Absetzungserscheinungen

Wir haben 15 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Absetzungserscheinungen.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm167178
Durchschnittliches Gewicht in kg75125
Durchschnittliches Alter in Jahren4738
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,8639,45

Die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Yentreve (1/47)
2%
Solian (1/121)
0%
Paroxetin (2/535)
0%
Zyprexa (1/282)
0%
Fluoxetin (2/584)
0%
VALDOXAN (1/441)
0%
Elontril (1/475)
0%
Trevilor (2/1310)
0%
Seroquel (1/825)
0%
Lyrica (1/895)
0%
Citalopram (1/1440)
0%
Mirena (1/1440)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Yentreve

 

Mundtrockenheit, Schwindel, Einschlafprobleme, abnormale Träume, Absetzungserscheinungen bei Yentreve für Inkontinenz

wirkliche Schieße - es hilft nicht, wirkt auf ein zentrales Nervensystem katastrophal aus, heftig. ich vertrage sonst alles gut, aber hier fühlte mich wie eine Testperson einer ungetesteten Substanz. Der trockene Mund, Schwindelgefühl, sensible Haut, Probleme beim Einschlafen habe ich erst mal im...

Yentreve bei Inkontinenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YentreveInkontinenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

wirkliche Schieße - es hilft nicht, wirkt auf ein zentrales Nervensystem katastrophal aus, heftig. ich vertrage sonst alles gut, aber hier fühlte mich wie eine Testperson einer ungetesteten Substanz. Der trockene Mund, Schwindelgefühl, sensible Haut, Probleme beim Einschlafen habe ich erst mal im Kauf gekommen. Achtung, die Selbstmordgedanken stehen ja in der Beipackzettel nicht umsonst!
Dann hat sich schlimme Allergie entwickelt und das Medikament musste abrupt abgesetzt werden - grade bei dem Zeug - oh je. Ich hoffe ich sehe nicht so irre aus, wie ich mich fühle, es stoßen die starke unkontrollierte Nervensignale vom Gehirn bis in die Fingerspitzen, schwindelig, kennen Sie Werbung für Duralex Batterien? Man hat das Gefühl in anderer Dimension zu sein, so müssen sich drogenabhängige fühlen. Die Träume sind hälftig, wenn man schafft überhaupt einzuschlafen.

Eingetragen am  als Datensatz 56161
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yentreve
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Solian

 

Gewichtszunahme, Absetzungserscheinungen bei Solian für schizophrenie

Medikamente wirken sehr gut, allerdings ebenfalls Gewichtszunahme von 75 auf 115 kg....Probleme beim absetzen, tu mir sehr schwer!

Solian bei schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Solianschizophrenie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikamente wirken sehr gut, allerdings ebenfalls Gewichtszunahme von 75 auf 115 kg....Probleme beim absetzen, tu mir sehr schwer!

Eingetragen am  als Datensatz 56237
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Solian
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Paroxetin

 

Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme, Absetzungserscheinungen bei Paroxetin für Depression, Angststörungen

Seit November 2017 habe ich Paroxetin aufgrund von Depressionen und Angststörungen genommen. Zu Beginn war ich skeptisch mit der Einnahme, habe mich dann jedoch dazu überwunden und muss sagen, dass es mir durch die Tabletten besser ging! Nebenwirkungen hatte ich auch, vor allem...

Paroxetin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Angststörungen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit November 2017 habe ich Paroxetin aufgrund von Depressionen und Angststörungen genommen.
Zu Beginn war ich skeptisch mit der Einnahme, habe mich dann jedoch dazu überwunden und muss sagen, dass es mir durch die Tabletten besser ging!
Nebenwirkungen hatte ich auch, vor allem Heißhungerattacken, Gewichtszunahme und dauerhafte Müdigkeit.

