Dienogest

Wir haben 1110 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Dienogest.

Prozentualer Anteil 99%1%
Durchschnittliche Größe in cm168170
Durchschnittliches Gewicht in kg6477
Durchschnittliches Alter in Jahren3737
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,1126,31

Dienogest wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Dienogest wurde bisher von 1069 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Dienogest:

verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

G03AA17
Urogenitalsystem und Sexualhormone / Sexualhormone und Modulatoren des Genitalsystems / Hormonelle Kontrazeptiva zur systemischen Anwendung / Gestagene und Estrogene, fixe Kombinationen / Dienogest und Estrogen
G03FA15
Urogenitalsystem und Sexualhormone / Sexualhormone und Modulatoren des Genitalsystems / Gestagene und Estrogene in Kombination / Gestagene und Estrogene, fixe Kombinationen / Dienogest und Estrogen

Dienogest kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Aristelle2% (29 Bew.)
Lafamme8% (96 Bew.)
Maxim Jenapharm9% (102 Bew.)
Qlaira25% (295 Bew.)
Starletta Hexal1% (17 Bew.)
Valette39% (357 Bew.)
Visanne15% (173 Bew.)

Bei der Anwendung von Dienogest traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

Libidoverlust (238/1110)
21%
Kopfschmerzen (222/1110)
20%
Gewichtszunahme (208/1110)
19%
Stimmungsschwankungen (195/1110)
18%
Müdigkeit (125/1110)
11%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 391 Nebenwirkungen bei Dienogest

Dienogest wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Endometriose25%(172 Bew.)
Akne16%(91 Bew.)
Wechseljahresbeschwerden7%(49 Bew.)
Schmerzen (Menstruation)6%(41 Bew.)
Zyklusstörung3%(23 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 74 Krankheiten behandelt mit Dienogest

Wirkstoffe, mit denen Dienogest in Kombinationspräparaten eingesetzt wird:

Ethinylestradiol, Estradiolvalerat, Estradiol valerat

Fragen zu Dienogest

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Qlaira für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Ich habe vor der Qlaira die Feminac 35 genommen. Vor allem weil ich Akne hatte und zur Verhütung, habe dann aber von der Feminac 35 Libidoverlust bekommen und Verdauungsstörungen. Bin dann zum Frauenarzt und habe mir eine schwächer dosierte Pille geholt...die Qlaira. Ich bin sehr zufrieden mit...

Qlaira bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEmpfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor der Qlaira die Feminac 35 genommen. Vor allem weil ich Akne hatte und zur Verhütung, habe dann aber von der Feminac 35 Libidoverlust bekommen und Verdauungsstörungen.
Bin dann zum Frauenarzt und habe mir eine schwächer dosierte Pille geholt...die Qlaira. Ich bin sehr zufrieden mit der Qlaira,
ich habe nicht mehr Pickel bekommen, bzw. habe momentan gar keine. Meine Libido ist wieder völlig normal und meine Verdauung ebenso. Neue Nebenwirkungen wären mir nicht aufgefallen :)
Ich finde die Qlaira mit der 28-Tage-Einnahme sehr angenehm.
Ich hatte einmal im dritten Monat 1 Tag Schmierblutungen, danach nie mehr, aber soll ja mal vorkommen.
Man merkt richtig gut bei der Qlaira, dass die Pille schwach dosiert ist, denn sie nimmt nicht viel Einfluss auf den Körper oder Psyche und/aber wenn man sie nicht regelmässig nimmt, reagiert der Körper relativ schnell drauf, weil er nicht mehr genügend Hormone von der Pille bekommt, weil sie halt sehr knapp dosiert ist, finde ich persönlich aber besser, als 15 Jahre sehr stark dosierte Pillen zu nehmen.

Ich wollte auch noch sagen, weil ichs aus eigener Erfahrung gemerkt habe, alle Mädels die hier eine geeignete Pille suchen, ihr müsst wissen, dass im Internet nur Menschen über die Pille schreiben, die mindestens einmal schlechte Erfahrungen gemacht haben mit einer Pille, und deswegen fällt hier die Bewertung viel schlechter aus, als die Wirklichkeit ist, denn Frauen die nie Probleme haben, gehen auch nicht ins Internet, googeln danach und berichten davon...Also gibt nicht gleich auf.
Ebenso gibt es hier viele Frauen die sich über eine Pille beklagen, da sie anscheinend 5-10 Nebenwirkungen habe, ebenso wie bei vielen anderen Pillen, die sie davor hatten. Da kann ich nur sagen, kein Wunder! Das liegt dann nicht an der Qlaira selbst oder so, sondern diese Frauen mögen die Hormone im Allgemeinen nicht vertragen, und da hilft auch keine schwach dosierte Pille etwas, die dürfen halt gar keine nehmen, aber sie suchen die Schuld immer bei der Pille.
Tja, noch zum Preis...es ist teuer, aber mir ist es das wert.

Eingetragen am  als Datensatz 47069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Empfängnisverhütung mit Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Migräne, Herzrasen, Panikattacken, Hyperventilation, Depressivität

Ich habe die Valette für etwa 6 Jahre genommen. Schon zu Beginn stellten sich Antriebslosigkeit und leichte Stimmungsschwankungen ein, was leider zunächst unter Arbeitsstress verbucht wurde. Im Laufe der Zeit gab es häufiger manisch-depressive Phasen, hinzu kamen Migräneattacken. Nach 3 Jahren...

Valette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Valette für etwa 6 Jahre genommen. Schon zu Beginn stellten sich Antriebslosigkeit und leichte Stimmungsschwankungen ein, was leider zunächst unter Arbeitsstress verbucht wurde. Im Laufe der Zeit gab es häufiger manisch-depressive Phasen, hinzu kamen Migräneattacken. Nach 3 Jahren traten das erste mal Herzrasen und Panikattacken auf, zunächst nur alle 3-4 Monate, nach 5 Jahren in Stressphasen jedoch mehrmals wöchentlich bishin zur Hyperventilation. Auch litt ich wesentlich häufiger unter Erkältungskrankheiten, mein ganzer Körper schien sich gegen das Präparat zu stemmen. Ich fühlte mich fremd in meinem eigenen Körper, dachte: das bin nicht mehr ich. Von ärztlicher Seite war leider keine Hilfe zu erwarten, ich wurde zum Psychologen abgeschoben. Da ich die Valette schon so viele Jahre nahm, kam erst spät die Frage auf, ob es daran liegen kann. Meinem Frauenarzt waren Herzrasen und Angstzustände in Verbindung mit Valette nicht bekannt, über meinen psychischen "Verfall" traute ich mich leider nicht zu sprechen.
Das Ganze flog zufällig auf, als ich zu einer anderen Pille wechselte um die Migräne loszuwerden. Die Panikattacken hörten sofort auf. Nach weiteren 3 Monaten habe ich die Pille ganz abgesetzt (vor 1 Jahr). Fühle mich heute super und leide auch nicht mehr unter depressiven Verstimmungen.

Fazit: Empfängnisverhütung ohne die Pille ist zwar weniger unkompliziert in der Anwendung. Aber meine Gesundheit ist es mir Wert.

Eingetragen am  als Datensatz 19437
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Empfängnisverhütung mit Blasenentzündung, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Herzrasen, Appetitverlust, Stimmungsschwankungen

Hallo Zusammen, normalerweise melde ich mich in irgendwelchen Onlineseiten nicht an aber da ich selber so froh war all diese Berichte zu lesen möchte ich auch meine Erfahrungen berichten. Ich habe die Valette ca 8 Monate genommen. Anfangs glaubte ich sie gut zu vertragen und sie hat ihre...

Valette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,
normalerweise melde ich mich in irgendwelchen Onlineseiten nicht an aber da ich selber so froh war all diese Berichte zu lesen möchte ich auch meine Erfahrungen berichten.
Ich habe die Valette ca 8 Monate genommen. Anfangs glaubte ich sie gut zu vertragen und sie hat ihre Funktion erfüllt. Nach ca. fünf Monaten, hatte ich eine richtige Depressive Phase und ich wusste nicht wieso (alles war Perfekt...Beziehung, Studium, Familie etc.) zumal ich eine sehr positive und fröhliche Person bin. Meine Homöopatin meinte damals, dass diese Reaktion mit meiner Schilddrüse zusammen hängt, nach ewigem Ärzterennen und einer für mich schrecklichen Zeit bekam ich Thyroxin für die Schilddrüsenentzündung und es wurde etwas besser. Nur so richtig die "Alte" war ich nicht, was mich ziemlich beunruhigte. Mein Hausarzt (der mich schon kennt seit ich klein bin...) hat mir nicht viel geholfen, er meinte es sei wohl eher seelisch (nach vllt 10 minuten Gespräch -.-). Irgendwann habe ich dann versucht meine Symptome zu googeln weil ich einfach nicht weiter wusste und wirklich schon Angst hatte "verrückt" zu werden. Ich bin dann auf diese Seite gestoßen und habe meinen Augen nicht getraut. All diese Berichte beschreiben so gut, wie es mir in dieser Zeit geht bzw. ging.
Ich habe ebenfalls andauernd Blasenentzündung (obwohl ich extra schon immer darauf achte genug zu trinken, nicht frieren, Cranberrykapseln etc.), ich könnte quasi den ganzen Tag schlafen weil ich immer sooo Müde bin und bin total Antriebslos obwohl ich eigtl nie ein fauler Mensch war. Manchmal hab ich das Gefühl mein Herz schlägt total stark oder rast irgendwie und teilweise habe ich echt Schwierigkeiten richtig zu essen weil ich einfach keinen hunger habe (auch wenn das nicht unbedingt problematisch bei mir ist). Aber am allerschlimmsten sind für mich diese Stimmungsschwankungen bzw. das Gefühl dass irgendetwas ganz schrecklich wäre und ich weinen muss obwohl ich dafür keinen Grund finden kann. Ob wie Schilddrüsenentzündung irgendwie mit der Valette zusammenhängt weiß ich nicht, habe jedoch schon ein paar Berichte gelesen in denen davon gesprochen wird (Quelle: deutsche Gesellschaft für Endokrinologie in München).
Sicherlich ist nicht alles davon der Pille zuzuschreiben aber ich bin mir auch sicher, dass sie einen großen Teil dazu beiträgt.
Als ich deswegen bei meiner Frauenärztin war hat sie mich wirklich grob abgewürgt und mir sofort erklärt dass das überhaupt nicht sein könne und das alles an mir läge... (Bloß warum stehen dann die ganzen NW in der Packungsbeilage, wenn das so gar nicht sein kann, frag ich mich?). Ich war wiegesagt so froh als ich diese Berichte gelesen habe, denn darauf all diese "Symptome" mit meiner Pille in Verbindung zu bringen wäre ich nie gekommen. Ich hoffe nun es wird bald alles wieder so wie früher und ich werde wieder die unbeschwert lustige, fröhliche und unternehmungslustige Person die ich sonst immer war.
Habe Valette jetzt seit 9 Tagen abgesetzt und muss mich wohl noch etwas gedulden und warten...
Von der Pille allgemein lasse ich aber erstmal die Finger und werde mich nach einer anderen Verhütungsmethode umsehen.

Eingetragen am  als Datensatz 55974
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Verhütung, Akne, Blutungen mit Angstzustände, Weinerlichkeit, Migräne, Müdigkeit, Brustschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Augenschmerzen, Übelkeit

Die Valette wurde mir vor 7 Jahren verschrieben, als ich nach Absetzen der Diane35 mehrere Monate keine Blutung und eine sehr heftige Akne bekam. Die Diane35 habe ich damals abgesetzt, weil ich mit der dauernden Migräne nicht mehr klar kam. Anfangs habe ich die Valette super vertragen und...

Valette bei Verhütung, Akne, Blutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteVerhütung, Akne, Blutungen7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Valette wurde mir vor 7 Jahren verschrieben, als ich nach Absetzen der Diane35 mehrere Monate keine Blutung und eine sehr heftige Akne bekam. Die Diane35 habe ich damals abgesetzt, weil ich mit der dauernden Migräne nicht mehr klar kam.

Anfangs habe ich die Valette super vertragen und nichts Negatives verspürt oder zumindest wahrnehmen wollen, ebenso war sie sehr sicher, auch wenn ich des Öfteren von der täglichen Einnahmezeit abwich (z.B. am Wochenende länger geschlafen, andere Zeitzonen). Konnte sie wirklich nur weiter empfehlen.

Nun, da ich mich im Moment gar nicht mehr leiden kann, irgendwie eine tiefe Traurigkeit und große Enttäuschung in mir verspüre, richtige Angstzustände bekomme und oft weinen muss, alles ohne Grund, und das einfach nicht besser wird, habe ich es nun mal gegoogelt und bin auf die Nebenwirkungen meiner Pille gestoßen und erschreckend, vieles trifft tatsächlich auf mich zu:

Migräne (ist noch immer da, allerdings dank Formigran hab ich es einigermaßen im Griff), Angstzustände, Depressionen, ständige Müdigkeit, sexuelle Lustlosigkeit, zeitweise richtig übel geschwollene, schmerzende Brüste, Magen-Darm-Probleme, Augenbeschwerden (fast jeden Morgen stechende, brennende Augen), oftmals plötzliche Übelkeit, zittern und Kälte (kein Arzt hat bisher was gefunden), etc.. Wenn ich's genau nehme ist es schon ne ganz schöne Palette. Dachte schon selbst ich hab ein psychisches Problem und die Ärzte sehen mich als Hypochonder an, weil nie was gefunden wurde/wird. Dabei geh ich wirklich nur zum Arzt, wenn es richtig heftig ist, geht auch beruflich nicht anders. Kann vieles sein, aber da kann man nichts gegen machen. Ärzte!!

