Akne

Wir haben 489 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Akne.

Prozentualer Anteil 87%13%
Durchschnittliche Größe in cm169176
Durchschnittliches Gewicht in kg6677
Durchschnittliches Alter in Jahren3741
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,1724,76

Die Nebenwirkung Akne trat bei folgenden Medikamenten auf

Jaydess (15/48)
31%
Agnucaston (7/29)
24%
Implanon (38/239)
15%
Zoely (33/212)
15%
Cerazette (85/626)
13%
Leios (9/73)
12%
Urbason (10/83)
12%
Mirena (158/1383)
11%
Asumate 20 (12/107)
11%
Lithium (6/58)
10%
FEMIGYNE (6/61)
9%
Nebido (7/72)
9%
Visanne (11/128)
8%
Bellissima (8/107)
7%
Minisiston (9/128)
7%
Qlaira (17/262)
6%
Prednisolon (28/479)
5%
NuvaRing (45/1027)
4%
Yaz (7/176)
3%
Keppra (9/250)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 187 Medikamente mit Akne

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Jaydess

 

Menstruationsstörungen, Pickel, Herzrasen, Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit, Angstzustände, Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit, Übelkeit bei Jaydess für Kopfschmerzen

Hallo, Ich habe mir vor ca. 8 Monaten die Spirale Jaydess einsetzen lassen. Ich wollte diese anstatt der Mirena, da die Jaydess nur für drei Jahre ist und da ich erst 25 bin möchte ich vielleicht in drei Jahren Kinder. Das einsetzen der Spirale war sehr schmerzhaft, aber meine FÄ sagte das sei...

Jaydess bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JaydessKopfschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
Ich habe mir vor ca. 8 Monaten die Spirale Jaydess einsetzen lassen. Ich wollte diese anstatt der Mirena, da die Jaydess nur für drei Jahre ist und da ich erst 25 bin möchte ich vielleicht in drei Jahren Kinder. Das einsetzen der Spirale war sehr schmerzhaft, aber meine FÄ sagte das sei normal, da ich noch keine Kinder habe. Nach zwei Tagen waren die Schmerzen weg, sie kamen allerdings ständig wieder, ich hatte ständig und viel öfter meine Regel, was schon sehr nervig war. Ansonsten hatte ich eigentlich keine Beschwerden, bis vor ein paar Wochen. Es kam nacheinander, ich hab seit dem einsetzen viel mehr Pickel bekommen, obwohl ich früher eine sehr reine Haut hatte. Es kamen herzrasen, Schwindel, Kopfschmerzen, Benommenheit so wie Angstgefühle, Angst vor dem Sterben, Angst eine schlimme Krankheit zu haben dazu. Ich hatte das Gefühl neben mir zu stehen, als sei ich nicht ganz da und ich bekam außerdem Stimmungsschwankungen, weinte ständig (sooft wie nie in meinem Leben) und vor allem ständige Übelkeit. Ich dachte all das sei psychisch da ich meiner FÄ davon erzählte und sie mich nur "belächelt" hat und sagte all diese Beschwerden würden nicht von der Spirale kommen. Sie ist schließlich die Ärztin also glaubte ich ihr. Als es schlimmer wurde ging ich zum Hausarzt sowie auch ins Krankenhaus alles o.B., als es kaum noch auszuhalten war, hat mein Freund diese Seite hier gefunden und siehe da! Es ist als hätte ich diese Einträge verfasst! Alle Beschwerden treffen sowas von zu und da war mir klar, das Ding muss raus! Bin gestern dann direkt zum FA gefahren und die wollte mir das natürlich ausreden und sagte immernoch sie glaube nicht dass all das davon kommt! Ich mein es steht sogar in den NW! Ich habe gesagt das interessiert mich nicht was sie denkt, das soll einfach raus! Jetzt hoffe ich dass die Symptome nachlassen und ich bald wieder die alte bin.
Fazit: ich würde keinem mehr die Spirale empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 74290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unterleibskrämpfe, Übelkeit, Gewichtszunahme, Akne, Haarausfall, Libidoverlust, Schmierblutungen bei Jaydess für erhöhtes Thromboserisiko

Nach der Einsetzung der Jaydess hatte ich sechs Monate am Stück meine Periode sowie sehr starke Krämpfe und wiederkehrende Übelkeit. Danach hatte ich zwei Wochen lang keine Beschwerden. Der Nachkontroll-Termin verlief gut. Keine Abstossung der Spirale und sie sitzt perfekt. Auch wurde keine...

Jaydess bei erhöhtes Thromboserisiko

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Jaydesserhöhtes Thromboserisiko-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einsetzung der Jaydess hatte ich sechs Monate am Stück meine Periode sowie sehr starke Krämpfe und wiederkehrende Übelkeit. Danach hatte ich zwei Wochen lang keine Beschwerden. Der Nachkontroll-Termin verlief gut. Keine Abstossung der Spirale und sie sitzt perfekt. Auch wurde keine Zysten diagnostiziert. In den letzten Monaten hatte ich rund 10kg zugenommen, bekam Akne (vor allem am Rücken), Haarausfall und die sexuelle Lust verschwand komplett. Zudem wechseln sich die Tage mit der Schmierblutung ab. Es vergehen keine zwei Tage ohne SB. Die Tage sind zwar schwach, jedoch sind die Krämpfe um so stärker. Starke Schmerzmittel helfen dagegen, doch ist es nicht in meinem Sinne meinen Körper regelmässig mit Medikamenten vollzupumpen.

Eingetragen am  als Datensatz 68008
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Jaydess

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Agnucaston

 

Unruhe, Nervosität, Müdigkeit, Erschöpfung, Kopfschmerzen, Zwischenblutungen, Akne bei AgnuCaston (Mönchspfeffer) für Regelschmerzen, PMS

Unruhe, Nervosität, Müdigkeit, Erschöpfung, Kopfschmerzen, Zwischenblutung, Akne

AgnuCaston (Mönchspfeffer) bei Regelschmerzen, PMS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AgnuCaston (Mönchspfeffer)Regelschmerzen, PMS3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unruhe, Nervosität, Müdigkeit, Erschöpfung, Kopfschmerzen, Zwischenblutung, Akne

Eingetragen am  als Datensatz 5283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Akne, Weinerlichkeit bei Agnucaston für prämenstruelles Syndrom

Ich habe seit dem Absetzen der Pille extrem mit der Hormonumstellung zu kämpfen. Meine Ärztin hat mir das Präparat empfohlen. Habe das Gefühl, dass es alles schlimmer gemacht hat. Hatte nach meiner Regelblutung wenigstens ca. 1-1.5 Wochen Ruhe von dem Mist. Jetzt sind die Tage vorbei und mir...

Agnucaston bei prämenstruelles Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Agnucastonprämenstruelles Syndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit dem Absetzen der Pille extrem mit der Hormonumstellung zu kämpfen.
Meine Ärztin hat mir das Präparat empfohlen. Habe das Gefühl, dass es alles schlimmer gemacht hat. Hatte nach meiner Regelblutung wenigstens ca. 1-1.5 Wochen Ruhe von dem Mist. Jetzt sind die Tage vorbei und mir ist immer noch schlecht. Wie gesagt, körperlich usw ist alles okay. Diese übelkeit nervt tierisch.
Jetzt hab ich beschlossen das zeug erst einmal nicht zu nehmen. Hoffe der Zyklus stellt sich auch so ein und zumindest weiß ich jetzt woran meine Beschwerden liegen.

Eingetragen am  als Datensatz 68926
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Agnucaston

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Implanon

 

Schmierblutungen, Pickel, Blutungsstörungen bei Implanon für Verhütubg

Hatte ständig Probleme mit der Periode, teilweise bis zu 18 Tagen am Stück und dann nach 2-3 Tagen wieder Schmierblutungen....sehr anstrengend ! Werde nie wieder eines einsetzten lassen.

Implanon bei Verhütubg

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonVerhütubg6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte ständig Probleme mit der Periode, teilweise bis zu 18 Tagen am Stück und dann nach 2-3 Tagen wieder Schmierblutungen....sehr anstrengend !
Werde nie wieder eines einsetzten lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 79084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Übelkeit, Gewichtszunahme, Akne, Wassereinlagerung, Gewichtsschwankungen, Depressive Verstimmungen bei Implanon für Empfindungsstörungen

Nicht zu empfehlen. Versucht sensiplan (NFP der Malteser AG)

Implanon bei Empfindungsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfindungsstörungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nicht zu empfehlen.
Versucht sensiplan (NFP der Malteser AG)

Eingetragen am  als Datensatz 39674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Implanon

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Zoely

 

Libidoverlust, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Haarausfall, Akne, Übelkeit bei Zoely für Gegen Endometriose

Meine Nebenwirkungen sind genauso wie bei den Anderen hier im Forum: wie folgt: Libidoverlust ganz extrem, Schmerzen beim Sex, Haarausfall, Akne, Übelkeit...zum Glück hab ich nächste Woche nen Termin und dann lass ich mir eine andere Pille verschreiben. Denn die Zoely ist echt schrecklich

Zoely bei Gegen Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoelyGegen Endometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Nebenwirkungen sind genauso wie bei den Anderen hier im Forum: wie folgt: Libidoverlust ganz extrem, Schmerzen beim Sex, Haarausfall, Akne, Übelkeit...zum Glück hab ich nächste Woche nen Termin und dann lass ich mir eine andere Pille verschreiben. Denn die Zoely ist echt schrecklich

Eingetragen am  als Datensatz 46810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nomegestrolacetat, Estradiol (als Hemihydrat)

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pickel, Unterleibskrämpfe bei Zoely für Menstruationsbeschwerden

Bin leider nicht begeistert. Sie wurde mir gegen meine starken Menstruationsschmerzen verschrieben, diese sind nun noch schlimmer. Zusätzlich produzieren meine Brüste Milch und ich habe wahnsinnig viele Pickel im Dekolleté und am Rücken bekommen. Zusätzlich habe ich ab und an völlig unbegründet...

Zoely bei Menstruationsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoelyMenstruationsbeschwerden2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin leider nicht begeistert. Sie wurde mir gegen meine starken Menstruationsschmerzen verschrieben, diese sind nun noch schlimmer. Zusätzlich produzieren meine Brüste Milch und ich habe wahnsinnig viele Pickel im Dekolleté und am Rücken bekommen. Zusätzlich habe ich ab und an völlig unbegründet Unterleibsskrämpfe und schmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 77070
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nomegestrolacetat, Estradiol (als Hemihydrat)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zoely

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Cerazette

 

Gewichtszunahme, Pickel, Schmierblutungen bei Cerazette für Gewichtszunahme, Zwischenblutungen, Pickel

Habe die Cerazette ausprobiert, da ich bei normalen Pillen mit beiden Hormonen unter starken Beschwerden im Magen und Darm bereich leide. in diesem Bereich hatte ich mit der Cerazette keine Probleme, dafür aber in anderen: bereits im ersten monat habe ich 5 kilo zugenommen, von 53 auf 58 kg....

Cerazette bei Gewichtszunahme, Zwischenblutungen, Pickel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteGewichtszunahme, Zwischenblutungen, Pickel2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Cerazette ausprobiert, da ich bei normalen Pillen mit beiden Hormonen unter starken Beschwerden im Magen und Darm bereich leide. in diesem Bereich hatte ich mit der Cerazette keine Probleme, dafür aber in anderen:
bereits im ersten monat habe ich 5 kilo zugenommen, von 53 auf 58 kg. Außerdem hat sich in meinem Gesicht, meinem Delkoltee und meinem Rücken eine blühende Pickellandschaft entwickelt, die ich bis heute 2 Monate nach absetzten immer noch nicht losgeworden bin. Genau wie die Kilos, die halten sich hartnäckig.
WÄhrend der gesamten Einnahme hatte ich schmerzhafte Schmierblutungen und dadurch eine besonders hohe Verhütung ;) Die haben jez zum Glück aufehört, eine normale Periode hatte ich aber jez seit 4 Monaten nicht mehr. Schade das ich sie nicht vetragen habe.

Eingetragen am  als Datensatz 33052
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

migräneartige Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Schmierblutungen, Schwitzen, fettige Haare, Pickel, Appetitsteigerung bei Cerazette für Empfängnisverhütung, (Thromboserisiko)

Ich habe die Pille etwa 8 Jahre genommen, es war die einzige die ich nehmen konnte wegen dem Thromboserisiko. Mit 15 Jahren als junges Mädel wurde mir die verschrieben und ich habe Sie einfach jahrelang eingenommen ohne überhaupt mal genauer zu wissen was das ist. Abgesehen davon das die Pille...

