Tinnitus

Wir haben 304 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Tinnitus.

Prozentualer Anteil 57%43%
Durchschnittliche Größe in cm166179
Durchschnittliches Gewicht in kg7184
Durchschnittliches Alter in Jahren5560
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,1826,21

Die Nebenwirkung Tinnitus trat bei folgenden Medikamenten auf

Rifun (4/12)
33%
Meto-Succinat (6/24)
25%
MetoHEXAL (7/122)
5%
Nebilet (6/159)
3%
Elontril (18/642)
2%
Avalox (9/425)
2%
Metoprolol (5/238)
2%
Ramilich (4/240)
1%
Gardasil (5/320)
1%
Doxepin (6/406)
1%
Keppra (4/276)
1%
Bisoprolol (7/546)
1%
Pantozol (7/565)
1%
Sertralin (14/1137)
1%
Amlodipin (4/368)
1%
Cymbalta (9/850)
1%
Ramipril (8/764)
1%
Diclofenac (5/482)
1%
Omeprazol (4/389)
1%
Clarithromycin (5/521)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 217 Medikamente mit Tinnitus

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Rifun

⌀ Durchschnitt 8,0 von 10,0 Punkten

Ohrengeräusche bei Rifun für Reflux

Ich nehme jetzt schon über 6 Jahre täglich regelmässig Rifun 40 (zwischenzeitlich auch mal AntraMups und Pantozol) und bekämpfe seltene leichte Ohrengeräusche (kann man wohl nicht als Tinitus bezeichnen) wirksam mit ASS 100. Das nehme ich in Kauf, weil ich durch Rifun (oder die beiden Anderen) in...

Rifun bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RifunReflux-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme jetzt schon über 6 Jahre täglich regelmässig Rifun 40 (zwischenzeitlich auch mal AntraMups und Pantozol) und bekämpfe seltene leichte Ohrengeräusche (kann man wohl nicht als Tinitus bezeichnen) wirksam mit ASS 100. Das nehme ich in Kauf, weil ich durch Rifun (oder die beiden Anderen) in meiner Ernährung nicht beeinträchtigt werde.

Eingetragen am 06.05.2009 als Datensatz 15126
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Rifun
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.05.2009
mehr
⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Rifun für Reflux

Nach gelegentlicher Einnahme von 40 mg statt 20 mg (eigener Leichtsinn) ist ein Tinnitus aufgetreten, der am Ende beide Ohren erfasst hat. Deshalb äußerste Vorsicht! Zur täglichen Einnahme sollten keinesfalls mehr als 20 mg verwendet werden. Meine Leben hat sich aufgrund der Stärke der...

Rifun bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RifunReflux6 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach gelegentlicher Einnahme von 40 mg statt 20 mg (eigener Leichtsinn) ist ein Tinnitus aufgetreten, der am Ende beide Ohren erfasst hat. Deshalb äußerste Vorsicht! Zur täglichen Einnahme sollten keinesfalls mehr als 20 mg verwendet werden. Meine Leben hat sich aufgrund der Stärke der Beschwerden praktisch erledigt, denn schlafen kann ich nicht mehr. Der Tinnitus klang zuerst harmlos. Doch Vorsicht ist geboten. Bei weiterer Einnahme kommt es zu einer langfristigen Verschlechterung bis hin zur Unerträglichkeit.

Eingetragen am 09.01.2008 als Datensatz 5781
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.01.2008
mehr
Mehr für Rifun

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Meto-Succinat

⌀ Durchschnitt 1,8 von 10,0 Punkten

Schlafstörungen, Unruhe, Ohrengeräusche, Antriebslosigkeit, Erektionsstörungen, Blutdruckschwankungen bei Meto-Succinat für Schlafstörungen

Schlafstörungen,Unruhe, Ohrengeräusche,Antriebslosigkeit,Erektionsprobleme,Nervös, Blutdruck rauf u. runter.

Meto-Succinat bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Meto-SuccinatSchlafstörungen-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schlafstörungen,Unruhe, Ohrengeräusche,Antriebslosigkeit,Erektionsprobleme,Nervös,
Blutdruck rauf u. runter.

Eingetragen am 10.01.2016 als Datensatz 71185
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Meto-Succinat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):118
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.01.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Meto-Succinat für Bluthochdruck

Bezogen auf Metoprololsuccinat: Auftreten eines Einohrigen Tinnitus mit verlust der tiefen Frequenzen und dadurch Verzerrung der akustischen Umgebung

Meto-Succinat bei Bluthochdruck; Aprovel/Irbesartan 300mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Meto-SuccinatBluthochdruck4 Jahre
Aprovel/Irbesartan 300mgBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bezogen auf Metoprololsuccinat:
Auftreten eines Einohrigen Tinnitus mit verlust der tiefen Frequenzen und dadurch Verzerrung der akustischen Umgebung

Eingetragen am 09.04.2013 als Datensatz 52949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Meto-Succinat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Aprovel/Irbesartan 300mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.04.2013
mehr
Mehr für Meto-Succinat

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei MetoHEXAL

⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Reizhusten, Tinnitus, Schleimhautschwellung bei MetoHexal für Bluthochdruck

Morgens 1 x Ramipril, abends 1 x MetoHexal Nebenwirkung: Reizhusten, Gewichtszunahme, perm Schwellung der Nasenschleimhaut, manchmal Tinnitus seit 3 Tagen eigenständig abgesetzt, ersetzt durch Weissdorn 450 mg je 1 morgens und abends, bis jetzt Blutdruck im Normbereich, Reizhusten fast weg,...

Ramipril bei Bluthochdruck; MetoHexal bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck1 Jahre
MetoHexalBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Morgens 1 x Ramipril, abends 1 x MetoHexal Nebenwirkung: Reizhusten, Gewichtszunahme, perm Schwellung der Nasenschleimhaut, manchmal Tinnitus

seit 3 Tagen eigenständig abgesetzt, ersetzt durch Weissdorn 450 mg je 1 morgens und abends, bis jetzt Blutdruck im Normbereich, Reizhusten fast weg,
Gewicht noch nicht

Eingetragen am 24.01.2010 als Datensatz 21742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
MetoHexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.01.2010
mehr
⌀ Durchschnitt 5,6 von 10,0 Punkten

Depressionen, Schlafstörungen, Tinnitus bei Metohexal succ für Bluthochdruck

Tinnitus Schlafstörungen Depression

Metohexal succ bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metohexal succBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Tinnitus
Schlafstörungen
Depression

Eingetragen am 18.06.2009 als Datensatz 16197
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metohexal succ
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.06.2009
mehr
Mehr für MetoHEXAL

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Nebilet

⌀ Durchschnitt 6,0 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Schwindel, Tinnitus, Panikattacken, Albträume, Herzstolpern, verschwommenes Sehen, Palpitationen, Dyspnoe, Darmträgheit, Missempfindung der Haut, Ödem an Füßen, Gefühllosigkeit in Fingern bei nebivolol für Bluthochdruck

Nach einer Blutdruckkrise Ende Mai bekam ich im KH zuerst 1 Tablette Amlodipin, die eigentlich wirkte. Aber nach 2 Tagen wieder BD-Kriese und müsste ich wieder ins KH. Und bekam 2-te Tablette Amlodipin. Das wirkte, aber nach 4 Tagen hatte ich dritte BD-Krise und wieder ins KH. Anschliesend bekam...

Amlodipin bei Bluthochdruck; nebivolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck7 Wochen
nebivololBluthochdruck7 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach einer Blutdruckkrise Ende Mai bekam ich im KH zuerst 1 Tablette Amlodipin, die eigentlich wirkte. Aber nach 2 Tagen wieder BD-Kriese und müsste ich wieder ins KH. Und bekam 2-te Tablette Amlodipin. Das wirkte, aber nach 4 Tagen hatte ich dritte BD-Krise und wieder ins KH. Anschliesend bekam Bettablocker Nebivolol 5mg. BD schwankte zw. 165/95 bis 135/85 in Laufe zwei Wochen sank plötzlich auf 90/65. Das war extrem.
Der Arzt sagte ich soll Abends Tablette Amlodipin komplett weglassen. Das ging absolut nicht-sofort BD über 180/110. Der Rat war nicht zu gebrauchen. Drum setze ich krümelchenweiser die beiden ab. Jetzt nach 2 Wochen Absetzphase von beiden nehme ich Amlodipin morgens 1x5 mg und abends 1x2,5mg. Nebivolol morgens 1x2,4 und abends 1x2,1. Das sind Schätzwerte, weil man kann nicht genau sagen, da ich nur einen winzigen Stück abschneide.
Fazit: Nach 7 Wochen Amlodipin: von Anfang an Schwindel, Palpitationen, verstärkte Tinnitus, Herzklopfen, Albträume, Missempfindungen am Haut, schlechtes Sehen, Schwere in den Beinen und Armen, schnelles Ermüden,ab und zu Unruhe, Dyspnoe, unruhige Beine, Gefüllosigkeit in dem linken Arm, Herzstolpern. Nach einem Monat kamen Ödeme dazu, die übers Knie gehen, trotz Stützstrümpfe.
Das Gute: relativ schnelles Senken vom BD(nachdem Spiegel aufgebaut hat, ca. 2 Wochen), mir ist immer warm.
Nach 7 Wochen Nebivolol: Von Anfang an Ruhepuls statt 80 jetzt 69, Herzstolpern, Panikattaken (ab und zu),sehr niederiges BD nachts (85/54) tags 95/65, kein Ausdauer mehr da, schnelles erschöpft sein.Nach einem Monat kam dazu langsam schlechende Darmträgheit(muss jetzt Laxans benutzen).
Das Gute: kein Herzrasen mehr während der Einnahme, niedrigen Puls (69), allgemein ruhiger geworden, nehme Stress nicht so akkut war, Adrenalin schiest nicht mehr ad hoc.
Allgemeiner Nachteil vom Amlodipin-Nebivolol Gespann: wenn ich sie nur eine Stunde vergesse, dann Herzjagen bis 145 und BD steigt sofort mind. über 150/95. Beinzittern, mehrfaches Wasserlassen sehr hell und nicht zu wenig, Panikataken. Komisch..bin ich jetzt abhängig, schafft mein Körper nicht mehr eigene Regulation herzustellen? Nächtliches Wasserlassen, schlecht ausschlafen, Albträume.
Fazit vom Fazit: Die beiden zu hoch dosiert. Ausserdem, woher kommen Herzrasen bis zu 145/Min, Beinzittern und Panikataken?

Eingetragen am 10.07.2018 als Datensatz 84580
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
nebivolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.07.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Sehstörungen, Tinnitus, Muskelkrämpfe, Unwohlsein, Verdauungsprobleme, Benommenheit, Muskelschmerzen, Myalgie, Blähung des Bauchs bei nebivolol für Herzrhythmusstörungen

Nach 2 Problemlösen Jahren traten vermehrt Nebenwirkungen auf, die zuletzt unerträglich wurden.

nebivolol bei Herzrhythmusstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
nebivololHerzrhythmusstörungen-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach 2 Problemlösen Jahren traten vermehrt Nebenwirkungen auf, die zuletzt unerträglich wurden.