So, hab mir echt ernsthaft überlegt sie jetzt schon abzusetzen, vielleicht bessert sich ja wirklich einiges. Ich hoffe es. Zumindest die richtig nervigen Symptome und meinem Freund zu Liebe die sexuelle Lustlosigkeit. ;-) Ich habe nur Angst, dass die Migräne noch stärker wird oder eben bei der Senkung des Hormonspiegels mich noch länger mich quält als sonst. :-S Ebenso hoffe ich, dass die Akne nun bitte ganz weg bleibt, mit knapp 30 ist's doch eigentlich mal vorbei mit der Aknezeit!?

Zu den "Nebenwirkungen" der Gewichtszunahme kann ich nur sagen, dass ich in den 7 Jahren oft zwischen 54 und 65 Kilo schwanke, allerdings ohne Diät in beider Sinne. Ob das von der Pille kommt, kann ich nicht sagen. Werd ich vielleicht dann in Zukunft sehen.

Eingetragen am  als Datensatz 21634
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Empfängnisverhütung, Hirsutismus, Schmerzen (Menstruation) mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Juckreiz, Stimmungsschwankungen, Panikattacken

Nachdem ich schon verschiedene "Pillen" ausprobiert hatte, hat mir ein Endrogynäkologe die Vallette als "Allheilmittel" meiner bisherigen mit der Pilleneinnahme verbundenen Problematiken verschrieben. Anfangs dachte ich wirklich, dass dies tatsächlich auch so sei. Mit der Zeit stellten sich aber...

Valette bei Empfängnisverhütung, Hirsutismus, Schmerzen (Menstruation)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung, Hirsutismus, Schmerzen (Menstruation)1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich schon verschiedene "Pillen" ausprobiert hatte, hat mir ein Endrogynäkologe die Vallette als "Allheilmittel" meiner bisherigen mit der Pilleneinnahme verbundenen Problematiken verschrieben. Anfangs dachte ich wirklich, dass dies tatsächlich auch so sei. Mit der Zeit stellten sich aber auch bei mir die Nebenwirkungen ein- weitere Gewichtszunahme (deswegen war ich bei Vallette gelandet), Haarausfall, Juckreiz am ganzen Körper, Stimmungsschawnkungen und als Krönung Panikattacken. Aufgrund dieser habe ich mich nun mit den Nebenwirkungen von Vallette auseinandergestzt und siehe da, es fiel mir wie Schuppen von den Augen. Natürlich kann man nicht grundsätlich alles auf die Einnahme dieser Pille schieben, aber wenn ich hier die anderen Erfahrungsberichte lese und sehe, dass nach Beendigung der Einnahme die Symptomatiken wieder zurückgegangen bzw. ganz verschwunden sind, ist dies ein klares Indiz für die Zusammenhänge meiner PRoblematiken und der Einnahme dieser Pille. Nachdem ich davor schon zwei andere Pillen genommen hatte, sollte ich mich wohl wirklich nach alternativen Verhütungsmethoden umschauen...

Eingetragen am  als Datensatz 21092
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für unreine haut mit Reizhusten, Blasenentzündungen, Pilzinfektion, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Depression, Angstzustände, Suizidgedanken, Atembeschwerden, Herzrasen, Schweißausbrüche, Gelenkschmerzen, Brustempfindlichkeit, Rückenschmerzen, Cellulite

Ich nehme diese Pille seit meinem 15. Lebensjahr u. bin jetzt 27. Inzwischen habe ich einen sehr langen Leidensweg hinter mir u. bin erst vor ein paar Tagen auf die Idee gekommen, dass es evtl. etwas mit der Valette zu tun haben könnte. Anfänglich habe ich sie sehr gut vertragen, die Pickel...

Valette bei unreine haut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Valetteunreine haut11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme diese Pille seit meinem 15. Lebensjahr u. bin jetzt 27.
Inzwischen habe ich einen sehr langen Leidensweg hinter mir u. bin erst vor ein paar Tagen auf die Idee gekommen, dass es evtl. etwas mit der Valette zu tun haben könnte.
Anfänglich habe ich sie sehr gut vertragen, die Pickel wurden etwas weniger (waren aber nie wirklich weg, erst durch meine Umstellung zum vegetarisch/veganen sind sie komplett verschwunden) u. die Regelschmerzen ließen deutlich nach (aber wenn das schon alles ist...).
Vor ca. 4 Jahren fing dann alles an.
Ich hatte ca. 1 Jahr lang tägliche Hustenattacken. Kein Arzt konnte mir helfen. Als diese urplötzlich aufhörten, hatte ich nicht lange Ruhe.
Es folgte eine Dauerblasenentzündung u. ständig Hefepilze. Da man ja heutzutage gegen jede Krankheit etwas unternehmen kann u. für alles eine Erklärung parat hat, habe ich mich gegen die Blasenentzündung mit Strovac erfolgreich impfen lassen. Nachdem ich die Blasenentzündung erfolgreich bekämpft hatte, fing bei mir eine extrem sexuelle Unlust an, die bis zum heutigen Tage anhält.
Anfang letzten Jahres traten dann große Stimmungsschwankungen mit Depressionen, Ängsten bis hin zu Selbstmordgedanken auf. Diese schob ich dann jedoch auf meine damalige berufliche Situation u. den damit einhergehenden Stress. Ich ging daraufhin zum Psychologen.
Jetzt bin ich wieder etwas stabiler. Im Jahr 2010 fing das mit dem Bruststechen bis hin zum Taubheitsgefühl in meiner linken Hand an, alle paar Wochen mal Atemnot, kurzzeitiges Herzrasen mit Schweißausbrüchen, Gelenkschmerzen, empfindliche/schmerzhafte Brüste, einen gefühlten dicken Hals, Rückenschmerzen, meine Sehkraft hat in den letzten Jahren deutlich nachgelassen und zu guter letzt sind seit einiger Zeit meine Meno-Schmerzen wieder stärker. Ach ja u. die Besenreißer u. die Cellulite sind auch noch zu benennen.
Wegen dem Bruststechen war ich des öfteren bei irgendwelchen Ärtzen, beim Hausarzt, beim Arzt für Innere Medizin, beim Neurologen u. beim Orthopäden. (Mein Herz ist komplett in Ordnung).

Ich muss sagen, ich komme mir langsam einfach nur noch blöd vor, weil einbilden tu ich mir das alles sicherlich nicht. Die Schmerzen u. die Angstattacken sind definitiv da u. das jeden Tag in einer anderen Form. Ich kann nicht behaupten, mich einen Tag mal gut gefühlt zu haben. IMMER hatte/hab ich irgendetwas. Sei es jetzt psychischer oder physischer Art.
Nachdem seit einigen Wochen zu all den vorgenannten Symptomen noch sehr starke Kopfschmerzen hinzugekommen sind, habe ich mir Gedanken über meinen kompletten Lebensablauf gemacht.
Ich nehme keine Drogen, ich rauche nicht mehr (habe ich wegen der Brustschmerzen u. der Angstzustände aufgegeben), ich ernähre mich mittlerweile vegetarisch u. oft auch vegan (mein Blutbild ist super) u. ich habe einen neuen Job, in dem ich mehr als zufrieden bin. Meine Partnerschaft läuft bis auf das oben genannte Probleme gut. Es müsste eigentlich alles perfekt sein, ist es aber nicht.
Das einzige, was aus der Reihe tanzt, ist die Pille, die ich täglich zu mir nehme. Etwas so scheinbar Harmloses... Weshalb ich auch nie darüber nachgedacht habe. Bis ich mir vorgestern, aufgrund einer Reportage über Medikamente, mal die Packungsbeilage durchgelesen habe u. regelrecht erschrocken bin. So gut wie alle meine Symptome sind dort beschrieben.
Meine Konsequenz: Ich werde ab nächster Woche die Pille komplett absetzen. Mein FA rät mir zwar immer sehr dringend davon ab, wenn ich aber so darüber nachdenke, hat er nie wirklich ein greifendes Argument genannt, warum ich es nicht tun sollte. Weshalb ich ihn auch wechseln werde. Er hatte mir letztens ein anderes Präparat in die Hand gedrückt. Die gleichen Inhaltsstoffe wie bei der Valette...u. ich solle die doch mal ausprobieren... - Was ich nicht tun werde.

Ich hoffe, dass mit Absetzen der Pille mein Leben endlich wieder eine normale Form annimmt. Zumal mir bis zum heutigen Tage kein Arzt helfen konnte, ich mir einfach scheiße vorkomme, denn ein Simulant bin ich definitv nicht u. ich es jetzt einfach selber in die Hand nehmen werde!

Eingetragen am  als Datensatz 49413
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Empfängnisverhütung, Pickel mit Durchfall, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Hautveränderungen, Bauchkrämpfe, Juckreiz am ganzen Körper, Brustschmerz, starke Periode

Ich habe Maxim ca. 2 Jahre genommen, am Anfang war ich echt überzeugt, da ich überhaupt gar keine Pickel mehr hatte. Meine Oberweite hat sich kaum oder leicht verändert. Im Laufe der Zeit hatte ich starke Brustschmerzen und auch meine Periode hat sich nach einiger Zeit verändert. Habe während...

Maxim Jenapharm bei Empfängnisverhütung, Pickel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmEmpfängnisverhütung, Pickel2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Maxim ca. 2 Jahre genommen, am Anfang war ich echt überzeugt, da ich überhaupt gar keine Pickel mehr hatte. Meine Oberweite hat sich kaum oder leicht verändert.

Im Laufe der Zeit hatte ich starke Brustschmerzen und auch meine Periode hat sich nach einiger Zeit verändert. Habe während meiner Periode starke Blutungen, Durchfall und sehr starke Krämpfe, was am Anfang auch nie so war, nicht mal ohne Pille.

Zudem ist meine Haut (nicht Gesichtshaut), vorallem an den Armen, sehr empfindlich geworden und habe oft Juckreiz.

Außerdem ist mir die Lust auf Sex komplett vergangen, an einen Orgasmus ist nicht zu denken. Die Libido leidet sehr sehr stark unter dieser Pille, was auch vorher nie so war, konnte sonst mehrmals am Tag. Spüre nicht mal Erregung, was ziemlich belastend ist.

Dazu kommt noch, dass ich 15kg durch diese Pille zugenommen habe, innerhalb kurzer Zeit. War vor Beginn der Pille dünn und habe auch da schon immer viel gegessen, nur habe ich nie zugenommen, manchmal sogar abgenommen, weshalb es bei mir ganz sicher von der Pille kommt. Muss nun ziemlich aufpassen, was ich esse, da alles direkt ansetzt.

Nachdem ich die Packung zuende genommen habe, werde ich die Pille wechseln, da momentan immer mehr negatives dazu kommt.
Auch wenn am Anfang alles super war, die Nebenwirkungen kommen nach und nach, habe ich das Gefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 84361
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit keine Nebenwirkungen

Ich habe im Mai eine Appendektomie bekommen, als Nebenbefund eine Endometriose. Die Herde wurden während dieser Operation gleich mit entfernt. Nun nehme ich seit einem Monat die Visanne und kann nur positives berichten. Seit 10 Jahren hatte ich starke Schmerzen während und vor der Regelblutung,...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe im Mai eine Appendektomie bekommen, als Nebenbefund eine Endometriose. Die Herde wurden während dieser Operation gleich mit entfernt. Nun nehme ich seit einem Monat die Visanne und kann nur positives berichten. Seit 10 Jahren hatte ich starke Schmerzen während und vor der Regelblutung, habe mir immer gesagt, "musste durch"... der eine mehr der andere weniger... Übelkeit, Rückenschmerzen und massive Bauchkrämpfe... Jetzt nach der Op weiß ich endlich, warum und muss sagen, mir ging es nie so gut wie jetzt. Ich habe täglich mein Körnerkissen mit mir rumgeschleppt, ständig nachdem Essen Bauchschmerzen gehabt... Mein Gynäkologe verschrieb mir nach der OP die Visanne um die "nicht mit dem Auge" sichtbaren Herde ebenfalls auszutrocknen.... Über Nebenwirkung kann ich nichts negatives berichten.... Müdigkeit hatte ich auch vor der Visanne unter dem Nuvaring... keine depressiven Verstimmungen/Gereiztheit... im Gegenteil mir gehts besser, da ich nicht ständig Schmerzen habe.... hin und wieder leichte Kopfschmerzen, fraglich ob es damit zusammen hängt. mein Ibuprofen Verschleiß hat sich komplett reduziert.... und das wovor die meisten Angst haben.. Gewichtszunahme... ich habe seit der Visanne bewusst drauf geachtet was ich esse und habe bis jetzt sogar 2 kg abgenommen. Für mich eine positive Bereicherung im Leben, nur die Frage was ist nach der Visanne? 4 Monate soll ich sie erstmal nehmen....

