Schmerzen (chronisch)

Schmerzen sind ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit einer Gewebeschädigung verknüpft ist, aber auch ohne sie auftreten kann. Schmerzen, die länger als 6 Monat...

Community über Schmerzen (chronisch)

Wir haben 806 Patienten Berichte zu der Krankheit Schmerzen (chronisch).

Prozentualer Anteil 59%41%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7690
Durchschnittliches Alter in Jahren5556
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,6327,87

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Schmerzen (chronisch)

Chemotherapieschmerzen, Chronische Gesichtsschmerzen, chronische Ischialgie, Chronische Rückenschmerzen, chronisches schmerzsyndrom, Dauerschmerzen, Schmerzen (chronisch), Schmerzsyndrom

Bei Schmerzen (chronisch) wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Lyrica9% (96 Bew.)
Tilidin8% (92 Bew.)
Palexia6% (51 Bew.)
Tramadol5% (52 Bew.)
Amitriptylin5% (49 Bew.)
Cymbalta5% (50 Bew.)
Jurnista4% (40 Bew.)
Oxygesic4% (31 Bew.)
Targin4% (42 Bew.)
Katadolon3% (29 Bew.)
Fentanyl3% (33 Bew.)
Gabapentin3% (32 Bew.)
Palladon3% (17 Bew.)
Tramal2% (27 Bew.)
Novaminsulfon2% (26 Bew.)
Novalgin2% (16 Bew.)
Valoron2% (39 Bew.)
hydromorphon2% (13 Bew.)
ARCOXIA1% (23 Bew.)
Amineurin1% (14 Bew.)
alle 140 Medikamente gegen Schmerzen (chronisch)

Bei Schmerzen (chronisch) wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Naloxon14% (172 Bew.)
Oxycodon10% (93 Bew.)
Tilidin10% (130 Bew.)
Pregabalin9% (93 Bew.)
Hydromorphon8% (65 Bew.)
Tramadol8% (81 Bew.)
Amitriptylin7% (78 Bew.)
Tapentadol6% (50 Bew.)
Duloxetin5% (50 Bew.)
Fentanyl4% (44 Bew.)
Metamizol4% (48 Bew.)
Flupirtin4% (35 Bew.)
Gabapentin3% (33 Bew.)
Buprenorphin2% (31 Bew.)
Diclofenac1% (18 Bew.)
Etoricoxib1% (23 Bew.)
Morphin1% (14 Bew.)
Trimipramin1% (11 Bew.)
Doxepin<1% (6 Bew.)
Mirtazapin<1% (7 Bew.)
alle 79 Wirkstoffe gegen Schmerzen (chronisch)

Fragen zur Kranheit Schmerzen (chronisch)

alle Fragen zu Schmerzen (chronisch)

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

 

Lyrica für Schmerzen (chronisch), 'Bandscheibenvorfall, ISG Syndrom mit Mundtrockenheit, Migräne, Sodbrennen, Gleichgewichtsstörungen, Nackenschmerzen, trockene Nase, Grippe-ähnliche Symptome, trockene Kehle, Schwindel - Benommenheit, Spannungskopfschmerz

Angefangen mit 50mg/, nach 7 Tage 2x50mg, nach 14 Tage 3x50mg. Bereits nach dem 3.Tag mit 100mg habe ich damit aufgehört. Ich habe alle 10 Tage Einnahme extrem starke Migräne, musste 2-3/Tag Rizatriptan einnehmen. Die Migräne wurde zusätzlich von starke Kopfschmerzen im Nacken und Stirnhöhle...

Lyrica bei Schmerzen (chronisch), 'Bandscheibenvorfall, ISG Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch), 'Bandscheibenvorfall, ISG Syndrom7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angefangen mit 50mg/, nach 7 Tage 2x50mg, nach 14 Tage 3x50mg.
Bereits nach dem 3.Tag mit 100mg habe ich damit aufgehört. Ich habe alle 10 Tage Einnahme extrem starke Migräne, musste 2-3/Tag Rizatriptan einnehmen. Die Migräne wurde zusätzlich von starke Kopfschmerzen im Nacken und Stirnhöhle begleitet, d.h. zusätzlich 2-3/Tag noch eine Ibu600 eingenommen.
Grippeähnliche Symptomen wie gerötetes Gesicht (kein Fieber), Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, eine allgemein leichte Benommenheit empfunden.
Obwohl ich die Tabletten recht schnell abgesetzt habe und die Dosierung recht schwach war, habe ich (mittlerweile 3 Wochen) nach wie vor einen trockenen Mund und Nase, permanent das Gefühl von Staub im Mund und Rachen.
Sodbrennen nach jede Mahlzeit, es fühlte sich an wie ein Hungergefühl und ich musste oft essen in der Hoffnung, dieses Gefühl von Leere und Brennen wegzubekommen.
Die Schmerzen sind leider nicht abgeflaut, was aber nach der kurzen Einnahmezeit wohl normal ist.

Eingetragen am 24.04.2019 als Datensatz 89779
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (chronisch)

Ich nehme es jetzt seit zwei Tagen, die Schmerzen sind komplett weg. Das negative ich bin Tod müde und stehe die ganze Zeit neben mir. Ich hoffe das hört auf.

Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch)2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme es jetzt seit zwei Tagen, die Schmerzen sind komplett weg. Das negative ich bin Tod müde und stehe die ganze Zeit neben mir. Ich hoffe das hört auf.

Eingetragen am 14.10.2020 als Datensatz 99994
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Patienten Berichte über die Anwendung von Tilidin bei Schmerzen (chronisch)

 

Tilidin für Schmerzen (chronisch)

bis heute ist das Tilidin bei mir das beste Schmerzmittel, welches (zumindest bei mir) ohne Nebenwirkung ist. Am Beginn hatte ich mal für 2-3 Wochen das Gefühl angeheitert zu sein, aber seither ( und das ist jetzt über 10 Jahre der Fall) habe ich keine merkbaren Nebenwirkungen. Meine Blutwerte...

Tilidin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinSchmerzen (chronisch)10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bis heute ist das Tilidin bei mir das beste Schmerzmittel, welches (zumindest bei mir) ohne Nebenwirkung ist. Am Beginn hatte ich mal für 2-3 Wochen das Gefühl angeheitert zu sein, aber seither ( und das ist jetzt über 10 Jahre der Fall) habe ich keine merkbaren Nebenwirkungen. Meine Blutwerte sind bis auf Erkrankungsmarker trotz vieler Medikamente in Ordnung. Allerdings weiß ich das mehrere in meinem familiären Umkreis das selbe Medikament nicht vertragen haben. Demnach wirkt es wohl je nach Person und Stoffwechsel unterschiedlich.
Für mich ist es das passenste Schmerzmittel, da alle anderen (Ibu, Tramadol, Novalgin und Diclo) bei mir entweder nicht wirklich wirken oder dann Nebenwirkungen wie Übelkeit, Bauchkrämpfe usw verursachen.
Aber es sollte jeder selbst mit seinem Arzt herausfinden was am besten passt.

Eingetragen am 27.05.2021 als Datensatz 104652
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Schmerzen (chronisch)

Durch Massive Schmertzen in der HWS, LWS und Brustwirbel bin ich seit ca.zwei Jahren leider von Schmerzmittel abhängig. Da ich mittlerweile süchtig bin von Tilidin rutsche ich ständig in den Entzug. Muss dann immerwieder nachlegen. Bekomme etwa seit 14 tagen von Tilidin extreme Schmertzen in...

Tilidin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinSchmerzen (chronisch)700 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Massive Schmertzen in der HWS, LWS und Brustwirbel bin ich seit ca.zwei Jahren leider von Schmerzmittel abhängig. Da ich mittlerweile süchtig bin von Tilidin rutsche ich ständig in den Entzug.
Muss dann immerwieder nachlegen.
Bekomme etwa seit 14 tagen von Tilidin extreme Schmertzen in der Lunge. Es wird immer schlimmer.

