Herzrasen, Schweißausbrüche und Todesangst.

Desweiteren ist eine sehr belastende Nebenwirkung das Abhandenkommen meiner Orgasmusfähigkeit bei gleichbleibender Libido.

Bereits nach 2 Tagen Herunterfahren bzw Absetzen der Medikamentation mit Gabapentin waren die Nebenwirkungen verschwunden.

Eingetragen am 17.07.2009 als Datensatz 16928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gabapentin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin für Schmerzen (chronisch) mit erhöhte Libido

Gut verträglich Ich spüre eine deutlich erhöhte Libido Das ist zwar schön aber manchmal schon ein bisschen unheimlich

Gabapentin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSchmerzen (chronisch)30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gut verträglich

Ich spüre eine deutlich erhöhte Libido

Das ist zwar schön aber manchmal schon ein bisschen unheimlich

Eingetragen am 12.08.2021 als Datensatz 106158
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gabapentin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gabapentin

Patienten Berichte über die Anwendung von Palladon bei Schmerzen (chronisch)

 

Palladon 16 mg 2xtägl. für Chronische Rückenschmerzen L5 und C7 mit Schlafstörungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Schmerzen der Beine

Hallo Ihr Lieben Ich nehme Palladon seit 9 Jahren und bin sehr zufrieden, die Schmerzen sind auszuhalten. Leider ist das Ziehen im Bein seit August diesen Jahres aggressiver geworden. Ich bekam Lyrica dazu, und muß sagen das hilft. Das Ziehen ist fast weg. Zu den Nebenwirkungen von Palladon...

Palladon 16 mg 2xtägl. bei Chronische Rückenschmerzen L5 und C7

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palladon 16 mg 2xtägl.Chronische Rückenschmerzen L5 und C79 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr Lieben
Ich nehme Palladon seit 9 Jahren und bin sehr zufrieden, die Schmerzen sind auszuhalten.
Leider ist das Ziehen im Bein seit August diesen Jahres aggressiver geworden.
Ich bekam Lyrica dazu, und muß sagen das hilft.
Das Ziehen ist fast weg.
Zu den Nebenwirkungen von Palladon verfluche ich die Schlafstörungen und die Müdigkeit.
Mir fällt manchmal beim essen abens die Gabel aus der Hand.
Dann eine Stunde auf das Sofa und ich bin wieder Fit. So Fit, das die Nacht schon wieder gelaufen ist.
Die halbe Nacht rumwälzen oder wieder aufstehen.
Der Libidoverlust ist bei mir auch!!!! Ungefähr seit 3 Jahren

Eingetragen am 20.10.2009 als Datensatz 19263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palladon 16 mg 2xtägl.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palladon für Schmerzen (chronisch)

Ich habe seit ca. 2Jahren eine Schmerzpumpe u. erhalte das Medik. Paladon. Meine Schmerzen konnten damit recht gut reduziert werden. Nebenwirkungen treten bei mir mit starken Schwitzen auf u. Etwas Gewichtsabnahme ansonsten bin ich recht zufrieden. Das Schwitzen ist fuer mich das Unangenehme.

Palladon bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalladonSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ca. 2Jahren eine Schmerzpumpe u. erhalte das Medik. Paladon. Meine Schmerzen konnten damit recht gut reduziert werden. Nebenwirkungen treten bei mir mit starken Schwitzen auf u. Etwas Gewichtsabnahme ansonsten bin ich recht zufrieden. Das Schwitzen ist fuer mich das Unangenehme.

Eingetragen am 06.09.2018 als Datensatz 85556
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palladon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Palladon

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramal bei Schmerzen (chronisch)

 

Tramal für Schmerzen (chronisch) mit Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit mit Appetitverlust

Ich nehme Tramal- Tropfen oder Tramadol 100 mg Retard Tabletten als Bedarf, wenn die Schmerzen zu stark sind. Tilidin habe ich auch hier. Mit Tramal bzw. Tramadol komme ich jedoch nicht so gut zurecht wie mit Tilidin. Bei der letzten, mehrtägigen Einnahme vor mehreren Monaten musste ich mich...