Eingetragen am  als Datensatz 77861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Scheidentrockenheit, Ausbleiben der Periode

Ich nehme Visanne zur Behandlung von Endometriose nach Sanierung. Ein Herd am Darm konnte nicht mit entfernt werden, also soll ich vorübergehend dieses Medikament nehmen um ihn vielleicht eintrocknen zu können. Nach nun fast zwei Monaten Einnahme, kann ich sagen, dass das Medikament sehr gut...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Visanne zur Behandlung von Endometriose nach Sanierung. Ein Herd am Darm konnte nicht mit entfernt werden, also soll ich vorübergehend dieses Medikament nehmen um ihn vielleicht eintrocknen zu können.
Nach nun fast zwei Monaten Einnahme, kann ich sagen, dass das Medikament sehr gut wirkt. Keine Schmerzen mehr an den betreffenden Stellen, aber dafür Harnblasenprobleme. Da die Einnahme begrenzt ist, kann ich damit aber gut leben. Außerdem leide ich seit Einnahme an scheidentrockenheit.
Meine Regel ist ausgeblieben (zum Glück ^^) und ich habe nur ganz selten mal schmierblutungen.
Ich würde visanne für Endo geplagte Frauen auf jeden Fall empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 77740
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Empfängnisverhütung mit Depressionen

Ich schreibe hier zum ersten Mal meine Erfahrungen mit einer Pille, da ich persönlich vor dieser Pille WARNEN möchte!!! Mir liegt es am Herzen, dass niemand die gleichen Erfahrungen machen muss wie ich. Vor ca. einem Jahr hat mein FA mir die Qlaira empfohlen. Ich bin 26 Jahre alt und habe schon...

Qlaira bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEmpfängnisverhütung9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich schreibe hier zum ersten Mal meine Erfahrungen mit einer Pille, da ich persönlich vor dieser Pille WARNEN möchte!!!
Mir liegt es am Herzen, dass niemand die gleichen Erfahrungen machen muss wie ich.
Vor ca. einem Jahr hat mein FA mir die Qlaira empfohlen. Ich bin 26 Jahre alt und habe schon einige Pillen hinter mir. Mein letzter Versuch sollte nun also die Qlaira sein.
Ich bin ein fröhlicher Mensch, ich lache gerne, habe viele Freunde und gehe gerne aus oder sonstiges.

Doch ganz plötzlich wurde alles anders. Da ich zu diesem Zeitpunkt einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten musste, machte ich mir anfänglich keine großen Gedanken über meine schlechte Gefühlslage.
Doch diese wurde von Tag zu Tag um einiges schlechter. Ich bekam schlimme Depressionen.
Ich ging nicht mehr zur Arbeit, meidete Kontakt zur Außenwelt, weinte unaufhörlich und war den ganzen Tag abwesend. Ich behaupte ich habe tagelang meine Umwelt gar nicht wahrgenommen.
Das ganze ging soweit, dass ich im Krankenhaus landete und einen Psychologen aufsuchte. Ich wollte nicht mehr sein...Dieser wollte mich sogar in die Klinik einweisen auf grund meines Zustandes. Dieses wies ich ab. Darüber bin ich heute sehr dankbar.
Auch der ambulante Psychologe wollte mir Antidepressiva verschreiben und mich "ruhig stellen".
Ich saß nun stundenlang zu Hause und überlegte, ob ich diese Mittel wirklich nehmen sollte.
Nebenbei fragte ich mich wie es soweit kommen konnte.Was war neu?Was war Schuld an meinem Zustand?
Das einzige was mir dann einfiel war, dass ich die QLAIRA seitdem nahm.
Ich googelte sofort nach den Nebenwirkungen und Erfahrungen und sah, dass auch bei der Google-Suche gleich "Qlaira-Depressionen" erschien. Ich setzte die Pille SOFORT ab.
Von da an wurde es langsam aber stetig besser. Heute ist alles wieder gut!
Ich bin wieder der Mensch, der ich vorher war.

Ich bin sehr froh darüber, dass alles gut ausging. Um ein Haar wäre ich in die Klinik gegangen.
Ich spielte mit dem Gedanken meinen Job (,den ich liebe!)aufzugeben usw.
Wenn mich im Freundeskreis oder auch sonst wo jmd nach einer guten Pille fragt, rate ich immer von der Qlaira ab !!!
Wie gesagt, dies sind nur meine Erfahrungen! Bekannt ist, dass jede Frau anders auf die Pille reagiert.
Dennoch möchte ich darauf hinweisen, dass es durch diese Pille möglich ist schwere Depressionen zu bekommen.
Vllt erkennt sich ja jmd in meinem Post wieder!....

Eingetragen am  als Datensatz 55739
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Empfängnisverhütung, Endometriose mit Libidoverlust

Als damals meine Endometriose diagnostiziert wurde verschrieb mir mein Gynäkologe nach der Operation die Valette zum Durchnehmen als Therapie um Neubildungen zu vermeiden. Bei der letzten OP (4 Jahre nach der Diagnose) stand fest, dass die Endometriose kaum neuen Schaden angerichtet hat und...

Valette bei Empfängnisverhütung, Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung, Endometriose6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als damals meine Endometriose diagnostiziert wurde verschrieb mir mein Gynäkologe nach der Operation die Valette zum Durchnehmen als Therapie um Neubildungen zu vermeiden.
Bei der letzten OP (4 Jahre nach der Diagnose) stand fest, dass die Endometriose kaum neuen Schaden angerichtet hat und meine Haut wurde auch besser. Pickel gehörten der Vergangenheit an.
Nun hat mir mein neuer Gynäkologe (durch Umzug) die Qlaira verschrieben, da ich Raucher bin und auf die 30 zugehe. Diese nehme ich nun 3 Monate. Erst im Nachhinein ist mir bewusst geworden wie sehr die Valette meine Sexualität eingeschränkt hat.
Ich hatte nur zu Anfang meiner jetzigen Beziehung (4 Jahre ) Lust auf meinen Partner, was sich schnell legte.
Ich hatte so gut wie keine Lust mehr auf Sex und habe oft nur ihm zu liebe mitgemacht, da er sehr unglücklich darüber war. Er hat mich oft gebeten in eine Therapie zu gehen, oder dass wir eine Paarberatung machen, da er mich liebe, aber ihn dies stark belaste.
Die Beziehung ging dadurch fast in die Brüche, wir hatten wegen dieses Themas immer wieder Streit und ich reagierte schon ablehnend, wenn er nur kuscheln wollte, aus Angst das es zu mehr führt. Darauf, dass es die Pille sein könnte bin ich nie gekommen.
Mein neuer Arzt bietet auch Therapien und Beratungen an, welche in in Anspruch nehmen wollte, wenn ich etwas Vertrauen habe, was ich nun nicht mehr brauche. Meine Libido ist nach der Umstellung zu neuem Leben erwacht. Ich fühle mich wie neu geboren. Und die Stimmungsschwankungen die ich zu Anfang der Umstellung hatte und die 2 Pickel im Monat kann ich ganz gut verkraften. :-)

Eingetragen am  als Datensatz 48325
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen

Hallo Zusammen, also ich habe nach 3 Jahren Singledasein wieder ein Verhütungsmittel gebraucht. Zuerst habe ich es mit dem Verhütungsring ausprobiert, da dieser die geringste Hormonmenge hat. Jedoch ist die Handhabung doch nicht so einfach und man benötigt zusätzlich Gleitgel beim Verkehr....

Qlaira bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Zusammen,

also ich habe nach 3 Jahren Singledasein wieder ein Verhütungsmittel gebraucht. Zuerst habe ich es mit dem Verhütungsring ausprobiert, da dieser die geringste Hormonmenge hat. Jedoch ist die Handhabung doch nicht so einfach und man benötigt zusätzlich Gleitgel beim Verkehr.
Also habe ich bei meiner FÄ mein Anliegen vorgebracht, das ich nach 3 Jahren Pillen-frei eigentlich nicht wieder ein Hormon-Hammer haben möchte. Also gab sie mir die Qlaira.

Ich muss sagen, in den ersten 2 Monaten hatte ich ziemliche Probleme. Unterleibschmerzen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen usw. Aber ich dachte mir, dass mein Körper eben eine Weile braucht um sich darauf einzustellen und habe abgewartet und sie weiter eingenommen.
Und siehe da, jetzt sind 3 Monate um und ich vertrage sie inzwischen super. Keine Schmerzen, keine Zwischenblutungen, keine Gewichtszunahme, absolut nichts ist mehr... Die Monatsblutung dauert nur zwei schwache Tage und das ist ok, man spart sich doch das Geld für Tampons usw.

Also ich kann sie inzwischen nur empfehlen. Hätte ich schon nach 1 oder 2 Monaten hier geschrieben, hätte ich sie noch nicht empfehlen können. Also, übt euch in Geduld und wartet wenigstens min. volle 3 Monate ab. Der Körper braucht eben seine Zeit um sich ein- bzw. umzustellen. Wir sind doch keine Maschinen bei denen man einfach einen Hebel umlegen muss und dann funktioniert alles auf anhieb! Also Geduld...!

Eingetragen am  als Datensatz 41595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Kopfschmerzen, Unruhe, Übelkeit, Starke Brustschmerzen mit Brustschmerzen, Abgeschlagenheit, Anspannung, Unruhe

Nehme nun seit ca. drei Wochen wieder eine Pille, hatte für ein Jahr ausgesetzt und vorher die Valette genommen. Mit der Valette bin ich super zurecht gekommen und habe keine (negativen) Nebenwirkungen bemerkt, positive Nebeneffekte waren eine tolle Haut und keine Unterleibsschmerzen bei der...

Qlaira bei Kopfschmerzen, Unruhe, Übelkeit, Starke Brustschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaKopfschmerzen, Unruhe, Übelkeit, Starke Brustschmerzen20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme nun seit ca. drei Wochen wieder eine Pille, hatte für ein Jahr ausgesetzt und vorher die Valette genommen. Mit der Valette bin ich super zurecht gekommen und habe keine (negativen) Nebenwirkungen bemerkt, positive Nebeneffekte waren eine tolle Haut und keine Unterleibsschmerzen bei der Monatsblutung. Mit der Qlaira komme ich nun gar nicht zurecht. Meine Brust ist extrem schmerzhaft geworden, jede Berührung tut weh, ich kann noch nicht einmal mehr jemanden umarmen! Außerdem ist mir etwappenweise total übel, was ich noch nie hatte. Hinzu kommen Schlappheit, Angespanntheit und innere Unruhe. Bin mir sehr sicher, dass das alles auf Qlaira zurückzuführen ist, da es mir voher super ging und momentan auch nichts los ist, was diese Symptome sonst hervorrufen könnte. Am schlimmsten sind aber wie gesagt die Brustschmerzen, die Brust fühlt sich auch leicht knotig/knubbelig an. Werde maximal noch nach der angefangenen Blisterpackung eine halbe weitere testen und sonst lieber wieder zu Valette wechseln. Meine Frauenärztin ist von Qilara so begeistert und hat sie mir deswegen verschrieben, aber ich kann die Begeisterung nicht teilen.

Eingetragen am  als Datensatz 22391
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Pickel, pickeliger Hautausschlag

Ich nehme die Visanne seit 3 Monaten und möchte euch Mut machen, falls ihr Angst vor einer Einnahme habt. Natürlich weiß ich nicht, ob es zukünftig so bleibt, aber bisher habe ich sehr gute Erfahrungen mit der Pille gemacht. Vor einem halben Jahr wurde mir eine tief-infiltrierende...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Visanne seit 3 Monaten und möchte euch Mut machen, falls ihr Angst vor einer Einnahme habt. Natürlich weiß ich nicht, ob es zukünftig so bleibt, aber bisher habe ich sehr gute Erfahrungen mit der Pille gemacht.

Vor einem halben Jahr wurde mir eine tief-infiltrierende Endometriose diagnostiziert, die kurz davor war, sich in den Darm zu fressen. Ich hatte starke Menstruationsschmerzen, Schmerzen beim Sex, Schmerzen innerhalb des Zykluses, Rückenschmerzen, ein verschlechtertes Immunsystem während meiner Periode.

Per Bauchspiegelung konnten die Endometrioseherde vor vier Monaten entfernt werden. Seit der ersten Periode danach nehme ich nun die Visanne ein.

Wie bei anderen Pillenpräparaten zog das zunächst eine hormonelle Stimmungsänderung mit sich - Dramatik, Gereiztheit, Trauer, außerhalb sich selbst stehen - außerdem Zwischen- und Schmierblutungen. Dies alles hielt ca. einen Monat an und ich kenne es bereits von der Lamuna, die ich in meiner Jugend lange Zeit als Verhütungsmittel eingenommen habe. Dazu muss ich aber außerdem sagen, dass ich nicht genau weiß, ob diese Symptome wirklich der Visanne zuzuschreiben sind, da die Diagnose+Op schnell nacheinander kamen und die Themen wie mögliche Unfruchtbarkeit oder ein künstlicher Darmausgang für einige Tage im Raum standen und mich tief bedrückt haben, weil ich mich mit beidem plötzlich auseinandersetzen musste.

Seit dem ersten Monat muss ich sagen, dass es mir wunderbar geht. Keine Schmierblutungen, keine Gewichtszunahme, kein Haarausfall, keine gravierenden Stimmungsschwankungen - zumindest konnte ich das bisher noch nicht festmachachen, leichte Pickel vielleicht. Noch positiver jedoch: Keine Menstruation = Keine Schmerzen, keine Schmerzen beim Sex (außerdem nutze ich es als Verhütungsmittel, denn mein Arzt sagt, der Eisprung werde ziemlich sicher gehemmt), bisher keine Rückkehr von Endometrioseherden, kein Rückenschmerz und ... warum auch immer: hatte immer einige Waren unter den Füßen und eine am Unterarm --> alles sind verschwunden (vielleicht freut sich hier aber auch nur mein Immunsystem und ist jetzt aktiver).

