Posttraumatische Belastungsstörung

Die Posttraumatische Belastungsstörung ist eine Reaktion auf schwere Belastungen und gehört zu den psychoreaktiven Störungen.
Der Beginn innerhalb von 6 Monaten nach dem auslö...

Community über Posttraumatische Belastungsstörung

Wir haben 319 Patienten Berichte zu der Krankheit Posttraumatische Belastungsstörung.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm169180
Durchschnittliches Gewicht in kg7087
Durchschnittliches Alter in Jahren4446
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,6926,73

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Posttraumatische Belastungsstörung

posttraumatische Belastungsstörung, PTBS, PTSD

Bei Posttraumatische Belastungsstörung wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Sertralin12% (40 Bew.)
Trevilor10% (36 Bew.)
Mirtazapin8% (21 Bew.)
Seroquel8% (39 Bew.)
Citalopram6% (19 Bew.)
Cipralex5% (17 Bew.)
Paroxetin5% (14 Bew.)
Cymbalta4% (14 Bew.)
Fluoxetin3% (12 Bew.)
Elontril3% (14 Bew.)
Opipramol3% (10 Bew.)
Quetiapin3% (9 Bew.)
Diazepam3% (8 Bew.)
Melperon2% (14 Bew.)
Promethazin2% (10 Bew.)
Tavor2% (11 Bew.)
Lyrica2% (2 Bew.)
Abilify2% (9 Bew.)
Doxepin2% (5 Bew.)
Atosil1% (3 Bew.)
alle 77 Medikamente gegen Posttraumatische Belastungsstörung

Bei Posttraumatische Belastungsstörung wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Sertralin12% (40 Bew.)
Venlafaxin11% (39 Bew.)
Quetiapin10% (47 Bew.)
Mirtazapin9% (23 Bew.)
Citalopram6% (19 Bew.)
Paroxetin6% (15 Bew.)
Escitalopram5% (17 Bew.)
Duloxetin4% (14 Bew.)
Opipramol3% (10 Bew.)
Fluoxetin3% (12 Bew.)
Lorazepam3% (12 Bew.)
Promethazin3% (11 Bew.)
Bupropion3% (14 Bew.)
Diazepam3% (8 Bew.)
Melperon2% (12 Bew.)
Olanzapin2% (7 Bew.)
Doxepin2% (5 Bew.)
Pregabalin2% (1 Bew.)
Amisulprid1% (4 Bew.)
Chlorprothixen1% (4 Bew.)
alle 56 Wirkstoffe gegen Posttraumatische Belastungsstörung

Fragen zur Kranheit Posttraumatische Belastungsstörung

alle Fragen zu Posttraumatische Belastungsstörung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Sertralin bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 8,6 von 10,0 Punkten

Sertralin für posttraumatische Belastungsstörung

Halsschmerzen und Kieferschmerzen kann ich nur bestätigen. Die Wirkung ist gut. Ich hoffe die Halsschmerzen die jetzt schon 10.Tage anhalten gehen wieder. Nacken und Ohren mit Tinitus sind zeitweilig mit betroffen.

Sertralin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralinposttraumatische Belastungsstörung30 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Halsschmerzen und Kieferschmerzen kann ich nur bestätigen. Die Wirkung ist gut. Ich hoffe die Halsschmerzen die jetzt schon 10.Tage anhalten gehen wieder. Nacken und Ohren mit Tinitus sind zeitweilig mit betroffen.

Eingetragen am 17.01.2024 als Datensatz 119001
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.01.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 8,2 von 10,0 Punkten

Sertralin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung

.

Sertralin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, posttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

.

Eingetragen am 15.07.2023 als Datensatz 116875
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2007 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.07.2023
mehr
Mehr für Sertralin

Patienten Berichte über die Anwendung von Trevilor bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Venlafaxin für posttraumatische Belastungsstörung, Schwere Depression, Angstörung

Ich habe nach der Tabletteneinahme haben meine Erkrankung die ich als Begleitkrankheit hat verstärkt, außerdem hab ich chronische Müdigkeit und hatte Selbstmordgedanken. Die Tabletten machen dick, in dem an Gewicht zugenommen wird und als Mann bekommt man u.a Protenzprobleme und sexuelle Unlust

Venlafaxin bei posttraumatische Belastungsstörung, Schwere Depression, Angstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinposttraumatische Belastungsstörung, Schwere Depression, Angstörung7 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe nach der Tabletteneinahme haben meine Erkrankung die ich als Begleitkrankheit hat verstärkt, außerdem hab ich chronische Müdigkeit und hatte Selbstmordgedanken. Die Tabletten machen dick, in dem an Gewicht zugenommen wird und als Mann bekommt man u.a Protenzprobleme und sexuelle Unlust

Eingetragen am 09.01.2024 als Datensatz 118919
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.01.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 4,0 von 10,0 Punkten

Venlafaxin für Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung

Die Medikation wurde mit einer Anfangsdosierung von 75mg gestartet. In den ersten Wochen fühlte ich mich wie auf Ecstasy - laut der behandelnden Ärztin, sollte ich diesen Zustand "genießen". Ich konnte überhaupt nicht still sitzen, redete viel zu schnell, war extrem impulsiv und risikobereit,...

Venlafaxin bei Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen, posttraumatische Belastungsstörung20 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Die Medikation wurde mit einer Anfangsdosierung von 75mg gestartet. In den ersten Wochen fühlte ich mich wie auf Ecstasy - laut der behandelnden Ärztin, sollte ich diesen Zustand "genießen". Ich konnte überhaupt nicht still sitzen, redete viel zu schnell, war extrem impulsiv und risikobereit, obwohl mein Wesen eigentlich ruhig ist und Entscheidungen lieber einmal zu viel abwägt.
Nach 7 Wochen war allerdings keine Verbesserung der depressiven Symptome zu erkennen und diese manischen Züge wurden ignoriert.
Die Dosierung wurde auf 150mg hochgesetzt, was einen konstant manischen Zustand auslöste, der über den gesamten Zeitraum von 20 Monaten Einnahme anhielt. Hinzu wurden sämtliche Symptome, bis auf die Schreckhaftigkeit, meiner PTBS verschlimmert. Regelmäßige Dissoziationen, Derealisationen, Depersonalisationen und zum Schluss sogar psychotische Symptome ((Verfolgungs)wahn/"Botschaften" überall an mich gerichtet lesen) und extreme Entzugserscheinungen, sobald das Medikament nur wenige Stunden zu spät am Folgetag eingenommen wurde.
Letztlich wirkte sich die Einnahme auf mein gesamtes Privat- und Berufsleben aus, führte zu der Fehldiagnose "Borderline Persönlichkeitsstörung" und zu einer, bis heute, also 4,5 Jahre später, anhaltenden Ticstörung. Nicht in dem Ausmaß wie während der Einahme, bei welcher der Kopf, Beine, Arme zuckten und auch verbal Geräusche entstanden, doch gänzlich weg sind sie nicht.
In Kliniken habe ich von Mitpatienten mit der Borderline Persönlichkeitsstörung viel positives über Venlafaxin gehört, was mir jetzt im Nachhinein irgendwie zusätzlich das Gefühl gibt, dass es wohl nicht für meine Symptomatik und Diagnose geeignet war. Des Weiteren ist mir bewusst, dass sowohl das "Einschleichen" der Medikation viel zu schnellschrittig war und nach Aussagen später behandelnden Psychiatern, einfach ein fahrlässiger Kunstfehler vorlag. Entsprechend möchte ich mit meinem Erfahrungsbericht drauf aufmerksam machen, dass man selbst immer ein Mitspracherecht hat und IMMER sagen soll, wenn man ein Medikament aufgrund der Nebenwirkungen nicht nehmen kann oder die Medikation zu Beginn in kleinstmöglicher Dosierung einschleichen möchte. In meinem Fall lag der Fehler also bei den Ärzten einer Tagesklinik und die vielen Nebenwirkungen kamen primär durch ein für mich völlig unpassendes Medikament.

