Fluoxetin

Das Medikament Fluoxetin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Fluoxetin wurde bisher von 628 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7.3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Fluoxetin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Müdigkeit (144/653)
22%
Übelkeit (92/653)
14%
Gewichtszunahme (85/653)
13%
Unruhe (73/653)
11%
keine Nebenwirkungen (69/653)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 248 Nebenwirkungen bei Fluoxetin

Wo kann man Fluoxetin kaufen?

Fluoxetin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Fluoxetin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Depression64% (483 Bew.)
Bulimie5% (29 Bew.)
Borderline5% (46 Bew.)
Zwangsstörung5% (32 Bew.)
Antriebsstörungen3% (29 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 41 Krankheiten behandelt mit Fluoxetin

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Fluoxetin

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Fluctine42% (23 Bew.)
Mutan39% (24 Bew.)
Flux Hexal Tabs12% (8 Bew.)
Fluxet3% (2 Bew.)
Prozac2% (1 Bew.)

Wir haben 653 Patienten Berichte zu Fluoxetin.

Prozentualer Anteil 78%22%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg7289
Durchschnittliches Alter in Jahren4243
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2827,38

In Fluoxetin kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Fluoxetin

Fluoxetin jetzt Günstig bestellen

Fragen zu Fluoxetin

alle Fragen zu Fluoxetin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Fluoxetin für Zwangsstörung mit Schlafstörungen, Unruhe, Harndrang

Nehmen wegen einer zwangsstörung jetzt seit 2 monaten 20mg. Die Zwangsgedanken sind weitesgehend weg und ich komme besser damit klar auch unter Menschen zu sein. Leider sind die Nebenweirkungen ziemlich extrem. Ich kann kaum durchschlafen. Bin totmüde aber kann einfach nicht einschlafen. Mein...

Fluoxetin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinZwangsstörung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehmen wegen einer zwangsstörung jetzt seit 2 monaten 20mg. Die Zwangsgedanken sind weitesgehend weg und ich komme besser damit klar auch unter Menschen zu sein. Leider sind die Nebenweirkungen ziemlich extrem. Ich kann kaum durchschlafen. Bin totmüde aber kann einfach nicht einschlafen. Mein Freund flüchtet fast jede Nacht, weil ich so unruhig bin. ich kann meine füße kaum stillhalten und habe das Gefühl ich hätte einen Flummi in der Brust...also so eine innere Unruhe. Wenn ich dann man schlafe sind es max 3 stunden am stück, in denen ich ziemlich realwirkenden Träume habe und nach dem aufwachen auch demensprechend geschlaucht bin. Manchmal wenn ich aufwache bin ich mir nicht mal sicher ob ich geträumt habe oder ob es echt ist. Zudem muss ich nachts dauernd auf Toilette...bzw habe wie bei einer Blasenentzündung das Gefühl dauernd zu müssen, obwohl es nach so kurzer Zeit kaum möglich ist. Am schlimmste sind jedoch Schlafstörungen. Ich kann mich morgens gar nicht aufraffen und verschiebe oft Termine. Müde bin ich eigentlich immer und fühle mich schon oft Mittags so kaputt wie nach einem Langen Tag. Würde mich freuen wenn mir vllt jmd tips geben kann was man bei schlafstörungen mit fluoxetin machen kann....bin schon am überlegen ob ich es einfach absetzen soll...

Eingetragen am  als Datensatz 53933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depressionen, Angststörungen, soziale Phobie, Antriebsstörungen, Konzentrationsprobleme mit Unruhe, Schlafstörungen, Übelkeit, Gewichtsabnahme

Zuerst (1-3 wochen) war keine wirkung vorhanden. Ich war unruhig und hatte erhebliche schlafstörungen, angst, depressionen, übelkeit etc. Ich nahm ca. 6-8 kg ab. Mit der zeit wurden die beschwerden besser. Ich habe keine nebenwirkungen mehr außer dass ich weniger schlaf benötige. Ich werde...

Fluoxetin bei Depressionen, Angststörungen, soziale Phobie, Antriebsstörungen, Konzentrationsprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressionen, Angststörungen, soziale Phobie, Antriebsstörungen, Konzentrationsprobleme1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst (1-3 wochen) war keine wirkung vorhanden. Ich war unruhig und hatte erhebliche schlafstörungen, angst, depressionen, übelkeit etc. Ich nahm ca. 6-8 kg ab. Mit der zeit wurden die beschwerden besser. Ich habe keine nebenwirkungen mehr außer dass ich weniger schlaf benötige. Ich werde selbstbewusster da ich kaum noch angst habe. Keine depressionen mehr, eigentlich geht es mir nun super, kann es jedem nur ans herz legen fluoxetin auszuprobieren. Doch wenn ich keine psychotherapie gemacht hätte und lange an mir gearbeitet hätte wäre ich kaum so weit gekommen. Kopf hoch leute! Es wird alles gut. Gebt nicht auf. Ich habe es nach jahren geschafft. Mein leben war ein haufen scheiße. Doch heute ist es wunderschön. Ich wünsche euch alles gute

Eingetragen am  als Datensatz 44996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Zwangsstörung mit weniger Haarwuchs, Einschlafprobleme

Ich nehme Fluoxetin nun schon zum 2. Mal. Grundsätzlich würde ich es weiterempfehlen. Habe immer mit 10 mg begonnen, nach 2 Wochen auf 20 gesteigert. Nach 2 Monaten habe ich es mit 40 mg probiert, man muss einfach seine eigene Dosis finden. Meine richtige war 20 mg. Ich hatte kaum...

Fluoxetin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinZwangsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Fluoxetin nun schon zum 2. Mal. Grundsätzlich würde ich es weiterempfehlen.
Habe immer mit 10 mg begonnen, nach 2 Wochen auf 20 gesteigert. Nach 2 Monaten habe ich es mit 40 mg probiert, man muss einfach seine eigene Dosis finden. Meine richtige war 20 mg.
Ich hatte kaum Nebenwirkungen, auch nicht in den ersten Tagen. Möglicherweise etwas weniger Hunger als sonst (1,2 Kilo weniger) und leichte Übelkeit am Morgen, was nicht weiter schlimm war. Habe die Tablette zuerst am Abend genommen, hatte aber dabei Einschlafprobleme, da ich hibbelig wurde. Bin dann auf die Morgeneinnahme umgestiegen, was viel besser war, da der Antrieb, den ich davor sonst abends hatte, erst morgens auftrat.
Habe versucht mich in den Monaten viel zu beobachten und bemerkt, dass ich sehr aktiv, sportlich und fröhlich wurde. Mir hat alles viel mehr Spaß gemacht, als sonst! Weitere positive Aspekte waren, dass ich kaum ueber Dinge traurig war und ziemlich selbstbewusst wurde. Bei 40 mg habe ich dann schon mehr Contras gespürt, weswegen ich bald wieder auf 20 zurueck bin. Bei 40 war ich total hibbelig, nur mehr am Herumrennen, konnte mich wenig konzentrieren, das auswendig lernen bzw komplexe verstehen von Dingen viel mir auf einmal wahnsinnig schwer, was ich sonst nicht gewohnt bin. Ich hatte irgendwie das Gefühl mein IQ wuerde sinken. Dazu wurde ich total abgehaertet, Emotionen konnten mir kaum was anhaben, was auch irgendwie schlecht ist. Nichts hat mich erschüttern koennen.
Also blieb ich bei 20 - damit ging es mir wahnsinnig gut, so eine begleitende gute Laune im Alltag eben. Habe auch alle Zwangsprobleme nach 1 Jahr besiegen können. Danach habe ich mit 10 mg ausgeschlichen. Zwangsprobs kamen nach 2 Jahren leicht zueurck - deswegen erneute Einnahme. Wieder ohne Einstiegsprobleme ausser viel Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 78398
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Bullimie mit Müdigkeit, Bewusstseinsstörungen

Zu Anfang meiner Behandlung habe ich Citalopram eingenommen. Aufgrund der vielen NW habe ich meine Ärztin um ein anderes Medikament gebenten. Sie verschrieb mir Fluoxetin 40mg. Die Umstellung stellte keinerlei Probleme dar. NW: Müdigkeit!! Zudem fühlte ich mich in meinem Bewusstsein getrübt....

Fluoxetin bei Depression, Emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Bullimie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Bullimie9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang meiner Behandlung habe ich Citalopram eingenommen. Aufgrund der vielen NW habe ich meine Ärztin um ein anderes Medikament gebenten. Sie verschrieb mir Fluoxetin 40mg.
Die Umstellung stellte keinerlei Probleme dar.
NW: Müdigkeit!! Zudem fühlte ich mich in meinem Bewusstsein getrübt. Irgendwie nicht mehr ich selbst. Mir wurde vieles gleichgültig- was in meiner Situation aber auch erwünscht war. Ich kam mir teilweise vor, als ob ich Hasch konsumiert hätte. Es dämpfte meine intensiven Emotionen ab. Ich war häufig wieder gut drauf. Die Ängste (vor Gruppen, vielen Menschen z.B. in der Stadt) verschwanden. Ich war entspannter.
Vor ca. 2 1/2 Monaten reduzierte ich die Dosis auf 20mg, da ich mir selbst zu fremd vorkam und auch testen wollte ob ich inzwischen ohne Medis zurecht komme. Beim Reduzieren bemerkte ich recht schnell, dass ich viel klarer wurde. Energievoller und mich wieder besser konzentrieren konnte. Die Stimmung blieb unverändert stabil.
Zur Zeit habe ich wieder sehr häufig depressive Gedanken. Ich habe Fluoxetin wieder auf 40 mg erhöht. Die Stimmung hellt sich allmählich auf. Doch ich bemerke wieder eine gewisse Gleichgültigkeit und habe Kopfschmerzen. (Wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Kopfschmerzen von dem Medikament kommen oder durch die Depression)
Ich bin sehr froh, dass es heutzutage solche Medikamente gibt! Die NW sind relativ gering und die Wirkung ist effizient bei Depressionen und Ängsten.
Jedoch konnte ich keinen positiven Effekt auf meine Essstörung erkennen. Natürlich führt ein besseres Befinden dazu, dass die Essstörung nicht so oft \"zum Einsatz\" kommt, da man durch sie ja versucht negative Gefühle wegzudrücken. Bezüglich der Bullimie hat das Medikament jedoch keine effektive Wirkung

Eingetragen am  als Datensatz 25339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Angststörungen, Aggressivität mit Schwitzen, Nervosität, Schlaflosigkeit

Bei meinem dritten Versuch habe ich es nun endlich geschafft dran zu bleiben und nicht wegen der Nebenwirkung aufzuhören. Nebenwirkungen: starkes Schwitzen, Nervosität, Schlaflosigkeit, Quasseln wie ein Wasserfall (ich bin normalerweise immer still). Ich nahm Fluoxetin morgens (hab...

Fluoxetin bei Depression, Angststörungen, Aggressivität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Angststörungen, Aggressivität-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei meinem dritten Versuch habe ich es nun endlich geschafft dran zu bleiben und nicht wegen der Nebenwirkung aufzuhören.

Nebenwirkungen: starkes Schwitzen, Nervosität, Schlaflosigkeit, Quasseln wie ein Wasserfall (ich bin normalerweise immer still).

Ich nahm Fluoxetin morgens (hab kleinste Dosen genommen, weil diese bei mir wirken und die Nebenwirkungen abschwächen).
Zusätzlich bekam ich nach ein paar Wochen Trazodon, zur abendlichen Einnahme. Ich war erst skeptisch - 2 Anti-Depressiva auf einmal?!

Und von da an keinerlei Nebenwirkungen mehr. Nicht mehr geschwitzt und ich konnte endlich, nach vielen Jahren schlafen wie ein Baby.

Tagsüber bin ich gut gelaunt. Positive Gefühle kann ich allerdings immer noch nicht so richtig spüren. Aber gute Laune reicht mir auch schon :-) Ich bin kontaktfreudiger, verspüre keinen extremen Hass mehr, bin nicht mehr aggressiv und falle bei schweren Schicksalsschlägen nicht mehr so tief. Spätestens am nächsten Tag fühle ich mich wieder vollkommen okay.

Ich schaue wieder in die Zukunft, habe wieder Zukunftspläne, möchte mich nicht mehr umbringen.

P.S. ich habe starkes Übergewicht und nehme von den Tabletten nicht zu.

Und mein Tipp an alle die starke Nebenwirkung haben: viele Ärzte knallen einem gleich hohe Dosen rein. Ich habe erst mit 5 mg angefangen und nehme auch nach Wochen nur 15 - 20 mg am Tag und das hilft! Bei höherer Dosis wurden die Nebenwirkungen unerträglich und daher hatte ich die Einnahme zuvor schon mehrmals abgebrochen.

