Diabetes mellitus Typ II

Der Diabetes mellitus, auch Zuckerkrankheit, ist eine erbliche chronische (Typ I) oder erworbene chronische (Typ II) Stoffwechselkrankheit, die auf einem absoluten oder relative...

Community über Diabetes mellitus Typ II

Wir haben 983 Patienten Berichte zu der Krankheit Diabetes mellitus Typ II.

Prozentualer Anteil 46%54%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg95103
Durchschnittliches Alter in Jahren5866
Durchschnittlicher BMIin kg/m233,9831,99

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Diabetes mellitus Typ II

Altersdiabetes, Diabetes mellitus Typ II, Insulinresistenz, Prädiabetes, Zuckerkrankheit

Bei Diabetes mellitus Typ II wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Metformin29% (359 Bew.)
Victoza10% (108 Bew.)
Trulicity9% (115 Bew.)
Jardiance6% (62 Bew.)
Forxiga5% (51 Bew.)
Janumet4% (51 Bew.)
Xelevia4% (47 Bew.)
Actos4% (45 Bew.)
Bydureon4% (37 Bew.)
Byetta4% (40 Bew.)
Lantus3% (47 Bew.)
Januvia3% (56 Bew.)
Velmetia3% (28 Bew.)
Eucreas2% (21 Bew.)
Glimepirid2% (23 Bew.)
Siofor2% (14 Bew.)
Humalog1% (28 Bew.)
Levemir1% (13 Bew.)
NovoRapid1% (12 Bew.)
Apidra<1% (10 Bew.)
alle 86 Medikamente gegen Diabetes mellitus Typ II

Bei Diabetes mellitus Typ II wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Metformin39% (475 Bew.)
Sitagliptin14% (179 Bew.)
Liraglutid9% (105 Bew.)
Dulaglutid8% (103 Bew.)
Exenatid7% (77 Bew.)
Empagliflozin5% (48 Bew.)
Insulin4% (65 Bew.)
Dapagliflozin4% (47 Bew.)
Pioglitazon4% (45 Bew.)
Insulin glargin3% (46 Bew.)
Vildagliptin3% (30 Bew.)
Glimepirid2% (27 Bew.)
Insulin lispro2% (29 Bew.)
Insulin aspart1% (12 Bew.)
Rimonabant<1% (2 Bew.)
Nahrungsergänzung<1% (3 Bew.)
Repaglinid<1% (10 Bew.)
Ceylon-Zimt<1% (3 Bew.)
Ingwer<1% (3 Bew.)
Curcuma<1% (3 Bew.)
alle 48 Wirkstoffe gegen Diabetes mellitus Typ II

Fragen zur Kranheit Diabetes mellitus Typ II

alle Fragen zu Diabetes mellitus Typ II

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

 

Metformin für Schwindel, Rheumatische Athritis, Rheumatische Athritis, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Müdigkeit (Erschöpfung)

Unter der Einnahme von Metformin 850, 3 x täglich, ereichten meine BZ-Werte über Jahre hinweg Notmalwerte. Der HBa1C lag meist im 3-Monatscheck bei 6- 6,5 %. Während der gesamzen Einnahmezeit hatte ich immer Blähungen und vermehrt weichen Stuhlgang, mehrfach hintereinander.. Seit etwa 9 Monaten...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II; Bisoprolol bei Bluthochdruck; Leflunomide medac bei Rheumatische Athritis; Sulfasalazin bei Rheumatische Athritis; Arlevert bei Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II5 Jahre
BisoprololBluthochdruck10 Jahre
Leflunomide medacRheumatische Athritis180 Tage
SulfasalazinRheumatische Athritis2 Jahre
ArlevertSchwindel180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter der Einnahme von Metformin 850, 3 x täglich, ereichten meine BZ-Werte über Jahre hinweg Notmalwerte. Der HBa1C lag meist im 3-Monatscheck bei 6- 6,5 %. Während der gesamzen Einnahmezeit hatte ich immer Blähungen und vermehrt weichen Stuhlgang, mehrfach hintereinander.. Seit etwa 9 Monaten wurde der Stuhlgang morgendlich immer flüssiger, bis hin zu wässrigem Durchfall. Anfangs konnte ich diese Auswirkung noch gut kpmpensieren, da nach ca. 60 Min. alles vorüber war, Es war natürlich unangenehm und lästig. Mittlerweile treten die Duchfälle fast immer plötzlich und wässrig auf, sind schwer zu koordinieren, d.h. manches Mal war die Toilette nicht schnell genug erreichbar.
Auch meine körperliche Belastbarkeit hat deutlich gelitten. Nach ca. 6 Stunden Arbeit war meine Leistungsfähigket bereits auf dem Tiefpunkt. Es ging sogar so weit, dass ich meine berufl. Tätigkeit im AD unterbrechen musste, um eine bis zu 2-stündige Regenerationspause einzulegen. Gleichermaßen verschlechterte sich der HBa1C deutlich und die Triglyceride stiegen drastisch an, obwohl ich diätetische Maßnahmen einhalte und körperliche Betätigung habe.
Darauf hin meinte ein zu Rate gezogener Diabetologe, dass ich Metformin in der eingenommenen Dosierung nicht vertragen würde.
Das Präparat wurde auf 1 x abendliche Einnahme reduziert und morgens ein SGTB II- Hemmer verordnet.

Eingetragen am 14.08.2018 als Datensatz 85129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Leflunomide medac
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Sulfasalazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Arlevert
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin, Bisoprolol, Leflunomid, Sulfasalazin, Dimenhydrinat, Cinnarizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II

Ich bin 61 Jahre und vor einem Jahr wurde zufällig bei mir diabetis festgestellt. 11 Monate lang nahm ich 2 mal täglich 500 mg Metformin. Vor 4 Wochen hat mein Hausarzt die dosis auf 2 mal 1000 mg metformin erhöht. Seitdem fühle ich mich ständig müde und absolut schlapp. Ich habe keine Energie...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 61 Jahre und vor einem Jahr wurde zufällig bei mir diabetis festgestellt. 11 Monate lang nahm ich 2 mal täglich 500 mg Metformin. Vor 4 Wochen hat mein Hausarzt die dosis auf 2 mal 1000 mg metformin erhöht. Seitdem fühle ich mich ständig müde und absolut schlapp. Ich habe keine Energie mehr. Mir ging es vorher gut. Für mich heißt es jetzt, wieder runter mit der dosis.

Eingetragen am 01.08.2021 als Datensatz 105920
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Metformin

Patienten Berichte über die Anwendung von Victoza bei Diabetes mellitus Typ II

 

Victoza für Diabetes mellitus Typ II

Ich habe seit 2005 Diabetes Typ 2. Wurde erst mit Metformin behandelt. Wegen Unverträglichkeit umgestellt auf Januvia. Bis 2015 gut eingestellt. Dann steigender Langzeitzucker. Glimeperid dazu bekommen bis Anfang 2017. Werte nicht so toll. Nach einer OP Langzeitzucker 8,0. Wurde auf Januvia und...