Eingetragen am 22.01.2018 als Datensatz 81475
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

nebivolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.01.2018
mehr
Mehr für Nebilet

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Elontril

⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Übelkeit, Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Tinnitus, Verstopfung, Gewichtsabnahme bei Elontril für Angststörungen, schwere Depressionen, Suizidgedanken

Positives zu Bupropion: -Antrieb endlich wieder voll da -Suizidgedanken zu 90 Prozent weg -keine Tiefen Löcher mehr -keine Angstzustände -Libido ist noch da -Kein Haarausfall wie bei Fluoxetin Negatives: -die ersten drei Wochen hatte ich extreme Übelkeit und Erbrechen. -Gar keinen...

Elontril bei Angststörungen, schwere Depressionen, Suizidgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilAngststörungen, schwere Depressionen, Suizidgedanken2 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Positives zu Bupropion:
-Antrieb endlich wieder voll da
-Suizidgedanken zu 90 Prozent weg
-keine Tiefen Löcher mehr
-keine Angstzustände
-Libido ist noch da
-Kein Haarausfall wie bei Fluoxetin
Negatives:
-die ersten drei Wochen hatte ich extreme Übelkeit und Erbrechen.
-Gar keinen Appetit mehr, ich muss mich zum essen Zwingen (innerhalb von 4 Wochen 8 Kilo abgenommen)
-Extreme Verstopfung mit unerträglichen schmerzen
-und Mundtrockenheit, die aber wieder weg ist
Zur Info: Bupropion ist mein 8. Medikament gegen Depressionen innerhalb von 6 Jahren
Ich bin ehrlich, ich bin im Zwiespalt.
Auf der einen Seite wirkt es besser als jedes Medikament zuvor, aber auf der anderen Seite sind die Nebenwirkungen so stark, dass ich Krankgeschrieben werden musste.
Ich empfehle das Medikament auf keinen fall als 1. Antidepressiva

Eingetragen am 14.12.2023 als Datensatz 118663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:1xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.12.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 9,8 von 10,0 Punkten

Unruhe, Tinnitus, Gewichtsverlust bei Elontril für Depression

Ich hatte nach zwei psychotischen Episode vor 7 und 9 Jahren (Diagnose paranoide Schzophrenie) und der langjährigen Einnahme von Amisulprid als Neurolepetikum keine psychotischen Episoden mehr. Nach den psychotischen Episoden hatte ich jeweils ca 10 Monate dauernde starker depressive Symptome...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression16 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hatte nach zwei psychotischen Episode vor 7 und 9 Jahren (Diagnose paranoide Schzophrenie) und der langjährigen Einnahme von Amisulprid als Neurolepetikum keine psychotischen Episoden mehr.
Nach den psychotischen Episoden hatte ich jeweils ca 10 Monate dauernde starker depressive Symptome (Diagnose postschizophrene Depression). Symptome waren starke Müdigkeit und hoher Schlafbedarf, körperliche wie geistige Erschöpfung (ohne Auslöser), mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung, sehr negative Gedanken (bis hin zu Suizidgedanken) und mangelnder Antrieb (ganze Tage nur zuhause und teilweise nur im Bett verbracht).
Nach ca 10 Monaten verbesserte sich die Depression, meist ohne Zutun / direkten Zusammenhang mit Antidpressiva) von allein. Seit ca 6 1/2 Jahren bin ich wieder arbeitsfähig (Bereich Informatik).

Allerdings hatte ich ab und zu (ca. alle 3-6 Monate) leichte bis mittelschwere depressive Episoden von 2-21 Tagen Länge. Zudem war ich starker Raucher (ca. 20 Zigaretten pro Tag), was zunehmend meine Gesundheit beeinträchtigte.
Mit meinem Psychiater versuchte ich mehrere Antidepressiva, die jeweils nicht gegen die Symptome wirkten und nur Nebenwirkungen verursachten:
* Citalopram (SSRI)
* Venlafaxin (SNRI)
* Moclobemid (MAO-A Hemmer)

Bupropion war lange nicht in Betracht gekommen, da es dopaminerg (domapinausschüttend bzw. domamin-wiederaufnahmehemmend) wirkt und dies eigentlich bei Schizophreniepatienten unerwünscht ist. Hier versucht man ja, eine übermäßige Ausschüttung von Dopamin eigentlich zu vermeiden/zu regulieren, so auch bei mir mit dem Neuroleptikum Amisulprid (welches auch das vierte Neuropletikum war, was ich ausprobierte).
Da die bisherige Wirkstoffe aber nicht wirkten, habe wir (ich und mein Psychiater) uns dennoch für die Einahme entschieden. Ich sollte Frühwarnsymptome von Schizophrenie bei der Ersteinnahme möglichst genau beobachten.

Nach der ersten Einnahme hatte ich 2-3 Stunden später einen starken Bewegungsdrang und Antrieb (ich bin dann einfach mehrere Stunden spazieren gegangen). In den darauffolgenden Tagen besserte sich dies jedoch.
Langsam und nach ca 2 Wochen verbesserten sich die depressiven Symptome und sind seither vollständig verschwunden. Ich nehme Bupropion nun seit 16 Monaten. Ich habe seitdem einen sehr guten aber nicht übermäßigen Antrieb (ein übermäßiger Antrieb wäre ein Frühwarnsymptom der Schizophrenie).
Mein Schlafrhythmus veränderte sich: Früher war ich Eule, also spät im Bett und spät wieder wach, jetzt bin ich Lärche, also früh im Bett und früh wach. Das Schlafbedürfnis reduzierte sich von ca 9 Stunden auf 6-7 Stunden. Einschlafprobleme habe ich seitdem keine mehr (ca 3-10 Minuten bis zum Einschlafen). Die 6-7 Stunden schlafe ich fast immer durch (deutlich weniger wäre wiederum ein Frühwarnsymptom für Schizophrenie). Mein Antrieb ist jetzt morgens am höchsten und wird über den Tag weniger.
Mein Gewicht hat sich (sicherlich durch längere Aktivzeiten und mehr Sport) seitdem von leichtem Übergewicht (ca 80kg bei 174cm Körpergröße) auf Normalgewicht (ca 74kg) reduziert und dort seit mehreren Monaten eingependelt.
Meine Konzentrationsfähigkeit ist durchweg normal und das erste mal seit dem Auftreten der Schizophrenie wieder konstant und dauerhaft gut. Dadurch kann ich durchweg normal arbeiten (geistige Arbeit im Informatikbereich, Programmierung und viele Meetings), 40 Stunden pro Woche.
Vor 14 Tagen habe ich aufgehört zu Rauchen und im Gegensatz zu früheren Aufhörversuchen war der Suchtdruck die ersten Tage handelbar und nicht zu stark. Im Moment bin ich recht zuversichtlich, dass ich es dauerhaft schaffe aufzuhören.
Die "Nebenwirkungen" von Bupropion sind daher fast alle positiv. Negativ fällt nur ein lauterer Tinnitus auf. Der war schon vorher vorhanden (früher zu laut Musik gemacht) und ist etwas lauter geworden, beeinträchtigt aber meinen Alltag nicht.

Nicht wirklich verstanden habe ich bisher das Zusammenspiel von Amisulprid und Bupropion:
Eigentlich würde man meinen, man tritt auf Bremse (Amisulprid) und Gas (Bupropion) gleichzeitig, da das erstere Dopamin reduzieren soll und das zweite es eher erhöhen. Dies ist aber nicht wirklich der Fall, beide erwünschten Wirkungen treten gleichzeitig ein. Der Wirkmechanismus von beiden Medikamenten ist also wohl deutlich komplexer als nur mehr oder weniger Dopamin. Soweit ich weiß, ist er auch bei beiden bis heute nicht endgültig verstanden, wie bei den meisten Psychopharmaka. Klinische Studien beweisen jedoch die Wirksamkeit (im Vergleich zu Placebo).

Ich denke, das die Wirkung solcher Medikamente sehr individuell ist und bei fast jedem etwas anders ist. Ich habe nach vielen Jahren Probieren und 4 verschiedenen Neuroleptika und 4 verschiedenen Antidepressiva nun eine für mich gut wirksame und verträgliche Kombination gefunden.
Ich kann nur jedem Mut machen, einen langen Atem zu haben, nicht zu verzweifeln und die Zuversicht nicht zu verlieren.

Dosen:
* 75 mg Amisulprid / d
* 150 mg Bupropion / d

Eingetragen am 16.09.2023 als Datensatz 117699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen3x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 16.09.2023
mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Avalox

⌀ Durchschnitt 4,6 von 10,0 Punkten

Panikattacken, Hörsturz, Tinnitus bei Avalox für lungenentzündung

Eine halbe Std. nach der ersten Einnahme die erste Panikattacke meines Lebens. Drei Tage später Hörsturz auf einer Seite. Kurz darauf Tinnitus auf der anderen. Lungenentzündung geheilt, aber ich war viele Wochen schwerhörig bis fast taub. Vom Magen her keine Probleme.

Avalox bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxlungenentzündung14 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Eine halbe Std. nach der ersten Einnahme die erste Panikattacke meines Lebens. Drei Tage später Hörsturz auf einer Seite. Kurz darauf Tinnitus auf der anderen. Lungenentzündung geheilt, aber ich war viele Wochen schwerhörig bis fast taub. Vom Magen her keine Probleme.

Eingetragen am 17.01.2014 als Datensatz 58810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.01.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 3,6 von 10,0 Punkten

Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Ohrengeräusche, Albträume, Angstzustände, Herzrasen bei Avalox für Mandelentzündung

Ich habe das Medikament von meinem Arzt verschrieben bekommen und nach dem dritten Tag abbrechen müssen. An den ersten beiden Tagen beschränkten sich die Nebenwirkungen noch auf Kopfschmerzen, leichten Schwindel, Übelkeit und lästige Ohrengeräusche, dass und auch die Albträume in den Nächten...

Avalox bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxMandelentzündung3 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe das Medikament von meinem Arzt verschrieben bekommen und nach dem dritten Tag abbrechen müssen. An den ersten beiden Tagen beschränkten sich die Nebenwirkungen noch auf Kopfschmerzen, leichten Schwindel, Übelkeit und lästige Ohrengeräusche, dass und auch die Albträume in den Nächten konnte ich noch einigermaßen ertragen. Doch am dritten Tag wurde das Medikament nicht mehr tragbar. Ohne irgendeinen markanten Auslöser bekam ich Herzrasen und Angstzustände, die so schlimm wurden, dass ich mich nicht mehr ins Bett getraut habe, aus unbegründeter Furcht andernfalls am nächsten Tag nicht mehr aufzuwachen.
Es wundert mich, dass ein solches Medikament überhaupt auf den Markt kommen konnte, einfach unzumutbar.

