Pantozol

Das Medikament Pantozol wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pantozol wurde bisher von 499 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6.4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Pantozol traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

keine Nebenwirkungen (93/522)
18%
Schwindel (61/522)
12%
Kopfschmerzen (43/522)
8%
Übelkeit (37/522)
7%
Durchfall (36/522)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 272 Nebenwirkungen bei Pantozol

Wo kann man Pantozol kaufen?

Pantozol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Pantozol wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Gastritis24% (128 Bew.)
Reflux18% (100 Bew.)
Sodbrennen17% (104 Bew.)
Magenschutz11% (126 Bew.)
Magenbeschwerden10% (99 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 45 Krankheiten behandelt mit Pantozol

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Pantozol

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Pantoprazol39% (19 Bew.)
Rifun24% (7 Bew.)
Pantoloc22% (9 Bew.)
Zurcal12% (4 Bew.)
Controloc Control2% (1 Bew.)

Wir haben 521 Patienten Berichte zu Pantozol.

Prozentualer Anteil 57%43%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7088
Durchschnittliches Alter in Jahren4954
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,9127,44

In Pantozol kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Pantoprazol

Pantozol jetzt Günstig bestellen

Fragen zu Pantozol

alle Fragen zu Pantozol

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Pantoprazol für Speiseröhrenentzündung, Speiseröhrenentzündung mit Übelkeit mit Durchfall, Magenschmerzen mit Übelkeit, Beklemmungsgefühl in der Brust

Nach einer Magenspiegelung wurde mir vom Facharzt zur Besserung der Entzündung der Speiseröhre die durchgehende Einnahme von Pantoprazol 40 MG über 3 Monate empfohlen. Auf Nachfrage in der Apotheke zu Nebenwirkungen: Die sind recht leicht, eigentlich sehr pflegeleicht. Aha: 1 Woche: Ziehen in...

Pantoprazol bei Speiseröhrenentzündung; Pantoprazol bei Speiseröhrenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSpeiseröhrenentzündung25 Tage
PantoprazolSpeiseröhrenentzündung25 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Magenspiegelung wurde mir vom Facharzt zur Besserung der Entzündung der Speiseröhre die durchgehende Einnahme von Pantoprazol 40 MG über 3 Monate empfohlen. Auf Nachfrage in der Apotheke zu Nebenwirkungen: Die sind recht leicht, eigentlich sehr pflegeleicht. Aha:
1 Woche: Ziehen in der Magengegend bis zum zeitwesien Durchfall Leichte Übelkeit, die den ganzen Tag anhielt. Jedoch nicht stark. Auszuhalten.
2 Woche : gar keine Beschwerden.
3 Woche : Beklemmungsgefühl in der Brust, leichter Druck auf dem Bauch. zeitweises Aufstoßen. Leichte Übelkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 108103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Schwindel

Bereits nach der ersten Tablette fühle ich mich Abgeschlagen, schwindelig und benommen. Das geht nach 3 Tagen auf die Spitze, bereits bei 2x täglich 20mg. Kein Arzt wollte das glauben, da das Medikament bei allen ja so verträglich ist. Ich habe es 5x probiert! 5 Anläufe! Zuerst mit Esomeprazol,...

Pantoprazol bei Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSchwindel3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits nach der ersten Tablette fühle ich mich Abgeschlagen, schwindelig und benommen. Das geht nach 3 Tagen auf die Spitze, bereits bei 2x täglich 20mg. Kein Arzt wollte das glauben, da das Medikament bei allen ja so verträglich ist. Ich habe es 5x probiert! 5 Anläufe! Zuerst mit Esomeprazol, dann Raboprazol, ab Schluss mehrfach mit Pantoprazol, dem "Klassiker", jedoch immer das gleiche starke Unwohlsein nach spätestens 3 Tabletten.
Ich vermute nach langer Recherche, dass die chemische Verbindung irgendwas mit dem Gleichgewichtssinn durcheinander bringt, evtl. das Organ im Ohr reizt oder was auch immer, jedenfalls spricht für meine These, dass es nach sportliches Aktivität noch viel schlimmer wird und bei schonen besser, das spricht auch stark gegen eine rein psychosomatische Herleitung. Blutdruck und Kreislauf sind stabil.
Tja jetzt habe ich ein Problem, da ich massiven Reflux habe, aber die Wirkstoffgruppe alternativlos ist. Die H2-Hemmer sind aufgrund der Verunreinigung momentan nicht zu beziehen, das wird sich mit Corona auch sicher zeitnah nicht mehr ändern.
Ich habe echt 5x Horror durchgemacht, besonders nachts, wenn einem der Kopf dreht, obwohl man liegt, ist schon sehr mies, weil ich jedes Mal gedacht hab das kann doch nicht sein, dass es von den kleinen gelben Tabletten kommt, das ist sicher vom Kopf wie der Arzt sagt, aber NEIN, das ist tatsächlich eine physische Unverträglichkeit! Vieleicht hilft mein Beitrag ja jemanden der das auch hat. Achso, damals als ich noch 20Jahre alt war, habe ich komischer weise Pantoprazol noch vertagen, noch eine Kuriosität an diesem Produkt. Gute Besserung an alle.

Eingetragen am  als Datensatz 96288
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Tablettennahme e. Kortisons, soll den Magen "schützen" mit juckender Ausschlag

Schon 2, 3 Tage nach der Einnahme des Medikaments trat bei mir schlagartig ein juckender Ausschlag auf. Diese Bläschen waren teils eitrig, teils einfach nur rote wulstige Blasen. Erst befand er sich an Dekolte bis über die Oberarme, zu späterem Zeitpunkt zog sich das dann über den ganzen Rücken...

Pantozol bei Tablettennahme e. Kortisons, soll den Magen "schützen"

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolTablettennahme e. Kortisons, soll den Magen "schützen"15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon 2, 3 Tage nach der Einnahme des Medikaments trat bei mir schlagartig ein juckender Ausschlag auf. Diese Bläschen waren teils eitrig, teils einfach nur rote wulstige Blasen. Erst befand er sich an Dekolte bis über die Oberarme, zu späterem Zeitpunkt zog sich das dann über den ganzen Rücken hin. Schrecklich. Ich nahm an, dass es am Kortison läge, zog die Magentabletten gar nicht in Betracht. Heute war ich beim Arzt, welcher "Pantoprazol" als Sündenbock vermutete. Werden heute abgesetzt. War ein wenig erschrocken, da noch nie - egal was ich nahm - Nebenwirkungen auftraten. Nun, es trifft anscheinend jeden mal^^ Also - bei diesen Symptomen ab zum Arzt, wird sonst nur noch viel schlimmer.

Eingetragen am  als Datensatz 50709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavanic 500 für zwölffingerdarnentzündung, Nierenbeckenentzündung mit Gelenkschmerzen, Schlaflosigkeit

4.tag der einnahme :knieschmerzen li,am 5. tag:knie re ,am 6.tag:beiseitig starke hüftschmerzen, li schulter, beide fersen, extreme schlaflosigkeit(es gab einige nächte ,wo ich gar nicht geschlafen habe), jetzt nach 2 monaten:immer noch schlafstörungen (2-max.4 std. ),stärkste hüftschmerzen...

Tavanic 500 bei Nierenbeckenentzündung; Pantoprazol bei zwölffingerdarnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavanic 500Nierenbeckenentzündung5 Tage
Pantoprazolzwölffingerdarnentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

4.tag der einnahme :knieschmerzen li,am 5. tag:knie re ,am 6.tag:beiseitig starke hüftschmerzen, li schulter, beide fersen, extreme schlaflosigkeit(es gab einige nächte ,wo ich gar nicht geschlafen habe), jetzt nach 2 monaten:immer noch schlafstörungen (2-max.4 std. ),stärkste hüftschmerzen (wahrscheinlich knorpelschaden),knacken in fast allen gelenken. war vorher sehr sportlich, jetzt ist mein leben ruiniert!!! mein leben ist nur noch alptraum!!

Eingetragen am  als Datensatz 24179
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavanic 500
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Sodbrennen mit Müdigkeit, Erschöpfung, Schüttelfrost, Schlaflosigkeit, Depressive Verstimmungen, Schwindel, Kopfschmerzen, Libidoverlust

Ich habe nach circa 14 tägiger Einahme extreme Nebenwirkungen zu beklagen gehabt. Ich litt unter extremer Müdigkeit, die sich bis zu einer Erschöpfung entwickelte. In der Zeit der Einnahme konnte ich mich kaum aus dem Bett bewegen. Ich began der Ursache auf den Grund zu gehen und habe nach dem...

Pantozol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolSodbrennen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach circa 14 tägiger Einahme extreme Nebenwirkungen zu beklagen gehabt. Ich litt unter extremer Müdigkeit, die sich bis zu einer Erschöpfung entwickelte. In der Zeit der Einnahme konnte ich mich kaum aus dem Bett bewegen. Ich began der Ursache auf den Grund zu gehen und habe nach dem Absetzen von Pantozol festgestellt, dass gerade Pantozol hierfür ursächlich war, denn nach dem Absetzen normalisierte sich mein Zustand wieder. Zudem litt ich nachts unter Schüttelfrost und Schlaflosigkeit. Nach längerer Einnahme entwickelte ich ohne ersichtlichen Grund Symptome einer Depression. Schwindel, Kopfschmerzen und das Nachlassen der Libido waren ebenfalls Nebenwirkungen, die ich auf die Einnnahme von Pantozol zurückführen kann. Denn nach dem Absetzen des Arzneimittels normalisierte sich wie gesagt mein Zustand Gott sei Dank wieder. Also werde nach dieser Erfahrung nie wieder Pantozol einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 37864
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Anwalt Medizinrecht
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trulicity für Hausstaubmilben Allergie, Magenschutz, Schlafstörungen, Depression, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ I, Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Mir wurde die Umstellung auf Trulicity als letzter Versuch vor einer Operativen Magenverkleinerung von der Universitätsklinik Tübingen -Zentrum für Stoffwechsel / Diabetes- empfohlen. Der Hausarzt hatte mir ohne Probleme dann erstmal 4x 0,75mg/Fertigpan und dann gleich 12x 1,5mg/Fertigpan...

Trulicity bei Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II; Metformin 1000mg bei Diabetes mellitus Typ I; Nebivolol 5mg bei Bluthochdruck; Amlodipin 5mg bei Bluthochdruck; Valsartan 160mg bei Bluthochdruck; Clonidin bei Bluthochdruck; Duloxetin 60mg bei Depression; Dominal bei Schlafstörungen; Pantoprazol bei Magenschutz; Azarizax Sublingual bei Hausstaubmilben Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrulicityÜbergewicht, Diabetes mellitus Typ II2 Monate
Metformin 1000mgDiabetes mellitus Typ I1 Jahre
Nebivolol 5mgBluthochdruck2 Jahre
Amlodipin 5mgBluthochdruck2 Jahre
Valsartan 160mgBluthochdruck2 Jahre
ClonidinBluthochdruck1 Jahre
Duloxetin 60mgDepression6 Monate
DominalSchlafstörungen6 Monate
PantoprazolMagenschutz2 Jahre
Azarizax SublingualHausstaubmilben Allergie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde die Umstellung auf Trulicity als letzter Versuch vor einer Operativen Magenverkleinerung von der Universitätsklinik Tübingen -Zentrum für Stoffwechsel / Diabetes- empfohlen. Der Hausarzt hatte mir ohne Probleme dann erstmal 4x 0,75mg/Fertigpan und dann gleich 12x 1,5mg/Fertigpan aufgeschrieben. Hab heute die letzte 0,75mg Injektion gespritzt. Geht ohne Probleme: Desinfizieren, Entriegeln, Kappe ab, Aufsetzen auf die Haut und Abdrücken. Warten bis Die 0,5ml vollständig appliziert wurden. Fertig. Tut überhaupt nicht weg, da es sich um eine Dünne Nadel handelt. Man kommt auch nicht in Berührung damit. Nach der Injektion den Pan einfach Entsorgen.