Victoza bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VictozaDiabetes mellitus Typ II450 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit 2005 Diabetes Typ 2. Wurde erst mit Metformin behandelt. Wegen Unverträglichkeit umgestellt auf Januvia. Bis 2015 gut eingestellt. Dann steigender Langzeitzucker. Glimeperid dazu bekommen bis Anfang 2017. Werte nicht so toll. Nach einer OP Langzeitzucker 8,0. Wurde auf Januvia und Protaphane umgestellt. 4 Wochen später auf 3 mal täglich Novorapid und einmal Protaphane. Dosis musste ständig erhöht werden. Habe KE gezählt usw. Langzeitzucker im Durchschnitt immer über 7,5. Habe dann mit Beginn der Insulintherapie 25 kg zugenommen. Immer mehr gespritzt. Angeblich lag es nur an mir, dass ich so zunehme... dann ist die Zuckerärztin in Rente gegangen. Das beste, was mir passieren konnte.Habe einen neuen, sehr guten Arzt gefunden. Dieser hat erstmal getestet, wieviel Insulin ich noch selbst produziere, was vorher nie gemacht wurde. Ergebnis: Tagesinsulin wurde ausgeschlichen und mit Victoza erst 0,6 E, dann 1,2 E eine Woche später weiter behandelt. Sollte auf 1,8 E nach einer weiteren Woche gehen. War nicht notwendig. Mein BZ ist so weit eingestellt gewesen, dass ich das nicht brauchte. Anfänglich 4 Wochen lang schlecht, Sodbrennen, Durchfall und teilweise Erbrechen. Dann war alles gut. Habe seit 1 Jahr und 5 Monaten Victoza 1,2 E, Metformin 1000 mg abends, sowie Protaphane 10 E. Das wurde vom 24 E seit gut 6 Monaten reduziert. Die 25 kg Gewichtszunahme sind auch wieder weg. Fühle mich wohl. Langfristig soll das Protaphane auch abgesetzt werden. Der Langzeitzucker ist bei 6,4. Diese Werte habe ich mit der Insulinbehandlung nicht erreicht. Sie waren entschieden höher. Kann nur jedem raten, einfach weiterzumachen und nicht so schnell nach ein paar Tagen aufzugeben.

Eingetragen am 02.05.2020 als Datensatz 97133
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Victoza
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Victoza für Diabetes mellitus Typ II

Die Dosis von Victoza wurde mit 0,6 mg in der ersten Woche begonnen und dann über 1,2 auf 1,8 gesteigert. Anfangs hatte ich nur geringe Nebenwirkungen. Die ersten zwei Pens habe ich sehr gut vertragen. Mit Beginn einer neuen Packung bekam ich jedoch starke juckende Rötungen und Quaddeln an den...

Victoza bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VictozaDiabetes mellitus Typ II42 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Dosis von Victoza wurde mit 0,6 mg in der ersten Woche begonnen und dann über 1,2 auf 1,8 gesteigert. Anfangs hatte ich nur geringe Nebenwirkungen. Die ersten zwei Pens habe ich sehr gut vertragen. Mit Beginn einer neuen Packung bekam ich jedoch starke juckende Rötungen und Quaddeln an den Einstichstellen, ähnlich einem Starkem Insektenstich. Die Quaddeln entstehen erst ca. 24 h nach Injektion und bleiben tagelang bestehen.
Frage mich ob es an den neuen Pens liegt oder ich immer auf Victoza reagiere.
Auf diese Quaddeln habe ich nicht die geringste Lust. Wenn es dafür keine Lösung gibt, breche ich die Behandlung ab.

Eingetragen am 13.06.2021 als Datensatz 104959
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Victoza
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Victoza

Patienten Berichte über die Anwendung von Trulicity bei Diabetes mellitus Typ II

 

Trulicity für Diabetes mellitus Typ II

Hallo , ich ( Diabetes Typ 2 – Metformin 2x 1000 ) nehme seit dem 2.6.2017 (Gewicht 123,6 kg /175 cm ) zusätzlich jede Woche Trulicity 1,5 und bin absolut glücklich. Zusätzlich versuche ich mich gesund zu ernähren ohne dabei asketisch zu leben . 2x die Woche gehe ich zum Walking jeweils 5 km in...

Trulicity bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrulicityDiabetes mellitus Typ II3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo , ich ( Diabetes Typ 2 – Metformin 2x 1000 ) nehme seit dem 2.6.2017 (Gewicht 123,6 kg /175 cm ) zusätzlich jede Woche Trulicity 1,5 und bin absolut glücklich. Zusätzlich versuche ich mich gesund zu ernähren ohne dabei asketisch zu leben . 2x die Woche gehe ich zum Walking jeweils 5 km in ca.70 min. Am 15.7.2017 zeigte meine Waage 115 kg. .Habe einen Bürojob und bin viel mit Auto unterwegs. Nebenwirkungen (dünner Stuhl) habe ich nur gelegentlich; ist aber auch abhängig vom Essen. Meine BZ -Werte pegeln sich zwischen 6-7 ein. vorher waren sie auch höher.
Stand 07.Januar 2018 :
Habe über die Adventszeit und Feiertage 3 kg zugenommen ,,weil alles so lecker schmeckt; nun versuchte ich alles wieder in Lot zu bekommen .. HbA1 -Wert lagen ende Nov 2017 bei 6,4 < im Mai 2017 waren es noch 7,5 .
Gehe zur Zeit 3 x pro Woche Walken ca. 60-70 min für 5 km.
Heute wiege ich 114 kg.
Stand 04.09.2020
Nehme immer noch trulicity 1,5 mg und Metformin 2x1000mg .Habe heute eine Gewicht von 106 kg,nachdem ich im Mai 2020 bei einem Gewicht von 118 kg nochmals eine Ernährungsumstellung und seitdem 4x die Woche Sport mache (2x Muskel/Krafttraining - 2x 5-6 km Walken in ca. 55-70 min ).Mein HBAC1-WERT hatte sich die letzten 2 Jahre zwischen 6.3 und 6.5 eingepegelt. Zur letzten Untersuchung am 28.8 lag er bei 5,9 !! :
Meine Diabetologin will im November entscheiden ,wenn die WERTE und Gewicht so bleiben ,ob die Dosis von Medikamenten reduziert werden kann.
Ich werde im 1,5 Monaten 60 Jahre alt und bin Vollzeitbeschäftigt ,d.h 8-10h tgl Bürojob.
Bin mit der Therapie total zufrieden und versuche durch gesundes Essen und Bewegung die THERAPIE zu unterstützen

Eingetragen am 05.09.2020 als Datensatz 99314
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trulicity
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dulaglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):107
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trulicity für Diabetes mellitus Typ II

In der 1.Woche jeden Tag Bauchschmerzen, Durchfall Kopfschmerzen Übelkeit Ekelgefühl vor Essen. Ab der 2.Spritze mehrmals am Tag und das seit dem jeden Tag Sodbrennen.