Aus Angst vor möglichen Nebenwirkungen der Visanne und auch durch den Schock der Operation gehe ich allerdings auch bewusster mit meinem Körper um - nicht so, dass es meinen Alltag kontrolliert, aber doch so, dass ich darauf achte, was mir gut tut und nicht. Ich trinke selten Kaffee, mache viel Sport, verzichte auf Alkohol, esse weniger Zucker. Mein Arzt sagt, eine Endometriose-bedingte Diät könne einen vielleicht eher verrückt machen, aber diese Veränderungen folgen nicht einem Diätplan, sondern einem natürlichen Drang danach, etwas für mein Immunsystem und dementsprechend vor allem für den Darm zu tun. Dabei bin ich nicht extrem, gönne mir täglich auch Sachen, aber ich habe das Gefühl, dass ich bewusster geworden bin und dass es mir geholfen hat, ein besseres Immunsystem aufzubauen, das mir (und auch das korreliert wohl oft mit der Endometriose) mein Leben lang gefehlt hat.

Ich beschreibe dies so ausführlich, weil es natürlich sein kann, dass auch dies mit den nicht eingetretenen Nebenwirkungen in einem Zusammenhang stehen kann. Natürlich wirken Hormone auf jede*n anders. Ich bin eigentlich auch kein Fan von Hormonen und habe versucht, auf welche zu verzichten. Aber ich möchte euch Mut machen, die Visanne auszuprobieren. Sie hilft mir dabei, die Endometriose zu vergessen - ich fühle mich gesund und nehme ein paar Pickel dafür gerne in Kauf.

Eingetragen am  als Datensatz 85992
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Verhütung mit Libidoverlust

Ich hatte immer gedacht mit mir stimmt was nicht. Nun recherchiere ich mach Absetzung der Pille da wir einen Kinderwunsch nachgehen und lese die Kommentare! Ich bin nicht alleine mit dem Verlust der Lust! Unglaublich! Ich liebe meinen Partner und der fehlende Sex war für mich/uns schon...

Maxim Jenapharm bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte immer gedacht mit mir stimmt was nicht. Nun recherchiere ich mach Absetzung der Pille da wir einen Kinderwunsch nachgehen und lese die Kommentare! Ich bin nicht alleine mit dem Verlust der Lust! Unglaublich!
Ich liebe meinen Partner und der fehlende Sex war für mich/uns schon belastend. Selbst wenn wir GV hatten, war es nie mehr so wie vorher. Bzw wie am Anfang der Pilleneinnahme.
Meine FA hat mir die Maxim verschrieben da ich mit starken Haarwuchs zu kämpfen hab, an Stellen wo eigtl keine Haare wachsen sollten. Diagnose: zu viele männliche Hormone.
Ich werde die Pille nach diesem Zyklus absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 85183
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Heisshunger, entzündete Brustdrüsen mit Wassereinlagerungen im Körper, Libidostörungen, Müdigkeit

Ich nehme Visanne als Therapie bei der Endometriose seit ca 4 Monate. Zz leide ich stark unter Wassereinlagerungen am ganzen Körper, Heisshunger, Übergewicht 2 kg, Müdigkeit, habe oft schlaflose Nächte und Spannung in der Brust mit tastbaren, schmerzhaften Knötchen in den Brustdrüsen, keine Lust...

Visanne bei Müdigkeit, Wassereinlagerungen, Heisshunger, entzündete Brustdrüsen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneMüdigkeit, Wassereinlagerungen, Heisshunger, entzündete Brustdrüsen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Visanne als Therapie bei der Endometriose seit ca 4 Monate. Zz leide ich stark unter Wassereinlagerungen am ganzen Körper, Heisshunger, Übergewicht 2 kg, Müdigkeit, habe oft schlaflose Nächte und Spannung in der Brust mit tastbaren, schmerzhaften Knötchen in den Brustdrüsen, keine Lust auf Sex. Das einzig positive an Visanne: keine Endometriose Schmerzen in Unterleib. Mein Alltag ist trotzdem sehr eingeschränkt durch die Nebenwirkungen von Visanne. Wenn es weiter so bleibt wird sie abgesetzt und nach Alternativen gesucht. Falls so etwas gibt:(

Eingetragen am  als Datensatz 77298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Verhütung mit Schwindel, Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Brustschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schlafprobleme

Meine Frauenärztin hat mir Qlaira empfohlen, da ich nach einer Pillenpause wieder einsteigen wollte, da ich während der Pause starke Regelschmerzen hatte. Aufgrund von Übergewicht und damit erhöhter Thrombosegefahr war dies ihrer Meinung nach die für mich am besten geeignete Pille, da ich keine...

Qlaira bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaVerhütung7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Frauenärztin hat mir Qlaira empfohlen, da ich nach einer Pillenpause wieder einsteigen wollte, da ich während der Pause starke Regelschmerzen hatte. Aufgrund von Übergewicht und damit erhöhter Thrombosegefahr war dies ihrer Meinung nach die für mich am besten geeignete Pille, da ich keine Spirale wollte. Regelschmerzen sollten praktisch keine mehr vorhanden sein, da die Blutung deutlich schwächer werden sollte.
Die ersten zwei Wochen waren mit Qlaira absolut prima, keinerlei Nebenwirkungen. Dann fing es an, daß mir leicht schwindelig wurde. Zuerst habe ich das auf Kreislaufprobleme aufgrund einer Erkältung geschoben, aber die Erkältung ging - der Schwindel blieb und wurde stärker. Hinzu kamen starke Verspannungen, die mit der Zeit immer schlimmer wurden. Diese strahlten in den Kopf aus, es kamen Kopfweh und Stiche überall im Kopf hinzu. Meine Brust schmerzte, was ich wenn überhaupt nur während meiner Regel kannte. Durch all dies allgemein Unwohlsein kamen Schlafstörungen und ein leichter Anflug von Hypochondrie hinzu - ich dachte, ich bin totkrank! Das wirkte sich logischerweise auf die Stimmung aus.
Meine Regel hatte ich weder leichter noch ohne Schmerzen, alles war beim Alten. Allerding hatte sich mein Hautbild verbessert, Pickel gab es gar keine mehr, nicht mal mehr kleine.
Schlußendlich bin ich nun darauf gekommen, daß alle Probleme mit der Qlaira anfingen und habe sie nach ca. 7 Wochen abgesetzt um zu sehen, wie es weitergeht.
Der Schwindel nach nun fast einer Woche ohne Qlaira fast verschwunden, die Verspannungen sind so gut wie fort, der Kopfschmerz ebenso. Meine Brust spannt zwar noch manchmal, ist aber erträglich. Allgemein fühle ich mich nicht supertoll, aber wieder besser.
Grundsätzlich muß jeder die Pille finde, die zu ihm paßt. Außerdem schreiben hier weniger die Menschen, die KEINE Probleme haben :-) Also selber ausprobieren! Ich werde vermutlich zukünftig auf hormonelle Verhütung verzichten, da ich auch bei AIDA bereits Probleme mit Schwindel hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 49968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Empfängnisverhütung, leichte Pickel mit Bindehautentzündung, Libidoverlust, Zwischenblutungen, Haarausfall

Ich habe viele Jahre mit der Lamuna 20 ohne jegliche Probleme verhütet. Wegen einiger harmoloser kleiner kaum sichtbarer Pickel, die mich ein wenig störten, empfahl mir meine Frauenärztin die Valette. Als Verhütungsmittel hat sie ihre Aufgabe erfüllt und im Nu hatte ich eine Haut wie Samt und...

Valette bei Empfängnisverhütung, leichte Pickel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung, leichte Pickel800 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe viele Jahre mit der Lamuna 20 ohne jegliche Probleme verhütet. Wegen einiger harmoloser kleiner kaum sichtbarer Pickel, die mich ein wenig störten, empfahl mir meine Frauenärztin die Valette. Als Verhütungsmittel hat sie ihre Aufgabe erfüllt und im Nu hatte ich eine Haut wie Samt und Seide ohne einen Pickel...es vergeht ja so einige Zeit bis einem ne Wirkungsweise bewußt wird, ich litt während der Einnahme unter häufigen Bindehautentzündungen, meinen Augen waren auch deutlich kleiner, so richtig Lust auf Sex hatte ich auch nicht mehr (das ist natürlich die totale Ironie),Zwischenblutungen fast immer und nach ca 1,5 Jahren ging so ganz schleichend der Haarausfall los. Nach 2 Jahren habe ich meine Haare nur noch alle 10 Tage gewaschen und wenn ich sie wusch und fönte liefen mir die Tränen...Haarberge... Erst dachte ich, naja läßt sie mal richtig abschneiden, aber das half nicht, warum auch, denn ich habe kerngesundes Haar, pflege sie normal, verwende keine Dauerwellen/Färbungen, Blutbild i.O., keine Gewichtsabnahme(eher Zunahme dr.die Valette) also warum Haarausfall. Als ich das dann im Beipackzettel laß, da wars mir klar, der Rest hat mich dann durch die Erfahrungsberichte im Internet bestärkt, diese Pille nicht mehr einzunehmen. Meine Frauenärztin bezweifelte eher, dass dies von der Pille kam und fragte mich, ob ich abgenommen hätte ( sie kennt mich seit 16 Jahren und ich war schon immer schlank mit ca 52 Kilo-ohne Worte!!!) Sie verschrieb mir die Neo-Eunomin, die am stärksten dosierte Pille und eine der ersten auf dem Markt und noch teurer als die Valette, die extrem gegen Haarausfall und schlimme Akne wirkt. Aber wer will denn so eine Pille nehmen??? Zumal mein Anteil an weiblichen Hormonen schon unter der Valette eher hoch war...Ich hab den Arzt gewechselt und er riet mir auch von dieser Pille ab- nun nehme ich wieder meine gute alte Lamuna und freue mich über meine kleinen Pickelchen, der Haarausfall wurde nach ca 1 Monat Absetzen der Valette besser und nach 2-3 Monaten kann ich sagen, dass er aufgehört hat. Ich habe mich sehr darüber geärgert, dass ich nicht schon vorher über den möglichen Haarausfall bei dieser Pille wußte, weil ich den Beipackzettel nicht gelesen habe...Ich hätte diese Pille nie angerührt-das Doppelte an Preis zur Lamuna und viel weniger Haare...Das braucht keine Frau!Frauen, die das auch trifft, kann ich nur empfehlen, auch wenn ihr gerade ne neue Packung gekauft habt, schmeißt sie weg, ihr erspart Euch viel. Mein Tipp: Als ich den akuten Haarausfall hatte, habe ich viel Trockenshampoo verwendet, nicht viel mit meinen Haaren in Punkto Styling,Föhnen gemacht, und habe täglich Kieselerdetabletten mit Biotin eingenommen-nebenwirkungsfrei, Biotin kräftigt dass Haar und Nägel von innen, Kieselerde beschleunigt das Wachstum. Auf jeden Fall kann ich erkennen, dass meine Haare wieder nachwachsen, habe lauter kurze zwichen meinen langen Haaren und in 1-2 Jahren ist auch der Zopf wieder dicker, tröstet Euch es wird wieder! Abschließend kann ich sagen, die Valette ist nicht empfehlenswert!!!Und noch eine Nebenbemerkung-Manche berichten, dass sie nach Absetzen der Valette Haarausfall bekamen, dass hat aber eine andere Ursache: nämlich allein die, der Hormonumstellung,die man nach Absetzen jeder Pille hat, sowie evtl. nach Schwangerschaft und in den Wechseljahren.

Eingetragen am  als Datensatz 45449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen, Blähungen, Depressionen, Libidoverlust, Herzrasen

Nebenwirkungen. Unterleibschmerzen, Blähungen, Depressionen, absoluter Libidoverlust, Herzrasen Ich habe die Qulaira bekommen weil ich ständig mit Pilzinfektionen unter der Pille Belara zu kämpfen hatte. Zwar habe ich seit der Einnahme der Qlaira keine Probleme mehr mit der Pilzinfektion,...

Qlaira bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEmpfängnisverhütung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen. Unterleibschmerzen, Blähungen, Depressionen, absoluter Libidoverlust, Herzrasen

Ich habe die Qulaira bekommen weil ich ständig mit Pilzinfektionen unter der Pille Belara zu kämpfen hatte.
Zwar habe ich seit der Einnahme der Qlaira keine Probleme mehr mit der Pilzinfektion, dafür aber gravierendere wie zum Beispiel Depressionen oder Libidoverlust.
Nachdem ich vergangene Woche fast verrückt geworden bin vor Herzrasen habe ich sie abgesetzt und nun zur Leios gewechselt.
Ich hoffe das es jetzt besser wird!!!
Meine Erfahrung in den letzten 14 Jahren Pillen Einnahme war diese die absolut schlechteste, bei den anderen Pillen hatte ich bisher keine dieser Nebenwirkungen.
Derzeit fühle ich mich in meiner Lebensqualität absolut eingeschränkt und finde das es schon an Körperverletzung grenzt!

FINGER WEG VON DIESER PILLE!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 22692
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Empfängnisverhütung, Haarausfall mit Haarausfall

Habe die Valette verschrieben bekommen von meiner Gynäkologin zur Empfängnisverhütung und weil ich ihr von meinem Haarausfall berichtete, welcher mich seit einiger Zeit quälte. Die Pille verursachte nur eine Nebenwirkung bei mir und das war noch massiverer Haarausfall. Die Haare fielen vom Kopf,...