Tramal bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramalSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Tramal- Tropfen oder Tramadol 100 mg Retard Tabletten als Bedarf, wenn die Schmerzen zu stark sind. Tilidin habe ich auch hier.
Mit Tramal bzw. Tramadol komme ich jedoch nicht so gut zurecht wie mit Tilidin.
Bei der letzten, mehrtägigen Einnahme vor mehreren Monaten musste ich mich ständig erbrechen, konnte nichts essen, mir war total schwindelig. Gestern habe ich es dann nochmal mit den Tropfen probiert (habe vorher ca. 3 Wochen kein opiodhaltiges Schmerzmittel genommen), gestern abend ging es mir gut, mir war nur ein wenig übel. Aber heute morgen gings dann los, musste mich draußen beim Hundespaziergang mehrmals erbrechen, mir war total übel, Kopfschmerzen, keinen Appetit...
Ich werde wohl beim nächsten Schmerzschub wieder auf Tilidin zurückgreifen. Ich vertrrage Tramal/Tramadol vielleicht einfach nicht so gut wie Tilidin.

Eingetragen am 03.04.2022 als Datensatz 110182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramal für Schmerzen (chronisch)

Keine Nebenwirkungen, wenn man es mit genügend Pausen einnimmt, geht man nicht das Risiko der Abhängigkeit ein und es wirkt auch in geringen Dosen konstant sehr gut.

Tramal bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramalSchmerzen (chronisch)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen, wenn man es mit genügend Pausen einnimmt, geht man nicht das Risiko der Abhängigkeit ein und es wirkt auch in geringen Dosen konstant sehr gut.

Eingetragen am 15.07.2019 als Datensatz 91263
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramal

Patienten Berichte über die Anwendung von Novaminsulfon bei Schmerzen (chronisch)

 

Olanzapin für Schmerzen (chronisch), Vitaminmangel, Muskelverspannungen, Muskelverspannungen, Schmerzen (chronisch), Allergie, Schlafstörungen, Asthma, Asthma, Bluthochdruck, Suizidgefährdung, Unruhe, Depression, Borderline, Unruhe, posttraumatische Belastungsstörung, Depression, Depression, ADH-Syndrom, Autismus mit Bluthochdruck, Gewichtszunahme, Tachykardie, Muskelverspannungen

Schon seit 4 Jahren werde ich kontinuierlich mit einer Psychopharmakotherapie behandelt. Dabei änderte sich die Medikation aufgrund schlechten Ansprechens stetig, sodass bis dato 19 verschiedene Medikamente ausprobiert wurden. Ich nehme aktuell wegen der psychischen Erkrankungen (rez. Depression,...

Olanzapin bei Depression, ADH-Syndrom, Autismus; Venlafaxin bei Depression; Levomepromazin bei Borderline, Unruhe, posttraumatische Belastungsstörung; Tianeurax bei Depression; Promethazin bei Unruhe; Lorazepam bei Suizidgefährdung; Ramipril bei Bluthochdruck; Novopulmon bei Asthma; Salbutamol bei Asthma; Zopiclon bei Schlafstörungen; Ebastel bei Allergie; Ortoton bei Muskelverspannungen, Schmerzen (chronisch); Magnesium bei Muskelverspannungen; Dekristol bei Vitaminmangel; Novaminsulfon bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OlanzapinDepression, ADH-Syndrom, Autismus2 Jahre
VenlafaxinDepression2 Jahre
LevomepromazinBorderline, Unruhe, posttraumatische Belastungsstörung3 Monate
TianeuraxDepression9 Monate
PromethazinUnruhe3 Monate
LorazepamSuizidgefährdung2 Jahre
RamiprilBluthochdruck8 Monate
NovopulmonAsthma2 Jahre
SalbutamolAsthma2 Jahre
ZopiclonSchlafstörungen3 Monate
EbastelAllergie1 Jahre
OrtotonMuskelverspannungen, Schmerzen (chronisch)2 Wochen
MagnesiumMuskelverspannungen1 Jahre
DekristolVitaminmangel1 Jahre
NovaminsulfonSchmerzen (chronisch)8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon seit 4 Jahren werde ich kontinuierlich mit einer Psychopharmakotherapie behandelt. Dabei änderte sich die Medikation aufgrund schlechten Ansprechens stetig, sodass bis dato 19 verschiedene Medikamente ausprobiert wurden. Ich nehme aktuell wegen der psychischen Erkrankungen (rez. Depression, Autismus, PTBS, Borderline, ADHS):

