NuvaRing

Das Medikament NuvaRing wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

NuvaRingwurde bisher von 903 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von NuvaRing traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Libidoverlust (336/1024)
33%
Stimmungsschwankungen (236/1024)
23%
Kopfschmerzen (183/1024)
18%
Gewichtszunahme (150/1024)
15%
Übelkeit (129/1024)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 312 Nebenwirkungen bei NuvaRing

NuvaRing wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Empfängnisverhütung11%(22 Bew.)
Schmerzen (Menstruation)7%(15 Bew.)
Kopfschmerzen6%(16 Bew.)
Übergewicht6%(15 Bew.)
Zyklusstörung6%(12 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 63 Krankheiten behandelt mit NuvaRing

Wir haben 1024 Patienten Berichte zu NuvaRing.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm169163
Durchschnittliches Gewicht in kg6457
Durchschnittliches Alter in Jahren3528
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,5521,48

In NuvaRing kommen folgende Wirkstoffe zum Einsatz

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Fragen zu NuvaRing

alle Fragen zu NuvaRing

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Panikattacken, Herzrasen, Atemnot, Übelkeit, Gewichtszunahme, Depressive Verstimmungen

Finger weg von Nuvaring. Das waren die schlimmsten 1,5 Jahre die ich je hatte. Ich bin vollkommen gesund und war noch nie so oft wie in diesem Jahr im Krankenhaus. Ich habe ständig in engen räumen besonders in der U-bahn und auch generell egal wo ich war ständig diese Schwindelanfälle...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Finger weg von Nuvaring. Das waren die schlimmsten 1,5 Jahre die ich je hatte. Ich bin vollkommen gesund und war noch nie so oft wie in diesem Jahr im Krankenhaus. Ich habe ständig in engen räumen besonders in der U-bahn und auch generell egal wo ich war ständig diese Schwindelanfälle Panikattacken und extreme Herzrasen bis hin zu Atemnot. Mir wurde schwarz vor Augen und ich hatte immer das Gefühl gleich umzukippen. Mir wurde von unten nach oben heiss,sodass ich im Winter meine Jacke ausziehen musste und Leute mich schon komisch angeschaut haben. Im Urlaub war es einmal ganz schlimm den ganzen Tag 24 std nur Herzrasen und Übelkeit ich dachte ich sterbe. Ich bin zu Ärzten gerannte niemand konnte sagen woher es kam. Ich war völlig gesund niemand hat was entdeckt und auch mein Herz habe ich kontrollieren lassen alles war in Ordnung. Es waren wirklich schlimme Erlebnisse. Ich habe auch unter anderem zugenommen und mein Gewicht war immer konstant ich konnte auch nicht mal 1 Kilo abnehmen, obwohl ich nicht viel esse. Ich habe depressionen gehabt und fast jeden Tag nur geschriehen und geweint. Auf alles habe ich empfindlich reagiert!!! Bitte bitte lasst die Finger von dem Ring.

Eingetragen am  als Datensatz 38807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Blasenentzündung, Infektanfälligkeit, Brustwachstum, Brustschmerzen, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Scheidentrockenheit, Weinerlichkeit, Amenorrhoe

Beim ersten Ring war noch alles ganz ok ich war begeistert darüber jetzt nicht mehr jeden Tag die Pille nehmen zu müssen auch Sicherheit zu haben wenn ich Antibiotika nehme usw. leider brauche ich diese seit dem 2. Anwendungsmonat auch zur genüge,eine Infektion nach der anderen...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim ersten Ring war noch alles ganz ok ich war begeistert darüber jetzt nicht mehr jeden Tag die Pille nehmen zu müssen auch Sicherheit zu haben wenn ich Antibiotika nehme usw. leider brauche ich diese seit dem 2. Anwendungsmonat auch zur genüge,eine Infektion nach der anderen (Blasenentzündung,und ständig irgendwelche infekte)völlig herrabgesetztes Immunsystem. Meine Brüste sind gewachsen und schmerzen, fühlen sich total knotig an, starke Stiche in der linken Brust. Außerdem ist meine Stimmung viel schlechter geworden von der Depression bis zur Aggression richtig heftig. Weine nurnoch ohne zu wissen warum. Kopfschmerzen. Vaginale trockenheit. Und was für mich am schlimmsten ist absolut keine Periode mehr :-( ich hatte meinem Arzt extra gesagt ich möchte ein gutes Verhütungsmittel da ich erst 21 und noch in der Ausbildung bin deswegen habe ich die Pille nicht mehr einnehmen wollen(habe minisiston 8Jahre eingenommen) weil ich Angst habe irgendwann keine Kinder mehr bekommen zu können. Aber wenn die Periode jetzt ganz weg fällt wird das doch irgendwann auch schwer oder? Vorm absetzten hab ich jetzt auch schon Angst wenn ich sehe was dann bei einigen los war :-( werde es dennoch tun denke ich damit ich endlich wieder ich bin. Also ich würde diesen Ring nicht weiter empfehlen da sich meine persönlichkeit total verändert hat und die Nebenwirkungen zu schlimm waren.

Eingetragen am  als Datensatz 42551
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust mit Libidoverlust, Aggressivität, Kopfschmerzen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Blähungen, Heißhunger, Appetitlosigkeit

Ich nehme den Nuvaring seit etwa 5 Monaten. Seit Beginn hatte ich einen deutlichen Libidoverlust, gesteigerte Aggressionen und häufig mit Kopfschmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Ich habe deutlich an Gewicht zugenommen, Blähungen und schwanke zwischen Heißhunger und Appetitlosigkeit. Die...

NuvaRing bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingMüdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme den Nuvaring seit etwa 5 Monaten. Seit Beginn hatte ich einen deutlichen Libidoverlust, gesteigerte Aggressionen und häufig mit Kopfschmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Ich habe deutlich an Gewicht zugenommen, Blähungen und schwanke zwischen Heißhunger und Appetitlosigkeit. Die Menstruationsdauer beträgt nur noch 2 - 3 Tage und leichter als vor der Anwendung.
Die Anwendung des NuvaRinges ist sehr einfach und unkompliziert. Die Wirkung unabhängig von Magen-Darm-Erkrankung, weshalb ich mich für diesen Ring entschieden hatte. Aufgrund der zum Teil starken Nebenwirkung, v.a. des Libidoverlustes, werde ich den Ring nach Abschluss der sechs Monate nicht weiterverwenden.

Fazit: bedingt empfehlenswert

Eingetragen am  als Datensatz 21762
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Unwohlsein, Menstruationsschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Appetitlosigkeit, Libidoverlust, Pickel, Müdigkeit, Depressive Verstimmungen, Blähungen

Am Anfang war ich von der leichten und unkomplizierten Anwendung des NuvaRings absolut begeistert. Aus diesem Grund und wegen der hohen Verhütungssicherheit habe ich vermutlich auch gerne über die eine oder andere Nebenwirkung hinweggesehen. Im ersten Monat hatte ich öfters Kopfschmerzen,...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang war ich von der leichten und unkomplizierten Anwendung des NuvaRings absolut begeistert. Aus diesem Grund und wegen der hohen Verhütungssicherheit habe ich vermutlich auch gerne über die eine oder andere Nebenwirkung hinweggesehen. Im ersten Monat hatte ich öfters Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen und fühlte mich nicht sehr wohl. Auch meine Regelblutung wurde stärker und ich bekam Regelschmerzen, die ich normalerweise nicht habe. In den folgenden Monaten war mir manchmal schlecht, schwindelig und ich hatte weniger Appetit als sonst. Zu dem Zeitpunkt habe ich das alles aber nicht so wirklich wahrgenommen bzw. nicht auf den NuvaRing zurückgeführt. Richtig schlimm wurde es ca. ab dem 5. Monat. Ich bekam Pickel im Gesicht, die zu keiner Phase des Zyklus mehr richtig weggingen. Und meine Stimmung und mein Verhalten veränderten sich stark. Zunächst war ich oft gereizt und genervt von Menschen. Ich wollte am liebsten alleine sein und mir war alles egal. Irgendwann war mir sogar meine Beziehung egal, meine Libido verschwand und ich war oft müde und teilweise sogar depressiv. Das war der Punkt, an dem ich Panik bekam. Ich fing an im Internet zu recherchieren und lass mehrere Erfahrungsberichte zum Thema Nuvaring. In den folgenden Tagen stellte ich mir immer wieder die Frage, ob ich das bin oder der Ring? Hatte ich Depressionen bekommen oder kam das von den Hormonen? Würde das Gefühl der leere wieder weggehen, wenn ich den Ring absetzen würde? Und ich kann euch sagen, diese Ungewissheit war unerträglich. Ich war antriebslos, hatte keine Energie irgendwas zu machen, wollte niemanden sehen und hatte das Gefühl mich verloren zu haben und gleichzeitig Angst mich nicht mehr zu finden. Ich hab viel nachgedacht und mir war irgendwann klar, dass es nur der Ring sein konnte. Also setzte ich ihn endlich ab. Es dauerte eine Weile (2-3 Wochen) aber mittlerweile bin ich wieder absolut und 100%ig ich. Meine Energie ist zurück, ich bin viel unterwegs und habe wieder Lust auf Menschen. Auch die anderen und weitere Nebenwirkungen, die ich dem NuvaRing zunächst nicht zuordnen konnte, sind verschwunden. U.a. hatte ich nach dem Essen oft Bauchschmerzen und Blähungen und auch manchmal ein Drücken in den Beinen. Meine Haut ist auch wieder besser geworden. Ich habe mir vor kurzem die Gynefix setzen lassen und hoffe, dass damit alles gut geht. Eine hormonelle Verhütung kommt für mich nicht mehr infrage, da ich mittlerweile auch eine Hormonaversion habe. Im Vergleich zum NuvaRing, ist die Gynefix hochgerechnet um einiges günstiger. Das Prinzip ist sogar noch einfacher, einmal setzen lassen (das ist der unangenehme Teil) und dann fünf Jahre vergessen (bis auf die Kontrollen 2x im Jahr).

Eingetragen am  als Datensatz 60843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Hautunreinheiten

Zuerst war ich zufrieden, abgesehen von etwas unreinerer Haut. Meine weniger werdende Lust habe ich zuerst auf beruflich bedingten Stress geschoben, ebenso wie meine zunehmende Aggressivität, Neigung zu Heulanfällen, Stimmungsschwankungen und Traurigkeit. Bin ein völlig anderer Mensch als vor 3...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst war ich zufrieden, abgesehen von etwas unreinerer Haut. Meine weniger werdende Lust habe ich zuerst auf beruflich bedingten Stress geschoben, ebenso wie meine zunehmende Aggressivität, Neigung zu Heulanfällen, Stimmungsschwankungen und Traurigkeit. Bin ein völlig anderer Mensch als vor 3 Monaten :-( Mittlerweile ist mein Libidoverlust allerdings so gross, dass ich schon aggressiv werde, wenn mein Freund mich nur anfasst... Das gibt mir sehr zu denken, und ich werde den Ring demnächst absetzen (evtl kommt der Rest auch vom Ring und nicht vom Job?). Macht keinen Sinn, einen Hormonring zu setzen, wenn man dann keine Lust auf Sex mehr hat. Ach ja, zugenommen habe ich auch (ca. 3kg).

Eingetragen am  als Datensatz 5109
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit keine Nebenwirkungen

Ich kann den NuvaRing nur jeder Frau empfehlen, die Freiheit in der Verhütung möchte und nicht tägliches pillenschlucken. Ich nehme den NuvaRing seit Jahren und hätte mich noch nicht einmal darüber beklagen können! Egal ob im Urlaub ( Zeitverschiebung ) oder bei Krankeit ( Magen-Darm-Grippe ),...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann den NuvaRing nur jeder Frau empfehlen, die Freiheit in der Verhütung möchte und nicht tägliches pillenschlucken. Ich nehme den NuvaRing seit Jahren und hätte mich noch nicht einmal darüber beklagen können! Egal ob im Urlaub ( Zeitverschiebung ) oder bei Krankeit ( Magen-Darm-Grippe ), der NuvaRing ist immer zuverlässig und angenehm zu tragen. Selbst mein Mann, der anfang´s ziemlich kritisch war, ist begeistert!

Was aber für mich als Frau viel wichtiger ist, ich muß nicht mehr jeden Morgen an meine Pille denken ( hatte sie 13 Jahre lang )! Ich kann einfach aufstehen und mich für die Arbeit fertig machen, genauso wie mein Mann! Ich muß nur alle drei Wochen daran denken! Ganz davon zu schweigen, daß der Hormonhaushalt geregelter ist als mit Pille. Denn da nehme ich eine, der Hormonhaushalt geht hoch und darf bis zur nächsten Pille nicht unter Null fallen! Von den ausbleibenden Stimmungsschwankungen, die ich der Pille zu verdanken hatte, provitierte nicht nur mein Mann, sondern mein gesamtes Umfeld! Ich selbst fühle mich viel ausgelichener!