Trulicity bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrulicityDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der 1.Woche jeden Tag Bauchschmerzen, Durchfall Kopfschmerzen Übelkeit Ekelgefühl vor Essen. Ab der 2.Spritze mehrmals am Tag und das seit dem jeden Tag Sodbrennen.

Eingetragen am 27.07.2021 als Datensatz 105819
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trulicity
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dulaglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trulicity

Patienten Berichte über die Anwendung von Jardiance bei Diabetes mellitus Typ II

 

Jardiance für Diabetes mellitus Typ II

Ich konnte seitdem ich es einnehme, keine merkbare Verbesserung meines Zuckerwertes feststellen. Weiters konnte ich eigentlich nur eine Nebenwirkung feststellen, die allerdings nicht unbeträchtlich ist, ich bekomme seit ich es einnehme, ca. alle 2 Monate einen kräftigen Harnwegsinfekt (was ich...

Jardiance bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JardianceDiabetes mellitus Typ II1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich konnte seitdem ich es einnehme, keine merkbare Verbesserung meines Zuckerwertes feststellen.
Weiters konnte ich eigentlich nur eine Nebenwirkung feststellen, die allerdings nicht unbeträchtlich ist, ich bekomme seit ich es einnehme, ca. alle 2 Monate einen kräftigen Harnwegsinfekt (was ich vorher nie hatte) mit teilweise Schwindel, extremer Müdigkeit und Fieber, was dann nur durch eine Antbiotikabehandlung wieder in Ordnung gebracht werden kann.
Das war keine Überraschung, das wurde mir schon vom Arzt angeündigt, dass das vorkommen kann. Deshalb wundere ich mich sehr, dass das hier fast gar nicht (bis auf ein 2 Erwähnungen) als Nebenwirkung beschrieben wird !
Mein Hausarzt sagt aber, dass das Medikament sich auf den Zuckerwert so gut auswirkt, dass man die Harnwegsinfekte bis zu einem gewissen Maß in Kauf nehmen könnte/soll ? Was ist ein vertretbares Ausmaß ? Ist das nicht schon eigentlich zu viel was ich habe ? Ich denke das ewige Antibiotika nehmen soll ja auch nicht so gut sein ....

Eingetragen am 23.06.2020 als Datensatz 98016
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jardiance
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Empagliflozin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Jardiance für Diabetes mellitus Typ II

Nehme 50mg jardance und 18lantus habe 8kg abgenommen fühle mich sehr schlecht bin 65jahre

Jardiance bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JardianceDiabetes mellitus Typ II3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme 50mg jardance und 18lantus habe 8kg abgenommen fühle mich sehr schlecht bin 65jahre

Eingetragen am 01.08.2021 als Datensatz 105926
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jardiance
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Empagliflozin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Silvia
Gewicht (kg):79
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Jardiance

Patienten Berichte über die Anwendung von Forxiga bei Diabetes mellitus Typ II

 

Forxiga für Diabetes mellitus Typ II

Odysee mit Forxiga. Was machen wenn Meformin nicht vertragen wird? Man stellt um auf Forxiga. Keine großen Probleme am Anfang, lief alles gut. Naja dachte ich. Ich hatte ab und an ne Pilzinfektion. Brauchte nur auf ein öffentliches WC gehen und schon hatte ich was. Aber fix fix Gegenmaßnahmen...

Forxiga bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ForxigaDiabetes mellitus Typ II4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Odysee mit Forxiga. Was machen wenn Meformin nicht vertragen wird? Man stellt um auf Forxiga. Keine großen Probleme am Anfang, lief alles gut. Naja dachte ich. Ich hatte ab und an ne Pilzinfektion. Brauchte nur auf ein öffentliches WC gehen und schon hatte ich was. Aber fix fix Gegenmaßnahmen ergriffen und schwub war wieder alles in Ordnung, Nur dieses Mal nicht. Soor, Pilzinfektion, offene Scheidenwände, Jockreiz, Trockenheit, das volle Programm und geholfen hat nichts. Musste mir noch dämlich kommen lassen beim Frauenarzt. Ich habe 4 jahr eine Toutur hinter mir, die man sich nicht vorstellen kann. 4 Jahre gelitten und vom Frauenarzt schief ageschaut, weil der alles mögliche reininterpretiert hat, nur nicht erkannt, trotz vorliegender Medikamentenkartei, dass eventuell das Forxiga die Ursache sein konnte. Erst als mein Hausarzt einen negativen Bericht üpber das Medikament in einer Fachzeitschrift gelesen hatte und es sofort abgesetzt hat, war 5 Tage danach der Spuck vorbei und kam auch nicht wieder. Aber 48 Monate Leid und Angst und unsicherheit.

Eingetragen am 10.12.2019 als Datensatz 94071
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Forxiga
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dapagliflozin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Forxiga für Diabetes mellitus Typ II

Nach der ersten Injektion starke Übelkeit mit Bauchschmerzen, Aufstoßen, Blähungen, Sodbrennen, häufiges Aufstoßen, Appetitverlust. Habe eine Woche gelegen und konnte die Beschwerden im aufrechten Zustand nicht aushalten. Aufgrund einem Ekel vor Essen war eine Nahrungsaufnahme kaum möglich.

Forxiga bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ForxigaDiabetes mellitus Typ II1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Injektion starke Übelkeit mit Bauchschmerzen, Aufstoßen, Blähungen, Sodbrennen, häufiges Aufstoßen, Appetitverlust. Habe eine Woche gelegen und konnte die Beschwerden im aufrechten Zustand nicht aushalten. Aufgrund einem Ekel vor Essen war eine Nahrungsaufnahme kaum möglich.

Eingetragen am 10.07.2021 als Datensatz 105519
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Forxiga
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dapagliflozin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Forxiga

Patienten Berichte über die Anwendung von Janumet bei Diabetes mellitus Typ II

 

Janumet für Diabetes mellitus Typ II mit Juckreiz

Ich habe Janumet seit 3 Jahren genommen als Ablösung für Metformin und Insulin. Die Blutwerte waren gut. Nach ca. 2,5 Jahren bekam ich starken Juckreiz an den Armen, dann an den Beinen und den ganzen Oberkörper. Durch das unvermeidbare Jucken hatte ich überall entzündete Stellen. Der 3. Hautarzt...