Venlafaxin 225-75-0-0 mg
Tianeurax 12.5 mg 1-1-1-0 Tbl.
Olanzapin 0-0-0-7.5 mg
Levmepromazin 25-25-25-25 mg

und bei Bedarf:

Promethazin 25-25-25-25 mg
Tavor expidet 2.5 mg
Zopiclon 0-0-0-7.5 mg

Medikamente sind sicherlich kein Allerheilmittel, allerdings kann ich mir ein Leben ohne bisweilen nicht vorstellen. Durch die Medikation werden die intensiven negativen Emotionen gedämpft, allerdings auch positive Gefühle. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass durch die Dämpfung mir es wieder möglich ist ohne durch den Autismus bedingte Panikattacken eigenständig einzukaufen. Vom Tianeptin merke ich nicht viel. Eventuell verbesserte sich hierdurch die Schmerzsymptomatik und leicht auch die Depression. Nebenwirkungen habe ich von diesem Medikament keine.

Das Olanzapin bewirkt einen zum Anfang deutlich verstärkten Appetit, sodass ich 15 kg zunahm. Das Venlafaxin verursacht bei mir eine Muskelverspannung -vor allem an der HWS. Hiergegen nehme ich als eine Art "Kur" für 2 Wochen Ortoton ein. Hinzu kommt ein medikationsbedingter Bluthochdruck. Hiergegen nehme ich Ramipril ein, wobei der Puls mit über 100 Schlägen pro Minute tachykard bleibt. Wegen des Levomepromazins schlafe ich auch über Tag gelegentlich, wobei die extreme Müdigkeit, welche anfangs bestand, zurückging. Auch Verstopfung und eine Behinderung der Nasenatmung treten nicht mehr auf.

Ich bin froh, eine Medikation gefunden zu haben, welche mir hilft und das Abitur mir ermöglichte, sodass ich derzeit ein Studium aufnehmen konnte. Leider zwingt mich die Depression noch oft zu Einbußen, weshalb ich überlege eine EKT in Anspruch zu nehmen.

Bisher wurden folgende Medikamente gegen das psychische Leiden ausprobiert, welche ich in weiteren Erfahrungsberichten gerne bewerten kann:

Fluvoxamin, Escitalopram, Venlafaxin, Mirtazapin, Tianeptin, Risperidon, Aripiprazol, Olanzapin, Quetiapin. Chlorprothixen. Levomepromazin, Melperon, Promethazin, Pipamperon, Dominal. Lorazepam, Zopiclon, Lamotrigin, Methylphenidat

Wegen körperliche Erkrankungen nehme ich neben dem Ramipril noch Budesonid, Salbutamol, Novaminsulfon und Ebastel. Die letzten drei Medikamente nach Bedarf.

Eingetragen am 06.12.2021 als Datensatz 108236
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Olanzapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Levomepromazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tianeurax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novopulmon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Salbutamol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Zopiclon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ebastel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ortoton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Magnesium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dekristol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novaminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Venlafaxin, Tianeptin, Promethazin, Lorazepam, Ramipril, Salbutamol, Zopiclon, Ebastin, Methocarbamol, Magnesium, Colecalciferol, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP, Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP, Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP, Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP mit Benommenheit, Müdigkeit

Tilidi: Die Nebenwirkungen der leichten Benommenheit ist erträglich. Es dämmt den Schmerz, nimmt diesen mir jedoch nicht. So das ich nach Tätigkeiten dennoch längere Ruhepausen nehmen muss. Novalmin: Gegen chronisch Schmerzen im Sprunggelenk Nimmt den Schmerz kurzzeitig,lässt schnell nach....

Tilidin bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP; Novaminsulfon bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP; Katadolpn s long bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP; Oxycodon bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP-
NovaminsulfonBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP-
Katadolpn s longBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP-
OxycodonBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tilidi:
Die Nebenwirkungen der leichten Benommenheit ist erträglich. Es dämmt den Schmerz, nimmt diesen mir jedoch nicht. So das ich nach Tätigkeiten dennoch längere Ruhepausen nehmen muss.