Eingetragen am  als Datensatz 69214
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Zwangsstörung, Angststörung, Spezifische Phobien, depressive Episoden. mit Nachtschweiß, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Orgasmusstörungen, Gewichtsverlust, Traumveränderungen, Libidoverlust

Ich nahm anfangs morgens 10mg (3 Wochen) konnte keine Verbesserung feststellen, Nebenwirkungen waren Nachtschweiß, Kopfschmerzen, Appetitverlust, Müdigkeit (ich konnte sofort wieder schlafen)und verzögerte Orgasmen. Seit 2 Wochen nehme ich nun 20mg (10mg morgens, 10mg Abends), Nebenwirkungen sind...

Fluoxetin bei Zwangsstörung, Angststörung, Spezifische Phobien, depressive Episoden.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinZwangsstörung, Angststörung, Spezifische Phobien, depressive Episoden.5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm anfangs morgens 10mg (3 Wochen) konnte keine Verbesserung feststellen, Nebenwirkungen waren Nachtschweiß, Kopfschmerzen, Appetitverlust, Müdigkeit (ich konnte sofort wieder schlafen)und verzögerte Orgasmen. Seit 2 Wochen nehme ich nun 20mg (10mg morgens, 10mg Abends), Nebenwirkungen sind gelegentlicher Nachtschweiß, leichte Schlafstörungen, bei Aufregung zittrigkeit und ich habe 5kg abgenommen.
Meine Stimmung ist besser, Negative Gedanken werden weniger, ich fühle mich gefestigt und habe nicht mehr so oft den Drang mich zurückzuziehen. Ich verspüre mehr Energie und habe jetzt mehr eine "So schlimm ist's doch gar nicht und ist mir egal Einstellung. Ab und zu
Wirken Träume sehr real und ich bin morgens verwirrt und kann es in den ersten Minuten nicht zuordnen. Ich fühle mich weniger bedrückt und habe nicht mehr solche fressattacken, meine Libido ist etwas zurückgegangen und die zwangsgedanken und die Angst sind nach wie vor present.
Ich war anfangs sehr kritisch, doch nun bin ich zufrieden mit meiner medikation, am besten finde ich , dass die von mir befürchtete Gewichtszunahme ausgeblieben ist.

Eingetragen am  als Datensatz 57639
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Angststörungen, Panik mit Müdigkeit, Orgasmusstörung

Nehme das Medikament seit ein paar Wochen gegen Angststörungen sowie Panikattacken als Leitsymptome der Borderline-Störung. Bekomme 20mg am Tag, morgens. Die Wirkung setzte schon nach der ersten Kapsel ein, und die ersten paar Tage fühlte ich mich auch ziemlich gut gelaunt und motiviert und...

Fluoxetin bei Angststörungen, Panik

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAngststörungen, Panik4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme das Medikament seit ein paar Wochen gegen Angststörungen sowie Panikattacken als Leitsymptome der Borderline-Störung. Bekomme 20mg am Tag, morgens.

Die Wirkung setzte schon nach der ersten Kapsel ein, und die ersten paar Tage fühlte ich mich auch ziemlich gut gelaunt und motiviert und fit.
Wenn das Medikament ohne eine vorliegende Depression genommen wird, also bei einem normalen Serotoninspiegel im Gehirn, wie es bei mir der Fall ist, muss offenbar kein Wirkspiegel aufgebaut werden und die Angst verschwindet schnell.
Die Wirkung wurde auch von Tag zu Tag besser, keine Panikattacken mehr und kaum Angstgefühle bei null sedierender Wirkung.

Müdigkeit: Nach 2 Wochen bekam ich leider doch noch Nebenwirkungen, ich komme morgens nicht mehr so gut aus dem Bett und bin den ganzen Tag sehr müde. Ich konnte vorher schon gut schlafen und nun brauche ich bis zu 10 Stunden Schlaf pro Nacht und könnte auch ohne Probleme noch einen Mittagsschlaf einschieben.

Meine Lust auf Sex ist ungebrochen, allerdings kann ich nur noch sehr schwer einen Orgasmus bekommen, was auch nicht besonders schön ist.

Ich hoffe dass die Nebenwirkungen bald verschwinden, denn das Medikament wirkt gut und hilft einem den Tag ohne Angst durchzustehen.

Eingetragen am  als Datensatz 38149
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Solvex für Depressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung, Depressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung mit Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Haarausfall, Alkoholunverträglichkeit, Aggressivität, Gereiztheit, Herzrasen, Schlafstörungen, Pickel, Verwirrtheit

Fluoxetin/Prozac: Dieses Medikament nehme ich schon einige Jahre mit Unterbrechungen, zwischen 0 und 60mg. Gegen Ängste und Zwangsgedanken hilft es sehr gut, insgesamt macht es mich stabiler und "emotionsloser", was ich aber nicht als negativ empfinde. Um die Wirkung zu testen habe ich bis zu...

Solvex bei Depressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung; Fluoxetin bei Depressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexDepressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung3 Wochen
FluoxetinDepressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fluoxetin/Prozac:
Dieses Medikament nehme ich schon einige Jahre mit Unterbrechungen, zwischen 0 und 60mg.
Gegen Ängste und Zwangsgedanken hilft es sehr gut, insgesamt macht es mich stabiler und "emotionsloser", was ich aber nicht als negativ empfinde. Um die Wirkung zu testen habe ich bis zu 60mg eingenommen, davon wurde ich aber noch antriebsloser, wenn auch zufriedener.
Anfangs hat es mir den Appetit verschlagen, das hat sich aber bald gelegt. Insgesamt verlangsamt es meinen Stoffwechsel aber (glaube ich), ich nehme schneller zu. (Im Vergleich zu anderen Depressiva aber nicht schlimm).
Fluoxetin mindert das sexuelle Verlangen, bei niedriger Dosis pendelt sich das aber einigermaßen ein.
Weitere Nebenwirkungen während den ersten zwei Wochen waren Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Haarausfall.
Das Gute an Fluoxetin ist die hohe Halbwertszeit des Medikaments, es bleibt lange im Körper und es ist nicht so schlimm, sollte die Einnahme mal vergessen werden. Auch Ausschleichen lässt es sich so leichter.

!!Gefährlich wird dieses Medikament in Verbindung mit Alkohol. Alkohol und Fluoxetin verstärken sich gegenseitig und so werde ich durch Alkohol zwar euphorisch und völlig losgelöst aber auch wahnsinnig schnell betrunken was sehr schnell ziemlich umschlagen kann. Auch haben sich die anfänglichen Nebenwirkungen erneut sehr deutlich gezeigt. Zuviel Alkohol bedeutet für den nächsten Tag: Angstzustände, Verwirrtheit, Depersonalisierungsgefühle, Haarausfall etc... Alkohol sollte man eigentlich nicht während der Behandlung trinken, in Maßen hat es mir mein Arzt allerdings zugestanden, allerdings ist dieses Maß mit Fluoxetin sehr sehr sehr niedrig angesetzt.!!


Solvex/Reboxetin:
Antriebssteigernd! Medikamente wirken bei jedem ja verschieden stark, ich nehme von meiner 4mg-Tablette allerdings höchstens ein Viertel (und auch nicht jeden Tag) da es extrem wirksam ist. Ich bin damit viel strukturierter, kann mich besser konzentrieren und habe weniger Hunger. Ich schaff es plötzlich meine Wohnung sauber und ordentlich zu halten;D Ausserdem kann ich seltsamerweise mein Spiegelbild besser leiden (habe normalerweise eine völlig verzerrte Selbstwahrnehmung) und habe größeres sexuelles Verlangen.
Zuviel des Medikaments (und das sind bei mir schon 2mg!) und Nebenwirkungen ganz am Anfang der Behandlung: Agressivität, Gereiztheit, Verwirrtheit, Herzrasen, Pickel, Schlafstörungen(ständiges Erwachen, viel zu frühes Aufwachen...)

Eingetragen am  als Datensatz 26748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Solvex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin 1A Pharma für Depressionen, Ängste mit Müdigkeit, Kältegefühl

Hallo! Hab seit 27 Jahren immer wieder mit Depr.-Zuständen zu kämpfen. Kann mich fast genau an den Tag erinnern. Als wenn jemand bei mir die Lebensfreude/-Lust plötzlich ausgeschaltet hätte. Hab alles mögliche probiert. Zudem stellten sich in den letzten Jahren schwere Erschöpfungszustände ein...

Fluoxetin 1A Pharma bei Depressionen, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fluoxetin 1A PharmaDepressionen, Ängste5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!

Hab seit 27 Jahren immer wieder mit Depr.-Zuständen zu kämpfen. Kann mich fast genau an den Tag erinnern. Als wenn jemand bei mir die Lebensfreude/-Lust plötzlich ausgeschaltet hätte. Hab alles mögliche probiert. Zudem stellten sich in den letzten Jahren schwere Erschöpfungszustände ein (harter Job, Scheidung, alleinerziehend, finanzielle Grenzen)
Ende letzten Jahres dann immer mehr Heulanfälle u. fast totale Antriebslosigkeit.. Was für ein Scheiß in meiner Situation.
Hab' in den letzten 6 Jahren so einige der neuen Antidepressiva ausprobiert, o. jemals eine handfeste Verbesserung feststellen zu können. Von daher hatte ich auch nach einnahme dieses Fluoxetin keine
besonderen Erwartungen. Das erwies sich aber als Fehleinschätzung u. deswegen schreib ich hier was:
Sofort am Tag der Ersteinnahme (morgens) verabschiedete sich Abends diese verfluchte Weinerlichkeit!
Einfach weg! Und das jetzt seit 5 Tagen! Zwar sind die Gedankenschleifen noch da, aber irgendwie lösen sie keine Tränen mehr aus.
Bin sowas von gespannt, wie sich das weiterentwickelt...
Sollte dieser Lebenslust-abschneidenden Depri-u. Grübeltendenz tatsächlich chemisch beizukommen sein?
Nicht auszudenken, wenn am Ende der Behandlung vitale u. optimistische Persönlichkeitsanteile die Oberhand gewinnen..Aber wahrscheinlich fall ich dann in die nächste Depri, weil mir klar wird, das ich einen großen Teil meines bisherigen Lebens o. eigene Schuld im "Keller" leben mußte ;-)
Nebenwirkungen? Friere plötzlich wie verrückt u. bin müde..

Eingetragen am  als Datensatz 31939
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin 1A Pharma
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Sozialphobie mit Juckreiz, Mundtrockenheit, Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Appetitsteigerung

Diagnose: Depression mit Angststörung (Soziale Phobie/Erythrophobie) 'Achtung': Medikamentenerfahrungen sind eher subjektiv und Medikamente können bei jedem Menschen anders wirken. Hallo erstmal, bei meiner bisher 3 jährigen Erfahrung mit etlichen Antidepressiva bin ich als letztes beim...

Fluoxetin bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinSozialphobie40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: Depression mit Angststörung (Soziale Phobie/Erythrophobie)

'Achtung': Medikamentenerfahrungen sind eher subjektiv und Medikamente können bei jedem Menschen anders wirken.

Hallo erstmal, bei meiner bisher 3 jährigen Erfahrung mit etlichen Antidepressiva bin ich als letztes beim SSRI Fluoxetin hängen geblieben und werde auch dabei bleiben. Lediglich Paroxetin wirkt beim schnellen Erröten (engl. flushing) etwas bessser. Venlafaxin hat dafür auch eine Indikation. Das habe ich jedoch überhaupt nicht vertragen. Ich finde bei Angststörungen eine erhöhte Noradrenalinwiederaufnahme eines Antidepressivas eher untauglich, da dieses Unruhe und Agitiertheit hervorruft. Die Medikamente aus der Gruppe der SSRI hemmen selektiv die Serotonin-Rezeptoren (gering auch Andere). Ich hole jetzt nich zu weit aus. Bei Interresse zu mehr Infos über die SSRI`s, einfach danach googlen. Die Dauer bis zur vollen Wirkung dauert meist 2-4 Wochen.
Ich habe von den SSRI folgende Medikamente für mich getestet:
- Citalopram
- Escitalopram
- Sertralin
- Paroxetin
- Fluoxetin
Fluoxetin finde ich am Besten und kann mir die gute Wirkung nur durch die Tatsache, dass es von allen SSRI´s als längstes im Organismus des Körpers verbleibt, erklären. Es dauert mehrere Tage bis die Stoffe des Fluoxetins abbgebaut werden. Anfangs führte es bei mir zu Mundtrockenheit, vermehrte Schlaflosigkeit und Juckreiz. Nach einer längeren Einnahme verringerten sich diese NW oder blieben ganz aus. Lediglich Hitzewallungen und eine Appetitsteigerung sind bei mir geblieben. Diese NW lassen sich durch sedierende AD oder Beruhigungsmittel wie Benzodiazepine (bsp. Lorazepam(Tavor)) korrigieren. Vorsicht bei den Benzo´s, diese führen schnell zu einer Gewöhnung und Sucht und sollten daher nur kurz oder bei Bedarf eingenommen werden. Obwohl das Fluoxetin keine bestimmte Indikation für Panik/Angststörung und Soziale Phobie/Erythrophobie, sowie Paroxetin oder bsp.weise Sertralin,Escitalopram, hat wirkt es bei mir nach meiner subjektiven Meinung besser als die anderen SSRI und beruhigt auch mehr. Positiv ist auch, dass die NW "erektile Dysfunktion" kaum bis garnicht vorhanden ist/war. Abschließend hoffe ich, dass ich mit dieser Bewertung anderen Menschen helfen kann und um evtl.diese zu motivieren, diese Medikament auszuprobieren.

