Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Wir haben 323 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18.

Prozentualer Anteil 97%3%
Durchschnittliche Größe in cm167178
Durchschnittliches Gewicht in kg5875
Durchschnittliches Alter in Jahren3428
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,9123,34

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18 wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18 wurde bisher von 165 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 3,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18:

Einordnung nach ATC-Code:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18 kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Cervarix2% (4 Bew.)
Gardasil99% (161 Bew.)

Bei der Anwendung von Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18 traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Übelkeit (73/323)
23%
Kopfschmerzen (65/323)
20%
Schwindel (58/323)
18%
Müdigkeit (49/323)
15%
keine Nebenwirkungen (36/323)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 187 Nebenwirkungen bei Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18 wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
HPV-Gebärmutterhalskrebs-I…88% (120 Bew.)
Gebärmutterhalskrebs3% (8 Bew.)
Impfreaktion2% (6 Bew.)
FSME1% (4 Bew.)
Schmerzen (akut)<1% (3 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 18 Krankheiten behandelt mit Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Fragen zu Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Folgende Berichte liegen bisher vor

⌀ Durchschnitt 4,8 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Ich habe am 3. August die Impfung bekommen und in der Nacht fing ich an Fieber zu bekommen Schüttelfrost mir wurde auf einmal ganz warm und kalt und ich hab geschwitzt. Gleichzeitig hatte ich so starke Übelkeit und Magenschmerzen. Mein Kopf hat sich angefüllt, als ob ich fünf Tage durch feiern...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung2 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe am 3. August die Impfung bekommen und in der Nacht fing ich an Fieber zu bekommen Schüttelfrost mir wurde auf einmal ganz warm und kalt und ich hab geschwitzt. Gleichzeitig hatte ich so starke Übelkeit und Magenschmerzen. Mein Kopf hat sich angefüllt, als ob ich fünf Tage durch feiern war, es war ein richtiges stechen. Am nächsten Tag ging es mir nicht besser. Ich hatte die gleichen Symptome zwei Tage nach der Impfung hatte ich kein Fieber mehr und kein Schüttelfrost dennoch starke Magenschmerzen und Übelkeit. Die Magenschmerzen und Übelkeit ziehen sich jetzt schon eine Woche und es wird nicht besser. Hat jemand Tipps was man machen kann, ist das normal? Langsam verfalle ich in Panik, weil es wirklich nicht auszuhalten ist. Hab schon mit was anderem gerechnet. Aber hier hab ich ein paar Kommentare gelesen, wo das gleiche geschildert wird.

Eingetragen am 09.08.2023 als Datensatz 117193
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.08.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Mein Sohn hat ca. 3 Monate nach der 2. Impfung epileptische Anfälle bekommen. Die Ärzte lehnen einen Zusammenhang ab aber das Gegenteil kann mir auch keiner beweisen. Wir haben seither eine sehr schwere Form der Epilepsie und kein normales Leben mehr. Unser Kind war vorher kerngesund und war...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung2 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Mein Sohn hat ca. 3 Monate nach der 2. Impfung epileptische Anfälle bekommen. Die Ärzte lehnen einen Zusammenhang ab aber das Gegenteil kann mir auch keiner beweisen. Wir haben seither eine sehr schwere Form der Epilepsie und kein normales Leben mehr. Unser Kind war vorher kerngesund und war wirklich nie krank.

Eingetragen am 28.06.2023 als Datensatz 116656
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2010 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 28.06.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 1,2 von 10,0 Punkten

Gardasil für Blasenentzündung, Muskelschmerzen, Gebärmutterentzündung, 'Bandscheibenvorfall, Gelenkschschmerzen, Dick und dün darmentzundung, Gesicht Taub, Taube Zunge, sensibiltatstörung, neurologische Ausfälle

Habe mich auf Empfehlung meines Arztes impfen lassen. 2tage nach der Impfung hatte ich Bläschen rund um mein Mund.......... Und Bauchschmerzen....... 2Wochen später blasenentzündung..... 3WOCHEN später... - eitrige Gegebarmutter......... Nach Kürze der Zeit Dickdarm und Dünndarm...

Gardasil bei Blasenentzündung, Muskelschmerzen, Gebärmutterentzündung, 'Bandscheibenvorfall, Gelenkschschmerzen, Dick und dün darmentzundung, Gesicht Taub, Taube Zunge, sensibiltatstörung, neurologische Ausfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilBlasenentzündung, Muskelschmerzen, Gebärmutterentzündung, 'Bandscheibenvorfall, Gelenkschschmerzen, Dick und dün darmentzundung, Gesicht Taub, Taube Zunge, sensibiltatstörung, neurologische Ausfälle2021 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Habe mich auf Empfehlung meines Arztes impfen lassen. 2tage nach der Impfung hatte ich Bläschen rund um mein Mund.......... Und Bauchschmerzen....... 2Wochen später blasenentzündung..... 3WOCHEN später... - eitrige Gegebarmutter......... Nach Kürze der Zeit Dickdarm und Dünndarm Entzündung...........
Seit einem Jahr... pendelt mein Körper zwischen neurologischen Beschwerden aller Art Entzündungen...... Und unzählige Krankenhausaufenthalte........... Davor war ich mit 26 ernsthafter Krank.. War eigentlich ein sehr gesunder Mensch............ Bitte bitte lasst das Gift nicht in euch injizieren..........

Eingetragen am 19.11.2022 als Datensatz 113445
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 19.11.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit akneartige Hautveränderungen

Nach der ersten Impfung nahm die Pubertät richtig Fahrt auf. Die Frage nach einem möglichen Zusammenhang verneinte unser Hausarzt. Nach der 2. Impfung begann sich eine Akne im Gesicht und auch auf dem oberen Rücken auszubilden. Dieser Zustand hält nun seit 3 Jahren an und ist sehr belastend....

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach der ersten Impfung nahm die Pubertät richtig Fahrt auf. Die Frage nach einem möglichen Zusammenhang verneinte unser Hausarzt.
Nach der 2. Impfung begann sich eine Akne im Gesicht und auch auf dem oberen Rücken auszubilden.
Dieser Zustand hält nun seit 3 Jahren an und ist sehr belastend. Alle Versuche die Akne in den Griff zu bekommen (Pflege, Ernährung), führen zu keinem Erfolg

Eingetragen am 28.07.2022 als Datensatz 111895
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2007 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 28.07.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 2,6 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit Kopfschmerzen, Sehstörung, Benommenheitsgefühl, Schwindel

Ich hoffe mir kann jemand helfen, die Beiträge sind hier schon sehr lange her. Ich hatte vor ungefähr 4 Wochen meine 3 HPV Impfung, ich bin 22 Jahre alt. Die ersten zwei Impfungen haben bei mir keine Probleme bereitet, aber seit der 3 Impfung habe ich ziemliche Probleme. Ich habe seit 4 Wochen...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hoffe mir kann jemand helfen, die Beiträge sind hier schon sehr lange her. Ich hatte vor ungefähr 4 Wochen meine 3 HPV Impfung, ich bin 22 Jahre alt. Die ersten zwei Impfungen haben bei mir keine Probleme bereitet, aber seit der 3 Impfung habe ich ziemliche Probleme. Ich habe seit 4 Wochen starke Kopfschmerzen, Sehprobleme und ein Benommenheitsgefühl, wie eine Art Schwindel, aber durchgehend. Ich hab am Montag mein MRT Termim, alle Blutwerte waren in Ordnung. Kann jemand vielleicht auch diese Erfahrung teilen oder mir helfen diese Probleme loszuwerden? Bald fängt meine Uni an und ich weiß nicht wie ich das alles bewältigen kann.. Meine Email: delal_polat@outlook.de

Eingetragen am 08.04.2022 als Datensatz 110241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.04.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,8 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV Prävention mit Unfruchtbarkeit, Ausbleiben der Periode, Zysten

Hallo, ich bin nun 30 Jahre alt und wurde damals mit 15 Jahren geimpft. Nach jeder Injektion bin ich jeweils ohnmächtig geworden und habe dabei gekrampft. Hatte mir damals nichts dabei gedacht nur gewundert da ich eigentlich nie empfindlich war wenn mir Blut abgenommen worden ist oder ich eine...

Gardasil bei HPV Prävention

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV Prävention-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo, ich bin nun 30 Jahre alt und wurde damals mit 15 Jahren geimpft. Nach jeder Injektion bin ich jeweils ohnmächtig geworden und habe dabei gekrampft. Hatte mir damals nichts dabei gedacht nur gewundert da ich eigentlich nie empfindlich war wenn mir Blut abgenommen worden ist oder ich eine Impfung bekam - ich war eher peinlich berührt über meine Krampfanfälle. Nun ja wie viele Mädchen war ich kurz darauf auf der Pille. Erst als ich mit 20 Jahren eine Pause damit gemacht habe, war auffällig das ich nie meine Periode zeitig bekam oder wenn dann nur alle 6 Monate, Zysten an den Eierstöcken haben sich auch immer wieder gebildet. Seit 5 Jahren versuche ich schwanger zu werden und 3 Jahre davon sogar mit künstlichen Befruchtungen… erfolglos. Vor der Impfung hatte ich schmerzfrei und immer auf den Tag genau, meine Periode gehabt. Seit ich keine Pille mehr nehme und das Ausmaß der Impfung nun deutlich wurde, nur sehr starke, schmerzhafte und aber auch selten mal eine Periode/Abbruchblutung. Diagnose der jeweiligen FA: PCOS und gleichzeitig dadurch Unfruchtbarkeit.
Ich bin mir sicher das dies alles von der Impfung kam.

