Pregabalin

Wir haben 1011 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Pregabalin.

Prozentualer Anteil 55%45%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7589
Durchschnittliches Alter in Jahren5559
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,5128,18

Pregabalin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pregabalin wurde bisher von 863 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Pregabalin:

DrugBank-NummerDB00230
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

N03AX16
Nervensystem / Antiepileptika / Antiepileptika / Andere Antiepileptika / Pregabalin

Pregabalin kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Lyrica98% (839 Bew.)
Pregabador<1% (6 Bew.)
PregabaHexal<1% (2 Bew.)
Pregabalin beta2% (16 Bew.)

Bei der Anwendung von Pregabalin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Müdigkeit (279/1011)
28%
Gewichtszunahme (230/1011)
23%
Schwindel (166/1011)
16%
keine Nebenwirkungen (131/1011)
13%
Benommenheit (127/1011)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 346 Nebenwirkungen bei Pregabalin

Pregabalin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Polyneuropathie9% (78 Bew.)
Schmerzen (chronisch)8% (95 Bew.)
Schmerzen (akut)7% (67 Bew.)
Neuropathie6% (60 Bew.)
Fibromyalgie6% (44 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 121 Krankheiten behandelt mit Pregabalin

Fragen zu Pregabalin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Lyrica für Schlafqualität mit Müdigkeit, Benommenheitsgefühl

Ich nehme die kleinste Dosierung (25 mg) - ich kann mich nicht erinnern, wann ich zum letzten Mal so gut geschlafen habe, so tiefenentspannt aufgewacht bin. Es ist fast himmlisch...lyrisch...Bei mir dauert die Halbwertszeit allerdings ca. 12 Stunden, daher nehme ich das Medikament schon so um 21...

Lyrica bei Schlafqualität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchlafqualität1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die kleinste Dosierung (25 mg) - ich kann mich nicht erinnern, wann ich zum letzten Mal so gut geschlafen habe, so tiefenentspannt aufgewacht bin. Es ist fast himmlisch...lyrisch...Bei mir dauert die Halbwertszeit allerdings ca. 12 Stunden, daher nehme ich das Medikament schon so um 21 Uhr. Am Anfang war das Gefühl von Benommenheit und Unkonzentriertheit dann tagsüber noch sehr stark, vor allem in Kombination mit dem Antidepressivum, das ich unter Tags nehme - dadurch entstand so eine Art innere Gegenströmung, die sehr unangenehm war. Aber nach 4 Wochen beginnt sich alles zu normalisieren. Alkohol ist aber wirklich nicht zu empfehlen. Das macht dann sehr müde.

Eingetragen am 30.11.2021 als Datensatz 108123
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Trigeminusneuralgie mit Gewichtszunahme, Erschöpfung, Verstopfung, Sehkraftverlust, Entzugserscheinungen, Schwanken, Gedächtnisschwäche, Schwindel - Benommenheit, Doppelsehen

Wegen einer Trigeminus Neuropathie (Anfall hört nicht mehr auf) wurde ich ins Klinikum eingeliefert und zunächst mit Dipidolor (Piritramid) und Trileptal (Oxcarbazepin) behandelt. Zusätzlich gab es Novalgin, was allerdings viel zu schwach war und den Magen stark angegriffen hat. Dann wurde LYRICA...

Lyrica bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTrigeminusneuralgie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Trigeminus Neuropathie (Anfall hört nicht mehr auf) wurde ich ins Klinikum eingeliefert und zunächst mit Dipidolor (Piritramid) und Trileptal (Oxcarbazepin) behandelt. Zusätzlich gab es Novalgin, was allerdings viel zu schwach war und den Magen stark angegriffen hat. Dann wurde LYRICA dazu gegeben. Hatte dennoch stundenlange Anfälle und habe sehr viel Dipidolor bekommen, mindestens 2fache Dosis für mein Körpergewicht. Nach 2-3 Wochen wurden die Anfälle weniger, verschwanden aber nicht.
Ich wurde weder über Nebenwirkungen, Entzugserscheinungen, noch über die fruchtschädigende Wirkung aufgeklärt.
Nebenwirkungen wie oben beschrieben. Nach eigener Recherche habe ich zügig versucht Lyrika abzusetzen. Schnell kam mein Hirn zurück und ich konnte wieder langsam lesen und schreiben. Sogar mein Gewicht (in der Klinik von 49 kg auf 57,5 kg zugenommen) normalisierte sich und die Schwellungen am ganzen Körper ließen nach. Stuhlgang auch wieder täglich.
Jedoch nach ca 1 Woche begann es mir sehr schlecht zu gehen. Jeden Tag, den ganzen Tag, starke Übelkeit und Erbrechen, depressive Verstimmung, Schwäche und Nachtschweiß. Erst dann wurde ich dank einer Pharmakologin aufgeklärt, daß dies Entzugserscheinungen sind. Noch immer ist mir sehr übel aber mental erhole ich mich jeden Tag ohne das Gift. Ich sitze diesen Zustand jetzt aus, auf keinen Fall werde ich es nochmal nehmen. Irgendwann wird es vorbei sein und ich kann langsam das Trileptal ausschleichen. Schmerzmittel nehme ich schon seit 1 Monat (Entlassung aus der Klinik auf eigenes Geheiß) keine, da ich kurz vor einer Abhängigkeit und somit Entzugsklinik stand. Auch davon muss sich der Körper erholen. Ich habe große Gewissheit, daß es ausheilen wird.
Meine Empfehlung an alle hier :
Informiert euch so gut es geht selbst, denn aufgeklärt wird anscheinend nur selten. Schlaf, besonders Tiefschlaf, ist essenziell für die Heilung, gerade was Nerven betrifft. Auch wenn Schlafprobleme oft auftreten, macht zumindest Entspannungsübungen. Das Gift ist wie Angst und Schmerzen ein Stressfaktor. Also möglichst positiv bleiben. Wenn suizidale Phasen auftreten, dann hilft es zu wissen, daß man es nicht selbst ist, sondern eine heftige Entzugserscheinung. Vertraut auf Euch , wir bekommen unsere geistige und physische Gesundheit zurück!!! Holt Euch Hilfe zb Akupunktur o. ä. Auch das Blut sollte überprüft werden, da Lyrika Natriummangel hervorruft, was auch "dumm und traurig" macht und sehr gefährlich werden kann.
Vielen vielen Dank für all die Meldungen, es hat mir sehr geholfen Eure Berichte zu lesen. Nicht aufgeben!!!!
Herzliche Grüße an alle ️

Eingetragen am 20.06.2022 als Datensatz 111370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Migräne-Prophylaxe, Migräne-Prophylaxe mit keine Nebenwirkungen

Ich nehem z.Zt. 2 mal 100 mg Lyrica im Abstand von 12 Stunden und habe bisher keine Nebenwirkungen festgestellt. Die Migräne hat sich bisher leicht gemeldet und hielt nur kurz an. Aber vielleicht ist es noch zu früh endgültiges zu sagen. Natil N hat mir schon geholfen von den ganz schweren...

Lyrica bei Migräne-Prophylaxe; Natil N bei Migräne-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaMigräne-Prophylaxe6 Wochen
Natil NMigräne-Prophylaxe3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehem z.Zt. 2 mal 100 mg Lyrica im Abstand von 12 Stunden und habe bisher keine Nebenwirkungen festgestellt. Die Migräne hat sich bisher leicht gemeldet und hielt nur kurz an. Aber vielleicht ist es noch zu früh endgültiges zu sagen.

Natil N hat mir schon geholfen von den ganz schweren Migräne-Attacken los zu kommen. Es ist also für mich die Stufe 1 zur Erleichterung, jedoch verspreche ich mir von Lyrica noch eine wesentliche Verbesserung.

Eingetragen am 18.01.2009 als Datensatz 12605
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Flunarizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Entzugsymptome zu behandeln mit keine Nebenwirkungen

Ich war nach einem schweren Unfall über 15 Monate Morphin abhängig . Habe Zuhause mit großem Willen mich dazu entschieden das Medikament ausschleichenzulassen von 200mg bis 50 mg Retardiert Kapsel dann auf Null allerdings nahm ich täglich eine 150mg Pregabalin im Volksmund auch Lyrika genannt am...

Lyrica bei Entzugsymptome zu behandeln

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaEntzugsymptome zu behandeln14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war nach einem schweren Unfall über 15 Monate Morphin abhängig . Habe Zuhause mit großem Willen mich dazu entschieden das Medikament ausschleichenzulassen von 200mg bis 50 mg Retardiert Kapsel dann auf Null allerdings nahm ich täglich eine 150mg Pregabalin im Volksmund auch Lyrika genannt am Tag. Jetzt bin ich 4 Wochen sauber . Hatte guten Schlaf keine entzugsymptome und insbesondere keinerlei drang danach . Fühle mich lebendig und bin froh, dass ich von Anfang an diese Abneigung zu Drogen, Alkohol wie Medikamente habe.

Denke daher ist bei mir keinerlei psychische Abhöngigkeit vorhanden . Hoffe und wünsche jedem von jeglicher Art einer Abhängigkeit weg zu kommen.

LG bleibt sauber und vorallem gesund

Eingetragen am 03.05.2022 als Datensatz 110640
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Hatice
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fragmin,5000i.A. für Magenschutz, Bluthochdruck, Wassereinlagerung, Schmerzen (akut), Thrombophilie mit keine Nebenwirkungen

bislang keine nebenwirkungen zu beklagen,glücklicherweise!!Zusätzlich wegen erheblicher Wassereinlagerung,Kompressionsstrümpfe,sehr gute Lösung das Wasser aus dem Bein zu bekommen,empfehlenswert!!!!

Fragmin,5000i.A. bei Thrombophilie; Lyrica 75mg bei Schmerzen (akut); Triamteren 50mg bei Bluthochdruck, Wassereinlagerung; Omeprazol 20mg bei Magenschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fragmin,5000i.A.Thrombophilie-
Lyrica 75mgSchmerzen (akut)-
Triamteren 50mgBluthochdruck, Wassereinlagerung-
Omeprazol 20mgMagenschutz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bislang keine nebenwirkungen zu beklagen,glücklicherweise!!Zusätzlich wegen erheblicher Wassereinlagerung,Kompressionsstrümpfe,sehr gute Lösung das Wasser aus dem Bein zu bekommen,empfehlenswert!!!!

Eingetragen am 28.04.2009 als Datensatz 14954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fragmin,5000i.A.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dalteparin, Pregabalin, Triamteren, Hydrochlorothiazid, Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Depression

Vorsicht, macht sehr schnell abhängig und nach einer Zeit des Aufstiegs, kommt dann, wenn man süchtig ist nach dem Zeug, der Abstieg. Dämpft Schmerzen sehr gut. Nach ca 8 Monaten Einnahme merkte ich das ich alleine nicht mehr weg komme von dem Mist. Frieren, brechen, Durchfall,...

Lyrica bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorsicht, macht sehr schnell abhängig und nach einer Zeit des Aufstiegs, kommt dann, wenn man süchtig ist nach dem Zeug, der Abstieg.
Dämpft Schmerzen sehr gut.
Nach ca 8 Monaten Einnahme merkte ich das ich alleine nicht mehr weg komme von dem Mist.
Frieren, brechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schmerzen in den Gliedern.
Beim langsamen abdosieren ging es einigermaßen. Die Leberwerte wurden langsam besser und nach weiteren 6 Monaten war ich endlich durch mit Pregabalin. Lasst besser die Finger davon. Gibt bessere Mittel mittlerweile.

Eingetragen am 06.03.2022 als Datensatz 109734
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Björn
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Tramadol-Aussteiger

Hab für meinen Trama-Entzug Lyrica verschrieben bekommen. Methadon oder Lyrica waren die Alternativen. Hab mich dann für Lyrica entschieden, da Methadon ebenfalls ein Opiat ist. Am Anfang war ich ganz begeistert von dem Lyrica, da es, bei entsprechender Dosierung (300 mg morgens und 300 mg...