Cerazette bei Empfängnisverhütung, (Thromboserisiko)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteEmpfängnisverhütung, (Thromboserisiko)8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Pille etwa 8 Jahre genommen, es war die einzige die ich nehmen konnte wegen dem Thromboserisiko. Mit 15 Jahren als junges Mädel wurde mir die verschrieben und ich habe Sie einfach jahrelang eingenommen ohne überhaupt mal genauer zu wissen was das ist. Abgesehen davon das die Pille mit Ihren zahlreichen Hormonen offensichtlich eher nicht gut für den weiblichen Körper ist, erzähle ich jetzt nur von meinen Nebenwirkungen:

1. Jahrelange tägliche Kopfschmerzen, manchmal Migräne
2. starke Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit
3. Gereizte Stimmung und sehr emotional
4. Lipido, also sexuelles Verlangen fast gleich null
5. Außerdem: Unwohlsein im Unterleib, unregelmäßige Schmierblutungen, spannende und sehr empfindliche Brüste, Hautreizungen, starke Probleme mit Schwitzen und Geruch, fettige Haare und Pickel, ständiger Hunger

Ich kann nicht sagen ob wirklich alles von der Pille kommt aber das meiste mit Sicherheit, ich setzte jetzt die Pille ab, wie sich mein Leben dann verändert wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Fakt ist, ich werde niemals mehr hormonell verhüten!

Eingetragen am  als Datensatz 77275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cerazette

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Leios

 

Depressionen, Erbrechen, Übelkeit, Akne bei Leios für Akne, Übelkeit, Erbrechen

hi everybody!! I just like to say that I am taking leios for one month... the first week was terrible: depression, vomit. the other days I always felt sick,nausea and at the end of the month my face is full of akne...never had before even not when I was 16 y.o.!!! I know everybody is...

Leios bei Akne, Übelkeit, Erbrechen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LeiosAkne, Übelkeit, Erbrechen18 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hi everybody!!
I just like to say that I am taking leios for one month...
the first week was terrible: depression, vomit. the other days I always felt sick,nausea and at the end of the month my face is full of akne...never had before even not when I was 16 y.o.!!!
I know everybody is different, but for sure this is my first and last time that I take this Pill!!!

Eingetragen am  als Datensatz 22210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Akne bei Leios für Verhütung, Regelschmerzen

Die Leios habe ich persönlich eigentlich sehr gut vertragen. Die einzige Nebenwirkung, die ich hatte war eine sehr sehr leichte Akne auf der Stirn, die mich persönlich aber nicht wirklich gestört hat, weil man sie kaum bemerkt hat. Ich habe sie dann nur gewechselt, weil ich von der Valette gehört...

Leios bei Verhütung, Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LeiosVerhütung, Regelschmerzen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Leios habe ich persönlich eigentlich sehr gut vertragen. Die einzige Nebenwirkung, die ich hatte war eine sehr sehr leichte Akne auf der Stirn, die mich persönlich aber nicht wirklich gestört hat, weil man sie kaum bemerkt hat. Ich habe sie dann nur gewechselt, weil ich von der Valette gehört hatte, die man mehrere Monate durchnehmen kann, das kam mir sehr gelegen, da ich schon immer unter sehr starken Regelschmerzen leide.

Eingetragen am  als Datensatz 20031
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Urbason

 

Wassereinlagerungen, Gesichtsrötung, Akne, Rückenschmerzen, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Unruhe, Geschmacksveränderung, Verstopfung, Haarwuchs, Harndrang, Nasenbluten, Sodbrennen bei Urbason für Multiple Sklerose

Ich wurde zuletzt aufgrund eines schweren Schubes (MS) 5 Tage lang mit täglich 2500mg (+Ausschleichen) Urbason behandelt. Der Schub äußerte sich durch wiederholte Verkrampfung der linken Körperhälfte, inkl. Gesicht. Im MRT wurde ein winzig kleiner Herd im Stammhirn entdeckt. Die...

Urbason bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
UrbasonMultiple Sklerose5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde zuletzt aufgrund eines schweren Schubes (MS) 5 Tage lang mit täglich 2500mg (+Ausschleichen) Urbason behandelt. Der Schub äußerte sich durch wiederholte Verkrampfung der linken Körperhälfte, inkl. Gesicht.
Im MRT wurde ein winzig kleiner Herd im Stammhirn entdeckt.

Die Nebenwirkungen von knapp 20.000mg innerhalb von 3 Wochen (5+1500mg waren in einem anderen Krankenhaus verpufft) waren erheblich.
Die meisten von ihnen treten bei mir aber auch bei einer gabe von 3x2000mg auf:


-Extremes Aufschwämmen (9 Kilo in 2 Wochen zugenommen)
-Badesandalenkauf, da die Füße kaum in Turnschuhe passten
-Rotes Gesicht
-Akne
-Rückenschmerzen
-Hitzewallungen mit extremem Schwitzen
-Schlafstörungen
-Innere Unruhe (mit hochdosiertem Johanniskrautpräparat gedämpft)
-Muskelschmerzen
-Druckschmerz (bei leichter Berührung) der Hoden
-Ein Gefühl wie \"Sonnenbrand\" unter der Haut am gesamten Körper
-Heißhunger
-Kribbeln in beiden Gesichtshälften
-Geschmacksveränderung
-Verstopfung
-Häufiges Wasserlassen
-Extremer Haar- und Bartwuchs
-Nasenbluten
-Extremes Sodbrennen


Trotz der Vielzahl der genannten Nebenwirkungen bin ich nicht sicher, ob es alle waren.
Ich hoffe, der statistischen Datenerfassung einen Gefallen getan zu haben!

Eingetragen am  als Datensatz 8689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

bitterer Geschmack, Heißhungerattacken, Gesichtsrötung, Akne, Kopfschmerzen bei Urbason für Multiple Sklerose

3 Tage Kortison-Stoßtherapie (1000 mg/Tag) nach Diagnose MS: - positiv: Kribbeln und Schweregefühle in den Armen waren schon am nächsten Tag verschwunden. - negativ: Bitterer Geschmack auf der Zunge, ungezügelter Appetit, rotes Gesicht, Akne an Rücken, Armen und Bauch, Kopfschmerzen

Urbason bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
UrbasonMultiple Sklerose3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

3 Tage Kortison-Stoßtherapie (1000 mg/Tag) nach Diagnose MS:

- positiv: Kribbeln und Schweregefühle in den Armen waren schon am nächsten Tag verschwunden.
- negativ: Bitterer Geschmack auf der Zunge, ungezügelter Appetit, rotes Gesicht, Akne an Rücken, Armen und Bauch, Kopfschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 41047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Urbason

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Mirena

 

Libidoverlust, Depressionen, Blasenentzündung, Pilzinfektionen, Pickel, Unterleibsschmerzen, Stimmungsschwankungen bei Mirena für Depressionen, Abgeschlagenheit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Pickel, Libidoverlust, starke Unterleibskrämpfe

Ich habe mir die Mirena mit 20 Jahren einsetzen lassen, nachdem mir klar war, dass ich die nächsten 5 Jahre eh keine Kinder möchte und ich die Pille wegen öfteren Magen-Darm Beschwerden aus Sicherheitsgründen nicht mehr nehmen wollte. Nach Lobeshymnen meiner FA auf die Mirena, habe ich mich dafür...

Mirena bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Pickel, Libidoverlust, starke Unterleibskrämpfe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaDepressionen, Abgeschlagenheit, Haarausfall, Gewichtszunahme, Pickel, Libidoverlust, starke Unterleibskrämpfe2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir die Mirena mit 20 Jahren einsetzen lassen, nachdem mir klar war, dass ich die nächsten 5 Jahre eh keine Kinder möchte und ich die Pille wegen öfteren Magen-Darm Beschwerden aus Sicherheitsgründen nicht mehr nehmen wollte. Nach Lobeshymnen meiner FA auf die Mirena, habe ich mich dafür entschieden. Da ich noch keine 21 Jahre alt war, hat sogar die KK bezahlt. Alles super. Das Einlegen tat nicht so weh wie gedacht und ich war erstmal zufrieden, da ich mich nicht mehr um die Verhütung kümmern müsste. Im ersten halben Jahr hatte ich fast durchgehend Unterleibsschmerzen und Stimmungsschwankungen. Meine FA meinte damals zu mir, dass ich jetzt ein halbes Jahr einen Berg erklimmen müsste und danach 4,5 Jahre die Aussicht genießen könnte. Also gut, dachte ich. Abwarten und Schmerzmittel schlucken! Nach dem halben Jahr ging es mir auch vorerst besser. Ungefähr ein halbes Jahr. Keine Blutungen, keine Nebenwirkungen, alles ok. Dann fing es vor einem Jahr auf einmal mit extremen Eiterpickeln auf dem gesamten Rücken an und mit fettigen Haaren. Auf einmal habe ich knapp 10 kg zugenommen. Meine Stimmung war auf dem Nullpunkt. War leicht reizbar und habe ständig geheult. Im letzten halben Jahr bis heute habe ich immer wieder strake Unterleibsschmerzen, seit neustem immer wieder Schmierblutungen, absoluter Libidoverlust und im letzten halben Jahr 4 Blasenentzündungen, 2 Pilzinfektionen und sogar eine sehr schmerzhafte Nierenbeckenentzündung und ständig erkältet seit einem Jahr.. Deswegen habe ich mich im Internet auf die Suche gemacht und diese Seite gefunden, auf der meine Annahme bestätigt wird: Die Mirena muss raus!
Werde jetzt nach 2 Jahren wohl doch einen Termin beim Frauenarzt machen und sie mir ziehen lassen. Habe mit meinem Partner bereits besprochen, dass wir es wohl mal mit dem Persona-Computer probieren wollen. Schließlich hat eine Freundin von mir damit erfolgreich verhütet und belastet den Körper nicht mir Hormonen. Übrigens kann ich bestätigen, dass Frauenärzte auf dem Ohr "Nebenwirkungen von der Mirena" absolut taub sind und keine Ahnung haben.

Ich wünsche allen eine gute Besserung und hoffe, dass die Beiträge hier vielen genau so behilflich sind wie mir.

Eingetragen am  als Datensatz 36585
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Akne, Unterleibsschmerzen, Schweißdrüsenerkrankungen bei Mirena für Akne, Kopfweh ...

Hallo . Ich hatte mir die mirena im Juni 2016 einsetzen lassen . Nach 2 Monaten fing es an . Akne sehr schlimm , totaler Schweißgeruch ( hatte ich nie !!) und starke Schmerzen im Unterleib mehrmals im Monat . Bin dann zu meiner FA. alles erklärt . Sie sagte kommt nicht von der Spirale . Soll...

Mirena bei Akne, Kopfweh ...

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaAkne, Kopfweh ...-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo .
Ich hatte mir die mirena im Juni 2016 einsetzen lassen . Nach 2 Monaten fing es an . Akne sehr schlimm , totaler Schweißgeruch ( hatte ich nie !!) und starke Schmerzen im Unterleib mehrmals im Monat . Bin dann zu meiner FA. alles erklärt . Sie sagte kommt nicht von der Spirale . Soll zum Hautarzt gehen und Baumwollsachen tragen gegen den Geruch . Auf die Schmerzen ging die nicht ein . Dann hab ich gedacht ok Vtl braucht dein Körper noch Zeit . Am 23.11.2017 bin ich zu einem anderen FA. wollte eine 2 te Meinung !
Hab ihr nein Leid geklagt ! Die sagte das sind NEBENWIRKUNGEN der Spirale ! Und das Ding ist raus !
Mädels ! Wenn wir Nebenwirkungen habt sucht euch lieber einen anderen Arzt und macht das Ding raus !!
Ich bin sehr froh das sie draußen ist . Hab jetzt wieder mit der Pille begonnen . Da meine Haut do schlimm war . Langsam wird es besser . Ich hoffe Das mein Gesicht bald wieder so ist wie VOR der Spirale .

Eingetragen am  als Datensatz 80602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Asumate 20

 

Müdigkeit, Akne, Depressive Verstimmungen, weinen, Gesichtsrötung bei Asumate 20 für Akne

Ich nehme diese Pille schon seit 1 1/2 Jahren und im letztem halben Jahr wurde es immer schlimmer mit dieser Pille. Mein ganzes Gesicht ist voller Pickel ich war schon mind 3 mal beim Hautarzt der immer wieder versuchte mir Cremes zu verschreiben die mein Haubild verbessern sollten! Tun sie aber...

Asumate 20 bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Asumate 20Akne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme diese Pille schon seit 1 1/2 Jahren und im letztem halben Jahr wurde es immer schlimmer mit dieser Pille. Mein ganzes Gesicht ist voller Pickel ich war schon mind 3 mal beim Hautarzt der immer wieder versuchte mir Cremes zu verschreiben die mein Haubild verbessern sollten! Tun sie aber leider nicht...! Ich habe auch manchmal gerötete stellen im Gesicht und am Körper das sieht aus wie Hautausschlag! In letzter zeit bin ich auch immer schlecht drauf bin nur noch am weinen obwohl ich früher fast jeden Tag gut gelaunt war! Achja müde bin ich auch wirklich jeden Tag und das als Schülerin! Ich setzte sie auf jeden fall ab!