Eingetragen am 11.03.2022 als Datensatz 109811
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.03.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für Kreislaufstörungen

Direkt nach der 2ten spritze/ impfung fiel meine Tochter mit epileptischen Zügen/ krampfend von der liege war erstmal nicht ansprechbar und die Ärztin tat es ab weil sie Angst vor spritzen hat. Zuhause fing ich das googeln an und fand einen Artikel in dem eindeutig steht das es zu Ohnmacht kommen...

Gardasil bei Kreislaufstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilKreislaufstörungen-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Direkt nach der 2ten spritze/ impfung fiel meine Tochter mit epileptischen Zügen/ krampfend von der liege war erstmal nicht ansprechbar und die Ärztin tat es ab weil sie Angst vor spritzen hat. Zuhause fing ich das googeln an und fand einen Artikel in dem eindeutig steht das es zu Ohnmacht kommen kann . Was ist bitte in diesen Zeug das Kinder umkippen ??? Ich lasse meine kleinere tochter gar keines Falles impfen!!! Bitte mamas überlegt euch das gut

Eingetragen am 28.01.2022 als Datensatz 109079
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2011 
Größe (cm):150 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):40
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 28.01.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für Totaler körperlicher Schaden

Schlimmster Fehler meines Lebens, habe nach der Impfung bzw der Dreierimpfung absolute körperliche Beschweden. Die inneren Organe sind alle samt geschädigt durch verschiedene Autoimmunerkrankungen - ausgelöst durch Gardasil. Die Schmerzphasen sind stellenweise unerträglich. Physisch sowie...

Gardasil bei Totaler körperlicher Schaden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilTotaler körperlicher Schaden-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schlimmster Fehler meines Lebens, habe nach der Impfung bzw der Dreierimpfung absolute körperliche Beschweden. Die inneren Organe sind alle samt geschädigt durch verschiedene Autoimmunerkrankungen - ausgelöst durch Gardasil.
Die Schmerzphasen sind stellenweise unerträglich. Physisch sowie psychisch ist das der Supergau.
Bitte, bitte, bitte tut das euren Kindern nicht an!!

Eingetragen am 20.01.2022 als Datensatz 108935
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 20.01.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Hatte leider einige Tippfehler deshalb nochmal der korrigierte Eintrag Ich bin 33 Jahre und hab mich auf anraten eines Arztes aus Deutschland nach einer Konisation impfen lassen. Er meinte dies würde verhindern, dass der Virus erneut ausbricht und ich könnte durch die Impfung verhindern,...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hatte leider einige Tippfehler deshalb nochmal der korrigierte Eintrag


Ich bin 33 Jahre und hab mich auf anraten eines Arztes aus Deutschland nach einer Konisation impfen lassen. Er meinte dies würde verhindern, dass der Virus erneut ausbricht und ich könnte durch die Impfung verhindern, dass ich deshalb an Krebs erkranken würde. Ich vertraute dem Arzt und da ich noch nie Probleme mit einer Impfung hatte, hinterfragte ich die Empfehlung auch nicht. Ich zahlte 390 Euro für eine Impfdosis Gardasil und wurde im März 2021 gimpft. Eine Woche nach der Impfung begannen die Beschwerden. Ich hatte zunächst mit starken Muskelschmerzen, Gelenksschmerzen und Muskelzuckungen zu kämpfen. Später kam eine Ritzarthrose bei beiden Händen hinzu. Des weiteren hatte ich mit einem hohen Blutdruck zu kämpfen. 3 Monate nach der Impfung und zahlreichen Arztbesuchen später, wurden plötzlich Antikörper (pANCA) in meinem Blut festgestellt, welche auf eine Vaskulitis hinweisen. Allerdings hatte ich keine Entzündungswerte im Blut, worauf eine gründlichere Untersuchung nie durchgeführt wurde. Ich litt in dieser Zeit nun zusätzlich noch unter starken Kopfschmerzen, Ohrengeräuschen, merkwürdigen Halsschmerzen, Schwindel und Rhythmusstörungen. Mein Blutdruck war inzwischen bei 170 zu 114 und das schlimmste an der ganzen Situation war, dass kein Arzt mich ernst nahm und keiner wirklich wusste was mit mir los war. In dieser Zeit bekam ich Glaskörperabhebungen in den Augen und meine Hände verfärbten sich bei Wärme und Anstrengung rot, wurden geschwollen und brannten als hätte ich mich irgendwie verbrannt oder verätzt. Die Schmerzen waren und sind furchtbar. Eine Woche später begannen diese Symptome auch bei den Füßen. Ich erhielt schließlich nach weiteren 2 Monaten verzweifelter Suche nach einem Arzt, die Diagnosen Erythromelalgie, Small Fiber Neuropathie und Polyneuropathie welche leider auch das autonome Nervensystem (Herzschlag etc) betrifft. Man vermutet wohl eine unbekannte Autoimmunerkrankungen, da ich inzwischen zu den Vaskulitis Antikörpern noch weitere bekommen habe (MPO etc. ) Die Ärzte vermuten, dass sich mein Immunsystem durch die Impfung gegen meinen Körper gewandt hat und einige verstehen auch die Impfempfehlung der Arztes nicht. Frauen in ab 30 sollten den Impfstoff nicht bekommen, schon gar nicht wenn sie schon Vorerkrankungen haben (Ich litt vorher an einer Hashimoto und Endometriose, die Antikörper für die Vaskulitis hatte ich nachweislich vor der Impfung nicht). Ich schreibe das nun in der Hoffnung, dass sich Frauen, denen das Selbe empfohlen wird, auch der Risiken, welche die Impfung mit sich bringt, bewusst sind. Geholfen hat es im übrigen auch nicht, mein PAP ist nach einem Jahr wieder bei 2. Wenn man über den Impfstoff genauer recherchiert bringt man viel negatives in Erfahrung. Die Nebenwirkungen sind wirklich schlimm und der Nutzen ist fraglich. Auch der Preis ist Wahnsinn. (in Österreich muss man ab einem gewissen Alter noch dafür bezahlen) Am meisten profitieren hier wohl die Pharmaindustrie und der Hersteller. Ich rate hier vorallem Frauen ab 20 von der Impfung ab. Mein Leben hat sie ziemlich versaut und ich wünschte ich wäre über die Nebenwirkungen aufgeklärt worden, oder hätte vor der Impfung so einen Beitrag gelesen. Derzeit werde ich mit Immunglobulinen behandelt und hoffe, dass sich vorallem die neurologischen Symptome damit stoppen lassen. Immer mehr Frauenärzt_innen empfehlen die Impfung jetzt leider auch bei Frauen ab 20 und bei Frauen die bereits einen auffälligen PAP haben. Ich rate hiermit jeder, wirklich jeder Frau und jedem Mädchen von der Impfung ab. Der Nutzen ist fraglich und die Nebenwirkungen, wie man in meinem Fall sieht, sind verheerend.

Eingetragen am 15.01.2022 als Datensatz 108844
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.01.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für Nach Konisation

Ich bin 33 Jahre hab mich auf anraten eines Arztes aus Deutschland nach einer Konisation impfen lassen. Er meinte dies würde verhindern, dass der Virus erneut ausbricht und ich könnte durch die Impfung verhindern, dass ich deshalb an Krebs erkranken würde. Ich vertraute dem Arzt und da ich noch...

Gardasil bei Nach Konisation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilNach Konisation1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bin 33 Jahre hab mich auf anraten eines Arztes aus Deutschland nach einer Konisation impfen lassen. Er meinte dies würde verhindern, dass der Virus erneut ausbricht und ich könnte durch die Impfung verhindern, dass ich deshalb an Krebs erkranken würde. Ich vertraute dem Arzt und da ich noch nie Probleme mit einer Impfung hatte, hinterfragte ich die Empfehlung auch nicht. Ich zahlte 390 Euro für eine Impfdosis Gardasil und wurde im März 2021 gimpft. Eine Woche nach der Impfung begannen die Beschwerden. Ich hatte zunächst mit starken Muskelschmerzen und Muskelzuckungen zu kämpfen. Später kam eine Ritzarthrose bei beiden Händen hinzu. Des weiteren hatte ich mit einem hohen Blutdruck zu kämpfen. 3 Monate nach der Impfung und zahlreichen Arztbesuchen später, wurden plötzlich Antikörper (pANCA) in meinem Blut festgestellt, welche auf eine Vaskulitis hinweisen. Allerdings hatte ich keine Entzündungswerte im Blut, worauf eine gründlichere Untersuchung nie durchgeführt wurde. Ich litt in dieser Zeit nun zusätzlich noch unter starken Kopfschmerzen, Ohrengeräuschen, merkwürdigen Halsschmerzen, Schwindel und Rhythmusstörungen. Mein Blutdruck war inzwischen bei 170 zu 114 und das schlimmste an der ganzen Situation war, dass kein Arzt mich ernst nahm und keiner wirklich wusste was mit mir los war. In dieser Zeit bekam ich Glaskörperabhebungen in den Augen und meine Hände verfärbten sich bei Wärme und Anstrengung rot, wurden geschwollen und brannten als hätte ich mich irgendwie verbrannt oder verätzt. Die Schmerzen waren und sind furchtbar. Eine Woche später begannen diese Symptome auch bei den Füßen. Ich erhielt schließlich nach weiteren 2 Monaten verzweifelter Suche nach einem Arzt, die Diagnosen Erythromelalgie, Small Fiber Neuropathie und Polyneuropathie welche leider auch das autonome Nervensystem (Herzschlag etc) betrifft. Man vermutet wohl eine unbekannte Autoimmunerkrankungen, da ich inzwischen zu den Vaskulitis Antikörpern noch weitere bekommen habe (MPO etc. ) Die Ärzte vermuten, dass sich mein Immunsystem durch die Impfung gegen meinen Körper gewandt hat und einige verstehen auch die Impfempfehlung der Arztes nicht. Frauen in ab 39 sollten den Impfstoff nicht bekommen, schon gar nicht wenn sie schon Vorerkrankungen haben (Ich litt vorher an einer Hashimoto und Endometriose). Ich schreibe das nun in der Hoffnung, dass sich Frauen, denen das Selbe empfohlen wird, auch der Risiken, welche die Impfung mit sich bringt, bewusst sind. Geholfen hat es im übrigen auch nicht, mein PAP ist nach einem Jahr wieder bei 2. Wenn man über den Impfstoff genauer recherchiert bringt man viel negatives in Erfahrung. Die Nebenwirkungen sind wirklich schlimm und der Nutzen ist fraglich. Auch der Preis ist Wahnsinn. (in Österreich muss man ab einem gewissen Alter noch dafür bezahlen)Am meisten provoziert hier wohl die Pharmaindustrie. Ich rate hier vorallem Frauen ab 20 von der Impfung ab. Mein Leben hat sie ziemlich versaut und ich wünschte ich wäre über die Nebenwirkungen aufgeklärt worden. Derzeit werde ich mit Immunglobulinen behandelt und hoffe, dass such vorallem die neurologischen Symptome damit stoppen lassen.