Lyrica bei Tramadol-Aussteiger

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTramadol-Aussteiger3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab für meinen Trama-Entzug Lyrica verschrieben bekommen. Methadon oder Lyrica waren die Alternativen. Hab mich dann für Lyrica entschieden, da Methadon ebenfalls ein Opiat ist.
Am Anfang war ich ganz begeistert von dem Lyrica, da es, bei entsprechender Dosierung (300 mg morgens und 300 mg abends) die Entzugserscheinungen völlig abdeckte.
Doch dann stellte sich bei mir ein fast unerträglicher Tinnitus ein, abwechelungsweise ein Zischen und dann wieder ein Rauschen, zuerst nur links und dann auch rechts.
Mein Rat: Wer auf Trama-Entzug ist sollte es ausprobieren, denn es kann die Entzugserscheinungen völlig abdecken. Stellt sich dann ein Tinnitus ein, dann schnell weg mit dem Zeug. Denn ein starker Tinnitus kann die Hölle auf Erden sein.
Ich hab mich jetzt entschlossen das Tramadol langsam auszuschleichen.

Eingetragen am 21.12.2020 als Datensatz 101222
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angst- und Panikattacken mit Schwindel, Atemnot, Benommenheit, Ausbleiben der Periode

Ich wurde 2017 in der Klinik auf 2x75 mg Pregabalin eingestellt. Ich litt unter Angst und Panikattacken und ausgeprägter Agoraphobie. Anfangs half es super - ich konnte wieder rausgehen und hatte keine Panikattacken mehr. Leichte Ängste sind geblieben aber aushaltbar und sehr viel besser als ohne...

Lyrica bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngst- und Panikattacken5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde 2017 in der Klinik auf 2x75 mg Pregabalin eingestellt. Ich litt unter Angst und Panikattacken und ausgeprägter Agoraphobie. Anfangs half es super - ich konnte wieder rausgehen und hatte keine Panikattacken mehr. Leichte Ängste sind geblieben aber aushaltbar und sehr viel besser als ohne Pregabalin. Aber das erkauft man sich mit jeder menge Nebenwirkungen. Die wohl üblichen waren Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit aber ich hatte auch ein paar heftige bzw. seltene dabei. Am schlimmsten fand ich für mich die Atemnot. Ca. 2h nach einnahme begann das Gefühl als würde ich nur noch durch einen Strohhalm atmen. Das hielt dann ca. 4 h an und wurde dann besser. Auf Grund der kurzen Halbwertzeit begann auch nach 6 1/2h der Entzug (wenn man nicht sofort nachgeworfen hat) was mich dazu bewogen hat von zweimal auf dreimal zu dosieren. Die seltene Nebenwirkung war, das mit Einnahme der ersten Tablette meine Periode ausgeblieben ist. Mittlerweile seit 5 Jahren.
Fazit - sie haben mir 80% gegen Ängste geholfen - aber dafür hab ich jede Menge andere Probleme körperlicher Art bekommen. Ich versuche seit einem Jahr auszuschleichen - aber lasse ich auch nur 25 mg weg bekomme ich heftige Absetzsymptome. Ich setzte jetzt in 10 mg Schritten ab und das ist einigermaßen auszuhalten. Alles in allem bin ich froh wenn ich das Zeug los bin.

Eingetragen am 19.11.2021 als Datensatz 107945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Fibromyalgie mit Sexuelle Funktionsstörungen, starke Gewichtszunahme, Libidoverlust

Ich bin unglaublich dankbar für Lyrica, da mir das Medikament ein einigermaßen normales Leben ermöglicht. Es verbessert die Schmerzen und die Belastbarkeit enorm. Statt 1-2 Wochen langen Schüben mit weitestgehender Bettlägerigkeit nach Überanstrengung, Wetterwechseln bin ich nun viel weniger...

Lyrica bei Fibromyalgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaFibromyalgie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin unglaublich dankbar für Lyrica, da mir das Medikament ein einigermaßen normales Leben ermöglicht. Es verbessert die Schmerzen und die Belastbarkeit enorm. Statt 1-2 Wochen langen Schüben mit weitestgehender Bettlägerigkeit nach Überanstrengung, Wetterwechseln bin ich nun viel weniger anfällig und Schübe dauern nun meist nur noch 1-3 Tage und sie kommen seltener vor. Da ich erst 28 bin hat mir das Medikament den Abschluss meines Studiums ermöglicht und ich werde einen Teilzeitjob aufnehmen können. Etwas das ich nicht für möglich gehalten hätte. Auch meine stetige Übelkeit und Kreislaufprobleme, sowie Fatigue wurden massiv verbessert. Meine einzigen Nebenwirkungen sind Gewichtszunahme, ca. 25 kg trotz gleich bleibender Ernährung über 2 Jahre nach der ersten Einnahme. Seitdem ist das Gewicht stabil. Es stört mich überhaupt nicht und ich bin deutlich lieber dick als bettlägrig. Also würde ich allen Menschen die aus Angst vor Gewichtszunahme nicht das Medikament ausprobieren sich mit den Hintergründen und Missinformationen von Mehrgewicht auseinanderzusetzen. Health at every Size und 'What we don't talk about when we talk about fat' sind fantastische Einstiegsbücher. :)

Die einzige andere Nebenwirkung ist kompletter Libidoverlust der mich allerdings ebenfalls nicht stört.
Ansonsten bin ich großer Fan von Pregabalin!

Eingetragen am 03.11.2021 als Datensatz 107658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit Benommenheit, Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Potenzstörungen, Gedächtnisstörungen

nehme 600mg Lyrica auf drei mal am tag verteilt 3mal 200mg. nehme es jetzt schon bald 3monate, leider hilft es bei mir nicht gegen meine angststörung. am anfang bischen wie besoffen aber legt sich schnell wieder, was ich immer noch habe an nebenwirkungen sind: wassereinlagerungen, schwache...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme 600mg Lyrica auf drei mal am tag verteilt 3mal 200mg. nehme es jetzt schon bald 3monate, leider hilft es bei mir nicht gegen meine angststörung. am anfang bischen wie besoffen aber legt sich schnell wieder, was ich immer noch habe an nebenwirkungen sind: wassereinlagerungen, schwache blase... müdikeit, potenzprobleme und irgendwie funktioniert mein kurzzeitgedächniss nicht mehr so gut.
werde es bald wieder absetzen.
alles in allem war es ein versuch wert.

ps: muss nicht heissen das es nicht gegen ängste hilft nur weil es bei mir nicht geholfen hat.

Eingetragen am 27.05.2010 als Datensatz 24867
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich leide seit ca.25 Jahren an generaliesierter Angststörung...Habe Kuren,Tagenklinikaufenthalt,Verhaltenstherapien und sogar einen Heiler hinter mir.Kein Medikament oder anderes konnte mir helfen. Jetzt nehme ich seit 7 Tagen mittags 75mg Lyrica. Ich habe seit über 20Jahren das Gefühl mal...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit ca.25 Jahren an generaliesierter Angststörung...Habe Kuren,Tagenklinikaufenthalt,Verhaltenstherapien und sogar einen Heiler hinter mir.Kein Medikament oder anderes konnte mir helfen.
Jetzt nehme ich seit 7 Tagen mittags 75mg Lyrica.
Ich habe seit über 20Jahren das Gefühl mal wieder zu leben!!!!Juhuuuu
Natürlich sind die Ängste nicht ganz weg;wie sollte auch etwas veschwinden was ich seit Jahren mit mir rumschleppe,aber es ist alles erträglicher geworden.Und wenn ich das Zeug bis zu meinem Lebensende nehmen muss;wenn meine Angst dadurch im Griff habe ist mir das sowas von egal...Nicht einmal Nebenwirkungen habe ich bis jetzt(und davor hatte ich natürlich tierische Angst).Ich hoffe einfach das es bei mir so bleibt und das alle Angstpatienten ihre Ängste besiegen!!!

GLG

Eingetragen am 12.01.2012 als Datensatz 40764
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit Müdigkeit, Benommenheit

Ich nehme dieses Medikament nun seit drei Monaten. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich schon sehr viele Medikamente ausprobiert habe, anscheinend aber immer sehr schnell Nebenwirkungen kriege, die mein Leben so beeinflussen, dass ich dieses nicht mehr normal führen konnte. Ich gab mir einen...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament nun seit drei Monaten. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich schon sehr viele Medikamente ausprobiert habe, anscheinend aber immer sehr schnell Nebenwirkungen kriege, die mein Leben so beeinflussen, dass ich dieses nicht mehr normal führen konnte.
Ich gab mir einen Ruck, da es mir wirklich schlecht ging und ich noch etwas Hoffnung hinein gesteckt hab.
Nach der ersten Einnahme war ich sehr müde und hab auch erst mal einen schlaf von 4 Stunden gebraucht. Danach war ich sehr benommen, habe mich allerdings sehr wohl gefühlt. Bereits ab der nächsten Einnahme war ich kaum mehr müde. Wirkung ist rellativ schnell eingesetzt...die Wirkung selbst ist wirklich gut. Ich war noch nie zufrieden mit meinen Medikamenten. Ich habe nicht zugenommen, leide an keinem schlechtem Schlaf, keinen trockenen Mund, kein...nichts einfach...

Ich kann dieses Medikament nur empfehlen. Bei mir zeigten sich wie gesagt keine Nebenwirkungen. Es wirkte sehr flott und gut. Daumen hoch!

Eingetragen am 17.11.2009 als Datensatz 20055
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für generalisierte Angststörung mit Schwindel, Müdigkeit

Ich vertrug das Medikament zu jeder Zeit tip top. Zu Beginn war mir etwas schwindlig und ich war müde. Am Abend half es mir so besser einzuschlafen. Die Anfangsdosis war morgens 100mg und am Abend 150mg. Ich fühlte mich sofort besser. Mittlerweile habe ich 150mg am mOrgen und neu 200mg am Abend....

Lyrica bei generalisierte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricageneralisierte Angststörung365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich vertrug das Medikament zu jeder Zeit tip top. Zu Beginn war mir etwas schwindlig und ich war müde. Am Abend half es mir so besser einzuschlafen. Die Anfangsdosis war morgens 100mg und am Abend 150mg. Ich fühlte mich sofort besser. Mittlerweile habe ich 150mg am mOrgen und neu 200mg am Abend. Meine Therapeutin und ich sind noch auf der Suche nach der optimalen Dosierung. Ich bin trotzdem sehr zufrieden mit der Wirkung. Gegen die Angsstörung hilft es sicher, es braucht meines Erachtens aber auch eine psychotherapeutische Begleitung. Ich kämpfe ein Leben lang mit Aengsten und Spannungszuständen. Lyrica hilft mir sehr, ich bin voll arbeitsfähig. Ich bin alleinerziehende Mutter und arbeite 100% im agogischen Bereich. Ich nehme sonst keine Medikamente. Zudem habe ich seit der Einnahme von Lyrica fast 8 kg abgenommen. Ich kann das Medikament empfehlen.

Eingetragen am 11.10.2011 als Datensatz 38142
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neuropathie mit Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Gangunsicherheit, Depression, Gewichtszunahme

Ich nehme 3 mal 250 mg Lyrics seit 6 Jahren nach schwerem Verkehrsunfall. Es ist das einzige das gegen das "Ameisen" in den Füssen (waren zu Matsch) hilft. Bin oft müde, neben den Schuhen, leide an Konzentrationsschwäche, bin vergesslich, oft nicht trittsicher, neige zu Depressionen, und- seit...

Lyrica bei Neuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuropathie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 3 mal 250 mg Lyrics seit 6 Jahren nach schwerem Verkehrsunfall. Es ist das einzige das gegen das "Ameisen" in den Füssen (waren zu Matsch) hilft. Bin oft müde, neben den Schuhen, leide an Konzentrationsschwäche, bin vergesslich, oft nicht trittsicher, neige zu Depressionen, und- seit kurzem, ich die NIE Probleme mit Gewicht hatte, an rapider Gewichtszunahme. Habe bereits sicher 5 mal versucht, die Dosis zu reduzieren, dann sind die Füsse nur noch ein Ameisenhaufen.....

