Amlodipin

Wir haben 551 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Amlodipin.

Prozentualer Anteil 37%63%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg7995
Durchschnittliches Alter in Jahren6163
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,3229,36

Amlodipin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amlodipin wurde bisher von 534 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Amlodipin:

verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

C08CA01
Kardiovaskuläres System / Calciumkanalblocker / Selektive Calciumkanalblocker mit vorwiegender Gefässwirkung / Dihydropyridin-Derivate / Amlodipin

Amlodipin kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Amlobeta2% (12 Bew.)
Amlodigamma<1% (5 Bew.)
Amlodipin47% (253 Bew.)
Amlodipin Maleat Dexcel2% (11 Bew.)
Dafiro2% (12 Bew.)
Dafiro HCT1% (7 Bew.)
Exforge20% (90 Bew.)
Exforge HCT10% (59 Bew.)
Micardis Amlo<1% (1 Bew.)
Norvasc2% (9 Bew.)
Twynsta<1% (5 Bew.)
Vocado12% (70 Bew.)

Bei der Anwendung von Amlodipin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (92/551)
17%
Wassereinlagerungen (80/551)
15%
Müdigkeit (74/551)
13%
Gewichtszunahme (68/551)
12%
Schwindel (61/551)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 315 Nebenwirkungen bei Amlodipin

Amlodipin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Bluthochdruck92%(571 Bew.)
Wassereinlagerungen1%(13 Bew.)
Herzrhythmusstörungen1%(8 Bew.)
Koronare Herzkrankheit<1%(6 Bew.)
Angina pectoris<1%(4 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 30 Krankheiten behandelt mit Amlodipin

Wirkstoffe, mit denen Amlodipin in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Valsartan, Olmesartanmedoxomil, Hydrochlorothiazid, Telmisartan

Fragen zu Amlodipin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Vocado für Bluthochdruck mit Schwellungen, Hautrötung

Vocado wurde mir vom Hausarzt wegen erhöhtem Blutdruck verschrieben - 160-170 mmHg - nachdem andere Mittel nicht gewirkt hatten. Vokado hat den Druck auf durchschnittlich 140/80 gesenkt. Allerdings treten als Nebenwirkung geschwollene Füße mit roten Flecken auf dem Spann auf - zunächst nur...

Vocado bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VocadoBluthochdruck180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vocado wurde mir vom Hausarzt wegen erhöhtem Blutdruck verschrieben - 160-170 mmHg - nachdem andere Mittel nicht gewirkt hatten.
Vokado hat den Druck auf durchschnittlich 140/80 gesenkt. Allerdings treten als Nebenwirkung geschwollene Füße mit roten Flecken auf dem Spann auf - zunächst nur links, jetzt auch erste kleine Flecken rechts. Die Flecken weisen eine schuppenartige Haut auf.
Die Schwellungen sind zeitweise gering oder gar nicht vorhanden und nehmen dann auch wieder zu.
Andere Nebenwirkungen kann ich nicht feststellen.
Ich bin eher ein "Arztverweigerer", werde aber beim nächsten Hausarzt-Check das Problem ansprechen ...

Eingetragen am  als Datensatz 38103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vocado
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Lichtempfindlichkeit, juckende Quaddeln, Sonnenempfindlichkeit, Tremor, geschwollene Füße

Bei einer Dosis von 5 mg/Tag in Kombi mit 320 mg/Tag Valsartan sehr gute antihypertensive Wirkung. Allerdings im Laufe der Behandlung immer weniger toleriert. Am allerschlimmsten: extreme Lichtempfindlichkeit (bei bisher unempfindlichem Hauttyp IV). Juckende Quaddeln bestraften jeden Aufenthalt...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei einer Dosis von 5 mg/Tag in Kombi mit 320 mg/Tag Valsartan sehr gute antihypertensive Wirkung.
Allerdings im Laufe der Behandlung immer weniger toleriert. Am allerschlimmsten: extreme Lichtempfindlichkeit (bei bisher unempfindlichem Hauttyp IV). Juckende Quaddeln bestraften jeden Aufenthalt in der Sonne, trotz angewendetem Lichtschutz). Außerdem sehr stark geschwollene Füße im Sommer (deutlich mehr als vor der Behandlung) und ein Tremor.
Inzwischen Amlodipin durch Hydrochlorothiazid ersetzt und bei gleicher Wirkung beschwerdefrei. Ein enormer Gewinn an Lebensqualität!!!

Eingetragen am  als Datensatz 77854
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Vocado für Bluthochdruck habe eine sehr trockene Kopfhaut mit Juckreiz mit Schuppen

Ich habe nach Einnahme von Vocado nach 2 Monaten zwei Flecken auf der Kopfhaut, welche schuppenartig waren. In der Zwischenzeit ist der ganze Kopf davon befallen. Die Schuppen fallen wie Schnee von der Kopfhaut. Am Haaransatz rechts und links ist die Haut gerötet und schält sich. Ich habe schon...

Vocado bei Bluthochdruck habe eine sehr trockene Kopfhaut mit Juckreiz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VocadoBluthochdruck habe eine sehr trockene Kopfhaut mit Juckreiz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach Einnahme von Vocado nach 2 Monaten zwei Flecken auf der Kopfhaut, welche schuppenartig
waren. In der Zwischenzeit ist der ganze Kopf davon befallen. Die Schuppen fallen wie Schnee von der
Kopfhaut. Am Haaransatz rechts und links ist die Haut gerötet und schält sich. Ich habe schon mit
verschiedenen Mitteln vom Haut- bzw. Hausarzt versucht, diese lästige Erscheinung wegzubekommen.
Bis heute nicht geglückt. Ich vermute, dass es das Blutdruckmittel Vocado ist. Mein Hausarzt sagt
das kommt nicht davon. Ich kann das aber nicht glauben.

Eingetragen am  als Datensatz 26126
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vocado
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge HCT für Bluthochdruck

Ich nehm es ca. 3 bis 4 Jahre und habe in dieser Zeit 18 kg zugenommen. Hinzu kamen im Laufe der Zeit immer wieder starke Schellungen des Knoechels, Sodbrennen, starker Juckreiz , vor allem am Ruecken, Kurzatmigkeit , Blaehbauch, Unruhezustaende und Nachts muss ich mindestens 3 mal zur...

Exforge HCT bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCTBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehm es ca. 3 bis 4 Jahre und habe in dieser Zeit 18 kg zugenommen. Hinzu kamen im Laufe der Zeit immer wieder starke Schellungen des Knoechels, Sodbrennen, starker Juckreiz , vor allem am Ruecken, Kurzatmigkeit , Blaehbauch, Unruhezustaende und Nachts muss ich mindestens 3 mal zur Toilette, so dass ich schon ewig nicht mehr durchgeschlafen habe. Da ich seit 5 Jahren in den Wechseljahren bon und zudem noch unter starken Hitzewallungen leide, kann ich nicht mal abschaetzen , ob diese noch von der Menopause sind oder nur noch von diesen fuerchterlichen Tabletten. Meinen Arzt sprach ich schon darauf an abet er wigelte ab und meinte er koenne sich dass nicht vorstellen und man sollte Beipackzetteln nicht solche Badeutung zumessen. Seit heute hab ich den Mist abgesetzt. Nehme jetzt nur noch eine Bisoprolol weiter und beobachte meinen Blutdruck. Sollte er sich wiedererhoehen, werde ich einen anderen Arzt aufsuchen.

Eingetragen am  als Datensatz 86319
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Müdigkeit, Schwindel, Tinnitus, Panikattacken, Albträume, Herzstolpern, verschwommenes Sehen, Palpitationen, Dyspnoe, Darmträgheit, Missempfindung der Haut, Ödem an Füßen, Gefühllosigkeit in Fingern

Nach einer Blutdruckkrise Ende Mai bekam ich im KH zuerst 1 Tablette Amlodipin, die eigentlich wirkte. Aber nach 2 Tagen wieder BD-Kriese und müsste ich wieder ins KH. Und bekam 2-te Tablette Amlodipin. Das wirkte, aber nach 4 Tagen hatte ich dritte BD-Krise und wieder ins KH. Anschliesend bekam...

Amlodipin bei Bluthochdruck; nebivolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck7 Wochen
nebivololBluthochdruck7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Blutdruckkrise Ende Mai bekam ich im KH zuerst 1 Tablette Amlodipin, die eigentlich wirkte. Aber nach 2 Tagen wieder BD-Kriese und müsste ich wieder ins KH. Und bekam 2-te Tablette Amlodipin. Das wirkte, aber nach 4 Tagen hatte ich dritte BD-Krise und wieder ins KH. Anschliesend bekam Bettablocker Nebivolol 5mg. BD schwankte zw. 165/95 bis 135/85 in Laufe zwei Wochen sank plötzlich auf 90/65. Das war extrem.
Der Arzt sagte ich soll Abends Tablette Amlodipin komplett weglassen. Das ging absolut nicht-sofort BD über 180/110. Der Rat war nicht zu gebrauchen. Drum setze ich krümelchenweiser die beiden ab. Jetzt nach 2 Wochen Absetzphase von beiden nehme ich Amlodipin morgens 1x5 mg und abends 1x2,5mg. Nebivolol morgens 1x2,4 und abends 1x2,1. Das sind Schätzwerte, weil man kann nicht genau sagen, da ich nur einen winzigen Stück abschneide.
Fazit: Nach 7 Wochen Amlodipin: von Anfang an Schwindel, Palpitationen, verstärkte Tinnitus, Herzklopfen, Albträume, Missempfindungen am Haut, schlechtes Sehen, Schwere in den Beinen und Armen, schnelles Ermüden,ab und zu Unruhe, Dyspnoe, unruhige Beine, Gefüllosigkeit in dem linken Arm, Herzstolpern. Nach einem Monat kamen Ödeme dazu, die übers Knie gehen, trotz Stützstrümpfe.
Das Gute: relativ schnelles Senken vom BD(nachdem Spiegel aufgebaut hat, ca. 2 Wochen), mir ist immer warm.
Nach 7 Wochen Nebivolol: Von Anfang an Ruhepuls statt 80 jetzt 69, Herzstolpern, Panikattaken (ab und zu),sehr niederiges BD nachts (85/54) tags 95/65, kein Ausdauer mehr da, schnelles erschöpft sein.Nach einem Monat kam dazu langsam schlechende Darmträgheit(muss jetzt Laxans benutzen).
Das Gute: kein Herzrasen mehr während der Einnahme, niedrigen Puls (69), allgemein ruhiger geworden, nehme Stress nicht so akkut war, Adrenalin schiest nicht mehr ad hoc.
Allgemeiner Nachteil vom Amlodipin-Nebivolol Gespann: wenn ich sie nur eine Stunde vergesse, dann Herzjagen bis 145 und BD steigt sofort mind. über 150/95. Beinzittern, mehrfaches Wasserlassen sehr hell und nicht zu wenig, Panikataken. Komisch..bin ich jetzt abhängig, schafft mein Körper nicht mehr eigene Regulation herzustellen? Nächtliches Wasserlassen, schlecht ausschlafen, Albträume.
Fazit vom Fazit: Die beiden zu hoch dosiert. Ausserdem, woher kommen Herzrasen bis zu 145/Min, Beinzittern und Panikataken?