Eingetragen am 15.01.2022 als Datensatz 108843
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.01.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 2,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Vor vier Wochen erhielt ich meine 2. Teilimpfung HPV. Seither situationär Schwächeanfälle, Schwindel, Taubheitsgefühle in Beinen und manchmal Händen, Ameisenkribbeln in Hüften und rechtem Bein, gelegentlich leichte Atemnot trotz guter Sauerstoffversorgung, geschwollene Lymphknoten unter dem...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Vor vier Wochen erhielt ich meine 2. Teilimpfung HPV. Seither situationär Schwächeanfälle, Schwindel, Taubheitsgefühle in Beinen und manchmal Händen, Ameisenkribbeln in Hüften und rechtem Bein, gelegentlich leichte Atemnot trotz guter Sauerstoffversorgung, geschwollene Lymphknoten unter dem linken Arm und am Hals, mitunter auch Muskelzuckungen. Hatte jemand ähnliche Probleme und kann irgendetwas berichten? Ich verzweifle langsam.

Eingetragen am 15.01.2022 als Datensatz 108842
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.01.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV mit Haarausfall, Ohnmacht

Nach der Impfung wurde mir schwarz vor Augen und ich bin umgekippt. In den anschließenden Monaten habe ich meine kompletten Haare verloren und die Periode ist über ein Jahr ausgeblieben. Haare kommen heute (6 Jahre später) leicht wieder und die Periode ist auch wieder da. Seitdem: Hashimoto

Gardasil bei HPV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach der Impfung wurde mir schwarz vor Augen und ich bin umgekippt. In den anschließenden Monaten habe ich meine kompletten Haare verloren und die Periode ist über ein Jahr ausgeblieben.
Haare kommen heute (6 Jahre später) leicht wieder und die Periode ist auch wieder da.
Seitdem: Hashimoto

Eingetragen am 22.11.2021 als Datensatz 107997
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.11.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für Gebärmutterhalskrebs mit Krampanfälle, Epilepsie

Guten Tag zusammen, Kurz nachdem ich die erste HPV Impfung bekommen habe, hab ich aus dem nichts mehrere Krampfanfälle erlitten. MRT zeigte nichts was darauf hindeuten könnte. In der Familie (auch weitergehend nach hinten), hatte keiner jemals irgendwas in der Art von Epilepsie. Ich bin...

Gardasil bei Gebärmutterhalskrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilGebärmutterhalskrebs1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Guten Tag zusammen,
Kurz nachdem ich die erste HPV Impfung bekommen habe, hab ich aus dem nichts mehrere Krampfanfälle erlitten.
MRT zeigte nichts was darauf hindeuten könnte.
In der Familie (auch weitergehend nach hinten), hatte keiner jemals irgendwas in der Art von Epilepsie.
Ich bin täglich am Medikamente in mich reinzustopfen, wegen so einer dummen Impfung!!!

Eingetragen am 17.11.2021 als Datensatz 107911
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.11.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 2,2 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit Unterleibschmerzen

Ich bin schon 33 Jahre habe aber die Impfung Empfohlen bekommen, da ich HPV komplett Negativ bin. Mein Arm Tat etwas weh, aber ich muss sagen mir geht es seit dem nicht wirklich gut, ich habe zwei Impfungen gemacht und die 3 mache ich nicht . Ich habe während meines Eisprungs starke schmerzen...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bin schon 33 Jahre habe aber die Impfung Empfohlen bekommen, da ich HPV komplett Negativ bin. Mein Arm Tat etwas weh, aber ich muss sagen mir geht es seit dem nicht wirklich gut, ich habe zwei Impfungen gemacht und die 3 mache ich nicht . Ich habe während meines Eisprungs starke schmerzen Tage lang Vorallem Nachts. Früher hatte ich so etwas nie, ich fühle mich sehr müde und kann meine kleine Tochter kaum heben. Ich habe das Gefühle ich sehe schlechter. Ich werde diese Impfung meinen Kindern nicht geben wenn sie alt genug sind. Ich Empfehle sich genau pro und Kontra durchzulesen bevor man sie seinen Kindern spritzen lässt. Ich würde es nicht mehr machen.

Eingetragen am 23.10.2021 als Datensatz 107437
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.10.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für Augenschmerzen, Habe dadurch extreme Kopfschmerzen, Sehschmerzen, Übelkeit und Schwindel bekommen

Ich bitte hiermit alle die diesen Beitrag eventuell lesen eins: bitte überlegt euch sehr gut ob ihr eurem Kind diesen Stoff impfen lassen wollt. Ich wurde vor über einem Jahr geimpft und habe immer noch extreme Probleme. Seit der zweiten impfdosis sind bei mir Aspekte aufgetreten, wie unter...

Gardasil bei Augenschmerzen, Habe dadurch extreme Kopfschmerzen, Sehschmerzen, Übelkeit und Schwindel bekommen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilAugenschmerzen, Habe dadurch extreme Kopfschmerzen, Sehschmerzen, Übelkeit und Schwindel bekommen-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bitte hiermit alle die diesen Beitrag eventuell lesen eins: bitte überlegt euch sehr gut ob ihr eurem Kind diesen Stoff impfen lassen wollt.
Ich wurde vor über einem Jahr geimpft und habe immer noch extreme Probleme. Seit der zweiten impfdosis sind bei mir Aspekte aufgetreten, wie unter anderem Augenschmerzen, Kopfschmerzen und Übelkeit. Dies ist aber alles in einer extremer Form sodass ich kaum noch etwas in dieser Zeit machen kann. Auch nach über einem Jahr habe ich noch diese Folgen die ich in direktem Zusammenhang mit der Impfung sehr. Vorher war alles gut und mit der zweiten Dosis kamen in dieser Nacht die ersten Schmerzen und auch die Übelkeit. Seitdem ist es leider noch da

Eingetragen am 02.10.2021 als Datensatz 107108
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.10.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Gardasil für Impfe HPV

Schwindel und Kopfschmerzen nach impfe

Gardasil bei Impfe HPV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilImpfe HPV1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schwindel und Kopfschmerzen nach impfe

Eingetragen am 30.07.2021 als Datensatz 105892
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 30.07.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 1,4 von 10,0 Punkten

Gardasil für Krebsimpfung

Bei mir wurde Unfruchtbarkeit, weil meine Eierstöcke keine Eizellen mehr reifen lassen, im Alter von 28 festgestellt... bei 2 meiner Freundinnen ebenfalls... wir sind alle noch keine 30 und wurde alle mit Gardasil geimpft... Zufall?

Gardasil bei Krebsimpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilKrebsimpfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bei mir wurde Unfruchtbarkeit, weil meine Eierstöcke keine Eizellen mehr reifen lassen, im Alter von 28 festgestellt... bei 2 meiner Freundinnen ebenfalls... wir sind alle noch keine 30 und wurde alle mit Gardasil geimpft... Zufall?

Eingetragen am 18.07.2021 als Datensatz 105661
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.07.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für Sehstörungen

Seitdem Ich die 3. Impfung bekommen habe nahm meine Sehstärke ab... mittlerweile trage Ich eine Brille mit -4 Dioptrien

Gardasil bei Sehstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilSehstörungen-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seitdem Ich die 3. Impfung bekommen habe nahm meine Sehstärke ab... mittlerweile trage Ich eine Brille mit -4 Dioptrien

Eingetragen am 17.06.2021 als Datensatz 105048
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.06.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 8,8 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

12 Stunden nach der Impfung hatte ich starke Durchfälle. Ich war am Tag danach müde und erschöpft. So konnte ich nicht arbeiten.

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung3 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

12 Stunden nach der Impfung hatte ich starke Durchfälle. Ich war am Tag danach müde und erschöpft. So konnte ich nicht arbeiten.

Eingetragen am 04.06.2021 als Datensatz 104805
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.06.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 5,4 von 10,0 Punkten

Gardasil für Allergie

Wurde 2x mit Gardasil gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft (Zeitpunkt der Impfung: Mai). War zu dem Zeitpunkt 16Jahre alt. Seitdem habe ich eine Allergie gegen Gräser.