In der 1 Woche nach der 1. Injektion hab ich gespürt, dass ich weniger Hunger habe. Ich bin Einfach länger gesättigt. Gewichtsreduktion von etwa 3kg waren echt Bemerkenswert.

Da ich derzeit im Urlaub bin kann ich mich derzeit nicht wiegen aber ich habe das Gefühl, dass die Fett-Depots und das Viszerale Fett (zwischen den Organen im Bauch) deutlich geschrumpft ist.

Mir passen wieder Hemden und Hosen, die ich davor nicht anziehen konnte.

Ich hoffe, dass die Wirkung so anhält und ich erstmals nach 10 Jahren in einigen Monaten unter 100kg komme. Der Vorteil währe dann, dass man die meisten Medikamente absetzen kann. Hatte vor meinem Krankenhaus-Aufenthalt 22 Präperate von verschiedenen Niedergelassenen Ärzten. In der Klinik wurde aussortiert, dann wären es nur noch 16 und aktuell sind es noch 10 Präperate. Also 12 Medikamente weniger.

Eingetragen am  als Datensatz 80630
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trulicity
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metformin 1000mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nebivolol 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valsartan 160mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Duloxetin 60mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Azarizax Sublingual
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dulaglutid, Metformin, Nebivolol, Amlodipin, Hydrochlorothiazid, Valsartan, Clonidin, Prothipendyl, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):119
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magenschutz mit Depressionen, Herzrasen, Sodbrennen, Herzstolpern, Angstanfälle

Habe dieses Medikament bekommen, da ein unbemerkter Reflux vermutet wurde. Und da fing mein Leidensweg an; Herzrasen, Herzstolpern, Panikattaken, depressive Verstimmung, Angstzustände.... Kurzum: ich erkannte mich selber nicht. Da es aber zu einer sehr stressreichen Zeit war, würde alles auf den...

Pantozol bei Magenschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolMagenschutz8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Medikament bekommen, da ein unbemerkter Reflux vermutet wurde.
Und da fing mein Leidensweg an; Herzrasen, Herzstolpern, Panikattaken, depressive Verstimmung, Angstzustände.... Kurzum: ich erkannte mich selber nicht. Da es aber zu einer sehr stressreichen Zeit war, würde alles auf den Stress geschoben.
Irgendwann war der Stress weg, die Symptome blieben. Ich habe gedacht, ich muss das ertragen, es ist eben so. Dann kam Sodbrennen, trotz des Medikaments. Da fing ich das googeln und einen Ärzte Marathon an. Nachdem mein nachweislich Herz o. B ist, muss es an was anderen liegen. Aber was? Dann bin ich auf diverse Berichte über Zusammenhänge mit Pantoprazol gestoßen. Habe es darauf hin, sofort weggelassen. Und jetzt: fast alle Symptome nach gut 1,5 Wochen weg.
Wenn ich daran denke, wie es mir die letzten 8 Monate erging, kann ich das Medikament nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 89767
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ulcogant für Morbus Crohn, Magenentzündung, Morbus Crohn, Morbus Crohn, Erbrechen, Reflux-Ösophagitis mit Schwindel, Kreislaufstörung, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Durchblutungsstörungen, Sodbrennen, Hautausschlag, Hauttrockenheit, Harndrang, Sehstörungen

Recht häufig Schwindel, Kreislaufschwäche, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Probleme beim/nach dem Essen, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Durchblutungsstörungen, nach wie vor Sodbrennen, Hautausschlag, trockene Haut, erhöhter Harndrang, Sehstörungen.

Ulcogant bei Morbus Crohn, Erbrechen, Reflux-Ösophagitis; Budenofalk bei Morbus Crohn; Pantoprazol bei Magenentzündung; Novalgin Tropfen Ratiopharm bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
UlcogantMorbus Crohn, Erbrechen, Reflux-Ösophagitis90 Tage
BudenofalkMorbus Crohn90 Tage
PantoprazolMagenentzündung90 Tage
Novalgin Tropfen RatiopharmMorbus Crohn90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Recht häufig Schwindel, Kreislaufschwäche, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Probleme beim/nach dem Essen, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Durchblutungsstörungen, nach wie vor Sodbrennen, Hautausschlag, trockene Haut, erhöhter Harndrang, Sehstörungen.

Eingetragen am  als Datensatz 23187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ulcogant
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Budenofalk
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novalgin Tropfen Ratiopharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Budesonid, Pantoprazol, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gatritis Sodbrennen mit Durchfall, Aufstoßen, Blähungen

1-0-0 40 mg; Pantoprazol (von 1A Pharma) Beginn der Einnahme nach einer Magen-Darm Grippe um eine bereits vorhandene Gastritis zu behandeln. Mittel wirkte zunächst relativ rasch. Ich hatte bereits am zweiten Tag kein Sodbrennen mehr. Ab 5. Tag Durchfall, ab 7. Tag zusätzlich Blähungen,...

Pantozol bei Gatritis Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGatritis Sodbrennen13 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1-0-0 40 mg; Pantoprazol (von 1A Pharma) Beginn der Einnahme nach einer Magen-Darm Grippe um eine bereits vorhandene Gastritis zu behandeln. Mittel wirkte zunächst relativ rasch. Ich hatte bereits am zweiten Tag kein Sodbrennen mehr. Ab 5. Tag Durchfall, ab 7. Tag zusätzlich Blähungen, Flatulenzen, Magenzwicken, häufiges Aufstoßen nach faulen Eiern, starke Darmgeräusche; zur Kompensation des Durchfalls Perenterol forte genommen, half temporär; ab 10. Tag Durchfall wird etwas fester; jedoch am 11. Tag leichtes Sodbrennen (nach Genuß knoblauchhaltiger Speise); 12. Tag stärkeres Sodbrennen, Mittel scheint nicht zu wirken; 13. Tag mittags normal ohne Mittel gegessen, leichtes Sodbrennen, Durchfall ist vorbei. Mittel dann abends vor dem Abendessen genommen. Nach dem Abendessen Durchfall, Übelkeit, fauliges Aufstoßen. Scheint ein Magenkeim zu sein, der im weniger sauren Medium im Mageninhalt sich munter vermehrt. Habe das Mittel dann abgesetzt. Nachwirkungen: ab 15. Tag Sodbrennen, ab 16. Tag: die helle Stuhlfarbe wird wieder dunkler, bis 17. Tag: Durchfall; ab 17. Tag: Sodbrennen wieder so stark, wie anfangs; fauliges Aufstoßen noch nicht verschwunden; nehme jetzt Iberogast

Eingetragen am  als Datensatz 71707
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

PredniHEXAL für Magenbeschwerden, Colitis ulcerosa mit Kopfschmerzen, Sodbrennen, Schweißausbrüche, Muskelkrämpfe, Herzrasen, Gewichtszunahme, Vollmondgesicht, Depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Gelenkbeschwerden

Habe seit mehr als 20 Jahren colitis ulcerosa. Seit letztem Jahr wirken die bisher genommenen Medikamente nicht mehr (Salofalk Klysmen, Zäpfchen, Betnesol Klysmen, Budenofalk). Bei den letzten Schüben mußte ich daher Prednisolon/PredniHexal nehmen. Am Anfang des Schubes 2 Wochen 50mg und dann...

PredniHEXAL bei Colitis ulcerosa; Pantoprazol bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PredniHEXALColitis ulcerosa-
PantoprazolMagenbeschwerden-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit mehr als 20 Jahren colitis ulcerosa. Seit letztem Jahr wirken die bisher genommenen Medikamente nicht mehr (Salofalk Klysmen, Zäpfchen, Betnesol Klysmen, Budenofalk). Bei den letzten Schüben mußte ich daher Prednisolon/PredniHexal nehmen. Am Anfang des Schubes 2 Wochen 50mg und dann jede woche 10 weniger, danach noch 5 Wochen 7,5 mg. Die Nebenwirkungen fangen direkt nach 1-2 Tagen an: Kopfschmerzen, extremes Sodbrennen, Muskelkrämpfe, Schweißausbrüche, Herzrasen, später starke Gewichtszunahme, Mondgesicht, depressive Verstimmung, gereiztheit und Gelenkbeschwerden. Weil das Medikament aber Wirkung zeigt - wenn auch nicht von heut´auf morgen und nichts anderes in Frage kommt, werde ich es wohl trotz der ganzen Nebenwirkungen weiter nehmen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 66685
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

PredniHEXAL
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Gastritis mit Stimmungsschwankungen, Mundtrockenheit, Hitzewallungen, Schlafprobleme, Muskelschmerzen

Habe das Medikament für meine Gastritis bekommen. Nach einigen Tagen hatte ich Durchschlafprobleme, Mundtrockenheit ( beim schlafen sehr unangenehm ) Hitzewallungen ( wie bei Menopause aber mit 36 Jahren ), Stimmungsschwankungen mit Hang zur Depression, Muskelschmerzen vor allem im Rücken. Drei...

Pantoprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament für meine Gastritis bekommen. Nach einigen Tagen hatte ich Durchschlafprobleme, Mundtrockenheit ( beim schlafen sehr unangenehm ) Hitzewallungen ( wie bei Menopause aber mit 36 Jahren ), Stimmungsschwankungen mit Hang zur Depression, Muskelschmerzen vor allem im Rücken. Drei Tage nach Absetzen fast wieder symptomfrei. Danke aber nein Danke dieses Medikament nie wieder .

Eingetragen am  als Datensatz 55597
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Sodbrennen mit Herzrasen, Panikattacken, Hautauschlag, innere Unruhe, kalte Füße, kalte Hände und Füße, Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit

Schrecklich! Panik Attacken. Herzrasen. Innere Unruhe. Kälte Hände und Füße. Starke Rückenschmerzen.Zucken in Armen und Beinen . Absolute Schlaflosigkeit

Pantoprazol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSodbrennen3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schrecklich! Panik Attacken. Herzrasen. Innere Unruhe. Kälte Hände und Füße. Starke Rückenschmerzen.Zucken in Armen und Beinen . Absolute Schlaflosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 81800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für DURCHFALL, Übelkeit, Magenkrämpfe mit Durchfall, Übelkeit, Magenkrämpfe, Schluckbeschwerden

Schon wenige Tage nach der ersten Einnahme (1täglichx40mg) bekam ich krampfartige Beschwerden im Oberbauch. Dazu Schluckbeschwerden, einen permanenten Kloß im Hals und wenige Tage später Übelkeit, Appetitlosigkeit und Durchfall. Ich hatte es nicht gleich auf dieses Medikament geschlossen, bin...