Janumet bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JanumetDiabetes mellitus Typ II3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Janumet seit 3 Jahren genommen als Ablösung für Metformin und Insulin. Die Blutwerte waren gut. Nach ca. 2,5 Jahren bekam ich starken Juckreiz an den Armen, dann an den Beinen und den ganzen Oberkörper. Durch das unvermeidbare Jucken hatte ich überall entzündete Stellen. Der 3. Hautarzt entschied sich dann für die Diagnose \"Neurodermitis\". Also mit 64 Jahren sollte ich Neurodermitis bekommen haben. (Übrigens seit Anfang diesen Jahres auch Heuschnupfen). Die Diagnose ließ mir keine Ruhe. Deshalb ließ ich meine Medikamente in einem Labor auf Verträglichkeit prüfen. Es wurde LTT und BDT untersucht. Im Ergebnis stellte sich heraus, dass bei Janumet der BDT-Wert (Basophilen-Degranulationstest) bei 1.189 pg/ml lag. Der Referenzbereich liegt bei kleiner 200. Das bedeutet eine Sensibilisierung vom Typ I. Ich habe sofort das Medikament abgesetzt und nehme jetzt wieder Metformin seit einer Woche. Ich habe das Gefühl, dass der Juckreiz jetzt nachläßt.

Eingetragen am 18.10.2011 als Datensatz 38317
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Janumet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sitagliptin, Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Janumet für Diabetes mellitus Typ II

Nebenwirkungen keine,außer das ich langsam abnehme. In 3 Monaten ca.6- 9 Kilo. Finde ich ok.

Janumet bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JanumetDiabetes mellitus Typ II3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen keine,außer das ich langsam abnehme. In 3 Monaten ca.6- 9 Kilo. Finde ich ok.

Eingetragen am 30.07.2021 als Datensatz 105880
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Janumet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sitagliptin, Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Janumet

Patienten Berichte über die Anwendung von Xelevia bei Diabetes mellitus Typ II

 

Xelevia für Diabetes mellitus Typ II

Seit ca. 6 Monaten nehme ich Xelevia ein. Vorher hatte ich Metformin- aber dadurch bekam ich massive Diarrhoe Probleme, so dass ich das Haus nicht mehr verlassen konnte. Mit Xelevia ist das nicht so, jedoch steigt mein Langzeit-Blutzuckerwert an- auf jetzt 8,4! Der Hausarzt kann mir nicht...

Xelevia bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeleviaDiabetes mellitus Typ II6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit ca. 6 Monaten nehme ich Xelevia ein. Vorher hatte ich Metformin- aber dadurch bekam ich massive Diarrhoe Probleme, so dass ich das Haus nicht mehr verlassen konnte. Mit Xelevia ist das nicht so, jedoch steigt mein Langzeit-Blutzuckerwert an- auf jetzt 8,4! Der Hausarzt kann mir nicht wirklich helfen, obwohl er im DMP Programm der Krankenkassen ist. Eine Überweisung zurück zu einem Diabetologen werde ich einfordern (habe erst in einer Woche einen Termin beim Hausarzt bekommen(!) ) ggf. auch den Hausarzt wechseln. Müdigkeit, Gewichtsabnahme (7 Kg) und Krämpfe in allen Muskeln sind leider auch bei mir vorhanden (sogar im Daumen) warum weiß ich nicht genau- könnte aber mit dem Diabetes zusammenhängen.

Eingetragen am 07.06.2021 als Datensatz 104862
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xelevia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Xelevia für Diabetes mellitus Typ II

Hunger Gewichtszunahme stetig Kopfschmerzeni Muskelschmerzen

Xelevia bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
XeleviaDiabetes mellitus Typ II4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hunger
Gewichtszunahme stetig
Kopfschmerzeni
Muskelschmerzen

Eingetragen am 15.05.2020 als Datensatz 97363
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Xelevia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Xelevia

Patienten Berichte über die Anwendung von Actos bei Diabetes mellitus Typ II

 

Victoza 0,6 mg für Diabetes mellitus Typ II, Diabetes mellitus Typ II, Diabetes mellitus Typ II mit Verstopfung

Nachdem ich viele Jahre Metformin 1000 mg einnahm, musste das Medikament wegen einer Niereninsuffizienz abgesetzt werden. Als Ersatz bekam ich dann Januvia 100 mg und Actos 45mg. Doch liess sich hiermit der BZ nicht optimal einstellen (Nüchternwert meist bei 170 und Postprandial immer über 200 -...

Victoza 0,6 mg bei Diabetes mellitus Typ II; Januvia 100 mg bei Diabetes mellitus Typ II; Actos 45 mg bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Victoza 0,6 mgDiabetes mellitus Typ II3 Wochen
Januvia 100 mgDiabetes mellitus Typ II5 Monate
Actos 45 mgDiabetes mellitus Typ II5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich viele Jahre Metformin 1000 mg einnahm, musste das Medikament wegen einer Niereninsuffizienz abgesetzt werden. Als Ersatz bekam ich dann Januvia 100 mg und Actos 45mg. Doch liess sich hiermit der BZ nicht optimal einstellen (Nüchternwert meist bei 170 und Postprandial immer über 200 - HBA1 =7,9). Daraufhin stellte die Diabetologin mich auf Victoza 0,6 mg um. Die bisherige Medikation sollte ich 5-6 Wochen beibehalten. Danach sollte alleine auf Victoza auf 1,2 mg umgestellt werden.
Ich vertrage Victoza sehr gut. Die geschilderten Nebenwirkungen treten bei mir, bis auf einer leichten Opstipation, nicht auf.
Die BZ-Werte sind schlagartig auf fast Normwerte zurückgegangen (Nüchtern BZ = 103 -117, Postprandial 115 - 168).

Eingetragen am 22.11.2010 als Datensatz 30281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Victoza 0,6 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Januvia 100 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Actos 45 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid, Sitagliptin, Pioglitazon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):116
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos für Diabetes II mit Wassereinlagerungen

Enorme Gewichtsabnahme , (60kg) in 6 Jahren .Wassereinlagerungen in den Beinen und im Bauch. - Dadurch Druck auf Zwerchfell und auf das Herz. Einschränkung der Atmung und Sauerstoffmangel .Zusammenbruch ,- Absetzung des Medikamentes und 6 Monate Sauerstoffflasche am Rücken. Nach Beendigung der...

Actos bei Diabetes II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ActosDiabetes II6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Enorme Gewichtsabnahme , (60kg) in 6 Jahren .Wassereinlagerungen in den Beinen und im Bauch. -
Dadurch Druck auf Zwerchfell und auf das Herz. Einschränkung der Atmung und Sauerstoffmangel .Zusammenbruch ,- Absetzung des Medikamentes und 6 Monate Sauerstoffflasche am Rücken. Nach Beendigung der Einnahme von Actos 45 habe ich in 7 Monaten 48 kg abgenommen und fühle mich pudelwohl.