Eingetragen am 07.12.2022 als Datensatz 113702
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.12.2022
mehr
Mehr für Trevilor

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Mirtazapin für Panikattacken, PTBS

Ich habe Mirtazapin aufgrund einer PTBS bekommen und weil ich nicht schlafen konnte. Mit Mirtazapin könnte ich schlafen, aber die Nebenwirkungen waren gravierend. Ich stand neben mir und war gleichgültig, gefühlt wie tot. Und das bei geringer Dosierung. Das schlimmste ist aber eine bis heute...

Mirtazapin bei Panikattacken, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinPanikattacken, PTBS-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe Mirtazapin aufgrund einer PTBS bekommen und weil ich nicht schlafen konnte.
Mit Mirtazapin könnte ich schlafen, aber die Nebenwirkungen waren gravierend.
Ich stand neben mir und war gleichgültig, gefühlt wie tot. Und das bei geringer Dosierung.
Das schlimmste ist aber eine bis heute anhaltende Leukopenie - ich habe ständig Erkältungen oder Corona mit Langzeit Schädigung.
Ich kann nur abraten!!.

Eingetragen am 11.01.2024 als Datensatz 118938
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.01.2024
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Mirtazapin für Depression, Angststörungen, PTBS

Gewichtszunahme von 20 kg

Mirtazapin bei Depression, Angststörungen, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Angststörungen, PTBS2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gewichtszunahme von 20 kg

Eingetragen am 18.02.2021 als Datensatz 102522
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.02.2021
mehr
Mehr für Mirtazapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 8,2 von 10,0 Punkten

Seroquel für paranoide Schizophrenie, posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung

Seroquel Prolong ist eigentlich gut verträglich und auch sehr wirksam. Ich nahm 600 mg. Da ich starkes Sodbrennen unter dem Medikament hatte, was nicht in den Griff zu bekommen war, musste ich auf Zyprexa wechseln.

Seroquel bei paranoide Schizophrenie, posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelparanoide Schizophrenie, posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seroquel Prolong ist eigentlich gut verträglich und auch sehr wirksam. Ich nahm 600 mg. Da ich starkes Sodbrennen unter dem Medikament hatte, was nicht in den Griff zu bekommen war, musste ich auf Zyprexa wechseln.

Eingetragen am 28.10.2019 als Datensatz 93210
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 28.10.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Seroquel für posttraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Seroquel bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelposttraumatische Belastungsstörung6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gewichtszunahme

Eingetragen am 12.06.2018 als Datensatz 84071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.06.2018
mehr
Mehr für Seroquel

Patienten Berichte über die Anwendung von Citalopram bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Citalopram für Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung

Ich nehme Citalopram seit 3 Wochen und bin egal wie oft ich schlafe nur noch müde, ich schlafe fast den ganzen Tag und kann trotzdem noch nachts schlafen. Habe aber seit kurzem schlimme Gedanken.. wenn ihr wisst was ich meine. Ich will diese Medikamente absetzen es ist der Horror ich bin nur am...

Citalopram bei Depressionen, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen, posttraumatische Belastungsstörung3 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme Citalopram seit 3 Wochen und bin egal wie oft ich schlafe nur noch müde, ich schlafe fast den ganzen Tag und kann trotzdem noch nachts schlafen. Habe aber seit kurzem schlimme Gedanken.. wenn ihr wisst was ich meine. Ich will diese Medikamente absetzen es ist der Horror ich bin nur am weinen und es wird nicht besser.

Eingetragen am 19.07.2023 als Datensatz 116913
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.07.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 9,6 von 10,0 Punkten

Citalopram für Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken

Ich bekam in der Reha Citalopram 10 mg, am Anfang bekam ich einen Angstschub, Übelkeit, 3 Nächte Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche sowie Durchfall. Aber nach guten 4 Wochen waren die Nebenwirkungen vorbei! Und nun geht es mir wieder viel besser! Darum haltet die Nebenwirkungen durch, es wird viel...

Citalopram bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken5 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bekam in der Reha Citalopram 10 mg, am Anfang bekam ich einen Angstschub, Übelkeit, 3 Nächte Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche sowie Durchfall. Aber nach guten 4 Wochen waren die Nebenwirkungen vorbei! Und nun geht es mir wieder viel besser! Darum haltet die Nebenwirkungen durch, es wird viel besser, bin froh das ich Citalopram bekommen habe!

Eingetragen am 04.07.2022 als Datensatz 111590
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.07.2022
mehr
Mehr für Citalopram

Patienten Berichte über die Anwendung von Cipralex bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 4,8 von 10,0 Punkten

Cipralex für Depression, posttraumatische Belastungsstörung

Bei Einnahmebeginn/Erhöhung kurze Energie, dann Wirkungslos.

Cipralex bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, posttraumatische Belastungsstörung3 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bei Einnahmebeginn/Erhöhung kurze Energie, dann Wirkungslos.

Eingetragen am 02.05.2021 als Datensatz 104082
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.05.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 9,2 von 10,0 Punkten

Cipralex für Depression, posttraumatische Belastungsstörung

Ich habe aufgrund einer traumatische Belastungsstörung sowie Depression über 2 Jahre hinweg 5mg Cipralex eingenommen. Nachdem es mir gefühlt besser ging und ich von Zeit zu Zeit sogar auf die Tablette vergessen hatte, habe ich beschlossen diese abzusetzen. Nachdem ich mich hier mit den Erfahrung...

