Posttraumatische Belastungsstörung

Die Posttraumatische Belastungsstörung ist eine Reaktion auf schwere Belastungen und gehört zu den psychoreaktiven Störungen.
Der Beginn innerhalb von 6 Monaten nach dem auslö...

Community über Posttraumatische Belastungsstörung

Wir haben 228 Patienten Berichte zu der Krankheit Posttraumatische Belastungsstörung.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm169180
Durchschnittliches Gewicht in kg7288
Durchschnittliches Alter in Jahren4146
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,0627,02

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Posttraumatische Belastungsstörung

posttraumatische Belastungsstörung, PTBS, PTSD

Bei Posttraumatische Belastungsstörung wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Trevilor12% (31 Bew.)
Seroquel10% (38 Bew.)
Mirtazapin8% (14 Bew.)
Cipralex6% (14 Bew.)
Citalopram6% (14 Bew.)
Cymbalta5% (13 Bew.)
Sertralin4% (11 Bew.)
Paroxetin4% (6 Bew.)
Diazepam3% (7 Bew.)
Fluoxetin3% (9 Bew.)
Opipramol3% (8 Bew.)
Tavor3% (10 Bew.)
Doxepin2% (5 Bew.)
Melperon2% (10 Bew.)
Abilify2% (8 Bew.)
Atosil2% (3 Bew.)
Elontril2% (7 Bew.)
Lyrica2%
Quetiapin2% (4 Bew.)
Zyprexa2% (5 Bew.)
alle 66 Medikamente gegen Posttraumatische Belastungsstörung

Bei Posttraumatische Belastungsstörung wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Venlafaxin13% (33 Bew.)
Quetiapin12% (42 Bew.)
Mirtazapin10% (18 Bew.)
Escitalopram6% (14 Bew.)
Citalopram6% (14 Bew.)
Sertralin5% (12 Bew.)
Duloxetin5% (13 Bew.)
Opipramol4% (9 Bew.)
Paroxetin4% (7 Bew.)
Lorazepam4% (11 Bew.)
Diazepam3% (7 Bew.)
Promethazin3% (9 Bew.)
Fluoxetin3% (9 Bew.)
Doxepin2% (5 Bew.)
Melperon2% (10 Bew.)
Bupropion2% (9 Bew.)
Olanzapin2% (6 Bew.)
Aripiprazol2% (8 Bew.)
Pregabalin2%
Chlorprothixen2% (4 Bew.)
alle 54 Wirkstoffe gegen Posttraumatische Belastungsstörung

Fragen zur Kranheit Posttraumatische Belastungsstörung

alle Fragen zu Posttraumatische Belastungsstörung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Trevilor bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Venlafaxin für Depressionen, generalisierte Angststörung, PTBS mit ungewöhnliche Träume

Ich nehme Venlafaxin 75mg, also relativ gering dosiert. Meine Diagnosen sind Asperger-Autismus, gekoppelt mit rezidivierender Depression und generalisierter Angststörung, sowie eine PTBS - ich bin weiblich und 30 Jahre. Zuletzt nahm ich Cipralex von 16-19 Jahren. Das Medikament wirkt sehr...

Venlafaxin bei Depressionen, generalisierte Angststörung, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, generalisierte Angststörung, PTBS30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Venlafaxin 75mg, also relativ gering dosiert.
Meine Diagnosen sind Asperger-Autismus, gekoppelt mit rezidivierender Depression und generalisierter Angststörung, sowie eine PTBS - ich bin weiblich und 30 Jahre. Zuletzt nahm ich Cipralex von 16-19 Jahren.

Das Medikament wirkt sehr gut gegen meine generalisierte Angststörung und den Grübelzwang und das so genannte "Overthinking". Es ist motivierend und leistungssteigernd, nimmt mir das Gefühl der Hofnungslosigkeit und hemmt mein Vermeidungsverhalten erfolgreich.
Ich schaffe viel mehr am Tag und meine kleinen Zwänge sind auch so gut wie verschwunden.

Leider wiegt es am Morgen sehr schwer. Ich komme nicht aus dem Bett und träume dann so realisitsch alles, was ich mir für den Tag vorgenommen habe, dass ich "denke" ich erledige es, bis ich dann verwundert aufwache und merke, nein, ich liege noch im Bett.
Morgens ist es also leider der blanke Horror. Aufstehen funktioniert fast gar nicht mehr.
Die Trauminhalte sind, wie bereits gesagt, teilweise extrem realistisch, teilweise sehr abstrakt und es scheint, als träume ich Dinge die mein Gehirn unbewusst über den Tag wahrgenommen hat oder über Dinge aus meiner weit zurückgelegen Vergangenheit.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 89376
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für posttraumatische Belastungsstörung mit Heisshunger, Nachtschweiß

Anfangs hat die niedrigste Dosis nicht geholfen bis ich auf 375 mg täglich hoch bin. Nebenwirkungen : nächtliches schwitzen. Gewichtszunahme .aber ansonsten gut verträglich. Kurzer Hinweis: ich habe das Präparat für 4 Tage ausgelassen mit ganz schlimmen Nebenwirkungen, ich hatte unerträgliche...

Venlafaxin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinposttraumatische Belastungsstörung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs hat die niedrigste Dosis nicht geholfen bis ich auf 375 mg täglich hoch bin. Nebenwirkungen : nächtliches schwitzen. Gewichtszunahme .aber ansonsten gut verträglich. Kurzer Hinweis: ich habe das Präparat für 4 Tage ausgelassen mit ganz schlimmen Nebenwirkungen, ich hatte unerträgliche Schmerzen, wie stromschläge in meinem Kopf . Schüttelfrost und kreislaufprobleme. ALSO man muss die Dosis langsam und ordentlich reduzieren . Bis man sicher ist dass man ohne Venlafaxin kann !

Eingetragen am  als Datensatz 89963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Seroquel für Unruhe, PTBS, DIS mit Gewichtszunahme, Juckreiz, Müdigkeit, Kreislaufbeschwerden

Ich habe wegen meiner DIS, Seroquel in Kombi mit Tavor bekommen. Irgendwann hatte dann 50 mg Reatard zur Nacht gereicht ohne Tavor und allem. Jetzt nach Absetzen habe ich sehr starken juckreiz am ganzen Körper und auf der Kopfhaut. Es ist fast unerträglich. Ich hoffe sehr, dass es bald...

