Metformin

Das Medikament Metformin wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Metformin wurde bisher von 322 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6.6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Metformin traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Durchfall (118/315)
37%
keine Nebenwirkungen (50/315)
16%
Übelkeit (49/315)
16%
Blähungen (45/315)
14%
Müdigkeit (28/315)
9%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 167 Nebenwirkungen bei Metformin

Metformin wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

Krankheit%Bewertung (Durchschnitt)
Diabetes mellitus Typ II68%(282 Bew.)
Polycystische Ovarien11%(36 Bew.)
Diabetes mellitus Typ I8%(31 Bew.)
Übergewicht2%(5 Bew.)
Kinderwunsch-Behandlung2%(5 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 25 Krankheiten behandelt mit Metformin

Andere Medikamente mit den gleichen Wirkstoffen wie in Metformin

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Siofor63% (13 Bew.)
Diabesin13% (3 Bew.)
Meglucon8% (2 Bew.)
Glucophage8% (1 Bew.)
glucobon4%

Wir haben 314 Patienten Berichte zu Metformin.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg92101
Durchschnittliches Alter in Jahren4863
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,7431,47

In Metformin kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Metformin

Fragen zu Metformin

alle Fragen zu Metformin

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Metformin für Polycystisches Ovarsyndrom mit Stuhlfrequenzerhöhung

Leichte Nebenwirkungen haben sich lediglich in den ersten 2,3 Wochen gezeigt in Form von häufigeren Stuhlgängen. Ich erhielt ca. 1 Jahr lang Metformin auf Grund der Diagnose PCO-Syndrom mit Insulinresistenz, wurde jedoch zuvor viele Jahre lang mit einer antiandrogenen Pille behandelt. In dem...

Metformin bei Polycystisches Ovarsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPolycystisches Ovarsyndrom365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leichte Nebenwirkungen haben sich lediglich in den ersten 2,3 Wochen gezeigt in Form von häufigeren Stuhlgängen. Ich erhielt ca. 1 Jahr lang Metformin auf Grund der Diagnose PCO-Syndrom mit Insulinresistenz, wurde jedoch zuvor viele Jahre lang mit einer antiandrogenen Pille behandelt. In dem besagten Jahr hat sich einfach nichts an meiner Symptomatik gebessert. Die übermäßige Körper- und Gesichtsbehaarung hat sich kontinuierlich auf ein unerträgliches Maß verschlimmert, das Hautbild hat sich nicht verbessert und auch an dem Ausbleiben der Regel änderte sich nichts. Erst als ich zusätzlich Myo-Inositol in einer höheren Dosis einnahm, bekam ich unregelmäßig meine Tage; allerdings waren die Blutungen extrem stark. Trotz einer Low Carb Diät hielt sich die Gewichtsabnahme in engen Grenzen. Versprochen wurde mir vom Endokrinologen und vom Frauenarzt viel im Hinblick auf die Segnungen dieses Medikaments, davon eingetreten ist rein gar nichts. Ich hätte genauso gut Globuli zur Behandlung von PCOS einnehmen oder abergläubische Rituale durchführen können. Meine Wahl fällt daher eindeutig auf eine Medikation mit einer antiandrogenen Pille plus Myo-Inositol und einer Logi Ernährung zur Behandlung der Insulinresistenz. Die Dämonisierung der Pille auf der einen Seite und die Verharmlosung von Metformin und seinen Langzeitrisiken andererseits halte ich im Wesentlichen für die Propaganda der Diabetes-Industrie, die sich wohl von uns PCOS-Betroffenen ein schönes Zusatzgeschäft und Wirtschaftswachstum verspricht. Metformin wird zum Nonplusultra für PCOS-Betroffene stilisiert, therapiert im besten Fall aber lediglich Teilaspekte der Erkrankung. Ich meinerseits will mir nicht vorschreiben lassen, dass ich halt mal hinnehmen soll, immer mehr einem Werwolf zu gleichen, weil der metabolische Aspekt doch viel wichtiger und die Pille so böse sei. Für mich nie wieder Metformin.

Eingetragen am  als Datensatz 75303
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin 1000 mg für DURCHFALL mit Durchfall

Ich sollte die Dosis von Metfromin 1000 wöchentlich um 1/2 Tablette erhöhen bis ich die Dosis 1-0-1 erreicht hatte. Wobei ich die erste Dosis 1/2-0-0 zwei Wochen lang einnehmen sollte. Dabei traten ab 1/2-0-1/2 Durchfälle auf. Mir wurde gesagt, dass diese von selbst aufhören würden. Also...

Metformin 1000 mg bei DURCHFALL

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metformin 1000 mgDURCHFALL3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich sollte die Dosis von Metfromin 1000 wöchentlich um 1/2 Tablette erhöhen bis ich die Dosis 1-0-1 erreicht hatte. Wobei ich die erste Dosis 1/2-0-0 zwei Wochen lang einnehmen sollte. Dabei traten ab 1/2-0-1/2 Durchfälle auf. Mir wurde gesagt, dass diese von selbst aufhören würden. Also steigerte ich die dosis weiterhin wöchentlich um eine 1/2 tablette, bis ich die vorgeschriebene Dosis von 2-0-2 erreichte.
Die Durchfälle wurden jedoch immer schlimmer, bis sie ein wässriges Stadium erreichten. Sie traten unvorbereitet anfallsartig auf, ohne vorherige Bauchkrämpfe. Das "Wasser" fing einfach an auszulaufen, egal wo ich mich befand. Ich konnte meiner Arbeit nicht mehr nachkommen (Schließlich kann ich als Lehrkraft nicht einfach mitten im Unterricht aus dem Klassenzimmer ins Klo rennen). Das Ende war, dass ich mehrmals in die Hosen machte und auch in der Nacht ins Bett machte, weil die Durchfälle derart plötzlich und flüssig auftraten, dass ich es nicht mehr bis ins Kloo schaffte. Daraufhin setzte ich Metformin 1000 ab. Nach zwei Tagen waren die Durchfälle komplett vorbei.
Vier Monate später versuchte ich die Einnahme wieder. Bereits bei 1/2-0-1/2 Tabletten begannen die wässrigen Durchfälle erneut, diesmal noch heftiger und weitere zwei Tage später sogar blutig.
Bereits ein Tag nach Absetzen des Metformins hat sich wieder ein völlig normaler Stuhlgang eingestellt. Also, ich kann Metformin nicht anwenden.

Eingetragen am  als Datensatz 36720
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin 1000 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch selbst
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin 850 mg für Kinderwunsch-Behandlung, Pco mit Übelkeit, Durchfall

ich nehme 2xtägl. 850 mg Metformin, wegen PCO und unregelmäßigen Zyklen.Bei mir besteht keine Insulinresistenz,ich bin normalgewichtig und nehme Metformin vorwiegend wegen Kinderwunsch. Der Zyklus hat sich auch gleich nach ein paar Wochen sehr gut eingestellt und bin damit im dritten...

Metformin 850 mg bei Kinderwunsch-Behandlung, Pco

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metformin 850 mgKinderwunsch-Behandlung, Pco3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme 2xtägl. 850 mg Metformin, wegen PCO und unregelmäßigen Zyklen.Bei mir besteht keine Insulinresistenz,ich bin normalgewichtig und nehme Metformin vorwiegend wegen Kinderwunsch.
Der Zyklus hat sich auch gleich nach ein paar Wochen sehr gut eingestellt und bin damit im dritten Metformin-Zyklus schwanger geworden.
Nebenwirkungen wie Durchfall und Übelkeit hatte ich am Anfang ziemlich oft, jetzt nur noch hin und wieder mal, aber damit komme ich zurecht.

Eingetragen am  als Datensatz 15388
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin 850 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Allergische Hautreaktion

Ich habe Metformin zwei Woch lang eingenommen. Am Anfang war nur der Durchfall als Nebenwirkung zu beobachten, jedoch fing die Haut immer Stärker an zu jucken. Nach Rücksprache mit meinem Dock, sollte ich die Tabletten teilen und die dosis halbieren. Als dann am 13. Tag der juckreiz zu groß...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Metformin zwei Woch lang eingenommen. Am Anfang war nur der Durchfall als Nebenwirkung zu beobachten, jedoch fing die Haut immer Stärker an zu jucken. Nach Rücksprache mit meinem Dock, sollte ich die Tabletten teilen und die dosis halbieren. Als dann
am 13. Tag der juckreiz zu groß wurde und meine Hände dick wurden, mein unterschenkel aos sah, als ob mich ein ganzer Mückenschwarm erwischt hätte. (Allergischer Schock).

Eingetragen am  als Datensatz 47792
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Achillessehnenschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Nach der Einnahme von 2*1 Metformin 500 stellten sich bei mir nach 4 Wochen die ersten Beschwerden ein. Zwar war der Zuckerspiegel bei Stichproben scheinbar normal und zugenommen habe ich auch nicht. Dann fing es mit Fußgelenk- und Knieschmerzen an. Es kam mir so vor, als wenn die Achillessehnen...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme von 2*1 Metformin 500 stellten sich bei mir nach 4 Wochen die ersten Beschwerden ein. Zwar war der Zuckerspiegel bei Stichproben scheinbar normal und zugenommen habe ich auch nicht.
Dann fing es mit Fußgelenk- und Knieschmerzen an. Es kam mir so vor, als wenn die Achillessehnen zu kurz wären und ich konnte die Füße nicht mehr abrollen. Mittlerweile habe ich Ellenbogen- und Fingergliederschmerzen. Hinzugekommen sind Schmerzen im hinteren Oberschenkelmuskel, als wenn ein starker Muskelkater existiert.
Nun habe ich in Rücksprache mit meinem Hausarzt die Tabletten abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 54654
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Polycystische Ovarien, PCO Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Ich bekomme Metformin als Therapie für das PCO Syndrom (Polycystical Ovarialsyndrom). Mein Arzt warnte mich vor Durchfall und Verdauungsbeschwerden. Beides, als auch die im Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen sind nicht aufgetreten. Als positive Nebenwirkungen habe ich allerdings...

