Immunschwäche

Wir haben 22 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Immunschwäche.

Prozentualer Anteil 55%45%
Durchschnittliche Größe in cm170179
Durchschnittliches Gewicht in kg6179
Durchschnittliches Alter in Jahren4659
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,2324,36

Die Nebenwirkung Immunschwäche trat bei folgenden Medikamenten auf

Syrea (2/22)
9%
Gardasil (29/320)
9%
Tysabri (8/89)
8%
Methotrexat (4/67)
5%
Humira (8/185)
4%
Novial (3/73)
4%
Azathioprin (9/227)
3%
Micardis (4/106)
3%
Enbrel (3/88)
3%
Petibelle (2/66)
3%
Plavix (2/69)
2%
Valette (13/459)
2%
Remicade (3/115)
2%
Copaxone (4/171)
2%
Viani (3/132)
2%
Lorano (2/92)
2%
L-Thyrox (2/100)
2%
Exforge (2/115)
1%
Yasminelle (3/183)
1%
Inegy (2/154)
1%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 136 Medikamente mit Immunschwäche

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Syrea

⌀ Durchschnitt 9,0 von 10,0 Punkten

Immunschwäche bei Syrea 500 mg 2x pro Tag für Essentielle Thrombozythämie

Aufgrund der Syreabehandlung seit ca.16 Jahren sind meine Befindlichkeit recht stabil. Jedoch wurde mir in der Hautklinik Tübingen mitgeteilt, dass Litalir (also Syrea) die Immunabwehr allgemein herabsetze und daher insbesondere mein Weißer Hautkrebs besonderes intensiv aufblühe. Der Weiße...

Syrea 500 mg 2x pro Tag bei Essentielle Thrombozythämie; ASS 100 bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Syrea 500 mg 2x pro TagEssentielle Thrombozythämie-
ASS 100Thromboseprophylaxe-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Aufgrund der Syreabehandlung seit ca.16 Jahren sind meine Befindlichkeit recht stabil. Jedoch wurde mir in der Hautklinik Tübingen mitgeteilt, dass Litalir (also Syrea) die Immunabwehr allgemein herabsetze und daher insbesondere mein Weißer Hautkrebs besonderes intensiv aufblühe. Der Weiße Hautkrebs ist Folge von Lichtschäden der Haut und muss regelmäßig behandelt werden, um Schlimmeres zu verhindern. Darüber hinaus halten sich bisher die Nebenwirkungen offensichtlich in Grenzen bzw. werden aufgrund der schleichenden Art kaum wahrgenommen.

Eingetragen am 26.02.2016 als Datensatz 71906
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Syrea 500 mg 2x pro Tag
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ASS 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydroxycarbamid, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.02.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit, Infektanfälligkeit bei Syrea für Essentielle Thrombozythämie

Im Laufe der letzten ca. 4 Jahre sind meine Thrombozythen jährlich um 300.000 gestiegen. Ende 2007 lagen sie bei 1,5 Mio. Bekam die letzten 2 Jahre ASS100 und jährliche Kontrolle beim Hämatologen. Ende 2007 bekam ich dann Xagrid verschrieben, auf was ich mit heftigsten Kopfschmerzen reagierte....

Syrea bei Essentielle Thrombozythämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SyreaEssentielle Thrombozythämie11 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Im Laufe der letzten ca. 4 Jahre sind meine Thrombozythen jährlich um 300.000 gestiegen. Ende 2007 lagen sie bei 1,5 Mio. Bekam die letzten 2 Jahre ASS100 und jährliche Kontrolle beim Hämatologen. Ende 2007 bekam ich dann Xagrid verschrieben, auf was ich mit heftigsten Kopfschmerzen reagierte. Das Medikament wurde wieder abgesetzt, und die Behandlung mit Syrea begonnen. Blutkontrolle alle 4 bis 6 Wochen. Die Syrea schlugen sofort an, die Trombozythen sanken binnen kürzester Zeit auf einen Wert um 400.000. Allerdings begann eine andauerne Müdigkeit, Schlappheit und Unlust. Ich versuche einfach dagegen anzugehen - mit einigermaßen Erfolg. Was mich aber sehr stört, sind ständige Infekte/Erkältungen. Dabei bekomme ich dauernd Aften im Mund (z.Zt. 4 Stck auf/an der Zunge!!), die sehr schmerzhaft sind. Ich habe das Gefühl, dass meine Körperabwehr etwas gemindert ist. An sonsten vertrage ich die Syrea ganz gut (kein Durchfall, Juckreiz o.ä.)

Eingetragen am 26.11.2008 als Datensatz 11527
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Syrea
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydroxycarbamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.11.2008
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Gardasil

⌀ Durchschnitt 2,8 von 10,0 Punkten

Schwindel, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit, Immunschwäche, Austrocknung, Konzentrationsverlust, migräneartige Kopfschmerzen, Fieber (38 °C oder höher) bei Gardasil für HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

Hatte im Januar berichtet, dass unsere 14jährige Tochter nach der 2. Impfung bettlägerig war, 4 Wochen nicht in die Schule konnte, nach 24 Stunden Fieber, wochenlang Kopf- und Gliederschmerzen, Schwindel, Übelkeit, stark abgenommen, völlig erschöpft, rasende Kopfschmerzen bei kleinster...

Gardasil bei HPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilHPV-Gebärmutterhalskrebs-Impfung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hatte im Januar berichtet, dass unsere 14jährige Tochter nach der 2. Impfung bettlägerig war, 4 Wochen nicht in die Schule konnte, nach 24 Stunden Fieber, wochenlang Kopf- und Gliederschmerzen, Schwindel, Übelkeit, stark abgenommen, völlig erschöpft, rasende Kopfschmerzen bei kleinster Konzentration. Zum Glück lasen wir Erfahrungsberichte, die Heilpraktiker empfahlen. Wir am 5. Tag zu Heilpraktiker, der stellt völlige Austrocknung und Blutverdickung fest. Verschreibt Infusionen, die anfangs nicht möglich sind, da die Venen zu sind und das Blut zu dick, auch Blutabnahmen nicht möglich. Vitamin C und anderes gespritzt, danach gehen endlich Infusionen, 2mal pro Woche. Allgemeinzustand unverändert schlecht, plötzlich auf viele Lebensmittel allergisch, doch nach 2 Wochen endlich so weit besser, dass sie aufstehen und etwas essen kann. Jeden 2. Tag extremer Schwindel und Übelkeit, die anderen Migräne bei kleinster Konzentration. Arzt verschreibt Chlorella-Alge 3x5 Tabl. und Bentonitkapseln (2/Tag) zur Entgiftung. Nach 4 Wochen kann sie endlich wieder zur Schule, der Schwindel ist weg, die Kopfschmerzen auch, allerdings noch sehr erschöpft, Sport undenkbar. Jeden Tag wird es besser, doch nach 2 Wochen Bronchitis mit 40 Fieber, wieder Infusion, da total fertig, homöopathisches Penicillin (Notakehl D5, frei verkäuflich - die ganze Familie nimmt es mittlerweile bei hartnäckiger Infektion). In der Zeit musste Entgiftung abgesetzt werden, bisher scheint alles ok. Wir hoffen, dass der Spuk zuende ist und das Immunsystem nicht langfristig gelitten hat. Die Entgiftung war mit Sicherheit das Richtige, doch sie sollte schnellstmöglich begonnen werden. Allerdings hat uns der Spaß insgesamt 2000 Euro privat gekostet, da nichts übernommen wird. Wir schließen jetzt eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung ab, es lohnt sich, da sie auch weiter stabilisierend in Behandlung ist. Ich hoffe, wir konnten anderen Betroffenen helfen. Und wer noch Zweifel hat, ob impfen oder nicht: NEIN, auf keinen Fall!!!

Eingetragen am 03.03.2018 als Datensatz 82299
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:2003 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.03.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 1,4 von 10,0 Punkten

Immunschwäche bei Gardasil für Schutzimpfung

Ich habe mich mit 14 Jahren gegen Gebärmutterhalskrebs (Impfstoff: Gardasil) impfen lassen. Einige Wochen nach der 3. Spritze begann meine Krankengeschichte. Vor der Impfung war ich sehr selten krank und stets munter. Einige Wochen nach der letzen Impfung fühlte ich mich schwach, permanent...

Gardasil bei Schutzimpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GardasilSchutzimpfung3 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe mich mit 14 Jahren gegen Gebärmutterhalskrebs (Impfstoff: Gardasil) impfen lassen.
Einige Wochen nach der 3. Spritze begann meine Krankengeschichte.
Vor der Impfung war ich sehr selten krank und stets munter.
Einige Wochen nach der letzen Impfung fühlte ich mich schwach, permanent müde und kraftlos. Meine Krankengeschichte begann mit einem schweren Pfeifrischen Drüsenfieber. Kurz nachdem ich diese Infektion überstanden hatte, erkrankte ich an einer akuten Herpesinfektion im Genitalbereich, welche sich dann zu einer Superinfektion entwickelte und in einem Krankenhausaufenthalt mündete.
Mein Immunsystem war komplett zerstört, sodass ich ständig krank wurde (mehrmals monatlich eitrige Angine, Grippe, permanente Müdigkeit und Abgeschlagenheit), angeschwollene Lymphknoten (v.a. in der Leistenbeuge und am Hals) hatte und ca. 1*monatlich eine Herpesinfektion (oder oft auch Pilzinfektion) im Genitalbereich bekam.

Jetzt, ca. 7 Jahre nach der Impfung, geht es mir wieder relativ gut. Ich habe einige Immunaufbautherapien gemacht und werde nur noch selten krank. Die Anfälligkeit für herpes genitalis/Pilzerkrankungen hat sich zwar verkleinert, ist aber dennoch ausgeprägt. Daher mache ich momentan eine 1 jährige Tablettentherapie mit dem Medikament Aciclovir und hoffe dadurch, die Anfälligkeit für Herpeserkrankungen noch weiter zu reduzieren.

Erschreckend, was eine vermeintlich sinnvolle und schützende Impfung alles anrichten kann!

Eingetragen am 26.09.2013 als Datensatz 56515
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gardasil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Humanes Papillomvirus Typ 6,11,16,18

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.09.2013
mehr
Mehr für Gardasil

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Tysabri

⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit, Müdigkeit (Erschöpfung) bei Tysabri für Multiple Sklerose

Müdigkeit am Infusionstag und Folgetag Ständig Infekte

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose5 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Müdigkeit am Infusionstag und Folgetag
Ständig Infekte

Eingetragen am 10.09.2023 als Datensatz 117619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tysabri
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.09.2023
mehr
⌀ Durchschnitt 8,6 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit bei Tysabri für Multiple Sklerose

vermehrt Infektionen, schlimmerer Infektionsverlauf, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Tysabri bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TysabriMultiple Sklerose12 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

vermehrt Infektionen, schlimmerer Infektionsverlauf, Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit

Eingetragen am 29.09.2013 als Datensatz 56561
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tysabri
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Natalizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.09.2013
mehr
Mehr für Tysabri

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Methotrexat

⌀ Durchschnitt 5,4 von 10,0 Punkten

Schwindel, Kopfschmerzen., Erbrechen, Infektanfälligkeit, Kreislaufbeschwerden, Brennen an der Einstichstelle, Rötungen an der Injektionsstelle, grippeähnliche Symptome, Magen und Darm betreffende Symptome, psoriasiformer Ausschlag bei Methotrexat für Psoriasis-Arthritis

Metex Pen, leicht zu handhaben aber die Nebenwirkungen, autsch. Nach dem spritzen 24-36 Stunden lang Übelkeit, Erbrechen, Grippe Symptome, Kopfschmerzen. Langfristig Haarausfall, Verstärkung der psoriasis und sogar neubildungen, Magen Beschwerden, Kreislauf Probleme, Kopfschmerzen,...