Der NuvaRing hat mein Leben verändert - ich führe ihn ein und die nächsten drei Wochen habe ich einen gleichbleibenden Hormonhaushalt, der nicht auf und ab geht wie bei der Pille! Ich bin im Beruf leistungsstark und habe außerdem ganz schnell die "Pillenkilo´s" verloren - ganz nebenbei!

Der NuvaRing ist für mich die Innovation in der Verhütung! Freiheit und Sicherheit zugleich - was will Frau mehr?!

Eingetragen am  als Datensatz 31154
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung, Schmerzen (Menstruation) mit Libidoverlust, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Scheidentrockenheit

Ich benutzte den NuvaRing ungefähr anderthalb Jahre, das war vor etwa 3 Jahren. Ich kann mich noch deutlich erinnern, dass ich mit NuvaRing einen sehr starken Libidoverlust hatte. Normalerweise (ohne Hormone) hat "frau" ja gewisse Schwankungen der Libido, kurz vor dem Eisprung und währenddessen...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung, Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung, Schmerzen (Menstruation)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich benutzte den NuvaRing ungefähr anderthalb Jahre, das war vor etwa 3 Jahren. Ich kann mich noch deutlich erinnern, dass ich mit NuvaRing einen sehr starken Libidoverlust hatte. Normalerweise (ohne Hormone) hat "frau" ja gewisse Schwankungen der Libido, kurz vor dem Eisprung und währenddessen hatte ich immer viel Lust auf Sex. Mit NuvaRing hatte ich einfach nie Lust. Vor allem war der Sex unangenehm, sogar schmerzhaft, da die Vaginalhaut sich trockener anfühlte. Da brauchte ich oft Hilfsmittel wie Gleitgel. Das war der auschlaggebende Punkt, warum ich den NuvaRing aufgab. Gegen die Menstruationsbeschwerden hat er relativ gut geholfen. Die Bauchkrämpfe waren nicht so stark wie sonst. Die Stimmungsschwankungen waren nicht so stark wie mit anderen Hormonpräparaten, die ich davor genommen hatte (Pille).
Ansonsten muss ich sagen, dass NuvaRing in der Handhabung sehr praktisch war. Einmal drinnen, konnte ich 3 Wochen sorgenfrei sein. Der Ring ist überhaupt nicht zu spüren, nicht mal mein Freund bemerkte ihn beim Geschlechtsverkehr. Das Herausziehen war auch kein Problem. Aber für mich machte es keinen Sinn mehr, ein Verhütungsmittel zu nehmen, der mir die Lust wegnahm und den Sex unangenehm machte.

Eingetragen am  als Datensatz 45694
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schwindel, Herzrasen, Angstzustände, Schwitzen, Schilddrüsenfehlfunktion

Hallo zusammen, ich habe den Ring in letzte Woche nach 6(!!) Jahren endgültig abgesetzt. Angefangen ihn zu nehmen hatte ich damals, nachdem ich mit meiner PIlle (Lovelle) nicht mehr klargekommen bin, und mir das darauffolgende Implanon auch nach 6 Monaten Tragezeit wieder entfernen lassen...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen,

ich habe den Ring in letzte Woche nach 6(!!) Jahren endgültig abgesetzt.

Angefangen ihn zu nehmen hatte ich damals, nachdem ich mit meiner PIlle (Lovelle) nicht mehr klargekommen bin, und mir das darauffolgende Implanon auch nach 6 Monaten Tragezeit wieder entfernen lassen musste, da mmein Zyklus total verrückt gespielt hat.
Eine Freundin empfahl mir damals den NuvaRing, und da meine FÄ der Idee auch positiv gegenüber stand, fing cih die Einnahme an.
Zur Anwendung muss man sagen, dass sie wirklich sehr einfach und fast schon komfortabel ist. Man denkt nur zwei Mal im Monat an die Verhütung, da ist der Ring wirklich unschlagbar. Anfangs habe ich ihn zum Sex immer noch rausgenommen, aber auch das ist eigentlich nicht nötig; keiner meiner Partner hat ihn während des GV gespürt.
Mein Zyklus lief astrein, ich konnte die Uhr danach stellen, wan ich nach Absetzen des Ringes meine Periode bekommen würde.

For einigen Monaten bekam ich jedoch plötzlich Schwindelanfälle. Mein Herz raste, schlug unregelmäßig. Ich hatte Angstzustände, mir blieb die Luft weg, ich fing an zu schwitzen. Zwischenzeitlich wurde das Ganze so schlimm, das ich es als wirkliche Eunschränkung meiner Lebensqualität sah. Mit dem RIng in VErbindung gebracht habe ich das alles nie. Ich hörte auf, ALkohol zu trinken, schränkte mein Rauchen sehr stark ein. Ich begann (noch) mehr Sport zu treiben, und mich gesünder zu ernähren. Es hörte nicht auf. Bin zum Arzt gegangen und habe ien Blutbild machen lassen. Die SChilddrüsenwerte waren nicht optimal, daher wurde ich auf Thyroxin eingestellt- Die Beschwerden blieben. Mein Herz wurde untersucht, ich wurde an ein Langzeit EKG angeschlossen. Ergebnis: Schwere, regelmäßige Tachykardien, nachts teilweise einen Puls von 150 (im Schlaf!!). Ansonsten sah das Herz gesund aus. Kommentar vom Arzt: "Frauen in ihrem Alter (ich bin 29!!!!) haben halt manchmal Herzrasen".
Wieder zum Hausarzt, wieder Blutbild. DIe Schilddrüsenwerte sind mittlwerweile top (trotzdem habe ich die Tabletten abgesetzt, weul ich Angst hatte, dass es daher kommt), aber der Eisenwert VIEL zu niedrig. Ergo: dran arbeiten. Auch davon wurde es nicht besser.

Meine "Attacken" wurden immer schlimmer und häufiger, ich bekam Beklemmungen in Aufzügen und U-Bahnen, hatte Schwindelattacken auf der Arbeit während Meetings, etc.
Ich habe auch daran, gedacht, ob es vom Stress kommen könnte (den ich meines Erachtens nicht wirklich habe), da ich relativ viel gearbeitet habe, aber das konnte ich für mich ausschließen.

Durch einen Zufall, als ich mich auf der Ursachensuche für diesen Zustand mal wieder durchs Internet klickte, stieß ich auf einen Thread, der von Schwindel in Zusammenhang mit hornoneller Verhütung erzählte. Da ist es mir dann wie Schuppen von den Augen gefallen: Der Ring ist Schuld! Weder mein Hausrzt, noch die Ärzte im KH haben mich je danach gefragt ob/wie ich verhüte. Ich habe dann mal zurück gerechnet, und siehe da! Der Beginn meiner Nuva Ring Zeit stimmt überein mit dem Anfang meiner mysteriösen Gewichtszunahme (10 Kilo) damals. In den Nebenwirkungen stehen alle meine Symptome beschrieben (wenn auch unter "sehr selten") und bei meinem Arzt habe ich nun erfahren, dass auch eine Schilddrüsenfehlfunktion durch hormonelle Verhütung zustande kommen kann! Auch ist mir aufgefallen, dass es in der ringfreien Woche weitaus weniger "Zwischenfälle" gab, als während der Tragezeit.

Ich habe den Ring SOFORT rausgenommen und nach der 1-wöchigen Pause auch nicht wieder eingelegt. Bereits nach 3 Tagen "ohne" ging es mir besser, und heute, 3 Wochen später sind alle Symptome schon so gut wie verschwunden!
Natürlich bin ich gespannt, wie mein Körper auf en Hormonentzug reagieren wird, immerhin habe ich über 15 Jahre lang hormonell verhütet, und als junges Mädchen überhaupt erst damit angefangen, weil ich so einen unregelmäßigen Zyklus und starke Schmerzen während der Periode hatte.
Aber für meine körperliche und auch geistige Gesundheit nehme ich gerne ein paar Pickel und Unterleibsschmerzen in Kauf. EIns weiß ich: wenn es nicht unbedingt sein muss, werde ich keine ormone mehr nehmen!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 34195
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für niedrige Dosierung an Hormonen mit keine Nebenwirkungen

Aufgrund der hauptsächlich schlechten Aussagen über den Ring möchte ich kurz davon berichten, wie zufrieden ich mit dem Ring bin. Es ist super nur 2 mal im Monat dran denken zu müssen, bzw. eine kleine blaue Uhr denkt daran und piept rechtzeitig. Ausserdem ist er gut zu tragen, einfach anzuwenden...

NuvaRing bei niedrige Dosierung an Hormonen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingniedrige Dosierung an Hormonen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund der hauptsächlich schlechten Aussagen über den Ring möchte ich kurz davon berichten, wie zufrieden ich mit dem Ring bin. Es ist super nur 2 mal im Monat dran denken zu müssen, bzw. eine kleine blaue Uhr denkt daran und piept rechtzeitig. Ausserdem ist er gut zu tragen, einfach anzuwenden und zu entfernen. Das einzige, was problematisch bleibt ist der Preis, denn der ist ca. doppelt so hoch wie bei der Pille. Aber für den, der sich das leisten möchte, lohnt es sich definitiv! Also wenn schon Hormone, dann wenigstens in geringer Dosis direkt dort, wo sie hin müssen...

Eingetragen am  als Datensatz 26903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nuva Ring für Empfängnisverhütung mit Migräne, Gereiztheit, Stimmungsschwankungen, Depressionen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Schleimhauttrockenheit

Anwendung: * Einführen und wieder Entfernen ist ganz einfach * keine Beeinträchtigung im Verkehr, war nicht spürbar * praktisch, da Einnahmefehler deutlich reduziert sind (zu spätes Einsetzen des neuen Rings als einziges Risiko) Nebenwirkungen: * Migräne: extreme Empfindlichkeit bei allen...

Nuva Ring bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Nuva RingEmpfängnisverhütung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anwendung:
* Einführen und wieder Entfernen ist ganz einfach
* keine Beeinträchtigung im Verkehr, war nicht spürbar
* praktisch, da Einnahmefehler deutlich reduziert sind (zu spätes Einsetzen des neuen Rings als einziges Risiko)

Nebenwirkungen:
* Migräne: extreme Empfindlichkeit bei allen Sinnesorganen, wenn auch ohne Kopfschmerz
* hohe Gereiztheit
* starke Launenhaftigkeit, sehr große Schwankungen
* eine Woche vor Ringentnahme von außen unbegründeter Weltuntergang mit Tränen und Dramen, konnte man die Uhr nach stellen
* Depression / Gefühlsabspaltung, konnte in bestimmten Zeiten (in der zweiten Ringwoche bis Mitte dritte Ringwoche) keine Gefühle anderer wahrnehmen, war selbst voll innerem Schrecken - ohne Anlass, objektiv war alles prima, kognitiv wusste ich das auch
* Gewichtszunahme von 3-4 kg
* Wassereinlagerungen in den Beinen
* Trockenheit der Schleimhäute, für mich als Kontaktlinsenträgerin sehr unangenehm

gut:
* kein Libidoverlust, kein Brustspannen, keine Kopfschmerzen, keine Übelkeit, keine Schlafstörungen

Wer Östrogene besser als ich verträgt, dem kann ich den NuvaRing wg. seiner praktischen Anwendbarkeit empfehlen. Präparate mit anderer hormoneller Zusammensetzung, die ich vertrage, würde ich durchaus als Ringform nutzen, sofern es sie in dieser Dareichungsform gäbe.