Metformin bei Polycystische Ovarien, PCO Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPolycystische Ovarien, PCO Syndrom2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme Metformin als Therapie für das PCO Syndrom (Polycystical Ovarialsyndrom).
Mein Arzt warnte mich vor Durchfall und Verdauungsbeschwerden. Beides, als auch die im Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen sind nicht aufgetreten.
Als positive Nebenwirkungen habe ich allerdings festgestellt, dass:
- Cholesterin und Blutfettwerte haben sich gebessert
- ich kann wieder abnehmen
- keine krankhaften Wassereinlagerungen mehr
- regelmäßigere Periode
- keine Heihungerattacken auf Süßes (Schokolade) mehr

Keine negative Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 5979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Victoza für Diabetes mellitus Typ II, Diabetes mellitus Typ II mit Übelkeit, Schwindel

Nehme seit 10 Monaten Victoza 1,2 zusammen mit 2x täglich Metformin 1000. Anfangs trat leichte Übelkeit auf und Schwindel, das hat sich aber nach ca. 3 Wochen wieder gegeben. Meine Gewicht ist ohne Extra-Diät von 98 kg auf 80 kg heruntergegangen, ohne ein Zutun von mir, das Gewicht habe ich...

Victoza bei Diabetes mellitus Typ II; Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VictozaDiabetes mellitus Typ II10 Monate
MetforminDiabetes mellitus Typ II10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme seit 10 Monaten Victoza 1,2 zusammen mit 2x täglich Metformin 1000.
Anfangs trat leichte Übelkeit auf und Schwindel, das hat sich aber nach ca. 3 Wochen wieder gegeben.
Meine Gewicht ist ohne Extra-Diät von 98 kg auf 80 kg heruntergegangen, ohne ein Zutun von mir, das
Gewicht habe ich nun schon seit 7 Monaten, + - 2 kg.
Mein Hb1C wert sank von 8,9 auf 7,5. Der Morgenszucker ist noch erhöht, aber laut meinem Arzt soll
in 2011 ein Nachtinsulin dazu gespritzt werden dürfen. Wird gerade getestet. Darauf warte ich nun.
Durch die Gewichtsreduzierung gingen auch meine Cholesterinwerte runter, vom 379 auf 164

Eingetragen am  als Datensatz 27340
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Victoza
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid, Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Durchfall, Magenkrämpfe, Blähungen, Allergische Hautreaktion

In den ersten Tagen hatte ich sehr starke Magenbeschwerden, Übelkeit, Kopfschmerzen. Diese verschwanden nach ca. 14 Tagen schleichend. Seit Therapiebeginn habe ich eine unangenehme Veränderung der Konsistenz meines Stuhles. Dieser ist zu 90% breiig. Ebenfalls habe ich heute noch gelegentlich...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten Tagen hatte ich sehr starke Magenbeschwerden, Übelkeit, Kopfschmerzen.
Diese verschwanden nach ca. 14 Tagen schleichend. Seit Therapiebeginn habe ich eine unangenehme Veränderung der Konsistenz meines Stuhles. Dieser ist zu 90% breiig.
Ebenfalls habe ich heute noch gelegentlich Magenkrämpfe sowie ein akustisch unangenehm wahrnehmbares "gluckern" im Bauchraum. Blähungen sind ebenfalls eine stetige unangenhehme Begleiterscheinung in akustischer und nasaler Form.
Ich fühle mich eher gerädert und teilweise antriebslos. Seit Einnahme habe ich auch Nebenwirkungen mit der Haut, angefangen von leichten Rötungen und Juckreiz bis hinzu offenen Stellen am Rücken. Mein Arzt sagt es sind eindeutig medikamentöse Nebenwirkungen. Ich nehme keine weiteren Medikamente ein.
Meine krankenkasse zahlt wohl keine anderen, teureren Medikamente.
Laut Therapieempfehlung soll ich es weiternehmen. Ich bin aber nicht bereit weiterhin diese Masse an Nebenwirkungen zu tollerieren.

Eingetragen am  als Datensatz 10597
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Victoza für Asthma, Asthma, Diabetes mellitus Typ II, Adipositas, Diabetes mellitus Typ II mit Gewichtsabnahme

Victoza wurde mir im Rahmen eines Reha-Aufenthaltes vor exakt einem Jahr neu verordnet und seitdem spritze ich täglich 0,6 mg. - Nebenwirkungen waren seit Beginn bis Heute ein Gewichtsverlust von 32 Kg , eine Senkung meines Hba1c-Wertes von 8.6 auf 5.6 , verbunden mit dem Gefühl mich insgesammt...

Victoza bei Adipositas, Diabetes mellitus Typ II; Metformin1000 bei Diabetes mellitus Typ II; Berodual bei Asthma; Theophyllin bei Asthma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VictozaAdipositas, Diabetes mellitus Typ II1 Jahre
Metformin1000Diabetes mellitus Typ II3 Jahre
BerodualAsthma8 Jahre
TheophyllinAsthma20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Victoza wurde mir im Rahmen eines Reha-Aufenthaltes vor exakt einem Jahr neu verordnet und seitdem spritze ich täglich 0,6 mg. - Nebenwirkungen waren seit Beginn bis Heute ein Gewichtsverlust von 32 Kg ,
eine Senkung meines Hba1c-Wertes von 8.6 auf 5.6 , verbunden mit dem Gefühl mich insgesammt 15 Jahre jünger zu fühlen. Negative Nebenwirkungen waren nicht feststellbar.

Hinzufügen möchte ich allerdings, daß während des Kuraufenthalts eine schonungslose Schulung über die Krankheit Diabetes stattfand die SO mir noch kein Hausarzt oder sonstjemand beigebracht hat !

Ich habe seitdem meine Ernährung radikal geändert und treibe als ehemaliger Bewegungslegastheniker sogar regelmäßig Ausdauersport. - Diesen Punkt halte ich im Zusammenhang mit eingangs geschilderten Erfolgen für sehr wichtig!

Eingetragen am  als Datensatz 34969
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Victoza
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metformin1000
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Berodual
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Theophyllin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Liraglutid, Metformin, Ipratropiumbromid, Fenoterol, Theophyllin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):122
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin 500 für PCO Syndrom mit Durchfälle

Ich nehme Metformin 500 3 X täglich wegen der Krankheit PCO-Syndrom. KInderwunsch ist seit 5 Jahren vorhanden und die Regel blieb seit dem 18. Lebensjahr komplett aus. In diesen Jahren sehr viel zugenommen, ohne anders zu essen. Mit Metformin 500 habe ich jetzt eine regelmässige (bis auf den Tag...

Metformin 500 bei PCO Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metformin 500PCO Syndrom8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Metformin 500 3 X täglich wegen der Krankheit PCO-Syndrom. KInderwunsch ist seit 5 Jahren vorhanden und die Regel blieb seit dem 18. Lebensjahr komplett aus. In diesen Jahren sehr viel zugenommen, ohne anders zu essen. Mit Metformin 500 habe ich jetzt eine regelmässige (bis auf den Tag genaue) Periode und habe in den 8 Monaten ca. 17 Kilo abgenommen und letzten Monat sogar einen Eisprung gehabt. Am Anfang mit Durchfällen zu kämpfen gehabt, was aber nach ein paar Wochen behoben war. Kann dieses Medikament nur empfehlen. Bin keine Diabetikerin, bin aber trotzdem Insulinresistent. Leider ist das PCO-Syndrom nicht allzu bekannt bei den Ärzten. Bin froh nach langen Jahren an eine Frauenärztin mit Kenntnis von dieser Krankheit (Stoffwechselstörung)gekommen zu sein. Dieses Medikament ist für diese Krankheit ein Off-Label-Use, also bekomme ich ein Privatrezept und muss es mir für ca. 14 Euro monatlich selber kaufen.

Eingetragen am  als Datensatz 7056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):111
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für DURCHFALL, Magenkrämpfe, Erbrechungsgefühl mit Bauchschmerzen, Magenkrämpfe, Durchfall, Übelkeit

meine erfahrung mit medikament Metformin abwends eine zum abendbrot. Nachts wach gewurden mit starken bauchschmerzen die sich zu magenkrämpfe aus gebrägt haben ,mit durchfall und erbrechungsgefühl. Nachts war es so schlimm das mein Freund gedacht hat er muss Notarzt rufen

Metformin bei DURCHFALL, Magenkrämpfe, Erbrechungsgefühl

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDURCHFALL, Magenkrämpfe, Erbrechungsgefühl100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

meine erfahrung mit medikament Metformin abwends eine zum abendbrot. Nachts wach gewurden mit starken bauchschmerzen die sich zu magenkrämpfe aus gebrägt haben ,mit durchfall und erbrechungsgefühl. Nachts war es so schlimm das mein Freund gedacht hat er muss Notarzt rufen

Eingetragen am  als Datensatz 23944
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin-ratiopharm 1000 für Diabetes mellitus Typ II mit Blähungen, Durchfall

Ich habe das Medikament jahrelang eingenommen. Sehr gute Wirksamkeit, sehr gute Verträglichkeit, keine Nebenwirkungen. Vor ca. 6 Monaten habe ich dann zum ersten Mal Metformin eines anderen Herstellers bekommen. Danach noch einige Wechsel wegen geänderter Rabattverträge der Kasse und einem...