Methotrexat bei Psoriasis-Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethotrexatPsoriasis-Arthritis10 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Metex Pen, leicht zu handhaben aber die Nebenwirkungen, autsch. Nach dem spritzen 24-36 Stunden lang Übelkeit, Erbrechen, Grippe Symptome, Kopfschmerzen. Langfristig Haarausfall, Verstärkung der psoriasis und sogar neubildungen, Magen Beschwerden, Kreislauf Probleme, Kopfschmerzen, Infekt Anfälligkeit ist hoch, Rückfälle bei Infekten... Ich bin nicht sicher ob ich das Medikament als langzeit Medikament einnehme.

Eingetragen am 21.10.2017 als Datensatz 79851
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methotrexat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.10.2017
mehr
⌀ Durchschnitt 6,2 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit, Mundschleimhautentzündungen, Gewichtsschwankungen bei Methotrexat für Rheuma

Nebenwirkungen, mit denen ich zu kämpfen habe: Extrem stark erhöhtes Infektrisiko, häufige Rückfälle nach dem Abklingen der Symptome eines Infektes, gelegentliche schmerzhafte Entzündungen im Mundraum, starke Gewichtsschwankungen Besonders die erhöhte Neigung zu Infekten ist eine extrem...

Methotrexat bei Rheuma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethotrexatRheuma1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen, mit denen ich zu kämpfen habe:
Extrem stark erhöhtes Infektrisiko, häufige Rückfälle nach dem Abklingen der Symptome eines Infektes, gelegentliche schmerzhafte Entzündungen im Mundraum, starke Gewichtsschwankungen

Besonders die erhöhte Neigung zu Infekten ist eine extrem störende Nebenwirkung.
Diese Nebenwirkung soll zwar relativ selten sein und ist auch in der Regel nicht gefährlich (es sei denn, man hat mal das Pech sich an etwas wirklich Schlimmen anzustecken), sie ist für den, der sie erlebt allerdings eine Qual.

Es behindert mich sehr oft bei meiner Ausbildung, bringt mir Fehltage ein und macht das Leben manchmal ungenießbar.
Stellen Sie sich vor, Sie stecken in einem Teufelskreis:
Wenn man das Medikament nicht nimmt, wird das Knie dick und man hat Schmerzen, man kann sich kaum noch bewegen, der Knochen geht immer mehr kaputt und die Gefahr ist gegeben irgendwann mal im Rollstuhl zu enden (jedenfalls in meinem Fall).
Aber wenn man es nimmt, so wie man soll, ist man ständig erkältet.

Man hat ein schlechtes Gewissen, weil man ständig am Arbeitsplatz fehlt und wenn man sich krank hinschleppt fügt man sich und anderen noch mehr Schaden zu.
Anlässe, Ausflüge, Feiern auf die man sich gefreut hat, fallen sehr oft ins Wasser, denn man ist mal wieder erkältet.
Man beginnt irgendwann in ständiger Angst vor der nächsten Erkältung zu leben und fühlt sich insgesamt ungesund, unrein und unwohl.

Natürlich muss es nicht so kommen wie bei mir, aber die Liste der möglichen Nebenwirkungen ist noch viel länger und irgendeine davon erwischt man bestimmt.

Andererseits hat es bei mir einwandfrei gewirkt, so wie es wirken soll.
Innerhalb von zwei bis drei Wochen schrumpfte mein geschwollenes Knie wieder auf die normale Größe, die Schmerzen verschwanden und ich konnte wieder normal laufen.
Die erste Zeit merkte ich auch nichts von Erkältungen und war froh darüber, plötzlich eine ganze Menge abzunehmen.
Am Anfang habe ich das Methotrexat noch mit Spritzen verabreicht bekommen und gerne in Kauf genommen, dass diese Spritzen sehr schmerzhaft waren.

Mein Arzt hat aufgrund meiner Probleme mittlerweile die Dosis schon zweimal herabgesetzt und ist auf Tabletten umgestiegen, um mir entgegenzukommen.
Ich vertrage die Tabletten überraschenderweise gut, aber die Nebnwirkungen werden durch diese Maßnahmen bis jetzt nicht verringert.

Man sollte sich die Behandlung mit Methotrexat vorher sehr gut überlegen und abwägen, ob es wirklich notwendig ist und ob es nicht noch Alternativen gibt, die weniger schädlich für den Körper und das Immunsystem sind.
Jedem, der über eine Behandlung mit Methotrexat nachdenkt kann ich nur raten: Informieren Sie sich genau, lassen Sie sich vorher gründlich untersuchen und nehmen Sie dieses Medikament nicht auf die leichte Schulter.

Eingetragen am 16.08.2010 als Datensatz 26400
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methotrexat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 16.08.2010
mehr
Mehr für Methotrexat

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Humira

⌀ Durchschnitt 9,4 von 10,0 Punkten

Haarverlust, Immunschwäche, Müdigkeit bei Humira für Morbus Bechterew

Nach einigen Spritzen endlich Versteifungen, Entzündungen und Schmerzen stark zurück gegangen. Allerdings Nebenwirkungen: kompletter Haarverlust am gesamten Körper, geschwächtes Immunsystem, Müdigkeit

Humira bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraMorbus Bechterew11 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach einigen Spritzen endlich Versteifungen, Entzündungen und Schmerzen stark zurück gegangen. Allerdings Nebenwirkungen: kompletter Haarverlust am gesamten Körper, geschwächtes Immunsystem, Müdigkeit

Eingetragen am 17.05.2018 als Datensatz 83641
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Humira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.05.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 9,4 von 10,0 Punkten

Gelenkbeschwerden, Infektanfälligkeit bei Humira für Morbus Crohn

Sehr wenig Nebenwirkungen. Bei Humira leider manchmal Gelenkbeschwerden und Infekte.

Humira bei Morbus Crohn; Entyvio bei Morbus Crohn; Epclusa bei Hepatitis C

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraMorbus Crohn5 Jahre
EntyvioMorbus Crohn2 Jahre
EpclusaHepatitis C12 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Sehr wenig Nebenwirkungen.

Bei Humira leider manchmal Gelenkbeschwerden und Infekte.

Eingetragen am 09.07.2017 als Datensatz 78297
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Humira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Entyvio
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Epclusa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab, Vedolizumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.07.2017
mehr
Mehr für Humira

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Novial

⌀ Durchschnitt 5,8 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust bei Novial für Empfängnisverhütung

1. Infektanfälligkeit- 1 1/2 Jahre quasi dauererkältet (alle 2 Wochen krank, fast athma bekommen), im Sommer mit Grippe, dazu anfangs eine Blasenentzündung und gegen ende eine Pilzinfektion nach der anderen. Seit dem absetzen- ca ein 3/4 jahr her- keine wiederkehrenden schweren grippalen Infekte...

Novial bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovialEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

1. Infektanfälligkeit- 1 1/2 Jahre quasi dauererkältet (alle 2 Wochen krank, fast athma bekommen), im Sommer mit Grippe, dazu anfangs eine Blasenentzündung und gegen ende eine Pilzinfektion nach der anderen. Seit dem absetzen- ca ein 3/4 jahr her- keine wiederkehrenden schweren grippalen Infekte und Blasenentzündungen mehr.

2. schlimme Stimmungschwankungen, Heulkrämpfe, Hysterie (vollkommen unbegründet)

3. Libidoverlust

4. aber: schöne Haut (hab aber eh kaum Probleme damit), größere Brüste, keine Gewichtszunahme und andere negative äußerliche Veränderungen, keine Kopfschmerzen, keine Übelkeit oder Durchfall

Fazit: definitv nicht zu empfehlen, sobald man feststellt überduchschnittlich oft krank zu sein und ohne Grund hysterisch zu werden

Eingetragen am 05.08.2009 als Datensatz 17375
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novial
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.08.2009
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Zwischenblutungen, Schmierblutungen, Infektanfälligkeit bei Novial für Empfängnisverhütung

Nehme diese Pille (Novial) seit nunmehr knapp zwei Jahren und bin mehr oder minder zufrieden. Der Preis schlägt schon mächtig zu Buche - es gibt deutlich günstigere Alternativen. Persönliche Beschwerden hielten sich in Grenzen. Hatte in den ersten zwei bis drei Einnahmemonaten doch relativ...

Novial bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovialEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nehme diese Pille (Novial) seit nunmehr knapp zwei Jahren und bin mehr oder minder zufrieden.
Der Preis schlägt schon mächtig zu Buche - es gibt deutlich günstigere Alternativen.

Persönliche Beschwerden hielten sich in Grenzen.
Hatte in den ersten zwei bis drei Einnahmemonaten doch relativ starke Zwischen- und Schmierblutungen.Nachdem sich mein Körper auf die neue Pille eingestellt hatte, blieben sie allerdings auch aus - bis zu meinem Umzug, der mit sehr viel Stress einher ging; einmal traten sie wieder auf.

Weiterhin tauchen schon das ein oder andere Mal Kopfschmerzen auf - will aber nicht unterstellen, dass sie mit Novial zusammenhängen, da ich sowieso ein Mensch bin, der häufiger unter leichtem Kopfschmerz leidet.

Was mir persönlich allerdings auffiel, war die Tatsache, dass ich seit Einnahmebeginn doch stärker zu Erkältungen neige.
Früher hatte ich vielleicht einmal im Jahr eine solche, seitdem ich Novial nehme, ist eine Erkältung pro Vierteljahr tatsächlich Normalzustand.

Im Großen und Ganzen muss ich allerdings sagen, dass ich mit der Wirksamkeit dieses Präparates sehr zufrieden bin.
Ich denke, dass sich mein Körper mit Kopfschmerzen und Erkältungen beschwert, wenn ich mit Medikamenten in seinem Hormonhaushalt rumpfusche, ist durchaus zu vertreten ;)

Eingetragen am 08.09.2008 als Datensatz 10034
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Novial
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.09.2008
mehr
Mehr für Novial

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Azathioprin

⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit bei Azathioprin für Colitis ulcerosa

Genommen seit 2015, Probleme seit 2021 seit Monaten Infekte, dann Mal 1-2 Wochen Ruhe und dann egal wie man vorbeugt wieder Infekte wie Erkältung bzw Grippe. Gelegentlich Darmkrämpfe, gelegentlich Übelkeit. Bisher nur 1 Mal Blutbild Veränderungen. Jeden Monat 1 Mal Blutbild und bisher noch...

Azathioprin bei Colitis ulcerosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinColitis ulcerosa4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Genommen seit 2015, Probleme seit 2021 seit Monaten Infekte, dann Mal 1-2 Wochen Ruhe und dann egal wie man vorbeugt wieder Infekte wie Erkältung bzw Grippe.
Gelegentlich Darmkrämpfe, gelegentlich Übelkeit.
Bisher nur 1 Mal Blutbild Veränderungen.
Jeden Monat 1 Mal Blutbild und bisher noch alles ok.