Eingetragen am  als Datensatz 51735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Lithium

 

Müdigkeit, Schlafstörungen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Akne, Tremor, Bluthochdruck, Mundtrockenheit, Appetitsteigerung bei Lithium für Depression

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken 1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt. 2. Versuch: Venlaflaxin....

Lithium bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LithiumDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: (schwere) Depression, Angst- und Panikattacken

1. Versuch: Sertralin. Anfangs massive Angststeigerung. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: Angst, Agitiertheit, Depersonalisation/Derealisation, Libidoverlust, Kofschmerzen. Nach kurzer Zeit abgesetzt.
2. Versuch: Venlaflaxin. Gegen Panikattacken sehr wirksam. Gegen Depression unwirksam. Nebenwirkungen: gleich wie bei Sertralin. Einnahme bis heute (225mg / Tag)
3. Gleichzeitige Behandlung mit Lyrica. Sehr gut wirksam gegen innere Spannungszustände, allgemeine Angst und Agitation. Keinen einfluss auf die Depression. Nebenwirkungen: Müdigkeit, Hunger (Gewichtszunahme) und leichte steigerung der depressiven Trägheit.
4. Folgende Behandlung mit Quetiapin (Seroquel). Etwas beruhigend, doch keine Wirkung auf Depression oder Angststörung. Nebenwirkungen: Massive Hungerattacken und starke Müdigkeit. Nach ca. 8 Wochen wieder abgesetzt.
5. Gleizeitige Behandlung mit Lithium. Stark Antisuizidal, ansonsten keinen Einfluss. Nebenwirkungen: Tremor, Gewichtszunahme und Akne. Einnahme bis heute.
6. Obendrauf noch Bupoprion (Etronil). Anfangs stark wirksam gegen Depression. Nach einigen Wochen Wirkung verflogen. Keinen Einfluss auf Angststörung. Nebenwirkungen: Tremor, trockener Mund und Schlafstörungen. Ungeplanter Behandlungserfolg gegen Nikotinsucht.
7. Auf den ganzen Cocktail erneut obendrauf: Lamotrigin. Starke Wirkung gegen Depression. Keine Wirkung auf Angststörungen. Nebenwirkungen: keine.
8. 7 Tage lang Versuch mit Methylphenidad (Ritalin). Keine Wirkung, div. Nebenwirkungen.
9. Absetzen von Lyrica und Wellbutrin ohne sichtbare Konsequenzen.
10. Versuch mit Nortrilen. Medikament sehr gut wirksam gegen Depressionen. Nebenwirkung: Trockener Mund, Hunger, Schlafprobleme und hoher Blutdruck. Libido lässt sich aufgrund der gleichzeitigen Einnahme von Venlaflaxin nicht beurteilen. Momentan sind mir die Nebenwirkungen von Nortrilen vollend egal. Nach 2 Jahren und diversen Versuchen das erste Antidepressiva, welches wirklich antidepressiv wirkt.

Nach 2 Jahren unermesslichen Leidens befinde ich mich endlich auf dem Weg zur Besserung. Lange zögerte ich, ein altes Antidepressiva einzunehmen. Bei meinem ganzen Medikcocktail fehlte mir einfach der Glaube, dass etwas tatsächlich wirken kann. Bei therapieresistenz kann ich es heutzutage jedoch wärmstens empfehlen.

Die ganze Chemie ersetzt allerdings keine Psychotherapie, welche für die längerfristige Genesung notwendig ist.

Vor einigen Jahren konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, warum jemand Suizid begehen kann. Ich wurde auf eine schmerzliche Art eines besseren belehrt. Haltet durch, auch wenn es überhaupt nicht danach aussieht. Es geht tatsächlich vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 58241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Akne bei Lithium für ADHS, bipolare Störung, Borderline

hallo. bei mir hilft das lithium sehr gut. seitdem es richtig eingestellt ist, geht es mir gut. ich habe keine extreme stimmungsschwankungen mehr und habe auch keine suizidgedanken mehr. was mich aber extrem stört, ist die leichte akne, die ich seit ein paar monaten bekommen habe. ich werde mich...

Lithium bei ADHS, bipolare Störung, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LithiumADHS, bipolare Störung, Borderline1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo. bei mir hilft das lithium sehr gut. seitdem es richtig eingestellt ist, geht es mir gut. ich habe keine extreme stimmungsschwankungen mehr und habe auch keine suizidgedanken mehr.
was mich aber extrem stört, ist die leichte akne, die ich seit ein paar monaten bekommen habe. ich werde mich nun an einen dermatologen wenden, denn ich will mit 30 nicht mehr aussehen wie eine 15jährige in der pubertät. habe leider seit seroquel und seroquel xr zugenommen...

Eingetragen am  als Datensatz 27727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lithium

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei FEMIGYNE

 

Akne, Juckreiz, Hautveränderungen, Gewichtszunahme bei Femigyne-ratiopharm für Unterleibschmerzen

Also ich benuzte "Femigyne-ratiopharm" seit ungefähr drei Monaten.Habe es von meiner Gynakologin gegen Unterleischmerzen bekommen,aber es hat mir überhaupt nichts gebaracht.Vor allem habe ich an den Nebenwirkungen gelitten,eigentlich laide ich immer noch daran.Nebenwirgungen:...

Femigyne-ratiopharm bei Unterleibschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Femigyne-ratiopharmUnterleibschmerzen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich benuzte "Femigyne-ratiopharm" seit ungefähr drei Monaten.Habe es von meiner Gynakologin gegen Unterleischmerzen bekommen,aber es hat mir überhaupt nichts gebaracht.Vor allem habe ich an den Nebenwirkungen gelitten,eigentlich laide ich immer noch daran.Nebenwirgungen: Akne,Hautjucken,Hautekzeme und veränderungen des Körpergewichts.(Seit wochen juckt mein ganzer Körper,habe dagegen Creme vom Hausazt bekommen,aber dies hat leider auch nicht gewirkt)Vor allem habe ich in drei Monaten 4 kilo zugenommen.Das heisst jetzt aber nicht dass es bei jedem gleich wird.Aber ich persöhnlich empfele es nimanden.Mit freundlichen grüßen:Kibriya Yüksel

Eingetragen am  als Datensatz 9058
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pickel bei femigyne für Akne

Die Empfehlung der Pille kam vom Hautarzt, weil ich unter leichter bis mittelschwerer Akne leide. Ich war mir erst nicht sicher, ob ich mir nun wirklich die Pille verschreiben lassen sollte oder nicht. Aufgrund von Antibiotika ist meine Haut unglaublich gut geworden, hatte aber Angst, dass die...

femigyne bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
femigyneAkne8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Empfehlung der Pille kam vom Hautarzt, weil ich unter leichter bis mittelschwerer Akne leide. Ich war mir erst nicht sicher, ob ich mir nun wirklich die Pille verschreiben lassen sollte oder nicht. Aufgrund von Antibiotika ist meine Haut unglaublich gut geworden, hatte aber Angst, dass die Pickel sofort zurück kommen, sobald ich das Antibiotikum absetze und bin deswegen schließlich doch zum Frauenarzt gegangen, weil mir Antibiotika auf Dauer nicht gut erschein. Der Frauenarzt hat mir dann Femigyne verschrieben. Mag sein, dass die Anwendungsdauer bis jetzt noch viel zu kurz ist, ich nehm sie jetzt seit knapp über einer Woche, aber trotzdem kommen die Pickel im Moment wieder zurück... Soll ich sie jetzt noch weiter nehmen und abwarten, was noch passiert oder mir lieber eine andere Pille verschreiben lassen?

Eingetragen am  als Datensatz 74175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für FEMIGYNE

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Nebido

 

Akne, Pusteln, fettige Haare, fettige Haut, Stimmungsschwankungen, Agressivität bei Nebido für Hypogonadismus

Da ich seit Jahren unter sexueller Lustlosigkeit und Erektionsschwächen litt, suchte ich Anfang März 2017 einen Urologen auf. Ein Bluttest ergab einen Testosterongehalt von lediglich 2,52 ng/ml. Viel zu wenig für 54 Jahre. Nicht auszuschließen ist, dass die jahrelange Einnahme von Psychopharmaka...

Nebido bei Hypogonadismus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoHypogonadismus8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich seit Jahren unter sexueller Lustlosigkeit und Erektionsschwächen litt, suchte ich Anfang März 2017 einen Urologen auf. Ein Bluttest ergab einen Testosterongehalt von lediglich 2,52 ng/ml. Viel zu wenig für 54 Jahre. Nicht auszuschließen ist, dass die jahrelange Einnahme von Psychopharmaka (Cipralex, Seroquel) den Mangel verursacht hat oder zumindest beigetragen hat. Organisch bin ich aber gesund, normale Hodengröße etc. Diagnose daher: Hypogonadismus; Therapie: Nebido.
Ich habe jetzt Seroquel ausgeschlichen, um dem Körper vielleicht selbst wieder auf die Sprünge zu helfen; Cipralex ist als nächstes dran, auch vermehrtes Krafttraining im Fitnessstudio und daheim, da Training ebenfalls testosteronfördernd sein soll.
Nach 8 Wochen bekam ich die 2. Spritze, die nächsten sollen im 3 Monats-Rhythmus erfolgen.
Wirkung: Die sexuelle Lust hat jedenfalls zugenommen, auch die für Jugendliche typische "Morgenlatte" ist wieder da. Der Körper fühlt sich kräftiger an, weniger Bauch, dafür mehr Muskelmasse.
Nebenwirkungen gibt es leider auch: Akne und Pusteln am Körper, Haarwurzelentzündungen, fettige Haut, Stimmungsschwankungen bis hin zu aggressivem, aufbrausendem Verhalten, Durchschlafstörungen. Und: die Hoden werden tatsächlich (mangels Eigenproduktion) kleiner!
Ganz bin ich von Nebido nicht überzeugt, ich frage mich schon, ob es nicht andere Mittel gibt, den Körper zu veranlassen, selbst wieder mehr Testosteron zu produzieren, zumal ja keine organischen Defekte vorliegen. Mittlerweile haben aber schon 3 Ärzte andere Möglichkeiten verneint und zu Nebido geraten.
Der nächste Bluttest und die nächste Gabe von Nebido soll Anfang August 2017 erfolgen, ich lasse mir bis dahin noch Zeit zu entscheiden, ob ich die Behandlung fortsetzen möchte, oder ob andere (welche?) Wege gangbar sind.
August 2017: der Bluttest Anfang August hat nunmehr einen Testosteronwert von 3,27 ng/ml ergeben (im grünen Bereich also), daher lasse ich mir kein Nebido geben. Die Hoden haben wieder Normalgröße erreicht (offensichtlich erzeugen sie wieder selbst) und auch die Hautprobleme haben sich gelegt. Der aggressive Antrieb ist ebenfalls deutlich reduziert, der Schlaf besser. Bei der Libido merke ich noch keine Herabsetzung, werde mal sehen, was weiter passiert.
Oktober 2017: Trotz Ausschleichens der Psychopharmaka, 3 x wöchentlich Krafttraining, Einnahme von Zink, Bockshornklee-Tabletten, Vit. B (Haferflocken!) hat der Buttest wieder einen viel zu niedrigen Testosteronwert ergeben: bloß 2,62 ng/ml. Erschütternd! Es haben also die alternativen Versuche nicht geklappt, daher doch wieder Nebido. Das Testosteron lässt sich also definitiv durch andere Maßnahmen nicht erhöhen.
Es gibt somit nur 2 Möglichkeiten; will man das Testosteron erhöhen: Nebido. Will man das nicht, muss man halt die Auswirkungen eines zu niedrigen Hormonspiegels in Kauf nehmen. Dritte Möglichkeit: keine!

Eingetragen am  als Datensatz 77722
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pickel bei Nebido für Transsexualität

Also nehme nebido jetzt ca. 1 Jahr alle drei Monate in den Po injiziert, die spritze an sich ist bei mir nicht so schlimm an schmerzen. Jedoch habe ich bemerkt das ich Muskel oder Gelenk Probleme in den Armen und Handgelenken bekomme auf kurioserweise, evtl. Wegen des nebidos?! Die...

Nebido bei Transsexualität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoTranssexualität-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also nehme nebido jetzt ca. 1 Jahr alle drei Monate in den Po injiziert, die spritze an sich ist bei mir nicht so schlimm an schmerzen.

Jedoch habe ich bemerkt das ich Muskel oder Gelenk Probleme in den Armen und Handgelenken bekomme auf kurioserweise, evtl. Wegen des nebidos?!