MfG Anonymer

Eingetragen am  als Datensatz 84966
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depressive Verstimmung, Antriebslosigkeit mit Übelkeit, Durchfall, Nachtschweiß, Appetitlosigkeit

Ich nehme Fluoxetin zum zweiten mal in 7 Jahren. Das erstemal besserte es meine Panikattaken so gut, dass ich es kaum glauben konnte. Nach 2 Jahren setzte ich es ab da mein Leben sich komplett geändert hatte und stabil ich war. Ich behielt mir vor es wieder zu nehmen. Vor 4 Wochen war es...

Fluoxetin bei Depressive Verstimmung, Antriebslosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressive Verstimmung, Antriebslosigkeit4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Fluoxetin zum zweiten mal in 7 Jahren. Das erstemal besserte es meine Panikattaken so gut, dass ich es kaum glauben konnte. Nach 2 Jahren setzte ich es ab da mein Leben sich komplett geändert hatte und stabil ich war. Ich behielt mir vor es wieder zu nehmen.

Vor 4 Wochen war es soweit ich fragte ob ich nicht wieder Fluoxetin bekommen könnte da ich damit gute Erfahrungen gemacht hatte.

Ich hatte letztes Jahr auf anraten meiner Ärztin Cymbalta genommen mit unerträglichen Nebenwirkungen wie Zittern und ständigen kalten Schweiß. Nach dem Absetzen...das Wochen in Anspruch nahm, hatte ich keine Lust mehr nochmal solche Wochen durchzumachen und ließ es ganz bleiben.

Aber jetzt...ich hatte mich von der Geburt meines Kindes, die unerwartet sehr dramatisch verlief 2012 nie wirklich erholt. Ich funktionierte im Haushalt und in der Betreuung, nur dass er so ein Sonnenschein ist, ließ mich weiter machen.

Dann bekam ich immer wieder schwere Erkrankungen die auch mit Operationen verbunden waren.

Und immer wieder eins drauf. Ich konnte jetzt nicht mehr.

Fluoxetin 20mg über 30mg auf 40mg täglich gesteigert...seit 4 Wochen.

Ich bin sooooo glücklich, dass ich den Schritt gemacht habe es nach dem Cymbalta Disaster nochmal zu probieren.

Nebenwirkungen waren leichte Übelkeit und Durchfall. Nachtschweiß und Appetitlosigkeit.

Ich bin nervlich stärker auch wenn ich nachts wenig Schlaf bekomme, ich mache den Haushalt mit links und hab sogar Kraft und Spaß mich mit Freundinnen zu verabreden. Das hatte ich aus simplem Kraftmangel in letzter Zeit versucht zu vermeiden...was natürlich ein Unding ist.

Ich kann nur sagen...ich würde immer wieder zu Fluoxetin greifen wenn ich merke es wird wieder schwierig.

Wahrscheinlich hätte ich mir einiges erspart wenn ich es eher genommen hätte aber ich wollte abwarten.

Ich kann es jedenfalls empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 59258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Schwindel, Angsstörung mit Müdigkeit, Schwindel, Hitzewallungen, Schwitzen, Traumveränderungen

Ich habe Fluoxetin nach einem anderem Medikament (mit ähnlicher Wirkung bekommen, da man angeblich davon nicht zunimmt). Ich bin übergewichtig und daher war mir dieser Beweggrund wichtig genug, das Medikament zu wechseln. Leider habe ich festgestellt, dass sich bei mir seitdem einige...

Fluoxetin bei Schwindel, Angsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinSchwindel, Angsstörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Fluoxetin nach einem anderem Medikament (mit ähnlicher Wirkung bekommen, da man angeblich davon nicht zunimmt). Ich bin übergewichtig und daher war mir dieser Beweggrund wichtig genug, das Medikament zu wechseln. Leider habe ich festgestellt, dass sich bei mir seitdem einige Nebenwirkungen eingestellt haben und ich gegenüber dem vorhergehenden Präperat keinerlei Besserung hinsichtlich meines Schwindels und meiner damit verbundenen Angststörung hatte. Die Nebenwirkungen fingen an mit täglichen Hitzeattacken und Schweißausbrüchen am Kopf, bei denen der Körper allerdings eiskalt war. Diese haben sich mittlerweile gelegt und kommen "nur" noch ca. alle 3 Tage vor. Zudem habe ich ein extremes Schlaf- und Ruhebedürfniss, ich schlafe, sobald ich Gelegenheit dazu habe. Ich träume sehr real und intensiv und wache oft in der Nacht auf. Ich denke ich würde das in Kauf nehmen, würde mir das Medikament gegen meine ursprünglichen Beschwerden helfen, aber wenn es hilft, dann nur geringfügig. Ich werde mich wohl nochmal mit meinem Neurologen unterhalten, der mir nach meiner Beschwerde über das Medikament (nach 6 Wochen schwitzen) statt einer halben Tablette eine ganze empfohlen hat. Leider klappts nicht (weitere 8-10 Wochen Einnahme)...

Eingetragen am  als Datensatz 48373
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression mit Appetitlosigkeit, Migräne, Schlafstörungen, Traumveränderungen, Panikattacken

Ich musste Fluoxetin 10 Monate nehmen. Ich bin ein 16 Jahre altes Mädchen und wurde wegen Depressionen behandelt. Folgendes ist passiert: - ich habe 11 Kilo abgenommen (von 59 auf 48!!) - meine Kopfschmerzen haben sich zu Migräne gesteigert, die ich bin heute nicht los bin! - Ich habe die...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste Fluoxetin 10 Monate nehmen. Ich bin ein 16 Jahre altes Mädchen und wurde wegen Depressionen behandelt. Folgendes ist passiert:
- ich habe 11 Kilo abgenommen (von 59 auf 48!!)
- meine Kopfschmerzen haben sich zu Migräne gesteigert, die ich bin heute nicht los bin!
- Ich habe die letzen 5 Monate keine Nacht durchgeschlafen, bis heute habe ich Schlafstörungen.
- Wenn ich überhaubt geschlafen habe, hatte ich unglaublich reale und angsteinflößende Träume,
- Angst, Panikattacken und Verfolgungswahn gehörten zum Alltag.

Das einzige Positive war, dass ich keine Selbstmordgedanken mehr hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 45488
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Anorgasmie, Schwitzen, Taubheitsgefühl, Muskelschwäche, Gleichgewichtsstörungen, Ohrendruck, Gleichgültigkeit, Herzklopfen

Meine Depressivität hat sich nicht groß nachvollziehbar verbessert. Welche Nebenwirkungen vom Medikament und welche von der Depression kommen ist schwer zu sagen. Nebenwirkungen waren: Ständig müde, antriebslos, schwach/muskelschwäche, benebelt, verblödet/nicht konzentrierfähig,...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Depressivität hat sich nicht groß nachvollziehbar verbessert.
Welche Nebenwirkungen vom Medikament und welche von der Depression kommen ist schwer zu sagen. Nebenwirkungen waren:
Ständig müde, antriebslos, schwach/muskelschwäche, benebelt, verblödet/nicht konzentrierfähig, Gleichgewichtsstörungen, Taubheitsgefühl im ganzen Körper, Wassereinlagerungen, Zunahmen des Frustessens, weil keine Kraft und kein Antrieb mehr für Sport und Freunde da war. Keine Lust Leute zu treffen, schlimmes Gleichgültigkeitsgefühl/Gefühlskalt. Fast kein Empfingen mehr beim Sex, geschweige denn einen Orgasmus. Vieles mehr. Nachdem ich die Dosis auf 40mg erhöht hatte, hatte ich juckenden Ausschlag/Nesselsucht und meine Augen sind plötzlich angeschwollen. Augen/Gesicht bis jetzt noch genauso angeschwollen, scheint eine allergische Reaktion durch das Fluoxetin ausgelöst worden sein. Werde ab Heute mit 10mg ausschleichen, wobei ich es am liebsten sofort gar nicht mehr nehmen wollen würde.

Eingetragen am  als Datensatz 46954
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Herzrasen, Schwitzen, Zittern der Hände, Schwindel, Konzentrationsschwierigeiten

Ich nehme Fluoxetin seit einem knappen Jahr gegen meine mittelschwere Depression. Anfangs nahm ich 20 mg, ich glaube für drei Wochen. Da ich davon nichts spürte, erhöhte ich auf 40 mg. Bei dieser Dosierung fühlte ich mich nach weiteren zwei Wochen zeitweise stabiler, doch meine Stimmung schwankte...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Fluoxetin seit einem knappen Jahr gegen meine mittelschwere Depression. Anfangs nahm ich 20 mg, ich glaube für drei Wochen. Da ich davon nichts spürte, erhöhte ich auf 40 mg. Bei dieser Dosierung fühlte ich mich nach weiteren zwei Wochen zeitweise stabiler, doch meine Stimmung schwankte den Tag über sehr. Mein Arzt meinte, das spräche dafür, dass das Medikament das richtige für mich sei, aber die Dosierung noch zu niedrig. Ich erhöhte auf 60 mg. Nach ca. 10 Tagen hatte ich einige Tage extrem gute Laune, das legte sich aber relativ schnell. Meine Stimmung stabilisierte sich. Ich wurde weniger sensibel und stand mehr über den Dingen. Ich tat zwar nicht mehr als vorher, aber warf mir diese Untätigkeit nicht mehr vor. Das Medikament machte nicht euphorisch (nur die ersten Tage), aber baute eine Art Schutzwall um mich herum, machte mich gelassener. Meine leichte soziale Phobie wurde schwächer. Nach drei Monaten reduzierte ich auf 50 mg, um die niedrigste Dosis für mich zu finden. Es funktionierte.

Jetzt, nach einem knappen Jahr, scheint die Wirkung schwächer zu werden. Ich weine öfter ohne wirklichen Auslöser, bin wieder leichter zu verunsichern und möchte mir oft einfach nur die Decke über den Kopf ziehen. Ich bin nicht so depressiv, wie bevor ich mit Fluoxetin anfing, aber oft betrübt, selbstzweifelnd, antriebslos (werfe mir das auch vor), gereizt und empfindlich. Ich werde jetzt wieder auf 60 mg erhöhen.

Zu den Nebenwirkungen: Ab 60 mg hatte ich viel weniger Hunger und nahm auch ab. Jetzt, mit 50 mg, habe ich ein paar Kilo zugenommen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das am Medikament liegt ;)
Mir ist manchmal schwindelig, vor allem wenn ich aus der Hocke oder so aufstehe. Ich bin oft zittrig und hibbelig. Anfangs hatte ich Orgasmusstörungen, das hat sich aber nach ein paar Wochen gelegt. Ich habe häufiger Kopfschmerzen als früher. Außerdem scheint mein Kurzzeitgedächtnis nicht mehr so gut zu funktionieren, ich bin schusseliger als früher und vergesse auf halbem Weg, was ich eigentlich wollte. Ab und zu hatte ich das Gefühl mein Herz würde rasen. Da ich das von der Depression her nicht anders kenne und generell immer viel geschlafen habe, finde ich es nicht besonders, wie viel ich schlafe. Aber es ist wohl viel- 9-12 Stunden.

Eingetragen am  als Datensatz 62017
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin Hexal für Depressionen, Bulimie mit Suizidgedanken, Depressivität, Kopfschmerzen, Launenhaftigkeit

Fluoxetin 1A Pharma: Schnelle Wirkung bei guter Verträglichkeit. Stimmungsaufheiterung trat schnell ein, das Leben war von einem positiven Schimmer umgeben. Natürlich heilt es keine Bulimie/Depression, aber es hilft, am Leben zu bleiben. Die Fressanfälle bei Bulimie kann es bedingt stoppen. Bei...

