Etonogestrel

Wir haben 1257 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Etonogestrel.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm168163
Durchschnittliches Gewicht in kg6457
Durchschnittliches Alter in Jahren3428
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,6721,48

Etonogestrel wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Etonogestrel wurde bisher von 1118 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Etonogestrel:

Einordnung nach ATC-Code:

G03AC08
Urogenitalsystem und Sexualhormone / Sexualhormone und Modulatoren des Genitalsystems / Hormonelle Kontrazeptiva zur systemischen Anwendung / Gestagene / Etonogestrel

Etonogestrel kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Implanon19% (217 Bew.)
NuvaRing81% (901 Bew.)

Bei der Anwendung von Etonogestrel traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Libidoverlust (387/1257)
31%
Stimmungsschwankungen (289/1257)
23%
Gewichtszunahme (214/1257)
17%
Kopfschmerzen (206/1257)
16%
Übelkeit (141/1257)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 338 Nebenwirkungen bei Etonogestrel

Etonogestrel wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Empfängnisverhütung11%(26 Bew.)
Schmerzen (Menstruation)7%(19 Bew.)
Zyklusstörung7%(19 Bew.)
Übergewicht6%(19 Bew.)
Kopfschmerzen6%(18 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 72 Krankheiten behandelt mit Etonogestrel

Wirkstoffe, mit denen Etonogestrel in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Ethinylestradiol

Fragen zu Etonogestrel

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Implanon für Depressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall mit Unterleibsschmerzen, Depression, Schmierblutungen, Antriebslosigkeit, Angstzustände, Zystenbildung

Ich benutze das Implanon seit Juli 2012 - vorher hatte ich die Mirena. Leider da sie bei mir entzündungs ähnliche Unterleibsschmerzen brachte wechselte ich auf das Implanon. Ich musste auf etwas wechseln, dass meine Blutungen unterbindet, da ich Endometrioseherde habe. Zuerst dachte ich wie toll!...

Implanon bei Depressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonDepressionen, Müdigkeit, Zystenbildung, Unterleibschmerzen, Libidoverlust, 'Bandscheibenvorfall1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich benutze das Implanon seit Juli 2012 - vorher hatte ich die Mirena. Leider da sie bei mir entzündungs ähnliche Unterleibsschmerzen brachte wechselte ich auf das Implanon. Ich musste auf etwas wechseln, dass meine Blutungen unterbindet, da ich Endometrioseherde habe. Zuerst dachte ich wie toll! dass Stäbchen ist ähnlich wie die Mirena. Aber ich bin mit meinen jetzt 23 Jahren seit 2 Jahren selbstständig und am Anfang dachte ich, dass ich eine Art Weiterentwicklung durchmache durch die Selbstständigkeit gewisse Mühe hatte mich anzutreiben mich zu puschen, obwohl ich immer ein sehr Zielstrebiger Mensch bin und immer 100% gebe kam es mir komisch vor auf einmal auf nichts mehr Lust zu haben - sogar ich als mega Sportlerin mache zurzeit gar keinen Sport mehr ich mag einfach nicht mehr. Seit einem Jahr habe ich extreme Müdigkeitsanfälle und Lustlosigkeit auf sämtliches, ich fühle mich wertlos und antriebslos - ich merke dass ich in einer Depression stecke und merke dass es wirklich grundlos ist. Und dabei müsste ich mich toll fühlen da ich ein mega Projekt an der Hand habe, aber es wird von Tag zu Tag schlimmer. Seit 3 Monaten habe ich Zysten, die je nach Zyklus die Seite wechseln und dazu Schmierblutungen und Unterleibsschmerzen die mich nur noch ins Bett werfen. Nun da ich zum Glück diese Webseite gesehen habe, wird es mir klar - dass diese Symptome an dem Implanon liegen müssen. Am 5. November muss ich wegen der Zysten wieder zur Kontrolle wie jetzt schon 3 Mal in 3 Monaten. Ich werde mir das Implanon entfernen lassen und wenn ich eine Besserung merke werde ich davon berichten. Ich finde wenn man jung ist sollte man sich nicht in einem solchen Zustand fühlen und es isch schlimm, dass nicht mehr darauf hingewiesen wird, welche Nebenwirkungen das Implanon hat. Denn eine Zyste hatte ich bei der Mirena schon, die war etwas schmerzend und schon genug belastend - was das Implanon nach meiner Überzeugung anstellt ist keinem zumutbar. Deshalb rate ich schwerstens ab.

Eingetragen am  als Datensatz 57129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Hautprobleme, Stimmungsschwankungen, Fingernagelbrüchigkeit, Stimmungsdämpfung

Das Implanon wurde von mir insgesamt 5 einhalb Jahre verwendet; also hatte ich 2 nacheinander (bei einer mindesten Wirkdauer von 3 Jahren pro Stäbchen). Ich bin eine der Frauen, die anfällig dafür sind, dass Ovarialzysten nicht abbluten und war deshalb schon 3 Mal unter'm Messer. Mein (extrem...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Implanon wurde von mir insgesamt 5 einhalb Jahre verwendet; also hatte ich 2 nacheinander (bei einer mindesten Wirkdauer von 3 Jahren pro Stäbchen).
Ich bin eine der Frauen, die anfällig dafür sind, dass Ovarialzysten nicht abbluten und war deshalb schon 3 Mal unter'm Messer. Mein (extrem inkompetenter) alter Facharzt hat mir deshalb zum Implanon geraten, da er mir von der Pille abriet und mir sagte, für eine Kupferspirale sei ich zu jung.
Das Stäbchen musste ich bar bezahlen, was bei 300 € für 3 Jahre zwar viel Geld auf ein Mal ist, aber aufgerechnet ist der Preis wohl normal für hormonelle Verhütungsmittel.
Ich habe schleichend Gewicht zugenommen (in 5 einhalb Jahren immerhin 25 Kilo), habe Hautprobleme bekommen, hatte kaum noch Lust auf Sex, brüchige Nägel und so akute Stimmungsschwankungen, dass meine Grundstimmung fast nur noch mies war.
Da ich von meinem Frauenarzt nie über die Nebenwirkungen aufgeklärt wurde, konnte ich mir das alles nicht erklären.
Zur Aufklärung hat letztendlich geführt, dass das zweite Stäbchen falsch eingesetzt wurde und ich zur Entfernung gedrängt habe.
Da das Stäbchen von meinem Arzt weder mit Ultraschall, noch MRT, noch Röntgen gefunden wurde, musste ich zu einem MRT-Spezialisten nach Hamburg, der das Implanon gleich entfernte (es wurde UNTER den Muskel gesetzt). Der Eingriff war sehr unangenehm, die Narbe ist nach wie vor sehr gut sichtbar. Von der Herstellerfirma habe ich keinerlei Unterstützung bekommen, was Fahrkostenerstattung o. ä. betrifft und man sprach mit mir am Telefon so, als wäre ich geistig ein bißchen zurückgeblieben.

Eingetragen am  als Datensatz 42868
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Panikattacken, Herzrasen, Atemnot, Übelkeit, Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen

Finger weg von Nuvaring. Das waren die schlimmsten 1,5 Jahre die ich je hatte. Ich bin vollkommen gesund und war noch nie so oft wie in diesem Jahr im Krankenhaus. Ich habe ständig in engen räumen besonders in der U-bahn und auch generell egal wo ich war ständig diese Schwindelanfälle...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Finger weg von Nuvaring. Das waren die schlimmsten 1,5 Jahre die ich je hatte. Ich bin vollkommen gesund und war noch nie so oft wie in diesem Jahr im Krankenhaus. Ich habe ständig in engen räumen besonders in der U-bahn und auch generell egal wo ich war ständig diese Schwindelanfälle Panikattacken und extreme Herzrasen bis hin zu Atemnot. Mir wurde schwarz vor Augen und ich hatte immer das Gefühl gleich umzukippen. Mir wurde von unten nach oben heiss,sodass ich im Winter meine Jacke ausziehen musste und Leute mich schon komisch angeschaut haben. Im Urlaub war es einmal ganz schlimm den ganzen Tag 24 std nur Herzrasen und Übelkeit ich dachte ich sterbe. Ich bin zu Ärzten gerannte niemand konnte sagen woher es kam. Ich war völlig gesund niemand hat was entdeckt und auch mein Herz habe ich kontrollieren lassen alles war in Ordnung. Es waren wirklich schlimme Erlebnisse. Ich habe auch unter anderem zugenommen und mein Gewicht war immer konstant ich konnte auch nicht mal 1 Kilo abnehmen, obwohl ich nicht viel esse. Ich habe depressionen gehabt und fast jeden Tag nur geschriehen und geweint. Auf alles habe ich empfindlich reagiert!!! Bitte bitte lasst die Finger von dem Ring.

Eingetragen am  als Datensatz 38807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Blasenentzündung, Infektanfälligkeit, Brustwachstum, Brustschmerzen, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Scheidentrockenheit, Weinerlichkeit, Amenorrhoe

Beim ersten Ring war noch alles ganz ok ich war begeistert darüber jetzt nicht mehr jeden Tag die Pille nehmen zu müssen auch Sicherheit zu haben wenn ich Antibiotika nehme usw. leider brauche ich diese seit dem 2. Anwendungsmonat auch zur genüge,eine Infektion nach der anderen...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim ersten Ring war noch alles ganz ok ich war begeistert darüber jetzt nicht mehr jeden Tag die Pille nehmen zu müssen auch Sicherheit zu haben wenn ich Antibiotika nehme usw. leider brauche ich diese seit dem 2. Anwendungsmonat auch zur genüge,eine Infektion nach der anderen (Blasenentzündung,und ständig irgendwelche infekte)völlig herrabgesetztes Immunsystem. Meine Brüste sind gewachsen und schmerzen, fühlen sich total knotig an, starke Stiche in der linken Brust. Außerdem ist meine Stimmung viel schlechter geworden von der Depression bis zur Aggression richtig heftig. Weine nurnoch ohne zu wissen warum. Kopfschmerzen. Vaginale trockenheit. Und was für mich am schlimmsten ist absolut keine Periode mehr :-( ich hatte meinem Arzt extra gesagt ich möchte ein gutes Verhütungsmittel da ich erst 21 und noch in der Ausbildung bin deswegen habe ich die Pille nicht mehr einnehmen wollen(habe minisiston 8Jahre eingenommen) weil ich Angst habe irgendwann keine Kinder mehr bekommen zu können. Aber wenn die Periode jetzt ganz weg fällt wird das doch irgendwann auch schwer oder? Vorm absetzten hab ich jetzt auch schon Angst wenn ich sehe was dann bei einigen los war :-( werde es dennoch tun denke ich damit ich endlich wieder ich bin. Also ich würde diesen Ring nicht weiter empfehlen da sich meine persönlichkeit total verändert hat und die Nebenwirkungen zu schlimm waren.

Eingetragen am  als Datensatz 42551
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Verhütung mit Zyklusstörungen, Dauerblutungen, Schmierblutungen

Mit meinem 1. Implanon hatte ich überhaupt keine Schwierigkeiten, es war einfach super, ich hatte keine lästigen Regelblutungen mehr und auch so überhaupt keine Nebenwirkung...letztes Jahr habe ich dann ein neues eingesetzt bekommen, weil die 3 Jahre umwaren und mit diesem neuen Stäbchen habe ich...

Implanon bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit meinem 1. Implanon hatte ich überhaupt keine Schwierigkeiten, es war einfach super, ich hatte keine lästigen Regelblutungen mehr und auch so überhaupt keine Nebenwirkung...letztes Jahr habe ich dann ein neues eingesetzt bekommen, weil die 3 Jahre umwaren und mit diesem neuen Stäbchen habe ich nurnoch Ärger, ich habe überhauptkeine regelmäßige Regelblutung mehr, Mal blute ich 2 Wochen am Stück, dann wieder 1 Monat garnicht und dann wieder 3Wochen am Stück und das ziemlich heftig!!! Es ist echt unangenehm, weil ich jeden Tag damit rechnen muss, dass ich entweder starke Blutungen bekomme oder "nur" Schmierblutungen (die ich auch mindestens 1xdie Woche habe). Ich werde mir meins jetzt wieder entfernen lassen!