Novalmin:
Gegen chronisch Schmerzen im Sprunggelenk
Nimmt den Schmerz kurzzeitig,lässt schnell nach. Bei heftigen Schüben greift dies jedoch leider nicht.

Katadolon:
Da ich dieses erst angefangen habe zu nehmen, kann ich noch nicht viel berichten.
Es macht jedoch müde und sorgt dafür, dass ich morgens ohne Schmerzen aufwachen kann.
Weiteres folgt...

Eingetragen am 18.01.2016 als Datensatz 71307
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novaminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Katadolpn s long
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Oxycodon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Novaminsulfon

Patienten Berichte über die Anwendung von Novalgin bei Schmerzen (chronisch)

 

Novalgin für Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Nehme Novalgin (Metamizol) auf Grund starker chronischer Schmerzen nun schon seit mehreren Jahren in unterschiedlicher Dosierung (500 - 1000 mg). Neben Opiaten, dass einzige Medikament was meine Schmerzen deutlich bekämpft und so etwas an Lebensqualität wiederbringt. Bisher keine Nebenwirkungen....

Novalgin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovalginSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Novalgin (Metamizol) auf Grund starker chronischer Schmerzen nun schon seit mehreren Jahren in unterschiedlicher Dosierung (500 - 1000 mg). Neben Opiaten, dass einzige Medikament was meine Schmerzen deutlich bekämpft und so etwas an Lebensqualität wiederbringt. Bisher keine Nebenwirkungen. Leider kann ich den Status der Rezeptpflicht nicht verstehen, Medikamente wie Paracetamol und Ranitidin haben ähnliches Nebenwirkungspotential hinsichtlich einer Agranulozytose, sind aber rezeptfrei zu bekommen. Eine allergisch bedingte Reaktion/Schock kann man auch von anderen Medikamenten, Stoffen, Insektenstichen und/oder Lebensmitteln bekommen, also auch hier ist eine Rezeptpflicht nicht begründet. Man kann nur den Kopf schütteln, über angebliche Alternativen wie Ibuprofen, ASS (dann z.T. ohne Magenschutz genommen) etc. Wer mit gesunden Menschenverstand die Fachinformationen liest und vergleicht, wird in Metamizol einen wahren Arzneimittelschatz sehen, welcher starke Schmerzzustände sehr gut in den Griff bekommen kann.

Eingetragen am 24.08.2011 als Datensatz 36968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novalgin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novalgin für Schmerzen (chronisch) mit Atemstillstand, Hautauschlag, Juckreiz

Ich wurde mit novalgin behandelt wegen meinen chronischen Schmerzen am Rücken sowie in nach den OP. Meine Nebenwirkungen waren Hautausschlag Juckreiz Atemstillstand Organversagen

Novalgin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovalginSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde mit novalgin behandelt wegen meinen chronischen Schmerzen am Rücken sowie in nach den OP.
Meine Nebenwirkungen waren Hautausschlag Juckreiz Atemstillstand Organversagen

Eingetragen am 22.07.2018 als Datensatz 84795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novalgin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Sven Janke
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Novalgin

Patienten Berichte über die Anwendung von Valoron bei Schmerzen (chronisch)

 

Valoron für CHRONISCHE SCHMERZEN

Ich nehme Valoron Retard 50/4 jetzt seit 1997, nachdem eine OP bei mir schief ging und chronische Unterleibsschmerzen die folge waren (durfte wohl einer der Patienten mit der groessten Langzeiterfahrung sein). Mittel und langfristig hat sich nur eine leichte Tendenz zu leichter Verstopfung...

Valoron bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValoronCHRONISCHE SCHMERZEN20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Valoron Retard 50/4 jetzt seit 1997, nachdem eine OP bei mir schief ging und chronische Unterleibsschmerzen die folge waren (durfte wohl einer der Patienten mit der groessten Langzeiterfahrung sein).
Mittel und langfristig hat sich nur eine leichte Tendenz zu leichter Verstopfung ergeben. Aus eigener Erfahrung moechte ich jedem dringend ans Herz liegen, fuer Langzeitbehandlung nur die Retardtabletten zu nehmen, da sonst massive Suchtgefahr. Bin extra 1999 dann in die Psychosomatik der Charitee (damals Virchow Klinikum,) gegangen um die Umstellung zu machen. Dadurch war bisher keine Dosierungserhoehung noetig.