Eingetragen am 19.04.2021 als Datensatz 103821
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tilidin

Patienten Berichte über die Anwendung von Palexia bei Schmerzen (chronisch)

 

Palexia für Schmerzen (chronisch)

Tapendatol 200mg 4x am Tag? Dann sind das 1200 mg. Nehme wenn es schlecht läuft pro Tag 4x200mg und ich habe keinerlei Schmerzen mehr. Hatte vor 6 Jahren Motorradunfall und alles war gebrochen. Bis Heute starke Schmerzen die zuerst mit IBU 800 und dann Oxycodon 20/10mg das ich 3x2 Tabletten oder...

Palexia bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen (chronisch)2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tapendatol 200mg 4x am Tag? Dann sind das 1200 mg.
Nehme wenn es schlecht läuft pro Tag 4x200mg und ich habe keinerlei Schmerzen mehr. Hatte vor 6 Jahren Motorradunfall und alles war gebrochen. Bis Heute starke Schmerzen die zuerst mit IBU 800 und dann Oxycodon 20/10mg das ich 3x2 Tabletten oder mehr einnahm, da nach einer gewissen Zeit keine Wirkung mehr da war u. ich mehrfach erhöhen musste. Dann verschrieb mir Hausarzt Tapendatol. Nebenwirkungen wie bei anderen auch Schwitzen, Entzugsgefühl nach 4 h wenn ich kein Tapendatol nachlege. An normalen Tagen 3x2 bis 4x2 Tabletten pro Tag. Da ist die 100er Pckg. gleich leer.Aber es hilft. Aber auf Dauer ist das sicher nicht gut. Aber was soll ich machen? Mich durch den Tag quälen? Nachts noch Trazodon 125 mg damit ich schlafen kann. Dazu Venlafaxin 150 mg morgens. Sonst geht es nicht. Ibn Tilidin etc. merk ich nicht mal da durch jahrelange Einnahme vieles bei mir nicht mehr normal ist.

Eingetragen am 30.04.2021 als Datensatz 104044
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Schmerzen (chronisch)

Am Anfang der Einnahme, besonders Nachts Zuckungen des Körpers oftmals so das man aus dem Schlaf erwachte.

Palexia bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Einnahme, besonders Nachts Zuckungen des Körpers oftmals so das man aus dem Schlaf erwachte.

Eingetragen am 27.01.2021 als Datensatz 102031
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Palexia

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

 

Tramadol für Schmerzen (chronisch)

Unter Tramadol bin ich schlaflos. Schlafen kann ich nur, wenn ich bei Retard-Tabletten (12h Wirkung) nur morgens eine nehme. Je höher dosiert, desto später schlafe ich ein. Dadurch entsteht nachts ein Entzug. Man wacht in üblem Zustand auf: Ich extrem müde, extrem deprimiert, sehr ängstlich. Das...

Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSchmerzen (chronisch)5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter Tramadol bin ich schlaflos. Schlafen kann ich nur, wenn ich bei Retard-Tabletten (12h Wirkung) nur morgens eine nehme. Je höher dosiert, desto später schlafe ich ein.
Dadurch entsteht nachts ein Entzug. Man wacht in üblem Zustand auf: Ich extrem müde, extrem deprimiert, sehr ängstlich. Das hält dann 1-2 Tage an. Auch der Hunger wird groß.
Generell führen Einnahme Unregelmäßigkeiten zu Schwindel.
Am 2. Tag ist Tramadol wegen des Entzugs, der erst einmal überwunden werden muss, nicht mehr so effektiv.
Generell mag ich die positive Veränderung der Stimmung, die Aktivierung. Aber wenn man morgens im Entzug aufwacht, erreicht man manchmal nur die Beendigung des Entzugs - aber keine wirklich positive Stimmung.

Ich nahm anfangs - wie vom Arzt angeordnet - mehrere Monate 2 x 200mg: Es kam zu irreversiblem Haarverlust. Die Haarwurzeln wurden zerstört.
Sicherlich habe ich den Bluthochdruck damals nicht bemerkt. Ich hatte ja nie welchen.

Also unbedingt überprüfen. Kurz nach Einnahme steigt mein (normaler) BD auf Werte zwischen 160 - 180 (der obere Wert). Der untere steigt auch etwas.
Man sollte dann dringend Blutdrucksenker einnehmen.

Ich leide jetzt an Herzrhytmusstörungen und frage mich oft, ob das an diesen Monaten mit dieser Dosierung liegt.

Auf Wikipedia (nur englisch) kann man lesen, dass Tramadol im Körper akumuliert. Man sollte sich wirklich sehr gut überlegen, ob man es alle 12h einnimmt. Vll. ist das der Grund für die Beschädigung der Haarwurzeln.

Ärzte verschreiben es, weil es so billig ist...
Die Überschreitung der offiziellen Maximaldosis von 200mg ist gefährlich.

Verstopfung ist noch eine Nebenwirkung.

Ich habe Leute gesprochen, die Tramadol unregelmäßig einnehmen und die berichten, weder eine positive Stimmungsänderung zu bemerken, noch leiden sie unter Entzugserscheinungen.
Es ist schon merkwürdig...

Jetzt probiere ich mal wieder Tilidin aus. Die Maximaldosis ist 2 x 300mg. Irgendwie wirkt es bei mir nicht so stark wie Tramadol. Aber es ist erheblich weniger toxisch. Mal sehen, ob es die Schmerzen ausreichend abdeckt.
Generell würde ich auch Tilidin am liebsten nur tagsüber einnehmen und nachts sozusagen entgiften.
Egal was Ärzte sagen: Es ist Gift und langfristig bezahlt man einen gesundheitlichen Preis.

Eingetragen am 30.05.2020 als Datensatz 97650
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für Schmerzen (chronisch)

Übelkeit, Hitzewallung, Benommenheit, Kopfschmerzen

Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSchmerzen (chronisch)4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Hitzewallung, Benommenheit, Kopfschmerzen

Eingetragen am 01.05.2021 als Datensatz 104075
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Patienten Berichte über die Anwendung von Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

 

Amitriptylin für chronische Spannungskopfschmerzen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Mundtrockenheit, verstopfte Nase, Stimmungsschwankungen, Kontaktlinsenunverträglichkeit

Vor der Therapie mit Amitriptylin hatte ich über Jahre andauernde Spannungskopfschmerzen (teilweise 3-4 Wochen am Stück starke Schmerzen). Als ich dann an dem Punkt angelangt war an dem NIX mehr ging, d.h. mein Alltag war nicht mehr zu bewältigen; die Kopfschmerzen mit Schmerzmitteln nicht in den...

Amitriptylin bei chronische Spannungskopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amitriptylinchronische Spannungskopfschmerzen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor der Therapie mit Amitriptylin hatte ich über Jahre andauernde Spannungskopfschmerzen (teilweise 3-4 Wochen am Stück starke Schmerzen). Als ich dann an dem Punkt angelangt war an dem NIX mehr ging, d.h. mein Alltag war nicht mehr zu bewältigen; die Kopfschmerzen mit Schmerzmitteln nicht in den Griff zu bekommen. Ein Neurologe hat mir dann Amitriptylin verschrieben (erst 12,5 dann 25mg abends). Schon noch wenigen Tagen ging es mir besser. Kaum noch Kopfschmerzen. Das heißt: Vorher hatte ich ca. 20 Tage im Monat starke Schmerzen. Unter Amitriptylin in etwa 3-5 Tage, was für mich schon eine ziemliche Verbesserung der Lebensqualität bedeutet.
Positiv: Man kommt aus dem Schmerzkreislauf heraus, Schmerzmittel werden reduziert, die Spannungskopfschmerzen werden drastisch weniger - das bedeutet wirklich ganz viel!