Eingetragen am 27.11.2021 als Datensatz 108056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azathioprin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 27.11.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 8,8 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit, Müdigkeit bei Azathioprin für Mb. Crohn

es kristalliert sich heraus, dass infekte sich immer mehr häufen, bronchitis, das nervt, vieeeeel müde, man wird immer wieder aus einem "hoch" runtergeholt und zur ruhe verdonnert. man hofft nur, dass man nich alle möglichen nebenwirkungen mit "abfässt"

Azathioprin bei Mb. Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzathioprinMb. Crohn-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

es kristalliert sich heraus, dass infekte sich immer mehr häufen, bronchitis, das nervt, vieeeeel müde, man wird immer wieder aus einem "hoch" runtergeholt und zur ruhe verdonnert. man hofft nur, dass man nich alle möglichen nebenwirkungen mit "abfässt"

Eingetragen am 08.05.2013 als Datensatz 53591
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azathioprin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azathioprin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.05.2013
mehr
Mehr für Azathioprin

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Micardis

⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit bei Micardis plus für Bluthochdruck

Auf Empfehlung eines Herzspezialisten auf MICARDIS 40mg umgestellt. Nicht die erhoffte Wirkung.Blutdruck stieg etwas an. Nach 3 - 4 Wochen bekam ich verstärkt Probleme mit den Atémwegen - Husten, verschleimung, Vereiterung der Nasennebenhölen. Diese 2 - 3 x im Jahr mit Antibiotika behandelt....

Micardis plus bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Micardis plusBluthochdruck-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Auf Empfehlung eines Herzspezialisten auf MICARDIS 40mg umgestellt. Nicht die erhoffte Wirkung.Blutdruck stieg etwas an. Nach 3 - 4 Wochen bekam ich verstärkt Probleme mit den Atémwegen - Husten, verschleimung, Vereiterung der Nasennebenhölen.
Diese 2 - 3 x im Jahr mit Antibiotika behandelt.
Vor etwa 8 Wochen Umgestellt auf MICARDIS Plus 80mg. Nach etwa zwei Wochen nahmen die Vereiterung der Nedbenhölen und der Husten zu. Nach weiteren 2 Wochen alle Symptome einer massiven Erkältung mit beginnender Lungenentzündung. 12 Tage Antibiotika genommen. Vier Tage danach begannen die Nebenhölen an, wieder zu vereitern.
MICARDIS abgesetzt und 4 Tage nichts genommen. Ich konnte nach 3 Tagen wieder frei atmen und der ständige Husten war weg. Nebenhölen wieder frei.
Für Menschen mit entssprechender Disposition halte ich dieses Medikament für ausgesprochen problematisch. Nicht zuletzt, weil die blutdrucksenkende Wirkung durch die entzündlichen Prozesse im Körper teilweise wieder aufgehoben wird.

Eingetragen am 05.07.2009 als Datensatz 16642
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Micardis plus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Telmisartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.07.2009
mehr
⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Infektanfälligkeit bei Micardis plus für Bluthochdruck

Muskel ,Gelenkschmerzen ,Nebenhoehlenentzündund

Micardis plus bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Micardis plusBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Muskel ,Gelenkschmerzen ,Nebenhoehlenentzündund

Eingetragen am 15.05.2009 als Datensatz 15342
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Micardis plus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Telmisartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.05.2009
mehr
Mehr für Micardis

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Enbrel

⌀ Durchschnitt 8,6 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Infektanfälligkeit bei Enbrel für Morbus Bechterew

Seit 8 Wochen Enbrel. Nach der Spritze ca 1/2 Tag müde und schlapp. Konzentrationsschwierigkeiten. Immer ein bisschen erkältet, Husten. Ansonsten viel weniger Schmerzen im Rücken. Hände und Füße schmerzen trotzdem, aber nicht mehr so schlimm. Weniger Müdigkeit.

Enbrel bei Morbus Bechterew

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelMorbus Bechterew8 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seit 8 Wochen Enbrel. Nach der Spritze ca 1/2 Tag müde und schlapp. Konzentrationsschwierigkeiten. Immer ein bisschen erkältet, Husten. Ansonsten viel weniger Schmerzen im Rücken. Hände und Füße schmerzen trotzdem, aber nicht mehr so schlimm. Weniger Müdigkeit.

Eingetragen am 17.07.2014 als Datensatz 62564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 17.07.2014
mehr
⌀ Durchschnitt 9,0 von 10,0 Punkten

Mundtrockenheit, Infektanfälligkeit, Hautveränderungen bei Enbrel für Rheuma

Schon nach der ersten Spritze deutliche Besserung ,kann wieder alle Gelenke bewegen .Häufige Infekte , trockener Mund und dünne Haut .

Enbrel bei Rheuma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnbrelRheuma2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schon nach der ersten Spritze deutliche Besserung ,kann wieder alle Gelenke bewegen .Häufige Infekte , trockener Mund und dünne Haut .

Eingetragen am 23.05.2012 als Datensatz 44615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enbrel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etanercept

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.05.2012
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Petibelle

⌀ Durchschnitt 6,8 von 10,0 Punkten

Blasenentzündung, Infektanfälligkeit, Übelkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Gereiztheit, Kraftlosigkeit bei Petibelle für Empfängnisverhütung

regelmäßige Blasenentzündungen, geschwächtes Immunsystem, erhöhte Infektanfälligkeit, stetige latente Übelkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Kraftlosigkeit, Gereiztheit

Petibelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PetibelleEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

regelmäßige Blasenentzündungen, geschwächtes Immunsystem, erhöhte Infektanfälligkeit, stetige latente Übelkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schwindel, Kraftlosigkeit, Gereiztheit

Eingetragen am 02.11.2008 als Datensatz 10998
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Petibelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.11.2008
mehr
⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Infektanfälligkeit, Verdauungsstörungen bei Petibelle für Empfängnisverhütung

Seit 3 Jahren regelmäßig zwischen Januar und März folgender Krankheitsverlauf: Nebenhöhlenentzündung, danach Blasenentzündung und danach Vaginalinfektion. Vor jeder Menstruation regelmäßig starke Kopfschmerzen, die sich über mehrere Tage hinziehen. Grundsätzlich kann ich folgende...

Petibelle bei Empfängnisverhütung; Belara bei Empfängnisverhütung, Zyklusstörungen; Valette bei Empfängnisverhütung, Akne, Zyklusstörungen; Lorano bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PetibelleEmpfängnisverhütung5 Jahre
BelaraEmpfängnisverhütung, Zyklusstörungen2 Jahre
ValetteEmpfängnisverhütung, Akne, Zyklusstörungen2 Jahre
LoranoHeuschnupfen8 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seit 3 Jahren regelmäßig zwischen Januar und März folgender Krankheitsverlauf: Nebenhöhlenentzündung, danach Blasenentzündung und danach Vaginalinfektion.
Vor jeder Menstruation regelmäßig starke Kopfschmerzen, die sich über mehrere Tage hinziehen.
Grundsätzlich kann ich folgende Nebenwirkungen feststellen, die sich durch die Einnahme von empfängnisverhütenden Mitteln ergeben haben:
negative Nebenwirkungen:
- Gewichtszunahme (im Laufe der Jahre von ca. 58 kg auf jetzt knapp 70 kg)
- menstrueller Kopfschmerz (vorher nie gehabt)
- Neigung zu Entzündungen (Nebenhöhlen, Blase, Zahnwurzeln, Augen, Haarwurzeln etc.)
hierbei muss ich anmerken, dass ich chronischer allergiker bin und dadurch eine verstärkte neigung zu nebenhöhlenentzündungen besteht, die auch schon vor der pillen-einnahme bestanden hat.
- neigung zu Vaginalentzündung (Candida etc.)
- Gallen-Stau: Ich meine hier nicht die Übelkeit, die unmittelbar durch die Einnahme der Pille verursacht wird, sondern eine langfristige Nebenwirkung, die ebenfalls bereits medizinisch bekannt ist. Es handelt sich um Stauung der Galle und damit verbundene Störung der Fettverdauung bzw. Fett-Unverträglichkeit.
positive Nebenwirkungen:
- ich hatte ca. 15 Jahre lang Akne. diese verschwand durch die Pille schlagartig und das hautbild ist mittlerweile sehr gut
- gestörter hormonspiegel (zu viel männliche hormone) hat sich normalisiert
- mein zyklus hat sich normalisiert. (ich hatte jahrelang starke regelschmerzen, starke blutungen (starker blutverlust, eisenmangel), unregelmäßige periode). habe jetzt überhaupt keine regelschmerzen mehr und die blutung ist kürzer und weniger stark.
- extreme stimmungsschwankungen haben sich normalisiert. durch die pille wird man zwar allgemein sensibler, aber diese extremen euphorischen bzw. depressiven zustände sind verschwunden

insgesamt geht es mir durch die einnahme von hormonen heute besser als früher. die psychischen nebenwirkungen sind nicht gravierend, die kopfschmerzen lassen sich mit einem schmerzmittel gut behandelt. lediglich die neigung zu entzündungen stört mich.
allein schon wegen der zyklus-störungen, die nach absetzen der pille sofort wieder anfangen würden, sowie der unerträglich starken regelschmerzen bin ich auf weitere einnahme von hormonpräparaten angewiesen. ebenso habe ich viele jahre seelisch sehr unter der akne gelitten. diese möchte ich keinesfalls wieder bekommen.

Eingetragen am 26.01.2008 als Datensatz 6015
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol, Chlormadinon, Dienogest, Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.01.2008
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Plavix

⌀ Durchschnitt 6,8 von 10,0 Punkten

Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe, Infektanfälligkeit bei Plavix 75 für khk, Stentimplantation

Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, innere Unruhe besonders nachts, Infektanfälligkeit Blutbild: Hämoglobin, Erythrozyten etwas knapp Wirksamkeit von Inegy und Januvia (nehme zusätzlich Diabetruw plus) sehr gut. Optimale Werte erreicht. Zucker Hba1c 6.1 (von 7,2) HDL 47 LDL 45...

Plavix 75 bei khk, Stentimplantation; INEGY bei khk, Stentimplantation; Pentalong bei Thromboseprophylaxe; Januvia bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Plavix 75khk, Stentimplantation3 Monate
INEGYkhk, Stentimplantation3 Monate
PentalongThromboseprophylaxe3 Monate
JanuviaDiabetes mellitus Typ II2 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, innere Unruhe besonders nachts, Infektanfälligkeit
Blutbild: Hämoglobin, Erythrozyten etwas knapp
Wirksamkeit von Inegy und Januvia (nehme zusätzlich Diabetruw plus) sehr gut. Optimale Werte erreicht. Zucker Hba1c 6.1 (von 7,2)
HDL 47 LDL 45 LDL/HDL-Qotient 1,0 Chol/HDL 2,5

Nehme auch noch Ass 100*, Omacor, Bayotensin mite, Beloc Zoc mite*, Glimepirid 1mg*
*Nebenwirkungen evtl mit obigen Medikamenten verstärkt
Jack

Eingetragen am 01.02.2009 als Datensatz 12956
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Plavix 75
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clopidogrel, Ezetimib, Simvastatin, Pentaerythrityltetranitrat, Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.02.2009
mehr
⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Immunschwäche bei PLAVIX 75 mg für Thromboseprophylaxe

Anwendung bei PTCA/BMS Implantation 5 Stck (RCA,LAD,PLA2) Zwischen der 1.+2. Implantation, 4 Wochenfrist, bekam ich einen Herpes zoster der u.a. 10 tage mit Aciclovir CT 800 mg internistisch behandelt wurde weitere medikation gleichzeitig mit Plavix ASS/TAD protect 100mg Simvastatin 40...

