Aggressivität

Wir haben 984 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Aggressivität.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm167173
Durchschnittliches Gewicht in kg6781
Durchschnittliches Alter in Jahren4043
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,8328,53

Die Nebenwirkung Aggressivität trat bei folgenden Medikamenten auf

Ospolot (10/27)
37%
Nebido (10/70)
14%
Keppra (31/247)
12%
Ritalin (10/100)
10%
AIDA (13/137)
9%
Edronax (11/126)
8%
Topamax (14/190)
7%
Gabapentin (17/247)
6%
Elontril (27/429)
6%
Lamotrigin (14/238)
5%
Qlaira (15/258)
5%
NuvaRing (55/1004)
5%
Zoely (10/204)
4%
Mirtazapin (45/1044)
4%
Mirena (55/1350)
4%
Cetirizin (13/338)
3%
Fluoxetin (19/557)
3%
Doxepin (11/327)
3%
VALDOXAN (13/408)
3%
Tilidin (14/449)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 311 Medikamente mit Aggressivität

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Ospolot

 

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Sprachstörungen, Konzentrationsstörungen, Aggressivität, Sehstörungen, Brustschmerzen bei Ospolot für ADHS, Epilepsie

Kopfschmerzen, erhöhtes Schlafbedürfnis, Artikulationsstörungen, verwaschene Aussprache, Stoßatmung, rasches Ermüden, Herabsetzung der Konzentration, geringere Impulskontrolle, dadurch erhöhte Aggressivität, Enge in der Brust, mangelnde Blickfixierung (Focussierung), weicher Stuhl,

Ospolot bei ADHS, Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OspolotADHS, Epilepsie14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, erhöhtes Schlafbedürfnis, Artikulationsstörungen, verwaschene Aussprache, Stoßatmung, rasches Ermüden, Herabsetzung der Konzentration, geringere Impulskontrolle, dadurch erhöhte Aggressivität, Enge in der Brust, mangelnde Blickfixierung (Focussierung), weicher Stuhl,

Eingetragen am  als Datensatz 6713
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sultiam

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):131 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):30
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Konzentrationsschwierigkeiten, Aggressivität bei Ospolot für Epilepsie

Mein Sohn, (Autist) hatte alle 6 Monate von Anfang an, enorme Wachstumsschübe. Diese treten immer Dezember/Januar und Juli/August auf. Mit 3 Jahren hatte er dann in dieser Zeit 1x wöchentlich einen kleinen "Anfall". Das heißt, wenn er gerade saß, rutschte er plötzlich unter den Stuhl. sah sehr...

Ospolot bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OspolotEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn, (Autist) hatte alle 6 Monate von Anfang an, enorme Wachstumsschübe. Diese treten immer Dezember/Januar und Juli/August auf. Mit 3 Jahren hatte er dann in dieser Zeit 1x wöchentlich einen kleinen "Anfall". Das heißt, wenn er gerade saß, rutschte er plötzlich unter den Stuhl. sah sehr bleich aus und war für Minuten nicht ansprechbar und danach etwas orrientierungslos. Im EEG waren Spitzen zu sehen, die auf Epilepsie hin wiesen. Der Neurologe wollte meinen Sohn auf Ospelot einstellen. Ich sah damals keine Notwendigkeit, da ich diese Anfälle mit den Wachstumsschüben in Verbindung sah. Nun, der Arzt überredete mich, ohne wirklich über alles zu reden. Vertrauen war von meiner Seite keins da. Mit 4 Jahren fing ich bei meinem Sohn mit morgens 100 mg Ospelot an. Nach 3 Tagen musste ich ihm bereits morgens und abends 100 mg geben. Am 6. Tag morgens 100 mg und abends 200mg. Er war wie ausgewechselt. Er tobte, schrie und war aggressiv den ganzen Tag. Gespielt hat er nicht mehr. Er war total unkonzentriert und hörte nicht mehr. An der Straße sah ich mich oft mit ihm unter einem Auto liegen, weil er Gefahren nicht wahr nahm und sehr erheitert war, wenn ich ihn vor den Autos warnte und er mit Absicht vor Autos laufen wollte. Am 8. Tag sollte ich dann morgens und abends 200mg geben. Aber ich setzte die Tabletten langsam wieder ab und teilte dies dem Neurologen mit. Ich ging immer mit gemischten Gefühlen zu diesem Arzt, wirkliche Hilfe gab er uns nicht. Diese Besuche hätte ich uns sparen können.
An seiner Stelle war dann ein anderer Arzt, der dann von meinem Sohn die EEGs auswertete. Er hat meinen Sohn nie gesehen und gab aber in seinem Schreiben an die Kinderärztin die Meinung, das man unbedingt mit diesem Ospelot wieder anfangen muss. Und er forderte wieder ein Schlaf EEG.
Die Kinderärztin forderte mich auf, mich um einen Sohn zu kümmern und ihm auf jedem Fall dieses Ospelot zu geben. Schließlich sterben bei jedem Anfall Nervenzellen ab und ich wäre dann daran schuld. Ich war einfach fix und fertig und war schockiert über diese Vorgehensweise der Ärzte.
Ich sah nicht ein, wieder so eine schlimme Zeit mit meinem Sohn durchzumachen. Ich war so enttäuscht von den Ärzten.
Ich erklärte das alles meiner Heilpraktikerin und sie hatte die Idee, das ich mich ans Epilepsiezentrum in Klein-Wachau wende.
Nach einigen Formalitäten und einigen Wochen später, hatte ich mit meinem Sohn ein EEG dort. Danach waren wir noch bei einem Arzt. Ich merkte sofort, das dort alles ganz anders verläuft. Keiner schaut bei Behandlungen auf die Uhr. Alle sind sehr bemüht und strahlen Ruhe und Sicherheit aus. Ohne Warten kamen wir dann auch bei dem Arzt dran. Er nahm uns sehr ernst und ging auf mich und meine Gedanken und Ängste super ein. Ich fühlte mich dort super aufgehoben.
Auch er meinte, das es gut wäre dieses Ospelot zu geben. Er nahm meine Ängste und riet mir eine Stationäre Beobachtung bei der Einstellung.
Nach einigen Anträgen und ein halbes Jahr später war es so weit. Mein Sohn war dort 3 Wochen stationär. Man schlich mit 12mg das Ospelot ein und erhöhte nach vorsorglichen Bluttest die Menge. Er wurde rund um die Uhr betreut und beobachtet. Ihm wurde 2x ein Schlaf EEG angelegt, wo mein Sohn sogar Spaß dran hatte und alles geschehen ließ ! Mit viel Ruhe und Spaß legten die Schwestern das EEG an. Einfach super ! Kein Gegängel, keine Hektik. Sowas kannte ich bisher nicht.
Auch die 3x Blutabnehmen, steckte mein Sohn anstandslos weg. Er saß da und sah zu.
Nun ist er 6 Jahre und bekommt morgens und abends jeweils 75 mg Ospelot. Es ist super auf seinen Körper eingestellt. Das EEG sieht nun super aus.
Ich kann nur allen empfehlen, sich an ein Epilepsiezentrum zu wenden bei der Einstellung von Ospelot und ähnlichem.
Ich werde auch nur noch dort hin zum EEG mit meinem Sohn gehen. Das Schlaf EEG in einem halben Jahr, werden wir dort wieder stationär machen.
Ich fühlte mich nie zuvor so gut aufgehoben mit meinem Sohn. Dort nahm man mich und meine Sorgen und Gedanken sehr ernst. Dort habe ich mein Vertrauen in Ärzte wiedergefunden !