Eingetragen am 09.01.2015 als Datensatz 65753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pregabador für Angststörungen mit Gewichtszunahme, Gedächtnisprobleme, Schwindel, Müdigkeit (Erschöpfung)

Ich habe das Medikament langsam eingeschlichen. Nun nehme ich morgens mittags und abends jeweils 100mg. Anfangs habe ich erhebliche Nebenwirkungen verspürt, ich hatte das Gefühl betrunken zu sein und hatte Wortfindungsstörungen. Mir war sehr schwindelig und ich habe tagsüber viel geschlafen....

Pregabador bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PregabadorAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament langsam eingeschlichen. Nun nehme ich morgens mittags und abends jeweils 100mg.
Anfangs habe ich erhebliche Nebenwirkungen verspürt, ich hatte das Gefühl betrunken zu sein und hatte Wortfindungsstörungen. Mir war sehr schwindelig und ich habe tagsüber viel geschlafen. Mein Körper fühle sich bleischwer an.
Das Betrunkenheitsgefühl ist weggegangen, die Müdigkeit ist besser geworden. Ca. ein mal die Woche habe ich aber wieder das Bleigefühl und schlafe viel. Was mir Sorgen bereitet ist, dass ich erhebliche Gedächtnisstörungen entwickelt habe. Ich kann mich an vieles nicht erinnern, so als wäre ein Schredder in meinem Gehirn, der mein Erinnerungsvermögen auslöscht. Mein Kopf fühlt sich auch ganz schwer an.
Außerdem habe ich ca 2-3 kg zugenommen.

Meine Ängste sind durch das Medikament eingedämmt, allerdings hilft es nicht in Situationen, die ich am meisten fürchte. Da treten meine Ängste immer noch auf. Die Panikattaken haben sich hingegen gebessert.

Eingetragen am 20.08.2017 als Datensatz 78916
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pregabador
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Parästhesie mit Leberwerterhöhung

Wegen eines großen Schwannoms an der Wurzel C8 (Armplexus) erhielt ich Lyrica gegen stechende Schmerzen im Arm. Nach der chirurgischen Entfernung nahm ich weiterhin Lyrica (50mg-0-150mg) gegen die weiterhin bestehenden Missempfindungen. Zu Beginn der Behandlung und auch später traten keine...

Lyrica bei Parästhesie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaParästhesie15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen eines großen Schwannoms an der Wurzel C8 (Armplexus) erhielt ich Lyrica gegen stechende Schmerzen im Arm. Nach der chirurgischen Entfernung nahm ich weiterhin Lyrica (50mg-0-150mg) gegen die weiterhin bestehenden Missempfindungen.
Zu Beginn der Behandlung und auch später traten keine störenden Symptome auf. Ich fühlte mich auch nicht - wie oft beschrieben - benebelt o.ä. Ich hätte Lyrica weiter eingenommen, wenn nicht die Leberwerte (GOT, GPT, AP, GammaGT) plötzlich immer weiter angestiegen wären. Schließlich musste ich Lyrica ausschleichen, worauf sich die Leberwerte langsam wieder in den Normalbereich bewegten.

Eingetragen am 03.07.2016 als Datensatz 73660
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angst- und Panikattacken

2 Jahre wurde getestet uns ausprobiert. Hab viele Antidepressiva ausprobiert : doxepin , anafranil , citalopram , venlaflaxin , mitrazapin und imipramin . Bei jedem Antidepressiva hatte ich erhöhten Blutdruck und musste meist Blutdrucksenker nehmen. Neuroleptiker : risperedon, atosil,...

Lyrica bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngst- und Panikattacken10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Jahre wurde getestet uns ausprobiert.
Hab viele Antidepressiva ausprobiert : doxepin , anafranil , citalopram , venlaflaxin , mitrazapin und imipramin . Bei jedem Antidepressiva hatte ich erhöhten Blutdruck und musste meist Blutdrucksenker nehmen.
Neuroleptiker : risperedon, atosil, quitapin und truxal
Leider hatten die meisten Mittel kein Erfolg und ich hatte mehr mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Das was wirklich geholfen hat war tavor.
Wenn die Medikamente gegen die Depression halfen dan null gegen die Angst. Die Angst war immer da und ich hatte 5-6 Panik Attacken am Tag. Zum Ende wurde es unerträglich und ich konnte langsam nicht mehr.
Hab jetzt durch ein Zufall von der Vertretung das Medikament lyrica bekommen und was soll ich sagen ich bin begeistert.
Nach 10 Tagen bin ich komplett angst frei die unruhe ist weg . Tavor und truxal konnte ich komplett weg lassen .
Habe heute sogar wieder Sport gemacht und fühlte mich zum ersten mal seid 2 Jahren wie früher .
Hab lyrica 75 mg zur Nacht und 75 mg morgens außer einer leichten Benommenheit keine Nebenwirkungen bemerkt.
Blutdruck Tabletten konnte ich komplett absetzen.
Antidepressiva wirken wohl nicht bei allen.
Die Antriebsteigung war das wo ich am schlimmsten drunter litt . Von morgens bis abends ruhelos nervt nach 2 Jahren. Man möchte sich auch mal Sonntags ausruhen können aber durch die Medikamente ging es nie. Dazu kamm meist auch ne Schlafstörung dazu .
Das ein und ausschleichen war auch meist nicht ohne.

Eingetragen am 16.05.2021 als Datensatz 104411
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Abhängigkeitssyndrom, Medikamentenabhängigkeit, Entzugserscheinungen, Opioid - Entzugssymptomatik

Bereits 50mg Lyrica beseitigen Opioid-Entzugserscheinungen fast bis zu 98%.! 75mg bis max. 100mg vollständig. Mehr als das wäre unsinnig und unnötig. .. Die Entzugssymptomatik ist vollständig gemildert bis auf die leichte Tachykardie (also leicht beschleunigter Herzschlag, der ja auch einer der...

Lyrica bei Opioid - Entzugssymptomatik; Lyrica bei Entzugserscheinungen; Lyrica bei Medikamentenabhängigkeit; Lyrica bei Abhängigkeitssyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaOpioid - Entzugssymptomatik-
LyricaEntzugserscheinungen-
LyricaMedikamentenabhängigkeit-
LyricaAbhängigkeitssyndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits 50mg Lyrica beseitigen Opioid-Entzugserscheinungen fast bis zu 98%.! 75mg bis max. 100mg vollständig. Mehr als das wäre unsinnig und unnötig. ..
Die Entzugssymptomatik ist vollständig gemildert bis auf die leichte Tachykardie (also leicht beschleunigter Herzschlag, der ja auch einer der Entzugs-Symptome ist), ansonsten merkt man nichts vom Entzug.
Also man kann sozusagen entzügig sein (und nach Plan reduzieren!.. ) und merkt nichts (also man muss sich nicht unnötig quälen.. :)) ) und man braucht keine Opioide.!! (PS:: Man sollte allerdings Opioide dennoch langsam reduzieren - also nach einem Plan - , da man die Opioid-Rezeptoren neu sensibilisieren muss - ansonsten ist ein Rückfall höchstwahrscheinlich vorprogrammiert. ..!)

Eingetragen am 06.07.2021 als Datensatz 105423
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Morbus Sudeck, Morbus Sudeck, Morbus Sudeck

Ich habe seid fast fünf Jahren CrpsTyp2 im rechtem Arm. Lyrica hatte ich vor vier Jahren mit 50mg 3 mal täglich auf 150mg 3 mal täglich eingenommen. Die Nebenwirkungen waren nicht mehr zu etragen. Ich litt an Antriebslosigkeit, Konzentrationstörungen,, Übelkeit, kein Appetit, Depressionen und...

Palexia bei Morbus Sudeck; Lyrica bei Morbus Sudeck; Cannabis bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaMorbus Sudeck60 Tage
LyricaMorbus Sudeck2 Jahre
CannabisMorbus Sudeck1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seid fast fünf Jahren CrpsTyp2 im rechtem Arm.

Lyrica hatte ich vor vier Jahren mit 50mg 3 mal täglich auf 150mg 3 mal täglich eingenommen.
Die Nebenwirkungen waren nicht mehr zu etragen. Ich litt an Antriebslosigkeit, Konzentrationstörungen,, Übelkeit, kein Appetit, Depressionen und hatte kein sexuelles Bedürfnis.

Palexia habe ich notgedrungener Maßen gegen meine Schmerzen ca 60 Tage eingenommen mit einer Dosierung von Anfangs 100mg pro Tag bis zu 450mg pro Tag.
Die Nebenwirkungen traten relativ schnell bei mir auf, wobei die Wirkung auf den Schmerz eher dämpfend, nach höhrer Dosierung lindernd. Aufgrund der relativ hohen Dosierung litt Ich an Übelkeit, Depressionen, Bauschmerzen aufgrund von Blähungen, unruhigem Schlaf, Gewichtsabnahme von 5 Kilo in 60 Tagen, Gereiztheit bis hin zu agressivem Verahlten.
Daraufhin habe ich die Einnahme abgebrochen.

Cannabis
Anfang März hatte ich Cannabis ausprobiert und zwar die Sorte Pedanios 20/1 indica.
Die Wirkung tritt durch die inhalative Einnahme nach 10-15 Ssekunden ein.
Es wirkt gut gegen und vor allem schnell gegen den Schmerz, unterdrückt das Schwitzen in der betroffenen Extremität, bei mir treten keine Depressionen auf. Ich kann normal essen, habe lust auf Gesellschaft und allgemein eine bessere Lebensqulität. Das kann ich bei Palexia und Lyrica nicht sagen kann! Die Kostenübernahme von Cannabis habe ich bei der AOK beantragt, die gab es an den MDK weiter und nach fünf Wochen werde ich eine Antwort bekommen Bis dahin muss ich alle Rezepte in Vorkasse treten.

Eingetragen am 02.05.2020 als Datensatz 97128
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cannabis
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica 2 x 150mg für Nervenschmerzen mit Müdigkeit, Abhängigkeit, Benommenheit, Absetzerscheinungen

am Anfang war es ganz toll, fast 100%ige Wirkung, also Schmerzfreiheit, hat aber nach 2 Wochen schon nachgelassen. Allerdings sind die Nebenwirkungen heftig, man verblödet total verletze mich dauernd, muss aufpassen nicht vor ein Auto zu laufen. Starke Müdigkeit, lässt aber nach 2 Wochen...

Lyrica 2 x 150mg bei Nervenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyrica 2 x 150mgNervenschmerzen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am Anfang war es ganz toll, fast 100%ige Wirkung, also Schmerzfreiheit, hat aber nach 2 Wochen schon nachgelassen.

Allerdings sind die Nebenwirkungen heftig, man verblödet total verletze mich dauernd, muss aufpassen nicht vor ein Auto zu laufen. Starke Müdigkeit, lässt aber nach 2 Wochen nach, genau wie die Wirkung. Blöd bin ich trotzdem noch, merke es aber nicht, hinterlistig.

Nehme alle 12 Std 150mg, die Enzugserscheinungen fangen aber nun schon nach etwa 8 Stunden an.

Entzugserscheinungen: Frieren, Schwitzen, Zittern, starke Schmerzen durch und durch, Kraftlosigleit, starke Atemnot, hab das Gefühl das Herz ist schwach, krieche echt am boden. Hab mir das bisher nur ein paar Stunden angeguggt, dann Pillen genommen, nach 5 Minuten wurd mir wohlig warm, Kraft kehrt zurück. Fühle mcih wie ien Junkie, hab große Angst vor dem Entzug irgendwann!