Aufgrund dieser Nebenwirkungen entschied ich mich dann vor etwa 3 Wochen dazu, die Tabletten abzusetzen/auszuschleichen.
Von 20mg ging ich nach Absprache mit meinem Arzt auf 10mg runter.
Ich bekam Stromschläge im Kopf, andauernden Schwindel, Übelkeit und starke Kopfschmerzen.
Am schlimmsten ist der Schwindel in Kombination mit den Stromschlägen im Kopf.

Die Tabletten haben mir gut gegen die Depression und die Angststörungen geholfen, allerdings würde ich durch die Nebenwirkungen und Absetzsymptome niemandem die Einnahme empfehlen!
Ich versuche jetzt, durch andere Medikamente meine Depression und Angststörung in den Griff zu bekommen!

Eingetragen am  als Datensatz 84051
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Gewichtszunahme, Orgasmusstörungen, Ticks, Augenzittern, Benommenheitsgefühl, Spannungskopfschmerz, Absetzungserscheinungen bei Paroxetin für Angststörungen

3. Versuch das Paroxetin abzusetzen. Das Medikament wurde über 4 Monate ausgeschlichen. Meine Anfangsdosis war 20mg. Jeweils 4Wochen verharrte ich dabei auf einer jeweils reduzierten Dosis. So hatte es der Psychiater mit mir besprochen. Seit 5 Tagen erfolgt nun keine Einnahme mehr. Mein...

Paroxetin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAngststörungen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3. Versuch das Paroxetin abzusetzen. Das Medikament wurde über 4 Monate ausgeschlichen. Meine Anfangsdosis war 20mg. Jeweils 4Wochen verharrte ich dabei auf einer jeweils reduzierten Dosis. So hatte es der Psychiater mit mir besprochen. Seit 5 Tagen erfolgt nun keine Einnahme mehr. Mein derzeitiger Zustand ist sehr verwirrend. Ich fühle mich erschöpft und verwirrt. Dazu kommen elektrische Schläge sobald ich die Augen oder den Kopf horizontal bewege. Es ist, als ob die Augen "nachschwingen".
Am unangenehmsten sind die plötzlich auftretenden Schwindel-anfälle, welche einige Sekunden anhalten und bei mir Panikattacken und Angstzustände auslösen.
Ich bin aber (noch) fest entschlossen, nicht an einen Rückfall, sondern an Absetzungserscheinungen zu glauben. Und das heißt, dass es vorübergehend ist.
Ich bete, dass ich dies durchstehe, ohne wieder auf ein Medikament angewiesen zu sein.

Ich danke allen, die ihre Erfahrungen teilen und so einander Mut und Kraft geben.

Eingetragen am  als Datensatz 78990
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Zyprexa

 

Absetzungserscheinungen bei Zyprexa für Depressionen, Schlafstörungen

Hallo, auch ich möchte hier von meinen Erfahrungen berichten, wie es ist, wenn man Psychopharmaka absetzt. Ich habe dies gerade eben erlebt und bin auch noch nicht durch. Ich leide seit Jahren unter Depressionen, Angstzuständen und Panikattacken. Habe alles durch, von Psychotherapie bis hin zu...