Eingetragen am  als Datensatz 64441
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sultiam

Patientendaten:

Geburtsjahr:2008 
Größe (cm):128 Eingetragen durch Mama
Gewicht (kg):22
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ospolot

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Nebido

 

Depressionen, Durchfall, Libidosteigerung, Wahrnehmungsstörungen, Aggressivität bei Nebido für Klinefelter-Syndrom

Depression, Verdauungsprobleme Durchfall, zu hohe Potenz, Abwesenheit, Wahrnehmungsstörungen Aggressionsschübe und mehr. Ich habe Nebido 3 Jahre lang genommen bis gemerkt habe das sich meine Persönlichkeit sehr verändert hatte. Ich bin ruhig und friedlich. Durch Nebido hab ich mich über alles...

Nebido bei Klinefelter-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoKlinefelter-Syndrom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression, Verdauungsprobleme Durchfall, zu hohe Potenz, Abwesenheit, Wahrnehmungsstörungen Aggressionsschübe und mehr.
Ich habe Nebido 3 Jahre lang genommen bis gemerkt habe das sich meine Persönlichkeit sehr verändert hatte. Ich bin ruhig und friedlich. Durch Nebido hab ich mich über alles aufgeregt und hab vielen Leuten schlechtes unterstehlt. Bis ich fast all meine Freunde verloren habe. Seit 2 Monaten nehme ich wieder das 3 Wochen Testosteron Depot von Rotexmedica. Seit dem geht es mir besser und ich kann wieder Glück empfinden.
Ich nehme an das, das Nebido Top Ergebnis unter den Nebenwirkungen von Testosteron Deponat.

Eingetragen am  als Datensatz 5129
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Akne, Pusteln, fettige Haare, fettige Haut, Stimmungsschwankungen, Agressivität bei Nebido für Hypogonadismus

Da ich seit Jahren unter sexueller Lustlosigkeit und Erektionsschwächen litt, suchte ich Anfang März 2017 einen Urologen auf. Ein Bluttest ergab einen Testosterongehalt von lediglich 2,52 ng/ml. Viel zu wenig für 54 Jahre. Nicht auszuschließen ist, dass die jahrelange Einnahme von Psychopharmaka...

Nebido bei Hypogonadismus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebidoHypogonadismus3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich seit Jahren unter sexueller Lustlosigkeit und Erektionsschwächen litt, suchte ich Anfang März 2017 einen Urologen auf. Ein Bluttest ergab einen Testosterongehalt von lediglich 2,52 ng/ml. Viel zu wenig für 54 Jahre. Nicht auszuschließen ist, dass die jahrelange Einnahme von Psychopharmaka (Cipralex, Seroquel) den Mangel verursacht hat oder zumindest beigetragen hat. Organisch bin ich aber gesund, normale Hodengröße etc. Diagnose daher: Hypogonadismus; Therapie: Nebido.