Eingetragen am  als Datensatz 3806
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Wadenschmerzen, Beinschmerzen

Ich habe wegen des Nuvarings eine Odysee an Fachärzten hinter mir!! Es war schrecklich! In den ersten Monaten hatte ich keine Nebenwirkungen des Rings. Aber plötzlich fing es mit Wadenschwellungen und Beinschmerzen an, ich konnte im Büro nicht mehr ohne Kompressionsstrümpfe arbeiten, weil meine...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe wegen des Nuvarings eine Odysee an Fachärzten hinter mir!! Es war schrecklich! In den ersten Monaten hatte ich keine Nebenwirkungen des Rings. Aber plötzlich fing es mit Wadenschwellungen und Beinschmerzen an, ich konnte im Büro nicht mehr ohne Kompressionsstrümpfe arbeiten, weil meine Waden extrem angeschwollen sind und ich immer Schmerzen (wie starker Muskelkater) hatte. Ich kam leider nicht auf den Nuvaring als Ursache und die Ärzte wussten auch keinen Rat. Ich wurde vom Internisten, zum Vlebologen (Facharzt für Venen) und von diesem zum Lymphobolgen (Facharzt für das Lymphsystem) überwiesen und der überwies mich dann an einen Rheumatologen und auch zum Kardiologen, weil er einen Herzfehler (!) nicht ausschließen konnte. Inzwischen bekam ich 4 mal wöchentlich Migräne und hatte nach ALkoholkonsum (1 Glas!) am nächsten Morgen 3 kg Wasseranlagerungen!! Es war eine Katastrophe. Und keiner dieser Ärzte fragte, ob ich hormonell verhüte!! KEINER!! 5 Monate ging das jetzt bis ich selbst irgendwann dachte, dass es vielleicht der Nuvaring ist. Also nahm ich ihn vor 2 Wochen raus (einfach mittendrin!) nachdem ich in diesem Forum all meine Symtome von anderen Frauen nachlesen konnte. Mädels, ich sag es euch: 5 Tage danach waren meine Schwellungen in den Waden und die Schmerzen weg!! Ich hatte dann komplette 8 Tage Migräne (aber mir war klar, dass es die hormonelle Umstellung war) und am 11. Tag war die Migräne verschwunden und seither hab ich keine mehr! Jetzt stellt sich seit 3 Tagen heraus, dass auch meine chronische Verstopfung, die ich seit einem Jahr habe, ebenfalls weg ist. Vor einem Jahr hatte ich eine Darmspiegelung deswegen und auch diese Ärztin kam nicht auf mein Verhütungsmittel als Ursache! Ich nehme seither Medikamente, um überhaupt Stuhlgang zu haben. Es ist krank!! Ich vertraue keinem Arzt mehr! Nie mehr! Hört auf euren Körper und alles, was nicht so läuft wie es sollte (trotz gesundem Lebensstil) müsst ihr beachten und durch Recherche eine mögliche Ursache finden. Ich rate es jedem! Der Nuvaring hat mich vergiftet. Ich verhüte jetzt mit der Kupferspirale, denn die ist hormonfrei.

Eingetragen am  als Datensatz 79152
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Hormonelle Verhütung mit Depressionen, Angstzustände, Herzrasen, Panikattacken, Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität

Depressionen, Angstzuständen, Herzrasen, Panikattacken, nach Mahlzeit direkt Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität Ich habe mich durch den Nuvaring total verändert, bin richtig zu einem Angsthasen geworden. Genau wie bei einer Berwertung oben, ich bin das eigentlich überhaupt nicht....

NuvaRing bei Hormonelle Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingHormonelle Verhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depressionen, Angstzuständen, Herzrasen, Panikattacken, nach Mahlzeit direkt Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität

Ich habe mich durch den Nuvaring total verändert, bin richtig zu einem Angsthasen geworden. Genau wie bei einer Berwertung oben, ich bin das eigentlich überhaupt nicht. Ich gehe gerne raus, bin auch gerne alleine unterwegs gewesen war in dem Zustand gar nicht mehr möglich.

Ich habe den Nuvaring vor 5 Wochen abgesetzt, es wird besser. Ich trau mich wieder raus, habe seit dem keine Panikattacke mehr gehabt fühl mich ab und an etwas Unruhig aber das bekomme ich jetzt relativ schnell wieder in den Griff. Durchfall habe ich leider immer noch und der Schwindel ist auch ab und zu noch da. Was ich persönlich noch gemerkt habe ist, das seit dem ich den Nuvaring nutze mein Immunsystem so gut wie nicht vorhanden war. Bin in den 7 Monaten knapp 7 mal erkältet gewesen, zweimal sehr schlimm. Ich hatte eine Zeit lang echt Angst das ich meinen Job verlier, weil ich so einfach nicht arbeiten konnte.

Ich rate jedem den Nuvaring ab, ich hatte mit dem Teil die schlimmste Zeit meines Lebens. Das wünschte ich nicht Mal meinem schlimmsten Feind. Also Finger weg, denn die Symptome klingen nach einer längeren Gebrauchszeit auch nicht so schnell ab.

Eingetragen am  als Datensatz 79086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen, Heisshungerattacken, Libidoverlust

Einmal und nie wieder! Hätte gern die Kupferkette oder Spirale gelegt bekommen und am liebsten ganz auf Hormone verzichtet- ging jedoch anatomisch nicht durch eine zu starke gebärmutterhalsverkrümmung und Narbengewebe vom Kaiserschnitt, also entschied ich mich für's Implanon. Rückblickend kann...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einmal und nie wieder!
Hätte gern die Kupferkette oder Spirale gelegt bekommen und am liebsten ganz auf Hormone verzichtet- ging jedoch anatomisch nicht durch eine zu starke gebärmutterhalsverkrümmung und Narbengewebe vom Kaiserschnitt, also entschied ich mich für's Implanon. Rückblickend kann ich nicht nachvollziehen warum ich es überhaupt so lange mit dem Ding ausgehalten habe. Nach ca 5 Monaten bekam ich immer starke schmierblutungen nach jeder Periode, die übrigens doppelt so stark wie sonst war. Meist blutete ich fast bis zur nächsten Periode durch. Das hat genervt und Unmengen an Obs und slipeinlagen gekostet. Ich hatte ständig Fressattacken (wie bei einer Periode das mal für ein paar Tage vorkommen kann) nur das ich das fast 2 Wochen lang verspürt habe. Schnell war pro Monat 500 gr bis 1 kg mehr auf den Rippen. Ich war -antriebslos, meine Libido ging flöten und bei jeder Kleinigkeit war ich schon extrem gereizt. Alles war mir zu viel und zu anstrengend- war es aber auch tatsächlich zu dem Zeitpunkt. Kurzum.. ich habe meine Job auf TZ runtergestuft, mich aus meiner Beziehung getrennt und mein Lachen irgendwie und irgendwo verloren.. dieses Geblute wollte auch mit nichts in den Griff zu kriegen sein und zusätzlich Hormone wollte ich nicht auch noch. Vielleicht bilde ich es mir ein oder auch nicht- aber ich habe seit 1 Woche das Implanon raus-was innerhalb von 10 Minuten ging und genauso wenig weh tat wie das rein machen- und ich fühle mich wie auf Drogen. Frühlingsgefühle pur.. Energie.. die Welt ist wieder etwas mehr rosa und ich habe Lust. Lust auf Sex, auf Lachen, auf das Leben. Ich hab mich endlich wieder zurück und bin fest überzeugt das dieses Etonogestrel absolut nichts für mich war. Hormone können einen komplett umkrempeln-hätte ich nie gedacht aber ich spüre ja wie ich das letzte Jahr gefühlt und gelebt habe und wie es jetzt ist. Und Fressattacken haben auch aufgehört. Ich hatte auch nach der Entnahme direkt 2 Tage später meine Regelblutung für unglaubliche 2 Tage :-D
Endlich wieder frei.. so fühlt es sich an. Liebe Frauen hört in euch hinein und auf euren Körper.. man kennt sich ja selbst am Besten. Dann merkt man auch ob man etwas gut verträgt oder eben nicht. Ich gehe jetzt wieder auf die Conceplan M Pille zurück und hoffe sie ist weiterhin so gut verträglich wie davor die letzten Jahre.

Eingetragen am  als Datensatz 78327
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Gereiztheit, Unwohlsein, Durchfall, Stimmungsschwankungen, Magenschmerzen, Appetitsteigerung, Müdigkeit

Nachdem ich nun Jahrelang die Pille genommen habe, dadurch schreckliche Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme und etliche andere Nebenwirkungen hatte, hat mir mein Arzt den Nuvaring verschrieben, mit dem Hinweis, dass dieser ja nur Lokal wirken würde, der Körper dadurch nicht beeinflußt wird...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich nun Jahrelang die Pille genommen habe, dadurch schreckliche Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme und etliche andere Nebenwirkungen hatte, hat mir mein Arzt den Nuvaring verschrieben, mit dem Hinweis, dass dieser ja nur Lokal wirken würde, der Körper dadurch nicht beeinflußt wird blah blah blah.
Ganz ehrlich, ich habe das Ding seit vier Tagen drin.
Erstmal das reinfummeln was schon blöd. Anfangs ein komisches Gefühl Untenrum, gefolgt von einer Nacht mit Unterleibsschmerzen.
Die Unterleibsschmerzen habe ich seit dem immer wieder, ob Tag oder Nacht spielt keine Rolle.
Erste Gereiztheit und Unwohlsein kam dann an Tag zwei zum Vorschein.
An Sex ist garnicht zu denken, als ich es versuchen wollte, hatte ich noch bevor es überhaupt richtig los ging schon keine Lust mehr ( wenn ich nicht grad unter dem Einfluss von Hormonen stehe, habe ich oft und gerne Sex und bin auch richtig geil) , ja davon habe ich nichts gemerkt ich bin eher genervt gewesen.
An Tag zwei hatte ich das erstmal Durchfall.
Der dritte Tag ging ebenso weiter, meine Laune wurde schlimmer, Magenschmerzen, trotzdem vermehrter Appetit traten auf.
Ich fühle mich in meinem Körper komplett unwohl.
An Tag vier gabs dann Magenkrämpfe, merkwürdiges Gefühl im Unterleib, schlimmer Durchfall. Stimmung zwischen Heulanfall, total Müde und Überfordert.

Fazit: Das Ding kommt raus und ich steige auf die Gynefix um.

Von meiner Seite aus würde ich es keinem Empfehlen, jedoch reagiert jeder anders auf die Hormone.

Eingetragen am  als Datensatz 67577
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Depressionen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen mit Depression, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Gewichtszunahme

Vielen Dank an alle vorherigen Berichterinnen. Ich trage das Implanon seit 5 1/2 Jahren (also mein zweits) und habe jetzt sofort einen Termin zum Entfernen vereinbart. Seit so langer Zeit bin ich depressiv, habe tägliche Heulkrämpfe, kann mich kaum im Büro zusammen nehmen und fühle mich nur...

Implanon bei Depressionen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonDepressionen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vielen Dank an alle vorherigen Berichterinnen.
Ich trage das Implanon seit 5 1/2 Jahren (also mein zweits) und habe jetzt sofort einen Termin zum Entfernen vereinbart.
Seit so langer Zeit bin ich depressiv, habe tägliche Heulkrämpfe, kann mich kaum im Büro zusammen nehmen und fühle mich nur traurig und schlecht.
Nein, schwanger bin ich nie geworden, aber mein Verlobter hat mich schon lange verlassen, weil ich "nicht mehr die selbe" bin... Bin ich auch nicht. Ich war fröhlich, schlank und normal und jetzt immer diese permanenten Stimmungsschwankungen, die Traurigkeit und gereiztheit, fast schon manisch-depressive Phasen habe ich erlebt. Wie jemand vor mir auch schon schrieb: Die zugenommenen 10 Kilo fallen im Vergleich hier nicht mal ins Gewicht.
Ich habe jetzt eine nutzlose Psychotherapie hinter mir und wollte eigentlich jetzt als letzte Instanz Psychopharmaka nehmen, aber nach allem, was ich hier lese, kommt so schnell wie möglich dieses Teil hier aus dem Arm raus und ich bekomme dann hoffentlich mein Leben zurück.
Also, Wirksamkeit ist top, einmal implantiert und nie mehr etwas damit zu tun ist ein tolles Konzept, aber eine Empfehlung kann ich mit gutem Gesissen niemandem geben. Außer, jemandem, der emotional unantastbar ist. Viel Glück damit.