Zyprexa bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepressionen, Schlafstörungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, auch ich möchte hier von meinen Erfahrungen berichten, wie es ist, wenn man Psychopharmaka absetzt. Ich habe dies gerade eben erlebt und bin auch noch nicht durch.
Ich leide seit Jahren unter Depressionen, Angstzuständen und Panikattacken. Habe alles durch, von Psychotherapie bis hin zu Medikamenteneinnahme und dies nicht nur mit einem Medikament.
Meine letzte Dosierung hört sich folgendermaßen an: Paroxat 40 mg, Lyrica 150 mg, Prothazin 100 mg, Olanzapin 2,5 mg und dieses schon seit Jahren. Wenn man sich schlecht fühlt, fragt man nicht den Arzt, ob die Medikamente Nebenwirkungen haben, weil man einfach darauf angewiesen ist, dass der Doc schon das richtige macht. Hat man erst mal die Dinger verschrieben bekommen, wird man sie auch so schnell nicht wieder los, es sei denn, es geht einem trotzdem immer schlechter. So war es auch bei mir, nach 10 Jahren Einnahme von Paroxat hat meine Neurologin gemeint, vielleicht helfe dieses ja nicht mehr und ich solle es absetzen (wohlbemerkt innerhalb von einer Woche!!!!) und dafür was anderes nehmen. Da ja solche Antidepressiva auch nicht gleich wirken und Paroxat für seine enormen Entzugserscheinungen bekannt ist, rannte ich natürlich zunächst erst einmal in eine Katastrophe. Nach vier Tagen ohne Paroxat begann die Hölle, Migräne, Erbrechen, Schwindel, Übelkeit, der Kopf wie elektrisiert. Ärztin angerufen, Mitteilung bekommen, da müsse ich jetzt durch, irgendwann wird es besser, na danke schön. Irgendwann nach 14 Tagen wurde es auch etwas besser und in dieser Zeit habe ich mich mal intensiv im Netz mit den anderen Medikament beschäftigt, überall der gleiche Sch……. Und ich habe mich natürlich auch gefragt, muss das alles sein. Ich habe mittlerweile 25 kg Gewichtszunahme, bin nur noch wie ein Zombie rum gelaufen, mich hat nichts mehr interessiert, also keine Spur von Hilfe. Da habe ich mich entschlossen, jetzt setzt du nach und nach auch die anderen Medikamente ab, schlimmer kann es ja nicht werden. Als nächstes war Olanzapin dran, da habe ich einfach einen Cut gemacht und es war genauso schlimm, wie beim Paroxat. Aber ich habe es geschafft und ich glaube auch deshalb, weil mein Kopf freier wurde, ich war nicht mehr so teilnahmslos, kann endlich mal wieder weinen und auch lachen, es ist sehr schwer, aber es geht. Bei den letzten zwei Medikamenten lasse ich mir jetzt Zeit, reduziere stufenweise, bin ja schon fast ein Profi und ich denke, ich schaffe dies auch.
Was ich an alldem so schlimm finde, dass gerade Menschen, die psychisch krank sind, ja einer besonderen Aufmerksamkeit bedürfen, und dies wird von den Ärzten leider nicht gemacht. Sie verschreiben Pillen über Pillen, wenn man sie einmal hat, wird man sie auch nicht wieder los.
Was diese Medikamente aber durch ihre Nebenwirkungen verursachen, sagt niemand im Gegenteil, klagt man über eine Gewichtszunahme wird sofort gefragt, essen sie mehr oder man bekommt gleich gesagt, müssen sie sich eben mehr bewegen, super, wenn man durch die Medikamente eigentlich daran gehindert wird.
Also mein Fazit, lasst euch niemals Medikamente einfach verschreiben, ohne richtig aufgeklärt zu werden und hinterfragt die Einnahme immer wieder. Und wenn ein Medikament abgesetzt wird, langsam ausschleichen, sonst kann es böse werden.

Eingetragen am  als Datensatz 56559
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Fluoxetin

 

Zittern, Übelkeit, Zittern der Hände, Bauchschmerzen, Appetitverlunst, Vergesslichkeit, schlechter Schlaf, Absetzungserscheinungen bei Fluoxetin für Angststörungen, Müdigkeit, mittelschwere Depressionen, Soziale Ängste, Antriebschwäche, Angst vor Krankheiten

So.. jetzt bin ich auch mal "Wieder hier" nach der ersten Erfahrung von Sertralin vor einem Jahr. mit schlechten Erfahrungen von 50mg, und jetzt Flu. Bin ein relativ Resistenter MEdikamenten Mensch, jedenfalls was die chemischen Sachen angeht. Aber meine Angstsörung wurde echt stark, deshalb...

