Pregabalin

Wir haben 988 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Pregabalin.

Prozentualer Anteil 56%44%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg7589
Durchschnittliches Alter in Jahren5458
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,5328,14

Pregabalin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pregabalin wurde bisher von 983 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Pregabalin:

DrugBank-NummerDB00230
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

N03AX16
Nervensystem / Antiepileptika / Antiepileptika / Andere Antiepileptika / Pregabalin

Pregabalin kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Lyrica98% (955 Bew.)
Pregabador<1% (6 Bew.)
PregabaHexal<1% (2 Bew.)
Pregabalin beta2% (20 Bew.)

Bei der Anwendung von Pregabalin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Müdigkeit (277/988)
28%
Gewichtszunahme (226/988)
23%
Schwindel (165/988)
17%
keine Nebenwirkungen (129/988)
13%
Benommenheit (126/988)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 336 Nebenwirkungen bei Pregabalin

Pregabalin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Polyneuropathie9% (78 Bew.)
Schmerzen (chronisch)8% (93 Bew.)
Schmerzen (akut)7% (67 Bew.)
Neuropathie6% (59 Bew.)
Fibromyalgie6% (43 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 120 Krankheiten behandelt mit Pregabalin

Fragen zu Pregabalin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Lyrica für Tramadol-Aussteiger

Hab für meinen Trama-Entzug Lyrica verschrieben bekommen. Methadon oder Lyrica waren die Alternativen. Hab mich dann für Lyrica entschieden, da Methadon ebenfalls ein Opiat ist. Am Anfang war ich ganz begeistert von dem Lyrica, da es, bei entsprechender Dosierung (300 mg morgens und 300 mg...

Lyrica bei Tramadol-Aussteiger

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTramadol-Aussteiger3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab für meinen Trama-Entzug Lyrica verschrieben bekommen. Methadon oder Lyrica waren die Alternativen. Hab mich dann für Lyrica entschieden, da Methadon ebenfalls ein Opiat ist.
Am Anfang war ich ganz begeistert von dem Lyrica, da es, bei entsprechender Dosierung (300 mg morgens und 300 mg abends) die Entzugserscheinungen völlig abdeckte.
Doch dann stellte sich bei mir ein fast unerträglicher Tinnitus ein, abwechelungsweise ein Zischen und dann wieder ein Rauschen, zuerst nur links und dann auch rechts.
Mein Rat: Wer auf Trama-Entzug ist sollte es ausprobieren, denn es kann die Entzugserscheinungen völlig abdecken. Stellt sich dann ein Tinnitus ein, dann schnell weg mit dem Zeug. Denn ein starker Tinnitus kann die Hölle auf Erden sein.
Ich hab mich jetzt entschlossen das Tramadol langsam auszuschleichen.

Eingetragen am 21.12.2020 als Datensatz 101222
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Palexia für Morbus Sudeck, Morbus Sudeck, Morbus Sudeck

Ich habe seid fast fünf Jahren CrpsTyp2 im rechtem Arm. Lyrica hatte ich vor vier Jahren mit 50mg 3 mal täglich auf 150mg 3 mal täglich eingenommen. Die Nebenwirkungen waren nicht mehr zu etragen. Ich litt an Antriebslosigkeit, Konzentrationstörungen,, Übelkeit, kein Appetit, Depressionen und...

Palexia bei Morbus Sudeck; Lyrica bei Morbus Sudeck; Cannabis bei Morbus Sudeck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PalexiaMorbus Sudeck60 Tage
LyricaMorbus Sudeck2 Jahre
CannabisMorbus Sudeck1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seid fast fünf Jahren CrpsTyp2 im rechtem Arm.

Lyrica hatte ich vor vier Jahren mit 50mg 3 mal täglich auf 150mg 3 mal täglich eingenommen.
Die Nebenwirkungen waren nicht mehr zu etragen. Ich litt an Antriebslosigkeit, Konzentrationstörungen,, Übelkeit, kein Appetit, Depressionen und hatte kein sexuelles Bedürfnis.

Palexia habe ich notgedrungener Maßen gegen meine Schmerzen ca 60 Tage eingenommen mit einer Dosierung von Anfangs 100mg pro Tag bis zu 450mg pro Tag.
Die Nebenwirkungen traten relativ schnell bei mir auf, wobei die Wirkung auf den Schmerz eher dämpfend, nach höhrer Dosierung lindernd. Aufgrund der relativ hohen Dosierung litt Ich an Übelkeit, Depressionen, Bauschmerzen aufgrund von Blähungen, unruhigem Schlaf, Gewichtsabnahme von 5 Kilo in 60 Tagen, Gereiztheit bis hin zu agressivem Verahlten.
Daraufhin habe ich die Einnahme abgebrochen.

Cannabis
Anfang März hatte ich Cannabis ausprobiert und zwar die Sorte Pedanios 20/1 indica.
Die Wirkung tritt durch die inhalative Einnahme nach 10-15 Ssekunden ein.
Es wirkt gut gegen und vor allem schnell gegen den Schmerz, unterdrückt das Schwitzen in der betroffenen Extremität, bei mir treten keine Depressionen auf. Ich kann normal essen, habe lust auf Gesellschaft und allgemein eine bessere Lebensqulität. Das kann ich bei Palexia und Lyrica nicht sagen kann! Die Kostenübernahme von Cannabis habe ich bei der AOK beantragt, die gab es an den MDK weiter und nach fünf Wochen werde ich eine Antwort bekommen Bis dahin muss ich alle Rezepte in Vorkasse treten.

Eingetragen am 02.05.2020 als Datensatz 97128
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cannabis
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tapentadol, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angst- und Panikattacken

2 Jahre wurde getestet uns ausprobiert. Hab viele Antidepressiva ausprobiert : doxepin , anafranil , citalopram , venlaflaxin , mitrazapin und imipramin . Bei jedem Antidepressiva hatte ich erhöhten Blutdruck und musste meist Blutdrucksenker nehmen. Neuroleptiker : risperedon, atosil,...

Lyrica bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngst- und Panikattacken10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2 Jahre wurde getestet uns ausprobiert.
Hab viele Antidepressiva ausprobiert : doxepin , anafranil , citalopram , venlaflaxin , mitrazapin und imipramin . Bei jedem Antidepressiva hatte ich erhöhten Blutdruck und musste meist Blutdrucksenker nehmen.
Neuroleptiker : risperedon, atosil, quitapin und truxal
Leider hatten die meisten Mittel kein Erfolg und ich hatte mehr mit den Nebenwirkungen zu kämpfen. Das was wirklich geholfen hat war tavor.
Wenn die Medikamente gegen die Depression halfen dan null gegen die Angst. Die Angst war immer da und ich hatte 5-6 Panik Attacken am Tag. Zum Ende wurde es unerträglich und ich konnte langsam nicht mehr.
Hab jetzt durch ein Zufall von der Vertretung das Medikament lyrica bekommen und was soll ich sagen ich bin begeistert.
Nach 10 Tagen bin ich komplett angst frei die unruhe ist weg . Tavor und truxal konnte ich komplett weg lassen .
Habe heute sogar wieder Sport gemacht und fühlte mich zum ersten mal seid 2 Jahren wie früher .
Hab lyrica 75 mg zur Nacht und 75 mg morgens außer einer leichten Benommenheit keine Nebenwirkungen bemerkt.
Blutdruck Tabletten konnte ich komplett absetzen.
Antidepressiva wirken wohl nicht bei allen.
Die Antriebsteigung war das wo ich am schlimmsten drunter litt . Von morgens bis abends ruhelos nervt nach 2 Jahren. Man möchte sich auch mal Sonntags ausruhen können aber durch die Medikamente ging es nie. Dazu kamm meist auch ne Schlafstörung dazu .
Das ein und ausschleichen war auch meist nicht ohne.

Eingetragen am 16.05.2021 als Datensatz 104411
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neuropatische Schmerzen

Ich nehme jetzt ca. seit 8-10 Wochen wieder Lyrica. Nehme morgens Sertralin 100 mg und abends nahm ich 50 mg Amitribtelin die ich jetzt seit gestern abgesetzt habe. Durch dass Amitribtelin bekam ich Herzrasen, hoher Puls und Luftnot. Daher wurde ich auf 25 mg runter gesetzt. Dann wurde ich von...

Lyrica bei Neuropatische Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuropatische Schmerzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt ca. seit 8-10 Wochen wieder Lyrica. Nehme morgens Sertralin 100 mg und abends nahm ich 50 mg Amitribtelin die ich jetzt seit gestern abgesetzt habe. Durch dass Amitribtelin bekam ich Herzrasen, hoher Puls und Luftnot. Daher wurde ich auf 25 mg runter gesetzt. Dann wurde ich von meinem Hausarzt auf Lyrica eingestellt. 2 x 75 mg das ging ganz gut, er sagte wir erhöhen bis auf 300 mg am Tag. Habe dann aber einen Termin in der Schmerzklinik bekommen, bin jetzt bei morgens 100 mg mittags 50 mg und abends 100 mg.
Seit gestern habe ich aber wieder solche Nervenschmerzen in meinem Bein, es brennt wie feuer , das geht durch den ganzen Körper bis in den Kopf, dass zieht mich natürlich runter weil du ständig diesen Schmerz erlebst. Jetzt habe ich das Gefühl ob die Lyrica überhaupt helfen.
Ich hatte im Mai 2017 eine Dissektion der Arterie vertebralis links mit Verschluss und Schlaganfall.
seitdem habe ich auf der rechten Seite ab der Brust abwärts starke Mißempfindungsstörungen kein Gefühl kalt oder heiß starkes brennen Ameisenlaufen, oder als wäre die Seite taub.
Aber es verschlechterte sich nach und nach am Anfang hatte ich diese Schmerzen nicht so schlimm.

Eingetragen am 14.02.2019 als Datensatz 88368
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit Benommenheit, Wassereinlagerungen, Müdigkeit, Potenzstörungen, Gedächtnisstörungen

nehme 600mg Lyrica auf drei mal am tag verteilt 3mal 200mg. nehme es jetzt schon bald 3monate, leider hilft es bei mir nicht gegen meine angststörung. am anfang bischen wie besoffen aber legt sich schnell wieder, was ich immer noch habe an nebenwirkungen sind: wassereinlagerungen, schwache...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme 600mg Lyrica auf drei mal am tag verteilt 3mal 200mg. nehme es jetzt schon bald 3monate, leider hilft es bei mir nicht gegen meine angststörung. am anfang bischen wie besoffen aber legt sich schnell wieder, was ich immer noch habe an nebenwirkungen sind: wassereinlagerungen, schwache blase... müdikeit, potenzprobleme und irgendwie funktioniert mein kurzzeitgedächniss nicht mehr so gut.
werde es bald wieder absetzen.
alles in allem war es ein versuch wert.

ps: muss nicht heissen das es nicht gegen ängste hilft nur weil es bei mir nicht geholfen hat.

Eingetragen am 27.05.2010 als Datensatz 24867
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Brust-und Kreuzschmerzen mit Persönlichkeitsveränderung

Ich muß die Lyrica auf Dauer nehmen.Bei der Bypass Op. ist das Brustbein eingerissen als Sie mir den Brustkorb geöffnet haben. Wegen der Schmerzen hat der behandelnte Arzt im Abschlußbericht geschrieben,es wird empfohlen Lyrica 75 mg 1-0-1 bis ans Lebensende einzunehmen. Aber ich halt es vor...