Fluoxetin Hexal bei Depressionen, Bulimie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fluoxetin HexalDepressionen, Bulimie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fluoxetin 1A Pharma: Schnelle Wirkung bei guter Verträglichkeit. Stimmungsaufheiterung trat schnell ein, das Leben war von einem positiven Schimmer umgeben. Natürlich heilt es keine Bulimie/Depression, aber es hilft, am Leben zu bleiben. Die Fressanfälle bei Bulimie kann es bedingt stoppen. Bei mir wurden sie weniger, aber hörten nicht ganz auf. Insgesamt sehr empfehlenswert.

Fluoxetin Hexal: Überhaupt nicht gut vertragen, schlimme Suizidgedanken, Verschlechterung depressiver Phasen, kaum noch gute Laune, Heulkrämpfe, Kopfschmerzen. Fazit: Scheiße!

Mit dem Präparat von 1A Pharma kam ich gut zurecht, das von Hexal allerdings musste ich wieder absetzen, da es alles nur noch verschlimmerte.

Bei beiden KEINE Gewichtszunahme! Aber ich bekam schlimme Verstopfung, was wiederrum zur Abhängigkeit von Abführmitteln führte.

Eingetragen am  als Datensatz 20465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Panik, Unruhezustände, Schlafstörungen, Depressionen, Angststörungen, Zwänge, Depression, Angststörungen, Adipositas mit Herzrasen, Übelkeit, Kälteempfinden

Leide seit 9 Jahren unter schweren Angststörungen.Habe nach Zoloft das Medikament Cipralex über 2 Jahre bekommen. Keine Nebenwirkungen.Gute vertragen.Meine Ängste und Panikattacken waren kaum noch vorhanden. Dann habe ich letztes Jahr das Cipralex ohne Arzt einfach abgesetzt weil ich dachte, ich...

Fluoxetin bei Depression, Angststörungen, Adipositas; Cipralex bei Depressionen, Angststörungen, Zwänge; valdoxan bei Schlafstörungen; dipiperon bei Panik, Unruhezustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Angststörungen, Adipositas14 Tage
CipralexDepressionen, Angststörungen, Zwänge7 Wochen
valdoxanSchlafstörungen7 Wochen
dipiperonPanik, Unruhezustände7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit 9 Jahren unter schweren Angststörungen.Habe nach Zoloft das Medikament Cipralex über 2 Jahre bekommen. Keine Nebenwirkungen.Gute vertragen.Meine Ängste und Panikattacken waren kaum noch vorhanden.
Dann habe ich letztes Jahr das Cipralex ohne Arzt einfach abgesetzt weil ich dachte, ich sei strak genug und wieder fit.Hatte 2 Wochen das Gefühl auf Watte zu laufen.Schwindel...
Nach 5 Monaten merkte ich dann, wie das mit den Ängsten und Depressionen und Zwängen wieder los ging und meine Allgemeinärztin hat mir Fluoxetin gegeben (Weil ich stark übergewichtig bin)und das Medikament der Abnahme förderlich wäre.
14 Tage bin ich durch die Hölle gegangen mit den Nebenwirkungen. Der komplette Beipackzettel war in meinem Körper vertreten.Am schlimmsten war für mich das Gefühl als wenn ich Chinaöl getrunken hab.Ein Kälteschauer nach dem anderen.Panik...herzrasen...Übelkeit.Hab auch gut abgenommen.
Aber da ich hier gelesen hatte, dass man durchhalten soll...war ich tapfer.Nach 14 TAgen bin ich bei meiner Ärztin zusammengebrochen mit schweren Panikschüben und sie hat mich ins Krankenhaus eingewiesen....5 Wochen war ich dort stationär und wurde wieder auf Cipralex eingestellt...am Anfang 10 mg...dann 15 mg...jetzt 20 mg.
Abends zum Ein - und Durchschlafen nehme ich Valdoxan 25 mg und Dipiperon 20 mg.
Was soll ich euch sagen ? Ich fühl mich wie neugeboren
Die Angsttherapie in der Klinik war der Hammer. Habe mehr gelernt als in den letzten 9 Jahren und werde eine Verhaltenstherapie machen. Die letzten Jahre haben sie nur Tiefenpsychologie mit mir betrieben...völlig falsch. Aber wie soll man das als Laie wissen ?
Ich habe von den Cipralex keinerlei Nebenwirkungen bekommen...die Ängste hab ich jetzt im Griff...kann wieder rumalbern und lachen.Einkaufen...alleine einkaufen...alleine zu Hause schlafen...Autofahren...
Ist der Hammer sag ich euch !
Mit dem Gewicht....da ich eine Esstörung habe (Binge eating) kann ich das nicht so sagen.In der Klinik habe ich trotz Cipralex 8 Kilo abgenommen. Hier zu Hause ess ich wieder anders und auch mehr...da ist ein Kilo rauf. Hat aber meiner Meinung nix mit den Medis zu tun

*Übrigens wurde mir in der Klinik gesagt, dass ich diese Krankheit VÖLLIG und GANZ wieder loswerden kann, wenn ich an mir arbeite und meine Angstübungen mache. ISt zwar echt schwer auszuhalten, aber ich werd es machen um endlich wieder Lebensqualität zu bekommen*

Haltet durch - wir schaffen das *grins*

Eingetragen am  als Datensatz 21436
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
dipiperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin, Escitalopram, Agomelatin, Pipamperon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Bulimia nervosa mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Verstopfung

Kaum Nebenwirkungen, alles recht gut vertragen. Anfangs Übelkeit und Appetitlosigkeit, was ich jedoch als Vorteil ansah. Fluoxetin nehme ich hauptsächlich wegen Bulimie, zur Vermeidung von Essanfällen. Es heitert die Stimmung spürbar auf, ist aber auch kein Wundermittel. Es hilft, nicht...

Fluoxetin bei Depression, Bulimia nervosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Bulimia nervosa3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kaum Nebenwirkungen, alles recht gut vertragen. Anfangs Übelkeit und Appetitlosigkeit, was ich jedoch als Vorteil ansah. Fluoxetin nehme ich hauptsächlich wegen Bulimie, zur Vermeidung von Essanfällen. Es heitert die Stimmung spürbar auf, ist aber auch kein Wundermittel. Es hilft, nicht unterzugehen. Aber den Kopf muss man selbst über Wasser halten! Eine Depression kriegt man davon nicht weg, aber es hilft, sie erträglicher zu machen.

Ein großer Nachteil jedoch ist die andauernde Verstopfung. Ohne Abführmittel geht da nix mehr. Unruhe und Schlaflosigkeit kann ich nicht mehr feststellen als zuvor. Im Großen und Ganzen empfehlenswert!

Eingetragen am  als Datensatz 19763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Zwangsstörung, Bulimie mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlafstörungen, Appetitsverlust, Gewichtsverlust

Zu Beginn der Einnahme traten insbesondere starke Kopfschmerzen und Übelkeit auf, die aber nach 3 Wochen komplett verschwunden waren. Außerdem hatte ich Schlafprobleme, sowohl beim Einschlafen als auch mit zu frühem Aufwachen (gegen 4 oder 5 Uhr in der Früh). Auch dieses Problem ließ nach ca. 4...

Fluoxetin bei Depression, Zwangsstörung, Bulimie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Zwangsstörung, Bulimie14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Einnahme traten insbesondere starke Kopfschmerzen und Übelkeit auf, die aber nach 3 Wochen komplett verschwunden waren. Außerdem hatte ich Schlafprobleme, sowohl beim Einschlafen als auch mit zu frühem Aufwachen (gegen 4 oder 5 Uhr in der Früh). Auch dieses Problem ließ nach ca. 4 Wochen nach. Etwas verminderter Appetit und Gewichtsabnahme waren zu verzeichnen.
Weitere Probleme während der Einnahme traten nicht auf. Die Wirkung trat nach ca. 3-4 Wochen ein (Motivationssteigerung, weniger Essanfälle, Nachlassen der Zwangshandlungen).

Eingetragen am  als Datensatz 14788
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Angststörungen, Müdigkeit, mittelschwere Depressionen, Soziale Ängste, Antriebschwäche, Angst vor Krankheiten mit Zittern, Übelkeit, Zittern der Hände, Bauchschmerzen, Appetitverlunst, Vergesslichkeit, schlechter Schlaf, Absetzungserscheinungen

So.. jetzt bin ich auch mal "Wieder hier" nach der ersten Erfahrung von Sertralin vor einem Jahr. mit schlechten Erfahrungen von 50mg, und jetzt Flu. Bin ein relativ Resistenter MEdikamenten Mensch, jedenfalls was die chemischen Sachen angeht. Aber meine Angstsörung wurde echt stark, deshalb...

Fluoxetin bei Angststörungen, Müdigkeit, mittelschwere Depressionen, Soziale Ängste, Antriebschwäche, Angst vor Krankheiten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAngststörungen, Müdigkeit, mittelschwere Depressionen, Soziale Ängste, Antriebschwäche, Angst vor Krankheiten3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So..
jetzt bin ich auch mal "Wieder hier" nach der ersten Erfahrung von Sertralin vor einem Jahr.
mit schlechten Erfahrungen von 50mg, und jetzt Flu.
Bin ein relativ Resistenter MEdikamenten Mensch, jedenfalls was die chemischen Sachen angeht.
Aber meine Angstsörung wurde echt stark, deshalb sagte ich zu meiner Psychologin (Ärztin), dass ich es doch nochmal versuchen will, um es vielleicht mit einer MEdikamenten Einnahme auf Dauer zu schaffen und hoffentlich zu vertragen!
Wie man liest, oder auch kennt, spielen die Ängste vor den Med. dann eine grosse Rolle.^^
Jedenfalls, hab ichs Freitags mit 10mg versucht, hab sie auch gut vertragen, mir war etwas übel aber ansonsten alles klar..
am Samstag auch 10mg, und da wurde alles schon stärker, der Appetit wurde weniegr, mir war den ganzen Tag übel. Immer mal wieder und ich konnte es nicht vorraussehn. Mäßige Bauchschmerzen und Stuhlgang war okey.
Bei mir wirkt es sich generell auch immer alles auf meinen Magen-Darm Trakt aus. Es ist eben meine Schwachstelle..
Schwindelig war mir zum Glück nicht gewesen! Am Sonntag sollte ich schon auf 20 mg hoch.
Jedenfalls bin ich jemand, der sich oft und viel informiert, auch was und wie ich etwas nehme und bin normalerweise der ANhänger von natürlichen Sachen. Auch Johanniskraut habe ich schon durch und Vitango und Gastrovegetalin (für den Magen(Darm) half auch ne Weile.. wegen der Melisse)
Ich redete mit ihr darüber, was helfen könnte, oder was angebracht wäre. Auch sagte ich ihr,d ass ich schon wirklich einige JAhre bei ihr wäre und sie mich doch kennen müsste und langsam wissen könnte, was ev. passen könnte!.
Nun, da war ich bei Fl. nun angekommen - in der BEschreibung stand aber nichts von Hilfe bei einer Angtsstörung. Ausserdem hab ich noch mittlere Depr. es schwankt immer..

Gut, - ich dachte ich gebe dem Mittel und mir die Chance.. man weiss nicht, ob es hilft.
Trotz der Rezzesionen und auch andren Infos.. war ich dem nicht so aufgeschlossen, habe es abr versucht.
Sonntags habe ich dann 20mg genommen und es war für meinen schmalen Körper auch zuviel. Entweder zu schnell hoch dosiert oder allg. zuviel!
Mir war den ganzen Tag schlecht, und auch nach dem Essen - auch meine Stimmung war wie gelähmt, habe nichtsmehr gefühlt, hat sich wie eingesperrt angefühlt, keine Impulse.. war einfach alles scheiße.. Auf gut Deutsch.
in der Beschreibung stehen die Nebenwirkungen etc. , aber die sind wirklich beschissen, ich kann leider nicht so weitermachen und will es auch nicht.
Vorallem nichts Fühlen... Nachts war es am schlimmsten, da ich plötzlich Zitteranfälle bekam und meine Gedanken rasten. ich wusste nicht, ob ich eine Panikattacke hatte, weil ich die nie habe. und das nicht kenne.. Herzklopfen, rasen der Gedanken, Zittern und auch der Hände. Hab mir dann geschworen das abzusetzen. Und zu hoffen, dass die Nachwirkungen und ABsetzsymptome mich verschonen...^^
Unter andrem war ich plötzlich ungemein vergesslich, vergas an einem Tag fast alles, sogar das ich zuvor auf dem Klo war. Fande ich garnichtmehr lustig, da ich unter andrem ein konzenrteriert Mensch bin.

In Foren habe ich nachgeforscht ob es Ok wäre, die Tabletten abzusetzen und NICHT auszuschleichen..
Jetzt habe ich sie für Montag abgesetzt und mir ging es besser, auch die Gefühle kamen wieder etc.am Montag ging es mir auhc insgesamt besser, auch wenn die Angstgefühle etc wieder kamen, auch trauige Gefühle kamen wieder und auch irgendwie Lust auf etwas..