Eingetragen am 21.01.2015 als Datensatz 65961
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Actos
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):143
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Actos

Patienten Berichte über die Anwendung von Bydureon bei Diabetes mellitus Typ II

 

Bydureon für Diabetes mellitus Typ II mit Völlegefühl im Oberbauch

Nach anfänglicher starker Übelkeit und Durchfall vertrage ich es einigermaßen gut. Die Anwendung macht allerdings große Probleme. Entweder lassen sich die Spritzen gar nicht entleeren oder nur in einem geringen Maße. Habe ständig "technische" Probleme obwohl ich mich strikt an die Anleitung...

Bydureon bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BydureonDiabetes mellitus Typ II2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach anfänglicher starker Übelkeit und Durchfall vertrage ich es einigermaßen gut. Die Anwendung macht allerdings große Probleme. Entweder lassen sich die Spritzen gar nicht entleeren oder nur in einem geringen Maße. Habe ständig "technische" Probleme obwohl ich mich strikt an die Anleitung halte. Durch meine Apotheke , bei der ich reklamierte, habe ich die nicht funktionierenden Spritzen vom Hersteller kostenlos ersetzt bekommen. Das kann aber auch nicht die Lösung sein. (Laut Hersteller kann eventuell ein entstandener Unterdruck dafür verantwortlich sein!? Aber wie er entsteht und wie ich ihn beeinflussen kann, wurde mir nicht gesagt.) Da die Nadel sehr dick ist, finde ich es nicht so toll ständig mehrere Anläufe nehmen zu müssen , um vielleicht eine Spritze setzen zu können! Mein Bauch sieht aus wie ein Nadelkissen, von den Knötchen an der Einstichstelle ganz abgesehen.

Eingetragen am 02.11.2018 als Datensatz 86543
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bydureon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bydureon für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall

Blutzucker von 9,5 auf 6,4 in vier Monaten und 18 kg weniger ohne Diät, aber Ernährungsumstellung. Wenig Hunger und keine Heißhunger Attacken mehr. Bei fettreichen Speisen kann es zu Durchfall kommen, ansonsten keine weiteren Nebenwirkungen

Bydureon bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BydureonDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutzucker von 9,5 auf 6,4 in vier Monaten und 18 kg weniger ohne Diät, aber Ernährungsumstellung.
Wenig Hunger und keine Heißhunger Attacken mehr.
Bei fettreichen Speisen kann es zu Durchfall kommen, ansonsten keine weiteren Nebenwirkungen

Eingetragen am 27.05.2015 als Datensatz 68028
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bydureon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bydureon

Patienten Berichte über die Anwendung von Byetta bei Diabetes mellitus Typ II

 

Byetta für Diabetes mellitus Typ II mit Gewichtsverlust, Unwohlsein, Appetitlosigkeit, Durchfall

Bisher spritze ich einmal täglich 5 Mikrogramm unter weiterer Indikation von Insulin, Metformin, einem zusätzlichen starken Entwässerungsmedikament (Furobeta 40) und einem Herzmittel Enalapril 20. Nach dem Absetzen von ACTOS 40, am 16.7.10 und dem einsatz von Byetta 5Mg 1x tägl. habe ich...

Byetta bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ByettaDiabetes mellitus Typ II45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bisher spritze ich einmal täglich 5 Mikrogramm unter weiterer Indikation von Insulin, Metformin, einem zusätzlichen starken Entwässerungsmedikament (Furobeta 40) und einem Herzmittel Enalapril 20.
Nach dem Absetzen von ACTOS 40, am 16.7.10 und dem einsatz von Byetta 5Mg 1x tägl. habe ich drastisch an Gewicht verloren (15kg). Anfänglich in der Eingewöhnungsphase beschriebenes Unwohlgefühl durch Byetta ist fast unverändert geblieben, wird aber gerne in Kauf genommen. Appetitlosigkeit wird mit nur einer Hauptmahlzeit in der Grössenordnung von 3BE bis max. 5BE gegen späten Nachmittag oder Abend begegnet. Sonst fast nichts - ausser kohlehydrat-freie Kost.
Gelegentliche Durchfälle werden auch gerne in Kauf genommen. Essensattacken (wie frühere Fressattacken) kommen nicht mehr vor, bis jetzt (45 Tage).

Eingetragen am 08.09.2010 als Datensatz 26949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Byetta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):157
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Byetta für Diabetes mellitus Typ II mit Appetitlosigkeit

Appetitlosigkeit und gewünschte Abnahme. nur die ersten 3 Monate. Sonst keine NW

Byetta bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ByettaDiabetes mellitus Typ II2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Appetitlosigkeit und gewünschte Abnahme.
nur die ersten 3 Monate.
Sonst keine NW

Eingetragen am 20.06.2015 als Datensatz 68413
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Byetta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Exenatid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Byetta

Patienten Berichte über die Anwendung von Lantus bei Diabetes mellitus Typ II

 

Lantus für Diabetes mellitus Typ II mit Gewichtszunahme

Ich benutze Lantus jetzt seit einem halben Jahr und vertrage es eigentlich sehr gut. Nur eine Sache habe ich zu bemängeln. Vor dem Spritzen von Lantus habe ich einige Kilo's abgenommen und war sehr stolz darauf. Aber seitdem ich Lantus benutze habe ich diese Kilo's wieder drauf und sogar noch...

Lantus bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LantusDiabetes mellitus Typ II6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich benutze Lantus jetzt seit einem halben Jahr und vertrage es eigentlich sehr gut.
Nur eine Sache habe ich zu bemängeln. Vor dem Spritzen von Lantus habe ich einige Kilo's abgenommen und war sehr stolz darauf.
Aber seitdem ich Lantus benutze habe ich diese Kilo's wieder drauf und sogar noch ein paar mehr.
Ich bin kurz vorm verzweifeln und langsam auch mutlos weil ich doch abnehmen will und soll.
Ich werde wohl mit meinem Arzt sprechen und ihn bitten mir ein anderes Insulin zu verschreiben.

Eingetragen am 28.03.2012 als Datensatz 43100
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lantus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin glargin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lantus für Diabetes mellitus Typ II

Heißhunger, Juckreiz, Übelkeit, 30 min. nach dem Spritzen anschwellen der Lippen und Hustenreiz, Wassereinlagerungen in den Beinen und im Bauch, starker Harndrang. Nächste Woche habe ich einen Arzttermin und hoffe, dass ich es absetzen kann.

Lantus bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LantusDiabetes mellitus Typ II3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Heißhunger, Juckreiz, Übelkeit, 30 min. nach dem Spritzen anschwellen der Lippen und Hustenreiz, Wassereinlagerungen in den Beinen und im Bauch, starker Harndrang. Nächste Woche habe ich einen Arzttermin und hoffe, dass ich es absetzen kann.