Eingetragen am  als Datensatz 84580
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
nebivolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Vocado für Bluthochdruck mit Bluthochdruck, Fingersteifigkeit, Tinnitus, Augenprobleme, Ohrengeräusche, Verstopfung, Hautprobleme, Blutveränderungen

Vor 3 Jahren ging zu zu einem Checkup bei einer Kardiologin, weil mein Blutdruck zu hoch war. Blutbild sehr gut, keine Ablagerungen an der Halsschlagader oder am Augenhintergrund. Die Ärztin verschreib mir Vocado 20/5. Nach knapp 2 Jahren Wiedervorstellung. Der Blutdruck war nicht wesentlich...

Vocado bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VocadoBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 3 Jahren ging zu zu einem Checkup bei einer Kardiologin, weil mein Blutdruck zu hoch war. Blutbild sehr gut, keine Ablagerungen an der Halsschlagader oder am Augenhintergrund.
Die Ärztin verschreib mir Vocado 20/5.
Nach knapp 2 Jahren Wiedervorstellung. Der Blutdruck war nicht wesentlich gesunken. Deswegen Erhöhung auf Vocado 40/5.
Zuerst merkte ich morgens steife Finger. Dann kam schleichend Tinnitus. Meine Augen wurden merklich schlechter.
Ich ging letzten Herbst deswegen wieder zur Ärztin. Der Blutdruck war immer noch nicht befriedigend. Deswegen zusätzlich ASS 100.
Kurz vor Weihnachten ging ich nochmals hin, weil das Rauschen im Ohr immer stärker wurde. Ich höre es Tag und Nacht, dazu das Herz schlagen. Es wurde wieder die Halsschlagader untersucht. Sie war mit schon verkalkten Ablagerungen verengt. Die Ärztin erhöhte die Medikation auf Vocado 40/5/12,5. Durch das Diuretikum bekam ich Verstopfung und Hautprobleme. Ausserdem macht es das Blut dicker, aber dagegen nahm ich ja schon ASS 100 ...
Vor 2 Wochen bestand ich auf einer erneuten Untersuchung der Halsschlagader ... wieder weiter zugesetzt. Der Bluttest ergab, daß meine Werte total erhöht waren. Besonders das Cholesterin. Ich ernähre mich sehr gesund und habe daran auch während der letzten Jahre nichts geändert.
Für die erhöhten Cholesterin werte bekam ich ein 5. Medikament: Atorvastin 10. Mit dem Hinweis, daß es Muskelschmerzen verursachen kann.
Da bin ich erst mal hellhörig geworden. Und fing an, mich mit Nebenwirkungen von Vocado auseinanderzusetzen.
Ich war entsetzt.
Ich nehme den Cholesterinsenker nicht ein und habe Vocado sofort abgesetzt. Das ASS 100 nehme ich erst mal weiter, da ich wegen der zugesetzten Halsschlagader Angst vor einem Schlaganfall habe.
Zu einer erneuten Untersuchung des Augenhintergrunds konnte ich mich noch nicht durchringen, da ich echt Angst vor dem Ergebnis habe.
Es geht immer nur darum, Symptome zu bekämpfen. Mit einem neuen Medikament. Nicht die Ursache.
Ich hoffe, daß zumindest ein Teil der schweren Nebenwirkungen reversibel ist.

Eingetragen am  als Datensatz 82235
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vocado
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Husten, Naselaufen, Erkältung der Nase, Kälte, Durchfälle, Verstopfung, Müdigkeit, Schwindelgefühle, nächtlicher Harndrang, Hautjucken

Ich nehme schon seit Jahren Amlodipin. Seit geraumer Zeit habe ich arge Probleme. Das Medikament wirkt kaum. Mein Blutdruck (systolisch) ist auf 150 bis 170 mmHg gestiegen. Ich habe ständig Husten und eine rinnende Nase, leide unter laufenden Erkältungen, mir ist immer kalt. Meine Knöchel sind...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme schon seit Jahren Amlodipin. Seit geraumer Zeit habe ich arge Probleme. Das Medikament wirkt kaum. Mein Blutdruck (systolisch) ist auf 150 bis 170 mmHg gestiegen. Ich habe ständig Husten und eine rinnende Nase, leide unter laufenden Erkältungen, mir ist immer kalt. Meine Knöchel sind geschwollen, ich habe Verdauungsstörungen, Durchfälle und Verstopfungen, leide unter Müdigkeit und Schwindelgefühle, vemehrtem nächtlichen Harndrang und häufigem Wasserlassen. Ich leide unter Hautjucken und Hautunreinheiten. Diese Nebenwirkungen sind schon fast unerträglich. Gibt es kein besseres Medikament. Ich betreibe sehr viel Sport, den muss ich infolge meiner Erkältungen einschränken. Wer kann mir helfen? Gibt es ein besseres Medikament oder sind alle Blutdruckmittel so schrecklich?

Eingetragen am  als Datensatz 81088
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Permanente Müdigkeit mit Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Müdigkeit, Benommenheit

Ich nehme 5 mg amlodipin morgens und 5 mg enalapril abends erfolgreich als Blutdrucksenker. Andere Medikamente kenne ich nicht Seit etwa 1 Jahr habe ich zeitweilig mit nächtlichen Schweißausbrüchen zu kämpfen und leide zunehmend mer an Schlafstörungen bzw. fast dauerhafter Müdigkeit und...

Amlodipin bei Permanente Müdigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinPermanente Müdigkeit10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme 5 mg amlodipin morgens und 5 mg enalapril abends erfolgreich als Blutdrucksenker. Andere Medikamente kenne ich nicht
Seit etwa 1 Jahr habe ich zeitweilig mit nächtlichen Schweißausbrüchen zu kämpfen und leide zunehmend mer an Schlafstörungen bzw. fast dauerhafter Müdigkeit und Benommenheit am Tage. Nur mittels autogenem Training, schon nach nur 3 Stunden Wachsein, schaffe ich es, diese Müdigkeit wieder weitgehend abzuschütteln. Dennoch, die Konzentration lässt dann wieder gegen frühen Abend stark nach. Lesen oder Fernsehen sind dann nur noch eingeschränkt möglich.
Ich werde demnächst mit meinem Arzt ein Gespräch in Richtung eines Medikamentenwechsels führen, da die Hersteller obiger Medikamente von sich aus bereits auf solche Nebenwirkungen hingewiesen haben

Eingetragen am  als Datensatz 79899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atacand Plus für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Ich kann mich an keine Nebenwirkungen erinnern. Bin sehr dankbar, daß nach 10 Jahren Experimenten endlich mal etwas dauerhaft und bekömmlich wirkt. Gewinne meine alte Lebensqualität langsam wieder.

Atacand Plus bei Bluthochdruck; Norvasc bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Atacand PlusBluthochdruck400 Tage
NorvascBluthochdruck400 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann mich an keine Nebenwirkungen erinnern. Bin sehr dankbar, daß nach 10 Jahren Experimenten endlich mal etwas dauerhaft und bekömmlich wirkt. Gewinne meine alte Lebensqualität langsam wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 22445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atacand Plus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Norvasc
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Candesartan, Hydrochlorothiazid, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck

Ich habe das Medikament Amlodipin 5mg in Verbindung mit Valsartan 160mg eingenommen, jeweils eine früh und Abends. Zusätzlich dazu früh eine Bisoprolol-1A 2,5mg und eine Spironolacton. nach ca. vier Wochen habe ich Amlodipin 5mg und Valsartan 160mg als Kombi-Tabletten (Dafiro) eingenommen. Etwa...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament Amlodipin 5mg in Verbindung mit Valsartan 160mg eingenommen, jeweils eine früh und Abends. Zusätzlich dazu früh eine Bisoprolol-1A 2,5mg und eine Spironolacton. nach ca. vier Wochen habe ich Amlodipin 5mg und Valsartan 160mg als Kombi-Tabletten (Dafiro) eingenommen. Etwa zeitgleich bekam ich Gelenkschmerzen in beiden Hüftgelenken und in beiden Schultergelenken sowie verstärkt im auch im Rücken im Lendenwirbelbereich. Rücken und Schultergelenke sind zwar bei mir vorbelastet (Bandscheiben, Schulterlenke beide schon ausgerenkt) aber Dauerschmerzen hatte ich da noch nicht. Ich wache nachts, wenn der erste Tiefschlaf vorbei ist, vor Schmerzen auf, kann in keiner Stellung länger als 10min liegen. Nach ca. acht Wochen habe ich die Nebenwirkungen gelesen. Meine Hausärztin wollte davon nichts wissen. Ich nehme Amlodipin und Valsartan wieder getrennt, keine Verbesserung. Ohne zusätzliche Schmerztablette IBU 400 geht nichts. Ich muss diese nachts um 04:00 etwa nehmen um halbwegs mit geringen Schmerzen die Treppe vom Schlazi nach unten zu kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 86521
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Kopfschmerzen, Wassereinlagerungen, Bindehautentzündung