Metformin-ratiopharm 1000 bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metformin-ratiopharm 1000Diabetes mellitus Typ II10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament jahrelang eingenommen. Sehr gute Wirksamkeit, sehr gute Verträglichkeit, keine Nebenwirkungen. Vor ca. 6 Monaten habe ich dann zum ersten Mal Metformin eines anderen Herstellers bekommen. Danach noch einige Wechsel wegen geänderter Rabattverträge der Kasse und einem Kassenwechsel. Während der gesamten Zeit habe ich - teilweise mehrmals täglich - unter mörderischen Durchfallattacken gelitten und hatten Blähungen, als hätte mich jemand aufgepumpt. An manchen Tagen konnte ich das Haus nicht verlassen. 2 Urlaube habe ich mich nur in Reichweite einer Toilette bewegt.

Da sich durch die geänderten Rabattverträge und den Kassenwechsel mehrere Medikamente bei mir geändert hatten, war es für mich sehr schwierig, herauszufinden, welches Medikament die Nebenwirkungen verursacht. An Metformin habe ich erst mal nicht gedacht, da ich das ja schon seit vielen Jahren eingenommen und gut vertragen habe. Erst in diesem Forum bin ich auf Metformin als möglichen Verursacher aufmerksam geworden. Ich habe das Präparat sofort abgesetzt und mir wieder Metformin von ratiopharm verschreiben lassen. Seit dem Folgetag der Absetzung habe ich kein einziges Mal mehr Durchfall gehabt! (Ist nun schon ca. 2 Wochen her)

Durch die Rabattverträge sind wir Kassenpatienten zu Versuchskaninchen geworden. Ich mache jetzt bei meinen Ärzten so lange Zirkus, bis ich meine gewohnten Medikamente verschrieben bekomme.

Eingetragen am  als Datensatz 53579
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin-ratiopharm 1000
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin AL 500 für Insulinresistenz mit Übelkeit, Durchfall, Frieren, Alkoholunverträglichkeit, Tagesmüdigkeit

Trotz Sport, Ernährungsumstellung und Reduktion der Nahrungsaufnahme konnte ich nicht abnehmen. Nach 10 Jahren sammelte sich 50 Kilo Übergewicht bei mir an. Der Endokrinologe stellte eine Insulinresistenz fest. Ich bekam in der ersten Woche 1/2 Tablette Metformin 500 AL pro Tag. Über einen...

Metformin AL 500 bei Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metformin AL 500Insulinresistenz28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trotz Sport, Ernährungsumstellung und Reduktion der Nahrungsaufnahme konnte ich nicht abnehmen. Nach 10 Jahren sammelte sich 50 Kilo Übergewicht bei mir an. Der Endokrinologe stellte eine Insulinresistenz fest.
Ich bekam in der ersten Woche 1/2 Tablette Metformin 500 AL pro Tag. Über einen Zeitraum von 6 Wochen wird die Dosis auf 2 Tabletten, 1 früh, eine Abends immer in halbe Tablettenstufen, erhöht.
Mit jeder Dosiserhöhung habe ich Probleme wie Übelkeit, Durchfall, starkes frieren. Nach einigen Tagen reduzieren sich die Nebenwirkungen. Mein Appetit, welcher schon vor Beginn der Behandlung sehr niedrig war hat sich weiter vermindert. Ich kann nur noch kleine Portionen essen, ansonsten habe ich ein Gefühl von Verdauungsstörung.
Ich esse kaum Fleisch, viel Obst und Gemüse, Milchprodukte und die wenigen Kohlenhydrate bestehen fast ausschließlich aus den " guten" wie Vollkornprodukte. Mein Appetit auf Süßwaren ist seit der Einnahme fast auf Null gesunken. Der Genuss von Alkohol, bei Feierlichkeiten, bereitet mir am Folgetag Probleme. Ich habe das Gefühl am folgenden Tag geistig nicht voll Leistungsfähig zu sein. Schon geringer Alkoholgenuss lässt ein Betrunkenheitsgefühl aufkommen.
Mit Metformin soll vor allem mein Übergewicht reduziert werden. In der Regel verliere ich pro Woche 1-2kg Gewicht, ohne Sport. Besonderst erfolgreich ist die Gewichtsabnahme wenn wenig Kohlenhydrate aufgenommen werden und am Abend gemieden- Glyx- Dieät- Prinzip oder Schlank- im Schlaf- Prinzip. Ich esse auf was ich Appetit verspüre!!!
Im Moment habe ich noch nicht die volle Dosis erreicht. Die Nebenwirkungen bei Dosiserhöhung reduzieren sich nach ca. 3 Tagen. Dauerhaft habe ich mit Kälteempfindlichkeit und einem hohem Schlafbedürfniss zu kämpfen.

Insgesamt stehen die Nebenwirkungen jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur Wirkung. Das frieren reduziert sich mit Nahrungsaufnahme, somit sehe ich diese Nebenwirkung als Folge der Behandlung an, ein erhöhter Kalorienverbrauch durch Verbesserung des Stoffwechsels. Auch ist mir aufgefallen, dass die Nebenwirkungen sich mit der Aufnahme bestimmter Nahrungsmitteln erhöhen oder mindern.

Eingetragen am  als Datensatz 19896
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin AL 500
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Insulinresistenz mit Durchfall, Haarausfall

Am Anfang keine Nebenwirkungen. dann Magen-Darm Probleme, die immer stärker wurden. Nach 4 Monaten ganz extremer Haarausfall. Musste dann nach 6 Monaten absetzen da auch keine Abnahme mehr.

Metformin bei Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminInsulinresistenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang keine Nebenwirkungen. dann Magen-Darm Probleme, die immer stärker wurden. Nach 4 Monaten ganz extremer Haarausfall. Musste dann nach 6 Monaten absetzen da auch keine Abnahme mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 69303
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin 500 für PCO Syndrom, PCO Syndrom mit Durchfall, Magenkrämpfe

Ich leide seit Jahren am PCO-Syndrom.Das ganze hat sich letztes Jahr herausgestellt als ich aufgrund meines Kinderwunsches beim Frauenarzt war.Leider ist es bei mir so das ich viel zu viele männliche Hormone habe und dies dazu führt das ich schonmal ein knappes halbes Jahr meine Tage nicht...

Metformin 500 bei PCO Syndrom; Siofor 850 bei PCO Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metformin 500PCO Syndrom3 Wochen
Siofor 850PCO Syndrom7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide seit Jahren am PCO-Syndrom.Das ganze hat sich letztes Jahr herausgestellt als ich aufgrund meines Kinderwunsches beim Frauenarzt war.Leider ist es bei mir so das ich viel zu viele männliche Hormone habe und dies dazu führt das ich schonmal ein knappes halbes Jahr meine Tage nicht bekomme.Letztes Jahrwurde mir dann Metformin verschrieben.Die erste Woche sollte ich morgends eine Tablette einnehmen,die zweite Woche jeweils morgends und Abends eine Tablette und in der dritten Woche,dann jeweils morgends,mittags und abends eine Tablette.Die Verträglichkeit war bei mir so schlecht,das ich die Tabletten dann nach 23 Tagen komplett abgesetzt habe.Ich litt unter Durchfall und unter starken Magenkrämpfen,was dazu führte das ich mich am ende kaum noch bewegen konnte.Zwei Tage nach dem Absetzen der Tabletten waren die Nebenwirkungen direkt verschwunden.Der Arzt hat mir damals gesagt das eine absolute Unverträglichkeit sehr selten vorkommt,aber naja,bei mir kam es richtig hart,er hat gesagt das er das vorher noch nie gehört hat.Er sagte das die ersten Tage schon mal Übelkeit und Durchfall auftreten können,aber an so etwas hat niemand gedacht,schon gar nicht 3 Wochen lang.
Ich nehme nun seit letzter Woche Siofor und die Wirkung ist super,habe 2 Tage nach meiner ersten Tablette direkt meine Tage bekommen. Leide zwar auch etwas unter Durchfall,aber nicht so stark und das klingt langsam ab.Mehr kann ich nun leider noch nicht zu Siofor sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 22454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin 500
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Siofor 850
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trulicity für Hausstaubmilben Allergie, Magenschutz, Schlafstörungen, Depression, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ I, Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Mir wurde die Umstellung auf Trulicity als letzter Versuch vor einer Operativen Magenverkleinerung von der Universitätsklinik Tübingen -Zentrum für Stoffwechsel / Diabetes- empfohlen. Der Hausarzt hatte mir ohne Probleme dann erstmal 4x 0,75mg/Fertigpan und dann gleich 12x 1,5mg/Fertigpan...

Trulicity bei Übergewicht, Diabetes mellitus Typ II; Metformin 1000mg bei Diabetes mellitus Typ I; Nebivolol 5mg bei Bluthochdruck; Amlodipin 5mg bei Bluthochdruck; Valsartan 160mg bei Bluthochdruck; Clonidin bei Bluthochdruck; Duloxetin 60mg bei Depression; Dominal bei Schlafstörungen; Pantoprazol bei Magenschutz; Azarizax Sublingual bei Hausstaubmilben Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrulicityÜbergewicht, Diabetes mellitus Typ II2 Monate
Metformin 1000mgDiabetes mellitus Typ I1 Jahre
Nebivolol 5mgBluthochdruck2 Jahre
Amlodipin 5mgBluthochdruck2 Jahre
Valsartan 160mgBluthochdruck2 Jahre
ClonidinBluthochdruck1 Jahre
Duloxetin 60mgDepression6 Monate
DominalSchlafstörungen6 Monate
PantoprazolMagenschutz2 Jahre
Azarizax SublingualHausstaubmilben Allergie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde die Umstellung auf Trulicity als letzter Versuch vor einer Operativen Magenverkleinerung von der Universitätsklinik Tübingen -Zentrum für Stoffwechsel / Diabetes- empfohlen. Der Hausarzt hatte mir ohne Probleme dann erstmal 4x 0,75mg/Fertigpan und dann gleich 12x 1,5mg/Fertigpan aufgeschrieben. Hab heute die letzte 0,75mg Injektion gespritzt. Geht ohne Probleme: Desinfizieren, Entriegeln, Kappe ab, Aufsetzen auf die Haut und Abdrücken. Warten bis Die 0,5ml vollständig appliziert wurden. Fertig. Tut überhaupt nicht weg, da es sich um eine Dünne Nadel handelt. Man kommt auch nicht in Berührung damit. Nach der Injektion den Pan einfach Entsorgen.