Die wirkund von Frau zu Mann finde ich auch rin wenig schwach, für ein Jahr hab ich kaum Bart bzw. Nicht viel veränderung, obwohl ich insgesamt 1 1/3 Jahre auf testo bin, davor 250jenapharm! Naja vielleicht gibts ja doch noch nen Schuss Männlichkeit irgendwann.

Also statt Viel Bart habe ich sehr viele Pickel, sehr unangenehm an Kinn, Rücken, Schultern und allgemein Gesicht, die Pickel sind Monster, riesig.

Eingetragen am  als Datensatz 77708
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Nebido

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Visanne

 

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Pickel, Angstzustände, Bluthochdruck, Unruhe, Dauerblutungen, Übelkeit, Erbrechen, Unterleibsschmerzen bei Visanne für Endometriose

Erst nach 3 Monaten und 2 Tagen habe ich die Visanne abgesetzt, weil ich dachte ich sterbe. Bei mir wurde Endometriose mit Einer Bauchspiegelung festgestellt uns auch entfernt. Danach war ie Empfehlung Visanne einzunehmen, damit die Endometriose nicht so schnell wieder loslegt. Ich habe ca. 16...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erst nach 3 Monaten und 2 Tagen habe ich die Visanne abgesetzt, weil ich dachte ich sterbe. Bei mir wurde Endometriose mit Einer Bauchspiegelung festgestellt uns auch entfernt. Danach war ie Empfehlung Visanne einzunehmen, damit die Endometriose nicht so schnell wieder loslegt. Ich habe ca. 16 Jahre lang keine Hormone eingenommen. Zuerst hatte ich Blutungen, trotz regelmäßiger, fast minutengenauer Einnahmezeiten. Damit habe ich mir Bettwäsche, Unterwäsche etc. eingesaut. Dann kam Müdigkeit, Lustlosigkeit und Schwindel dazu. In 3 Monaten habe ich 5kg zugenommen (von 56 auf 61 kg) für mich völlig ungewohnt, da ich nie Probleme mit meinem Gewicht hatte. Ach ja, Pickel waren auch dabei. Nach einem Gespräch mit meiner Gynäkologin, dachte ich ok, positive Einstellung zu der Hormongeschichte und es wird sich einpendeln. Plötzlich war auch die Blutung weg, schön. War leider nicht von Dauer. Habe hohen Blutdruck bekommen, Angstzustände dadurch, war total erschöpft, ruhelos, konnte nicht schlafen, total lustlos auf alles und Jeden. Habe wieder geblutet, Bauch-, Unterleibsschmerzen, Übelkeit mit Erbrechen. Kurz ich war nicht mehr ich selbst und in meinem Körper total fremd. Also habe ich die Visanne abgesetzt, denn so hat es überhaupt keine Lebensqualität. Jetzt werde ich sehen wie es weiter geht mit der Endometriose, mein Blutdruck normalisiert sich, die Kopfschmerzen sind noch da, aber nicht mehr dies Gefühl, mir würde der Kopf platzen. Bisher habe ich weniger Schmerzen als mit Visanne und fühle mich nach 3 Tagen ohne schon viel viel besser. Auch die Blutung geht zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 62438
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Pickel, Zwischenblutung, Schwindel - Benommenheit bei Visanne für Endometriose

Nehme die Visanne aufgrund der Endometriose. Anfänglich war der Umstieg von der Pille (Diane mite) auf Visanne etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hatte kurz nach der Einnahme oft Schwindelanfälle, wie wenn man leicht betrunken ist. Mittleerweile habe ich immer wieder Zwischenblutungen, Haut wie ein...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose37 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Visanne aufgrund der Endometriose. Anfänglich war der Umstieg von der Pille (Diane mite) auf Visanne etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hatte kurz nach der Einnahme oft Schwindelanfälle, wie wenn man leicht betrunken ist. Mittleerweile habe ich immer wieder Zwischenblutungen, Haut wie ein Teenager -unrein und fettig(ich bin 34 Jahre alt), fettige Haare, Einschlafstörungen (wenn ich einmal eingeschlafen bin, schlafe ich jedoch ohne Probleme durch) und Hitzewallungen inkl. Schweissausbrüche..... meine Ärztin meinte das wären alles Nebenwirkungen die evtl. noch verschwinden oder leichter werden.

Eingetragen am  als Datensatz 79893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Visanne

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Bellissima

 

starke Menstruation, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Pickel, Unterleibsschmerzen bei bellissima für Unterleibschmerzen, Zyklusstörung, lange und starke Blutung

Ich habe die Bellissima von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen als ich 13 war weil ich eine sehr starke Monatsblutung hatte, die immer unregelmäßig war, außerdem hatte ich oft starke Unterleibschmerzen. Zum Verhüten habe ich sie nicht gebraucht :) Anfangs habe ich keine Nebenwirkung...

bellissima bei Unterleibschmerzen, Zyklusstörung, lange und starke Blutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
bellissimaUnterleibschmerzen, Zyklusstörung, lange und starke Blutung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Bellissima von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen als ich 13 war weil ich eine sehr starke Monatsblutung hatte, die immer unregelmäßig war, außerdem hatte ich oft starke Unterleibschmerzen.
Zum Verhüten habe ich sie nicht gebraucht :)
Anfangs habe ich keine Nebenwirkung bemerkt, nach ein paar Monaten habe ich mich allerdings gewundert weshalb meine Periode immer noch so stark und lang ist und die Schmerzen sind auch nicht weg gegangen. Ich hatte das Gefühl, dass es mir immer schlecht ging ohne Grund, ich bin Aggressiv geworden und war immer traurig. Mein Gewicht hat sich auch sehr verändert, mein Gesicht hat viele Pickel bekommen, die vorher nicht da waren.
nach ca. 5monaten habe ich sie dann nicht mehr genommen und jetzt muss ich sagen geht es mir viel besser :) die Pickel sind weg, das Gewicht ist wieder wie vorher und meine Stimmung ist wieder prima..an manchen Tagen bin ich natürlich trotzdem nicht immer super glücklich aber das ist ja normal :D
Mit meiner neuen Pille komme ich super klar:)

Eingetragen am  als Datensatz 29941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlormadinon acetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pickel bei bellissima für Zyklusstörung, Hautverschlechterung

Hallo, Mir wurde die Pille verschrieben damit mein Zyklus regelmäßiger wird und durch den Nebeneffekt der Pille meine Haut auch schöner/besser wird, da ich anscheinend unter zu vielen Männlichen Hormonen leide. Leider konnte ich schon nach den ersten Woche festellen dass ich mehr Pickel im...

bellissima bei Zyklusstörung, Hautverschlechterung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
bellissimaZyklusstörung, Hautverschlechterung11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
Mir wurde die Pille verschrieben damit mein Zyklus regelmäßiger wird und durch den Nebeneffekt der Pille meine Haut auch schöner/besser wird, da ich anscheinend unter zu vielen Männlichen Hormonen leide.
Leider konnte ich schon nach den ersten Woche festellen dass ich mehr Pickel im Gesicht bekommen habe ( Größere unter der Haut, aber eig. mehr kleine Pickelchen, auch auf dem Dekolte.) Ich weiß nicht ob ich sie weiter nehmen sollte da meine Haut vor ihrer einnahme schöner war und ich mich wohler gefühlt habe.
Vielleicht handelt es sich auch um eine " Erstverschlimmerung" und wird dann besser ?
Das wird sich mit der Zeit zeigen.
Lg

Eingetragen am  als Datensatz 23529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Chlormadinon acetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Schülerin
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bellissima

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Minisiston

 

Gewichtszunahme, Zwischenblutungen, Akne, Magenschmerzen, Leberwerterhöhung, Depressive Verstimmungen bei Minisiston für Verhütung und Unterleibschmerzen

Die Minisiston habe ich mit 14 Jahren verschrieben bekommen und sie war auch meine erste Pille! Ich hatte zu dem Zeitpunkt (während der Periode) immer sehr starke Unterleib,- und Rückenschmerzen, doch durch die Minisiston wurden mir die Unterleibschmerzen genommen, nur die Rückenschmerzen...

Minisiston bei Verhütung und Unterleibschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonVerhütung und Unterleibschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Minisiston habe ich mit 14 Jahren verschrieben bekommen und sie war auch meine erste Pille!

Ich hatte zu dem Zeitpunkt (während der Periode) immer sehr starke Unterleib,- und Rückenschmerzen, doch durch die Minisiston wurden mir die Unterleibschmerzen genommen, nur die Rückenschmerzen blieben leider.

Dank der Minisiston wurde auch die Dauer meiner Periode von 8 auf 4 Tage reduziert.

Ich hatte eine geringe Gewichtszunahme, aber nicht negativ, denn damit meine ich weiblicheres Aussehen und das fand ich super (166cm und 54kg).

Mittlerweile bin ich 24 Jahre alt und nehme somit die Minisiston seit 10 Jahren! Seit ca. einem halben Jahr habe ich Probleme mit der Minisiston.

Zwischenblutungen, Akne, Magenschmerzen (keine Unterleibschmerzen), schlechte Leberwerte und vor allem Depressionen.

Ob alles wirklich nur an der Minisiston liegt ist schwer zu sagen, aber da ich sonst sehr gesund lebe und keine weiteren Medikamente zu mir nehme, schätze ich einfach das mein Körper sich verändert hat und die Minisiston nicht mehr so gut verträgt.

Ich denke jedes Mädchen und jede Frau verträgt diese Pille (oder auch andere) ganz unterschiedlich! Leider kann man es nicht verallgemeinern. Man sieht sehr gut an meinem Beispiel, dass man die Pille eine gewisse Zeit verträgt, aber es sich im Laufe eines Lebens auf einmal ändert kann (oder vielleicht auch umgekehrt).

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen… vertraut einfach euren Frauenarzt und vor allem beobachtet euren Körper und nicht den von anderen, denn euer Körper weis genau was am besten für euch ist!

Eingetragen am  als Datensatz 43292
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Pickel bei Minisiston für Migräne

nach ca. 2-3 Wochen stllte ich fest, das mein Gesicht runder wird, vorallem das Unterkinn. Außerdem befindet man sich in ständiger Esslaune und kaum hat man durch Krankheit 10 Kilo runter, kriegt man spätestens nach 3 Wochen die hälfte wieder rauf. Nach ca. 6 Wochen sind die Pickel die es zu...

Minisiston bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonMigräne21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach ca. 2-3 Wochen stllte ich fest, das mein Gesicht runder wird, vorallem das Unterkinn. Außerdem befindet man sich in ständiger Esslaune und kaum hat man durch Krankheit 10 Kilo runter, kriegt man spätestens nach 3 Wochen die hälfte wieder rauf. Nach ca. 6 Wochen sind die Pickel die es zu Beginn gerade im Gesicht gibt, fast weg.

Eingetragen am  als Datensatz 39065
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Qlaira

 

Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Pickel, Brustspannen, Herzklopfen, Gesichtsschwellung, Appetitsteigerung bei Qlaira für Hypermenorrhoe, Unterleibsschmerzen

Ich nehme jetzt die Qlaira seit 5 Tagen und bin jetzt schon unzufrieden und werde sie ab heute wieder absetzen. (Wer übrigens 2 Packungen braucht - ich habe sie jetzt übrig und würde sie günstiger abgeben). Ich habe seit den Tagen der Einnahme 1,5kg schon zugenommen, obwohl ich Sport gemacht...

Qlaira bei Hypermenorrhoe, Unterleibsschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaHypermenorrhoe, Unterleibsschmerzen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt die Qlaira seit 5 Tagen und bin jetzt schon unzufrieden und werde sie ab heute wieder absetzen. (Wer übrigens 2 Packungen braucht - ich habe sie jetzt übrig und würde sie günstiger abgeben). Ich habe seit den Tagen der Einnahme 1,5kg schon zugenommen, obwohl ich Sport gemacht habe, normal gegessen habe wie immer und viel Wasser getrunken habe - normalerweise hätte ich da etwas abgenommen, also liegt es an der Pille. Und Wassereinlagerungen scheinen auch da zu sein, weil meine Waage auch mehr Körperwasser anzeigt. Heute kam der erste Pickel und es reicht jetzt. Außerdem hatte ich vor ein paar Tagen Herzklopfen und etwas Brustspannen. Anscheinend vertrage ich diese Pille Qlaira nicht und bervor ich noch mehr zunehme, lasse ich davon und setze sie nach 5 Tagen wieder ab. Außerdem habe ich tierischen Hunger und Gelüste und fühle mich so aufgequollen. Also die ist wirklich nix. Sie wurde mir von meiner Frauenärztin empfohlen (wegen der Natürlichkeit des Hormons), weil ich so starke Blutungen und Bauchschmerzen habe. Ich bin schon 48 und habe jetzt 3 Jahre die Pille nicht genommen - aber mit diesen extrem starken Blutungen u.a. Problemen habe ich mich entschlossen, die Pille wieder zu nehmen. Ich hatte vorher die Petibelle genommen und eigentlich gut vertragen außer vor der Periode manchmal Migräne. Ich werde wieder zu dieser zurückgreifen. Oder kennt Jemand eine ähnliche wie die Petibelle, wo man auch nicht so zunimmt und eher abnimmt?
Es gebe auch eine schonendere Methode wie Progesteron Zäpfchen - hat da Jemand Erfahrung mit - dann käme die Blutung auch nicht so stark. Soll ich lieber das mal ausprobieren?
Freue mich über Antworten und Eure Hilfe und Tips!!
Daaanke! :-)

Eingetragen am  als Datensatz 51278
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):119
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hitzewallungen, Herzrasen, Bluthochdruck, Benommenheit, Sehstörungen, Brustempfindlichkeit, Unterbauchschmerzen, Stimmungsschwankungen, Zwischenblutungen, Pickel bei Qlaira für Hyperandrogenämie

Qlaira ist nicht empfehlenswert, gleich nach der Einnahme hatte ich Hitzewallungen, Herzrasen, hoher Blutdruck trotz Valsartan 160 mg. Am Tage fühlte ich mich wie nach den Sonnenbädern, ich war wie benommen, hatte Sehstörungen. Zwischen Tag 5-12 Kamen dazu: Unterbauchschmerzen, empfindliche...