Kosten-/Nutzenfaktor ist schwierig auszumachen, ich hatte wirklich sehr starke Schmerzen, und nix anderes half, hab mir schon Abschiedsworte überlegt, insofern hat mich dieses Zeug echt gerettet. Der Entzug ist aber zu krass, absolut unzumutbar, dass sowas überhaupt verschrieben werden darf...mir wurde auch nicht gesagt dass es überhaupt abhängig macht. *Wut!*

Würde davon abraten es zu nehmen, war nach 2 Wochen schon so süchtig.

Eingetragen am 03.10.2013 als Datensatz 56652
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica 2 x 150mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Nervenschädigung Rücken / lumbar, Nervenschädigung Rücken / lumbar

Nachdem ich 4 Wochen 150mg Lyrika mit Paracetamol/Tramadol eingenommen hatte, ging es mir recht gut. Ich habe zur gleichen Zeit jedoch einen Tinnitus bekommen und das Gefühl die Ohren seien verstopft (ich musste andauernd Druckausgleich machen), was ich auf eine Klimaanlagen bedingte Sinusitis...

Lyrica bei Nervenschädigung Rücken / lumbar; Paracetamol / Tramadol bei Nervenschädigung Rücken / lumbar

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNervenschädigung Rücken / lumbar3 Monate
Paracetamol / TramadolNervenschädigung Rücken / lumbar1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich 4 Wochen 150mg Lyrika mit Paracetamol/Tramadol eingenommen hatte, ging es mir recht gut. Ich habe zur gleichen Zeit jedoch einen Tinnitus bekommen und das Gefühl die Ohren seien verstopft (ich musste andauernd Druckausgleich machen), was ich auf eine Klimaanlagen bedingte Sinusitis zurückführte.
Als ich alle Lyrika Tabletten aufgebraucht hatte, habe ich sie einfach abgesetzt, da es mir ja gut zu gehen schien. Nach ca. 2 Tagen bekam ich wieder Schmerzen aber auch Depressionen und Schlafstörungen. Ich hab also Lyrika wieder genommen und es ging mir wieder besser.
Im Urlaub sind dann die Tabletten wieder zur Neigung gegangen und da ich Ausland war und kein Rezept hatte, konnte ich für mehr als 10 Tage keine Lyrika bekommen.
HORROR: Viele Schlaflose Nächte, depressive Albträume, Schmerzen...
Als ich wieder zu Hause war bin ich direkt wieder zum Arzt gegangen und dieser sagte mir dann, dass dies Entzugserscheinungen seien. (Er hatte aber beim Verschreiben nie erwähnt dass ich Lyrika nicht einfach abrupt absetzen kann.)
Ich mache nun seit 5 Wochen einen Entzug begleitet von einer Freundin die Apothekerin ist, von 150mg auf 0, mit einer wöchentlichen Reduktion um 25mg.
Ich habe nun seit über drein Monaten Tinnitus und akuten Hörverlust (siehe auch diese Webseite die von dem Problem des Hörverlust berichtet: https://hearinglosshelp.com/blog/dont-get-hooked-on-drugs-such-as-pregabalin/).
Im Grossen und Ganzen bin ich sehr unzufrieden mit diesem Medikament und auch mit dem verschreibenden Arzt der mir nicht die entsprechenden Hinweise zu den Nebenwirkungen gegeben hat. Ausserdem ist es zu beanstanden dass es keine hinreichenden medizinischen Hinweise zum geregelten Entzug gibt. Pfizer macht es sich einfach Patienten süchtig zu machen sieht es aber nicht als notwendig an wirksamen Rat zum Entzug zu geben.
Wenn man sich auch Englischsprachige Foren zu diesem Thema ansieht bekommt man den Eindruck dass Pfizer die Häufigkeit und Intensität der Nebenwirkungen nur unzureichend angegeben hat.

Eingetragen am 07.10.2019 als Datensatz 92782
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Paracetamol / Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Psychose, Dissoziative Störung mit Müdigkeit

Das Medikament tut seinen Job ganz gut, jedoch stellt sich schnell eine Toleranz ein. Sonst bei mir nebenwirkungsfrei, außer einer anfänglichen Müdigkeit.

Lyrica bei Psychose, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPsychose, Dissoziative Störung40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament tut seinen Job ganz gut, jedoch stellt sich schnell eine Toleranz ein. Sonst bei mir nebenwirkungsfrei, außer einer anfänglichen Müdigkeit.

Eingetragen am 05.08.2018 als Datensatz 84996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fentanyl für schmerzen (neuropathische), Schmerzen (Rücken), Schmerzen (Rücken) mit Juckreiz, Übelkeit, Benommenheit, Schwitzen, Kreislaufbeschwerden, Hautirritationen

Ich leide seit ca. 3 Jahren an chronischen Rückenschmerzen (Schmerzen sind: ständig, punktförmig rechts neben der Wirbelsäule, nicht bewegungsabhängig, nicht atemabhängig); da meine Schmerzen stetig stärker worden, entschloss ich mich zu einer ambulanten Schmerztherapie: dort wurde ich auf...

Fentanyl bei Schmerzen (Rücken); Sevredol bei Schmerzen (Rücken); Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FentanylSchmerzen (Rücken)3 Tage
SevredolSchmerzen (Rücken)1 Tage
Lyricaschmerzen (neuropathische)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit ca. 3 Jahren an chronischen Rückenschmerzen (Schmerzen sind: ständig, punktförmig rechts neben der Wirbelsäule, nicht bewegungsabhängig, nicht atemabhängig); da meine Schmerzen stetig stärker worden, entschloss ich mich zu einer ambulanten Schmerztherapie: dort wurde ich auf Fentanyl-Plaster eingestellt; für akute Schmerzspitzen habe ich Sevredol 10mg und zusätzlich Lyrica 25 mg; nun bin ich fast schmerzfrei und kann wieder aktiver am Leben teilnehmen; Nebenwirkungen: Juckreiz, Schwitzen, Übelkeit/ Benommenheit, Hautreaktionen, Kreislaufbeschwerden bei Hitze).

Eingetragen am 25.05.2011 als Datensatz 34720
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Sevredol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl, Morphin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

valdoxan für dito, dito, dito, Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit

seit mehreren jahren nehme ich morgens quilonum und venlafaxin 150mg. abends nehme ich quilonum, valdoxan 25 mg., lyrica 150 mg und bis vor wenigen monaten trimipramin. durch trimipramin habe ich innerhalb von ca. drei jahren 22,5 kg zugenommen. deshalb habe ich dieses medikament abgesetzt....

valdoxan bei Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen; Quilonum retard bei dito; Venlafaxin bei dito; Lyrica bei dito

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Angststörungen, Schlafstörungen-
Quilonum retarddito-
Venlafaxindito-
Lyricadito-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit mehreren jahren nehme ich morgens quilonum und venlafaxin 150mg. abends nehme ich quilonum, valdoxan 25 mg., lyrica 150 mg und bis vor wenigen monaten trimipramin. durch trimipramin habe ich innerhalb von ca. drei jahren 22,5 kg zugenommen. deshalb habe ich dieses medikament abgesetzt. außerdem hatte ich den ganzen tag ein sehr trockenes gefühl im mund. das einzig positive war, daß ich einigermaßen gut schlafen konnte. leider kann ich aber bis heute mein gewicht nicht reduzieren. das liegt möglicherweise an dem medikament valdoxsan. da ich ohne trimipramin aber nicht schlafen kann, nehme ich abends meistens noch eine 1/4 tablette. trotzdem schlafe ich nur 4-5 stunden und bin den ganzen tag über sehr müde. irgendwie ist es ein teufelskreis. aber ohne die medis geht es nicht. mein arzt hat gemeint, ich muß diese tabletten mein leben lang nehmen. meine leber ist jetzt schon stark angegriffen und ich weiß nicht, wie es weiter geht.

Eingetragen am 08.12.2010 als Datensatz 30663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quilonum retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Lithium, Venlafaxin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pregabalin beta für Angststörungen

Ich nehme 150mg Pregabalin (Lyrica) seit circa drei Wochen. Bei mir hat sich aus einer depressiven Phase eine leichte generalisierte Angststoerung entwickelt, durch die ich u.a. schlecht einschlafe. Neben Pregabalin nehme ich morgens eine leichte Dosis (20mg) des Antidepressivums Jatrosom ein,...

Pregabalin beta bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pregabalin betaAngststörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 150mg Pregabalin (Lyrica) seit circa drei Wochen. Bei mir hat sich aus einer depressiven Phase eine leichte generalisierte Angststoerung entwickelt, durch die ich u.a. schlecht einschlafe. Neben Pregabalin nehme ich morgens eine leichte Dosis (20mg) des Antidepressivums Jatrosom ein, was die Schlafschwierigkeiten evtl. verstaerkt.
Ich vertrage Pregabalin sehr gut. Es wirkt entspannend, ich bin generell weniger nervoes und schlafe besser. Die einzige Nebenwirkung ist Gewichtsabnahme durch Appetitverlust. Dies empfinde ich jedoch nicht als Problem, ich plane mir das Essen jetzt bewusst ein.
Ich habe zuvor verschiedene Medikamente ausprobiert. Jedoch habe ich stets zugenommen oder meine Libido ist eingeschlafen. In beiden Faellen habe ich das jeweilige Medikament sofort abgesetzt.
Bei Pregabalin passiert nichts dergleichen. :) Ich nehme gerade 150mg und moechte es ein wenig reduzieren, sodass ich noch erholsamen Schlaf bekomme. Diese Berichte ueber Abhaengigkeit und Gewoehnung beunruhigen mich doch ein wenig, wobei ich versuche diese im Gesamtkontext der positiven Berichte zu sehen.

Eingetragen am 17.12.2020 als Datensatz 101139
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pregabalin beta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Gürtelrose mit Schwindel, Müdigkeit, Rauschzustand

Ich habe Lyrica gegen die starken Schmerzen der Gürtelrose bekommen, und die Wirkung hat gleich deutlich eingesetzt, eine große Erleichterung, nurnoch wenig Schmerzen, ich kann wieder schlafen und fühle mich irgendwie berauscht. Am ersten Tag habe ich mit 2 x 50mg angefanten und habe am zweiten...

Lyrica bei Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaGürtelrose2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Lyrica gegen die starken Schmerzen der Gürtelrose bekommen, und die Wirkung hat gleich deutlich eingesetzt, eine große Erleichterung, nurnoch wenig Schmerzen, ich kann wieder schlafen und fühle mich irgendwie berauscht.
Am ersten Tag habe ich mit 2 x 50mg angefanten und habe am zweiten Tag morgens eine 75mg Pille genommen.
Nebenwirkungen sind Schwindelgefühl, Müdigkeit, ein Gefühl berauscht zu sein, altagsängste die mich beschäftigt hatten sind in den Hintergrund gerutscht und die Stimmung ist allgemein gut. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Entzugserscheinungen gibt beim Absetzen, aber wenn man die Schmerzen einer Gürtelrose kennt nimmt man das in Kauf. Vieleicht ergänze ich den Bericht noch um den Teil des Absetzens und die Entzugserscheinungen.

Eingetragen am 27.05.2016 als Datensatz 73177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angst und Panikzustände im Zusammenhang mit Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Hallo Ich nehme seit November 2010 Lyrica 75 mg gegen meine Angst und innere Unruhe usw.... Ich habe Antidepressiva nicht wirklich vertragen die kleinsten Mengen verursachten bei mir die extremsten Nebenwirkungen.... Da die zeit bis zur Tagesklinik trotzdem für mich erträglich zu machen bekamm...

Lyrica bei Angst und Panikzustände im Zusammenhang mit Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngst und Panikzustände im Zusammenhang mit Schlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich nehme seit November 2010 Lyrica 75 mg gegen meine Angst und innere Unruhe usw....
Ich habe Antidepressiva nicht wirklich vertragen die kleinsten Mengen verursachten bei mir die extremsten Nebenwirkungen.... Da die zeit bis zur Tagesklinik trotzdem für mich erträglich zu machen bekamm ich Lyrica und muss sagen mir hat es in der Zeit echt gut geholfen...Klar ist meine Angst immer noch da und auch jetzt nach der Tagesklinik aber es ist meistens erträglicher und zeitweise auch weniger...
meine kopfschmerzen sind seit dem acuh nicht mehr so extrem....

ich hoffe das es mit einer weiteren Klinik besser wird...da ich noch serh jung bin und in der Prüfungsphase derzeit war....