Gardasil bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilAllergie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Wurde 2x mit Gardasil gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft (Zeitpunkt der Impfung: Mai).
War zu dem Zeitpunkt 16Jahre alt. Seitdem habe ich eine Allergie gegen Gräser.

Eingetragen am 31.05.2021 als Datensatz 104713
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.05.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schmerzen an der Einstichstelle auch noch bis zu 3 Wochen nach der 1. HPV-Impfung, ausbleibende Periode, Müdigkeit

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schmerzen an der Einstichstelle auch noch bis zu 3 Wochen nach der 1. HPV-Impfung, ausbleibende Periode, Müdigkeit

Eingetragen am 17.04.2021 als Datensatz 103778
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.04.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 5,4 von 10,0 Punkten

Gardasil für Verdacht auf Gebärmutterhalskrebs

Ich bin über 60. Die Impfung in diesem Alter ist ungewöhnlich. Da meine Werte nach der Konisation immer noch schlecht waren, habe ich mich impfen lassen. Die Impfreaktion nach der ersten Impfung war sehr heftig. Ich habe meiner Frauenärztin auf den Anrufbeantworter gesprochen, nicht aber den...

Gardasil bei Verdacht auf Gebärmutterhalskrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilVerdacht auf Gebärmutterhalskrebs2 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bin über 60. Die Impfung in diesem Alter ist ungewöhnlich. Da meine Werte nach der Konisation immer noch schlecht waren, habe ich mich impfen lassen. Die Impfreaktion nach der ersten Impfung war sehr heftig. Ich habe meiner Frauenärztin auf den Anrufbeantworter gesprochen, nicht aber den Notarzt angerufen, da ich vor (weiteren) Untersuchungen Angst hatte. 14 Tage war ich krank.

Eingetragen am 08.04.2021 als Datensatz 103592
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.04.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Nach der ersten Impfung gegen Ende 2014 bin ich beim Frauenarzt umgekippt (das habe ich vorher noch nie erlebt). Zudem leide ich seit Anfang 2015 unter Haarausfall, der meinen ganzen Körper betrifft. Dabei ist der völlige Verlust aller Haare eingetreten. Es begann am Hinterkopf, das kamen immer...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach der ersten Impfung gegen Ende 2014 bin ich beim Frauenarzt umgekippt (das habe ich vorher noch nie erlebt). Zudem leide ich seit Anfang 2015 unter Haarausfall, der meinen ganzen Körper betrifft. Dabei ist der völlige Verlust aller Haare eingetreten.
Es begann am Hinterkopf, das kamen immer mehr Stellen hinzu, irgendwann auch die Wimpern, Augenbrauen und die restliche Körperbehaarung.

Eingetragen am 06.03.2021 als Datensatz 102874
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.03.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Erkältungssymptome

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Erkältungssymptome

Eingetragen am 03.03.2021 als Datensatz 102791
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.03.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Ich bin 38 Jahre. Und hatte im Februar 2007 und im Dezember 2020 bereits eine konisation Aufgrund von CIN 2 und 3 . Bei mir fing alles nach der Entbindung meines Sohnes (14,5 Jahre) an. Nach der 1. OP also 2007 hat mir mein Frauenarzt gesagt ich brauche mich nicht Impfen lassen, da es durch meine...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bin 38 Jahre. Und hatte im Februar 2007 und im Dezember 2020 bereits eine konisation Aufgrund von CIN 2 und 3 . Bei mir fing alles nach der Entbindung meines Sohnes (14,5 Jahre) an. Nach der 1. OP also 2007 hat mir mein Frauenarzt gesagt ich brauche mich nicht Impfen lassen, da es durch meine Erkrankung keinen Sinn macht, sondern nur wenn man noch nicht an HPV Viren erkrankt ist. So kam es das sich meine Abstriche alle 4 Jahre veränderten, mal waren es PAP 2 dann PAP 3 dann wieder PAP 2 usw. Im Jahr 2015 willigte ich zu einer Aldara Therapie ein, die zwar etwas aufwändig war,aber meine Werte wurden dadurch wieder besser. Im Jahr 2020 dann wieder PAP 3 und CIN 2 und 3. Also wieder OP. Die OP verlief gut und es wurde mir eine grosse Fläche vom Gebärmutterhals entfernt. Befund zur Zeit : Gesamte Befallene Fläche vollständig entfernt . Jetzt 2021 wurde mir von 3 verschiedenen Ärzten empfohlen mich Impfen zu lassen, da ich noch keinen der High Risk Typen hatte. Ich hatte kein gutes Gefühl bei der Impfung, da ich zuviel Negatives gehört und gelesen habe. Aber auf mehrere Ärztliche Empfehlung lies ich mich vor einer Woche das erste Mal Impfen. Die Impfung wird Mittlerweile in meinem Fall Vollständig von der GKK übernommen. Bis heute kann ich über keinerlei Nebenwirkungen klagen . Bin trotzdem erst Überzeugt, wenn meine Abstriche in Zukunft unauffällig sind.

Eingetragen am 23.01.2021 als Datensatz 101937
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.01.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 9,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Die Impfung verlief problemlos und der Arm tut nicht weh. Diese Impfung ist wichtig und man sollte sie machen lassen.

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Die Impfung verlief problemlos und der Arm tut nicht weh. Diese Impfung ist wichtig und man sollte sie machen lassen.

Eingetragen am 21.01.2021 als Datensatz 101895
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):140 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.01.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 2,2 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Ich hatte mich mit 16 Jahren aufgrund des "Hypes" um die Impfung 2013 impfen lassen. Laut Marketing und Gynäkologin schien die Impfung ja unglaublich wichtig zu sein... Nach der ersten Impfung hatte ich Erkältungssymptome und das Gefühl von Muskelkater im ganzen linken Arm, in den ich geimpft...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung2 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich hatte mich mit 16 Jahren aufgrund des "Hypes" um die Impfung 2013 impfen lassen. Laut Marketing und Gynäkologin schien die Impfung ja unglaublich wichtig zu sein... Nach der ersten Impfung hatte ich Erkältungssymptome und das Gefühl von Muskelkater im ganzen linken Arm, in den ich geimpft wurde. Nach der zweiten Impfung lag ich 2 Wochen krank im Bett (als hätte ich eine schwere Erkältung), hatte wieder das Gefühl von Muskelkater und Monate lang einen "Knuppel" unter der Haut an der Einstichstelle. Die dritte Spritze hatte mir meine Mutter aufgrund der starken Reaktion verboten. Auf Nachfrage beim Arzt hieß es, dass solche Reaktionen normal wären.
Ein Jahr später fing meine linke Hand sporadisch und unkontrolliert an zu krampfen. Kurze Zeit darauf fing es an mit epileptischen Anfällen (umfallen, krampfen am ganzen Körper, Zungenbiss, etc.). Erst einmal monatlich, zumeist nachts, dann immer häufiger. Inzwischen nehme ich drei verschiedene Medikamente um die Anfälle soweit unter Kontrolle zu bekommen, dass ich nur noch sporadisch ein unwohles Gefühl habe, als würde ich gleich einen Anfall bekommen, was dann aber nicht passiert.
Bei mehrmaligem Ansprechen über mehrere Jahre inzwischen verteilt bei meiner Gynäkologin weißte Sie mich darauf hin, dass Sie keinen Fall kenne der solche Folgen der Impfung hätte und Sie sich keinen Zusammenhang vorstellen könnte. Meine Neurologin ist seit bald 7 Jahren ratlos und verschreibt lediglich Medikamente als noch weiter nach der Ursache selbst zu suchen.
Vor einem Monat besuchte ich eine Heilpraktikerin (ich habe davon nie etwas gehalten aber einen teuren Versuch war es dann eben doch Wert). Dieser erzählte ich anfangs nichts von der Impfung, jedoch kam Sie von sich aus auf das Thema zu sprechen da vieles für einen Impfschaden in der Hinsicht sprach. Zum Beispiel die sehr schwere Einstellbarkeit mit Medikamenten (3!), dass keiner in meiner Familie eine neurologische Auffälligkeit hat, ich bis dahin komplett gesund war, das Krampfen im linken Arm also in den gespritzt wurde und keine auffindbare Ursache!

Wenn es Jemandem so ähnlich geht und eventuell auch rechtliche Schritte einleiten will kann sich gerne melden! Ihr seid nicht allein!
mischiknodel@yahoo.de

Liebe Grüße,
Michelle

Eingetragen am 13.01.2021 als Datensatz 101726
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.01.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für impfreaktion

Ich (31m) habe 2 Tage nach der ersten Impfung erstmals Kopfschmerzen und Erschöpfungserscheinungen bemerkt die immer weiter zunahmen. Innerhalb von 9 Tagen nach der Impfung traten Zittern, Gelenkschmerzen, starke Muskelverspannungen, vor allem am Nacken, Vergesslichkeit und Unwohlsein auf. Die...

Gardasil bei impfreaktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gardasilimpfreaktion-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich (31m) habe 2 Tage nach der ersten Impfung erstmals Kopfschmerzen und Erschöpfungserscheinungen bemerkt die immer weiter zunahmen. Innerhalb von 9 Tagen nach der Impfung traten Zittern, Gelenkschmerzen, starke Muskelverspannungen, vor allem am Nacken, Vergesslichkeit und Unwohlsein auf. Die Symptome konnten mit Kortison etwas abgeschwächt werden, treten aber wieder auf wenn die Dosis reduziert wird. Nun sind es 2 Wochen nach der ersten (und letzten) Impfung und ich hoffe, dass sich die Symptome bessern. Hatte ansonsten nie ein Problem durch Impfungen. Wielange dauert es bis sich die Nebenwirkungen bessern?