Eingetragen am  als Datensatz 8420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Da ich ein sehr vergesslicher Mensch bin und des öfteren während der "Pillenzeit" Angst hatte mitten in der Ausbildung schwanger zu sein, wechselte ich zu Nuvaring. Anfangs hatte ich Angst, dass mein Freund ihn beim Sex spürt. Doch das ist nicht der Fall. Seit ich den Nuvaring habe bin ich...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich ein sehr vergesslicher Mensch bin und des öfteren während der "Pillenzeit" Angst hatte mitten in der Ausbildung schwanger zu sein, wechselte ich zu Nuvaring.
Anfangs hatte ich Angst, dass mein Freund ihn beim Sex spürt. Doch das ist nicht der Fall. Seit ich den Nuvaring habe bin ich definitiv feuchter. Vorher mussten wir manchmal Gleitgel nehmen, jetzt brauchen wir das garnicht mehr. Was mir ebenfalls aufgefallen ist: In den letzten 5 Jahren hatte ich nur einmal Kopfschmerzen, vorher mindestens alle 8 Wochen. Was wäre noch positiv zu erwähnen? Was ich super finde ist, dass ich mit Nuvaring fast keine Regelschmerzen mehr habe. Meist merke ich erst, dass ich wieder meine Tage bekomme, wenn es ganz leicht zieht (wie wenn man Blähungen hätte), aber auch nur ca. 5 Minuten und dann kommt eine halbe Stunde später eine leichte Blutung, die ca. 3 Tage anhält. Das heißt ich brauche nicht alle Stunde den Tampon oder die Binde zu wechseln wie viele Freundinnen. Den Meinungen bezüglich Libidoverlust kann ich mich überhaupt nicht anschließen. Im Gegenteil, ich merke in Stresssituationen habe ich weniger Lust, im Urlaub beispielsweise mehr (also so wie es sein sollte).
Tja nun noch drei Dinge, die aber vermutlich nicht hauptsächlich dem Ring zuzuschreiben sind:
Ich bin unglaublich müde an manchen Tagen (meist habe ich dann höchstens 7 Stunden geschlafen), teilweise schlafe ich auch 10 Stunden am Stück. Das liegt aber eher an meiner Schildrüse und an der Vererbung väterlicherseits ;-).
Gewicht habe ich auch zugelegt. Das liegt aber auch zu 90% an meinem Lebensstil. Mein Freund hat genauso viel zugelegt und nimmt nicht den Ring.
Und zu guter letzt: Seit ich den Ring nehme habe ich viel weniger Hunger, aber nicht weniger Appetitt (Lust auf gutes Essen);-)
Probiert den Ring aus, ich persönlich bin super glücklich damit.

Eingetragen am  als Datensatz 46130
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Libidoverlust, Scheidentrockenheit, Stimmungsschwankungen, Depression, Angstzustände

Ich hatte den Ring ca. 6 Jahre in Gebrauch. Nach ca. 3 Jahren begann meine Libido langsam nachzulassen. Auch traten Probleme beim Geschlechtsverkehr auf, bedingt durch eine extreme Scheidentrockenheit. Im weiteren Verlauf traten Depressionen, Stimmungsschwankungen usw. auf, welche sich über die...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte den Ring ca. 6 Jahre in Gebrauch. Nach ca. 3 Jahren begann meine Libido langsam nachzulassen. Auch traten Probleme beim Geschlechtsverkehr auf, bedingt durch eine extreme Scheidentrockenheit. Im weiteren Verlauf traten Depressionen, Stimmungsschwankungen usw. auf, welche sich über die Zeit deutlich verschlimmerten. Da ich diese Symptome nicht auf den Ring zurückführte und auch Ärzte mein damaliges Krankheitsbild nicht auf den Ring zurückführten landete ich beim Psychologen, der mir Psychopharmaka verschrieb, die aber dauerhaft zu keiner Besserung meiner Probleme führte.
Über Jahre war ich nicht mehr der Mensch, der ich einmal war und dachte verrückt zu werden. Erst ein Hinweis einer Bekannten brachte mich auf die Idee den Nuvaring zu hinterfragen und als Ursache in Betracht zu ziehen. Nach dem Absetzen des Ringes stellten sich schon kurz danach erste Verbesserungen meiner Depressionen und Angstzustände ein. Inzwischen bin ich wieder die Alte, ohne Ängst und Einschränkungen. Nach meinen Erfahrungen kann ich dieses Verhütungsmittel nicht weiterempfehlen und rate davon dringend ab.

Eingetragen am  als Datensatz 44253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für bräunlicher Ausfluss mit Herpes

Hallo zusammen. Bin neu hier. Ich habe nach knapp 4 Jahren Pause wieder angefangen zu verhüten, da meine Lebensplanung, dann doch irgendwie durcheinandergeworfen wurde. Ich glaube, ich war eine der ersten Frauen überhaupt, die mit NuvaRing verhüteten. Ich habe die Pille nicht vertragen und mein...

NuvaRing bei bräunlicher Ausfluss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingbräunlicher Ausfluss2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo zusammen.
Bin neu hier. Ich habe nach knapp 4 Jahren Pause wieder angefangen zu verhüten, da meine Lebensplanung, dann doch irgendwie durcheinandergeworfen wurde. Ich glaube, ich war eine der ersten Frauen überhaupt, die mit NuvaRing verhüteten. Ich habe die Pille nicht vertragen und mein damaliger Frauenarzt hat mir NuvaRing empfohlen und ich war begeistert und habe ihn auch sehr gut vertragen.

Seit 2 Monaten verhüte ich nun wieder mit dem NuvaRing und seither bekomme ich - etwa 10 Tage nach dem Einführen des Rings einen bräunlichen Ausfluss, der mal etwas stärker ist und dann wieder schwächer. Ich finde das total unangenehm und es stört mich auch schon beim Sex irgendwie....

Auch sonst - mein ganzer Verdauungstrakt ist durcheinander und ich habe schon seit gut 2 Wochen an der Lippe und jetzt auch an der Nase Herpes. Hängt das alles mit diesem NuvaRing zusammen ? Kann es sein, dass ich ihn nicht mehr vertrage ? Oder muss sich der Körper erst wieder dran gewöhnen? Ich weiß nicht, was ich tun soll - ob ich den Ring absetzen soll, oder nochmal abwarten soll, ob die Nebenwirkungen aufhören. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat jemand einen Rat für mich ? Würde mich freuen.

Danke !

Eingetragen am  als Datensatz 27584
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Dauerblutungen, Brustempfindlichkeit, Stimmungsschwankungen

Nehme den Nuvaring im ersten Monat jetzt, habe schon mal die Pille probiert (Mercilon) und sie GARNICHT vertragen, hab damals nach nur 3 Tagen Kopfschmerzen bekommen und hatte so extreme Übelkeit dass ich nichts essen konnte und nur rumgekotzt hab. Hab also mit großem Respekt jetzt den Nuvaring...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme den Nuvaring im ersten Monat jetzt, habe schon mal die Pille probiert (Mercilon) und sie GARNICHT vertragen, hab damals nach nur 3 Tagen Kopfschmerzen bekommen und hatte so extreme Übelkeit dass ich nichts essen konnte und nur rumgekotzt hab.
Hab also mit großem Respekt jetzt den Nuvaring ausprobiert, und ich muss sagen, im Gegensatz zur Pille vertrage ich diesen viel besser.
Die ersten paar Tage war ich sehr Emotional und sehr nah am Wasser gebaut, das hat sich wieder eingerenkt. Ansonsten sind meine Brüste ein bisschen gewachsen. Was am anstrengendsten ist jedoch, ist dass ab Mitte der Anwendungszeit wieder Blutungen eintraten, die gen Rausnehmdatum immer stärker werden. Das ist natürlich nicht nur extrem nervig, wenn man bedenkt, dass ich nach dem Rausnehmen ja erst die "richtigen" Tage habe, sondern auch ermüdend, teuer (Tampons) und hemmt natürlich die Lust auf Sex.

Ich weiß, dass sich das einpendeln muss und hoffe also auf den 2. Monat. Momentan empfinde ich nur die Dauerblutungen als wirklich störende Nebenwirkung.

Eingetragen am  als Datensatz 59517
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Zwischenblutungen

In den ersten drei Monaten in denen ich den Nuvaring benutzt habe, hatte ich sehr unregelmässige Blutungen, was sich dann aber legte. Jetzt kann ich fast auf die Stunde genau sagen, wann ich meine Tage bekomme und sie dauern auch viel weniger lang als vorher. Ich bin absolut zufrieden mit dem...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten drei Monaten in denen ich den Nuvaring benutzt habe, hatte ich sehr unregelmässige Blutungen, was sich dann aber legte. Jetzt kann ich fast auf die Stunde genau sagen, wann ich meine Tage bekomme und sie dauern auch viel weniger lang als vorher. Ich bin absolut zufrieden mit dem Nuvaring!

Eingetragen am  als Datensatz 340
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen

Ich verwende den NuvaRing seit drei Jahren und abgesehen vom Preis und leichten Schmierblutungen in den ersten 2 Montagen der Anwendung kann ich nur Positives berichten. Super leichte Anwendung, keine Beschwerden, meine früher sehr starken Regelblutungen und -Beschwerden (Bauchkrämpfe, Übelkeit,...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich verwende den NuvaRing seit drei Jahren und abgesehen vom Preis und leichten Schmierblutungen in den ersten 2 Montagen der Anwendung kann ich nur Positives berichten. Super leichte Anwendung, keine Beschwerden, meine früher sehr starken Regelblutungen und -Beschwerden (Bauchkrämpfe, Übelkeit, Erbrechen) sind stark gemildert. Im Gegensatz zur Pille habe ich auch nicht zugenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 27707
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schmierblutungen

Gelegentlich leichte Schmierblutungen, ansonsten hervorragende Verträglichkeit

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gelegentlich leichte Schmierblutungen, ansonsten hervorragende Verträglichkeit

Eingetragen am  als Datensatz 11620
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Menstruationsbeschwerden mit Blaseninfektion, Schmerzen in der Scheide, Herpes, Migräne, Magenschmerzen, Augenschmerzen

Brennen in der Scheide Blaseninfektion Herpes Migräne Brennen der Augen Magenbeschwerden Besserung sofort nach Absetzen des Nuvarings.

NuvaRing bei Menstruationsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingMenstruationsbeschwerden4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Brennen in der Scheide
Blaseninfektion
Herpes
Migräne
Brennen der Augen
Magenbeschwerden
Besserung sofort nach Absetzen des Nuvarings.

Eingetragen am  als Datensatz 412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Geblähter Bauch, Brustschmerzen, Schmierblutungen, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Depressivität, Stimmungsschwankungen

Habe den Nuvaring drei Monate angewendet. Die Anwendung an sich fand ich eher unkompliziert. In den ersten zwei Anwendungsmonaten litt ich unter folgenden Nebenwirkungen: Übelkeit (in der ersten Woche nach Einsetzen des Rings sowie in der ringfreien Zeit), starke bis sehr starke Schmerzen in den...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe den Nuvaring drei Monate angewendet. Die Anwendung an sich fand ich eher unkompliziert. In den ersten zwei Anwendungsmonaten litt ich unter folgenden Nebenwirkungen: Übelkeit (in der ersten Woche nach Einsetzen des Rings sowie in der ringfreien Zeit), starke bis sehr starke Schmerzen in den Brüsten, Bauchschmerzen , Wassereinlagerungen in den Armen, häufig extrem geblähter Bauch (sah aus wie hochschwanger) sowie Schmierblutungen (setzten ca. drei Tage vor Ringentnahme ein). Habe in dieser Zeit auch ca. zwei Kilo zugenommen (von 66 kg auf 68 kg), trotz Sport und unverändertem Essverhalten. Ab dem zweiten Monat stellte sich außerdem ein Libidoverlust ein.

Ab dem dritten Monat kamen migräneartige Kopfschmerzen hinzu, während die Brust- und Bauchschmerzen nachließen. Die Übelkeit hielt unverändert an ebenso wie die Wassereinlagerungen, Blähbauch und Schmierblutungen. Außerdem wurde ich richtig depressiv (hätte von morgens bis abends weinen können) und reagierte in vielen Situationen schnell aggressiv. Der Libidoverlust nahm solche Ausmaße an, dass ich das Gefühl hatte, keine Frau mehr zu sein bzw. keine Geschlechtsorgane mehr zu haben und hält bis heute an. (Habe den Ring vor ca. einem Monat abgesetzt.) Hoffe sehr, dass meine Libido zurückkehrt.

Eingetragen am  als Datensatz 19946
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nuva Ring für Verhütung mit keine Nebenwirkungen

keine Nebenwirkungen

Nuva Ring bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Nuva RingVerhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 12851
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Tolle Sache - keine Probleme... Weder Zwischenblutung, noch andere Leiden... Super!

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tolle Sache - keine Probleme...
Weder Zwischenblutung, noch andere Leiden...
Super!

Eingetragen am  als Datensatz 11765
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Übelkeit, Erbrechen, Gewichtsverlust

Starke Übelkeit und Erbrechen. Verlust des Hungergefühl und Gewichtsabnahme.

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Übelkeit und Erbrechen.
Verlust des Hungergefühl und Gewichtsabnahme.