Eingetragen am 03.02.2011 als Datensatz 31994
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeitsgefühl

Ich nehme die Tabletten schon 3 Jahre und mir hat es sehr gut geholfen ...nimm zur Zeit immer noch Morgen 300mg und Abend... habe auch keine Nebenwirkungen anfangs macht die bisschen müde das was... ich weiß nicht warum so viele Leute über diese Medikamente so negativ schreiben???

Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Tabletten schon 3 Jahre und mir hat es sehr gut geholfen ...nimm zur Zeit immer noch Morgen 300mg und Abend... habe auch keine Nebenwirkungen anfangs macht die bisschen müde das was... ich weiß nicht warum so viele Leute über diese Medikamente so negativ schreiben???

Eingetragen am 04.08.2017 als Datensatz 78722
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Enzündungs hemmend mit Schmerzen

Ich nehme 2mal 75mg zur Nacht,da ich Nachts kaum schlafen kann vor Schmerz.Die Schmerzen kamen nach meine Gallenblasen -Entfernung.Schmerzen rechter Oberbauch,aber kein Arzt Krankenhaus kann was feststellen..Ich habe deshalb Lyrica bekommen.Ich mache jetzt Akupunktur bei einem chinesischen...

Lyrica bei Enzündungs hemmend

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaEnzündungs hemmend10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 2mal 75mg zur Nacht,da ich Nachts kaum schlafen kann vor Schmerz.Die Schmerzen kamen nach meine Gallenblasen -Entfernung.Schmerzen rechter Oberbauch,aber kein Arzt Krankenhaus kann was feststellen..Ich habe deshalb Lyrica bekommen.Ich mache jetzt Akupunktur bei einem chinesischen Prof.Habe schon 10 Sitzungen hinter mir aber keine Änderung.Sollte jetzt vom chinesischen Prof.anstatt auf 2 Lyrica auf eine runter gehen,das ging 3 Tage gut,dann kamen die Entzugserscheinungen.Es ist nicht schön sag ich euch habe aber dann gleich die zweite genommen und war wieder gut.Ich renne jetzt über ein Jahr mit dem stechenden Schmerzen rum keiner kann mir helfen und ich muss diese Lyrica weiter nehmen.Ich will aber davon weg.Hilft aber schlimme Droge.

Eingetragen am 07.08.2017 als Datensatz 78751
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für RLS mit Gewichtszunahme, Gleichgewichtsstörungen

Habe mehr als 15 kg zugenommen, Gleichgewichtsprobleme und bin meist müde. Werde nun eine stationäre Insomniebehandlung antreten und anschliessend eine 3- wöchige Heilfastenkur. Kann zwar besser schlafen, habe jedoch das Gefühl, dass die Lyrica-Dosis bald nicht mehr ausreicht. Wehe, ich vergesse...

Lyrica bei RLS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaRLS-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mehr als 15 kg zugenommen, Gleichgewichtsprobleme und bin meist müde. Werde nun eine stationäre Insomniebehandlung antreten und anschliessend eine 3- wöchige Heilfastenkur. Kann zwar besser schlafen, habe jedoch das Gefühl, dass die Lyrica-Dosis bald nicht mehr ausreicht. Wehe, ich vergesse am Abend mal die Tablette, dann gehen die Beinbewegungen kurz vor dem Einschlafen los. Nehme ich dann noch die Tablette, tritt die Wirkung erst nach ca. 3h ein.

Eingetragen am 29.04.2017 als Datensatz 77230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Trigeminusneuralgie mit Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe

Ich habe ca.3 Wochen nach oraler Einnahme enorm starke Kopfschmerzen zu den bekannten Nebenwirkungen gehabt, meine Neuralgie konnte durch Lyrica nicht im geringsten verbessert werden, habe sogar Krampfanfälle ( Muskelkrampf) gehabt, nach Absetzen des Medikamentes sind Kopfschmerzen wieder weg,...

Lyrica bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTrigeminusneuralgie6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ca.3 Wochen nach oraler Einnahme enorm starke Kopfschmerzen zu den bekannten Nebenwirkungen gehabt, meine Neuralgie konnte durch Lyrica nicht im geringsten verbessert werden, habe sogar Krampfanfälle ( Muskelkrampf) gehabt, nach Absetzen des Medikamentes sind Kopfschmerzen wieder weg, seither auch nie wieder Krampfanfälle gehabt, Arzt bestätigt eindeutig verstärkte Kopfschmerzen, Krampfanfälle können auftreten,Medikament ist durch seine Nebenwirkungen gefährlich und kann Risiken mitbringen, Einnahme sollte gut überlegt sein zumal das Medikament eigentlich auch gegen Kopfschmerz sein soll,hier ist eher noch eine Verschlechterung zu erwarten

Eingetragen am 25.01.2011 als Datensatz 31741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen

Habe aufgrund einer angststörung nach langen hin und her pregabalin verschrieben bekommen. Zuvor wurde mit verschied ad und neuroleptika ausprobiert. Am Ende hat man dann versucht mit venlafaxin , was ich gegen meine Depression einnahm in Kombi mit risperidon und valproat . Was aber nicht...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe aufgrund einer angststörung nach langen hin und her pregabalin verschrieben bekommen.

Zuvor wurde mit verschied ad und neuroleptika ausprobiert. Am Ende hat man dann versucht mit venlafaxin , was ich gegen meine Depression einnahm in Kombi mit risperidon und valproat . Was aber nicht geling. Schließlich wurde dann im Austausch mit valproat dann pregabalin eingestellt. Die ersten 5tage wurde mit 75mg probiert , was besser wurde. Ab den 6. Tage dann auf 150mg. Und die Angst war weg . Seitdem geht es mir sehr gut.

Habe das pregabalin sehr gut vertragen beim einschleichen. Es gab keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am 23.05.2021 als Datensatz 104566
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Parästhesie mit Schwindel, Kopfschmerzen, Sehstörung, Absetzerscheinungen

Ich bekam das Medikament aufgrund Parästhesien in den Beinen. Die sedierend machende Wirkung setzte abprubt ein, es kam aber nach ein paar Tagen schon zum Gewöhnungseffekt. Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, trockene Augen, schmerzende Augen, Sehstörungen, Konzentrationsstörungen Nachdem...

Lyrica bei Parästhesie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaParästhesie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament aufgrund Parästhesien in den Beinen. Die sedierend machende Wirkung setzte abprubt ein, es kam aber nach ein paar Tagen schon zum Gewöhnungseffekt. Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, trockene Augen, schmerzende Augen, Sehstörungen, Konzentrationsstörungen
Nachdem die Nachteile des Medikamentes die Vorteile überwiegten, entschloss ich mich mit ärztlicher Begleitung auszuschleichen. Von 200mg bis 75mg gab es auch keine Probleme, aber seit der Reduktion von 75mg auf 50mg - massive Kopfschmerzen (Messerstiche, brennende Stirn, schmerzende Haarwurzeln). Normale Schmerzmittel zeigen keinerlei Wirkung da es ich um ein Schmerz-/Absetzsyndrom handelt und das nun seit 3 Wochen. Ich würde von diesem Medikament dringend abraten, es sollte unter das Betäubungsmittelgesetz fallen und es gibt keine Langzeitstudien, dh niemand kann sagen wie es sich langfristig auf das Gehirn auswirkt. VORSICHT!

Eingetragen am 10.06.2018 als Datensatz 84032
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrika 300mg für um besser in den Tag zu kommen, Schmerzen (akut), Schmerzen (akut), Schmerzen (akut) in Arm und Schläfe mit Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Schmerzempfindlichkeit

Ich bin seit 2008 krank geschrieben nach mehreren Erkrankungen und einer Gefäßentzündung und Neuropatischen Schmerzen.Seither bekomme ich eine Langzeitmedikation die sich wie folgt zusammen setzt Tramaldon,Lyrika,Methaminzol 120 Tropfen am Tag,Mirtazapin,Citalopram. Vor der Medikation nahm ich 12...

Lyrika 300mg bei Schmerzen (akut) in Arm und Schläfe; Methaminzol 120tr bei Schmerzen (akut); Tramaldon 100mg bei Schmerzen (akut); Citalon (Citalopram) und Nr 5 Mirtazapin 15mg 1/2 bei um besser in den Tag zu kommen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyrika 300mgSchmerzen (akut) in Arm und Schläfe2 Jahre
Methaminzol 120trSchmerzen (akut)2 Jahre
Tramaldon 100mgSchmerzen (akut)2 Jahre
Citalon (Citalopram) und Nr 5 Mirtazapin 15mg 1/2um besser in den Tag zu kommen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin seit 2008 krank geschrieben nach mehreren Erkrankungen und einer Gefäßentzündung und Neuropatischen Schmerzen.Seither bekomme ich eine Langzeitmedikation die sich wie folgt zusammen setzt Tramaldon,Lyrika,Methaminzol 120 Tropfen am Tag,Mirtazapin,Citalopram. Vor der Medikation nahm ich 12 kg ab.Nach 6 Monaten mit den Medikamenten nahm ich plötzlich zu-ohne es verhindern zu können. Jetzt nach 2 Jahren habe ich stolze 25 kg zugenommen und es geht munter weiter-und bin alles andere als erfreut darüber. Heißhunger Attaken bestreiten meinen Tag ähnlich wie in einer Schwangerschaft. Schmerzen verhindern einen normalen Tagesablauf.Allerdings mit der Medikation gehts schon viel besser-nur sind die Schmerzen nicht weg.Im Gegenteil,es ist noch was hinzu gekommen.Schmerzen bei Berührung der Haut,manchmal ist es so das selbst ein Pulli den ich mir überziehe beim streifen derHaut es weh tut.Manchmal habe ich Schmerzen in Armen und Beinen und überhaupt tut alles weh.Eine Abklärung in Bad Bramstedt (Rheumaklinik) blieb Ergebnislos. Blutwerte waren schlecht-ist ein ständiges rauf und runter-Niemand findet die Ursache.Das macht mürbe und Depressiv weil ganz normale Tagesabläufe kaum noch möglich sind.Die einfachsten Dinge wie zb Gardinen aufhängen,Fenster putzen werden zum Horror. Eine Kur soll nun Abhilfe schaffen.Ich bin skeptisch was dies betrifft.Eine 4 Wochen Kur-stationäre Rehabilititations Maßnahme,soll das alles wett machen was 2 Jahre schon andauert-ich bin sehr skeptisch !

Eingetragen am 20.10.2010 als Datensatz 28988
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrika 300mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Methaminzol 120tr
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tramaldon 100mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalon (Citalopram) und Nr 5 Mirtazapin 15mg 1/2
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Metamizol, Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Fibromyalgie, Schmerzen (akut) mit Übelkeit, Herzrasen, Angststörung, Schlaflosigkeit, Blähungen, Inkontinenz, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe, Blähbauch

Meine Erfahrungen Teil 2 : Dosierung : 150mg Morgens und 75mg Abends Als ich vor etwa 3 Jahren dann auf diese Menge reduziert hatte, waren auch einige der Nebenwirkungen weg. Wobei ich wenn jemand fragt welche denn genau...immer ins grübeln gerate. Denn wenn man mehrere Medikamente nimmt und...