Mein Blutdruck wurde sehr gut gesenkt, jedoch litt ich ständig unter leichten Kopfschmerzen und wassereinlagerungen in Händen und Füßen und bekam eine Bindehautentzündung, die einfach nicht besser wurde. Ich habe verschiedene Salben und Tropfen bekommen und meine Augenärztin wusste auch nicht...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Blutdruck wurde sehr gut gesenkt, jedoch litt ich ständig unter leichten Kopfschmerzen und wassereinlagerungen in Händen und Füßen und bekam eine Bindehautentzündung, die einfach nicht besser wurde. Ich habe verschiedene Salben und Tropfen bekommen und meine Augenärztin wusste auch nicht mehr was sie mir noch geben könnte, bis ich fragte ob es an Amlodipin liegen kann, dies hat leider die Vertretung meines Internisten belächelt und meinte das kann nicht sein. Habe mich dann meiner firmenärztin anvertraut und diese gab mir andere Medikamente und siehe da nach einer Woche war die monatelange Qual mit der Bindehautentzündung endlich vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 65799
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdurck mit Wassereinlagerung, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Anfangs hatte ich nur etwas Wassereinlagerungen in den Beinen, die ich aber über mehr Bewegung gut in den Griff bekommen hatte. Mit der Zeit stellten sich jedoch Muskel und Gelenkschmerzen ein die ich zunächst nicht mit dem Medikament in Verbindung gebracht hatte. Die Schmerzen wurden immer...

Amlodipin bei Bluthochdurck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdurck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs hatte ich nur etwas Wassereinlagerungen in den Beinen, die ich aber über mehr Bewegung gut in den Griff bekommen hatte. Mit der Zeit stellten sich jedoch Muskel und Gelenkschmerzen ein die ich zunächst nicht mit dem Medikament in Verbindung gebracht hatte. Die Schmerzen wurden immer stärker und waren zum Ende nicht mehr erträglich. Nachdem ich Tagebuch über meine Lebensgewohnheiten geführt hatte kam ich darauf dass sich die Schmerzen immer 3 Stunden nach Einnahme des Medikamentes erheblich verstärkten. Nach Absetzten des Medikamentes sind die Muskel und Gelenkschmerzen verschwunden. Jetzt fällt auch auf wie viel Wasser bereits in Beinen Armen und in der Leiste eingelagert waren.

Eingetragen am  als Datensatz 83580
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Mit Exforge habe ich endlich ein Medikament ohne gravierende Nebenwirkungen mit ausreichender Blutdrucksenkung bekommen. Nehme morgens 1/2 Exforge 160/10, Blutdruck ist damit morgens um 135/85, bleibt dann aber auch ähnlich. Hatte zunächst gedacht, er wäre zu hoch, weil mein Panasonic-Gerät, wie...

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Exforge habe ich endlich ein Medikament ohne gravierende Nebenwirkungen mit ausreichender Blutdrucksenkung bekommen. Nehme morgens 1/2 Exforge 160/10, Blutdruck ist damit morgens um 135/85, bleibt dann aber auch ähnlich.
Hatte zunächst gedacht, er wäre zu hoch, weil mein Panasonic-Gerät, wie sich herausstellte, mit schwachen Batterien überhöhte Werte anzeigte. Eine 24h-Messung zeigte dann, dass alles in Ordnung ist.
Vorher Diovan, das reichte nicht, davor und zu Diovan Bisoprolol, das sich selbst in geringer Dosierung (2,5) massiv auf die Potenz auswirkte.

Eingetragen am  als Datensatz 38271
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

amlobeta für Bluthochdruck mit Wassereinlagerungen

Nachdem ich Ramipril nicht vertragen konnte, verschrieb mir mein Hausarzt Amlobeta bes.von Betapharm, das durch einen Zusatzstoff den Wirkstoff nach und nach abgibt. Die Nebenwirkungen sind im Vergleich mit dem ACE Hemmer nicht der Rede wert. Sehr störend sind die Wasseransammlungen in den Beinen.

amlobeta bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amlobetaBluthochdruck9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich Ramipril nicht vertragen konnte, verschrieb mir mein Hausarzt Amlobeta bes.von Betapharm, das durch einen Zusatzstoff den Wirkstoff nach und nach abgibt.
Die Nebenwirkungen sind im Vergleich mit dem ACE Hemmer nicht der Rede wert. Sehr störend sind die Wasseransammlungen in den Beinen.

Eingetragen am  als Datensatz 21026
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

amlobeta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge HCT mit Leistungsabfall, Brustschmerzen, Luftnot, Brustenge

die Blutdruck Behandlung mit diesem Med.ist schon Hervorragend.Die Wirkstoff Kombi wirkt sehr schnell, sie brachte eine vernünftige Konstanz im Diastolischen Bereich,auch die systolischen Werte waren ca.10% niedriger Aber die Nebenwirkungen für mich waren enorm. Neben einer Beeinträchtigung...

Exforge HCT

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCT5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die Blutdruck Behandlung mit diesem Med.ist schon Hervorragend.Die Wirkstoff Kombi wirkt sehr schnell,
sie brachte eine vernünftige Konstanz im Diastolischen Bereich,auch die systolischen Werte waren ca.10%
niedriger
Aber die Nebenwirkungen für mich waren enorm.
Neben einer Beeinträchtigung meiner Leistungfähigkeit von bis zu 50%,
unter Belastung häufig auftretende Schmerzen im Brustbereich,Engegefühl im Brustbereich,Luftnot
alles in allem ständig das Gefühl zu haben,es ist wieder soweit (KHK Patienten kennen dieses Gefühl).
Nach Absetzen des Medikaments verschwinden die Symptome relativ schnell.

Eingetragen am  als Datensatz 26048
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge 10/160 für Herzinfarkt, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Juckreiz, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Wassereinlagerungen, Ekzeme, Blutergüsse, Schmerzen der Beine

Seit 1998 festgestellter Bluthochdruck, behandelt mit Torasemid 10 und Nitrendipin. Ab Frühjahr 2008 mit Exforge 5/80, Torasemid 20 , Bisoprolol 2,5 mg. Ab Mai 2009 nach HI Exforge 10/160, Torasemid 20, Bisoprolol 5 mg, ASS 100 protect. Blutdruck gut eingestellt, auch bei sportlicher Belastung...

Exforge 10/160 bei Bluthochdruck; Torasemid 20 bei Bluthochdruck; Bisoprolol Rathiopharm 5mg bei Herzinfarkt; ASS Protect 100 bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge 10/160Bluthochdruck20 Monate
Torasemid 20Bluthochdruck20 Monate
Bisoprolol Rathiopharm 5mgHerzinfarkt20 Monate
ASS Protect 100Herzinfarkt17 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1998 festgestellter Bluthochdruck, behandelt mit Torasemid 10 und Nitrendipin. Ab Frühjahr 2008 mit Exforge 5/80, Torasemid 20 , Bisoprolol 2,5 mg. Ab Mai 2009 nach HI Exforge 10/160, Torasemid 20, Bisoprolol 5 mg, ASS 100 protect. Blutdruck gut eingestellt, auch bei sportlicher Belastung normal. Pulfrequenz Ruhe 62 bis normale Bewegung 75. Sportliche Belastung bis max. 135, Trainingspuls um die 110 aufgrund der Blocker. Hierbei keine Probleme.
Nebenwirkungen: Nächtliches Aufwachen mit Widereinschlafstörung, Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit. Wassereinlagerung Fußgelenk und Beine bis zum Schienbein, Schmerzen im linken Vorderfuß und linken Daumengelenk ohne orthop. Befund seit 6 Monaten, mal stärker, mal schwächer, aber einschränkend bei der Sportausübung. gelegentlich Gliederschmerzen/schwere Glieder. Gewichtszunahme von ~8 kg in 20 Monaten trotz 3 - 4 mal / Woche Ausdauer- und Kraftsport. Juckreiz / Ekzeme an den Waden und Kniekehlen. Sehr selten Bluterguss nach Anstoßen.

Eingetragen am  als Datensatz 31927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge 10/160
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Torasemid 20
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bisoprolol Rathiopharm 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ASS Protect 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan, Torasemid, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen

Ich hatte im Mai 2009 einen leichten Schlaganfall. Da bei mir u.a. Übergewicht besteht, wurde mir eine Gewichtsreduktion verordnet. Diese lief auch positiv an - 10 kg innerhalb eines halben Jahres. Nach einem halben Jahr musste ich zusätzlich zu Enapril - Amdiopin einnehmen. Seitdem habe ich...

Amlodipin bei Bluthochdruck; Enalapril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck1 Jahre
EnalaprilBluthochdruck1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte im Mai 2009 einen leichten Schlaganfall. Da bei mir u.a. Übergewicht besteht, wurde mir eine Gewichtsreduktion verordnet. Diese lief auch positiv an - 10 kg innerhalb eines halben Jahres. Nach einem halben Jahr musste ich zusätzlich zu Enapril - Amdiopin einnehmen. Seitdem habe ich wieder zugenommen, trotz Diät und Sport. Durch Amdilopin kommt es bei mir vermehrt zu Wassereinlagerungen in den Beinen. Mein Arzt sagte mir, dass dieses an meinem Übergewicht liegen würde, aber vorher war es ja nicht.
Habe den Arzt jetzt gewechselt und bin mit meinem neuen Arzt jetzt so verblieben, dass wir den Blutdruck über zwei Monate kontrollieren - Messung morgens, mittags, abends. Dann will er entscheiden welches neue Medikament er mir geben will.

Eingetragen am  als Datensatz 30993
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Enalapril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Enalapril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Hautrötung, Wassereinlagerungen

Ichnehme Amlodipin 10mg am Tag. Habe angefangen mit 5 mg. Die Dosis musste--wie bei vielen Nutzern auch--erhöht werden, da das Amlodipin nach einiger Zeit die Wirkung verliert. Am Anfang hatte ich ein unglaubliches Hitzegefühl im Gesicht. Der rote Kopf hielt 1 Woche an. Dann war das wieder weg....