Eingetragen am  als Datensatz 495
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung, Hormonstörung, Zyklusstörung mit Übelkeit, Abgeschlagenheit, Depressionen, Hautausschlag, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Pilzinfektion

Ich nehme den Ring gerade im 10. Monat. Anfangs hatte ich Übelkeit, Abgeschlagenheit un Depressionen vor allem abends, hauptsächlich in den ersten 10 Tagen nach dem Einsetzen des Ringes. Mitlerweile hat die Übelkeit nachgelassen, aber seit mehr als einem Monat habe ich einen Akne-artigen...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung, Hormonstörung, Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung, Hormonstörung, Zyklusstörung10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme den Ring gerade im 10. Monat. Anfangs hatte ich Übelkeit, Abgeschlagenheit un Depressionen vor allem abends, hauptsächlich in den ersten 10 Tagen nach dem Einsetzen des Ringes. Mitlerweile hat die Übelkeit nachgelassen, aber seit mehr als einem Monat habe ich einen Akne-artigen Hautausschlag am Hals und Dekollete und um den Mund rum. Wirklich schlimm! Ursachen dafür werden gerade untersucht, doch es sieht sehr danach aus vom NuvaRing auszukommen, da in der Woche, wo es abgesetzt wird, verbessert sich das Hatbild erheblich und mit dem Einsetzen verschlimmert es sich wiederum drastisch. Desweiteren: Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, andauernde Scheideninfektionen.
Das einzig positive: so gut wie gar kein PMS mehr, geringe Blutung (ich lied seit ich mich errinern kann an sehr schlimen PMS und zum Teil an sehr starken Blutungen).
Gewicht: Habe in den ersten Monaten schon zugenommen, hatte aber wohl auch mit dem derweiliden Stress zu tun. Seit dem ich mehr auf mich achte, sind einige Kilos wieder runter, aber ich habe schon das Gefühl, das es sich langsamer einpendelt als ich es sonst von meinem Körper kenne...
Habe vor den Ring abzusetzen, evtl. zu einer Pille wechseln, da es bei mir hauptsächlich zu Normaliesierung des Hormonhaushaltes eingesetzt wurde.

P.S.: Hat jemand änliches Problem und was hat geholfen? Gibt es alternative (gesündere) Methoden zu Normaliesierung des Hormonhaushaltes? Und kennt jemand guten, wirklich guten, kompetenten und sichzeitnehmenden Arzt in Berlin? Bin es satt Versuchskaninchen für Medikamente zu sein...

Eingetragen am  als Datensatz 7606
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Migräne, erhöhter Blutdruck, erhöhter Puls, Schwindel, Gewichtszunahme, Gelenkschmerzen, Übelkeit

monatlich starke migräne attacken, hoher Blutdruck, erhöhter Puls, Gelenkschmerzen, Schwindel, Gewichtszunahme trotz übelkeit, ständige Blutungen

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

monatlich starke migräne attacken, hoher Blutdruck, erhöhter Puls, Gelenkschmerzen, Schwindel, Gewichtszunahme trotz übelkeit, ständige Blutungen

Eingetragen am  als Datensatz 448
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Thrombosen

Ich habe fast 5 Jahre mit Nuvaring verhütet, ohne Probleme, ohne ersichliche Nebenwirkungen. Vor 3 Wochen hatte ich eine Mesenterialthrombose mit Beteiligung der Lebervene. Ich habe keine familiäre Veranlagung zu Thrombosen, ernähre mich sehr gesund, rauche und trinke nicht. Ich hatte...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe fast 5 Jahre mit Nuvaring verhütet, ohne Probleme, ohne ersichliche Nebenwirkungen.
Vor 3 Wochen hatte ich eine Mesenterialthrombose mit Beteiligung der Lebervene.
Ich habe keine familiäre Veranlagung zu Thrombosen, ernähre mich sehr gesund, rauche und trinke nicht. Ich hatte unwarscheinliches Glück das keine Organe geschädigt sind. Alle Tests im KH verliefen ohne Befund.
Fazit der Ärzte: eventuell Nebenwirkung der Hormone des Nuvarings, Verbot wieder mit Hormonen zu verhüten.

Eingetragen am  als Datensatz 12305
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Migräne, Gewichtszunahme

Übergewicht,Migräne in den ringfreien Tagen

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übergewicht,Migräne in den ringfreien Tagen

Eingetragen am  als Datensatz 3273
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Nuva Ring für Verhütung mit Übelkeit, Migräne

übelkeit, migräne-attacken

Nuva Ring bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Nuva RingVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

übelkeit, migräne-attacken

Eingetragen am  als Datensatz 2313
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Migräne, Erbrechen, Übelkeit

Starke Mirgräne an den ersten zwei Tagen der Migräne mit Überlkeit und Erbrechen. Nach absetzten der Pille gehofft mit dem Nuvaring die Migräne nicht mehr zu bekommen. Die Migräne ist aber noch stärker als vorher.

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Mirgräne an den ersten zwei Tagen der Migräne mit Überlkeit und Erbrechen. Nach absetzten der Pille gehofft mit dem Nuvaring die Migräne nicht mehr zu bekommen. Die Migräne ist aber noch stärker als vorher.

Eingetragen am  als Datensatz 1148
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Depressionen, Launenhaftigkeit, Immunschwäche

Minderung der Libido, Antriebslosigkeit, Überempfindlichkeit, agressive Phasen Launenhaftigkeit, Reizbarkeit, starke depressive Verstimmungen, Imunschwäche,

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Minderung der Libido, Antriebslosigkeit, Überempfindlichkeit, agressive Phasen
Launenhaftigkeit, Reizbarkeit, starke depressive Verstimmungen, Imunschwäche,

Eingetragen am  als Datensatz 709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnsiverhütung mit Gewichtszunahme, Thrombosen

Endergebnis: Mesenterialthrombose und Lebervenenthrombose. Ich habe den Nuvaring 4 Jahre lang ohne Komplikationen verwendet, wobei ich jedoch einige Zeit stark an Gewicht zugenommen habe. Ich habe die "unkomplizierte" Art zu verhüten zu schätzen gewusst. Alles hat mit einer Mesenterialthrombose...

NuvaRing bei Empfängnsiverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnsiverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Endergebnis: Mesenterialthrombose und Lebervenenthrombose. Ich habe den Nuvaring 4 Jahre lang ohne Komplikationen verwendet, wobei ich jedoch einige Zeit stark an Gewicht zugenommen habe. Ich habe die "unkomplizierte" Art zu verhüten zu schätzen gewusst. Alles hat mit einer Mesenterialthrombose (=Thrombose im Zwölffingerdarm) und Lebervenenthrombose geendet, die mir beinahe das Leben gekostet hat. Da ich weder familiär vorbelastet bin noch eine Gerinnungsstörung habe, führe ich meine beinahe tödliche Erkrankung auf den Nuvaring zurück. Die Forschung für intravaginale Verhütung ist leider noch nicht ausgereift genug, wenn man im Internet - vor allem auf amerikanischen Seiten - sucht, stößt man aber auch auf haarsträubende Patientenberichte. Unter anderem berichten die Forscher D.Voora und A. Vijayan vom Department of Medicine, Washington University School of Medicine, Saint Louis, MO, USA in ihrem Artikel im Journal of Thrombosis and Thrombolysis, Volume 15, Number2, 200304, pp. 105-108 (4) von einer spontanen Mesenterialtrhombose einer jungen Frau, die auf die Einwirkung von Nuvaring zurückgeführt wird. In ihrem Artikel betonen die Forscher, dass die Nebenwirkungen von intravaginaler hormoneller Verhütung nicht ausreichend dokumentiert sind (im Vergleich zu den Erfahrungen mit oraler hormoneller Verhütung). Prof. Schönhofer aus Deutschland weist darauf hin, dass durch Nuvaring sogar mehr Hormone frei werden als bei der Pille - genau das Gegenteil wird in der Werbung angepriesen. Es besteht also in meinen Augen kein Grund, den Nuvaring in den Himmel zu loben, bevor nicht noch einige Jahre an Erfahrungswerten gesammelt sind. Zwei weitere Frauen in meinem Bekanntenkreis hatten im letzten Jahr Beinvenenthrombosen nach der Verwendung von Nuvaring. Bleibt nur zu hoffen, dass die Zahl an Thrombosen bei jungen Frauen nicht sprunghaft ansteigt, da Nuvaring ja gerade den europäischen Markt erobert - es ist ja auch viel Geld zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 2042
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verdauungsstörungen mit Nahrungsmittelunverträglichkeit

Ich vewendete Nuvaring ca. 10 Jahre lang bei guter Verträglichkeit (bin jetzt 31 Jahre alt). Als ich ihn im Juli 2016 absetzte, bekam ich im Herbst 2016 massive Probleme mit der Wirbelsäule, im Dezember 2016 plötzlich starken Durchfall mit 6kg Gewichtsverlust. Eine Magen-und Darmspiegelung ergab...

NuvaRing bei Verdauungsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerdauungsstörungen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich vewendete Nuvaring ca. 10 Jahre lang bei guter Verträglichkeit (bin jetzt 31 Jahre alt). Als ich ihn im Juli 2016 absetzte, bekam ich im Herbst 2016 massive Probleme mit der Wirbelsäule, im Dezember 2016 plötzlich starken Durchfall mit 6kg Gewichtsverlust. Eine Magen-und Darmspiegelung ergab zahlreiche Nahrungsmittelallergien- und Unverträglichkeiten sowie eine Helicopacter-Gastritis, welche mit Antibiotika-Gabe behandelt werden konnte. Im Herbst 2017 hatte ich nun eine Gesungdenuntersuchung und man stellte Knoten und eine Vergrößerung meiner Schilddrüse fest. Ich kämpfe nach wie vor mit meinen ausgeprägten Magen-Darmsymptonen und bin vollkommen schockiert über die neue Diagnose der Schilddrüse. Bin total eingeschränkt in meiner Lebensqualität, wenn ich gewusst hätte was künstliche Hormone alles anrichten können, hätte ich vo 10 Jahren niemals mit dem Nuvaring begonnen.
Ich kannn nur meine Erfahrung weitergeben und diese lautet: Finger weg von künstlichen Hormonen!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 80157
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Heißhunger, Unwohlsein, depressive Stimmung, Kopfschmerzen, migräneartige Kopfschmerzen

Da ich selbst aktuell nach Erfahrungsberichten zum Nuvaring schaue, möchte ich nun auch meine eigene Erfahrung teilen. Ich habe 7 Jahre lang (14-21J) die Pille genommen und hatte nie Beschwerden. Meine Cousine erzählte mir dann vom Nuvaring -wie einfach doch die Anwendung wäre. Nach kurzer...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich selbst aktuell nach Erfahrungsberichten zum Nuvaring schaue, möchte ich nun auch meine eigene Erfahrung teilen. Ich habe 7 Jahre lang (14-21J) die Pille genommen und hatte nie Beschwerden. Meine Cousine erzählte mir dann vom Nuvaring -wie einfach doch die Anwendung wäre. Nach kurzer Rücksprache mit meiner Frauenärztin hat sie ihn mir verschrieben.
ich habe seither angefangen Sport zu treiben. 2-3x die Woche. Joggen, Aerobic und Fitness. Gegessen habe ich schon immer gern, Kopfschmerzen liegen in der Familie. Habe mir daher nie groß Gedanken gemacht, ob ich vom Nuvaring Nebenwirkungen habe. Leider erst nach etwa 6 Jahren und sage und schreibe mittlerweile 12kg Gewichtszunahme fiel es mir wie Schuppen von den Augen: ich nehme zu, seit ich den Ring nehme. Ich habe ständig Heißhungerattacken, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen und zuletzt sogar Schlafstörungen. Trotz Sport habe ich immer weiter zugenommen - das belastet mich mittlerweile sehr. Ich habe nun komplett die Hormone abgesetzt und hoffe, das sich mein Gewicht einpendelt. Immerhin habe ich fast 14 Jahre Hormone zu mir genommen. Ich würde heute niemandem zu diesem Ring raten! Fragt lieber nach der Gynefix, Kupferball und Co.