Eingetragen am 03.04.2013 als Datensatz 52779
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.04.2013
mehr
Mehr für Avalox

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Metoprolol

⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Tinnitus, Müdigkeit bei Metoprolol für Bluthochdruck

seit 3 Jahren mit Tinnitus belastet

Metoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthochdruck-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

seit 3 Jahren mit Tinnitus belastet

Eingetragen am 05.01.2015 als Datensatz 65674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.01.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Metoprolol für Bluthochdruck

Zuerst 2 Wochen nur 25mg zur Gewöhnung. Dann auf 50mg erhöht. Ergebnis war nach wenigen Tagen sehr starker, auch am Tage störender Tinnitus. In Eigenregie auf 25mg reduziert, leichte Besserung der Symptome. Nach Kontrolluntersuchung beim Arzt auf neues Medikament gesetzt worden (ACE Hemmer -...

Metoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Zuerst 2 Wochen nur 25mg zur Gewöhnung. Dann auf 50mg erhöht. Ergebnis war nach wenigen Tagen sehr starker, auch am Tage störender Tinnitus. In Eigenregie auf 25mg reduziert, leichte Besserung der Symptome. Nach Kontrolluntersuchung beim Arzt auf neues Medikament gesetzt worden (ACE Hemmer - Lisinopril).

Eingetragen am 06.02.2012 als Datensatz 41581
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.02.2012
mehr
Mehr für Metoprolol

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Ramilich

⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Herzrasen, Ohrengeräusche, Halstrockenheit, Schwindel bei Ramilich für Bluthochdruck

Nehme das Medikament jetzt seit einem halben Jahr ein und nun entwickeln sich Probleme die ich nicht zu Ordnen kann oder konnte. Und durch Gespräche werde ich auf dieses Medikament aufmerksam gemacht und es läuteten alle Alarmglocken bei mir. Es treffen mehrere Probleme zu. Zb. Stuhlgang...

Ramilich bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamilichBluthochdruck6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nehme das Medikament jetzt seit einem halben Jahr ein und nun entwickeln sich Probleme die ich nicht zu Ordnen kann oder konnte. Und durch Gespräche werde ich auf dieses Medikament aufmerksam gemacht und es läuteten alle Alarmglocken bei mir. Es treffen mehrere Probleme zu. Zb. Stuhlgang unregelmäßig! Gefühltes Herzrasen ab und zu! Taubheitsgefühl im rechten Oberschenkel! Ohr Klingeln , leichtes Piepsen, als wenn man einen Tinitus hat! Trockener Hals! Schwindel Gefühl nach schnellen aufstehen, aber nur kurz!
Werde jetzt die Dosierung von 10 mg auf 5 mg herunter setzen und dann ganz. Denn wenn es daran liegen sollte, dann muss was neues her.

Eingetragen am 21.01.2016 als Datensatz 71354
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramilich
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.01.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Ramilich für Bluthochdruck

Mit dem Medikament trat ein deutlicher Tinnitus auf, der erst viele Tage nach dem Absetzen völlig verschwand.

Ramilich bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamilichBluthochdruck-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Mit dem Medikament trat ein deutlicher Tinnitus auf, der erst viele Tage nach dem Absetzen völlig verschwand.

Eingetragen am 27.02.2014 als Datensatz 59715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramilich
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 27.02.2014
mehr
Mehr für Ramilich

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Gardasil

⌀ Durchschnitt 1,4 von 10,0 Punkten

Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit, Haarausfall, Migräne, Bewusstseinsstörungen, Schwindel, Gliederschmerzen, Sehstörungen, Ohrengeräusche, Muskelschmerzen bei Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Meine Tochter (damals 13) wurde im Dezember 2007 mit Gardasil geimpft. Im Januar 2008 traten gehäuft Ohnmachtsanfälle auf. Sie fühlte sich allgemein matt und war sehr viel krank (insbesondere Erkrankung der Atemwege und Augenentzündungen). Es häuften sich Migräneartige Anfälle. Sie litt unter...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Meine Tochter (damals 13) wurde im Dezember 2007 mit Gardasil geimpft. Im Januar 2008 traten gehäuft Ohnmachtsanfälle auf. Sie fühlte sich allgemein matt und war sehr viel krank (insbesondere Erkrankung der Atemwege und Augenentzündungen). Es häuften sich Migräneartige Anfälle. Sie litt unter Halsschmerzen teils ohne sichtbare Infektion.
Seit Sommer 2008 litt sie an sehr starkem Haarausfall. Im August 2008 erhielt sie die zweite Impfung - vorher war eine Impfung aufgrund des schlechten Allgemeinszustands nicht möglich. Die Migräne verstärkte sich, es traten gehäuft Ohnmachtsanfälle auf. Sie fühlte sich meist grippig - dachte sie hätte Fieber obwohl sie es nicht hatte. Sie konnte die Schule meist an 2 von 5 Tagen nicht besuchen. Ab Januar 2009 kam dann dauerhaft Schwindel hinzu. Zudem war ihr Gesicht häufig geschwollen und die Beine nahmen ein paar Wochen lang so an Umfang zu dass es extrem schmerzte. Kein Arzt wollte das glauben und die Meinung war, dass man in dem Alter halt mal zunimmt. Aber die Schwellungen gingen wieder zurück nach ein paar Wochen. Zusätzlich litt sie an Gliederschmerzen und klagte ständig über Muskelkater ohne Sport gemacht zu haben. Im April wurde eine Vestibuläre Migräne diagnostiziert - sie erhielt ein Epilepsiemittel und der Schwindel und einige andere Symptome hörte nach ca. 4 Wochen auf. Dazu muss man sagen, dass sie dennoch nicht in die Schule gehen konnte - ihr körperlicher Allgemeinzustand war aufgrund des mehrmonatigen Schwindels sehr schlecht. Die Ruhe schien jedoch auch dazu beizutragen, dass der Schwindel sowie andere Symptome vorübergehend verschwand. Mitte September brach der Schwindel wieder aus, dazu Sehstöhrungen, Ohrgeräusche, Muskelschmerzen - sie kann nicht in die Schule gehen und ist nicht in der Lage, mit Freunden etwas zu unternehmen.

Durch Zufall bin ich auf die Berichte auf dieser Webseite gestoßen und finde hier reihenweise ähnliche Erfahrungsberichte - auch in Bezug auf die Untersuchungen, die alle Mädchen ohne Erfolg durchlaufen haben. Die Symptome meiner Tochter sind inzwischen vor allem neurologischer Art - gleichzeitig sehe ich, dass sie sich immer bei relativ geringer körperlicher Belastung verstärken bzw. ausbrechen. Das ganze tritt schubartig auf und verläuft meist sehr ähnlichen Abfolge. Meist endet der Schub mit Halsschmerzen wenn die anderen Schmerzen und Symptome nachlassen.

Ich suche Kontakte zu anderen Betroffenen. Geht es Euch inzwischen besser? Habt Ihr Ärte gefunden, die Euch unterstützen können? Schreibt mir unter sharks@mnet-mail.de

Eingetragen am 19.10.2009 als Datensatz 19204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.10.2009
mehr
⌀ Durchschnitt 1,8 von 10,0 Punkten

Tinnitus, Hörverlust, Infektanfälligkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit bei Gardasil Impfung für Gebärmutterhalskrebs Impfung

hallo, ich habe vor ca. einen monat die 2. impfung gegen gebärmutterhalskrebs bekommen..seit dem habe ich einen tinnitus im linken ohr und kann auch so ziemlich schlecht hören.danach habe ich noch eine nasennebenhöhlenentzündung bekommen und jetzt auch noch husten und meine nase ist zu. das...

Gardasil Impfung bei Gebärmutterhalskrebs Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gardasil ImpfungGebärmutterhalskrebs Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

hallo,
ich habe vor ca. einen monat die 2. impfung gegen gebärmutterhalskrebs bekommen..seit dem habe ich einen tinnitus im linken ohr und kann auch so ziemlich schlecht hören.danach habe ich noch eine nasennebenhöhlenentzündung bekommen und jetzt auch noch husten und meine nase ist zu. das atmen fällt nir auch schwerer..und anstrengungen, wie treppen steigen bringen mich aus der puste..ich fühle mcih auch schwach und anfällig. ich könnte den ganzen tag über schlafen. habe jetzt acuh verschiedene medikamente, die aber nicht so richtig anschlagen.. seit der 2. impfung habe ich kopfdruck..manchmal stark, manchmal schwächer..ich fühle mich total antriebslos..und seit heute habe ich ein stechen in der linken brust..mir ging es noch nie so schlecht..und ich bin normalerweise sehr selten krank..und wenn ich mal krank war, denn nie so lange und stark..ich habe auch keinen appetit mehr..noch nicht mal auf schokolade, wovon ich vorher so viel essen konnte..wenn ich was zu essen sehe wird mir schlecht
mfg rebecca

Eingetragen am 11.07.2008 als Datensatz 8949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil Impfung
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.07.2008
mehr
Mehr für Gardasil

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Doxepin

⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Depressivität, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Tinnitus bei Doxepin für Depression und Angststörung

Ich nehme seit einem Jahr Doxipin und bin sehr zufrieden mit der Wirksamkeit. Die Einschleichphase war zwiespätig, meine Angsterkrankung war tatsächlich sofort weg, aber die Depression wurde noch schlimmer. Nach 6 Wochen habe ich in Rücksprache mit meiner Psychaterin die Dosis von 50 mg auf 75...

Doxepin bei Depression und Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinDepression und Angststörung1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme seit einem Jahr Doxipin und bin sehr zufrieden mit der Wirksamkeit.
Die Einschleichphase war zwiespätig, meine Angsterkrankung war tatsächlich sofort weg, aber die Depression wurde noch schlimmer. Nach 6 Wochen habe ich in Rücksprache mit meiner Psychaterin die Dosis von 50 mg auf 75 mg erhöht und seit dem ging es mir von Tag zu Tag besser. Ich bin sehr froh, dass ich nach einer Odysee von Klinikaufenthalten und Psychotherapien endlich ein Möglichkeit gefunden habe wieder ein normales Leben zu führen und mich wohl zufühlen. Da nehme ich die leichten Nebenwirkungen (Gewichtszunahme, engeschränkte Sexualität und ab und zu einen leichten Tinitus) sehr gerne in kauf.

Eingetragen am 02.08.2017 als Datensatz 78671
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.08.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

schwere Beine, Nasenbluten, Tinnitus, Sehstörungen, Schwitzen, Kältegefühl, Gelenkschmerzen, Muskelverspannungen, Mundtrockenheit bei Doxepin für Somatisierungsstörungen

Ich nehme Doxepin seit fast 9 Jahren. Ich leide unter Somatisierungsstörungen und unter Depressionen. Bei mir sind viele Nebenwirkungen aufgetreten, die ich gar nicht alle benennen kann . Es fing mit schweren ,müden Beinen an. Nasen bluten, Tinnitus , fliegende Mücken, schwitzen ,frieren...

Doxepin bei Somatisierungsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSomatisierungsstörungen9 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme Doxepin seit fast 9 Jahren. Ich leide unter Somatisierungsstörungen und unter Depressionen. Bei mir sind viele Nebenwirkungen aufgetreten, die ich gar nicht alle benennen kann . Es fing mit schweren ,müden Beinen an. Nasen bluten, Tinnitus , fliegende Mücken, schwitzen ,frieren ,Schmerzen in den Gelenken, Verspannungen in der gesamten Muskulatur,Mundtrockenheit,u.s,w.