Valette bei Empfängnisverhütung, Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteEmpfängnisverhütung, Haarausfall7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Valette verschrieben bekommen von meiner Gynäkologin zur Empfängnisverhütung und weil ich ihr von meinem Haarausfall berichtete, welcher mich seit einiger Zeit quälte. Die Pille verursachte nur eine Nebenwirkung bei mir und das war noch massiverer Haarausfall. Die Haare fielen vom Kopf, dass mir Angst und Bange wurde. Habe sie gezählt nach dem Waschen und manchmal waren es bis zu 400 Haare.
Ansonsten war alles super. Nicht an Gewicht zugelegt, Blutung wurde ganz schwach und schmerzlos, schöne Haut, kaum ein Pickel, normale sexuelle Gelüste (zwinker), aber die Haare eben und da hängen wir Frauen ja wohl dran.
Meine Ärztin meinte, dies könne nicht sein. Valette sei eine tolle Pille und da führte kein Weg dran vorbei. Habe mittlerweile 2 andere Ärzte aufgesucht, aber das gleiche Spiel. Patientin bekloppt, aber Valette ganz prima!!!! So viel dazu!

Eingetragen am  als Datensatz 21521
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose-Vorsorge mit Gewichtszunahme, Gereiztheit, Weinerlichkeit, Kurzatmigkeit, Urinveränderung, Depressive Verstimmungen

Bei mir wurde niemals Endometriose diagnostiziert. Da ich aber bei der vorigen Pille ab und an Zwischenblutung hatte und meine Mutter Endometriose hat, entschied mein Arzt, mir Visanne zu verschreiben. Während der Einnahme habe ich stark zugenommen, hatte Heißhungerattacken, war extrem...

Visanne bei Endometriose-Vorsorge

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose-Vorsorge1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde niemals Endometriose diagnostiziert. Da ich aber bei der vorigen Pille ab und an Zwischenblutung hatte und meine Mutter Endometriose hat, entschied mein Arzt, mir Visanne zu verschreiben. Während der Einnahme habe ich stark zugenommen, hatte Heißhungerattacken, war extrem weinerlich, ging aber gleichzeitig auch sehr, sehr schnell wegen Kleinigkeiten an die Decke. Außerdem war ich stark kurzatmig, jeder noch so kurze Weg hat mich unheimlich ausgepowert. Von dieser Pille kann ich nur abraten, ich habe sie viel zu lange ausgehalten. Niemals wieder!

Eingetragen am  als Datensatz 87419
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme

Ich habe auf Qlaira umgestellt durch den Verdacht auf Edometriose und durch depressive Verstimmung bei anderen Pillen. Anwendung: Man nimmt die Pille durch - keine Pause. Es gibt unterschiedliche Pillen in der Packung mit unterschiedlich starken Wirkstoffen. Die letzten 2 Pillen haben gar...

Qlaira bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe auf Qlaira umgestellt durch den Verdacht auf Edometriose und durch depressive Verstimmung bei anderen Pillen.

Anwendung: Man nimmt die Pille durch - keine Pause. Es gibt unterschiedliche Pillen in der Packung mit unterschiedlich starken Wirkstoffen. Die letzten 2 Pillen haben gar keinen Wirkstoff.

Pos: Meine depressiven Verstimmungen haben sich gebessert! Ich hatte meine Periode nicht mehr (bei mir sehr positiv, weil ich während der Periode durch die Endometriose unglaublich starke Schmerzen hatte).
Notiz dazu: Ich habe ein paar mal den Frauenarzt gewechselt und habe viele gefragt, ob es "gesund" sein kann, seine Tage nicht mehr zu haben.
Ihre Antwort: Naja überlegen Sie mal, was logischer ist - jeden Monat dem Körper einen Schwangerschaftsabbruch vorzutäuschen oder es einmal im Jahr zu machen.
Ich kann dazu nichts sagen, aber ganz unlogisch ist das Argument nicht.

Neg: totaler Libidoverlust. mittelmäßige Gewichtszunahme. Teuer. Je nach dem, wann man die Pille vergessen hat, muss man mit einer neuen Packung anfangen, wegen der unterschiedlichen Dosierung. Ich habe Sie seit 3 Wochen abgesetzt und immer noch nicht meine Periode (Nein, ich bin nicht schwanger, das habe ich natürlich testen lassen).

Eingetragen am  als Datensatz 87373
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

aristelle für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen

Ich nehme die Aristelle schon seit 6 Monaten. Im ersten Monat konnte ich bich nicht beklagen, allerdings traten da schon zu frühe Blutungen ein, d.h. ich hatte noch 7 Tage die Pille einzunehmen, aber hatte extrem starke Blutungen. In den nächsten Monaten kamen teilweise starke Kopfschmerzen dazu,...

aristelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
aristelleEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Aristelle schon seit 6 Monaten. Im ersten Monat konnte ich bich nicht beklagen, allerdings traten da schon zu frühe Blutungen ein, d.h. ich hatte noch 7 Tage die Pille einzunehmen, aber hatte extrem starke Blutungen. In den nächsten Monaten kamen teilweise starke Kopfschmerzen dazu, Stimmungsschwankungen und Gewichtszunahme. Ich wartete 3 Monate ob sich das legt. Jetzt nehme ich sie 6 Monate, habe jeden Monat noch 4 Pillen übrig, aber meine Blutung ist schon da, diese ist aber keine Zwischenblutung, da meine Blutung nach 7 Tagen komplett aufhört und sie Mittelstark ist.

Eingetragen am  als Datensatz 87102
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

aristelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynokadin Gel für Menstruationsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden mit Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Kälteempfindlichkeit, emotionale Instabilität

Ich habe bei V.a PCO und Endometriose zuerst den NuvaRing verschrieben bekommen, was die Schmerzen verbesserte, aber die Blutung nicht hemmte. Nach 10 Tagen Blutung verschrieb mir mein Arzt anstelle des NuvaRings die Maxim und die solle ich am Tag 11 dann Ring raustun und Maxim nehmen, was ich...

Gynokadin Gel bei Menstruationsbeschwerden; Maxim Jenapharm bei Menstruationsbeschwerden; NuvaRing bei Menstruationsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gynokadin GelMenstruationsbeschwerden15 Tage
Maxim JenapharmMenstruationsbeschwerden30 Tage
NuvaRingMenstruationsbeschwerden15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe bei V.a PCO und Endometriose zuerst den NuvaRing verschrieben bekommen, was die Schmerzen verbesserte, aber die Blutung nicht hemmte. Nach 10 Tagen Blutung verschrieb mir mein Arzt anstelle des NuvaRings die Maxim und die solle ich am Tag 11 dann Ring raustun und Maxim nehmen, was ich tat. Die Maxim ließ die Blutung leichter werden, die Schmerzen waren sehr stark, so wie ich sie von früher kannte. Am Tag 24 der Blutung verschrieb mit mein FA zusätzlich der Maxim das Gynokadin, in der Hoffnung, die Schleimhaut, die trotz allen noch leicht aufgebaut war, mehr aufzubauen, vil. würde es dann aufhören. Am Tag 30 der Blutung hörten die Schmerzen und Blutung auf. Ich hoffe, dass died so bleiben wird.

Eingetragen am  als Datensatz 86947
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynokadin Gel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol, Ethinylestradiol, Dienogest, Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynokadin Gel für Menstruationsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden mit Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Pickel

Hallo! Ich habe bei V.a PCO und Endometriose zuerst den NuvaRing verschrieben bekommen, was die Schmerzen besänftigte, die Blutung aber nicht, nach 10 Tagen Blutung wurde ich auf die Maxim umgestellt, was die Bltutng immer leichter werden ließ, aber die Schmerzen wie früher sind. Nach 24 Tage...

Gynokadin Gel bei Menstruationsbeschwerden; Maxim Jenapharm bei Menstruationsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gynokadin GelMenstruationsbeschwerden15 Tage
Maxim JenapharmMenstruationsbeschwerden30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo! Ich habe bei V.a PCO und Endometriose zuerst den NuvaRing verschrieben bekommen, was die Schmerzen besänftigte, die Blutung aber nicht, nach 10 Tagen Blutung wurde ich auf die Maxim umgestellt, was die Bltutng immer leichter werden ließ, aber die Schmerzen wie früher sind. Nach 24 Tage Blutung verschrieb mir mein Gyn. zusätzlich zu der Maxim das Gynokadin um zu versuchen, Schleimhaut aufzubauen, vil. hört es so auf zu bluten, beides sollte ich pausenlos nehmen.Am Tag 30 hat es dann auch funktioniert und Blutung und Schmerzen waren weg, ich hoffe dass es auch so bleiben wird

Eingetragen am  als Datensatz 86944
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynokadin Gel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol, Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Bluthochdruck, Unterleibsschmerzen, Unterleibskrämpfe, Rückenschmerzen, Depression, Morgensteifigkeit, starke Perioden, Beschwerden beim Wasserlassen

Schon bevor (nach 5 Jahren!!!) Endometriose bei mir diagnostiziert wurde, waren bei mir starke Depressionen bekannt. Von Anfang an hatte ich das Gefühl dass Visanne nicht wirkt. Die Regelblutung solle ausbleiben, da die Pille verhindern solle Schleimhaut aufzubauen... Was letztendlich das Ziel...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon bevor (nach 5 Jahren!!!) Endometriose bei mir diagnostiziert wurde, waren bei mir starke Depressionen bekannt.
Von Anfang an hatte ich das Gefühl dass Visanne nicht wirkt. Die Regelblutung solle ausbleiben, da die Pille verhindern solle Schleimhaut aufzubauen... Was letztendlich das Ziel sei. Ich hatte unter Visanne immer Regelblutungen teils sehr stark, mit entsprechenden Schmerzen. Schlussfolgerung Ziel nicht erreicht.
Man empfiehl mir die doppelte Dosis zu nehmen, darauf hin schoss mein Blutdruck in die Höhe.
Dann wurde gemeint mein Antidepressivum würde verhindern dass Visanne wirken kann. Also habe ich das Antidepressivum gewechselt. Keine Änderung bezüglich der Regelblutungen. Zusätzlich ging es mir psychisch zunehmend schlechter, weshalb ich selbst die Visanne absetzte und meine "alte" Pille (Velafee) wieder nahm. Auch mein vorheriges Antidepressivum nahm ich wieder.
Resultat: durch dauerhafte Einnahme der Velafee bleibt meine Regelblutung aus - Ziel erfüllt.

Eine 158€ teure Pille schafft das nicht was eine 21€ teure Pille schafft.
Aber die günstigere Pille wird nicht von der Kasse bezahlt, da es nicht der bestimmungsgemäße Gebrauch sei wenn man sie durch nimmt.

Eingetragen am  als Datensatz 86430
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Valette für Akne, Zyklusstörung mit Haarausfall

Hallo, ich bin fast 16. Ich hab Vallet angefangen zu nehmen weil meine Mutter sie schon 13 Jahre nimmt, mittlerweile hat sie starke Kopfschmerzen davon, bei traten jedoch andere Nebenwirkungen auf. Ich habe nach einem gewissen Zeitraum Haarausfall bekommen ( mit 16! ). Außerdem habe ich keine...

Valette bei Akne, Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteAkne, Zyklusstörung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin fast 16. Ich hab Vallet angefangen zu nehmen weil meine Mutter sie schon 13 Jahre nimmt, mittlerweile hat sie starke Kopfschmerzen davon, bei traten jedoch andere Nebenwirkungen auf. Ich habe nach einem gewissen Zeitraum Haarausfall bekommen ( mit 16! ). Außerdem habe ich keine Veränderung an meinem Hautbild gemärkt, obwohl diese Pille auch bei Mittelschwerer Akne verschrieben wird. Mein Zyklus habe ich durch die Pille in den Griff bekommen. Gewichtszunahme hatte ich nicht mehr als 2 Kilo. Werde jetzt trotzdem eine andere nehmen. Ich habe mehr erwartet, war aber trotzdem zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 86374
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Müdigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen, Heißhunger, Beinbeschwerden, Eierstockbeschwerden