Seroquel bei Unruhe, PTBS, DIS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelUnruhe, PTBS, DIS-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe wegen meiner DIS, Seroquel in Kombi mit Tavor bekommen.
Irgendwann hatte dann 50 mg Reatard zur Nacht gereicht ohne Tavor und allem.
Jetzt nach Absetzen habe ich sehr starken juckreiz am ganzen Körper und auf der Kopfhaut.
Es ist fast unerträglich.
Ich hoffe sehr, dass es bald weggeht.
Denn nur deshalb , werde ich es bestimmt nicht wieder ansetzen.
Bei Bedarf kann ich eine Seroquel nehmen, aber wegen Juckreiz würde ich jetzt nicht Bedarf nennen.
Ich hoffe es hört schnell auf.
Geleidet habe ich während der Seroquel Therapie sehr unter meiner Gewichtszunahme.
Es waren wirkliche 15 kilo, die dazu kamen, trotz nicht vielem Essen.
Außerdem war es für mich oft unmöglich pünktlich aus dem Bett zu kommen, weil ich in so einer Tiefschlafphase war, dass es mir dann den ganzen morgen Kreislaufmäßig gar nicht gut ging.
Es hat schon seinen Sinn erfüllt indem ich echt gut schlafen konnte und gedämpft gefühlt habe, aber auf Dauer ist es einfach nichts, wenn man sich von selbst stabil halten kann

Eingetragen am  als Datensatz 78850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für posttraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Seroquel bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelposttraumatische Belastungsstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 84071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Mirtazepin für posttraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme von 25 kg

Mirtazepin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazepinposttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme von 25 kg

Eingetragen am  als Datensatz 23389
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für posttraumatische Belastungsstörung mit Benommenheit, Müdigkeit, Leistungsverminderung

Mirtazapin wurde offlabel für PTBS verschrieben. Für den akuten Fall, während der Agitiertheit und für die ersten drei Monate wäre es ok gewesen. Die angeordnete Daueranwendung führte zum völligen Zusammenbruch der beruflichen und sozialen Strukturen. Als dann zur Kompentsation noch Citalopram...

Mirtazapin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapinposttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mirtazapin wurde offlabel für PTBS verschrieben. Für den akuten Fall, während der Agitiertheit und für die ersten drei Monate wäre es ok gewesen. Die angeordnete Daueranwendung führte zum völligen Zusammenbruch der beruflichen und sozialen Strukturen. Als dann zur Kompentsation noch Citalopram verordnet wurde, hab ich die die ganzen Medikamente in die Tonne getreten. (ja, ausgeschlichen). Ab dem Tag ging es wieder aufwärts. Heute gehts mir ohne Medikamente fabelhaft..... Nie mehr!

Eingetragen am  als Datensatz 72151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Cipralex bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Cipralex für Depression, posttraumatische Belastungsstörung mit Libidoverlust, Anorgasmie, Blutgerinnungsstörungen, Muskelzuckungen

zunehmender Libidoverlust, kaum Interesse an Sex, Orgasmusschwierigkeiten - mittlerweile verzichte ich auf den "Kraftakt" des Kommens ;-) manchmal Hautblutungen (Petechien), die einige Tage anhalten. Anfangs nur auf die Ellenbeugen beschränkt, beim letzten Auftreten war der ganze rechte Unterarm...

Cipralex bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, posttraumatische Belastungsstörung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zunehmender Libidoverlust, kaum Interesse an Sex, Orgasmusschwierigkeiten - mittlerweile verzichte ich auf den "Kraftakt" des Kommens ;-)
manchmal Hautblutungen (Petechien), die einige Tage anhalten. Anfangs nur auf die Ellenbeugen beschränkt, beim letzten Auftreten war der ganze rechte Unterarm betroffen. Sah erschreckend aus. Bekomme auch leichter blaue Flecken.
Seit einiger Zeit Muskelzuckungen vorwiegend in den Beinen, seltener Armen.
Überlege ein langsames Ausschleichen des Medikaments, da die Nebenwirkungen langsam zuviel werden. Die Stimmung hat sich verbessert, allerdings kann ich nicht sagen, ob diese sich nicht auch ohne Cipralex zum positiven verändert hätte. Begleitend gab es bis vor einem Monat wöchentliche Psychotherapie.

Eingetragen am  als Datensatz 1580
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für posttraumatische Belastungsstörung mit Übelkeit, Schlafstörungen, Unruhe, Angst

Konstante leichte Übelkeit, durchschlaf Störungen, Wellen der massiven Unruhe, angst

Cipralex bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipralexposttraumatische Belastungsstörung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Konstante leichte Übelkeit, durchschlaf Störungen, Wellen der massiven Unruhe, angst

Eingetragen am  als Datensatz 76785
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Patienten Berichte über die Anwendung von Citalopram bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Citalopram-ratiopharm für posttraumatische Belastungsstörung mit keine Nebenwirkungen

Seit ich dieses Medikament einnehme,hat sich mein gewicht nicht verändert. Ich kann auch weiterhin Sport machen,bin sogar leistungsstärker,da ich gut schlafen kann. Ich bekomme mein Leben gut gewuppt,seitdem ich das medi nehme. ich verspüre nicht mehr diese Leere,diese Lähmung im Kopf. ich...

Citalopram-ratiopharm bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram-ratiopharmposttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ich dieses Medikament einnehme,hat sich mein gewicht nicht verändert. Ich kann auch weiterhin Sport machen,bin sogar leistungsstärker,da ich gut schlafen kann. Ich bekomme mein Leben gut gewuppt,seitdem ich das medi nehme. ich verspüre nicht mehr diese Leere,diese Lähmung im Kopf. ich genieße nun mein Leben.

Eingetragen am  als Datensatz 8355
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram-ratiopharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für posttraumatische Belastungsstörung mit Sehstörungen, Schwindel

In der Eingewöhnungsphase war es mir die meiste Zeit schlecht und ich war sehr müde. Dann entfaltete Citalopram (30mg) endlich (nach ca 6 Wochen) seine Wirkung und meine Ängste waren weg, ich hatte wieder Antrieb und das Leben wieder einen Sinn. 12 Jahre lang war das so und nun bin ich dabei,...