In der 1 Woche nach der 1. Injektion hab ich gespürt, dass ich weniger Hunger habe. Ich bin Einfach länger gesättigt. Gewichtsreduktion von etwa 3kg waren echt Bemerkenswert.

Da ich derzeit im Urlaub bin kann ich mich derzeit nicht wiegen aber ich habe das Gefühl, dass die Fett-Depots und das Viszerale Fett (zwischen den Organen im Bauch) deutlich geschrumpft ist.

Mir passen wieder Hemden und Hosen, die ich davor nicht anziehen konnte.

Ich hoffe, dass die Wirkung so anhält und ich erstmals nach 10 Jahren in einigen Monaten unter 100kg komme. Der Vorteil währe dann, dass man die meisten Medikamente absetzen kann. Hatte vor meinem Krankenhaus-Aufenthalt 22 Präperate von verschiedenen Niedergelassenen Ärzten. In der Klinik wurde aussortiert, dann wären es nur noch 16 und aktuell sind es noch 10 Präperate. Also 12 Medikamente weniger.

Eingetragen am  als Datensatz 80630
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trulicity
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metformin 1000mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nebivolol 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Valsartan 160mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Duloxetin 60mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dominal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Azarizax Sublingual
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dulaglutid, Metformin, Nebivolol, Amlodipin, Hydrochlorothiazid, Valsartan, Clonidin, Prothipendyl, Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):119
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Völlegefühl, Blähungen

Obwohl Metformin den Blutzucker gut senkt, also die Wirksamkeit sehr gut ist, darf man die enormen Nebenwirkungen nicht außer acht lassen: Bei mir sind es Magen-Darm-Beschwerden (Völlegefühl, Blähungen,)

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Obwohl Metformin den Blutzucker gut senkt, also die Wirksamkeit sehr gut ist, darf man die enormen Nebenwirkungen nicht außer acht lassen: Bei mir sind es Magen-Darm-Beschwerden (Völlegefühl, Blähungen,)

Eingetragen am  als Datensatz 23128
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für PCO-Syndrom, Kinderwunsch-Behandlung, Insulinrestistenz mit keine Nebenwirkungen

Wir waren nach ca. 3 Jahren Kinderwunsch in einer KIWU Praxis. Dort hat der Arzt nachdem er mich gesehen hat gleich auf eine Insulinresistenz getiptt und wollte das sofort testen. Dieses hat sich auch bestätigt. Ich habe dann Metformin verschrieben bekommen und gleich nach ca. 30 Tagen 5 Kilo...

Metformin bei PCO-Syndrom, Kinderwunsch-Behandlung, Insulinrestistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPCO-Syndrom, Kinderwunsch-Behandlung, Insulinrestistenz30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wir waren nach ca. 3 Jahren Kinderwunsch in einer KIWU Praxis.
Dort hat der Arzt nachdem er mich gesehen hat gleich auf eine Insulinresistenz getiptt und wollte das sofort testen.
Dieses hat sich auch bestätigt.
Ich habe dann Metformin verschrieben bekommen und gleich nach ca. 30 Tagen 5 Kilo abgenommen.
Dann wurde der Eisprung ausgelöst, weil sich da endlich ein schönes gebildet hat.
Nach sehr schlechter Prognose und SG meines Mannes OAT III haben wir dank der Hilfe des Metformin´s einen 9 Monate alten Sohn.

Ich möchte damit Mut machen und hoffe dass es einigen auch so ergeht und sie das Glück haben mit der Hilfe schwanger zu werden.

Jetzt nehme ich wieder Metformin aber nicht wegen des Kinderwunsch´s sondern wegen einer Dauerhaften Abnahme.
Da meine Leberwerte aber auch sehr erhöht waren hoffe ich das es diese mal besser klappt.

Eingetragen am  als Datensatz 16990
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Magenkrämpfe

Grausam, ich gehöre zu den Menschen die es nicht vertragen. Habe Metformin 850 morgens und abends genommen, dann 1000er, langsam herangetastet, von kleineren zu höheren gesteigert, alle Varianten ausprobiert. Zwei Jahre dauerhafter Durchfall, keine Lebensqualität mehr. Magenkrämpfe tags- wie auch...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Grausam, ich gehöre zu den Menschen die es nicht vertragen. Habe Metformin 850 morgens und abends genommen, dann 1000er, langsam herangetastet, von kleineren zu höheren gesteigert, alle Varianten ausprobiert. Zwei Jahre dauerhafter Durchfall, keine Lebensqualität mehr. Magenkrämpfe tags- wie auch nachtsüber. Der Durchfall wurde immer schlimmer, in den letzten Monaten nicht mehr kontrollierbar. Anfangs der Therapie konnte ich noch mit dem Essen variieren, kolikartige Krämpfe und wässrigen Durchfall in Tageszeiten legen wo ich nicht weite Wege hatte oder arbeiten musste. Es wurde zunehmend schlimmer, meine BZ Werte wurden aber auch nicht besser. Seit zwei Wochen nehme ich Xelevia. Bin so begeistert, Keine Krämpfe mehr, kein Durchfall mehr (war sonst bis zu acht mal am Tag, nachts auch). Mal sehen was es mit meinem BZ macht...

Eingetragen am  als Datensatz 25607
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Blähungen, Schuppenflechte, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme

Nachdem ich meinen Diabetes Typ II zunächst allein durch Diät und Sport behandelt hatte (unter ärztl. Kontrolle) gerieten die Werte im Herbst letzten Jahres dennoch "durcheinander". Der Nüchternzucker lag täglich über 130 bis 170 mg/dl. Daraufhin wurde mir Metformin verordnet. Nach anfänglichem...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich meinen Diabetes Typ II zunächst allein durch Diät und Sport behandelt hatte (unter ärztl. Kontrolle) gerieten die Werte im Herbst letzten Jahres dennoch "durcheinander". Der Nüchternzucker lag täglich über 130 bis 170 mg/dl. Daraufhin wurde mir Metformin verordnet.
Nach anfänglichem Durchfall (ca. 2 Tage) habe ich das Medikament zunächst - bis auf ständig auftretende Blähungen - sehr gut vertragen. Meine Blutzuckerwerte entwickelnten sich traumhaft und waren besser, als während der ganzen vorherigen Therapiezeit.
Nach 2 Monaten Einnahmezeit hatte ich erstmalig in meinem Leben einen akuten Schub von Schuppenflechte (Kopf, Intimbereich - sehr unangenehm!!!, Oberschenkel, Ellenbogen und an den Händen). Die verordneten (cortinsonhaltigen) Salben halfen nicht, aber dank MF blieben meine Zuckerwerte gut, trotz Cortison. Nachdem ich Ende Januar auf Empfehlung der Hautärztin MF abgesetzt habe, heilte die Schuppenflechte spontan ab.
Da meine Zuckerwerte zunächst wieder im tolerierbaren Bereich waren, stimmte der Arzt zu, dass ich zunächst keine Medikamente mehr nehme. Nun spielen die Werte wieder verrückt (Nüchternzucker bis 200 mg/dl) und auch der Langzeitzucker ist erstmalig gestiegen, statt zu fallen, sodass ich nun ein anderes Medikament bekomme. Der Arzt möchte mir aufgrund der bei mir beobachteten Nebenwirkungen MF nicht mehr verordnen.
Was hinzu kommt: Hier schreiben alle von Gewichtsabnahme, ich hatte unter der Einnahme von MF IMMER Hunger und da meine Blutzuckerwerte auch dann noch gut waren, wenn ich mehr gegessen habe (auch Kohlehydrate), habe ich meinem Hunger nachgegeben. Mit dem Erfolg, dass ich 9 von im Jahr zuvor abgenommen 15 Kilo (dieses Gewicht hatte ich auch 1 Jahr gehalten) wieder zugenommen habe. Nun ohne MF habe ich nicht soviel Hunger und ich nehme ganz langsam, aber kontinuierlich wieder ab. Kann mir das jemand erklären?

Eingetragen am  als Datensatz 35117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Insulinresistenz mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Blähungen, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Leberwertveränderung

Von meiner Endokrinologin bekam ich wegen einer bestehenden Insulinresistenz Metformin verschrieben. Die ersten 2 Tage hatte ich ca. bis 2 Std. nach der Einnahme mit latenter Übelkeit zu kämpfen. Die ersten 4 Wochen beim Einschleichen und dann noch einmal 2 weitere Wochen nach einer...