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ichnehme Amlodipin 10mg am Tag. Habe angefangen mit 5 mg. Die Dosis musste--wie bei vielen Nutzern auch--erhöht werden, da das Amlodipin nach einiger Zeit die Wirkung verliert. Am Anfang hatte ich ein unglaubliches Hitzegefühl im Gesicht. Der rote Kopf hielt 1 Woche an. Dann war das wieder weg. Aber es kam relativ schnell nach ca 3 Wochen zu Wassereinlagerungen an den Knöcheln. Was natürlich schlimmer wurde mit Erhöhung der Dosis. Die Knöchel sind jetzt so geschwollen---wie Ballons sieht dies aus. Und die Haut spannt---das ist oft schmerzhaft. Das ist wohl ein häufiges Zeichen bei der Einnahme von Amlodipin. Das ist auch bekannt bei den Ärzten---die das aber abtun als harmlos. Ich komme in manche Schuhe garnicht mehr rein und werde mir ein neues Medikament geben lassen. Die Wassereinlagerungen sind jetzt schon bis fast unters Knie gewandert. Trotz Sport und ständige Bewegung im Alltag. Ich empfehle das Medikament nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 25169
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Simvastatin für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Cholesterinwerterhöhung mit Muskelschmerzen

Ich habe Simvahexal zur Senkung des LDL-Cholesterin-Wertes verschrieben bekommen. Nach 6 Wochen erlitt ich einen Herzinfarkt, nicht durch das Medikament bedingt. Simvastatin wurde weiterhin zur Senkung des LDL-Wertes eingenommen(40mg täglich). Der LDL-Wert wurde drastisch gesenkt, insofern war...

Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung; Ramipril comp bei Bluthochdruck; Bisoprolol bei Bluthochdruck; Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinCholesterinwerterhöhung150 Tage
Ramipril compBluthochdruck5 Jahre
BisoprololBluthochdruck5 Tage
AmlodipinBluthochdruck110 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Simvahexal zur Senkung des LDL-Cholesterin-Wertes verschrieben bekommen. Nach 6 Wochen erlitt ich einen Herzinfarkt, nicht durch das Medikament bedingt. Simvastatin wurde weiterhin zur Senkung des LDL-Wertes eingenommen(40mg täglich). Der LDL-Wert wurde drastisch gesenkt, insofern war die Wirkung sehr gut. Nach 4 Monaten stellten sich nach und nach Muskelschmerzen ein, die dann plötzlich im linken Oberschenkel derart eskalierten, daß ich so gut wie bewegungsunfähig wurde. Absetzen von Simvastatin brachte Linderung. Allerdings sind nach einer Woche immer noch Muskelkaterähnliche Schmerzen besonders morgens vorhanden, die sich im Laufe des Tages verringern.
Da ich zur Vermeidung eines weiteren Herzinfarktes permanent einen niedrigen LDL-Wert benötig, wird
1. der Cholesterin-Wert ermittelt und 2. ein alternatives Medikament gesucht.

Eingetragen am  als Datensatz 24811
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ramipril comp
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin, Bisoprolol, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Wassereinlagerungen

Nehme seit ca. 1 Jahr Amlodipin besilat 5mg. Nachdem der erwartete Erfolg ausblieb wurde die Dosis auf 10mg erhöht. Keine nennenswerte Blutdrucksenkung. Amlodipin ist DRITT-Medikament (Enalapril + 10/25, Ebrantil). Bisher keine Knöchlödeme gehabt. Erst seit Einnahme von Amlodipin täglich am...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit ca. 1 Jahr Amlodipin besilat 5mg. Nachdem der erwartete Erfolg ausblieb wurde
die Dosis auf 10mg erhöht. Keine nennenswerte Blutdrucksenkung. Amlodipin ist DRITT-Medikament (Enalapril + 10/25, Ebrantil).
Bisher keine Knöchlödeme gehabt. Erst seit Einnahme von Amlodipin täglich am Abend
geschwollenes Knöchel auch zum Vorfuß hin. Ärztliche Reaktion war: DAS TRAGEN VON
GUMMISTRÜMPFEN. Das kann ja wohl nicht eine ärztliche Reaktion auf Nebenwirkungen
eines Medikaments sein. Also entweder muß ich das Medikament oder den Arzt wechseln.
Oder kann es mit einer Interaktion zu Ebrantil liegen. Im Beipackzettel von Ebrantil steht,
daß die gemeinsame Gabe mit anderen ACE-Hemmern noch nicht genügend Erfahrung vor-
handen ist und daher eine Anwendung mit diesen nicht empfohlen wird.

Eingetragen am  als Datensatz 68089
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforg 10mg für Bluthochdruck mit Atemnot

Mit der Einnahme von Exforge bekamm ich Atemnot bei geringfügister Belastung.

Exforg 10mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforg 10mgBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit der Einnahme von Exforge bekamm ich Atemnot bei geringfügister Belastung.

Eingetragen am  als Datensatz 3222
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Blutzuckererhöhung

Nach Nierentransplantation bekam ich erstmals im Leben Amlodipin gegen Bluthochdruck verordnet, in Kombi mit Ramipril. In den folgenden Wochen wurde bei mir ein erstmals aufgetretener Diabetes diagnostiziert. Ursächlich wurden hier seinerzeit die hohen Dosen Kortison ausgemacht. Der Blutdruck war...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Nierentransplantation bekam ich erstmals im Leben Amlodipin gegen Bluthochdruck verordnet, in Kombi mit Ramipril. In den folgenden Wochen wurde bei mir ein erstmals aufgetretener Diabetes diagnostiziert. Ursächlich wurden hier seinerzeit die hohen Dosen Kortison ausgemacht. Der Blutdruck war unter Amlodipin sehr gut, es wurde nach einigen Monaten abgesetzt, weil der Blutdruck besser war. Gleichzeitig besserten sich die Blutzuckerwerte dramatisch.

Nach 1 jahr bekam ich erneut Amlodipin, weil der Blutdruck wieder angestiegen war. Gleichzeitig stieg der Blutzucker erneut an. Nach Absetzen von Amlodipin fielen die Blutzuckerwerte auf normale Werte.

Erst bei einem dritten Ansetzen von Amlodipin einige Monate später (mein Blutdruck schwankt jahreszeitenmäßig) stieg absolut zeitgleich und ohne sonstige Veränderungen der Blutzucker daramatisch an auf bis zu 250 nach 1. und 170 nach 2. Stunde nach Essen, als viel zu hoch. Meine Blutzuckerwerte liegen sonst bei 150 nach1. und 100 nach 2. Stunde.

Hiernach nun wurde Amlodipin offiziell bei mir aktenmäßig abgesetzt und als Mitverursacher meines damaligen Diabetes Schubs angesehen.

Eingetragen am  als Datensatz 56700
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Wasseransammlung in den Beinen, Schwellung der Haut an den Knöcheln, Druckempfindlichkeit der Haut

Nehme nach ärztlicher Vorschrift 10mg Amlodipin täglich zur Senkung des Bluthochdrucks. 5mg Früh und 5mg Abends, Einnahme immer direkt nach den Mahlzeiten. Habe relatives Normalgewicht (oberes Ende BMI). Man merkt hautsächlich wenn man sich wenig bewegt, etwas Spannung in den Unterschenkeln in...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck330 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme nach ärztlicher Vorschrift 10mg Amlodipin täglich zur Senkung des Bluthochdrucks. 5mg Früh und 5mg Abends, Einnahme immer direkt nach den Mahlzeiten. Habe relatives Normalgewicht (oberes Ende BMI). Man merkt hautsächlich wenn man sich wenig bewegt, etwas Spannung in den Unterschenkeln in Knöchelnähe. Die Haut im Knöchelbereich ist leicht geschwollen weil Wasser sich staut. Das nehme ich aber nicht jeden Tag wahr. Man kanns ertragen, positiv beeinflussen tut Bewegung oder leichter Sport. Längeres Sitzen ist nicht gut. Weiterhin ist mir aufgefallen, das die Haut gegenüber Druck empfindlicher reagiert. Man bekommt leichter blaue Flecken, so in der Art wenn man beim Arbeiten oder Heben einen schwereren Gegenstand gegen die Gliedmaßen (z.B.Knie) drückt (im Unterbewußstein).
Fakt ist, das Amlodipin das Wasser in den Beinen hält.

Eingetragen am  als Datensatz 55898
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Norvasc für Bluthochdruck mit Schwindel, Übelkeit, Geräuschempfindlichkeit, Gelenkschmerzen, Knöchelödeme

Musste wegen Blutdruckentgleisung neben dem vorher bereits eingenommenen Diovan dann auch Norvasc einnehmen. Nach ca. 2 Wochen dann wieder einregulierter Blutdruck, allerdings auch vielfältige Nebenwirkungen wie Schwindel, Übelkeit, Geräuschempfindlichkeit. Nach fast einem Jahr nun...

Norvasc bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NorvascBluthochdruck300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Musste wegen Blutdruckentgleisung neben dem vorher bereits eingenommenen Diovan dann auch Norvasc einnehmen. Nach ca. 2 Wochen dann wieder einregulierter Blutdruck, allerdings auch vielfältige Nebenwirkungen wie Schwindel, Übelkeit, Geräuschempfindlichkeit. Nach fast einem Jahr nun Gelenkschmerzen, immer noch Schwindel, Übelkeit. Zudem Armschmerzen, Geräuschempfindlichkeit und zum Teil Ödem am Fuß. Letztlich werde ich dieses Medikament ausschleichen lassen. Man beachten nur den Beipackzettel mit den enormen Nebenwirkungsmöglichkeiten - steht in keinem Verhältnis zum Nutzen mehr!!