Eingetragen am 17.11.2020 als Datensatz 100591
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.11.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 5,4 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Guten Tag, ich habe mich vor genau 1 Woche gegen HPV impfen lassen. Ich bin 19 Jahre alt, 1,87 Groß und männlich. Seit etwa 4 Tagen ist mir aufgefallen, dass mein rechter Daumen in unregelmäßigen Abständen zu zucken beginnt. Jedoch begann nicht bloß mein Daumen hin und wieder zu zucken,...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung7 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Guten Tag,

ich habe mich vor genau 1 Woche gegen HPV impfen lassen. Ich bin 19 Jahre alt, 1,87 Groß und männlich. Seit etwa 4 Tagen ist mir aufgefallen, dass mein rechter Daumen in unregelmäßigen Abständen zu zucken beginnt. Jedoch begann nicht bloß mein Daumen hin und wieder zu zucken, sondern auch mein rechtes Knie. Dieses jedoch wesentlich seltener als mein Daumen. Ich leide zusätzlich an einer Dystonie, dem sog. Schreibkrampf, weshalb ich mir nicht wirklich sicher bin, ob es mit der Impfung zutun hat oder dem Schreibkrampf selbst. Ich kann nur sagen, dass diese Zuckungen zum ersten Mal nach der Impfung aufgetreten sind. Ich habe noch 2 von 3 Impfungen vor mir. Ich dachte ich teile meine Erfahrungen, da es wie es ausschaut noch nicht wirklich viele von dieser Nebenwirkung berichteten.

Eingetragen am 07.09.2020 als Datensatz 99359
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.09.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 2,2 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Wir haben unsere Tochter mit Gardasil gegen HPV impfen lassen, sie war zu der Zeit 15 Jahre alt. Wenige Wochen später trat eine Sehnerventzündung auf einem Auge auf, die stationär mit Kortisoninfusionen behandelt wurde. Nachdem wir zum Thema recherchiert haben, scheint es sich bei der...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Wir haben unsere Tochter mit Gardasil gegen HPV impfen lassen, sie war zu der Zeit 15 Jahre alt. Wenige Wochen später trat eine Sehnerventzündung auf einem Auge auf, die stationär mit Kortisoninfusionen behandelt wurde. Nachdem wir zum Thema recherchiert haben, scheint es sich bei der Nebenwirkung um keinen Einzelfall zu handeln. Wir raten von einer HPV-Impfung mit Gardasil ab. Dazu kommt, dass es sich um einen extrem teuren Impfstoff handelt. Bei der Risikobewertung durch die EMA dürften vermutlich wirtschaftliche Interessen eine Rolle gespielt haben. Japan hat die HPV-Impfempfehlung übrigens zwischenzeitlich zurückgezogen.

Eingetragen am 29.07.2020 als Datensatz 98669
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.07.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Ich habe die Impfung nach der zweiten Dosis abgebrochen. Meine Tochter hatte ein paar den Wochen nach der Impfung über ungewöhnliche Dauermüdigkeit geklagt, sie hatte Schwindel, auch während sie nachts im Bett lag, das ihr großes Unbehagen oder besser gesagt Angst gemacht hat. Auch ihre Arme...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe die Impfung nach der zweiten Dosis abgebrochen.
Meine Tochter hatte ein paar den Wochen nach der Impfung über ungewöhnliche Dauermüdigkeit geklagt, sie hatte Schwindel, auch während sie nachts im Bett lag, das ihr großes Unbehagen oder besser gesagt Angst gemacht hat. Auch ihre Arme sind immer wieder "eingeschlafen" in einer Art und Weise, die sie so noch nie erlebt hat. Sie waren eine Zeit lang einfach wie gelähmt ohne Gefühl und Möglichkeit, sie selbständig zu bewegen. Auch beim Schulsport merkte sie einen enormen Leistungsabfall. Ich habe die Symptomatik keineswegs mit der Impfung in Verbindung gebracht, bin mit ihr zum Sportarzt und Hausarzt, der die Schilddrüsenwerte kontrolliert hat um eventuell eine Unterfunktion auszuschließen. Aber kein Arzt fand einen Grund dafür. Kurz bevor der Termin zur dritten Impfung anstand, habe ich einen Beitrag über ähnliche Symptome bei HIP-Impfung gelesen. Da mit der Gesundheitszustand meiner Tochter sehr große Sorgen gemacht hat, habe ich beschlossen, von der dritten Impfung abzusehen. Bis auf die Kopfschmerzen haben sich die Beschwerden mit der Zeit zurück gebildet.

Eingetragen am 13.05.2020 als Datensatz 97328
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.05.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 4,2 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Nach der ersten Impfung hatte ich einige Nebenwirkungen, weshalb ich die nächsten zwei Impfeinheiten wohl nicht mehr durchführen werde.

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach der ersten Impfung hatte ich einige Nebenwirkungen, weshalb ich die nächsten zwei Impfeinheiten wohl nicht mehr durchführen werde.

Eingetragen am 01.04.2020 als Datensatz 96598
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.04.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Seit ich Gardasil im alter von 29. gemacht habe, leide ich viel öfter und stärker an Migräne als vor der Impfung. Ich falle sehr oft bei der Arbeit aus und niemand glaubt mir. Ich bin keine Impfgegnerin aber Gardasil werde ich meinen Kindern nicht impfen.

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seit ich Gardasil im alter von 29. gemacht habe, leide ich viel öfter und stärker an Migräne als vor der Impfung. Ich falle sehr oft bei der Arbeit aus und niemand glaubt mir. Ich bin keine Impfgegnerin aber Gardasil werde ich meinen Kindern nicht impfen.

Eingetragen am 18.01.2020 als Datensatz 94851
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.01.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 2,6 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Einige Zeit nach der letzten Impfung 2015 bekam ich auf einmal Zysten in den Eierstöcken,obwohl ich nich Probleme hatte.Allgemein fühlte ich mich krank und matt. gegen die zysten verschrieb man mit erst eine normale babypille mit Östrogen,von der ich aber erbrach.also fing ich eine mit...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Einige Zeit nach der letzten Impfung 2015 bekam ich auf einmal Zysten in den Eierstöcken,obwohl ich nich Probleme hatte.Allgemein fühlte ich mich krank und matt. gegen die zysten verschrieb man mit erst eine normale babypille mit Östrogen,von der ich aber erbrach.also fing ich eine mit desogestrel an.bis heute hatte ich in den letzten 5 jahren mindestens 8 Zysten und man weiss micht was man machen soll.Mein leben wird konstant von Heftigen unterleibsschmerzen begleitet.Seit nach der Impfung die ersten beschwerden kamen,musste ich mein hobby skateboardfahren aufgeben. Ende 2019 wurde bei mir Hashimoto diagnostiziert,laut amnamnese traten erste beschwerden in dem bereich 4 Wochen nach der Impfung auf. Diese Impfung hat mein leben ruiniert

Eingetragen am 11.01.2020 als Datensatz 94678
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.01.2020
mehr
⌀ Durchschnitt 9,6 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Habe vor ein paar Tagen meine zweite HPV Impfung bekommen. Bei der ersten hatte ich keinerlei Schmerzen und habe null gemerkt. Bei dieser ist es an der Einstichstelle etwas angeschwollen was allerdings zeigt, dass der Körper auf den Impfstoff reagiert. Empfehle es weiter. Wer will schon Krebs. :)

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung6 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Habe vor ein paar Tagen meine zweite HPV Impfung bekommen. Bei der ersten hatte ich keinerlei Schmerzen und habe null gemerkt. Bei dieser ist es an der Einstichstelle etwas angeschwollen was allerdings zeigt, dass der Körper auf den Impfstoff reagiert. Empfehle es weiter. Wer will schon Krebs. :)

Eingetragen am 08.12.2019 als Datensatz 94050
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.12.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV

Mein Sohn war/ist einer der besten Tennisspieler seiner Altersklasse . Bis er die erste HPV-Impfung bekam. Danach klagte er hin und wieder über müde Beine. Ungefähr drei Wochen nach der zweiten Impfung wurde es richtig schlimm. Er konnte nach einer gewissen Anstrengung kaum noch seine Beine...

Gardasil bei HPV

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Mein Sohn war/ist einer der besten Tennisspieler seiner Altersklasse .
Bis er die erste HPV-Impfung bekam. Danach klagte er hin und wieder über müde Beine.
Ungefähr drei Wochen nach der zweiten Impfung wurde es richtig schlimm.
Er konnte nach einer gewissen Anstrengung kaum noch seine Beine bewegen.

Man muss dazu sagen, dass er ein Hochleistungssportler ist, dass er keinerlei sonstige Krankheiten hatte und auch keinen Motivationsverlust in irgendeiner Form.

Wir haben gecheckt und getestet, was auch immer möglich war - und nichts gefunden. Er hat monatelang weiter trainiert, obwohl er sehr schnell erschöpft war. In keinem Fall wollte er aufhören zu trainieren. Langsam wurden die Symptome besser. Ca. drei Monate nachdem alles begonnen hatte, hatte er einen Rückfall nach einer erneuten Blutentnahme.

Ich habe versucht seine Geschichte in einem Forum zu posten, das sich mit dem Thema Tennis und Gesundheit beschäftigen. Dort wurde der Eintrag, nachdem eine rege Diskussion entstand, ohne Angabe von Gründen gelöscht.

In den USA, wo wir leben, kann man bei einer Google-Suche nur positive Einträge über HPV finden. Die Suche ist offensichtlich manipuliert.