Qlaira bei Hyperandrogenämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaHyperandrogenämie19 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Qlaira ist nicht empfehlenswert, gleich nach der Einnahme hatte ich Hitzewallungen, Herzrasen, hoher Blutdruck trotz Valsartan 160 mg. Am Tage fühlte ich mich wie nach den Sonnenbädern, ich war wie benommen, hatte Sehstörungen.
Zwischen Tag 5-12 Kamen dazu: Unterbauchschmerzen, empfindliche Brust, Stimmungsschwankungen, innerhalb von wenigen Minuten war ich so depressiv, dass ich mich nicht erkannte, kurz danach bekam ich Zwischenblutungen, die nicht mehr aufhörten.
ab Tag 10 bekam ich viele kleine Knötchen im Gesicht, auf dem Hals, Oberkörper, sodass ich am Tag 19mit der Einnahme aufgehört habe.
Qlaira ist keine gute Pille.
Das Gelbkörperhormon Dienogest führt zur allergischen Reaktionen.

Eingetragen am  als Datensatz 64857
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Qlaira

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Prednisolon

 

Krämpfe, Akne, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Euphorie, Erschöpfung, Cushing-Syndrom, Sehstörungen, Sodbrennen bei Prednisolon für Morbus Crohn

Kortision hilft schnell und relativ gut. Wenn da nur nicht die ganzen Nebenwirkungen wären. Ich muss es seit 01/2006 in verschiedenen Intervallen und Dosierungen nehmen. In 09/2007 wurden meine Entzündungen so stark, dass nur eine Dosis von 120mg über 10 Tage Abhilfe bescherrte. Dann ging es...

Prednisolon bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMorbus Crohn4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kortision hilft schnell und relativ gut. Wenn da nur nicht die ganzen Nebenwirkungen wären. Ich muss es seit 01/2006 in verschiedenen Intervallen und Dosierungen nehmen. In 09/2007 wurden meine Entzündungen so stark, dass nur eine Dosis von 120mg über 10 Tage Abhilfe bescherrte. Dann ging es wöchentlich in 20er Schritten runter bis 80mg, dann wieder rauf auf 100mg (wegen den Entzündungen). Dann bis auf 60mg runter. Dann bis auf 80mg wieder hoch. Dann habe ich es bis auf 20mg geschafft und musste wieder auf 60mg hoch und habe es dann geschafft auszuschleichen. Der Ausschleichungsprozeß war bei mir sehr schmerzhaft. Ich bin nachts durch Beinkrämpfe aufgeschreckt, hatte starke Kortisonakne, starke Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, Bullennacken, Gewichtszunahme von bis zu 17kg, unendliche Wassereinlagerungen, schwere Beine, Erschöpfung, Euphorie, Cushing Syndrom, starke Sehstörungen auf beiden Augen, Sodbrennen. In der Zeit habe ich das Haus ca. sechs Wochen nicht verlassen.

Folgendes hat mir die Symptomatik erleichtert: Magnesium gegen die Krämpfe; Brennesseltee, Schüsslersalze Nr. 7 (z.B. die "heiße Sieben", zehn Tabletten in einem Glas mit kochendes Wasser; mit einem Plastiklöffel umrühren) gegen die Wassereinlagerungen; Drüfusan gegen die Kortisonakne; Rennie gegen das Sodbrennen; Flohsamenschalen gegen Durchfall, Verstopfung und Blähungen (Lebensgefährlich bei Stenosen); Vitasprint (Vitamin B12) gegen Erschöpfung. GANZ WICHTIG IST IN DIESER ZEIT DIE EINNAHME VON IDEOS(Calciumpräparat; es beugt u.a. Osteoporose vor) (gibt es übrigens auf Rezept)!

Kortisonzeit ist ein schwierige Zeit, aber sie geht irgendwann vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 25889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Akne bei Prednisolon für Colitis ulcerosa

Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Akne

Prednisolon bei Colitis ulcerosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonColitis ulcerosa4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Akne

Eingetragen am  als Datensatz 78206
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Prednisolon

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei NuvaRing

 

Appetitlosigkeit, Übelkeit, Gewichtsabnahme, Libidoverlust, Pickel, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Weinerlichkeit bei NuvaRing für Übelkeit, Appetitlosigkeit, Pickel, Libidoverlust, Gewichtsverlust, NuvaRing

Hallo alle zusammen. Ich bin neu hier und ich habe diesen Forum dadurch entdeckt da ich mich im Internet auf der Suche nach den Nebenwirkungen vom NuvaRing gemacht habe, denn ich finde dass ich mich in den letzten 5 Monaten (solange ich den NuvaRing anwende) sehr strak verändert habe, physisch...

NuvaRing bei Übelkeit, Appetitlosigkeit, Pickel, Libidoverlust, Gewichtsverlust, NuvaRing

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingÜbelkeit, Appetitlosigkeit, Pickel, Libidoverlust, Gewichtsverlust, NuvaRing5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle zusammen.
Ich bin neu hier und ich habe diesen Forum dadurch entdeckt da ich mich im Internet auf der Suche nach den Nebenwirkungen vom NuvaRing gemacht habe, denn ich finde dass ich mich in den letzten 5 Monaten (solange ich den NuvaRing anwende) sehr strak verändert habe, physisch wie auch psyschich, ich bin nicht mehr ich selbst... das ist am meisten meinen Mitmenchen die ich täglich um mich herum habe aufgefallen, und es ist daher mein Partner der mich in erster Linie drauf aufmerksam gemach hat...
Ich hatte vorher immer die Pille genommen, mit dieser hatte ich aber immer sehr viele Probleme, dazu kam dass ich sie häufig vergessen habe, da hat mich meine Frauenärtztin auf den NuvaRing angespochen, ich betrachtete als ''DIE Lösung'' für alle meine vorhärigen Probleme.
Ich fand den Ring super praktisch, er war leicht einzuführen, gar nicht spürbar und der Preis stimmte auch.
Doch schon 2 Monate später fingen die ersten Nebenwirkungen an... apetitlosigkeit und üblekeit, ich nahm ungewollt 4 kg ab, dazu kam dass meine Libido anfing stark ab zu nehmen (bis es schlussentlich so weit kam dass mein Freund mich nicht einmal mehr anfassen durfte) , ich bekam sehr viele Pickel, und reagierte sehr agressiv auf Alles und Jeden, ich verfiel sogar in eine leichte depression ohne es gemerkt zu haben, habe heul attacken mitten im Tag bekommen und habe mir den Kopf über Sachen zerbrochen die mich füher sonst kalt gelassen haben.
Am Anfang schob ich einfach alles auf den Alltagstress, doch so bin ich der Überzeugung dass es nich am Stress liegt sondern an diesem Ring. Ich war doch vor 5 Monaten auch nicht so, und mein Leben verläuft täglich noch immer gleich wie vorher.
Ich habe beschlossen den Ring nicht weiter zu benutzen, habe ihn vor 3 Tagen abgesetzen und habe nicht vor ihn wider zu nehmen!!!

Ich will den NuvaRing trotz meiner schlechten Erfahrung nicht schlecht machen, jeder Körper ist anders und reagiert unterschiedlich, auch wenn er schlecht für mich war will das nicht heissen dass er nicht gut für einen anderen Menschen sein kann. Das muss jeder für sich selbst heraus finden.

So, ich hoffe ich konnte euch mit meiner Erfahrung auch ein bisschen helfen.

Eingetragen am  als Datensatz 33605
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Übelkeit, Pickel bei NuvaRing für Entzündungen, Kopfschmerzen, Übelkeit

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen was die ganzen negativen Auswirkungen betrifft. Momentan befinde ich mich im 2. Monat der Benutzung von Novaring und bin äußerst unzufrieden. Als ich im ersten Monat den Ring einführte ging es mir innerhalb weniger Stunden super schlecht, ich lag...

NuvaRing bei Entzündungen, Kopfschmerzen, Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEntzündungen, Kopfschmerzen, Übelkeit2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen was die ganzen negativen Auswirkungen betrifft. Momentan befinde ich mich im 2. Monat der Benutzung von Novaring und bin äußerst unzufrieden. Als ich im ersten Monat den Ring einführte ging es mir innerhalb weniger Stunden super schlecht, ich lag ganze 2 Tage flach hatte Kreislaufprobleme und musste mich mehrfach übergeben. Ich dachte das legt sich wieder und sind vielleicht einfach nur "Einpendelungsprobleme". Kurz danach ging die Übelkeit auch wieder weg und ich war erstmal begeistert von der unproblematischen Einnahme. Allerdings veränderte sich ein wenig mein Wesen und fühlte mich (von den Gefühlen her) als hätte ich die Tage. D.h. ich hatte starke Stimmungsschwankungen und fühlte mich auch unsicher. Meine Libido nahm auch stark ab, was mich sehr wunderte da ich jemand bin der sehr gerne Sex hat, aber auf einmal konnte man mich damit (ver)jagen. Ich bin 27 und nehme seit 10 Jahren die Pille und bin vom Alter her weit weg von der Pubertät, aber auf einmal bekam ich wieder sehr viele entzündliche Pickel. So viele und in dem Ausmaß hatte ich noch nie. Jetzt befinde ich mich im 2. Monat und seit dem ich den zweiten Ring eingelegt habe (was vor 5 Tagen war) ist mir durchgehend schlecht und die Stimmungsschwankungen, sowie die entzündlichen Pickel werden immer schlimmer.
Eine Bekannte von mir nimmt den Nuvaring und kommt damit gut klar. Muss also nicht jeder von den Symptomen betroffen sein. Allerdings habe ich das Gefühl, wenn man dazu neigt den Ring nicht so gut zu vertragen erwischt es einen voll. Wie gesagt ich nehme seit 10 Jahren die Pille und wollte zum Ring wegen der einfachen Handhabung wechseln da ich momentan von der Einnahme einfach nur genervt war. In all den 10 Jahren hatte ich nie Nebenwirkungen in diesem Ausmaße wie jetzt.
Ich kann den Ring überhaupt nicht weiterempfehlen und würde jedem eher davon raten die Finger davon zu lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 73413
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für NuvaRing

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Yaz

 

Schwindel, Brustschmerzen, Akne, Wassereinlagerung bei Yaz für Empfängnisverhütung, Akne, Wassereinlagerungen

Habe damals die Yaz bekommen, da sie explizit Wassereinlagerung vermeiden soll bzw. zur Behandlung von Akne dienen kann. Leider sehe ich jetzt aus wie mit 13 und habe überall Wasser(besonders im Busen, der sehr schmerzt). Mein Libido ist aber wenigstens gleich geblieben;) Bekannte kommen sehr gut...

Yaz bei Empfängnisverhütung, Akne, Wassereinlagerungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YazEmpfängnisverhütung, Akne, Wassereinlagerungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe damals die Yaz bekommen, da sie explizit Wassereinlagerung vermeiden soll bzw. zur Behandlung von Akne dienen kann. Leider sehe ich jetzt aus wie mit 13 und habe überall Wasser(besonders im Busen, der sehr schmerzt). Mein Libido ist aber wenigstens gleich geblieben;) Bekannte kommen sehr gut mit ihr klar, aber für mich ist auch sie nicht geeignet.

Eingetragen am  als Datensatz 55727
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pickel, Juckreiz bei Yaz für Pickel

Nehme die YAZ nun fast 2 Monate. Anfangs nur ein paar Pickel bekommen, habe eigentlich eine sehr reine Haut, aber ich dachte wenn es weiter nichts ist.... Wenn man ausgesetzt hat quasi die 4 placebos sind diese auch wieder schnell weg gegangen Der 2. Monat: wieder vermehrte Pickel die kaum weg...