Daneben habe ich das Psychopharmaka Seroquel ausgeschlichen, um dem Körper vielleicht selbst wieder auf die Sprünge zu helfen; auch vermehrtes Krafttraining im Fitnessstudio und daheim, da dieses Training ebenfalls testosteronfördernd sein soll.
Nach 8 Wochen bekam ich die 2. Spritze, die nächsten sollen im 3 Monats-Rhythmus erfolgen.
Wirkung: Die sexuelle Lust hat jedenfalls zugenommen, auch die für Jugendliche typische "Morgenlatte" ist wieder da. Der Körper fühlt sich kräftiger an, weniger Bauch, dafür mehr Muskelmasse.
Nebenwirkungen gibt es leider auch: Akne und Pusteln am Körper wie mein 17-jähriger Sohn, das ist bei einem 54-Jährigen aber nicht mehr so lustig, weiters Haar-wurzelentzündungen auf der Kopfhaut, fettige Haut und Haare, Stimmungs-schwankungen bis hin zu aggressivem aufbrausendem Verhalten (jemand hat mich schon ernstlich gefragt, ob ich im Wechsel bin; wenn der nur wüsste!), also man muss sein Verhalten schon wirklich genau beobachten und kontrollieren! Und: die Hoden werden tatsächlich (mangels Eigenproduktion) kleiner!

Ganz bin ich von Nebido nicht überzeugt, ich frage mich schon, ob es nicht andere Mittel gibt, den Körper zu veranlassen, selbst wieder mehr Testosteron zu produzieren, zumal ja keine organischen Defekte vorliegen. Mittlerweile haben aber schon 3 Ärzte andere Möglichkeiten verneint und zu Nebido geraten.

Hat jemand von Euch andere Erfahrungen gemacht??
Der nächste Bluttest und die nächste Gabe von Nebido soll Anfang August 2017 erfolgen, ich lasse mir bis dahin noch Zeit zu entscheiden, ob ich die Behandlung fortsetzen möchte, oder ob andere (welche?) Wege gangbar sind.
Vielleicht hat jemand von Euch Tipps bei der Hand?

Eingetragen am  als Datensatz 77722
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Testosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Nebido

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Keppra

 

Aggressivität, Reizbarkeit, Depressionen, Suizidgedanken bei Keppra für Epilepsie

Aggressionen und gleichzeitig Deppressionen bzw. deppressive Verstimmungen, hohe Reizbarkeit und teilweise Selbstmordgedanken

Keppra bei Epilepsie; Carbamazepin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie1200 Tage
CarbamazepinEpilepsie1200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aggressionen und gleichzeitig Deppressionen bzw. deppressive Verstimmungen, hohe Reizbarkeit und teilweise Selbstmordgedanken

Eingetragen am  als Datensatz 545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Depressive Verstimmungen bei Levetiracetam für Epilepsie

Nach ca 20 Jahren Ergenyl bin ich vor ca 9 Mo. auf Levetiracetam umgestiegen. Anfangs ohne nennenswerte Probleme. Mittlererweile reagiere ich immer öfter aggressiv und beobachte immer wieder "Schlechte-Laune" Phasen aus dem "nichts". Weiter habe ich das Gefühl dass mich...

Levetiracetam bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LevetiracetamEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca 20 Jahren Ergenyl bin ich vor ca 9 Mo. auf Levetiracetam umgestiegen. Anfangs ohne nennenswerte Probleme.
Mittlererweile reagiere ich immer öfter aggressiv und beobachte immer wieder "Schlechte-Laune" Phasen aus dem "nichts". Weiter habe ich das Gefühl dass mich Veränderungen/Herausforderungen einfacher aus der Bahn werfen als zuvor. Aber wie stellt man fest, ob das an den Medis liegt? Hat jmd. ähnliche Erfahrungen und wenn ja habt ihr einen Trick die Agression in den Griff zu bekommen - bzw. gegenzuwirken wenn es aufkommt?

Eingetragen am  als Datensatz 73445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Keppra

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Ritalin

 

Aggressivität, keine Wirkung bei Ritalin für ADHS

-häufige Aggressionsdurchbrüche trotz Medikation im Heim - oder gerade deshalb ??? -abrupte Wechsel zwischen Apathie und Überdrehtheit - s.o. -extremer schulischer Rückstand - konnte mit Hilfe einer sehr erfahrenen Lehrerin relativ rasch in der häuslichen Phase aufgeholt werden (zwischen...

Ritalin bei ADHS; Risperdal bei Hyperaktivität, Impulsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RitalinADHS4 Jahre
RisperdalHyperaktivität, Impulsstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-häufige Aggressionsdurchbrüche trotz Medikation im Heim - oder gerade deshalb ???
-abrupte Wechsel zwischen Apathie und Überdrehtheit - s.o.
-extremer schulischer Rückstand - konnte mit Hilfe einer sehr erfahrenen Lehrerin relativ rasch in
der häuslichen Phase aufgeholt werden (zwischen 1. und aktuellem Heimaufenthalt)
-Einnässen - es dauerte Monate, meinen Sohn von der v. a. nachts nötigen Windel zu entwöhnen !
-Ausschleichung des 1. Medikaments mit Hilfe eines erfahrenen Kinderarztes, da keine Besserung im
schulischen und häuslichen Bereich zu erkennen war - trotz Medikation !!!
-erneuter Schulwechsel Ende 2004 nach Trennung vom Stiefvater nötig. Schule war nicht in der Lage
zu integrieren.
-erneute Diagnostik ( stat.) und Einstellung auf Risperdal (03 / 05)Anschliessend aktuelle
Heimeinweisung.
-trotz aller Bemühungen seitens aller Beteiligten immer wieder Meldungen von Schule /
Einrichtung über vermehrte Aggressionsdurchbrüche v. a. im Gruppenkontext.
- Im Jan. 07 soll über Medikation mit Dipiperon entschieden werden.
- brauche dringend Infos, wo kompetenter fachlicher Rat zu erhalten ist, da aufgrund o.a. Punkte
und Verdacht meinerseits (aufgrund genauer Beobachtungen) der Verdacht auf die Enwicklung
tardiver Dyskenesien durchaus gegeben ist und beide Seiten könträrer Meinung sind. Vielen
Dank!!!