Lyrica bei Brust-und Kreuzschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaBrust-und Kreuzschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich muß die Lyrica auf Dauer nehmen.Bei der Bypass Op. ist das Brustbein eingerissen
als Sie mir den Brustkorb geöffnet haben.
Wegen der Schmerzen hat der behandelnte Arzt im Abschlußbericht geschrieben,es wird
empfohlen Lyrica 75 mg 1-0-1 bis ans Lebensende einzunehmen.
Aber ich halt es vor Schmerzen kaum aus vorallen beim Niesen und Husten und ungeschickten Bewegungen.
Die Op war am 24.07.09
Achso ich wollte eigentlich sagen,die macht BLÖÖÖÖÖD im Kopf.
Kann auch tödlich sein da ich nicht immer ich selbst bin.
ich nehme:Metamizol 1-0-1 //Tramadolor 100 1-0-1 und eben die Lyrica

Eingetragen am 17.02.2010 als Datensatz 22380
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen

Habe aufgrund einer angststörung nach langen hin und her pregabalin verschrieben bekommen. Zuvor wurde mit verschied ad und neuroleptika ausprobiert. Am Ende hat man dann versucht mit venlafaxin , was ich gegen meine Depression einnahm in Kombi mit risperidon und valproat . Was aber nicht...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe aufgrund einer angststörung nach langen hin und her pregabalin verschrieben bekommen.

Zuvor wurde mit verschied ad und neuroleptika ausprobiert. Am Ende hat man dann versucht mit venlafaxin , was ich gegen meine Depression einnahm in Kombi mit risperidon und valproat . Was aber nicht geling. Schließlich wurde dann im Austausch mit valproat dann pregabalin eingestellt. Die ersten 5tage wurde mit 75mg probiert , was besser wurde. Ab den 6. Tage dann auf 150mg. Und die Angst war weg . Seitdem geht es mir sehr gut.

Habe das pregabalin sehr gut vertragen beim einschleichen. Es gab keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am 23.05.2021 als Datensatz 104566
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen

Meine Erfahrungen mit dem Medikament Lyrika. Ich nahm das Medikament gegen meine gerneralisierte Angststörung.Anfangs war ich begeistert von dem Mittel,da wie ich empfand meinen Alltag mit weniger Stress, angstfrei und wesentlich strukturierter bewältigen konnte. Damals wusste ich noch nicht wie...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen mit dem Medikament Lyrika. Ich nahm das Medikament gegen meine gerneralisierte Angststörung.Anfangs war ich begeistert von dem Mittel,da wie ich empfand meinen Alltag mit weniger Stress, angstfrei und wesentlich strukturierter bewältigen konnte. Damals wusste ich noch nicht wie sehr ich mich da geirrt hatte. Nach einiger Zeit konnte ich nicht mehr auf das Medikament verzichten,hatte ich eine Einnahme vergessen so war ich nicht in der Lage den Tag nur einigermaßen zu Bewältigen. Außerdem musste ich die Dosis ständig erhöhen um die Anfangs so viel versprechende Wirkung zu erzielen. Außerdem merkte ich das mein Gesundheitlicher Zustand, vorallem der Verlust meiner Libido mit gerade einmal Anfang 30 machte mir sehr zu schaffen. Meiner Verlobten und mir,war schnell klar. Vielen Dank Lyrika...Im Ernst wir machten uns damals viele Gedanken über die plötzlich eintretende Schwellenschwäche. Dieses belastete mich und vorallem meine Beziehung so sehr. Also beschloss ich das Thema Lyrika zu beenden und stattdessen mit Psychotherapie gegen meine Angststörung vorzugehen. Wenn ich mich da nicht schon wieder irren sollte. Wie im Beipackzettel beschrieben und nach Ärztlicher Rücksprache ließ ich das Medikament (Tagesdosis 300 mg) langsam ausschleichen. Dann begann mein persönlicher Alptraum. Mein zweiter Tag ohne Lyrika begann mit: Unruhe, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Antriebslosigkeit, Appetitlosigkeit.Dies zog sich über mehrere Wochen und ich verviel in eine starke Depression. Die Entzugssymptome dauerten einige Monate an. Die Depressionen halten bis heute Episodenmäßig an. Auf diese Erfahrung in meinem Leben hätte ich gut und gerne verzichten können. Mein Fazit zu Lyrika wäre ich von Anfang an richtig über dieses Medikament aufgeklärt worden,wäre mir diese Erfahrung erspart geblieben. Ärzte sollten sich wieder mehr an ihren Eid erinnern,und ihre Patienten über das Abhängigkeitspotenzial solcher Medikamente aufklären. Außerdem erst nachdenken dann verschreiben,oder eben auch nicht. Es gibt eben keine Götter in Weiß...

Eingetragen am 23.04.2021 als Datensatz 103888
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lorazepam für Bandscheibenvorfall, Bluthochdruck, Schmerzen (akut), Angststörungen, Depression, Allergisches Asthma Bronchiale, Angststörungen, Schmerzen (chronisch), Angststörungen

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Tavor gemacht, es hat mir durch insgesamt 11 qualvolle Jahre mittlerweile geholfen. Nachdem meine Mutter verstorben war, ist mein Arzt in Rente auch noch gegangen. Ich bekam kurz gesagt von heute auf Morgen alle genannten Medikamente hier Schlagartig nichtmehr....

Lorazepam bei Angststörungen; Valoron bei Schmerzen (chronisch); Lyrica bei Angststörungen; Ebastel bei Allergisches Asthma Bronchiale; Tianeurax bei Depression; Alprazolam bei Angststörungen; Palexia bei Schmerzen (akut); Clonidin bei Bluthochdruck; Tilidin comp bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LorazepamAngststörungen11 Jahre
ValoronSchmerzen (chronisch)11 Jahre
LyricaAngststörungen22 Monate
EbastelAllergisches Asthma Bronchiale18 Jahre
TianeuraxDepression22 Monate
AlprazolamAngststörungen6 Monate
PalexiaSchmerzen (akut)8 Wochen
ClonidinBluthochdruck22 Monate
Tilidin compBandscheibenvorfall11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Tavor gemacht, es hat mir durch insgesamt 11 qualvolle Jahre mittlerweile geholfen. Nachdem meine Mutter verstorben war, ist mein Arzt in Rente auch noch gegangen. Ich bekam kurz gesagt von heute auf Morgen alle genannten Medikamente hier Schlagartig nichtmehr. Ich habe dann 2019 April, einen Hardcore Entzug Stationär LVR Düsseldorf von 360 mst, und 5mg tavor machen müssen. nach 22 Tagen wurde ich schon erfolgreich entlassen, danach hatte ich monate lang Suizidgedanken und später auch Suizidversuche. Nach 3 Monaten Hölle, hat mich dann endlich ein Arzt in letzter Sekunde auf meine Medikamente zwar mit "Low - Dose" eingestellt, aber ich hatte wieder nach und nach etwas Lebensqualität. Ich kann eigentlich jeden davon abraten nur Tavor zu nehmen, wegen der scheiss Abhängigkeit. Aber manchmal geht es halt ebene nicht ohne, einen Tipp kann ich euch als "Profi" noch mitgeben, ich komme selber aus dem Medizinischen Bereich, und kann euch sagen dass Neuroleptika der letzte Dreck sind und eigentlich Verboten gehören müssten.

Ich wünsche allen ganz viel Kraft & Gesundheit, in diesen schweren Zeiten.

Eingetragen am 02.04.2021 als Datensatz 103491
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valoron
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ebastel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tianeurax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Alprazolam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Palexia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Tilidin comp
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam, Tilidin, Naloxon, Pregabalin, Ebastin, Tianeptin, Alprazolam, Tapentadol, Clonidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Nervenschädigung Rücken / lumbar, Nervenschädigung Rücken / lumbar

Nachdem ich 4 Wochen 150mg Lyrika mit Paracetamol/Tramadol eingenommen hatte, ging es mir recht gut. Ich habe zur gleichen Zeit jedoch einen Tinnitus bekommen und das Gefühl die Ohren seien verstopft (ich musste andauernd Druckausgleich machen), was ich auf eine Klimaanlagen bedingte Sinusitis...

Lyrica bei Nervenschädigung Rücken / lumbar; Paracetamol / Tramadol bei Nervenschädigung Rücken / lumbar

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNervenschädigung Rücken / lumbar3 Monate
Paracetamol / TramadolNervenschädigung Rücken / lumbar1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich 4 Wochen 150mg Lyrika mit Paracetamol/Tramadol eingenommen hatte, ging es mir recht gut. Ich habe zur gleichen Zeit jedoch einen Tinnitus bekommen und das Gefühl die Ohren seien verstopft (ich musste andauernd Druckausgleich machen), was ich auf eine Klimaanlagen bedingte Sinusitis zurückführte.
Als ich alle Lyrika Tabletten aufgebraucht hatte, habe ich sie einfach abgesetzt, da es mir ja gut zu gehen schien. Nach ca. 2 Tagen bekam ich wieder Schmerzen aber auch Depressionen und Schlafstörungen. Ich hab also Lyrika wieder genommen und es ging mir wieder besser.
Im Urlaub sind dann die Tabletten wieder zur Neigung gegangen und da ich Ausland war und kein Rezept hatte, konnte ich für mehr als 10 Tage keine Lyrika bekommen.
HORROR: Viele Schlaflose Nächte, depressive Albträume, Schmerzen...
Als ich wieder zu Hause war bin ich direkt wieder zum Arzt gegangen und dieser sagte mir dann, dass dies Entzugserscheinungen seien. (Er hatte aber beim Verschreiben nie erwähnt dass ich Lyrika nicht einfach abrupt absetzen kann.)
Ich mache nun seit 5 Wochen einen Entzug begleitet von einer Freundin die Apothekerin ist, von 150mg auf 0, mit einer wöchentlichen Reduktion um 25mg.
Ich habe nun seit über drein Monaten Tinnitus und akuten Hörverlust (siehe auch diese Webseite die von dem Problem des Hörverlust berichtet: https://hearinglosshelp.com/blog/dont-get-hooked-on-drugs-such-as-pregabalin/).
Im Grossen und Ganzen bin ich sehr unzufrieden mit diesem Medikament und auch mit dem verschreibenden Arzt der mir nicht die entsprechenden Hinweise zu den Nebenwirkungen gegeben hat. Ausserdem ist es zu beanstanden dass es keine hinreichenden medizinischen Hinweise zum geregelten Entzug gibt. Pfizer macht es sich einfach Patienten süchtig zu machen sieht es aber nicht als notwendig an wirksamen Rat zum Entzug zu geben.
Wenn man sich auch Englischsprachige Foren zu diesem Thema ansieht bekommt man den Eindruck dass Pfizer die Häufigkeit und Intensität der Nebenwirkungen nur unzureichend angegeben hat.

Eingetragen am 07.10.2019 als Datensatz 92782
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Paracetamol / Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pregabador für Schlafapnoe, Diabetische Neuropathie

Diagnose: Diabetische Polyneuropathie, Fibromyalgie, Schlafapnoe, Dystemia Ich habe Pregabalin 75 MG 2x täglich neu verordnet bekommen. Zusätzlich nehme ich morgens Sertralin 50 MG und zur Nacht Doxepin 50 MG seit 2014. Zunehmende Schmerzen haben mich bewegt zum Schmerztherapeuten zu gehen. Dort...