Eingetragen am  als Datensatz 42177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Norvasc
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Dafiro HCT für Bluthochdruck mit Erektionsstörungen

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Medikament Dafiro HCT gemacht. Hatte am anfang der Einnahme etwa 2-3 Monate Erektionsstörung, die sich mittlerweile aber vollkommen verflüchtigt hat. Ich denke, das sich der Körper erst einmal auf das Medikament einstellen mußte. Jetzt, nachdem ich Dafiro...

Dafiro HCT bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dafiro HCTBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Medikament Dafiro HCT gemacht. Hatte am anfang der Einnahme etwa 2-3 Monate Erektionsstörung, die sich mittlerweile aber vollkommen verflüchtigt hat. Ich denke, das sich der Körper erst einmal auf das Medikament einstellen mußte. Jetzt, nachdem ich Dafiro HCT seit einem Jahr einnehme ist mein Blutdruckwert optimal, obwohl ich nur eine Tablette am Tag nehme. Ich kann Dafiro HCT nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 40992
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Dafiro HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):198 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge HCT für Depression, Depression, Bluthochdruck mit Schwindel, Übelkeit, Herzrasen, Angstzustände, Schwitzen, Libidoverlust, Frieren, Kaltschweißigkeit, Erektionsstörungen, Penisverkleinerung

Exforge HCT: Nach meinem Schlaganfall habe ich mehrere Medikamente gegen Bluthochdruck eingenommen (bis zu 4 Stück auf einmal). Trotzdem immer Blutdruck um die 180/145. Nach einem Jahr dann auf Exforge HCT eingestellt. Mein Blutdruck hat sich innerhalb von 24 h auf 130/85 normalisiert....

Exforge HCT bei Bluthochdruck; Citalopram bei Depression; Solvex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCTBluthochdruck7 Monate
CitalopramDepression3 Tage
SolvexDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Exforge HCT: Nach meinem Schlaganfall habe ich mehrere Medikamente gegen Bluthochdruck eingenommen (bis zu 4 Stück auf einmal). Trotzdem immer Blutdruck um die 180/145. Nach einem Jahr dann auf Exforge HCT eingestellt. Mein Blutdruck hat sich innerhalb von 24 h auf 130/85 normalisiert.

Citalopram: Schwindel, starke Übelkeit, Herzrasen, Angstzustände, Schwitzen, Libidoverlust. Vor allem wegen der starken Übelkeit Medikament dach drei Tagen abgesetzt.

Solvex: ständiges Frieren, kalter Schweiß, Erektionsstörungen, Mini-Penis. Da ich eh schon Erektionsprobleme hatte, wurden diese durch Solvex noch verstärkt. Habe Medikament nach drei Tagen wieder abgesetzt. Habe jetzt beim Wasserlassen wenigstens wieder was in der Hand.

Eingetragen am  als Datensatz 29074
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Solvex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid, Citalopram, Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Harndrang, Harndrang während der Nacht, Wassereinlagerung in den Beinen

Trotz täglicher sportlicher Betätigung und Diät erfolgte eine gewichtszunahme. Diese ist nicht NUR auf Wassereinlagerungen zurückzuführen ,(beine sahen furchtbar aus) anscheinend ist es schier unmöglich mit diesem Medikament das Gewicht zu halten oder gar abzunehmen. Ständiger harndrang, vorallem...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trotz täglicher sportlicher Betätigung und Diät erfolgte eine gewichtszunahme. Diese ist nicht NUR auf Wassereinlagerungen zurückzuführen ,(beine sahen furchtbar aus) anscheinend ist es schier unmöglich mit diesem Medikament das Gewicht zu halten oder gar abzunehmen. Ständiger harndrang, vorallem sobald ich liege. Nachts steht man öfter auf um wasser zu lassen. Tagsüber ist es m.E. nach vertretbar, das nächtliche aufstehen und ständige Gefühl von harndrang aber nicht. Habe die Chemiekeule daraufhin abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 85042
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge 5mg/80mg für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Blähungen, Juckreiz, Konzentrationsmangel, Ödeme, Rückenschmerz

Zu Anfang gute Blutdruksenkung. Aber, jetzt nach 4 Jahren sind die Nebenwirkungen sehr massiv. BLähbauch ,Gewichtszunahme 6 Kg, schwerer Juckreiz -Beine u. am ganzen Körper. Konzentrationsstörung ( demenzartig ) Unterschenkel Ödeme, Muskelkrämfe, trockene Nasenschleimhaut. Sehr schlimm zur...

Exforge 5mg/80mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge 5mg/80mgBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang gute Blutdruksenkung. Aber, jetzt nach 4 Jahren sind die Nebenwirkungen sehr massiv.
BLähbauch ,Gewichtszunahme 6 Kg,
schwerer Juckreiz -Beine u. am ganzen Körper.
Konzentrationsstörung ( demenzartig )
Unterschenkel Ödeme, Muskelkrämfe,
trockene Nasenschleimhaut.
Sehr schlimm zur Zeit, exakt 1/2 Std. nach Einnahme 1 Tabl.,bekomme ich
Rückenschmerzen ( einseitig rechts ), dass ich mich vor Schmerz kaum fortbewegen kann.
Für meinen Hausarzt ein Rätsel.

Eingetragen am  als Datensatz 84928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge 5mg/80mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Hitzegefühl der Haut, Schwindel - Benommenheit

bei 2,5 mg/Tag anfänglich Schwindelgefühl (ca. 1 Monat), Hitzewallungen, seltsames Gefühl in der Muskulatur). Inzwischen fast vollständig verschwunden. Ich habe mit viel Sport und bewusster Ernährung 7 kg abgenommen (92 kg -> 85 kg bei 1,82 m Größe) und vermutlich dadurch auch bei dieser...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei 2,5 mg/Tag anfänglich Schwindelgefühl (ca. 1 Monat), Hitzewallungen, seltsames Gefühl in der Muskulatur). Inzwischen fast vollständig verschwunden.
Ich habe mit viel Sport und bewusster Ernährung 7 kg abgenommen (92 kg -> 85 kg bei 1,82 m Größe) und vermutlich dadurch auch bei dieser geringen Dosierung den Blutdruck auf guten Normalwert bekommen (125/85). Ich will noch weitere 5 kg abnehmen und weiterhin Sport treiben (3-5 x pro Woche Radfahren, Walken, Joggen) um komplett von den Tabletten wegzukommen.

Eingetragen am  als Datensatz 84822
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Wassereinlagerungen mit Müdigkeit, Wasseransammlung in den Beinen, Kopfschmerzen

Seit dem ich Amlodipin bekomm habe habe ich nur noch Probleme wasser im Fuß und in den Beinen war ständig Müde und hatte Kopfschmerzen wurde dan irgendwann ins Krankenhaus geschickt und mir wurde wieder Amlodipin gegeben hab die Tabletten jetzt abgesetzt die Nebenwirkungen wurden mir zu stark...

Amlodipin bei Wassereinlagerungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinWassereinlagerungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit dem ich Amlodipin bekomm habe habe ich nur noch Probleme wasser im Fuß und in den Beinen war ständig Müde und hatte Kopfschmerzen wurde dan irgendwann ins Krankenhaus geschickt und mir wurde wieder Amlodipin gegeben hab die Tabletten jetzt abgesetzt die Nebenwirkungen wurden mir zu stark hoffe das ich jetzt eine andere Blutdruck Tablette bekomme :(

Eingetragen am  als Datensatz 82883
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Zahnfleischerkrankungen

Nach einigen Monaten schwoll (laut Zahnarzt) mein Zahnfleisch an, er bezeichnete es als "Wuchern". Ich hatte eigentlich keine Beschwerden dadurch. Zunächst. Später stellete sich heraus, daß dadurch die Kanten der Kronen bedeckt waren, von der Zahnbürste nicht erreicht werden konnten und sich an...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einigen Monaten schwoll (laut Zahnarzt) mein Zahnfleisch an, er bezeichnete es als "Wuchern". Ich hatte eigentlich keine Beschwerden dadurch. Zunächst. Später stellete sich heraus, daß dadurch die Kanten der Kronen bedeckt waren, von der Zahnbürste nicht erreicht werden konnten und sich an diesen kanten vermehrt Karies ergab, es müssen sogar 2 Kronen deshalb erneuert werden, weil der Karies daruntergewandert ist.

Eingetragen am  als Datensatz 82681
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge HCT für Arterielle Hypertonie mit Schwindel

Ich habe nach einer 4 fach Beipass Operation zu Einstellung bzw. Regulierung des Blutdruckes in der Reha EXFORGEHCT in einer niedrigen Dosis bekommen. Das aber den Blutdruck noch nicht ideal absenken konnte. Über 130/80 bis 140. Nach Umstieg auf EXFORGEHCT 5mg/160mg/25mg konnte der Blutdruck...

Exforge HCT bei Arterielle Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCTArterielle Hypertonie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach einer 4 fach Beipass Operation zu Einstellung bzw. Regulierung des Blutdruckes in der Reha EXFORGEHCT in einer niedrigen Dosis bekommen. Das aber den Blutdruck noch nicht ideal absenken konnte. Über 130/80 bis 140. Nach Umstieg auf EXFORGEHCT 5mg/160mg/25mg konnte der Blutdruck stabil und immer gleichbleibend im Bereich von 120/70 Puls 65 bis 80 je nach Belastung gehalten werden. Ich muss dazu ehrlich bemerken, das man schon etwas Geduld haben muss, und den Körper auch Zeit zu geben sich auf die neue Situation einzustellen! In meinem Fall dauerte es 8 Monate bis ich wieder einigermaßen mit meiner Gesundheit zufrieden bin. Natürlich habe ich auch Nebenwirkungen, wie sie von anderen Patienten in diesem Portal genannt wurden gehabt. Aber auch sie sind mit der Zeit verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 82175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Micardis Amlo für Bluthochdruck mit Antriebslosigkeit, Herzklopfen, unregelmäßiger Puls, nächtliche Schweißausbrüche

Bluthochdruck von ca. ursprünglich 210 / 90. Ursprünglich Amlodipin verordnet erhalten. Nach ca. 18 monate wurde von Arzt aber Micardis Amlo empfohlen, da Blutdruck immer noch zu hoch war (ca. 150 / 85). Nach ca. einem Jahr beobachtete ich aber einige Nebenwirkungen, wie spürbares Herzklopfen,...