PLAVIX 75 mg bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PLAVIX 75 mgThromboseprophylaxe3 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Anwendung bei PTCA/BMS Implantation 5 Stck (RCA,LAD,PLA2)

Zwischen der 1.+2. Implantation, 4 Wochenfrist, bekam ich einen Herpes zoster
der u.a. 10 tage mit Aciclovir CT 800 mg internistisch behandelt wurde

weitere medikation gleichzeitig mit Plavix
ASS/TAD protect 100mg
Simvastatin 40 mg- 4 wochen, dann Inegy 10/40 mg
Beloc-Zok mite 47,5 - 1/2 Tabl.
bis auf ASS (mittags) alle anderen Tabl. morgens

ich hatte bis auf den Herpes zoster keinerlei Nebenwirkungen
seit dem ersten Ketheter bin ich Nichtraucher

Eingetragen am 26.05.2007 als Datensatz 1441
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clopidogrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 26.05.2007
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Valette

⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Kopfschmerzen, Benommenheit, Infektanfälligkeit, Geräuschempfindlichkeit, Angstzustände, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust bei Valette für Empfängnisverhütung

Ich habe die Valette sieben Monate genommen und in den ersten drei Monaten hatte ich überhaupt keine Probleme, der einzige Unterschied, den ich bemerkt hatte, war dass ich kaum Blutung hatte und sie manchmal auch komplett ausblieb. Dann hat es damit angefangen, dass ich nurnoch krank war,...

Valette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung7 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe die Valette sieben Monate genommen und in den ersten drei Monaten hatte ich überhaupt keine Probleme, der einzige Unterschied, den ich bemerkt hatte, war dass ich kaum Blutung hatte und sie manchmal auch komplett ausblieb.

Dann hat es damit angefangen, dass ich nurnoch krank war, Blasenentzündung, ständig habe ich mir einen Infekt oder Virus eingefangen, sodass ich nurnoch sehr unregelmäßig in die Arbeit konnte. Vor Einnahme der Pille war ich das letzte Mal vor vier Jahren mal krank! Es kamen dann immer häufiger auch Kopfschmerzen dazu und ein ständiges Gefühl von Benommenheit. Mein Hausarzt hat das alles auf irgendwelche Grippeviren geschoben aber als die ständige Grippe vorbei war gingen die Kopfschmerzen nicht weg! Dazu kam dann noch extreme Geräuschempfindlichkeit, es tat im Kopf richtig weh, wenn ich auch nur die Gabel auf den Teller gelegt habe.
Dann kamen plötzlich Angstzustände und Depressionen hinzu, und ein Gefühl mich völlig fremd zu fühlen und als wäre ich in einem Alptraum gefangen. Ca einen Monat lang musste ich jeden Tag bei der kleinsten Kleinigkeit heulen und das obwohl ich sonst nur wirklich sehr selten mal weinen muss.
In dieser Zeit verlor ich auch immer mehr die Lust am Sex, was sich natürlich stark auf meine Partnerschaft ausgewirkt hat und meiner depressiven Stimmung nicht wirklich geholfen hat! Ich habe sehr darunter gelitten meine Sinnlichkeit nichtmehr zu spüren, es hat meine Lebensqualität sehr stark eingeschränkt, weil ich sonst ein sehr reges und befriedigendes Sexleben hatte.
Ich wurde immer verzweifelter weil ich von Arzt zu Arzt gerannt bin, ich war wochenlang arbeitsunfähig und krank geschrieben weil mich körperlich aber auch psychisch die kleinsten Anstrengungen überfordert haben. Noch mehr verzweifelt hat mich dann die Tatsache dass ich laut Ärzten körperlich völlig gesund war, was ja erstmal positiv ist aber den Zustand auch nicht verbessert. Ich habe mich sehr hilflos gefühlt weil ich auch nicht richtig ernst genommen wurde.
Durch meine weinerliche Stimmung und den Libidoverlust bin ich dann mal langsam drauf gekommen dass es eine hormonelle Sache sein könnte und als ich dann hier in den Erfahrungsberichten gelesen habe was alles noch für Nebenwirkungen auftreten können habe ich alles worunter ich die letzten Monate gelitten habe wiederentdeckt!
Seit ca zwei Wochen habe ich die Valette nun abgesetzt und merke zumindest schonmal dass die heftigen Kopfschmerzen weg sind!! Ich hoffe sehr stark dass die anderen Symptome auch bald weggehen und dass ich mich wieder wie ICH fühle!

Mir ist durch die vielen Nebenwirkungen bewusst geworden was für ein krasser Eingriff die Pille ist und werde zukünftig keine hormonellen Verhütungsmethoden mehr ausprobieren. Es hat mir wirklich Angst gemacht wie entfremdet und krank ich mich gefühlt habe!

Eingetragen am 04.05.2016 als Datensatz 72894
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:1xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.05.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 6,6 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit, Libidoverlust, Depressive Verstimmungen bei Valette für Verhütung

Extrem hohe Infektanfälligkeit, Libidoverlust und depressive Verstimmungen. Ansonsten "gut" vertragen, Periode sehr schwach und kurz und relativ schmerzfrei. Aber Nebenwirkungen waren für mich nicht auszuhalten.

Valette bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteVerhütung4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Extrem hohe Infektanfälligkeit, Libidoverlust und depressive Verstimmungen.
Ansonsten "gut" vertragen, Periode sehr schwach und kurz und relativ schmerzfrei. Aber Nebenwirkungen waren für mich nicht auszuhalten.

Eingetragen am 06.03.2016 als Datensatz 72047
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:1xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.03.2016
mehr
Mehr für Valette

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Remicade

⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Übelkeit, Infektanfälligkeit bei Remicade für Morbus Crohn

Müdigkeit, Infektionen(Bindehautentzündung), Übelkeit

Remicade bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemicadeMorbus Crohn2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Müdigkeit, Infektionen(Bindehautentzündung), Übelkeit

Eingetragen am 02.04.2016 als Datensatz 72461
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remicade
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Infliximab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.04.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Akne, Gewichtszunahme, Vollmondgesicht, Haarausfall, Infektanfälligkeit, Müdigkeit bei Remicade für Morbus Crohn

Gegen meinen Morbus Crohn bekomme ich seit Oktober 2008 Prednison intravenös und Remicade als Infusion. Für diese Medikamentengaben muss ich ins Krankenhaus. Zunächst wird Prednison injiziert. Danach muss ich eine halbe Stunde warten bevor mir die Remicadeinfusion angehängt wird. Die...

Remicade bei Morbus Crohn; Prednison bei Morbus Crohn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemicadeMorbus Crohn4 Monate
PrednisonMorbus Crohn4 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gegen meinen Morbus Crohn bekomme ich seit Oktober 2008 Prednison intravenös und Remicade als Infusion.

Für diese Medikamentengaben muss ich ins Krankenhaus.

Zunächst wird Prednison injiziert. Danach muss ich eine halbe Stunde warten bevor mir die Remicadeinfusion angehängt wird. Die Durchlaufzeit der Infusion beträgt mindestens 2 Stunden. Danach wieder eine halbe Stunde warten. Also ca. 4 Stunden Zeitaufwand derzeit alle 8 Wochen.

Nebenwirkungen Prednison:
- Steroidakne
- Gewichtszunahme
- Vollmondgesicht
- diffuser Haarausfall
- Infektanfälligkeit

Nebenwirkungen Remicade:
- Müdigkeit (besonders während und kurz nach der Infusion)
- Infektanfälligkeit

Eingetragen am 13.01.2009 als Datensatz 12517
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remicade
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Infliximab, Prednison

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.01.2009
mehr
Mehr für Remicade

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Copaxone

⌀ Durchschnitt 6,4 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit bei Copaxone für Multiple Sklerose

Unterhautfettgewebe vollständig an den Einstichstellen verloren... Infektion mit Herpes, seitdem ständig infektionen 2x im Monat... möchte jetzt copaxone absetzen .....

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose8 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Unterhautfettgewebe vollständig an den Einstichstellen verloren... Infektion mit Herpes, seitdem ständig infektionen 2x im Monat... möchte jetzt copaxone absetzen .....

Eingetragen am 28.06.2015 als Datensatz 68564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 28.06.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 9,0 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit bei Copaxone für Multiple Sklerose

Nebenwirkungen: keine in direkter Anwendung; allerdings erhöhte Gefahr für Herpes genitalis durch das Medikament

Copaxone bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CopaxoneMultiple Sklerose2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenwirkungen: keine in direkter Anwendung; allerdings erhöhte Gefahr für Herpes genitalis durch das Medikament

Eingetragen am 23.05.2009 als Datensatz 15549
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Copaxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glatirameracetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.05.2009
mehr
Mehr für Copaxone

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Viani

⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Abgeschlagenheit, Akne, Infektanfälligkeit bei Viani für Asthma

Leichte Anwendung und wirksam jedoch Nebenwirkungen

Viani bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VianiAsthma6 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Leichte Anwendung und wirksam jedoch Nebenwirkungen

Eingetragen am 22.07.2012 als Datensatz 46055
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Viani
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluticason, Salmeterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.07.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 4,0 von 10,0 Punkten

Herzrhythmusstörungen, Infektanfälligkeit, Pilzinfektion, Halsschmerzen bei Viani Diskus für Asthma

Herzrhythmusstörungen, Halzentzündungen, Pilse im Mund, Erkältungen

Viani Diskus bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Viani DiskusAsthma7 Wochen

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Herzrhythmusstörungen, Halzentzündungen, Pilse im Mund, Erkältungen

Eingetragen am 03.11.2008 als Datensatz 11030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Viani Diskus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluticason, Salmeterol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.11.2008
mehr
Mehr für Viani

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Lorano

⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Immunschwäche bei Lorano für Heuschnupfen

Immunschwäche

Lorano bei Heuschnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LoranoHeuschnupfen60 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Immunschwäche

Eingetragen am 22.04.2019 als Datensatz 89749
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lorano
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Loratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.04.2019
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei L-Thyrox

⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Menstruationsstörungen, Depressive Verstimmungen, Haarausfall, Fingernagelbrüchigkeit, Infektanfälligkeit, Stimmungsschwankungen bei L-Thyrox für Schilddrüsen-OP

Nach Diagnose Morbus Basedow, einem 3-cm-Knoten, Schwangerschaft und Stillzeit wurde die Schilddrüse entfernt. Keine Probleme nach der OP. Nebenschilddrüsen sind ok. Mentale Erleichterung nach der OP, habe mir aber Sorgen gemacht, dass nach 14 Tagen immer noch keine Medikamente verschrieben...

L-Thyrox bei Schilddrüsen-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxSchilddrüsen-OP2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach Diagnose Morbus Basedow, einem 3-cm-Knoten, Schwangerschaft und Stillzeit wurde die Schilddrüse entfernt. Keine Probleme nach der OP. Nebenschilddrüsen sind ok. Mentale Erleichterung nach der OP, habe mir aber Sorgen gemacht, dass nach 14 Tagen immer noch keine Medikamente verschrieben wurden. Dann die Einstellung mit L-Thyrox. Beginn mit 100 mg, dann Steigerung bis 200 mg. Ich war mit der Dosierung unzufrieden, denn mein Gewicht reduzierte sich fast nicht (trotz Kalorienzufuhr von ca. 1000 kcal), unregelmäßiger Zyklus, permanente schlechte Laune, Haarausfall, brüchigere Nägel als ohnehin schon, anfälliger für Erkältungen, besonders in der Winterzeit und ich kapselte mich immer mehr von anderen ab, wollte einfach nur alleine sein. Über Wochen habe ich die Tabletten selbst abgesetzt, da für mich mit und ohne kein Unterschied feststellbar war. Mit diesen Symptomen bin ich zur Ärztin und bat um ein anderes Präparat. Sie änderte lieber die Dosierung auf 175 mg. Zweitweise ging es etwas besser, aber auch hier wieder Stimmungsschwankungen von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt und vor allem Reizbar. Dafür Regelmässiger Zyklus. Haare wachsen wieder, sind aber ziemlich dünn. Nägel noch brüchiger als zuvor. Weiterhin Antriebslos und mag immer noch nicht in Gesellschaft sein. Gewicht steigt rapide, weil ich seit Monaten normal esse (Früstück mit Joghurt, Müsli und Obst, Mittags Kantine, Abendbrot, Tagsüber trinke ich Wasser bzw. Tee ohne Zucker). Was mich sehr beunruhigt sind die Herzprobleme, die ich erst seit der Hyperteriose immer mal wieder habe. Dann schlägt es so sehr, dass man meint, gleich käme es aus der Brust gehüpft und nimmt mir den Atem. Manchmal ist es so schlimm, dass ich merke, wie die Angst in mir hochkommt.