Eingetragen am  als Datensatz 79805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung, Akne mit Müdigkeit, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Depressionen, Ausfluss aus der Scheide

Habe den Nuvaring sehr lange genommen und fand ihn sehr bequem (wg. Verhütung und Akne). Habe allerdings lange nicht gemerkt wie massive Nebenwirkungen ich hatte. Ich habe starken fast wässrigen Ausfluss gehabt. Aber am schlimmste war der Libidoverlust, die starke Gewichtszunahme (hatte non-stop...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung, Akne3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe den Nuvaring sehr lange genommen und fand ihn sehr bequem (wg. Verhütung und Akne). Habe allerdings lange nicht gemerkt wie massive Nebenwirkungen ich hatte. Ich habe starken fast wässrigen Ausfluss gehabt. Aber am schlimmste war der Libidoverlust, die starke Gewichtszunahme (hatte non-stop Hunger, ich habe einen Riesenbauch bekommen und über 1 Jahr 15 Kilo zugenommen) und Müdigkeit. Habe das zuerst nicht gemerkt als ich dann den Nuvaring absetzte war plötzlich die Welt wieder in Ordnung. Jetzt nehme ich Mönchspfeffer um alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen und bin bisher zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 79706
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit fettige Haare, Hautveränderungen, Kopfschmerzen, Herzrasen, Benommenheit, Angstgefühl, Zittern der Hände, Unruhe

Auch ich habe den Nuvaring 7 Monate angewendet. Habe nach 4 Jahren Belara zum Ring gewechselt, da ich von der Pille unter anderem Pigmentflecken bekam. Im ersten Monat war alles ok, im zweiten Monat waren meine Haare ständig fettig. Dachte mir aber nichts dabei weil sich ja mein Körper erst...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich habe den Nuvaring 7 Monate angewendet. Habe nach 4 Jahren Belara zum Ring gewechselt, da ich von der Pille unter anderem Pigmentflecken bekam.
Im ersten Monat war alles ok, im zweiten Monat waren meine Haare ständig fettig. Dachte mir aber nichts dabei weil sich ja mein Körper erst umstellen muss. Dann im dritten Monat ging es plötzlich los das ich über Nacht, von ein auf den anderen Tag einen Ausschlag vom Feinsten bekam. Angefangen bei der Brust bis runter zum Bauch. Der gesamte Oberkörper war betroffen. Es juckte allerdings überhaupt nicht. Ich ging darauf hin zum Arzt und hatte auch gleich den Nuvaring im Sinn, doch mein Hausarzt stritt dies ab und verschrieb mir ein Allergiemedikament das ich allerdings nicht nahm!
Eine Woche später war der Ausschlag vorbei.
Welche Nebenwirkungen mir erst jetzt nach absetzen des Rings bewusst wurden: oft Kopfschmerzen, Verspannungen, Stimmungsschwankungen, Antriebslosigkeit, Unruhe, Konzentrationsschwäche, habe auch manchmal keinen Satz zusammen gebracht weil mir einfach die Wörter nicht einfielen, starke Sehstörungen, Herzstolpern, Nervosität, Nacken und Schulterschmerzen. Extreme Wassereinlagerungen an den Beinen, Beinschmerzen.
So nun im sechsten Einnahmemonat ging es richtig zur Sache. Ich hatte einen Termin im Nagelstudio und war total entspannt. Urplötzlich aus heiterem Himmel wurde mir innerlich warm, es stieg vom Bauch aus hoch in meinen Oberkörper, mir wurde schwarz vor Augen und mein Herz raste wie verrückt. Dieser Zustand dauerte eine halbe Stunde an. Als es dann langsam besser wurde und ich wieder zuhause ankam war ich den ganzen Tag über schwach und wie benommen. Die Benommenheit zog sich die ganze Woche hin. Ich lief rum wie in Watte gepackt und hatte das Gefühl das alles an mir vorbei flog. Das war eine Woche vor Ringentnahme. Am Freitag musste ich den Ring wegen der Pause entfernen. Gleich am Samstag überkam mich wieder eine kleine Attacke, Herzrasen und etwas Benommenheit. Ich schob alles auf Stress, da ich in der Arbeit ein neues Projekt hatte das sehr viel von mir abverlangt hatte. Na gut dachte ich, wird schon wieder.
Nichts da! Ein paar Tage später war ich morgens beim Arzt um mir Blut nehmen zu lassen da ich den Husten meiner letzten Erkältung nicht los wurde. Ich saß im Wartezimmmer mit den anderen Patienten und plötzlich ging alles wieder von vorne los. Starke Benommenheit und das Gefühl nicht richtig anwesend zu sein, dadurch auch Angst einfach umzukippen .Ich fuhr dennoch nach meinen Arztbesuch auf die Arbeit und während der Fahrt ging gar nichts mehr. Ich war so stark benommen, konnte nicht mehr weiterfahren. Mein Mann musste mich irgendwo in der Pampa holen und hat mich ins Krankenhaus gefahren. Dort angekommen haben sie über 4 Stunden Tests mit mir gemacht, alles wurde gescheckt, nichts war zu finden. Man vermutete einen Lagerungsschwindel der sich aber auch nicht bestätigte, auch Schilddrüsenwerte waren alle ok. Ich wurde stationär aufgenommen und am nächsten Tag ins MRT geschickt. Auch dieses war ohne Befund! Ich wurde wieder entlassen und alles nahm seinen Lauf. Zuhause angekommen ließ die Benommenheit jedoch kein Stück nach. Ein paar Tage später musste ich den Ring wieder einlegen. Gesagt getan. Es wurde minimal besser und wieder sehr schlimm. Es überkam ich und ich hatte das dringende Bedürfnis den Ring zu entfernen, einfach das er der Grund für meinen schlimmen Zustand war. Ich nahm ihn raus und es wurde zwei Tage besser-bis zur Abbruchblutung, ich hatte die zweite Periode in einem Monat. Mir ging es so schlecht! Ich hatte starke Unruhe, Angstzustände, Gedankenkreisen, kribbeln im Kiefer in den Händen und Beinen, frieren, nächtliches Schwitzen, Zittern, schwere Beine, Migräne, leichte Übelkeit, großen Durst ( 4 Liter am Tag )-ich musste ständig aufs Klo und hatte starke Blutungen! Die Angstzustände waren das schlimmste, man hat wirklich das Gefühl durchzudrehen. Ich könnte drei Wochen das Haus nicht verlassen.
Ich hatte das Gefühl das mein Körper eine Entgiftung, einen Entzug durchgemacht hat. Es war der blanke Horror! Heute bin ich die dritte Woche Ring-frei, es wird besser! Die Ängste, Unruhe und zittern der Hände hab ich noch leicht! Aber ich hoffe diese verschwinden auch noch. Bin auch unterstützend zur Osteopathie gegangen und habe dort Tropfen mit Vitaminen B6 und B12 bekommen, die ich weiterhin nehme.
Ich möchte allen Frauen und Mädchen warnen die hormonell verhüten, achtet auf euch und euren Körper. Wenn ihr bemerkt das irgendwas mit euch nicht stimmt dann hinterfragt die Verhütung! Das was mir und vielen anderen Frauen passiert ist wünsche ich absolut niemanden! Klar muss das nicht jeder Frau passieren wie es mir ergangen ist, aber es kann auch jahrelang alles gut gehen bis aus heiterem Himmel solche starken Nebenwirkungen auftreten. Und ich glaube auch keinem Arzt der mir weismachen will das der Nuvaring nur untenrum wirkt und ganz leicht dosiert ist, im Leben nicht!
Ich würde das meinem Körper und meiner Seele nie wieder antun und werde in Zukunft ohne Hormone verhüten! Diesen Ring werde ich keinesfalls weiterempfehlen!
Ich hoffe anderen Frauen mit meinem Bericht, der schlimmsten Zeit meines Lebens, weiterzuhelfen und Mut zu machen.

Eingetragen am  als Datensatz 79652
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Libidoverlust, Depressionen, Emotionslosigkeit, Libidostörungen

Ich habe den NuvaRing zum ersten mal genommen als ich 27 Jahre alt war. Davor habe cih mit der Pille verhütet. Durch die Pille kamen Nebenwirkungen auf, wie Lustlosigkeit, Depressionen und unwohlsein. Ich habe die Pille abgesetzt (ich war dann Singel) und ziemlich schnell ging es mir besser. Mit...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe den NuvaRing zum ersten mal genommen als ich 27 Jahre alt war. Davor habe cih mit der Pille verhütet. Durch die Pille kamen Nebenwirkungen auf, wie Lustlosigkeit, Depressionen und unwohlsein. Ich habe die Pille abgesetzt (ich war dann Singel) und ziemlich schnell ging es mir besser. Mit 27 Jahren habe ich mit dem NuvaRing angefangen, da ich druch die Umstände von der Pille nichts mehr wissen wollte. Es ging mir sehr gut mit dem NuvaRing. Keine der typischen Symptome, die beschrieben werden. Ich habe ihn 3 Jahre lang genommen und dann wieder nicht verhütet (wieder Singel). In der Zeit ohne hormonelle Verhütungsmittel ging es mir sehr gut. Besseres Körpergefühl, ich war "drahtiger" und hatte Lust auf Sex. Dann habe ich wieder mit dem Nuvaringangefangen. Ich bekam die typischen Symptome in den ersten drei Monaten. Bauchweh, Unterleibsschmerzen, unwohlsein. Aber ich habe durchgehalten und es hat sich gebessert. Ich nehme den Ring jetzt 4 Jahre und merke jetzt wie sich Symptome, wie die durch die Pilleneinnahme zeigen: Depressionen, Unlust, Emotionslosigkeit, etc. Ich werde mir nun die Kupferkette einsetzen lassen, ohmne Hormone. Ich bin nun 37 Jahre alt und möchte keine Hormone mehr nehmen. Erstens wegen der Gesundheitlichen Risiken in meinem Alter, zweitens wegen dem Unwohlsein.
Grundsätzlich finde ich den Ring gut! Jeder reagiert anders auf den Ring, sowie jeder anders auf die Pille reagiert. Jeder Körper ist anders und kann sich auch im Laufe der Zeit ändern. Früher habe ich den Ring gut vertragen, jetzt nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 79358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Wadenschmerzen, Beinschmerzen

Ich habe wegen des Nuvarings eine Odysee an Fachärzten hinter mir!! Es war schrecklich! In den ersten Monaten hatte ich keine Nebenwirkungen des Rings. Aber plötzlich fing es mit Wadenschwellungen und Beinschmerzen an, ich konnte im Büro nicht mehr ohne Kompressionsstrümpfe arbeiten, weil meine...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe wegen des Nuvarings eine Odysee an Fachärzten hinter mir!! Es war schrecklich! In den ersten Monaten hatte ich keine Nebenwirkungen des Rings. Aber plötzlich fing es mit Wadenschwellungen und Beinschmerzen an, ich konnte im Büro nicht mehr ohne Kompressionsstrümpfe arbeiten, weil meine Waden extrem angeschwollen sind und ich immer Schmerzen (wie starker Muskelkater) hatte. Ich kam leider nicht auf den Nuvaring als Ursache und die Ärzte wussten auch keinen Rat. Ich wurde vom Internisten, zum Vlebologen (Facharzt für Venen) und von diesem zum Lymphobolgen (Facharzt für das Lymphsystem) überwiesen und der überwies mich dann an einen Rheumatologen und auch zum Kardiologen, weil er einen Herzfehler (!) nicht ausschließen konnte. Inzwischen bekam ich 4 mal wöchentlich Migräne und hatte nach ALkoholkonsum (1 Glas!) am nächsten Morgen 3 kg Wasseranlagerungen!! Es war eine Katastrophe. Und keiner dieser Ärzte fragte, ob ich hormonell verhüte!! KEINER!! 5 Monate ging das jetzt bis ich selbst irgendwann dachte, dass es vielleicht der Nuvaring ist. Also nahm ich ihn vor 2 Wochen raus (einfach mittendrin!) nachdem ich in diesem Forum all meine Symtome von anderen Frauen nachlesen konnte. Mädels, ich sag es euch: 5 Tage danach waren meine Schwellungen in den Waden und die Schmerzen weg!! Ich hatte dann komplette 8 Tage Migräne (aber mir war klar, dass es die hormonelle Umstellung war) und am 11. Tag war die Migräne verschwunden und seither hab ich keine mehr! Jetzt stellt sich seit 3 Tagen heraus, dass auch meine chronische Verstopfung, die ich seit einem Jahr habe, ebenfalls weg ist. Vor einem Jahr hatte ich eine Darmspiegelung deswegen und auch diese Ärztin kam nicht auf mein Verhütungsmittel als Ursache! Ich nehme seither Medikamente, um überhaupt Stuhlgang zu haben. Es ist krank!! Ich vertraue keinem Arzt mehr! Nie mehr! Hört auf euren Körper und alles, was nicht so läuft wie es sollte (trotz gesundem Lebensstil) müsst ihr beachten und durch Recherche eine mögliche Ursache finden. Ich rate es jedem! Der Nuvaring hat mich vergiftet. Ich verhüte jetzt mit der Kupferspirale, denn die ist hormonfrei.

Eingetragen am  als Datensatz 79152
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Ausfluss

Bei der ersten Anwendung (zu Beginn der Periode) dauerte diese dann 14 Tage an und war so stark, dass ich stündlich Tampons der größten Größe plus Binde wechseln musste. Die Lustempfindung und Erregbarkeit der erogenen Zonen nimmt weiter und stetig ab. Meine Brüste sind um eine Körbchengrösse...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei der ersten Anwendung (zu Beginn der Periode) dauerte diese dann 14 Tage an und war so stark, dass ich stündlich Tampons der größten Größe plus Binde wechseln musste. Die Lustempfindung und Erregbarkeit der erogenen Zonen nimmt weiter und stetig ab. Meine Brüste sind um eine Körbchengrösse gewachsen und tun ab "Zyklusmitte" weh bzw. sie spannen.
Ich bin normalerweise ganz zufrieden mit mir, der Welt und meinem Aussehen. Seit ich den Ring nehme bin ich aggressiv, impulsiv, reizbar, angriffslustig, misstrauisch und weinerlich. Ich habe 3kg zugenommen, fühle mich unattraktiv, aufgedunsen und innerlich wie emotional als hätte mir jemand Beton reingeleert.

