Krebsvorsorge

Wir haben 6 Patienten Berichte zu der Krankheit Krebsvorsorge.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm172180
Durchschnittliches Gewicht in kg8293
Durchschnittliches Alter in Jahren3770
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,3528,70

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Krebsvorsorge

Krebsvorsorge

Bei Krebsvorsorge wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Moviprep33% (2 Bew.)
Estriol-Ovulum17% (1 Bew.)
Gardasil17% (1 Bew.)
Tamoxifen17% (1 Bew.)

Bei Krebsvorsorge wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Macrogol33% (2 Bew.)
Ascorbinsäure33% (2 Bew.)
Kaliumchlorid33% (2 Bew.)
Natrium ascorbat33% (2 Bew.)
Natriumchlorid33% (2 Bew.)
Natriumsulfat33% (2 Bew.)
Tamoxifen17% (1 Bew.)
Estriol17% (1 Bew.)
Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,1817% (1 Bew.)

Fragen zur Kranheit Krebsvorsorge

alle Fragen zu Krebsvorsorge

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Moviprep bei Krebsvorsorge

 

Moviprep für Krebsvorsorge

Also ich habe mich heute mit moviprep Zitrone auseinander setzen müssen... Morgen früh 7:30 hab ich meine DSP und ich musste heute mit dem ersten Liter um 11 beginnen und den zweiten Liter um 15 Uhr... Ich habe seit einer Woche morgens Toast mit Käse, Mittags Körnerfrischkäse und Abends...

Moviprep bei Krebsvorsorge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepKrebsvorsorge1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich habe mich heute mit moviprep Zitrone auseinander setzen müssen...

Morgen früh 7:30 hab ich meine DSP und ich musste heute mit dem ersten Liter um 11 beginnen und den zweiten Liter um 15 Uhr...

Ich habe seit einer Woche morgens Toast mit Käse, Mittags Körnerfrischkäse und Abends Rührei gegessen...
Sehr eintönig, aber ich wollte schnell durch sein damit...Also fleißig an die Anweisungen halten...

Der erste Liter ging mit Nase zuhalten noch erstaunlich gut... Chinaöl unter die Nase und auf die Zunge... Dazu im Wechsel Wasser und Fencheltee...

Die Wirkung setzte rasch ein und mir ging es sehr gut trotz den Strapazen...

Ich habe fleißig ganz viel getrunken (zusätzlich pi mal Daumen zwischen 4 und 5 Liter)...

Dann die 2te Lösung...
Mich hat's bei jedem Schluck geschüttelt und ich hab mir ganz schön einen abgewürgt...Aber ich hab mir gesagt schakka... Vorsichtshalber alles mit auf Klo genommen... Und so ging es dann auf dem Klo sitzend im Wechsel Nase zu halten, nen Schluck, würg, schüttel, Wasser und aaaatttttmmmmeeeeennnnn...
Ich musste längere Pausen machen als bei dem ersten Liter... Der seifige Geschmack rückte immer mehr in den Vordergrund und dieses künstliche süss und Zitrone wurden immer schlimmer für mich... Das letzte Glas war kurz vorm Erbrechen...
Die letzten 30 ml hab ich allerdings weggekippt weil sonst alles oben raus gekommen wäre...und das wollte ich auf gar keinen Fall... Dann wäre das alles so ziemlich umsonst gewesen...

Dazu wieder ca 3 Liter... Da ich gut viel trinken kann, machte mir die Menge nicht wirklich was aus...

Mein Problem war gänzlich das Zeug... Widerlich im Geschmack, dieses mega süsse und gleichzeitig salzig und seifige war absolut ekelhaft ... Ich trinke normalerweise nur stilles Wasser... Keinen Kaffee, keinen Tee, keine Säfte ...

Daher hatte ich arge Probleme das so runter zu kriegen...

Ich bin so gut wie mit durch und das einzige Problem grade sind Kopfschmerzen und mir is furchtbar kalt trotz das ich aus der Wanne komme und Heizung an ist...Somit leichtes Schüttelfrostempfinden... Natürlich Müdigkeit und extremer Hunger, mein Körper ist geschwächt und wenn ich das mal so sagen darf, mein Hintertürchen brennt wie Feuer... Ganz ganz schlimm... Trotz das ich zu 95 Prozent nur getupft habe... Gefühlt hab ich nen Kilo Vaseline geschmiert...
Meine Fresse is das unangenehm, und da wollen die morgen noch rein? XD...
Aber meine Nebenwirkungen sind noch echt in Ordnung wenn ich das hier so von anderen lese...

Das natürlich der Körper irgendwann am Ende ist wenn einem 6 Stunden lang Wasser aus dem Hintern läuft und keine Energie oben rein kommt, war mir klar...

Ich freue mich auf eine hoffentlich entspannte Nacht und werde das ganze morgen tiefenentspannt angehen...

Aber nochmal mit dem Zeug definitiv nicht...
Einfach zu viel, einfach zu eklig im Geschmack...