Pantoprazol bei DURCHFALL, Übelkeit, Magenkrämpfe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolDURCHFALL, Übelkeit, Magenkrämpfe4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon wenige Tage nach der ersten Einnahme (1täglichx40mg) bekam ich krampfartige Beschwerden im Oberbauch. Dazu Schluckbeschwerden, einen permanenten Kloß im Hals und wenige Tage später Übelkeit, Appetitlosigkeit und Durchfall.
Ich hatte es nicht gleich auf dieses Medikament geschlossen, bin daher erst zum Doc, welcher mich komplett durchgecheckt hatte und nichts fand. Nun, 4 Wochen später habe ich das Medikament wie verordnet abgesetzt, und siehe da - nach 1-2 Tagen ging es mir wieder super. Keine Schmerzen, keine Schluckbeschwerden.

Eingetragen am  als Datensatz 54424
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magendurchbruch mit Schwindel, Verwirrtheit, Blutdruckschwankungen, Unruhe, Schlaflosigkeit

Nach einen Magendurchbruch mit Not-OP wurde ich nach 10 Tagen Intensivstation und anschließend noch 5 Tage normaler Krankenhaus-Aufenthalt mit einen Arztbrief entlassen. Im Krankenhaus bekam ich auch täglich Pantozol 40 mg. Nachdem ich im Krankenhaus schon nichts mehr auf die Reihe brachte,...

Pantozol bei Magendurchbruch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolMagendurchbruch4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einen Magendurchbruch mit Not-OP wurde ich nach 10 Tagen Intensivstation und anschließend noch 5 Tage normaler Krankenhaus-Aufenthalt mit einen Arztbrief entlassen. Im Krankenhaus bekam ich auch täglich Pantozol 40 mg. Nachdem ich im Krankenhaus schon nichts mehr auf die Reihe brachte, wusste meine Telefonnummer nicht mehr ... usw. schob ich diese Nebenwirkung auf die Nachwirkung der Intensivstation, da ich ja nicht wusste was mir da die ganzen Tage durch alle möglichen Schläuche zugeführt wurde. Zudem wurde natürlich wie selbstverständlich durch meinen Hausarzt mir tgl. 40 mg Pantozol verordnet. Nach einer Woche war ich dermaßen zerstört, ich wußte nicht mehr wo ich war, irrte planlos umher. Das schlimmste dabei waren noch zusätzlich absolut Irrsinnige Blutdruck und Pulswerte, quasi von 0 auf 200, Puls runter auf 45, Blutdruck zwischen 80 und 190/210 und das Anfallsweise Tag und Nacht, Schlaflosigkeit - Unruhe - und sehr starke Schwindelanfälle, diese waren so ausgeprägt dass ich manchmal nur sitzen oder liegen konnte, an aufstehen war nicht zu denken, ich wäre umgefallen wie ein Sack. Das kommt besonders gut wenn man auf die Toilette muß und nicht gehen kann. Nachdem auch ein Internist und ein Kardiologe nichts feststellen konnte, setzte ich in meiner Verzweiflung das Pantozol eigenmächtig ab. Nach einer guten Woche besserten sich meine Beschwerden, und nach einer weiteren Woche war ich komplett Beschwerdefrei. Das Zeug sollte verboten werden, zumal die Nebenwirkungen offensichtlich von den Ärzten nicht beachtet werden. Ich bin foh daß ich nun wieder ich selbst bin, ich wußte keine Lösung mehr für meine Anfälle.

Eingetragen am  als Datensatz 51945
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Gastritis, unklare Bauchbeschwerden mit Magendruck, Kreislaufbeschwerden, Schwindel, Schlafstörungen

mir wurde pantoprazol im zusammenhang mit einer akuten gastritis (ohne erregerbefund) verschrieben, die stationär behandelt wurde. im anschluss an die klinik habe ich pantoprazol, auf den rat meiner hausärztin hin, über zwei monate weiter eingenommen. auch als ich sie auf oberbauchbeschwerden,...

Pantoprazol bei Gastritis, unklare Bauchbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis, unklare Bauchbeschwerden10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mir wurde pantoprazol im zusammenhang mit einer akuten gastritis (ohne erregerbefund) verschrieben, die stationär behandelt wurde. im anschluss an die klinik habe ich pantoprazol, auf den rat meiner hausärztin hin, über zwei monate weiter eingenommen. auch als ich sie auf oberbauchbeschwerden, übelkeit und magendruck hinwies, war ihr statement, dass die weitere einnahme nicht schaden würde. sie hat mir dann zwei mal 20mg verschrieben, anstatt der vorhergehenden zwei mal 40mg. auch der facharzt, dem ich einige zeit später auf die bauchbeschwerden hinwies meinte, dass ich pantoprazol weiterhin nehmen solle, nur noch am abend ein mal 40mg, auch nachdem ich kreislaufbeschwerden geschildert hatte, wie schwindel, herzklopfen, unregelmäßiger blutdruck, schlafstörungen. dazu wurden mir dann blutdrucksenkende mittel vom internisten verschrieben. die akne stört mich kaum, da mein leben durch diese gegebenheiten in den letzten monaten einen ziemlichen einbruch erlebt hat. vor zwei monaten habe ich pantoprazol auf eigene faust abgesetzt und war nach 1 1/2 wochen weitestgehend beschwerdefrei. aktuell habe ich wieder eine gastritis und nehme nun omeprazol. nun habe ich die genannten beschwerden unter einem anderen namen.

Eingetragen am  als Datensatz 21032
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Sodbrennen Magenschmerzen mit Muskelschmerzen, brennende Schmerzen in Schultern, brennende Schmerzen an Armen, brennende Schmerzen in der Brust, brennende Schmerzen an den Achseln, Schmerzen im Brustkorb, brennende Schmerzen in den Waden, Unwohlsein, Erschöpfung

Die erste Woche war ich von der Wirkung beeindruckt. Dann schlichen sich die Schmerzen im Bein ein. Wie gelähmt fühlte sich mein linkes Bein an. Dazu kamen gelegentlich abends heiße brennende Schmerzen in den Waden! Zudem Schmerzen im Brustkorb und am ganzen Körper immer wieder heiße brennende...

Pantoprazol bei Sodbrennen Magenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSodbrennen Magenschmerzen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die erste Woche war ich von der Wirkung beeindruckt. Dann schlichen sich die Schmerzen im Bein ein. Wie gelähmt fühlte sich mein linkes Bein an. Dazu kamen gelegentlich abends heiße brennende Schmerzen in den Waden! Zudem Schmerzen im Brustkorb und am ganzen Körper immer wieder heiße brennende Stellen (schulter, achsel, brust, arme). Teilweise fühlt man sich sehr erschöpft und abgeschlagen. Dieses extreme Krankheitsgefühl bedeutet für den Kopf viel Kummer. Aus diesem Grund würde ich lieber auf andere Medikamente zurückreifen.

Eingetragen am  als Datensatz 55839
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Sodbrennen, Magenbeschwerden mit Heißhungerattacken, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Ich sollte täglich Pantozol 20mg einnehmen. Die Magenbeschwerden sowie Sodbrennen war wie weggeblasen. Also Respekt, was den intendierten Bereich angeht. Jedoch habe ich in diesen drei Jahren erheblich an Gewicht zugelegt, mein Heisshunger auf kleine, salzige Zwischennahrungen ist gestiegen,...

Pantozol bei Sodbrennen, Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolSodbrennen, Magenbeschwerden3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich sollte täglich Pantozol 20mg einnehmen. Die Magenbeschwerden sowie Sodbrennen war wie weggeblasen. Also Respekt, was den intendierten Bereich angeht.
Jedoch habe ich in diesen drei Jahren erheblich an Gewicht zugelegt, mein Heisshunger auf kleine, salzige Zwischennahrungen ist gestiegen, sexuelle Unlust ist zu verzeichnen....

Eingetragen am  als Datensatz 61827
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis

Ganz ehrlich das Zeug sollte Verboten werden!!! Mit Magenschmerzen, Sodbrennen und Übelkeit am Samstag in die Notaufnahme, Magenspiegelung=Gastritis-Diagnose (aber nur ne leichte meinte der Arzt). Krankenhaus gab mir Pantoprazol 40mg ohne mich über mögliche Nebenwirkungen aufzuklären und entließ...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ganz ehrlich das Zeug sollte Verboten werden!!! Mit Magenschmerzen, Sodbrennen und Übelkeit am Samstag in die Notaufnahme, Magenspiegelung=Gastritis-Diagnose (aber nur ne leichte meinte der Arzt). Krankenhaus gab mir Pantoprazol 40mg ohne mich über mögliche Nebenwirkungen aufzuklären und entließ mich. Sonntag früh (also gestern) die erste Tablette genommen. Das Sodbrennen verschwand und mein Magen beruhigte sich auch aber schon Stunden nach der Ersten Einnahme stellte sich ein Druckgefühl im Kopf und Unwohlsein ein. Den Tag über fühlte ich mich wie ein Zombie. Alles fühlte sich an wie durch einen Schleier, ich nahm nichts mehr bewusst wahr. Ich lief planlos durch meine Wohnung und vergaß immer wieder was ich eigentlich holen wollte. Das schlimmste war die Nacht. Nach zwei Stunden Schlaf wachte ich auf mit Herzrasen, Angstzuständen wie ich sie noch nie erlebt habe, mein ganzer Körper zitterte und ich war mit kaltem Schweiß geduscht. Ich stand auf um ins Bad zu gehen und war komplett wackelig. Ich versuchte mich zu beruhigen und einzuschlafen. Dann kamen Albträume und Halluzinationen. Ich wusste nicht mehr ob ich wach war oder noch träumte. Irgendwann döste ich weg und wachte heute früh um sieben auf. Ich informierte mich über die Nebenwirkungen und entsorgte gleich die restlichen Tabletten. Ich fühle mich immer noch Unruhig, wie ausgekotzt und völlig neben der Spur. Hoffentlich geben sich die Nebenwirkungen in den nächsten Stunden. Ganz ehrlich wie kann man als Arzt so ein Zeug einfach wie ein Hustenbonbon verabreichen und die möglichen Nebenwirkungen verschweigen. Jedenfalls weiß ich jetzt ungefähr wie sich ein schlechter LSD-Trip anfühlen muss.