Citalopram bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopramposttraumatische Belastungsstörung12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der Eingewöhnungsphase war es mir die meiste Zeit schlecht und ich war sehr müde. Dann entfaltete Citalopram (30mg) endlich (nach ca 6 Wochen) seine Wirkung und meine Ängste waren weg, ich hatte wieder Antrieb und das Leben wieder einen Sinn. 12 Jahre lang war das so und nun bin ich dabei, langsam abzusetzen. Inzwischen bei 5mg angelangt, hören die Schwindelgefühle immer noch nicht auf, ab und zu sehe ich Blitze und schlafe sehr schlecht.
Es ist so, als hätte ich "eine Hautschicht weniger". Ich bin empfindlicher und unausgeglichener. Das möchte ich so in den Griff kriegen...
Ich habe die Tablette gebraucht, sie hat geholfen, aber jetzt will ich wieder ich selbst sein--ohne Citalopram.

Eingetragen am  als Datensatz 74689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Cymbalta für posttraumatische Belastungsstörung mit Emotionslosigkeit

Anfangs füllte ich mich sehr emotionslos als wären meine Emotionen betäubt. Diese Gefühl liess mit der Zeit nach. Ich hatte sonst keine, wenige und erträgliche Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen trafen ein und waren sehr intensiv, wenn mein Körper mich warnen wollte, dass die Dosis vom Medikament...

Cymbalta bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbaltaposttraumatische Belastungsstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs füllte ich mich sehr emotionslos als wären meine Emotionen betäubt. Diese Gefühl liess mit der Zeit nach. Ich hatte sonst keine, wenige und erträgliche Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen trafen ein und waren sehr intensiv, wenn mein Körper mich warnen wollte, dass die Dosis vom Medikament zu hoch war.

Eingetragen am  als Datensatz 77339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für posttraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Cymbalta bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbaltaposttraumatische Belastungsstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 84070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Patienten Berichte über die Anwendung von Sertralin bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Sertralin Hexal 200mg für Insomnie, Insomnie, schwere Deppression, posttraumatische Belastungsstörung, Tinntus mit Übelkeit

Sertralin mit 25mg eine Woche einschleichen, dann 50mg 1 Woche einschleichen. Dies kann man, je nach Wirkung, bis 200mg weiter machen. Doxepin auch mit 50mg einschleichen. Dies kann auch, je nach Wirkung, weiter nach oben genommen werden. Diese beiden Medikamente verlieren ihre...

Sertralin Hexal 200mg bei posttraumatische Belastungsstörung, Tinntus; Doxepin 150mg bei schwere Deppression; Valdoxan 50mg bei Insomnie; Zopiclon 15mg bei Insomnie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralin Hexal 200mgposttraumatische Belastungsstörung, Tinntus-
Doxepin 150mgschwere Deppression-
Valdoxan 50mgInsomnie-
Zopiclon 15mgInsomnie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sertralin mit 25mg eine Woche einschleichen, dann 50mg 1 Woche einschleichen. Dies kann man, je nach Wirkung, bis 200mg weiter machen.

Doxepin auch mit 50mg einschleichen. Dies kann auch, je nach Wirkung, weiter nach oben genommen werden.

Diese beiden Medikamente verlieren ihre Nebenwirkungen, ich hatte z.B. keine, dadurch das sie eingeschlichen werden quasi ihre Nebenwirkung :O))))))

Valdoxan habe ich erst 25mg genommen, und weil ich dennoch nicht schlafen konnte, auf 50mg erhöht. Die anfängliche Übelkeit legte sich mit der Zeit.

Zopiclon habe ich auf der Bettkante eingenommen. Aber nur bei Bedarf, da es abhängig macht.

Eingetragen am  als Datensatz 24078
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin Hexal 200mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Doxepin 150mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valdoxan 50mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Zopiclon 15mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin, Doxepin, Agomelatin, Zopiclon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung mit Harnblasenerkrankungen

Ich nehme Sertralin seid 2012 und vertrage es sehr gut. Die einzige Nebenwirkung die bei mir auftrat war eine Harnblasenentleerungsstörung.

Sertralin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, posttraumatische Belastungsstörung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Sertralin seid 2012 und vertrage es sehr gut. Die einzige Nebenwirkung die bei mir auftrat war eine Harnblasenentleerungsstörung.

Eingetragen am  als Datensatz 81640
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxetin bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Paroxetin für Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung mit Durchfall, Libidoverlust, Schwitzen, Händezittern, Apathie, Müdigkeit (Erschöpfung)

Ich nahm Paroxetin über einen Zeitraum von 3 Jahren ein. Am Anfang (die ersten 3-4 Monate) war ich euphorisch und hatte das Gefühl es geht aufwärts doch der Schein trügte. Nach und Nach musste die Dosis erhöht werden um eine richtige Wirkung zu erzielen bis ich bei dem maximum von 60 mg angelangt...