Eingetragen am 04.11.2020 als Datensatz 100362
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tilidin, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lorazepam für Bandscheibenvorfall, Bluthochdruck, Schmerzen (akut), Angststörungen, Depression, Allergisches Asthma Bronchiale, Angststörungen, Schmerzen (chronisch), Angststörungen

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Tavor gemacht, es hat mir durch insgesamt 11 qualvolle Jahre mittlerweile geholfen. Nachdem meine Mutter verstorben war, ist mein Arzt in Rente auch noch gegangen. Ich bekam kurz gesagt von heute auf Morgen alle genannten Medikamente hier Schlagartig nichtmehr....

Lorazepam bei Angststörungen; Valoron bei Schmerzen (chronisch); Lyrica bei Angststörungen; Ebastel bei Allergisches Asthma Bronchiale; Tianeurax bei Depression; Alprazolam bei Angststörungen; Palexia bei Schmerzen (akut); Clonidin bei Bluthochdruck; Tilidin comp bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LorazepamAngststörungen11 Jahre
ValoronSchmerzen (chronisch)11 Jahre
LyricaAngststörungen22 Monate
EbastelAllergisches Asthma Bronchiale18 Jahre
TianeuraxDepression22 Monate
AlprazolamAngststörungen6 Monate
PalexiaSchmerzen (akut)8 Wochen
ClonidinBluthochdruck22 Monate
Tilidin compBandscheibenvorfall11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Tavor gemacht, es hat mir durch insgesamt 11 qualvolle Jahre mittlerweile geholfen. Nachdem meine Mutter verstorben war, ist mein Arzt in Rente auch noch gegangen. Ich bekam kurz gesagt von heute auf Morgen alle genannten Medikamente hier Schlagartig nichtmehr. Ich habe dann 2019 April, einen Hardcore Entzug Stationär LVR Düsseldorf von 360 mst, und 5mg tavor machen müssen. nach 22 Tagen wurde ich schon erfolgreich entlassen, danach hatte ich monate lang Suizidgedanken und später auch Suizidversuche. Nach 3 Monaten Hölle, hat mich dann endlich ein Arzt in letzter Sekunde auf meine Medikamente zwar mit "Low - Dose" eingestellt, aber ich hatte wieder nach und nach etwas Lebensqualität. Ich kann eigentlich jeden davon abraten nur Tavor zu nehmen, wegen der scheiss Abhängigkeit. Aber manchmal geht es halt ebene nicht ohne, einen Tipp kann ich euch als "Profi" noch mitgeben, ich komme selber aus dem Medizinischen Bereich, und kann euch sagen dass Neuroleptika der letzte Dreck sind und eigentlich Verboten gehören müssten.

Ich wünsche allen ganz viel Kraft & Gesundheit, in diesen schweren Zeiten.

Eingetragen am 02.04.2021 als Datensatz 103491
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ebastel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tianeurax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Alprazolam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tilidin comp
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam, Tilidin, Naloxon, Pregabalin, Ebastin, Tianeptin, Alprazolam, Tapentadol, Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valoron

Patienten Berichte über die Anwendung von hydromorphon bei Schmerzen (chronisch)

 

hydromorphon für Schmerzen (chronisch) mit Muskelschmerzen (Myalgie)

Ich nehme seit über einem Jahr Hydromorphon ARISTO long 64 mg gegen meine chronisch somatoforme Schmerzstörung, die sich durch extreme Ganzkörperschmerzen darstellt. Das große Problem daran ist, daß ich jetzt vor 4 Tagen begonnen habe die Dosis zu halbieren und es mir extrem schlecht damit geht....