Cipralex bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, posttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe aufgrund einer traumatische Belastungsstörung sowie Depression über 2 Jahre hinweg 5mg Cipralex eingenommen. Nachdem es mir gefühlt besser ging und ich von Zeit zu Zeit sogar auf die Tablette vergessen hatte, habe ich beschlossen diese abzusetzen. Nachdem ich mich hier mit den Erfahrung eingelesen habe und wirklich Sorge hatte, dass es mir auch so ergehen würde, habe ich mein Ausschleichen vorbereitet und meinen Prozess protokolliert, um hier eine Erfahrung abgeben zu können. Und ich kann für mich und für die Dosierung von 5mg Cipralex behaupten, dass es nicht allzu schlimm war.
Ich wusste aufgrund des gelegentlichen Vergessens bereits, dass ich ca. drei Tagen Gleichgewichts- und Sehstörungen sowie sehr starke Kopfschmerzen, sehr ähnlich meiner Migräneattacken, bekommen würde. Deshalb habe ich versucht das Medikament auszuschleichen. Das hat sich ungefähr auf zwei Wochen erstreckt. Zuerst habe ich die Tablette geteilt, also jeden Tag nur noch eine halbe zu mir genommen. Nach einer Woche habe ich dann jeden zweiten Tag ausgelassen und so die Packung aufgebraucht. Am 2. Tag nach der Absetzung setzte Schwindelgefühl und die gewohnt starken Kopfschmerzen ein. Ich musste mich hinlegen und war nicht wirklich für viel zu gebrauchen, aber es war ertragbar. Gegen die Kopfschmerzen nahm ich Seractil und konnte dann auch schlafen. Der Schwindel nahm dann zu und am 3. Tag war ich total neben mir, konzentrieren konnte ich mich so gut wie gar nicht, also habe ich mich einfach hingelegt und geschlafen. So habe ich es dann in den nächsten Tagen beibehalten: Ich habe sehr auf meinen Zustand geachtet und wenn nötig und möglich mich einfach ausgeruht. Sehr ungut war die Unruhe in den ersten Tagen, dies legte sich aber bald und am Tag 5 ging es mir deutlich besser. Was aber relativ lange blieb war der Schwindel, vor allem wenn ich die Augen schloss, drehte es mich leicht, und ein beständiger Druck im Kopf, der vor allem beim Aufstehen bemerkbar war. Beides hatte ich auch noch 14 Tage nach dem Absetzen, aber nicht durchgehend, nur hin und wieder war es mir aufgefallen. Nach 2 Wochen war ich aber eigentlich wieder komplett hergestellt und konnte auch wieder Joggen gehen. Unangenehm war nur die erste Woche und da auch nicht unaushaltbar, eher wie wenn man die Grippe hat und halt nichts machen kann, als sich auszukurieren. Ich denke dass es sehr stark auf die Dosierung ankommt, wie hart es ausschlägt. Und wenn man ungefähr weiß, auf was man sich einstellen muss, geht es doch zumindest mit einer geringen Dosis ganz gut.

Eingetragen am 03.06.2020 als Datensatz 97711
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.06.2020
mehr
Mehr für Cipralex

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxetin bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Paroxetin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung

Nebenwirkungen traten nach 6 Tage einnahmezeit ein: - Übelkeit - Erbrechen - Massives Schwitzen - Appetitsverlust

Paroxetin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, posttraumatische Belastungsstörung3 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen traten nach 6 Tage einnahmezeit ein:
- Übelkeit
- Erbrechen
- Massives Schwitzen
- Appetitsverlust

Eingetragen am 11.08.2022 als Datensatz 112109
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.08.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Paroxetin für posttraumatische Belastungsstörung mit Absetzerscheinungen

Das Medikament hat mir eigentlich sehr gut und schnell geholfen. Eine Woche nach Einnahme von Paroxetin fühlte ich mich wesentlich besser. Hatte weder Müdigkeitserscheinungen, noch sonst Probleme. Ich habe den Fehler gemacht, das Medikament selbst und von einem Tag auf den Anderen abzusetzen....

Paroxetin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxetinposttraumatische Belastungsstörung140 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Das Medikament hat mir eigentlich sehr gut und schnell geholfen. Eine Woche nach Einnahme von Paroxetin fühlte ich mich wesentlich besser. Hatte weder Müdigkeitserscheinungen, noch sonst Probleme. Ich habe den Fehler gemacht, das Medikament selbst und von einem Tag auf den Anderen abzusetzen. Nach ca. 7-9 Tagen kamen die Entzugserscheinungen, bin nicht wehleidig, aber das war schon hart. Schwindel, Stromschläge , Seh - und Wahrnehmungsstörungen waren der Anfang, dann kam der nächtliche Schweißausbruch und die Albträume dazu. Nach ca. 5 Tagen besserte sich Dieses. Habe das Medikament jetzt seit 3 Wochen nicht mehr angerührt, da ich mir dachte, da geh ich jetzt einfach durch. Habe sporadisch immer wieder mal Schwindel, Kopfschmerzen und Sehstörungen, werde das aber jetzt durchziehen. Habe aus dem Bekanntenkreis gehört, dass es bei einem Bekannten fast 3 Monate dauerte, bis sich die Beschwerden gelegt hatten. Jetzt werde ich mal abwarten und Euch berichten

Eingetragen am 20.10.2021 als Datensatz 107388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 20.10.2021
mehr
Mehr für Paroxetin

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 9,0 von 10,0 Punkten

Cymbalta für posttraumatische Belastungsstörung

Für mich das Beste Antidepressiva. Kein anderes zeigte je eine Wirkung. Cymbalta verbessert die Stimmung, Ängste, lindert meinen Reizdarm und reduziert den Appetit (bei meinem Gewicht gut). Nur intensives Träumen ist leider eine Nebenwirkung. Übelkeit verschwindet nach kurzer Zeit. Ich kann...

Cymbalta bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbaltaposttraumatische Belastungsstörung6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Für mich das Beste Antidepressiva. Kein anderes zeigte je eine Wirkung. Cymbalta verbessert die Stimmung, Ängste, lindert meinen Reizdarm und reduziert den Appetit (bei meinem Gewicht gut).
Nur intensives Träumen ist leider eine Nebenwirkung. Übelkeit verschwindet nach kurzer Zeit.
Ich kann es grundsätzlich nur sehr empfehlen!!!

Eingetragen am 19.08.2022 als Datensatz 112232
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.08.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Cymbalta für posttraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Cymbalta bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbaltaposttraumatische Belastungsstörung6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gewichtszunahme

Eingetragen am 12.06.2018 als Datensatz 84070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.06.2018
mehr
Mehr für Cymbalta

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluoxetin bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 3,6 von 10,0 Punkten

Fluoxetin für Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörung, posttraumatische Belastungsstörung

Anfangs hatte ich starke Nebenwirkungen, wie Unruhe. Ich konnte nicht still sitzen und fühlte mich die ersten Tage als wäre ich drauf. Die Tabletten haben bei mir nicht gewirkt. Auch bei 40mg spürte ich keine besserung. Das was ich aber spürte war eine 24/7 Müdigkeit und irgendwann gar keine...

Fluoxetin bei Depressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörung, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressionen, Angststörungen, Persönlichkeitsstörung, posttraumatische Belastungsstörung16 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Anfangs hatte ich starke Nebenwirkungen, wie Unruhe. Ich konnte nicht still sitzen und fühlte mich die ersten Tage als wäre ich drauf. Die Tabletten haben bei mir nicht gewirkt. Auch bei 40mg spürte ich keine besserung. Das was ich aber spürte war eine 24/7 Müdigkeit und irgendwann gar keine Emotionen mehr! Ich habe sie über 1 1/2 Jahre genommen und davon ging es mir evt 2 Monate ein wenig gut(Lag aber eher am Sommer und Vitamin D.)
Irgendwann habe ich sie dann abgesetzt. Für mich hat es nichts gebracht.. und der Geschmack.. bei dem will ich gar nicht erst anfangen.

Eingetragen am 26.09.2022 als Datensatz 112723
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.09.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Fluoxetin für posttraumatische Belastungsstörung

Hab es 1,5 Jahr genommen, hat mich etwas stabilisiert und habe es recht gut vertragen. Doch habe dadurch 20 Kilo zugenommen und musste es nun wieder absetzen.