Eingetragen am 02.12.2013 als Datensatz 58007
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.12.2013
mehr
Mehr für Doxepin

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Keppra

⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Depressionen, Ohrengeräusche, Müdigkeit, Denkstörungen, Verwirrtheit bei Keppra für Epilepsie

Mit Zonegran, Topamax und Keppra ging es anfänglich recht gut bis sich depressive Verstimmungen einstellten. Zonegran dagegen wieder abzusetzen, ist momentan nicht möglich, da ich es sonst eigentlich gut vertrage. Allerdings was bei mir bei einer Dosis Zonegran von 50-0-50 aufgetreten waren...

Zonegran bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie; Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZonegranEpilepsie6 Monate
TopamaxEpilepsie5 Jahre
KeppraEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Mit Zonegran, Topamax und Keppra ging es anfänglich recht gut bis sich depressive Verstimmungen einstellten. Zonegran dagegen wieder abzusetzen, ist momentan nicht möglich, da ich es sonst eigentlich gut vertrage. Allerdings was bei mir bei einer Dosis Zonegran von 50-0-50 aufgetreten waren Ohrgeräusche, dehalb musste ich wieder runter auf 25-0-50. Eigentlich mehr, aber so ist es jetzt gut und wie durch ein Wunder sind sie jetzt wieder weg! Ich nehme morgens und abends 1000 Keppra und 100 Topamax. Mit Müdigkeit habe ich auch noch hin und wieder zu kämpfen und mit Denkblockaden. Manchmal auch Verwirrtheit.

Eingetragen am 11.06.2009 als Datensatz 16046
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zonegran
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zonisamid, Topiramat, Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.06.2009
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Kraftlosigkeit, Müdigkeit, Schwitzen, Tinnitus bei Keppra für Epilepsie

Keppra: Müdigkeit, Kraftlosigkeit Apydan: keine Nebenwirkungen Cipramil: Ohrgeräusche, vermehrtes Schwitzen

Keppra bei Epilepsie; Apydan bei Epilepsie; Cipramil bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie7 Jahre
ApydanEpilepsie9 Monate
CipramilDepressionen7 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Keppra: Müdigkeit, Kraftlosigkeit

Apydan: keine Nebenwirkungen

Cipramil: Ohrgeräusche, vermehrtes Schwitzen

Eingetragen am 25.09.2008 als Datensatz 10335
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Keppra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Oxcarbazepin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.09.2008
mehr
Mehr für Keppra

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Bisoprolol

⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Ohrengeräusche, Blähungen, Depressionen, Müdigkeit bei Bisoprolol für Bluthochdruck

Ohrensausen rechts,Blähungen,Niedergeschlagenheit und Müdigkeit, Gewichtsabnahme fällt sehr schwer.

Bisoprolol bei Bluthochdruck; carmen ace bei Bluthochdruck; CoDiovan forte 320-25 bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololBluthochdruck-
carmen aceBluthochdruck-
CoDiovan forte 320-25Bluthochdruck-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ohrensausen rechts,Blähungen,Niedergeschlagenheit und Müdigkeit, Gewichtsabnahme fällt sehr schwer.

Eingetragen am 25.06.2009 als Datensatz 16416
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol, Lercanidipin, Hydrochlorothiazid, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.06.2009
mehr
⌀ Durchschnitt 3,6 von 10,0 Punkten

Schwindel, Ohrengeräusche, Gewichtszunahme, Empfindungsstörungen bei Bisporol Sandoz 5-12mg für Herzrhythmusstörungen, erhöhter Puls, Bluchhochdruck

Schwindel, Ohrensausen, extreme Gewichtszunahme, Kribbeln in den Beinen. Der Schwindel tritt plötzlich auf, in den Ohren habe ich teilweise das Gefühl als würde ich in einem landenden Flugzeug sitzen, das alles ist sehr unangenehm, ist aber "Tagesform"-abhängig und tritt nicht immer auf. Aber...

Bisporol Sandoz 5-12mg bei Herzrhythmusstörungen, erhöhter Puls, Bluchhochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bisporol Sandoz 5-12mgHerzrhythmusstörungen, erhöhter Puls, Bluchhochdruck3 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schwindel, Ohrensausen, extreme Gewichtszunahme, Kribbeln in den Beinen.
Der Schwindel tritt plötzlich auf, in den Ohren habe ich teilweise das Gefühl als würde ich in einem landenden Flugzeug sitzen, das alles ist sehr unangenehm, ist aber "Tagesform"-abhängig und tritt nicht immer auf. Aber die schlimmste aller Nebenwirkungen ist eine Gewichtzunahme von 15 Kg in 3 Monaten bei gleicher Ernährung und mehr Bewegung! Als wenn Bluthochdruck nicht schlimm genug ist, so bekommt auch noch die Psyche einen Knacks!

Eingetragen am 10.02.2009 als Datensatz 13185
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisporol Sandoz 5-12mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.02.2009
mehr
Mehr für Bisoprolol

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Pantozol

⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Tinnitus, Völlegefühl, Magenschmerzen bei Pantozol für Stiller Reflux

Tinnitus hat sich verstärkt. Völlegefühl, leichte Magenschmerzen, permanentes "Satt-Gefühl"

Pantozol bei Stiller Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolStiller Reflux2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Tinnitus hat sich verstärkt.
Völlegefühl, leichte Magenschmerzen, permanentes "Satt-Gefühl"

Eingetragen am 13.03.2018 als Datensatz 82508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.03.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 6,2 von 10,0 Punkten

Tinnitus, Schlafprobleme bei Pantozol für Reflux

Nach Einnahme der Pantoprazol hatte ich zwar keine Beschwerden mehr hinsichtlich Refluxx, doch mein seit Jahren kontrollierter Tinnitus ist seitdem mehr als verstärkt. Die Nachtruhe ist zum Teil dahin und auch tagsüber ist der Tinnitus kaum auszuhalten. Meine ganz persönliche Empfehlung: statt...

Pantozol bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolReflux9 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach Einnahme der Pantoprazol hatte ich zwar keine Beschwerden mehr hinsichtlich Refluxx, doch mein seit Jahren kontrollierter Tinnitus ist seitdem mehr als verstärkt. Die Nachtruhe ist zum Teil dahin und auch tagsüber ist der Tinnitus kaum auszuhalten. Meine ganz persönliche Empfehlung: statt PPI lieber Zwerchfellübungen und Ernährungsumstellung statt sich der Gefahr eines Tinnitus oder verstärkten Tinnitus hinzugeben.

Eingetragen am 13.02.2018 als Datensatz 81919
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.02.2018
mehr
Mehr für Pantozol

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Sertralin

⌀ Durchschnitt 4,8 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Durchfall, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Unruhe, Depressionen, Sehstörungen, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Nachtschweiß, Tinnitus, Kreislaufstörungen, Zyklusstörungen, Hyperventilation, Dissoziation bei Sertralin für Depression, Angststörungen

Nebenwirkungen: ( intensivere Anfangs- und Absetztnebenwirkungen, bei Venlafaxin mögliches Serotoninsyndrom ausgelöst) Herz- und Kreislaufprobleme (Herzrhythmusstörungen, Tachykardie, Schwindel, Blutdruckschwankungen, Pre-syncope...)= vorallem bei Venlafaxin und Elvanse, Appetitlosigkeit,...

Venlafaxin bei Depression; Sertralin bei Depression, Angststörungen; elvanse bei ADH-Syndrom; Medikinet bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression1 Monate
SertralinDepression, Angststörungen14 Monate
elvanseADH-Syndrom2 Monate
MedikinetADH-Syndrom1 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen: ( intensivere Anfangs- und Absetztnebenwirkungen, bei Venlafaxin mögliches Serotoninsyndrom ausgelöst)

Herz- und Kreislaufprobleme (Herzrhythmusstörungen, Tachykardie, Schwindel, Blutdruckschwankungen, Pre-syncope...)= vorallem bei Venlafaxin und Elvanse, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen und Müdigkeit/Erschöpfung, Nervosität, Unruhe/Überregtheit/Hyperaktivität, Unwohlsein, Panik, Atemprobleme (schwere Atmung, Hyperventilation, Atemnot...), Übelkeit, Hitzewallungen, starkes Schwitzen, Nachtschweiß, Gewichtsverlust, stärkere Suizidalität und depressive Symptomatik= nur Venlafaxin und Sertralin, verstärkte Dissoziation ( Bewusstseinsstörung, Entfremdung von selbst und der Umwelt ( Depersonalisation, Derealisation))= nur Venlafaxin und Sertralin, Gedächtnissverlust ( extreme Vergesslichkeit, Verwirrtheit, schlechtes/kein Kurzzeitgedächtniss)= nur Venlafaxin und Sertralin, Leeregefühl/Taubheit, Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, Bauchschmerzen, Zyklusstörungen, starke schmerzhafte Periode= nur Sertralin,...


Wirkungen:

Bei Sertralin:
Mittlere Angstlindernung, Rückgang von (sozialen) Ängsten, leichte Antriebssteigerung ( nicht antidepressiv, sondern leichte Gegenwirkung gegen körperliche Müdigkeit ), keinen Unterschied bei der depressiven und dissoziativen Symptomatik,...

Bei Elvanse:
Mittlere bis starke Antriebssteigerung ( sowohl körperlich als auch psychisch ), kaum Adhs Prokastination ( fähig Aufgaben/Alltag zu meistern), Kein niedriger Blutdruck mehr (Blutdruck hat sich normalisiert wärend der Wirkzeit ( Nebenwirkung die sich positiv auswirkt )), stabilisiertere Stimmung und Impulsivitätsreduktion, bessere Konzentration, besseres Gedächtniss ( Kurz- und Langzeit), zufriedener und gelassener, bessere Verarbeitung von Information und Emotionen ( bessere Gehirnaktivität),...

Eingetragen am 28.09.2023 als Datensatz 117838
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
elvanse
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Sertralin, Lisdexamfetamindimesilat, Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 28.09.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Tinnitus, Albträume bei Sertralin für Depression

Ab und an habe ich kurzzeitig einen Tinnitus (also ein Ohrgeräusch) in Form eines Piepsen. Zudem habe ich seit circa 3 Monaten jede Nacht sehr lebhafte Träume, oft auch Albträume

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression180 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ab und an habe ich kurzzeitig einen Tinnitus (also ein Ohrgeräusch) in Form eines Piepsen. Zudem habe ich seit circa 3 Monaten jede Nacht sehr lebhafte Träume, oft auch Albträume

Eingetragen am 04.01.2022 als Datensatz 108642
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.01.2022
mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Amlodipin

⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Knöchelschwellung, Schläfrigkeit, Bauchschmerzen, Durchfälle, Verstopfung, Verdauungsstörungen, Müdigkeit, Kribbeln in den Gliedmaßen, Ohrengeräusche, Muskelschmerzen, Gewichtszunahme, Zahnfleischbeschwerden bei Amlodipin für Bluthochdruck

Es wurde damit überwiegend der systolische Blutdruck nach unten gesenkt. Mein Problem ist aber der diastolische Blutdruck. Leider hatte ich auch viel zu viele Nebenwirkungen. Ich habe das Medikament abgesetzt. Knöchelschwellungen, Schläfrigkeit, Bauchschmerzen, veränderte...