Fluoxetin bei Angststörungen, Müdigkeit, mittelschwere Depressionen, Soziale Ängste, Antriebschwäche, Angst vor Krankheiten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAngststörungen, Müdigkeit, mittelschwere Depressionen, Soziale Ängste, Antriebschwäche, Angst vor Krankheiten3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So..
jetzt bin ich auch mal "Wieder hier" nach der ersten Erfahrung von Sertralin vor einem Jahr.
mit schlechten Erfahrungen von 50mg, und jetzt Flu.
Bin ein relativ Resistenter MEdikamenten Mensch, jedenfalls was die chemischen Sachen angeht.
Aber meine Angstsörung wurde echt stark, deshalb sagte ich zu meiner Psychologin (Ärztin), dass ich es doch nochmal versuchen will, um es vielleicht mit einer MEdikamenten Einnahme auf Dauer zu schaffen und hoffentlich zu vertragen!
Wie man liest, oder auch kennt, spielen die Ängste vor den Med. dann eine grosse Rolle.^^
Jedenfalls, hab ichs Freitags mit 10mg versucht, hab sie auch gut vertragen, mir war etwas übel aber ansonsten alles klar..
am Samstag auch 10mg, und da wurde alles schon stärker, der Appetit wurde weniegr, mir war den ganzen Tag übel. Immer mal wieder und ich konnte es nicht vorraussehn. Mäßige Bauchschmerzen und Stuhlgang war okey.
Bei mir wirkt es sich generell auch immer alles auf meinen Magen-Darm Trakt aus. Es ist eben meine Schwachstelle..
Schwindelig war mir zum Glück nicht gewesen! Am Sonntag sollte ich schon auf 20 mg hoch.
Jedenfalls bin ich jemand, der sich oft und viel informiert, auch was und wie ich etwas nehme und bin normalerweise der ANhänger von natürlichen Sachen. Auch Johanniskraut habe ich schon durch und Vitango und Gastrovegetalin (für den Magen(Darm) half auch ne Weile.. wegen der Melisse)
Ich redete mit ihr darüber, was helfen könnte, oder was angebracht wäre. Auch sagte ich ihr,d ass ich schon wirklich einige JAhre bei ihr wäre und sie mich doch kennen müsste und langsam wissen könnte, was ev. passen könnte!.
Nun, da war ich bei Fl. nun angekommen - in der BEschreibung stand aber nichts von Hilfe bei einer Angtsstörung. Ausserdem hab ich noch mittlere Depr. es schwankt immer..

Gut, - ich dachte ich gebe dem Mittel und mir die Chance.. man weiss nicht, ob es hilft.
Trotz der Rezzesionen und auch andren Infos.. war ich dem nicht so aufgeschlossen, habe es abr versucht.
Sonntags habe ich dann 20mg genommen und es war für meinen schmalen Körper auch zuviel. Entweder zu schnell hoch dosiert oder allg. zuviel!
Mir war den ganzen Tag schlecht, und auch nach dem Essen - auch meine Stimmung war wie gelähmt, habe nichtsmehr gefühlt, hat sich wie eingesperrt angefühlt, keine Impulse.. war einfach alles scheiße.. Auf gut Deutsch.
in der Beschreibung stehen die Nebenwirkungen etc. , aber die sind wirklich beschissen, ich kann leider nicht so weitermachen und will es auch nicht.
Vorallem nichts Fühlen... Nachts war es am schlimmsten, da ich plötzlich Zitteranfälle bekam und meine Gedanken rasten. ich wusste nicht, ob ich eine Panikattacke hatte, weil ich die nie habe. und das nicht kenne.. Herzklopfen, rasen der Gedanken, Zittern und auch der Hände. Hab mir dann geschworen das abzusetzen. Und zu hoffen, dass die Nachwirkungen und ABsetzsymptome mich verschonen...^^
Unter andrem war ich plötzlich ungemein vergesslich, vergas an einem Tag fast alles, sogar das ich zuvor auf dem Klo war. Fande ich garnichtmehr lustig, da ich unter andrem ein konzenrteriert Mensch bin.