Fluoxetin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fluoxetinposttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hab es 1,5 Jahr genommen, hat mich etwas stabilisiert und habe es recht gut vertragen. Doch habe dadurch 20 Kilo zugenommen und musste es nun wieder absetzen.

Eingetragen am 11.08.2022 als Datensatz 112099
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.08.2022
mehr
Mehr für Fluoxetin

Patienten Berichte über die Anwendung von Elontril bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Elontril für Depression, Borderline, PTBS, Trichotillomanie

Ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren in der Klinik auf Elontril gewechselt, nachdem ich von Fluoxitin mehr als 20 kg zugenommen hatte. Es wurde sich dann in der Schönklinik damit auseinander gesetzt und geschaut, welches Medikament bei Trichotillomanie hilft und stießen dabei auf Elontril. Ich habe für...

Elontril bei Depression, Borderline, PTBS, Trichotillomanie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Borderline, PTBS, Trichotillomanie20 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe vor ca. 1 1/2 Jahren in der Klinik auf Elontril gewechselt, nachdem ich von Fluoxitin mehr als 20 kg zugenommen hatte. Es wurde sich dann in der Schönklinik damit auseinander gesetzt und geschaut, welches Medikament bei Trichotillomanie hilft und stießen dabei auf Elontril.
Ich habe für 1 1/2 Wochen mit 150 mg angefangen und danach auf 300 mg erhöht. Die ersten 3-4 Tage hatte ich schon ziemlich dolle Kopfschmerzen und auch mein Magen hat etwas rebeliert. Danach war das aber gar kein Problem mehr !
Seit dem ich Elontril nehme, habe ich 30 kg abgenommen (Nein, ich hungere nicht und treibe aber auch keinerlei Sport) und bin nun endlich auf Normalgewicht. Es ist ein Segen <3
Ich gebe dieses Medikament nie wieder weg !

Kleiner Nachteil: Auch nur einen Tag vergessen -> zack und mega Kopfschmerzen für den Tag (voraus gesetzt man nimmt es am nächsten Tag wieder ;-) )

Eingetragen am 27.01.2023 als Datensatz 114466
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 27.01.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 9,6 von 10,0 Punkten

Elontril für Depression, Burnout, posttraumatische Belastungsstörung

Leute, ich habe Tagelang! Um ehrlich zu sein 2 wochen lang damit verbracht, alle Bewertungen in der stationären Auffangtherapie zu studieren. Nachdem ich eine drogen Vergangenheit hatte, dachte ich mein Arzt sei völlig verrückt mir dieses Medikament zu geben, weil überall geschrieben steht, es...

Elontril bei Depression, Burnout, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Burnout, posttraumatische Belastungsstörung2 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Leute, ich habe Tagelang! Um ehrlich zu sein 2 wochen lang damit verbracht, alle Bewertungen in der stationären Auffangtherapie zu studieren. Nachdem ich eine drogen Vergangenheit hatte, dachte ich mein Arzt sei völlig verrückt mir dieses Medikament zu geben, weil überall geschrieben steht, es ähnelt Koks.
Was soll ich sagen. Es ist jetzt etwa 6-8 Wochen her, dass ich mit 150mg angefangen habe. Ich hatte keinen Hunger mehr, mein Kopf glich einem Feuerlöscher so rot war er und ich war nachts wach, wie in meinen hoch phasen meiner drogen Karriere. Ich fiel immernoch tief runter, also erhöhte ich seit nun etwa 3 Wochen auf 300mg und hej. Ich kann es selst nicht glauben, aber ich bin kurz davor meinem Arzt einen Brief zu schreiben, wie dankbar ich ihm bin. Ich falle nich mehr so tief, habe ein Lächeln auf den Lippen, kann wieder normal kommunizieren ohne Panik zu bekommen. Bin wieder selbstbewusst und schaffe es wieder meiner Ausbildung nach zu gehen. Die Nebenwirkungen sind nach zwei wochen weg gegangen, obwohl ich schneller als sonst noch rot werde und es extrem schlimm ist für mich, liebe ich dieses Medikament. Weil ich endlich mal wieder ich bin.
Achja nachdem ich auch anorexie und bulimie hatte.. Ich mach grad 16:8 intervallfasten und man nimmt damit ab wenn mans drauf anlegt. Von einer unabhängigen Gewichtsabnahme was andere schrieben merke ich allerdings nichts leider :D
Versucht es, wenn euch dazu geraten wird und gebt nicht auf auch wenn es nicht sofort wirkt..
Lasse euch allen einen lieben gruß da!

Eingetragen am 18.12.2020 als Datensatz 101157
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.12.2020
mehr
Mehr für Elontril

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Opipramol für Depressionen, Borderline, PTBS mit Blutdrucksenkung

Opipramol Neuraxpharm lässt sich besser dosieren, da diese geteilt werden können.

Opipramol bei Depressionen, Borderline, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepressionen, Borderline, PTBS5 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Opipramol Neuraxpharm lässt sich besser dosieren, da diese geteilt werden können.

Eingetragen am 07.02.2013 als Datensatz 51143
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.02.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 9,4 von 10,0 Punkten

Opipramol für posttraumatische Belastungsstörung mit Reizbarkeit, Mundtrockenheit, Schwindel, Aggressivität, Panikattacken

Ich nehme Opipramol seit 4 Jahren ein. Nebenwirkungen hatte ich nur die ersten Monate. Gereitzheit, Ängste, Mundtrockenheit, Panikattacken, Schwindel, Aggressionen. Allerdings muß man auch Nebenwirkungen unterscheiden. Wenn der Körper zur Ruhe kommt und man eine Dosis von 300 mg einnimmt, dann...

Opipramol bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramolposttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme Opipramol seit 4 Jahren ein. Nebenwirkungen hatte ich nur die ersten Monate. Gereitzheit, Ängste, Mundtrockenheit, Panikattacken, Schwindel, Aggressionen.
Allerdings muß man auch Nebenwirkungen unterscheiden. Wenn der Körper zur Ruhe kommt und man eine Dosis von 300 mg einnimmt, dann fühlt man sich müde und schlapp. Warum ?
Die Dosis ist zu hoch. Die Dosis muß genau eingehalten werden, denn bei einer Unter oder Überdosierung hat man bereits schon Nebenwirkungen.

Eingetragen am 27.10.2012 als Datensatz 48381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 27.10.2012
mehr
Mehr für Opipramol

Patienten Berichte über die Anwendung von Quetiapin bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 9,8 von 10,0 Punkten

Quetiapin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Quetiapin hilft mir persönlich sehr. Ich habe es bekommen da ich durch meine dissoziative identitätsstörung dauerhaft in einem erregtzustand war, der mich konstant in fight flight freeze Zustände setzte weswegen ich täglich kaum irgendwas zustande bekommen hatte. Mittlerweile schaffe ich den...

Quetiapin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDepression, posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Persönlichkeitsstörungen82 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Quetiapin hilft mir persönlich sehr. Ich habe es bekommen da ich durch meine dissoziative identitätsstörung dauerhaft in einem erregtzustand war, der mich konstant in fight flight freeze Zustände setzte weswegen ich täglich kaum irgendwas zustande bekommen hatte. Mittlerweile schaffe ich den Alltag problemlos zu bewältigen Dank der Tabletten. Ich erfahre eigentlich keine Nebenwirkungen mehr, aber als ich es zuerst nahm habe ich am ersten Tag mich extrem benommen gefühlt und stand völlig neben mir. Das ging nach 2 Tagen allerdings weg. Beim Schlafen hilft es mir allerdings gar nicht, ich habe nachwievor Schlafstörungen.