Eingetragen am 02.10.2012 als Datensatz 47698
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyrox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.10.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 1,0 von 10,0 Punkten

Depression, Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit, Muskelkrämpfe, Kälteempfinden, Ohrgeräusche bei L-Thyrox für leichte Vergrößerung der Schilddrüse

Einen wunderschönen guten Morgen, ich nehme seit etwa 4 Jahren L Thyrox von Hexal, weil mein damaliger Hausarzt und auch mein Radiologe der Meinung waren,dass ich dieses Zeug brauche, um eine Kropfbildung zu vermeiden.Es war wohl eine leichte Verdickung sichtbar. Ansich hatte ich zu diessem...

L-Thyrox bei leichte Vergrößerung der Schilddrüse

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxleichte Vergrößerung der Schilddrüse4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Einen wunderschönen guten Morgen,
ich nehme seit etwa 4 Jahren L Thyrox von Hexal, weil mein damaliger Hausarzt und auch mein Radiologe der Meinung waren,dass ich dieses Zeug brauche, um eine Kropfbildung zu vermeiden.Es war wohl eine leichte Verdickung sichtbar. Ansich hatte ich zu diessem Zeitpunkt keine Probleme, nahm nie Tabletten und war eigentl auch nie ernsthaft krank. Ich Blödi habe mich auf deren " Kompetenz" verlassen und dieses Zeug geschluckt. Mein Hausarzt erhöhte die Dosis regelmäßig und ich nahm es hin,leider. Die letzte Erhöhung fand dann im Oktober 2011 auf 150/ Tag(!!!) statt. Brav wie ich war/ bin, habe ich auch diese Folterdosierung hingenommen. Ich muss dazu sagen, dass ich die Tabletten eigentlich IMMER mit einem unguten Gefühl genommen habe, weil ich auch der Meinung war, dass mich das Zeug schlapp und viel infektanfälliger gemacht hat. So häufig krank war ich vor Einnahme dieses Medikamentes nie.
Kurz noch was zu meiner Beschaffenheit;) :
Ich bin schlank, treibe so lange ich denken kann Sport, ernähre mich konsequent gut.
Kommentare wie :" Hast Du wieder abgenommen ", " man ..siehst Du schlecht aus " , oder " biste schon wieder erkältet " häuften sich in den letzten beiden Jahren. Ich konnte es auch nicht mehr hören, aber es war wohl so.
Der große Knall kam dann im Dezember 2011. : Ich wurde mal wieder krank, wollte mich über die Weihnachtszeit ausruhen und genesen. Viel Schlaf und kein Sport,aber es wurde nicht besser...ganz im Gegenteil. Ich war seid dem nicht mehr beim Sport, wurde immer schlapper, antriebsloser und kälteempfindlicher, bekam Muskelkrämpfe in der rechten Wade, Durchfall (schon lange), Nackenverspannungen und beginnende Depressionen, Panik, Herz Rhytmusstörungen, Brustschmerz, Ohrgeräusche. Habe nur noch das Nötigste gemacht , um mich schnell wieder auszuruhen.Habe jedes Wochenende auf dem Sofa verbracht, um Montags wieder arbeiten zu können. Spätestens Dienstags habe ich sehnsüchtig auf das kommende Wochenende gewartet, um dieses Procedere zu wiederholen. Nichts wurde besser! Meine Nebentätigkeiten habe ich auch auf Eis gelegt, um mich zu schonen. Im Februar habe ich meinem HA gefragt, ob dieser Zustand nicht von überhöhter Dosierung d Schildi kommen kann. Antwort "NEIN" (..mein Arzt liebt dieses Zeug wohl ).Das liegt wohl alles am Alter:/. Ich hatte dann die Schn... soooooo voll und habe mir dann endlich einen Termin beim Endokrinologen geben lassen. Und jetzt der Hammer, nachdem ich von ihm untersucht wurde!!! : Er meint, ich habe KEINE Fehlfunktion der Schilddrüse und bräuchte dieses Zeug auch gar nicht . * grumpf*. Ich habe also diesen Mist also jahrelang geschluckt und das auch noch hochdosiert, trotz funktionsfähiger Schilddrüse. Auf jeden Fall bin ich jetzt froh, dass ich die Tabletten absetzen kann!! Wirklich.. mich wiedert es an, wenn ich die Packung nur sehe. Ich höre jetzt nur noch auf meinen Körper und nicht auf irgendwelche Werte.
Ich bin jetzt dabei, das Zeug auszuschleichen. Bin jetzt in der vierten Woche und nehme zzt "nur" noch 75 /tag. (am liebsten würde ich gleich auf einmal alles weg lassen. Die Depressionen, Schwäche und Antriebslosigkeit sind noch vorhanden.Muskelverspannungen und Kälteempfindlichkeit, Herz- und Ohrgeräusche rückläufig, wenn auch langsam.Die Depris zermürben mich, weil auch die Geduld nachlässt.
Ich glaube, es gibt keine Formel, wie man am besten dieses Medikament absetzt,aber vllt habt ihr Tipps oder auch vergleichbare Erlebnisse.Ich möchte so schnell wie möglich ganz runter, aber bin mir nicht sicher, ob ich es im richtigen Tempo absetze. Am Ende entscheidet sicher das Körpergefühl, aber mittlerweile fällt es mir schwer, positiv zu denken,obwohl ich eigentlich ein sehr postiver Mensch bin.
Vorab vielen Dank für die hoffentlich aufbauenden Worte. Ich versuche den Kopf oben zu halten;)!

Viele Grüße
Ullinho
PS: Am Donnerstag habe ich einen Termin bei einer Heilpraktikerin. Ich hoffe, sie kann die Symptomatik etwas erleichtern. Mit " Lasea", einem pflanzlichen Antidepressiva fange ich heute an. Ich bin für jede psychische Unterstützung dankbar;)

Eingetragen am 21.03.2012 als Datensatz 42920
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyrox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.03.2012
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Exforge

⌀ Durchschnitt 5,6 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit bei Exforge für Bluthochdruck

seit 5 Monaten habe ich ständig Grippe . 14 bis 21 Tage Grippe , dann 3 wochen ruhe und dann geht es wieder von vorn los. Sogar eine Lungenentzündung. Kannte ich vor der Einnahme überhaupt nicht. Eine Grippe im Jahr war normal.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck7 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

seit 5 Monaten habe ich ständig Grippe . 14 bis 21 Tage Grippe , dann 3 wochen ruhe
und dann geht es wieder von vorn los. Sogar eine Lungenentzündung. Kannte ich vor der Einnahme überhaupt nicht. Eine Grippe im Jahr war normal.

Eingetragen am 01.06.2015 als Datensatz 68112
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.06.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 4,8 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit bei Exforge für Bluthochdruck

Nach der anfänglichen Freude (Tabletten senken Blutdruck)große Beschwerden. Die laut Beipackzettel häufige Nebenwirkung "Grippe" traf mich voll. Fieber, Schluckbeschwerden, Kopfschmerzen, Anschwellen der Lymphen und Rückenschmerzen traten zeitgleich auf. Das sofortige Absetzen der Tabletten führt...

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck7 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach der anfänglichen Freude (Tabletten senken Blutdruck)große Beschwerden. Die laut Beipackzettel häufige Nebenwirkung "Grippe" traf mich voll. Fieber, Schluckbeschwerden, Kopfschmerzen, Anschwellen der Lymphen und Rückenschmerzen traten zeitgleich auf. Das sofortige Absetzen der Tabletten führt nur langsam zu einer Besserung. Aufgrund der starken Nebenwirkungen ist für mich das Medikament keine Alternative zu meinen bisherigen Blutdrucktabletten!

Eingetragen am 31.12.2008 als Datensatz 12194
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.12.2008
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Yasminelle

⌀ Durchschnitt 4,6 von 10,0 Punkten

Haarausfall, Appetitlosigkeit, Scheidentrockenheit, Kopfschmerzen, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Infektanfälligkeit bei Yasminelle für Menstruationsbeschwerden

In den ersten 3 Monaten hatte ich starke Nebenwirkungen,dann kaum noch welche und nach insgesamt 9 Monaten Yasminelle leide ich wieder unter vielen Nebenwirkungen.

Yasminelle bei Menstruationsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleMenstruationsbeschwerden21 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

In den ersten 3 Monaten hatte ich starke Nebenwirkungen,dann kaum noch welche und nach insgesamt 9 Monaten Yasminelle leide ich wieder unter vielen Nebenwirkungen.

Eingetragen am 10.10.2016 als Datensatz 74769
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.10.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 6,8 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Infektanfälligkeit, Asthmaanfall bei Yasminelle für Verhütung, Akne

Ich nehme seit 14 Jahren die Pille, hab verschiedene ausprobiert...nach der Einnahme von Valette 6 Monate durchgängig bekam ich extrem hohen Blutdruck. (220/160) Ich wechselte auf die Yasminelle...Blutdruck hat sich Dank Wechsel und Micardis (10mg täglich) normalisiert. Dafür hab ich sowas von...

Yasminelle bei Verhütung, Akne; Micardis bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleVerhütung, Akne6 Monate
MicardisBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme seit 14 Jahren die Pille, hab verschiedene ausprobiert...nach der Einnahme von Valette 6 Monate durchgängig bekam ich extrem hohen Blutdruck. (220/160) Ich wechselte auf die Yasminelle...Blutdruck hat sich Dank Wechsel und Micardis (10mg täglich) normalisiert. Dafür hab ich sowas von keine Lust mehr, mein Freund glaubt echt schon, dass ich fremdgehe. Meine Klitoris ist absolut unempfindlich geworden.
Es fing kurze Zeit nach Einnahme an, Micardis hab ich erst später genommen, daran
liegt es sicher nicht. Ausserdem hab ich ständig mit Erkältung und Husten zu kämpfen
was ich vor der Einnahme noch nie in diesen kurzen Abständen hatte. Antibiotika helfen nur kurzfristig. Mein Arzt hat jetzt Asthma Bronchiale diagnostiziert...ich bin sicher
es hat mit den Tabletten zu tun. Ich werde noch einen Monat die Yasminelle nehmen und dann mal absetzen...(ich berichte weiter)

Eingetragen am 05.08.2008 als Datensatz 9394
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol, Telmisartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.08.2008
mehr
Mehr für Yasminelle

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Inegy

⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Husten, Übelkeit, Gewichtsverlust, Infektanfälligkeit bei Inegy 10-20 für Herzinfarkt

Husten beim Liegen ; häufige Bronchitis, Übelkeit ,Würgen beim Husten , Gewichtsverlust

Bisoprolol bei Herzinfarkt; Ramipril bei Herzinfarkt; ASS 100 bei Herzinfarkt; Inegy 10-20 bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololHerzinfarkt1 Jahre
RamiprilHerzinfarkt2 Jahre
ASS 100Herzinfarkt2 Jahre
Inegy 10-20Herzinfarkt2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Husten beim Liegen ; häufige Bronchitis, Übelkeit ,Würgen beim Husten , Gewichtsverlust

Eingetragen am 18.10.2007 als Datensatz 4619
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol, Ramipril, Acetylsalicylsäure, Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.10.2007
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Belara

⌀ Durchschnitt 5,4 von 10,0 Punkten

Hormonelle Störungen, Depressionen, Launenhaftigkeit, Aggressivität, Infektanfälligkeit, Kurzatmigkeit, Haarverlust, Hirsutismus bei Belara für Empfängnisverhütung

Habe diese Pille als Ersatz für die angeblich "baugleiche" Bellissima bekommen (die ich 10 Jahre ohne Nebenwirkungen hatte), weil sie günstiger ist,... obwohl ich nie wechseln wollte. Meine Haare sind immer dünner geworden, dafür ist mir immer mehr ein Damenbart gewachsen... Ich bin launisch...