In Foren habe ich nachgeforscht ob es Ok wäre, die Tabletten abzusetzen und NICHT auszuschleichen..
Jetzt habe ich sie für Montag abgesetzt und mir ging es besser, auch die Gefühle kamen wieder etc.am Montag ging es mir auhc insgesamt besser, auch wenn die Angstgefühle etc wieder kamen, auch trauige Gefühle kamen wieder und auch irgendwie Lust auf etwas..

Heute (Dienstag) bin ich nicht so sicher, ob das Absetzsymptome sind, aber es kann sein, da ich immernoch BAuchweh habe..und mir Übel ist.
Könnte auch von meinem Reizmagen bedingt sein - etc.
Hoffen wir mal, dass es nicht von den Tabletten kommt.
Ich werde den AD nochmals eine Chance geben... aber wenn die Nebenwirkungen Zu gross sind..oder ihr Gefühle verliert ..oder merkt, NEIN, ohne ist es besser.. testet etwas andres. Es ist euer Körper...

Es ist schwer, aber ich denke..man kann es raus schaffen..

Übrigens wurde "Prozec" .. zweimal in Deutschland NICHT zugelassen, wegen den Nebenwirkungen dem Suizidrisiko und der Aggressionen ..
wo ich denke.. das muss schon was heißen ...
Also.. überlegt, überdenkt.. wertet aus..oder sucht euch einen guten Psychater..
Denkt nach.

Eingetragen am  als Datensatz 80648
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Absetzungserscheinungen bei Fluoxetin für Depression

Die Depressionen haben nachgelassen und ich war wirklich glücklich und zufrieden. Dann kamen die Nebenwirkungen: schwitzen, schwitzen und noch mehr schwitzen. Das war schon schlimm. Dann kam eine Gewichtszunahme von ca 12 kg hinzu und ich habe mich nicht mehr wohl- gefühlt in meiner Haut....

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Depressionen haben nachgelassen und ich war wirklich glücklich und zufrieden.
Dann kamen die Nebenwirkungen: schwitzen, schwitzen und noch mehr schwitzen. Das war schon schlimm. Dann kam eine Gewichtszunahme von ca 12 kg hinzu und ich habe mich nicht mehr wohl-
gefühlt in meiner Haut.

Nun nach ca. 5 Jahren habe ich das Medikament abgesetzt und bin nun ca. 6 Wochen ohne.
Seit ca. 3 Wochen habe ich allerdings große Muskelschmerzen in den Beinen und laufe wir auf Eiern.
Es ist schrecklich. Mein ganzer Körper tut weh und ich habe das Gefühl, dass ich überall Muskelkater habe. Sind das Absetzerscheinungen ? Wer kann hier weiterhelfen ? Gehen diese Schmerzen nach einer geraumen Zeit wieder weg?

Eingetragen am  als Datensatz 56392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei VALDOXAN

 

Gedächtnisschwierigkeiten, Absetzungserscheinungen bei valdoxan für Depression

Habe wegen Depressionen und Schlafstörungen Valdoxan 25 mg verschrieben bekommen. Einige Jahre zuvor habe ich schon einige ADs ausprobiert, aber nicht vertragen. Valdoxan jedoch war der absolute Abschuss. Ich habe alles an Nebenwirkungen mitgenommen, Schwäche, Benommenheit, innerliches Zittern,...

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe wegen Depressionen und Schlafstörungen Valdoxan 25 mg verschrieben bekommen. Einige Jahre zuvor habe ich schon einige ADs ausprobiert, aber nicht vertragen. Valdoxan jedoch war der absolute Abschuss. Ich habe alles an Nebenwirkungen mitgenommen, Schwäche, Benommenheit, innerliches Zittern, Gedächtnis weg, etc.. Schlafen konnte ich erst gegen Morgen, und da sehr unruhig. Der Effekt war auch mit Halbierung der Dosis nicht anders. Vor 4 Wochen habe ich es ausgeschlichen, die Absetzsymptome sind teilweise immer noch vorhanden. NIE MEHR!