Eingetragen am 13.12.2021 als Datensatz 108338
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Gina-Maria
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.12.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Quetiapin für Dissoziation, posttraumatische Belastungsstörung

Ich konnte nicht essen, war wie weggedröhnt, Symptome waren verstärkt, Derealisation, Schwindel, Schwäche, alle Geräusche der Umwelt schienen auf mich einzustürzen, konnte keine Wörter mehr finden, die Müdigkeit dazu, alles schien schlimmer als ohne Tabletten. Auch nach drei Wochen mit 50 mg...

Quetiapin bei Dissoziation, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QuetiapinDissoziation, posttraumatische Belastungsstörung21 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich konnte nicht essen, war wie weggedröhnt, Symptome waren verstärkt, Derealisation, Schwindel, Schwäche, alle Geräusche der Umwelt schienen auf mich einzustürzen, konnte keine Wörter mehr finden, die Müdigkeit dazu, alles schien schlimmer als ohne Tabletten. Auch nach drei Wochen mit 50 mg keinerlei Besserung zu fühlen. Autofahren unmöglich!! Das ist für mich nicht akzeptabel. Deshalb abgesetzt. Die Absetzsymptome sind nicht anders als die, die ich eh schon hab.
Ich gehe lieber wieder joggen und hab mir eine Hypnosetherapeuthin gesucht um die Probleme aufzuarbeiten.

Eingetragen am 19.04.2020 als Datensatz 96887
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Quetiapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.04.2020
mehr
Mehr für Quetiapin

Patienten Berichte über die Anwendung von Diazepam bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 4,6 von 10,0 Punkten

Diazepam für posttraumatische Belastungsstörung

Ich habe Diazepam-Tropfen beim Zahnarzt bekommen, weil ich aufgrund vielfachter traumatischer Erfahrungen Panik habe. Von der Einnahme habe ich unmittelbar nur ganz wenig gemerkt, auch hinterher ging es mir erst einmal gut. Einen Tag später bekam ich ein gewaltiges "Hangover": Tagesmüdigkeit,...

Diazepam bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diazepamposttraumatische Belastungsstörung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe Diazepam-Tropfen beim Zahnarzt bekommen, weil ich aufgrund vielfachter traumatischer Erfahrungen Panik habe. Von der Einnahme habe ich unmittelbar nur ganz wenig gemerkt, auch hinterher ging es mir erst einmal gut.
Einen Tag später bekam ich ein gewaltiges "Hangover": Tagesmüdigkeit, leichte Benommenheit, Übelkeit, Verstimmung, starke Kopfschmerzen.

Eingetragen am 06.08.2019 als Datensatz 91675
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.08.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Diazepam für posttraumatische Belastungsstörung mit Übelkeit

Übelkeit

Diazepam bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diazepamposttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Übelkeit

Eingetragen am 05.07.2011 als Datensatz 35654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.07.2011
mehr
Mehr für Diazepam

Patienten Berichte über die Anwendung von Melperon bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Melperon für Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Schlafstörungen, posttraumatische Belastungsstörung

Bupropion (150mg) und auch sonstige SSRI scheinen bei mir keine Wirkung zu zeigen. Das Einzige das half war Venlafaxin, aber ist derzeit nicht lieferbar. Ich mag überhaupt nichts mehr essen, habe total Schlafstörungen und deshalb Melperon bekommen. Achtung Promethazin wird in dieser Kombination...

Melperon bei Schlafstörungen, posttraumatische Belastungsstörung; Elontril bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MelperonSchlafstörungen, posttraumatische Belastungsstörung-
ElontrilDepression, posttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bupropion (150mg) und auch sonstige SSRI scheinen bei mir keine Wirkung zu zeigen. Das Einzige das half war Venlafaxin, aber ist derzeit nicht lieferbar.
Ich mag überhaupt nichts mehr essen, habe total Schlafstörungen und deshalb Melperon bekommen. Achtung Promethazin wird in dieser Kombination nicht abgebaut und verursacht krassen Hangover. Deshalb auf Melperon umgestiegen. Aber diese höllischen Kopfschmerzen, begleitet von verstopfter Nase, Tinnitus und pochen in den Ohren ist schlimmer als nicht schlafen zu können. Als ich auf die Toilette wollte bin ich fast zusammengebrochen. Bei einer Dosis von gerade mal 25 mg. Für mich definitiv keine Verbesserung.

Eingetragen am 08.02.2020 als Datensatz 95385
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Melperon, Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.02.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 9,5 von 10,0 Punkten

Seroquel für posttraumatische Belastungsstörung, posttraumatische Belastungsstörung, posttraumatische Belastungsstörung mit Gewichtszunahme

Diese Kombi Cymbalta mg (90-0-0-0), Melperon mg (25-25-25-50), Seroquel mg (25-25-25) und zur Nacht Seroquel Prolong 300 mg sowie Restex 100 mg passen bis jetzt mal fabelhaft zusammen. Habe keine nennbaren Nebenwirkungen, sondern nur Wirkungen. ich schlafe recht gut und tagsüber fühle ich mich...

Seroquel bei posttraumatische Belastungsstörung; Melperon bei posttraumatische Belastungsstörung; Cymbalta bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquelposttraumatische Belastungsstörung8 Wochen
Melperonposttraumatische Belastungsstörung8 Wochen
Cymbaltaposttraumatische Belastungsstörung8 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Diese Kombi Cymbalta mg (90-0-0-0), Melperon mg (25-25-25-50), Seroquel mg (25-25-25) und zur Nacht Seroquel Prolong 300 mg sowie Restex 100 mg passen bis jetzt mal fabelhaft zusammen. Habe keine nennbaren Nebenwirkungen, sondern nur Wirkungen. ich schlafe recht gut und tagsüber fühle ich mich keineswegs sediert. Einziger Wehmutstropfen.......die Gewichtszunahme.

Eingetragen am 28.09.2013 als Datensatz 56546
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Melperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Melperon, Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 28.09.2013
mehr
Mehr für Melperon

Patienten Berichte über die Anwendung von Promethazin bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 9,6 von 10,0 Punkten

Promethazin für posttraumatische Belastungsstörung

PTBS: Generalisierte Angst mit Flashbacks und Panikattacken, Grübelzwang, im Kreis drehen, starke Innere Unruhe und Anspannung Hilft Grübelzwang zu unterbrechen, Flashbacks besser zu distanzieren, Anspannung deutlich geringer, am Anfang etwas benommen gewesen, jetzt nicht mehr

Promethazin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Promethazinposttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

PTBS: Generalisierte Angst mit Flashbacks und Panikattacken, Grübelzwang, im Kreis drehen, starke Innere Unruhe und Anspannung

Hilft Grübelzwang zu unterbrechen, Flashbacks besser zu distanzieren, Anspannung deutlich geringer, am Anfang etwas benommen gewesen, jetzt nicht mehr

Eingetragen am 11.07.2020 als Datensatz 98387
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.07.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 9,2 von 10,0 Punkten

Promethazin für posttraumatische Belastungsstörung

Promethazin wurde mir aufgrund einer komplexen Ptbs als Bedarfsmedikation neben anderen Psychopharmaka verordnet. Ich nehme maximal 125 mg/Tag ein bei Unruhe oder Panikattacken. Als Nebenwirkungen treten abund an auf: Schwindel, Leichte Luftnot bei geringer Antrengung, seltsamer Geschmack im...