Eingetragen am  als Datensatz 32889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Panikattacke

Nachdem ich den NuvaRing angesetzt habe, begannen langsam und schleichend die Panikattacken.. Nachdem ich gefühlt bei jedem Arzt in Deutschland war (u.a. Hausarzt, homöopathische Behandlungen, Psychotherapeut..) und mir keiner helfen konnte, musste ich sogar Psychopharmaka ansetzen, um das...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich den NuvaRing angesetzt habe, begannen langsam und schleichend die Panikattacken.. Nachdem ich gefühlt bei jedem Arzt in Deutschland war (u.a. Hausarzt, homöopathische Behandlungen, Psychotherapeut..) und mir keiner helfen konnte, musste ich sogar Psychopharmaka ansetzen, um das Problem in den Griff zu bekommen. Sogar die Psychotherapie wurde abgebrochen, weil mein Arzt mir nicht helfen konnte (er sagte ich sei ein lebensfroher Mensch, er kann sich nicht erklären, wieso ich Panikattacken bekomme..).
Als ich dann als letzte Möglichkeit zu einer energetischen Behandlung gegangen bin, sagte mir diese Frau, dass die Panikattacken kein Teil von mir sind sondern irgendwie neben mir stehen/extern sind.. Dadurch bin ich drauf gekommen, dass die Panikattacken im Zusammenhang mit dem NuvaRing stehen könnten. Da es aber immer schleichend beim Ansetzen kam, bin ich vorher nicht darauf gekommen.
Habe den Ring sofort abgesetzt (mitten im Zyklus) und innerhalb zwei Wochen wurde es schon besser.. Nachdem ich mich wieder an ein normales Leben gewöhnt habe, geht's mir jetzt wieder toll!! Unglaublich, dass diese Nebenwirkungen aus der Verpackungsanleitung vor Jahren rausgenommen wurde..

Eingetragen am  als Datensatz 77684
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Magenschmerzen, Aggressivität, Stimmungsschwankungen

Also, ich dachte ich mache mich hier auch mal bemerkbar. Ich habe den nuva ring von meinem Frauenarzt verschrieben bekommen. Die Erste Woche war in ordnung .. es War alles ruhig es ging mir gut. In der zweiten Woche änderte sich alles schlagartig. Stärke bauchschmerzen kopfschmerzen, übelkeit...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also, ich dachte ich mache mich hier auch mal bemerkbar.
Ich habe den nuva ring von meinem Frauenarzt verschrieben bekommen.
Die Erste Woche war in ordnung .. es War alles ruhig es ging mir gut.
In der zweiten Woche änderte sich alles schlagartig.
Stärke bauchschmerzen kopfschmerzen, übelkeit ..
Damit war allerdings noch nicht genug. Ich würde ageressiv.. ich hatte stimmungsschwankungen und erkannte mich selbst nicht mehr ..
Ich kann nur sagen.. ich empfehle diesen Ring auf keinen Fall weiter. Er verändert das Verhalten einer Person komplett ..

Es ist schwierig überhaupt darauf zu kommen das es durch diesen Ring kam.. als mein freund und ich uns allerdings zusammengesetzt haben kam dann alles raus. Wie sehr ich mich doch verändert habe.. ich habe angefangen zu hauen.. zu sc schreien vor unseren Freunden ein Riesen Fass aufzumachen..
Und ich bin froh das ich den scheiss los bin! Unmöglich ..

Eingetragen am  als Datensatz 66407
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Verhütung mit Dauerblutungen, Weinerlichkeit, Schwächeanfälle, Libidoverlust

Ich habe mir das Implanton vor 3 Monaten einsetzen lassen. In den ersten 3 Wochen war alles super und ich dachte ich hätte keine Nebenwirkungen nichts. Dann bekam ich erst 2 Wochen meine Tage. dann hatte ich ein paar Wochen Pause. Und dann fing es an ich habe jetzt seit fast 6 Wochen Dauerblutung...

Implanon bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir das Implanton vor 3 Monaten einsetzen lassen. In den ersten 3 Wochen war alles super und ich dachte ich hätte keine Nebenwirkungen nichts. Dann bekam ich erst 2 Wochen meine Tage. dann hatte ich ein paar Wochen Pause. Und dann fing es an ich habe jetzt seit fast 6 Wochen Dauerblutung und es handelt sich nur ganz selten um Schmierblutungen! Meine Frauenärtzin hat mir nie was von Dauerblutungen, die auftreten können erzählt. Durch den hohen Bluverlust habe ich in den letzen 3 Wochen auch Schwächeanfälle bekommen, die sich über ein paar stunden hinzogen. Ich bin sehr entäuscht und habe mir jetzt auch einen Termin bei FA machen lassen um drüber zu reden... Leider bin ich erst 17 und es raus nehmen zu lassen nach 3 Monaten kommt für mich überhaupt nicht in Frage! Mein Freund leidet natürlich auch drunter, da ich wenig Lust auf Sex hab und ich Sex während meiner Periode selbst mit Kondom nicht so toll finde... Und wenn wir mal miteinander geschlafen haben, habe ich kaum Lust empfunden beim sex... Ich weiß wirklich nicht weiter und hoffe so sehr das sich alles ändert...
Empfehlen würde ich es niemanden da es zu teuer ist um das Risiko einzugehen !!

Eingetragen am  als Datensatz 63674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Depression, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit

Da ich die Pille unregelmäßig eingenommen hatte, hatte mir die Frauenärztin zum Nuvaring geraten. Abgesehen von dem Preis, sah ich anfänglich in dem Nuvaring nur Vorteile: nur ein Mal im Monat an das Einsetzen denken, Wirkung trotz Erbrechen, klein und praktisch. Da ich vor dem Einsetzen des...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich die Pille unregelmäßig eingenommen hatte, hatte mir die Frauenärztin zum Nuvaring geraten. Abgesehen von dem Preis, sah ich anfänglich in dem Nuvaring nur Vorteile: nur ein Mal im Monat an das Einsetzen denken, Wirkung trotz Erbrechen, klein und praktisch.

Da ich vor dem Einsetzen des Nuvarings keinen Geschlechtsverkehr hatte, konnte ich die Schmerzen beim Sex und meinen geringen Libido zunächst nicht auf das Präparat zurückführen. Mit den Jahren kamen noch weitere Nebenwirkungen hinzu, neben kompletten Libidoverlust, permanenter Scheidentrockenheit kamen die Depressionen, Niedergeschlagenheit und Trägheit dazu. Als ich nach 4 Jahren irgendwann am Nullpunkt angekommen bin, die Beziehung zum Partner vor den Brüchen stand und ich im Leben nicht mehr weiterwusste, fing ich an im Internet nach den Ursachen zu suchen. Schnell fand ich die Symptome bei vielen Nuvaringträgerinnen und setzte alsbald das Präparat ab. Es dauerte Monate, bis mein Körper sich von den Wirkstoffen erholte. Aber er erholte sich und die oben genannten Nebenwirkungen gingen langsam aber stetig zurück. Auch heute 2 Jahren nach Absetzen des Nuvarings beobachte ich, dass mein Körper sich immer noch verändert (z.B. Zervixschleim, Libido und Stimmungsschwankungen).

Ich habe an meinem eigenen Körper und meiner Psyche gesehen, welche Folgen dieses Präparat mit sich bringen kann. Besonders gefährlich ist das Präparat bei jungen Mädchen im Entwicklungsstadium, die den Vergleich mit und ohne Hormone nicht kennen und denken können, dass es "normal" ist, dass frau so tickt und keinen Spaß am Sex hat.

Ich sehe auch an meinem Körper, dass er sich auch nach 2 Jahren nicht komplett erholt hat, aber das ist auch kein Wunder bei 4 Jahren Nuvaring. Ich kann dieses Präparat niemandem empfehlen und schon gar nicht für Langzeitverhütungen. Früher oder später kommen die Nebenwirkungen, meistens ganz schleichend, dass man sie nicht sofort auf Nuvaring zurückführt. Ab bestens von vornherein die Finger davon lassen!

Eingetragen am  als Datensatz 63002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Faktor-5-Leiden mit Schmierblutungen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust

Meine Erfahrungen mit dem Stäbchen sind eigentlich sehr gut. Ich habe es mit 15 einsetzten lassen, da ich ein Faktor-5-Leiden habe, was die Trombosegefahr stark erhöht und ich somit die normalen Mischpillen nicht nehmen kann. Anfangs hatte ich Schmierblutungen und Stimmungsschwankungen, die...

Implanon bei Faktor-5-Leiden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonFaktor-5-Leiden3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen mit dem Stäbchen sind eigentlich sehr gut.
Ich habe es mit 15 einsetzten lassen, da ich ein Faktor-5-Leiden habe, was die Trombosegefahr stark erhöht und ich somit die normalen Mischpillen nicht nehmen kann.
Anfangs hatte ich Schmierblutungen und Stimmungsschwankungen, die aber nach ca. 6 Wochen verschwanden. Seit dem habe ich so gut wie keine Nebenwirkungen mehr. Meine Periode bleibt dauerhaft aus ( was ich wirklich sehr angenehm finde ) und mein Hautbild hat sich nicht verändert, bzw. ist sehr rein geblieben. Gewichtszunahme konnte ich in den Jahren nicht feststellen, obwohl ich auch von Natur aus schon immer sehr schlank war. Mit Stimmungsschwankungen hatte ich auch nie übermäßig Probleme.

Also: Ich vertrage das Stäbchen sehr gut und bin auch zufrieden. Die so oft beschriebenen Nebenwirkungen wie Akne, starke Blutungen, Gewichtszunahme oder Stimmungsschwankungen sind mir zum Glück erspart geblieben.

ABER: Mir ist schon seit längerem aufgefallen, dass ich nur noch sehr wenig lust auf Sex habe (ca. 1 Jahr). Anfangs habe ich das nicht mit dem Stäbchen in Verbindung gebracht, da mich auch mein Arzt nicht wirklich über diese Nebenwirkungen aufgeklärt hat. Habe das jetzt schon bei mehreren gelesen und kann das nur bestätigen. Ich habe zwar noch regelmäßig Sex, aber die wirkliche Lust wie früher ist nicht mehr da. Auch sind die Orgasmen weniger geworden.

Fazit: Eigentlich kann ich das Stäbchen empfehlen, da es wirklich sehr praktisch und angenehm ist (wenn man es so gut verträgt wie ich ). Aber der Libidoverlust ist für mich ein Grund gegen das Stäbchen, denn wenn man keine Lust mehr auf Sex hat,dann braucht man auch kein Stäbchen mehr ;)

Was nun ?
Ich lasse es mir in den nächsten Monaten entfernen und suche noch nach einer Alternative. Mein Arzt hat mir die Cerazette (minipille) empfohlen, die aber so fast die selben Nebenwirkungen hat wie das Stäbchen (auch Libidoverlust), wodurch ich momentan noch sehr skeptisch bin.
Eine andere Alternative ist auch die Kupferspirale, worüber ich momentan nachdenke.

Eingetragen am  als Datensatz 51520
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schleimhauttrockenheit, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Depressive Verstimmungen

Ich habe den Nuva Ring von meiner Ärztin bekommen,da ich mehrere Pillen nicht vertragen habe und sie meinte,dass der Nuva Ring so niedirg dosiert ist. Direkt nach dem ersten Einsetzen hatte ich 2 Tage später eine Blasenentzündung und eine Pilzinfektion.Mir wurde gesagt,dass das nicht mit dem...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den Nuva Ring von meiner Ärztin bekommen,da ich mehrere Pillen nicht vertragen habe und sie meinte,dass der Nuva Ring so niedirg dosiert ist.
Direkt nach dem ersten Einsetzen hatte ich 2 Tage später eine Blasenentzündung und eine Pilzinfektion.Mir wurde gesagt,dass das nicht mit dem Ring im Zusammenhang stünde...Naja,ich glaubte das mal und nahm ihn weiterhin.Der Ring war für mich unbequem,immer wieder rutschte er raus( wurde auch kontrolliert-saß angeblich richtig),mich störte er sehr! Meine Schleimhäute wurden immer trockener,meine Libido ging gegen null,ich bekam immer mehr depressive Verstimmungen und ich hatte jetzt nach 6 Monaten fast jeden Tag Kopfschmerzen und oft richtige Migräne,vor allem um die Ringpause herum.Ich konnte es nicht mehr aushalten und habe den Ring vor 2 Wochen abgesetzt.Seit dem hatte ich nur ein mal Kopfschmerzen,meine Libido wird von Tag zu Tag besser und ich fühle mich einfach wieder wohler in meiner Haut.Nächste Woche lasse ich mir eine Gynefix Kette einlegen.Ich werde nie wieder Hormone nehmen!Kann den Ring überhaupt nicht empfehlen! Ich weiß aber auch von mehreren Frauen,dass sie den Ring gut vertragen.Es ist also wirklich nur meine persönliche Einschätzung.