Belara bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Habe diese Pille als Ersatz für die angeblich "baugleiche" Bellissima bekommen (die ich 10 Jahre ohne Nebenwirkungen hatte), weil sie günstiger ist,... obwohl ich nie wechseln wollte.

Meine Haare sind immer dünner geworden, dafür ist mir immer mehr ein Damenbart gewachsen...
Ich bin launisch geworden bis hin zur Aggressivität. Ab und zu war ich auch depressiv und konnte rein gar nichts mehr machen. Vorher war ich so ein ausgeglichener, lebensfroher, gesunder Mensch!!
Ich habe eine immer dünnere, faltigere Haut bekommen, wurde ständig krank, war ständig außer Atem. Zuerst dachte ich, es liegt evtl am Alter, bis der Hormontest mir etwas anderes gezeigt hat: meine Hormone sind komplett durcheinander. Von den männlichen zu viel, von den weiblichen zu wenig.

Nie wieder würde ich irgend eine Pille anrühren, jetzt wo ich gesehen habe, dass so ein Ding das komplette Leben ruinieren kann... Heilpraktiker sei Dank, mit denen ich nun das Chaos zusammen beseitigen kann...

Eingetragen am 29.04.2022 als Datensatz 110597
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Belara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:1xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.04.2022
mehr
⌀ Durchschnitt 9,2 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Infektanfälligkeit, Schmerzen bei Belara für Verhütung

Libidoverlust, Anfälligkeit auf Infektionen, Schmerzen in den Beinen nach Anwendung ab dem 4 Jahr,

Belara bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BelaraVerhütung5 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Libidoverlust, Anfälligkeit auf Infektionen, Schmerzen in den Beinen nach Anwendung ab dem 4 Jahr,

Eingetragen am 21.07.2008 als Datensatz 9116
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Belara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Chlormadinon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.07.2008
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei MTX

⌀ Durchschnitt 4,0 von 10,0 Punkten

Bluthochdruck, Restless-Legs-Syndrom, Hörsturz, Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit bei MTX Injektion für Chronische Polyarthritis

Unter der behandlung von Mtx Injektionen hatte ich innerhalb kürzester zeit...ca 1-2 wochen folgende nebenwirkungen..Bluthochdruck..Rstless legs...Gehörsturz beidseitig..Totale erschöpfungszustände..Absolutes krankheitsgefühl..Das imunsystem brach zusammen..Entzündung des...

MTX Injektion bei Chronische Polyarthritis; Prednisolon bei Chronische Polyarthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTX InjektionChronische Polyarthritis120 Tage
PrednisolonChronische Polyarthritis365 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Unter der behandlung von Mtx Injektionen hatte ich innerhalb kürzester zeit...ca 1-2 wochen folgende nebenwirkungen..Bluthochdruck..Rstless legs...Gehörsturz beidseitig..Totale erschöpfungszustände..Absolutes krankheitsgefühl..Das imunsystem brach zusammen..Entzündung des Zwölfingerdarms...schwerste schmerzen in den unteren extremitäten..schultern...beckenbereich

Eingetragen am 09.12.2008 als Datensatz 11758
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MTX Injektion
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.12.2008
mehr
⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Magenschmerzen, Nierenschmerzen, Infektanfälligkeit, Stimmungsschwankungen, Depressionen bei MTX für Rheumatoide Arthritis

Magen und Nierenschmerzen, hohe Infektanfälligkeit, Deppressiv und Lahm Vergesslichkeit , wechselnde Stimmungsschwankungen und wenig Wirkung

MTX bei Rheumatoide Arthritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXRheumatoide Arthritis8 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Magen und Nierenschmerzen, hohe Infektanfälligkeit, Deppressiv und Lahm
Vergesslichkeit , wechselnde Stimmungsschwankungen und wenig Wirkung

Eingetragen am 10.02.2007 als Datensatz 474
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 10.02.2007
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Ramipril

⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Juckreiz, Schwindel, Infektanfälligkeit, Schwächegefühl bei Ramipril für Hautirritation-exantheme

Keine gute Erfahrung Starke Nebenwirkungen Wie Juckreiz und eine Art Schuppenflechte Blutdruckabfall Schwindel und Schwäche Grippeanfälligkeit Allgemeine körperliche Schwäche

Ramipril bei Hautirritation-exantheme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilHautirritation-exantheme-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Keine gute Erfahrung
Starke Nebenwirkungen
Wie Juckreiz und eine Art Schuppenflechte
Blutdruckabfall
Schwindel und Schwäche
Grippeanfälligkeit
Allgemeine körperliche Schwäche

Eingetragen am 18.10.2016 als Datensatz 74853
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.10.2016
mehr
⌀ Durchschnitt 6,4 von 10,0 Punkten

Reizhusten, Infektanfälligkeit, Heiserkeit bei Ramipril für Bluthochdruck

Der für das Medikament ja wohl typische Reizhusten verschwand irgendwann, aber ich habe seit etwa einem Jahr Probleme mit wiederkehrenden Nasennebenhöhleninfektionen, was ich zuvor niemals hatte, dabei nehme ich nur eine sehr geringe Dosis. Dazu Häufig Heiserkeit und Kratzen im Hals.

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Der für das Medikament ja wohl typische Reizhusten verschwand irgendwann, aber ich habe seit etwa einem Jahr Probleme mit wiederkehrenden Nasennebenhöhleninfektionen, was ich zuvor niemals hatte, dabei nehme ich nur eine sehr geringe Dosis. Dazu Häufig Heiserkeit und Kratzen im Hals.

Eingetragen am 23.10.2015 als Datensatz 70107
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.10.2015
mehr
Mehr für Ramipril

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Gabapentin

⌀ Durchschnitt 4,4 von 10,0 Punkten

Müdigkeit, Gewichtszunahme, Benommenheit, Sehstörungen, Libidoverlust, Wortfindungsstörungen, Kopfschmerzen, Geschmacksverlust, Infektanfälligkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten bei Gabapentin für Schmerzen (Rücken)

gabapentin möchte ich nicht empfehlen: müdigkeit, gewichtszunahme, benommenheit, sehstörungen (mit der zeit), libidoverlust, vergesslichkeit ( wörter fallen sehr schwer ein), kopfschmerzen, anfällig für jede infektion, geschmacksverlust, antriebslosigkeit, konzentrationsschwierigkeiten,

Gabapentin bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinSchmerzen (Rücken)-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

gabapentin möchte ich nicht empfehlen: müdigkeit, gewichtszunahme, benommenheit, sehstörungen (mit der zeit), libidoverlust, vergesslichkeit ( wörter fallen sehr schwer ein), kopfschmerzen, anfällig für jede infektion, geschmacksverlust, antriebslosigkeit, konzentrationsschwierigkeiten,

Eingetragen am 06.11.2011 als Datensatz 38839
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gabapentin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 06.11.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Schwindel, Gewichtszunahme, Benommenheit, Infektanfälligkeit bei Gabapentin für Bandscheibenvorfall

Hallo ! Nehme nun 6 Monate Gabapentin, Anfangs war mir sehr schwindelig und ich war sehr benommen , was sich aber nach mehreren Wochen teilweise gab. Ich habe nur drei Nebenwirkungen beobachtet: 1. Gewichtszunahme (durch eintretenden Heisshunger und Ermüdung, was wiederum zu...

Gabapentin bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinBandscheibenvorfall180 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Hallo ! Nehme nun 6 Monate Gabapentin, Anfangs war mir sehr schwindelig und ich war sehr benommen , was sich aber nach mehreren Wochen teilweise gab.
Ich habe nur drei Nebenwirkungen beobachtet:

1. Gewichtszunahme (durch eintretenden Heisshunger und Ermüdung, was wiederum zu Bewegungsmangel führt wenn man nicht sehr diszipliniert ist. Meiner Meinung nach macht das Medikamt selber nicht Dick sondern die Umstände ((soll heissen: niemals das Medikamnt nehmen wenn es WIRKLICH KEINE Alternativen mehr gibt z.B. PRT Spritzen oder andere Schmerzmittel, bewegt Euch!!!)

2. Benommenheit : Leider ist diese Nebenwirkung bei mir nie ganz verschwunden.

3. Infektionen : Habe seit der Einnahme öfters unter der Gürtellinie Infektionen.

Fazit: gutes Medikament bei ECHTEN, nicht erklärlichen Nervenschmerzen.
Niemals verschreiben lassen wenn keine EINDEUTIGE Diagnose besteht.
Sonst wirds umsonst zur Qual, man ist halt nicht mehr die Person die man vorher war.

Oft wird hier über Depressionen und Dergleichen geschrieben.
Die kommen aber meine Meinung nach auch nicht vom Medikament.
Ich selber bin schwer depressiv und leide an generalisierter Angststörung.
Einflüsse des Gabapentins konnte ich nicht merken. Mir gings sogar besser, da ich die lästigen Schmerzen endlich nicht mehr ertragen musste.

Hoffe konnte Weiterhelfen

MfG

Frank

Eingetragen am 11.06.2009 als Datensatz 16045
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gabapentin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.06.2009
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Prednisolon

⌀ Durchschnitt 3,6 von 10,0 Punkten

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Wassereinlagerung in den Beinen, Immunschwäche bei Prednisolon für Allergie Prednisolon für Allergie

Also ich habe das Medikament letztes jahr vershriben bekommen von meinem Lungenarzt. Nur falls ich eien Astmaanfall bekomme. Habe es daruafhin aber selten gebraucht. Habe im letzten Jahr eine Hyposensibilisierung angefangen und daraufhin habe ich es halt je nach Bedarf eingenommen. Nur in...

Prednisolon bei Allergie; Prednisolon bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonAllergie-
PrednisolonAllergie21 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Also ich habe das Medikament letztes jahr vershriben bekommen von meinem Lungenarzt. Nur falls ich eien Astmaanfall bekomme.

Habe es daruafhin aber selten gebraucht. Habe im letzten Jahr eine Hyposensibilisierung angefangen und daraufhin habe ich es halt je nach Bedarf eingenommen.

Nur in diesem jahr habe ich es häufiger eingenommen. Und ja die nebenwirkungen waren ziemlich krass, Immunsystem stark geschwächt, Schalflosigkeit, Müdigkeit, Gewichtszunahme (leicht), Wassereinlagerung in den Beinen

Denke ich erde von der Dosierung runtergehen oder auf ein anderes Präperat umsteigen.

Eingetragen am 31.03.2018 als Datensatz 82833
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 31.03.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit bei Prednisolon für Asthma

Ich wurde nach der Prednisolon einnahme krank..

Prednisolon bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonAsthma6 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich wurde nach der Prednisolon einnahme krank..