Heute (Dienstag) bin ich nicht so sicher, ob das Absetzsymptome sind, aber es kann sein, da ich immernoch BAuchweh habe..und mir Übel ist.
Könnte auch von meinem Reizmagen bedingt sein - etc.
Hoffen wir mal, dass es nicht von den Tabletten kommt.
Ich werde den AD nochmals eine Chance geben... aber wenn die Nebenwirkungen Zu gross sind..oder ihr Gefühle verliert ..oder merkt, NEIN, ohne ist es besser.. testet etwas andres. Es ist euer Körper...

Es ist schwer, aber ich denke..man kann es raus schaffen..

Übrigens wurde "Prozec" .. zweimal in Deutschland NICHT zugelassen, wegen den Nebenwirkungen dem Suizidrisiko und der Aggressionen ..
wo ich denke.. das muss schon was heißen ...
Also.. überlegt, überdenkt.. wertet aus..oder sucht euch einen guten Psychater..
Denkt nach.

Eingetragen am  als Datensatz 80648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin 1A Pharma für Depressionen, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Selbstwertprobleme mit Müdigkeit, Benommenheit

Hallo, nach einem BurnOut mit situativen Depressionen 2007 (Paraoxat), war ich relativ lange ohne grosse Vorkommnisse. Jedoch durch hohen Druck und Stress, wenig Pausen und wenig meiner Wenigkeit ging es Anfang dieses Jahres 2011 wieder los. Körperliche Symptome (Kopfschmerzen, Zahnweh (ziehen...

Fluoxetin 1A Pharma bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Selbstwertprobleme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fluoxetin 1A PharmaDepressionen, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Selbstwertprobleme3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
nach einem BurnOut mit situativen Depressionen 2007 (Paraoxat), war ich relativ lange ohne grosse Vorkommnisse. Jedoch durch hohen Druck und Stress, wenig Pausen und wenig meiner Wenigkeit ging es Anfang dieses Jahres 2011 wieder los.
Körperliche Symptome (Kopfschmerzen, Zahnweh (ziehen im Unterkiefer), Sehstörung, Verspannung, Herzklopfen, Gedankenkarusell, starke Akne, Gewichtszunahme, Unzufriedenheit, kein Licht am Himmel).und ausgeprägte negative Schlafhygiene (16Std schlafen am Tag) ..Starke PMHS (besonders schlimm 2 Wochen davor) begann ich zunächst mit Psychotherapie und danach mit dem Einsatz von Fluoxetin 20mg 1 A Pharma.
Die ersten Wochen waren wirklich happig.
Ich konnte kaum aus den Augen sehen, befand mich wie in einem Nebel. Die Müdigkeit wurde zunächst schlimmer allerdings löste sich mein Gedankenkarusell innerhalb der ersten Tablette wie auf.
Ich steigerte schnell auf 60mg, um dann wieder bei 40mg zu landen.
Ich habe nichts abgenommen, aber auch nicht weiter zugenommen.

Vier Wochen, ich war schon fast aufgeben, sass ich abends auf der Couch und es machte klick in meinem Kopf. Wie ein Blitz der meine Gedanken und meine Gefühle veränderte und positiv stimmte.
Am nächsten Tag war ich voller Elan und mir ging es endlich wieder besser. Diese trübe Stimmung, Regenwolken, wie weggebelasen.
Ich begann sofort mit Sport und gesunder Ernährung um all das zu unterstüzten und habe während der Therapie auch versucht mein Leben so zu gestalten, dass ich nicht mehr gleich einem Burn Out nahe bin.
So lege ich Pausen ein, setze mich nicht unter druck und beginne wieder zu Leben, was die letzten Jahren zu kurz kam.

Das hört sich jetzt alles sehr zusammengefasst an, was es auch ist, allerdings kann ich sagen, die Eingewöhnung Fluoxetin, ich habe mittlerweile auf Ratiopharm umgestellt, die Müdigkeit wurde durch ratiopharm warum auch immer besser, war happig.
Ich wollte schon aufgeben,

Ich werde das Medikament vorerst nicht absetzen und weiter nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 34145
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin 1A Pharma
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin beta für Depressionen mit Unruhe, Euphorie, Kreislaufstörung, Panikattacken, Gewichtsverlust

Kreislaufbeschwerden in der ersten Woche, Unruhe, völlig übertriebene Euphorie nach 3 Monaten, Paranoia und Neigung zu Panikanfällen, starke Gewichtsabnahme (25 kg in 6 Mon.)

Fluoxetin beta bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fluoxetin betaDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kreislaufbeschwerden in der ersten Woche, Unruhe, völlig übertriebene Euphorie nach 3 Monaten, Paranoia und Neigung zu Panikanfällen, starke Gewichtsabnahme (25 kg in 6 Mon.)

Eingetragen am  als Datensatz 362
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin beta 20 für Depressionen mit keine Nebenwirkungen

Habe eine pflegebedürftige Mutter, die ich trotz eines Vollzeitjobs (Lehrerin) nachmittags, abends und nachts alleine betreue (morgens mit Pflegedienst und Betreuerin bis 14.30 Uhr). Da die Angelegenheit auch in Bezug auf meinen Beruf (nervenaufreibend, da ich mittlerweile 60 Jahre alt bin und...

Fluoxetin beta 20 bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fluoxetin beta 20Depressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe eine pflegebedürftige Mutter, die ich trotz eines Vollzeitjobs (Lehrerin) nachmittags, abends und
nachts alleine betreue (morgens mit Pflegedienst und Betreuerin bis 14.30 Uhr). Da die Angelegenheit auch in Bezug auf meinen Beruf (nervenaufreibend, da ich mittlerweile 60 Jahre alt bin und meine Mutter 84) sehr stressig ist, nehme ich seit ca. 2 Jahren Fluoxetin beta 20 mg. Ohne diese Tabletten hatte ich immer wieder Heulanfälle. Seit der Einnahme geht es mir sehr viel besser. Ich kann mir im Moment kaum vorstellen, ohne sie auszukommen. Nebenwirkungen hatte ich in keinster Weise!!!
Nun ist auch noch meine beste Freundin, mit der ich seit 35 Jahren eng zusammenarbeite und dsbzgl. auch sehr eng befreundet bin, im Alter von 58 Jahren unerwartet gestorben, was mich natürlich total umgehauen hat. Ohne diese Tabletten wäre ich aufgeschmissen!
Ich könnte mir vorstellen, dass sie von Mensch zu Mensch unterschiedlich wirken. Ich persönlich jedoch
habe nur positive Erfahrungen mit diesem Medikament gemacht.
Ich möchte noch hinzufügen, dass ich jeweils morgens - bevor ich zur Arbeit gehe - nur 1/2 Tablette einnehme!!!

Eingetragen am  als Datensatz 24028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin beta 20
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depressive Episode mit Libidosteigerung

Nun ja, ich habe mir dieses Medikament, selbst verschrieben. Erst hatte ich nach einigen Tagen - der Einnahme eine gesteigerte Libido bemerkt - dieser Zustand hilt auch lange an. (Ich fands nicht schlecht - und auch nicht toll) - ich wollte ja nur wieder gute Laune und Freude am Leben haben....

Fluoxetin bei Depressive Episode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressive Episode3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nun ja, ich habe mir dieses Medikament, selbst verschrieben.

Erst hatte ich nach einigen Tagen - der Einnahme eine gesteigerte Libido bemerkt - dieser Zustand hilt auch lange an. (Ich fands nicht schlecht - und auch nicht toll) - ich wollte ja nur wieder gute Laune und Freude am Leben haben.

Nach dem die Packung (100stk. á10mg) zu ende war - nach etwa 3 Monaten, hab ich die Therapie abgebrochen - da ich kein Heilungserfolg sach.

Doch 2 Monate später - merkte ich wieder eine lang andauernde Depressive Phase ohne "Grund".

Ich habe dann Freunde befrag - wie sie mich jetzt im gegensatz vor 2 Monaten erleben: //Ergebnis war klar - die Tabletten haben geholfen, doch ich selber konnte das nicht merken.

// Nun nehme ich wieder das Fluox - und bin zufrieden!

Eingetragen am  als Datensatz 25789
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depressionen mit Gewichtsabnahme, Mundtrockenheit, Müdigkeit, Kreislaufbeschwerden, Appetitlosigkeit

Also ich habe während der Einnahme von Fluoxetin ca. 10 Kilo abgenommen. Ich habe kein Hungergefühl mehr. Weitere NW: Mundtrockenheit, Kreislaufbeschwerden und Müdigkeit!

Fluoxetin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich habe während der Einnahme von Fluoxetin ca. 10 Kilo abgenommen. Ich habe kein Hungergefühl mehr.

Weitere NW: Mundtrockenheit, Kreislaufbeschwerden und Müdigkeit!

Eingetragen am  als Datensatz 22205
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression mit Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen

Meine Erfahrung mit Fluoxetin ist sehr gut. Hatte nie Nebenwirkung obwohl ich auch gelegentlich Alkohol trank. Mein Hungergefühl reduzierte sich auch. Habe aber nach ca . 2-3 Jahren nach Einnahme langsam Gelenkschmerzen bekommen. Diese wurden über die Jahre immer schlimmer. >Starke...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrung mit Fluoxetin ist sehr gut. Hatte nie Nebenwirkung obwohl ich auch gelegentlich Alkohol trank. Mein Hungergefühl reduzierte sich auch. Habe aber nach ca . 2-3 Jahren nach Einnahme langsam Gelenkschmerzen bekommen. Diese wurden über die Jahre immer schlimmer. >Starke Muskelschmerzen kamen auch hinzu.Ich habe diese Beschwerden eher mit den Wechseljahre usw in Verbindun gebracht.Als ich dann zufällig keine Tapl. mehr hatte und es mir auch ohne gut ging, habe ich einfach keine mehr genommen. ca.nach 3 Wochen waren meine gesamten Beschwerden weg. Erst dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen, daß es das Fluoxetin war. Obwohl ich die Tapl. nicht ausschleichte habe ich keinerlei Beschwerden. Mitlerweile sind es schon 3 Monate her. Habe auch keine Depressionen mehr, da sich mein Leben von Grund auf ins positive verändert hat. Habe Fluoxetin deshalb solange genommen, weil wenn ich sie ausschleichen lassen wollte immer starke Depressionen bekam.Sicherlich bin ich kein Paradebeispiel aber sicher gibt es auch /siehe an mir/ auch positive Beispiele von Fluoxetin.

Eingetragen am  als Datensatz 61855
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoextin für Borderline-Störung, Borderline-Störung mit Heißhunger

Im Rahmen meiner aufwendig diagnostizierten Borderline-Störung (ICD10 - F60.31) habe ich nun für mich die richtige Einstellung auf Medikamente gefunden. Es wurde experimentiert mit Zoloft, Cipralex, Trevilor und einigen TZA. Letztendlich war die Kombination von Lyrica und Fluoextin (Prozac)...

Fluoextin bei Borderline-Störung; Lyrica bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoextinBorderline-Störung60 Tage
LyricaBorderline-Störung180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Rahmen meiner aufwendig diagnostizierten Borderline-Störung (ICD10 - F60.31) habe ich nun für mich die richtige Einstellung auf Medikamente gefunden. Es wurde experimentiert mit Zoloft, Cipralex, Trevilor und einigen TZA.
Letztendlich war die Kombination von Lyrica und Fluoextin (Prozac) genau die richtige. Lyrica schafft eine gewisse Grundruhe, wirkt auch als Anti-Craving - Medikament (so meine Erfahrung!) und ist auch angstlösend. Fluoxetin wiederum steigert enorm den Antrieb, verhindert endlich einmal die Gedankenschleifen und hält mich im „Hier und Jetzt“. Kein Drang mehr zum SVV, keine konkrete suizidale Handlungsmotivation mehr. Man kann die Wirkung so beschreiben, dass sich eine relative Zufriedenheit einstellt. OHNE die Emotionen zu kappen und ohne das Gefühl dabei geblockt oder sediert zu sein. Man sollte die Medis allerdings recht zeitversetzt einschleichen. Lyrica kann beim Ersteinschleichen durchaus Gangataxie verursachen und auch einen gewissen Heißhunger, dies ging aber bei mir nach einer Woche weg. Fluoxetin „flasht“ wie viele SSRI in den ersten zwei Tagen, was ich nicht als negativ empfunden habe. Die erwartete Wirkung tritt relativ schnell ein. Nebenwirkungen bei mir: Keine! Soweit ich weiß ist Fluoxetin die „Mutter“ aller SSRI (Selektiver Serotonin Wiederaufnahmehemmer). Oft verschreiben die Ärzte lieber „aktuelle“ Präparate, so meine Erfahrung. Wem die allerdings nicht helfen, der sollte es durchaus -nach Rückfrage mit dem Arzt- einmal mit Fluoextin versuchen.
Aktuell bin ich eingestellt.auf Lyrica 75 - 0 - 0 - 75, FLuoexetin 20 - 0 - 0 - 0, Seroquel 0 - 0 - 0 - 75.
Seroquel habe ich in dem Erfahrungsbericht vernachlässigt, es wir bei mir lediglich als Einschlafhilfe in bewußt niedriger Dosierung angewandt. Nebenwirkungen, bis auf die gewollte Müdigkeit: Keine.