Eingetragen am  als Datensatz 97164
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Durchfall, Sehstörungen, Bauchschmerzen, Schluckbeschwerden

Wurde starkem Sodbrennen und Verdacht auf Gastritis verschrieben 40 mg. Nach zweiwöchiger Einnahme keine Besserung, sollte Dosis auf 80 mg erhöhen. Es war die Hölle, Nebenwirkungen waren extrem. Ich bekam Durchfälle, Atemprobleme, Bauchschmerzen, Sehstörungen, Magnesiummangel. Später extreme...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wurde starkem Sodbrennen und Verdacht auf Gastritis verschrieben 40 mg. Nach zweiwöchiger Einnahme keine Besserung, sollte Dosis auf 80 mg erhöhen. Es war die Hölle, Nebenwirkungen waren extrem. Ich bekam Durchfälle, Atemprobleme, Bauchschmerzen, Sehstörungen, Magnesiummangel. Später extreme Schluckbeschwerden, konnte fast nichts mehr essen und trinken. Wegen extremer Schwäche und der Schluckbeschwerden kam ich ins Krankenhaus. Dort wurde eine Magenspiegelung gemacht. Es war keine Entzündung zu sehen, Schleimhaut absolut ok. Ich sollte die Tabletten absetzen und nach gut 2 Tagen ging es endlich wieder bergauf, Schlucken war wieder möglich und auch alle anderen Nebenwirkungen verschwanden! Ich möchte eindringlich vor diesem Medikament warnen! Ärzte sind oft der Meinung, diese Tabletten sind harmlos und hätten solche Nebenwirkungen nicht. Es wird verschrieben wie Gummibärchen. Bitte Finger weg, lieber andere Lösung finden.

Eingetragen am  als Datensatz 84252
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS 100mg für Gicht, Magenschutz, Diabetes mellitus Typ II, Niereninsuffizienz, Bluthochdruck, Depression/Angst, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Blutfette, Blutverdünnung mit keine Nebenwirkungen

Bis jetzt vertrage ich alle Medikament normal keinerlei erkennbare Nebenwirkungen ,mache alle 3bzw,6 Monate Checkup bei Augenarzt,Diabetologen und Kardiologen.

ASS 100mg bei Blutverdünnung; Atrovastin 40mg bei Blutfette; Amlodipin bei Bluthochdruck; Carvedilol bei Bluthochdruck; Citalopram bei Depression/Angst; Enalapril bei Bluthochdruck; Furosemid bei Niereninsuffizienz; Januvia bei Diabetes mellitus Typ II; Pantoprazol bei Magenschutz; Allopurinol bei Gicht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS 100mgBlutverdünnung6 Jahre
Atrovastin 40mgBlutfette1 Jahre
AmlodipinBluthochdruck6 Jahre
CarvedilolBluthochdruck6 Jahre
CitalopramDepression/Angst6 Jahre
EnalaprilBluthochdruck6 Jahre
FurosemidNiereninsuffizienz6 Jahre
JanuviaDiabetes mellitus Typ II6 Jahre
PantoprazolMagenschutz8 Monate
AllopurinolGicht9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis jetzt vertrage ich alle Medikament normal keinerlei erkennbare Nebenwirkungen ,mache alle 3bzw,6 Monate Checkup bei Augenarzt,Diabetologen und Kardiologen.

Eingetragen am  als Datensatz 46035
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ASS 100mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Atrovastin 40mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Carvedilol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Enalapril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Furosemid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Januvia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Allopurinol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure, Amlodipin, Carvedilol, Citalopram, Enalapril, Sitagliptin, Pantoprazol, Allopurinol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):144
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Reflux, Hiantushernie mit Gewichtszunahme

Steigerung von 20 mg auf 40 mg morgens und abends war nach 4Wochen notwendig, um eine Wirkung zu erzielen. In dieser kurzen Zeit habe ich 7 kg zugenommen, obwohl ich nach dem 1. Kilo ganz stark auf meine Ernährung geachtet habe. Auch habe ich zu dem Zeitpunkt angefangen, jeden Tag 45 Minuten...

Pantozol bei Reflux, Hiantushernie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolReflux, Hiantushernie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Steigerung von 20 mg auf 40 mg morgens und abends war nach 4Wochen notwendig, um eine Wirkung zu erzielen. In dieser kurzen Zeit habe ich 7 kg zugenommen, obwohl ich nach dem 1. Kilo ganz stark auf meine Ernährung geachtet habe. Auch habe ich zu dem Zeitpunkt angefangen, jeden Tag 45 Minuten Sport zu machen, vorher war ich schlank und faul... Bin verzweifelt!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 80111
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CellCept 500mg für Lungentransplantation, Lungentransplantation, Lungentransplantation, Lungentransplantation mit Haarausfall

ich vertrage alle medikamente sehr gut mit fast keinen nebenwirkungen!! ausser am Anfang war das Haarausfall ziemlich stark, hat sich aber gebessert!

CellCept 500mg bei Lungentransplantation; Prograf 1 mg bei Lungentransplantation; Cortison 5 mg bei Lungentransplantation; Pantonzol 40 mg bei Lungentransplantation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CellCept 500mgLungentransplantation7 Jahre
Prograf 1 mgLungentransplantation7 Jahre
Cortison 5 mgLungentransplantation7 Jahre
Pantonzol 40 mgLungentransplantation7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich vertrage alle medikamente sehr gut mit fast keinen nebenwirkungen!! ausser am Anfang war das Haarausfall ziemlich stark, hat sich aber gebessert!

Eingetragen am  als Datensatz 21561
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

CellCept 500mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Prograf 1 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cortison 5 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantonzol 40 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mycophenolatmofetil, Tacrolimus, Hydrocortison, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Speiseröhrenentzündung mit Speiseröhrenschmerzen, Aufstoßen, Hustenreiz

Die Nebenwirkungen von 2 x 40 mg Pantoprazol bei Daueranwendung sind katastrophal. Doch kein Arzt hat mir zugehört, deshalb habe ich sie jetzt einfach abgesetzt. Ich bekomme eine Magenspiegelung (selbes Procedere letztes Jahr) und soll einige Wochen lang vorher Pantoprazol in hoher Dosierung...

Pantoprazol bei Speiseröhrenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSpeiseröhrenentzündung5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen von 2 x 40 mg Pantoprazol bei Daueranwendung sind katastrophal. Doch kein Arzt hat mir zugehört, deshalb habe ich sie jetzt einfach abgesetzt.
Ich bekomme eine Magenspiegelung (selbes Procedere letztes Jahr) und soll einige Wochen lang vorher Pantoprazol in hoher Dosierung nehmen 80 mg. Die ersten zwei Wochen wunderbar, dann fingen die Probleme an, aber jeder Arzt sagte, ich solle sie weiter nehmen, sie seien wunderbar verträglich. Inzwischen, nach 4 Wochen, brennt meine Speiseröhrer wie ein Höllenfeuer, ich stoße permanent auf, ich habe ein Jucken im Hals zum Wahnsinnigwerden, Husten, ich war zweimal in der Notaufnahme. Und der Lungenfacharzt hat Hustenasthma festgestellt. Ursache: unbekannt.
Immer und immer wieder hat man mir alles mögliche gegeben, Antihistaminika, Calcid, Lefax und mir gut zugeredet, ich hätte ja bald die Magenspiegelung. Ich verstehe nicht, warum ich zur Untersuchung mindestens 4 Wochen lang die Pantoprazol nehmen muss und dann in der Dosierung. Der Internist sagte mehrfach, dass sei so erforderlich. Selbst andere Ärzte verstehen seine Handlungsweise nicht und der Internist ist stinksauer, weil ich nicht mehr mitmachen will.

Letztes Jahr das Gleiche. Internist meint, das kann nicht von den Pantoprazol gekommen sein. Ich Idiot, dass ich mich erneut darauf eingelassen habe. Als ich sie letztes Jahr absetzte, war nach kurzer Zeit alles wieder gut.

Zur Kurzzeitbehandlung sind sie okay. Langzeitbehandlung glattes NEIN!

Eingetragen am  als Datensatz 47796
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Reflux, Sodbrennen mit Magenschmerzen, Zittern, Übelkeit

Nach der Einnahme von Pantoprazol hatte ich die ganze Nacht über Schmerzen im Oberbauch und zwar so stark, dass ich kurz davor war, mich ins Krankenhaus fahren zu lassen. Hinzu kam starkes Zittern und Übelkeit. Ich habe dann ca. 1 Liter Wasser getrunken. Das Zittern und die Übelkeit nahm ab. Die...

Pantoprazol bei Reflux, Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolReflux, Sodbrennen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme von Pantoprazol hatte ich die ganze Nacht über Schmerzen im Oberbauch und zwar so stark, dass ich kurz davor war, mich ins Krankenhaus fahren zu lassen. Hinzu kam starkes Zittern und Übelkeit. Ich habe dann ca. 1 Liter Wasser getrunken. Das Zittern und die Übelkeit nahm ab. Die Schmerzen blieben. Nie wieder Pantoprazol.
Ich habe zu natürlichen Magenmitteln gewechselt.

Eingetragen am  als Datensatz 41505
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Reflux, Kehlkopfentzündung mit Gelenkschmerzen, Gelenksteife, Schmerzen der Speiseröhre, Schwindel, Durchfall

Wegen einer Kehkopfentzündung bin ich zum HNO-Arzt zur Uni-Klinik. Dieser Arzt verschrieb mir gleich einen Medikamentencoctail aus Schmerzmittel, Antibiotika und eben Pantozol 40mg. Da ich meine Kehlkopfentzündung los werden wollte schluckte ich die ganze Packung Antibiotika für bakterielle...

Pantozol bei Reflux, Kehlkopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolReflux, Kehlkopfentzündung11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Kehkopfentzündung bin ich zum HNO-Arzt zur Uni-Klinik. Dieser Arzt verschrieb mir gleich einen Medikamentencoctail aus Schmerzmittel, Antibiotika und eben Pantozol 40mg.
Da ich meine Kehlkopfentzündung los werden wollte schluckte ich die ganze Packung Antibiotika für bakterielle Kehlkopfentzündung bis zum Ende. Nach der kompletten Einnahme folgten die bekannten Nebenwirkungen. Da dieses Gefühl am Kehlkopf nicht nachlies und ich immer noch schlecht reden konnte nahm ich danach die verschriebenen Pantozol 40mg. Es traten zusätzlich noch mehr Beschwerden auf wie Gelenkschmerzen und -steife, so blöde es klingen mag, zusätzliche Schmerzen die vom Reflux her stammen am Brustkorb, Brustbein Oberbauch. Ich hatte auch Schwindelanfälle und noch anhaltenden Durchfall. Heute habe ich mein altes Medikament OMEP eingenommen, welches bei mir wunderbar bei meinen Zwölfingerdarmgeschwüren geholfen und ich gut vertragen hatte.
Mal sehen, ob ich die ganzen Beschwerden bald los werde. Also Pantozol kann ich nicht empfehlen. Offensichtlich hat es bei mir den Reflux noch verstärkt und ich trage nun einige Nebenwirkungen davon.
Obwohl ich jeden Tag nur eine genommen hatte und das über eine Woche lang.

Eingetragen am  als Datensatz 25843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Gastritis mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Muskelschmerzen, Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen

Gastritis-Behandlung mit Pantoprazol 40mg. Gegen die Beschwerden hat es gut geholfen, aber die Nebenwirkungen, die sich nach einer Woche Einnahme einstellten, waren mir zuviel: # Müdigkeit und Erschöpfung. Nach 8 Std Schlaf bin ich trotzdem müde und erschöpft gewesen, konnte mich nicht...

Pantoprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gastritis-Behandlung mit Pantoprazol 40mg.
Gegen die Beschwerden hat es gut geholfen, aber die Nebenwirkungen, die sich nach einer Woche Einnahme einstellten, waren mir zuviel:

# Müdigkeit und Erschöpfung. Nach 8 Std Schlaf bin ich trotzdem müde und erschöpft gewesen, konnte mich nicht konzentrieren.
# Muskelschmerzen in Gliedern.
# depressive Verstimmung.
# Kopfschmerzen/Nackenschmerzen

Nach dem Absetzen des Medikaments normalisierte sich mein Zustand wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 69968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Ösophagitis mit Kopfschmerzen, Augenschmerzen, Sehstörungen

Nach 5-tägiger Einnahme von Pantoprazol bekam ich Kopfschmerzen im Augenbereich, Druck- und Bewegungsschmerz in den Augen und eine kurzzeitige (30 min.) Sehstörung am linken Auge (starke Einschränkung des Gesichtsfeldes, Tunnelblick). Nach Einnahme von 2 weiteren Tabletten wurden die...

Pantoprazol bei Ösophagitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolÖsophagitis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5-tägiger Einnahme von Pantoprazol bekam ich Kopfschmerzen im Augenbereich, Druck- und Bewegungsschmerz in den Augen und eine kurzzeitige (30 min.) Sehstörung am linken Auge (starke Einschränkung des Gesichtsfeldes, Tunnelblick).
Nach Einnahme von 2 weiteren Tabletten wurden die Kopfschmerzen unerträglich, am rechten Auge sind dauerhafte Sehstörungen aufgetreten (Verschleierung, drastische Verringerung der Sehschärfe, starke Einschränkung des Gesichtsfeldes). Das Medikament wurde daraufhin abgesetzt.
Nach ca. 5 Tagen hat sich das rechte Auge leicht erholt, dafür traten die gleichen Sehstörungen am linken Auge auf. Nach ca. 4 Tagen verlagerten sich die Kopfschmerzen wieder in die rechte Stirnhälfte mit entsprechender Sehstörung am rechten Auge. Umfangreiche neurologische Untersuchungen blieben ohne Befund. Der Augenarzt hat eine Sehnerventzündung festgestellt.
Nach 2 Monaten ist das Sehvermögen am rechten Auge noch immer um 40% gemindert. 7 Wochen lang war ich arbeitsunfähig (wegen gerade mal 7 Pantoprazol-Tabletten!).

Eingetragen am  als Datensatz 42269
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxicillin für Helicobacter-pylori-Gastritis, Helicobacter-pylori-Gastritis, Helicobacter-pylori-Gastritis mit Übelkeit, Schwindel, Blähungen, Geschmacksveränderung, Müdigkeit, Schwäche, Durchfall

Die Einnahme erfolgte morgens 1 Stunde vor dem Frühstück und abends 1 Stunde vor dem Essen, 7 Tage lang, jeweils 3 Tabletten zusammen. Ich hatte eine Kombi-Packung, ZacPac, bei der die einzelnen Tabletten gut und übersichtlich verpackt waren und Einnahmefehler unmöglich sind. Am 1. und 2. Tag...

Amoxicillin bei Helicobacter-pylori-Gastritis; Clarithromycin bei Helicobacter-pylori-Gastritis; Pantoprazol bei Helicobacter-pylori-Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxicillinHelicobacter-pylori-Gastritis7 Tage
ClarithromycinHelicobacter-pylori-Gastritis7 Tage
PantoprazolHelicobacter-pylori-Gastritis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme erfolgte morgens 1 Stunde vor dem Frühstück und abends 1 Stunde vor dem Essen, 7 Tage lang, jeweils 3 Tabletten zusammen. Ich hatte eine Kombi-Packung, ZacPac, bei der die einzelnen Tabletten gut und übersichtlich verpackt waren und Einnahmefehler unmöglich sind.

Am 1. und 2. Tag habe ich fast nichts gemerkt, außer ein wenig Überkeit, Blähungen und einen bitteren Geschmack im Mund.
Am 3. und 4. Tag verstärkte sich die Übelkeit und dazu kam noch Schwindel, Müdigkeit, Schwäche. Ich war an diesen Tagen zu nichts fähig.
Am 5. - 7. Tag kam dann plötzlich Durchfall dazu, obwohl ich zu den Tabletteneinnahmen immer Darmflora plus (Reformhaus) - gesunde Darmbakterien - eingenommen habe. Gegen den Durchfall habe ich 1 x 1 Loperamid genommen und bin damit ganz gut hingekommen.

Der bittere Geschmack und die Blähungen hielten die gesamten 7 Tage an. Heute - also der 8. und 9. Tag - habe ich noch immer leichten Durchfall und die Schwäche ist auch noch nicht ganz weg.

Sonst hatte ich keine Nebenwirkungen, auch keine Hautprobleme.

Positiv gesehen, kann ich jetzt wieder Sachen essen, die vorher sofort Sodbrennen und Magenprobleme ausgelöst haben, wie z. Bsp. verschiedene Obstsorten (Nektarine, Weintrauben, Pfirsich ...)

Es ist zwar eine ganz schöne Belastung, aber vom Zeitrahmen her überschaubar und auszuhalten. Denke, dass sich auch der Durchfall in ein paar Tagen wieder geben wird. Daher kann ich diese Therapie empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 25395
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxicillin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Clarithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Clarithromycin, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Reflux mit Müdigkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Schweißausbrüche, Sodbrennen, Muskelschmerzen, Schluckbeschwerden

Am Anfang der Einnahme keine Probleme. Nach 1 Woche Sodbrennen. Dosis Steigerung auf 80mg(Anweisung des Arztes).Dann richtig schlimm: starkes Sodbrennen, Mundtrockenheit, Schwindel, Müdigkeit, Schweißausbrüche, Zittern, Muskelschmerzen, belegte Zunge, Schluckbeschwerden, Kloß im Hals.Nach 3...

Pantoprazol bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolReflux3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang der Einnahme keine Probleme. Nach 1 Woche Sodbrennen. Dosis Steigerung auf 80mg(Anweisung des Arztes).Dann richtig schlimm: starkes Sodbrennen, Mundtrockenheit, Schwindel, Müdigkeit, Schweißausbrüche, Zittern, Muskelschmerzen, belegte Zunge, Schluckbeschwerden, Kloß im Hals.Nach 3 Wochen abgesetzt. Sofortige Besserung!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 55260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Sodbrennen, Darmentzündungen mit Unruhe, Angstzustände

Ich nehme seit ca. 2 Monaten gegen meine chronischen Spannungskopfschmerzen, Schlafstörungen, depressive Verstimmung und Angststörung Amitriptylin (25mg retard, 1x abends). Leider traten seitdem Sodbrennen, Darmkrämpfe und Verstopfung auf, sodass ich mit Pantoprazol 40mg (je 1x morgens und...

Pantoprazol bei Sodbrennen, Darmentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSodbrennen, Darmentzündungen10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. 2 Monaten gegen meine chronischen Spannungskopfschmerzen, Schlafstörungen, depressive Verstimmung und Angststörung Amitriptylin (25mg retard, 1x abends). Leider traten seitdem Sodbrennen, Darmkrämpfe und Verstopfung auf, sodass ich mit Pantoprazol 40mg (je 1x morgens und abends) behandelt worden bin bzw. es als Dauermedikation verordnet worden ist. Die Beschwerden ließen schnell nach. Nach ca. 7 Tagen trat jedoch eine starke Unruhe, extreme Ängste bis hin zu Panikattacken, Gedankenrasen, Depression (Sinnlosigkeit) und Verwirrtheitszustände, Reizüberflutung, Konzentrationsschwierigkeiten sowie Schlafstörungen und folglich Suizidgedanken auf. Körperlich war ich sehr erschöpft, schweißig, blass und zittrig. Zunächst ordnete ich dies meinen psychischen Erkrankungen zu, wobei mir unklar war, wieso es zu diesem Zeitpunkt dazu kam. Als ich es nicht mehr aushielt, konsultierte ich meinen Psychiater; ich war zu diesem Zeitpunkt schon in einem desulaten Zustand, konnte mich nicht auf das Gespräch konzentrieren, hörte seine Worte, aber "verstand" sie inhaltlich nicht, wippte aufgrund der Unruhe vor und zurück. So etwas habe ich noch nie erlebt!!!
Als ich ihn mitteilte, dass ich Pantoprazol von meiner Hausärztin verschrieben bekommen habe, wunderte er sich nicht und ich sollte es sofort absetzen. Ein Tag später ließen die oben genannten Symptome langsam nach und ich fühlte mich besser.
Fazit: Pantoprazol tat das, was es sollte -Sodbrennen, Darmbeschwerden waren weg-, aber noch mehr (siehe oben) und das war die Hölle. Ich kann es Patienten mit einer Angstsörung, Depression etc. nur bedingt empfehlen; es kommt auf jeden selbst an, wie er darauf reagiert.

Eingetragen am  als Datensatz 74946
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis

Ich musste Pantoprazol 40 mg aufgrund immer wiederkehrender Gastritis (Typ C) 1x täglich einnehmen. Normalerweise nahm ich sie immer nur kurzzeitig ein, ca 2-3 Wochen. Da sich nun eine Krankheit (Rheuma) dazu gesellte und ich Ibuprofen einnehmen musste, habe ich sie aber ca 3 Monate einnehmen...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste Pantoprazol 40 mg aufgrund immer wiederkehrender Gastritis (Typ C) 1x täglich einnehmen. Normalerweise nahm ich sie immer nur kurzzeitig ein, ca 2-3 Wochen. Da sich nun eine Krankheit (Rheuma) dazu gesellte und ich Ibuprofen einnehmen musste, habe ich sie aber ca 3 Monate einnehmen müssen. Irgendwann bekam ich von Ibu natürlich dennoch Magenschmerzen, dazu gesellte sich immer wieder schwindel, Appetitlosigkeit, starke Gewichtsabnahme und übler Durchfall. Am Anfang dachte ich, das läge an Ibuprofen und meinem dadurch schlechten Magen, da es sich nach absetzen aber nicht besserte und ich Pantoprazol eh ausschleichen muss habe ich die dosis auf 20 mg alle zwei tage reduziert. Siehe da..Der Stuhlgang hat sich wieder reguliert..Der schwindel ist weg und auch die Übelkeit und Magenschmerzen sind viel besser. Der Hunger kommt somit auch wieder zurück.
Für eine kurzzeitige Einnahme halte ich Pantoprazol für durchaus sinnvoll und geeignet..aber Vorsicht bei langzeiteinnahme und wenn ohnehin ein empfindlicher Magen-Darm vorhanden ist. Dann besser zu alternativen wie Sucrabest greifen

Eingetragen am  als Datensatz 111908
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magenschutz mit blaue Flecken auf der Haut

Pantropanzol hat bei mir durchblutungsstörungen ausgelöst und Blaue Flecken in Armen und Beinen

Pantozol bei Magenschutz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolMagenschutz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Pantropanzol hat bei mir durchblutungsstörungen ausgelöst und Blaue Flecken in Armen und Beinen

Eingetragen am  als Datensatz 111799
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Gastritis mit Schwindel, Schmerzen, Mundtrockenheit, Kreislaufprobleme, Benommenheit, Schluckbeschwerden

Ich habe die Tablettem von meinem Hausarzt verschrieben bekommen aufgrund einer Magenschleimhautentzündung. Ich habe Tabletten genommen in der ersten Woche hat sich keine richtige besserumg eingestellt. Daruauf wurde die Dosis erhöht in 2 mal täglich 40 mg. In der zweiten Woche dann hab ich...

Pantoprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis84 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Tablettem von meinem Hausarzt verschrieben bekommen aufgrund einer Magenschleimhautentzündung.
Ich habe Tabletten genommen in der ersten Woche hat sich keine richtige besserumg eingestellt. Daruauf wurde die Dosis erhöht in 2 mal täglich 40 mg.
In der zweiten Woche dann hab ich doch eine Verbesserung festgestellt das Sodbrennen und die Übelkeit war fast weg.
Dann in der 3 Woche habe ich aufeinmal Schluckbeschwerden bekommen und mir tat die Speiseröhre weh. Mein Mund total ausgetrocknet hatte das Gefühl muss die ganze zeit trinken. Dazu kam eine starke Erschöpfheit ich hab mich Gefühlt als könnte ich den ganzen Tag schlafen. Sowie war mir plötzlich Schwindelig ich hatte Kreislaufprobleme und habe mich sehr benommen Gefühlt wie in einem Rausch.
Mein Arzt meinte diese Symptome könnte nicht von den Tabletten kommen jedoch gab es keine andern indikatoren für diese Symptome.
Nun habe ich die Dosis reduzieren lassen und die Müdigkeit sit schon etwas zurück gegangen.
Die Tabletten kann ich hoffentlich in den nächsten Wochen absetzen und hoffe die andeen Symptome gehen damit auch weg.
Das Ärzte so etwas veschreiben für mich unerklärlich auch wenn leute diese über jahren nehmen die Nebenwirkungen bei mir in dieser kurzen Zeit haben mich überzeugt nie wieder PPI zu nehmen

Eingetragen am  als Datensatz 111770
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Reflux, Speiseröhrenentzündung

Ich habe Pantoprazol in dosierter Form von täglich 2x 40 mg für 10 Tage und dann weitere 7 Tage jeweils 1x40 mg durch einen Arzt aus der Notaufnahme im Krankenhaus zur Behandlung verschrieben bekommen. Grund dafür: Verdacht auf Speiseröhrenentzündung, Reflux. Auf meine Magenspiegelung muss ich...

Pantoprazol bei Reflux, Speiseröhrenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolReflux, Speiseröhrenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Pantoprazol in dosierter Form von täglich 2x 40 mg für 10 Tage und dann weitere 7 Tage jeweils 1x40 mg durch einen Arzt aus der Notaufnahme im Krankenhaus zur Behandlung verschrieben bekommen. Grund dafür: Verdacht auf Speiseröhrenentzündung, Reflux. Auf meine Magenspiegelung muss ich noch 4 Wochen warten, habe also keine Ahnung, was der tatsächliche Auslöser für meine Beschwerden ist.
Die ersten 80 mg bekam ich intravenös im Krankenhaus, keine Nebenwirkungen verspürt. Nach der ersten Einnahme der Tabletten verschwand tatsächlich das vorher dauerhaft vorhandene Brennen hinterm Brustbein. Schluckbeschwerden und ein gelegentliches Brennen im Brustkorb hielten weiterhin an. Nach der Tablette abends bekam ich einen sehr trockenen Mund, musste bei jedem Schluck Wasser aufstoßen, meine Zunge fühlte sich merkwürdig, aber nicht richtig taub an, kurzzeitig gab es einen leichten Ausschlag am Bein mit Juckreiz, welcher nach einer Stunde wieder verschwand, kurzzeitig war ich an dem Abend heiser. Bereits in dieser Nacht konnte ich nicht gut schlafen, schnellte einmal mit erhöhtem Puls aus dem Schlaf hoch, hatte das Gefühl meine Beschwerden im Hals seien schlimmer geworden, hatte zwischenzeitlich Angst nicht genug Luft zu bekommen.
Am nächsten Tag war es ähnlich. Am dritten Tag verschwanden die Schluckbeschwerden. Dafür hatte ich bereits morgens Juckreiz an Armen und Beinen, abends nach der Einnahme Schwindel, Engegefühl in der Brust, Muskelschmerzen am Arm und ein Engegefühl im Hals, Schlaf war kaum möglich.
Zwei Tage später kamen eine innerliche Unruhe, ein ständiger Drang mit dem Bein und Fuß zu wippen- selbst abends beim Liegen, sowie Herzrasen- besonders im Liegen und eine starke Müdigkeit hinzu. Sowas kannte ich bisher von mir nicht. Am nächsten Abend die gleichen Symptome, die Unruhe hielt den ganzen Tag über an und steigerte sich bis zum Abend gemeinsam mit dem Herzrasen ungemein. Ich habe ein Pulsoximeter zu Hause, daher konnte ich die Werte überprüfen. Ich entschloss mich daher die abendliche Tablette nicht mehr einzunehmen. Das Herzrasen blieb den ganzen Abend über bestehen und es war unglaublich schwer einzuschlafen und machte mir Angst.
Am nächsten Morgen wacht ich bereits mit Unruhe und Herzrasen auf, als ich losging zu meinem Vorgespräch zur Magenspiegelung war mein Puls bei über 130. ich nahm auch morgens keine Tablette mehr ein, ging in die Notaufnahme, die ein kurzes EKG machten, mir ein Langzeit EKG empfahlen und mich nach Hause schickten. Ich war auch noch beim Hausarzt danach. Immer bekam man zu hören „solche Nebenwirkungen haben wir unter diesem Medikament noch nie gesehen, dabei verschreiben wir das so häufig.“ ich kann nur sagen, dieses Medikament abzusetzen war die beste Entscheidung. Bereits an dem Abend danach, ist die innere Unruhe komplett verschwunden, ich muss nicht mehr mit dem Fuß wippen, fühle mich nicht mehr so deprimiert und ängstlich wie die letzten Tage, kann wieder lachen und positiv denken. das Herzrasen ist ein Glück auch verschwunden. Eindeutiger Zusammenhang, egal wie sehr viele Ärzte dieses Medikament verharmlosen. Man sollte immer die Warnzeichen des eigenen Körpers beachten! Ich gucke jetzt nach harmloseren Alternativen zur Überbrückung bis zur Magenspiegelung. Das Dreckszeuge nehme ich nie wieder ein. Ich hoffe anderen bleiben diese schrecklichen Nebenwirkungen erspart!

Eingetragen am  als Datensatz 111636
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Gewichtszunahme, Übelkeitsgefühl

Nach Beschwerden wie Brennen im Magen, starke Übelkeit, Mundgeruch und Magenkrämpfe wurde nach einer Magenspiegelung im Dezember eine Gastritis und Helicobacter Pylori festgestellt. Mir wurde eine zweier Kombi Antibiotika + Pantoprazol 40mg verschrieben. Ich nahm die Antibiotika 10 Tage und Panto...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Beschwerden wie Brennen im Magen, starke Übelkeit, Mundgeruch und Magenkrämpfe wurde nach einer Magenspiegelung im Dezember eine Gastritis und Helicobacter Pylori festgestellt. Mir wurde eine zweier Kombi Antibiotika + Pantoprazol 40mg verschrieben. Ich nahm die Antibiotika 10 Tage und Panto ca. 3 Wochen. Nach Absetzen von Panto finden die Beschwerden mit den Magenkrämpfen wieder an. Habe sie erneut nehmen müssen. Das Spiel zog sich bis in den April. Daraufhin Hausarzt gewechselt, Stuhlprobe abgegeben, keine Keime mehr, Pantoprazol anscheinend zu schnell abgesetzt.(Nach dem Absetzen jedes Mal starkes Sodbrennen). Diverse Blut Untersuchungen zeigten einen Vitamin D Mangel auf, obwohl ich viel in der Sonne war.
Soll laut Dok die Panto 40mg, 4 Wochen nehmen, dann zwei Wochen 20 mg und anschließend alle paar Tage ausschleichen lassen.
Habe 10 KG in 6 Monaten trotz Sport und gleicher Ernährung wie vorher zugenommen.
Sobald ich Pantoprazol morgens nehme wird mir nachmittags nach dem Essen schlecht. Bin froh, wenn ich Jetzt im Juli komplett davon weg bin. Hoffentlich dann Beschwerdefrei.

Eingetragen am  als Datensatz 111512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):111
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magenbeschwerden

Druck im Kopf, Nebelgefühl und Tinnitus. Nach 9 Tagen abgesetzt, Tinnitus nach 1 Woche noch vorhanden

Pantozol bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolMagenbeschwerden9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Druck im Kopf, Nebelgefühl und Tinnitus. Nach 9 Tagen abgesetzt, Tinnitus nach 1 Woche noch vorhanden

Eingetragen am  als Datensatz 111416
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Gelenkschmerzen

Am dritten Tag habe ich aktuell Gelenkschmerzen. Hatte vor einiger Zeit einen Ulcus im Magen, da hat aber die Pantoprazol-Behandlung ziemlich gut gewirkt. Jetzt auch, allerdings habe ich zusätzlich Gelenkschmerzen die mir Sorgen bereiten. Ich werde das mit meinem Hausarzt abstimmen.

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am dritten Tag habe ich aktuell Gelenkschmerzen. Hatte vor einiger Zeit einen Ulcus im Magen, da hat aber die Pantoprazol-Behandlung ziemlich gut gewirkt. Jetzt auch, allerdings habe ich zusätzlich Gelenkschmerzen die mir Sorgen bereiten. Ich werde das mit meinem Hausarzt abstimmen.

Eingetragen am  als Datensatz 111251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Gastritis mit Magendruck, Schwindel, Magenschmerzen, Blähungen, Völlegefühl

Ich habe diese Tabletten wegen ständigen Magenschmerzen nach dem Essen verschrieben bekommen. Verdacht auf Gastritis, Helicobacter wurde im Blut nachgewiesen. Einnahme dann etwas später in Verbindung mit 2 Antibiotka um den Helicobacter zu bekämpfen. Tabletten haben nur mäßig geholfen, habe auch...

Pantoprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe diese Tabletten wegen ständigen Magenschmerzen nach dem Essen verschrieben bekommen. Verdacht auf Gastritis, Helicobacter wurde im Blut nachgewiesen. Einnahme dann etwas später in Verbindung mit 2 Antibiotka um den Helicobacter zu bekämpfen. Tabletten haben nur mäßig geholfen, habe auch lange Morgens und Abends eine 40mg Tabletten einnehmen sollen. Nebenwirkungen wie Magenschmerzen/ Magendruck, Völlegefühl, Blähungen und Schwindel wurden von Woche zu Woche schlimmer. Nach Beendigung der Antibiotikaeinnahme habe ich innerhalb von 4 Tage das Pantoprazol ausgeschlichen. Seit dem geht es mir viel besser. Ich werde dieses Medikament nicht mehr einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 111136
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Schweißausbrüche, Panikattacken, Muskelanspannungen, Angstgefühl. Depression

Meine Hausärztin verschrieb mir das Medikament gegen Magenbrennen/Übelkeit (sie diagnostizierte eine Magenschleimhatentründung). Nach drei Tagen bekam ich heftige Anstzustände, mehrere Paniklattacken, Schweißausbrüche, Muskelzittern, allgemeine Verwirrtheit und depressive Gefühle. Ich dachte...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Hausärztin verschrieb mir das Medikament gegen Magenbrennen/Übelkeit (sie diagnostizierte eine Magenschleimhatentründung). Nach drei Tagen bekam ich heftige Anstzustände, mehrere Paniklattacken, Schweißausbrüche, Muskelzittern, allgemeine Verwirrtheit und depressive Gefühle. Ich dachte zunächst an eine Stress-Reaktion und kam erst nach ein paar Tagen darauf, dass Pantoprazol der Auslöser sein könnte.
Nach zwei Tagen ohne das Medikament geht es mir wieder besser. Die Angst, das Schwitzen, die Panik, das "vernebelte Hirn" sind wieder weg. Nie wieder werde ich dieses Mittel nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 111044
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Magengeschwür mit Muskelschmerzen, Kopfschmerzen, Gewichtszunahme

Morgens Kopfweh Muskelschmerzen Gewichtszunahme

Pantoprazol bei Magengeschwür

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolMagengeschwür50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Morgens Kopfweh
Muskelschmerzen
Gewichtszunahme

Eingetragen am  als Datensatz 111040
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Sodbrennen mit Heißhunger, Halsentzündung, Hungergefühl

Wirkt bei manchen Personen, wie bei mir, extrem stark, und sorgt für einen Ausfall der Verdauung wenn man es stärker dosiert. Der dann wegen Säuremangel zu offenem Magenmund und Halsentzündung führt. Danach kommt es dann drei Tage lang zu extemem Hunger, wenn man sich nicht zur Kompensierung...

Pantoprazol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSodbrennen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkt bei manchen Personen, wie bei mir, extrem stark, und sorgt für einen Ausfall der Verdauung wenn man es stärker dosiert. Der dann wegen Säuremangel zu offenem Magenmund und Halsentzündung führt.
Danach kommt es dann drei Tage lang zu extemem Hunger, wenn man sich nicht zur Kompensierung total überfrisst.

Omeprazol ist noch schlimmer.

Gegen Sodbrenne wirkt es auf jeden Fall. Aber es führt nach dem Absetzen auch wieder zu Sodbrennen. Wenn man es nicht schafft, drei Tage quasi mit Bauchschmerzen vor Hunger zu leben. (Sind wir ehrlich: Niemand tut das. Und die wissen das.)

Eingetragen am  als Datensatz 110963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):127
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Schwindel, Übelkeit, Müdigkeit (Erschöpfung), Fremdkörpergefühl

Ich habe 3 Wochen lang Pantoprazol 40mg 2 mal täglich eingenommen, da bei mir eine evtl.Gastritis diagnostiziert wurde, aufgrund akuter Übelkeit und Magenschmerzen. Anfangs war alles gut, die Übelkeit ging weg, habe dann nur noch einmal täglich eine Tablette genommen. Dann ging es mir...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 3 Wochen lang Pantoprazol 40mg 2 mal täglich eingenommen, da bei mir eine evtl.Gastritis diagnostiziert wurde, aufgrund akuter Übelkeit und Magenschmerzen.
Anfangs war alles gut, die Übelkeit ging weg, habe dann nur noch einmal täglich eine Tablette genommen.
Dann ging es mir körperlich wieder schlechter..Habe dann wieder 2mal täglich angefangen.
Und die Symptome wurden schlimmer, nach der Einnahme am Morgen, wurde mir wenig später Schwindelig, schlapp, überhaupt nicht belastbar, furchtbar müde, essen ging auch so gut wie gar nicht, nur 2 bissen wenn überhaupt.
Und das allerschlimmste ist dieses Kloß-/ Fremdkörper Gefühl im Hals.Das belastet mich so sehr, dass ich mir schon einbilde das ich Krebs oder derartiges habe und mich psychisch auch schon sehr belastet :(((
Doch niemand konnte mir sagen woher das kommt.
Meine Ärztin sagte mir, das kommt von dem Reflux den ich hatte, weil mein Kehlkopf durch die Säure angegriffen wurde und dieser auch geschwollen war, laut des HNO Arztes...Habe inhaliert und es wurde auch etwas besser, doch es ging nie ganz weg.
Doch dann bin ich zufällig auf diese Seite gestoßen und habe die Tabletten SOFORT in den Mülleimer geschmissen :-[

Eingetragen am  als Datensatz 110848
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Mandy
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Reizhusten mit Nesselausschlag, Magenkrämpfe, Hautauschlag

Erhielt Pantolog 40 mg gegen Refluxreizhusten der besser wurde. Nach 14 Tagen Nesselausschlag am ganzen Körper, Magenkrämpfe im Oberbauch. Kloß im Hals. Tabletten abgesetzt. Husten Gott sei Dank weg, dafür Hautausschlag.

Pantozol bei Reizhusten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolReizhusten14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erhielt Pantolog 40 mg gegen Refluxreizhusten der besser wurde. Nach 14 Tagen Nesselausschlag am ganzen Körper, Magenkrämpfe im Oberbauch. Kloß im Hals. Tabletten abgesetzt. Husten Gott sei Dank weg, dafür Hautausschlag.

Eingetragen am  als Datensatz 110776
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis / Sodbrennen mit Blähungen, Blähbauch, Sehkraftverlust

Blähbauch Blähungen Teilweise verminderung der Sehschärfe

Pantozol bei Gastritis / Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis / Sodbrennen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blähbauch
Blähungen
Teilweise verminderung der Sehschärfe

Eingetragen am  als Datensatz 110757
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Gastritis mit Gelenkschmerzen, Herzrasen, Rückenschmerzen, Sodbrennen

Nach meiner magenspiegelung 2x täglich 40mg pantprazol verschrieben bekommen. Nach 4 wochen reduziert auf 1x morgens. Jetzt nach 2 monaten einnahme von panto habe ich sodbrennen, herzrasen, gelenkschmerzen, rückenschmerzen. Ärztin fertigt einen nur ab mit musste weiter nehm und buscopan dazu....

Pantoprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meiner magenspiegelung 2x täglich 40mg pantprazol verschrieben bekommen.
Nach 4 wochen reduziert auf 1x morgens.
Jetzt nach 2 monaten einnahme von panto habe ich sodbrennen, herzrasen, gelenkschmerzen, rückenschmerzen.
Ärztin fertigt einen nur ab mit musste weiter nehm und buscopan dazu. Super.

Eingetragen am  als Datensatz 110632
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Sodbrennen mit Schwindel, innere Unruhe, Schwäche, kalter Schweiß, Appetitlosigkeit, Übelkeit

Wirkt zwar gut gegen das Sodbrennen, für mich leider nur sehr eingeschränkt nutzbar. 20mg an vereinzelten Tagen vor üppigen Mahlzeiten vertrage ich noch, bisschen Übelkeit und Appetitlosikgkeit, aber noch zu ertragen. Bei insg. 40-60mg an 2-3 aufeinanderfolgenden Tagen gehe ich durch die Hölle:...

Pantozol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolSodbrennen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkt zwar gut gegen das Sodbrennen, für mich leider nur sehr eingeschränkt nutzbar. 20mg an vereinzelten Tagen vor üppigen Mahlzeiten vertrage ich noch, bisschen Übelkeit und Appetitlosikgkeit, aber noch zu ertragen. Bei insg. 40-60mg an 2-3 aufeinanderfolgenden Tagen gehe ich durch die Hölle: Schwindel, starke innere Unruhe, Gefühl der Schwäche bis Ohnmacht, kalter Schweiß, absolute Appetitlosigkeit, latente Übelkeit, Schlaflosigkeit (wegen der Nebenwirkungen), Schmerzen im Oberbauch... Nach Absetzen ist in 2 Tagen wieder alles in Ordnung.

Eingetragen am  als Datensatz 110320
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Sodbrennen mit Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, Unwohlsein, kalte Hände und Füße, Konzentrationsprobleme, Angstzustände, Nachtschweiß, Muskelschmerz

Pantoprazol 2 x täglich 40 mg) wirkt gegen Sodbrennen sehr gut. Meine Beschwerden (starke Halsschmerzen wegen entzündeter Speiseröhre) gingen nach ein paar Tagen komplett zurück. Aber die Nebenwirkungen sind schlimm. Zuerst Kopfschmerzen, starker Schwindel, dann Herzrasen, Herzstolpern, allg....

Pantozol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolSodbrennen9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Pantoprazol 2 x täglich 40 mg) wirkt gegen Sodbrennen sehr gut. Meine Beschwerden (starke Halsschmerzen wegen entzündeter Speiseröhre) gingen nach ein paar Tagen komplett zurück. Aber die Nebenwirkungen sind schlimm. Zuerst Kopfschmerzen, starker Schwindel, dann Herzrasen, Herzstolpern, allg. Unwohlsein, kalte Hände und Füße, zugleich warmer Kopf, wie bei erhöhter Temperatur. Konzentrationsprobleme, Angstzustände. Nächtlicher Schweiß. Mittelstarke Rückenschmerzen, Muskel- und Gelenkschmerzen. 3 Tage nach dem Absetzen von Pantoprazol ging der Schwindel langsam weg. Insgesamt geht es mir besser. Muskel- und Gelenkschmerzen bleiben bisher unverändert. Ich hoffe, alles bildet sich zurück. Die Nebenwirkungen sind in meinem Fall nicht in Relation zum Nutzen.

Eingetragen am  als Datensatz 110283
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für säurebedingte Magen- und Darmerkrankung mit Müdigkeit

Super müde am Tage. Ohne Schlafen ging nix mehr.

Pantozol bei säurebedingte Magen- und Darmerkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pantozolsäurebedingte Magen- und Darmerkrankung28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Super müde am Tage. Ohne Schlafen ging nix mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 110273
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für chronische Gastritis mit juckender Hautauschlag, Schlafstörungen, Krämpfe im Bein, Muskelschmerz, Gelenkschmerz, Blaue Flecken, Schwächegefühl

juckender Hautauschlag im Gesicht, Schlafstörungen, sehr oft Krämpfe in den Beinen, Gelenk-u. Muskelschmerzen, schlechte Leberwerte, blaue Flecken, oft Schwächegefühl, keine Osteoporosebesserung

Pantozol bei chronische Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pantozolchronische Gastritis9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

juckender Hautauschlag im Gesicht, Schlafstörungen, sehr oft Krämpfe in den Beinen, Gelenk-u. Muskelschmerzen, schlechte Leberwerte, blaue Flecken, oft Schwächegefühl, keine Osteoporosebesserung

Eingetragen am  als Datensatz 110262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Reflux mit Knieschmerzen, Schwindel, Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, Muskelschwäche, Kurzatmigkeit, Muskelzuckungen

Zwei Tage hintereinander mit dem Abendmahl eine Tablette Pantoprazol Beta 20mg Acid eingenommen. Ab der zweiten Nacht enorme Knieschmerzen und nun nach einer Woche immer noch alle aufgeführten Beschwerden. Nie mehr diese Tabletten. Ich hoffe diese Nebenwirkungen verschwinden so langsam mal....