Yaz bei Pickel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YazPickel2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die YAZ nun fast 2 Monate.
Anfangs nur ein paar Pickel bekommen, habe eigentlich eine sehr reine Haut, aber ich dachte wenn es weiter nichts ist....
Wenn man ausgesetzt hat quasi die 4 placebos sind diese auch wieder schnell weg gegangen
Der 2. Monat: wieder vermehrte Pickel die kaum weg zu gehen scheinen und nun habe ich am ganzen Körper Pickel oder Pusteln, anfangs an den Armen, dann am Bauch, an den Brüsten und nun auch meine Beine!
Es juckt!!!
Meiner Meinung nach bin ich gegen nichts Erlärgisch, aber es ist mir auch unerklärlich wie so etwas von einer Pille kommen kann!
Ich werde morgen zum Arzt gehen und nun zum 3 Mal wechseln müssen...

Eingetragen am  als Datensatz 30436
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Keppra

 

Gewichtszunahme, Haarausfall, Akne, Stimmungsschwankungen, Zittern, Libidoverlust, Sprachstörungen, Appetitsverlust, Traumveränderungen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit bei Keppra für Epilepsie

Zu Ergenyl: Die Wirksamkeit ist gut; leider begleiten mich viele Nebenwirkungen, weshalb mein Neurologe mich nun auf Keppra einschleicht - als Monotherapie - also ein Zwischenbericht. Ergenyl: starke Gewichtszunahme Haarausfall Akne Stimmungsschwankungen Zittern Libidoverlust...

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Ergenyl:

Die Wirksamkeit ist gut; leider begleiten mich viele Nebenwirkungen, weshalb mein Neurologe mich nun auf Keppra einschleicht - als Monotherapie - also ein Zwischenbericht.

Ergenyl:
starke Gewichtszunahme
Haarausfall
Akne
Stimmungsschwankungen
Zittern
Libidoverlust
Vergesslichkeit
Sprachstörungen
kein Hunger bzw. Sättigungsgefühl
starkes Träumen

Keppra:
dauermüde, bis zum \"Einschlafen im Stehen\"
körperlich schwach
Blackouts, wie nach übermäßigem Alkoholkonsum
innere Unsicherheit

Beide Medis zusammen machen aus mir einen \"tagesuntauglichen\" Mitmenschen - hoffe, in 7 Wochen, wenn die Umstellung erfolgt ist, Besseres berichten zu können ;)

Was mich nebenbei sehr verwundert & nochmehr verärgert ist die Zuzahlungspflicht bei Keppra, die für Ergenyl nicht besteht.

Eingetragen am  als Datensatz 8443
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Akne, Schwindel, Lichtempfindlichkeit, Benommenheit bei Keppra für Epilepsie

Monotherapie mit Keppra 1000mg 1-0-0-1 brachte nichts. Hatte trotzdem viele Anfälle und Gewichtszunahme von 15kg innerhalb 3 Monaten und danach innerhalb 1 Jahres nochmals 10kg!!! Ständige Müdigkeit, starke Konzentrationsstörungen, Akne, Schwindel, Migräne, Lichtempfindlichkeit, stark "gedämpft"....

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Monotherapie mit Keppra 1000mg 1-0-0-1 brachte nichts. Hatte trotzdem viele Anfälle und Gewichtszunahme von 15kg innerhalb 3 Monaten und danach innerhalb 1 Jahres nochmals 10kg!!! Ständige Müdigkeit, starke Konzentrationsstörungen, Akne, Schwindel, Migräne, Lichtempfindlichkeit, stark "gedämpft". Einfach so ziemlich alles an Nebenwirkungen.
Ich bekam dann Lamictal dazu und bin seit der Aufdosierung soweit anfallsfrei (seit fast 2 Jahren). Hatte vorher 2-3 Grand Mal pro Woche.

Auch Lamictal 200mg 1-0-0-1 hat sehr viele NW mitgebracht. Hautbild verschlechterte sich noch mehr, Schwindel nahm zu Beginn auch stark zu, jedoch nach ca. 3 Monaten wieder ab. Habe nur noch Ab und Zu Schwindel.

Ich werde die beiden Medikamente jedoch weiterhin einnehmen, da ich lieber mit den NW lebe als mit den vielen Anfällen und weiteren Versuchen, wirkungsvolle Medikamente auszuprobieren.
Habe jetzt mit Weight Watchers während einer langen Zeit 25kg abgenommen und bin somit wieder auf meinem "alten" Normalgewicht.

Eingetragen am  als Datensatz 54382
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Keppra

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Valette

 

Pilzinfektionen, Aggressivität, Pickel, Nachtschweiß, Pigmentflecken, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Libidoverlust bei Valette für Empfängnisverhütung, Akne

Fast 17 Jahre habe ich die verschiedene Pillen zur Empfängnisverhütung eingenommen, mit kleineren Unterbrechungen. Da ich in den letzten Jahren verstärkte Akne habe, hat mir meine FÄin die Valette verschrieben. Zu Beginn war alles super und ich war wirklich begeistert, mir ging es gut, die Akne...

Valette bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung, Akne5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fast 17 Jahre habe ich die verschiedene Pillen zur Empfängnisverhütung eingenommen, mit kleineren Unterbrechungen. Da ich in den letzten Jahren verstärkte Akne habe, hat mir meine FÄin die Valette verschrieben. Zu Beginn war alles super und ich war wirklich begeistert, mir ging es gut, die Akne verbesserte sich deutlich. Leider hielt die Freude nur kurz.
Im 2. Monat der Einnahme bekam ich einen Scheidenpilz, meiner Vermutung nach von Schwimmbad oder Sauna, inzwischen bin ich überzeugt, dass die Valette der Auslöser war. Immerhin dauerte es 3 Monate und unzählige Behandlungen, bis er endlich weg war. Meine FÄin war allerdings nicht der Meinung, dass dies von der Valette kam. Zusätzlich bekam ich nach ca. 2,5 Monaten sehr entzündliche und schlecht abheilende Pickel am gesamten Körper. Auch eine verstärkte Aggressivtät gegenüber meinen Mitmenschen konnte ich beobachten.
Im letzten Urlaub kamen sehr starke Pigmentflecken entlang der Oberlippe dazu und ich leide seit Kurzem unter nächtlichen Schwitzen - zum Teil so stark, dass ich nachts duschen muss. Eine ständige Müdigkeit und Abgeschlagenheit begleitet mich seit einigen Wochen.
Einen Libidoverlust konnte ich allerdings bei jeder Pille feststellen, damit ist die Valette nicht alleine.
Ich hätte viel früher diese einzelnen Puzzlesteine zu einem "Gesamtbild" zusammenfügen müssen - noch heute werde ich die Einnahme der Valette beenden - denn inzwischen brauche ich bald keine Empfängnisverhütung mehr, Frau ist mehr mit der Bekämpfung von Nebenwirkungen und Wehwehchen beschäftigt...

Eingetragen am  als Datensatz 35369
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Durchfall, Akne, Krampfanfälle, Magen-Darm-Beschwerden, Sehschwäche, Menstruationsschmerzen bei Valette für Empfängnisverhütung, Akne

Leichte Einnahme, aber leider einige Nebenwirkungen

Valette bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung, Akne5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leichte Einnahme, aber leider einige Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 42139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valette

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Azathioprin

 

Pickel bei Azathioprin für Multiple Sklerose

Ich nehme Azathioprin seit zwei Monaten. Von der erwarteten Übelkeit ist nichts zu spüren. Lediglich ein paar Pickel stören :). Die Leukozythen sind brav, die MS dementsprechend.

Azathioprin bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMultiple Sklerose2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Azathioprin seit zwei Monaten. Von der erwarteten Übelkeit ist nichts zu spüren. Lediglich ein paar Pickel stören :). Die Leukozythen sind brav, die MS dementsprechend.

Eingetragen am  als Datensatz 37673
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Akne bei Azathioprin für Morbus Crohn

Ich leide auch an morbus crohn und nehme dafür aza. Meine nebenwirkungen sind gewichtszunahme, müdigkeit, schlappheit und akne. Aber das medikament wirkt bei mir recht gut

Azathioprin bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMorbus Crohn-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide auch an morbus crohn und nehme dafür aza. Meine nebenwirkungen sind gewichtszunahme, müdigkeit, schlappheit und akne. Aber das medikament wirkt bei mir recht gut

Eingetragen am  als Datensatz 70425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Azathioprin

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Belara

 

Akne, Migräne, Menstruationsbeschwerden bei Belara für Migräne

Ich habe die Pille "Belara" verschrieben bekommen, damit meine Haut besser wird also einzelne Unreinheiten die ich hatte verschwinden, meine Monatsblutung leichter wird und ich keine Migräne mehr kriege. Doch es ist genau das Gegenteil passiert, meine Haut sich um einiges verschlechtert sie ist...

Belara bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraMigräne6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Pille "Belara" verschrieben bekommen, damit meine Haut besser wird also einzelne Unreinheiten die ich hatte verschwinden, meine Monatsblutung leichter wird und ich keine Migräne mehr kriege. Doch es ist genau das Gegenteil passiert, meine Haut sich um einiges verschlechtert sie ist wieder trocken und sehr unrein außerdem haben sich meine Menstruationsbeschwerden gravierend verschlechtert anstatt 4-5 tage habe ich meine Periode 6-8 und stärker ist sie auch geworden die Regelschmerzen ebenfalls. Zu dem Thema Migräne kann ich noch nicht all zu viel sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 77126
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stimmungsschwankungen, Heißhungerattacken, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Pickel bei Belara für Akne

Hallo:) Ich bin 15 Jahre alt und habe im Oktober 2015 ( zu dieser Zeit noch 14) mit der Einnahme der Antibabypille Belara begonnen. Vorab: Ich hatte meine Periode zuvor noch nicht regelmäßig und habe mir von der Pille eine reinere Haut erhofft, weil ich unter leichter, aber sehr Schmerzhafter...

Belara bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraAkne9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo:)
Ich bin 15 Jahre alt und habe im Oktober 2015 ( zu dieser Zeit noch 14) mit der Einnahme der Antibabypille Belara begonnen. Vorab: Ich hatte meine Periode zuvor noch nicht regelmäßig und habe mir von der Pille eine reinere Haut erhofft, weil ich unter leichter, aber sehr Schmerzhafter und auffälliger Akne litt. Wie vorgegeben habe ich die Pille am ersten Tag meiner Periode eingenommen, so weit so gut. Was folgte War ein Monat mit durchgehender starker Menstruationsblutung, was mich schon sehr geschockt hatte, weil ich von so einer anfänglichen Nebenwirkung noch nichts gelesen hatte. Nach dem besagten Monat allerdings, bekam ich meine Periode dank der Pille sehr regelmäßig, sogar immer am selben Tag. Ich hatte vor Einnahme der Pille nie Probleme mit meinem Gewicht, ich habe auch äußerst viel zugenommen. Doch während diesen Monaten mit der Pille habe ich in den ersten 5 Monaten ungefähr 16 Kilo zugenommen!! Mein Gewicht betrug 64 Kilo bei einer Größer von 1.68! Negativ auf mein Gewicht hat sich natürlich das plötzliche Aufhören meiner derzeit sehr oft getätigten Sportart ballett und der, durch die Pille verursachte, ständige Heisshunger ausgewirkt... Neben schneller Zunahme an Gewicht folgten auch Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Übelkeit, starke Cellulitis am Bauch und leichte Cellulitis an Beine, Po und Arme, die aber eher kaum auffällig ist. Stimmungsschwankungen & Depressionen bekam ich auch & den schon aufgezählten ständigen Heisshunger. Meine Körbchengröße ist von 75A auf 80B gestiegen, statt Kleidergröße 32/34 trage ich mittlerweile 36, weil mein Po auch aus allen Hosen rausgewachsen war. :D Dagegen hatte ich im Grunde nicht so viel, aber meiner Haut hat es wirklich kaum etwas gebracht und auch wenn ich mich über meine nun viel weiblichere Figur sehr gefreut habe, machten mir meine Wasserablagungen an Bauch,Beine und meine trotzdem noch unreine Haut sehr zu schaffen! Im Nachhinein hätte ich lieber auf die Pille verzichtet, die Pickel wären früher oder später von selbst weggegangen und die weiblichere Figur hätte ich auch so, ohne Cellulitis an Bauch ( dort ist sie am stärksten) bekommen! Aber in dieser Zeit hatte ich nun mal sehr mit meinen Pickeln zu kämpfen und ich wäre wahrscheinlich jedes Risiko eingegangen, nur damit diese weg gehen. Ich werde die Pille jetzt in einem Monat absetzen und ich kann nur allen raten von der Pille, wenn sie nicht notwendig zur Verhütung, sondern nur gegen Akne oder für eine weiblichen Figur sein soll, die Finger zu lassen und lieber zu warten, bis der Körper ganz ausgewachsen ist! Die Pickel gehen auch ohne solche hässlichen Nebenwirkungen irgendwann weg :)

Eingetragen am  als Datensatz 73519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Belara

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei LAMUNA

 

Pickel, Stimmungsschwankungen, Haarausfall, Aggressivität bei Lamuna 30 für Pille

Ich nehme die Pille schon über 5 Jahre, bisher habe ich sie gut vertragen. Aber jetzt merke ich das ich mehr Pickel bekomme, Stimmungsschwankungen bis zur Aggression, Haarausfall. Zur Einnahme kann ich nur sagen ist ok.