Negativ: Trotz der niedrigen Dosierung habe auch ich locker 7 Kilos auf der Waage dazubekommen. Das hat letztendlich nach jetzt 7 Monaten Therapie zu so großem Frust bei mir gesorgt, dass ich die Tabletten vor 2 Wochen abgesetzt habe.
Die Tabletten haben mich total müde und antriebslos gemacht. Hauptsächlich morgens fühlte ich mich wie "tot", was ich z.T. richtig schlimm fand. Ich war teilweise nicht in der Lage aufzustehen.
Zu Beginn der Therapie hatte ich eine starke Mundtrockenheit. War echt furchtbar; ohne Wasser neben dem Bett ging es gar nicht mehr. Das ist allerdings nach ca. 2-3 Monaten besser geworden.
Zudem hatte ich permanent die Nase "zu". Keinen Schnupfen oder sowas, aber Nase total verstopft. Kaum Riechen möglich. Habe sonst nie damit zu tun.
Trotz der tollen Erfahrung kopfschmerzfrei zu sein, hatte ich während der Behandlung starke psychische Tiefs, launiges, teils aggressives Verhalten (sonst nicht!).


Parallel aufgetreten sind bei mir eine Schilddrüsenentzündung mit Knötchenbildung sowie eine schlechte Verträglichkeit meiner Kontaktlinsen. Ob da ein Zusammenhang besteht - keine Ahnung.

Mein Fazit: Für mich hat sich die Therapie schon gelohnt, da ich aus meinem Kopfschmerzkreislauf raus gekommen bin. Eine wirkliche Alternative zu Amitriptylin gibt es nicht. Jetzt habe ich die TAbletten seit 2 Wochen abgesetzt und meine Kopfschmerzen häufen sich wieder etwas mehr. MAl abwarten. Mein Neurologe sagt, dass nach Absetzén (er empfiehlt übrigens eine längere Einnahmedauer als 7 Monate) eine Besserung zu vorher da sein sollte, leider kein Verschwinden. Für mich wäre es schon toll, wenn nur mal 1-2 Wochen im Monat Kopfschmerzen hätte.

Würde ich die Therapie noch einmal machen? Ich glaube NEIN! Trotz leichtem Erfolg sind mir persönlich die Nebenwirkungen (Gewicht, Depressionen, aggressives Verhalten, Alpträume, dunkle Gedanken, extreme Antrieblosigkeit, chronische Nasenverstopfung, Schwindel, starkes Schwitzen) einfach zu heftig. Insbesondere auch jetzt die Wirkungen nach dem Absetzen:

Abnehmen der Kilos eine psychische Qual; extreme Einschlafstörungen, Kopfschmerzen, Gereiztheit, Schweißausbrüche - hoffe das geht bald vorbei.

Aber was, wenn ich wieder an dem Punkt anlange, wo mit den Kopfschmerzen nix mehr geht???

Eingetragen am 06.06.2011 als Datensatz 34998
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amitriptylin für Schmerzen (chronisch) mit Benommenheit, schläfrig sein

Hallo, ich nehme seit 18 Tagen Amitriptylin-neuraxpharm in Tropfen gegen chronischen schmerzen. Habe mich davor auch sorgfältig auf Portalen zu dem Thema belesen..Daher, das ich das erste mal so eine Art von einem Medikament einnehme, habe ganz langsam damit angefangen, nämlich mit 4 Tropfen dh.8...

Amitriptylin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmitriptylinSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich nehme seit 18 Tagen Amitriptylin-neuraxpharm in Tropfen gegen chronischen schmerzen. Habe mich davor auch sorgfältig auf Portalen zu dem Thema belesen..Daher, das ich das erste mal so eine Art von einem Medikament einnehme, habe ganz langsam damit angefangen, nämlich mit 4 Tropfen dh.8 mg und alle 2 Tage habe die Dosierung um einen Tropfen angestiegen.Ich war schon bei 8 Tropfen angelangt und nach 2 Tagen musste wieder auf 7 Tropfen umsteigen, weil ich konnte nichts machen, war benommen und schläfrig, daher für mich persönlich reichen momentan die 7 Tropfen vollkommen, fühle mich gut, besser gelaunt, nehme nicht mehr alles so schwer und hab
mehr Appetit. Von den schmerzen sind es nur morgens ca.20%.Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, konnte schon vor einem halben Jahr damit anfangen, aber ich hab einfach schieß vor dem Medikament gehabt, also traut euch meine Lieben! Lg =D Elohim

Eingetragen am 08.06.2018 als Datensatz 83999
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amitriptylin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amitriptylin

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Schmerzen (chronisch)

 

Cymbalta für Depressionen, chron.Schnmerzen mit Gewichtszunahme, Denkstörungen, Absetzerscheinungen, Suizidgedanken

Das Medikament hilft mir sehr gut. Habe 20 kg zugenommen, fühle mich aber wohl. Bemerke jedoch jetzt nach 4 Jahren , daß es meine Denk- und Merkfähigkeit verändert. Absetzen kann ich das Medikament nicht! Die Entzugserscheinungen sind für mich unerträglich. Öffne jedoch jetzt die Kapsel und...

Cymbalta bei Depressionen, chron.Schnmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen, chron.Schnmerzen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hilft mir sehr gut. Habe 20 kg zugenommen, fühle mich aber wohl. Bemerke jedoch jetzt nach 4 Jahren , daß es meine Denk- und Merkfähigkeit verändert. Absetzen kann ich das Medikament nicht! Die Entzugserscheinungen sind für mich unerträglich. Öffne jedoch jetzt die Kapsel und reduziere die darin befindliche Dosis auf die Hälfte. Bemerke im Kopf etwas Erleichterung nud Wohlbefinden, jedoch nehmen die chron. Schmerzen wieder zu. Die Kopfschmezen vom Entzug sind erträglich.
Habe davor das Medikamnt ganz abgesetzt und war Suizid gefährdet. Bitte Vorsicht beim absetzen!!

Eingetragen am 20.01.2010 als Datensatz 21624
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Gewichtszunahme

Müdikeit,Gewicht Zunahme,

Cymbalta bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaSchmerzen (chronisch)10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdikeit,Gewicht Zunahme,

Eingetragen am 10.08.2015 als Datensatz 69162
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Patienten Berichte über die Anwendung von Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

 

Jurnista 16 für Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen mit Schlafstörungen, Verstopfung, Gewichtszunahme, Schwitzen, Engegefühl im Brustkorb

Meine Nebenwirkungen sind: Schlafstoerungen, Verstopfung, Gewichtszunahme,(8 kg) Druck auf der Brust beim Einatmen, Schwitzen ohne Ende

Jurnista 16 bei Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jurnista 16Bandscheibenvorfall, Dauerschmerzen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen sind: Schlafstoerungen,
Verstopfung,
Gewichtszunahme,(8 kg)
Druck auf der Brust beim Einatmen,
Schwitzen ohne Ende

Eingetragen am 09.09.2007 als Datensatz 3581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Temgesic für Schmerzen (chronisch), schmerzen (neuropathische), Schmerzen (akut) mit Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden

Bei Fragen bitte melden.

Temgesic bei Schmerzen (akut); Palladon bei schmerzen (neuropathische); Jurnista bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TemgesicSchmerzen (akut)6 Jahre
Palladonschmerzen (neuropathische)8 Jahre
JurnistaSchmerzen (chronisch)8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Fragen bitte melden.