Paroxetin bei Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAngststörungen, posttraumatische Belastungsstörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm Paroxetin über einen Zeitraum von 3 Jahren ein. Am Anfang (die ersten 3-4 Monate) war ich euphorisch und hatte das Gefühl es geht aufwärts doch der Schein trügte. Nach und Nach musste die Dosis erhöht werden um eine richtige Wirkung zu erzielen bis ich bei dem maximum von 60 mg angelangt war.
Gegen meine Panik Attacken half es nicht mehr, es machte mich nur gleichgültig aber die Symptome hielten an. Ich verlor die motivation an allem. Musste plötzlich jeden Tag ein nickerchen halten da die Müdigkeit zu groß war. Schweißausbrüche waren plötzlich normal und ich war immer jemand der wenig schwitzt.
Habe über den Zeitraum der Einnahme gute 15 Kg zugenommen, was mir aber nichts ausmachte da ich immer untergewichtig war und das "für mich" mal etwas angenehmes war.
Die gleichgültigkeit hatte allerdings gravierende Folgen. Als jemand der an sich schon kaum Tabus kennt, wurde dies noch schlimmer. Ich wurde sehr angriffslustig und das leiden anderer Machte mir nicht viel aus.
Gott sei Dank machte mich eine mir wichtige Person auf dieses Problem aufmerksam und ich beschloss sie sofort langsam abzusetzen. 10 mg pro Woche (was anscheinend für einige hier schon zu schnell ist) aber da half mir meine Art stur zu sein, komme was wolle, sie mussten weg.
Nebenwirkungen waren enorm. Stromschläge im Kopf, Schwindel, Zittern, schwere Schweißausbrüche sodass ich des nächtens auch schon einmal das Laken wechseln musste. Schlaflosigkeit, 30 minuten Schlaf bis an guten Tagen 2 Std. waren für mich an der Tagesordnung. Unnötig zu sagen das dies das schlimmste für mich war, quasi eine persönliche Hölle. Es brauchte noch 1 Woche nach der letzten Einnahme bis ich wieder zum ersten Mal durchschlafen konnte. Nun 2 Wochen nach dem Absetzen kämpfe ich mit für mich untypischen Depressionen. Ich bin eigentlich permanent gut gelaunt, da möchte ich nicht Wissen wie es für jemanden ist der sowieso schon an Depressionen leidet. Das schlimmste wird wohl geschafft sein, nun ist es nur noch eine Frage der Zeit bis sich alles wieder normalisiert.
Als kleine Krücke für einen kurzen Zeitraum, vielleicht empfehlenswert aber ich neige eher zu "Finger weg davon!". Alternative Therapiemöglichkeiten sollten bevorzugt werden. Für jemanden der nicht so Willensstark ist wie ich, könnten diese Tabletten Fatal sein und für die Leute in der Umgebung des Patienten. Unnötig zu sagen, das erste und letzte mal das ich SSRI's anpacke.
Ich wünsche jedem viel Glück der sie absetzen möchte, wie ihr seht, es ist nicht unschaffbar aber holt euch vielleicht jemanden dazu, falls es doch zu schwierig für euch wird.

Eingetragen am  als Datensatz 79818
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Depressionen, Antriebslosigkeit, Postraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Absetzerscheinungen

Ich nehme das Mittel seit über einem Jahr und anfangs war ich von der Wirkung sehr angetan, allerdings habe ich das Gefühl das auf langer Dauer bei gleicher Dosis die Wirkung sich vermindert... Ich habe 9 Kg zugenommen und bin emotional abgekühlt. Wenn man das Mittel mehr als einmal vergisst,...

Paroxetin bei Depressionen, Antriebslosigkeit, Postraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepressionen, Antriebslosigkeit, Postraumatische Belastungsstörung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Mittel seit über einem Jahr und anfangs war ich von der Wirkung sehr angetan, allerdings habe ich das Gefühl das auf langer Dauer bei gleicher Dosis die Wirkung sich vermindert...
Ich habe 9 Kg zugenommen und bin emotional abgekühlt.
Wenn man das Mittel mehr als einmal vergisst, machen sich sofort Absetzsymtome bemerkbar, kribbeln in den Händen und den Füßen, Schwindel mit kribbeln in der Stirngegend und den Augen, bis hin zu Verwirrtheit.

Eingetragen am  als Datensatz 66595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Patienten Berichte über die Anwendung von Diazepam bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Diazepam für Schlafstörungen, PTSD mit Depressionen, Suizidgedanken, Gewichtszunahme

Wirkte anfangs sehr gut gegen Schlafstörungen, später aber kaum noch wirksam und ich musste die Dosis ständig erhöhen. Weitere Nebenwirkungen: Depressionen und Suizidgedanken. Wurde von meinem Psychiater zwar auf die Grunderkrankung zurückgeführt, trat aber erst nach Einnahme von Diazepam auf und...

Diazepam bei Schlafstörungen, PTSD

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörungen, PTSD4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkte anfangs sehr gut gegen Schlafstörungen, später aber kaum noch wirksam und ich musste die Dosis ständig erhöhen. Weitere Nebenwirkungen: Depressionen und Suizidgedanken. Wurde von meinem Psychiater zwar auf die Grunderkrankung zurückgeführt, trat aber erst nach Einnahme von Diazepam auf und hat sich nach dem Absetzen schnell gebessert. Starke Gewichtszunahme.

Eingetragen am  als Datensatz 17509
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für posttraumatische Belastungsstörung mit Übelkeit

Übelkeit

Diazepam bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diazepamposttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 35654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Diazepam

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluoxetin bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Fluoxetin für Depression, Borderline, Bulimie, PTBS

Ich nehme Fluoxetin seit einer Woche und bin momentan in der "Einstellungsphase". Ich merke jetzt schon, dass ich weniger "Suchtdruck" nach Ess-Brechattacken habe und das eine Mal, als es doch Mal zu einer kam, konnte ich viel weniger essen. Die Appetitlosigkeit ist zwar zum einen gewollt, zum...

Fluoxetin bei Depression, Borderline, Bulimie, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Borderline, Bulimie, PTBS7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Fluoxetin seit einer Woche und bin momentan in der "Einstellungsphase". Ich merke jetzt schon, dass ich weniger "Suchtdruck" nach Ess-Brechattacken habe und das eine Mal, als es doch Mal zu einer kam, konnte ich viel weniger essen.
Die Appetitlosigkeit ist zwar zum einen gewollt, zum anderen aber sehr ungewohnt.

Ich fühle mich momentan nur sehr erschlagen, bin dauerhaft müde und meine Wahrnehmung wirkt getrübt. Ich bin jetzt schon 2x fast vor ein Auto gelaufen, weil ich es einfach nicht gesehen habe. Aber ich habe gehört, dass das nach den ersten Wochen besser wird. Ich hoffe wirklich, dass das stimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 88588
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen bei mir.

Fluoxetin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, posttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen bei mir.

Eingetragen am  als Datensatz 73032
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):149
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Opipramol für posttraumatische Belastungsstörung mit Reizbarkeit, Mundtrockenheit, Schwindel, Aggressivität, Panikattacken

Ich nehme Opipramol seit 4 Jahren ein. Nebenwirkungen hatte ich nur die ersten Monate. Gereitzheit, Ängste, Mundtrockenheit, Panikattacken, Schwindel, Aggressionen. Allerdings muß man auch Nebenwirkungen unterscheiden. Wenn der Körper zur Ruhe kommt und man eine Dosis von 300 mg einnimmt, dann...