Micardis Amlo bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Micardis AmloBluthochdruck360 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bluthochdruck von ca. ursprünglich 210 / 90. Ursprünglich Amlodipin verordnet erhalten. Nach ca. 18 monate wurde von Arzt aber Micardis Amlo empfohlen, da Blutdruck immer noch zu hoch war (ca. 150 / 85). Nach ca. einem Jahr beobachtete ich aber einige Nebenwirkungen, wie spürbares Herzklopfen, unregelmässiger Puls, schlechten Schlaf mit teilweise nächtlichen Schweissausbrüchen, Antriebslosigkeit und leichten Depressionsgefühlen. Blutdruck blieb aber gleich oder wurde eher etwas höher. Nach Anwendung von Atlaslogie wurde aber Blutdruck wesentlich besser. Micardis Amlo abgesetzt und wieder Amlodipin 5mg. Oben beschrieben Nebenwirkungen sind seither vollständig verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 55821
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Micardis Amlo
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Telmisartan, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin Maleat Dexcel für Bluthochdruchük mit Magenschmerzen

Selbst bekomme ich nur gelegentlich Magenschmerzen. Die Nebenwirkungen von anderen Patienten wie Wasser in den beinen wundert mich und ist wohl damit zu erklären dasden Patienten es falsch verschrieben wurde und sofort wieder abgesetzt werden sollte.Warum , nun da zumindest im Original und desen...

Amlodipin Maleat Dexcel bei Bluthochdruchük

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amlodipin Maleat DexcelBluthochdruchük-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Selbst bekomme ich nur gelegentlich Magenschmerzen.
Die Nebenwirkungen von anderen Patienten wie Wasser in den beinen wundert mich und ist wohl damit zu erklären dasden Patienten es falsch verschrieben wurde und sofort wieder abgesetzt werden sollte.Warum , nun da zumindest im Original und desen Beipackzettel daufhingewiesen wird es wird auch zur Entwässerung verschrieben also nichts anderes als häufiges urinieren ob es sich dabei um gerade solche Entwässerung handelt wegen wasser in den Beinen läßt vermuten und ist ein venomehn das oft vorkommt nämlich gerade das wogegen ein Medikament auch gedacht ist bekommt der Patient dann gerade.Bei mir funktioniert es zum glück Blutdruck wird gesenkt und Entwässert wird auch .man kann sich auch streiten ob ein Wert von 160/95 als zu hoch anzusehen ist oder gar als schon gefährlich zumal der zweite wert 90 nichts anderes sagt als das ich einen starken Herzmuskel habe der sich schnell / stark zusammen zieht.Kann auch bedeuten ist Anstrengend für das Herz glaube ich aber eher nicht wohl eher schlecht für die Arterien die reißen können.Aber da ich über so gut wie keine oder lächerliche Nebenwirkungen habe (manchmal leichte Magenschmerzen , schwitzen ob das davon kommt vermute ich mal nur ,und leichter schwindel was dann wieder bei niedrigem Blutdruck vorkommt werde ich das medikament weiter einnehmen.Ein niedriger Blutdruck beduetet ja auch nichts anderes als einen langsameren Herzschlag und damit ein längeres Leben.
Bin also Patient und kein Arzt und alle angaben hier sind nur meine Persöhnliche meinung erfahrung.

Eingetragen am  als Datensatz 48438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin Maleat Dexcel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Kopfschmerzen, Wirkungslosigkeit

Habe Exforge v. 02.12.2010 bis 07.01.2011 genommen. Am Anfang habe leichte Kopfschmerzen und Schmerz hat immer zugenommen, Blutdruck war eigentlich wie vorher, Exforge hat bei mir keine Wirkung gehabt. Meine Ärztin hat gesagt: es ist am Anfang normal, und nach ca. 10 Tage wird sich alles ändern....

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Exforge v. 02.12.2010 bis 07.01.2011 genommen. Am Anfang habe leichte Kopfschmerzen und Schmerz hat immer zugenommen, Blutdruck war eigentlich wie vorher, Exforge hat bei mir keine Wirkung gehabt. Meine Ärztin hat gesagt: es ist am Anfang normal, und nach ca. 10 Tage wird sich alles ändern. Zwischenzeitlich habe auch Stirnhöhlenentzündung (Sinusitus) bekommen mit sehr starken Stirnschmerzen, habe diverse Schmerzmittel bekommen aber keine hat gewirkt. Es war ein Teufelskreis, habe sehr hohe Blutdruck gehabt, starke Kopfschmerzen, Nierenschmerzen, Gesicht und Kopflehmungserscheinungen links, Schwindel, Sehstörungen es war für mich einfach nicht zu aushalten. Am 07.01.11 war ich beim Ärztin und Sie hat gesagt, ich soll Exforge nicht weiter nehmen und habe neue Medikament Rasilez 150 mg bekommen, nach 2 Tagen waren gesamte Beschwerden weg. Jetzt bin ich immer noch Resilez 150 mg am testen, aber nach 10 Tage einnahme habe nur gute Erfahrungen. Finger Weg von Exforge, es ist ein Killer, es îst schlechter und geferlicher als Hohe Blutdruck selber. Zeiten mit Exforge waren Schrecklich, pro Tag nur 5 Stunden schlaf es war eine Katastrophe.

Eingetragen am  als Datensatz 31582
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Vocado 20/5 für Bluthochdruck mit Übelkeit, Blähungen, Schwindel, Hauttrockenheit, Gelenkschmerzen, Kältegefühl, Augenprobleme

Nehme dieses Medikament seit 2,5 Jahren.Nachdem ich einige andere ausprobiert hatte und diese nicht so richtig wirkten, bekam ich dieses verschrieben.der Blutdruck ging gleich am ersten Tag auf 130/85 zurück.Ich hatte vor 8 Jahren einen Blutdruck von 180/120.Aber nach 6 wochen begannen diese...

Vocado 20/5 bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Vocado 20/5Bluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme dieses Medikament seit 2,5 Jahren.Nachdem ich einige andere ausprobiert hatte und diese nicht so richtig wirkten, bekam ich dieses verschrieben.der Blutdruck ging gleich am ersten Tag auf 130/85 zurück.Ich hatte vor 8 Jahren einen Blutdruck von 180/120.Aber nach 6 wochen begannen diese Nebenwirkungen die meine Lebensqualität ganz doll einschränkte.Übelkeit,Blähungen,schwindelattacken mit weichen Beinen,Ganz trockene Haut vorallen an den Beinen,Gelenkschmerzen(Knie),kalte Hände und Füße und Gänsehautschauer,und Augenbprobleme.Wenn diese Attaken kamen mit verschwommenen sehen.Ich habe jetzt nach Rücksprach mit meinen Hausarzt das Mittel abgesetzt und wir werden sehen ob die Nebenwirkungen verschwinden.Ich kann es nicht weiter emfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 50786
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vocado 20/5
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin stada für Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Libidoverlust

Die Kombination von einer halben Lorzaar früh und abends je eine halbe Metoprolol und eine halbe Amlodipin Stada haben das Erste Mal seit 5 Jahren einen akzeptablen Blutdruckwert von 135/80 gebracht. Ich habe ca. 35 verschiedene Blutdr.senker bisher bekommen, nichts war so optimal wie die letzte...

Amlodipin stada bei Bluthochdruck; Metoprolol comp. bei Bluthochdruck; Lorzaar plus bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amlodipin stadaBluthochdruck-
Metoprolol comp.Bluthochdruck-
Lorzaar plusBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Kombination von einer halben Lorzaar früh und abends je eine halbe Metoprolol
und eine halbe Amlodipin Stada haben das Erste Mal seit 5 Jahren einen akzeptablen Blutdruckwert von 135/80 gebracht. Ich habe ca. 35 verschiedene Blutdr.senker bisher bekommen, nichts war so optimal wie die letzte Kombi. Seit 17 Jahren bin ich auf solche Medikamente angewiesen. Mein Sexleben, was vorher viel Spaß machte, liegt total am Boden, keinen Arzt interessiert das. Ich wurde sogar gefragt, was mir denn wichtiger sei?! Man kann wahrscheinlich nicht alles haben im Leben.

Eingetragen am  als Datensatz 19571
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin stada
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid, Metoprolol tartrat, Losartan, Kaliumsalz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Empfindungsstörungen, Schweißausbrüche, Schleimhauttrockenheit, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Schlaflosigkeit, Libidoverlust, Muskelkrämpfe, Konzentrationsstörungen

Blutdruck gut gesenkt aber die Nebenwirkungen beeinträchtigen die Lebensqualitat so, dass es nicht tolerierbar ist. Extreme Schwellung der Beine, Kribbeln in den Händen, Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen, Schlaflosigkeit, extreme Schweissausbrüche, trockene Nasenschleimhaut,...

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutdruck gut gesenkt aber die Nebenwirkungen beeinträchtigen die Lebensqualitat so, dass es nicht tolerierbar ist. Extreme Schwellung der Beine, Kribbeln in den Händen, Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen, Schlaflosigkeit, extreme Schweissausbrüche, trockene Nasenschleimhaut, Libidoverlust. Krämpfe in den Beinen beim Sport. Konzentrationsprobleme (evtl. wegen Schafmangel?).

Eingetragen am  als Datensatz 15044
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Halsschmerzen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Hauttrockenheit, Atembeschwerden, Zahnfleischbluten

Seit 1,5 Jahren habe ich tierische Halsschmerzen , kann nicht Schlucken. Mein Nacken brannte wie Feuer so das ich nachts nicht mehr Schlafen konnte. Dazu 10 Kilo zugenommen, durch die Schmerzen auch keine Lust mehr mich zu bewegen ( ich bin Fitness -trainer) . Wassereinlagerungen in meinen Beinen...