Eingetragen am 07.08.2015 als Datensatz 69120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Temgesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palladon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Jurnista
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Jurnista

Patienten Berichte über die Anwendung von Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

 

Oxygesic für Schmerzen (chronisch) mit Übelkeit, Magenschmerzen, Lustlosigkeit, Müdigkeitsgefühl

Nach 8std.bemerkt man das dieTablette aufhört zu wirken.Es beginnt mit schwitzen Magenschmerzen alle schmerzen sind wieder da,nach der Einnahme einer Nuen Tablette lege ich mich meist etw a Shin. beginndie Wirkung,geht es mir wieder besser.ohne diese Hilfe könnte ic h meine Arbeit nicht...

Oxygesic bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicSchmerzen (chronisch)15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 8std.bemerkt man das dieTablette aufhört zu wirken.Es beginnt mit schwitzen Magenschmerzen alle schmerzen sind wieder da,nach der Einnahme einer Nuen Tablette lege ich mich meist etw a Shin. beginndie Wirkung,geht es mir wieder besser.ohne diese Hilfe könnte ic h meine Arbeit nicht mehrausfüren.Bin mir darüber im Klaren ,das diese Tablette mich üchtig gemacht.Das ist nicht gut aber mir geht es danach für ein paarStunden besser.

Eingetragen am 05.12.2018 als Datensatz 87057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Oxygesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Oxygesic für Trigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch) mit Abhängigkeit

Habe das Oxygesic, Oxycodon ca. 6 Monate eingenommen. Ohne Nebenwirkungen, aber anschließend Entzug.

Oxygesic bei Trigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OxygesicTrigeminusneuralgie, Schmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Oxygesic, Oxycodon ca. 6 Monate eingenommen. Ohne Nebenwirkungen, aber anschließend Entzug.

Eingetragen am 25.02.2014 als Datensatz 59676
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Oxygesic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Oxygesic

Patienten Berichte über die Anwendung von Targin bei Schmerzen (chronisch)

 

Targin für Schmerzen (chronisch) mit Durchfall, kalter Schweiß

Ich wurde von Moprhin auf Targin umgestellt, weil Morphin nach ca. 10 Jahren nicht mehr gut gewirkt hatte. Ich wurde von 60-60-60 Morphin auf 40-40-40 Targin umgestellt und da Oxy stärker ist als Morphin sollte das ja klar gehen. Pustekuchen, die erste Tablette war alles gut und nach der...

Targin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde von Moprhin auf Targin umgestellt, weil Morphin nach ca. 10 Jahren nicht mehr gut gewirkt hatte.

Ich wurde von 60-60-60 Morphin auf 40-40-40 Targin umgestellt und da Oxy stärker ist als Morphin sollte das ja klar gehen. Pustekuchen, die erste Tablette war alles gut und nach der zweiten ging es langsam mit dem Entzug los:S und die dritte hatte ich mir sparen können aber für flitze hatte es dann aber noch gereicht .
Ich bekam dann Oxycodon ohne Zusatz und auch da habe ich eine Weile gebraucht zur Umstellung aber ohne Dünnen . inzwischen komme ich super klar mit Oxy pur und gegen die schmerzen hilft es super

Gestern war ich beim Schmerzdoc und er fragt mich nach Naloxon und ich sage nein erkläre ihn NOCHMALS weshalb aber ich habe nicht aufs Rezept geschaut und er hat mir den Dreck doch wieder verschrieben. Also...ich denke das jetzt nur auf mich bezogen, weil viele andere können es Problemlos nehmen. Mein Körper mag das Naloxon eben nicht genauso wie Pflaster und Temgesic da wehrt er sich dagegen.

Eingetragen am 19.10.2018 als Datensatz 86298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Targin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Targin für Schmerzen (chronisch)ische, Schmerzen (chronisch)

D

Targin bei Schmerzen (chronisch); Novaminsulfonlminsulfon bei Schmerzen (chronisch)ische

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginSchmerzen (chronisch)10 Jahre
NovaminsulfonlminsulfonSchmerzen (chronisch)ische12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

D

Eingetragen am 17.11.2019 als Datensatz 93610
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Targin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novaminsulfonlminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Targin

Patienten Berichte über die Anwendung von Katadolon bei Schmerzen (chronisch)

 

Katadolon für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit

In Kombination mit Novalgin.......für mich momentan sehr gute Wirkung. Juhu.......ich kann meine Freundin (Fibro)etwas ertragen. Sie hat mich dann nicht mehr sooooo sehr im Griff, sondern ich sie. Die Müdigkeit bekomme ich auch noch in den Griff. Sie wird nach längerer Anwendung vergehen.

Katadolon bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KatadolonSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In Kombination mit Novalgin.......für mich momentan sehr gute Wirkung. Juhu.......ich kann meine Freundin (Fibro)etwas ertragen. Sie hat mich dann nicht mehr sooooo sehr im Griff, sondern ich sie.
Die Müdigkeit bekomme ich auch noch in den Griff. Sie wird nach längerer Anwendung vergehen.

Eingetragen am 24.05.2009 als Datensatz 15555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Katadolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Katadolon für CHRONISCHE SCHMERZEN mit keine Nebenwirkungen

Endlich ein Medikament das auch wirkt. Der Alltag ist wieder erträglich. Fühle mich super. Keinerlei Nebenwirkungen bei mir. Bin begeistert und kann dieses Medikament nur empfehlen.

Katadolon bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KatadolonCHRONISCHE SCHMERZEN6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Endlich ein Medikament das auch wirkt. Der Alltag ist wieder erträglich. Fühle mich super. Keinerlei Nebenwirkungen bei mir. Bin begeistert und kann dieses Medikament nur empfehlen.

Eingetragen am 16.11.2016 als Datensatz 75199
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Katadolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Flupirtin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Katadolon

Patienten Berichte über die Anwendung von Fentanyl bei Schmerzen (chronisch)

 

Fentanyl für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit, Wortfindungsschwierigkeiten

Dosierung: 50µg/h Alter: 29 Beschwerden: Chronischer Schulterschmerz/Kreuzschmerz Ich nehme nun seit 45 Tagen die Fentanylpflaster von Hennig mit der Dosierung 50µg/h. Leider wirken diese bei mir keine 72 Stunden, sondern nur 50 bis 60 Stunden. Der Stuhlgang gestaltet sich problemlos, obwohl...

Fentanyl bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylSchmerzen (chronisch)45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosierung: 50µg/h
Alter: 29
Beschwerden: Chronischer Schulterschmerz/Kreuzschmerz

Ich nehme nun seit 45 Tagen die Fentanylpflaster von Hennig mit der Dosierung 50µg/h. Leider wirken diese bei mir keine 72 Stunden, sondern nur 50 bis 60 Stunden. Der Stuhlgang gestaltet sich problemlos, obwohl der Kot härter geworden ist. Die ersten 2 Tage bin ich komplett schmerzfrei, während der dritte Tag wieder sehr schmerzhaft ist. Zuvor habe ich Tramadol (200-0-200), dann Tilidin (100-50-100) + Lyrica/Pregabalin (150-0-150) und anschließend Palexia/Tapentadol (50-0-50) + Katadolon/Flupirtin (100-0-0) + Lyrica/Pregabalin (150-0-150) bekommen. Keine dieser Kombinationen konnte den Schmerz annehmbar dämpfen. Umso glücklicher bin ich, dass ich nun Fentanyl bekomme. Um auch den dritten Tag schmerzfrei zu sein, wurde ich auf die Pflaster von Stada mit ebenfalls 50µg/h umgestellt. Die Nebenwirkungen wie Müdigkeit und Wortfindungsstörungen sind mittlerweile fast verschwunden. Ich bin sehr dankbar für dieses Medikament, denn es hat meine Lebensqualität erheblich verbessert.

Eingetragen am 10.09.2014 als Datensatz 63699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fentanyl für Schmerzen (chronisch)

Da ich eine Pflasterallergie habe und das Fentanyl Pflaster nur alle 3 Tage gewechselt werden soll, habe ich mir meine Haut kaputt gemacht - war total wund!