Promethazin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Promethazinposttraumatische Belastungsstörung4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Promethazin wurde mir aufgrund einer komplexen Ptbs als Bedarfsmedikation neben anderen Psychopharmaka verordnet. Ich nehme maximal 125 mg/Tag ein bei Unruhe oder Panikattacken.

Als Nebenwirkungen treten abund an auf: Schwindel, Leichte Luftnot bei geringer Antrengung, seltsamer Geschmack im Mund und kribbeln in den Extremitäten.

Eingetragen am 10.06.2019 als Datensatz 90645
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.06.2019
mehr
Mehr für Promethazin

Patienten Berichte über die Anwendung von Tavor bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 8,2 von 10,0 Punkten

Tavor für posttraumatische Belastungsstörung

Zu hohes Abhängigkeitspotential. Aufgrund der Notwendigkeit in meiner psychiatrischen Behandlung und von den Ärzten herbeigeführt, nehme ich Tavor seit 3,5 Jahren. Ich kann's nicht empfehlen . Ich merke das Abhängigkeitapotential und das es schwer ist davon loszukommen. Ich verstehe nicht...

Tavor bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavorposttraumatische Belastungsstörung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Zu hohes Abhängigkeitspotential.

Aufgrund der Notwendigkeit in meiner psychiatrischen Behandlung und von den Ärzten herbeigeführt, nehme ich Tavor seit 3,5 Jahren.
Ich kann's nicht empfehlen .
Ich merke das Abhängigkeitapotential und das es schwer ist davon loszukommen.

Ich verstehe nicht warum dieses (und andere Abhängigkeitsmedikamente) mehr als 1 Woche verschrieben wird.
Als Patient bagatellisiert man diesen Hinweis und hat auch keine Vorstellung, wie sich das zeigen sollte.
Der Hinweis dazu von verschiedenen Ärzten hat mir nicht klar gemacht, was diese Abhängigkeit bedeuten kann.
Ich dachte auch, wenn der Arzt mir das solange verschreibt , dann wird das seine Richtigkeit haben.
Das erlebte ich von unterschiedlichsten Ärzten.
Doch nach mehreren Wochen ist es dann immer schwieriger diese Nebenwirkung rückgängig zu machen.

Tavor hilft, aber es schafft nach nur wenigen Tagen regelmäßiger Einnahme auch neue Probleme.
Deshalb sollte es m.E. nur als Einzelgabe verordnet werden und psychiatrisch jeden Tag neu betrachtet, ob die Indikation für Tavor noch besteht.

Eingetragen am 31.08.2020 als Datensatz 99222
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.08.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Tavor für Borderline, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

keinerlei Nebenwirkungen. (ABER: macht schnell abhängig)

Tavor bei Borderline, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorBorderline, posttraumatische Belastungsstörung, Angst- und Panikattacken2 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

keinerlei Nebenwirkungen.
(ABER: macht schnell abhängig)

Eingetragen am 06.11.2018 als Datensatz 86613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.11.2018
mehr
Mehr für Tavor

Patienten Berichte über die Anwendung von Lyrica bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Lyrica für posttraumatische Belastungsstörung

Ich würd Euch gerne warnen. Es kommt beim Absetzen vom Lyrica, Bzw Pregabalin zu massiven Entzugserscheinungen. Ich finde, der Entzug ist devinitiv mit einem Opiatentzug vergleichbar. Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber eben schlimm genug! Nur für das logische Verständnis: Lyrica ist das...

Lyrica bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyricaposttraumatische Belastungsstörung11 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich würd Euch gerne warnen. Es kommt beim Absetzen vom Lyrica, Bzw Pregabalin zu massiven Entzugserscheinungen. Ich finde, der Entzug ist devinitiv mit einem Opiatentzug vergleichbar. Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber eben schlimm genug!
Nur für das logische Verständnis: Lyrica ist das einzige Medikament, dass bei einem Opiat ( z.B. Heroin) Entzug wirklich hilft, obwohl es selbst kein Opiat ist. Es dockt aber an den selben Rezeptoren an. Somit ist es nicht zu verwunderlich, dass es auch beim Absetzen von Lyrica, Bzw Pregabalin zu Entzugserscheinungen kommt. Nehmt es auf keinen Fall lange, außer es ist medizinisch unabdingbar!!

Eingetragen am 21.05.2021 als Datensatz 104526
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.05.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

CYMBALTA 30 für posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung, Depression mit Libidosteigerung

Jatzt habe ich schon seit 2 jahren viele medikamente durchprobiert. Die beiden medikamente helfen mir hervorragend. Die lebensqualität ist spürbar gestiegen. Ich bin viel ruhiger geworden. Meine dauerangst ist nicht mehr so spürbar und die angstlähmungen sind deutlich zurückgegangen. Vorher hatte...

CYMBALTA 30 bei Depression; Lyrica 25 bei posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CYMBALTA 30Depression15 Tage
Lyrica 25posttraumatische Belastungsstörung, Dissoziative Störung15 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Jatzt habe ich schon seit 2 jahren viele medikamente durchprobiert. Die beiden medikamente helfen mir hervorragend. Die lebensqualität ist spürbar gestiegen. Ich bin viel ruhiger geworden. Meine dauerangst ist nicht mehr so spürbar und die angstlähmungen sind deutlich zurückgegangen. Vorher hatte ich die lähmngen 2 mal am tag,nun 1 mal die woche. Habe so gut wie keine nebenwirkungen.
Nur mein köper zeigt mir meine angst noch an,nach vorn hochgezogene schultern und veränderter gang und so.Aber phsyschich merke ich kaum noch was.
Nur ist die libido stark angestiegen. Ich benehme mich wie ein 20 jähriger.Wenn man schon 45 ist und sich an ruhiger tage gewöhnt hat ist es schon lästig wenn sich da dauernd was regt. Zumal durch meine posttraumatische Belastungsstörung ich schwer in der lage bin gefühle zu leben. Dann ist eine derart gesteigerte libido schon komisch.

Eingetragen am 02.03.2008 als Datensatz 6621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.03.2008
mehr
Mehr für Lyrica

Patienten Berichte über die Anwendung von Abilify bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 7,9 von 10,0 Punkten

Seroquel Prolong für posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung, posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung, posttraumatische Belastungsstörung, Schizo-Affektive Störung, posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung mit Gewichtszunahme

In erster Line kann ich eine drastischen Gewichtszunahme unter Seroquel beschreiben. In KOmbination mit anderen Medikamenten ( Dominal, Atosil) innerhalb eines Jahres von 20 (!!!) Kilo.