Eingetragen am  als Datensatz 49574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Depressive Verstimmungen

Hallo, Implanon war für mich eine Lösung bei der das Preis Leistungsverhältniss optimal war. Noch dazu konnte ich die Pille so nicht vergessen. Leider habe ich schon nach kurzer Zeit feststellen müssen, dass durch das Implanon bei mir eine sehr starke Gewichtszunahme (monatlich ca 1,5kg)...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

Implanon war für mich eine Lösung bei der das Preis Leistungsverhältniss optimal war. Noch dazu konnte ich die Pille so nicht vergessen.

Leider habe ich schon nach kurzer Zeit feststellen müssen, dass durch das Implanon bei mir eine sehr starke Gewichtszunahme (monatlich ca 1,5kg) stattfindet.

Ein weiterer Punkt ist, dass meine Libido fast bei 0 angelangt ist.
Ich muss mich zum Sex beinah zwingen obwohl ich diesen eigentlich immer sehr genossen habe.

Auch meine Stimmung ist seit einsetzen des Implantats ständig gesunken so dass man fast schon von Depressionen sprechen kann.

Über Hautunreinheiten oder Schmierblutungen kann ich mich nicht beklagen aber die 12 kg Gewichtszunahme und die negative Stimmung sind für mich Grund genug das Implanon nach nur 9 Monaten wieder rausnehmen zu lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 41256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Schilddrüsenunterfunktion, Kopfhautentzündung, Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, Schwindel, Panikattacken, Bluthochdruck, Gewichtszunahme, Vaginalausfluss, Verstopfung, fettige Haare, Haarausfall, Pigmentstörungen, Libidoverlust, erhöhte Blutviskosität

Meine Erfahrungen sind leider sehr schlecht, bin mittlerweile sehr in Panik geraten und in ständiger ärztlicher Behandlung bis ich drauf gekommen bin, das der Nuvaring der Kläger ist. Geleichten Kopfhautentzündungen, Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, Schwindelanfälle, Panik und Angstattacken,...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Erfahrungen sind leider sehr schlecht, bin mittlerweile sehr in Panik geraten und in ständiger ärztlicher Behandlung bis ich drauf gekommen bin, das der Nuvaring der Kläger ist. Geleichten Kopfhautentzündungen, Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen, Schwindelanfälle, Panik und Angstattacken, viel zu hoher Blutdruck, verdicktes Blut, Gewichtszunahme, braun gräulicher Ausfluss, Verstopfungen, fettige Haare mit Haarausfall, Pigmentstörungen und keine lust mehr für's Liebesleben.

Ich bin mit meinem Hausarzt im kreis gelaufen, weil alle Befunde negativ waren, Blutwerte waren soweit OK. Mein Hausarzt schickte mich in ein Spital wo ich weitere Untersuchungen durchmachen musste und ohne Erfolg, die Ursache wurde erneut nicht rausgefunden.

Dann vor ein ca einem Monat hab ich vergessen, nach dem Geschlechtsverkehr den Ring wieder einzunehmen und siehe da, mir ging's um einiges besser, bekam aber auch die zweite Periode in dem einen Monat. Hab dann den neuen Ring angewendet und die Nebenwirkungen wurden schlimmer. Erneut ging ich zum Hausarzt mit dem beispiel, das der Ring der Auslöser sein könnte und die Nachricht war nach erneuten Test's endlich mal positiv. Jetzt hab ich ihn abgesetzt und ich bin wieder wohl auf... :-D


Hab jetzt in vielen Foren die Meinungen und Hilfeschreie gelesen und Ich persönlich empfehle den Novaring nicht weiter, denn es gibt zu viele Frauen, die an dem gleichen Leiden leben. Auch die was damit zufrieden sind klagen über Schwindelkeit und Kopfschmerzen.


Hoffe das der Text für weitere Zwecke verwendet wird um den Frauen zu helfen die dies nicht Vertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 29499
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Depressionen, Suizidgedanken, Schwindel, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Weinerlichkeit, Gewichtszunahme

Vorab: Ich poste hier, weil ich hoffe, damit der ein oder anderen Frauen das zu ersparen, was ich erlebt habe. Ich empfehle ernsthaft, sich vor der Anwendung eines Verhütungsmittels - wie in diesem Fall Implanon - darüber im Klaren zu sein, was Hormone, besonders im weiblichen Körper bewirken!...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorab: Ich poste hier, weil ich hoffe, damit der ein oder anderen Frauen das zu ersparen, was ich erlebt habe. Ich empfehle ernsthaft, sich vor der Anwendung eines Verhütungsmittels - wie in diesem Fall Implanon - darüber im Klaren zu sein, was Hormone, besonders im weiblichen Körper bewirken!
Mein Gynäkologe war sich scheinbar ebenfalls nicht darüber im Klaren, welche Folgen Implanon haben kann.
Vor sechs Jahren bekam ich mein erstes Implanon implantiert. Das Schlimme ist, dass mir in all den Jahren der Zusammenhang zwischen meiner körperlichen und seelischen Veränderung nicht bewusst wurde. Sonst hätte ich mir sicher kein Zweites einsetzen lassen. Wie auch: Ich war nur noch ein körperliches Wrack. Die Symptome waren schwere Depressionen (bis hin zu Selbstmordgedanken, starke Schwindelgefühle, häufige Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit (mir fiel zeitweise der kleinste Spaziergang schwer). Ich hatte unerklärliche Weinkrämpfe, sah in nichts mehr etwas Positives. Ich habe einen Arzt aufgesucht, weil ich mir selbst nicht mehr helfen konnte. Da waren die 7 Kilo, die ich zugenommen habe, das kleinste Problem...
Ich habe mich in dieser Zeit von meinem Mann getrennt, Freundschaften aufgegeben. Mein Freund muss mich sehr lieben, dass er mich in dieser Zeit ertragen hat. Im letzten halben Jahr meines zweiten Implanons kamen mir Zweifel. Als es nun vor ca 5 Monaten entfernt wurde, konnte man meiner Veränderung förmlich zusehen. Mir geht es richtig gut. Von Depressionen keine Spur mehr, ich sehe schaue wieder positiv ins Leben.
Implanon habe ich die schwerste Zeit meines Lebens zu verdanken. Die Folgen - gesundheitlich / familiär / gesellschaftlich muss ich nun tragen.

Eingetragen am  als Datensatz 27280
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Brustvergrößerung, Hautveränderungen, Akne, Eierstockzysten, Blutungen, Schmerzen

Ich habe mein 1. Implantat seit 2 Jahren. Vorher hatte ich 5 Jahre lang die 3-Monats-Spritze, mit der ich immer sehr zufrieder war. Die ersten 1,5 Jahre waren voll zufriedenstellend. Keine Nebenwirkungen, keine Periode (wie gewohnt) und man spürt das Implantat überhaupt nicht ohne es konkret zu...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung26 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mein 1. Implantat seit 2 Jahren. Vorher hatte ich 5 Jahre lang die 3-Monats-Spritze, mit der ich immer sehr zufrieder war. Die ersten 1,5 Jahre waren voll zufriedenstellend. Keine Nebenwirkungen, keine Periode (wie gewohnt) und man spürt das Implantat überhaupt nicht ohne es konkret zu suchen. Vor ca. einem halben Jahr ging es los. Meine Brüste schwollen auf das fast doppelte Volumen an, sie schmerzten, waren überempfindlich. Der Zustand hielt zwischen 2 und 12(!) Wochen an. Meine Haut fing an sich drastisch zu verschlechtern. Mittlerweile sehe ich wie eine 14-Jährige inmitten der Pubertät aus. Immerwieder machte ich Schwangerschaftstest, da ich Angst hatte, es könne daran liegen. Auf Grund dieser Beschwerden ging ich zum Gynäkologen, welcher zwei 4cm große Eierstockzysten feststellte. Das war vor 8 Wochen. Seit 4 Wochen habe ich Blutungen mit starken Schmerzen. Mal sehr wenig, mal so stark, dass ich sogar meine Bettwäsche (etc.) wechseln muss. Die Blutungen kommen und gehen wann sie wollen. Man merkt es nicht vorher. Heute war ich wieder beim Arzt. Das Implanon wird vorzeitig entfernt, ich bekomme eine Hormontherapie und wechsle wieder zur Verhütungsspritze. Es ist schade, ich hatte mir viel von dem Implanon versprochen.

Nachtrag 3 Monate später: Die unregelmäßigen Blutungen wurden später zu einer Dauerblutung mit schönen Rückenschmerzen. Zu meinem Übel schlossen sich daran noch Gelenkschmerzen an. Jeden Abend. Unerträglich.

Eingetragen am  als Datensatz 24436
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust

Ich hatte 3 mal das Implanon für jeweils 3 Jahre, insgesamt 9 Jahre in Folge. Von 2003 bis 2012. Ich hatte damit keinerlei Probleme. Über den gesamten Zeitraum nahm ich ca. 2 Kilo zu, was zwischen 22 und 31 aber wohl auch nicht ungewöhnlich ist. Blutungen wurden mit der Zeit immer seltener und...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte 3 mal das Implanon für jeweils 3 Jahre, insgesamt 9 Jahre in Folge. Von 2003 bis 2012.
Ich hatte damit keinerlei Probleme.
Über den gesamten Zeitraum nahm ich ca. 2 Kilo zu, was zwischen 22 und 31 aber wohl auch nicht ungewöhnlich ist.
Blutungen wurden mit der Zeit immer seltener und schwächer, die letzten 4 Jahre so gut wie gar nicht mehr.
Da Entfernen war jedes Mal problemlos und fast schmerzfrei.
Nach dem Entfernen -wegen Kinderwunsch- setzte 28 Tage später die Regelblutung ein und 5 Monate darauf war ich schwanger.
Was mir allerdings erst im Nachhinein bewusst wurde, war der Libidoverlust.
Es kamen auch andere Faktoren zum Tragen, Arbeit, Stress, Gewohnheit durch jahrelange Beziehung. Deshalb wurde mir erst später klar, dass die "Unlust" wohl mit dem Implanon zusammen hängt, weil die Lust fast sofort aufflammte.
Trotzdem empfehle ich diese Verhütungsmethode absolut weiter. Denn sonst hatte ich wirklich keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 79757
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung, Akne mit Müdigkeit, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Depressionen, Ausfluss aus der Scheide

Habe den Nuvaring sehr lange genommen und fand ihn sehr bequem (wg. Verhütung und Akne). Habe allerdings lange nicht gemerkt wie massive Nebenwirkungen ich hatte. Ich habe starken fast wässrigen Ausfluss gehabt. Aber am schlimmste war der Libidoverlust, die starke Gewichtszunahme (hatte non-stop...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung, Akne3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe den Nuvaring sehr lange genommen und fand ihn sehr bequem (wg. Verhütung und Akne). Habe allerdings lange nicht gemerkt wie massive Nebenwirkungen ich hatte. Ich habe starken fast wässrigen Ausfluss gehabt. Aber am schlimmste war der Libidoverlust, die starke Gewichtszunahme (hatte non-stop Hunger, ich habe einen Riesenbauch bekommen und über 1 Jahr 15 Kilo zugenommen) und Müdigkeit. Habe das zuerst nicht gemerkt als ich dann den Nuvaring absetzte war plötzlich die Welt wieder in Ordnung. Jetzt nehme ich Mönchspfeffer um alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen und bin bisher zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 79706
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Antriebslosigkeit, Gereiztheit, Lustlosigkeit, Wassereinlagerungen, Brustspannungen, Blutung, Fieberbläschen, akneartiger Ausschlag, Müdigkeit (Erschöpfung)

Habe das Implanon nach 26 Monaten entfernen lassen. In den erste. 1 1/2 Jahren war es super, keine Nebenwirkungen, keine Blutung. Anschließend bekam ich immer mehr Probleme mit Akne und Hautausschlägen, immer öfter starke Blutungen (zuletzt drei wochen durchgehend stark und schmerzhaft), zu den...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung26 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Implanon nach 26 Monaten entfernen lassen. In den erste. 1 1/2 Jahren war es super, keine Nebenwirkungen, keine Blutung. Anschließend bekam ich immer mehr Probleme mit Akne und Hautausschlägen, immer öfter starke Blutungen (zuletzt drei wochen durchgehend stark und schmerzhaft), zu den Blutungen kamen Fieberblasen. Ebenso kämpfte ich sehr mit Müdigkeit, Gereiztheit, depressiven Verstimmungen, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit. Zudem spannten meine Brüste, die übrigens um eine Körbchengröße schrumpften, und meine Brustwarzen waren sehr empfindlich und schmerzten bei starker Berührung. Zusätzlich sammelte sich Wasser in den Beinen.
Auf Rat meiner Ärtzin habe ich es nun entfernen lassen. Werde jetzt 3 Monate warten, meinem Körper Zeit geben sich einzupegeln und anschließend eine neue Methode wählen.