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1,5 Jahren habe ich tierische Halsschmerzen , kann nicht Schlucken. Mein Nacken brannte wie Feuer so das ich nachts nicht mehr Schlafen konnte. Dazu 10 Kilo zugenommen, durch die Schmerzen auch keine Lust mehr mich zu bewegen ( ich bin Fitness -trainer) . Wassereinlagerungen in meinen Beinen und trockene Haut und ständig das Gefühl einer Dauererkältung durch den dicken Hals und die Atembeschwerden . In den letzten Wochen Zahnfleischbluten , brauchte bloß mit der Zahnbürste gegen kommen. Rote Flecken an den Beinen. Nach meiner Knie Op im Dezember heilte mein Knie nicht vollständig. Hab vor 6 Tagen den Mist abgesetzt und fühle mich wie neu geboren. Kann wieder Schlucken , Schlafen , Laufen habe Lust mich zu bewegen . Htc Exforge ist Teufelzeug , daß ich dafür Geld bezahlt habe ist sehr ärgerlich

Eingetragen am  als Datensatz 74196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Reizhusten

Lange Einnahme von Ramipril ( der Hausarzt schwört darauf) hat zu unerträglichem mehrmals täglichen Reizhustenattacken geführt. Ein Facharzt für Innere Krankheiten hat dann Amlodipin verschrieben: innerhalb von Tagen war der Reizhusten verschwunden, heute bin ich geheilt.

Ramipril bei Bluthochdruck; Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck2 Jahre
AmlodipinBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lange Einnahme von Ramipril ( der Hausarzt schwört darauf) hat zu unerträglichem mehrmals täglichen Reizhustenattacken geführt. Ein Facharzt für Innere Krankheiten hat dann Amlodipin verschrieben: innerhalb von Tagen war der Reizhusten verschwunden, heute bin ich geheilt.

Eingetragen am  als Datensatz 72252
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Homviotensin für Bluthochdruck später Abgesetzt jetzt nur Homviotensin, Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Mit der Wirkung des Homöopatischen Mittels, Homviotensin auf dem Blutdruck bin ich mehr als Zufrieden, ich habe im Laufe der Jahre, durch mein Asthma immer wieder Probleme mit dem Bluthochdruck, es ist das erste Blutdruckmittel das sich nicht auf mein Asthma negativ auswirkt. Viele der...

Homviotensin bei Bluthochdruck; Norvasc bei Bluthochdruck später Abgesetzt jetzt nur Homviotensin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HomviotensinBluthochdruck-
NorvascBluthochdruck später Abgesetzt jetzt nur Homviotensin-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit der Wirkung des Homöopatischen Mittels, Homviotensin auf dem Blutdruck bin ich mehr als Zufrieden, ich habe im Laufe der Jahre, durch mein Asthma immer wieder Probleme mit dem Bluthochdruck, es ist das erste Blutdruckmittel das sich nicht auf mein Asthma negativ auswirkt. Viele der angebotenen Blutdruckmittel der Pharmaindustrie beeinflussen das Asthma negativ. Von meinem Kardialogen wurde ich mit Norvasc 5 mg bisher behandelt. Für einen längeren Zeitraum verliert es an Wirksamkeit. Ich habe am Anfang, als ich Homviotensin durch meinem Homöopaten empfolen bekam, eine Zeit lang mein Blutdruckmittel Norvasc zusammen eingenommen. Morgens 1 Homv.+1 Norv, Abends 1 Homv. der Blutdruck hat sich im Laufe von drei Wochen normalisiert, jetzt nehme ich nur noch Homv. 1 Morgens 1 Abends. Das mit den verstopften Nebenhöhlen, kann man mit Thuja C30 Glob. in den Griff bekommen. Oder mit Histaminum D30 Glob. entgegen Wirken.

Eingetragen am  als Datensatz 24047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Homviotensin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Norvasc
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Reserpinum Trit. D3, Rauwolfia Trit. D3, Viscum album Trit. D2, Crataegus Trit. D2, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83G
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ExforgeHCT für Bluthochdruck mit Schwindel, Blutdruckabfall

Grund des Medikamentes ist Bluthochdruck , der bei 180/100 lag. Mit Exforge ist er fast über Nacht auf 120/8x gesunken. Als vorerst einzige, aber spürbare, Nebenwirkung möchte ich den Schwindel bei einfachsten körperlichen Anstrengungen nennen. Die erste Dosierung war 10/160/12.5. Damit hatte...

ExforgeHCT bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeHCTBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Grund des Medikamentes ist Bluthochdruck , der bei 180/100 lag. Mit Exforge ist er fast über Nacht auf 120/8x gesunken.
Als vorerst einzige, aber spürbare, Nebenwirkung möchte ich den Schwindel bei einfachsten körperlichen Anstrengungen nennen.
Die erste Dosierung war 10/160/12.5. Damit hatte ich schon Mühe beim Treppen steigen. Der Blutdruck ist zeitweise auf unter/um 100 gefallen. (Ich bin nicht so der regelmässige Blutdruckmesser)
Nun nehme ich 5/160/12.5 und es ist mit dem Schwindel wesentlich besser. (Zumindest bei leichten Anstrengungen)
Ich soll die Pillen ca. 2 Jahre nehmen. So lange braucht der Herzmuskel, um sich wieder auf eine normale
Grösse zurück zu entwickeln.
(Wegen der zwei Jahre habe ich nun auch nicht richtig Lust, mit anderen Medikamenten weiter zu experimentieren)

Eingetragen am  als Datensatz 25797
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ExforgeHCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bisoprolol für Hypertonie, Hypertonie, Hypertonie, hypertensiver Notfall, Sodbrennen, Refluxstörungen, Übersäurung des Magens, Hypertonie, Panikattacken, Angststörung, Brachykardie, Hypertonie, Tachykardie, Arrhythmien mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gedächtnisstörungen, Erektionsstörung

Die blutdrucksenkende Wirkung von Bisoprolol, Amlodipin, Captopril und Ramipril ist bei mir unberechenbar und schwankt je nach Stimmungslage. Deshalb muss ich den Blutdruck sowie die Pulsfrequenz regelmäßig überprüfen. Hierzu gibt es mittlerweile auch sehr gute elektronische Blutdruckmesser, die...

Bisoprolol bei Hypertonie, Tachykardie, Arrhythmien; Bromazepam bei Hypertonie, Panikattacken, Angststörung, Brachykardie; Omeprazol bei Sodbrennen, Refluxstörungen, Übersäurung des Magens; Nitrolingual akut Spray bei hypertensiver Notfall; Captopril bei Hypertonie; Amlodipin bei Hypertonie; Ramipril bei Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololHypertonie, Tachykardie, Arrhythmien-
BromazepamHypertonie, Panikattacken, Angststörung, Brachykardie-
OmeprazolSodbrennen, Refluxstörungen, Übersäurung des Magens-
Nitrolingual akut Sprayhypertensiver Notfall-
CaptoprilHypertonie-
AmlodipinHypertonie-
RamiprilHypertonie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die blutdrucksenkende Wirkung von Bisoprolol, Amlodipin, Captopril und Ramipril ist bei mir unberechenbar und schwankt je nach Stimmungslage. Deshalb muss ich den Blutdruck sowie die Pulsfrequenz regelmäßig überprüfen. Hierzu gibt es mittlerweile auch sehr gute elektronische Blutdruckmesser, die gleichzeitig vor Arrhythmien und Vorhofflimmern warnen. Die blutdrucksenkende Wirkung von Nitrolingual akut Spray bei einem hypertensiven Notfall ist ausgezeichnet und setzt innerhalb sehr weniger Minuten ein. Die säurehemmende Wirkung von Omeprazol ist ausgezeichnet. Dieses Medikament ist auch in Apotheken frei verkäuflich. Bei Benzodiazepinen, wie dem Bromazepam, ist äußerste Vorsicht wegen der Gefahr der Abhängigkeit geboten. Glücklicherweise habe ich noch niemals Absetzungserscheinungen bekommen. Ist vermutlich genetisch bedingt und äußerst selten. In der Regel ist ein Entzug von Benzodiazepinen schwieriger und langwieriger als ein Alkohol- oder gar ein Heroinentzug. Ansonsten bewirkt dieses Medikament bei mir Wunder. Es senkt neben den blutdrucksenkenden Medikamenten zusätzlich den Blutdruck und hilft mir selbst bei Depressionen und selbstredend bei Angststörungen bis hin zu Panikattacken. Allerdings wirkt dieses Medikament bei jedem Menschen anders und löst bei den meisten Menschen eine schwere psychische und physische Abhängigkeit aus. Also, äußerste Vorsicht bei der Einnahme aus der Stoffgruppe der Benzodiazepine! Ich kenne genügend Menschen, die von Benzodiazepinen nur unter großen Schwierigkeiten, falls überhaupt, jemals wieder wegkamen. Nur sehr wenige Menschen, zu denen auch ich gottlob zähle, haben das große Glück, diese Medikamentengruppe gefahrlos und ohne grauenhafte Entzugserscheinungen absetzen zu können. Allerdings nehme ich dieses Medikament nicht regelmäßig und auch nicht in großer Dosierung. Die Wirkung dieses Medikaments lässt bei Daueranwendung sehr rasch nach, weil der Körper die Produktion von GABA zurückfährt. Ergo bei nachlassender Wirkung auf gar keinen Fall die Dosis erhöhen, sondern besser eine längere Pause einlegen! Dann wirkt das Präparat auch wieder wie gewünscht. Bei dieser Stoffgruppe kann es auch zu atypischen Wirkungen kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 59896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bromazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Omeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nitrolingual akut Spray
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Captopril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol, Bromazepam, Omeprazol, Glyceroltrinitrat, Captopril, Hydrochlorothiazid, Amlodipin, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Herzstolpern