Eingetragen am 05.11.2019 als Datensatz 93395
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lantus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin glargin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lantus

Patienten Berichte über die Anwendung von Januvia bei Diabetes mellitus Typ II

 

Januvia für Diabetes mellitus Typ II mit Gewichtsabnahme, Kreislaufprobleme, Schlafstörungen, Müdigkeit, Regelschmerzen

Seit nun 2 Monaten nehme ich Januvia zusammen mit Glimepirid ein. Vor der Einnahme wog ich bei 160 cm Größe 62 Kg, nun wiege ich 54 Kg. Nach der Freude darüber kam die Ernüchterung. Zu schnelle Gewichtsabnahme schwächt mich. Mein Kreislauf fällt regelmässig in den Keller. Ich schlafe Nachts nicht...

Januvia bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JanuviaDiabetes mellitus Typ II2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit nun 2 Monaten nehme ich Januvia zusammen mit Glimepirid ein. Vor der Einnahme wog ich bei 160 cm Größe 62 Kg, nun wiege ich 54 Kg. Nach der Freude darüber kam die Ernüchterung. Zu schnelle Gewichtsabnahme schwächt mich. Mein Kreislauf fällt regelmässig in den Keller. Ich schlafe Nachts nicht mehr, stehe min. 3 mal auf (Ruhelosigkeit und Harndrang). Dazu habe ich sehr störende Missgefühle in Beinen und Zehen. Müdigkeit.
Von folgenden Nebenwirkungen las ich noch nichts: Verstärkte Regelschmerzen (bis zu 8 Tage), Bauchschmerzen (sehr schlechte Verdauung so das ich Abführmittel nehmen muss).
Ich friere ständig.
Nachtrag: Mein Hausarzt setzte das Medikament sofort ab als er mich sah. Er überwies mich gleich in die Diabetes-Klinik Bad Lauterberg. Ich wog noch 52 Kg und kroch auf allen 4en. Ich bekam dort Metformin AL 500 und Glibenclamid AL 3,5 sowie Lyrica gegen die Nervenschmerzen. Mein Diabetes ist super eingestellt!!

Eingetragen am 06.04.2010 als Datensatz 23600
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Januvia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atorvastatin für Diabetes mellitus Typ II, Schlafstörungen, Schilddrüsenunterfunktion, Diabetes mellitus Typ II, Angst- und Panikattacken, Senkung von Cholesterinspiegel

Bei mir ist nun festzustellen das mein Gewicht innerhalb der letzten Monate, seit Beginn der Einnahme von Atorvastatin, das Gewicht wieder hoch geht. Ich war so stolz darauf endlich unter 100 Kilogramm zu wiegen. Nun wiege ich wieder knapp 105 Kilo.

Atorvastatin bei Senkung von Cholesterinspiegel; Opipramol bei Angst- und Panikattacken; Januvia bei Diabetes mellitus Typ II; L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion; Dominal bei Schlafstörungen; Forxiga bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AtorvastatinSenkung von Cholesterinspiegel3 Monate
OpipramolAngst- und Panikattacken6 Monate
JanuviaDiabetes mellitus Typ II6 Monate
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion3 Jahre
DominalSchlafstörungen6 Jahre
ForxigaDiabetes mellitus Typ II3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir ist nun festzustellen das mein Gewicht innerhalb der letzten Monate, seit Beginn der Einnahme von Atorvastatin, das Gewicht wieder hoch geht. Ich war so stolz darauf endlich unter 100 Kilogramm zu wiegen. Nun wiege ich wieder knapp 105 Kilo.

Eingetragen am 09.02.2020 als Datensatz 95413
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Atorvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Januvia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Forxiga
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atorvastatin, Opipramol, Sitagliptin, Thyroxin, Prothipendyl, Dapagliflozin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Januvia

Patienten Berichte über die Anwendung von Velmetia bei Diabetes mellitus Typ II

 

Velmetia für Diabetes mellitus Typ II mit Heißhungerattacken, Hauttrockenheit, Juckreiz, Augenlidzuckungen, Wadenkrämpfe

Nehme seit ca. 2 Jahren Vemetia. Mein Blutzucker ist o.k. habe aber ständig Heißhungerattacken nach Süßem. Hatte voher Januvia in Kombination mit Medformin. Da hatte ich das Poblem nicht.Mein Gewicht war wesentlich positiver. Mein Essverhalten habe ich nicht geändert.Dazu kommen immer häufiger...

Velmetia bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VelmetiaDiabetes mellitus Typ II2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit ca. 2 Jahren Vemetia. Mein Blutzucker ist o.k. habe aber ständig Heißhungerattacken nach Süßem. Hatte voher Januvia in Kombination mit Medformin. Da hatte ich das Poblem nicht.Mein Gewicht war wesentlich positiver. Mein Essverhalten habe ich nicht geändert.Dazu kommen immer häufiger trockene Haut, Hautjucken, zucken der Augenlider und mehr Wadenkrämpfe als früher.

Eingetragen am 04.05.2011 als Datensatz 34251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Velmetia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin, Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Velmetia für Diabetes mellitus Typ II

Magenprobleme und Durchfälle

Velmetia bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VelmetiaDiabetes mellitus Typ II400 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Magenprobleme und Durchfälle

Eingetragen am 22.02.2021 als Datensatz 102588
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Velmetia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin, Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):111
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Velmetia

Patienten Berichte über die Anwendung von Eucreas bei Diabetes mellitus Typ II

 

Eucreas 50mg-1000mg für Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Seitdem ich das Medikament nehme, sind meine Blutzuckerwerte wieder im normalen Bereich ( 11o - 130 ) Bisher keine Nebenwirkungen.

Eucreas 50mg-1000mg bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Eucreas 50mg-1000mgDiabetes mellitus Typ II1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seitdem ich das Medikament nehme, sind meine Blutzuckerwerte wieder im normalen Bereich ( 11o - 130 ) Bisher keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am 10.07.2009 als Datensatz 16763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eucreas 50mg-1000mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin, Vildagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eucreas für Diabetes mellitus Typ II mit Herzrhythmusstörungen

Schwere Herzprobleme (Rhythmus,Enge usw.)

Eucreas bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EucreasDiabetes mellitus Typ II2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwere Herzprobleme (Rhythmus,Enge usw.)

Eingetragen am 31.03.2014 als Datensatz 60477
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eucreas
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin, Vildagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):128
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Eucreas

Patienten Berichte über die Anwendung von Glimepirid bei Diabetes mellitus Typ II

 

glimepirid für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall

Nehme seit 8 Tagen dieses Medikament ein und habe seitdem täglich Durchfall und das kaum dass Essen ist im Magen kommt unten wieder raus mal mehr mal weniger - breiig-bis dünnflüssig. Ich kann kaum das Haus verlassen ohne Not "gleich gehts wieder los - peinlich peinlich" Medformin haben wir...

glimepirid bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
glimepiridDiabetes mellitus Typ II8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 8 Tagen dieses Medikament ein und habe seitdem täglich Durchfall und das kaum dass Essen ist im Magen kommt unten wieder raus mal mehr mal weniger - breiig-bis dünnflüssig. Ich kann kaum das Haus verlassen ohne Not "gleich gehts wieder los - peinlich peinlich"

Medformin haben wir auch schon durch - davon habe ich schrecklichen Juckreiz im Gesicht und Pusteln bekommen.