Eingetragen am  als Datensatz 311
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat, Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):150 Eingetragen durch Mutter
Gewicht (kg):47
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gereiztheit, Aggressivität bei Ritalin für ADS / ADH-Syndrom

Hallo, ich habe nahm Concerta 36mg und merkte nach dem 1. Jahr, dass ich leicht gereizt und aggressiv wurde. Leider hab ich das Medikament auch in Verbindung mit Alkohol zu mir genommen. Fakt: Wenn ich Concerta genommen hatte, war mein Verlangen nach Alkohol und Nikotin sehr groß. Hab mir...

Ritalin bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RitalinADS / ADH-Syndrom5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich habe nahm Concerta 36mg und merkte nach dem 1. Jahr, dass ich leicht gereizt und aggressiv wurde.
Leider hab ich das Medikament auch in Verbindung mit Alkohol zu mir genommen.
Fakt: Wenn ich Concerta genommen hatte, war mein Verlangen nach Alkohol und Nikotin sehr groß.
Hab mir dann die schwächsten verschreiben lassen (18mg)

War etwas besser, trotzdem noch immer die gleichen Zustände.

Anfang habe ich eine deutliche Leistungssteigerung und bessere Konzentration festgestellt. Aber wenn die negativen Aspekte überwiegen sollte man die Finger davon lassen.


Urteil:

Das ist wohl die schlimmste Droge die man auf Rezept bekommt!

Eingetragen am  als Datensatz 75853
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ritalin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei AIDA

 

Depressive Verstimmungen, Angstzustände, Aggressivität, Weinerlichkeit, Wassereinlagerungen, Brustschmerzen, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Heißhungerattacken, Müdigkeit, Abgeschlagenheit bei Aida für Einnahme wegen starken Blutungen

Ich kann die AIDA nicht empfehlen! Hab Sie genommen weil ich immer starke Blutungen hatte und wollte eine Pille die man durchnehmen kann sodass ich gar keine Blutungen mehr bekomme! Hab dann von der Monostep auf die AIDA gewechselt. Mein Frauenarzt meinte die AIDA wäre für diesen Zweck die Beste....

Aida bei Einnahme wegen starken Blutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaEinnahme wegen starken Blutungen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann die AIDA nicht empfehlen! Hab Sie genommen weil ich immer starke Blutungen hatte und wollte eine Pille die man durchnehmen kann sodass ich gar keine Blutungen mehr bekomme! Hab dann von der Monostep auf die AIDA gewechselt. Mein Frauenarzt meinte die AIDA wäre für diesen Zweck die Beste. Muss dazu sagen hatte auch bei der Monostep immer vor den Tagen Stimmungsschwanken. Mein FA meinte wenn ich die Tage nicht mehr bekomme, dann is dass mit den Stimmungsschwankungen vielleicht auch weg. Ok, ein Versuch ist es wert!!! Ab dieser Entscheidung begann für mich(und meine Familie) die Hölle!! Depressionen, Angstzustände, Wutausbrüche, weinerlich, Wasseransammlungen, Brustschmerzen,Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Appetit auf Süsses ohne Ende,Müdigkeit und Abgeschlagen, hab mich zurückgezogen von meinen Freunden und Verwandten, das Leben war für mich sinnlos.Muss sagen so schlecht ist es mir noch nie gegangen! Hab mit meinem FA drüber gesprochen. Der meinte die AIDA kann es nicht sein. Bin mir aber sicher das es an ihr gelegen hat. Nach der stolzen Einnahme von 4 Monate hab ich die AIDA abgestetzt. Und jetzt geht es mir wieder gut.Hab jetzt gar keine mehr Lust auf irgendeine Pille!!! Für diesen stolzen Preis könnte man echt was besseres erwarten!!

Eingetragen am  als Datensatz 43345
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Gefühlsschwankungen, Gewichtszunahme, Herzrasen, Haarausfall, Rückenschmerzen, Zystenbildung bei Aida für verhütungsmethode

ich habe nach der geburt meiner tochter die pille AIDA genommen, auf vorsclag meiner frauenärztin hin.Anfangs war ich sehr aggressiv und habe gefühlsschwankungen gehabt die ich nicht mal in der schwangerschaft hatte. auch an gewicht hab ich von jetz auf gleich erst 10 kilo runter und 1 monat...