Lamuna 30 bei Pille

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamuna 30Pille5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Pille schon über 5 Jahre, bisher habe ich sie gut
vertragen. Aber jetzt merke ich das ich mehr Pickel bekomme, Stimmungsschwankungen bis zur Aggression, Haarausfall. Zur Einnahme kann ich nur sagen ist ok.

Eingetragen am  als Datensatz 56778
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei L-Thyroxin

 

Magenkrämpfe, Heißhunger, Übelkeit, Schlafstörungen, Ohrengeräusche, Schwitzen, Hautveränderungen, Haarausfall, Akne, Juckreiz bei L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion

Bei Einnahme vor dem Frühstück Magenkrämpfe durch Heißhunger bis hin zu Übelkeit. Bei Einnahme nach dem Frühstück bessere Verträglichkeit, aber nach ca. einer Stunde schon wieder Heißhunger. Nächtliche Schlafstörungen: Wachwerden im ca. 3 Stunden Zyklus, Ohrensausen und Schwitzen. Tagsüber: fast...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Einnahme vor dem Frühstück Magenkrämpfe durch Heißhunger bis hin zu Übelkeit. Bei Einnahme nach dem Frühstück bessere Verträglichkeit, aber nach ca. einer Stunde schon wieder Heißhunger. Nächtliche Schlafstörungen: Wachwerden im ca. 3 Stunden Zyklus, Ohrensausen und Schwitzen. Tagsüber: fast ständiges Frieren (Raumtemperatur 26 Grad, auch am Arbeitsplatz), Pfeiffen im Ohr (Tinnitus?). Hautveränderungen: vermehrt Akne im Gesicht und Juckreiz im Gesicht, am Hals und der Kopfhaut, leichter Haarausfall.

Eingetragen am  als Datensatz 5941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Akne bei L-Thyroxin für Schilddrüsenunter

Ich nehme jetzt seit ca. 4 Monaten das L-Thyroxin 25 von Hexal. So ziemlich genau seit dem wird meine Haut schlimmer und schlimmer. Ich habe auch in meiner Jugend nie solch eine Akne gehabt.

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunter

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunter120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit ca. 4 Monaten das L-Thyroxin 25 von Hexal.
So ziemlich genau seit dem wird meine Haut schlimmer und schlimmer.
Ich habe auch in meiner Jugend nie solch eine Akne gehabt.

Eingetragen am  als Datensatz 73506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für L-Thyroxin

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Sertralin

 

Übelkeit, Schwindel, Herzklopfen, Pickel, Gewichtszunahme bei Sertralin für Depression

Mir liegt es sehr am Herzen meine Erfahrung zu schildern. Vorerst ist zu sagen, dass sich in mir nach langem Mobbing und der daraus entstandenen Schulangst starke Depressionen entwickelt hatten. Nach zahlreichen Psychologenbesuchen und vielen Tränen, unendlich vielen Stunden in meinem Zimmer mit...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir liegt es sehr am Herzen meine Erfahrung zu schildern. Vorerst ist zu sagen, dass sich in mir nach langem Mobbing und der daraus entstandenen Schulangst starke Depressionen entwickelt hatten. Nach zahlreichen Psychologenbesuchen und vielen Tränen, unendlich vielen Stunden in meinem Zimmer mit den Gedanken wo der Weg denn noch hinführen soll riet mein damaliger Psychologe mir zu der Einnahme des Medikaments, da dieses schnell Wirkung zeigen sollte und mich beim Klassenwechsel unterstützen sollte. Kurz darauf nahm ich das Medikament voller Hoffnung ein und ich war wirklich erstaunt, nur einen Tag danach hatte ich mal wieder Glücksgefühle in mir. Der Klassenwechsel erfolgte (Schulintern) und ich bin dankbar, dass mich solch tolle Menschen aufnahmen, wie ich es mir nie vorstellen konnte nach der schlimmen Zeit. Schon eine Woche später stellte ich Veränderungen fest und das bei nur 50 mg (was auch meine höchste Dosis blieb!!!). Ich war begleitet von ständigem Schwindel und Übelkeit, kam frühs gar nicht aus dem Bett, wo ich doch vorher solch ein Morgenmensch war. Der Psychologe betonte auch, dass die Tabletten nur eine Stütze waren (aufgrund der geringen Dosierung), der wirkliche Grund für das Erreichen meines Ziels und dem Weg aus der Depression war die Veränderung durch den Klassenwechsel. Ich nahm es weiter ein und schüttelte sämtliche Nebenwirkungen wie Herzpochen, "Stromschläge" und Fressanfälle gedanklich ab. Dazu muss ich sagen, dass ich immer schlank war, da ich auch sehr viel Sport gemacht habe, obwohl ich mich damals gar nicht soo bewusst ernährt hatte. Nach den ersten 3 Monaten habe ich deutliche Veränderungen vor meiner Periode festgestellt, die ich vorher nicht kannte, zum Einen war es ein deutliches "aufschwämmen" meiner gesamten Haut, Ausschlag und während der Periode extrem starke Blutung, verbunden mit Bauchschmerzen, die unvorstellbar waren, ohne Einnahme von Schmerzmitteln waren diese nicht aushaltbar, zudem kamen Selbstmordgedanken, obwohl es keinen Grund dazu gab, ich fühlte mich einfach schlecht. So konnte es nicht weiter gehen und so beschloss ich auf 25 mg runter zu gehen und dazu muss ich sagen, dass das Absetzen die Hölle war, plötzlich bekam ich im Stirnbereich unzählig viele Pickel und Ausschlag, zudem folgte eine starke Gewichtszunahme. Diese Symptomatik verstärkte sich auch nach weiterem Absetzen. Nach 6 Monaten hatte ich es geschafft, ich war von dem Zeug runter! Ich nutzte die Sommerferien zum "Ausschleichen", danach musste mein Körper aber noch eine lange Zeit, ich sage dazu "Entgiften"! Die Pickel im Stirnbereich gingen so langsam weg und hinterließen Narben, aber was blieb waren die 10 kg mehr auf den Rippen. Ich war bei einer Größe von 1, 64 m nun bei 60 kg, was mir mit jedem Blick in den Spiegel Tränen in die Augen trieb. Ich war einfach nicht mehr die Alte und fühlte mich nur noch unwohl und packte selbstverständlich den Entschluss abzunehmen. Innerhalb kürzester Zeit (ungefähr 2 Monate) war ich wieder bei meinen 50 kg angekommen, aber was mich nun begleitet ist die ständige Angst wieder zuzunehmen, es gibt Tage, da bekomme ich regelrecht Weinanfälle, weil diese Zeit noch einmal die Hölle war. Ich möchte meine Erfahrung teilen, weil ich keinem wünsche, nach der Tabletteneinnahme mit neuen Ängsten leben zu müssen. Ich möchte hier deutlich machen, dass mir die Tablette teilweise eher das Leben erschwert, als erleichtert hat! Bitte seid vorsichtig und versucht zuerst den Weg ohne Psychopharmaka zu beschreiten. Sucht euch den Halt woanders, ihr schafft das!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 72275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Geschmacksveränderungen, Herzrasen, Schwindel, Ohrengeräusche, Sehstörungen, Verdauungsprobleme, Gelenkschmerzen, Schwitzen, Haarveränderung, Pickel bei Sertralin für lange depressive Phasen

Die Mundtrockenheit und der seltsame Geschmack im Mund (ganz schlimm war Kaffee, Salat hat faulig geschmeckt) kamen sofort, das ganze hat etwa 10 Tage angedauert; und dennoch haben micht diese Nebenwirkungen ehrlich gesagt sogar beruhigt, weil ja eine Wirkung eingesetzt hat - wenn auch erst die...

Sertralin bei lange depressive Phasen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Sertralinlange depressive Phasen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Mundtrockenheit und der seltsame Geschmack im Mund (ganz schlimm war Kaffee, Salat hat faulig geschmeckt) kamen sofort, das ganze hat etwa 10 Tage angedauert; und dennoch haben micht diese Nebenwirkungen ehrlich gesagt sogar beruhigt, weil ja eine Wirkung eingesetzt hat - wenn auch erst die Nebenwirkung, der Rest blieb also abzuwarten.

Nach und nach kamen andere Nebenwirkungen, die meisten davon waren aber jeweils am nächsten Tag auch schon wieder verschwunden:
kurzzeitig Herzrasen
Schwindelgefühl
Ohrensausen
Blitze vor den Augen

Die Nebenwirkungen, die seit Beginn der Einnahme geblieben sind:
\"wechselhafte\" Verdauung
Gelenkschmerzen
starkes Schwitzen
schnell fettende Haare (nicht tragisch, aber dennoch eine Nebenwirkung...)
vermehrt Pickel

Dass ich mich wirklich deutlich besser gefühlt habe, hat etwa 2 Tage gedauert - in dieser Zeit hab ich noch einschleichende 25 mg genommen. Ich hab wieder \\\"normale\\\" Sichtweisen von alltäglichen Situationen bekommen und konnte alles um mich herum besser (weil klarer) einschätzen und bewerten.

Allerdings hatte ich gestern den ersten Zusammenbruch seit Beginn der Einnahme, nach etwas über 4 Wochen (wovon ich die meiste Zeit 50 mg eingenommen hab). Mein Denken wird langsam wieder irrational und ich hab Angst, dass alles wieder von vorne beginnt.
Morgen hab ich den zweiten Termin beim Theraupeuten, der Neurologe steht auch wieder an. Ich hoffe immer noch, dass auch dieser Rückfall eine Nebenwirkung von Sertralin ist, möglich wäre es...

Eingetragen am  als Datensatz 24672
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Seroquel

 

Durst, Schwitzen, Akne bei Seroquel für Psychische Labilität

Hallo mein Erfahrung mit Lithium is t sehr gut ich habe mich schnell und lange stabilisiert. Was mich stört ist das schnelle schwitzen, der ständige Durst und meine Pickel im Gesicht. seit einem jahr nehme ich es schon und das mit den Selbstmord Gedanken ist zu 98 % weg. Mit Gewichtszunahme habe...

Seroquel bei Psychische Labilität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelPsychische Labilität-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo mein Erfahrung mit Lithium is t sehr gut ich habe mich schnell und lange stabilisiert. Was mich stört ist das schnelle schwitzen, der ständige Durst und meine Pickel im Gesicht. seit einem jahr nehme ich es schon und das mit den Selbstmord Gedanken ist zu 98 % weg. Mit Gewichtszunahme habe ich keine Probleme.
Das Seroquel nehme ich seit über 6 Jahren, ich habe keine Nebenwirkungen und kann gut meine Unruhe damit in den Griff kriegen auch hier habe ich keine Probleme mit Gewichtszunahme. Gegen Bordreline hilft mir das Lithium sehr gut

Eingetragen am  als Datensatz 12427
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Angstzustände, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Pickel bei Seroquel für Depression, Borderline-Störung

unruhe,angst,konzentrationsstörung,pickel,müdigkeit

Seroquel bei Depression, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepression, Borderline-Störung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

unruhe,angst,konzentrationsstörung,pickel,müdigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 11614
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Mirtazapin

 

Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Suizidgedanken, Akne, Nachtschweiß, Emotionslosigkeit, Schwitzen, Appetitsteigerung, Benommenheit bei Mirtazapin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung

Als ich Mirtazapin ansetzte, kämpfte ich am Anfang mit extremen Appetit (kein Sättigungsgefühl) und gleichzeitig einer kaum aushaltbaren, durchgehenden Übelkeit. Natürlich nahm ich so auch Gewicht zu. Diese Nebenwirkungen verschwanden glücklicherweise nach ca. 3 Wochen. Dafür war ich völlig matt,...