Opipramol bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramolposttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Opipramol seit 4 Jahren ein. Nebenwirkungen hatte ich nur die ersten Monate. Gereitzheit, Ängste, Mundtrockenheit, Panikattacken, Schwindel, Aggressionen.
Allerdings muß man auch Nebenwirkungen unterscheiden. Wenn der Körper zur Ruhe kommt und man eine Dosis von 300 mg einnimmt, dann fühlt man sich müde und schlapp. Warum ?
Die Dosis ist zu hoch. Die Dosis muß genau eingehalten werden, denn bei einer Unter oder Überdosierung hat man bereits schon Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 48381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol für Depressionen, Borderline, PTBS mit Blutdrucksenkung

Opipramol Neuraxpharm lässt sich besser dosieren, da diese geteilt werden können.

Opipramol bei Depressionen, Borderline, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepressionen, Borderline, PTBS5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Opipramol Neuraxpharm lässt sich besser dosieren, da diese geteilt werden können.

Eingetragen am  als Datensatz 51143
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavor bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Tavor für Posttraumatische Angstzustände mit Abhängigkeit

TAVOR ist ein segensreiches Medikament, welches in krisenhaften Phasen kurzfristig extrem gut stabilisiert. Es machte bei mir keinerlei Nebenwirkungen. Die Wirkung hingegen war unglaublich gut. Ich konnte dank des Medikamentes Arztbesuche wahrnehmen und schlißlich in eine Klinik gebracht werden....

Tavor bei Posttraumatische Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorPosttraumatische Angstzustände120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

TAVOR ist ein segensreiches Medikament, welches in krisenhaften Phasen kurzfristig extrem gut stabilisiert. Es machte bei mir keinerlei Nebenwirkungen. Die Wirkung hingegen war unglaublich gut. Ich konnte dank des Medikamentes Arztbesuche wahrnehmen und schlißlich in eine Klinik gebracht werden.
Vor dem Medikament alles undenkbar.

Eine Einnahme von 4 Wochen war allerdings schon lange genug um deutliche Absetzerscheinungen hervorzurufen. Diese waren gerade noch erträglich, aber doch unangenehm. Ich bin froh, dass nach etws länger als einer Woche alles ausgestanden war. Andere, nicht abhängig machende Medikamente griffen inzwischen und werden von mir dauerhaft seit Jahren eingenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 63857
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavor für Borderline, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

keinerlei Nebenwirkungen. (ABER: macht schnell abhängig)

Tavor bei Borderline, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorBorderline, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keinerlei Nebenwirkungen.
(ABER: macht schnell abhängig)

Eingetragen am  als Datensatz 86613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavor

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Doxepin für post-traumatisches Stress-Syndrom mit starkes Träumen, Abhängigkeit, Mundtrockenheit

Doxepin hat mir extrem gut geholfen. Zuerst nahm ich es gegen chronischen Bauchschmerzen nach Bauchfellplastik incl. Neurotonie. Davor war ich durch die staendigen Schmerzen so geraedert, dass mein Gesicht sogar verzerrt u angespannt aussah. Mein Arzt verschrieb mir Aponal (Doxepin). Einige Tage...

Doxepin bei post-traumatisches Stress-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxepinpost-traumatisches Stress-Syndrom7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Doxepin hat mir extrem gut geholfen. Zuerst nahm ich es gegen chronischen Bauchschmerzen nach Bauchfellplastik incl. Neurotonie. Davor war ich durch die staendigen Schmerzen so geraedert, dass mein Gesicht sogar verzerrt u angespannt aussah. Mein Arzt verschrieb mir Aponal (Doxepin). Einige Tage spaeter fragte mein Chef, was denn mit mir passiert sei, ich saehe so gluecklich aus, u fragte ob ich frisch verliebt sei. Nichts dergleichen, aber endlich mal richtig geschlafen u kein Stress meh im Kopf. Nach einigen Monaten konnte ich es absetzen.
Allerdings machte ich 3 Jahre spaeter eine extrem traumatische Erfahrung, kompletter Burn-out u heftige Virus-Infektion folgte. Seitdem taeglich Nerven-schmerzen im Kopf u hinter dem Gesicht. Nehme Oxygesic 160mg am Tag u abends 150mg Doxepin. Wirkt schlaffoerdernd ohne groggy zu machen. Auch ist der Schlaf tiefer. Auffallend sind die vielen, intensiven bunten Traeume, die fast 100% positiv sind, es ist, als waer man nachts im Kino. Auf Doxepin passt der Buchtitel: "Der Stoff, aus dem die Traeume sind". Das ich von Doxepin abhaengig bin, weiss ich. Ohne Doxepin lieg ich dann nachts wach u bin am zappeln. Stress. Eines Tages werd ich den Absprung schaffen.

Eingetragen am  als Datensatz 50675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxepin für posttraumatische Belastungsstörung mit Benommenheit

Ich nehme doxepin als notfall medikament, wenn alles zusammenbricht, und da hilft es ganz gut.

Doxepin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxepinposttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme doxepin als notfall medikament, wenn alles zusammenbricht, und da hilft es ganz gut.

Eingetragen am  als Datensatz 68227
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Patienten Berichte über die Anwendung von Melperon bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Melperon für Depressionen, Angststörungen, PTBS, Schlaflosigkeit, PTBS, Schlaflosigkeit, PTBS mit Benommenheit, Unruhe, Muskelschwäche, Kraftlosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Seroquel abends 50mg, gutes Schlafen, allerdings morgens und tagsüber Benommenheit und Unruhezustände, sowie Muskelschwäche und Kraftlosigkeit. Konzentrationsstörungen. Seit Umstellung auf Melperon 50mg sind diese Nebenwirkungen schon nach 3 Tagen verschwunden. Mit Melperon morgens sofort wach...

Melperon bei Schlaflosigkeit, PTBS; Seroquel bei Schlaflosigkeit, PTBS; Citalopram Hexal bei Depressionen, Angststörungen, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonSchlaflosigkeit, PTBS14 Tage
SeroquelSchlaflosigkeit, PTBS2 Jahre
Citalopram HexalDepressionen, Angststörungen, PTBS3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seroquel abends 50mg, gutes Schlafen, allerdings morgens und tagsüber Benommenheit und Unruhezustände, sowie Muskelschwäche und Kraftlosigkeit. Konzentrationsstörungen. Seit Umstellung auf Melperon 50mg sind diese Nebenwirkungen schon nach 3 Tagen verschwunden. Mit Melperon morgens sofort wach und ausgeruht. Abends ist die sedierende Wirkung von Melperon allerdings schneller da, als beim Seroquel. Die Verträglichkeit in Verbindung mit Citalopram morgens 40mg ist mit Melperon deutlich besser als mit dem Seroquel.