Pregabador bei Diabetische Neuropathie; Doxepin bei Schlafapnoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PregabadorDiabetische Neuropathie2 Tage
DoxepinSchlafapnoe1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: Diabetische Polyneuropathie, Fibromyalgie, Schlafapnoe, Dystemia
Ich habe Pregabalin 75 MG 2x täglich neu verordnet bekommen. Zusätzlich nehme ich morgens Sertralin 50 MG und zur Nacht Doxepin 50 MG seit 2014. Zunehmende Schmerzen haben mich bewegt zum Schmerztherapeuten zu gehen. Dort bekam ich Pregabalin verordnet. Von der Wirkung war ich angenehm überrascht. Gleich die erste Nacht durchgeschlafen und am Morgen konnte ich eine 2 in mein Schmerztagebuch schreiben. Vorher lag ich immer bei 6 bis 8. Am Tag darauf konnte ich Mal eine Null um die Mittagszeit eintragen. Das war ein ein wunderbares Gefühl Mal schmerzfrei zu sein. Seit dem bin ich nie höher als 2. Das zum Guten. Leider, wie so oft im Leben, Nebenwirkungen: unter Pregabalin nimmt die Reaktionszeit deutlich zu. Es geht alles ein wenig langsamer und man nickt auch Mal kurz ein. Man sollte deshalb den inneren Schweinehund überwinden und zumindest ein paar Stunden aktiv sein. Im Auto mit Pregabalin, nur auf dem Beifahrersitz. Ich bin mit der Medikation sehr zufrieden.

Eingetragen am 15.06.2019 als Datensatz 90746
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pregabador
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (chronisch), 'Bandscheibenvorfall, ISG Syndrom mit Mundtrockenheit, Migräne, Sodbrennen, Gleichgewichtsstörungen, Nackenschmerzen, trockene Nase, Grippe-ähnliche Symptome, trockene Kehle, Schwindel - Benommenheit, Spannungskopfschmerz

Angefangen mit 50mg/, nach 7 Tage 2x50mg, nach 14 Tage 3x50mg. Bereits nach dem 3.Tag mit 100mg habe ich damit aufgehört. Ich habe alle 10 Tage Einnahme extrem starke Migräne, musste 2-3/Tag Rizatriptan einnehmen. Die Migräne wurde zusätzlich von starke Kopfschmerzen im Nacken und Stirnhöhle...

Lyrica bei Schmerzen (chronisch), 'Bandscheibenvorfall, ISG Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch), 'Bandscheibenvorfall, ISG Syndrom7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angefangen mit 50mg/, nach 7 Tage 2x50mg, nach 14 Tage 3x50mg.
Bereits nach dem 3.Tag mit 100mg habe ich damit aufgehört. Ich habe alle 10 Tage Einnahme extrem starke Migräne, musste 2-3/Tag Rizatriptan einnehmen. Die Migräne wurde zusätzlich von starke Kopfschmerzen im Nacken und Stirnhöhle begleitet, d.h. zusätzlich 2-3/Tag noch eine Ibu600 eingenommen.
Grippeähnliche Symptomen wie gerötetes Gesicht (kein Fieber), Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, eine allgemein leichte Benommenheit empfunden.
Obwohl ich die Tabletten recht schnell abgesetzt habe und die Dosierung recht schwach war, habe ich (mittlerweile 3 Wochen) nach wie vor einen trockenen Mund und Nase, permanent das Gefühl von Staub im Mund und Rachen.
Sodbrennen nach jede Mahlzeit, es fühlte sich an wie ein Hungergefühl und ich musste oft essen in der Hoffnung, dieses Gefühl von Leere und Brennen wegzubekommen.
Die Schmerzen sind leider nicht abgeflaut, was aber nach der kurzen Einnahmezeit wohl normal ist.

Eingetragen am 24.04.2019 als Datensatz 89779
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fragmin,5000i.A. für Magenschutz, Bluthochdruck, Wassereinlagerung, Schmerzen (akut), Thrombophilie mit keine Nebenwirkungen

bislang keine nebenwirkungen zu beklagen,glücklicherweise!!Zusätzlich wegen erheblicher Wassereinlagerung,Kompressionsstrümpfe,sehr gute Lösung das Wasser aus dem Bein zu bekommen,empfehlenswert!!!!

Fragmin,5000i.A. bei Thrombophilie; Lyrica 75mg bei Schmerzen (akut); Triamteren 50mg bei Bluthochdruck, Wassereinlagerung; Omeprazol 20mg bei Magenschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fragmin,5000i.A.Thrombophilie-
Lyrica 75mgSchmerzen (akut)-
Triamteren 50mgBluthochdruck, Wassereinlagerung-
Omeprazol 20mgMagenschutz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bislang keine nebenwirkungen zu beklagen,glücklicherweise!!Zusätzlich wegen erheblicher Wassereinlagerung,Kompressionsstrümpfe,sehr gute Lösung das Wasser aus dem Bein zu bekommen,empfehlenswert!!!!

Eingetragen am 28.04.2009 als Datensatz 14954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fragmin,5000i.A.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dalteparin, Pregabalin, Triamteren, Hydrochlorothiazid, Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für RLS und Angsstörungen

Hallo Ich nahm Lyrica 300mg 1-0-1 Täglich über 2 Jahre hinweg Anfangs half es auch recht gut jedoch musste ich schon nach einigen Wochen Anfangs 100mg auf 200mg erhöhen und zum Schluss dann auf 300mg. Mit der Zeit wurden die Nebenwirkungen immer mehr und ich bekam die volle Bandbreite der...

Lyrica bei RLS und Angsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaRLS und Angsstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo

Ich nahm Lyrica 300mg 1-0-1 Täglich über 2 Jahre hinweg Anfangs half es auch recht gut jedoch musste ich schon nach einigen Wochen Anfangs 100mg auf 200mg erhöhen und zum
Schluss dann auf 300mg.
Mit der Zeit wurden die Nebenwirkungen immer mehr und ich bekam die volle Bandbreite der Nebenwirkungen zu spüren wie in den Tags von mir erwähnt wurde.
Ich habe mich dann dazu entschlossen das Lyrica einfach abzusetzen (kalt) was ich niemandem empfehlen kann denn der Entzug ist so dermaßen hässlich das es kaum auszuhalten war bin seit ca 1 Woche auf 0mg Höhepunkt des Entzugs war nach 4-5 Tagen erreicht danach jeden Tag ein klein wenig besser .
Es geht mir aktuell immer noch sehr schlecht ich habe starke Depressionen bekommen Angstzustände wie ich sie noch nie hatte doppeltsehen, schmerzen in den Muskeln und Knochen so gut wie alle Nebenwirkungen die im Beipackzettel angegeben wurden traten während des Entzugs auch auf bin wie gesagt seit jetzt genau 1 Woche auf 0mg trotzdem geht es mir noch sehr schlecht ich wurde damals auch nicht darüber aufgeklärt das dieses Medikament abhängig macht mir wurde immer gesagt das Medikament mache nicht abhängig es gäbe keinerlei Probleme in der Richtung .
Ich kann jedem nur ans Herz legen fangt garnicht erst an damit Lyrica zu nehmen denn das wird euch sehr viel Energie und Kraft kosten es wieder abzusetzen.

Eingetragen am 19.06.2021 als Datensatz 105088
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Borderline

Habe fast 10 Jahre Quertiapin und Pregabalin bekommen. Wurde in der Klinik eingestellt nach der Diagnose Borderline. Ich wurde relativ schnell auf eine hohe Dosis von 300mg Pregabalin und ähnlich hoch Quertiapin eingestellt. Erst ca. 2 Jahre später (wechsel Psychiater) würde die Dosis...

Lyrica bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaBorderline9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe fast 10 Jahre Quertiapin und Pregabalin bekommen. Wurde in der Klinik eingestellt nach der Diagnose Borderline.
Ich wurde relativ schnell auf eine hohe Dosis von 300mg Pregabalin und ähnlich hoch Quertiapin eingestellt.

Erst ca. 2 Jahre später (wechsel Psychiater) würde die Dosis Step-by-step auf 50mg Quertiapin und 150mg Pregabalin herunter gefahren.
Alles funktionierte ganz gut.

Bis auf einmal Muskel schmerzen. Die Schmerzen wurden von Tag zu Tag mehr. Ich war nachher nicht mehr in der Lage einen Kasten Wasser hoch zu heben vor Schmerzen.
Mein Hausarzt meinte es könnte durch Pregabalin gekommen sein.

Habe dann die Tabletten mit Hilfe des Psychiaters langsam abgesetzt. 8 Wochen bin ich durch die Hölle gegangen. Starke Entzug Erscheinungen. Schwindel, Kopfschmerzen, Wahrnehmung gestört, dass Gefühl als währe man besoffen, Gefühlsschwankungen....

Es war die beste Entscheidung das Zeug ab zu setzen. Meine Muskelschmerzen sind weg und ich kann wieder ganz normal leben.

Zudem sind meine Muskel schmerzen im Rücken (Nacken/Schulterblatt) die ich Jahre lang hatte auch weg. Hatte mich daran gewöhnt und nie Gedanken daran verschwendet das dies was mit den Tabletten zutun hat.

Heute bin ich Tabletten frei. Die Borderline Störung habe ich relativ gut im Griff. Bei mir hat ein Ortswechsel und "Selbsttherapie" gut geholfen.

Eingetragen am 14.06.2021 als Datensatz 104981
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für posttraumatische Belastungsstörung

Ich würd Euch gerne warnen. Es kommt beim Absetzen vom Lyrica, Bzw Pregabalin zu massiven Entzugserscheinungen. Ich finde, der Entzug ist devinitiv mit einem Opiatentzug vergleichbar. Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber eben schlimm genug! Nur für das logische Verständnis: Lyrica ist das...

Lyrica bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaposttraumatische Belastungsstörung11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich würd Euch gerne warnen. Es kommt beim Absetzen vom Lyrica, Bzw Pregabalin zu massiven Entzugserscheinungen. Ich finde, der Entzug ist devinitiv mit einem Opiatentzug vergleichbar. Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber eben schlimm genug!
Nur für das logische Verständnis: Lyrica ist das einzige Medikament, dass bei einem Opiat ( z.B. Heroin) Entzug wirklich hilft, obwohl es selbst kein Opiat ist. Es dockt aber an den selben Rezeptoren an. Somit ist es nicht zu verwunderlich, dass es auch beim Absetzen von Lyrica, Bzw Pregabalin zu Entzugserscheinungen kommt. Nehmt es auf keinen Fall lange, außer es ist medizinisch unabdingbar!!

Eingetragen am 21.05.2021 als Datensatz 104526
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Hws + Lws Syndrom

Ich habe Lyrica 50mg Stück täglich eingenommen, 50mg Morgens und 50 mg Abends. Es wurde mir vom Hausarzt angeraten wegen einer Bandscheiben OP von August 2020 . Seit der OP ist mein rechtes Bein Taub ab Knie . Man dachte das ich wegen Schmerzen Lyrica einnehmen sollte , was fertale Folgen...

Lyrica bei Hws + Lws Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaHws + Lws Syndrom5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Lyrica 50mg Stück täglich eingenommen, 50mg Morgens und 50 mg Abends. Es wurde mir vom Hausarzt angeraten wegen einer Bandscheiben OP von August 2020 . Seit der OP ist mein rechtes Bein Taub ab Knie . Man dachte das ich wegen Schmerzen Lyrica einnehmen sollte , was fertale Folgen hatte. 4 Tage nach der Einnahme spürte ich Schmerzen in beiden Oberschenkel und hatte Muskelzuckungen . Am 5 Tage konnte ich bereits nicht mehr richtig spazieren gehen....nur noch knapp 400m statt 3 km . Keine Kraft mehr in den Beinen und Schmerzen in Muskeln und Rücken. Am Abend des 5 Tages Panik und Angstzustände , totaler Schwindel der nach dem Absetzen immer noch da ist genauso wie die Schmerzen im Oberschenkel und Rücken.....ich habe es nach dem 5 Tag abrupt abgesetzt und meine Ärztin informiert darüber . Sie sagte mir das es ein paar Tage dauern wird bis alles raus ist aus dem Körper.....bis jetzt sind 5 Tage vergangen und ich habe immer noch Schwindel und Schmerzen im Oberschenkel , gerade Abends...Dieses Medikament ist sehr zweifelhaft und ich hätte mich besser vor der Einnahme informiert.