Seit Monat drei brennt der Ring in der Scheide und ich habe vermehrt Weissfluss/Ausfluss. Manchmal liegt der Ring so, dass er auf die Blase drückt und diese ständig reizt.

Als ich den Ring vor Jahren verwendete hatte ich nach einem Jahr Zysten zufällig dort wo der Ring auflag. Damals verrutschte er auch, diesmal sitzt er gut.

Pluspunkt: meinte Tage sind seither nur ganz leicht :) und ich muss nicht jeden Tag an die Verhütung denken. Die Nebenwirkungen seit Monat drei werden langsam ruhiger (oder ich gewöhne mich langsam an mein Alter Ego).
Fazit: naja - es lohnt sich, es auszuprobieren! Mir ist die Idee des Rings lieber als jeden Tag Pille (daher hab ich es nach Jahren auch nochmal probiert) aber der Ring ist weit weg davon nebenwirkungsfrei zu sein.

Eingetragen am  als Datensatz 79092
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Hormonelle Verhütung mit Depressionen, Angstzustände, Herzrasen, Panikattacken, Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität

Depressionen, Angstzuständen, Herzrasen, Panikattacken, nach Mahlzeit direkt Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität Ich habe mich durch den Nuvaring total verändert, bin richtig zu einem Angsthasen geworden. Genau wie bei einer Berwertung oben, ich bin das eigentlich überhaupt nicht....

NuvaRing bei Hormonelle Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingHormonelle Verhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depressionen, Angstzuständen, Herzrasen, Panikattacken, nach Mahlzeit direkt Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen, Nervosität

Ich habe mich durch den Nuvaring total verändert, bin richtig zu einem Angsthasen geworden. Genau wie bei einer Berwertung oben, ich bin das eigentlich überhaupt nicht. Ich gehe gerne raus, bin auch gerne alleine unterwegs gewesen war in dem Zustand gar nicht mehr möglich.

Ich habe den Nuvaring vor 5 Wochen abgesetzt, es wird besser. Ich trau mich wieder raus, habe seit dem keine Panikattacke mehr gehabt fühl mich ab und an etwas Unruhig aber das bekomme ich jetzt relativ schnell wieder in den Griff. Durchfall habe ich leider immer noch und der Schwindel ist auch ab und zu noch da. Was ich persönlich noch gemerkt habe ist, das seit dem ich den Nuvaring nutze mein Immunsystem so gut wie nicht vorhanden war. Bin in den 7 Monaten knapp 7 mal erkältet gewesen, zweimal sehr schlimm. Ich hatte eine Zeit lang echt Angst das ich meinen Job verlier, weil ich so einfach nicht arbeiten konnte.

Ich rate jedem den Nuvaring ab, ich hatte mit dem Teil die schlimmste Zeit meines Lebens. Das wünschte ich nicht Mal meinem schlimmsten Feind. Also Finger weg, denn die Symptome klingen nach einer längeren Gebrauchszeit auch nicht so schnell ab.

Eingetragen am  als Datensatz 79086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Depression, Ausfluss aus der Scheide

Nachdem ich knapp 6 Jahre die Pille genommen habe, habe ich mich wegen diverser Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Regelschmerzen, Wassereinlagerungen..) dazu entschieden den Nuvaring zu nehmen. Den Nuvaring habe ich nun insgesamt 3 ½ Jahre genutzt und bin ihn nun endlich seit wenigen Wochen los....

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich knapp 6 Jahre die Pille genommen habe, habe ich mich wegen diverser Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Regelschmerzen, Wassereinlagerungen..) dazu entschieden den Nuvaring zu nehmen.
Den Nuvaring habe ich nun insgesamt 3 ½ Jahre genutzt und bin ihn nun endlich seit wenigen Wochen los.
Zuerst möchte ich anmerken, dass jegliche Hinweise zu punktueller Hormonabgabe absoluter Quatsch in meinen Augen sind.
Als ob sich die Hormone denken „ah hier bin ich gleich schon in der Gebärmutter, dann gehe ich nicht mehr in den Blutkreislauf..“ was für eine riesengroße Lüge! Dann möchte ich erwähnen, dass ich unter Ausfluss gelitten habe, der so unangenehm gerochen hat, dass es mir manchmal unfassbar unangenehm gewesen ist! Ich leide zudem an Antriebslosigkeit (ich hatte zwischenzeitlich Sorge depressiv zu sein…) und Libidoverlust, was nicht an meinem Partner liegt – denn ohne diesen Ring ist jetzt wieder alles beim alten, jedenfalls fast.
Meine Gewichtszunahme in den letzten 3 ½ Jahren beläuft sich auf über 20kg und das führe ich ausschließlich auf diesen Ring zurück. Ich war immer schlank und habe mir bei den ersten Kilos keine Gedanken gemacht… es war ein schleichender Prozess.
Ohne Ring geht es mir jetzt viel besser. Wir verhüten aktuell mit Kondomen, die ersten 7kg sind wieder runter und sobald mein Zyklus sich normalisiert hat, greifen wir auf NFP zurück!

Eingetragen am  als Datensatz 78944
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Agressivität, Weinerlichkeit, juckender erhabener Hautausschlag, psychische Veränderungen

Als ich vor circa einem Jahr meinen Frauenarzt aufsuchte, war ich gerade frisch in einer Beziehung. Ich hatte vorher keine hormonelle Verhütung verwendet und hatte auch nicht vor dies zu ändern. Ich fragte ihn nach einer dauerhaften nicht-hormonellen Verhütungsmethode und nach langem Hin- und...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich vor circa einem Jahr meinen Frauenarzt aufsuchte, war ich gerade frisch in einer Beziehung. Ich hatte vorher keine hormonelle Verhütung verwendet und hatte auch nicht vor dies zu ändern.
Ich fragte ihn nach einer dauerhaften nicht-hormonellen Verhütungsmethode und nach langem Hin- und Her, empfahl er mir trotz meiner Bedenken (ich hatte bereits verschiedene Pillen ausprobiert und hatte immer wieder Probleme) den Nuvaring. Er würde nur "ganz wenig" Hormone abgeben.

Zu Beginn war ich aufgrund der leichten Anwendung begeistert. Eine App erinnert mich 2x monatlich an das Einsetzen und Entnehmen des Ringes, ansonsten braucht man sich über die Verhütung keine Gedanken mehr zu machen.

Nach circa 5 Monaten der Anwendung, bemerkte ich immer häufiger meine Stimmungsschwankungen. Besonders in den 10 Tagen nach Einsetzen des Ringes reagierte ich auch viele Situationen aggressiv, zickig und weinerlich. So ein Verhalten passt gar nicht zu mir.

Nach etwa 6 Monaten fing langsam eine weitere Nebenwirkung an. Ich bekam Neurodermitis. Ich hatte Neurodermitis als Kind (ganz leicht) aber jahrelang nicht mehr. Jetzt fing es an mit trockenen Stellen an den Händen und Unterarmen, die juckten und nässten. Mittlerweile sind auch meine Augenlider betroffen. Darunter leide ich sehr.

Etwas später bemerkte ich, dass ich immer circa 3 Tage bevor ich den Ring entfernte, sich ein Krankheitsgefühl einschlich. Ich fühlte mich als würde ich eine Grippe bekommen (Gliederschmerzen, schlapp, müde).

Neben der Neurodermitis ging es allerdings am deutlichsten mit meiner Stimmung bergab. Mittlerweile sind es nicht bloße Stimmungsschwankungen, ich bin 10 Tage lang eine Zeitbombe. Hinzu kommt, dass ich mich mit keinem Menschen mehr richtig verbunden fühle. Jedes Treffen mit mehreren Freunden, sei es Geburtstag oder ein netter Videoabend, treibt mich an meine Grenzen. Ich bin von allen nur noch genervt, alle sind mir zu laut, zu dumm, zu alles.
Und das ist wohl die gravierendste Nebenwirkung. Ich bin sonst ein äußerst anpassungsfähiger Mensch, kann mich mit jedem unterhalten und gelte als sehr empathisch. Aber momentan ziehe ich mich von allen zurück und habe keine Lust mit irgendwem großartig zu sprechen.

Dass das Ganze auch meine "neue" Beziehung belastet, muss ich wohl nicht erwähnen.

Ich kann den Nuvaring nicht im Geringsten weiterempfehlen. Ich hätte niemals gedacht, dass ein Medizinprodukt solche Auswirkungen auf die Psyche und Persönlichkeit haben kann. Bitte überlegt euch genau ob ihr den Schritt gehen wollt.
Ich werde jetzt Ende des Monats die Anwendung einstellen und hoffe dass sich alles wieder normalisiert.

Eingetragen am  als Datensatz 78844
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Panikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe mit psychische Störungen, Angst, Panikzustände, Unruhe

Ich bin schockiert! Benutze den Nuvaring seit 5 Jahren und habe ebenfalls die hier häufig beschriebenen Symptome. Besonders im Bezug auf die Psyche (Grübeln,Angst, Unruhe,Panik)! Schwindel ist bei mir nicht aufgetreten. Ich hätte NIE daran gedacht, dass es am Ring liegen könnte. Wenn ich jetzt...

NuvaRing bei Panikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingPanikattacken, Angst, Kopfschmerzen, Unruhe5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin schockiert! Benutze den Nuvaring seit 5 Jahren und habe ebenfalls die hier häufig beschriebenen Symptome. Besonders im Bezug auf die Psyche (Grübeln,Angst, Unruhe,Panik)! Schwindel ist bei mir nicht aufgetreten. Ich hätte NIE daran gedacht, dass es am Ring liegen könnte. Wenn ich jetzt zurück denke, passt der erste Einnahmezeitpunkt mit dem Beginn der Beschwerden. Ich finde es erschreckend, dass es so vielen Frauen ähnlich geht und kein Arzt auf diese Nebenwirkungen wirklich hinweist. Meine Frauenärztin sagte, der Ring sei super und der einzige wirkliche Nachteil sei der hohe Preis. Ich werde den Ring absetzen und bin wirklich gespannt, wie ich mich verändere. Ich möchte jeder Frau von der Einnahme abraten

Eingetragen am  als Datensatz 78766
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Spannende brust mit Spannungsgefühl in der Brust

Ich hab schon seid ich den Nuvaring eingeführt hab ein spannen in der Brust

NuvaRing bei Spannende brust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingSpannende brust3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hab schon seid ich den Nuvaring eingeführt hab ein spannen in der Brust

Eingetragen am  als Datensatz 78761
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Schwindel bei plötzlichem Aufstehen, Blähungen, Verstopfung, Ausfluß, Regelschmerzen, Bauchschmerzen, Magen und Darm betreffende Symptome

Ich nutze nun den 3. Nuva Ring und werde danach definitiv keine neue Packung kaufen. Seit ich den Ring anwende leide ich unter Schwindelgefühlen, insbesondere wenn ich von einem Stuhl / Bett aufstehe wird es mir kurz schwindelig. Außerdem leide ich unter erheblichen Blähungen, Durchfall und...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nutze nun den 3. Nuva Ring und werde danach definitiv keine neue Packung kaufen. Seit ich den Ring anwende leide ich unter Schwindelgefühlen, insbesondere wenn ich von einem Stuhl / Bett aufstehe wird es mir kurz schwindelig. Außerdem leide ich unter erheblichen Blähungen, Durchfall und Verstopfung und stärkerem Ausfluss sowie sehr starken Regelschmerzen und Bauchschmerzen. Die Blähungen und der Ausfluss haben bereits eine Woche nach der 1. Anwendung begonnen und treten nach jedem Einsetzen des Rings ca. eine Woche später auf. Da ich noch nie Magen-Darm Probleme oder ähnliches hatte und es mir vor der Anwendung super ging, können diese Beschwerden nur vom NuvaRing kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 78647
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Übelkeit, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, innere Unruhe, Heißhungerattacken, Agressivität, Gereiztheit, Weinerlichkeit, Schmierblutungen

Ich benutze den Ring jetzt erst seit 2 1/2 Wochen und bin jetzt schon kläglich enttäuscht. Ich habe vorher fast 4 Jahre die Pille genommen und war aber iegendwann unzufrieden da immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten sind und icj gemerkt hab das es an der Pille liegt. Icb hab dann mit meiner FA...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich benutze den Ring jetzt erst seit 2 1/2 Wochen und bin jetzt schon kläglich enttäuscht. Ich habe vorher fast 4 Jahre die Pille genommen und war aber iegendwann unzufrieden da immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten sind und icj gemerkt hab das es an der Pille liegt.
Icb hab dann mit meiner FA geredet und sie meinte zu mir ich soll den Ring ausprobieren dieser ist sehr verträglich, sie meinte außerdem zu mir das dieser ja scheinbar kaum Hormone hätte und sehr leicht zum anwenden.
Ich hab dann ein Rezept genommen aber hab erst mal einen Monat komplett von Hormonen pause gemacht. Ich hab gemerkt wie es mir viel viel besser ging.