Eingetragen am  als Datensatz 23358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalopram Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon, Quetiapin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel für posttraumatische Belastungsstörung, posttraumatische Belastungsstörung, posttraumatische Belastungsstörung mit keine Nebenwirkungen

Keinerlei Nebenwirkungen bei der Triple-Kombi: Cymbalta, Seroquel und Melperon.

Seroquel bei posttraumatische Belastungsstörung; Melperon bei posttraumatische Belastungsstörung; Cymbalta bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelposttraumatische Belastungsstörung3 Monate
Melperonposttraumatische Belastungsstörung3 Monate
Cymbaltaposttraumatische Belastungsstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei Nebenwirkungen bei der Triple-Kombi: Cymbalta, Seroquel und Melperon.

Eingetragen am  als Datensatz 56370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Melperon, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Melperon

Patienten Berichte über die Anwendung von Abilify bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Abilify für posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Halluzinationen mit Krämpfe, Konzentrationsstörungen, Unruhe

hatte mehrfach starke Verkrampfungen der Arme, des Halses, der Hände und Füße. Sehr schmerzhaft. Gingen vorübergehend mit Akineton zurück. Während der gesamten Zeit konnte ich nicht still sitzen, mich auf irgendetwas konzentrieren, oder mich ruhig halten. Nichts ging, auch bei Bewegung wurde es...

Abilify bei posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Halluzinationen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilifyposttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Halluzinationen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte mehrfach starke Verkrampfungen der Arme, des Halses, der Hände und Füße. Sehr schmerzhaft. Gingen vorübergehend mit Akineton zurück.
Während der gesamten Zeit konnte ich nicht still sitzen, mich auf irgendetwas konzentrieren, oder mich ruhig halten. Nichts ging, auch bei Bewegung wurde es nicht besser. Dazu kamen extreme Schlafstörungen (die vorher nicht in dem Ausmaße vorhanden waren)
Der Nutzen (Rückgang der Dissoziationen, Flashbacks,Halluzinationen etc) war geringer als der Schaden

Eingetragen am  als Datensatz 21909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Seroquel Prolong für posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung, posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung, posttraumatische Belastungsstörung, Schizo-Affektive Störung, posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung mit Gewichtszunahme

In erster Line kann ich eine drastischen Gewichtszunahme unter Seroquel beschreiben. In KOmbination mit anderen Medikamenten ( Dominal, Atosil) innerhalb eines Jahres von 20 (!!!) Kilo.

Seroquel Prolong bei posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung; Abilify bei posttraumatische Belastungsstörung, Schizo-Affektive Störung; Dominal bei posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung; Opipramol bei posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel Prolongposttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung2 Jahre
Abilifyposttraumatische Belastungsstörung, Schizo-Affektive Störung2 Jahre
Dominalposttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung10 Jahre
Opipramolposttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In erster Line kann ich eine drastischen Gewichtszunahme unter Seroquel beschreiben. In KOmbination mit anderen Medikamenten ( Dominal, Atosil) innerhalb eines Jahres von 20 (!!!) Kilo.

Eingetragen am  als Datensatz 26377
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel Prolong
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Aripiprazol, Prothipendyl, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abilify

Patienten Berichte über die Anwendung von Atosil bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Valproat für Postraumatische Belastungsstörung, Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Borderline Störung mit Gewichtszunahme, Wirkungsverlust, Unruhe, Muskelzuckungen

Valproat führte zu einer extremen Gewichtzunahme von 37 kg Nach 4 Jahren gab es keine Wirkung mehr und die Stimmungsschwankungen und die Aggresivität nahmen wieder zu. Atosil verursachte eine starke innere Unruhe mit unkontrollierten Beinzuckungen während der Schlafphase

Valproat bei Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Borderline Störung; Atosil bei Postraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValproatStimmungsschwankungen, Aggressivität, Borderline Störung4 Jahre
AtosilPostraumatische Belastungsstörung13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Valproat führte zu einer extremen Gewichtzunahme von 37 kg
Nach 4 Jahren gab es keine Wirkung mehr und die Stimmungsschwankungen und die Aggresivität nahmen wieder zu.

Atosil verursachte eine starke innere Unruhe mit unkontrollierten Beinzuckungen während der Schlafphase

Eingetragen am  als Datensatz 2448
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atosil für posttraumatische Belastungsstörung mit Müdigkeit

ich nehme seit 3 Jahren Atosil auf bedarf ich finde es besser als Tavor weil es nicht abhängig macht und ich nehme je nach stärke zwischen 25mg und 100 mg und ich kann es auch täglich nehmen ohne angst vor Abhängigkeit.normaler weise macht es sehr müde aber auch sehr Ruhig wen ich es um 24:00...

Atosil bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atosilposttraumatische Belastungsstörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme seit 3 Jahren Atosil auf bedarf ich finde es besser als Tavor weil es nicht abhängig macht und ich nehme je nach stärke zwischen 25mg und 100 mg und ich kann es auch täglich nehmen ohne angst vor Abhängigkeit.normaler weise macht es sehr müde aber auch sehr Ruhig
wen ich es um 24:00 Uhr nehme dann bin ich 7 Stunden immer noch sehr Kaputt aber die Gedanken und so sind weg

Eingetragen am  als Datensatz 35852
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atosil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Atosil

Patienten Berichte über die Anwendung von Elontril bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Elontril für Borderline, Depression, Borderline, PTBS mit Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Appetitlosigkeit

Seit zwei Jahren nehme ich nun Elontril und seit eineinhalb Jahren auch Promethazin. Zuerst war ich beim Elo auf 150mg , was nach 2 Wochen auf 300 erhöht wurde und Promethazin auf 25mg basis bis zu 3mal täglich -nach Bedarf. Mit dem Elontril wurde ich sofort aktiver. Bin es bis heute noch. Die...