Eingetragen am 01.11.2019 als Datensatz 93313
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.11.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 4,2 von 10,0 Punkten

Gardasil für Gebärmutterhalskrebs

Habe die Impfung 2008 machen lassen. Litt früher desöfteren an Ohnmachtsattacken...mit Einstich der Nadel empfand ich einen starken Druck im Arm und verlor daraufhin sofort das Bewusstsein. Damals zum ersten Mal in Verbindung mit einem Krampfanfall. Seitdem krampfe ich bei jeder Ohnmacht, was...

Gardasil bei Gebärmutterhalskrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilGebärmutterhalskrebs1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Habe die Impfung 2008 machen lassen. Litt früher desöfteren an Ohnmachtsattacken...mit Einstich der Nadel empfand ich einen starken Druck im Arm und verlor daraufhin sofort das Bewusstsein.
Damals zum ersten Mal in Verbindung mit einem Krampfanfall. Seitdem krampfe ich bei jeder Ohnmacht, was vorher nie der Fall war. Epilepsie wurde ausgeschlossen im Krankenhaus.

Eingetragen am 10.09.2019 als Datensatz 92282
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.09.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Bezüglich der Wirksamkeit, kann ich mich leider nicht äußern. Mein Problem was ich mit der Impfung habe, seit dem ich die Impfung erhalten habe, habe ich genau da wo es gespritzt wird ne Beule unter der Haut, also nicht Sichtbar, aber leider spürbar. Wenn man rüber streichelt mit bisschen Druck...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bezüglich der Wirksamkeit, kann ich mich leider nicht äußern. Mein Problem was ich mit der Impfung habe, seit dem ich die Impfung erhalten habe, habe ich genau da wo es gespritzt wird ne Beule unter der Haut, also nicht Sichtbar, aber leider spürbar. Wenn man rüber streichelt mit bisschen Druck tut es schon weh... Komischer weise ist es nicht immer so das sie spürbar ist...
Mittlerweile ist die letzte Impfung 1 Jahr her (ich hatte 3 Impfungen). Ich war bis dato noch nicht beim Arzt, aber beim nächsten mal wenn ich bei meiner Frauenärztin bin, werde ich es mal ansprechen.

Eingetragen am 14.05.2019 als Datensatz 90186
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 14.05.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für Schmerzen Arm (Muskel) mit Schmerz im Arm

Moderate Schmerzen am Trizeps/Oberarm

Gardasil bei Schmerzen Arm (Muskel)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilSchmerzen Arm (Muskel)3 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Moderate Schmerzen am Trizeps/Oberarm

Eingetragen am 01.05.2019 als Datensatz 89915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.05.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit Schwindel, Husten

Seit der Impfung einen trockenen Husten, in der Nacht ganz besonders schlimm. Zwei Tage nach der Impfung starke Schwindelanfälle, Erschöpfungszustände.

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seit der Impfung einen trockenen Husten, in der Nacht ganz besonders schlimm. Zwei Tage nach der Impfung starke Schwindelanfälle, Erschöpfungszustände.

Eingetragen am 16.04.2019 als Datensatz 89630
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 16.04.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 8,6 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit Lymphknotenschwellung, Lymphknotenschwellung am Nacken

Schon nach der ersten Impfung vergrösserte sich der linke Lymphknoten (auf dieser Seite wurde ich geimpft) oberhalb vom Schlüsselbein. Hatte aber keine anderen Nebenwirkungen. Auch nach der zweiten Impfung vergrösserte er sich stark (um das 3-4Fache).

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schon nach der ersten Impfung vergrösserte sich der linke Lymphknoten (auf dieser Seite wurde ich geimpft) oberhalb vom Schlüsselbein. Hatte aber keine anderen Nebenwirkungen. Auch nach der zweiten Impfung vergrösserte er sich stark (um das 3-4Fache).

Eingetragen am 15.04.2019 als Datensatz 89611
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.04.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit Übelkeit, Gewichtszunahme, Depressionen, Fieber, Erschöpfung, Tachykardie, Eierstockzysten, Unfruchtbarkeit, Prämenstruelles Syndrom, Regelschmerzen, Schilddrüsenunterfunktion, Endometriumveränderungen, Schilddrüsenfehlfunktion, Tagesmüdigkeit, Heißhungerattacken

Man sollte diese Impfung tunlichst vermeiden. Informieren Sie sich!

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Man sollte diese Impfung tunlichst vermeiden. Informieren Sie sich!

Eingetragen am 18.03.2019 als Datensatz 89008
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.03.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 4,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Wochenlange Schlappheit und Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Leistungseinschränkungen nach der 1. Impfung. Unterleibsschmerzen

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Wochenlange Schlappheit und Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Leistungseinschränkungen nach der 1. Impfung. Unterleibsschmerzen

Eingetragen am 04.01.2019 als Datensatz 87557
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.01.2019
mehr
⌀ Durchschnitt 2,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Danach 13 Wochen in versch. Kliniken wegen Querschnittslähmung (Hüfte abwärts) 14 jährige Tochter

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Danach 13 Wochen in versch. Kliniken wegen Querschnittslähmung (Hüfte abwärts) 14 jährige Tochter

Eingetragen am 07.09.2018 als Datensatz 85581
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.09.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 10,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Impfung mit Schmerzen an der Einstichstelle

Keine Nebenwirkungen, außer lokal an der Einstichstelle ein paar Tage deutliche Schmerzen.

Gardasil bei HPV-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Keine Nebenwirkungen, außer lokal an der Einstichstelle ein paar Tage deutliche Schmerzen.

Eingetragen am 07.08.2018 als Datensatz 85029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2005 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.08.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 2,4 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit Schwellung

Meine Tochter (11) hatte vor 8 Tagen ihre erste HPV Impfung. Anfangs war alles gut- nach 7 Tagen trat eine Handtellergroße Schwellung am Impfarm auf. Am 8. Tag tat der Arm weh und die Schwellung wurde etwas dunkler/rot. Sonst hat sie keine Nebenwirkungen. Arzt sagt es kam noch nie vor, dass so...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung1 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Meine Tochter (11) hatte vor 8 Tagen ihre erste HPV Impfung. Anfangs war alles gut- nach 7 Tagen trat eine Handtellergroße Schwellung am Impfarm auf. Am 8. Tag tat der Arm weh und die Schwellung wurde etwas dunkler/rot. Sonst hat sie keine Nebenwirkungen. Arzt sagt es kam noch nie vor, dass so spät eine Impfreaktion eintritt...wir sollen kühlen und beobachten ..

Eingetragen am 01.08.2018 als Datensatz 84932
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2006 
Größe (cm):145 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):42
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.08.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Gardasil für extreme Kopf- und Nackenschmerzen mit Kopfschmerzen, Schmerzen an der Einstichstelle

Meine Tochter (11 Jahre) hat 10 Tage nach der Impfung extreme Kopf- und Nackenschmerzen bekommen, die mittlerweile seit 2 Wochen ununterbrochen anhalten. Obwohl diese Schmerzen erstmals zeitgleich mit Schmerzen an der Einstichstelle auftraten, schließen Ärzte einen Zusammenhang mit der Impfung...

Gardasil bei extreme Kopf- und Nackenschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gardasilextreme Kopf- und Nackenschmerzen-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Meine Tochter (11 Jahre) hat 10 Tage nach der Impfung extreme Kopf- und Nackenschmerzen bekommen, die mittlerweile seit 2 Wochen ununterbrochen anhalten. Obwohl diese Schmerzen erstmals zeitgleich mit Schmerzen an der Einstichstelle auftraten, schließen Ärzte einen Zusammenhang mit der Impfung noch im ersten Satz aus, während Schmerzmittel keinerlei Linderung bringen und sich keiner ihre Schmerzen erklären kann.

Meine Tochter war ein kerngesundes fröhliches Mädchen, völlig gesund und sehr sportlich. Ich hoffe, dass wir das alles irgendwie mit ganzheitlicher Medizin in den Griff bekommen werden und bin sprachlos ob der Tatsache, dass Nebenwirkungen seitens der Ärzte komplett ausgeschlossen werden - wenn diese einfach ignoriert werden, wundert es nicht, dass es keinerlei Nebenwirkungen gibt.

Ich würde diese Impfung nicht noch einmal machen lassen und hoffe, dass wir ohne Langzeitfolgen aus der Sache rauskommen. Ich bin übrigens kein Impfgegner, entwickele nun aber Verständnis, wenn man im Fall der Fälle so allein gelassen wird.

Eingetragen am 17.05.2018 als Datensatz 83635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2006 
Größe (cm):146 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):30
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.05.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 2,8 von 10,0 Punkten

Gardasil für Krebsvorsorge mit Unfruchtbarkeit

Dank der Impfung habe ich eine Eierstocksinsuffizienz bekommen, die verfrühte Wechseljahre bei mir ausgelöst hat. Bin mit 23 nur noch eingeschränkt fruchtbar und bald unfruchtbar. Ohne Ivf hätte ich nie ein Kind bekommen.

Gardasil bei Krebsvorsorge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilKrebsvorsorge-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Dank der Impfung habe ich eine Eierstocksinsuffizienz bekommen, die verfrühte Wechseljahre bei mir ausgelöst hat. Bin mit 23 nur noch eingeschränkt fruchtbar und bald unfruchtbar. Ohne Ivf hätte ich nie ein Kind bekommen.