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck7 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Es wurde damit überwiegend der systolische Blutdruck nach unten gesenkt. Mein Problem ist aber der diastolische Blutdruck. Leider hatte ich auch viel zu viele Nebenwirkungen. Ich habe das Medikament abgesetzt. Knöchelschwellungen, Schläfrigkeit, Bauchschmerzen, veränderte Darmentleerungsgewohnheiten, Durchfälle, Verstopfung, Verdauungsstörungen, Müdigkeit, Schwächegefühl, Kribbeln in den Extremitäten, Ohrgeräusche, Schmerzen, Muskelschmerzen, Gewichtszunahme, Schwellungen des Zahnfleisches.

Eingetragen am 14.07.2017 als Datensatz 78402
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen1x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.07.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Ohrengeräusche, Müdigkeit, Wassereinlagerung bei Amlodipin für Bluthochdruck

Ohrensausen, geschwollene Knöchel, Müdigkeit

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ohrensausen, geschwollene Knöchel, Müdigkeit

Eingetragen am 26.11.2010 als Datensatz 30401
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.11.2010
mehr
Mehr für Amlodipin

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Cymbalta

⌀ Durchschnitt 4,0 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Durchfall, Schwindel, Juckreiz, Pigmentstörungen, Übelkeit, Nachtschweiß, Tinnitus, Blähungen, Verstopfung, verstopfte Nase, Konzentrationsschwierigkeiten, Unruhe, Einschlafprobleme bei Cymbalta für Schmerzen (chronisch)

Ich nehme Cymbalta gegen chronische Schmerzen, das jetzt seit ungefähr drei Jahren. Angefangen mit 60mg, dann relativ schnell auf 120mg. Ob die wirken oder nicht, kann ich gar nicht so genau sagen. Aber eher weniger, denn die Schmerzen haben sich nicht wirklich reduziert. Wie bei nahezu allen...

Cymbalta bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaSchmerzen (chronisch)3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme Cymbalta gegen chronische Schmerzen, das jetzt seit ungefähr drei Jahren.
Angefangen mit 60mg, dann relativ schnell auf 120mg. Ob die wirken oder nicht, kann ich gar nicht so genau sagen. Aber eher weniger, denn die Schmerzen haben sich nicht wirklich reduziert.

Wie bei nahezu allen Medikamenten, die ich während meiner langen Ärzteodyssee eingenommen habe, hat auch das Cymbalta inzwischen gefühlt nur noch Nebenwirkungen.

Schwindel, Müdigkeit, Ein- Durchschlafprobleme, extremes Schwitzen (besonders Nachts!), Sehstörungen, Übelkeit (besonders morgens/Vormittags), Tinnitus (hatte ich vorher schon, wurde durch Cymbalta schlimmer/lauter), Juckreiz (Hände und Füße, inkl. blutig kratzen), Wechsel zwischen Verstopfung und Durchfall, Blähungen, innere Unruhe, Konzentrationsprobleme, innere Unruhe und noch einiges mehr. Außerdem werden die Nierenwerte immer schlechter.

Ich werde jetzt versuchen das Zeug endlich auszuschleichen, denn ehrlich gesagt sind mir die Nebenwirkungen inzwischen einfach zu heftig.

Eingetragen am 14.10.2014 als Datensatz 64343
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.10.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 4,8 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Cymbalta für Depression nach Burnout

Tinnitus/ Kopfgeräusche während der Einnahme: gelegentlich, i.bes. abends nach der Einnahme: immer/chronisch, teils recht laut; sehr störend

Cymbalta bei Depression nach Burnout

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression nach Burnout2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Tinnitus/ Kopfgeräusche
während der Einnahme: gelegentlich, i.bes. abends
nach der Einnahme: immer/chronisch, teils recht laut; sehr störend

Eingetragen am 14.09.2013 als Datensatz 56270
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):197 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.09.2013
mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Ramipril

⌀ Durchschnitt 4,2 von 10,0 Punkten

Schwindelgefühle, Gewichtszunahme, Reizhusten, Tinnitus bei Ramipril für Bluthochdruck

Anfangs schlimme Schwindelgefühle, die nach ca. zwei Wochen weitgehend aufhörten. Dauerhaft meist Tinnitus, aber absolut nicht tolerierbar ist der quälende Reizhusten, der die Lebensqualität massiv einschränken.

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck7 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Anfangs schlimme Schwindelgefühle, die nach ca. zwei Wochen weitgehend aufhörten. Dauerhaft meist Tinnitus, aber absolut nicht tolerierbar ist der quälende Reizhusten, der die Lebensqualität massiv einschränken.

Eingetragen am 11.06.2018 als Datensatz 84057
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.06.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 3,4 von 10,0 Punkten

Unruhe, Sehstörungen, Tinnitus, Wirkungslosigkeit bei Ramipril für Hypertonie

Ich bekam das Präparat, um den ß-Blocker (Nebivolol) abzulösen, weil sich damit nach Jahren keine optimale Blutdrucksenkung einstellte, wohl aber stetige Müdigkeit. Zunächst wurde Nebivolol ausgeschlichen, was kaum mit Nebenwirkungen verbunden war (Blutdruck ging kaum höher, da der ohnehin durch...

Ramipril bei Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilHypertonie30 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bekam das Präparat, um den ß-Blocker (Nebivolol) abzulösen, weil sich damit nach Jahren keine optimale Blutdrucksenkung einstellte, wohl aber stetige Müdigkeit. Zunächst wurde Nebivolol ausgeschlichen, was kaum mit Nebenwirkungen verbunden war (Blutdruck ging kaum höher, da der ohnehin durch das Präparat nur marginal gesenkt wurde, lediglich HF wurde schneller).

Dann kam, nunmehr seit einem Monat, Ramipril ins Spiel. Erste Woche 2,5 mg, dann 5 mg. Nebenwirkungen hatte ich wenig, lediglich eine gewisse Aufgedrehtheit, gelegentlich leichte Sehstörungen und ständigen Tinnitus. Das hätte ich aber in Kauf genommen, wäre da nicht ein Problem: das Präparat blieb komplett WIRKUNGSLOS. Außer, dass der Blutdruck nie dagewesene Spitzenwerte auswies und auch im Tagesmittel sogar noch über dem Wert lag, der sich nach dem Ausschleichen des Nebivolol (also unbehandelt) einstellte, passierte auch nach einem Monat nichts.

Offenbar "funktioniert" der durch die ACE-Hemmer beabsichtigte Mechanismus bei mir nicht. Oder es wären noch höhere Dosen erforderlich. Da aber 5 mg bereits eine übliche Normaldosierung ist (Maximum 10 mg), und überhaupt nichts passierte, gehe ich einmal davon aus, dass sich wohl nur die Nebenwirkungen erhöht hätten.

Da mein Hausarzt -wie es eigentlich immer ist- gerade Jahresurlaub hat, traf ich jetzt die Entscheidung, Ramipril abzusetzen und wieder mit den ß-Blockern anzufangen. Ich will andere nicht entmutigen, es reagiert ja jeder Organismus anders. Aber für mich war es ein totaler Reinfall, und ich mag ehrlich gesagt kaum glauben, dass dieses Präparat als "Erste Wahl-Medikament" gegen essenzielle Hypertonie so erfolgreich im Einsatz ist, wie es suggeriert wird.

Eingetragen am 14.06.2014 als Datensatz 61930
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.06.2014
mehr
Mehr für Ramipril

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Diclofenac

⌀ Durchschnitt 6,4 von 10,0 Punkten

Tinnitus, Ödem, Niereninsuffizienz bei Diclofenac für nierenkolik

Ich bekam das Medikament auf Grund starker Schmerzen während einer Nierenkolik. Im Aufnahmelabor des Krankenhauses waren die Nierenwerte noch in Ordnung. Parallel bekam ich als Magenschutz Pantoprazol. Ich bekam starke Nierenschmerzen Übelkeit Ödeme im Gesicht und an den Beinen und einen...

Diclofenac bei nierenkolik

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Diclofenacnierenkolik3 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bekam das Medikament auf Grund starker Schmerzen während einer Nierenkolik. Im Aufnahmelabor des Krankenhauses waren die Nierenwerte noch in Ordnung. Parallel bekam ich als Magenschutz Pantoprazol. Ich bekam starke Nierenschmerzen Übelkeit Ödeme im Gesicht und an den Beinen und einen störenden hoch freqenten Tinnitus. Meine Nieren waren sonographisch nicht mehr gestaut der Stein war raus und trotzdem stiegen die Retentionsparameter. Ich rate dringend von diesem Medikament ab

Eingetragen am 11.12.2017 als Datensatz 80752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diclofenac
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.12.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Benommenheit, Schwindel, Ohrengeräusche bei Diclofenac für Schulterentzündung

Der Schmerz und die Entzündung in der Schulter haben schnell nachgelassen, allerdings hatte ich Nebenwirkungen, bei schnellen Bewegungen Ohrgeräusche und ich fühlte mich sehr benommen und schwach, etwas schwindelig, habe mich nicht getraut die Wohnung großartig zu verlassen aus Angst draußen auf...

Diclofenac bei Schulterentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiclofenacSchulterentzündung4 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Der Schmerz und die Entzündung in der Schulter haben schnell nachgelassen, allerdings hatte ich Nebenwirkungen, bei schnellen Bewegungen Ohrgeräusche und ich fühlte mich sehr benommen und schwach, etwas schwindelig, habe mich nicht getraut die Wohnung großartig zu verlassen aus Angst draußen auf der Straße umzukippen

Eingetragen am 14.11.2015 als Datensatz 70422
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diclofenac
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.11.2015
mehr
Mehr für Diclofenac

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Omeprazol

⌀ Durchschnitt 3,6 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Omeprazol für Tinnitus, Kopfschmerzen

Ich habe Omeprazol im Januar 2010 wg. akuter Magenschmerzen + Reflux eingenommen (20 mg / Tag). Nach 14 Tagen trat beidseitiger, hochfrequenter Tinnitus mit 20 dB Hörverlust bei 3-4 kHz auf. Bisher nicht behoben. Problematisch: Omeprazol wird frei verkauft, obwohl Ototoxizität bekannt ist und bei...

Omeprazol bei Tinnitus, Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OmeprazolTinnitus, Kopfschmerzen14 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe Omeprazol im Januar 2010 wg. akuter Magenschmerzen + Reflux eingenommen (20 mg / Tag). Nach 14 Tagen trat beidseitiger, hochfrequenter Tinnitus mit 20 dB Hörverlust bei 3-4 kHz auf. Bisher nicht behoben. Problematisch: Omeprazol wird frei verkauft, obwohl Ototoxizität bekannt ist und bei Selbstmedikation dieses Risiko einer Gehörschädigung in keinem Verhältnis zum Nutzen des Medikaments steht.

Eingetragen am 16.03.2010 als Datensatz 23136
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Omeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 16.03.2010
mehr
⌀ Durchschnitt 6,0 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Omeprazol für Magenbeschwerden

Ich habe seit 6 Monaten Tinnitus und werde Omeprazol daher absetzen.