Eingetragen am  als Datensatz 30571
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoextin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depressionen, Antriebsstörungen mit Müdigkeit, Entzugserscheinungen, Albträume, Schwitzen, Alkoholunverträglichkeit

Meine Depressionen verschwanden mit dem Medikament nach etwa drei Wochen. Die Nebenwirkungen machten das Medikament jedoch unbrauchbar, da ich nach Einnahme einer Tablette nur noch müde war und so fast den ganzen Tag schlief. Bei Beginn der Behandlung und beim Absetzen des Medikaments bekam...

Fluoxetin bei Depressionen, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepressionen, Antriebsstörungen8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Depressionen verschwanden mit dem Medikament nach etwa drei Wochen. Die Nebenwirkungen machten das Medikament jedoch unbrauchbar, da ich nach Einnahme einer Tablette nur noch müde war und so fast den ganzen Tag schlief.

Bei Beginn der Behandlung und beim Absetzen des Medikaments bekam ich nachts Entzugserscheinungen wie Albträume und starkes Schwitzen, die jeweils etwa drei Tage festgestellt werden konnten.

Mit Alkohol wurde die Wirkung des Medikamentes enorm verstärkt. So ausgelassen und glücklich war ich noch nie.

Eingetragen am  als Datensatz 21878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression mit Tremor, Emotionslosigkeit, Persönlichkeitsveränderung

Hatte während eines stationären Aufenthaltes in der Psychiatrie auf Empfehlung hin nach Fluoxetin gefragt und dann auch bekommen. Der Chefarzt hat schnell die Dosis auf 60 mg hochgeschraubt und ich musste ihn schon bremsen, als er auf 80 mg erhöhen wollte. Als ich anschließend wieder zum...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte während eines stationären Aufenthaltes in der Psychiatrie auf Empfehlung hin nach Fluoxetin gefragt und dann auch bekommen. Der Chefarzt hat schnell die Dosis auf 60 mg hochgeschraubt und ich musste ihn schon bremsen, als er auf 80 mg erhöhen wollte. Als ich anschließend wieder zum ambulanten Psychiater ging, war der sehr erbost über die traditionelle Praxis "viel hilft viel" und brachte mich wieder auf 20 mg runter (die empfohlene Höchstdosis ist glaube ich 40 mg).

Das Medikament, besonders in den USA unter dem Namen "Prozac" weit verbreitet, hat sicherlich gewirkt. Ich hatte weniger Ängste, war spontaner und handlungsbereiter. Körperliche Nebenwirkungen konnte ich außer leichtem Tremor (Zittern) keine feststellen, was für ein solches Medikament schon gut ist. Die psychischen Nebenwirkungen allerdings waren immens: Erstens emotionale Verflachung (habe mich weder gut noch schlecht gefühlt, nicht nachgedacht, einfach nur gemacht und funktioniert - glücklich war ich damit nicht, habe trotzdem Selbstmordversuche gemacht). Zweitens Suchtverhalten: ich habe schnell angefangen zu rauchen und zu trinken. Gedanken habe ich mir keine mehr gemacht. Drittens eben Gedankenlosigkeit und Verantwortungslosigkeit, ich habe nur noch an den Moment gedacht, alles andere war mir egal. Habe extrem dumme und gefährliche Aktionen auf dem Motorrad gebracht (hatte mehr Glück als Verstand), und bin ständig betrunken Auto gefahren. Ich bin normalerweise ein sehr vorsichtiger Mensch! Abends zwei Flaschen Wein getrunken, dann ins Auto, zur Tanke, Bier holen. Alles sch...egal. In der ambulanten Psychiatrie habe ich dann eine neue Ärztin zugeteilt bekommen, von der ich mich überhaupt nicht ernst genommen gefühlt habe: "das ist gut für Sie, das ist schlecht für Sie, Sie müssen dies, Sie müssen das". Sie wollte, dass ich zu den anonymen Alkoholikern gehe (was sicherlich nicht verkehrt gewesen wäre), aber so egal wie mir alles war, hatte ich keinen Bock und hab das auch nicht gemacht. Zum nächsten Termin bin ich einfach nicht mehr hingegangen und als die Tabletten alle waren, hab ich einfach keine mehr genommen. Ich wusste damals schon, wie gefährlich das ist, ein Antidepressivum einfach schlagartig abzusetzen, aber... es war mir eben egal. Absetzerscheinungen hatte ich glücklicherweise keine, außer dass eben die Wirkung aufgehört hat, im Guten wie im Schlechten. Nikotinsucht und Alkoholsucht sind geblieben, letztere habe ich langsam in den Griff bekommen, aber ich hatte dann auch wieder so viel Selbstkontrolle, dass ich mich betrunken nicht mehr ans Steuer gesetzt habe.

Meine Hausärztin, an die ich mich dann gewendet habe, hat mir diese verflachende "sch...egal" Wirkung aus ihrer Erfahrung bestätigt und daraufhin Paroxetin verschrieben, weil das kaum Nebenwirkungen hätte (hatte es dann doch... werde gleich dort den nächsten Bericht schreiben). Ich habe auch von einer Bekannten gehört, dass ihr Freund ebenfalls Fluoxetin nimmt und ähnliche gedankenlose Verhaltensweisen an den Tag legt.

Ich kann verstehen, warum Fluoxetin auf dem (besonders dem freien amerikanischen) Markt so erfolgreich ist, denn oberflächlich funktioniert man wieder und wird wieder zu einem sich drehenden Rädchen in der Leistungsgesellschaft. Die persönlichkeitsverändernden Nebenwirkungen sind allerdings so heftig, dass ich jedem von diesem Medikament abraten muss, außer er steckt so tief im depressiven Loch, dass ohne Medikamente wirklich gar keine Hoffnung mehr besteht.

Eingetragen am  als Datensatz 46600
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

modafinil für Depression, Abgeschlagenheit, Depression, Abgeschlagenheit, Depression, Müdigkeit, Antriebsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Hier geht es zunächst um Modafinil Nach einem gutartigen Hirntumor fühlte ich immer eine starke unterschwellige Müdigkeit, die mich in meinem Alltag mehr als stark einschränkten. Nach etwas Recherche im Internet stieß ich auf Modafinil und schlug dieses meinen behandelnden Ärzten vor. Es macht...

modafinil bei Depression, Müdigkeit, Antriebsstörungen; Venlafaxin bei Depression, Abgeschlagenheit; Fluoxetin bei Depression, Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
modafinilDepression, Müdigkeit, Antriebsstörungen-
VenlafaxinDepression, Abgeschlagenheit2 Jahre
FluoxetinDepression, Abgeschlagenheit1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hier geht es zunächst um Modafinil
Nach einem gutartigen Hirntumor fühlte ich immer eine starke unterschwellige Müdigkeit, die mich in meinem Alltag mehr als stark einschränkten.
Nach etwas Recherche im Internet stieß ich auf Modafinil und schlug dieses meinen behandelnden Ärzten vor.
Es macht was es soll, wirkliche Nebenwirkungen konnte ich für mich nicht feststellen, die Dosierungshöhe wird mir selbst überlassen.
-100mg: Da merkte ich (in Zusammenhang mit Venlafaxin) nicht viel, nach Berichten aus dem www müssen da aber 'normale‘ Menschen schon die Wand hoch laufen...
In Zusammenhang mit Flouxetin sieht das schon anders aus. Hier reichen mir zu Anfang erst einmal 100mg
(Hier die Beschreibungen in Zusammenhang mit Venlafaxin)
-200mg: War ich wach, den ganzen Tag (entsprechender Schlaf vorausgesetzt), ich hatte kein nennenswertes loch mehr.
-300mg: Da wurde ich schon recht agil, leicht bis mittel über dem normalem hinaus.
Zu meiner Venlafix-Einnahmephase nahm ich ich immer Venlafaxin und 200mg zu sammeln, nach Bedarf (Tagesperformance) nahm ich dann später noch einmal 100mg Modafinil.
Eine höhere Dosis wollte ich mich aber noch nie trauen. Irgendwann ist mal gut, und der Körper wird nach 300mg sicherlich seinen Grund haben, wenn er mir signalisiert "ich will nicht mehr".
Es ging mir nie darum es als Leistungssteigerndes Mittel einzusetzen, sondern lediglich ein normales Leben führen zu können. Was entsprechende Leistungsgrenzen und Pausen bzw Erholungszeiten mit einschließt.
Ich bin zufrieden mit dem Präparat und mehr als glücklich auf dieses gestoßen zu sein!

Eingetragen am  als Datensatz 69290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

modafinil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Modafinil, Venlafaxin, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Hatte erst Paroxetin 40 mg , dann Fluoxetin 40 mg . Schwitzen ,Unruhe ,Reizbarkeit nahm wieder voll zu .Dann reduziert auf 30 mg Aufgedreht, Reizbar ,Schwitzen ,Unruhe macht sich stark bemerkbar. Hoffe auf schnellen Termin beim Arzt .

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte erst Paroxetin 40 mg , dann Fluoxetin 40 mg . Schwitzen ,Unruhe ,Reizbarkeit nahm wieder voll zu .Dann reduziert auf 30 mg Aufgedreht, Reizbar ,Schwitzen ,Unruhe macht sich stark bemerkbar. Hoffe auf schnellen Termin beim Arzt .

Eingetragen am  als Datensatz 104965
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Thomas
Gewicht (kg):108
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Depression

Sehr schlecht wurde mir verodnet gegen eine depressive Episode ich muss sagen mir ging es ohne dieses Preparat deutlich besser .. Desweiteren wird es viel zu oft alltagsproblemen und traurigkeit gegeben wo es nicht hingehört auch sollte man erstmal Psychologische angebote ; Psychotherapie...

Fluoxetin bei Depression; Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression3 Monate
MirtazapinDepression20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr schlecht wurde mir verodnet gegen eine depressive Episode ich muss sagen mir ging es ohne dieses Preparat deutlich besser ..

Desweiteren wird es viel zu oft alltagsproblemen und traurigkeit gegeben wo es nicht hingehört auch sollte man erstmal Psychologische angebote ; Psychotherapie machen bevor man dieses einnimt , extreme Nebenwirkungen wie suizidgedanken ,aggressivität usw weg mit dem zeug

Eingetragen am  als Datensatz 104588
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Deutliche Libidosteigerung

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Deutliche Libidosteigerung

Eingetragen am  als Datensatz 104091
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Angststörungen, Sozialphobie, Aggressivität

Nebenwirkungen hab ich kaum, die ersten 2 Wochen öfter Herz rasen und Kopfschmerzen. Diese sind jetzt nach 3 Wochen ca. Weg. Es wirkt bei mir sehr gut ich denke weniger an negative sachen, auch gegen meine sozial Phobie hilft es sehr gut. Das einzige was ich merke ist wenn ich sie etwas später...

Fluoxetin bei Depression, Angststörungen, Sozialphobie, Aggressivität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Angststörungen, Sozialphobie, Aggressivität3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen hab ich kaum, die ersten 2 Wochen öfter Herz rasen und Kopfschmerzen. Diese sind jetzt nach 3 Wochen ca. Weg. Es wirkt bei mir sehr gut ich denke weniger an negative sachen, auch gegen meine sozial Phobie hilft es sehr gut. Das einzige was ich merke ist wenn ich sie etwas später nehme morgens, dann fühl ich mich ziemlich traurig. Ich nehme 20mg morgens

Eingetragen am  als Datensatz 103404
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Angst- und Panikattacken

Meine Nebenwirkungen waren Mundtrockenheit und Kopfschmerzen in den ersten Tagen. Nach ca. 5 Tagen hatte ich nur noch leichte Unruhezustände, aber keine Panikattacken mehr. Das Medikament hat mir sehr schnell, sehr gut geholfen. Ich kann wieder ganz normal in den Tag starten und jetzt auch eine...

Fluoxetin bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAngst- und Panikattacken1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen waren Mundtrockenheit und Kopfschmerzen in den ersten Tagen. Nach ca. 5 Tagen hatte ich nur noch leichte Unruhezustände, aber keine Panikattacken mehr. Das Medikament hat mir sehr schnell, sehr gut geholfen. Ich kann wieder ganz normal in den Tag starten und jetzt auch eine Psychotherapie machen.