Eingetragen am 11.01.2018 als Datensatz 81266
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):39
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.01.2018
mehr
Mehr für Prednisolon

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Mirena

⌀ Durchschnitt 3,8 von 10,0 Punkten

Infektanfälligkeit, Panikattacken, Schlafstörungen, Restless-Legs-Syndrom, Kribbeln, Hitzewallungen, Depression, Übelkeit, Abgeschlagenheit, Augenbrennen, Zystenbildung bei Mirena für Empfängnisverhütung

Habe Mirena nach der Geburt meines 4. Kindes einsetzen lassen. Das war 2008. Relativ zur gleichen Zeit habe ich auch mit Antidepressiva begonnen, sodass ich kaum Nebenwirkungen spürte. Dies hörte allerdings auf, als ich dieses Jahr beschloss, das Antidepressiva abzusetzen. Das war Ende Juni. Die...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Habe Mirena nach der Geburt meines 4. Kindes einsetzen lassen. Das war 2008. Relativ zur gleichen Zeit habe ich auch mit Antidepressiva begonnen, sodass ich kaum Nebenwirkungen spürte. Dies hörte allerdings auf, als ich dieses Jahr beschloss, das Antidepressiva abzusetzen. Das war Ende Juni. Die ersten 2 Wochen war ich wie ausgewechselt, voller Energie und Lebensfreude, aber dann ging es richtig los: zuerst mit Husten, daraus wurde eine Bronchitis mit schweren Asthmaanfällen, wegen den starken Hustenattacken bekam ich ganz schlimme Schmerzen im Rippenbereich, die mich 2 Monate lang quälten (Röntgen, Ultraschall und sogar MR ergaben nichts, ich war lt. Schulmedizinern pumperlgesund!). Kaum hatte ich mich von der Bronchitis erholt, kam die nächste Infektion :Nierenbeckenentzündung! Danach traten starke Nackenschmerzen auf, meine Psyche hatte einen Tiefpunkt erreicht: Panikattacken, Schlafstörungen, restless legs Syndrom, Kribbeln an Händen, Symptome ähnlich der Wechseljahre traten auf : Hitzewallungen, Frösteln, Depression, Übelkeit, Erschöpfungszustände nahe am Burnout. Auch meine Haut war beleidigt, ich hatte eine Zyste auf der Stirn. Hatte plötzlich unerklärliche allergische Reaktionen : starkes Niesen, brennende Augen und nachts verstopfte Nase. Wegen dem Verdacht auf die Wechseljahre ging ich zu meiner Gyn. Sie meinte, ich sei noch zu jung dafür. Nun, ich werde 47... Bei der Ultraschalluntersuchung entdeckte sie eine aprikosengrosse Zyste in der Gebärmutter und meinte auch, das sei normal, kam bei der Mirena häufig vor. Auch mein Hormonstatus lt. Befund war normal. Ich war nach dem Besuch bei meiner Gyn aber trotzdem nicht besser drauf. Im Gegenteil, ich fühlten mich mit meinen körperlichen und psychischen Beschwerden völlig allein gelassen. Als ich dann noch plötzlich starke Kreuzschmerzen bekam, überfiel mich ein solches Gefühl der Ohnmacht, denn ich wusste nicht mehr zu wem ich noch gehen sollte. Ich hatte ja bereits eine Odyssee an Ärzten hinter mir die schon 6 Monate dauerte. Ich beschloss zu einer TCM Ernährungsberaterin zu gehen die mich schließlich auf die Mirena hinwies und riet, diese sofort entfernen zu lassen. Ich googlete dann zu Hause über die Mirena und fand auch Foren wo Frauen über ihre Erfahrungen berichteten. Ich konnte es kaum fassen! All diese Frauen hatten fast identische Beschwerden und auch eine Reihe an Ärztebesuche absolviert bis sie endlich kapierten, was die Ursache war.Das Schlimmste an der ganzen Sache ist, dass wir jahrelang von unseren eigenen Frauenärzten in die Irre geführt wurden denn jeder kleiner Verdacht unsereseits wurde stets sofort abgetan, die Mirena hätte kaum Nebenwirkungen! Es gibt bereits eine Sammelklage seit 2014 in Philadelphia gegen die Pharmafirma Bayer. Wir müssen uns Europa auch dagegen wehren können, die anderen Frauen darüber informieren, wie gefährlich diese Mirena ist. Ich hab sie übrigens vor 2 Tagen entfernen lassen und hoffe, dass mein Körper sich rasch davon erholen wird!

Eingetragen am 25.12.2015 als Datensatz 70941
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 25.12.2015
mehr
⌀ Durchschnitt 6,8 von 10,0 Punkten

Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Gereiztheit, Libidoverlust, Konzentrationsschwierigkeiten, Infektanfälligkeit, Pickel, Hautausschlag, Müdigkeit bei Mirena für Empfängnisverhütung

Ich habe die Mirena vier Jahre getragen, da ich sie als sichere und praktische Verhütung empfinde. Ich habe den Zustand der Zykluslosigkeit auch sehr genossen. Keine Blutungen, keine Regelschmerzen und nach ein Paar Jahren auch keine Fressattacken und Stimmungsschwankungen mehr. Dafür aber...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe die Mirena vier Jahre getragen, da ich sie als sichere und praktische Verhütung empfinde. Ich habe den Zustand der Zykluslosigkeit auch sehr genossen. Keine Blutungen, keine Regelschmerzen und nach ein Paar Jahren auch keine Fressattacken und Stimmungsschwankungen mehr.
Dafür aber immer mehr diffuse Erkrankungen, deren Herkunft unklar ist. Etwa fünf Monate nach Einlegen der Mirena bekam ist ständig Infektionen, die gerade im Umlauf waren. Aus einer der zahlreichen grippalen Infekte soll nach monatelanger Untersuchung die chronische Bronchitis entstanden sein. Ich würde kurzatmig, hatte ständig trockenen Husten. Da man da nichts machen kann, habe ich das so hingenommen.
In den Folgejahren nahm die Reihe der Infektionen aber nicht ab. Ich wurde nicht nur in typischen Grippezeiten krank, sondern lag auch im Sommer mit Fieber auf der Couch. Mag sein, dass das nicht mit der Mirena zusammen hängt, aber die Zunahme der Tage an denen ich nicht zur Arbeit konnte, war noch nie zuvor so hoch. Nach etwa zwei Jahren habe ich dann eine unangenehme Form der Akne bekommen. Statt nur die klassischen Zyklus-Pickel im Gesicht, bekam ich dicke Beulen auf dem oberen Rücken und im Schambereich. Teilweise haben sich diese so stark entzündet, dass ich nur noch breitbeinig gehen konnte und das Tragen von Hosen eine Tortur war. Die Ärzte diagnostizierten Akne und Haarwurzelentzündungen, aber keines Ihrer Medikamente half. Durch die Antibiotika gingen die Entzündungen kurzzeitig weg und die Lymphknoten stellten den Betrieb wieder ein. Aber es dauerte nicht lange, da ging alles von vorne los. Inzwischen habe ich die schlimmsten Beulen im Intimbereich durch regelmäßiges Waxing im Griff, aber kleine Entzündungen bestehen immer noch und die Haut ist so vernarbt, dass sie einer Kraterlandschaft gleicht. Den Rücken habe ich nie in den Griff bekommen.
Neben all den unschönen Infektionen hat sich im Laufe der Jahre auch leider die völlige Lustlosigkeit eingeschlichen. Erst habe ich es auf die häufigen Erkrankungen und den stressigen Alltag geschoben, habe dann aber von so vielen anderen Frauen gelesen, die das gleiche Problem haben.
Zur gleichen Zeit, als es mit den Aknebeulen los ging, bekam ich im Winter auch immer trockene, rissige Stellen am Haaransatz und auf der Stirn. Wenn ich mir die Stirn reibe, rieseln Hautschuppen wie Schnee herunter. Ich hatte diese roten, schuppigen Veränderungen auf die Heizungsluft geschoben, aber in diesem Jahr hielt das Phänomen bis Ende Juni an. Ende Dezember letzten Jahres bekam ich wieder den Ausschlag, war ( wie immer) ständig irgendwie erkältet und über die ganze Zeit bis Ende Juni völlig abgeschlagen. Ich hatte Atemnot (was inzwischen als Asthma diagnostiziert und behandelt wird), Konzentrationsprobleme, war ständig müde, hatte Kopfschmerzen, Ausschlag, Akne und habe alles als Lärm empfunden. Ich habe mich in der Wohnung verschanzt und nur noch das notwendigste gemacht. Soziale Kontakte habe ich ganz gemieden, weil ich die Anwesenheit anderer Menschen als lästig empfand. Kein Arzt diagnostizierte, was ich habe. Im Selbstversuch habe ich im März diesen Jahres Antihistaminika genommen und bin somit einigermaßen durch die Arbeitstage gekommen. Ich vermute, dass ich eine Allergie entwickelt habe, da der Hautausschlag und die totale Müdigkeit dann Ende Juni auch ohne Tabletten weg waren. Manchmal entwickelt sich eine Allergie einfach, aber ist schon komisch, was sich über die Zeit alles plötzlich entwickelt hat. Seit diesem Jahr trage ich auch eine Kompressionsstrumpfhose, weil sich bei mir ein Lymphödem entwickelt hat. Ich war wegen Krampfadern schon länger in phlebologischer Behandlung, aber das Lymphödem ist ein neues Phänomen. Mag sein, dass auch dies eine im Alter auftretende Veränderung des Körpers ist, aber ich möchte mich mit 32 Jahren noch nicht so schnell geschlagen geben.
Gestern habe ich mir die Mirena nach reiflicher Überlegung entfernen lassen. Da mein Gynäkologe inzwischen verstorben ist, bin ich zu einer neuen Ärztin gegangen und habe ihr meine Probleme anvertraut. Ganz im Gegensatz zu anderen Ärzten, ist sie nicht der Meinung, dass solche Symptome AUF GAR KEINEN FALL von der Spirale kommen können. Sie sagt, dass Hormone viel im Körper ausrichten können und jeder Mensch anders reagiert. Dass auch Nebenwirkungen auftreten können, die nicht in der Packungsbeilage stehen. Das Entfernen war eine Kleinigkeit. Obwohl der Rückholfaden weg war, hatte sie die Mirena bei einem Husten raus ziehen können. Sie nannte es Blindfischen. Sehr sympathische Ärztin. Danach hatte ich leichte Blutungen, ein wenig Ziehen im Unterleib und nachmittags Kreislaufprobleme. Diese waren aber abends wieder weg. Heute morgen hatte ich das erste Mal seit langem wieder Lust auf den Mann an meiner Seite. Mal sehen, wie mein Körper sich im Laufe der kommenden Wochen entwickelt. Die Gynäkologin vermutet, dass sich das Lymphödem bessern wird, die Allergie aber vermutlich nicht. Ich hoffe natürlich, dass sie sich irrt und ich meinen alten, kerngesunden Körper bald wieder zurück habe.

Eingetragen am 04.08.2015 als Datensatz 69069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.08.2015
mehr
Mehr für Mirena

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Clinda-saar

⌀ Durchschnitt 3,4 von 10,0 Punkten

Juckreiz, Geschmacksveränderung, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit, Blähungen, Durchfall, Schwäche, Pilzinfektion, Infektanfälligkeit bei Clinda Saar für Kieferosteomyelitis

Schon nach der ersten Einnahme, Übelkeit und ganz ekelhafter Geschmack im Mund; Schweissausbrüche und Schlaflosigkeit in der Nacht; Blähungen, Durchfall; Schwäche; 2 Wochen nach der Einnahme: mehrfach wiederkehrender, kaum behandelbarer Scheidenpilz, Laktobazillen fehlen; nach 2 Monaten:...