Omeprazol bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OmeprazolMagenbeschwerden2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe seit 6 Monaten Tinnitus und werde Omeprazol daher absetzen.

Eingetragen am 17.01.2009 als Datensatz 12586
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Omeprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Omeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.01.2009
mehr
Mehr für Omeprazol

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Clarithromycin

⌀ Durchschnitt 2,8 von 10,0 Punkten

Übelkeit, Tinnitus bei Clarithromycin für Mittelohrentzündung

Ich habe das Medikament zur Behandlung einer Mittelohrentzündung verschrieben bekommen. Es hat bei mir überhaupt nicht angeschlagen, kurz nach der ersten Einnahme (ca. 5 Stunden später) fing ein unerträgliches Piepen in meinem Ohr an und mir war ständig übel. Habe das Medikament abgesetzt...

Clarithromycin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinMittelohrentzündung5 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe das Medikament zur Behandlung einer Mittelohrentzündung verschrieben bekommen.

Es hat bei mir überhaupt nicht angeschlagen, kurz nach der ersten Einnahme (ca. 5 Stunden später) fing ein unerträgliches Piepen in meinem Ohr an und mir war ständig übel.

Habe das Medikament abgesetzt und nun ein neues Antibiotikum verschrieben bekommen.

Eingetragen am 14.04.2014 als Datensatz 60789
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clarithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.04.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Ohrengeräusche, Schwindel bei Clarithromycin für Nasennebenhöhlenentzündung

Ich bekam Clarithromycin wegen einer Nasenebenhöhlenentzündung.Zuerst mal es half ganz gut und mir ging es auch bis auf etwas schlapp ganz gut.Ich hatte aber nachts große Probleme zu schlafen,mehr als 3 Std waren nicht drin... Ich bekam Kopfschmerzen und mir war öfter schwindlig.Aber am...

Clarithromycin bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClarithromycinNasennebenhöhlenentzündung6 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bekam Clarithromycin wegen einer Nasenebenhöhlenentzündung.Zuerst mal es half ganz gut und mir ging es auch bis auf etwas schlapp ganz gut.Ich hatte aber nachts große Probleme zu schlafen,mehr als 3 Std waren nicht drin...
Ich bekam Kopfschmerzen und mir war öfter schwindlig.Aber am lästigsten befinde ich die Geräusche in den Ohren-vom pfeifen bis rauschen war alles dabei...ich hoffe so sehr dass es wieder weg gehen wird.Ich werde es nicht noch einmal nehmen :-(

Eingetragen am 24.11.2011 als Datensatz 39404
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clarithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.11.2011
mehr
Mehr für Clarithromycin

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Tavanic

⌀ Durchschnitt 3,6 von 10,0 Punkten

Benommenheit, Schwindel, Unruhe, Durchblutungsstörungen, Tinnitus, Herzrasen bei Tavanic für Lungeentzündung

Ich hatte vor 2 Wochen Tavanic 500 bekommen, als ich mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus kam.Vorher hatte ich 1 Tag Elobact von meiner Hausärztin bekommen, danach haben mich die Ärzte ohne begründung umgestellt, trotz Elobact angeschlagen hate und der Entzündungswert runter ging....

Tavanic bei Lungeentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicLungeentzündung7 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hatte vor 2 Wochen Tavanic 500 bekommen, als ich mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus kam.Vorher hatte ich 1 Tag Elobact von meiner Hausärztin bekommen, danach haben mich die Ärzte ohne begründung umgestellt, trotz Elobact angeschlagen hate und der Entzündungswert runter ging.
Jedenfalls war ich total benebelt und benommen, nahm alles nur wie durch einen Schleier wahr.Einmal wäre ich fast umgekippt, mir wurde schwindelig und wie eine Art Panikattacke. Ich war schon vorbelastet, im Januar erlitt ich einen allergischen Schock auf Metronidazol, auch ein teufliches AB.Meine Nerven hatten sich noch nicht ganz beruhigt und Tavanic hat alles wieder schlimmer gemacht, Neuropathie, Kribbeln, Augenflimern, Druck im Kopf, Benommenheit, DUrchblutungestörungen ( den letzten Tage der Einnahme hatte ich komplett weiße und taube Fußsohlen).Tinitus habe ich auch noch bekommen, nach ca den 5 Tag der Einnahme.Nach der ersten Tablette abends im KH konnte ich nicht mehr schlafen, Unruhe, Herzrasen.Schwächegefühl und schweregefühl in Armen und Beinen, manchmal sind interaktionen anstrengend.Ich bin eigentlich ein Lebensfroher, sehr sportlicher Mensch, glücklich mit Familie.Nun sind die Nebenwirkungen noch nicht weg, kein Neurologe nimmt mehr Patienten an, es ist zum k.....
ich hoffe die Symptome lassen im Laufe der Zeit nach.Kein Arzt nimmt einen ernst, nur meine jetzige Ärztin bestätigte mir die krassen Nebenwirkungen, da sie durch ihren Mann das AB kannte.

Eingetragen am 15.04.2014 als Datensatz 60813
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavanic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):67 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.04.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Schwindel, Tinnitus, Abgeschlagenheit, Herzrasen bei Tavanic für Nasennebenhöhlenentzündung

Stehe nach dem 4. Tag in einem Zwiespalt ob ich es weiternehmen soll oder nicht. Schwindel, Tinitus, Abgeschlagenheit und Herzrasen bzw. Probleme Ruhe zu finden werden täglich stärker. Die Probleme mit den Nebenhölen waren allerdings nach dem 2. Tag weg, was wiederum für dieses Medikament spricht.

Tavanic bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicNasennebenhöhlenentzündung7 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Stehe nach dem 4. Tag in einem Zwiespalt ob ich es weiternehmen soll oder nicht. Schwindel, Tinitus, Abgeschlagenheit und Herzrasen
bzw. Probleme Ruhe zu finden werden täglich stärker. Die Probleme mit den Nebenhölen waren allerdings nach dem 2. Tag weg, was wiederum für dieses Medikament spricht.

Eingetragen am 30.10.2012 als Datensatz 48445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavanic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 30.10.2012
mehr
Mehr für Tavanic

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Trevilor

⌀ Durchschnitt 3,2 von 10,0 Punkten

Bluthochdruck, Libidoverlust, Schweißausbrüche, Ohrengeräusche, Orgasmusstörung, Gelenkbeschwerden, Magen-Darm-Beschwerden, Blitzlichtsehen, Übelkeit mit Appetitverlust, Schwindel - Benommenheit, Benommenheitsgefühl, Sexualstörungen bei Venlafaxin für Depression

Hallo zusammen, ich habe Venlafaxin zur Behandlung Von Depressionen bekommen. Zuerst war ich fast 1,5 Jahre mit Sertralin und Opipramol eingestellt worden. Aufgrund von starker Tagesmüdigkeit hat man mich auf Venlafaxin eingestellt. Hätte ich zu der Zeit gewusst, was alles auf mich zukommen...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo zusammen,

ich habe Venlafaxin zur Behandlung Von Depressionen bekommen. Zuerst war ich fast 1,5 Jahre mit Sertralin und Opipramol eingestellt worden. Aufgrund von starker Tagesmüdigkeit hat man mich auf Venlafaxin eingestellt. Hätte ich zu der Zeit gewusst, was alles auf mich zukommen würde, dann hätte ich es nie genommen. Ich wurde mit 75mg eingeschlichen und nach ca. 2 Wochen hatte ich meine Einstellung von 75mg morgens und 150mg Abends. Anfangs war es nicht so schlecht, aber je länger ich es genommen habe, um so schlimmer wurden die Nebenwirkungen. Schweißausbrüche so stark das der Schweiß von der Nase tropfte, alles durchnässt war. Schwindel, Kopfschmerzen, Probleme mit dem sehen, benommen im Kopf, dass Gefühl nicht richtig denken zu können. Ich habe, da mein Doc wieder mal im Urlaub war, entscheiden die 150mg Abends gegen 75mg zu tauschen und morgens die 75mg weg zu lassen. Ich sag euch Leute, was dann auf mich zu kam kann man kaum beschreiben. Absetzungserscheinungen vom feinsten, schwindel nonstopp, schwitzen, kein richtiges sehen, Stromschläge im Kopf, Gefühl nicht mehr Herr der Lage zu sein. Langsam im Kopf beim denken, Gelenkschmerzen usw. Also ulich zum Doc als er wieder da war und mein Leid geklagt. Daraufhin er mir was neues verschrieben und ich solle jetzt 5 Tage kein Venlafaxin nehmen.
Ich kann an dieser Stelle nur ausdrücklich davor warnen einen Kaltentzug zu machen. Was das mit einem macht ist alle beschriebenen Nebenwirkungen nur doppelt so schlimm. Ich muss sagen, das es so schlimm war, daß der Gedanke hochkam es soll alles nur blöd aufhören oder man sorgt selber dafür, dass es aufhört.
Venlafaxin ist ein Teuflezeugz und jeder Arzt müsste verpflichtet werden den Patienten aufzuklären was unter Umständen auf einen zu kommt, wenn man das Medikament einnimmt. Venlafaxin nie wieder, am Anfang alles toll und doch der direkte Weg in die Hölle.....

Eingetragen am 06.08.2018 als Datensatz 85009
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.08.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Trevilor retard für Depression

Ich habe den Verdacht, daß Trevilor Tinnitus auslösen kann!! Ist natürlich verheerend, da Tinnitus wiederum Depressionen auslösen kann. Ein TEUFELSKREIS!!

Trevilor retard bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepression-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe den Verdacht, daß Trevilor Tinnitus auslösen kann!! Ist natürlich verheerend, da Tinnitus wiederum Depressionen auslösen kann. Ein TEUFELSKREIS!!

Eingetragen am 21.10.2010 als Datensatz 29085
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.10.2010
mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei L-Thyroxin

⌀ Durchschnitt 3,2 von 10,0 Punkten

Übelkeit, Benommenheit, Tinnitus, Ohrensausen, Magenschmerzen, Abgeschlagenheit, Muskeldruckschmerz, Gelenkschmerzen, Harndrang, Bluthochdruck, Schwindel bei L-Thyroxin für Übelkeit L-Thyroxin für Magenbeschwerden L-Thyroxin für benommenheit L-Thyroxin für Schlafstörungen L-Thyroxin für Harndrang L-Thyroxin für Tinnitus L-Thyroxin für Muskelschwäche L-Thyroxin für Muskelschmerzen

Starke Übelkeit in immer wiederkehrenden Intervallen, starkes Benommenheitsgefühl, Tinitus bzw. Ohrenrauschen, permanente Magenschmerzen mit Aufstoßen, starke Abgeschlagenheit und extreme Müdigkeit bzw. Erschöpfung, Muskel- und Gelenkschmerzen, starker Harndrang, Bluthochdruckattacken und...