Mirtazapin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, posttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich Mirtazapin ansetzte, kämpfte ich am Anfang mit extremen Appetit (kein Sättigungsgefühl) und gleichzeitig einer kaum aushaltbaren, durchgehenden Übelkeit. Natürlich nahm ich so auch Gewicht zu. Diese Nebenwirkungen verschwanden glücklicherweise nach ca. 3 Wochen. Dafür war ich völlig matt, konnte problemlos schlafen (was vorher nicht ging) aber wurde nie richtig wach, war ständig benommen und nicht ganz bei mir. Ich nahm fast nichts mehr wahr und um mich herum war mir alles egal. Es kam zu heftigen suizidalen Gedanken. Glücklicherweise kam ich auf die Idee (trotz dem "scheiß-egal"-Denken, das durch die Tabletten ausgelöst wurde) die Tabletten zu reduzieren was eine sofortige Verbesserung herbei führte. Als ich sie ganz absetzte, gingen die suizidalen Gandeken fast weg und verloren ihre Intensität, zudem war mein Antrieb wieder besser. Zum schlafen waren die Tabletten gut allerdings konnte ich dann nichts anderes mehr tun als schlafen und die Nebenwirkungen waren untragbar.

Eingetragen am  als Datensatz 40861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Pickel, Heißhungerattacken bei Mirtazapin für Depression

Ich habe Mirtazapin (15mg) jetzt 100 Tage wegen meiner Depressionen genommen. Die Stimmung ist dadurch nicht besser geworden und die vielen Nebenwirkungen haben mich dazu veranlasst, mir von meinem Arzt ein anderes Medikament verschreiben zu lassen. Ich habe in den ersten 2 Monaten jede Sekunde...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Mirtazapin (15mg) jetzt 100 Tage wegen meiner Depressionen genommen. Die Stimmung ist dadurch nicht besser geworden und die vielen Nebenwirkungen haben mich dazu veranlasst, mir von meinem Arzt ein anderes Medikament verschreiben zu lassen. Ich habe in den ersten 2 Monaten jede Sekunde an Essen gedacht und mir alles reingestopft, was da war. Zwar mit Genuss, aber die Mengen waren sehr ungewöhnlich. Nun bringe ich 24 kg mehr auf die Waage, habe das Dekolleté, den Rücken und das Gesicht voller Pickel und bin genauso schlecht drauf wie vorher.

Eingetragen am  als Datensatz 39953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Citalopram

 

Benommenheit, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Pickel, Tinnitus, Libidoverlust, Übelkeit bei Citalopram für Depression, Sozialphobie, posttraumatische Belastungsstörung

Stand völlig neben mir, wie ausserhalb meines Körpers, - Kopfschmerzen ohne Ende - Schwitzen - Mundtrockenheit - Pickelauswüchse auf der Stirn - Tinnitus viel viel intensiever - Libidoverlust, verlust des Interesses, Selbstbefriedung kaum mehr möglich ich konnte ausser den...

Citalopram bei Depression, Sozialphobie, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Sozialphobie, posttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Stand völlig neben mir, wie ausserhalb meines Körpers,
- Kopfschmerzen ohne Ende
- Schwitzen
- Mundtrockenheit
- Pickelauswüchse auf der Stirn
- Tinnitus viel viel intensiever
- Libidoverlust, verlust des Interesses, Selbstbefriedung kaum mehr möglich

ich konnte ausser den Nebenwirkungen, keinelei positive Wirkungen feststellen, ich war gezwungen es abzusetzen. LAIF900 hat mir bisher am besten geholfen

Eingetragen am  als Datensatz 62957
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hautprobleme, Pickel, Abhängigkeit, Depression bei Citalopram für Depressionen

Seit 2,5 J nehme ich 2x Targin 20/10 täglich. Grund: LWS-OP 2005, nach sequestriertem BSV. Schmerzen sind weitestgehend damit zu beherrschen. Nebenwirkungen: Hautprobleme (juckende, kleine, schwer abheilende Pickel), Abhängigkeit und eine, seit Anfang 2010 behandlungsbedürftige, schwere...

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 2,5 J nehme ich 2x Targin 20/10 täglich. Grund: LWS-OP 2005, nach sequestriertem BSV. Schmerzen sind weitestgehend damit zu beherrschen.

Nebenwirkungen: Hautprobleme (juckende, kleine, schwer abheilende Pickel), Abhängigkeit und eine, seit Anfang 2010 behandlungsbedürftige, schwere Depression. Die Depression wird mit den o. a. Medikamenten behandelt und ist jetzt gut im Griff.

Größte Sorgen macht mir die Abhängigkeit von TARGIN. Habe 2x versucht das Medikament ausschleichend abzusetzen. Die Schmerzen kamen mit voller Intensität zurück, und was ich sehr bedenklich finde: Es gab erhebliche Entzugserscheinungen --> Unruhe, Gähnen, labile Psyche (gereizt), Spannungsgefühl im Unterkiefer, Unbehagen auf der Haut (Kleidung wird als störend empfunden).

12 Std. Einnahme-Intervalle reichen heute nicht mehr aus. Nach 8-10 Std. setzen die Entzugserscheinungen voll ein. Passiert das in der Nacht, werde ich zu versch. Uhrzeiten wach. Nach Einnahme einer Tablette sind die Entzugserscheinungen innerhalb von 30-45 Min. verschwunden.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und wie geht ihr damit um?

LG Old Joe

Eingetragen am  als Datensatz 30173
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Akne bei Trevilor

 

Verstopfung, Akne, Heißhungerattacken, Appetitsteigerung, Libidoverlust bei Venlafaxin für Depression

Nach 5 Jahren ohne Depressionen (damals nahm ich 2 Jahre lang Cypralex 10mg mit 10kg mehr auf den Hüften und mit komplett lahmgelegter Libido), verschrieb man mir zunächst Escitalopram, was laut Ärztin Cypralex 1:1 entspricht. Erstmal eine Woche lang 5mg und dann 10mg. Mein Tag bestand aus Essen...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5 Jahren ohne Depressionen (damals nahm ich 2 Jahre lang Cypralex 10mg mit 10kg mehr auf den Hüften und mit komplett lahmgelegter Libido), verschrieb man mir zunächst Escitalopram, was laut Ärztin Cypralex 1:1 entspricht. Erstmal eine Woche lang 5mg und dann 10mg. Mein Tag bestand aus Essen und Schlafen und Essen und Schlafen. Mir war alles egal und ich hatte keine Lust mehr, soziale Kontakte zu pflegen. Nach 6 Wochen in diesem Loop fragte ich nach einer Alternative und bekam Venlafaxin retard. Natürlich wurde das Escitalopram artig aus- und das Venlafaxin zunächst mit 37,5mg eingeschlichen. Nach 5 Tagen dann 75mg. Innerhalb von 2 Wochen waren meine Gedärme dermaßen verstopft, dass nichts mehr ging und ich nur noch mit Abführmittel aufs Klo konnte. Dies bescherte mir dann zumeist 2-3 Tage Durchfall und dann sammelte sich wieder alles so lange, bis nichts mehr ging. Entsprechend reagierte meine Haut im Gesicht mit übelster Akne. Auch hier war die eigentliche Wirkung durchaus ok, aber die Nebenwirkungen haben einfach den Nutzen dieses Medikaments zu nichte gemacht. Nach insgesamt 2 Monaten schlich ich dann auch Venlafaxin aus. Als nächstes folgte Paroxetin. Wie gehabt, mit einer geringen Dosis eingeschlichen und dann bei 20mg geblieben. Wieder war ich im Schlaf/Essloop gefangen. Dieses Mal aber konnte ich zusehen, wie ich immer dicker wurde. Ich wollte mich ausschliesslich von Schokolade und Fast Food ernähren und es gab überhaupt kein Sättigungsgefühl mehr. Bei allen drei Medikamenten kommt noch hinzu, dass meine Libido und ich nicht mehr verwandt waren. Genau genommen, war ich im Schritt tot.
Nach langen Hin und Her habe ich dann selber ein wenig Recherche betrieben und bin auf die Suche nach einem AD gegangen, das eben diese Nebenwirkungen nicht hat. Und so kam ich auf Elontril. Im Gegensatz zu den anderen Medis, die auf den Seretonin- bzw, Noradrenalinhaushalt (oder beides) wirken, spricht Elontril den Dopaminhaushalt an. Aufgrund der vielen teils positiven (Gewichtsabnahme, Antrieb, kein Libidoverlust), teils negativen Erfahrungsberichte (keine spürbare Wirkung), waren meine Erwartungen eher hoch.
Nun ja... tatsächlich nahm ich in den ersten 2 Wochen etwas ab und verspürte einen deutlichen Push in Sachen Antrieb, was aber leider schon nach wenigen Tagen wieder nachließ. Ansonsten fühle ich mich weitaus weniger benebelt, als mit den anderen Medis. die Absetzerscheinungen nach Paroxetin waren übrigens die übelsten, die ich jemals erlebt habe. Ich fühlte mich wie ein Gewitter. Klar kenne ich diese leichten Elektrozaps beim Ausschleichen von ADs, aber sowas hab ich vorher noch nicht erlebt. Auto fahren & alleine auf die Strasse gehen... Eijeijei... Ich fühlte mich wie diese ferngesteuerten Hunde am Kabel. (die aus den 70ern! ;-) Fehlte nur noch das Bellen.
Nach 6 Wochen wird nun die Dosis von 150mg auf 300mg erhöht und ich freue mich auf vielleicht noch ein paar Kilos und etwas mehr Zunder unter Hintern. Meine Libido ist übrigens komplet zurückgekehrt. Alles weitere bleibt abzuwarten.

Eingetragen am  als Datensatz 69262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Appetitsteigerung, Brustschmerzen, Verstopfung, Stimmungsschwankungen, Zittern, Schwitzen, Traumveränderungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme, Sehstörungen, Akne bei Trevilor für Depressionen, Angststörung

Ich nehme Trevilor nun schon seit 2005 und hatte so gut wie keine Nebenwirkungen! Anfangs wurde die Dosis schrittweise auf 225 mg erhöht und hat mir sehr geholfen! Mittlerweile nehme ich nur noch 75 mg und hoffe, dass ich bald ohne Trevilor auskommen kann! Auch Clomipramin nehme ich schon...

Trevilor bei Depressionen, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Angststörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Trevilor nun schon seit 2005 und hatte so gut wie keine Nebenwirkungen!
Anfangs wurde die Dosis schrittweise auf 225 mg erhöht und hat mir sehr geholfen!
Mittlerweile nehme ich nur noch 75 mg und hoffe, dass ich bald ohne Trevilor auskommen kann!

Auch Clomipramin nehme ich schon seit 2006 (25 mg) und da hatte ich allerdings Anfangs einige Nebenwirkungen, die aber mit der Zeit langsam behoben sind!

Folgende Nebenwirkungen hatte ich bei Trevilor: leichte Müdigkeit, leichtes hunger Gefühl, Brustschmerzen, Sekret aus der Brust, Verstopfung,leichte Stimmungsschwankungen.

Folgende Nebenwirkungen hatte ich bei Clomipramin: ständig müde, antriebslos, zittern, schwitzen, schlechte Träume, hunger, Übelkeit, Kopfschmerzen, leichte Gewichtszunahme, leicht verschwommen sehen, Licht empfindlich, Pickel, nervös, Verstopfung.

ABER, die Nebenwirkungen sind fast alle behoben und sind gut auszuhalten!!!

Die Kombination zwischen Trevilor & Clomipramin ist sehr gut verträglich und meine Depression und Panikstörung hat sich um einiges gebessert!!!

Alles Gute & vorallem Gesundheit wünsche ich Euch allen!!!

LG, Ela

Eingetragen am  als Datensatz 7386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Akne wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Pickel

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Akne aufgetreten:

Gewichtszunahme (152/489)
31%
Libidoverlust (103/489)
21%
Müdigkeit (71/489)
15%
Stimmungsschwankungen (68/489)
14%
Haarausfall (67/489)
14%
Depressionen (56/489)
11%
Kopfschmerzen (49/489)
10%
Schlafstörungen (39/489)
8%
Übelkeit (39/489)
8%
Unterleibsschmerzen (37/489)
8%
Schwindel (37/489)
8%
Schmierblutungen (36/489)
7%
Migräne (29/489)
6%
Depressive Verstimmungen (27/489)
6%
Brustschmerzen (27/489)
6%
Wassereinlagerungen (26/489)
5%
Hautveränderungen (22/489)
4%
Antriebslosigkeit (22/489)
4%
Schwitzen (21/489)
4%
Zwischenblutungen (21/489)
4%
Haarwuchs (21/489)
4%
Rückenschmerzen (20/489)
4%
Dauerblutungen (17/489)
3%
Brustspannungen (17/489)
3%
Abgeschlagenheit (16/489)
3%
Juckreiz (16/489)
3%
Gereiztheit (15/489)
3%
Zystenbildung (14/489)
3%
Herzrasen (14/489)
3%
Aggressivität (13/489)
3%
Hauttrockenheit (13/489)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 290 Nebenwirkungen in Kombination mit Akne
[]