Metformin bei Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminInsulinresistenz12 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von meiner Endokrinologin bekam ich wegen einer bestehenden Insulinresistenz Metformin verschrieben.
Die ersten 2 Tage hatte ich ca. bis 2 Std. nach der Einnahme mit latenter Übelkeit zu kämpfen. Die ersten 4 Wochen beim Einschleichen und dann noch einmal 2 weitere Wochen nach einer Dosiserhöhung hatte ich einen Blähbauch. So kannte ich das bisher gar nicht, erinnerte mich sehr an ein Symptome einer Pankreatitis.
Ich fühlte mich schlapp, hatte einen schmerzenden Bauch und war nach der geringsten Belastung (Treppensteigen, Einkaufen)erschöpt.
Nach ca. 5-6 Wochen waren meine Leberwerte (g-GT), die an sich schon erhöht sind von 193 (Norm 6-42) auf 232 gestiegen, nach 6 weiteren Wochen war der g-GT auf 497! Das war der Zeitpunkt als meine Ärztin und ich einstimmig beschlossen haben, dass Metformin wieder abzusetzen.
Als Nebenwirkung hofften wir, dass ich etwas Gewicht verliere, doch leider hat sich das nicht bestätigt, im Gegenteil, ich bekam nach ca. 8 Wochen mehr Fressanfälle (ich habe eine Essstörung) als vorher, so dass 7 kg, die ich vorher mühevoll abgenommen hatte, wieder sehr schnell drauf waren.

Dennoch würde ich es empfehlen auszuprobieren, denn es gibt viele die damit gute Erfahrungen gemacht haben.

Eingetragen am  als Datensatz 14822
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für PCO-Syndrom; Insulinresistenz mit Durchfall, Blähungen, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme

Metformin habe ich bekommen, da man bei mir das PCO-Syndrom diagnostiziert hat. Da ich hormonele Verhütung uns somit auch die Pille ablehne, habe ich eben Metformin bekommen. Außerdem sind Antibabypillen schlecht bei einer Insulinresistenz :) Nebenwirkungen hatte ich nur in den ersten 2-3...

Metformin bei PCO-Syndrom; Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPCO-Syndrom; Insulinresistenz5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Metformin habe ich bekommen, da man bei mir das PCO-Syndrom diagnostiziert hat. Da ich hormonele Verhütung uns somit auch die Pille ablehne, habe ich eben Metformin bekommen. Außerdem sind Antibabypillen schlecht bei einer Insulinresistenz :)

Nebenwirkungen hatte ich nur in den ersten 2-3 Wochen.
Bei den ersten Einnahmen hatte ich Durchfall, Blähungen und Appetitlosigkeit, die sich dann aber wieder schnell legte.
Ich hab an Gewicht verloren und bekomme nur noch etwas Blähungen, wenn ich etwas sehr fettges oder kohlenhydrathaltiges verspeise.
Zur Zeit wirkt das Metformin zwar nicht, aber de Wirkung soll auch erst innerhalb der ersten 10-12 Wochen eintreten. Ich bin dann mal gespannt
Die Therapie mit Mteformin ist in Dt. off-lable, daher muss ich alles sebst bezahlen. für 4 monate sind das rund 15€, also billiger als die pille, deshalb solls mir recht sein.

Eingetragen am  als Datensatz 20506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Pco, Insulinresistenz mit Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

Auch ich behandlie das PCO und die Insulinresistez mit Metformin. Mittlerweile nehme ich 2x 850mg am Tag. Angefangen habe ich vor 17 Tagen mit 2x 425mg...3 Tage Durchfall, dann alles überstanden. Jetzt nehme ich seid 3 Tage 2x 850mg und ich habe wieder von vorne angefangen....Übelkeit, Durchfall,...

Metformin bei Pco, Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPco, Insulinresistenz17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich behandlie das PCO und die Insulinresistez mit Metformin. Mittlerweile nehme ich 2x 850mg am Tag. Angefangen habe ich vor 17 Tagen mit 2x 425mg...3 Tage Durchfall, dann alles überstanden. Jetzt nehme ich seid 3 Tage 2x 850mg und ich habe wieder von vorne angefangen....Übelkeit, Durchfall, Erbrechen.
Zudem kommt, dass ich seid der Einnahme von Metformin durchgehend Antriebslos und Müde bin.
Sofort nach einer Woche einnahme, bekamm ich meine Regel. Ich bekam sie zwar schon immer aber es war immer eine ungewsissheit wann Sie kommt. Ich habe jetzt einen Zyklus von 33 Tagen gehabt, und das hat mich schon erstaunt. Was vorher als unmöglich schien, wird vielleicht doch noch gut.
Jetzt warten wir nur noch auf den ersehnten Nachwuchs und das die Nebenwirkungen endlich nachlassen :-)
Aber trotz alle dem, kann ich Metformin nur weiterempfehlen...
So, nun genug geschrieben....
...liebe Grüße aus Gladbeck....
Jenny

Eingetragen am  als Datensatz 15245
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Heißhungerattacken, Schwitzen, Blähungen

Entgegen vieler Aussagen f. Appetitabnahme : Heisshungerattacken und grosses Verlangen nach Süßem ,was vor der Einnahme nicht vorhanden war. Ausserdem unangenehmes starkes Schwitzen und ständige Blähungen!

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Entgegen vieler Aussagen f. Appetitabnahme :
Heisshungerattacken und grosses Verlangen nach Süßem ,was vor der Einnahme nicht vorhanden war. Ausserdem unangenehmes starkes Schwitzen und ständige Blähungen!

Eingetragen am  als Datensatz 74761
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall

Mit Metformin mehrmals täglich Durchfall, Durchfall, Durchfall, ......, 3 grausame Jahre lang! Das war kein Leben mehr! Mein Hausarzt war weitestgehend hilflos, hat mir nur Wischiwaschi Empfehlungen gegeben. Seiner Meinung nach gibt es keine vernünftige Alternative zu Metformin. Alles,...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Metformin mehrmals täglich Durchfall, Durchfall, Durchfall, ......, 3 grausame Jahre lang!

Das war kein Leben mehr!

Mein Hausarzt war weitestgehend hilflos, hat mir nur Wischiwaschi Empfehlungen gegeben. Seiner Meinung nach gibt es keine vernünftige Alternative zu Metformin.

Alles, was ich jahrelang mit und ohne Hilfe des Arztes an sündteuren Nahrungsergänzungs- und zusätzlichen Arzneimitteln versucht habe, war völlig wirkungslos.

Ein anderer Arzt riet mir dann, auf Metformin zu verzichten.

Und endlich, nach 3 Jahren und nahezu eigenmächtigem Absetzen von Metformin sofort nach 2 Tagen normaler Stuhlgang.
Jetzt nehme ich ein anderes Präparat, Glimepirid, das nach Meinung meines Arztes bei Weitem nicht so gut ist wie Metformin, habe aber nun keine Beschwerden mehr.
Was soll ich von dieser ganzen Geschichte halten???

Eingetragen am  als Datensatz 39213
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Actos 45 für Diabetes mellitus Typ II, Diabetes mellitus Typ II, Diabetes mellitus Typ II mit Sehstörungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Gelenkschmerzen, Schlafstörungen, Wassereinlagerungen

Beginnende Sehstörung, verschwommenes Sehen; Gewichtszunahme gut 35Kg in den 5 Jahren; Antriebs- losigkeit und ständig müde, sowie irre Schmerzen in den Großgelenken, besonders die Kniegelenke. Jeder Weg ist zu weit und schmerzt. Enorme Wassereinlagerungen in den Unterschenkeln....

Actos 45 bei Diabetes mellitus Typ II; Metformin 1000 bei Diabetes mellitus Typ II; Novo Norm 2mg bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Actos 45Diabetes mellitus Typ II5 Jahre
Metformin 1000Diabetes mellitus Typ II5 Jahre
Novo Norm 2mgDiabetes mellitus Typ II5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beginnende Sehstörung, verschwommenes Sehen; Gewichtszunahme gut 35Kg in den 5 Jahren; Antriebs-
losigkeit und ständig müde, sowie irre Schmerzen in den Großgelenken, besonders die Kniegelenke. Jeder
Weg ist zu weit und schmerzt. Enorme Wassereinlagerungen in den Unterschenkeln. Schlafstörungen; wenn es mal lange dauert höchstens 2Stunden am Stück schlafen und erectile Dysfunktion. Auf die ganzen Nebenwirkungen erst aufmerksam geworden durch Gespräche mit anderen Patienten, erst dann/jetzt erst den Beipackzettel gelesen. Der behandelnde Diabetologe hat während der ganzen Zeit nichts festgestellt. Neuer Arzttermin steht schon, dann muß er sich was einfallen lassen. Ich bin es leid!
Ich hätte den Zettel von Actos 45 ja auch gleich lesen können, aber ich habe mich an die Anweisung des Arztes gehalten und schön nach Verordnung eingenommen. Nie wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 30533
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Actos 45
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metformin 1000
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novo Norm 2mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pioglitazon, Metformin, Thyroxin, Liothyronin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):141
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Bisoprolol für infrakt, infrakt, infrakt, infrakt mit Schwindel, Unwohlsein, Blutdruckschwankungen, Herzrasen, Gelenkbeschwerden, Muskelbeschwerden, Räuspern

Nach überstandenen HerzInfrakt war mein körperliches empfinden noch "normal". Erste Änderungen und Auswirkungen traten erst nach Medikamenteneinnahme. Schwindel, unwohl sein,Herzrasen Blutdruckschwankung hoch bis sehr niedrig. Gelenk & Muskelbeschwerden,Taubheitsgefühl stellenweise nach...

Bisoprolol bei infrakt; ASS bei infrakt; Patoprazol bei infrakt; Metformin bei infrakt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bisoprololinfrakt10 Jahre
ASSinfrakt10 Jahre
Patoprazolinfrakt10 Jahre
Metformininfrakt10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach überstandenen HerzInfrakt war mein körperliches empfinden noch "normal".
Erste Änderungen und Auswirkungen traten erst nach Medikamenteneinnahme.
Schwindel, unwohl sein,Herzrasen Blutdruckschwankung hoch bis sehr niedrig.
Gelenk & Muskelbeschwerden,Taubheitsgefühl stellenweise nach Bewegung in Armen und Beinen im Fuß (habe kein DFS).Auch ein ständiges räuspern Husten traten ein.Ich habe alles im KH untersuchen lassen ..Es wurde nichts krankhaftes festgestellt oder gefunden . Psychisch soll bei mir die Ursache sein .
Keine schöne Sache ...auch ein absetzen der Medikamente wird da wohl nicht echt mehr helfen....allen denen so was erspart bleibt können sich glücklich schätzen...