Eingetragen am  als Datensatz 76889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Elontril

 

Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Schwindel, Pulssteigerung, Unruhe, Schlafprobleme, Absetzungserscheinungen bei Elontril für Depression

Auch ich bin jemand der in einer Wechselphase (Venlafaxin auf Elontril) ein gutes oder schlechtes Urteil ist da noch nicht möglich. Ich erzähl einfach mal wie es mir geht. Nicht mehr nur müde,verminderter Appetit damit kann ich ablosult leben. Aber ich fühle wie ein Hamster im Rad kann aber...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich bin jemand der in einer Wechselphase (Venlafaxin auf Elontril) ein gutes oder schlechtes Urteil ist da noch nicht möglich. Ich erzähl einfach mal wie es mir geht. Nicht mehr nur müde,verminderter Appetit damit kann ich ablosult leben. Aber ich fühle wie ein Hamster im Rad kann aber dieses nicht verlassen, mir ist schwindelig sogar im Sitzen, der Blutdruck erhöht, der Puls rennt, wahnsinnige Unruhe z.T. wie von einem wilden Tier gehetzt, Gedankenchaos, schlechter Nachtschlaf. Was ich aber ganz deutlich will es ist mir bewußt das es sich hier um Erscheinungen zum einen Ausschleichen Venlafaxin und zum anderen muß der Körper erst merken okay jetzt gibts ein anderes Medi.

Eingetragen am  als Datensatz 56540
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Trevilor

 

Absetzungserscheinungen, Brain Zapps, Schwindel bei Venlafaxin für Depressionen und Angststörung

Für mich war Venlafaxin sehr gut verträglich und zeigte relativ schnell Wirkung. Diese schlich sich nach und nach ein, war aber recht früh festzustellen (nach ca. 2 Wochen spürbare Verbesserung) Bei verspäteter oder vergessener Einnahme kamen allerdings sehr schnell Absetzerscheinungen...

Venlafaxin bei Depressionen und Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen und Angststörung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für mich war Venlafaxin sehr gut verträglich und zeigte relativ schnell Wirkung.
Diese schlich sich nach und nach ein, war aber recht früh festzustellen (nach ca. 2 Wochen spürbare Verbesserung)

Bei verspäteter oder vergessener Einnahme kamen allerdings sehr schnell Absetzerscheinungen (Unruhe, Brain Zaps, Schwindel).
Bei anschließender Einnahme verschwanden dieser aber auch wieder innerhalb der nächsten 1-2 Stunden.

Eingetragen am  als Datensatz 78480
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Durchfall, Absetzungserscheinungen bei Venlafaxin für Depressionen

Setzte gerade Venlafaxin ab.....Habe schreckliche Entzugserscheinungen....

Venlafaxin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Setzte gerade Venlafaxin ab.....Habe schreckliche Entzugserscheinungen....

Eingetragen am  als Datensatz 56378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Seroquel

 

Gewichtszunahme, Absetzungserscheinungen bei Seroquel für Schlaflosigkeit

Schwer abzusetzen, wer die Probleme kennt weiß wovon ich rede. Es wurde mir vor 4 Jahren gegen schwere Schlafstörungen verschrieben und führte zu einer Gewichtszunahme von 50 kg über die Jahre der Einnahme hinweg. Das Absetzen war der blanke Horror. Eine minimalste Reduktion der Dosis führte...

Seroquel bei Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlaflosigkeit4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwer abzusetzen, wer die Probleme kennt weiß wovon ich rede.
Es wurde mir vor 4 Jahren gegen schwere Schlafstörungen verschrieben und führte zu einer Gewichtszunahme von 50 kg über die Jahre der Einnahme hinweg.
Das Absetzen war der blanke Horror. Eine minimalste Reduktion der Dosis führte bei mir zu tage- bis wochenlangen Schlafstörungen, Muskelkrämpfen, Stromschlaggefühlen, Schmerzen in den Beinen und Sodbrennen.
Erst eine Begleittherapie mit Aldacton (!) machte einen Enzug überhaupt erst möglich.
Alle anderen "Ersatzstoffe" (Neuroleptika u.ä.) waren wirkungslos und konnten die Absetzbeschwerden überhaupt nicht lindern.
also Vorsicht, Seroquel ist gut verträglich, führt allerdings zu einer drastischen Gewichtszunahme und kann beim Absatzen unterträgliche Entzugserscheinungen auslösen.