hydromorphon bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
hydromorphonSchmerzen (chronisch)400 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit über einem Jahr Hydromorphon ARISTO long 64 mg gegen meine chronisch somatoforme Schmerzstörung, die sich durch extreme Ganzkörperschmerzen darstellt. Das große Problem daran ist, daß ich jetzt vor 4 Tagen begonnen habe die Dosis zu halbieren und es mir extrem schlecht damit geht. Ich hätte nie gedacht, daß ich nach so kurzer Anwendung derart abhängig geworden bin. Durch eine schwere Nervenentzündung mußte ich zwischenzeitlich Pregabalin hochdosiert einnehmen und habe dabei bemerkt, daß sich meine Schmerzen damit deutlich reduzieren ließen. Deshalb habe ich die Einnahme des Hydromorphon begonnen in Frage zu stellen. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll, denn es geht mir entzugstechnisch sehr schlecht, obwohl ich nur um die Hälfte reduziert habe. Kann mir jemand seine Erfahrungen mit Hydromorphon mitteilen und wer hat Erfahrung mit dem Entzug? Schon mal danke im Voraus.

Eingetragen am 29.01.2018 als Datensatz 81624
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

hydromorphon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

hydromorphon für Schmerzen (chronisch), Kniegelenks-OP

Nach einer Knietep-OP habe ich chronische Schmerzen im die Kniescheibe. Hydromorphon hat meine Schmerzen überhaupt nicht gelindert, so dass ich es abgesetzt habe.

hydromorphon bei Schmerzen (chronisch), Kniegelenks-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
hydromorphonSchmerzen (chronisch), Kniegelenks-OP6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Knietep-OP habe ich chronische Schmerzen im die Kniescheibe. Hydromorphon hat meine Schmerzen überhaupt nicht gelindert, so dass ich es abgesetzt habe.

Eingetragen am 16.04.2021 als Datensatz 103755
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

hydromorphon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für hydromorphon

Patienten Berichte über die Anwendung von ARCOXIA bei Schmerzen (chronisch)

 

Saroten 50mg für Schmerzen (chronisch), Restless legs Syndrom, Depressionen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Psychosomatische Störung mit Sehstörungen, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Denkstörungen, Gedächtnisschwund, Gewichtszunahme

Sehschwäche gerade beim nahen gucken aber auch öfters beim weitem Sehen, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche, Denkstörungen, Gedächtnisschwund, leichte Gewichtszunahme. Auch nach einer psychosomatischen Rehamaßnahme sind die Nebenwirkungen geblieben.

Saroten 50mg bei Depressionen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Psychosomatische Störung; Restex bei Restless legs Syndrom; Arcoxia 60mg bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Saroten 50mgDepressionen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Psychosomatische Störung12 Monate
RestexRestless legs Syndrom12 Monate
Arcoxia 60mgSchmerzen (chronisch)12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehschwäche gerade beim nahen gucken aber auch öfters beim weitem Sehen,
Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche, Denkstörungen, Gedächtnisschwund, leichte Gewichtszunahme.
Auch nach einer psychosomatischen Rehamaßnahme sind die Nebenwirkungen geblieben.

Eingetragen am 15.01.2008 als Datensatz 5873
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Levodopa, Benserazid, Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arcoxia 120 mg für Morbus Sudeck, Tennisarm, Gelenkerkrankung, chroni. Unterbauchschmerz mit keine Nebenwirkungen

Hatte vorher Vioxx bekommen und wurde dumgestell, weil sie vom Markt genommen worden sind. Habe vorher nur 60 mg genommen und wegen akuter Schmerzen habe ich die doppelte Menge verschrieben bekommen. Es ist wirich besser geworden und ich habe keinerlei Probleme oder Nebenwirkungen.

Arcoxia 120 mg bei Morbus Sudeck, Tennisarm, Gelenkerkrankung, chroni. Unterbauchschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 120 mgMorbus Sudeck, Tennisarm, Gelenkerkrankung, chroni. Unterbauchschmerz8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte vorher Vioxx bekommen und wurde dumgestell, weil sie vom Markt genommen worden sind.
Habe vorher nur 60 mg genommen und wegen akuter Schmerzen habe ich die doppelte Menge verschrieben bekommen. Es ist wirich besser geworden und ich habe keinerlei Probleme oder Nebenwirkungen.

Eingetragen am 09.01.2015 als Datensatz 65756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Arcoxia 120 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für ARCOXIA

Patienten Berichte über die Anwendung von Amineurin bei Schmerzen (chronisch)

 

Amineurin für Schmerzen (chronisch)

Habe seit ca. 25 Jahren sich ständig steigernde Schmerzen in beiden Händen + Unterarmen. Musste darum meinen Job als ex. Altenpfleger aufgeben. Medikamentös habe ich vor ca. 7 Jahren mit Tilidin angefangen, aber ohne große Besserung. Bin dann über Morphin bei Oxycodon gelandet, 3x 40mg/Tag. Hat...