Als ich dann nach einem Monat den Ring eingesetzt habe, fand ich ihn schon blöd einzusetzen. Er rutscht die ganze Zeit fast heraus, ich habe direkt 2 Tage nach Einnahme wieder Übelkeit bekommen, Libido Verlust der immer noch anhält, Stimmungsschwankungen des Todes, ich bin so gereizt ich hab schon meinen Freund wegen Sachen angebrüllt, für die es keinen Grund gab. Ich hab teilweise das Gefühl nutzlos zu sein, hab mich selbst nicht gut gefühlt vom inneren her.
Ich hab Hunger aber weiß nicht auf was, was meine Aggressivität die von dem Ring sind noch mehr verstärkt haben. Ich könnte einfach los weinen und weiß nicht warum.

Jetzt habe ich zudem seit einer Woche ca. anhaltende Schmierblutungen und seit heute hab ich Unterleibsschmerzen als würde ich meine Tage bekommen. Obwohl ich sie ja eigentlich erst in knapp 2 Wochen bekommen sollte.

Außerdem hatten mein freund und ich bis jetzt 1 mal Sex seit ich den Ring habe. Danach hab ich ca. 2 bis 3 Tage geblutet wahrscheinlich durch Reibung. Das war auch nicht besonders angenehm Weil man sich sorgen macht.

Ich denke jeder muss sich seine eigene Meinung über den Ring machen aber ich kann ihn auf gar keinen Fall weiterempfehlen ich hab wahrscheinlich 60% der Nebenwirkungen die auf dem Beipackzettel stehen. Ich werde ihn jetzt wieder raus nehmen und wegschmeißen und nie wieder auch nur einen Finger daran rühren.

Eingetragen am  als Datensatz 78613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Pickel

Nach nur einer Woche habe ich den Nuvaring direkt wieder abgesetzt. Ich habe schon nach wenigen Tagen Pickel ohne Ende bekommen. Ich sehe schlimmer aus als in der Pubertät. Abgesehen davon schlechte Laune, Antriebslosigkeit und verklumpter Ausfluss. Die 50 Euro waren für die Tonne. Klar, ist der...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach nur einer Woche habe ich den Nuvaring direkt wieder abgesetzt. Ich habe schon nach wenigen Tagen Pickel ohne Ende bekommen. Ich sehe schlimmer aus als in der Pubertät. Abgesehen davon schlechte Laune, Antriebslosigkeit und verklumpter Ausfluss. Die 50 Euro waren für die Tonne. Klar, ist der Nuvaring eine angenehme Verhütungsmethode ohne großen Aufwand, aber ich werde ihn definitiv nicht weiter verwenden.

Eingetragen am  als Datensatz 78604
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Panikgefühl, Sexualprobleme, Aggression

Nach meiner Schwangerschaft stand fest, dass ich kein weiteres Kind mehr möchte. Mein Freund will sich bald auch einer vasektomie unterziehen. Die Übergangszeit wollten wir mit dem NuvaRing überbrücken. Der erste Monat war absolut kein Problem. Erst mit dem zweiten Zyklus kamen die Beschwerden....

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meiner Schwangerschaft stand fest, dass ich kein weiteres Kind mehr möchte. Mein Freund will sich bald auch einer vasektomie unterziehen. Die Übergangszeit wollten wir mit dem NuvaRing überbrücken.
Der erste Monat war absolut kein Problem. Erst mit dem zweiten Zyklus kamen die Beschwerden. Zunehmende Panik, tagsüber, in vollkommen normalen Situationen (z.B. Beim einkaufen), ich hatte keine Lust mehr auf Sex. Jegliche anzügliche Berührung meines Freundes, löste in mir ein negatives Gefühl aus. Das schlimmste allerdings war meine Aggressionen. Ich war kein wirklich aggressiver Mensch. Ich habe mal zu den ein oder anderen Gefühlsausbrüchen geneigt, so dass ich heulend zusammen gebrochen bin, aber nie, wirklich nie aggressiv gegenüber anderen Menschen. Ich habe auch nie Dinge durch die Gegend geworfen. Das ist zuletzt aber passiert. Häufiger. Ich wusste gar nicht wohin mit meinen Aggressionen.

Klar, positiv an dem Ring ist, dass man nicht mehr daran denken muss, die Pille regelmäßig zu nehmen.

Aber bei den Nebenwirkungen sollte man diese Verhütungsmethode mit Vorsicht genießen.

Eingetragen am  als Datensatz 78484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Haarausfall, Alopezie, Thrombosen

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich bin 30 Jahre alt und seit November 2015 leide ich an Haarausfall (während der Anwendung von Nuvaring/ Januar 2010 bis Februar 2016 -> 5 Jahre). Auf Grund klinischen Befundes einer verminderten Haardichte wurde bei mir eine androgenetische Alopezie (AGA)...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin 30 Jahre alt und seit November 2015 leide ich an Haarausfall (während der Anwendung von Nuvaring/ Januar 2010 bis Februar 2016 -> 5 Jahre). Auf Grund klinischen Befundes einer verminderten Haardichte wurde bei mir eine androgenetische Alopezie (AGA) diagnostiziert. Die AGA ist in meinem Fall weder genetisch bedingt, noch auf pseudohormonelle Probleme (z.B. Eisenmangel) oder auf eine endokrinologischen Störung zurückzuführen (z.B. PCO, polyzystisches Ovarialsyndrom).

Leider kann eine AGA durch androgenisierende hormonelle Kontrazeption ausgelöst werden (gemäss der Studie von Räber und Viragh, 2016), dabei kann es mehrere Monate oder Jahre dauern bis ein ausdünnendes Haar überhaupt erst bemerkt wird. In der Patienteninformation und dem Compendium.ch wird zwar das Wort Haarausfall erwähnt, nicht aber - und das ist entscheidend - die AGA (nicht heilbar). Diffuser Haarausfall kann reversibel sein aber die AGA nimmt über die Zeit zu. Es ist zudem wissenschaftlich erwiesen, dass die AGA zu einer schwerwiegenden psychischen Belastung für die Frau werden kann.

Mir wurde erst von der Dermatologin erklärt (leider zu spät für mich!), dass die vom 19-Nortestosteron stammenden Gestagene wie Levogestrel, Etonogestrel (NUVARING), Desogestrel, Gestoden oder Norgestimat eine mehr oder minder ausgeprägte androgene Wirkung haben. Solche Gestagene führen zu einer Erhöhung der sogenannten androgenen Aktivität im Körper der Frauen. Dabei können unterschiedliche Nebenwirkungen wie in meinem Fall AGA auftreten. Dazu nach Prof. Dr. Petra Thürmann (Direktorin des Philipp-Klee-Instituts für Klinische Pharmakologie am HELIOS Klinikum Wuppertal) bergen neuere Antibabypillen (3. und 4. Generation) im Vergleich zu ihren Vorgängern häufig ein grösseres Thromboserisiko.

Leider kann keine Frau vor der Anwendung solcher Antikonzeptiva wissen, ob sie auf diese Komponente sensibel ist und wie der Körper reagieren wird. Die Gestagene die eine androgene Wirkung entfalten können sehr oft zu Haarausfall führen. Hat eine Frau eine erbliche Veranlagung der Haarwurzel-Überempfindlichkeit gegenüber männlichen Hormonen (Androgenen), ist der Haarausfall umso ausgeprägter. Hyperandrogenämie kann durch eine Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden und ist nicht selten die Folge unterschiedlicher Erkrankungen (wie PCO). Ein möglicher Grund für den Überschuss an männlichen Hormonen können aber auch hormonelle Verhütungsmitteln sein.

Uns Frauen ist leider nicht bewusst was wir für Gestagene anwenden. Von welcher Pillen-Generation es sich handelt und welche Nebenwirkungen (je nach Präparat) erscheinen können. Meine Aufgabe wäre es gewesen, mich vor der Anwendung des Nuvarings besser zu informieren. Ehrlicherweise muss ich aber sagen, dass es leider kaum Informationen gibt, welche über die androgene Aktivität der Pille und deren mögliche Folgen genügend aufklären.

Links:

https://compendium.ch/mpro/mnr/22709/html/de#7450

http://www.americanhairloss.org/women_hair_loss/oral_contraceptives.asp

https://de.wikipedia.org/wiki/Progestine

Eingetragen am  als Datensatz 78442
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Haarausfall mit Haarausfall

Nach Absetzen des NuvaRings vor 1,5 Jahren habe ich immer noch Haarausfall! Der Haarausfall begann mit der Anwendung des NuvaRings und scheint nicht mehr aufzuhören.

NuvaRing bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingHaarausfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Absetzen des NuvaRings vor 1,5 Jahren habe ich immer noch Haarausfall!
Der Haarausfall begann mit der Anwendung des NuvaRings und scheint nicht mehr aufzuhören.

Eingetragen am  als Datensatz 78141
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Zyklusstörung mit Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Agressivität, Heißhunger, Kreislaufprobleme, starke Schmerzen

Mein Ziel hatte ich mit dem Nuvaring zwar erreicht - mein Zyklus war wieder normal. Allerdings war der Preis des ich dafür bezahlen musste zu hoch. Die Nebenwirkungen haben sich von Monat zu Monat hochgeschaukelt. 1. Monat kaum Nebenwirkungen bemerkt 2. Monat leichte Stimmungsschwankungen 3....

NuvaRing bei Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingZyklusstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Ziel hatte ich mit dem Nuvaring zwar erreicht - mein Zyklus war wieder normal. Allerdings war der Preis des ich dafür bezahlen musste zu hoch. Die Nebenwirkungen haben sich von Monat zu Monat hochgeschaukelt.
1. Monat kaum Nebenwirkungen bemerkt
2. Monat leichte Stimmungsschwankungen
3. Monat Stimmungsschwankungen, gereizt, aggressiv
4. Monat dauer Müde, Heißhunger, unausgeglichen, noch gereizter und aggressiver
5. und 6. Monat verschlimmerten sich dann die Nebenwirkungen von Monat 4 noch.
Ich habe den Ring des 7. Monats dann nach wenigen Stunden wieder entfernt, da ich massive Kreislaufprobleme bekam und starke Schmerzen in den Beinen.

Eingetragen am  als Datensatz 78116
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Menstruationsschmerz, Vaginalpilz

Ich hatte vor Jahren den Nuvaring genutzt und damals überhaupt keine Probleme damit. Super leicht anzuwenden, kein nerviges "Wecker für Pille stellen", keine Nebenwirkungen - alles perfekt. Ich nahm den Nuvaring circa 3 Jahre. Dann gab es eine Pause von zwei Jahren in denen ich mit Kondomen...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte vor Jahren den Nuvaring genutzt und damals überhaupt keine Probleme damit. Super leicht anzuwenden, kein nerviges "Wecker für Pille stellen", keine Nebenwirkungen - alles perfekt. Ich nahm den Nuvaring circa 3 Jahre. Dann gab es eine Pause von zwei Jahren in denen ich mit Kondomen verhütet habe. Vor fünf Monaten habe ich dann wieder mit dem Nuvaring angefangen. Seitdem habe ich irgendwie Probleme. Starke Schmerzen während der Periode und vor allem STÄNDIG Vaginalpilze. Ich war mehrfach bei der Gynäkologin, habe fleißig behandelt und vorgebeugt und trotzdem; mindestens einmal im Monat juckt, brennt und läuft es und ich renne wieder zur Ärztin... Zum Ende diese Zyklus werde ich den Ring absetzen. Das ist mir Geschlechtsverkehr ohne Kondome eindeutig nicht wert!

Eingetragen am  als Datensatz 78112
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Schmerzen, Juckreiz

Hatte grosse Hoffnungen in den Nuvaring, er war die ersten Tage auch super. Leider sind nach und nach immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten bis es so geschmerzt und gejuckt hat bis es nicht mehr ging.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte grosse Hoffnungen in den Nuvaring, er war die ersten Tage auch super. Leider sind nach und nach immer mehr Nebenwirkungen aufgetreten bis es so geschmerzt und gejuckt hat bis es nicht mehr ging.