Eingetragen am  als Datensatz 84087
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ASS
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Patoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol, Acetylsalicylsäure, Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):102
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Blähungen

Ich konnte nur eine einzige Nebenwirkung feststellen. Ich habe nach der Einnahme von Metformin (morgens nach dem Frühstück eine halbe und nachts vor dem Schlafen eine Tablette) leichte Blähungen. Ansonsten keine Nebenwirkungen. Der Blutzucker lässt sich mit dem Medikament gut einstellen.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich konnte nur eine einzige Nebenwirkung feststellen. Ich habe nach der Einnahme von Metformin (morgens nach dem Frühstück eine halbe und nachts vor dem Schlafen eine Tablette) leichte Blähungen. Ansonsten keine Nebenwirkungen. Der Blutzucker lässt sich mit dem Medikament gut einstellen.

Eingetragen am  als Datensatz 9716
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes Typ2 mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Magenschmerzen

Ich spritze seit ca. 4 Monaten wieder 0,75 mg Trulicity 1 mal wöchentlich. Der HbA1C lag damit um 7,0. Vorher hatte ich dieses Medikament bereits 1 Jahr lang, verschrieben durch den Hausarzt. Nach Umzug in eine andere Stadt und damit Wechsel des Arztes + Überweisung zu einem Diabetologen setzte...

Metformin bei Diabetes Typ2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes Typ214 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich spritze seit ca. 4 Monaten wieder 0,75 mg Trulicity 1 mal wöchentlich. Der HbA1C lag damit um 7,0. Vorher hatte ich dieses Medikament bereits 1 Jahr lang, verschrieben durch den Hausarzt. Nach Umzug in eine andere Stadt und damit Wechsel des Arztes + Überweisung zu einem Diabetologen setzte dieser mir das Medikament ab, da er der Meinung war, ein HbA1C um die 7 erfordere keine Behandlung (Auslassversuch). Die Werte stiegen aber an, sodass wieder mit Trulicity begonnen wurde. Seit ca. 2 Wochen muss ich zusätzlich 1000mg Metformin nehmen (je eine halbe Abends und Morgens). Seither fühle ich mich durchgehend müde und erschöpft, habe Magenschmerzen und einen aufgetriebenen Magen. Mehrmals am Tag bekomme ich Pseudo-Unterzuckerungszustände. Letztere bei Zuckerwerten um 5,2. Danach Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit. Ich werde es noch eine Weile versuchen, aber ich verstehe nicht, warum man nicht besser das Trulicity erhöht hat, zumal ich immer wieder angegeben habe, dass ich im Grunde durch jedes Medikament Magenschmerzen bekomme. Man kommt sich vor, wie ein Versuchskaninchen und nicht ernst genommen. Vermutlich ist es eine Kostenfrage.

Eingetragen am  als Datensatz 79627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II, Diabetes mellitus Typ II mit Herzbeschwerden, Schwitzen, Sehstörungen, Benommenheit, Übelkeit

Hallo, ich bin 64 Jahre alt, Rentner und habe zeit kurzer Zeit Diabetes Typ 2. habe zurzeit metformin 500 jeweils Früh und am Abend je eine Tablette genommen. Mein Arzt hat mich zum Facharzt überwiesen, der mir Velmetia 50mg / 850mg verschrieben hat. Ich sollte nach Meinung des Facharztes jetzt...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II; Velmetia bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II1 Tage
VelmetiaDiabetes mellitus Typ II1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin 64 Jahre alt, Rentner und habe zeit kurzer Zeit Diabetes Typ 2.
habe zurzeit metformin 500 jeweils Früh und am Abend je eine Tablette genommen.
Mein Arzt hat mich zum Facharzt überwiesen, der mir Velmetia 50mg / 850mg verschrieben hat. Ich sollte nach Meinung des Facharztes jetzt morgens 1 Velmetia und am Abend metformin in Kombination einnehmen. Habe aber an dem Tag der vorgeschlagenen Einname
Schwierigkeiten bekommen. Herzbeschwerden, nasse Hände, flimmern vor den Augen und
kurze Benommenheit. Ich muss aber dazu sagen das ich über Nacht ein Gerät für Schlafapnoe benutze das wahrscheinlich Schwierigkeiten bereitet. Nehme ich das Gerät ab, lässt die Übelkeit etwas nach. Ich trau mir jetzt die Velmetia nicht mehr einnehmen, obwohl in Velmetia auch der Wirkstoff Metformin enthalten ist?
Wer kann mir dabei helfen?????

Eingetragen am  als Datensatz 22859
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Velmetia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin, Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1946 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Sodbrennen

Habe über Monate 500mg Metformin morgens und abends genommen..seid 3 Tagen je 1000 mg morgens und abends...seitdem starkes Sodbrennen...Nachts kommt die Säure hoch

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe über Monate 500mg Metformin morgens und abends genommen..seid 3 Tagen je 1000 mg morgens und abends...seitdem starkes Sodbrennen...Nachts kommt die Säure hoch

Eingetragen am  als Datensatz 87135
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Muskelschmerzen

Nach ca. 14 Tagen erstmaliger Einnahme von Metformin plötzlich eintretender Schmerz in der linken Wade (fühlte sich wie eine Zerrung/Muskelfaserriss an). Konnte kaum gehen. Erst nach ca. 1 Woche war der Schmerz nach Absetzung des Medikaments wieder weg.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 14 Tagen erstmaliger Einnahme von Metformin plötzlich eintretender Schmerz in der linken Wade (fühlte sich wie eine Zerrung/Muskelfaserriss an). Konnte kaum gehen. Erst nach ca. 1 Woche war der Schmerz nach Absetzung des Medikaments wieder weg.

Eingetragen am  als Datensatz 86709
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Polycystische Ovarien mit Müdigkeit, Durchfall, Magenkrämpfe, Lustlosigkeit

Ich habe vor ca. 2 Jahren durch die Diagnose PCO-syndrom mit Metformin angefangen. Zunächst 500mg pro Tag. Nach kurzer Zeit musste ich es auf 850mg erhöhen. Am Anfang kam ich damit überhaupt nicht zurecht. Ich hatte Durchfall, ab und zu Bauchkrämpfe, fühlte mich schlapp und hatte keine motivation...

Metformin bei Polycystische Ovarien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPolycystische Ovarien2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor ca. 2 Jahren durch die Diagnose PCO-syndrom mit Metformin angefangen. Zunächst 500mg pro Tag. Nach kurzer Zeit musste ich es auf 850mg erhöhen. Am Anfang kam ich damit überhaupt nicht zurecht. Ich hatte Durchfall, ab und zu Bauchkrämpfe, fühlte mich schlapp und hatte keine motivation zu etwas. Ich dachte mir "Augen zu und durch" und so war es auch. Nach ein paar Monaten der regelmäßigen einahme mit dann 1000mg pro Tag verschwanden sämtliche Nebenwirkungen nach und nach. Meine Kilos purzelten ohne das ich mir da einen Kopf drum gemacht habe. Mittlerweile bin ich wieder auf 850mg pro Tag runter und wenn das nächste Blutbild so ausfällt wie mein FA und ich es hoffen, gehe ich runter auf 500mg pro Tag. Ich habe mitlehrweile wieder normalgewicht und fühle mich wohl.

Haltet die erste Zeit durch falls es geht. Ich bin echt begeistert davon!

Alles gute euch!

Eingetragen am  als Datensatz 86635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Insulinresistenz mit Durchfall, Haarausfall, Libidoverlust, Schlafprobleme, Kraftverlust, Schwindel - Benommenheit

Schwindel Haarausfall Kreisrunder Haarausfall Durchfall Körperliche Kraftlosigkeit Schmerzen im linken Kopfbereich

Metformin bei Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminInsulinresistenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel
Haarausfall
Kreisrunder Haarausfall
Durchfall
Körperliche Kraftlosigkeit
Schmerzen im linken Kopfbereich

Eingetragen am  als Datensatz 86415
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Angst- und Panikattacken mit Angst

Vit. B12 mangel Angststörungen

Metformin bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminAngst- und Panikattacken10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vit. B12 mangel
Angststörungen

Eingetragen am  als Datensatz 85849
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Ich nehme das Medikament nun seit 7 Tagen und hatte anfangs richtig Angst davor, da so viele über gravierende Nebenwirkungen berichten. Ich habe gar keine Nebenwirkungen festgesrellt, im Gegenteil, ich fühle mich mit dem Medikament schon jetzt besser , keine Wassereinlagerungen mehr und bereits...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament nun seit 7 Tagen und hatte anfangs richtig Angst davor, da so viele über gravierende Nebenwirkungen berichten. Ich habe gar keine Nebenwirkungen festgesrellt, im Gegenteil, ich fühle mich mit dem Medikament schon jetzt besser , keine Wassereinlagerungen mehr und bereits 1 kg abgenommen. Ich kann dieses Medikament nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 85643
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):141
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Schwindel, Rheumatische Athritis, Rheumatische Athritis, Bluthochdruck, Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Müdigkeit (Erschöpfung)