Seroquel Prolong bei posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung; Abilify bei posttraumatische Belastungsstörung, Schizo-Affektive Störung; Dominal bei posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung; Opipramol bei posttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel Prolongposttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung2 Jahre
Abilifyposttraumatische Belastungsstörung, Schizo-Affektive Störung2 Jahre
Dominalposttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung10 Jahre
Opipramolposttraumatische Belastungsstörung, Schizoaffektive Störung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

In erster Line kann ich eine drastischen Gewichtszunahme unter Seroquel beschreiben. In KOmbination mit anderen Medikamenten ( Dominal, Atosil) innerhalb eines Jahres von 20 (!!!) Kilo.

Eingetragen am 15.08.2010 als Datensatz 26377
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel Prolong
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Aripiprazol, Prothipendyl, Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.08.2010
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Akineton für posttraumatische Belastungsstörung, extrapyramidale Störung mit keine Nebenwirkungen

die extrapyramidalen Störungen (Verkrampfungen der Arme, Beine, des Halses) gingen durch das Akineton zurück, verschwanden aber erst durch Absetzen des Abilifys

Akineton bei extrapyramidale Störung; Abilify bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Akinetonextrapyramidale Störung2 Tage
Abilifyposttraumatische Belastungsstörung4 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

die extrapyramidalen Störungen (Verkrampfungen der Arme, Beine, des Halses) gingen durch das Akineton zurück, verschwanden aber erst durch Absetzen des Abilifys

Eingetragen am 31.01.2010 als Datensatz 21910
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Akineton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Biperiden, Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.01.2010
mehr
Mehr für Abilify

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Doxepin für posttraumatische Belastungsstörung mit Benommenheit

Ich nehme doxepin als notfall medikament, wenn alles zusammenbricht, und da hilft es ganz gut.

Doxepin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxepinposttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme doxepin als notfall medikament, wenn alles zusammenbricht, und da hilft es ganz gut.

Eingetragen am 09.06.2015 als Datensatz 68227
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.06.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 9,4 von 10,0 Punkten

Doxepin für Schlafstörungen, PTBS mit Gewichtszunahme, Muskelschwäche, Sehstörungen

Ich habe das Doxepin über 2 jahre genommen mit einer Dosis von 150 mg für die Nacht, da ich aufgrund der PTBS unter extremen Schlafstörungen mit Alpträumen litt. Dank diesem Medikaments konnte ich die Therapie gut abschließen. Ich hatte kaum noch Alpträume und konnte sehr gut schlafen. Ich hatte...

Doxepin bei Schlafstörungen, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen, PTBS2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe das Doxepin über 2 jahre genommen mit einer Dosis von 150 mg für die Nacht, da ich aufgrund der PTBS unter extremen Schlafstörungen mit Alpträumen litt. Dank diesem Medikaments konnte ich die Therapie gut abschließen. Ich hatte kaum noch Alpträume und konnte sehr gut schlafen. Ich hatte vieles ausprobiert, aber dieses Medikament wirkte am besten. Ich kann es nur weiter empfehlen.
Leider hat jedes Medikament seine Nebenwirkungen, eins der schlimmsten für mich, war die Gewichtszunahme über 20 kg. Aber nach absetzten ging das Gewicht auch wieder runter :). Was mich persönlich stark beeinträchtigt hat, war die Muskelschwäche. Ich konnte mich kaum mehr belasten, ein paar Treppenstufen oder etwas bergauf und dann dachte ich nur noch gleich sacken mir die Beine weg. Und das obwohl ich vorher sehr sportlich war, aber auch dies läßt deutlich nach, nachdem absetzten des Medikaments. Aber trotzdem würde ich dieses Medikament nochmal nehmen, weil die Wirkung einfach unschlagbar war und es ansonsten bei mir nur mit Schlafmedikamente zu helfen war, die deutlich schwerwiegendere Nebenwirkungen haben.

Eingetragen am 11.07.2013 als Datensatz 55016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):150 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.07.2013
mehr
Mehr für Doxepin

Patienten Berichte über die Anwendung von Atosil bei Posttraumatische Belastungsstörung

⌀ Durchschnitt 3,8 von 10,0 Punkten

Atosil für posttraumatische Belastungsstörung mit Halluzinationen, Verwirrtheit, Schweißausbrüche, Angstzustände, Stimmungsschwankungen

Befinde mich selber schon mind. 1 Jahr in einer Traumatherapie, bin 27 Jahre unter anderem habe ich schon mind. 16 bis 17 Jahre meine Poly Arthritis kurz Gelenkrheuma und eine Posttraumatische Belastungsstörung die vor knapp 2 Jahren durch eine Fachärztin festgestellt wurde, weil ich akute...

Atosil bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atosilposttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Befinde mich selber schon mind. 1 Jahr in einer Traumatherapie,
bin 27 Jahre unter anderem habe ich schon mind. 16 bis 17 Jahre meine Poly Arthritis kurz
Gelenkrheuma und eine Posttraumatische Belastungsstörung die vor knapp 2 Jahren
durch eine Fachärztin festgestellt wurde, weil ich akute Probleme durch einen damaligen Vorfall hatte,
der nun mind. 10 Jahre zurück liegt und alleine mit meinen Angstzuständen / Aufschieben etc.
nicht mehr zurecht bekommen bin und es auch nach wie vor eher schwierig mit mir ist *dumdidum*

Habe zuletzt Atosil Tropfen genommen aber durch einen extremen negativen Vorfall
meine 20mg sofort absetzen müssen bzw. habe diese nicht mehr angerührt, weil ich Angst hatte
selbst wenn es nur ein paar Tropfen wären das ich wieder diese negativ Erfahrung machen könnte
auch wenn ich wirklich viel aushalte.

Hatte selber nur das Gefühl das die Tropfen bei mir irgendwann nimmer gewirkt haben,
da ich immer noch unter Schlafstörungen durch Angststörungen leide viell. lag es aber auch an dem ganzen Stress durch meine 2jährige Beziehung, seit 3 Monaten bin ich wieder alleine.

Versuche mich kurz zu fassen,
habe mehrere Mengen Atosil in kürzeren Abständen zu mir genommen
waren viell. um die 100mg von diesen Tropfen weil ich einfach mal meine ruhe haben wollte,
nicht ständig Diskutieren und einfach wieder richtig durchschlafen wollte aber was dann Nachts
passiert ist muss schon mehr als extrem gewesen sein, da ich mich zum Teil an gewissen Dinge
erinnern kann mir aber nicht sicher bin ob es in diesem Moment geträumt war oder doch
wirklich passiert ist, als ich dachte das ich eigentlich schlafe. Hätte mir mein Ex damals nichts
davon erzählt wüsste ich das alles gar nicht außer als ich wach geworden bin und mind. 2 Std.
Halluzinationen hatte mir aber erst nach ca. 1 Std. gewusst geworden ist das ich wirklich richtig
wach bin und es durch diese Atosil Tropfen hervor gerufen wurde, was ich schon sehr erschreckend
fand vorallem da ich dachte mir passiert sowas nie.