Elontril bei Depression, Borderline, PTBS; Promethazin bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Borderline, PTBS2 Jahre
PromethazinBorderline18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit zwei Jahren nehme ich nun Elontril und seit eineinhalb Jahren auch Promethazin. Zuerst war ich beim Elo auf 150mg , was nach 2 Wochen auf 300 erhöht wurde und Promethazin auf 25mg basis bis zu 3mal täglich -nach Bedarf.
Mit dem Elontril wurde ich sofort aktiver. Bin es bis heute noch. Die Nebenwirkungen schwanken bei mir tatsächlich. Meistens hat es mit Schlafstörungen oder Appetitverlust zu tun, was mich nicht weiter kümmert. Allerdings durch die Wechselwirkung mit Promethazin habe ich zum Schluss Asthma bekommen , weil meine neue Ärztin (Umzugsbedingt) meinte ich solle die Prometha jeden Abend mit 50mg einnehmen wegen den Schlafstörungen.Nur das die Dosierung im Beipackzettel abgeraten wird war ihr egal und ich hab zugenommen ohne Ende.
Ich nehme wieder meine gewohnte Menge mit 12,5mg bis 25mg maximal ein, Asthma ist weg und ich werde öfters Wach, aber das ist es mir Wert.
Ich hatte eine Woche lang mal keine Elontril nehmen können und glaubt mir mein Partner war Verzweifelt. Ich war nur noch am weinen, Suizidgedanken und Stimmungsschwankungen vom feinsten. Ich bin tatsächlich sehr froh die zu haben, findet es für euch selbst raus und kontrolliert immer alles gegen. Wechselwirkung etc, nicht nur im Beipackzettel, sondern auch im Netz.

Eingetragen am  als Datensatz 87197
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion, Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Depressionen, Angststörungen, Depressionen, Angststörungen, Depressionen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung, Depressionen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung mit Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Antriebssteigerung

Bis jetzt noch keine Ansetz- bzw. Nebenwirkungen! Ich kann nachts schlafen - ohne Zypiclon etc. Ich habe kaum Appetit, etwas Mundtrockenheit und merke eine ungewohnte agile Ader in mir.

Elontril bei Depressionen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung; Venlafaxin bei Depressionen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung; Cipralex bei Depressionen, Angststörungen; Paroxat bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung3 Tage
VenlafaxinDepressionen, Angststörungen, posttraumatische Belastungsstörung6 Wochen
CipralexDepressionen, Angststörungen6 Wochen
ParoxatDepressionen, Angststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis jetzt noch keine Ansetz- bzw. Nebenwirkungen! Ich kann nachts schlafen - ohne Zypiclon etc. Ich habe kaum Appetit, etwas Mundtrockenheit und merke eine ungewohnte agile Ader in mir.

Eingetragen am  als Datensatz 30692
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion, Venlafaxin, Escitalopram, Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Patienten Berichte über die Anwendung von Lyrica bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

CYMBALTA 30 für posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Depression mit Libidosteigerung

Jatzt habe ich schon seit 2 jahren viele medikamente durchprobiert. Die beiden medikamente helfen mir hervorragend. Die lebensqualität ist spürbar gestiegen. Ich bin viel ruhiger geworden. Meine dauerangst ist nicht mehr so spürbar und die angstlähmungen sind deutlich zurückgegangen. Vorher hatte...

CYMBALTA 30 bei Depression; Lyrica 25 bei posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CYMBALTA 30Depression15 Tage
Lyrica 25posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Jatzt habe ich schon seit 2 jahren viele medikamente durchprobiert. Die beiden medikamente helfen mir hervorragend. Die lebensqualität ist spürbar gestiegen. Ich bin viel ruhiger geworden. Meine dauerangst ist nicht mehr so spürbar und die angstlähmungen sind deutlich zurückgegangen. Vorher hatte ich die lähmngen 2 mal am tag,nun 1 mal die woche. Habe so gut wie keine nebenwirkungen.
Nur mein köper zeigt mir meine angst noch an,nach vorn hochgezogene schultern und veränderter gang und so.Aber phsyschich merke ich kaum noch was.
Nur ist die libido stark angestiegen. Ich benehme mich wie ein 20 jähriger.Wenn man schon 45 ist und sich an ruhiger tage gewöhnt hat ist es schon lästig wenn sich da dauernd was regt. Zumal durch meine posttraumatische Belastungsstörung ich schwer in der lage bin gefühle zu leben. Dann ist eine derart gesteigerte libido schon komisch.

Eingetragen am  als Datensatz 6621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lyrica für Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, innere Unruhe, psyeudohalluzinationen, Depression, PTBS, Generalisierte Angststörungen mit Müdigkeit, Appetitsteigerung, Übelkeit, Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme

in den ersten tagen große müdigkeit,erhöhter Apettit,übelkeit, unter seroquel starke wassereinlagerungen,angeregter Apettit dadurch bedingt starke Gewichtszunahme,

Lyrica bei Depression, PTBS, Generalisierte Angststörungen; Seroquel bei innere Unruhe, psyeudohalluzinationen; Dominal bei Schlaflosigkeit; Trileptal bei Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaDepression, PTBS, Generalisierte Angststörungen-
Seroquelinnere Unruhe, psyeudohalluzinationen-
DominalSchlaflosigkeit-
TrileptalStimmungsschwankungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in den ersten tagen große müdigkeit,erhöhter Apettit,übelkeit,
unter seroquel starke wassereinlagerungen,angeregter Apettit dadurch bedingt
starke Gewichtszunahme,

Eingetragen am  als Datensatz 5426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Quetiapin, Prothipendyl, Oxcarbazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Patienten Berichte über die Anwendung von Quetiapin bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Quetiapin für posttraumatische Belastungsstörung mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme abends 100 mg "normales" Quetiapin und 200 mg Quetiapin retardiert. Zusätzlich morgens 225 mg Venlafaxin/Trevilor. Dazu kommen den Tag über wegen eines Herzinfarkts, Linksschenkelblock, zu hohen Blutdruck und einem Stent, noch folgende Medikamente: Aldactone 25; Bisoprolol 3,75...