Eingetragen am  als Datensatz 74820
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Lyrica

 

Übelkeit, verschwommenes Sehen, Konzentrationsstörungen, Depressionen, Abhängigkeit, Absetzungserscheinungen bei Lyrica für Prostatitis

Versuch wegen vermuteter "Samenstrangneuralgie", die sich allerdings im Nachhinein als durch Entzündungswerte nachgewiesene verdeckte Prostatitis herausstellte, für deren Behandlung Schmerzmittel natürlich erst mal fehl am Platze sind, erst recht solche, die zu solcher ABHÄNGIGKEIT führen wie...

Lyrica bei Prostatitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaProstatitis6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Versuch wegen vermuteter "Samenstrangneuralgie", die sich allerdings im Nachhinein als durch Entzündungswerte nachgewiesene verdeckte Prostatitis herausstellte, für deren Behandlung Schmerzmittel natürlich erst mal fehl am Platze sind, erst recht solche, die zu solcher ABHÄNGIGKEIT führen wie Pregabalin (Lyrica):

Während Einnahme vom 300 mg/d über Monate zunehmend latente Übelkeit, heftige Magenentleerungsstörungen tagelang und Konzentrationsstörungen, massiv verschwommenes Sehen, depressive Gedanken.

Während des seeeeehr langen Ausschleichprozesses (8 Wochen) heftige und hartnäckige Entzugserscheinungen: Überschießende heftige (!) Schmerzen im Beckenbereich, die erst nach Wochen abnahmen und bisweilen wiederkamen, Schwäche, Übelkeitsanfälle, generell Magen-Darm-Störungen. Häufig Schlaflosigkeit, dauerhafter Schläfrigkeitszustand, zumindest fast immer Einschlafstörungen und Durchschlafstörungen mit Albträumen. Absetzerscheinungen heftiger in den ersten Tagen nach Runtersetzen der Dosis. Übelkeitsanfälle abnehmend, aber durchaus noch nach Wochen nach letztem Runtersetzen möglich.
Absetzrate durchschnittlich etwa 25 mg alle 10 Tage.


Nach kompletten Absetzen (nun, Stand 16.09., seit drei Wochen) ebenso heftige Entzugserscheinungen: Schlaflosigkeit, tagsüber Schläfrigkeitszustand, dauerhafte Einschlaf- und Durchschlafstörungen mit Albträumen, Übelkeitsanfälle und sonstige Magen-/Darmstörungen (aufgewühltes Nervensystem). Tagelange heftige Magenentleerungsstörungen treten allerdings nach komplettem Absetzen nicht mehr auf.

Stand 14.10.: Nach wie vor heftige Magenprobleme mit Übelkeitsanfällen, Magenschmerzen, Magendruck etc.

Also: Bevor man so etwas angedreht bekommt, besser Zweitmeinungen einholen und wenn möglich vermeiden.

Eingetragen am  als Datensatz 56309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Citalopram

 

Gewichtszunahme, Absetzungserscheinungen, Schwitzen bei Citalopram für Panikattacken, Angst

Ich nehme das Medikament seit 7 Jahren und eigentlich geht es mir mit 20 mg wieder richtig gut. Allerdings habe ich in den ganzen Jahren trotz sämtlicher Diäten und Sport 20 kg zugenommen und abnehmen geht gar nicht mehr. Versuche das Medien abzusetzen, schlugen fehl, da ich dann kaum noch was...