Eingetragen am  als Datensatz 103364
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Zwangsstörung und Ängste

Ich hatte nur ein paar Tage Übelkeit am Vormittag. Das war aber da ich nicht wusste, dass man auf Alkohol verzichten soll. Nachdem ich den Alkohol Konsum in meinem Urlaub eingestellt habe, ist auch die Übelkeit verschwunden. Hätte damit aber auch leben können, es war nicht wirklich schlimm.

Fluoxetin bei Zwangsstörung und Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinZwangsstörung und Ängste4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte nur ein paar Tage Übelkeit am Vormittag. Das war aber da ich nicht wusste, dass man auf Alkohol verzichten soll. Nachdem ich den Alkohol Konsum in meinem Urlaub eingestellt habe, ist auch die Übelkeit verschwunden. Hätte damit aber auch leben können, es war nicht wirklich schlimm.

Eingetragen am  als Datensatz 103008
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Milena
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, gedankenzwang

Nehme nun seid 4 Wochen fluoxetin wegen gedankenkreisen und teilweise manchmal auch Depressionen. Die ersten 2 1/2 Wochen mit 10mg waren sehr schlimm, es kam zur Verstärkung der Symptome und war teils unerträglich aber das warten lohnt sich. Mit 20 mg gingen allmählich alle NW Weg und das...

Fluoxetin bei Depression, gedankenzwang

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, gedankenzwang27 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme nun seid 4 Wochen fluoxetin wegen gedankenkreisen und teilweise manchmal auch Depressionen. Die ersten 2 1/2 Wochen mit 10mg waren sehr schlimm, es kam zur Verstärkung der Symptome und war teils unerträglich aber das warten lohnt sich. Mit 20 mg gingen allmählich alle NW Weg und das ständige Gedanken kreisen ist so gut wie garnicht mehr vorhanden. Ich fühle mich gut bin motiviert und habe einen freien Kopf. Teilweise nun nach 4 Wochen wache ich in den morgen Stunden von selbst auf und ich habe enorm Appetitlosigkeit. Aber ja habe mich bewusst für fluoxetin entschieden weil der Appetit gemindert wird.

Eingetragen am  als Datensatz 102963
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Binge Eating Disorder

Achtung mit Nahrungsmittelintoleranzen! Ich habe eine festgestellte Histaminintoleranz und seit 6 Jahren starke Magen-Darm-Beschwerden. Die meines Erachtens inkompetente Psychiaterin in der psychiatrischen Ambulanz verschrieb mir trotzdem dieses Medikament. Ich nahm 5 Tage lang 20 mg, aber...

Fluoxetin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung, Binge Eating Disorder

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, posttraumatische Belastungsstörung, Binge Eating Disorder5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Achtung mit Nahrungsmittelintoleranzen!
Ich habe eine festgestellte Histaminintoleranz und seit 6 Jahren starke Magen-Darm-Beschwerden.
Die meines Erachtens inkompetente Psychiaterin in der psychiatrischen Ambulanz verschrieb mir trotzdem dieses Medikament.
Ich nahm 5 Tage lang 20 mg, aber setzte dann sofort auf eigene Faust ab.

Die Nebenwirkungen waren die schlimmste Erfahrung in meinem Leben.
Ich hatte regelrecht eine Medikamentenvergiftung mit heftiger Benommenheit, das Denken wurde langsam, störende Empfindungen im Kopf (Parästhesie), extreme Übelkeit, ich konnte zwei Wochen NICHTS essen. Außerdem hatte ich Nachts eine Art Horror-Trip mit Kontrollverlust über meinen Körper und Empfindungen, vor Kälte erstarrt zu sein und sich nicht mehr bewegen zu können.

Die Wirkung blieb trotz kurzer Einnahme nicht aus: insgesamt eine gleichgültige Einstellung. Emotionen sind blockiert. Kein Hungergefühl, kein Gefühl mehr für gar nichts, keine Lust auf Sex.
Vereinzelt merkte ich ein positives High-Glücksgefühl, in Momenten, wenn die Nebenwirkungen mal nicht so krass waren.

Fluoxetin hat eine extrem lange Halbwertszeit: das verstoffwechselte Norfluoxetin bis zu 16 Tage. Das Zeug bleibt also mehrere Wochen im Körper, ganz schön scheisse, wenn man es nicht verträgt.

Ich bin schockiert, wie heftig dieses Medikament in den Organismus eingreift, und noch schockierter, wie leichtfertig das verschrieben wird.

Mag ja sein, dass bei vielen Menschen die Mittel wirken, aber was ist mit den Menschen, die die Medikamente nicht vertragen? Versuchskaninchen?!

Ich bin höchst traumatisiert von dieser Medikamentenerfahrung und - das klingt dramatisch, aber es ist so: ich habe das Gefühl, froh zu sein, die besagte "Horrornacht" überlebt zu haben.

Bitte informiert euch gut, was ihr nehmt, und vor allem vertraut eurem Psychiater/in.

Eingetragen am  als Datensatz 102880
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression und Angststörung

Nach mehreren versuchen ein geeignetes Ad für mich zu finden , bin ich schließlich vor ca 15 Jahren zu Fluoxetin gekommen. Seit dieser Zeit nehme ich es in nahezu gleicher Dosierung,. Nach ausführlicher Beratung mit einem Toxikologen, sogar während der Schwangerschaft. Es gibt und gab bei meiner...

Fluoxetin bei Depression und Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression und Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach mehreren versuchen ein geeignetes Ad für mich zu finden , bin ich schließlich vor ca 15 Jahren zu Fluoxetin gekommen. Seit dieser Zeit nehme ich es in nahezu gleicher Dosierung,. Nach ausführlicher Beratung mit einem Toxikologen, sogar während der Schwangerschaft. Es gibt und gab bei meiner inzwischen 8 jährigen Tochter absolut keine Probleme.
Vor einem Jahr bekam ich plötzlich wieder vermehrt Probleme . Die Dosis wurde erhöht und nach ca 4 Wochen ging es mir wieder deutlich besser.

Eingetragen am  als Datensatz 102845
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Habe nur jeweils 1/2 Tablette nach ärztlicher Vorgabe genommen. Verstärkte Unruhe, Schlafstörung nahm zu, die Depression verstärkte sich, sowie die Gedanken an Suizid. Habe das Medikament nach 3 Tagen abgesetzt.

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe nur jeweils 1/2 Tablette nach ärztlicher Vorgabe genommen. Verstärkte Unruhe, Schlafstörung nahm zu, die Depression verstärkte sich, sowie die Gedanken an Suizid.
Habe das Medikament nach 3 Tagen abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 101590
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):43
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Starkes Nachtschwitzen

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starkes Nachtschwitzen

Eingetragen am  als Datensatz 101505
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):198 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Weiterhin schwere rezidivierende Major-Depressionen, parallel dazu starke Reizbarkeit, Wut und Gewaltbereitschaft

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Weiterhin schwere rezidivierende Major-Depressionen, parallel dazu starke Reizbarkeit, Wut und Gewaltbereitschaft

Eingetragen am  als Datensatz 101185
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Habe das Medikament wegen meiner Depression und pms Beschwerden in minimaler Dosierung erhalten. Habe 10 Kilo Gewicht verloren und habe panikattacken bekommen die ich vor dem Medikament nicht hatte . War innerhalb einer Woche 3 mal in der Notaufnahme. Machte alles nur viel schlimmer. Kann es...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament wegen meiner Depression und pms Beschwerden in minimaler Dosierung erhalten.
Habe 10 Kilo Gewicht verloren und habe panikattacken bekommen die ich vor dem Medikament nicht hatte . War innerhalb einer Woche 3 mal in der Notaufnahme.
Machte alles nur viel schlimmer.
Kann es nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 101170
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Hat mir sehr gut geholfen. Musste natürlich erst die richtige Dosierung herausfinden die für mich passte mit Absprache mit meiner Psychaterin, aber ab dann ging es gut.

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hat mir sehr gut geholfen.
Musste natürlich erst die richtige Dosierung herausfinden die für mich passte mit Absprache mit meiner Psychaterin, aber ab dann ging es gut.

Eingetragen am  als Datensatz 101048
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Sozialphobie

Ich nehme seit 3 Wochen Fluoxetin wegen einer Sozialphobie und mittelgradiger Depression. Ich bin soweit zufrieden mit dem Medikament, aber habe einige Nebenwirkungen gemerkt : vergrößerte Pupillen, Gedächtnisstörungen, sehr starke Müdigkeit (ich habe das Gefühl ich könne den ganzen Tag...

Fluoxetin bei Depression, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Sozialphobie3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit 3 Wochen Fluoxetin wegen einer Sozialphobie und mittelgradiger Depression.
Ich bin soweit zufrieden mit dem Medikament, aber habe einige Nebenwirkungen gemerkt : vergrößerte Pupillen, Gedächtnisstörungen, sehr starke Müdigkeit (ich habe das Gefühl ich könne den ganzen Tag schlafen), suizidale Gedanken, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 101023
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Schwindel, Angst- und Panikattacken

Katastrophe! Kopf schwer wie Blei, Panikattacken verstärkt. Habe die ersten 2/3 Wochen nicht durchgehalten und abgesetzt!

Fluoxetin bei Schwindel, Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinSchwindel, Angst- und Panikattacken14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Katastrophe! Kopf schwer wie Blei, Panikattacken verstärkt. Habe die ersten 2/3 Wochen nicht durchgehalten und abgesetzt!

Eingetragen am  als Datensatz 100366
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Apotheker
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Serotoninwiederaufnahmeblocker

Am 2. Tag besonders starker Durchfall

Fluoxetin bei Serotoninwiederaufnahmeblocker

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinSerotoninwiederaufnahmeblocker2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 2. Tag besonders starker Durchfall

Eingetragen am  als Datensatz 100260
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

In der Eingewöhnungsphase hatte ich ab und zu starke suizidgedanken, nach kurzer Zeit waren diese jedoch weg und ich hatte ein paar Wochen sehr viel Energie und bin nicht mehr in eine stark depressive Phase gerutscht. Die Gedanken kamen ab und zu wieder aber nur unterschwellig. Jetzt habe ich...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression34 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der Eingewöhnungsphase hatte ich ab und zu starke suizidgedanken, nach kurzer Zeit waren diese jedoch weg und ich hatte ein paar Wochen sehr viel Energie und bin nicht mehr in eine stark depressive Phase gerutscht. Die Gedanken kamen ab und zu wieder aber nur unterschwellig. Jetzt habe ich eine Dosis von 20mg und mein Körper hat sich an den Wirkstoff gewöhnt weshalb es mir gerade wieder etwas schlechter geht. Ich hoffe die stimmungsaufhellende Wirkung tritt in den nächsten Tagen auf.
Mit alkohol und Cannabis hatte ich die Erfahrung das Alkohol die Wirkung des Medikamentes schwächt und man am nächsten Tag sehr zurück verfällt. Cannabis hat die Wirkung teilweise verstärkt und die Laune hat sich erheblich gebessert.
Trotzdem aufpassen!

Eingetragen am  als Datensatz 99632
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Angststörungen

Habe im Mai 2020 mit diesem Medikament angefangen weil meine Ängste und Panik immer schlimmer wurden. Hab mich nicht mehr raus getraut und hatte an nichts mehr Freude. Habe mit einer sehr niedrigen Dosis begonnen und hab mich über Wochen auf 10mg gesteigert. Die erste Woche war hart, Durchfall,...

Fluoxetin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAngststörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe im Mai 2020 mit diesem Medikament angefangen weil meine Ängste und Panik immer schlimmer wurden. Hab mich nicht mehr raus getraut und hatte an nichts mehr Freude. Habe mit einer sehr niedrigen Dosis begonnen und hab mich über Wochen auf 10mg gesteigert. Die erste Woche war hart, Durchfall, Kopfschmerzen, Schwindel, Unwohlsein. Da muss man durch. Mir geht es mittlerweile um einiges besser. Ich gehe wieder unter Leute, mache wieder sport und habe fast keine Panik mehr vor neuen Situationen. Das einzige was mich stört, dass ich etwas an Gewicht zugelegt habe. Ca 4 Kilo aber sonst fühle ich mich gabz okay. Manchmal bin ich total hibbelig und muss ständig was machen. Nachst schlafe ich nicht durch und werden 1-2 mal munter. War aber ohne Medikament auch schon so. Allgemein geht es mir aber trotzdem besser als ohne AD

Eingetragen am  als Datensatz 99585
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):154 Eingetragen durch Sandra
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Angststörungen

Ich hatte das Medikament bereits vor ein Paar Jahren und war auch da sehr Zufrieden. Bei mir hilft es gegen Angst, Panik und Depression und lindert meine Essstörung sehr merklich. Als vor einigen Monaten wieder Panik und Angstzustände auftauchten, war für mich klar dass ich Fluoxetin wieder...