Eingetragen am 06.05.2021 als Datensatz 104185
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Bandscheibenvorfall, CHRONISCHE SCHMERZEN, Bein, Wirbelgleiten und die Vermutung neuropathischer Schmerzen

Bekam während eines Krankenaufenthaltes zur Schmerzmitteleinstellung 400 Mg Tilidin und zusätzlich Pregabalin. Am Anfang habe ich absolut nichts gespürt und wurde nach 14 Tagen entlassen. Ich nahm, wie verordnet das Tilidin und Pregabalin. Von Tag zu Tag bekam ich in allen Körperregionen, wo sich...

Lyrica bei Bandscheibenvorfall, CHRONISCHE SCHMERZEN, Bein, Wirbelgleiten und die Vermutung neuropathischer Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaBandscheibenvorfall, CHRONISCHE SCHMERZEN, Bein, Wirbelgleiten und die Vermutung neuropathischer Schmerzen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekam während eines Krankenaufenthaltes zur Schmerzmitteleinstellung 400 Mg Tilidin und zusätzlich Pregabalin. Am Anfang habe ich absolut nichts gespürt und wurde nach 14 Tagen entlassen. Ich nahm, wie verordnet das Tilidin und Pregabalin. Von Tag zu Tag bekam ich in allen Körperregionen, wo sich Muskeln befinden, Schmerzen. Von den Gesichtsmuskeln bis zu den Füßen. Es wurde vo Tag zu Tag schlimmer, bis ich weder aufstehen noch Laufen konnte. Mi allerletzten Kraft konnte ich mich,mit der Hilfe meines Mannes anziehen und wurde zum Hausarzt gebracht. Da ich ausser das Pregabalin keinerlei neue Medikamente bekam, konnte man die Muskelschmerzen nur auf das Pregabalin zurückführen. Mein Arzt riet mir, dieses Medikament sofort abzusetzen und von Tag zu Tag wurden die Muskelschmerzen weniger, bis sie ganz aufhören.
Inzwischen wurde meine Wirbelsäule durch eine OP versteift. Die Folge dieser OP..Eine Fußheberparese, inklusive Dauerschmerzen im linken Bein. Während der OP bekam ich ein Hämatomdas innerhalb von 24 Stunden durch eine zweite OP ausgeräumt wurde. Nun laufe ich mit einer Orthese, Krücken und dauerhaften neuropathischen Schmerzen durch die Gegend. Das ist noch nicht alles. Zusätzlich habe ich den Trendelenburg Gang entwickelt und ständig Schmerzen in der Hüfte, Flanke, Leiste u, Rücken und Knie. Nun bekomme ich Mophin, werde in einer Schmerzambulanz behandelt. Das Morphin soll ausgeschlichen werden, da es lt. Arzt angeblich nicht hilft. Wobei ich da widersprechen muß. Ein Klinikaufenthalt steht mir noch bevor. Eine Schmerzmittel Prognose für danach gibt es nicht. Irgendwo möchte ich ein wenig Lebensqualität behalten und auch mal ein Schmerzmittel bei gewissen Aktivitäten einnehmen können. Alles in allem....ich bin total sauer auf die Ärzte und ihre Behandlungsmöglichkeiten.

Eingetragen am 27.04.2021 als Datensatz 103975
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pregabalin beta für Angst- und Panikattacken

Nachdem ich seit 11 Jahren immer wieder an Depressionen leide und an sich gut darauf eingestellt war (Sertralin) so haben sich seit 2 Monaten Mal zusätzlich Ängste und Unruhen überwiegend zur Nacht hinzugesellt. Versuche mit Lorazepam (Tavor) waren erfolglos, sodass mir mein Arzt nun Pregabalin...

Pregabalin beta bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pregabalin betaAngst- und Panikattacken2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich seit 11 Jahren immer wieder an Depressionen leide und an sich gut darauf eingestellt war (Sertralin) so haben sich seit 2 Monaten Mal zusätzlich Ängste und Unruhen überwiegend zur Nacht hinzugesellt. Versuche mit Lorazepam (Tavor) waren erfolglos, sodass mir mein Arzt nun Pregabalin empfohlen hat.
Die Wirkung ggü. meinen nächtlichen Ängsten und Unruhen hat sich nur leicht gebessert. Allerdings bin ich dafür am Tage wie "neben mir stehend". Die Nebenwirkungen beeinträchtigen meinen Alltag mehr (Arbeitsunfähigkeit, Autofahren, Konzentration kaum möglich, Schwindel, Benommenheit) als die eigentlichen Symptome.

Eingetragen am 10.02.2021 als Datensatz 102373
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pregabalin beta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pregabalin beta für Angststörungen

Ich nehme 150mg Pregabalin (Lyrica) seit circa drei Wochen. Bei mir hat sich aus einer depressiven Phase eine leichte generalisierte Angststoerung entwickelt, durch die ich u.a. schlecht einschlafe. Neben Pregabalin nehme ich morgens eine leichte Dosis (20mg) des Antidepressivums Jatrosom ein,...

Pregabalin beta bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pregabalin betaAngststörungen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 150mg Pregabalin (Lyrica) seit circa drei Wochen. Bei mir hat sich aus einer depressiven Phase eine leichte generalisierte Angststoerung entwickelt, durch die ich u.a. schlecht einschlafe. Neben Pregabalin nehme ich morgens eine leichte Dosis (20mg) des Antidepressivums Jatrosom ein, was die Schlafschwierigkeiten evtl. verstaerkt.
Ich vertrage Pregabalin sehr gut. Es wirkt entspannend, ich bin generell weniger nervoes und schlafe besser. Die einzige Nebenwirkung ist Gewichtsabnahme durch Appetitverlust. Dies empfinde ich jedoch nicht als Problem, ich plane mir das Essen jetzt bewusst ein.
Ich habe zuvor verschiedene Medikamente ausprobiert. Jedoch habe ich stets zugenommen oder meine Libido ist eingeschlafen. In beiden Faellen habe ich das jeweilige Medikament sofort abgesetzt.
Bei Pregabalin passiert nichts dergleichen. :) Ich nehme gerade 150mg und moechte es ein wenig reduzieren, sodass ich noch erholsamen Schlaf bekomme. Diese Berichte ueber Abhaengigkeit und Gewoehnung beunruhigen mich doch ein wenig, wobei ich versuche diese im Gesamtkontext der positiven Berichte zu sehen.

Eingetragen am 17.12.2020 als Datensatz 101139
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pregabalin beta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Subutex für Depression, Süchtiger

macht was es machen soll. Subutex ist besser als Polamidon wer keine Probleme damit hat klar im Kopf zu sein. Pregabalin hilft sehr gut gegen Restless Legs unruhige insgesamt für stark gegen Depressionen wird sich einfach was ist halt ich möchte es nicht wissen auch mal wenn es einem schlecht...

Subutex bei Süchtiger; Pregabador bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SubutexSüchtiger888 Tage
PregabadorDepression10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

macht was es machen soll. Subutex ist besser als Polamidon wer keine Probleme damit hat klar im Kopf zu sein. Pregabalin hilft sehr gut gegen Restless Legs unruhige insgesamt für stark gegen Depressionen wird sich einfach was ist halt ich möchte es nicht wissen auch mal wenn es einem schlecht geht einem er hilft Unna was ich allerdings nicht empfehlen kann: es höherer Missbrauch ja das macht Spaß aber nein es ist die Sache nicht wert die meisten Drogentoten die wir in der letzten Zeit hier zu vermelden hatten hatten immer die Verbindungen mit Lyrica im Kopf was auch immer noch dazu kam recover immer drinne also man muss verdienen 2 Stuhl aufpassen soll ich würde die Dosis von ich sag mal einfach morgen zu 300.000 hp305a überschreiten sei denn du hast wirklich ein mega mega mega scheiß Tag und seit normale 300m aber mehr muss wirklich nicht sein ich persönlich nehme sogar nur 150 morgens und Hund ert 50 abends naja oder um ehrlich zu sein habe ich vorsichtshalber immer noch eine auf Bedarf im Hintergrund um gegebenenfalls die Nacht zu nehmen aber ich habe mir abgewöhnt so hohe Dosen zu machen das bringt gar nicht auf Dauer

Eingetragen am 03.10.2020 als Datensatz 99791
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Subutex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pregabador
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Trigeminusneuralgie mit Gewichtszunahme, Sprachstörungen, Gangunsicherheit

Gewichtszunahme 8kg, Sprachstörungen, Gleichgewchtsstörungen,Gangunsicherheit,Vergesslichkeit, Probleme bei Wortfindungen, Bei ständiger Einnahme nachlassen der Wirkung. Höhere Dosierung notwendig. Dadurch steigern sich auch die Nebenwirkungen!! Bei akuten Schmerzattaken keine schnelle Wirkung....

Lyrica bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTrigeminusneuralgie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme 8kg, Sprachstörungen, Gleichgewchtsstörungen,Gangunsicherheit,Vergesslichkeit, Probleme bei Wortfindungen, Bei ständiger Einnahme nachlassen der Wirkung. Höhere Dosierung notwendig. Dadurch steigern sich auch die Nebenwirkungen!!
Bei akuten Schmerzattaken keine schnelle Wirkung. Es dauert ca.2-3 Wochen bis die Wirkung einsetzt.
Probleme beim Absetzen der Lyrica. Das Absetzen verursacht auch wieder Schmerzen d u r c h die Lyrica.
Kurz gesagt die Lyrica ist ein Teufelszeug. Wer sie meiden kann sollte auf andere Medik.ausweichen.
Ich versuche seit 6 Monaten die Lyrica loszuwerden. Ich komme aber nur bis auf 75mg runter, dann geht der Zirkus mit den Schmerzen wieder los. Was soll das erst im nächsten Winter werden ?
Der TN reagiert sehr spontan und sehr intensiv auf Kälte!!

Eingetragen am 28.07.2010 als Datensatz 26013
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Migräne-Prophylaxe, Migräne-Prophylaxe mit keine Nebenwirkungen

Ich nehem z.Zt. 2 mal 100 mg Lyrica im Abstand von 12 Stunden und habe bisher keine Nebenwirkungen festgestellt. Die Migräne hat sich bisher leicht gemeldet und hielt nur kurz an. Aber vielleicht ist es noch zu früh endgültiges zu sagen. Natil N hat mir schon geholfen von den ganz schweren...

Lyrica bei Migräne-Prophylaxe; Natil N bei Migräne-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaMigräne-Prophylaxe6 Wochen
Natil NMigräne-Prophylaxe3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehem z.Zt. 2 mal 100 mg Lyrica im Abstand von 12 Stunden und habe bisher keine Nebenwirkungen festgestellt. Die Migräne hat sich bisher leicht gemeldet und hielt nur kurz an. Aber vielleicht ist es noch zu früh endgültiges zu sagen.

Natil N hat mir schon geholfen von den ganz schweren Migräne-Attacken los zu kommen. Es ist also für mich die Stufe 1 zur Erleichterung, jedoch verspreche ich mir von Lyrica noch eine wesentliche Verbesserung.

Eingetragen am 18.01.2009 als Datensatz 12605
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Flunarizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pregabador für Angststörungen mit Gewichtszunahme, Gedächtnisprobleme, Schwindel, Müdigkeit (Erschöpfung)

Ich habe das Medikament langsam eingeschlichen. Nun nehme ich morgens mittags und abends jeweils 100mg. Anfangs habe ich erhebliche Nebenwirkungen verspürt, ich hatte das Gefühl betrunken zu sein und hatte Wortfindungsstörungen. Mir war sehr schwindelig und ich habe tagsüber viel geschlafen....