Lyrica bei Fibromyalgie, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaFibromyalgie, Schmerzen (akut)6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen Teil 2 :
Dosierung : 150mg Morgens und 75mg Abends
Als ich vor etwa 3 Jahren dann auf diese Menge reduziert hatte, waren auch einige der Nebenwirkungen weg.
Wobei ich wenn jemand fragt welche denn genau...immer ins grübeln gerate. Denn wenn man mehrere Medikamente nimmt und Fibromyalgie hat, ist eine Definition für mich irgendwann nicht mehr möglich gewesen. Es überlagert sich ja das ein oder andere. Und wenn dann auch mal ein Antibiotika oder ähnliches dazukommt, wird es schier unmöglich für mich zu sagen welches Problem nun woher kommt.
Aber eines ist ganz sicher: Meine Brust wächst seit 2 Jahren nicht mehr :)
Und ich kann gerade laufen :)
Meine Problem hat Lyrica allerdings nicht wirklich behoben muss ich gestehen. Das merke ich seit ich sie abgestzt habe.
Dazu bald mehr.

Eingetragen am 04.01.2012 als Datensatz 40512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen

Meine Erfahrungen mit dem Medikament Lyrika. Ich nahm das Medikament gegen meine gerneralisierte Angststörung.Anfangs war ich begeistert von dem Mittel,da wie ich empfand meinen Alltag mit weniger Stress, angstfrei und wesentlich strukturierter bewältigen konnte. Damals wusste ich noch nicht wie...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen mit dem Medikament Lyrika. Ich nahm das Medikament gegen meine gerneralisierte Angststörung.Anfangs war ich begeistert von dem Mittel,da wie ich empfand meinen Alltag mit weniger Stress, angstfrei und wesentlich strukturierter bewältigen konnte. Damals wusste ich noch nicht wie sehr ich mich da geirrt hatte. Nach einiger Zeit konnte ich nicht mehr auf das Medikament verzichten,hatte ich eine Einnahme vergessen so war ich nicht in der Lage den Tag nur einigermaßen zu Bewältigen. Außerdem musste ich die Dosis ständig erhöhen um die Anfangs so viel versprechende Wirkung zu erzielen. Außerdem merkte ich das mein Gesundheitlicher Zustand, vorallem der Verlust meiner Libido mit gerade einmal Anfang 30 machte mir sehr zu schaffen. Meiner Verlobten und mir,war schnell klar. Vielen Dank Lyrika...Im Ernst wir machten uns damals viele Gedanken über die plötzlich eintretende Schwellenschwäche. Dieses belastete mich und vorallem meine Beziehung so sehr. Also beschloss ich das Thema Lyrika zu beenden und stattdessen mit Psychotherapie gegen meine Angststörung vorzugehen. Wenn ich mich da nicht schon wieder irren sollte. Wie im Beipackzettel beschrieben und nach Ärztlicher Rücksprache ließ ich das Medikament (Tagesdosis 300 mg) langsam ausschleichen. Dann begann mein persönlicher Alptraum. Mein zweiter Tag ohne Lyrika begann mit: Unruhe, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Antriebslosigkeit, Appetitlosigkeit.Dies zog sich über mehrere Wochen und ich verviel in eine starke Depression. Die Entzugssymptome dauerten einige Monate an. Die Depressionen halten bis heute Episodenmäßig an. Auf diese Erfahrung in meinem Leben hätte ich gut und gerne verzichten können. Mein Fazit zu Lyrika wäre ich von Anfang an richtig über dieses Medikament aufgeklärt worden,wäre mir diese Erfahrung erspart geblieben. Ärzte sollten sich wieder mehr an ihren Eid erinnern,und ihre Patienten über das Abhängigkeitspotenzial solcher Medikamente aufklären. Außerdem erst nachdenken dann verschreiben,oder eben auch nicht. Es gibt eben keine Götter in Weiß...

Eingetragen am 23.04.2021 als Datensatz 103888
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pregabalin beta für Angst- und Panikattacken

Nachdem ich seit 11 Jahren immer wieder an Depressionen leide und an sich gut darauf eingestellt war (Sertralin) so haben sich seit 2 Monaten Mal zusätzlich Ängste und Unruhen überwiegend zur Nacht hinzugesellt. Versuche mit Lorazepam (Tavor) waren erfolglos, sodass mir mein Arzt nun Pregabalin...

Pregabalin beta bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pregabalin betaAngst- und Panikattacken2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich seit 11 Jahren immer wieder an Depressionen leide und an sich gut darauf eingestellt war (Sertralin) so haben sich seit 2 Monaten Mal zusätzlich Ängste und Unruhen überwiegend zur Nacht hinzugesellt. Versuche mit Lorazepam (Tavor) waren erfolglos, sodass mir mein Arzt nun Pregabalin empfohlen hat.
Die Wirkung ggü. meinen nächtlichen Ängsten und Unruhen hat sich nur leicht gebessert. Allerdings bin ich dafür am Tage wie "neben mir stehend". Die Nebenwirkungen beeinträchtigen meinen Alltag mehr (Arbeitsunfähigkeit, Autofahren, Konzentration kaum möglich, Schwindel, Benommenheit) als die eigentlichen Symptome.

Eingetragen am 10.02.2021 als Datensatz 102373
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pregabalin beta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für posttraumatische Belastungsstörung

Ich würd Euch gerne warnen. Es kommt beim Absetzen vom Lyrica, Bzw Pregabalin zu massiven Entzugserscheinungen. Ich finde, der Entzug ist devinitiv mit einem Opiatentzug vergleichbar. Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber eben schlimm genug! Nur für das logische Verständnis: Lyrica ist das...

Lyrica bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaposttraumatische Belastungsstörung11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich würd Euch gerne warnen. Es kommt beim Absetzen vom Lyrica, Bzw Pregabalin zu massiven Entzugserscheinungen. Ich finde, der Entzug ist devinitiv mit einem Opiatentzug vergleichbar. Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber eben schlimm genug!
Nur für das logische Verständnis: Lyrica ist das einzige Medikament, dass bei einem Opiat ( z.B. Heroin) Entzug wirklich hilft, obwohl es selbst kein Opiat ist. Es dockt aber an den selben Rezeptoren an. Somit ist es nicht zu verwunderlich, dass es auch beim Absetzen von Lyrica, Bzw Pregabalin zu Entzugserscheinungen kommt. Nehmt es auf keinen Fall lange, außer es ist medizinisch unabdingbar!!

Eingetragen am 21.05.2021 als Datensatz 104526
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Borderline

Habe fast 10 Jahre Quertiapin und Pregabalin bekommen. Wurde in der Klinik eingestellt nach der Diagnose Borderline. Ich wurde relativ schnell auf eine hohe Dosis von 300mg Pregabalin und ähnlich hoch Quertiapin eingestellt. Erst ca. 2 Jahre später (wechsel Psychiater) würde die Dosis...

Lyrica bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaBorderline9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe fast 10 Jahre Quertiapin und Pregabalin bekommen. Wurde in der Klinik eingestellt nach der Diagnose Borderline.
Ich wurde relativ schnell auf eine hohe Dosis von 300mg Pregabalin und ähnlich hoch Quertiapin eingestellt.

Erst ca. 2 Jahre später (wechsel Psychiater) würde die Dosis Step-by-step auf 50mg Quertiapin und 150mg Pregabalin herunter gefahren.
Alles funktionierte ganz gut.

Bis auf einmal Muskel schmerzen. Die Schmerzen wurden von Tag zu Tag mehr. Ich war nachher nicht mehr in der Lage einen Kasten Wasser hoch zu heben vor Schmerzen.
Mein Hausarzt meinte es könnte durch Pregabalin gekommen sein.

Habe dann die Tabletten mit Hilfe des Psychiaters langsam abgesetzt. 8 Wochen bin ich durch die Hölle gegangen. Starke Entzug Erscheinungen. Schwindel, Kopfschmerzen, Wahrnehmung gestört, dass Gefühl als währe man besoffen, Gefühlsschwankungen....

Es war die beste Entscheidung das Zeug ab zu setzen. Meine Muskelschmerzen sind weg und ich kann wieder ganz normal leben.

Zudem sind meine Muskel schmerzen im Rücken (Nacken/Schulterblatt) die ich Jahre lang hatte auch weg. Hatte mich daran gewöhnt und nie Gedanken daran verschwendet das dies was mit den Tabletten zutun hat.

Heute bin ich Tabletten frei. Die Borderline Störung habe ich relativ gut im Griff. Bei mir hat ein Ortswechsel und "Selbsttherapie" gut geholfen.

Eingetragen am 14.06.2021 als Datensatz 104981
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für OP am Steißbein mit Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisstörungen, Müdigkeit, Libidosteigerung, Doppelbilder, Lichtempfindlichkeit, Wassereinlagerung, Entzugserscheinungen, Restless-Legs-Syndrom

Meine Erfahrungen mit Lyrica Ich bin 44 Jahre alt, männlich. Softwareentwickler. Insgesamt habe ich Lyrica über 18 Monate hinweg eingenommen. Nach einem Steißbeinabriß und anschließender Teilresektion blieben bei mir die Schmerzen bestehen und wurden im Narbenbereich sogar schlimmer. Der...

Lyrica bei OP am Steißbein

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaOP am Steißbein500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen mit Lyrica

Ich bin 44 Jahre alt, männlich. Softwareentwickler. Insgesamt habe ich Lyrica über 18 Monate hinweg eingenommen.
Nach einem Steißbeinabriß und anschließender Teilresektion blieben bei mir die Schmerzen bestehen und wurden im Narbenbereich sogar schlimmer.

Der Schmerztherapeut verschrieb mir Lyrica zuerst mit 2x50mg, dann 2x75mg und später 2x150mg. Ausschlaggebend für Lyrica war die Annahme ungünstig verwachsener Nervenenden nach der OP. Lyrica soll auch bei operativ bedingten Schmerzen helfen.

Bei 2x50mg waren die Nebenwirkungen moderat. Für die neu aufgetretenen Durchschlaf-Störungen machte ich seinerzeit andere Umstände verantwortlich. Die Schmerzen blieben unverändert.

Mit 2x75mg traten folgende Nebenwirkungen auf:
Die Kognitive Leistung war herabgesetzt.
- Konzentrationsschwäche
- Erinnerungsschwäche (Mir fielen die aller einfachsten Dinge nicht mehr ein)
- Gewichtszunahme 10 Kg in 6 Monaten
- Erhöhte Müdigkeit
- erhöhte(!) Libido
- Allgemein schlecht sehen können
- Unruhige Beine


Mit 2x150mg
- Die Schmerzen wurden schlimmer(!) statt besser. Mein gesamtes Gesäß tat mir dauernd weh. Neuerdings auch im gehen und stehen. Länger als 6 Stunden im Büro sitzen war nicht möglich. Autofahrten waren maximal 30 Minuten erträglich.
- verlangsamte Reaktionen
- Schweres Doppeltsehen bereits nach 10-30 Minuten lesen, Bildschirmarbeit oder Fernsehen
- Lichtempfindlichkeit. Heftige Starbusts. Nachtfahrten waren nur noch mit Sonnenbrille möglich.
- Weitere Gewichtszunahme um 10 Kg in 6 Monaten
- Wassereinlagerung in den Beinen. Stützstrümpfe waren nun erforderlich.
- Extreme Müdigkeit! (Ich schlief im Büro während der Arbeit mehrfach ein. Das hätte mich meinen Job kosten können, wenn das jemand bemerkt hätte!)
- Schwere Gedächtnisstörungen (Wie heißt der Gegenstand? Ach ja, das ist ein Löffel) Als Programmierer ein unsäglicher Zustand, wenn man nicht mehr darauf kommt wie etwas funktioniert. Mein Kopf ist mein Kapital. Und wenn der nicht richtig funktioniert, werde ich arbeitslos.
- Wenn ich mal eine Dosis vergessen habe, bekam ich Entzugserscheinungen. Muskel-, Glieder- und Kopfschmerzen.


Diese sehr schweren Nebenwirkungen und die offensichtlich fehlende Wirkung haben mich dazu gebracht Lyrica auszuschleichen. Im Moment bin ich bei 2x25mg und in drei Tagen bei 1x25mg.
Ein paar Nebenwirkungen sind zum Teil weg (Müdigkeit, Restless legs) oder zumindest verringert (Schlafstörung, Erinnerungsschäche, erhöhte Libido). Der Rest ist immernoch unverändert.