Fentanyl bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylSchmerzen (chronisch)12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich eine Pflasterallergie habe und das Fentanyl Pflaster nur alle 3 Tage gewechselt werden soll, habe ich mir meine Haut kaputt gemacht - war total wund!

Eingetragen am 15.12.2020 als Datensatz 101103
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fentanyl

Patienten Berichte über die Anwendung von Gabapentin bei Schmerzen (chronisch)

 

Gabapentin für Unruhe, Schmerzen (chronisch), Schlafstörungen, Schmerzen (chronisch) mit Magenschmerzen, Magenblutungen, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

ich bin Borderlinerin und seit ganz langer zeit in stationärer Behandlung. Außerdem habe ich chronische Schmerzen seit einer Herpes Zoster Erkrankung. Ich nehme: 150 saroten, 10000 Gabapentin (ich weiß, dass ist total viel, eigentlich wäre ja die Höchstdosis bei 3700 festgesetzt)150 Voltaren...

Gabapentin bei Schmerzen (chronisch); Zopiclon bei Schlafstörungen; Tramal bei Schmerzen (chronisch); Seroquel bei Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSchmerzen (chronisch)7 Monate
ZopiclonSchlafstörungen5 Jahre
TramalSchmerzen (chronisch)7 Monate
SeroquelUnruhe4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin Borderlinerin und seit ganz langer zeit in stationärer Behandlung. Außerdem habe ich chronische Schmerzen seit einer Herpes Zoster Erkrankung. Ich nehme: 150 saroten, 10000 Gabapentin (ich weiß, dass ist total viel, eigentlich wäre ja die Höchstdosis bei 3700 festgesetzt)150 Voltaren dispers, 400 Tramal, 300 Seroquel, 15 Zopiclon, 2 Pantozol...das ist meine Festmedikation, Bedarfsmedizin (z.B. Tavor) nicht mit eingerechnet. Diese ganzen Medikamente verursachen bei mir mittlerweile extreme Magenschmerzen - hatte auch schon mal vor einigen Jahren einen Magen Ulcus. Besonders das Volatren und wahrscheinlich das Gabapentin gehen mir auch den Magen. Aber da ich es schon sehr lange nehme und es wirklich viele verschiene Tabletten sind kann ich das nicht genau sagen. Vom Seroquel habe ich extrem zugenommen, brauche es aber zur BEruhigung am ABend. Zopiclon ist für mich ein unersätzliches Schlafmittel, allerdings wenn ich es einmal versuche wegzulassen merke ich, dass ich Entzugserscheinungen bekomme, nicht verwunderlich nach der jahrelangen Einahme
Allerdings habe ich es nicht hochdosieren müssen, die 2 Tabletten nehme ich konstant und kann damit relativ gut schlafen. Saroten hat bei mir auch eine Gewichtszunahme verursacht. Der Vorteil ist, dass ich mit Hilfe vom Saroten tagsüber ein wenig sediert und damit beruhigt bin.

Eingetragen am 22.04.2009 als Datensatz 14800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gabapentin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin, Zopiclon, Tramadol, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gabapentin für Schmerzen (chronisch)

Ich nehme es seit 1 Woche. Ab dem 1. Tag fast schmerzfrei seit Jahren. Super Sache !!!!

Gabapentin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSchmerzen (chronisch)1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme es seit 1 Woche. Ab dem 1. Tag fast schmerzfrei seit Jahren. Super Sache !!!!

Eingetragen am 15.08.2019 als Datensatz 91833
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gabapentin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gabapentin

Patienten Berichte über die Anwendung von Palladon bei Schmerzen (chronisch)

 

Palladon 16 mg 2xtägl. für Chronische Rückenschmerzen L5 und C7 mit Schlafstörungen, Müdigkeit, Libidoverlust, Schmerzen der Beine

Hallo Ihr Lieben Ich nehme Palladon seit 9 Jahren und bin sehr zufrieden, die Schmerzen sind auszuhalten. Leider ist das Ziehen im Bein seit August diesen Jahres aggressiver geworden. Ich bekam Lyrica dazu, und muß sagen das hilft. Das Ziehen ist fast weg. Zu den Nebenwirkungen von Palladon...

Palladon 16 mg 2xtägl. bei Chronische Rückenschmerzen L5 und C7

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palladon 16 mg 2xtägl.Chronische Rückenschmerzen L5 und C79 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr Lieben
Ich nehme Palladon seit 9 Jahren und bin sehr zufrieden, die Schmerzen sind auszuhalten.
Leider ist das Ziehen im Bein seit August diesen Jahres aggressiver geworden.
Ich bekam Lyrica dazu, und muß sagen das hilft.
Das Ziehen ist fast weg.
Zu den Nebenwirkungen von Palladon verfluche ich die Schlafstörungen und die Müdigkeit.
Mir fällt manchmal beim essen abens die Gabel aus der Hand.
Dann eine Stunde auf das Sofa und ich bin wieder Fit. So Fit, das die Nacht schon wieder gelaufen ist.
Die halbe Nacht rumwälzen oder wieder aufstehen.
Der Libidoverlust ist bei mir auch!!!! Ungefähr seit 3 Jahren

Eingetragen am 20.10.2009 als Datensatz 19263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palladon 16 mg 2xtägl.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palladon für Schmerzen (chronisch)

Ich habe seit ca. 2Jahren eine Schmerzpumpe u. erhalte das Medik. Paladon. Meine Schmerzen konnten damit recht gut reduziert werden. Nebenwirkungen treten bei mir mit starken Schwitzen auf u. Etwas Gewichtsabnahme ansonsten bin ich recht zufrieden. Das Schwitzen ist fuer mich das Unangenehme.

Palladon bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalladonSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ca. 2Jahren eine Schmerzpumpe u. erhalte das Medik. Paladon. Meine Schmerzen konnten damit recht gut reduziert werden. Nebenwirkungen treten bei mir mit starken Schwitzen auf u. Etwas Gewichtsabnahme ansonsten bin ich recht zufrieden. Das Schwitzen ist fuer mich das Unangenehme.

Eingetragen am 06.09.2018 als Datensatz 85556
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palladon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Palladon

Patienten Berichte über die Anwendung von Tramal bei Schmerzen (chronisch)

 

Gabapentin für Unruhe, Schmerzen (chronisch), Schlafstörungen, Schmerzen (chronisch) mit Magenschmerzen, Magenblutungen, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen

ich bin Borderlinerin und seit ganz langer zeit in stationärer Behandlung. Außerdem habe ich chronische Schmerzen seit einer Herpes Zoster Erkrankung. Ich nehme: 150 saroten, 10000 Gabapentin (ich weiß, dass ist total viel, eigentlich wäre ja die Höchstdosis bei 3700 festgesetzt)150 Voltaren...

Gabapentin bei Schmerzen (chronisch); Zopiclon bei Schlafstörungen; Tramal bei Schmerzen (chronisch); Seroquel bei Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSchmerzen (chronisch)7 Monate
ZopiclonSchlafstörungen5 Jahre
TramalSchmerzen (chronisch)7 Monate
SeroquelUnruhe4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin Borderlinerin und seit ganz langer zeit in stationärer Behandlung. Außerdem habe ich chronische Schmerzen seit einer Herpes Zoster Erkrankung. Ich nehme: 150 saroten, 10000 Gabapentin (ich weiß, dass ist total viel, eigentlich wäre ja die Höchstdosis bei 3700 festgesetzt)150 Voltaren dispers, 400 Tramal, 300 Seroquel, 15 Zopiclon, 2 Pantozol...das ist meine Festmedikation, Bedarfsmedizin (z.B. Tavor) nicht mit eingerechnet. Diese ganzen Medikamente verursachen bei mir mittlerweile extreme Magenschmerzen - hatte auch schon mal vor einigen Jahren einen Magen Ulcus. Besonders das Volatren und wahrscheinlich das Gabapentin gehen mir auch den Magen. Aber da ich es schon sehr lange nehme und es wirklich viele verschiene Tabletten sind kann ich das nicht genau sagen. Vom Seroquel habe ich extrem zugenommen, brauche es aber zur BEruhigung am ABend. Zopiclon ist für mich ein unersätzliches Schlafmittel, allerdings wenn ich es einmal versuche wegzulassen merke ich, dass ich Entzugserscheinungen bekomme, nicht verwunderlich nach der jahrelangen Einahme
Allerdings habe ich es nicht hochdosieren müssen, die 2 Tabletten nehme ich konstant und kann damit relativ gut schlafen. Saroten hat bei mir auch eine Gewichtszunahme verursacht. Der Vorteil ist, dass ich mit Hilfe vom Saroten tagsüber ein wenig sediert und damit beruhigt bin.