Eingetragen am  als Datensatz 95240
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Moviprep für Vorsorge-Koloskopie mit keine Nebenwirkungen

Habe Moviprep nach Vorschrift eingenommen und es schmeckte gar nicht so schlecht, sondern sogar nach Zitrone. Anschließend habe ich stilles Wasser oder Tee nachgetrunken. Die Wirkung zeigte sich innerhalb der nächsten Stunde, jedoch war es überhaupt nicht schlimm am ersten Tag, auch nicht am...

Moviprep bei Vorsorge-Koloskopie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepVorsorge-Koloskopie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Moviprep nach Vorschrift eingenommen und es schmeckte gar nicht so schlecht, sondern sogar nach Zitrone. Anschließend habe ich stilles Wasser oder Tee nachgetrunken. Die Wirkung zeigte sich innerhalb der nächsten Stunde, jedoch war es überhaupt nicht schlimm am ersten Tag, auch nicht am zweiten Tag morgens, da war der Stuhl schon ganz flüssig. Sehr zu empfehlen. Hatte auch weder Baukrämpfe noch sonst etwas.
Und die Darmspiegelung war wirklich "Peanuts", wo ich doch vorher eine solche Angst davor hatte. Ich merkte wirklich überhaupt nichts und war anschließend gleich wieder wach.

Eingetragen am  als Datensatz 48981
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moviprep
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Estriol-Ovulum bei Krebsvorsorge

 

estriol-ovulum für Vorbereitung pap test mit Krämpfe, Übelkeit mit Appetitverlust

Nach einigen Tagen Anwendung wehenartige Schmerzen. Diese Schmerzen dauerten von fünf Minuten bis zu einer halben Stunde, aufgetreten zu jeder Tages- und Nachtzeit.

estriol-ovulum bei Vorbereitung pap test

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
estriol-ovulumVorbereitung pap test14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einigen Tagen Anwendung wehenartige Schmerzen. Diese Schmerzen dauerten von fünf Minuten bis zu einer halben Stunde, aufgetreten zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Eingetragen am  als Datensatz 76959
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

estriol-ovulum
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estriol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Gardasil bei Krebsvorsorge

 

Gardasil für Krebsvorsorge mit Unfruchtbarkeit

Dank der Impfung habe ich eine Eierstocksinsuffizienz bekommen, die verfrühte Wechseljahre bei mir ausgelöst hat. Bin mit 23 nur noch eingeschränkt fruchtbar und bald unfruchtbar. Ohne Ivf hätte ich nie ein Kind bekommen.

Gardasil bei Krebsvorsorge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilKrebsvorsorge-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dank der Impfung habe ich eine Eierstocksinsuffizienz bekommen, die verfrühte Wechseljahre bei mir ausgelöst hat. Bin mit 23 nur noch eingeschränkt fruchtbar und bald unfruchtbar. Ohne Ivf hätte ich nie ein Kind bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 82866
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Patienten Berichte über die Anwendung von Tamoxifen bei Krebsvorsorge

 

Tamoxifen für vorbeugende Krebsvorsorge mit Kopfschmerzen, Herzrasen, Benommenheit

Nehme seit 3 Monaten Tamoxifen als Vorbeugung gegen Brustkrebs. Die Nebenwirkungen sind enorm und äußerst unangenehm: Kopfschmerzen, Herzrasen, Benommenheitsgefühl, Depression. Dazu muss ich sagen, dass ich bereits vor der Einnahme leicht depressiv war, aber unter Tamoxifen haben sich die...

Tamoxifen bei vorbeugende Krebsvorsorge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tamoxifenvorbeugende Krebsvorsorge90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 3 Monaten Tamoxifen als Vorbeugung gegen Brustkrebs. Die Nebenwirkungen sind enorm und äußerst unangenehm: Kopfschmerzen, Herzrasen, Benommenheitsgefühl, Depression. Dazu muss ich sagen, dass ich bereits vor der Einnahme leicht depressiv war, aber unter Tamoxifen haben sich die Symptome deutlich verstärkt. Ich bin tieftraurig und könnte wegen jeder Kleinigkeit weinen. Habe mir jetzt ein Antidepressiva verschreiben lassen, was so langsam auch wirkt. Tamoxifen soll ich auf jeden Fall mindestens 5 Jahre nehmen. Gewicht habe ich bisher nicht zugenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 58333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tamoxifen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamoxifen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Weitere Bezeichnungen, die zu Krebsvorsorge gruppiert wurden

Erweiterte Krebsvorsorge, Krebsnachsorge und Krebsvorsorge, reine Krebsvorsorgeuntersuchung, Vorbereitung pap test, vorbeugende Krebsvorsorge, Vorsorge-Koloskopie, Wiederkehrende Untersuchungen wie krebsvorsorge

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Gensung72
Gensung72
Benutzerbild von Zebrina
Zebrina
Benutzerbild von sab59
sab59

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 22 Benutzer zu Krebsvorsorge

[]