Eingetragen am  als Datensatz 79649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Verhütung mit Kopfschmerzen, Hautentzündung, pickeliger Hautausschlag, akneartige Hautveränderungen, unreine Haut

Seit ca. 4 Monaten (Mai 2017) habe ich das Implanon. Seit etwa 2 Monaten plagt mich meine Haut. Jeden Tag ein neuer eitriger Pickel. Mir tut bereits der Kopf weh von all den Pickeln. Es fing an im Halsbereich und an der Stirn. Jetzt habe ich unreine Haut an Rücken, Hals, Stirn und Schläfen....

Implanon bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonVerhütung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 4 Monaten (Mai 2017) habe ich das Implanon. Seit etwa 2 Monaten plagt mich meine Haut. Jeden Tag ein neuer eitriger Pickel. Mir tut bereits der Kopf weh von all den Pickeln.
Es fing an im Halsbereich und an der Stirn. Jetzt habe ich unreine Haut an Rücken, Hals, Stirn und Schläfen. Unreinheiten traten auch an der Brust auf, diese sind aber zum Großteil schon wieder verschwunden.
Ich habe bereits diverse Produkte und Reinigungsgels versucht, bis ich mich vor 1 Woche entschlossen habe einen Hautarzt aufzusuchen. Diese verschrieb mir erneut ein antibakterielles Gel für Tag und Nacht. Seit einigen Tagen verwende ich das, aber sehe noch nicht wirklich einen Erfolg.

Am Rücken wurde es teilweise besser, aber im Nacken- und Schulterbereich befinden sich immer noch schmerzhafte, entzündete Unreinheiten.
Wenn sich mit Hilfe des Gels das ganze nicht einpendeln lassen sollte, könnte ich "Ciscutan" in Erwägung ziehen, was mir aber etwas Angst macht (aufgrund der Berichte von anderen Patienten). Daher werde ich mich wohl dazu entscheiden, das Implanon herauszunehmen, was mir wegen des Geldes auch nicht wirklich leicht fällt.

Eingetragen am  als Datensatz 79450
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Agressivität, Weinerlichkeit, juckender erhabener Hautausschlag, psychische Veränderungen

Als ich vor circa einem Jahr meinen Frauenarzt aufsuchte, war ich gerade frisch in einer Beziehung. Ich hatte vorher keine hormonelle Verhütung verwendet und hatte auch nicht vor dies zu ändern. Ich fragte ihn nach einer dauerhaften nicht-hormonellen Verhütungsmethode und nach langem Hin- und...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich vor circa einem Jahr meinen Frauenarzt aufsuchte, war ich gerade frisch in einer Beziehung. Ich hatte vorher keine hormonelle Verhütung verwendet und hatte auch nicht vor dies zu ändern.
Ich fragte ihn nach einer dauerhaften nicht-hormonellen Verhütungsmethode und nach langem Hin- und Her, empfahl er mir trotz meiner Bedenken (ich hatte bereits verschiedene Pillen ausprobiert und hatte immer wieder Probleme) den Nuvaring. Er würde nur "ganz wenig" Hormone abgeben.

Zu Beginn war ich aufgrund der leichten Anwendung begeistert. Eine App erinnert mich 2x monatlich an das Einsetzen und Entnehmen des Ringes, ansonsten braucht man sich über die Verhütung keine Gedanken mehr zu machen.

Nach circa 5 Monaten der Anwendung, bemerkte ich immer häufiger meine Stimmungsschwankungen. Besonders in den 10 Tagen nach Einsetzen des Ringes reagierte ich auch viele Situationen aggressiv, zickig und weinerlich. So ein Verhalten passt gar nicht zu mir.

Nach etwa 6 Monaten fing langsam eine weitere Nebenwirkung an. Ich bekam Neurodermitis. Ich hatte Neurodermitis als Kind (ganz leicht) aber jahrelang nicht mehr. Jetzt fing es an mit trockenen Stellen an den Händen und Unterarmen, die juckten und nässten. Mittlerweile sind auch meine Augenlider betroffen. Darunter leide ich sehr.

Etwas später bemerkte ich, dass ich immer circa 3 Tage bevor ich den Ring entfernte, sich ein Krankheitsgefühl einschlich. Ich fühlte mich als würde ich eine Grippe bekommen (Gliederschmerzen, schlapp, müde).

Neben der Neurodermitis ging es allerdings am deutlichsten mit meiner Stimmung bergab. Mittlerweile sind es nicht bloße Stimmungsschwankungen, ich bin 10 Tage lang eine Zeitbombe. Hinzu kommt, dass ich mich mit keinem Menschen mehr richtig verbunden fühle. Jedes Treffen mit mehreren Freunden, sei es Geburtstag oder ein netter Videoabend, treibt mich an meine Grenzen. Ich bin von allen nur noch genervt, alle sind mir zu laut, zu dumm, zu alles.
Und das ist wohl die gravierendste Nebenwirkung. Ich bin sonst ein äußerst anpassungsfähiger Mensch, kann mich mit jedem unterhalten und gelte als sehr empathisch. Aber momentan ziehe ich mich von allen zurück und habe keine Lust mit irgendwem großartig zu sprechen.

Dass das Ganze auch meine "neue" Beziehung belastet, muss ich wohl nicht erwähnen.

Ich kann den Nuvaring nicht im Geringsten weiterempfehlen. Ich hätte niemals gedacht, dass ein Medizinprodukt solche Auswirkungen auf die Psyche und Persönlichkeit haben kann. Bitte überlegt euch genau ob ihr den Schritt gehen wollt.
Ich werde jetzt Ende des Monats die Anwendung einstellen und hoffe dass sich alles wieder normalisiert.

Eingetragen am  als Datensatz 78844
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Panikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe mit psychische Störungen, Angst, Panikzustände, Unruhe

Ich bin schockiert! Benutze den Nuvaring seit 5 Jahren und habe ebenfalls die hier häufig beschriebenen Symptome. Besonders im Bezug auf die Psyche (Grübeln,Angst, Unruhe,Panik)! Schwindel ist bei mir nicht aufgetreten. Ich hätte NIE daran gedacht, dass es am Ring liegen könnte. Wenn ich jetzt...

NuvaRing bei Panikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingPanikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin schockiert! Benutze den Nuvaring seit 5 Jahren und habe ebenfalls die hier häufig beschriebenen Symptome. Besonders im Bezug auf die Psyche (Grübeln,Angst, Unruhe,Panik)! Schwindel ist bei mir nicht aufgetreten. Ich hätte NIE daran gedacht, dass es am Ring liegen könnte. Wenn ich jetzt zurück denke, passt der erste Einnahmezeitpunkt mit dem Beginn der Beschwerden. Ich finde es erschreckend, dass es so vielen Frauen ähnlich geht und kein Arzt auf diese Nebenwirkungen wirklich hinweist. Meine Frauenärztin sagte, der Ring sei super und der einzige wirkliche Nachteil sei der hohe Preis. Ich werde den Ring absetzen und bin wirklich gespannt, wie ich mich verändere. Ich möchte jeder Frau von der Einnahme abraten

Eingetragen am  als Datensatz 78766
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Schwindel bei plötzlichem Aufstehen, Blähungen, Verstopfung, Ausfluß, Regelschmerzen, Bauchschmerzen, Magen und Darm betreffende Symptome

Ich nutze nun den 3. Nuva Ring und werde danach definitiv keine neue Packung kaufen. Seit ich den Ring anwende leide ich unter Schwindelgefühlen, insbesondere wenn ich von einem Stuhl / Bett aufstehe wird es mir kurz schwindelig. Außerdem leide ich unter erheblichen Blähungen, Durchfall und...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nutze nun den 3. Nuva Ring und werde danach definitiv keine neue Packung kaufen. Seit ich den Ring anwende leide ich unter Schwindelgefühlen, insbesondere wenn ich von einem Stuhl / Bett aufstehe wird es mir kurz schwindelig. Außerdem leide ich unter erheblichen Blähungen, Durchfall und Verstopfung und stärkerem Ausfluss sowie sehr starken Regelschmerzen und Bauchschmerzen. Die Blähungen und der Ausfluss haben bereits eine Woche nach der 1. Anwendung begonnen und treten nach jedem Einsetzen des Rings ca. eine Woche später auf. Da ich noch nie Magen-Darm Probleme oder ähnliches hatte und es mir vor der Anwendung super ging, können diese Beschwerden nur vom NuvaRing kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 78647
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Übelkeit, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, innere Unruhe, Heißhungerattacken, Agressivität, Gereiztheit, Weinerlichkeit, Schmierblutungen

Ich benutze den Ring jetzt erst seit 2 1/2 Wochen und bin jetzt schon kläglich enttäuscht. Ich habe vorher fast 4 Jahre die Pille genommen und war aber iegendwann unzufrieden da immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten sind und icj gemerkt hab das es an der Pille liegt. Icb hab dann mit meiner FA...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich benutze den Ring jetzt erst seit 2 1/2 Wochen und bin jetzt schon kläglich enttäuscht. Ich habe vorher fast 4 Jahre die Pille genommen und war aber iegendwann unzufrieden da immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten sind und icj gemerkt hab das es an der Pille liegt.
Icb hab dann mit meiner FA geredet und sie meinte zu mir ich soll den Ring ausprobieren dieser ist sehr verträglich, sie meinte außerdem zu mir das dieser ja scheinbar kaum Hormone hätte und sehr leicht zum anwenden.
Ich hab dann ein Rezept genommen aber hab erst mal einen Monat komplett von Hormonen pause gemacht. Ich hab gemerkt wie es mir viel viel besser ging.

Als ich dann nach einem Monat den Ring eingesetzt habe, fand ich ihn schon blöd einzusetzen. Er rutscht die ganze Zeit fast heraus, ich habe direkt 2 Tage nach Einnahme wieder Übelkeit bekommen, Libido Verlust der immer noch anhält, Stimmungsschwankungen des Todes, ich bin so gereizt ich hab schon meinen Freund wegen Sachen angebrüllt, für die es keinen Grund gab. Ich hab teilweise das Gefühl nutzlos zu sein, hab mich selbst nicht gut gefühlt vom inneren her.
Ich hab Hunger aber weiß nicht auf was, was meine Aggressivität die von dem Ring sind noch mehr verstärkt haben. Ich könnte einfach los weinen und weiß nicht warum.

Jetzt habe ich zudem seit einer Woche ca. anhaltende Schmierblutungen und seit heute hab ich Unterleibsschmerzen als würde ich meine Tage bekommen. Obwohl ich sie ja eigentlich erst in knapp 2 Wochen bekommen sollte.

Außerdem hatten mein freund und ich bis jetzt 1 mal Sex seit ich den Ring habe. Danach hab ich ca. 2 bis 3 Tage geblutet wahrscheinlich durch Reibung. Das war auch nicht besonders angenehm Weil man sich sorgen macht.

Ich denke jeder muss sich seine eigene Meinung über den Ring machen aber ich kann ihn auf gar keinen Fall weiterempfehlen ich hab wahrscheinlich 60% der Nebenwirkungen die auf dem Beipackzettel stehen. Ich werde ihn jetzt wieder raus nehmen und wegschmeißen und nie wieder auch nur einen Finger daran rühren.

Eingetragen am  als Datensatz 78613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Panikgefühl, Sexualprobleme, Aggression

Nach meiner Schwangerschaft stand fest, dass ich kein weiteres Kind mehr möchte. Mein Freund will sich bald auch einer vasektomie unterziehen. Die Übergangszeit wollten wir mit dem NuvaRing überbrücken. Der erste Monat war absolut kein Problem. Erst mit dem zweiten Zyklus kamen die Beschwerden....