Eingetragen am 22.04.2009 als Datensatz 14800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gabapentin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin, Zopiclon, Tramadol, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramal für Schmerzen (chronisch)

Keine Nebenwirkungen, wenn man es mit genügend Pausen einnimmt, geht man nicht das Risiko der Abhängigkeit ein und es wirkt auch in geringen Dosen konstant sehr gut.

Tramal bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramalSchmerzen (chronisch)7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen, wenn man es mit genügend Pausen einnimmt, geht man nicht das Risiko der Abhängigkeit ein und es wirkt auch in geringen Dosen konstant sehr gut.

Eingetragen am 15.07.2019 als Datensatz 91263
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramal

Patienten Berichte über die Anwendung von Novaminsulfon bei Schmerzen (chronisch)

 

Novaminsulfon für CHRONISCHE SCHMERZEN mit Schwindel, Benommenheitsgefühl, kribbelndes Gefühl, Denkschwierigkeiten

Ich habe starke psychisch bedingte Schmerzen. Normal soll ich 20 Tropfen nehmen (W/14, 47kg), aber das hilft bei meinen Schmerzen sind komplett. Meistens nehme ich 40 und bekomme dann ein Gefühl, als wäre ich high. Die Füße kribbeln, alles dreht sich und man nimmt Geräusche lauter war. Denken...

Novaminsulfon bei CHRONISCHE SCHMERZEN

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovaminsulfonCHRONISCHE SCHMERZEN7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe starke psychisch bedingte Schmerzen. Normal soll ich 20 Tropfen nehmen (W/14, 47kg), aber das hilft bei meinen Schmerzen sind komplett. Meistens nehme ich 40 und bekomme dann ein Gefühl, als wäre ich high. Die Füße kribbeln, alles dreht sich und man nimmt Geräusche lauter war. Denken kann man in den Momenten aber auch nicht klar.

Eingetragen am 17.11.2017 als Datensatz 80307
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novaminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tilidin für Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP, Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP, Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP, Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP mit Benommenheit, Müdigkeit

Tilidi: Die Nebenwirkungen der leichten Benommenheit ist erträglich. Es dämmt den Schmerz, nimmt diesen mir jedoch nicht. So das ich nach Tätigkeiten dennoch längere Ruhepausen nehmen muss. Novalmin: Gegen chronisch Schmerzen im Sprunggelenk Nimmt den Schmerz kurzzeitig,lässt schnell nach....

Tilidin bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP; Novaminsulfon bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP; Katadolpn s long bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP; Oxycodon bei Bandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP-
NovaminsulfonBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP-
Katadolpn s longBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP-
OxycodonBandscheibenvorfall, Schmerzen (chronisch), Bandscheiben-OP1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tilidi:
Die Nebenwirkungen der leichten Benommenheit ist erträglich. Es dämmt den Schmerz, nimmt diesen mir jedoch nicht. So das ich nach Tätigkeiten dennoch längere Ruhepausen nehmen muss.

Novalmin:
Gegen chronisch Schmerzen im Sprunggelenk
Nimmt den Schmerz kurzzeitig,lässt schnell nach. Bei heftigen Schüben greift dies jedoch leider nicht.

Katadolon:
Da ich dieses erst angefangen habe zu nehmen, kann ich noch nicht viel berichten.
Es macht jedoch müde und sorgt dafür, dass ich morgens ohne Schmerzen aufwachen kann.
Weiteres folgt...

Eingetragen am 18.01.2016 als Datensatz 71307
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novaminsulfon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Katadolpn s long
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Oxycodon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Novaminsulfon

Patienten Berichte über die Anwendung von Novalgin bei Schmerzen (chronisch)

 

Novalgin für Schmerzen (chronisch) mit keine Nebenwirkungen

Nehme Novalgin (Metamizol) auf Grund starker chronischer Schmerzen nun schon seit mehreren Jahren in unterschiedlicher Dosierung (500 - 1000 mg). Neben Opiaten, dass einzige Medikament was meine Schmerzen deutlich bekämpft und so etwas an Lebensqualität wiederbringt. Bisher keine Nebenwirkungen....

Novalgin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovalginSchmerzen (chronisch)2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Novalgin (Metamizol) auf Grund starker chronischer Schmerzen nun schon seit mehreren Jahren in unterschiedlicher Dosierung (500 - 1000 mg). Neben Opiaten, dass einzige Medikament was meine Schmerzen deutlich bekämpft und so etwas an Lebensqualität wiederbringt. Bisher keine Nebenwirkungen. Leider kann ich den Status der Rezeptpflicht nicht verstehen, Medikamente wie Paracetamol und Ranitidin haben ähnliches Nebenwirkungspotential hinsichtlich einer Agranulozytose, sind aber rezeptfrei zu bekommen. Eine allergisch bedingte Reaktion/Schock kann man auch von anderen Medikamenten, Stoffen, Insektenstichen und/oder Lebensmitteln bekommen, also auch hier ist eine Rezeptpflicht nicht begründet. Man kann nur den Kopf schütteln, über angebliche Alternativen wie Ibuprofen, ASS (dann z.T. ohne Magenschutz genommen) etc. Wer mit gesunden Menschenverstand die Fachinformationen liest und vergleicht, wird in Metamizol einen wahren Arzneimittelschatz sehen, welcher starke Schmerzzustände sehr gut in den Griff bekommen kann.

Eingetragen am 24.08.2011 als Datensatz 36968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novalgin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Novalgin für Schmerzen (chronisch) mit Atemstillstand, Hautauschlag, Juckreiz

Ich wurde mit novalgin behandelt wegen meinen chronischen Schmerzen am Rücken sowie in nach den OP. Meine Nebenwirkungen waren Hautausschlag Juckreiz Atemstillstand Organversagen

Novalgin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovalginSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde mit novalgin behandelt wegen meinen chronischen Schmerzen am Rücken sowie in nach den OP.
Meine Nebenwirkungen waren Hautausschlag Juckreiz Atemstillstand Organversagen

Eingetragen am 22.07.2018 als Datensatz 84795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novalgin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Sven Janke
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Novalgin

Patienten Berichte über die Anwendung von Valoron bei Schmerzen (chronisch)

 

Lorazepam für Bandscheibenvorfall, Bluthochdruck, Schmerzen (akut), Angststörungen, Depression, Allergisches Asthma Bronchiale, Angststörungen, Schmerzen (chronisch), Angststörungen

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Tavor gemacht, es hat mir durch insgesamt 11 qualvolle Jahre mittlerweile geholfen. Nachdem meine Mutter verstorben war, ist mein Arzt in Rente auch noch gegangen. Ich bekam kurz gesagt von heute auf Morgen alle genannten Medikamente hier Schlagartig nichtmehr....