Aida bei verhütungsmethode

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aidaverhütungsmethode2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe nach der geburt meiner tochter die pille AIDA genommen, auf vorsclag meiner frauenärztin hin.Anfangs war ich sehr aggressiv und habe gefühlsschwankungen gehabt die ich nicht mal in der schwangerschaft hatte. auch an gewicht hab ich von jetz auf gleich erst 10 kilo runter und 1 monat später waren die wieder drauf...ich hatte zwischendurch herzrasen auch in ruhigen momenten, meine haare sind ausgefallen, besonders an der schläfe,ich habe davon schmerzen im rücken bekommen, meine rechte hand ist bei jeder bewegung eingeschlafen. Aber andre nebenwirkungen habe ich nicht, ausser das mir eine leberverfettung diagnostiziert wurde... Die erste pillenpause war ohne probleme, die 2 pillenpause allerdings hatte schwierigkeiten. Ich bekam meine tage nicht.Nach dem geschlechtsverkehr hatte ich so starke schmerzen im unterleib und seite, das ich nicht durchatmen konnte, nicht grade stehn konnte und das gefühl hatte ich bekomme ein kind. ich kam in die notaufnahme. Dort stellte man fest das ich zwei riesige cysten hatte und eine davon war geplatzt. ich wusste nicht woher die kamen und was ich tun sollte... ich war geschockt. Nach tagelanger ibuprofen fresserei(ich hatte schmerzen das hält man nicht aus) ging ich dann nachhause, eine bauchspiegelung war nach ansicht der ärzte nicht notwendig. Nun gut heute nach 6 monaten habe ich nun endlich meine periode bekommen und kann garnicht sagen wie glücklich mich das macht, auch wenn mir eine fettleber diagnostiziert wurde.(woher keine ahnung trinke nicht mal und ernähre mich überwiegend von obst und gemüse) auch meine stetige gewichtszunahme trotz diät ist ein wunder, aber behandeln möchte mich keiner, denn mein blutbild ist ja in ordnung.....!!! aber nun gut, was nehme ich nicht alles in kauf wenn mein kind gesund und munter ist. habt ihr vielleicht einen rat weshalb ich immer dicker werde und eine fettleber habe? ich würde mich echt freuen antwort zu erhalten.
meine email: alina080206@hotmail.de freue mich wenn ich antwort bekomme.

Eingetragen am  als Datensatz 6948
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Edronax

 

Hitzewallungen, Aggressivität, Libidosteigerung, Orgasmusstörung bei Edronax für Depressive Verstimmungen

Ich habe nach Einnahme des Medikamentes binnen ca. 4 Stunden starke Hitzewallungen bekommen ohne dass ich geschwitzt habe. Diese Symptome hielten ca. 3 Tage an und verschliffen sich dann. Mein Partner und allmählich auch ich stellten dann fest, dass ich eine erhöhte Agressivität bekommen hatte...

Edronax bei Depressive Verstimmungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepressive Verstimmungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach Einnahme des Medikamentes binnen ca. 4 Stunden starke Hitzewallungen bekommen ohne dass ich geschwitzt habe. Diese Symptome hielten ca. 3 Tage an und verschliffen sich dann. Mein Partner und allmählich auch ich stellten dann fest, dass ich eine erhöhte Agressivität bekommen hatte und auch sehr überzogen und empfindlich reagiert habe. Dazu kam ein stark erhöhtes sexuelles Verlangen, was nicht so tragisch gewesen wäre, hätte ich nicht absolute Schwierigkeiten gehabt zum Orgasmus zu gelangen. Teilweise ging es gar nicht, teilweise erst nach stundenlanger Reizung, was wenig lustig war. Alle Symptome verschwanden binnen drei Tagen nach dem Absetzen ohne Ausschleichen.
Ich würde das Medikament nicht wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 3439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Blutdruckabfall, Aggressivität, Müdigkeit, Libidoverlust bei Edronax für innerer Unruhe, Depression mit Schlafstörungen, Antriebsschwäche und Konzentrationsstörungen

Am unangenehmsten war der Schwindel und dass ich dauernd das Gefühl hatte, dass es mir eiskalt den Rücken herunter läuft. Außerdem hatte ich in den ersten drei-vier Tagen extrem niedrigen Blutdruck und war ständig müde. Diese Nebenwirkungen ließen aber nach ein paar Tagen nach. Was blieb war...

Edronax bei innerer Unruhe, Depression mit Schlafstörungen, Antriebsschwäche und Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Edronaxinnerer Unruhe, Depression mit Schlafstörungen, Antriebsschwäche und Konzentrationsstörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am unangenehmsten war der Schwindel und dass ich dauernd das Gefühl hatte, dass es mir eiskalt den Rücken herunter läuft. Außerdem hatte ich in den ersten drei-vier Tagen extrem niedrigen Blutdruck und war ständig müde. Diese Nebenwirkungen ließen aber nach ein paar Tagen nach.
Was blieb war jedoch das Gefühl, dass mich eine Fliege an der Wand aufgeregt hat und ich irgendwie voller Aggression war. Sehr unangenehm, weil ich so eigentlich überhaupt nicht bin. Die Depressionen waren zwar besser, aber dafür war ich ständig gereizt und genervt. Also nee, dann ja lieber Depris!!
Zum Thema sexuelle Funktionsstörungen: Von Paroxetin oder Citalopram kenne ich es, dass man Schwierigkeiten hat zum Orgasmus zu kommen, aber unter Edronax hat man überhaupt keine Triebe mehr!
Mein Unterleib war regelrecht tod!Ich setzte das Medikament nach zwei Wochen ab
Zum Glück hielten die Nebenwirkungen nicht an.

Eingetragen am  als Datensatz 29918
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Edronax

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Topamax

 

Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, Depressionen, Libidoverlust, Schmerzen, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Haarausfall, Haarwuchs, Leberschädigung, Magen-Darm-Störung bei Topamax für Epilepsie

zu Keppra: Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, deppressive Störungen,Kraft- und Lustlosigkeit - Nebenwirkungen ließ nach ca. 2 Monaten Einnahmedauer nach, leider konnte trotz hoher Dosis in Monotherapie keine Anfallsfreiheit erreicht werden, deshalb Topamax als zweit-Medi, erneut starke...