Da mein Arzt bei mir Bluthochdruck festgestellt hat, verordnete er mir dieses Medikament. Nach einigen Wochen war auch der Blutdruck wieder gesunken, nur das allgemeine Wohlbefinden sank damit auch. Ich bin ein sportlicher Typ und mit 82 kg bei 183 cm auch kein Schwergewicht. Nur meine Energie...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da mein Arzt bei mir Bluthochdruck festgestellt hat, verordnete er mir dieses Medikament.
Nach einigen Wochen war auch der Blutdruck wieder gesunken, nur das allgemeine Wohlbefinden sank damit auch.
Ich bin ein sportlicher Typ und mit 82 kg bei 183 cm auch kein Schwergewicht. Nur meine Energie ließ schon nach. Aber das größte Problem war das ständige "Herzstolpern" , und das auch Nachts.
Ich sprach meinen Arzt auch auf die Nebenwirkung des öfteren an, nur die Antwort war meistens gleich.
"Es sei ein sehr gut verträgliches Medikament und andere Alternativen würde es auch nicht geben".
Die Dosis war mit einmal täglich 5mg auch noch gering.
Ich habe diese Situation bis Ende letzten Jahres ertragen. Verzweifelt habe ich dann viel gelesen über Bluthochdruck und einige Meinungen eingeholt.
Das Ergebnis:
Meine komplette Ernährung umgestellt, dann schleichend das Medikament abgesetzt und täglich mind.
5 km gegangen. Alle tierischen Fette vom Speiseplan gestrichen, auch Butter und Margarine. Diese habe ich durch Kokosoel ersetzt. Was ich selbst nicht für möglich gehalten habe, mein Blutdruck ist seit zwei Monaten ohne Medikamente normal. Heißt i. Ruhezustand manchmal 130/73....mehr als nur ein Traum.
Denke das sich diese Volkskrankheit mit gesunder und bewusster Ernährung reduzieren ließe. Wobei die Bewegung an frischer Luft sicherlich mit ein wichtiger Faktor ist. Vielleicht kann meine Erfahrung helfen.

Eingetragen am  als Datensatz 67821
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amplodipin für Bluthochdruck mit Wassereinlagerungen

Beinödeme am Fuß, Knöchel, bis zum Knie. Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme bis zu 5 kg in 7 Tagen. Besonders hat mich verwundert, dass diese Nebenwirkungen den verschiedenen behandelndenden Ärzten bekannt waren und keiner von sich aus auf die Nebenwirkung von Amlodipin als Ursache hinwies,...

Amplodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmplodipinBluthochdruck365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beinödeme am Fuß, Knöchel, bis zum Knie. Wassereinlagerungen, Gewichtszunahme bis zu 5 kg in 7 Tagen.
Besonders hat mich verwundert, dass diese Nebenwirkungen den verschiedenen behandelndenden Ärzten bekannt waren und keiner von sich aus auf die Nebenwirkung von Amlodipin als Ursache hinwies, nicht einmal als Frage. Als mir die Nebenwirkungen zu groß wurden, versuchte ich auf eigene Faust die Ursache heraus zu kriegen. Nachdem ich auf eigene Entscheidung das sog. Medikament abgesetzt hatte, Besserungen eintraten, fragte ich gezielt die Ärzte, und erst dann waren diese bereit diese massiven Nebenwirkungen zuzugeben.

Eingetragen am  als Datensatz 37263
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amplodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge HCT für Bluthochdruck mit Durchfall

Nehme dieses Medikament seit 5 Monaten und dachte mir, weil ich seit der Einnahme Durchfall habe, es kommt von der Psyche, nervöser Darm und so........... jetzt hab ich das Medikament seit 5 Tagen ausgesetzt ohne ärztliche Absprache und jetzt ist mein Durchfall weg. Ich werde das meinem...

Exforge HCT bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCTBluthochdruck150 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme dieses Medikament seit 5 Monaten und dachte mir, weil ich seit der Einnahme Durchfall habe, es kommt von der Psyche, nervöser Darm und so...........
jetzt hab ich das Medikament seit 5 Tagen ausgesetzt ohne ärztliche Absprache und jetzt ist mein Durchfall weg.
Ich werde das meinem Hausarzt mitteilen und mir ein anderes Medikament gegen den Bluthochdruck verschreiben lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 33574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amlodipin für Bluthochdruck mit Hitzegefühl

Als erstes Medikament gegen Bluthochdruck bekam ich Amlodipin. Der Blutdruck sank, aber ich hatte Nebenwirkungen wie Hitze steigend zum Kopf, geschwollene Knöchel durch Wassereinlagerungen, kleine rötliche Flecken an den Unterschenkeln. Als ich dann - weil meine Ärztin auch meinte, die Ödeme...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als erstes Medikament gegen Bluthochdruck bekam ich Amlodipin. Der Blutdruck sank, aber ich hatte Nebenwirkungen wie Hitze steigend zum Kopf, geschwollene Knöchel durch Wassereinlagerungen, kleine rötliche Flecken an den Unterschenkeln. Als ich dann - weil meine Ärztin auch meinte, die Ödeme seien nicht hinnehmbar - Lercanidipin einnahm, waren die Ödeme nach ein paar Tagen nur noch minimal vorhanden, die Gesichtsröte kommt deutlich seltener vor und neue Flecken an den Unterschenkeln sind nicht dazu gekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 77185
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Vocado für Bluthochdruck mit Hustenreiz

Keinerlei Vorerkrankungen in dieser Form in den letzten Jahrzehnten. Nach einem halben Jahr (Einnahme 1 Tbl. morgens) eine schwere, über mehrere Wochen dauernde Bronchitis. Erfolglose Behandlung durch den Hausarzt. Danach durch CT bestätigte chronische Sinusitis (Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlen...

Vocado bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VocadoBluthochdruck14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei Vorerkrankungen in dieser Form in den letzten Jahrzehnten. Nach einem halben Jahr (Einnahme 1 Tbl. morgens) eine schwere, über mehrere Wochen dauernde Bronchitis. Erfolglose Behandlung durch den Hausarzt. Danach durch CT bestätigte chronische Sinusitis (Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlen verstopft) mit morgendlichen Würgereiz und reichlichen Auswurf. Die Stimme ist seit Monaten in Mitleidenschaft gezogen. Eigenverantwortliches Absetzen des Medikamentes führte sofort zu einer Verbesserung der Situation im Nasen-Rachen-Raum. Normaler Abfluss aus den Nebenhöhlen, morgendlicher Auswurf gegen Null, Würgereiz verschwunden. Für mich eine schwierige Einschätzung der differenzierten Situation da der Bluthochdruck gut behandelt wurde, die tägliche Lebensqualität sich jedoch nicht akzeptabel verschlechert hatte. Die vorhandene Bewertungsmöglichkeit sehe ich problematisch.

Eingetragen am  als Datensatz 69240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Vocado
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartanmedoxomil, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Twynsta für Bluthochdruck mit Schnupfen, Juckreiz, Bläschenbildung

Ich habe Twynsta 80/10 am Anfang gut vertragen bis sich nach Monaten der Einnahme ständiger Schnupfen, laufende Nase, juckende Unterschenkel und Bläschenbildung an den Unterschenkeln bemerkbar machten. Ich hatte erst keinen Verdacht, dass es die Twynsta ist und konnte es mir nicht erklären, bis...

Twynsta bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TwynstaBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Twynsta 80/10 am Anfang gut vertragen bis sich nach Monaten der Einnahme ständiger Schnupfen, laufende Nase, juckende Unterschenkel und Bläschenbildung an den Unterschenkeln bemerkbar machten. Ich hatte erst keinen Verdacht, dass es die Twynsta ist und konnte es mir nicht erklären, bis ich einmal eine sehr starke Grippe hatte, bettlägerig war und die Tabletten schlicht und einfach vergessen hatte und bemerkte, dass das Jucken an den Beinen verschwand. Nach der Grippe lies auch die ständig laufende Nase nach. Da ging mir ein Licht auf und es mussten die Twynsta sein, denn nic nehme sonst keinerlei Medikamente. Der Blutdruck war dann natürlich wieder über 180/120 und nun suche ich BD Tabletten, die nicht diese echt lästigen Nebenwirkungen haben. Habe schon verschiedene ausprobiert, vom Arzt verordnet natürlich, aber entweder kommen die selben Nebenwirkungen oder der sie wirken nicht gegen den erhöhten BD. :(

Eingetragen am  als Datensatz 67060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Twynsta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Telmisartan, Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge HCT für Harnsäure Senkung, Wassereinlagerungen, Bluthochdruck mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Durch die Niereninsuffizienz , habe ich stärker Kopfschmerzen (Täglich kommen schübe ) Übelkeit , Schwindelanfälle . Viel zur Toilette . Auch Nachts . Man ist am Tag sehr oft Müde, Schlapp , Erschöpft . Durch das Wasser in den Beinen ( beide Unterschenkel ) kann ich nicht weit gehen . Es ist sehr...

Exforge HCT bei Bluthochdruck; Torasemid bei Wassereinlagerungen; Allopurinol bei Harnsäure Senkung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge HCTBluthochdruck-
TorasemidWassereinlagerungen-
AllopurinolHarnsäure Senkung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch die Niereninsuffizienz , habe ich stärker Kopfschmerzen (Täglich kommen schübe ) Übelkeit , Schwindelanfälle . Viel zur Toilette . Auch Nachts . Man ist am Tag sehr oft Müde, Schlapp , Erschöpft . Durch das Wasser in den Beinen ( beide Unterschenkel ) kann ich nicht weit gehen . Es ist sehr anstrengend und dei Beine tuen sehr Weh . Schrumpfniere links , Rechts ist nur die halbe Niere noch in Leistung . Weiter abbauend . Nach der bezeichnung meines Arztes war der Wert bis vor einers Woche minus 3 . Jetzt ist der Wert auf die 4 zusteuernd . ( Bröckchen weise ) weiter schlechter .

Eingetragen am  als Datensatz 51718
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge HCT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Torasemid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Allopurinol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Hydrochlorothiazid, Torasemid, Allopurinol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Amlodipin

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Banderas52
Banderas…
Benutzerbild von pesko
pesko
Benutzerbild von peter581949
peter581…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 571 Benutzer zu Amlodipin

[]