Lorazepam bei Angststörungen; Valoron bei Schmerzen (chronisch); Lyrica bei Angststörungen; Ebastel bei Allergisches Asthma Bronchiale; Tianeurax bei Depression; Alprazolam bei Angststörungen; Palexia bei Schmerzen (akut); Clonidin bei Bluthochdruck; Tilidin comp bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LorazepamAngststörungen11 Jahre
ValoronSchmerzen (chronisch)11 Jahre
LyricaAngststörungen22 Monate
EbastelAllergisches Asthma Bronchiale18 Jahre
TianeuraxDepression22 Monate
AlprazolamAngststörungen6 Monate
PalexiaSchmerzen (akut)8 Wochen
ClonidinBluthochdruck22 Monate
Tilidin compBandscheibenvorfall11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Tavor gemacht, es hat mir durch insgesamt 11 qualvolle Jahre mittlerweile geholfen. Nachdem meine Mutter verstorben war, ist mein Arzt in Rente auch noch gegangen. Ich bekam kurz gesagt von heute auf Morgen alle genannten Medikamente hier Schlagartig nichtmehr. Ich habe dann 2019 April, einen Hardcore Entzug Stationär LVR Düsseldorf von 360 mst, und 5mg tavor machen müssen. nach 22 Tagen wurde ich schon erfolgreich entlassen, danach hatte ich monate lang Suizidgedanken und später auch Suizidversuche. Nach 3 Monaten Hölle, hat mich dann endlich ein Arzt in letzter Sekunde auf meine Medikamente zwar mit "Low - Dose" eingestellt, aber ich hatte wieder nach und nach etwas Lebensqualität. Ich kann eigentlich jeden davon abraten nur Tavor zu nehmen, wegen der scheiss Abhängigkeit. Aber manchmal geht es halt ebene nicht ohne, einen Tipp kann ich euch als "Profi" noch mitgeben, ich komme selber aus dem Medizinischen Bereich, und kann euch sagen dass Neuroleptika der letzte Dreck sind und eigentlich Verboten gehören müssten.

Ich wünsche allen ganz viel Kraft & Gesundheit, in diesen schweren Zeiten.

Eingetragen am 02.04.2021 als Datensatz 103491
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ebastel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tianeurax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Alprazolam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tilidin comp
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam, Tilidin, Naloxon, Pregabalin, Ebastin, Tianeptin, Alprazolam, Tapentadol, Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schlafstörungen, Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch), Thrombophilie, Depression, Schmerzen (chronisch), Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeit

Ich habe seit meinem Verkehrsunfall sogut wie täglich Tilidin genommen in Tropfen und Tabletten, in Unterschiedlichen Dosierungen bis 600 mg. Knapp 6 Jahre später hat sich bei meine eine Depression mit Schlafstörung entwickelt welche mit Venlafaxin bis zu 150 mg und Quentiapin 25 mg behandelt...

Lyrica bei Schmerzen (chronisch); Venlafaxin bei Depression, Schmerzen (chronisch); Marcumar bei Thrombophilie; Valoron bei Schmerzen (chronisch); L-Polamidon bei Schmerzen (chronisch); Cannabinoide bei Schmerzen (chronisch); Talvosilen bei Schmerzen (chronisch); Quetiapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch)10 Monate
VenlafaxinDepression, Schmerzen (chronisch)22 Monate
MarcumarThrombophilie8 Jahre
ValoronSchmerzen (chronisch)7 Jahre
L-PolamidonSchmerzen (chronisch)4 Wochen
CannabinoideSchmerzen (chronisch)4 Monate
TalvosilenSchmerzen (chronisch)1 Wochen
QuetiapinSchlafstörungen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit meinem Verkehrsunfall sogut wie täglich Tilidin genommen in Tropfen und Tabletten, in Unterschiedlichen Dosierungen bis 600 mg. Knapp 6 Jahre später hat sich bei meine eine Depression mit Schlafstörung entwickelt welche mit Venlafaxin bis zu 150 mg und Quentiapin 25 mg behandelt wurde. In Kombination mit den Tilidin konnte ich nicht mehr Wasser lassen und ich habe auf Katadolon gewechselt. An ganz schlimmen Tagen habe ich dann Tilidin dazu genommen. Das Quentiapin wurde abgesetzt nachdem sich der Schlafrhytmus normalisiert hatte. Bei der Schmerztherapie wurde dann Pregabalin bis 150 mg mit eingesetzt was aber neben Starker Müdigkeit und extremer Gedächtnis schwäche nach einigen Monaten für meine Ehe eine Herausforderung wurde und in dieser Dosierung die Wirkung verlor. Nach dem ich aber auf keinen Fall das Pregabalin höher dosieren will und das Katadolon nicht mehr auf dem Markt erhältlich ist. Entschlossen wir uns Talvosilen zu probieren welche aber bei 8 Tabletten täglich bei mir Verstopfung verursachten. Wegen den Nebenwirkungen vom Oxycodon die ich hatte nach meiner Lungenembolie wurde darauf verzichtet diese erneut zu probieren und mein Arzt machte mich auf die Therapie mit Cannabinoiden aufmerksam leider kann ich diese auch nicht den ganzen Tag nehmen wegen der Berauschenden Wirkung. Dazu hat mein Arzt mit mir jetzt L-Polamidon Tropfen probiert welche bei 40 Tropfen am Tag mit den Cannabinoide mich jetzt sogut wie vollständig Schmerzfrei machen. Deshalb wurde jetzt Venlafaxin mit den Pregabalin abgesetzt.

Eingetragen am 03.06.2018 als Datensatz 83891
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
L-Polamidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cannabinoide
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Talvosilen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Venlafaxin, Phenprocoumon, Tilidin, Naloxon, Levomethadon, Paracetamol, Codein phosphat, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valoron

Patienten Berichte über die Anwendung von hydromorphon bei Schmerzen (chronisch)

 

hydromorphon für Schmerzen (chronisch) mit Muskelschmerzen (Myalgie)

Ich nehme seit über einem Jahr Hydromorphon ARISTO long 64 mg gegen meine chronisch somatoforme Schmerzstörung, die sich durch extreme Ganzkörperschmerzen darstellt. Das große Problem daran ist, daß ich jetzt vor 4 Tagen begonnen habe die Dosis zu halbieren und es mir extrem schlecht damit geht....

hydromorphon bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
hydromorphonSchmerzen (chronisch)400 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit über einem Jahr Hydromorphon ARISTO long 64 mg gegen meine chronisch somatoforme Schmerzstörung, die sich durch extreme Ganzkörperschmerzen darstellt. Das große Problem daran ist, daß ich jetzt vor 4 Tagen begonnen habe die Dosis zu halbieren und es mir extrem schlecht damit geht. Ich hätte nie gedacht, daß ich nach so kurzer Anwendung derart abhängig geworden bin. Durch eine schwere Nervenentzündung mußte ich zwischenzeitlich Pregabalin hochdosiert einnehmen und habe dabei bemerkt, daß sich meine Schmerzen damit deutlich reduzieren ließen. Deshalb habe ich die Einnahme des Hydromorphon begonnen in Frage zu stellen. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll, denn es geht mir entzugstechnisch sehr schlecht, obwohl ich nur um die Hälfte reduziert habe. Kann mir jemand seine Erfahrungen mit Hydromorphon mitteilen und wer hat Erfahrung mit dem Entzug? Schon mal danke im Voraus.

Eingetragen am 29.01.2018 als Datensatz 81624
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

hydromorphon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

hydromorphon für Schmerzen (chronisch), Kniegelenks-OP

Nach einer Knietep-OP habe ich chronische Schmerzen im die Kniescheibe. Hydromorphon hat meine Schmerzen überhaupt nicht gelindert, so dass ich es abgesetzt habe.

hydromorphon bei Schmerzen (chronisch), Kniegelenks-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
hydromorphonSchmerzen (chronisch), Kniegelenks-OP6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Knietep-OP habe ich chronische Schmerzen im die Kniescheibe. Hydromorphon hat meine Schmerzen überhaupt nicht gelindert, so dass ich es abgesetzt habe.