Quetiapin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Quetiapinposttraumatische Belastungsstörung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme abends 100 mg "normales" Quetiapin und 200 mg Quetiapin retardiert.
Zusätzlich morgens 225 mg Venlafaxin/Trevilor.
Dazu kommen den Tag über wegen eines Herzinfarkts, Linksschenkelblock, zu hohen Blutdruck und einem Stent, noch folgende Medikamente: Aldactone 25; Bisoprolol 3,75 mg; Ramipril 7,5 mg; Ass 150 mg; Pantoprazol 20 mg; Ezetimib Beta 10 mg; und eigenverantwortlich 400 mg Magnesiumtabletten.
Als Bedarfsmedikament steht mir noch 1 bis max. 3 mg Tavor/Lorazepam zur Verfügung. Innerhalb 3 Jahre war ich insges.1 Jahr in verschiedenen. Psychiatrischen Kliniken. In einer der Kliniken wurde mir, bei fast tägl. FlashBacks bis zu 4 mg verabreicht.
Monatlich gehe ich bis zu 5 mal in eine ambulante Psychotherapie.
Fast täglich plagen mich Suizidgedanken und auch sehr oft die Frage "Wann,
Wie, Wodurch."
Im Januar wurde ich 71 Jahre alt.
09.04.2019; E. B.

Eingetragen am  als Datensatz 89467
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Quetiapin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung mit Symptomverstärkung

Es ist ein Medikament, dass sicherlich helfen kann, allerdings frage ich mich, ob der Indikationsspielraum allzugroßzügig gestaltet ist. Bestimmt gibt es auch Menschen mit Depressionen, die von einer Therapie mit Quetiapin profitieren. Ich habe es lange genommen (eben weil es doch so gut wirken...

Quetiapin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, posttraumatische Belastungsstörung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es ist ein Medikament, dass sicherlich helfen kann, allerdings frage ich mich, ob der Indikationsspielraum allzugroßzügig gestaltet ist. Bestimmt gibt es auch Menschen mit Depressionen, die von einer Therapie mit Quetiapin profitieren. Ich habe es lange genommen (eben weil es doch so gut wirken soll), in Frage habe ich es erst gestellt, als ich die Einnahme vergessen habe. Mir gings am nächsten Tag einfach richtig gut und nicht so völlig neben mir wie mit Quetiapin.
Es wirkt ja bei jedem anders, aber meiner Meinung nach kann ich mir nicht vorstellen, dass bei der Kombination Antidepressiva + Neuroleptika (z.B. Quentiapin) durch all die gravierenden Nebenwirkungen die positiven Aspekte überwiegen,
Bei mir hats nichts gebracht, im Gegenteil, die Beschwerden wurden schlimmer.

Eingetragen am  als Datensatz 68492
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Quetiapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Zyprexa bei Posttraumatische Belastungsstörung

 

Zyprexa für Postraumatische Belastungsstörung, psychotische schizophrenie mit Zittern, Aggressivität, Unruhe, Schüttelfrost, Erbrechen

hallo,mein name ist manuela..ich war ganz lange in einer klinik,wurde das erste mal mit 14 jahren eingeliefert,aufgrund einer postraumatischen belastungsstörung und angeblicher psychotischer schizophrenie..ich war in einer akuten situation und hatte viele verschiedene medikamente...

Zyprexa bei Postraumatische Belastungsstörung, psychotische schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPostraumatische Belastungsstörung, psychotische schizophrenie5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo,mein name ist manuela..ich war ganz lange in einer klinik,wurde das erste mal mit 14 jahren eingeliefert,aufgrund einer postraumatischen belastungsstörung und angeblicher psychotischer schizophrenie..ich war in einer akuten situation und hatte viele verschiedene medikamente ausprobiert..irgendwann bekam ich zyprexa..es war die hölle!!die schlimmsten nebenwirkungen ,die ich je hatte..ich konnte nichts mehr machen...ich habe gezittert,war aggressiv,konnte nicht zur ruhe kommen,starker schüttelfrost,wie bei einem drogenentzug,starkes erbrechen,meine gesichtszüge haben sich verändert!!!
ich habe deutlich schlecht darauf reagiert..ich dachte ich halte das nicht aus..leider haben die ärzte alles auf meinen derzeitigen psychischen zustand geschoben und sie nicht so schnell abgesetzt..

Eingetragen am  als Datensatz 31761
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für posttraumatische Belastungsstörung mit Unruhe

unruhig sein

Zyprexa bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexaposttraumatische Belastungsstörung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

unruhig sein

Eingetragen am  als Datensatz 34181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zyprexa
mehr von 66 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Posttraumatische Belastungsstörung gruppiert wurden

Alle Symptome der kompl. PTSD, belstungsstörung durch Traumata, Borderline-Störung&PTBS, Chronische komplexe posttraumatische Belastungsstoerung, Chronische komplexe PTBS, Komplexe Posttraumatische Belastungsstörrung, Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung, komplexe PTBS, Polytraumatische Belastungsstörung, post -traumatische b-bleastungsstörung

Klassifikation nach ICD-10

F43.1Posttraumatische Belastungsstörung

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von V-CW
V-CW
Benutzerbild von Bine 2
Bine 2
Benutzerbild von 1.Blackangel
1.Blacka…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 172 Benutzer zu Posttraumatische Belastungsstörung

Empfohlene Ärzte für Posttraumatische Belastungsstörung

Psychotherapeut (Arzt)
  • Dr. med. Manfred Strecker
    Dr. med. Manfred Strecker
    (2 Bewertungen)
  • Dr. med. Christian Windelen
    Dr. med. Christian Windelen
    (1 Bewertung)
Nervenheilkundler
  • Dr. med. Manfred Finck
    Dr. med. Manfred Finck
    (13 Bewertungen)
  • Elke Hartmann
    Elke Hartmann
    (6 Bewertungen)
Psychiater
  • Dr. med. Cyrus Fanai-Münstermann
    Dr. med. Cyrus Fanai-Münsterm…
    (12 Bewertungen)
  • Dr. med. Norwin Schmitt
    Dr. med. Norwin Schmitt
    (3 Bewertungen)

Posttraumatische Belastungsstörung Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Posttraumatische Belastungsstörung ist eine Reaktion auf schwere Belastungen und gehört zu den psychoreaktiven Störungen.
Der Beginn innerhalb von 6 Monaten nach dem auslösendem Ereignis, häufig sind der Tod eines nahen Angehörigen, Gewaltverbrechen, Vergewaltigung, Geiselnahme und Kriegshandlungen Gründe der Belastungsreaktion.
Nachhallerinnerungen (flash backs), Amnesie, Bewusstseinseinengung und vegetative Symptome, wie Tachykardie, Schwitzen, Schwindel, Durchfall und Schlafstörungen treten auf.

[]