Eingetragen am 20.10.2017 als Datensatz 79831
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

glimepirid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glimepirid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

glimepirid für Diabetes mellitus Typ II mit Herzrhythmusstörungen, Verstopfung

Zu Anfang der Einnahme hatte ich Herzrythmusstörungen. Jetzt Verstopfung. Der Blutzucker wird aber bei mir gut gesenkt. Ich nehme dieses Medikament, weil ich Metformin gar nicht vertragen habe. (Ständig Übelkeit und Durchfall) Es ist für mich eine gute Alternative.

glimepirid bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
glimepiridDiabetes mellitus Typ II2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang der Einnahme hatte ich Herzrythmusstörungen. Jetzt Verstopfung. Der Blutzucker wird aber bei mir gut gesenkt. Ich nehme dieses Medikament, weil ich Metformin gar nicht vertragen habe. (Ständig Übelkeit und Durchfall) Es ist für mich eine gute Alternative.

Eingetragen am 24.06.2016 als Datensatz 73537
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

glimepirid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Glimepirid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Glimepirid

Patienten Berichte über die Anwendung von Siofor bei Diabetes mellitus Typ II

 

Siofor für Diabetes mellitus Typ II mit Körpergeruch

Ich habe Siofor 1000 zuerst als 0.5-0-0 genommen, dann nach wenigen Tagen 0.5-0-0.5. Nach 3 Wochen Zieldosierung 1-0-1. Keine der bekannten Nebenwirkungen, und wenn dann nur minimal. Nun aber unangenehmer Mundgeruch, bzw. Körperausdünstung, wie nach längerem Heilfasten durch die Umstellung auf...

Siofor bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SioforDiabetes mellitus Typ II45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Siofor 1000 zuerst als 0.5-0-0 genommen, dann nach wenigen Tagen 0.5-0-0.5. Nach 3 Wochen Zieldosierung 1-0-1. Keine der bekannten Nebenwirkungen, und wenn dann nur minimal. Nun aber unangenehmer Mundgeruch, bzw. Körperausdünstung, wie nach längerem Heilfasten durch die Umstellung auf Fettsoffwechsel (Ketonkörper), obwohl ich meine Ernährung kaum geändert habe, also kein Kohlenhydratmangel. Mein Hausarzt kennt das Symptom nicht bei dieser Therapie und schiebt es auf die Stoffwechselumstellung. Die Intensität des Geruchs steigt tagsüber an und ist an der Grenze der Sozialverträglichkeit. Meine Morgenzuckerwerte sind dabei zwar noch zu hoch (ca. 135) aber nicht wie am Anfang der Therapie (260 bei hba1c=9). Gewichtsabnahme während der Zeit vlt. 1.5kg. Im Urin konnte ich mit Ketosticks bisher keine Ketone nachweisen. Es ist sehr unbefriedigend, das Symptom nicht richtig als gut oder schlecht beurteilen zu können.

Eingetragen am 15.09.2015 als Datensatz 69621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Siofor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Siofor für Diabetes mellitus Typ II

ständige Durchfälle

Siofor bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SioforDiabetes mellitus Typ II2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ständige Durchfälle

Eingetragen am 05.01.2020 als Datensatz 94542
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Siofor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Siofor

Patienten Berichte über die Anwendung von Humalog bei Diabetes mellitus Typ II

 

Lantus für Diabetes, Diabetes mit Urtikaria, juckender Ausschlag, Schwellungen

Urtikaria stärksten Ausmaßes, großflächige Bildung von stark juckenden Quaddeln, starke Schwellung der Lippen- und unteren Gesichtspartie

Lantus bei Diabetes; Humalog bei Diabetes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LantusDiabetes-
HumalogDiabetes-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Urtikaria stärksten Ausmaßes, großflächige Bildung von stark juckenden Quaddeln, starke Schwellung der Lippen- und unteren Gesichtspartie

Eingetragen am 26.08.2006 als Datensatz 110
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin glargin, Insulin lispro

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Humalog für Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Ich berechne den Bolus nach Kohlenhydraten und Einheiten selbst, mein Po ist die Injektionsfläche.

Humalog bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumalogDiabetes mellitus Typ II3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich berechne den Bolus nach Kohlenhydraten und Einheiten selbst, mein Po ist die Injektionsfläche.

Eingetragen am 31.05.2018 als Datensatz 83850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Humalog
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin lispro

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Humalog

Patienten Berichte über die Anwendung von Levemir bei Diabetes mellitus Typ II

 

Levemir für Diabetes mellitus Typ 2 mit keine Nebenwirkungen

Seit 6 Jahren injizierte ich täglich vor jeder Malzeit +/- 10 Einheiten Novorapid und zur Nacht 15 Einheiten Protaphane. Dazu täglich 1 Tablette metformin. Seit 4 Monaten Umstellung auf 25 Einheiten Levemir, injiziert abends gegen 22 Uhr. Resultat: Unglaublich positiv !! Messe täglich 4 mal vor...

Levemir bei Diabetes mellitus Typ 2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LevemirDiabetes mellitus Typ 24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 6 Jahren injizierte ich täglich vor jeder Malzeit +/- 10 Einheiten Novorapid und zur Nacht 15 Einheiten Protaphane. Dazu täglich 1 Tablette metformin.
Seit 4 Monaten Umstellung auf 25 Einheiten Levemir, injiziert abends gegen 22 Uhr. Resultat: Unglaublich positiv !!
Messe täglich 4 mal vor den Malzeiten. Die Werte liegen zwischen 90 und 120- Langzeitwert: 5,8 bis 6,2 HBA1C.
Bislang keine Unterzuckerungen. Ernährungssünden (Süßigkeiten in jeder Form) werden natürlich nicht verziehen.
Vor der Einnahme von Kuchen, Schokolade udgl. spritze ich 6 bis 8 Einheiten Novorapid hinzu.
Von dem Resultat mit Levemir bin ich begeistert, eine neue Lebensqualität !
Bislang habe ich keine Nebenwirkungen feststellen können.