Citalopram bei Panikattacken, Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramPanikattacken, Angst7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament seit 7 Jahren und eigentlich geht es mir mit 20 mg wieder richtig gut. Allerdings habe ich in den ganzen Jahren trotz sämtlicher Diäten und Sport 20 kg zugenommen und abnehmen geht gar nicht mehr. Versuche das Medien abzusetzen, schlugen fehl, da ich dann kaum noch was unternehmen kann, wg starkem Schwindel und Übelkeit.
Ich werde Citalopram trotzdem mit dem Medikament Valdoxan aus schleichen und hoffe, das ich das schaffe. Ich würde es niemals weiter empfehlen...

Eingetragen am  als Datensatz 56538
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Absetzungserscheinungen bei Mirena

 

Unterleibsschmerzen, Übelkeit, Akne, Hitzewallungen, Absetzungserscheinungen, Libidostörungen, vaginale Blutungen bei Mirena für Empfängnisverhütung

Ich habe mir die Mirena nach zwei Jahren vorzeitig ziehen lassen, weil ich unter ihr unter seelischen Problemen aller Art zu leiden hatte: Niedergeschlagenheit, depressive Verstimmung, Gereiztheit, extremes Stressempfinden in harmlosen Situatione. Dazu totaler Libidoverlust, Rückenschmerzen,...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung26 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir die Mirena nach zwei Jahren vorzeitig ziehen lassen, weil ich unter ihr unter seelischen Problemen aller Art zu leiden hatte: Niedergeschlagenheit, depressive Verstimmung, Gereiztheit, extremes Stressempfinden in harmlosen Situatione. Dazu totaler Libidoverlust, Rückenschmerzen, Hautveränderungen, vaginaler Ausfluss - die Liste ist endlos.
Das Ziehen verlief genauso kompliziert wie das Einlegen. Ich musste ins KKH, wo zwei Gynäkologinnen es letztlich beim ca 18. Versuch geschafft haben, das Ding zu fassen und rauszuziehen. Schmerzmittel oder Betäubung gab es keine.
Dass es anhaltende vaginale Blutungen gibt, muss da wohl nicht verwundern. Die Rückenschmerzen waren drei Tage später weg. Die Libido meldet sich wieder, allerdings in kurzen heftigen Anfällen, gepaart mit Hitzewallungen etc. Mein Gesicht ist in Pickel ausgebrochen - ich schwanke wohl zwischen Teenageralter und Wechseljahren.
Die ersten Tage nach dem Ziehen habe ich unter heftiger Übelkeit gelitten, die Bauchkrämpfe halten auch nach einer Woche noch an. Für jede Anstrengung bezahle ich mit neuen Schmerzen und Blutungen. Und trotzdem ist meine Stimmung besser als mit der Mirena!

Eingetragen am  als Datensatz 81896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Absetzungserscheinungen aufgetreten:

Gewichtszunahme (6/15)
40%
Schwindel (5/15)
33%
Übelkeit (4/15)
27%
Müdigkeit (2/15)
13%
Konzentrationsstörungen (1/15)
7%
verschwommenes Sehen (1/15)
7%
Abhängigkeit (1/15)
7%
Depressionen (1/15)
7%
Mundtrockenheit (1/15)
7%
abnormale Träume (1/15)
7%
Durchfall (1/15)
7%
Brain Zapps (1/15)
7%
Einschlafprobleme (1/15)
7%
Schwitzen (1/15)
7%
Zittern (1/15)
7%
Appetitverlunst (1/15)
7%
Vergesslichkeit (1/15)
7%
schlechter Schlaf (1/15)
7%
Zittern der Hände (1/15)
7%
Bauchschmerzen (1/15)
7%
Antriebslosigkeit (1/15)
7%
Kopfschmerzen (1/15)
7%
Schweißausbrüche (1/15)
7%
Libidostörungen (1/15)
7%
Akne (1/15)
7%
Hitzewallungen (1/15)
7%
Unterleibsschmerzen (1/15)
7%
vaginale Blutungen (1/15)
7%
Gedächtnisschwierigkeiten (1/15)
7%
Schlafprobleme (1/15)
7%
Appetitlosigkeit (1/15)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]