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meiner Schwangerschaft stand fest, dass ich kein weiteres Kind mehr möchte. Mein Freund will sich bald auch einer vasektomie unterziehen. Die Übergangszeit wollten wir mit dem NuvaRing überbrücken.
Der erste Monat war absolut kein Problem. Erst mit dem zweiten Zyklus kamen die Beschwerden. Zunehmende Panik, tagsüber, in vollkommen normalen Situationen (z.B. Beim einkaufen), ich hatte keine Lust mehr auf Sex. Jegliche anzügliche Berührung meines Freundes, löste in mir ein negatives Gefühl aus. Das schlimmste allerdings war meine Aggressionen. Ich war kein wirklich aggressiver Mensch. Ich habe mal zu den ein oder anderen Gefühlsausbrüchen geneigt, so dass ich heulend zusammen gebrochen bin, aber nie, wirklich nie aggressiv gegenüber anderen Menschen. Ich habe auch nie Dinge durch die Gegend geworfen. Das ist zuletzt aber passiert. Häufiger. Ich wusste gar nicht wohin mit meinen Aggressionen.

Klar, positiv an dem Ring ist, dass man nicht mehr daran denken muss, die Pille regelmäßig zu nehmen.

Aber bei den Nebenwirkungen sollte man diese Verhütungsmethode mit Vorsicht genießen.

Eingetragen am  als Datensatz 78484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Empfängnisverhütung mit Blutungen, Gewichtszunahme

Hatte mir das implanon einsetzen lassen da ich ohne großen Aufwand verhüten wollte. Das erste 3/4 Jahr litt ich an Blutungen konnte leichter die Tage zählen die ich nicht geblutet habe. Dann plötzlich nichts mehr. Danach fing die Gewichtszunahme an insgesamt 15 kg in den 3 Jahren Das...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte mir das implanon einsetzen lassen da ich ohne großen Aufwand verhüten wollte.

Das erste 3/4 Jahr litt ich an Blutungen konnte leichter die Tage zählen die ich nicht geblutet habe.
Dann plötzlich nichts mehr.

Danach fing die Gewichtszunahme an insgesamt 15 kg in den 3 Jahren

Das entfernen des Stäbchen war bei mir im Zuge der Sterilisation daher kann ich nicht viel dazu sagen.

Alles in allem war ich mäßig zufrieden da die Blutungen und Gewichtszunahme doch enorm waren.

Eins hat es jedoch zuverlässig gemacht nämlich eine Schwangerschaft verhindert ^^

Eingetragen am  als Datensatz 78466
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für dauerblutung mit Dauerblutungen

Ich habe das Implanom jetzt seit 7 Monaten im Arm. Im ersten Monat hatte ich keine Probleme, dann fing es an. Zuerst 5 Wochen Dauerblutungen, dann 5 Tage nichts und dann fing das ganze wieder an. Ständige Dauerblutungen mit maximal 2 Tagen ohne Blutung. Mein FA hat gesagt man können was...

Implanon bei dauerblutung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Implanondauerblutung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Implanom jetzt seit 7 Monaten im Arm.
Im ersten Monat hatte ich keine Probleme, dann fing es an. Zuerst 5 Wochen Dauerblutungen, dann 5 Tage nichts und dann fing das ganze wieder an. Ständige Dauerblutungen mit maximal 2 Tagen ohne Blutung.
Mein FA hat gesagt man können was dagegen unternehmen und gab mir zusätzlich zum Implanom einmalig die 3 Monatsspritze. Meine Blutungen hörten nach 5 Tagen auf, doch leider bekam ich nach 3 Tagen wieder Blutungen.

Mittlerweile bin ich soweit, dass ich mir das Implanom wahrscheinlich wieder entfernen lasse, da ich nicht ständig Blutungen haben möchte. Dann waren 455€ leider umsonst.

Eingetragen am  als Datensatz 78369
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Menstruationsschmerz, Vaginalpilz

Ich hatte vor Jahren den Nuvaring genutzt und damals überhaupt keine Probleme damit. Super leicht anzuwenden, kein nerviges "Wecker für Pille stellen", keine Nebenwirkungen - alles perfekt. Ich nahm den Nuvaring circa 3 Jahre. Dann gab es eine Pause von zwei Jahren in denen ich mit Kondomen...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte vor Jahren den Nuvaring genutzt und damals überhaupt keine Probleme damit. Super leicht anzuwenden, kein nerviges "Wecker für Pille stellen", keine Nebenwirkungen - alles perfekt. Ich nahm den Nuvaring circa 3 Jahre. Dann gab es eine Pause von zwei Jahren in denen ich mit Kondomen verhütet habe. Vor fünf Monaten habe ich dann wieder mit dem Nuvaring angefangen. Seitdem habe ich irgendwie Probleme. Starke Schmerzen während der Periode und vor allem STÄNDIG Vaginalpilze. Ich war mehrfach bei der Gynäkologin, habe fleißig behandelt und vorgebeugt und trotzdem; mindestens einmal im Monat juckt, brennt und läuft es und ich renne wieder zur Ärztin... Zum Ende diese Zyklus werde ich den Ring absetzen. Das ist mir Geschlechtsverkehr ohne Kondome eindeutig nicht wert!

Eingetragen am  als Datensatz 78112
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Herzrasen, Nervosität, Unruhe, Schlafstörungen, Libidoverlust

Nach dem Studium litt ich an Müdigkeit, Abgeschlagenheit und depressiven Stimmungen. Habe das damals mit dem Stress des Berufseintritts in Verbindung gebracht. Mit der Zeit wurde es aber immer schlimmer und ich ging zur Therapie um der Ursache auf den Grund zu gehen. Ständig hatte ich Herzrasen,...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem Studium litt ich an Müdigkeit, Abgeschlagenheit und depressiven Stimmungen. Habe das damals mit dem Stress des Berufseintritts in Verbindung gebracht. Mit der Zeit wurde es aber immer schlimmer und ich ging zur Therapie um der Ursache auf den Grund zu gehen. Ständig hatte ich Herzrasen, litt an extremer Nervosität und Unruhe. Schlief extrem schlecht, war dadurch ständig müde und bin regelmäßig früh am Abend eingeschlafen. Meine Unlust was zu unternehmen, der Libidoverlust und meine staken
Stimmungsschwankungen haben meine Beziehung stark belastet. Auf den Ring als Ursache bin ich gekommen, da es der Tochter der Kollegin meines Freundes genauso ging und sie nach absetzen des Rings ein neuer Mensch war. Habe daraufhin recherchiert und mich in vielen der Nebenwirkungen wiedergefunden. Setze jetzt ebenfalls ab. Bin schockiert über die starke Einflussnahme auf Persönlichkeit und Gesundheit.

Eingetragen am  als Datensatz 77714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, kofpschmerzen mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen

Ich habe den nuvaring nun seit genau einem Jahr. Die Anwendung ist kinderleicht, als mein erstes Verhütungsmittel eigentlich optimal. Mit der App vergisst man das rausnehmen oder einlegen nicht so leicht. Und auch der Preis ist noch im Rahmen, obwohl er doch auch etwas günstiger sein könnte....

NuvaRing bei Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, kofpschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingGewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, kofpschmerzen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den nuvaring nun seit genau einem Jahr. Die Anwendung ist kinderleicht, als mein erstes Verhütungsmittel eigentlich optimal. Mit der App vergisst man das rausnehmen oder einlegen nicht so leicht. Und auch der Preis ist noch im Rahmen, obwohl er doch auch etwas günstiger sein könnte.
Trotz regelmäßigem Sport und gesunder Ernährung habe ich allerdings 14(!) kg zugenommen. Ich war verzweifelt, weil ich es nicht dem Ring zugeschrieben hatte und nicht wusste, was ich falsch machte. Dann war ich gestern schließlich bei einer Ernährungsberatung, habe ihr mein Essverhalten geschildert und sie hat mir gesagt, dass es für sie keine andere Erklärung gibt als den Ring. Zur extremen Gewichtszunahme kamen dann noch ständige Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und grundlose Traurigkeit hinzu. Ich werde den NuvaRing nun absetzen und hoffe, dass er tatsächlich die Ursache für all das Leiden war. Jedenfalls hatte ich all diese Beschwerden zuvor nicht und wenn ich nicht auf meine Ernährung geachtet habe, habe ich eher abgenommen als zugenommen.
Leider viel zu viele und zu starke Nebenwirkungen, die mein gesamtes Leben wesentlich beeinflusst und beeinträchtigt haben. Das ist es nicht wert!

Eingetragen am  als Datensatz 76923
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Blähungen, Müdigkeit., Sexuelle unlust. Bauchschmerzen mit Müdigkeit, Libidoverlust

Hi ihr Lieben. Vielen Dank für eure zahlreichen Berichte. Ich bin 25 jahre jung und nehme den Ring jetzt gute 10 Jahre. Ich hab gleich mit dem Nuvaring angefangen, hatte mir damals schon gedacht, besser ein (Langzeit) als ein Tagesverhütungsmittel (Pille). Interessanter Weise erkenne ich hier...

NuvaRing bei Blähungen, Müdigkeit., Sexuelle unlust. Bauchschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingBlähungen, Müdigkeit., Sexuelle unlust. Bauchschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hi ihr Lieben. Vielen Dank für eure zahlreichen Berichte. Ich bin 25 jahre jung und nehme den Ring jetzt gute 10 Jahre. Ich hab gleich mit dem Nuvaring angefangen, hatte mir damals schon gedacht, besser ein (Langzeit) als ein Tagesverhütungsmittel (Pille). Interessanter Weise erkenne ich hier einige aussagen weder. Leider konnte ich nicht sehen wann das geschrieben wurde und somit möchte ich euch meine Erfahrungen schreiben und vll seht ihr ja meine Vermutung genauso. Wir haben jetzt ende 2014 seit ja 1,5 -2 Jahren, hab ich absolute Sexunlust und das ist absolut nicht mein Körper. Ich hab auch sehr oft Bauchschmerzen. .. was aber auch mit nem anderen Problem zusammen hängen kann. Was mir aber wirklich sorgen macht ist die Unlust.... und liebe Mädels na Logo geht die Laune in den Keller davon also macht euch dies bezüglich keine Sorgen, dass ihr psychische Probleme habt das ist die Hormon Umstellung die dadurch natürlich auch Auswirkungen hat. Ich muss aber sagen ich hatte sich Jahre lang nie Probleme und interessanter Weise, sind genau diese Probleme bei einer sehr guten Freundin von mir zu fast selben Zeit aufgetreten. Ich kann es nicht behaupten aber ich vermute das vll die Inhaltsstoffe geändert wurden... anders kann ich mir das kaum erklären weil ich ja fast 8 Jahre keine Probleme hatte und nu wird es immer, sorry meine Ausdruckweise,beschissener. Kenn ihr das wenn man anfängt sich selber auf den Sack zu gehen.... das habe ich sehr ooft. Ich denke/ weiß das wenn ich nicht was änder meine Beziehung darunter sehr stark leiden wird. Dennoch kann ich nicht 100% behaupten das ist alles der Nuvaring... aber das mit der Unlust ist schon blöd. Dennoch finde i h das Produkt gut. Hatte nie Probleme in de Anwendung oder beim Sex ( man kann ihn ja bis zu 3 h raus nehmen). Ich denke i h werde ihn mal absetzten um es wirklich genauer sagen bzw beurteilen zu können. Lg

Eingetragen am  als Datensatz 64885
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Gewichtsverlust

Ich kann die hier berichteten Negativbeurteilungen absolut nicht teilen ! Bin vollkommen zufrieden und begeistert über die Unkompliziertheit dieser Methode:) Ich bemerke den Ring so wenig, das ich wirklich aufpassen muss ihn nicht zu vergessen (einziges Manko) Unverträglichkeitsreaktionen wei...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann die hier berichteten Negativbeurteilungen absolut nicht teilen ! Bin vollkommen zufrieden und begeistert über die Unkompliziertheit dieser Methode:) Ich bemerke den Ring so wenig, das ich wirklich aufpassen muss ihn nicht zu vergessen (einziges Manko) Unverträglichkeitsreaktionen wei beim Gebrauch der Pille treten überhaupt nicht auf! Die einzige "Nebenwirkung" war: habe den Pillenspeck von ca. 7 kg verloren, ohne irgendetwas dafür zu tun! Wirklich zu empfehlen, besonders auch bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten( Lactoseintoleranz etc.) da es dort ja öfter mal zu Ausfällen bei der Pille kommen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 63113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Panikattacken, Unruhe, Herzrasen

Ich habe den NuvaRing nur 2 Monate benutzt als alternative zur Pille, da ich durch einen unregelmäßigen Alltag auch unregelmäßig an die Pille gedacht habe. Zunächst war ich begeistert, weniger Hormone und die Anwendung war mehr als einfach. Als meine Beschwerden anfingen habe ich sie zunächst...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den NuvaRing nur 2 Monate benutzt als alternative zur Pille, da ich durch einen unregelmäßigen Alltag auch unregelmäßig an die Pille gedacht habe. Zunächst war ich begeistert, weniger Hormone und die Anwendung war mehr als einfach.