Keppra bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie; Convulex bei Epilepsie; Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie8 Monate
TopamaxEpilepsie1 Monate
ConvulexEpilepsie17 Jahre
LamotriginEpilepsie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zu Keppra: Müdigkeit, Schwindel, Aggressivität, deppressive Störungen,Kraft- und Lustlosigkeit - Nebenwirkungen ließ nach ca. 2 Monaten Einnahmedauer nach, leider konnte trotz hoher Dosis in Monotherapie keine Anfallsfreiheit erreicht werden, deshalb Topamax als zweit-Medi, erneut starke Müdigkeit, ab und zu leichter Schwindel (langsame Eindosierung!), leichter Augendruck, starke Knochen- bzw. Gelenks- und Muskelschmerzen - Verbesserung nach etwa 2 Wochen jeweils nach Erhöhung, leichte Wortfindungsstörungen hauptsächlich etwa 1h nach Einnahme von Topamax - aber Anfallsfreiheit!!!
Mit Convulex(Valproat) über 17 Jahre komplett Anfallsfrei, Gewichtszunahme, Haarausfall am Kopf bzw. unerwünschter Haarwuchs ->hormonell bedingt, weitere hormonelle Probleme: Cysten in den Eierstöcken, Ausbleiben der Monatblutung usw., Langzeitnebenwirkung: Leberparenchymschaden -> Leberverfettung GammaGT bei 498... >OHNE ALKOHOL! Lamotrigin:Magen-Darm-Probleme, Erhöhung der Anfallsfrequenz

Eingetragen am  als Datensatz 1267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Topiramat, Valproinsäure, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtsabnahme, Appetitlosigkeit, Haarausfall, Agressivität, Empfindungsstörungen, Muskelschmerzen bei Topamax für Epilepsie

Dosierung: 50/50 Nebenwirkungen: Gewichtsabnahme um ca. 8 kg, Appetitlosigkeit, starker Haarausfall, Agressivität, Empfindungsstörungen (Ameisenlaufen, Muskelschmerzen. Parallel zur Dosis-Reduzierung nehmen auch die Nebenwirkungen ab. Patient hat wieder 5 kg zugenommen. Haarausfall kann ich...

Topamax bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxEpilepsie7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosierung: 50/50
Nebenwirkungen:
Gewichtsabnahme um ca. 8 kg, Appetitlosigkeit, starker Haarausfall, Agressivität, Empfindungsstörungen (Ameisenlaufen, Muskelschmerzen.
Parallel zur Dosis-Reduzierung nehmen auch die Nebenwirkungen ab. Patient hat wieder 5 kg zugenommen. Haarausfall kann ich erst in 3 Monaten beurteilen.

Eingetragen am  als Datensatz 20072
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch PTA
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Topamax

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Gabapentin

 

Schwindelanfälle, Mundtrockenheit, Sprachschwierigkeiten, Depressivität, Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Wirkungslosigkeit bei Gabatentin für Leide an Neuropatie infoilge einer Diabetis

Die Nebenwirkungen bei mir durch die Einnahme erst 1x, dann 2x und zum Schluss 3x am Tag. Es begang mit Schwindelanfällen, dann bekam ich meinen Alltag nicht geregel, die Tagesabläufe konntge ich nicht koordinieren. Mundtrockenheit, war neben der Spur, sah plötzlich die Stufen der Treppe nicht...

Gabatentin bei Leide an Neuropatie infoilge einer Diabetis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabatentinLeide an Neuropatie infoilge einer Diabetis10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen bei mir durch die Einnahme erst 1x, dann 2x und zum Schluss 3x am Tag.
Es begang mit Schwindelanfällen, dann bekam ich meinen Alltag nicht geregel, die Tagesabläufe konntge ich nicht koordinieren. Mundtrockenheit, war neben der Spur, sah plötzlich die Stufen der Treppe nicht und fiel hin. Nachts im Bett, wenn ich lag und die Augen schloss, drehte sich das Bett und fuhr mit mir Karussell. Sprachschwierigkeiten, konnte die einfachsten Sätze nicht sprechen. Dann war ich sehr depressiv und agressiv. Das nächste Mal heulte ich in einer Tour. Mit mir war nichts anzufangen, ich war nicht mehr ich selbst. Habe dieses Medikament dann nach und nach abegesetzt, da es überhaupt keine Wirkung zeigte.

Eingetragen am  als Datensatz 22766
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Stimmungsschwankungen, Herzrasen, Koordinationsschwierigkeiten, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Libidoverlust, Appetitlosigkeit bei Gabapentin für Neuralgie

Leider hat das Abklingen meiner Neuralgie einige Zeit gedauert. Nachdem die Schmerzen sich verringert hatten, hatte ich mehr Probleme mit den Nebenwirkungen als mit den Krankheit an sich. Ich war sehr aggressiv und hatte starke Stimmungsschwankungen. Des Weiteren starkes Herzrasen mehrmals am...

Gabapentin bei Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GabapentinNeuralgie9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider hat das Abklingen meiner Neuralgie einige Zeit gedauert. Nachdem die Schmerzen sich verringert hatten, hatte ich mehr Probleme mit den Nebenwirkungen als mit den Krankheit an sich. Ich war sehr aggressiv und hatte starke Stimmungsschwankungen. Des Weiteren starkes Herzrasen mehrmals am Tag. Koordinationsstörunen, Müdigkeit und am schlimmsten: Konzentrationsverlust. Da ich derzeit studieren, bin ich natürlich auf meine Konzentration angewiesen. Mein Arzt wollter mir nichtmal einen Attest für eine Prüfung geben, da er die Kriterien nicht als erfüllt ansah, das ist aber eine andere Geschichte.
Probleme mit Infektionen hatte ich nie. Allerdings habe ich fast 8 Kilo abgenommen, da ich einfach keinen Appetit hatte. Achja und die Libido. Naja steht ja im Beipackzettel. War keine schöne Zeit

Eingetragen am  als Datensatz 62777
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Gabapentin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Elontril

 

Schlafprobleme, Albträume, Aggressivität, Angstzustände, Unruhe, Übelkeit, Schwindel bei Elontril für Depressionen, Antriebsstörungen

Hallo an alle Leidensgenossen mit Sehnsucht nach Linderung. nun, ich hab schon etliche AD und teilweise auch Neuroleptika durch. Vor 3 Wochen nach jahrelangem Konsum Cipralex 10-20mg morgens/ Mirtazapin 30mg abends (nach Aufenthalt in psychosomatischer Tagesklinik eingestellt) auf...