Clinda Saar bei Kieferosteomyelitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda SaarKieferosteomyelitis10 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Schon nach der ersten Einnahme, Übelkeit und ganz ekelhafter Geschmack im Mund; Schweissausbrüche und Schlaflosigkeit in der Nacht; Blähungen, Durchfall; Schwäche; 2 Wochen nach der Einnahme: mehrfach wiederkehrender, kaum behandelbarer Scheidenpilz, Laktobazillen fehlen; nach 2 Monaten: Bakterieninfektionen in der Scheide, zunächst Enterokokken und Escherichia coli, danach Streptokokken; Darmbefund: Escherichia coli und Enterokokken fehlen; Nach 4 Monaten: Scheidenflora und Darmflora immer noch nicht in Ordnung,ständig Jucken und Brennen in Scheide und After;

Eingetragen am 04.02.2009 als Datensatz 13014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clinda Saar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 04.02.2009
mehr
⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Durchfälle, Schwindel, Infektanfälligkeit bei Clinda-saar für Zahnentzündung

Nach einer Wurzelbehandlung entzündete sich der Nerv im Kiefer und mir wurde Clinda-Saar verschrieben. Leider vertrug ich das Medikament nicht so gut, die Entzündung klang zwar vorläufig ab, aber die Nebenwirkungen dauern auch noch eine Woche später (nach Beendigung der Einnahme) an....

Clinda-saar bei Zahnentzündung; Ibuprofen bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnentzündung5 Tage
IbuprofenZahnentzündung5 Tage

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nach einer Wurzelbehandlung entzündete sich der Nerv im Kiefer und mir wurde Clinda-Saar verschrieben. Leider vertrug ich das Medikament nicht so gut, die Entzündung klang zwar vorläufig ab, aber die Nebenwirkungen dauern auch noch eine Woche später (nach Beendigung der Einnahme) an. Nebenwirkungen waren Durchfälle, Schwindelgefühl, Rachenentzündung und Entzündung der Speiseröhre (das war sehr unangenehm). Auch die Unterdrückung der Entzündung ist offensichtlich nicht von Dauer denn nach 5 Tagen ohne die Antibiotika stellt sich wieder der Schmerz im Oberkiefer ein und wird wohl wieder in einer Entzündung enden.

Eingetragen am 23.05.2008 als Datensatz 8061
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):121
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.05.2008
mehr

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei Trevilor

⌀ Durchschnitt 5,6 von 10,0 Punkten

Zähneknirschen, Müdigkeit, Fieber, Infektanfälligkeit, verschwommenes Sehen, Derealisation, Entzugserscheinungen, Unruhe mit zunehmendem Bewegungsdrang, Abhängigkeit (Abhängigkeit vom Arzneimittel) bei Venlafaxin für Depression

Ich nehme seit über einem Jahr Venlafaxin 75mg wegen meiner Depression. Davor nahm ich Sertralin 150mg. Bekam Venlafaxin auch 150mg. Habe die erste Woche 75 genommen, danach sollte ich die weiteren 75 einnehmen. Dies vertrug ich aber so garnicht und entschied dann selbst nur 75mg zu nehmen. Habe...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich nehme seit über einem Jahr Venlafaxin 75mg wegen meiner Depression. Davor nahm ich Sertralin 150mg. Bekam Venlafaxin auch 150mg. Habe die erste Woche 75 genommen, danach sollte ich die weiteren 75 einnehmen. Dies vertrug ich aber so garnicht und entschied dann selbst nur 75mg zu nehmen. Habe durch die Tabletten extrem mit Zähne knirschen angefangen. Was mich als Nebenwirkung aber nicht weiter stört. Was mich aber belastet und stört ist, dass ich seit ich diese Tabletten nehme alle 2 Wochen (Mittlerweile sogar oft schon jede Woche) mindestens 3 Tage krank bin. Extreme anhaltende Müdigkeit wie bei Fieber, Schwindel, extrem starkes Herzklopfen, verschwommen sehen und sich fühlen als wäre man in einen Traum. Alles scheint so unecht und so als wäre man in einem Traum. Zuerst dachte ich es liege an meiner Dickdarmentzündung die ich hatte, aber die Entzündungswerte davon sind so gering, das es davon nicht sein kann. Und davor hätte ich das nicht, das kam mit den Tabletten. Bis man aber drauf kommt dass es daran liegt, denkt man es liegt an anderen Dingen. Also hat es bei mir bis jetzt gedauert dass ich denke das es an den Venlafaxin liegt. Bald habe ich einen Termin bei meiner Ärztin um damit komplett runterzustufen und davon wegzukommen. Ich wurde davor auch nie darüber informiert das diese Tabletten abhängig machen und man Entzugserscheinungen bekommt sobald man sie einmal vergisst. Habe sie 2x mal vergessen und es ging mir 2-3 Tage elendig. Sonst hätte ich mich nie drauf eingelassen diese Tabletten zu nehmen. Von der Depression her helfen sie wirklich super. Oft merke ich aber auch dass ich zu aktiv bin und keine 5 Minuten still sitzen kann...aber keine unangenehmes aktiv sein. Ich hatte nie Probleme mit dem Haushalt. Bin ein sehr sauberer Mensch, aber durch die Tabletten bin ich nur noch am Tun und machen und habe auch Lust dazu das rausgehen unter fremde Menschen oder Kontakte knüpfen fällt mir immer noch sehr schwer. Also daran hat sich nichts geändert. Aber kann ja auch nicht alles heilen ^^ Um zum Ende zu kommen: ich finde die Tabletten super von der Leistungssteigerung, aber die Nebenwirkungen die ich persönlich habe, macht mir das alles zu nichte. Die Depression sind weg, aber dafür bin ich alle 2, oft sogar jede Woche 2 bis 3 Tage krank. Das ist halt auch nicht das was man will. Auch die abhängigkeit von den Tabletten haben meiner Meinung nach einen bitteren Beigeschmack. Auch weil man nicht richtig aufgeklärt wird. Ich wusste auch nie dass Antidepressiva körperlich abhängig machen, ansonsten hätte ich natürlich gefragt. Ich selber war jahrelang Heroin und Kokain abhängig und nehme seit 2014 Ersatzmittel. Seit 5 Jahren bin ich komplett clean. Aber es heißt nicht, nur weil ich Eraatzmittel nehme und diese abhängig machen, das es mir wurscht ist wenn noch ein Medikament dazu kommt was dies tut. Wären meine Nebenwirkungen mit dem krank sein nicht, ich würde sie weiter nehmen. Soltle sich herausstellen das es doch nicht daran liegt, sobald ich weg davon bin, würde ich mir trotzdem noch mal überlegen sie zu nehmen. Denn wie gesagt helfen sie.

Eingetragen am 05.11.2021 als Datensatz 107691
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen2x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 05.11.2021
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Erektionsstörungen, Infektanfälligkeit, Blähungen bei Trevilor retard für Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörung

Nebenhöhlenentzündung, Völlegefühl, Potenzstörungen

Trevilor retard bei Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retardDepressionen, Angststörungen, Zwangsstörung11 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Nebenhöhlenentzündung, Völlegefühl, Potenzstörungen

Eingetragen am 23.06.2008 als Datensatz 8628
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 23.06.2008
mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Immunschwäche bei NuvaRing

⌀ Durchschnitt 6,2 von 10,0 Punkten

Blasenentzündung, Infektanfälligkeit, Brustwachstum, Brustschmerzen, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Scheidentrockenheit, Weinerlichkeit, Amenorrhoe bei NuvaRing für Verhütung

Beim ersten Ring war noch alles ganz ok ich war begeistert darüber jetzt nicht mehr jeden Tag die Pille nehmen zu müssen auch Sicherheit zu haben wenn ich Antibiotika nehme usw. leider brauche ich diese seit dem 2. Anwendungsmonat auch zur genüge,eine Infektion nach der anderen...

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung2 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Beim ersten Ring war noch alles ganz ok ich war begeistert darüber jetzt nicht mehr jeden Tag die Pille nehmen zu müssen auch Sicherheit zu haben wenn ich Antibiotika nehme usw. leider brauche ich diese seit dem 2. Anwendungsmonat auch zur genüge,eine Infektion nach der anderen (Blasenentzündung,und ständig irgendwelche infekte)völlig herrabgesetztes Immunsystem. Meine Brüste sind gewachsen und schmerzen, fühlen sich total knotig an, starke Stiche in der linken Brust. Außerdem ist meine Stimmung viel schlechter geworden von der Depression bis zur Aggression richtig heftig. Weine nurnoch ohne zu wissen warum. Kopfschmerzen. Vaginale trockenheit. Und was für mich am schlimmsten ist absolut keine Periode mehr :-( ich hatte meinem Arzt extra gesagt ich möchte ein gutes Verhütungsmittel da ich erst 21 und noch in der Ausbildung bin deswegen habe ich die Pille nicht mehr einnehmen wollen(habe minisiston 8Jahre eingenommen) weil ich Angst habe irgendwann keine Kinder mehr bekommen zu können. Aber wenn die Periode jetzt ganz weg fällt wird das doch irgendwann auch schwer oder? Vorm absetzten hab ich jetzt auch schon Angst wenn ich sehe was dann bei einigen los war :-( werde es dennoch tun denke ich damit ich endlich wieder ich bin. Also ich würde diesen Ring nicht weiter empfehlen da sich meine persönlichkeit total verändert hat und die Nebenwirkungen zu schlimm waren.

Eingetragen am 09.03.2012 als Datensatz 42551
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 09.03.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 0,0 von 10,0 Punkten

Libidoverlust, Antriebslosigkeit, Depressionen, Launenhaftigkeit, Immunschwäche bei NuvaRing für Verhütung

Minderung der Libido, Antriebslosigkeit, Überempfindlichkeit, agressive Phasen Launenhaftigkeit, Reizbarkeit, starke depressive Verstimmungen, Imunschwäche,

NuvaRing bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Minderung der Libido, Antriebslosigkeit, Überempfindlichkeit, agressive Phasen
Launenhaftigkeit, Reizbarkeit, starke depressive Verstimmungen, Imunschwäche,

Eingetragen am 24.03.2007 als Datensatz 709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.03.2007
mehr
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Immunschwäche wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Nasennebenhöhlenenzündung, Infektanfälligkeit

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Immunschwäche aufgetreten:

Übelkeit (5/22)
23%
Schwindel (4/22)
18%
Müdigkeit (3/22)
14%
Depressionen (3/22)
14%
Infektanfälligkeit (2/22)
9%
Haarausfall (2/22)
9%
Abgeschlagenheit (2/22)
9%
Pilzinfektionen (2/22)
9%
Durchfall (2/22)
9%
Hautveränderungen (2/22)
9%
Kopfschmerzen (2/22)
9%
Gewichtszunahme (2/22)
9%
Austrocknung (1/22)
5%
Konzentrationsverlust (1/22)
5%
Albträume (1/22)
5%
Gewichtsabnahme (1/22)
5%
migräneartige Kopfschmerzen (1/22)
5%
Fieber (38 °C oder höher) (1/22)
5%
Nervosität (1/22)
5%
Libidoverlust (1/22)
5%
Launenhaftigkeit (1/22)
5%
Antriebslosigkeit (1/22)
5%
Schwäche der Muskulatur (1/22)
5%
Hitzewallung (1/22)
5%
Ödeme (1/22)
5%
Durst (1/22)
5%
Juckreiz (1/22)
5%
Appetitlosigkeit (1/22)
5%
Konzentrationsschwierigkeiten (1/22)
5%
Sehstörungen (1/22)
5%
Haarverlust (1/22)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]