Pregabador bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PregabadorAngststörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament langsam eingeschlichen. Nun nehme ich morgens mittags und abends jeweils 100mg.
Anfangs habe ich erhebliche Nebenwirkungen verspürt, ich hatte das Gefühl betrunken zu sein und hatte Wortfindungsstörungen. Mir war sehr schwindelig und ich habe tagsüber viel geschlafen. Mein Körper fühle sich bleischwer an.
Das Betrunkenheitsgefühl ist weggegangen, die Müdigkeit ist besser geworden. Ca. ein mal die Woche habe ich aber wieder das Bleigefühl und schlafe viel. Was mir Sorgen bereitet ist, dass ich erhebliche Gedächtnisstörungen entwickelt habe. Ich kann mich an vieles nicht erinnern, so als wäre ein Schredder in meinem Gehirn, der mein Erinnerungsvermögen auslöscht. Mein Kopf fühlt sich auch ganz schwer an.
Außerdem habe ich ca 2-3 kg zugenommen.

Meine Ängste sind durch das Medikament eingedämmt, allerdings hilft es nicht in Situationen, die ich am meisten fürchte. Da treten meine Ängste immer noch auf. Die Panikattaken haben sich hingegen gebessert.

Eingetragen am 20.08.2017 als Datensatz 78916
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pregabador
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica 2 x 150mg für Nervenschmerzen mit Müdigkeit, Abhängigkeit, Benommenheit, Absetzerscheinungen

am Anfang war es ganz toll, fast 100%ige Wirkung, also Schmerzfreiheit, hat aber nach 2 Wochen schon nachgelassen. Allerdings sind die Nebenwirkungen heftig, man verblödet total verletze mich dauernd, muss aufpassen nicht vor ein Auto zu laufen. Starke Müdigkeit, lässt aber nach 2 Wochen...

Lyrica 2 x 150mg bei Nervenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyrica 2 x 150mgNervenschmerzen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am Anfang war es ganz toll, fast 100%ige Wirkung, also Schmerzfreiheit, hat aber nach 2 Wochen schon nachgelassen.

Allerdings sind die Nebenwirkungen heftig, man verblödet total verletze mich dauernd, muss aufpassen nicht vor ein Auto zu laufen. Starke Müdigkeit, lässt aber nach 2 Wochen nach, genau wie die Wirkung. Blöd bin ich trotzdem noch, merke es aber nicht, hinterlistig.

Nehme alle 12 Std 150mg, die Enzugserscheinungen fangen aber nun schon nach etwa 8 Stunden an.

Entzugserscheinungen: Frieren, Schwitzen, Zittern, starke Schmerzen durch und durch, Kraftlosigleit, starke Atemnot, hab das Gefühl das Herz ist schwach, krieche echt am boden. Hab mir das bisher nur ein paar Stunden angeguggt, dann Pillen genommen, nach 5 Minuten wurd mir wohlig warm, Kraft kehrt zurück. Fühle mcih wie ien Junkie, hab große Angst vor dem Entzug irgendwann!

Kosten-/Nutzenfaktor ist schwierig auszumachen, ich hatte wirklich sehr starke Schmerzen, und nix anderes half, hab mir schon Abschiedsworte überlegt, insofern hat mich dieses Zeug echt gerettet. Der Entzug ist aber zu krass, absolut unzumutbar, dass sowas überhaupt verschrieben werden darf...mir wurde auch nicht gesagt dass es überhaupt abhängig macht. *Wut!*

Würde davon abraten es zu nehmen, war nach 2 Wochen schon so süchtig.

Eingetragen am 03.10.2013 als Datensatz 56652
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica 2 x 150mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit Schwindel - Benommenheit, Müdigkeitsgefühl

Ich nehme Lyrica seit zwei Jahren. Ich bin nach einer Speiseroehrenverengung und deren Folgen an einer Allgemeinen Angstoerung erkrankt. Symptome: Angst vor der Speiseeinahme, Angst vor alles (Job, Ehe, etc.), Todesangst, schreckliche Alptraeume Somatische Symptome: sehr starke Schluckprobleme...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Lyrica seit zwei Jahren. Ich bin nach einer Speiseroehrenverengung und deren Folgen an einer Allgemeinen Angstoerung erkrankt.
Symptome: Angst vor der Speiseeinahme, Angst vor alles (Job, Ehe, etc.), Todesangst, schreckliche Alptraeume
Somatische Symptome: sehr starke Schluckprobleme (Apfel im Hals Problem), alle Muskeln am Hals sind versteift, Nackensteifheit, manchmal Atemprobleme, , Hyperventilation, kalte Fuesse, heise und kalte Schauer, Finger und Zaehen wurden steif und gefuehllos

Am Anfang nahme ich Xanax gegen die Panicattacken was sehr gut hilft, aber nur gezielt, so dass ich nicht abhaengig werde:
Max dosis war 1mg (vor dem Fliegen, wurde aber vom Artz am Flughafen fuer Flugunfaehig erklaert). Ansonsten 0,5mg fuer 8-10 Stunden Ruhe oder 0,25mg fuer ca. 3 Stunden Ruhe.

Habe dann erstmal Psychotheraphy angefangen, was abe nicht sehr gut half, die Arztin hat mir stark Lyrica empfolen.

Ich habe mit 75mg zweimal am Tag angefangen, bin nach ca. 1 Monate auf 2 x 300mg Maximal Dosis
Nebenwirkungen: waren Kopfschmerzen, Benommenheit, Muedigkeit, Zombigefuehl, Sprachschwierigkeiten, lose Gedanken, durch die losen Gedanken kamen Selbstmordgefuehle auf, verstaerkte Apltraeume

Nach ca. 4 wochen waren fast alle Nebenwirkungen weg, bis auf Muedigkeit die manchmal auftritt

Wirkung: meine Angst wurde immer weniger, keine Panikattacken mehr, keine Alptraeume, alle somatische Probleme wurden geringer, kein Xanax mehr nach ca. 2 Monaten

Nach ca 1,5 Jahren: Alle Angst ist verschwunden, habe noch leichte somatische Beschwerden wie Druck im oberen Gaumen, heise und kalte Scheuer, die aber auch mal weg sein koennen

Soll weiter auf der Dosis bleiben bis alles verschwunden ist und dann ausschleichen

Fazit: Ich vertrage Lyrica nach einem Monat sehr gut, keine Gewichtsproblem oder groessere Nebenwirkungen. Als einziges ist die Muedigkeit geblieben. Ich kann es nur empfehlen. Ja es kann starke Nebenwirkungen geben, die aber nach ca 4 Wochen verschwinden sollten. Deshalb durchhalten!!!!! Wenn Selbstmordgedanken aufkommen, muesst ihr mit jemandem Reden!!!!

Psychoteraphie habe ich nebenbei auch gemacht erst 25 Stunden, habe aber nochmal auf 35 Stunden verlaengert. Was natuerlich auch geholfen hat (Nebenwirkungen diskutieren!!!)

Eingetragen am 13.09.2017 als Datensatz 79230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Stress

Ich habe das Medikament 3 Jahre genommen gegen Stress und Generalisierte Angststörung. Anfangs sehr gewöhnungsbedürftig (Schindel, Depersonalisation usw ) vergeht aber nach ca 6 Wochen und dann wird es von Tag zu Tag besser. Ich habe auch nicht zugenommen. Habe in der Zeit einmal im Jahr...

Lyrica bei Stress

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaStress3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament 3 Jahre genommen gegen Stress und Generalisierte Angststörung.
Anfangs sehr gewöhnungsbedürftig (Schindel, Depersonalisation usw ) vergeht aber nach ca 6 Wochen und dann wird es von Tag zu Tag besser.
Ich habe auch nicht zugenommen. Habe in der Zeit einmal im Jahr Blutparameter nehmen lassen.
Alles in Ordnung. Das das Medikament süchtig machen kann, kann ich nicht bestätigen.

Ausgeschlichen habe ich wie es mir mein Arzt gesagt hat.

Nebenwirkungen auf die Dauer der Einnahme muss ich sagen das es keine gibt.

Eingetragen am 07.08.2019 als Datensatz 91687
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Neuropathie mit Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Gangunsicherheit, Depression, Gewichtszunahme

Ich nehme 3 mal 250 mg Lyrics seit 6 Jahren nach schwerem Verkehrsunfall. Es ist das einzige das gegen das "Ameisen" in den Füssen (waren zu Matsch) hilft. Bin oft müde, neben den Schuhen, leide an Konzentrationsschwäche, bin vergesslich, oft nicht trittsicher, neige zu Depressionen, und- seit...

Lyrica bei Neuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuropathie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 3 mal 250 mg Lyrics seit 6 Jahren nach schwerem Verkehrsunfall. Es ist das einzige das gegen das "Ameisen" in den Füssen (waren zu Matsch) hilft. Bin oft müde, neben den Schuhen, leide an Konzentrationsschwäche, bin vergesslich, oft nicht trittsicher, neige zu Depressionen, und- seit kurzem, ich die NIE Probleme mit Gewicht hatte, an rapider Gewichtszunahme. Habe bereits sicher 5 mal versucht, die Dosis zu reduzieren, dann sind die Füsse nur noch ein Ameisenhaufen.....

Eingetragen am 09.01.2015 als Datensatz 65753
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

Ich leide seit ca.25 Jahren an generaliesierter Angststörung...Habe Kuren,Tagenklinikaufenthalt,Verhaltenstherapien und sogar einen Heiler hinter mir.Kein Medikament oder anderes konnte mir helfen. Jetzt nehme ich seit 7 Tagen mittags 75mg Lyrica. Ich habe seit über 20Jahren das Gefühl mal...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit ca.25 Jahren an generaliesierter Angststörung...Habe Kuren,Tagenklinikaufenthalt,Verhaltenstherapien und sogar einen Heiler hinter mir.Kein Medikament oder anderes konnte mir helfen.
Jetzt nehme ich seit 7 Tagen mittags 75mg Lyrica.
Ich habe seit über 20Jahren das Gefühl mal wieder zu leben!!!!Juhuuuu
Natürlich sind die Ängste nicht ganz weg;wie sollte auch etwas veschwinden was ich seit Jahren mit mir rumschleppe,aber es ist alles erträglicher geworden.Und wenn ich das Zeug bis zu meinem Lebensende nehmen muss;wenn meine Angst dadurch im Griff habe ist mir das sowas von egal...Nicht einmal Nebenwirkungen habe ich bis jetzt(und davor hatte ich natürlich tierische Angst).Ich hoffe einfach das es bei mir so bleibt und das alle Angstpatienten ihre Ängste besiegen!!!

GLG

Eingetragen am 12.01.2012 als Datensatz 40764
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für generalisierte Angststörung mit Schwindel, Müdigkeit

Ich vertrug das Medikament zu jeder Zeit tip top. Zu Beginn war mir etwas schwindlig und ich war müde. Am Abend half es mir so besser einzuschlafen. Die Anfangsdosis war morgens 100mg und am Abend 150mg. Ich fühlte mich sofort besser. Mittlerweile habe ich 150mg am mOrgen und neu 200mg am Abend....

Lyrica bei generalisierte Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricageneralisierte Angststörung365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich vertrug das Medikament zu jeder Zeit tip top. Zu Beginn war mir etwas schwindlig und ich war müde. Am Abend half es mir so besser einzuschlafen. Die Anfangsdosis war morgens 100mg und am Abend 150mg. Ich fühlte mich sofort besser. Mittlerweile habe ich 150mg am mOrgen und neu 200mg am Abend. Meine Therapeutin und ich sind noch auf der Suche nach der optimalen Dosierung. Ich bin trotzdem sehr zufrieden mit der Wirkung. Gegen die Angsstörung hilft es sicher, es braucht meines Erachtens aber auch eine psychotherapeutische Begleitung. Ich kämpfe ein Leben lang mit Aengsten und Spannungszuständen. Lyrica hilft mir sehr, ich bin voll arbeitsfähig. Ich bin alleinerziehende Mutter und arbeite 100% im agogischen Bereich. Ich nehme sonst keine Medikamente. Zudem habe ich seit der Einnahme von Lyrica fast 8 kg abgenommen. Ich kann das Medikament empfehlen.