Eingetragen am 12.05.2011 als Datensatz 34406
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Levemir
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1932 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Levemir für Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen

Levemir bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LevemirDiabetes mellitus Typ II3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen

Eingetragen am 05.04.2015 als Datensatz 67215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Levemir
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Levemir

Patienten Berichte über die Anwendung von NovoRapid bei Diabetes mellitus Typ II

 

Novo Rapid für Diabetes Typ II mit Brustschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Gewichtszunahme

seit ich Novo Rapid spritze, habe ich Atembeschwerden (Schmerzen im oberen Brustbereich, treten bei Spaziergaengen schon nach 300 bis 400m auf)und heftige Muskel-/ Gelenkschmerzen)Nach einer Umstellung auf Byetta ließen die Beschwerden nach. Byetta hatte zwar nicht den gewuenschten Erfolg, aber...

Novo Rapid bei Diabetes Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Novo RapidDiabetes Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit ich Novo Rapid spritze, habe ich Atembeschwerden (Schmerzen im oberen Brustbereich, treten bei Spaziergaengen schon nach 300 bis 400m auf)und heftige Muskel-/ Gelenkschmerzen)Nach einer Umstellung auf Byetta ließen die Beschwerden nach. Byetta hatte zwar nicht den gewuenschten Erfolg, aber ich war nach 2 Wochen die Beschwerden los. Nach 3 Monaten wurde ich wieder auf Novo Rapid umgestellt und die Beschwerden kamen nach 3 bis 4 Tagen verstaerkt wieder.
In den 3 Monaten in denen ich Byetta gespritzt habe, verlor ich 21KG Koerpergewicht. Seit ich Novo Rapid spritze, nehme ich wieder kontinuierlich zu.

Eingetragen am 26.02.2008 als Datensatz 6536
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin aspart

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):152
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NovoRapid für Diabetes mellitus Typ II mit Herzrasen, Schlaflosigkeit

BEI DRASTICHER ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG WAR EINE GEWICHTSREDUKTION NICHT MÖGLICH

NovoRapid bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NovoRapidDiabetes mellitus Typ II10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

BEI DRASTICHER ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG WAR EINE GEWICHTSREDUKTION NICHT MÖGLICH

Eingetragen am 02.06.2014 als Datensatz 61717
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NovoRapid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin aspart

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für NovoRapid

Patienten Berichte über die Anwendung von Apidra bei Diabetes mellitus Typ II

 

Apidra für Diabetes mellitus Typ II mit Gewichtszunahme, Herzrasen, Hungerattacken

Ich bin seit 1989 Diabetiker und wurde immer (mit verschiedenen Insulinen) als Typ II eingestuft. Nach vielen Jahren (Insuline Humaninsuluin Lilly, Actrapid, Protaphane usw) "entdeckte" meine neue (sehr gute) Diabetologin dass ich vielleicht doch Typ I oder irgendwas "dazwischen" bin. Um von der...

Apidra bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ApidraDiabetes mellitus Typ II5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin seit 1989 Diabetiker und wurde immer (mit verschiedenen Insulinen) als Typ II eingestuft. Nach vielen Jahren (Insuline Humaninsuluin Lilly, Actrapid, Protaphane usw) "entdeckte" meine neue (sehr gute) Diabetologin dass ich vielleicht doch Typ I oder irgendwas "dazwischen" bin. Um von der Zeit bzw. der Mahlzeiten-Einnahme freier zu sein spritze ich jetzt Apidra und Lantus von Sanofi Aventis. Ich konnte viele Insuline nicht so gut vertragen wegen der Konservierungsstoffe im Insulin. Nachteil bei Apidra: Ich bekomme leichtes Herzrasen nach Einnahme. So muss ich Kalium + Magnesium mit einer Depot-Tablette einnehmen (Abtei Magnes. 400mg / Kalium 350mg Depot) Durch verschiedene Herztabletten wird die Wirkung von Apidra zwar etwas abgeschächt - aber sonst sind die Nebenwirkungen erträglich. Leider auch hier leichtes Hungergefühl und mäßige Gewichtszunahme. Ideale Insuline (Kurzzeit/Langzeit) ohne Nebenwirkungen wird's wohl nie geben - oder??

Eingetragen am 31.08.2013 als Datensatz 56010
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Apidra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Apidra Injektionslösung für Diabetes mellitus Typ II mit Abgeschlagenheit

Macht schlapp,erschöpft,innere Unruhe,wirkt aber sehr schnell und effektiv,leichte Anwendung wenn man die richtige Injektionsstelle findet,hin und wieder mal Hypoglykämie,

Apidra Injektionslösung bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Apidra InjektionslösungDiabetes mellitus Typ II5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Macht schlapp,erschöpft,innere Unruhe,wirkt aber sehr schnell und effektiv,leichte Anwendung wenn man die richtige Injektionsstelle findet,hin und wieder mal Hypoglykämie,

Eingetragen am 19.10.2016 als Datensatz 74857
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Apidra Injektionslösung
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Insulin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Apidra
mehr von 86 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Diabetes mellitus Typ II gruppiert wurden

alles für Diabetes, Alters-Diabetis, beginnende Diabetes, Behandlung von Diabetes, Behandlung von Diabetes Typ II, Bei Diabetes mellitus Typ II, Bludrucksenker, Bluthochdruck bei Diabetes Typ II, blutverdünnung blutdruck blutdruck schilddrüse stoffwechsel diabetis 2, Blutzucker Diabetis II

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von molli49
molli49
Benutzerbild von RaLo
RaLo
Benutzerbild von Jens Wilhelm Schulte
Jens Wil…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 1183 Benutzer zu Diabetes mellitus Typ II

Empfohlene Ärzte für Diabetes mellitus Typ II

Internist
  • Dr. med. Karsten Behle
    Dr. med. Karsten Behle
    (2 Bewertungen)
  • Dr. med. Klaus Busch
    Dr. med. Klaus Busch
    (2 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • Dr. med. Hartmut Köppen
    Dr. med. Hartmut Köppen
    (5 Bewertungen)
  • Alfred G. Ruhland
    Alfred G. Ruhland
    (25 Bewertungen)
Diabetes Arzt
  • Marion Jung
    Marion Jung
    (3 Bewertungen)
  • Dr. med. Judit Etspüler
    Dr. med. Judit Etspüler
    (2 Bewertungen)
Endokrinologe
  • Dr. med. Ingrid Brunner
    Dr. med. Ingrid Brunner
    (1 Bewertung)
  • Dr. med. Sabine Meseg
    Dr. med. Sabine Meseg
    (12 Bewertungen)

Diabetes mellitus Typ II Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Der Diabetes mellitus, auch Zuckerkrankheit, ist eine erbliche chronische (Typ I) oder erworbene chronische (Typ II) Stoffwechselkrankheit, die auf einem absoluten oder relativem Mangel des Inselzellhormons Insulin aus der Bauchspeicheldrüse beruht. In der Folge kommt es zu einem erhöhten Zuckeranteil im Blut. Die Folgeerkrankungen sind nach längerer Krankheitsdauer Schäden an Blutgefäßen und Nervensystem, z.B. KHK, Schlaganfall oder Herzinfarkt.

[]