Durch das Ausschleichen sind nun folgende Nebenwirkungen neu hinzu gekommen, die aber am Ende angeblich verschwinden.
- Akne
- Hautjucken

Ich will nicht von Lyrica abraten, denn es gibt wohl gute brauchbare Erfolge. Bei mir jedoch waren die Nebenwirkungen hundertfach schlimmer als die erwartete positive Wirkung.

Wechselbwirkung mit anderen Mitteln sind eher auszuschließen. Ausser Lyrica nahm ich nur zeitweise Nexium 20mg wegen Magenübersäuerung. Ansonsten nichts weiter. Bevor ich Lyrica bekam, wurden mir Tilidin Tropfen verschrieben, die aber nur marginal halfen.

Jetzt, mit nur 2x25mg Lyrica habe ich nach einem Jahr endlich wieder das Gefühl "wach" zu sein. Ich hoffe, dass auch wirklich alle Nebenwirkungen und ganz besonmders die Doppelbilder wieder verschwinden.

Eingetragen am 28.03.2010 als Datensatz 23414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Brust-und Kreuzschmerzen mit Persönlichkeitsveränderung

Ich muß die Lyrica auf Dauer nehmen.Bei der Bypass Op. ist das Brustbein eingerissen als Sie mir den Brustkorb geöffnet haben. Wegen der Schmerzen hat der behandelnte Arzt im Abschlußbericht geschrieben,es wird empfohlen Lyrica 75 mg 1-0-1 bis ans Lebensende einzunehmen. Aber ich halt es vor...

Lyrica bei Brust-und Kreuzschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaBrust-und Kreuzschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich muß die Lyrica auf Dauer nehmen.Bei der Bypass Op. ist das Brustbein eingerissen
als Sie mir den Brustkorb geöffnet haben.
Wegen der Schmerzen hat der behandelnte Arzt im Abschlußbericht geschrieben,es wird
empfohlen Lyrica 75 mg 1-0-1 bis ans Lebensende einzunehmen.
Aber ich halt es vor Schmerzen kaum aus vorallen beim Niesen und Husten und ungeschickten Bewegungen.
Die Op war am 24.07.09
Achso ich wollte eigentlich sagen,die macht BLÖÖÖÖÖD im Kopf.
Kann auch tödlich sein da ich nicht immer ich selbst bin.
ich nehme:Metamizol 1-0-1 //Tramadolor 100 1-0-1 und eben die Lyrica

Eingetragen am 17.02.2010 als Datensatz 22380
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für Depre, Depression, Depression, Angststörungen, Depression mit Müdigkeit, Schwindel, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Akne, Durst, Tremor

Seid 1.5 Jahren schwere depressive Episode mit Panik-Attacken und generalisierter Angststörung. Panik-Attacken: Venlaflaxin sehr gute Wirkung. Lyrica nur geringe Wirkung. Andere Medikamente keine Wirkung. Generalisierte Angststörung: Lyrica sehr gute Wirkung, Venlaflaxin mässige bis gute...

Lamotrigin bei Depression; Lyrica bei Angststörungen; Wellbutrin bei Depression; Lithium bei Depression; Venlafaxin bei Depre

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepression4 Monate
LyricaAngststörungen1 Jahre
WellbutrinDepression1 Jahre
LithiumDepression1 Jahre
VenlafaxinDepre1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seid 1.5 Jahren schwere depressive Episode mit Panik-Attacken und generalisierter Angststörung.

Panik-Attacken: Venlaflaxin sehr gute Wirkung. Lyrica nur geringe Wirkung. Andere Medikamente keine Wirkung.

Generalisierte Angststörung: Lyrica sehr gute Wirkung, Venlaflaxin mässige bis gute Wirkung. Lamotrigin mässige Wirkung.

Depression: Therapieresistenz gegenüber Antidepressiva der Wirkstoffklasse der SSRI und SSRNI (Venlaflaxin, Sertralin, Citalopram). Therapieresitenz gegenüber Lithium. Wellbutrin geringe bis mässige Wirkung. Lamotrigin sehr gute Wirkung.

Nikotinabhängigkeit (ungeplante Behandlung): Wellbutrin sehr gute Wirkung.


Nebenwirkungen

Venlaflaxin in den ersten vier Wochen: Angst, Schwindel, starke Agitiertheit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Schlafstörungen.

Venlaflaxin nach den ersten vier Wochen: kompletter Libidoverlust.

Lyrica: Gewichtszunahme, anfangs Müdigkeit.

Wellbutrin: Schlafstörungen, Kopfschmerzen (beides nur anfangs). Mundtrockenheit.

Lithium: Starker Tremor, Akne, Gewichtszunahme, Mundtrockenheit, Durst.

Lamotrigin: keine Nebenwirkungen.


Nach über einem Jahr Medicocktail und erfolglosen Behandlungen wurde mir das Medikament Lamotrigin verschrieben. Dies wirkt sehr gut, ohne Nebenwirkungen. Da ich zudem ein ADHS habe, modifizierte deses meine Depression. Die Folge war wie bei vielen ADHS und Depressionspatienten eine weitgehende Therapieresitzenz. Gemäss dem von mir aufgesuchten Spezialisten für ADHS und affektive Störungen (Depression, Angst), sind die Medikamente Wellbutrin und Lamotrigin in den meisten Fällen sehr effektiv wärend die klassischen Antidepressiva versagen. Nach über 1.5 Jahren voller unermesslichen Qualen und Leiden befinde ich mich endlich auf dem Weg der Besserung. Auch wenn mans nicht glaubt, es geht vorbei.

PS: Wurde kurz auch mit Seroquel (Müdigkeit, Appetitzunahme, Gewichtszunahme) und Ritalin (Agitiertheit) behandelt

Eingetragen am 10.05.2013 als Datensatz 53615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Wellbutrin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Pregabalin, Bupropion, Lithium, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörung Schilddrüsenunterfunktion, Kreislaufstörungen wg. Entzugsproblematik, Depression, Schlafstörung, Angststörungen, Krampfanfall, entzugsschmerzen mit Gewichtszunahme, Verwirrtheit, Schwindel, Panikattacken, Gangstörung, Sprachstörungen, Muskelschmerzen, Muskelschwäche, Heißhungerattacken, Knochenschmerzen, Gelenkschmerzen, Übelkeit, Libidoverlust, Durchfall, Wassereinlagerungen

Wegen Benzodiazepim einen Horrorentzug in einer Suchtklinik hinter mir. Das Medikament TAVOR expidet ist mir von meinem Hausarzt verschrieben worden, wegen schwerer multiblen Panikattacken, die gleich nach der Bestrahlungsphase meines Brustkrebses plötzlich über mich gekommen sind. Ich habe 2...

Lyrica bei Angststörungen, Krampfanfall, entzugsschmerzen; valdoxan bei Depression, Schlafstörung; Propra bei Kreislaufstörungen wg. Entzugsproblematik; Euthyrox bei Angststörung Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen, Krampfanfall, entzugsschmerzen6 Monate
valdoxanDepression, Schlafstörung5 Monate
PropraKreislaufstörungen wg. Entzugsproblematik6 Monate
EuthyroxAngststörung Schilddrüsenunterfunktion4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen Benzodiazepim einen Horrorentzug in einer Suchtklinik hinter mir.
Das Medikament TAVOR expidet ist mir von meinem Hausarzt verschrieben worden, wegen schwerer multiblen Panikattacken, die gleich nach der Bestrahlungsphase meines Brustkrebses plötzlich über mich gekommen sind. Ich habe 2 Jahre händeringend nach einer Lösung der Abhängigkeit von Tavor gesucht, und schlussendlich in der Entzugsklinik das Medikament Lyrica mit einigen anderen Tabletten als (-erleichterung) bekommen. Ich nehme 300 mg am Tag, 150 mg morgens und 150 mg abends, dazu2x25 mg Valdoxan, 50 mg Eutyrox und 20 mg Propra.
Zuerst war ich ganz begeistert von Lyrica, da es mir so einigermaßen über den Entzug half (untertrieben), das heißt Schmerzen und Angstzustände etc.- jetzt nehme ich diese Tablette seit 6 Monaten und ich bin ziemlich unglücklich damit. Im ersten Monat veränderte sich schon mein Essverhalten, ich nahm an Gewicht zu( insgesamt von 80 kg auf 97 kg in 5 Monaten), dann kamen Verwirrtheitsanflüge, Schwindel, Panikattaken, Gehstörungen und Sprachstörungen dazu. Ich dachte es wären die Nachwehen des Tablettenentzugs von Tavor.
Dem ist aber nicht so, denn im zweiten Monat wurden diese Nebenwirkungen schlimmer, ich musste mich jetzt auch noch komplett neu einkleiden, da ich wieder eine Kleidergrösse zunahm. Im dritten Monat kamen vermehrt Verwirrtheitszustände und Sprachstörungen ,Muskelschmerzen und Muskelschwäche,dazu. auch brauchte ich schon wieder eine Kleidergrösse mehr, Fressattaken, am meisten die Gier auf Süsses, arteten ins uferlose aus, und keiner kann mir sagen, wie ich das in den Griff bekommen soll, ausser ich" brauche Bewegung und Gemüse und Obst essen". Ein Ding der Unmöglichkeit, mit diesem Gemisch meiner verordneten Tabletten. Durch dieses drastische Übergewicht das an mir klebt wie ein Fremdkörper, habe ich auch noch zusätzlich Gelenkschmerzen im Knie bekommen ( ich bin schon immer ein sehr Sportlicher Mensch gewesen aber jetzt..) und ich kann kaum noch die Treppe hoch und runter. Einen unsicheren Gang habe ich doch schon wegen Lyrica. Jetzt ist mein Zucker noch durcheinander gekommen und Wasser lassen ziemlich oft obwohl meine Trinkmenge ausserordentlich wenig ist. Da dies kein Schreiben der Unendlichkeit werden soll , muss ich abkürzen. meine Nebenwirkungen von der Zusammenstellung Lyrica-Valdoxan-Eutyrox-Propra sind:
Blasen im Gesicht-Knochenschmerzen-Muskelschwäche- und Muskelschmerzen- Knochenschmerzen- Gelenkschmerzen- Verwirrtsheitsphasen- Abwesenheitsgefühl- Fresssucht- Übelkeit- Libidoverlust- Leberwerte erhöht- unsicherer Gang- Fersenbrennen- Wassereinlagerungen-( auch in den Beinen) Durchfall- Sprachstörungen-Wortfindungsstörungen- Steifigkeit im Körper- Blähungen - Schlappsein- Zuckerspiegel auffällig- innere Unruhe-
Ich würde wirklich gerne diese Tablette absetzen, weiss aber, das dies wieder Entzugserscheinungen mit sich bringt, deshalb warte ich jetzt noch bis zu meinem Termin bei meinem Neurologen, um vielleicht eine Lösung zu finden. Allen hier im Sanego-Forum wünsche ich viel Glück und Durchhaltevermögen. WIR SCHAFFEN DAS AUCH NOCH !!!!!
Meine Frage: Hat schon jemand hier Lyrica ausgeschlichen? was passiert ? brauche info über Absetzen von Lyrica und Valdoxan- weil ich wahnsinnige Angst vor dieser Zeit habe.

Eingetragen am 13.04.2011 als Datensatz 33768
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Propra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Euthyrox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Agomelatin, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Trigeminusneuralgie, Trigeminusneuralgie, Trigeminusneuralgie mit keine Nebenwirkungen

Ich leide schon seit über 25 Jahren an einer Trigeminusneuralgie. Dazwischen lagen Monate komplett schmerzfrei. Durchgeführte OP's: 2x Janette OP, 1x Thermo Coagulation, 8 x Glyzerinblockaden, 10 Stellatumblockaden. An Medikamenten, jahrelange Einnahme: Tegretal, Gabapentin, gegen Schmerzen -...