Eingetragen am 11.10.2011 als Datensatz 38142
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

valdoxan für dito, dito, dito, Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Mundtrockenheit

seit mehreren jahren nehme ich morgens quilonum und venlafaxin 150mg. abends nehme ich quilonum, valdoxan 25 mg., lyrica 150 mg und bis vor wenigen monaten trimipramin. durch trimipramin habe ich innerhalb von ca. drei jahren 22,5 kg zugenommen. deshalb habe ich dieses medikament abgesetzt....

valdoxan bei Depressionen, Angststörungen, Schlafstörungen; Quilonum retard bei dito; Venlafaxin bei dito; Lyrica bei dito

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Angststörungen, Schlafstörungen-
Quilonum retarddito-
Venlafaxindito-
Lyricadito-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit mehreren jahren nehme ich morgens quilonum und venlafaxin 150mg. abends nehme ich quilonum, valdoxan 25 mg., lyrica 150 mg und bis vor wenigen monaten trimipramin. durch trimipramin habe ich innerhalb von ca. drei jahren 22,5 kg zugenommen. deshalb habe ich dieses medikament abgesetzt. außerdem hatte ich den ganzen tag ein sehr trockenes gefühl im mund. das einzig positive war, daß ich einigermaßen gut schlafen konnte. leider kann ich aber bis heute mein gewicht nicht reduzieren. das liegt möglicherweise an dem medikament valdoxsan. da ich ohne trimipramin aber nicht schlafen kann, nehme ich abends meistens noch eine 1/4 tablette. trotzdem schlafe ich nur 4-5 stunden und bin den ganzen tag über sehr müde. irgendwie ist es ein teufelskreis. aber ohne die medis geht es nicht. mein arzt hat gemeint, ich muß diese tabletten mein leben lang nehmen. meine leber ist jetzt schon stark angegriffen und ich weiß nicht, wie es weiter geht.

Eingetragen am 08.12.2010 als Datensatz 30663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Quilonum retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin, Lithium, Venlafaxin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Siehe oben, Morbus Sudeck nach Durchtrennung des Nervus medianus in der linken Hand. mit Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Gewichtszunahme, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Gedächtnisprobleme

Der Beginn der Behandlung war die Hölle- wurde 14 Tage in der Klinik eingestellt .Kam mir vor wie im Delierium. Anfangs starke Übelkeit und Erbrechen sowie Schwindel.Trotzdem nahm ich in den 14 Tagen 6 Kilos zu welche ich bis heute nicht mehr runter bekomme (grausam)! Nach ca.2 Monaten gings...

Jurnista bei Morbus Sudeck nach Durchtrennung des Nervus medianus in der linken Hand.; Lyrica bei Siehe oben

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaMorbus Sudeck nach Durchtrennung des Nervus medianus in der linken Hand.-
LyricaSiehe oben-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Beginn der Behandlung war die Hölle- wurde 14 Tage in der Klinik eingestellt .Kam mir vor wie im Delierium. Anfangs starke Übelkeit und Erbrechen sowie Schwindel.Trotzdem nahm ich in den 14 Tagen 6 Kilos zu welche ich bis heute nicht mehr runter bekomme (grausam)! Nach ca.2 Monaten gings besser. Seitdem plagen mich stärkste Schweißausbrüche und nonstop-Hunger. Gewicht kann mühseeligst gehalten werden. Probleme mit Verstopfung habe ich keine- allerdings nehme ich seit dem ersten Tag regelmäßig Laxofalk. Meine Kinder finden mich zu müde und langsam denkend. Ausserdem würde ich vieles sofort wieder vergessen was man mir schon mal erzählt habe.

Eingetragen am 05.08.2010 als Datensatz 26182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jurnista
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Parästhesie mit Schwindel, Kopfschmerzen, Sehstörung, Absetzerscheinungen

Ich bekam das Medikament aufgrund Parästhesien in den Beinen. Die sedierend machende Wirkung setzte abprubt ein, es kam aber nach ein paar Tagen schon zum Gewöhnungseffekt. Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, trockene Augen, schmerzende Augen, Sehstörungen, Konzentrationsstörungen Nachdem...

Lyrica bei Parästhesie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaParästhesie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Medikament aufgrund Parästhesien in den Beinen. Die sedierend machende Wirkung setzte abprubt ein, es kam aber nach ein paar Tagen schon zum Gewöhnungseffekt. Nebenwirkungen: Schwindel, Kopfschmerzen, trockene Augen, schmerzende Augen, Sehstörungen, Konzentrationsstörungen
Nachdem die Nachteile des Medikamentes die Vorteile überwiegten, entschloss ich mich mit ärztlicher Begleitung auszuschleichen. Von 200mg bis 75mg gab es auch keine Probleme, aber seit der Reduktion von 75mg auf 50mg - massive Kopfschmerzen (Messerstiche, brennende Stirn, schmerzende Haarwurzeln). Normale Schmerzmittel zeigen keinerlei Wirkung da es ich um ein Schmerz-/Absetzsyndrom handelt und das nun seit 3 Wochen. Ich würde von diesem Medikament dringend abraten, es sollte unter das Betäubungsmittelgesetz fallen und es gibt keine Langzeitstudien, dh niemand kann sagen wie es sich langfristig auf das Gehirn auswirkt. VORSICHT!

Eingetragen am 10.06.2018 als Datensatz 84032
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Parästhesie mit Leberwerterhöhung

Wegen eines großen Schwannoms an der Wurzel C8 (Armplexus) erhielt ich Lyrica gegen stechende Schmerzen im Arm. Nach der chirurgischen Entfernung nahm ich weiterhin Lyrica (50mg-0-150mg) gegen die weiterhin bestehenden Missempfindungen. Zu Beginn der Behandlung und auch später traten keine...

Lyrica bei Parästhesie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaParästhesie15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen eines großen Schwannoms an der Wurzel C8 (Armplexus) erhielt ich Lyrica gegen stechende Schmerzen im Arm. Nach der chirurgischen Entfernung nahm ich weiterhin Lyrica (50mg-0-150mg) gegen die weiterhin bestehenden Missempfindungen.
Zu Beginn der Behandlung und auch später traten keine störenden Symptome auf. Ich fühlte mich auch nicht - wie oft beschrieben - benebelt o.ä. Ich hätte Lyrica weiter eingenommen, wenn nicht die Leberwerte (GOT, GPT, AP, GammaGT) plötzlich immer weiter angestiegen wären. Schließlich musste ich Lyrica ausschleichen, worauf sich die Leberwerte langsam wieder in den Normalbereich bewegten.

Eingetragen am 03.07.2016 als Datensatz 73660
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen, Emetophobie mit Rauschzustand, Müdigkeit

Ich habe im Sommer 2015 angefangen, Lyrika 75mg zu nehmen und habe es sehr gut vertragen, meine einzigen Nebenwirkungen waren Trunkenheitsgefühl und starke Ermüdung ca. 1h nach Einnahme, verschwand aber nach 1-2 Stunden wieder. Auf meine Angststörung hatte Lyrika leider gar keinen Einfluss,...

Lyrica bei Angststörungen, Emetophobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen, Emetophobie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe im Sommer 2015 angefangen, Lyrika 75mg zu nehmen und habe es sehr gut vertragen, meine einzigen Nebenwirkungen waren Trunkenheitsgefühl und starke Ermüdung ca. 1h nach Einnahme, verschwand aber nach 1-2 Stunden wieder. Auf meine Angststörung hatte Lyrika leider gar keinen Einfluss, jedoch meine Panikattacken wurden seltener und leichter. Zudem nehme ich bei Panikattacken/starker Angst gelegentlich Lorazepam. An meinem 16. Geburtstag kam ich endlich in eine Tagesklinik und habe dann beschlossen, Lyrika nach einem halben Jahr abzusetzen und die Sache so in den Griff zu bekommen. Habe eine Woche 50mg, dann eine Woche 25mg genommen und nächste Woche lasse ich es ganz aus. Ich habe trotz meiner niedrigen Dosis sehr anstrengende Absetzsymptome, ich habe total manisches Verhalten (das sagte man mir in der Klinik, ich merke das kaum), bin durchgängig sehr angespannt, habe Schlafstörungen und Panikattacken, das soll aber alles normal sein. Ich kann Lyrika insofern empfehlen, als dass ich es gut vertragen habe und es geholfen hat, das Absetzen ist jedoch ein ziemlicher Kampf für mich aber das Endziel ist ja eh ohne Medikamente zu leben.

Eingetragen am 16.01.2016 als Datensatz 71267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit Müdigkeit, Benommenheit

Ich nehme dieses Medikament nun seit drei Monaten. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich schon sehr viele Medikamente ausprobiert habe, anscheinend aber immer sehr schnell Nebenwirkungen kriege, die mein Leben so beeinflussen, dass ich dieses nicht mehr normal führen konnte. Ich gab mir einen...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament nun seit drei Monaten. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich schon sehr viele Medikamente ausprobiert habe, anscheinend aber immer sehr schnell Nebenwirkungen kriege, die mein Leben so beeinflussen, dass ich dieses nicht mehr normal führen konnte.
Ich gab mir einen Ruck, da es mir wirklich schlecht ging und ich noch etwas Hoffnung hinein gesteckt hab.
Nach der ersten Einnahme war ich sehr müde und hab auch erst mal einen schlaf von 4 Stunden gebraucht. Danach war ich sehr benommen, habe mich allerdings sehr wohl gefühlt. Bereits ab der nächsten Einnahme war ich kaum mehr müde. Wirkung ist rellativ schnell eingesetzt...die Wirkung selbst ist wirklich gut. Ich war noch nie zufrieden mit meinen Medikamenten. Ich habe nicht zugenommen, leide an keinem schlechtem Schlaf, keinen trockenen Mund, kein...nichts einfach...

Ich kann dieses Medikament nur empfehlen. Bei mir zeigten sich wie gesagt keine Nebenwirkungen. Es wirkte sehr flott und gut. Daumen hoch!

Eingetragen am 17.11.2009 als Datensatz 20055
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Psychose, Dissoziative Störung mit Müdigkeit

Das Medikament tut seinen Job ganz gut, jedoch stellt sich schnell eine Toleranz ein. Sonst bei mir nebenwirkungsfrei, außer einer anfänglichen Müdigkeit.

Lyrica bei Psychose, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPsychose, Dissoziative Störung40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament tut seinen Job ganz gut, jedoch stellt sich schnell eine Toleranz ein. Sonst bei mir nebenwirkungsfrei, außer einer anfänglichen Müdigkeit.

Eingetragen am 05.08.2018 als Datensatz 84996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angst und Panikzustände im Zusammenhang mit Schlafstörungen mit keine Nebenwirkungen

Hallo Ich nehme seit November 2010 Lyrica 75 mg gegen meine Angst und innere Unruhe usw.... Ich habe Antidepressiva nicht wirklich vertragen die kleinsten Mengen verursachten bei mir die extremsten Nebenwirkungen.... Da die zeit bis zur Tagesklinik trotzdem für mich erträglich zu machen bekamm...