L-Thyroxin bei Übelkeit; L-Thyroxin bei Magenbeschwerden; L-Thyroxin bei benommenheit; L-Thyroxin bei Schlafstörungen; L-Thyroxin bei Harndrang; L-Thyroxin bei Tinnitus; L-Thyroxin bei Muskelschwäche; L-Thyroxin bei Muskelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinÜbelkeit70 Tage
L-ThyroxinMagenbeschwerden70 Tage
L-Thyroxinbenommenheit70 Tage
L-ThyroxinSchlafstörungen70 Tage
L-ThyroxinHarndrang70 Tage
L-ThyroxinTinnitus70 Tage
L-ThyroxinMuskelschwäche70 Tage
L-ThyroxinMuskelschmerzen70 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Starke Übelkeit in immer wiederkehrenden Intervallen, starkes Benommenheitsgefühl, Tinitus bzw. Ohrenrauschen, permanente Magenschmerzen mit Aufstoßen, starke Abgeschlagenheit und extreme Müdigkeit bzw. Erschöpfung, Muskel- und Gelenkschmerzen, starker Harndrang, Bluthochdruckattacken und Schwindel. Ich habe zwei Versuche gestartet L-Thyroxin 50 Micro einzunehmen. Beim ersten Versuch ca. 30 Tage und beim zweiten Versuch 70 Tage. Ich hatte zwei verschiedene Präparate. Ich habe weder Betapharm noch Henning vertragen. Beim zweiten Versuch musste ich regelrecht die Notbremse ziehen, weil die Nebenwirkungen unerträglich waren. Aufgrund der Halbwertzeit von L-Thyroxin brauchte ich 4,5 Wochen bis das L-Thyroxin und die Nebenwirkungen abgebaut bzw. Verschwunden waren.Es ist mir ein vollkommenes Rätsel,das die Pharmahersteller nichts von diesen derart starken Nebenwirkungen wissen. Die Fachärzte müssten darüber ebenfalls Bescheid wissen, denn die allgemeine Unverträglichkeit von L-Thyroxin ist groß und gravierend. Ich fühle mich als Patient betrogen.

Eingetragen am 24.10.2017 als Datensatz 79889
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.10.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 5,6 von 10,0 Punkten

Herzrhythmusstörungen, Unruhe, Angstzustände, Restless-Legs-Syndrom, Schmerzen, Ohrengeräusche bei L-Thyroxin AL 50 für Struma nodosa

Herzrhythmusstörung,innere Unruhe,Verschlimmerung der Angstzustände,Unruhige Beine wie beim RLS und brennendes Gefühl in den Beinen,leises Rauschen im linken Ohr, was bei Anstrengung in ein Pulsieren übergeht im Rythmus der Herzfrequenz.

L-Thyroxin AL 50 bei Struma nodosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin AL 50Struma nodosa-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Herzrhythmusstörung,innere Unruhe,Verschlimmerung der Angstzustände,Unruhige Beine wie beim RLS und brennendes Gefühl in den Beinen,leises Rauschen im linken Ohr, was bei Anstrengung in ein Pulsieren übergeht im Rythmus der Herzfrequenz.

Eingetragen am 31.05.2009 als Datensatz 15739
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin AL 50
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.05.2009
mehr
Mehr für L-Thyroxin

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Citalopram

⌀ Durchschnitt 4,0 von 10,0 Punkten

Tinnitus, Schwindel, Benommenheit bei Citalopram für Depression

Vor der Behandlung mit Citalopram gegen mittelschwere Depressionen hatte ich gelegentlich auftretenden vermutlich psychosomatischen Tinnitus, der mich allerdings nicht weiter belastete. Bereits nach der ersten Einnahme von Citalopram trat spontan ein Tinnitus auf, der zum einen lauter und zum...

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression6 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Vor der Behandlung mit Citalopram gegen mittelschwere Depressionen hatte ich gelegentlich auftretenden vermutlich psychosomatischen Tinnitus, der mich allerdings nicht weiter belastete. Bereits nach der ersten Einnahme von Citalopram trat spontan ein Tinnitus auf, der zum einen lauter und zum anderen wesentlich höher war als ich es kannte und alleine aufgrund der Tonhöhe stark belastend war. Besonders schlimm war der Tinnitus nach dem Aufwachen über einen längeren Zeitraum hinweg. Auffallend war auch, dass ich nach dem Aufwachen wesentlich länger brauchte um voll da zu sein. Ich hatte oft leichten Schwindel. Die Dosis wurde trotz meiner Bemerkungen nach und nach hochgesetzt.
Die erwünschten Wirkungen des Medikaments stellten sich leider kaum ein. Die Stimmung war etwas besser, die Antriebsschwierigkeiten bestanden weiterhin fort. Im Grunde war es so dass die Nebenwirkungen sich etwas abschwächten und mit der Dosissteigerung erneut wieder zunahmen. Fatalerweise war das bischen Wirkung am Besten in den Phasen in denen auch die Nebenwirkungen stärker waren.
Auch nach Absetzen des Medikaments hielten die Tinnitusbeschwerden an und zwar deutlich über ein Jahr, wenn auch abgeschwächt im weiteren Verlauf. Den alten, in Tonhöhe und Lautstärke gut verträglichen Tinnitus hatte ich nie wieder.
Auch heute habe ich gelegentlich durch Belastung ausgelösten Tinnitus, aber eben in dieser fiesen Tonhöhe. Ich nehme das Medikament seit Jahren nicht mehr.

Eingetragen am 21.11.2017 als Datensatz 80385
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.11.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Benommenheit, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Pickel, Tinnitus, Libidoverlust, Übelkeit bei Citalopram für Depression, Sozialphobie, posttraumatische Belastungsstörung

Stand völlig neben mir, wie ausserhalb meines Körpers, - Kopfschmerzen ohne Ende - Schwitzen - Mundtrockenheit - Pickelauswüchse auf der Stirn - Tinnitus viel viel intensiever - Libidoverlust, verlust des Interesses, Selbstbefriedung kaum mehr möglich ich konnte ausser den...

Citalopram bei Depression, Sozialphobie, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Sozialphobie, posttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Stand völlig neben mir, wie ausserhalb meines Körpers,
- Kopfschmerzen ohne Ende
- Schwitzen
- Mundtrockenheit
- Pickelauswüchse auf der Stirn
- Tinnitus viel viel intensiever
- Libidoverlust, verlust des Interesses, Selbstbefriedung kaum mehr möglich

ich konnte ausser den Nebenwirkungen, keinelei positive Wirkungen feststellen, ich war gezwungen es abzusetzen. LAIF900 hat mir bisher am besten geholfen

Eingetragen am 05.08.2014 als Datensatz 62957
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.08.2014
mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Ciprofloxacin

⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Schlafstörungen, Verstopfung, Tinnitus bei Ciprofloxacin für Blasenentzündung

Müde schlafstörungen Tinnitus Verstopfung und und nie mehr dieses Zeug vg

Ciprofloxacin bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinBlasenentzündung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Müde schlafstörungen Tinnitus Verstopfung und und nie mehr dieses Zeug vg

Eingetragen am 29.03.2018 als Datensatz 82813
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.03.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 2,8 von 10,0 Punkten

Übelkeit, Kopfschmerzen, Ohrengeräusche, Benommenheit bei Ciprofloxacin für yersinien-infektion

Deja vu-Erlebnisse Personen und Orte als Bilder in meinem Kopf, die ich noch nie gesehen habe und nicht kenne. Dabei dennoch das Gefühl, dass ich mich an die Situationen erinnere. Nach diesen deja-vus heftige Übelkeit, pulsierende ohrgeräusche und Kopfschmerzen.

Ciprofloxacin bei yersinien-infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinyersinien-infektion7 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Deja vu-Erlebnisse
Personen und Orte als Bilder in meinem Kopf, die ich noch nie gesehen habe und nicht kenne. Dabei dennoch das Gefühl, dass ich mich an die Situationen erinnere.
Nach diesen deja-vus heftige Übelkeit, pulsierende ohrgeräusche und Kopfschmerzen.

Eingetragen am 04.04.2016 als Datensatz 72482
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.04.2016
mehr
Mehr für Ciprofloxacin

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Azithromycin

⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Tinnitus bei Azithromycin für Mittelohrentzündung

Tinnitus und hörverlust

Azithromycin bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinMittelohrentzündung3 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Tinnitus und hörverlust

Eingetragen am 13.03.2017 als Datensatz 76555
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.03.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 1,8 von 10,0 Punkten

Tinnitus, Schwerhörigkeit bei Azithromycin für erkältung

Ich bekam gleich zu Anfang sehr lauten Tinnitus und das Gefühl wie Watte auf den Ohren dauert immer noch an, begleitet durch Schwerhörigkeit.

Azithromycin bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Azithromycinerkältung3 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bekam gleich zu Anfang sehr lauten Tinnitus und das Gefühl wie Watte auf den Ohren dauert immer noch an, begleitet durch Schwerhörigkeit.

Eingetragen am 25.10.2015 als Datensatz 70132
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.10.2015
mehr
Mehr für Azithromycin

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Mirena

⌀ Durchschnitt 3,4 von 10,0 Punkten

Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen, Übelkeit, Herzrasen, Panikattacken, Brustschmerzen, Rückenschmerzen, Ohrengeräusche bei Mirena für Empfängnisverhütung

Hallo Liebe Leute, also ich habe meine Mirena seit Dezember 2010 und anfangs war ich auch sehr zufrieden mit ihr. Es kamen aber schnell Symptome wie extreme Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen und starke Übelkeit. Ich bin in solchen Phasen immer zu meiner FA gegangen weil ich die spirale in...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo Liebe Leute,

also ich habe meine Mirena seit Dezember 2010 und anfangs war ich auch sehr zufrieden mit ihr.
Es kamen aber schnell Symptome wie extreme Unterleibsschmerzen, Schlafstörungen und starke Übelkeit. Ich bin in solchen Phasen immer zu meiner FA gegangen weil ich die spirale in verdacht hatte, da mein Magen usw schon untersucht worden war. Und mir wurde immer gesagt das die Mirena gut sitzt und das es absolut keine Verbindung gäbe mit ihr und meiner beschwerten.
Und im Jänner 2014 begann es viel schlimmer zu werden ich habe Herzrasen bekommen, Panikattacken, meine brüste schmerzen und sind gewachsen, meine Periode ist plötzlich wieder da (nach 3 Jahren), ich habe Ohrgeräusche, Höllische Rückenschmerzen und seit kurzen fühl ich mich sehr benommen was das allerschlimmste ist.
Dazwischen war ich so ca im März wieder bei meiner FA, die mir wieder bestätigte das da kein Zusammenhang gäbe und das es schon mal vorkommen kann das man seine Periode wieder bekäme.
Also spinn ich? Nein, glaub ich nicht. Ich habe in den letzten tage viele Erfahrungsberichte auf anderen Seiten gelesen und genau die selben Symptome wie bei mir wieder gefunden. Ich bin davon überzeugt das es von der HS kommt und alles was die letzten Jahre mir komisch vorkam und von Ärzten nichts gefunden worden ist häng ich ihr an. Ich hatte sie von Anfang an unter verdacht, vertraute jedoch auch meiner FA aber jetzt bin ich mir 100% sicher das Sies ist. In 2 Wochen habe ich den Termin zum ziehen, ich freu mich schon sehr sie los zu werden!