Unter der Einnahme von Metformin 850, 3 x täglich, ereichten meine BZ-Werte über Jahre hinweg Notmalwerte. Der HBa1C lag meist im 3-Monatscheck bei 6- 6,5 %. Während der gesamzen Einnahmezeit hatte ich immer Blähungen und vermehrt weichen Stuhlgang, mehrfach hintereinander.. Seit etwa 9 Monaten...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II; Bisoprolol bei Bluthochdruck; Leflunomide medac bei Rheumatische Athritis; Sulfasalazin bei Rheumatische Athritis; Arlevert bei Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II5 Jahre
BisoprololBluthochdruck10 Jahre
Leflunomide medacRheumatische Athritis180 Tage
SulfasalazinRheumatische Athritis2 Jahre
ArlevertSchwindel180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter der Einnahme von Metformin 850, 3 x täglich, ereichten meine BZ-Werte über Jahre hinweg Notmalwerte. Der HBa1C lag meist im 3-Monatscheck bei 6- 6,5 %. Während der gesamzen Einnahmezeit hatte ich immer Blähungen und vermehrt weichen Stuhlgang, mehrfach hintereinander.. Seit etwa 9 Monaten wurde der Stuhlgang morgendlich immer flüssiger, bis hin zu wässrigem Durchfall. Anfangs konnte ich diese Auswirkung noch gut kpmpensieren, da nach ca. 60 Min. alles vorüber war, Es war natürlich unangenehm und lästig. Mittlerweile treten die Duchfälle fast immer plötzlich und wässrig auf, sind schwer zu koordinieren, d.h. manches Mal war die Toilette nicht schnell genug erreichbar.
Auch meine körperliche Belastbarkeit hat deutlich gelitten. Nach ca. 6 Stunden Arbeit war meine Leistungsfähigket bereits auf dem Tiefpunkt. Es ging sogar so weit, dass ich meine berufl. Tätigkeit im AD unterbrechen musste, um eine bis zu 2-stündige Regenerationspause einzulegen. Gleichermaßen verschlechterte sich der HBa1C deutlich und die Triglyceride stiegen drastisch an, obwohl ich diätetische Maßnahmen einhalte und körperliche Betätigung habe.
Darauf hin meinte ein zu Rate gezogener Diabetologe, dass ich Metformin in der eingenommenen Dosierung nicht vertragen würde.
Das Präparat wurde auf 1 x abendliche Einnahme reduziert und morgens ein SGTB II- Hemmer verordnet.

Eingetragen am  als Datensatz 85129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Leflunomide medac
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Sulfasalazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Arlevert
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin, Bisoprolol, Leflunomid, Sulfasalazin, Dimenhydrinat, Cinnarizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Appetitlosigkeit, Blähungen, Durchfall.

Seit erster Einnahme Durchfall und extreme Blähungen

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit erster Einnahme Durchfall und extreme Blähungen

Eingetragen am  als Datensatz 84962
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):168 Eingetragen durch
Gewicht (kg):157
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Bauchschmerzen

am Anfang, beim Einschleichen, und in den ersten Wochen führt Metformin durch den Umbau der Darmflora zu sehr starken Blähungen, krampfartigen Bauchschmerzen und heftigen Durchfällen. Trotzdem: jetzt nicht aufgeben, sondern durchhalten und schlimmstenfalls anfangs noch ein verdauungsberuhigendes...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

am Anfang, beim Einschleichen, und in den ersten Wochen führt Metformin durch den Umbau der Darmflora zu sehr starken Blähungen, krampfartigen Bauchschmerzen und heftigen Durchfällen. Trotzdem: jetzt nicht aufgeben, sondern durchhalten und schlimmstenfalls anfangs noch ein verdauungsberuhigendes Medikament dazunehmen (ich hab Iberogasttropfen genommen, die bei mir wahre Wunder wirken; da hat mich mein Apotheker hervorragend beraten). Nach wenigen Wochen pendelt sich die Verdauung dann ein und nur, wenn man zu kohlehydratreich ißt, stellen sich die Beschwerden wieder ein. Dagegen hilft vorbeugend Disziplin beim Essen (Kohlehydrate immer mitrechnen und nie mehr als 4 BE / 5 KE pro Mahlzeit! Alles, was drüber liegt, gärt im Darm bevor es aufgenommen werden kann und führt dann zu den Bauchkrämpfen und Durchfällen) und ansonsten halt wieder die bewährten Tropfen, die man aber nicht über längere Zeit hinweg ständig nehmen darf.
Als Alternative sind Fencheltee, Kümmel, Ingwer und dergl. zwar nicht ganz so schnell wirksam, dafür kann man sie jahrelang problemlos nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 84917
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes 2 mit Müdigkeit, Blähungen, Gewichtszunahme

Bin ständig müde, habe starke Blähungen, habe einen dicken Bauch und insgesamt zugenommen

Metformin bei Diabetes 2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes 290 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin ständig müde, habe starke Blähungen, habe einen dicken Bauch und insgesamt zugenommen

Eingetragen am  als Datensatz 84777
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Haarausfall auf dem Kopf, Bauchweh

Zu Beginn der Einnahme von Metformin 500 mg, 3 mal am Tag, hatte ich starke Bauchschmerzen. Diese Beschwerden ließen nach ca. 3 Monaten nach. Allerdings esse ich jetz auch nur 3 Mahlzeiten am Tag. Nach ca. 6 Wochen bekam ich starken Haarausfall , was ich vorher nie hatte. Laut meiner Ärztin...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Einnahme von Metformin 500 mg, 3 mal am Tag, hatte ich starke Bauchschmerzen. Diese Beschwerden ließen nach ca. 3 Monaten nach. Allerdings esse ich jetz auch nur 3 Mahlzeiten am Tag. Nach ca. 6 Wochen bekam ich starken Haarausfall , was ich vorher nie hatte. Laut meiner Ärztin kann der Haarausfall aber nicht von Metformin kommen. Ich bezweifle das aber. Seit ca. 4 Monaten nehme ich, weil sich meine Blutzucker Werte rapide verbessert haben , nur noch 1 Tablette am Tag . So langsam wachsen die Haare aber wieder nach.

Eingetragen am  als Datensatz 84721
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mit Sodbrennen

Sodbrennen als Nebenwirkung

Metformin bei Diabetes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sodbrennen als Nebenwirkung

Eingetragen am  als Datensatz 84716
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Bekomme seid 6 Monaten 2x Täglich 1000 mg Metformin. Habe keine Nebenwirkungen wie Durchfall, Kopfschmerzen oder ähnliches. Ich habe in den 6 Monaten ca 30 kg verloren bei einem ausgangsgewicht von 113 kg. Meine Blutwerte sind jetzt komplett im Normalen Bereich. Muss auch dazu erwähnen, dass ich...

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bekomme seid 6 Monaten 2x Täglich 1000 mg Metformin. Habe keine Nebenwirkungen wie Durchfall, Kopfschmerzen oder ähnliches. Ich habe in den 6 Monaten ca 30 kg verloren bei einem ausgangsgewicht von 113 kg. Meine Blutwerte sind jetzt komplett im Normalen Bereich. Muss auch dazu erwähnen, dass ich mein Essverhalten komplett geändert habe und auch meine Ernährung. Kann allen nur empfehlen sich an die Vorgaben einer Ernährungs Schulung zu halten.

Eingetragen am  als Datensatz 84294
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Hungerattacken, Zuckerwerterhöhung, starkes Schwitzen

Ich nehme eine morgens und eine abends mein Zucker ist immer über 6'9 bis 7'5 dann kommt hinzu das ich sehr schwitze besonders am Kopf was kann ich machen?

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme eine morgens und eine abends mein Zucker ist immer über 6'9 bis 7'5 dann kommt hinzu das ich sehr schwitze besonders am Kopf was kann ich machen?

Eingetragen am  als Datensatz 84292
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus mit Gelenkbeschwerden

Metformin Lich 500mg wirkte sehr positiv auf meinen Blutzuckerspiegel ein (der HbA1c-Wert lag wieder im Normalbereich). Allerdings habe ich starke Gelenkschmerzen (in Knien und Händen) bekommen (ob hier der Zusammenhang besteht, kann ich nur mutmaßen), die mit Prednisolon behandelt werden....

Metformin bei Diabetes mellitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus14 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Metformin Lich 500mg wirkte sehr positiv auf meinen Blutzuckerspiegel ein (der HbA1c-Wert lag wieder im Normalbereich). Allerdings habe ich starke Gelenkschmerzen (in Knien und Händen) bekommen (ob hier der Zusammenhang besteht, kann ich nur mutmaßen), die mit Prednisolon behandelt werden. Prednisolon (ein synthetisches Glucocorticoid) erhöht den Blutzuckerspiegel sehr, sodass ich jetzt Insulin spritzen muss.

Eingetragen am  als Datensatz 84184
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II, Diabetes mellitus Typ II mit Juckreiz, Durchfall, Sprachstörungen, Kopfschmerzen

Häufig Jucken in den Beinen und taube Füsse, häufig Durchfall, seltene Sprachstörungen und Kopfschmerrzen

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II; Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II-
MetforminDiabetes mellitus Typ II14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Häufig Jucken in den Beinen und taube Füsse, häufig Durchfall, seltene Sprachstörungen und Kopfschmerrzen

Eingetragen am  als Datensatz 82839
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mit Durchfall, Appetitlosigkeit

Ich habe mit Metformin die Besten Erfahrungen gemacht. Meine Zuckerwerte haben sich schnell normalisiert und sind heute zwischen 90 und 130 (wenn ich nicht gerade wie heute einen Osterhasen in der Kantine gegessen habe - 145 heute). Das Medikament hat Nebenwirkungen. Ich habe bei einer Größe...

Metformin bei Diabetes

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit Metformin die Besten Erfahrungen gemacht. Meine Zuckerwerte haben sich schnell normalisiert und sind heute zwischen 90 und 130 (wenn ich nicht gerade wie heute einen Osterhasen in der Kantine gegessen habe - 145 heute).