Als meine Beschwerden anfingen habe ich sie zunächst gar nicht mit dem Ring in Verbindung gebracht. Obwohl ich frisch verliebt bin, war ich launisch und zunehmend streitlustiger, ich war total traurig, obwohl mein Leben kein Anlass dazu geboten hat. Ich fing an mich zu fragen, warum dies so sein könnte und machte mich vollkommen verrückt. Ich konnte es mir einfach nicht erklären, habe mit niemandem darüber geredet. Als dann irgendwann Panikattacken mit Herzrasen und Heulkrämpfe dazukamen, so schlimm, dass ich dachte ich werde wahnsinnig, habe ich mich dazu gerungen mit meinem Umfeld zu reden, so kam ich auf die Verbindung mit dem NuvaRing.
Anschließend habe ich im Internet so viele Einträge gelesen, in denen ich mich wiedererkannt habe. Ich habe den Ring sofort herausgenommen, dies ist jetzt 2,5 Wochen her. Meine Beschwerden hatte ich ungefähr einen Monat.
Ich war dann bei meiner Frauenärtzin, um sie zu fragen, wie ich damit umzugehen habe, diese hat mich aber sofort zu einem Psychologen geschickt, da sie die Ursache nicht in dem Ring gesehen hat. Der meinte ich sollte erstmal abwarten, ob der Zusammenhang besteht und mich unter Beobachtung gelassen.

Jetzt wo die Ursache nun kenne und es mir schon wesentlich besser geht, normalisiert sich langsam alles wieder. Manchmal habe ich zwischendurch zwar noch nervöse Phasen, aber im Gesamten kann ich wieder aufatmen und bin froh, dass ich herausgefunden habe, was das Problem war.

Eingetragen am  als Datensatz 60109
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit starke Bauchschmerzen, Blähungen, Schmerzen im Magen-Darm-Bereich

Zu Beginn war NuvaRing ein wirklich praktisches und noch preiswertes Mittel. Ich bemerkte auch die ersten 3 Jahre keine nennenswerten Nebenwirkungen. Jedoch haeuften sich dann Blasenentzuendungen (bis zu 4mal pro Jahr) und schliesslich unertraegliche und permanente Bauchschmerzen. Da ich den Ring...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn war NuvaRing ein wirklich praktisches und noch preiswertes Mittel. Ich bemerkte auch die ersten 3 Jahre keine nennenswerten Nebenwirkungen. Jedoch haeuften sich dann Blasenentzuendungen (bis zu 4mal pro Jahr) und schliesslich unertraegliche und permanente Bauchschmerzen. Da ich den Ring lange Zeit ohne Probleme verwendete, dachte ich auch die ersten Monate mit den immer staerker werdenden Schmerzen (Im gesamten Magen-Darm Bereich) ueberhaupt nicht an den NuvaRing als moegliche Ursache. Zahlreiche Untersuchungen in der Uniklinik Heidelberg konnte andere Ursachen (chronische Magen-Darm Erkrankungen, Krebs etc..) ausschliessen. Die einzige Moeglichkeit waeren noch Stresssymptome gewesen, die ich zuvor jedoch auch in sehr stressigen Phasen noch nie hatte. Als ich den Ring dann nicht mehr weiter verwendete, wurden die Schmerzen und Blaehungen innerhalb weiterer 4 Monate schwaecher und verschwanden ganz. In dieser Zeit der Schmerzen war ich permanent krankgeschrieben und konnte meinem Beruf nicht mehr nachgehen.
Nach 2 Jahren NuvaRing Pause wollte ich diesen noch einmal anstelle einer anderen Pille ausprobieren, da er in der Anwendung sehr praktisch ist und ich mir bezgl. der Nebenwirkungen nicht ganz sicher war. Nach 3 Wochen Anwendung traten die Bauchschmerzen ploetzlich wieder auf, ich entfernte ihn sofort wieder und werde ihn nie wieder verwenden.
Es ist wirklich merkwuerdig wie stark diese Nebenwirkungen sind. Ich bin froh, die Ursache ziemlich sicher gefunden zu haben und weiter berufstaetig sein zu koennen.

Eingetragen am  als Datensatz 55773
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Übelkeit, Kopfschmerzen, Gereiztheit, Scheidentrockenheit

Hab den NuvaRing drei Monate lang probiert. Anfamgs war ich sehr zuversichtlich und freute mich auf den vermeintlich sorglosen Sex. Ich bin 23 Jahre alt umd hatte bisher noch nie hormonell verhütet (immer Kondome vorher). Habe mich nach knapp zwei Monaten Beziehung für den Ring entschieden. Am...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab den NuvaRing drei Monate lang probiert. Anfamgs war ich sehr zuversichtlich und freute mich auf den vermeintlich sorglosen Sex. Ich bin 23 Jahre alt umd hatte bisher noch nie hormonell verhütet (immer Kondome vorher). Habe mich nach knapp zwei Monaten Beziehung für den Ring entschieden. Am Anfang der Beziehung haben wir Kondome verwendet und wir hatten beinahe jeden Tag Sex, weil such ich grosse Lust hatte. Mit dem Ring hatte ich die ersten Tage grosse Probleme mich fallen zu lassen. Hatte das Gefühl eines Drucks. Mach ein paar Tagen gwöhnte ich mich an das Gefühl, mein Freind spürte den Ring nicht. Mit der Zeit jedoch, schwindete die Lust mehr und mehr und ich wurde nicht mehr richtig feucht. Nicht mal Gleitcreme hat gegen Schluss geholfen, Sex machte einfach Null Spass. Das ist für mich Grund genug diesen abzusetzen. Mit allen anderen Nebeneirkungen hätte ich noch leben können, obwohl ich ziemliche Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und vermehrtes Unterleibsziehen hatte. Fazit: probieren! Aber für mich definitv nichts. Einziger Plus: die Handhabung ist super einfach!

Eingetragen am  als Datensatz 53468
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Angstzustände, Herzklopfen

Ich habe mit der Anwendung des Nuvarings nach meiner ersten Schwangerschaft begonnen. Ich habe vorher jahrelang eine Gestagen - Pille genommen die halbwegs gut vertragen. Aber auch hier litt ich schon unter Stimmungsschwankungen insbesondere was das Sexualleben betraf. Mein Frauenarzt hat mir...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit der Anwendung des Nuvarings nach meiner ersten Schwangerschaft begonnen. Ich habe vorher jahrelang eine Gestagen - Pille genommen die halbwegs gut vertragen. Aber auch hier litt ich schon unter Stimmungsschwankungen insbesondere was das Sexualleben betraf. Mein Frauenarzt hat mir dann nach der Schwangerschaft den Nuvaring empfohlen.
Die Anwendung war recht einfach und die Sicherheit wie bei Pille. Die dreimonatige Wirksamkeit war besonders angenehm. Am Anfang traten auch noch keine Nebenwirkung ein, das Ganze begann schleichend. Zuerst fing es mit Übelkeit an, die immer dann begann, wenn ich einen neuen Ring eingelegt hatte und dann circa ein bis zwei Wochen andauerte. Damit konnte ich noch so gerade leben. Aber dann ging es los mit Herzklopfen und dementsprechend Panikattacken. Ich bin zuerst gar nicht darauf gekommen, dass das von dem Ring kommen könnte. Es war so schlimm dass ich ein Langzeit EKG bekam und auch einmal abends ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ich war allerdings gesund, es konnte nichts festgestellt werden. Dann habe ich zum ersten mal darüber nachgedacht den Ring einfach mal pausieren zu lassen. Und alles ging sehr schnell die Symptome waren nach gut ein bis zwei Wochen verschwunden. Ich habe dies auch meinem Frauenarzt erzählt, dieser meinte jedoch das könnte nicht von NuvaRingen kommen. Ich glaube ihm kein Wort! Meiner Meinung nach ist dieses Verhütungsmittel nicht empfehlenswert!

Eingetragen am  als Datensatz 52907
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für Regelschmerzen mit keine Nebenwirkungen

Also ich persönlich (19) habe mir vor 3 Jahren das Implanon einsetzen lassen. Die Wirkung ist sofort eingetreten. Ich habe in diesen 3 Jahren keinerlei Bwschwerden feststellen können, meine Periode hatte ich seit diesem Zeitpunkt auch nichtmehr. Pickel oder Gewichtszunahme sind ebenfalls...

Implanon bei Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonRegelschmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich persönlich (19) habe mir vor 3 Jahren das Implanon einsetzen lassen.
Die Wirkung ist sofort eingetreten. Ich habe in diesen 3 Jahren keinerlei Bwschwerden feststellen können, meine Periode hatte ich seit diesem Zeitpunkt auch nichtmehr. Pickel oder Gewichtszunahme sind ebenfalls ausgeblieben. Ich bin sehr zufrieden!
Morgen lasse ich mir das 2. einsetzen in hoffe sehr dass ich es weiterhin so gut vertrage.

Was ich aber ncht verstehe: ALSO ICH MUSSTE BEVOR ICH DAS IMPLANON BEKAM DURCHGEHEND EINE PILLE MIT DER GLEICHEN WIRKUNG EINNEHMEN. Falls dort keine Nebenwirkungen aufgetreten sind, sollte man das Implanon doch genauso gut Vertragen oder etwa nicht?!

Eingetragen am  als Datensatz 49738
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Mit dem NuvaRing habe ich ein neues Lebensgefühl. Aufgrund meiner vorherigen Pille litt ich unter starken Depressionen und einer Gewichtszunahme von circa 20 Kilo. Mit dem NuvaRing ist es mir nun möglich wieder abzunehmen, da er sich überhaupt nicht auf mein Gewicht auswirkt. =) Außerdem spüre...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit dem NuvaRing habe ich ein neues Lebensgefühl. Aufgrund meiner vorherigen Pille litt ich unter starken Depressionen und einer Gewichtszunahme von circa 20 Kilo. Mit dem NuvaRing ist es mir nun möglich wieder abzunehmen, da er sich überhaupt nicht auf mein Gewicht auswirkt. =) Außerdem spüre ich den Ring keineswegs. Mit der gleichzeitigen Anwendung von Tampons macht der Ring auch keinerlei Probleme und ich spüre ihn auch dort nicht. Auch während dem Sex spürt mein Partner ihn nicht und ich auch nicht.

Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt.

Eingetragen am  als Datensatz 45186
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Unterleibsschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Kopfschmerzen

Habe den Ring ca. 2 Jahre benutzt, aber seit ungefähr 3 Monaten schleichen sich auch bei mir die Nebenwirkungen ein. Den Libidoverlust habe ich schon recht lange, aber nie auf den Ring geschoben. Im Nachhinein scheint es mir plausibel... Jetzt habe ich während meiner Tage starke Schmerzen, das...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe den Ring ca. 2 Jahre benutzt, aber seit ungefähr 3 Monaten schleichen sich auch bei mir die Nebenwirkungen ein. Den Libidoverlust habe ich schon recht lange, aber nie auf den Ring geschoben. Im Nachhinein scheint es mir plausibel...
Jetzt habe ich während meiner Tage starke Schmerzen, das war auch der Grund warum ich den Ring genommen habe. Und sie waren auch verschwunden, bis jetzt.... Stimmungsschwankungen habe ich auch, bin eigentlich ein sehr geduldiger und toleranter Mensch, aber auch das war nicht mehr so. Gerade auf der Arbeit habe ich es gemerkt, ging sehr schnell auf 180. Es brauchte nur eine Kleinigkeit. Kopfschmerzen und Schwindel, damit hatte ich nie etwas zu tun!
Habe ihn vor einer Woche abgesetzt und hoffe das sich alles wieder regeneriert.
Jeder reagiert anders auf den Ring, egal welches Medikament, alle haben Nebenwirkungen. Aber denke nicht das ich mir das Recht rausnehmen kann von ihm ab zu raten! Es gibt sicherlich viele Frauen die ihn sehr gut vertragen und keine Nebenwirkungen haben.
Also... die Frauen die Probleme haben sollten ihn absetzen oder ihren Frauenarzt aufsuchen und sich beraten lassen.
Denn von der Anwendung ist er einfach super, deswegen habe ich ihn auch so lange benutzt und es fiel mir wirklich schwer ihn abzusetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 40878
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Aggressivität, Weinerlichkeit, Libidoverlust, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Blähbauch, Hautprobleme