Eingetragen am 02.04.2018 als Datensatz 82866
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.04.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Gardasil für Gebärmutterhalskrebs mit Übelkeit, Schwäche, Regelschmerzen, Lymphknotenschwellung, Ermüdung, Muskelkrampf

Hallo Vorweg mag ich nur gleich einmal sagen, der einzige Grund, warum ich das schreibe, ist der, Leuten die Angst zu nehmen, va vor der 3. Impfung! Ich weiss nicht warum aber sie hebt die Nebenwirkungen von den Impfungen davor auf!!! Zumindestens bei mir! Bzw ich möchte auch Beispiele bringen,...

Gardasil bei Gebärmutterhalskrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilGebärmutterhalskrebs-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo
Vorweg mag ich nur gleich einmal sagen, der einzige Grund, warum ich das schreibe, ist der, Leuten die Angst zu nehmen, va vor der 3. Impfung! Ich weiss nicht warum aber sie hebt die Nebenwirkungen von den Impfungen davor auf!!! Zumindestens bei mir!
Bzw ich möchte auch Beispiele bringen, von Sachen, die es bei mir besser bzw. leichter gemacht haben in Bezug auf die Nebenwirkungen, mit dem Hintergedanke, dass das evt auch anderen helfen könnte.
Natürlich, jeder Mensch ist unterschiedlich. Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Impfungen und nur weil es bei mir so krass war, heisst das noch LANGE nicht, dass es bei jemand anderem auch so schlimm sein muss.
Nur falls, es bei jemand anderen bei der Impfung auch so schlimm ist: nicht Hoffnung verlieren! Vielleicht helfen dir ja meine Erfahrungen ein bisschen weiter! und va das Wissen, dass die 3.Teilimpfung bei mir die Nebenwirkungen der beiden Teilimpfungen davor wieder aufgehoben hat!!
Zu mir: ich bin 28 Jahre alt.(1. Teilimpfung mit 27 gehabt) und mein Impfstoff war Gardasil 9.
Ich hatte mein ganzes Leben lang eigentlich nie Regelschmerzen (nur wie ich einmal ganz jung war, und das kam wahrscheinlich von der Sojamilch, weil wie wir die abgesetzt haben, waren auch die Regelschmerzen weg(sie kommen jetzt auch wieder, wenn ich viel Sojamilch trinke oder Sojaprodukte esse, aber das ist eine andere Geschichte ;)! Wie gesagt, solang ich das nicht mache, gar keine Regelschmerzen und damit echt gesegnet!!).
Ab der aller ersten Teilimpfung hatte ich plötzlich das erste mal seit ich mit 14 aufgehört habe Sojamilch zu konsumieren, wieder Regelschmerzen. Ich dachte mir nichts dabei.
Va weil ich wegen der Impfung auch andere Reaktionen hatte, die heftiger waren, als die Regelschmerzen nach der aller ersten Teilimpfung.
Die Nebenwirkungen nach der aller ersten Teilimpfung waren:
Kopfweh, leichtes Fieber, heiss-kalt, Übelkeit, extremes Schwächegefühl, mein ganzer Oberarm und natürlich die Einstichstelle haben weh getan(der Schmerz im Oberarm hat bis zur zweiten Teilimpfung angehalten und wurde gerade erst halbwegs ok wie die 2. Teilimpfung kam), Lymphknoten geschwollen, und so eine Art Muskelkater. Es war kein Muskelkater, weil es nicht durch Sport verursacht war, aber es hat sich so angefühlt, ganzkörpermäßig aber.
Ich war ca 1,5 Wochen völlig ausser Gefecht und im Bett. Danach ging es wieder, aber extremst müde und schnell erschöpft.
Dann kam die 2.Teilimpfung und da hat der Spass erst so richtig begonnen.
Das gleiche sowieso noch mal nur heftiger. Rückenschmerzen ab den Brustwirbeln abwärts & Muskelkrämpfe in den Beinen kamen da verstärkt dazu.
Wieder ca 2 Wochen im Bett und extremst müde und fertig einfach. (Man hat gemerkt, der Körper kämpft mit der Impfung).
Nach der 2.Teilimpfung habe ich aber bisschen meinen Lebensstil bisschen zu ändern versucht: Ich habe begonnen mich gesünder zu ernähren (nicht immer ganz konsequent, aber doch deutlich besser als nach der 1.Teilimpfung), damit mein Immunssystem stärker ist, versucht mehr zu schlafen, wenn es ging (ich habe nach der 2.Teilimpfung in der ersten Woche 20+ Stunden am Tag NUR geschlafen, so fertig war ich. Mit jedem Tag wurde es immer ein bisschen länger, wo ich Energie zum wach sein hatte. Nach 2 Wochen ging 2 Tage die Woche arbeiten zu je 7-8 Stunden wieder halbwegs. Nachher war ich wieder extremst fertig und habe gemerkt, die ganzen Nebenwirkungen kommen wieder zurück, aber immerhin das ging.)
Das aller aller schlimmste aber waren: die Regelschmerzen.
Die anderen Sachen sind im relativ „schnell“ wieder „ok“ gewesen und nach ca. 3 Monaten war mein Leben halbwegs in Ordnung wieder. Aber die Regelschmerzen waren immer noch da.
Ganz am Anfang war es während der ganzen Zeit der Regel. Von Monat zu Monat wurden es weniger Tage, wo die Schmerzen waren. Am Ende kurz vor der Dritten Teilimpfung (ich habe aber ein ganzes Jahr gewartet fast, weil ich so Angst hatte vor der 3.Teilimpfung, weil ich dachte, wenns jetzt noch schlimmer kommt, geh ich drauf oder was) waren es ca 1-2 Tage, wo die Schmerzen akut waren, und 4-5 wo ich sie noch gespürt habe.
Die Schmerzen waren aber so schlimm, dass ich echt an den Punkt gekommen bin, überlegt habe, die Rettung zu rufen. Und gerade bei mir heisst das echt was, weil ich was innere Schmerzen angeht, eine extrem hohe Schmerzgrenze habe.
Mit 14 damals, wo ich die Regelschmerzen von der Sojamilch bekommen habe, da bin ich ohnmächtig geworden von den Schmerzen. Solange habe ich das damals durchgezaht.
Und ich hatte auch schon mal keine Magenschleimhaut mehr. Wenn jemand das Niveau an Schmerzen kennt, dann weiß der jenige, von was ich rede.
Nur noch als letztes Beispiel von meinem Schmerzniveau: Ich bin, ein paar Jahre, nachdem die Magenschleimhaut wieder halbwegs ok war, mit einer Darmentzündung ca 3 Monate rumgerannt ohne IRGENDwas zu merken. Die Entzündung war dann schon so weit fortgeschritten, dass sie auf die anderen Organe und die Nerven ausgestrahlt hat und der Arzt war einfach nur so verwundert, wie ich die Darmentzündung nicht habe merken können, ob ich denn keine Schmerzen hatte. Für mich war das einfach nur „unangenehm“ aber nicht wirklich Schmerzen-Schmerzen.
Also wenn ich sage, das waren unvorstellbare Regelschmerzen, die ich kaum noch ausgehalten habe, dann war das echt ein Wahnsinn. Wo ich auf dem Niveau dann schon war, egal was, ich brauch starke Schmerzmittel ich halte das nicht mehr aus.
(so Sachen wie Ibuprofen, Paracetamol, Parkemed, Voltaren(Diclofenac) das hat genau NULL mehr gebracht. Aber ich muss auch sagen, dadurch dass meine Schmerzgrenze, was innere Schmerzen angeht so hoch ist, und das eher nur für sehr leichte Schmerzen alles ist, hat das bei mir bis jetzt auch noch nie besonders viel geholfen, weil ich immer versucht habe, Schmerzmittel nur zu nehmen wenn ich es wirklich nicht mehr aushalte. Und da bringt dann sowas halt auch nix mehr. Da braucht man halt schon starke Sachen.)
Gut.
Das Ding war das, ich habe die 3. Teilimpfung dann schon bezahlt gehabt und in Österreich kostet das beim Arzt mit Impfen 210€. Und dadurch dass ich es wirklich durchgestanden hatte, die ganze Zeit von der 2.Teilimpfung zur 3. Und ich das nicht umsonst alles gemacht haben wollte, dass ich dann bei der 2.Teilimpfung aufhöre und die Hölle auf Erden durch gegangen bin und dann nicht einmal den Schutz der Impfung dafür bekomme, habe ich mich dann doch getraut, die 3. Teilimpfung zu machen!
Und ich kann echt nur jedem!!!! Dazu raten!!! MACHT DIE 3.TEILIMPFUNG!! EGAL WIE SCHEISSE ES EUCH DAVOR GEGANGEN IST IMMER!! Traut euch!
Ich kann es mir nicht erklären und ich weiss nicht wieso, aber die Regelschmerzen waren schlagartig weg! Bzw sie waren anders. Davor war es wirklich die Gebärmutter innerlich die sich MEGA verkrampft hat. Danach waren es eher so ein bisschen brennen im Vaginalkanal und leichtes Ziehen, aber eine völlig andere ART als die Schmerzen davor. Nicht nur die Intensität, sondern der Ort und die Art der Schmerzen war auch anders!
Ich habe mich psychisch drauf eingestellt gehabt, nach der dritten Teilimpfung wird das so krass, ich werde die Rettung rufen müssen und die pumpen mich mit Opiaten oder was voll, weil ichs nicht aushalten werde.
Und dann kam es ganz anders! Ich mein im ersten Monat nach der Impfung, klar ich war immer noch bissl beeinträchtigt am 2. Und 3. Tag der Regel, ich hatte schon Schmerzen, aber alles machbar und va ohne Schmerzmittel. Einfach 2 ruhige Tage Zuhause machen und alles gut. Jetzt beim 2. Mal Regel nach der 3.Impfung sind die Schmerzen noch mal ein Stück weniger geworden! Und noch mal leichter!
Ich kann euch echt nicht sagen warum das so ist, aber ich bin sooo unendlich dankbar!
Ich hab nämlich schon geglaubt gehabt, ich muss mein ganzes Leben jetzt mit solchen Schmerzen jedes einzelne Monat herum rennen und bekomm das nicht mehr weg!
Ich glaube aber schon, dass wenn ich die 3.Teilimpfung nicht gemacht hätte, dass das alles so weiter gegangen wäre mit den Nebenwirkungen!
Eins muss ich aber auch noch dazu sagen: aus Panik vor der 3.Impfung habe ich meinen Lebensstil aber drastisch umgestellt:
- 2 Wochen Urlaub genommen und nur geschlafen und mich geschont, einfach aus Prinzip
- Ernährung mega radikal umgestellt! Nur Obst und Gemüse und Nüsse und sowas. Kein Zucker, kein Brot, kein Cafe/Limos/etc, keine tierischen Produkte. Fertigprodukte und sowas sowieso mal gar nicht.
(das muss man halt auch mal schaffen, ich weiss. Dadurch dass ich so viele Allergien habe, bin ichs halt irgendwie auch bisschen gewohnt gewesen und es war jetzt etwas leichter für mich)
und ich glaub dass das schon auch ein mega Booster für mein Immunsystem war.
Die Einstichstelle hat ca 2 Wochen weh getan. Nach einem Monat war gar nichts mehr von dem ursprünglichen Schmerz oder Muskelkatergefühl im Oberarm vorhanden.
Jetzt nach 2 Monaten nach der 3. Teilimpfung fühle ich mich auch wieder mega fit.
Ich weiss es echt nicht warum, aber vielleicht reagiert der Körper erst ab dem 3. Kontakt mit dem Impfstoff wieder normal? Keine Ahnung!
Nur auf jeden Fall, was ich mit all dem sagen möchte: traut euch zur dritten Impfung! Klar im Endeffekt, es ist jedem sich selbst überlassen und seine eigene Verantwortung weil sein eigener Körper.
Nur ich wollte zu den ganzen Horrorstories im Internet und zu den Höllens-Erfahrungen mit der Impfung und den Schmerzen(die ich in dem Ausmass noch NIE in meinem Leben hatte), auch eine extremst positive Wendung und einen positiven Ausgang zu dem ganzen aufzeigen! ES GIBT HOFFNUNG!! Ich hatte die schon LÄNGST aufgegeben damals. Und bin heute immer noch verwundert und fasziniert davon, aber unglaublich glücklich, dass mich die 3.Teilimpfung von den Regelschmerzen davor „befreit“ hat!!
Eins hab ich auch noch ganz vergessen:
Va nach der 2. Teilimpfung habe ich dauernd meine Tage bekommen, teilweise schon nach 2 Wochen. Und va auch extremst lange! So für 2 Wochen oder mehr!!!
Und ich bin an sich jemand, der (wenn ich nicht hormonell verhütet habe) meine Tage alle 3-4 Monate bekommen habe nur. Sehr sehr selten einmal schon noch 2 Monaten.
An sich hatte ich meine Tage aber eher immer 10 Tage. Aber halt viel seltener.
Und nach der 2. Impfung aber alle 2 Wochen, MEGA stark und mit MEGA Schmerzen.
Jetzt nach der 3.Teilimpfung hat es sich auf ca. alle 4-5 Wochen und ca 6-7 Tage eingependelt. Also ganz normal wie es eigentlich von Natur aus sein sollte (davor war ich eher immer „abnormal“ mit meinem „natürlichen“ Rhythmus was das angeht).
Auf jeden Fall, für alle die Nebenwirkungen bekommen haben, und va extreme Regelmschmerzen!!: nach der 3. Teilimpfung war das bei mir VÖLLIG anders! Die Wahrscheinlichkeit besteht, dass es bei euch genauso sein könnte!
Holts euch einfach halt wirklich starke Schmerzmittel vom Arzt für die Zeit bis zur 3. Teilimpfung, schont euch, schlaft viel und va esst gesund und das was euch gut tut (jeder ist da ja auch ein bisschen anders. Wenn dir Hühnersuppe gut tut, dann iss viel Hühnersuppe. Wenn die keine Ahnung, Orangen gut tun, dann iss viele Orangen. Aber schauts einfach auf eure Ernährung dass ihr euch nicht mit Zucker und ungesundem Essen voll pumpt in der Zeit um die Impfung bzw va NACH der Impfung!!)
Im Nachhinein denke ich mir irgendwo auch, vielleicht ist Impfung eben auch für Mädchen und Kinder VOR der Regel empfohlen, damit ihnen genau das erspart wird? Weil ab der 3. Teilimpfung ist es ja wieder gut? Aber das ist echt nur ein Gedanke und nichts anderes.
Trotz allem, halte ich die Impfung gerade für Frauen so wichtig, weil du kannst deinen Sexpartner schwer wegen dem Austesten schicken, weil es da einfach keine Tests dafür gibt für Männer(also die einfach so gemacht werden können und auch zahlbar sind, va auch weil es ja so viele unterschiedliche Stämme gibt. Das wird ja nur getestet bei Männern, wenn schon was schief läuft). Aids und alle möglichen anderen Sachen, kann man testen, aber das nicht. Und 90% Schutz ist schon immens!
Ich würde das JEDER Frau raten eigentlich, obwohl ich echt nicht der Mensch bin, der voll auf dem Impf-Trip bin und so Sachen wie Grippe-Impfung zb in meinem Alter va oben drein, als völligen Schwachsinn sehe. Aber jeder muss da eh für sich selbst wissen, was am Besten nur ist.
Nur bitte nicht verzweifeln! Bei mir nach der 3.Impfung war alles wieder gut!!! Kein Plan warum. Vielleicht ist das der Rhythmus vom Körper mit sowas um zu gehen und bestimmte Reaktionen passieren erst bei der 3. Teilimpfung!
Nur wie gesagt, ich bin unendlich dankbar und erleichtert, dass die 3.Teilimpfung die Nebenwirkungen der 2 Impfungen davor aufgehoben hat!
Mut zur 3.Teilimpfung und nicht verzweifeln oder aufgeben!!