Eingetragen am 16.04.2021 als Datensatz 103755
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

hydromorphon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für hydromorphon

Patienten Berichte über die Anwendung von ARCOXIA bei Schmerzen (chronisch)

 

Saroten 50mg für Schmerzen (chronisch), Restless legs Syndrom, Depressionen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Psychosomatische Störung mit Sehstörungen, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Denkstörungen, Gedächtnisschwund, Gewichtszunahme

Sehschwäche gerade beim nahen gucken aber auch öfters beim weitem Sehen, Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche, Denkstörungen, Gedächtnisschwund, leichte Gewichtszunahme. Auch nach einer psychosomatischen Rehamaßnahme sind die Nebenwirkungen geblieben.

Saroten 50mg bei Depressionen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Psychosomatische Störung; Restex bei Restless legs Syndrom; Arcoxia 60mg bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Saroten 50mgDepressionen, CHRONISCHE SCHMERZEN, Psychosomatische Störung12 Monate
RestexRestless legs Syndrom12 Monate
Arcoxia 60mgSchmerzen (chronisch)12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehschwäche gerade beim nahen gucken aber auch öfters beim weitem Sehen,
Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche, Denkstörungen, Gedächtnisschwund, leichte Gewichtszunahme.
Auch nach einer psychosomatischen Rehamaßnahme sind die Nebenwirkungen geblieben.

Eingetragen am 15.01.2008 als Datensatz 5873
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin, Levodopa, Benserazid, Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Arcoxia 120 mg für Morbus Sudeck, Tennisarm, Gelenkerkrankung, chroni. Unterbauchschmerz mit keine Nebenwirkungen

Hatte vorher Vioxx bekommen und wurde dumgestell, weil sie vom Markt genommen worden sind. Habe vorher nur 60 mg genommen und wegen akuter Schmerzen habe ich die doppelte Menge verschrieben bekommen. Es ist wirich besser geworden und ich habe keinerlei Probleme oder Nebenwirkungen.

Arcoxia 120 mg bei Morbus Sudeck, Tennisarm, Gelenkerkrankung, chroni. Unterbauchschmerz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Arcoxia 120 mgMorbus Sudeck, Tennisarm, Gelenkerkrankung, chroni. Unterbauchschmerz8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte vorher Vioxx bekommen und wurde dumgestell, weil sie vom Markt genommen worden sind.
Habe vorher nur 60 mg genommen und wegen akuter Schmerzen habe ich die doppelte Menge verschrieben bekommen. Es ist wirich besser geworden und ich habe keinerlei Probleme oder Nebenwirkungen.

Eingetragen am 09.01.2015 als Datensatz 65756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Arcoxia 120 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etoricoxib

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für ARCOXIA

Patienten Berichte über die Anwendung von Amineurin bei Schmerzen (chronisch)

 

Amineurin für Schmerzen (chronisch)

Habe seit ca. 25 Jahren sich ständig steigernde Schmerzen in beiden Händen + Unterarmen. Musste darum meinen Job als ex. Altenpfleger aufgeben. Medikamentös habe ich vor ca. 7 Jahren mit Tilidin angefangen, aber ohne große Besserung. Bin dann über Morphin bei Oxycodon gelandet, 3x 40mg/Tag. Hat...

Amineurin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmineurinSchmerzen (chronisch)50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit ca. 25 Jahren sich ständig steigernde Schmerzen in beiden Händen + Unterarmen. Musste darum meinen Job als ex. Altenpfleger aufgeben. Medikamentös habe ich vor ca. 7 Jahren mit Tilidin angefangen, aber ohne große Besserung. Bin dann über Morphin bei Oxycodon gelandet, 3x 40mg/Tag. Hat erst recht gut geholfen, doch mittlerweile auch nicht mehr. Habe dann eine Kombi zusätzlich von 3x 50 mg Pregabalin und abends 50 mg Amineurin erhalten, weil Verdacht auf Nervenschmerzen. scheint auch nicht zu helfen. Brauche interessanterweise keinerlei Abführmittel, seit ich die schmerzstillenden Medis einnehme! Ich bin auf Grund meiner Schmerzen nicht in der Lage zu arbeiten und jeder Tag ist unterschiedlich - mal recht gut, aber meist schlecht, bin seit der Einnahme von Amineurin auch ständig müde und schlafe seit 2 Wochen ca. 14-15 Std./Tag. Bin außerdem noch seit 8 Jahren Diabetiker mit einem ständig zu hohen Blutzucker und habe Probleme mit meinem Testosteronspiegel sowie zeitweise eine Schilddrüsenunterfunktion. Darum ist es auch sehr schwer, irgendwelche Nebenwirkungen auch dem jeweiligen Medikament zuzuordnen... Naja...that's life!

Eingetragen am 28.07.2020 als Datensatz 98645
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amineurin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amineurin für Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, myofasziales Schmerzsyndrom mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Heißhungerattacken

Ich nehme nun zum zweiten Mal amineurin als Prophylaxe für meine chronischen Kopfschmerzen wie bereits beim ersten Einmahmeversuch (welchen ich nach ca 6 Monaten abgebrochen habe) habe ich innerhalb von 4 Wochen 10 kg zugenommen, leide unter richtigen Fressatzattacken besonders nachts, habe null...

Amineurin bei Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, myofasziales Schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmineurinKopfschmerzen, Muskelverspannungen, myofasziales Schmerzsyndrom6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun zum zweiten Mal amineurin als Prophylaxe für meine chronischen Kopfschmerzen wie bereits beim ersten Einmahmeversuch (welchen ich nach ca 6 Monaten abgebrochen habe) habe ich innerhalb von 4 Wochen 10 kg zugenommen, leide unter richtigen Fressatzattacken besonders nachts, habe null Sättigungsgefühl mehr und habe starke Mundtrockenheit. Die Kopfschmerzen waren nach wie vor genauso stark.
Deshalb werde ich den 2. Versuch nun nach 5 Wochen auch beenden, da mir die Nebenwirkungen einfach zu stark sind.

Eingetragen am 21.07.2018 als Datensatz 84778
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amineurin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amineurin
mehr von 140 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Schmerzen (chronisch) gruppiert wurden

(Knie - Schmerzen chronisch), 5 Jahre chronische Schmerzen, a-typischer Gesichtsschmerz, Akupunktur zur Schmerzlinerung, akute Cervicobrachialgie, atypischer chronischer gesichtsschmerz, bei chronisch kranken und beschädigten Schultern, Blähungen und Krämpfe im Unterbauch, cervichron. Gesichtsschmerz, Chonische Rückenschmerzen

Klassifikation nach ICD-10

F62.8-Sonstige andauernde Persönlichkeitsänderungen
R52.0Akuter Schmerz
R52.1Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz
R52.2Sonstiger chronischer Schmerz
R52.9Schmerz, nicht näher bezeichnet

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von petronilla
petronil…
Benutzerbild von MaedchenFuerAlles
Maedchen…
Benutzerbild von guka
guka

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 1051 Benutzer zu Schmerzen (chronisch)

Schmerzen (chronisch) Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Schmerzen sind ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit einer Gewebeschädigung verknüpft ist, aber auch ohne sie auftreten kann. Schmerzen, die länger als 6 Monate persistieren, werden als ''chronische Schmerzen' bezeichnet.
An der Chronifizierung beteiligte Risikofaktoren sind häufige früher durchgemachte Krankheitsereignisse, eine psychosomatische Erkrankung (Depressionen oder Angststörung, der Hang, zum Ignorieren des Schmerzes und starke körperliche Belastung am Arbeitsplatz.

[]