Lyrica bei Angst und Panikzustände im Zusammenhang mit Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngst und Panikzustände im Zusammenhang mit Schlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich nehme seit November 2010 Lyrica 75 mg gegen meine Angst und innere Unruhe usw....
Ich habe Antidepressiva nicht wirklich vertragen die kleinsten Mengen verursachten bei mir die extremsten Nebenwirkungen.... Da die zeit bis zur Tagesklinik trotzdem für mich erträglich zu machen bekamm ich Lyrica und muss sagen mir hat es in der Zeit echt gut geholfen...Klar ist meine Angst immer noch da und auch jetzt nach der Tagesklinik aber es ist meistens erträglicher und zeitweise auch weniger...
meine kopfschmerzen sind seit dem acuh nicht mehr so extrem....

ich hoffe das es mit einer weiteren Klinik besser wird...da ich noch serh jung bin und in der Prüfungsphase derzeit war....

Eingetragen am 03.02.2011 als Datensatz 31994
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Trigeminusneuralgie mit Kopfschmerzen, Muskelkrämpfe

Ich habe ca.3 Wochen nach oraler Einnahme enorm starke Kopfschmerzen zu den bekannten Nebenwirkungen gehabt, meine Neuralgie konnte durch Lyrica nicht im geringsten verbessert werden, habe sogar Krampfanfälle ( Muskelkrampf) gehabt, nach Absetzen des Medikamentes sind Kopfschmerzen wieder weg,...

Lyrica bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTrigeminusneuralgie6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ca.3 Wochen nach oraler Einnahme enorm starke Kopfschmerzen zu den bekannten Nebenwirkungen gehabt, meine Neuralgie konnte durch Lyrica nicht im geringsten verbessert werden, habe sogar Krampfanfälle ( Muskelkrampf) gehabt, nach Absetzen des Medikamentes sind Kopfschmerzen wieder weg, seither auch nie wieder Krampfanfälle gehabt, Arzt bestätigt eindeutig verstärkte Kopfschmerzen, Krampfanfälle können auftreten,Medikament ist durch seine Nebenwirkungen gefährlich und kann Risiken mitbringen, Einnahme sollte gut überlegt sein zumal das Medikament eigentlich auch gegen Kopfschmerz sein soll,hier ist eher noch eine Verschlechterung zu erwarten

Eingetragen am 25.01.2011 als Datensatz 31741
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jurnista für Depressionen, Schmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP, Bandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische), Schmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese mit Abhängigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit

Das sind meine Top Medikamente ohne die ich nicht zurecht kommen würde. Die Nebenwirkungen sind nach der langen Einnahme natürlich vorhanden wobei die Abhängigkeit im Vordergrund steht. Die Jurnista (48 mg) betäubt zwar meine Schmerzen einigermaßen aber sie lähmt durch die orale Einnahme auch...

Jurnista bei Schmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese; Lyrica bei Bandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische); Rantudil bei Schmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP; Cymbalta bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JurnistaSchmerzen (chronisch), Bandscheibenprothese3 Jahre
LyricaBandscheiben-OP, schmerzen (neuropathische)3 Jahre
RantudilSchmerzen (Rücken), Bandscheiben-OP8 Jahre
CymbaltaDepressionen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das sind meine Top Medikamente ohne die ich nicht zurecht kommen würde. Die Nebenwirkungen sind nach der langen Einnahme natürlich vorhanden wobei die Abhängigkeit im Vordergrund steht.
Die Jurnista (48 mg) betäubt zwar meine Schmerzen einigermaßen aber sie lähmt durch die orale Einnahme auch alles andere vom Magen an. Ohne sie aber was dann?
Lyrica befreit mich von meinen nervlichen Schikanen und das bis auf die Müdigkeit ganz gut. Obwohl die Müdigkeit auch vom Morphin kommt.
Rantudil ist mein Langzeitpräparat. Es bringt Hilfe gegen sämtliche endzündlichen Erscheinungen in meinem Körper. (Rheuma, Gicht usw.)
Cymbalta ist der Sonnenschein für den Tag. Es gibt mir Hilfe beim weiteren durchhalten wenn die Wolken ganz tief hängen.

Eingetragen am 06.05.2010 als Datensatz 24372
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jurnista
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Rantudil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Pregabalin, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angststörungen mit Schlaflosigkeit, Übelkeit, Benommenheit, Sehstörungen, Verlangsamung, Depressive Verstimmungen

Nehme seit 8 Wochen Lyrica 150mg,langsam gesteigert ,seit 6 Wochen 150mg.mein Zustand verschlechtert sich täglich,Brennen im Körper,schlaflosigkeit Übelkeit,Benommenheit,Sehstörungen,verlangsamtes Sprechen und Denken,Depressionen.Ich musste schon vorher innerhalb von 6 Monaten sechs verschiedene...

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 8 Wochen Lyrica 150mg,langsam gesteigert ,seit 6 Wochen 150mg.mein Zustand verschlechtert sich täglich,Brennen im Körper,schlaflosigkeit Übelkeit,Benommenheit,Sehstörungen,verlangsamtes Sprechen und Denken,Depressionen.Ich musste schon vorher innerhalb von 6 Monaten sechs verschiedene Antidepressiva nehmen gegen generalisierte Angststörungen,hatte aber nur immer mit Nebenwirkungen zu kämpfen.Aber so schlimm wie bei Lyrica nicht.Will das Zeug wieder los werden und hoffe dann wieder die alte zu werden,habe mich total verändert und bin darüber sehr traurig.Habe zwar Angst vor den Entzugserscheinungen,doch hoffe ich auf eine starke Beasserung meines Zustands. Ich nehme es immmer zur Nacht und erfahre jedesmal nach ca.einer Stunde schlimme Nebenwirkungen ,die auch am Tag noch anhalten.

Eingetragen am 25.12.2015 als Datensatz 70940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Fibromyalgie, Schmerzen (akut) mit Übelkeit, Herzrasen, Angststörung, Schlaflosigkeit, Blähungen, Inkontinenz, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe, Blähbauch

Meine Erfahrungen Teil 2 : Dosierung : 150mg Morgens und 75mg Abends Als ich vor etwa 3 Jahren dann auf diese Menge reduziert hatte, waren auch einige der Nebenwirkungen weg. Wobei ich wenn jemand fragt welche denn genau...immer ins grübeln gerate. Denn wenn man mehrere Medikamente nimmt und...

Lyrica bei Fibromyalgie, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaFibromyalgie, Schmerzen (akut)6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen Teil 2 :
Dosierung : 150mg Morgens und 75mg Abends
Als ich vor etwa 3 Jahren dann auf diese Menge reduziert hatte, waren auch einige der Nebenwirkungen weg.
Wobei ich wenn jemand fragt welche denn genau...immer ins grübeln gerate. Denn wenn man mehrere Medikamente nimmt und Fibromyalgie hat, ist eine Definition für mich irgendwann nicht mehr möglich gewesen. Es überlagert sich ja das ein oder andere. Und wenn dann auch mal ein Antibiotika oder ähnliches dazukommt, wird es schier unmöglich für mich zu sagen welches Problem nun woher kommt.
Aber eines ist ganz sicher: Meine Brust wächst seit 2 Jahren nicht mehr :)
Und ich kann gerade laufen :)
Meine Problem hat Lyrica allerdings nicht wirklich behoben muss ich gestehen. Das merke ich seit ich sie abgestzt habe.
Dazu bald mehr.

Eingetragen am 04.01.2012 als Datensatz 40512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für OP am Steißbein mit Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisstörungen, Müdigkeit, Libidosteigerung, Doppelbilder, Lichtempfindlichkeit, Wassereinlagerung, Entzugserscheinungen, Restless-Legs-Syndrom

Meine Erfahrungen mit Lyrica Ich bin 44 Jahre alt, männlich. Softwareentwickler. Insgesamt habe ich Lyrica über 18 Monate hinweg eingenommen. Nach einem Steißbeinabriß und anschließender Teilresektion blieben bei mir die Schmerzen bestehen und wurden im Narbenbereich sogar schlimmer. Der...

Lyrica bei OP am Steißbein

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaOP am Steißbein500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen mit Lyrica

Ich bin 44 Jahre alt, männlich. Softwareentwickler. Insgesamt habe ich Lyrica über 18 Monate hinweg eingenommen.
Nach einem Steißbeinabriß und anschließender Teilresektion blieben bei mir die Schmerzen bestehen und wurden im Narbenbereich sogar schlimmer.

Der Schmerztherapeut verschrieb mir Lyrica zuerst mit 2x50mg, dann 2x75mg und später 2x150mg. Ausschlaggebend für Lyrica war die Annahme ungünstig verwachsener Nervenenden nach der OP. Lyrica soll auch bei operativ bedingten Schmerzen helfen.

Bei 2x50mg waren die Nebenwirkungen moderat. Für die neu aufgetretenen Durchschlaf-Störungen machte ich seinerzeit andere Umstände verantwortlich. Die Schmerzen blieben unverändert.

Mit 2x75mg traten folgende Nebenwirkungen auf:
Die Kognitive Leistung war herabgesetzt.
- Konzentrationsschwäche
- Erinnerungsschwäche (Mir fielen die aller einfachsten Dinge nicht mehr ein)
- Gewichtszunahme 10 Kg in 6 Monaten
- Erhöhte Müdigkeit
- erhöhte(!) Libido
- Allgemein schlecht sehen können
- Unruhige Beine


Mit 2x150mg
- Die Schmerzen wurden schlimmer(!) statt besser. Mein gesamtes Gesäß tat mir dauernd weh. Neuerdings auch im gehen und stehen. Länger als 6 Stunden im Büro sitzen war nicht möglich. Autofahrten waren maximal 30 Minuten erträglich.
- verlangsamte Reaktionen
- Schweres Doppeltsehen bereits nach 10-30 Minuten lesen, Bildschirmarbeit oder Fernsehen
- Lichtempfindlichkeit. Heftige Starbusts. Nachtfahrten waren nur noch mit Sonnenbrille möglich.
- Weitere Gewichtszunahme um 10 Kg in 6 Monaten
- Wassereinlagerung in den Beinen. Stützstrümpfe waren nun erforderlich.
- Extreme Müdigkeit! (Ich schlief im Büro während der Arbeit mehrfach ein. Das hätte mich meinen Job kosten können, wenn das jemand bemerkt hätte!)
- Schwere Gedächtnisstörungen (Wie heißt der Gegenstand? Ach ja, das ist ein Löffel) Als Programmierer ein unsäglicher Zustand, wenn man nicht mehr darauf kommt wie etwas funktioniert. Mein Kopf ist mein Kapital. Und wenn der nicht richtig funktioniert, werde ich arbeitslos.
- Wenn ich mal eine Dosis vergessen habe, bekam ich Entzugserscheinungen. Muskel-, Glieder- und Kopfschmerzen.


Diese sehr schweren Nebenwirkungen und die offensichtlich fehlende Wirkung haben mich dazu gebracht Lyrica auszuschleichen. Im Moment bin ich bei 2x25mg und in drei Tagen bei 1x25mg.
Ein paar Nebenwirkungen sind zum Teil weg (Müdigkeit, Restless legs) oder zumindest verringert (Schlafstörung, Erinnerungsschäche, erhöhte Libido). Der Rest ist immernoch unverändert.

Durch das Ausschleichen sind nun folgende Nebenwirkungen neu hinzu gekommen, die aber am Ende angeblich verschwinden.
- Akne
- Hautjucken

Ich will nicht von Lyrica abraten, denn es gibt wohl gute brauchbare Erfolge. Bei mir jedoch waren die Nebenwirkungen hundertfach schlimmer als die erwartete positive Wirkung.

Wechselbwirkung mit anderen Mitteln sind eher auszuschließen. Ausser Lyrica nahm ich nur zeitweise Nexium 20mg wegen Magenübersäuerung. Ansonsten nichts weiter. Bevor ich Lyrica bekam, wurden mir Tilidin Tropfen verschrieben, die aber nur marginal halfen.