Bin Abends / Nachts durch die Wohnung gelaufen,
mit weit aufgerissenen Augen, Puppilen extrem geweitet, ins Bad gelaufen
(Hatte mich im Wohnzimmer hingelegt da mein Kreislauf nicht gut war und schnell eingeschlafen)
Mein Ex war gerade im Bad, des Bierchen musste wohl raus ^^

Habe versucht mit ihm zu reden
''Weiss wirklich nicht was aber er meinte nur hat nix verstanden und habe mehr als schnell gesprochen''
Auf einmal rumgeheult, rausgerannt, wieder rein gerannt, wieder versucht irgendetwas von mir zu geben.
Von einer Ecke in die andere und habe Minutenlang mit eben dieses aufgerissenen Augen die Wand angestarrt. Wäre angeblich noch in die Küche und ins Wohnzimmer gerannt an mehr kann ich mich nicht erinnern was der Ex zu mir sagte er meinte nur so hat er mich noch nie erlebt und es war schon sehr merkwürdig mich so zu sehn. Hätte er das aufgenommen oder hätte womöglich noch in den Spiegel geschaut glaub ich hätte sicher gekotzt auf gut deutsch.

Weiss nur das ich im Bad stand,
und irgendwelche Käfer gesehn habe sogar Zecken
dachte ja ich träume aba das war wohl genau diese Situation mit dem
schnellen sprechen und ohne scheiss im Schlafzimmer war wirklich ne Zecke
die habe ich mit der bloßen Hand genommen *wie eklig* und in den Müll.
Würde ich niemals machen *hilfe*

In der Küche war ich auch,
ne fremde Person und nen bekannter die während einem Gespräch immer
wieder den Kopf gesenkt haben und eingeschlafen sind und ich habe jedesmal
gemeint ''Wirst gleich wieder einpennen'' bzw. stand ich unten im Flur d.h.
war ein großes Haus hatte mit meinem Ex im Dachgeschoss von dessen Vater gewohnt.
Stand unten am Fenster, der Ex am Motorrad hat was rumgebaselt mit nem Freund
und auf einmal war er weg. Ob ich nun wirklich unten stand beim Vater daran will ich
gar net mal denken, wie peinlich :(

Das wusste ich aba nur durch die Aussage vom Ex.
Das einzige als es wirklich extrem war & bei mir im Kopf klick gemacht hatte,
als ich im Schlafzimmer wach geworden bin und ja eigentlich im Wohnzimmer geschlafen hatte.
Also mein Ex meinte als das Nachts passiert is lag ich wieder im Wohnzimmer,
er war ja arbeiten also muss ich demnach wieder alleine durch die Gegend gewandert sein.,
*Ohhh Gott*

Bin aufgestanden alles ok,
um die Ecke ins Wohnzimmer.

Laptop der eigentlich zu war,
stand offen und der Ex der ja arbeiten war lag dort am Rechner und hatte geschlafen.
Dachte och wie süss hat er verpennt lol und dann is sein Gesicht ganz blass angelaufen
und wurde blau. Wie wenn jemand am ersticken wäre, bekam mehr als Panik.

Hingerannt, Namen gerufen, angefasst, versucht den Atem zu fühlen, den Pulls usw.
Am Rücken angefasst, wollte runter zu den Beinen aber da war irgendwie nichts,
wollte ihn wachschütteln und hatte ohne Scheiss nen Kissen in der Hand.

Das ist bestimmt 5 mal passiert,
hab aus Panik schlappe 7 ma bei ihm unter Tränen im Geschäft angerufen,
ob er den noch lebe etc. des muss man sich mal geben *hüstel hüstel*
Sogar meine Oma, aber das mit meiner Oma weiss ich nicht mehr was mich doch sehr wundern.
Sie hatte nur vor lauter Überforderung meine Mutter angerufen und diese dann mich. Dachte erst hätte 3 Tage durchgepennt bis ich langsam wieder klar im Kopf wurde.

So schnell werde ich das nicht vergessen
und klar ich bin zum einen selber Schuld daran weil ich ohne Rücksprache mit meinem
Facharzt / Neurologen einfach zuviel Tropfen genommen habe aber selbst meine
Therapeutin konnte es nicht nachvollziehn das es so extrem war.

Lieben Gruss

Eingetragen am 09.08.2011 als Datensatz 36606
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atosil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.08.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Atosil für posttraumatische Belastungsstörung mit Müdigkeit

ich nehme seit 3 Jahren Atosil auf bedarf ich finde es besser als Tavor weil es nicht abhängig macht und ich nehme je nach stärke zwischen 25mg und 100 mg und ich kann es auch täglich nehmen ohne angst vor Abhängigkeit.normaler weise macht es sehr müde aber auch sehr Ruhig wen ich es um 24:00...

Atosil bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atosilposttraumatische Belastungsstörung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

ich nehme seit 3 Jahren Atosil auf bedarf ich finde es besser als Tavor weil es nicht abhängig macht und ich nehme je nach stärke zwischen 25mg und 100 mg und ich kann es auch täglich nehmen ohne angst vor Abhängigkeit.normaler weise macht es sehr müde aber auch sehr Ruhig
wen ich es um 24:00 Uhr nehme dann bin ich 7 Stunden immer noch sehr Kaputt aber die Gedanken und so sind weg

Eingetragen am 12.07.2011 als Datensatz 35852
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atosil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.07.2011
mehr
Mehr für Atosil
mehr von 77 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Posttraumatische Belastungsstörung gruppiert wurden

Alle Symptome der kompl. PTSD, belstungsstörung durch Traumata, Borderline-Störung&PTBS, Chronische komplexe posttraumatische Belastungsstoerung, Chronische komplexe PTBS, Komplexe Posttraumatische Belastungsstörrung, Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung, komplexe PTBS, Polytraumatische Belastungsstörung, post -traumatische b-bleastungsstörung

Klassifikation nach ICD-10

F43.1Posttraumatische Belastungsstörung

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Traene
Traene
Benutzerbild von Bine 2
Bine 2
Benutzerbild von V-CW
V-CW

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 202 Benutzer zu Posttraumatische Belastungsstörung

Empfohlene Ärzte für Posttraumatische Belastungsstörung

Psychotherapeut (Arzt)
  • Dr. Dr. Aribert Muhs
    Dr. Dr. Aribert Muhs
    (3 Bewertungen)
  • Dr. med. Manfred Strecker
    Dr. med. Manfred Strecker
    (2 Bewertungen)
Nervenheilkundler
  • Dr. med. Manfred Finck
    Dr. med. Manfred Finck
    (13 Bewertungen)
  • Elke Hartmann
    Elke Hartmann
    (7 Bewertungen)
Psychiater
  • Dr. med. Norwin Schmitt
    Dr. med. Norwin Schmitt
    (5 Bewertungen)
  • Dr. Drs. (NL) Dolf Hage
    Dr. Drs. (NL) Dolf Hage
    (0 Bewertungen)

Posttraumatische Belastungsstörung Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Die Posttraumatische Belastungsstörung ist eine Reaktion auf schwere Belastungen und gehört zu den psychoreaktiven Störungen.
Der Beginn innerhalb von 6 Monaten nach dem auslösendem Ereignis, häufig sind der Tod eines nahen Angehörigen, Gewaltverbrechen, Vergewaltigung, Geiselnahme und Kriegshandlungen Gründe der Belastungsreaktion.
Nachhallerinnerungen (flash backs), Amnesie, Bewusstseinseinengung und vegetative Symptome, wie Tachykardie, Schwitzen, Schwindel, Durchfall und Schlafstörungen treten auf.

[]