Eingetragen am 18.03.2018 als Datensatz 82621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.03.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 2,8 von 10,0 Punkten

Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung mit Schwindel, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit, Immunschwäche, Austrocknung, Konzentrationsverlust, migräneartige Kopfschmerzen, Fieber (38 °C oder höher)

Hatte im Januar berichtet, dass unsere 14jährige Tochter nach der 2. Impfung bettlägerig war, 4 Wochen nicht in die Schule konnte, nach 24 Stunden Fieber, wochenlang Kopf- und Gliederschmerzen, Schwindel, Übelkeit, stark abgenommen, völlig erschöpft, rasende Kopfschmerzen bei kleinster...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hatte im Januar berichtet, dass unsere 14jährige Tochter nach der 2. Impfung bettlägerig war, 4 Wochen nicht in die Schule konnte, nach 24 Stunden Fieber, wochenlang Kopf- und Gliederschmerzen, Schwindel, Übelkeit, stark abgenommen, völlig erschöpft, rasende Kopfschmerzen bei kleinster Konzentration. Zum Glück lasen wir Erfahrungsberichte, die Heilpraktiker empfahlen. Wir am 5. Tag zu Heilpraktiker, der stellt völlige Austrocknung und Blutverdickung fest. Verschreibt Infusionen, die anfangs nicht möglich sind, da die Venen zu sind und das Blut zu dick, auch Blutabnahmen nicht möglich. Vitamin C und anderes gespritzt, danach gehen endlich Infusionen, 2mal pro Woche. Allgemeinzustand unverändert schlecht, plötzlich auf viele Lebensmittel allergisch, doch nach 2 Wochen endlich so weit besser, dass sie aufstehen und etwas essen kann. Jeden 2. Tag extremer Schwindel und Übelkeit, die anderen Migräne bei kleinster Konzentration. Arzt verschreibt Chlorella-Alge 3x5 Tabl. und Bentonitkapseln (2/Tag) zur Entgiftung. Nach 4 Wochen kann sie endlich wieder zur Schule, der Schwindel ist weg, die Kopfschmerzen auch, allerdings noch sehr erschöpft, Sport undenkbar. Jeden Tag wird es besser, doch nach 2 Wochen Bronchitis mit 40 Fieber, wieder Infusion, da total fertig, homöopathisches Penicillin (Notakehl D5, frei verkäuflich - die ganze Familie nimmt es mittlerweile bei hartnäckiger Infektion). In der Zeit musste Entgiftung abgesetzt werden, bisher scheint alles ok. Wir hoffen, dass der Spuk zuende ist und das Immunsystem nicht langfristig gelitten hat. Die Entgiftung war mit Sicherheit das Richtige, doch sie sollte schnellstmöglich begonnen werden. Allerdings hat uns der Spaß insgesamt 2000 Euro privat gekostet, da nichts übernommen wird. Wir schließen jetzt eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung ab, es lohnt sich, da sie auch weiter stabilisierend in Behandlung ist. Ich hoffe, wir konnten anderen Betroffenen helfen. Und wer noch Zweifel hat, ob impfen oder nicht: NEIN, auf keinen Fall!!!

Eingetragen am 03.03.2018 als Datensatz 82299
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.03.2018
mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von bio712
bio712
Benutzerbild von Jelenaaa
Jelenaaa
Benutzerbild von anja_crush
anja_cru…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 62 Benutzer zu Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

[]