Amineurin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmineurinSchmerzen (chronisch)50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit ca. 25 Jahren sich ständig steigernde Schmerzen in beiden Händen + Unterarmen. Musste darum meinen Job als ex. Altenpfleger aufgeben. Medikamentös habe ich vor ca. 7 Jahren mit Tilidin angefangen, aber ohne große Besserung. Bin dann über Morphin bei Oxycodon gelandet, 3x 40mg/Tag. Hat erst recht gut geholfen, doch mittlerweile auch nicht mehr. Habe dann eine Kombi zusätzlich von 3x 50 mg Pregabalin und abends 50 mg Amineurin erhalten, weil Verdacht auf Nervenschmerzen. scheint auch nicht zu helfen. Brauche interessanterweise keinerlei Abführmittel, seit ich die schmerzstillenden Medis einnehme! Ich bin auf Grund meiner Schmerzen nicht in der Lage zu arbeiten und jeder Tag ist unterschiedlich - mal recht gut, aber meist schlecht, bin seit der Einnahme von Amineurin auch ständig müde und schlafe seit 2 Wochen ca. 14-15 Std./Tag. Bin außerdem noch seit 8 Jahren Diabetiker mit einem ständig zu hohen Blutzucker und habe Probleme mit meinem Testosteronspiegel sowie zeitweise eine Schilddrüsenunterfunktion. Darum ist es auch sehr schwer, irgendwelche Nebenwirkungen auch dem jeweiligen Medikament zuzuordnen... Naja...that's life!

Eingetragen am 28.07.2020 als Datensatz 98645
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amineurin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amineurin für Schmerzen (chronisch)

Anfangs etwas Schwindel und vor allem morgens etwas schlapp, wenn ich abends eine Tablette genommen habe. Mundtrockenheit und etwas Unwohlsein. Aber nach ca. 2 Wochen hat sich alles eingespielt. Schlafen kann ich damit sehr gut. So ist man tagsüber fit.

Amineurin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmineurinSchmerzen (chronisch)3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs etwas Schwindel und vor allem morgens etwas schlapp, wenn ich abends eine Tablette genommen habe. Mundtrockenheit und etwas Unwohlsein. Aber nach ca. 2 Wochen hat sich alles eingespielt. Schlafen kann ich damit sehr gut. So ist man tagsüber fit.

Eingetragen am 01.02.2022 als Datensatz 109145
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amineurin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amineurin
mehr von 147 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Schmerzen (chronisch) gruppiert wurden

(Knie - Schmerzen chronisch), 5 Jahre chronische Schmerzen, a-typischer Gesichtsschmerz, Akupunktur zur Schmerzlinerung, akute Cervicobrachialgie, atypischer chronischer gesichtsschmerz, bei chronisch kranken und beschädigten Schultern, Blähungen und Krämpfe im Unterbauch, cervichron. Gesichtsschmerz, Chonische Rückenschmerzen

Klassifikation nach ICD-10

F62.8-Sonstige andauernde Persönlichkeitsänderungen
R52.0Akuter Schmerz
R52.1Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz
R52.2Sonstiger chronischer Schmerz
R52.9Schmerz, nicht näher bezeichnet

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von guka
guka
Benutzerbild von petronilla
petronil…
Benutzerbild von RaLo
RaLo

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 1072 Benutzer zu Schmerzen (chronisch)

Schmerzen (chronisch) Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Schmerzen sind ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit einer Gewebeschädigung verknüpft ist, aber auch ohne sie auftreten kann. Schmerzen, die länger als 6 Monate persistieren, werden als ''chronische Schmerzen' bezeichnet.
An der Chronifizierung beteiligte Risikofaktoren sind häufige früher durchgemachte Krankheitsereignisse, eine psychosomatische Erkrankung (Depressionen oder Angststörung, der Hang, zum Ignorieren des Schmerzes und starke körperliche Belastung am Arbeitsplatz.

[]