Elontril bei Depressionen, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen, Antriebsstörungen22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo an alle Leidensgenossen mit Sehnsucht nach Linderung.

nun, ich hab schon etliche AD und teilweise auch Neuroleptika durch. Vor 3 Wochen nach jahrelangem Konsum Cipralex 10-20mg morgens/ Mirtazapin 30mg abends (nach Aufenthalt in psychosomatischer Tagesklinik eingestellt) auf Eigeninitiative und ohne wissen meiner Klinikärztin durch Elontril 150mg (Hausarzt) ersetzt.
Positiv: Verdauungsbeschwerden (Durchfall) weg. Mehr Antrieb. Klarer im Kopf.
Negativ: Schlechter Schlaf, Albträume, Aggressivität, zeitweise Angstzustände, Unruhe. Am Anfang Übelkeit (jetzt weg) leichter Schwindel. (Kann durch abruptes absetzen von Cipralex herrühren)
Mein Fazit: Psychopharmaka sind KEINE Wundermittel. Es wird viel Geld mit ihnen verdient. Ärzte experimentieren gerne. Man ist Versuchskaninchen. KEINE Wirkung ohne Nebenwirkung. Nach jahrelangem Konsum des gleichen Präparates sollte man auf jeden Fall wechseln.

ELONTRIL hat was. Es wirkt Antidepressiv. Es wirkt antriebssteigernd. Mit so manchem anderen Medi ging es mir nach einer Umstellung deutlich schlechter. (Nebenwirkungen)

Ich denke, ich werde damit weitermachen, die Wirkung ist da, die Nebenwirkung wird weniger. Ggf. abends zum schlafen Trimipramin in geringer Dosis.

Wünsch euch was !

Eingetragen am  als Datensatz 61108
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Müdigkeit bei Elontril für Antriebsstörungen

Ich habe mit Elontril während eines Klinikaufenthalts bekommen. Dosierung 75mg ( ja eine retardierte Tablette darf man teilen) danach 150mg - 225 mg - 450mg !!!!!!!!! Ich, und auch die Menschen in meinem Umfeld haben schnell festgestellt, dass ich sehr reizbar und aggressiv wurde. Die Ärzte...

Elontril bei Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilAntriebsstörungen7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mit Elontril während eines Klinikaufenthalts bekommen. Dosierung 75mg ( ja eine retardierte Tablette darf man teilen) danach 150mg - 225 mg - 450mg !!!!!!!!!
Ich, und auch die Menschen in meinem Umfeld haben schnell festgestellt, dass ich sehr reizbar und aggressiv wurde. Die Ärzte sagen nur, dass dies nicht unbedingt am Medikament liegen muss. Es soll beobachtet werden!!

Außerdem habe ich viel mit Müdigkeit zu kämpfen gehabt. Eine Antriebssteigerung gab es auch, allerdings so gering das döse kaum spürbar war. Da waren Agressivität und Müdikeit präsenter.

Ich habe es jetzt erst reduziert und nun komplett abgesetzt. Ich bin viel entspannter, zwar kommt die Traurigkeit und Depression ein Stück wieder, aber ich fühle ich wesentlich besser ohne Elontril.

Eingetragen am  als Datensatz 75834
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):123
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Lamotrigin

 

Reizbarkeit, Aggressivität, Persönlichkeitsveränderung bei Lamotrigin für bipolare Störung

- stark erhöhte Reizbarkeit - verbale Aggressivität und unkontrollierte Wutausbrüche - verwirrende verbale Verletzungen anderer Personen - Borderline Sypmtome

Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotriginbipolare Störung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- stark erhöhte Reizbarkeit
- verbale Aggressivität und unkontrollierte Wutausbrüche
- verwirrende verbale Verletzungen anderer Personen
- Borderline Sypmtome

Eingetragen am  als Datensatz 2575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Aggressivität bei Lamotrigin für bipolare Störung

ich tobe nach wie vor wie eine wilde und die wutausbrüche sind bald unbeschreibbar. das mein mann das noch mitmacht, grenzt an einen wunder. der muss mich wirklich lieben. zugenommen hab ich auch wie verrückt. werde heute zum arzt gehen und die absetzen lassen!

Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotriginbipolare Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich tobe nach wie vor wie eine wilde und die wutausbrüche sind bald unbeschreibbar. das mein mann das noch mitmacht, grenzt an einen wunder. der muss mich wirklich lieben. zugenommen hab ich auch wie verrückt. werde heute zum arzt gehen und die absetzen lassen!

Eingetragen am  als Datensatz 69352
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lamotrigin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Qlaira

 

Kopfschmerzen, Brustspannen, Nachtschweiß, Schmierblutungen, Aggressivität, Depressive Verstimmungen bei Qlaira für starke Blutungen, Dauerblutungen

In den ersten beiden Zyklen fast ständig Kopfschmerzen, Ziehen in der Brust. In den ersten Monaten starker Nachtschweiß. Blutungen wurden über die Monate schwächer, allerdings blieben prämenstruelle Schmierblutungen bestehen (ab ca Tag 16). Die genannten Beschwerden ließen mit der Zeit nach,...