Eingetragen am 04.06.2014 als Datensatz 61756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.06.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 3,2 von 10,0 Punkten

Hautunreinheiten, Haarausfall, Migräne, Depressive Verstimmungen, Tinnitus, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust bei Mirena für Empfängnisverhütung

Weiß nicht genau,warum es mir immer so schlecht geht. Schlechte Haut, extremer Haarausfall, Migräne, Depressionen, Tinnitus, Hörsturz, schlechte Laune, extreme Müdigkeit, immer totall schlapp, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust usw. usw. Ursachen liegen in der Hormonspirale Mirena. Habe...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Weiß nicht genau,warum es mir immer so schlecht geht. Schlechte Haut, extremer Haarausfall, Migräne, Depressionen, Tinnitus, Hörsturz, schlechte Laune, extreme Müdigkeit, immer totall schlapp, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust usw. usw. Ursachen liegen in der Hormonspirale Mirena. Habe mittlerweile 1 Kupferspirale und 2 Hormonspiralen hinter mir, wobei die 2.Hormonspirale in den nächsten Wochen entfernt wird. Es wird wirklich Zeit, sich dieses unmögliche Ding, womit die Frauenärzte ihr großes Geld verdienen, entfernen zu lassen. Schlechte beratung bei Frauenärzten bezüglich der sehr schlimmen Nebenwirkungen. Nie wieder Mirena!!!

Eingetragen am 25.05.2012 als Datensatz 44675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.05.2012
mehr
Mehr für Mirena

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Cipralex

⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Haarausfall, Herzklopfen, Konzentrationsschwierigkeiten, Tinnitus, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Sehnenschmerzen bei Cipralex für Burnoutsyndrom- Panikattackeb

Cipralex hat mir anfänglich sehr geholfen - Diagnose Erschöpfungszustand mit Panikattacken - aber ich habe sehr unter den Nebenwirkungen gelitten. Nach einem halben Jahr extremer Haarausfall, Herzklopfen, Rauschen im Kopf, Konzentrationsstörungen, nach einem Jahr Tinnitus in beiden Ohren und das...

Cipralex bei Burnoutsyndrom- Panikattackeb

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexBurnoutsyndrom- Panikattackeb2 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Cipralex hat mir anfänglich sehr geholfen - Diagnose Erschöpfungszustand mit Panikattacken - aber ich habe sehr unter den Nebenwirkungen gelitten. Nach einem halben Jahr extremer Haarausfall, Herzklopfen, Rauschen im Kopf, Konzentrationsstörungen, nach einem Jahr Tinnitus in beiden Ohren und das Allerschlimmste - nach einem halben Jahr habe ich Schmerzen in der rechten Hüfte bemerkt. Inzwischen sind mehrere Gelenke beteiligt, Knie, Ellbogen... dazu kommen schlimme Muskel,- und Sehnenschmerzen, die ich nur mit äußerster Disziplin und Sport ertrage. Manchmal sind die Schmerzen in der Hüfte so groß, dass ich mich nur humpelnd fortbewegen kann.
Inzwischen schleiche ich - Gott sei Dank - das Medikament aus - der Haarausfall hat sofort aufgehört, auch Tinnitus und die anderen Nebenwirkungen haben sich verringert. Ich hoffe, dass meine Muskel,-und Gelenkschmerzen mit Absetzen des Medikamentes dann auch wieder verschwinden - hoffentlich.

Eingetragen am 18.01.2013 als Datensatz 50518
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.01.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Kraftlosigkeit, Tremor, Tinnitus bei Cipralex für Schwere Depression

Ich werde seit dem 21. July 2010 intensiv, das erste Mal in meiner langen Leidensgeschichte wohl richtig behandelt. Trevilor in Kombination mit Mirtazipin konnte mich aus sehr schweren Depressionen heraushelfen. Allerdings switschte ich dann ohne Stimmungsstabilisator in die Manie mit...

Lithium bei bipolare Störung; Ergenyl bei bipolare Störung; Cipralex bei Schwere Depression; Mirtazipin bei Schwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lithiumbipolare Störung-
Ergenylbipolare Störung-
CipralexSchwere Depression-
MirtazipinSchwere Depression-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich werde seit dem 21. July 2010 intensiv, das erste Mal in meiner langen Leidensgeschichte wohl richtig behandelt.
Trevilor in Kombination mit Mirtazipin konnte mich aus sehr schweren Depressionen heraushelfen.
Allerdings switschte ich dann ohne Stimmungsstabilisator in die Manie mit Wahnvorstellungen, psychotische Symptome.
Bei meiner Einlieferung am 21. August 2010 mit einer Manie wurde sofort das ganze Trevilor abgesetzt.
In den folgenden Monaten kam es bis heute zu folgender Einstellung: 1750mg Ergenyl,675mg Litium (Quilonorm retard),Cipralex 15 mg,Elontril 300 mg, Mirtazipin 45mg,Valdoxan 25 mg.
Vor dieser Zeit hatte ich etliche schwere Depressionen und hypomanische, wie manische Phasen.
Ich habe unter dieser oben genannten Medikation ca 12 kg zugenommen. Ich fühle mich sehr oft wackelig in meinen
Körper,Meine Muskeln ermüden sehr schnell, ich habe weniger Kraft, körperlich wie vom Verstand.
Ich habe Zittern im Körper, also Tremor. Besonders auffällig ist eine schwerfälligkeit der Beine.
Dies gefällt mir überhaupt nicht. Von der Stimmung bin ich einigermaßen stabil. Fühle mich aber meistens leicht
depressiv, insbesonders wenn ich meinen Körper so spüre. Ergenyl in Kombination mit Lamotrigin ging überhaupt nicht. Ich war nur noch am zittern. Ich habe sehr gute Erfahrung mit EKT bei schwerer Depression.
Sie hat mich nach einem Jahr aus einer Depression herausgeholt. Es scheint bei dieser Erkrankung nicht ohne Medikamente zu gehen. Ich kann das Absetzten der Medikation nicht empfehlen, habe immer wieder Rückfälle gehabt.Beim Eindosieren von Cipralex in oben genannter Medikation bekam ich einen Tinnitus auf dem rechten Ohr.
Der Zusammenhang ist offensichtlich. In den nächsten Wochen und Monaten versuche ich mit immer weniger Medikamenten auszukommen. Ich hoffe, daß ich dann irgendwann vielleicht nur noch die Stimmungsstabilisatoren brauche.
Liebe Leute, ich habe solch wahnsinnige Qualen erlebt. Ich habe mir das in den schlimmsten Träumen nicht vorstellen können. Ich hoffe das ich mit meiner Darstellung dem ein oder anderen helfen kann.
Alles Gute Mudito

Eingetragen am 02.06.2011 als Datensatz 34903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium, Valproinsäure, Escitalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.06.2011
mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei Mirtazapin

⌀ Durchschnitt 5,0 von 10,0 Punkten

Benommenheit, Übelkeit, Schwindel, Tinnitus, Schweißausbrüche bei Mirtazapin für Angststörung

Ich leide an einer Angststörung mit Unruhe und Ein- und Durchschlafstörung. Während eines stationären Aufenthaltes nach einer Panikattake erhielt ich Mirtazapin. In den ersten Tagen konnte ich gut schlafen, war aber morgens wie gerädert und tagsüber wie auf Wolken. Es folgten erhebliche...

Mirtazapin bei Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinAngststörung6 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich leide an einer Angststörung mit Unruhe und Ein- und Durchschlafstörung. Während eines stationären Aufenthaltes nach einer Panikattake erhielt ich Mirtazapin. In den ersten Tagen konnte ich gut schlafen, war aber morgens wie gerädert und tagsüber wie auf Wolken. Es folgten erhebliche Nebenwirkungen wie Übelkeit, starker Schwindel, Ohrgeräusche, Schweißausbrüche, Verstärkung der vorhandenen Unruhe. Als dann Gedanken dazukamen mich selbst oder andere zu verletzen, habe ich nach insgesamt 6 Wochen die Tabletten in 3 Tagen abgesetzt. Erstaunlicherweise ging es mir recht schnell richtig gut und auch die Befindlichkeiten weshalb ich das Medikament genommen habe, sind nur noch minnimal vorhanden. Ich hoffe es bleibt so.

Eingetragen am 14.03.2013 als Datensatz 52215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.03.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 2,0 von 10,0 Punkten

Schwindel, Kopfschmerzen, Tinnitus bei Mirtazapin für Schlafstörungen

tinnitus.kopfschmerzen schwindel.möglich herzinfarkt-wird es untersucht-abgesetzt-

Mirtazapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinSchlafstörungen4 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

tinnitus.kopfschmerzen schwindel.möglich herzinfarkt-wird es untersucht-abgesetzt-

Eingetragen am 18.03.2011 als Datensatz 33135
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.03.2011
mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Tinnitus bei NuvaRing

⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Tinnitus, Stimmungsschwankungen bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Nebenwirkungen: - Libidoverlust - chronische Müdigkeit - Kopfschmerzen - Tinnitus - Stimmungsschwankungen

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen:
- Libidoverlust
- chronische Müdigkeit
- Kopfschmerzen
- Tinnitus
- Stimmungsschwankungen

Eingetragen am 10.02.2014 als Datensatz 59312
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.02.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 8,2 von 10,0 Punkten

Kopfschmerzen, Tinnitus, Schwindel bei NuvaRing für Empfängnisverhütung

Häufige und starke Kopfschmerzen, Piepen im linken Ohr (Tinnitus, habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gehabt), Schwindel (insbesondere morgens)

NuvaRing bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingEmpfängnisverhütung3 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Häufige und starke Kopfschmerzen, Piepen im linken Ohr (Tinnitus, habe ich in meinem ganzen Leben noch nie gehabt), Schwindel (insbesondere morgens)

Eingetragen am 02.10.2013 als Datensatz 56643
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.10.2013
mehr
Mehr für NuvaRing
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Tinnitus wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Ohrengeräusche

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Tinnitus aufgetreten:

Schwindel (79/304)
26%
Müdigkeit (51/304)
17%
Übelkeit (49/304)
16%
Kopfschmerzen (44/304)
14%
Gewichtszunahme (34/304)
11%
Sehstörungen (27/304)
9%
Schlafstörungen (26/304)
9%
Durchfall (23/304)
8%
Herzrasen (19/304)
6%
Benommenheit (19/304)
6%
Unruhe (16/304)
5%
Libidoverlust (16/304)
5%
Schlaflosigkeit (15/304)
5%
Muskelschmerzen (15/304)
5%
Juckreiz (14/304)
5%
Appetitlosigkeit (14/304)
5%
Schwitzen (14/304)
5%
Abgeschlagenheit (13/304)
4%
Mundtrockenheit (13/304)
4%
Depressionen (12/304)
4%
Verstopfung (12/304)
4%
Angstzustände (12/304)
4%
Zittern (12/304)
4%
Magenschmerzen (11/304)
4%
Gelenkschmerzen (11/304)
4%
Antriebslosigkeit (10/304)
3%
Bauchschmerzen (9/304)
3%
Haarausfall (9/304)
3%
Blähungen (9/304)
3%
Bluthochdruck (8/304)
3%
Migräne (8/304)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 339 Nebenwirkungen in Kombination mit Tinnitus
[]