Jetzt, mit nur 2x25mg Lyrica habe ich nach einem Jahr endlich wieder das Gefühl "wach" zu sein. Ich hoffe, dass auch wirklich alle Nebenwirkungen und ganz besonmders die Doppelbilder wieder verschwinden.

Eingetragen am 28.03.2010 als Datensatz 23414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):150
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Gürtelrose mit Schwindel, Müdigkeit, Rauschzustand

Ich habe Lyrica gegen die starken Schmerzen der Gürtelrose bekommen, und die Wirkung hat gleich deutlich eingesetzt, eine große Erleichterung, nurnoch wenig Schmerzen, ich kann wieder schlafen und fühle mich irgendwie berauscht. Am ersten Tag habe ich mit 2 x 50mg angefanten und habe am zweiten...

Lyrica bei Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaGürtelrose2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Lyrica gegen die starken Schmerzen der Gürtelrose bekommen, und die Wirkung hat gleich deutlich eingesetzt, eine große Erleichterung, nurnoch wenig Schmerzen, ich kann wieder schlafen und fühle mich irgendwie berauscht.
Am ersten Tag habe ich mit 2 x 50mg angefanten und habe am zweiten Tag morgens eine 75mg Pille genommen.
Nebenwirkungen sind Schwindelgefühl, Müdigkeit, ein Gefühl berauscht zu sein, altagsängste die mich beschäftigt hatten sind in den Hintergrund gerutscht und die Stimmung ist allgemein gut. Ich kann mir gut vorstellen, dass es Entzugserscheinungen gibt beim Absetzen, aber wenn man die Schmerzen einer Gürtelrose kennt nimmt man das in Kauf. Vieleicht ergänze ich den Bericht noch um den Teil des Absetzens und die Entzugserscheinungen.

Eingetragen am 27.05.2016 als Datensatz 73177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Angst- und Panikstörung mit Gangunsicherheit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Gedächtnisprobleme, Müdigkeit, Geschmacksverlust, Absetzerscheinungen

Habe einen Benzodiazepinentzug nach ca. 15 Jahren Einnahme von Xanor und Lexotanil hinter mir. In der Entzugsklinik wurde mir Lyrica 375 mg tägl. nach dem körperlichen Entzug verordnet. Schon in der Klinik hatte ich starke Nebenwirkungen wie schwankender Gang, Benommenheit,...

Lyrica bei Angst- und Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngst- und Panikstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe einen Benzodiazepinentzug nach ca. 15 Jahren Einnahme von Xanor und Lexotanil hinter mir. In der Entzugsklinik wurde mir Lyrica 375 mg tägl. nach dem körperlichen Entzug verordnet. Schon in der Klinik hatte ich starke Nebenwirkungen wie schwankender Gang, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisblockaden, Müdigkeit, Verlust des Geschmacksinnes und insgesamt ein "Zombie-Gefühl". Trotz mehrmaligem Ansprechen des zuständigen Arztes bzgl. der vielfältigen Missempfindungen, wurde Lyrica nicht abgesetzt bzw. ein anderes Medikament ausprobiert, sondern die Dosis noch gesteigert. Er wollte nur wissen, ob ich denn noch Panikattacken hätte und da sich diese verringert hatten, blieb es trotz der Nebenwirkungen bei Lýrika. Durch die Blume wurde mir vermittelt, dass er schon wüsste, was er mir verordnet. Da ich nach seiner Meinung noch nicht entlassungsfähig war, musste ich wohl oder übel die Tabletten jeden Tag vor den Augen des Pflegepersonals schlucken. Das war eindeutig Entmündigung! Nach Rücksprache mit anderen Patienten, bekamen fast alle Lyrica in mehr oder minderer Dosierung - egal ob alkohol-, tablettenabhängig oder depressiv. Mein Eindruck war, dass man dieses Medikament wie Aspirin einsetzte (hatten wohl einen lukrativen Vertrag mit der Pharmafirma...). Nach meiner Entlassung habe ich sofort versucht Lyrica auszuschleichen. Von wegen, dass es nicht abhängig macht. Die tollsten Absetzerscheinungen von übermäßigem Schwitzen, Herzrasen, ständiger Unruhe, Aggressionsschüben bis hin zum nervösen Tick. Konnte nicht weiter runtergehen als bis auf 225 mg täglich. Versuche jetzt mit Hilfe meiner Ärztin ein geeignetes anderes Medikament gegen die generalisierten Angststörungen zu finden. Fazit: mit einem Medikament in die Entzugsklinik rein und mit einem anderen wieder raus. Da hätte ich gleich bei meinen Benzo's bleiben können, die als Nebenwirkung zwar starke Müdigkeit hervorgerufen haben, dafür aber von der Wirkung her wirklich hilfreich waren und mir wesentlich mehr Lebensqualität gebracht haben. Lyrica für mich eindeutig wesentlich schlimmer als Xanor @ Co!!!

Eingetragen am 27.08.2014 als Datensatz 63415
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Trigeminusneuralgie, Trigeminusneuralgie, Trigeminusneuralgie mit keine Nebenwirkungen

Ich leide schon seit über 25 Jahren an einer Trigeminusneuralgie. Dazwischen lagen Monate komplett schmerzfrei. Durchgeführte OP's: 2x Janette OP, 1x Thermo Coagulation, 8 x Glyzerinblockaden, 10 Stellatumblockaden. An Medikamenten, jahrelange Einnahme: Tegretal, Gabapentin, gegen Schmerzen -...

Lyrica bei Trigeminusneuralgie; Lioresal bei Trigeminusneuralgie; Carpostesin bei Trigeminusneuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaTrigeminusneuralgie18 Monate
LioresalTrigeminusneuralgie18 Monate
CarpostesinTrigeminusneuralgie6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide schon seit über 25 Jahren an einer Trigeminusneuralgie. Dazwischen lagen Monate komplett schmerzfrei.
Durchgeführte OP's: 2x Janette OP, 1x Thermo Coagulation, 8 x Glyzerinblockaden, 10 Stellatumblockaden.
An Medikamenten, jahrelange Einnahme: Tegretal, Gabapentin, gegen Schmerzen - kaum Wirkung - Valoron bzw. Tramal.
Zur Zeit seit Febr.09 scherzfrei.

Eingetragen am 31.05.2009 als Datensatz 15740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schmerzen (neuropathische) mit Gewichtszunahme, Muskelschmerzen, Gliederschmerzen, Knochenschmerzen, Gangunsicherheit, Müdigkeit, Leberwerterhöhung

Aufgrund der Behandlung meiner Polyneuropathie bekam ich Pregabalin verschrieben. Zunächst zweimal 50 mg, aktuell auf zweimal 175 mg hochdosiert. In den ersten vier Wochen nahm ich 8 Kilo zu, die brennenden Schmerzen, gegen die ich Pregabalin bekam würden weniger. Jetzt nach fast 3 Monaten der...

Lyrica bei schmerzen (neuropathische)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschmerzen (neuropathische)90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund der Behandlung meiner Polyneuropathie bekam ich Pregabalin verschrieben. Zunächst zweimal 50 mg, aktuell auf zweimal 175 mg hochdosiert. In den ersten vier Wochen nahm ich 8 Kilo zu, die brennenden Schmerzen, gegen die ich Pregabalin bekam würden weniger. Jetzt nach fast 3 Monaten der Einnahme sind die Muskel-, Glieder- und Knochenschmerzen stärker als vorher. Zudem Gangunsicherheit, total erhöhte Leber- und Entzündungswerte und ständige Müdigkeit. Am liebsten würde ich die Dinger absetzen!! Viel gebracht hat mir das Medikament nicht!

Eingetragen am 07.06.2016 als Datensatz 73319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für schwindel u Benommenheit, verschwommes sehen mit Schwindel, Benommenheit, Sehstörungen

Ich habe getern zum estenmal Lyrica einegenommen, Mittags 75 , abends 150. Das aufwachen heute am morgen war erschrekend. Starker Schwindel, Benommenheit und kein klares sehen. Vor solch einem Medikament bekommt man ja Angst. Ich bin eigentlich am nachmittag noch nicht gsnz klar. Verordnet hat...

Lyrica bei schwindel u Benommenheit, verschwommes sehen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaschwindel u Benommenheit, verschwommes sehen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe getern zum estenmal Lyrica einegenommen, Mittags 75 , abends 150. Das aufwachen heute am morgen war erschrekend. Starker Schwindel, Benommenheit und kein klares sehen. Vor solch einem Medikament
bekommt man ja Angst. Ich bin eigentlich am nachmittag noch nicht gsnz klar. Verordnet hat mir das mein Neurologe. Ich habe RestlesLegs und Brust- und Knochenkrebs.

Eingetragen am 21.03.2011 als Datensatz 33218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1935 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Schmerzen (chronisch) mit Müdigkeitsgefühl

Ich nehme die Tabletten schon 3 Jahre und mir hat es sehr gut geholfen ...nimm zur Zeit immer noch Morgen 300mg und Abend... habe auch keine Nebenwirkungen anfangs macht die bisschen müde das was... ich weiß nicht warum so viele Leute über diese Medikamente so negativ schreiben???

Lyrica bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaSchmerzen (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Tabletten schon 3 Jahre und mir hat es sehr gut geholfen ...nimm zur Zeit immer noch Morgen 300mg und Abend... habe auch keine Nebenwirkungen anfangs macht die bisschen müde das was... ich weiß nicht warum so viele Leute über diese Medikamente so negativ schreiben???

Eingetragen am 04.08.2017 als Datensatz 78722
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für neuropathische Schmerzen nach beidseitige, traumatischer Oberschenkelamputation mit Müdigkeit, Benommenheit, Gewichtszunahme

Ich habe ca. 1 Jahr 75 mg Lyrica tgl. eingenommen. Die Schläfrihkeit und benommenheit hat sich recht schnell zu Beginn ausgeschlichen, im Grunde war das auch egal, da ich zu Beginn der Einnahme ohnehin eine Virusgrippe hatte und krank im Bett lag. Nach ca. 1-2- Wochen konnte ich wieder ohne...

Lyrica bei neuropathische Schmerzen nach beidseitige, traumatischer Oberschenkelamputation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaneuropathische Schmerzen nach beidseitige, traumatischer Oberschenkelamputation1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ca. 1 Jahr 75 mg Lyrica tgl. eingenommen. Die Schläfrihkeit und benommenheit hat sich recht schnell zu Beginn ausgeschlichen, im Grunde war das auch egal, da ich zu Beginn der Einnahme ohnehin eine Virusgrippe hatte und krank im Bett lag. Nach ca. 1-2- Wochen konnte ich wieder ohne Einschränken Auto fahren, arbeiten gehen und Sport treiben. Die Schlaftiefe war mehr und besser in dem Jahr. Ich habe auch nur ca. 2 Kilo zugenommen. Die Schmerzen betreffend half Lyrica bei heftigen Attacken bei dieser Dorsierung überhaupt nicht. Bei den neuropathischen Mißempfindungen allerdings half es sehr gut.
Da aber die heftigen Schmerzatttacken nur auftreten, wenn ohnehin etwas anderes im Körper im Argen liegt ( Infekte oder ähnliches, weil das dann schlicht ein paar Entzündungen zu viel sind) und das nun einmal nicht täglich vorkommt, habe ich mich zum Absetzen Lyricas entschloßen. Wenn man nur alle paar Wochen Schmerzen hat, ist Lyrica eigentlich Unsinn.

Eingetragen am 02.10.2011 als Datensatz 37921
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Pregabalin

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von christophr
christop…
Benutzerbild von Regenbogen26
Regenbog…
Benutzerbild von fatboy
fatboy

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 1008 Benutzer zu Pregabalin

[]