Fluoxetin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAngststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte das Medikament bereits vor ein Paar Jahren und war auch da sehr Zufrieden. Bei mir hilft es gegen Angst, Panik und Depression und lindert meine Essstörung sehr merklich. Als vor einigen Monaten wieder Panik und Angstzustände auftauchten, war für mich klar dass ich Fluoxetin wieder einnehmen möchte. Nach ca 2,5 Wochen konnte ich die ersten Besserungen feststellen und ich bin seitdem ohne Panikattacken und Depressionszuständen.

Eingetragen am  als Datensatz 99529
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Medikament sollte unterstützend zu einer Psychotherapie (TP) zum Einsatz kommen, nach drei Tagen wieder abgesetzt. Als Nebenwirkung blieb u.a. ein Tinnitus, der auch jetzt, 1 Jahr später noch immer anhält.

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament sollte unterstützend zu einer Psychotherapie (TP) zum Einsatz kommen, nach drei Tagen wieder abgesetzt. Als Nebenwirkung blieb u.a. ein Tinnitus, der auch jetzt, 1 Jahr später noch immer anhält.

Eingetragen am  als Datensatz 99235
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Angst- und Panikattacken

Benommenheit, Übelkeit, Schlafstörungen, Angst

Fluoxetin bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAngst- und Panikattacken9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benommenheit, Übelkeit, Schlafstörungen, Angst

Eingetragen am  als Datensatz 98919
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Borderline

Ich nehme seit circa 7 Wochen jeden Morgen 20mg Fluoxetin. Ich hatte vor der Einnahme eine schwere depressive Phase und mir geht es mit dem Medikament sehr viel besser. Ich muss nicht mehr jeden Tag weinen und fühle mich einfach ganz "normal". Ich habe auch kaum mehr das Bedürfnis übermäßig viel...

Fluoxetin bei Depression, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Borderline7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit circa 7 Wochen jeden Morgen 20mg Fluoxetin. Ich hatte vor der Einnahme eine schwere depressive Phase und mir geht es mit dem Medikament sehr viel besser. Ich muss nicht mehr jeden Tag weinen und fühle mich einfach ganz "normal". Ich habe auch kaum mehr das Bedürfnis übermäßig viel zu essen oder mich selbst zu verletzen. Obwohl das Medikament antreibend wirken soll, bin ich jedoch jeden Tag sehr müde. Das könnte damit zusammenhängen, dass ich wirklich jede Nacht sehr intensiv und realistisch träume. Meistens sind es Albträume. Ich komme dadurch morgens nur schwer aus dem Bett. Ich finde die Träume recht belastend, werde sie aber weiterhin in Kauf nehmen, wenn es mir dadurch tagsüber besser geht.

Eingetragen am  als Datensatz 98877
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Agressive Ausbrüche

Die ersten 3 Wochen komplett durch den Wind, d.h. Zittern, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit. Danach besserte sich der Zustand. Positives Gefühl hat sich eingestellt und Tatendrang. Nach ca. 4 Monaten wurde ich träge, eher war jede körperliche Bewegung eine Tortur. Konnte nicht mehr lange laufen,...

Fluoxetin bei Depression, Agressive Ausbrüche

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Agressive Ausbrüche12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 3 Wochen komplett durch den Wind, d.h. Zittern, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit.
Danach besserte sich der Zustand. Positives Gefühl hat sich eingestellt und Tatendrang. Nach ca. 4 Monaten wurde ich träge, eher war jede körperliche Bewegung eine Tortur. Konnte nicht mehr lange laufen, alles war zu anstrengend. Dann ab 6 Monaten kamen Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen dazu. Mein Arzt meinte nur, das komme nicht vom Fluoxetin. Nagut, meinte ich, aber es wurde unerträglich und ich fing an das Medikament abzusetzten bzw. auszuschleichen. Nach ca. 8 Wochen merkte ich, wie die Schmerzen langsam verschwinden. Körperliche Bewegung (Sport war unmöglich zu der Zeit) ist wieder möglich und ich fühle mich im Kopf wieder klar. Jetzt wird mir erst bewusst, dass ich mit einem "Schleier" im Gehirn rumgelaufen bin.. wie ein Zombie. Es hat meine Persönlichkeit total verändert.
Ich persönlich würde dieses Medikament nicht mehr nehmen. Eine Psychotherapie ist viel hilfreicher und wichtiger. An sich selber arbeiten und Lebensumstände verändern. Dann klappt es auch mit der Depression (die dann auch langsam verschwindet).
Bei sehr schweren Fällen ist es vielleicht hilfreich am Anfang den nötigen "Ruck" aus dem Loch zu bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 98776
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Habe Fluoxetin bei Depressionen bekommen. Vor 12 Jahren hat mir das Medikament sehr geholfen aus der Depression raus zu kommen. Leider ist die Erkrankung auch wieder in den 12 Jahren gekommen. Ich möchte nach 12 Jahren ohne Psychopharmaka leben. Ich persönlich denke, dass man sie nach der...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Fluoxetin bei Depressionen bekommen. Vor 12 Jahren hat mir das Medikament sehr geholfen aus der Depression raus zu kommen. Leider ist die Erkrankung auch wieder in den 12 Jahren gekommen. Ich möchte nach 12 Jahren ohne Psychopharmaka leben. Ich persönlich denke, dass man sie nach der schlimmen Phase absetzen sollte. Ich habe sie prophylaktisch genommen. Die Dosis am Anfang war zwischen 20-40 mg. Schon nach ein paar Wochen stelle sich die positive Wirkung ein. Dosis habe ich in den Jahren immer verringert. Letztes Jahr dann Wochenweise von 10 auf 5 mg. Danach im März abgesetzt. Ohne Fluoxetin bin ich ruhiger. Nicht so auffallend irgendwie. Entzugserscheinungen hatte ich auch. Stimmungsschwankungen, Ängste, Unwohlsein, weinenlich. Ohne Fluoxetin habe ich keine Schweissausbrüche mehr. Auch Nachts schwitze ich nicht mehr. Fluoxetin kann laut Nebenwirkungen den Blutzucker verändern. Tatsächlich habe ich eine Vorstufe der Diabetes bekommen. Ich habe auch das Gefühl, dass Fluoxetin Wassereinlagerungen im Körper verursacht. Ohne Fluoxetin kann ich wieder mein Gewicht reduzieren. Das Medikament zeigt eine schnelle Wirkung. Wer am Ende ist, sollte es nehmen. Nun musst jedem klar sein, dass solche Medis langfristig viele Nebenwirkungen haben.

Eingetragen am  als Datensatz 98342
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Ich nehme Fluoxetin jetzt schon seit einem Jahr. Nach ca. zwei Wochen haben solche Zuckungen angefangen die bis heute nicht weggehen. Ein anderes Problem ist, dass sich die Tablette sehr schnell auflöst und diese dann auch sehr eklig schmeckt. Aber sonst kann ich es sehr empfehlen.

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Fluoxetin jetzt schon seit einem Jahr. Nach ca. zwei Wochen haben solche Zuckungen angefangen die bis heute nicht weggehen. Ein anderes Problem ist, dass sich die Tablette sehr schnell auflöst und diese dann auch sehr eklig schmeckt. Aber sonst kann ich es sehr empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 98113
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Angst- und Panikattacken

Ich nehme die Medikamente seit 7 Tagen,zur Info ich hatte das Medikament vor ein paar Monaten schonmal, hatte es aber mit meiner Psychiaterin wieder abgesetzt, da ich dachte, es ginge mir besser... Jaja doofer Fehler! (dem war nicht so, und das würde ich auch niemandem empfehlen! Vorallem nicht...

Fluoxetin bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAngst- und Panikattacken7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Medikamente seit 7 Tagen,zur Info ich hatte das Medikament vor ein paar Monaten schonmal, hatte es aber mit meiner Psychiaterin wieder abgesetzt, da ich dachte, es ginge mir besser... Jaja doofer Fehler! (dem war nicht so, und das würde ich auch niemandem empfehlen! Vorallem nicht ohne Absprache mit deiner/em Psychiater/in!!)
Die ersten 6 Tage waren bei mir eigentlich ganz okey, ich hatte sehr viel Adrenalin in mir, was mich Abends regelrecht kaputt gemacht hat, weil ich mich einfach nur ausruhen wollte.
Ab Tag 7 ging es los mit Schlafstörungen, ich konnte nie mehr als 3 Stunden in der Nacht schlafen mein Kopf war zwar topfit, mein Körper allerdings war total müde bloß konnte ich einfach nicht mehr einschlafen.
Außerdem habe ich seit Tag 1 so große Pupillen. Ich bin froh, dass ich gerade Urlaub habe und nicht arbeiten muss... Die würden ja sonst was denken :D
Naja, im großen und ganzen gebe ich dem Medikament eine Chance, da ich es ja bereits kenne und es wirklich helfen kann! Deshalb empfehle ich es auch, man muss dem ganzen nur eine Chance geben und dazu gehört halt Zeit und Durchhaltevermögen. Wirklich, zieht diese 4 Wochen einmal durch und ihr werdet merken, dass es dann besser wird. So war es zumindest bei mir der Fall. Jeder Körper reagiert natürlich anders. Ich habe zu dem fluoxetin noch lamotrigin als Kombination was eigentlich für meine Epilepsie helfen soll, aber lamotrigin wird auch bei bipolaren Störungen eingesetzt, bedeutet, dass da die Stimmung noch einmal mehr gehoben wird.
Mir tut es bis jetzt total gut und ich hoffe, dass ich bald auch mehr wirklich von dem lamotrigin merke.
Seid nicht immer so abgeneigt von diesen Horror Erfahrungen aus dem Internet und schaut selbst, was bei euch der Fall ist.
Absetzen kann man immer noch und dann zusammen nach was neues schauen.
Liebe Grüße

Eingetragen am  als Datensatz 97728
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression

Aufgrund eines Burnouts bekam ich Fluoxetin vom HA verschrieben. Nach fünf Tagen Einnahme war ich von andauernder starker Übelkeit und ständiger innerer Unruhe geplagt. Trotz bei mir heftiger Nebenwirkungen befürwortete der Psychiater die weitere Einnahme von Fluoxetin. Der Psychiater verordnete...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund eines Burnouts bekam ich Fluoxetin vom HA verschrieben. Nach fünf Tagen Einnahme war ich von andauernder starker Übelkeit und ständiger innerer Unruhe geplagt. Trotz bei mir heftiger Nebenwirkungen befürwortete der Psychiater die weitere Einnahme von Fluoxetin. Der Psychiater verordnete sogar eine höhere Dosierung. Schließlich setzte ich Fluoxetin in Absprache mit dem HA ab. Mein Fazit: Null Wirkung dafür erhebliche Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 97369
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Konzentrationsstörungen

Fluoxetin hat schnell und ohne Nebeneffekte gewirkt. Nach kurzer Zeit konnte ich mich schon wieder viel besser konzentrieren, was ich daran gemerkt habe, dass ich z.B. wieder Bücher lesen und Klavier spielen konnte. Ich kann dieses Medikament also nur wärmstens empfehlen!

Fluoxetin bei Depression, Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Konzentrationsstörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fluoxetin hat schnell und ohne Nebeneffekte gewirkt. Nach kurzer Zeit konnte ich mich schon wieder viel besser konzentrieren, was ich daran gemerkt habe, dass ich z.B. wieder Bücher lesen und Klavier spielen konnte. Ich kann dieses Medikament also nur wärmstens empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 97288
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Fluoxetin für Depression, Zwangsstörung

Am Anfang starke Kopfschmerzen nach ein paar Wochen war alles okay. Nach ein paar Monaten kam eine Gefühlslosigkeit hinzu. Außerdem finde ich es doof, dass die Tabletten so schnell im Mund zergehen.

Fluoxetin bei Depression, Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Zwangsstörung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang starke Kopfschmerzen nach ein paar Wochen war alles okay. Nach ein paar Monaten kam eine Gefühlslosigkeit hinzu. Außerdem finde ich es doof, dass die Tabletten so schnell im Mund zergehen.

Eingetragen am  als Datensatz 96965
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2006 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
60 mehr Nebenwirkungen mit Fluoxetin

Fluoxetin wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Mirtazapin, Opipramol, Seroquel, Cipralex, Doxepin

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von honeysun
honeysun
Benutzerbild von Mannheim
Mannheim
Benutzerbild von Deanae
Deanae

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 550 Benutzer zu Fluoxetin

Graphische Auswertung zu Fluoxetin

Graph: Altersverteilung bei Fluoxetin nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Fluoxetin nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Fluoxetin
[]