Ich bin 27 Jahre alt und nehme nun seit 3 Monaten die Visanne. Bei mir wurde die Endometriose vor 2 Jahren aufgrund einer Zyste am Eierstock und darauffolgender Laparoskopie festgestellt. Leider keine leichte Endometriose, bei mir sitzt sie in der Gebärmutter, im/am Enddarm, an der Blase und an...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 27 Jahre alt und nehme nun seit 3 Monaten die Visanne. Bei mir wurde die Endometriose vor 2 Jahren aufgrund einer Zyste am Eierstock und darauffolgender Laparoskopie festgestellt. Leider keine leichte Endometriose, bei mir sitzt sie in der Gebärmutter, im/am Enddarm, an der Blase und an der Bauchdecke. Mein Gynäkologe hat selbst operiert und alles großflächig weggeschnitten/gelasert. Er hat mir direkt nach der OP die Visanne empfohlen. Ich habe bisher in meinem Leben nur für einen Zeitraum von ca. 1 Jahr die Pille genommen, d.h. verschiedene ausprobiert und sehr sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Ich habe mich also zunächst verweigert sie zu nehmen. Im Laufe der 2 Jahre wurden die Endobeschwerden immer doller und merkbar, kommt natürlich zurück der Kram.....Ich hatte irgendwann während meiner Periode und um den Eisprung herum so extreme Schmerzen, vor allem im Enddarm, sodass ich es doch mit der Visanne versuchen wollte. Der erste Monat der Einnahme war die Hölle. Ich war jeden Tag extrem traurig und depressiv verstimmt, hatte dolle Kopfschmerz-Anfälle, plötzlich auftretende Übelkeit, eine bleiernde Müdigkeit, schwere schmerzende Beine (vor allem Waden), endlosen Heißhunger und eine sehr trockene, teilweise juckende Scheide. Die erste Periode dauerte am Anfang ungefähr 12 Tage (hauptsächlich Schmierblutungen) aber danach hat meine Periode SOFORT ausgesetzt, bis heute hatte ich sie nicht mehr, juhu! Nach dem ersten Monat wurden fast alle Nebenwirkungen fast schlagartig besser. Die depressive Stimmung ist so gut wie weg, meine Beine schmerzen nicht mehr, mir ist nicht mehr übel, der Heißhunger ist weg und ich habe NICHT zugenommen und ich fühle mich allgemein nicht mehr so elend. Vor allem um die Eisprungzeit herum hatte ich oft mit diffusen Beschwerden (Richtung Fibromyalgie) zu tun, durch die Einnahme von Visanne merke ich davon kaum noch etwas. Das einzigen beiden Beschwerden, die mich bisher immernoch begleiten sind die Schmerzen rund um den Eisprung herum an den Eierstöcken, die auch in den unteren Rücken/in die Hüfte ziehen und die trockene Scheide. Jetzt im dritten Monat dauern diese Schmerzen wieder etwas länger an (was ich beobachten werde: evtl. Zystenbildung?) Generell würde ich eigentlich nie eine Pille bzw. hormonelle Verhütung empfehlen, weil ich eigentlich absolut dagegen bin. Wenn man allerdings keine andere Wahl hat, ist die Visanne, WENN sie dann die Periode ausbleiben lässt, sicher eine gute Methode die Endo in Schach zu halten. Ich werde die Visanne vorerst weiter nehmen und hoffe, dass sich keine Spät-Nebenwirkungen einstellen oder ich wie damals wieder an schlimmen Pilzinfektionen leide. Dies wäre ein Grund für mich, die Visanne abzusetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 86294
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Depression, Müdigkeit, Herzklopfen mit Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Weinerlichkeit, Angst, depressive Verstimmung

Liebe LeserInnen, ich nehme diese Pille nun seit einem Jahr. Ich leide an Endometriose, bin 23 Jahre alt und die Pille hat mir geholfen die Schmerzen der Endo einzudämmen. Zu den positiven Erlebnissen: Meine Haare und Nägel sind seit der Einnahme sehr schön und gesund. Die Endo-Schmerzen...

Qlaira bei Depression, Müdigkeit, Herzklopfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaDepression, Müdigkeit, Herzklopfen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Liebe LeserInnen,

ich nehme diese Pille nun seit einem Jahr. Ich leide an Endometriose, bin 23 Jahre alt und die Pille hat mir geholfen die Schmerzen der Endo einzudämmen.

Zu den positiven Erlebnissen: Meine Haare und Nägel sind seit der Einnahme sehr schön und gesund. Die Endo-Schmerzen sind eingedämmt.

Zu den negativen Erlebnissen: Ich habe mindestens einmal im Monat starke Kopfschmerzen, zudem in der ersten Einnahmewoche das ständige Gefühl von Übelkeit. Zudem fühle ich mich oft müde, und mir wird schwindelig. Ich habe depressive Verstimmungen und sehr oft Angst. Das hatte ich vor dieser Pille nicht und verstehe erst nach gründlichem Durchlesen eurer Beiträge, dass es tatsächlich an der Qlairna liegen kann.

Ich werde sie vermutlich, nach ärztlicher Absprache wegen meiner Endometriose, absetzen und auf eine natürlichere Variante gehen.

Liebe Grüße
R.

Eingetragen am  als Datensatz 86123
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Schmerzen (Bauch) mit Durchfall, Erbrechen

Leute ich kann euch allen empfehlen aufgarkeinen Fall die Maxim Pille zu nehmen! Ich habe letzten Monat Anfang der Periode die erste Pille genommen paar Stunden danach lag ich fast tot auf dem Boden und hatte die übelsten kotzkrämpfe durchfall wie Wasser! Ich lag 4 Tage im Krankenhaus!! Ich...

Maxim Jenapharm bei Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmSchmerzen (Bauch)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leute ich kann euch allen empfehlen aufgarkeinen Fall die Maxim Pille zu nehmen! Ich habe letzten Monat Anfang der Periode die erste Pille genommen paar Stunden danach lag ich fast tot auf dem Boden und hatte die übelsten kotzkrämpfe durchfall wie Wasser! Ich lag 4 Tage im Krankenhaus!!
Ich dachte ich hätte einen Magen Darm Effekt aber als nächsten Monat erneut die neue regelblutun anfing habe ich gedacht versuche ich es erneut mit der Pille. Ich nahm sie wieder ein und paar Stunden danach lag ich wieder k.o mit dem übelsten kotzkrämpfen und wieder durchfall wie Wasser! Leute ich habe gedacht ich sterbe so ging es mir gestern zum Glück gehts heute besser allerdings ist der wässrige durchfall noch nicht weg! TODESPILLE !!!!

Eingetragen am  als Datensatz 85921
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Zwischenblutungen, Hitzewallungen, Scheidentrockenheit, Unwohlsein, Migräne mit Aura, Schlafschwierigkeiten

Die Nebenwirkungen machen sich spürbar bemerkbar. Zwischenblutungen hatte ich ziemlich bald, mittlerweile haben sich diese wiederholt. Anfangs hatte ich noch ein paar Migräneattacken, jedoch seit zweieinhalb Wochen keine mehr. Mehr und mehr leide ich unter Scheidentrockenheit, die mit Rissen im...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen machen sich spürbar bemerkbar. Zwischenblutungen hatte ich ziemlich bald, mittlerweile haben sich diese wiederholt. Anfangs hatte ich noch ein paar Migräneattacken, jedoch seit zweieinhalb Wochen keine mehr. Mehr und mehr leide ich unter Scheidentrockenheit, die mit Rissen im Intimbereich und Schmerzen/Brennen begleitet wird (Geschlechtsverkehr unmöglich). Während der Zwischenblutung hatte ich extreme Hitzewallungen mit allgemeinem Unwohlsein, war allgemein in komischem Zustand. Teils Schlafschwierigkeiten, ansonsten hatte ich diese bis jetzt nur sehr selten. Der Mund ist schnell trocken, reduzierter Speichelfluss, was zusätzlich zu nächtlichen Hustattacken führt.

Eingetragen am  als Datensatz 85861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung Und Akne, Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Depressionen, Kopfschmerzen, Panikattacken, Akne, Lustlosigkeit, Sensibilitätsstörungen, Selbstmordgedanken, Schlafstörung, Angstanfälle

Ich bin 18 Jahre und jetzt schon psychisch am Ende. Ich habe nun 2 Jahre die Hormonspirale (Mirena) gehabt und in der ersten Zeit lief alles ganz gut, keine Nebenwirkungen und keine Sorgen. ( August 2016 - September 2018 ) Nach circa 1 Jahr bekam ich Akne.. (noch habe ich es nicht auf die...

Mirena bei Empfängnisverhütung; Maxim Jenapharm bei Empfängnisverhütung Und Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung2 Jahre
Maxim JenapharmEmpfängnisverhütung Und Akne1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 18 Jahre und jetzt schon psychisch am Ende.
Ich habe nun 2 Jahre die Hormonspirale (Mirena) gehabt und in der ersten Zeit lief alles ganz gut, keine Nebenwirkungen und keine Sorgen.
( August 2016 - September 2018 )
Nach circa 1 Jahr bekam ich Akne.. (noch habe ich es nicht auf die Mirena geschoben schliesslich bin ich auch in der Pubertät.)

Nach und nach kamen dann immer mehr Nebenwirkungen zum Vorschein, ich konnte nachts nicht mehr richtig schlafen (schlechtes einschlafen, mehrmals aufwachen mit Panik und dann stundenlanges rumsitzen..)

Ich war plötzlich sehr nah am Wasser gebaut, hatte Panikattacken, zwischenzeitlich hatte ich Appetitlosigkeit, aber am schlimmsten war die Akne, mein Gesicht war komplett rot und ich hatte überall Pickel.
Die Stirn ist überseht mit kleinen Pickeln, die Nase ist voll mit Mitessern und kleinen eiterpickeln an den Seiten, meine Wangen sahen aus wie rote Berge und Krater und sogar mein Kinn hatte keine Ruhe vor Pickeln.

7 Monate lang habe ich alles versucht und meine Haut mit Cremes vom Hautarzt kaputt gemacht (Duac Akne Gel war ganz schlimm und ohne Erfolg).
Nachdem ich also nurnoch Wasser zur Reinigung morgens und abends nahm ging es ein wenig besser.
Allerdings nur wenige Tage bis es wieder schlimmer wurde.

September 2018 kam der Entschluss die Mirena machte all diese Dinge mit mir und zerstörte mein Leben.
(Kein Selbstwertgefühl, Depressionen, eine Mutter die einem nicht zuhört und Menschen mit Depressionen als dumm beschreibt, wie soll man ihr dann von den eigenen erzählen.., der Freund vor dem man sich schämt und schlussendlich wegen den ganzen Dingen die Beziehung beendet).

Die Mirena kam raus und einen Tag später fing ich mit der Pille Maxim an.
( abgeklärt mit dem FA, Maxim gegen Akne und als neue Verhütung )

2 Tage perfektes Gefühl..
Am 3. Tag unerträgliche Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel
(Kreislauf ist jedoch schon länger bekannt)

Am 4. Tag habe ich geweint als ich in den Spiegel sah mein ganzes Gesicht war wieder am schlimmsten Punkt angelangt und diesesmal überseht es sogar meinen Rücken und mein Dekolleté.

Ich gehe garnicht mehr vor die Tür und weine viel.
Kann mir jemand helfen ?
Wie lang muss mein Körper sich an die Pille gewöhnen damit meine hormonelle Akne weg geht ?

( ich hatte damals eine sehr sehr reine Haut, einmal im Monat vielleicht zwei kleine Pickel bei der Periode mehr nicht!
Dank den Mirena Hormonen kam es zum sehr schlimmen Akne Ausbruch das soll die maxim wieder in den Griff bekommen.. ich glaube mit dem Östrogen/ Antiandrogenen oderso...)

Eingetragen am  als Datensatz 85848
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Verhütung mit Depressionen, Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Aggressivität

Wenn ich das hier lese wird mir einiges klar! Ich sollte nach einer Ausschabung sofort mit Qlaira beginnen. Nun bin ich im 3. Zyklus und auch vor dem aus meiner Beziehung! Ich bin seit Wochen jeden Tag depressiv, streitsüchtig, heule und kann nicht mehr aufhören. Richtig ekelhaft! Außerdem nur...

Qlaira bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaVerhütung50 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich das hier lese wird mir einiges klar! Ich sollte nach einer Ausschabung sofort mit Qlaira beginnen. Nun bin ich im 3. Zyklus und auch vor dem aus meiner Beziehung! Ich bin seit Wochen jeden Tag depressiv, streitsüchtig, heule und kann nicht mehr aufhören. Richtig ekelhaft! Außerdem nur noch müde und ich stopfe mich mit essen voll. Habe außerdem meine Periode genauso stark und schmerzhaft wie ohne Pille. Sollte auch wegen Ausbleiben der periode (gut für meine Endometriose) diese Pille nehmen. Mit Visanne (Medikament gegen endometriose) und dienovell hatte ich nur Dauerblutungen. Also ich werde meine Frauenärztin anrufen und diese Pille gewiss nicht mehr einnehmen!

Eingetragen am  als Datensatz 85691
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Brustkrebs

Habe 3 Jahre die Visanne gegen Endometriose genommen. Zu Beginn 2013 habe ich auch eine Mammographie machen lassen. Hier war noch alles in Ordnung. Habe die Visanne 2 Jahre genommen und eine Pause eingelegt. Da die Probleme mit der Endometriose wieder begannen habe ich die Visanne wieder...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe 3 Jahre die Visanne gegen Endometriose genommen. Zu Beginn 2013 habe ich auch eine Mammographie machen lassen. Hier war noch alles in Ordnung. Habe die Visanne 2 Jahre genommen und eine Pause eingelegt. Da die Probleme mit der Endometriose wieder begannen habe ich die Visanne wieder eingenommen. Leider wurde bei mir dieses Jahr Brustkrebs (Hormonbedingt) festgestellt. Wenn man den Beipackzettel der Visanne liest, gibt es nur einen lapidaren Hinweis :Visanne und Krebs
Ob Visanne das Risiko eines Brustkrebses erhöht oder nicht, ist mit den derzeit zur Verfügung stehenden Daten nicht eindeutig erkennbar. Brustkrebs wird
bei Frauen, die Hormone einnehmen, etwas häufiger festgestellt als bei Frauen, die keine Hormone nehmen. Es ist aber nicht bekannt, ob dies durch die
Behandlung verursacht wird. Möglicherweise werden Tumoren häufiger und früher entdeckt, da Frauen, die Hormone einnehmen, häufiger von einem Arzt
untersucht werden. Das Auftreten von Brusttumoren nimmt nach Absetzen von Hormonbehandlungen langsam ab.
Plötzlich gibt es einen zusätzlichen Hinweis, man solle die Brüste regelmäßig untersuchen lassen.Schon merkwürdig..oder?