Eingetragen am  als Datensatz 77789
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme

Ich habe mir im Juli 2011 auf Empfehlung meiner Cousine den Nuvaring bei meiner Frauenärztin verschreiben lassen. Vorher hatte ich mit der Pille "Belara" verhütet. Gründe für den Wechsel: Bequemlichkeit und weniger Hormone. Der Nuvaring ist einfach anzuwenden, der SMS-Erinnerungsservice...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir im Juli 2011 auf Empfehlung meiner Cousine den Nuvaring bei meiner Frauenärztin verschreiben lassen. Vorher hatte ich mit der Pille "Belara" verhütet.
Gründe für den Wechsel: Bequemlichkeit und weniger Hormone.
Der Nuvaring ist einfach anzuwenden, der SMS-Erinnerungsservice funktionierte einwandfrei.
Mankos:1. Der Nuvaring muss stets gekühlt gelagert werden. So musste ich den Nuvaring für den Griechenland-Urlaub ein Kühl-Pad einwickeln, um ihn im Urlaub zu wechseln.
2. Preis: knapp 50€ für 3 Monate sind eine Menge Geld.
Positiv:
1. Einfache Anwendung: Man muss nicht täglich daran denken. Und hat den Erinnerungsservice!
2. Erbrechen, Antibiotika und ggf Durchfall haben keinen Einfluss auf die Wirksamkeit.

Der nun Ausschlaggebende grund, weshalb ich mich nach fast 6 Jahren entschlossen habe, den Nuvaring abzusetzen: ich habe mehr als 10kg zugenommen!
Ich habe nie sehr gesund gelebt. ich habe immer gegessen, wonach mir der Sinn stand. Nicht überwiegend gesund oder ungesund - habe aber nie darauf geachtet.
Mittlerweile gehe ich regelmäßig Joggen, mache Fitness, zähle sogar Kalorien. Habe sogar 2x Weight Watchers gestartet. Mehr als 1-2kg habe ich dadurch nie verloren. Und nach Absetzen des Nuvarings vor 2 Monaten habe ich nochmal 2kg zugelegt.
Von 60kg auf mittlerweile 73kg bei 165cm Körpergröße ist schon ein Wort.
Ich fühle mich mehr als unwohl.
Da ich aufgrund einer Herzförmigen Gebärmutter keine Kupfer-Verhütungsmethoden in Anspruch nehmen kann, mit Computer zu unsicher sind, werde ich wohl wieder (schweren Herzen) zur Pille zurück greifen.

Eingetragen am  als Datensatz 77746
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Herzrasen, Nervosität, Unruhe, Schlafstörungen, Libidoverlust

Nach dem Studium litt ich an Müdigkeit, Abgeschlagenheit und depressiven Stimmungen. Habe das damals mit dem Stress des Berufseintritts in Verbindung gebracht. Mit der Zeit wurde es aber immer schlimmer und ich ging zur Therapie um der Ursache auf den Grund zu gehen. Ständig hatte ich Herzrasen,...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem Studium litt ich an Müdigkeit, Abgeschlagenheit und depressiven Stimmungen. Habe das damals mit dem Stress des Berufseintritts in Verbindung gebracht. Mit der Zeit wurde es aber immer schlimmer und ich ging zur Therapie um der Ursache auf den Grund zu gehen. Ständig hatte ich Herzrasen, litt an extremer Nervosität und Unruhe. Schlief extrem schlecht, war dadurch ständig müde und bin regelmäßig früh am Abend eingeschlafen. Meine Unlust was zu unternehmen, der Libidoverlust und meine staken
Stimmungsschwankungen haben meine Beziehung stark belastet. Auf den Ring als Ursache bin ich gekommen, da es der Tochter der Kollegin meines Freundes genauso ging und sie nach absetzen des Rings ein neuer Mensch war. Habe daraufhin recherchiert und mich in vielen der Nebenwirkungen wiedergefunden. Setze jetzt ebenfalls ab. Bin schockiert über die starke Einflussnahme auf Persönlichkeit und Gesundheit.

Eingetragen am  als Datensatz 77714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Panikattacke

Nachdem ich den NuvaRing angesetzt habe, begannen langsam und schleichend die Panikattacken.. Nachdem ich gefühlt bei jedem Arzt in Deutschland war (u.a. Hausarzt, homöopathische Behandlungen, Psychotherapeut..) und mir keiner helfen konnte, musste ich sogar Psychopharmaka ansetzen, um das...

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich den NuvaRing angesetzt habe, begannen langsam und schleichend die Panikattacken.. Nachdem ich gefühlt bei jedem Arzt in Deutschland war (u.a. Hausarzt, homöopathische Behandlungen, Psychotherapeut..) und mir keiner helfen konnte, musste ich sogar Psychopharmaka ansetzen, um das Problem in den Griff zu bekommen. Sogar die Psychotherapie wurde abgebrochen, weil mein Arzt mir nicht helfen konnte (er sagte ich sei ein lebensfroher Mensch, er kann sich nicht erklären, wieso ich Panikattacken bekomme..).
Als ich dann als letzte Möglichkeit zu einer energetischen Behandlung gegangen bin, sagte mir diese Frau, dass die Panikattacken kein Teil von mir sind sondern irgendwie neben mir stehen/extern sind.. Dadurch bin ich drauf gekommen, dass die Panikattacken im Zusammenhang mit dem NuvaRing stehen könnten. Da es aber immer schleichend beim Ansetzen kam, bin ich vorher nicht darauf gekommen.
Habe den Ring sofort abgesetzt (mitten im Zyklus) und innerhalb zwei Wochen wurde es schon besser.. Nachdem ich mich wieder an ein normales Leben gewöhnt habe, geht's mir jetzt wieder toll!! Unglaublich, dass diese Nebenwirkungen aus der Verpackungsanleitung vor Jahren rausgenommen wurde..

Eingetragen am  als Datensatz 77684
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Zwischenblutungen

Eine Woche vor dem entfernen plötzlich Auftreten von zwischenblutungen

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eine Woche vor dem entfernen plötzlich Auftreten von zwischenblutungen

Eingetragen am  als Datensatz 77574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit Dauerblutungen

Ich hatte hatte keine Nebenwirkungen bis ich den Nuva-Ring durchnehmen sollte, dadurch bekam ich eine 4 Monate anhaltende Blutung. Die Anwendung ist einfach, aber da der Ring gekühlt gelagert werden soll, war der Transport wenn man in den Urlaub fährt schwierig.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte hatte keine Nebenwirkungen bis ich den Nuva-Ring durchnehmen sollte, dadurch bekam ich eine 4 Monate anhaltende Blutung. Die Anwendung ist einfach, aber da der Ring gekühlt gelagert werden soll, war der Transport wenn man in den Urlaub fährt schwierig.

Eingetragen am  als Datensatz 77458
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Empfängnisverhütung mit extreme Müdigkeit, Kopfschmerzen

Extreme Müdigkeit und Kopfschmerzen.

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extreme Müdigkeit und Kopfschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 77367
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Hautprobleme, Brustspannen, Wassereinlagerung im Körper, Libidoverlust

Habe den Ring 11 Jahre problemlos genutzt, nach einer halbjährigen hormonfreien Pause wieder damit begonnen und habe nun, nachdem 11 Jahre total easy waren , offensichtlich alle Nebenwirkungen: Blutung seid 14 Tagen, seitdem ich wieder begonnen habe (! ich setze morgen wieder ab) weil furchtbare...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe den Ring 11 Jahre problemlos genutzt, nach einer halbjährigen hormonfreien Pause wieder damit begonnen und habe nun, nachdem 11 Jahre total easy waren , offensichtlich alle Nebenwirkungen: Blutung seid 14 Tagen, seitdem ich wieder begonnen habe (! ich setze morgen wieder ab) weil furchtbare Haut, Pickel im Gesicht und Dekolleté, Spannen in den Brüsten, Juckreiz der Haut die auch total fleckig ist, Wassereinlagerung in den Fingern und mein Schweiß stinkt plötzlich extrem wie ich finde. Meine Libido ist deutlich gesunken und ich bin ein Emotionsfass lol. Weinerlich und empfindlich. Aber die 11 Jahre vorher hatte ich gar keine Probleme. Es ist seltsam.

Eingetragen am  als Datensatz 77316
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Schmierblutungen, Scheidentrockenheit, Juckreiz im Genitalbereich, Libidostörungen, Antriebslosigkeit

Habe mir den Nuvaring verschreiben lassen, weil ich mir einfach keine Gedanken mehr machen wollte. Das Einsetzen war einfach und die ersten 5 Tage auch gar kein Problem. Dann tauchten Schmierblutungen auf, die ich auch noch nicht weiter schlimm fand. nach 7 Tagen war meine Scheide extrem trocken...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir den Nuvaring verschreiben lassen, weil ich mir einfach keine Gedanken mehr machen wollte. Das Einsetzen war einfach und die ersten 5 Tage auch gar kein Problem. Dann tauchten Schmierblutungen auf, die ich auch noch nicht weiter schlimm fand. nach 7 Tagen war meine Scheide extrem trocken und dann folgte ziemlich schnell ein starker Juckreiz und mein Genitalbereich schwoll an. Ich hatte keine Lust mehr auf Sex (insofern sehr effektives Verhütungsmittel) und nach 9 Tagen ging es mir richtig schlecht. Ich hatte Heulkrämpfe, war Antriebslos und habe es nach 11 Tagen gar nicht mehr ausgehalten und hatte nur noch das Gefühl dass "Dieses Ding" aus mir raus muss. Das habe ich dann auch getan. Eigentlich wollte ich wenigstens noch bis zum 14 Tag durchhalten, damit ich in diesem Monat die verhütende Wirkung habe. Aber es ging einfach nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 77253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Verhütung mit Magenprobleme

Ich habe vor 3 Jahren angefangen den Ring zu nehmen, da ich mehrere verschiedene Pille ausprobiert habe, jedoch keine wirklich vertragen habe. Anfangs war ich sehr zufrieden, hatte keine Nebenwirkungen, musste nur zweimal im Monat dran denken den Ring raus bzw. rein zu tun. Da ich auch öfters...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor 3 Jahren angefangen den Ring zu nehmen, da ich mehrere verschiedene Pille ausprobiert habe, jedoch keine wirklich vertragen habe. Anfangs war ich sehr zufrieden, hatte keine Nebenwirkungen, musste nur zweimal im Monat dran denken den Ring raus bzw. rein zu tun. Da ich auch öfters Magenprobleme hatte, fühlte ich mich auch mit dem Ring sicherer. Nach ca. 2 Jahren wurde zufällig Bluthochdruck bei mir festgestellt (durch einen Durchcheck, wegen Übernahme in der Arbeit). Meine Werte lagen viel zu hoch – bei 160/110 & mein Puls meistens zwischen 90-100. Daraufhin begann ein Arzt Marathon, da es nicht normal ist für 20 Jahre so einen hohen Blutdruck zu haben, erst recht wenn man nicht raucht & eine normale Figur hat. Ich habe mich von unten bis oben komplett durch checken lassen (Blutwerte, Herzfrequenz, Herzultraschall, Langzeit EKG/Blutdruck, Nieren,…) – ohne Erfolg laut den Ärzten komplett gesund. Dann hab ich im Internet recherchiert und kam auf einigen Seiten, wo vereinzelt Frauen geschrieben haben durch den Nuvaring depressive/aggressive Stimmungen zu bekommen & sehr hohen Blutdruck. Ich war auch ein sehr impulsiver Mensch & hätte mich wegen jeder Kleinigkeit tagelang aufregen können, dachte aber das es mein Wesen wäre. Nach den Erfahrungen wurde ich stutzig & habe deshalb vor 3 Wochen den Ring abgesetzt, um zu schauen was passiert. ERGEBNIS nach 3 Wochen schon: Blutdruck Werte liegen bei 140/85 (noch nicht optimal aber es sind bis jetzt nur 3 Wochen) & meine aggressive/impulsive Stimmung ist auch Geschichte. Ich fühle mich sehr gut bin sehr entspannt & Sachen bei denen ich früher explodiert wäre, sehe ich jetzt wieder sehr locker. MEIN FAZIT: Finger weg von Hormone, man wird von den Ärzten zu wenig aufgeklärt & die Ärzte reden Hormone schön. Meine Tante hatte Spätfolgen der Hormoneinnahmen, sie bekam eine Thrombose im Kopf und überlebte es nur knapp. Ich persönlich werde demnächst eine Hormonfreie Spirale machen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 77210
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
60 mehr Nebenwirkungen mit NuvaRing

NuvaRing wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Cerazette, Valette, LAMUNA, Petibelle, Minisiston

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 171 Benutzer zu NuvaRing

Graphische Auswertung zu NuvaRing

Graph: Altersverteilung bei NuvaRing nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei NuvaRing nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von NuvaRing
[]