Pantozol bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolReflux2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zwei Tage hintereinander mit dem Abendmahl eine Tablette Pantoprazol Beta 20mg Acid eingenommen. Ab der zweiten Nacht enorme Knieschmerzen und nun nach einer Woche immer noch alle aufgeführten Beschwerden. Nie mehr diese Tabletten. Ich hoffe diese Nebenwirkungen verschwinden so langsam mal. Anscheinend fahren diese Tabletten den Magnesium-, Kalzium- und Kaliumspiegel komplett runter. Anders kann ich mir das nicht erklären.
Ich hatte vor etwa 2 Monaten schon mal etwa eien Woche lang je eine Tablette eingenommen. Es dauerte etwa 4 Wochen bis sich die Nebenwirkungen gelegt hatten. Ich vermutete damals es käme von meinen Lendenwirbelprobleme. Doch nun nach diesen beiden Tabletten weiß0 ich es kommt von Pantoprazol. Widerlich, mehr kann ich dazu nicht mehr sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 110215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Magenschmerzen

Wegen einer Gastritis die der Hausarzt bei mir durch abtasten festgestellt hat, bekam ich Pantoprazol verschrieben. Ich habe eine eine halbe Stunde vor dem Essen genommen und auf einmal bekam ich heftige Schmerzen die die ganze Nacht angehalten haben. Jedoch andere als die Gastritis sonst...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Gastritis die der Hausarzt bei mir durch abtasten festgestellt hat, bekam ich Pantoprazol verschrieben. Ich habe eine eine halbe Stunde vor dem Essen genommen und auf einmal bekam ich heftige Schmerzen die die ganze Nacht angehalten haben. Jedoch andere als die Gastritis sonst berursacht hat. Ich konnte kaum noch tief einatmen. Alles fühlte sich blockiert an. Als würde das unverdaute Essen im meinem Magen schruben.

Eingetragen am  als Datensatz 110135
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Schmerzen (akut) mit Quaddelbildung, Jucken der Haut, Blasen am Körper

Ich habe das Medikament verschrieben bekommen,da ich starke Schmerzen im Oberbauch hatte. Die Medikamente haben geholfen aber nach Einnahme von den Tabletten habe ich Ausschlag am ganzen Körper bekommen, rote Flecken und Juckreiz ohne Ende. Und das ist über eine Woche.

Pantozol bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolSchmerzen (akut)6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament verschrieben bekommen,da ich starke Schmerzen im Oberbauch hatte.
Die Medikamente haben geholfen aber nach Einnahme von den Tabletten habe ich Ausschlag am ganzen Körper bekommen, rote Flecken und Juckreiz ohne Ende. Und das ist über eine Woche.

Eingetragen am  als Datensatz 110118
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magenbeschwerden mit Durchfall

Durchfall

Pantozol bei Magenbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolMagenbeschwerden250 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durchfall

Eingetragen am  als Datensatz 109995
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis

Ich bin 27 Jahre alt und habe immer wieder Magenschleimhautentzündungen. Irgendwann reichten 2x20mg nicht mehr und mein Hausarzt hob die Dosierung auf 2x40mg an. Parallel zu meiner Gastritis bekam ich plötzlich einen sehr trocknenden Mund. Meine Wangen sind geschwollen, der Gaumen trocken und...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 27 Jahre alt und habe immer wieder Magenschleimhautentzündungen. Irgendwann reichten 2x20mg nicht mehr und mein Hausarzt hob die Dosierung auf 2x40mg an. Parallel zu meiner Gastritis bekam ich plötzlich einen sehr trocknenden Mund. Meine Wangen sind geschwollen, der Gaumen trocken und gelblich verfärbt. Die Lippen geschwollen und kleben an den Zähnen. Nachts presse ich wohl den Unterkiefer nach oben. Morgens bekomme ich kaum den Mund auf, weil die Lippen an den Zähnen kleben und die Zunge am Gaumen. Die Zunge ist schon so trocken, dass sie weiß belegt erscheint.
Ich wurde nach 3 Jahren am Magen operiert, da der Verdacht bestand, die Schleimhäute wären durch den Reflux geschädigt. Mittlerweile habe ich auch ähnliche Symptome wie bei Asthma. Man sagte mir, dass sich das mit den Schleimhäuten nach der OP legt. Aktuell habe ich wieder eine Entzündung. Das Sodbrennen ist weg - die OP hat dahingehend geholfen! Die Mundtrockenheit ist immer noch da, auch 4 Monate nach der OP.

Eingetragen am  als Datensatz 109760
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Reflux

Es hat ein paar Tage gedauert, da die Nebenwirkungen zeitlich versetzt kamen. Unwohlsein, Schwindel und Bluthochdruck Gegen Reflux wirkt es gut. Aber einige wenige bekommen, wie ich, Bluthochdruck.

Pantozol bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolReflux20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es hat ein paar Tage gedauert, da die Nebenwirkungen zeitlich versetzt kamen.
Unwohlsein, Schwindel und Bluthochdruck
Gegen Reflux wirkt es gut.
Aber einige wenige bekommen, wie ich, Bluthochdruck.

Eingetragen am  als Datensatz 109498
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Reflux mit Migräne mit Aura

bei 3 Einnahmen 2 x Migräne bekommen dann abgesetzt

Pantoprazol bei Reflux

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolReflux5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei 3 Einnahmen 2 x Migräne bekommen dann abgesetzt

Eingetragen am  als Datensatz 109300
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantoprazol für Sodbrennen

Der Protonenhemmer ist äußerst wirksam, sollte aber nur im absoluten Notfall verwendet werden. Bei mir traten nach etwa 7 Tagen (2 Tabletten a 40) erhebliche Beschwerden auf, die nicht auf dem Beipackzettel erwähnt werden. Beschreibung: Sehr starker bis unerträglicher Tinnitus,...

Pantoprazol bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSodbrennen11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Protonenhemmer ist äußerst wirksam, sollte aber nur im absoluten Notfall verwendet werden. Bei mir traten nach etwa 7 Tagen (2 Tabletten a 40) erhebliche Beschwerden auf, die nicht auf dem Beipackzettel erwähnt werden.

Beschreibung: Sehr starker bis unerträglicher Tinnitus, Blutdruckerhöhung von 140/90 auf 170/110, starker Schwindel, Herzrasen, massive Schlafstörungen (ist kein Wunder bei diesen Nebenwirkungen). Ich dachte, ich bekomme jetzt bald einen Schlaganfall bzw. Herzinfarkt. Das ist kein Spaß. Habe das Mittel jetzt etwa seit 36 Stunden abgesetzt. Tinitus ist noch leicht spürbar, aber wesentlich besser, Blutdruck habe ich noch nicht gemessen.

Meine Empfehlung ist wie gesagt: Nur im absoluten Notfall einnehmen.

Ich bin männlich und 58 Jahre alt.

Eingetragen am  als Datensatz 109037
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Magengeschwür

Einnahme wegen Magengeschwür. (Alter: 22) Hat definitiv zur schnelleren Heilung des Geschwürs beigetragen Nach ca. 4 Tagen: Gelenkschmerzen an beiden Knien. Nach ca. 5 Tagen: Gelenkschmerzen an beiden Händen. Nach ca. 8 Tagen: Starke Gelenkschmerzen an beiden Ellenbogen & Knien. Nach 14...

Pantozol bei Magengeschwür

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolMagengeschwür1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme wegen Magengeschwür. (Alter: 22)
Hat definitiv zur schnelleren Heilung des Geschwürs beigetragen
Nach ca. 4 Tagen: Gelenkschmerzen an beiden Knien.
Nach ca. 5 Tagen: Gelenkschmerzen an beiden Händen.
Nach ca. 8 Tagen: Starke Gelenkschmerzen an beiden Ellenbogen & Knien.
Nach 14 Tagen: Gewichtsabnahme (7%) & Absetzen
Nach 20 Tagen: Weiterhin starke Gelenkschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 108877
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Schwindel

Ich habe Pantoprazol genommen im Krankenhaus und zu Hause und habe gemerkt dass ich die nicht vertrage dass ich dagegen allergisch bin weil ich habe Schwindel bekommen und Übelkeit deswegen kann ich die keinem empfehlen und ich musste die auf nüchternen Magen nehmen

Pantozol bei Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolSchwindel2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Pantoprazol genommen im Krankenhaus und zu Hause und habe gemerkt dass ich die nicht vertrage dass ich dagegen allergisch bin weil ich habe Schwindel bekommen und Übelkeit deswegen kann ich die keinem empfehlen und ich musste die auf nüchternen Magen nehmen

Eingetragen am  als Datensatz 108868
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis, Speiseröhrenentzündung

Ich leide schon lange an immer wieder kehrendem Sodbrennen, mal stärker, mal schwächer, zwischendurch auch gar keine Beschwerden. Weil es wieder einmal besonders schlimm geworden war, bin ich zu Internistin, wo eine Gastroskopie gemacht wurde. Speisenrörenentzündung im 2. Stadium. Sie hat mir 30...

Pantozol bei Gastritis, Speiseröhrenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis, Speiseröhrenentzündung7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide schon lange an immer wieder kehrendem Sodbrennen, mal stärker, mal schwächer, zwischendurch auch gar keine Beschwerden. Weil es wieder einmal besonders schlimm geworden war, bin ich zu Internistin, wo eine Gastroskopie gemacht wurde. Speisenrörenentzündung im 2. Stadium. Sie hat mir 30 Tage lang 40 mg Pantoprazol verschrieben. Haben auch wunderbar geholfen. die Entzündung verschwand. Allerdings hab ich schon gemerkt, dass ich irgendwie zugenommen hatte. Ich mache viel Sport und habe auch nicht mehr gegessen als sonst. Allerdings immer wieder Heißhunger bekommen, wie ich ihn davor selten gekannt hatte. Ich führte das erst auf den Winter allgemein zurück. Danach sollte ich wegen einer leichten Gastritis die Tabletten weiter nehmen, allerdings nur 20 mg. Mit dem Heißhunger wurde es immer ärger. Auch zwischendurch Schwindel, Kopfschmerzen, depressive Verstimmung, ich bin aufgebläht wie ein Fass, Verstopfung. Ich fühle mich so absolut nicht mehr wohl in meinem Körper. Mir reicht es jetzt, ich setzte die Dinger ab.

Eingetragen am  als Datensatz 108786
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantozol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
60 mehr Nebenwirkungen mit Pantozol

Pantozol wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

L-Thyroxin, Prednisolon, Omeprazol, ASS, Voltaren

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Bundchen
Bundchen
Benutzerbild von RaLo
RaLo
Benutzerbild von oli32
oli32

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 915 Benutzer zu Pantozol

Graphische Auswertung zu Pantozol

Graph: Altersverteilung bei Pantozol nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Pantozol nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Pantozol
[]