Eingetragen am  als Datensatz 85685
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Gereiztheit, Weinerlichkeit, Ausbleiben der Periode, Bauchblähung

Es gibt auch die etwas positiveren Erfahrungsberichte. Ich habe die Visanne wegen Endometriose 3. Grades nach einer Bauchspiegelung von April 2017-April 2018 genommen, hatte bis auf die Gewichtszunahme von fast 8 kg in der Zeit nicht viele Nebenwirkungen. Eine gewisse noch sensiblere Gemütslage...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose14 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es gibt auch die etwas positiveren Erfahrungsberichte.
Ich habe die Visanne wegen Endometriose 3. Grades nach einer Bauchspiegelung von April 2017-April 2018 genommen, hatte bis auf die Gewichtszunahme von fast 8 kg in der Zeit nicht viele Nebenwirkungen. Eine gewisse noch sensiblere Gemütslage mit Weinerlichkeit, Gereiztheit und Stimmungsschwankungen, die meiner Familie und mir aufgefallen sind, sowie monatlich wiederkehrend der nervige aufgeblähte Bauch waren zwar definitiv auf die Pille zurückzuführen. Allerdings nimmt man diese gerne in Kauf, wenn dafür die ganzen Schmerzen und anderen Unannehmlichkeiten, die mit der Endometriose zusammenhängen, einen nicht mehr betreffen. Die Periode ist in dem Jahr ausgeblieben und ich war beinahe schmerzfrei (nur der Eisprung war gelegentlich mit Schmerzen verbunden). Also alles in allem sehr positiv. Selbst die Gewichtszunahme habe ich nach einer Ernährungsumstellung erfolgreich in den Begriff bekommen (alles "angefressene" Gewicht wieder abgenommen.)
Nach Absprache mit meinem Gynäkologen habe ich im April 2018 beschlossen, das Präparat abzusetzen, um dem Körper eine Pause zu gönnen. Grosser Fehler! Fast sofort stellten sich die Schmerzen wieder ein, Eierstockzysten haben sich gebildet. Ende Juni 2018 war wieder eine Bauchspiegelung nötig. Mein Bauchraum war wegen geplatzter Zysten entzündet, es hat sich Flüssigkeit angesammelt, es gab erneut Verwachsungen und neue Herde. Insgesamt hatte ich mit der Pille nicht mal einen Monat ausgesetzt!
Da ich mit den Nebenwirkungen gut umgehen kann, habe ich vor einiger Zeit wieder begonnen, die Visanne zu nehmen und hoffe, dass sich nun alles wieder einpendelt.

Eingetragen am  als Datensatz 84634
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, Panikattacke, Blutung, Zysten der Eierstöcke

Anfangs war alles super und ich war einfach froh die schlimmen Schmerzen losgeworden zu sein. Mit der Zeit traten aber immer mehr Nebenwirkungen auf,welche ich anfangs gar nicht als solche wahrgenommen hatte, da ich mir nie die Nebenwirkungen durchlese, um sie mir nicht einzubilden. Nachdem...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs war alles super und ich war einfach froh die schlimmen Schmerzen losgeworden zu sein. Mit der Zeit traten aber immer mehr Nebenwirkungen auf,welche ich anfangs gar nicht als solche wahrgenommen hatte, da ich mir nie die Nebenwirkungen durchlese, um sie mir nicht einzubilden.
Nachdem ich aber immer wieder Zysten hatte und Blutungen habe ich sie mir dann doch durchgelesen. Und siehe da, nun kannte ich auch den Grund meiner ständigen Müdigkeit, den vermehrten Kopfschmerzen und den Panikstörungen. Ich werde heute die letzte Pille nehmen und sie dann absetzten.

Eingetragen am  als Datensatz 84566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Sekundäre Amenorrhoe mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Akne, Zwischenblutungen, Verstopfung, Blähungen, Heißhunger, Brustvergrößerung, Lymphknotenschwellung, Depressivität, Brustschmerz, Pigmentationsstörungen

Die Pille ist eine große Enttäuschung für mich. Die Nebenwirkungen lassen nicht nach, wobei meine Frauenärztin der vollen Überzeugung davon war. Meine Brüsten spannen unglaublich doll. Ich kann schon keinen Sport mehr machen, ohne dass es sich anfühlt, sie würden "abreißen". Zudem schrwellen...

Qlaira bei Sekundäre Amenorrhoe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaSekundäre Amenorrhoe3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Pille ist eine große Enttäuschung für mich. Die Nebenwirkungen lassen nicht nach, wobei meine Frauenärztin der vollen Überzeugung davon war. Meine Brüsten spannen unglaublich doll. Ich kann schon keinen Sport mehr machen, ohne dass es sich anfühlt, sie würden "abreißen". Zudem schrwellen meine Lymphknoten unter den Achseln ab der zweiten Woche an, was zusätzlich schmerzhaft ist. Seit einigen Wochen, werde ich zur gleichen Uhrzeit super müde und muss erstmal schlafen. Wenn ich das nicht tue, dann schlafe ich bereits zu früh ein. Ich schlafe länger, als ich wach bin (!!). Auf Akneschübe, Gewichtszunahme von 4 kg (in 3 Monaten!!) und weiteres mag ich nicht noch näher drauf eingehen. Außerdem habe ich jeden Tag und ständig Blähungen, teils Magenkrämpfe und absolute Verstopfung, was mir sogar Hämorrhoiden beschert hat.

Für das Preisleistungsverhältnis muss ich dieser Pille leider einen absoluten Ausfall geben! Nach diesem Blister setzte ich sie zum Glück ab! Nachdem das hoffnungsvolle Versprechen der Frauenärztin wohl nicht fruchtete...
(Zumal diese denkt, dass all die Nebenwirkungen natürlich nicht von der Pille kommen)

Eingetragen am  als Datensatz 84543
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Dauerblutungen, Aggressivität, Lustlosigkeit, Knochenschmerzen, Unterbauchschmerzen, Angst

Bei einer Zystenausschälung per Bauchspiegelung wurde Endometriose bei mir entdeckt, darum dann Visanne. Insbesondere für mich mit Kinderwunsch. Die Symptome sind der Horror. So oft überlegte ich in den letzten 4 Monaten abzubrechen. Starke Gewichtszunahme, ich schaffe es kaum dagegenzusteuern....

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei einer Zystenausschälung per Bauchspiegelung wurde Endometriose bei mir entdeckt, darum dann Visanne. Insbesondere für mich mit Kinderwunsch.
Die Symptome sind der Horror. So oft überlegte ich in den letzten 4 Monaten abzubrechen. Starke Gewichtszunahme, ich schaffe es kaum dagegenzusteuern. Ich bin so extrem gereizt, aggressiv, meine Stimmung ist hochsensibel und schlecht, mir tut jeder Knochen weh, ich wache jeden Morgen gerädert auf, schlafe schlecht. Lustlosigkeit in allen Bereichen. Gelegentlich Ohrensausen und komischer Schwindel, allerdings ist das eher nichts im Gegensatz zu allen anderen Symptomen.
Ich habe die Endometriose auch in der Muskelschicht der Gebärmutter, also Adenomyose. Bei einer Routine-Kontrolle bei meiner Gynäkologie (nach 3 Mon.Visanne) mit Ultraschall sah meine Gebärmutter wieder schön klein und feiner strukturiert aus, also dem Anschein nach bringt die Visanne was. Die anderen Enometrioseherde im gesamten Douglas-Raum kann man nicht im US sehen, aber ich hoffe mal, die Herde trocknen ein, so dass ich nach der Therapie (und Diät) dann bald schwanger werden kann.
Alles in allem ist es der Horror, diese Hormontherapie.

Eingetragen am  als Datensatz 83872
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Verhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Migräne, Pilzinfektion, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Müdigkeit (Erschöpfung)

Zu Anfang bemerkte ich recht wenig von den Nebenwirkungen. Jedoch waren meine Stimmungsschwankungen recht schnell zu erkennen. Ich wurde ziemlich traurig und fing schnell an zu weinen und das manchmal ohne Grund. Nach einer kurzen Zeit bekam ich Schmerzen nach dem Sex, die immer mehr wurden und...

Maxim Jenapharm bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmVerhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang bemerkte ich recht wenig von den Nebenwirkungen. Jedoch waren meine Stimmungsschwankungen recht schnell zu erkennen. Ich wurde ziemlich traurig und fing schnell an zu weinen und das manchmal ohne Grund. Nach einer kurzen Zeit bekam ich Schmerzen nach dem Sex, die immer mehr wurden und manchmal nach einer Zeit dabei auftraten und inzwischen ist es seit 2 Monaten ca. Soweit , dass es von Anfang an stark weh tut bzw. Brennt. Libidoverlust ist damit natürlich verbunden, vielleicht liegen daran auch die schmerzen... Dadurch, dass es inzwischen so schlimm ist und Sex eigentlich undenkbar geworden ist, werde ich auf jeden Fall die Pille wechseln. Hoffentlich hilft dies , denn Symptome von Pilz, Müdigkeit und teilweise Migräne sind auch inzwischen vermehrt aufgetreten. :(

Eingetragen am  als Datensatz 83871
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Verhütung, Akne mit Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen

Ich war von Anfang an etwas skeptisch, was Antibabypillen allgemein betrifft. Die Liste der möglichen Nebenwirkungen ist lang und dazu hört man immer wieder Horrorgeschichten darüber (nicht nur über die Maxime). Aber was soll man sagen, es ist halt praktisch, zu Verhütung einfach eine kleine...

Maxim Jenapharm bei Verhütung, Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmVerhütung, Akne12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war von Anfang an etwas skeptisch, was Antibabypillen allgemein betrifft. Die Liste der möglichen Nebenwirkungen ist lang und dazu hört man immer wieder Horrorgeschichten darüber (nicht nur über die Maxime). Aber was soll man sagen, es ist halt praktisch, zu Verhütung einfach eine kleine Tablette zu schlucken. Was kann so ein Mini-Ding schon groß anrichten, nicht wahr? Meine Frauenärztin hat mir kurzerhand die Maxime verschrieben, da ich Probleme mit Akne hatte.

Nun zu meinen Erfahrungen: Mein Hautbild hat sich tatsächlich sehr verbessert und verhütet hat die Pille auch. Letzteres aber vielleicht auch dadurch, dass ich meine Libido KOMPLETT verloren habe. Sogar wenn ich "im Kopf" Lust habe, tut sich in meinem Körper überhaupt nichts. Früher war mein Freund von meiner hohen Libido fast schon überfordert, mittlerweile ist er derjenige in der Beziehung, der sexuell frustriert ist. Es ist absolut schrecklich. Wenn dann doch etwas läuft, kann ich das mit dem Orgasmus auch vergessen, dabei ging das vor einem Jahr noch problemlos.

Dazu kommt, dass ich total weinerlich geworden bin, plötzliche Stimmungsschwankungen und depressive Verstimmungen habe. Beispiel: Ich fange bei der Arbeit grundlos und unkontrollierbar an, zu weinen.

Die Entzugsblutung hat sich mit der Zeit auch immer schmerzhafter gestaltet. Vor der Pille hatte ich solche Erfahrungen mit meiner Regel nicht. Das könnte ich aber noch verkraften, wären da nicht die psychischen Nebenwirkungen der Pille.

FAZIT: Jeder Körper ist natürlich anders. Meinem hat die Maxime nicht in den Kram gepasst. Ich schaue mich gerade nach einer Alternative zur Pille um, mit der ich leben kann, denn auf Experimente habe ich keine Lust.

Eingetragen am  als Datensatz 83748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Müdigkeit, Ängste, Kopfschmerzen, Gereiztheit, depressive Verstimmung

Ich nehme Visanne nun seit 3 Monaten um Endometrioseherde zu verkleinern. Mein FA hat mir das empfohlen, da mein Kinderwunsch bis jetzt ausblieb. In den ersten zwei Wochen litt ich unter Nebenwirkungen: Ängstlichkeit, depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen und extreme Müdigkeit. Wegen der...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Visanne nun seit 3 Monaten um Endometrioseherde zu verkleinern. Mein FA hat mir das empfohlen, da mein Kinderwunsch bis jetzt ausblieb.
In den ersten zwei Wochen litt ich unter Nebenwirkungen: Ängstlichkeit, depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen und extreme Müdigkeit.
Wegen der Nebenwirkungen bin ich zum Hömeopaten gegangen. Ich nehme nun zusammen mit Visanne hömeopatische Tropfen und Vitango (Rosenwutz) Welches bei nervösen Spannungen und Müdigkeit hilft. Damit konnte ich die ersten Monate sehr gut überstehen.
Nun im 2,3. Monat geht es mir ohne Vitango und mit Visanne recht gut. Bin immer noch etwas müder als sonst, habe ab und zu Kopfschmerzen aber es ist nicht mehr der Rede wert.
Habe keine Periode mehr gehabt, nur 2 mal im Monat 2-3 Tage Schmierblutungen. Habe keinerlei Schmerzen im Unterleib.
Bin ja gespannt, was bei den Untersuchungsergebnissen rauskommt.

Eingetragen am  als Datensatz 82733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Depressionen, Hautprobleme, Aggression

Ich kann vor dieser Pille nur warnen! Ich habe von der Leona zu der qulaira gewechselt, da ich sehr unter unterleibschmerzen litt und mein Arzt damals sagte, dass sei die beste Pille, da sie "natürlich" sei. Diese Pille ist schon fast gefährlich. Ich hatte erstmal 5 Wochen lang durchgehend...