Das Medikament hat Nebenwirkungen. Ich habe bei einer Größe von 187cm rund 140 kg gewogen. Innerhalb der letzten 8 Wochen habe ich 12kg abgenommen. Die Appetitlosigkeit ist ein Segen. Wenn ich daran zurückdenke, wie ich gekämpft habe um ein paar Kilos loszuwerden, dann bedauere ich nur, dass ich das Medikament nicht früher bekommen habe. Dann wäre ich nie Diabetiker geworden.

Etwas Unangenehmer ist, daß ich vereinzelt die Rennerei habe, wenn ich das Medikament nehme. Aber das ist besser geworden. Aber das ist selten. Naja, so ein Spurt alle 2 Wochen hat auch noch niemand geschadet.

Insgesamt eine dicke Empfehlung.

Eingetragen am  als Datensatz 82801
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):127
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetis II mit Gewichtsverlust, Geschmacksveränderungen, Übelkeit mit Appetitverlust

Ich habe zu Beginn morgens und abends je 500 mg Metformin bekommen und nach ca. vier Wochen musste ich auf 1000mg früh und abends umsteigen. Ich hatte erst Bedenken, da ich nicht so gerne Medikamente nehmen wollte. Bevor man bei mir Diabetis II feststellte hatte ich nach dem Essen von...

Metformin bei Diabetis II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetis II10 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zu Beginn morgens und abends je 500 mg Metformin bekommen und nach ca. vier Wochen musste ich auf 1000mg früh und abends umsteigen. Ich hatte erst Bedenken, da ich nicht so gerne Medikamente nehmen wollte. Bevor man bei mir Diabetis II feststellte hatte ich nach dem Essen von Kohlehydraten immer so einen komisch süsslichen Geschmack auf der Zunge. Der ging zu Beginn mit Metformin zuerst weg...und jetzt ist er wieder da. Übel war mir zu Anfang auch und ich habe weniger Appetitt. Habe in den 10 Wochen fast 8 kg abgenommen, was mir gut gefällt. Jetzt merke ich von den Metformin eigentlich nichts mehr, ausser, das mein Geschmack sich verändert hat dahingehend, dass ich mich irgendwie auf kein Essen mehr richtig freue. Früher hat das mehr Spaß gemacht. Alkohol trinke ich jetzt überhaupt nicht mehr, ich möchte erst meine Werte wieder in Ordnung haben, die Tabletten loswerden und mein Gewicht weiter verringern so um ca. 10 Kg. Meine Werte waren zu Beginn: Langzeitwert: 6,7% und ich hatte einen Nüchternzucker von 145 - jetzt mit Metformin und Gewichtsabnahme wieder bei 97-112.

Eingetragen am  als Datensatz 82430
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit ausgeprägte Verschlechterung einer Lebererkrankung nach Absetzen von Zeffix, Erbrechen, Ohnmacht begleitet von Zittern, Übelkeit mit Durchfall, Geschmacksveränderung

Nach Gewichtsverlust von 148 bis 110 war die Dosierung von 1000 mg/Tag kaum merkbar. Nach weiterer Annahme von ca. 30kg, bekam ich die Nebenwirkungen deutlich zu spüren. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall bis zur Ohnmacht. Die Ärzte wissen nicht so recht, ob ich es absetzen soll oder nicht.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Gewichtsverlust von 148 bis 110 war die Dosierung von 1000 mg/Tag kaum merkbar.
Nach weiterer Annahme von ca. 30kg, bekam ich die Nebenwirkungen deutlich zu spüren. Übelkeit, Erbrechen, Durchfall bis zur Ohnmacht.
Die Ärzte wissen nicht so recht, ob ich es absetzen soll oder nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 82288
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Magenschmerzen

Schon am ersten Tag der Anwendung Durchfall im Überfluss. Dazu Sodbrennen. Appetitlosigkeit mehr als paar Löffel Suppe geht nicht. Mal schauen wie es mit der Zeit geht

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon am ersten Tag der Anwendung Durchfall im Überfluss. Dazu Sodbrennen. Appetitlosigkeit mehr als paar Löffel Suppe geht nicht. Mal schauen wie es mit der Zeit geht

Eingetragen am  als Datensatz 82185
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes Mellitus 2 mit erektile Dysfunktion

Erektile Dysfunktion

Metformin bei Diabetes Mellitus 2

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes Mellitus 29 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erektile Dysfunktion

Eingetragen am  als Datensatz 82049
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):143
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Haarausfall auf dem Kopf

Ich leide sehr unter Haarausfall

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide sehr unter Haarausfall

Eingetragen am  als Datensatz 81736
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Insulinresistenz mit Blähungen

Nebenwirkungen hatte ich nur, als ich die Dosis am Anfang der Einnahme nicht niedrig genug gewählt hatte - da bekam ich Durchfall. Hab dann die Dosis pro Einnahme reduziert: in der ersten Woche nur einmal täglich 250 mg, als ich mich gut daran gewöhnt hatte, hab ich erhöht auf 2mal täglich 250 mg...

Metformin bei Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminInsulinresistenz1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen hatte ich nur, als ich die Dosis am Anfang der Einnahme nicht niedrig genug gewählt hatte - da bekam ich Durchfall. Hab dann die Dosis pro Einnahme reduziert: in der ersten Woche nur einmal täglich 250 mg, als ich mich gut daran gewöhnt hatte, hab ich erhöht auf 2mal täglich 250 mg und so weiter. Damit hatte ich lediglich etwas mehr Luft im Darm als vor der Einnahme.
Positiver Effekt: in den letzten Monaten hab ich fast 20 kg abgenommen. Vor der Einnahme von Metformin war eine Gewichtsabnahme nciht möglich, obwohl ich oft nur noch 800 kcal zu mir nahm.
Fazit: ganz langsam einschleichen, nur erhöhen, wenn keine gastrointestinalen Beschwerden mehr vorliegen - dann kann der Körper sich an die Einnahme gewöhnen und toleriert das Metformin dann problemlos.

Eingetragen am  als Datensatz 81586
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Blähungen, Magen- und Darmerkrankungen, Flatulenz

Es kam besonders am Anfang aber auch im weiteren Verlauf zu Blähungen, Flatulenzen, Durchfall, was zu einer Beeinträchtigung des Alltages geführt hat.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es kam besonders am Anfang aber auch im weiteren Verlauf zu Blähungen, Flatulenzen, Durchfall, was zu einer Beeinträchtigung des Alltages geführt hat.

Eingetragen am  als Datensatz 81419
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Polycystische Ovarien mit Durchfall, Übelkeit mit Erbrechen

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Appetitlosigkeit

Metformin bei Polycystische Ovarien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminPolycystische Ovarien3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Appetitlosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 81216
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Gewichtsverlust mit Übelkeit, Bauchkrämpfe

Bauchschmerzen

Metformin bei Gewichtsverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminGewichtsverlust30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bauchschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 81106
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Pflegepersonal
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Durchfall, Übelkeit

Die erste Woche waren Übelkeit und Durchfall. Jetzt ist alles in Ordnung

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die erste Woche waren Übelkeit und Durchfall. Jetzt ist alles in Ordnung

Eingetragen am  als Datensatz 80567
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit keine Nebenwirkungen

Einnahme erfolgt morgens und abends nach den Mahlzeiten. Keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Einnahme erfolgt morgens und abends nach den Mahlzeiten.
Keine Nebenwirkungen aufgetreten.

Eingetragen am  als Datensatz 80562
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Diabetes mellitus Typ II mit Nierenschmerzen

Bei zu hoher Dosierung Nierenschmerzen. Zu hoch heisst bei mir 1/2 Tablette 500 mg.

Metformin bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminDiabetes mellitus Typ II180 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei zu hoher Dosierung Nierenschmerzen. Zu hoch heisst bei mir 1/2 Tablette 500 mg.

Eingetragen am  als Datensatz 80381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Metformin für Übergewicht, Polycystische Ovarien, Insulinresistenz mit Übelkeit, Durchfall, Appetitlosigkeit

Seit guten 6 Monaten nehme ich Metformin. Zuerst 500mg 1-0-0, 4 Wochen später 1-0-1 Das Medikament sollte meinen Zyklus regulieren und wir haben gehofft dass ich dadurch etwas an Gewicht verliere. Zuvor: 170cm & ~90kg. Mittlerweile nehme ich metformin 850mg in der Dosierung 1-0-1 Ich vertrage...

Metformin bei Übergewicht, Polycystische Ovarien, Insulinresistenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetforminÜbergewicht, Polycystische Ovarien, Insulinresistenz-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit guten 6 Monaten nehme ich Metformin. Zuerst 500mg 1-0-0, 4 Wochen später 1-0-1
Das Medikament sollte meinen Zyklus regulieren und wir haben gehofft dass ich dadurch etwas an Gewicht verliere. Zuvor: 170cm & ~90kg.
Mittlerweile nehme ich metformin 850mg in der Dosierung 1-0-1
Ich vertrage es gut, hatte anfangs jedoch Nebenwirkungen wie Übelkeit, öfter mal Durchfall und Appetitlosigkeit—>nicht unbedingt ein Nachteil.
Mittlerweile bin ich bei +-75 Kg.
Mein Zyklus hat sich zudem auch reguliert.

Eingetragen am  als Datensatz 79678
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metformin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metformin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
60 mehr Nebenwirkungen mit Metformin

Metformin wurde von sanego-Benutzern bisher mit folgenden Medikamenten kombiniert

Ramipril, Victoza, Actos, Xelevia, Glimepirid

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von Romina
Romina
Benutzerbild von Ivima
Ivima
Benutzerbild von RaLo
RaLo

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 592 Benutzer zu Metformin

Graphische Auswertung zu Metformin

Graph: Altersverteilung bei Metformin nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Metformin nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Metformin
[]