Möchte hier mal eine kleine Warnung loswerden vor dem Nuvaring.Ich weiss inzwischen dass ich nicht die einzige betroffene bin.Viele Frauen wurden schon vom Nuvaring krank,sowohl psychisch wie auch pysisch.Nur war das Problem oft dass niemand daran dachte dass der Nuvaring das Problem ist. Ich...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Möchte hier mal eine kleine Warnung loswerden vor dem Nuvaring.Ich weiss inzwischen dass ich nicht die einzige betroffene bin.Viele Frauen wurden schon vom Nuvaring krank,sowohl psychisch wie auch pysisch.Nur war das Problem oft dass niemand daran dachte dass der Nuvaring das Problem ist.
Ich habe mich durch den Ring total verändert bekam Depressionen,war ständig gereizt,teils richtig aggressiv,ohne grund in Tränen ausgebrochen,keine Lust mehr auf Sex,konnte meinen Partner nicht mehr ertragen und war ständig müde,antriebslos.Dazu kamen starke Kopfschmerzen,Schwindel ein riesiger geblähter Bauch wie im 7.Monat ,schlechte Haut,"graue"Gesichtsfarbe,nichts machte mehr Spass ,als ob man mir jegliche Energie und Lebensfreude entzogen hätte und ich dachte wirklich ich wäre reif für die Klapse.Irgendwann hab ich dann mal durch Zufall Erfahrungsberichte gelesen und hab mich weiter informiert.Was dabei rauskam war nicht schön.Unzählige Frauen leiden und litten an den Nebenwirkungen,einige wurden psychatrisch behandelt ohne die Ursache zu erkennen,bei einigen zerbrach die Beziehung.
Liebe Mädels wenn ihr solche oder ähnliche Symptome habt denkt erst mal an eure hormonelle Verhütung(auch die Pille kann sowas verursachen).
Hab den Ring abgesetzt und verhüte jetzt hormonfrei mit der Kupferspirale.Ich bereue die verlorene,schlimme Zeit in der ich den Nuvaring benutzte.Denn nach nur 2 Wochen ohne Ringging es mir viel,viel besser und ich dachte schon ich wäre psychisch erkrankt.
Solche Fälle gibt es leider sehr oft,nur kommt man nicht auf den Auslöser.Selbst Topärzte erkennen den Zusammenhang seltsamerweise nicht.

Macht euch nicht kapputt.Es gibt andere Verhütungsmittel.
Dass ist ein gutgemeinter Rat
Natürlich soll es auch Frauen geben die Hormone wunderbar vertragen bzw.sich mit den NW arrangiert haben wenn sie nicht zu heftig sind

Alles Gute euch

Eingetragen am  als Datensatz 38120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Menstruationsschmerzen

Benutze NuvaRing seit zweieinhalb Jahren und kann mich kaum über etwas beschweren. Ein wenig teurer als die Pille mag er wohl sein, bietet aber den Luxus, sich wochenlang keine Gedanken über Verhütung machen zu müssen - eine große Freiheit und Vorteil für Zerstreute wie mich, die sich Termine nur...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benutze NuvaRing seit zweieinhalb Jahren und kann mich kaum über etwas beschweren. Ein wenig teurer als die Pille mag er wohl sein, bietet aber den Luxus, sich wochenlang keine Gedanken über Verhütung machen zu müssen - eine große Freiheit und Vorteil für Zerstreute wie mich, die sich Termine nur merken können, wenn sie im Kalender stehen.
Die Regel lässt sich leicht verschieben, sollte das einmal nötig sein, die Anwendung ist leicht und der Ring stört auch nicht beim Sex.
Im Gegensatz zur Periode früher (ohne irgendwelche Verhütungsmittel) habe ich seit der Anwendung von NuvaRing allerdings stärkere Schmerzen während der ersten zwei Tage der Periode; ich nehme an, dies ist so, weil die Periode in einem festgelegten Zeitrahmen und daher schneller und heftiger verläuft, mit dem NuvaRing ist die Blutung auch am ersten und zweiten Tag enorm stark, danach relativ schwach. Zwischenblutungen gab es bei mir nie.
Ansonsten kann ich NuvaRing nur weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 37656
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme seit über vier Jahren den NuvaRing und bin damit sehr zufrieden. Nebenwirkungen konnte ich nie wirklich feststellen. Was ich sehr gut finde, dass ich nur einmal im Monat an die Schwangerschaftsverhütung denken muss. Nur einmal hatte ich ein Problem mit der Entnahme des Ringes. Da...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit über vier Jahren den NuvaRing und bin damit sehr zufrieden.
Nebenwirkungen konnte ich nie wirklich feststellen.
Was ich sehr gut finde, dass ich nur einmal im Monat an die Schwangerschaftsverhütung denken muss.
Nur einmal hatte ich ein Problem mit der Entnahme des Ringes.
Da hatte ich eine Pilzinfektion und nahm Kadefungin-Salbe. Als ich am Ende des Zyklus den Ring entnehmen wollte, war er an der Schweißstelle aufgegangen, so dass sich also kein Ring sondern ein Stäbchen in meiner Vagina befand.
Erst war ich erschrocken, aber durch beherztes \"Zupacken\" bekam ich die Sache in den Griff. Ansonsten finde ich ihn aber sehr praktisch.

Eingetragen am  als Datensatz 7555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Depression, Ausfluss aus der Scheide

Nachdem ich knapp 6 Jahre die Pille genommen habe, habe ich mich wegen diverser Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Regelschmerzen, Wassereinlagerungen..) dazu entschieden den Nuvaring zu nehmen. Den Nuvaring habe ich nun insgesamt 3 ½ Jahre genutzt und bin ihn nun endlich seit wenigen Wochen los....

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich knapp 6 Jahre die Pille genommen habe, habe ich mich wegen diverser Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Regelschmerzen, Wassereinlagerungen..) dazu entschieden den Nuvaring zu nehmen.
Den Nuvaring habe ich nun insgesamt 3 ½ Jahre genutzt und bin ihn nun endlich seit wenigen Wochen los.
Zuerst möchte ich anmerken, dass jegliche Hinweise zu punktueller Hormonabgabe absoluter Quatsch in meinen Augen sind.
Als ob sich die Hormone denken „ah hier bin ich gleich schon in der Gebärmutter, dann gehe ich nicht mehr in den Blutkreislauf..“ was für eine riesengroße Lüge! Dann möchte ich erwähnen, dass ich unter Ausfluss gelitten habe, der so unangenehm gerochen hat, dass es mir manchmal unfassbar unangenehm gewesen ist! Ich leide zudem an Antriebslosigkeit (ich hatte zwischenzeitlich Sorge depressiv zu sein…) und Libidoverlust, was nicht an meinem Partner liegt – denn ohne diesen Ring ist jetzt wieder alles beim alten, jedenfalls fast.
Meine Gewichtszunahme in den letzten 3 ½ Jahren beläuft sich auf über 20kg und das führe ich ausschließlich auf diesen Ring zurück. Ich war immer schlank und habe mir bei den ersten Kilos keine Gedanken gemacht… es war ein schleichender Prozess.
Ohne Ring geht es mir jetzt viel besser. Wir verhüten aktuell mit Kondomen, die ersten 7kg sind wieder runter und sobald mein Zyklus sich normalisiert hat, greifen wir auf NFP zurück!

Eingetragen am  als Datensatz 78944
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Schmierblutungen, Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit, Blähungen

Ich bin froh, habe ich den Nuvaring abgesetzt. jetzt sind die Nebenwirkungen alle verschwunden. Es fing an mit Libidoverlust: Ich hatte überhaupt keine Lust mehr auf Sex. Das Lustgefühl habe ich einfach verloren. Für mich war es eher dann ein müssen als Sex haben zu wollen. Dabei war mir schon...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin froh, habe ich den Nuvaring abgesetzt. jetzt sind die Nebenwirkungen alle verschwunden. Es fing an mit Libidoverlust: Ich hatte überhaupt keine Lust mehr auf Sex. Das Lustgefühl habe ich einfach verloren. Für mich war es eher dann ein müssen als Sex haben zu wollen. Dabei war mir schon klar, dass irgend etwas bei mir nicht normal war. Es kam auch schon vor, dass nach dem Geschlechtsverkehr leichte Blutungen auftraten. Auch zum Beispiel beim Sporttreiben, wie Wandern oder Skifahren, hatte ich auch schon mal leichte Schmierblutung bekommen. Dann kamen die Stimmungsschwankungen: Mal hab ich einfach mal geweint ohne zu wissen warum. Oder habe nicht mehr gewusst was ich mit meinem Leben anfange soll. Durch das Absetzen des Nuvaringes sind jetzt auch die Blähungen verschwunden: Ich hatte heftige Bauchschmerzen. Gegen Blähungen und Aufstossen nahm ich dann auch noch Tabletten, die manchmal kurze Zeit wirkten.

Eingetragen am  als Datensatz 72444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Gewichtszunahme, Bluthochdruck, Stimmungsschwankungen, Herzrasen, Panikattacken, Atembeschwerden, Schwindel, Kopfschmerzen, Depression

Hallo Ich habe seit meinem 14. Lebensjahr den Ring genommen. Die anfangenden 2 Jahren war auch alles gut ich war sehr überrascht. Bis auf die rasche Zunahme hatte ich keine Nebenwirkungen. Dann plötzlich kam es wie ein Schlag. Ich bekam unerwartet Herzrasen, starken Bluthochdruck (muss...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich habe seit meinem 14. Lebensjahr den Ring genommen.
Die anfangenden 2 Jahren war auch alles gut ich war sehr überrascht. Bis auf die rasche Zunahme hatte ich keine Nebenwirkungen.
Dann plötzlich kam es wie ein Schlag. Ich bekam unerwartet Herzrasen, starken Bluthochdruck (muss Tabletten nehmen) , panikatacken, Schwindel, Kopfschmerzen und Depressionen. Lag innerhalb einer Woche manchmal 3 mal im Krankenhaus weil ich durch dieses übertriebene Herzrasen und einen Puls und Blutdruck der nicht mehr messbar war die Angst bekam einen eventuellen Herzinfarkt zu bekommen. Nach gefühlten 100 Test die ich in den letzen 3 Jahren ohne Erfolg über mich ergehen ließ, fiel mir plötzlich ein seit wann ich so zugenommen habe und will den Ring absetzen. Dabei fand ich ärztliche Diagnosen über solche Probleme wie ich habe und bei 70% stand der Navuring mit dabei.
Jetzt werde ich ihn entgültig absetzen und hoffe mein altes Leben zurück zu gewinnen... Denn die Lust am Leben habe ich durch die Probleme seit 2 Jahren verloren.
Ich empfehle ihn aus eigener schrecklicher und schmerzhafter Erfahrung nicht weiter.

Eingetragen am  als Datensatz 67608
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Implanon für starke Gewichtazunahme mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Amenorrhoe, Gedächtnisschwierigkeiten

Hallo , ich bin 22 Jahre alt. Hab mir damals mit 16 ein Hormonstäbchen setzen lassen weil ich keine Kinder wollte , allerdings hab ich auf 1 Monat über 30kg zu genommen , hatte dazu eine allergische Reaktion auf das H-Stäbchen , bin zum FA zurück und der hat es abgestritten das es vom...

Implanon bei starke Gewichtazunahme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Implanonstarke Gewichtazunahme3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo , ich bin 22 Jahre alt.
Hab mir damals mit 16 ein Hormonstäbchen setzen lassen weil ich keine Kinder wollte , allerdings hab ich auf 1 Monat über 30kg zu genommen , hatte dazu eine allergische Reaktion auf das H-Stäbchen , bin zum FA zurück und der hat es abgestritten das es vom H-Stäbchen kommt , bin zwischenzeitlich dann auch bei einem Arzt für die Schilddrüse gewesen der mir dann mal eben so sagt " Tut mir Leid aber Sie haben eine Schilddrüsenunterfunktion , hab daraufhin den FA gewechselt ? Stäbchen raus , Allergie weg , Tabletten für die Schilddrüse ( 200mg Euthyrox ) die ich mittlerweile 6 Jahre einnehme und was passiert ? NICHTS , seit 6 Jahren geht das Gewicht nicht runter , trotz das ich Sport mache

Eingetragen am  als Datensatz 64529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):178 Eingetragen durch
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
mehr Nebenwirkungen mit Etonogestrel

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 200 Benutzer zu Etonogestrel

[]