Qlaira bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEmpfängnisverhütung15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann vor dieser Pille nur warnen!
Ich habe von der Leona zu der qulaira gewechselt, da ich sehr unter unterleibschmerzen litt und mein Arzt damals sagte, dass sei die beste Pille, da sie "natürlich" sei.
Diese Pille ist schon fast gefährlich. Ich hatte erstmal 5 Wochen lang durchgehend meine tage, litt unter Kopfschmerzen und stimmungsschwankungen. Dachte aber, vllt muss sich mein Körper ja erstmal an die Umstellung gewöhnen. Einige Wochen lief es dann super. Aber dann litt ich grundlos an Depressionen, hatte jede Woche mit einer schlimmen blasenentzündung zu kämpfen, ich wurde total weinerlich. Ich habe grundlos heulkrämpfe bekommen und dachte wurde ich extrem aggressiv (war schon immer ein ruhiger, schüchterner mensch). Ich habe mich grundlos mit Kollegen angelegt, ich habe meinen freund angeschrien. Noch dazu hatte ich monatelang keine Lust auf Sex. Und das war sonst immer absolutes Gegenteil. Iwann ging es soweit das mich nur der Gedanke an Sex anwiederte. Nochdazu bekam ich massive hautprobleme und fettige Haare. Habe die Pille inzwischen abgesetzt und mir geht es wieder viel besser.

Eingetragen am  als Datensatz 82296
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Dauerblutungen

Ich habe die Visanne ca. 3 Wochen nach meiner Endo-Sanierung begonnen zu nehmen. Zu Beginn hatte ich noch normal meine Periode (sehr schmerzhaft, wie immer) aber das hörte dann nach 2 Monaten auf und wurde zu einer ca. 4 monatigen Dauerblutung (sehr leichte Blutung). Durch den Blutverlust bin ich...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Visanne ca. 3 Wochen nach meiner Endo-Sanierung begonnen zu nehmen. Zu Beginn hatte ich noch normal meine Periode (sehr schmerzhaft, wie immer) aber das hörte dann nach 2 Monaten auf und wurde zu einer ca. 4 monatigen Dauerblutung (sehr leichte Blutung). Durch den Blutverlust bin ich stark anfällig für Infekte jeder Art (Erkältung, Bronchitis, Lungenfellentzündung, ...) und habe einen starken Eisenmangel. Ich habe jetzt chinesische Kräuter, die ich noch ergänzend nehme und seitdem ist die Blutung weg, wodurch ich von meinem normalen Zyklus nichts mehr merke. Ich habe gelegentlich Schmerzen im Unterleib, aber die sind nur kurz und aushaltbar. Aktuell funktioniert die Visanne gut für mich, aber wie sich das auf Dauer entwickelt ist nicht vorher zu sehen.

Eingetragen am  als Datensatz 81938
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit erhöhte Hautempfindlichkeit bei Berührung, Erbrechen, Haarausfall, Ekzeme, Kopfhautentzündung, Libidoverlust

Erst einmal etwas positives; Das Medikament hält was es verspricht,allerdings (bei mir) in Begleitung von Nebenwirkungen. Anfangs ging es mit super- das hilt aber leider nicht lange an. 2 Wochen morgendliche Übelkeit,bis hin zu 1 mal Übergeben. Haarausfall,Ekzeme+"Schmerzen" auf der...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erst einmal etwas positives;
Das Medikament hält was es verspricht,allerdings (bei mir) in Begleitung von Nebenwirkungen.
Anfangs ging es mit super- das hilt aber leider nicht lange an.
2 Wochen morgendliche Übelkeit,bis hin zu 1 mal Übergeben.
Haarausfall,Ekzeme+"Schmerzen" auf der Kopfhaut,Schuppen - Pickel,aber trotzdessen trockene,empfindliche Haut ,extremer Libidoverlust,immer wieder sehr abfallende Stimmung.
Und das alles seit ca einem halben Jahr.
Ich möchte keinem Angst machen,jeder reagiert und verträgt Medikamente individuell.
Deshalb heisst es leider probieren geht über studierrn.
Ich hoffe meine Behandlung ist bald abgeschlossen.

Eingetragen am  als Datensatz 81462
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit keine Nebenwirkungen

Bin seit 20 Jahren Endo-Patientin. Habe seit fast 20 Jahren Valette genommen- durchgängig- entgegen der Empfehlungen vom Artz alle 6 Monate ne Pause zu machen- da die Schmerzen einfach zu groß sind bei der Blutung und mit jeder zugelassenen Blutung stärker werden. Visanne hat so heftige...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin seit 20 Jahren Endo-Patientin. Habe seit fast 20 Jahren Valette genommen- durchgängig- entgegen der Empfehlungen vom Artz alle 6 Monate ne Pause zu machen- da die Schmerzen einfach zu groß sind bei der Blutung und mit jeder zugelassenen Blutung stärker werden. Visanne hat so heftige Nebenwirkungen das ich entschieden habe, wieder auf Valette umzusteigen. Habe keine Angst vor neuen Herden- denn Valette sei Dank- bin ich wirklich beschwerdefrei. Meiner Erfahrung nach ist die durchgängige Medikation am wichtigsten- egal mit was für einem Medikament- um die Endo in Schach zu halten.
ps. habe zwischendrinn mal abgesetzt und ein Kind bekommen

Eingetragen am  als Datensatz 81308
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

aristelle für Gegen Zystenbildung im Eierstock mit Libidoverlust, Kopfschmerzen., depressive Stimmung

Ich habe die Pille von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen, um künftige Eierstockzysten bildungen vor zu beugen. Schon nach kurzerzeit nach der ersten Einnahme, merkte ich wie meine Lust auf Sex/Libido immer weniger wurde, ich bekam öfters 'Weinerliche' Stimmungsphasen und Kopfschmerzen....

aristelle bei Gegen Zystenbildung im Eierstock

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
aristelleGegen Zystenbildung im Eierstock-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Pille von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen, um künftige Eierstockzysten bildungen vor zu beugen. Schon nach kurzerzeit nach der ersten Einnahme, merkte ich wie meine Lust auf Sex/Libido immer weniger wurde, ich bekam öfters 'Weinerliche' Stimmungsphasen und Kopfschmerzen. Auch jetzt noch nach 4 (bald 5) Monaten ist meine Libido mau, die Kopfschmerzen und Weinerlichkeit sind nicht immer vorhanden, aber am stärksten, wenn ich die Pille nach den sieben Tagen Pause wieder nehme. Der 'Libidoverlust' ist ebenfalls verschwunden , wenn ich mich in der siebentägigen Pillen Pause befinde. Fange ich aber wieder mit der Pille an, mache ich meinem Freund spätestens am zweiten Tag keine amourösen Avancen mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 80559
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

aristelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Maxim Jenapharm für Empfängnisverhütung akne mit Brustempfindlichkeit, akneartige Hautveränderungen, Zystenbildung

Ich habe Jahre die valette genommen. Letztes Jahr musste ich zur maxim wechseln, da die Kasse es verlangt und sie günstiger ist. Soll Ja identisch sein, habe gelesen ist als ummantelung cellulose statt lactose drin, also nicht identisch? Naja seit der Maxim hatte ich zysten am eierstock, einen...

Maxim Jenapharm bei Empfängnisverhütung akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Maxim JenapharmEmpfängnisverhütung akne21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Jahre die valette genommen. Letztes Jahr musste ich zur maxim wechseln, da die Kasse es verlangt und sie günstiger ist. Soll Ja identisch sein, habe gelesen ist als ummantelung cellulose statt lactose drin, also nicht identisch?
Naja seit der Maxim hatte ich zysten am eierstock, einen eventuellen eisprung (schwanger wird man dann nicht, da alle anderen verhütenden Dinge laufen) und ich habe wieder viel mehr Hautprobleme. Vor allem am Kinn...
Seit neuestem habe ich ab dem 13. Einnahme Tag circa empfindliche Nippel und dann sehr spannende Brüste...

Eingetragen am  als Datensatz 80186
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Maxim Jenapharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Müdigkeit, Haarausfall, Stimmungsschwankungen, Gewichtabnahme, Schlafstörung

Nach 6 Jahren schmerzen und von Arzt zu Arzt rennen, wurde ich im Juni 2016 operiert und man diagnostizierte Endometriose. Der Gynäkologe der mich operierte sowie meine FA rieten mir dringend Visanne einzunehmen, da bei mir generell ein Kinderwunsch besteht, jedoch noch nicht mit 22 Jahren....

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose140 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 6 Jahren schmerzen und von Arzt zu Arzt rennen, wurde ich im Juni 2016 operiert und man diagnostizierte Endometriose.
Der Gynäkologe der mich operierte sowie meine FA rieten mir dringend Visanne einzunehmen, da bei mir generell ein Kinderwunsch besteht, jedoch noch nicht mit 22 Jahren.
Ich informierte mich ausführlich über Visanne und entscheid mich zunächst dagegen, da diese Pille wohl nicht zur Verhütung gedacht ist und noch neu auf dem Markt ist. 3 Monate später ging ich mit diesem anliegen zu meiner FA und sie versicherte mir (durch die Blume), dass Visanne genauso vor einer SSW schütz wie die Mini 28 oder Solgest/Cerazette.
Also fing ich an Visanne zu nehmen. Während der Zeit der Einnahme hatte ich weder Blutungen noch Zwischenblutung oder Schmierblutung, nichts. Also hatte ich in der Zeit auch keine Schmerzen.
Nach 5 Monaten setzte ich die Pille ganz ab, da die Nebenwirkungen für mich zu stark wurden und ich auch ein Ergebnis der Einnahme bzgl. der Endometriose ersehen wollte.
Nach Absetzten kam die Abbruchblutung nach 3 Tagen, ich hatte noch nie solche schmerzen erlitten wie dieses Mal. Selbst Ibu 600 half nicht wirklich. Die 2 "normale" Periode war etwas besser, aber nicht viel -> Fazit zur Wirkung gleich null.
Ist ja klar wenn man keine Periode hat, dass dann die Schmerzen auch ausbleiben, aber ich wollte ja eine generelle Verbesserung und nicht mein restliches Leben Visanne einnehmen müssen.
Mittlerweile schüre ich einen Hass auf die Pharmaindustrie!!
Nebenwirkungen wie Müdikeit und Haarausfall waren schlimm, man rennt rum wie ein Geist, kann 24h am Tag nur schlafen und verliert somit die Lust an allem. Nach 4 Tagen ohne Visanne merkte ich schon einen Unterschied, plötzlich war ich um 6 Uhr morgens wieder einigermaßen fit :)

Vorsicht liebe Frauen, hier wird viel versprochen, dabei rum gekommen ist bei mir nichts!

P.s. Ihr müsst euch wirklich keine Sorgen machen bzgl. der Verhütung, sie verhütet ;)

Eingetragen am  als Datensatz 80120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Qlaira für Empfängnisverhütung mit Zwischenblutungen, Launenhaftigkeit, depressive Verstimmung, Gewichtsabnahme

Habe vorher immer Oviol und Biviol genommen. Qlaira ist sehr teuer, wirkte zuerst wie geplant. Ich wollte nach 2 Kindern eine Pille zur Empfängnisverhütung, die den Wegfall der monatlich auftretenden Brustschmerzen sowie Wegfall der Zwischenblutungen, (mit Anschwellen der Brust) und Zunahme...

Qlaira bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe vorher immer Oviol und Biviol genommen.
Qlaira ist sehr teuer, wirkte zuerst wie geplant.
Ich wollte nach 2 Kindern eine Pille zur Empfängnisverhütung, die den Wegfall der monatlich auftretenden Brustschmerzen sowie Wegfall der Zwischenblutungen, (mit Anschwellen der Brust)
und Zunahme meines Körpergewichts,
begünstigt,
da ich von Natur aus schon immer sehr schlank bin.

In den ersten ca 10 Monaten war alles okay. Leichte Gewichtszunahme, Schmerzen in der Brust weniger.
Seitdem treten leider immer wieder, in sehr unregelmässigen ( immer völlig unterschiedlichen) Abständen Zwischenblutungen auf.
Ausserdem starke Launenhaftigkeit, usw. siehe Bewertung.
Werde beim nächsten Termin ein anderes Präparat anfordern.

Eingetragen am  als Datensatz 79988
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Qlaira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Visanne für Endometriose mit Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Pickel, Zwischenblutung, Schwindel - Benommenheit

Nehme die Visanne aufgrund der Endometriose. Anfänglich war der Umstieg von der Pille (Diane mite) auf Visanne etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hatte kurz nach der Einnahme oft Schwindelanfälle, wie wenn man leicht betrunken ist. Mittleerweile habe ich immer wieder Zwischenblutungen, Haut wie ein...

Visanne bei Endometriose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VisanneEndometriose37 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme die Visanne aufgrund der Endometriose. Anfänglich war der Umstieg von der Pille (Diane mite) auf Visanne etwas gewöhnungsbedürftig. Ich hatte kurz nach der Einnahme oft Schwindelanfälle, wie wenn man leicht betrunken ist. Mittleerweile habe ich immer wieder Zwischenblutungen, Haut wie ein Teenager -unrein und fettig(ich bin 34 Jahre alt), fettige Haare, Einschlafstörungen (wenn ich einmal eingeschlafen bin, schlafe ich jedoch ohne Probleme durch) und Hitzewallungen inkl. Schweissausbrüche..... meine Ärztin meinte das wären alles Nebenwirkungen die evtl. noch verschwinden oder leichter werden.

Eingetragen am  als Datensatz 79893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Visanne
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Dienogest

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von white78xxx
white78x…
Benutzerbild von happytinade
happytin…
Benutzerbild von Jeanni_Suhl
Jeanni_S…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 249 Benutzer zu Dienogest

[]