Lyrica bei Trigeminusneuralgie; Lioresal bei Trigeminusneuralgie; Carpostesin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTrigeminusneuralgie18 Monate
LioresalTrigeminusneuralgie18 Monate
CarpostesinTrigeminusneuralgie6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide schon seit über 25 Jahren an einer Trigeminusneuralgie. Dazwischen lagen Monate komplett schmerzfrei.
Durchgeführte OP's: 2x Janette OP, 1x Thermo Coagulation, 8 x Glyzerinblockaden, 10 Stellatumblockaden.
An Medikamenten, jahrelange Einnahme: Tegretal, Gabapentin, gegen Schmerzen - kaum Wirkung - Valoron bzw. Tramal.
Zur Zeit seit Febr.09 scherzfrei.

Eingetragen am 31.05.2009 als Datensatz 15740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit Schwindel - Benommenheit, Müdigkeitsgefühl

Ich nehme Lyrica seit zwei Jahren. Ich bin nach einer Speiseroehrenverengung und deren Folgen an einer Allgemeinen Angstoerung erkrankt. Symptome: Angst vor der Speiseeinahme, Angst vor alles (Job, Ehe, etc.), Todesangst, schreckliche Alptraeume Somatische Symptome: sehr starke Schluckprobleme...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Lyrica seit zwei Jahren. Ich bin nach einer Speiseroehrenverengung und deren Folgen an einer Allgemeinen Angstoerung erkrankt.
Symptome: Angst vor der Speiseeinahme, Angst vor alles (Job, Ehe, etc.), Todesangst, schreckliche Alptraeume
Somatische Symptome: sehr starke Schluckprobleme (Apfel im Hals Problem), alle Muskeln am Hals sind versteift, Nackensteifheit, manchmal Atemprobleme, , Hyperventilation, kalte Fuesse, heise und kalte Schauer, Finger und Zaehen wurden steif und gefuehllos

Am Anfang nahme ich Xanax gegen die Panicattacken was sehr gut hilft, aber nur gezielt, so dass ich nicht abhaengig werde:
Max dosis war 1mg (vor dem Fliegen, wurde aber vom Artz am Flughafen fuer Flugunfaehig erklaert). Ansonsten 0,5mg fuer 8-10 Stunden Ruhe oder 0,25mg fuer ca. 3 Stunden Ruhe.

Habe dann erstmal Psychotheraphy angefangen, was abe nicht sehr gut half, die Arztin hat mir stark Lyrica empfolen.

Ich habe mit 75mg zweimal am Tag angefangen, bin nach ca. 1 Monate auf 2 x 300mg Maximal Dosis
Nebenwirkungen: waren Kopfschmerzen, Benommenheit, Muedigkeit, Zombigefuehl, Sprachschwierigkeiten, lose Gedanken, durch die losen Gedanken kamen Selbstmordgefuehle auf, verstaerkte Apltraeume

Nach ca. 4 wochen waren fast alle Nebenwirkungen weg, bis auf Muedigkeit die manchmal auftritt

Wirkung: meine Angst wurde immer weniger, keine Panikattacken mehr, keine Alptraeume, alle somatische Probleme wurden geringer, kein Xanax mehr nach ca. 2 Monaten

Nach ca 1,5 Jahren: Alle Angst ist verschwunden, habe noch leichte somatische Beschwerden wie Druck im oberen Gaumen, heise und kalte Scheuer, die aber auch mal weg sein koennen

Soll weiter auf der Dosis bleiben bis alles verschwunden ist und dann ausschleichen

Fazit: Ich vertrage Lyrica nach einem Monat sehr gut, keine Gewichtsproblem oder groessere Nebenwirkungen. Als einziges ist die Muedigkeit geblieben. Ich kann es nur empfehlen. Ja es kann starke Nebenwirkungen geben, die aber nach ca 4 Wochen verschwinden sollten. Deshalb durchhalten!!!!! Wenn Selbstmordgedanken aufkommen, muesst ihr mit jemandem Reden!!!!

Psychoteraphie habe ich nebenbei auch gemacht erst 25 Stunden, habe aber nochmal auf 35 Stunden verlaengert. Was natuerlich auch geholfen hat (Nebenwirkungen diskutieren!!!)

Eingetragen am 13.09.2017 als Datensatz 79230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische) mit Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Knochenschmerzen, Gangunsicherheit, Müdigkeit, Leberwerterhöhung

Aufgrund der Behandlung meiner Polyneuropathie bekam ich Pregabalin verschrieben. Zunächst zweimal 50 mg, aktuell auf zweimal 175 mg hochdosiert. In den ersten vier Wochen nahm ich 8 Kilo zu, die brennenden Schmerzen, gegen die ich Pregabalin bekam würden weniger. Jetzt nach fast 3 Monaten der...

Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund der Behandlung meiner Polyneuropathie bekam ich Pregabalin verschrieben. Zunächst zweimal 50 mg, aktuell auf zweimal 175 mg hochdosiert. In den ersten vier Wochen nahm ich 8 Kilo zu, die brennenden Schmerzen, gegen die ich Pregabalin bekam würden weniger. Jetzt nach fast 3 Monaten der Einnahme sind die Muskel-, Glieder- und Knochenschmerzen stärker als vorher. Zudem Gangunsicherheit, total erhöhte Leber- und Entzündungswerte und ständige Müdigkeit. Am liebsten würde ich die Dinger absetzen!! Viel gebracht hat mir das Medikament nicht!

Eingetragen am 07.06.2016 als Datensatz 73319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schwindel u Benommenheit, verschwommes sehen mit Schwindel, Benommenheit, Sehstörungen

Ich habe getern zum estenmal Lyrica einegenommen, Mittags 75 , abends 150. Das aufwachen heute am morgen war erschrekend. Starker Schwindel, Benommenheit und kein klares sehen. Vor solch einem Medikament bekommt man ja Angst. Ich bin eigentlich am nachmittag noch nicht gsnz klar. Verordnet hat...

Lyrica bei schwindel u Benommenheit, verschwommes sehen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschwindel u Benommenheit, verschwommes sehen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe getern zum estenmal Lyrica einegenommen, Mittags 75 , abends 150. Das aufwachen heute am morgen war erschrekend. Starker Schwindel, Benommenheit und kein klares sehen. Vor solch einem Medikament
bekommt man ja Angst. Ich bin eigentlich am nachmittag noch nicht gsnz klar. Verordnet hat mir das mein Neurologe. Ich habe RestlesLegs und Brust- und Knochenkrebs.

Eingetragen am 21.03.2011 als Datensatz 33218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1935 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schlafstörung, Migräne mit Schwindel, Benommenheit, Gangunsicherheit

Nehme zwar erst seit zwei Tagen Lyrica, aber wollte schonmal meine Erfahrung mitteilen. Habe etwas mehr als zwei Jahre Trazodon bekommen. Nun ist den Ärzten aufgefallen, dass das Medikament wahrscheinlich der Grund meiner sehr heftigen und wöchentlichen Migräne ist. Also wurde Trazoson von heute...

Lyrica bei Schlafstörung, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchlafstörung, Migräne2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme zwar erst seit zwei Tagen Lyrica, aber wollte schonmal meine Erfahrung mitteilen. Habe etwas mehr als zwei Jahre Trazodon bekommen. Nun ist den Ärzten aufgefallen, dass das Medikament wahrscheinlich der Grund meiner sehr heftigen und wöchentlichen Migräne ist. Also wurde Trazoson von heute auf morgen abgesetzt und es wurde mit 25 mg Valdoxan begonnen. Einschlafen war ok (nach ca 2 Stunden), aber dann war ich nach 2-3 Stunden auch wieder wach und blieb es auch den Rest der Nacht... Also wieder zum Arzt. Und dieser verschrieb mir ZUSÄTZLICH Lyrica. Habe es aber alleine genommen - ohne Valdoxan. Ich verstehe nicht wieso ich beide nehmen soll, wenn ich nur etwas gegen meine Schlafprobleme und die Migräne brauche. Habe geschlafen wie ein Stein mit 75 mg Lyrica. Finde es für den Anfang sehr viel, da ich gelesen habe, dass viele das Medikament einschleichen und mit 25 mg anfangen. Ich denke 25-50 mg würde für meinen Körper völlig ausreichen -- bin 1,68 m und wiege 58 kg. Denn morgens bin ich sehr benommen und kann nur sehr schwer geradeausgehen ohne zu schwanken...

Eingetragen am 29.04.2014 als Datensatz 61074
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depression, Abgeschlagenheit, Schmerzen (chronisch)Blutzucker mit Kopfschmerzen

Leider habe ich versucht,Cymbalta abzusetzen,nun spüre ich,das es mir vorher sehr gutgetan hat im Bereich Schmerzen,Abgeschlagenheit,Depression.Ich dachte,irgendwann ja weg ,aber ich denke,ich nehme es mit Absprache meines Psychiaters wieder ein. Teuer ist das Medikament,aber wirklich super.Die...

Cymbalta bei Depression, Abgeschlagenheit, Schmerzen (chronisch)Blutzucker; Trittico; Lyrica; Januvia

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Abgeschlagenheit, Schmerzen (chronisch)Blutzucker2 Jahre
Trittico-
Lyrica-
Januvia-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider habe ich versucht,Cymbalta abzusetzen,nun spüre ich,das es mir vorher sehr gutgetan hat im Bereich Schmerzen,Abgeschlagenheit,Depression.Ich dachte,irgendwann ja weg ,aber ich denke,ich nehme es mit Absprache meines Psychiaters wieder ein.
Teuer ist das Medikament,aber wirklich super.Die Verträglichkeit war auch sehr gut bei mir.
Klar,am Anfang hatte ich etwas Kopfschmerzen,die aber schnell verschwanden.Was aufallend ist,als ich eine Grippe hatte,das ich nicht mehr so schnell auf die Beine kam,weil es mich erdrückte,ich mache nun schon mit allerei Medikamenten an dieser Grippe mit...
Ich kann es nur empfehlen auch für solche,die Zuckerkrank sind,da es ausgleichend wirkt.
Auch sollte man unter schildrüsenunterfunktion leiden,hilft es.Auch bei Angstzuständen,wie auch bei mir,da ich unter Asthma leide! Nach einem Unfall im Jahre 2003 hatte ich eine posttraumatische Belastungsstörung,die ich schwer los wurde,und danach Depressionen und Angststörungen auftraten,mit Persöhnlichkeits Veränderungen.

Eingetragen am 09.10.2010 als Datensatz 28177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Januvia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Trazodon, Pregabalin, Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Nervenschädigung mit Abhängigkeit

Wenn man es richtig, und von einem Arzt verschrieben bekommt, setzt er es auch langsam ab. Klar sind die letzten Schritte immer schwer, aber nach Monaten ohne Lyrica ist das Leben viel einfacher. Man hat mehr Freiheiten, und nicht immer diesen Druck und Abhängigkeit ( rennerei ). Lasst mal ne...

Lyrica bei Nervenschädigung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNervenschädigung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn man es richtig, und von einem Arzt verschrieben bekommt, setzt er es auch langsam ab. Klar sind die letzten Schritte immer schwer, aber nach Monaten ohne Lyrica ist das Leben viel einfacher. Man hat mehr Freiheiten, und nicht immer diesen Druck und Abhängigkeit ( rennerei ). Lasst mal ne Naturkatastrophe oder was anderes ein Treffen, und man kommt nicht mehr an die Tabletten Ran, dann erst dann wird euch klar was ich meine....denkt ruhig Mal darüber nach.....und trotz allem bleibt gesund....

Eingetragen am 07.06.2022 als Datensatz 111172
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Pregabalin

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von christophr
christop…
Benutzerbild von Regenbogen26
Regenbog…
Benutzerbild von fatboy
fatboy

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 1023 Benutzer zu Pregabalin

[]