Qlaira bei starke Blutungen, Dauerblutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Qlairastarke Blutungen, Dauerblutungen8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten beiden Zyklen fast ständig Kopfschmerzen, Ziehen in der Brust. In den ersten Monaten starker Nachtschweiß. Blutungen wurden über die Monate schwächer, allerdings blieben prämenstruelle Schmierblutungen bestehen (ab ca Tag 16). Die genannten Beschwerden ließen mit der Zeit nach, jedoch machten sich immer mehr Aggression und Depressionen bemerkbar. Die Depressionen sind jetzt so ausgeprägt, dass ich die Pille wechseln muss.

Eingetragen am  als Datensatz 45505
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Weinerlichkeit bei Qlaira für Schmerzen (Bauch)

Im Sommer habe ich die Qlaira drei Monate lang eingenommen. Am anfang vertrug ich sie super; keine Regelschmerzen mehr, die Brust schwillte nicht mehr an und ich hatte sogar mehr Lust auf Sex :) Danach bemerkte ich aber dann , dass ich immer öfter depressiv und sogar aggressiv wurde, und ich...

Qlaira bei Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
QlairaSchmerzen (Bauch)3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Sommer habe ich die Qlaira drei Monate lang eingenommen. Am anfang vertrug ich sie super; keine Regelschmerzen mehr, die Brust schwillte nicht mehr an und ich hatte sogar mehr Lust auf Sex :) Danach bemerkte ich aber dann , dass ich immer öfter depressiv und sogar aggressiv wurde, und ich hatte keine Lust mehr auf Zährtlichkeitenaustausch mit meinem Freund. Meine Gefühle wechselten innerhalb von Minuten von glücklich bis todtraurig, oft heulte ich sogar einfach drauf los. Ich habe sie vor ein paar Wochen abgesetzt. Ich habe immer noch mit meinen Stimmungsschwankungen zu kämpfen und der Verlust der Libido mach der Beziehung zu meinem Freund ziemlich zu schaffen.

Eingetragen am  als Datensatz 29904
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Estradiol valerat, Dienogest

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei NuvaRing

 

Libidoverlust, Aggressivität, Kopfschmerzen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Blähungen, Heißhunger, Appetitlosigkeit bei NuvaRing für Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust

Ich nehme den Nuvaring seit etwa 5 Monaten. Seit Beginn hatte ich einen deutlichen Libidoverlust, gesteigerte Aggressionen und häufig mit Kopfschmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Ich habe deutlich an Gewicht zugenommen, Blähungen und schwanke zwischen Heißhunger und Appetitlosigkeit. Die...

NuvaRing bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingMüdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme den Nuvaring seit etwa 5 Monaten. Seit Beginn hatte ich einen deutlichen Libidoverlust, gesteigerte Aggressionen und häufig mit Kopfschmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Ich habe deutlich an Gewicht zugenommen, Blähungen und schwanke zwischen Heißhunger und Appetitlosigkeit. Die Menstruationsdauer beträgt nur noch 2 - 3 Tage und leichter als vor der Anwendung.
Die Anwendung des NuvaRinges ist sehr einfach und unkompliziert. Die Wirkung unabhängig von Magen-Darm-Erkrankung, weshalb ich mich für diesen Ring entschieden hatte. Aufgrund der zum Teil starken Nebenwirkung, v.a. des Libidoverlustes, werde ich den Ring nach Abschluss der sechs Monate nicht weiterverwenden.

Fazit: bedingt empfehlenswert

Eingetragen am  als Datensatz 21762
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Aggressivität, Depressive Verstimmungen, Weinerlichkeit, Herzstolpern, Panikattacken bei NuvaRing für Verhütung, PMS

weil ich unter extremen Beschwerden schon 10 bis 14 Tage vor Einsetzen der Period litt, ließ ich mich nach 4 Jahren Kupferspirale (die nur verhütet) und Hormontabletten (die mich schwindelig machten) davon überzeugen, den NuvaRing auszuprobieren. In den ersten Monaten war alles toll, die...

NuvaRing bei Verhütung, PMS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingVerhütung, PMS1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

weil ich unter extremen Beschwerden schon 10 bis 14 Tage vor Einsetzen der Period litt, ließ ich mich nach 4 Jahren Kupferspirale (die nur verhütet) und Hormontabletten (die mich schwindelig machten) davon überzeugen, den NuvaRing auszuprobieren.
In den ersten Monaten war alles toll, die Beschwerden ließen nach und verschwanden ganz, der Zyklus war regelmäßig und höchsten 3 Tage lang, meine Libido nahm zu.
Ein Jahr nach Einnahme fing jedoch alles von vorne an, ohne dass ich die Einnahme des Rings abgebrochen oder vergessen hätte. Die Blutung war wieder über eine Woche lang und alle PMS-Beschwerden wieder da.
Außerdem Wutanfälle, Depressionen und Heulattacken vor der Periode, Herzstolpern und Panikanfälle über den gesamten Monat, besonders abends vor dem Einschlafen und in Ruhephasen. Auf Anraten der Ärztin versuche ich jetzt, 3 Monate ohne Pause den Ring zu nehmen, werde ihn aber absetzen, wenn das mit dem Herzstolpern und der dazukommenden Panik nicht besser wird.

Eingetragen am  als Datensatz 43514
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für NuvaRing

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Zoely

 

Kopfschmerzen, Blutungen, Agressivität, Launenhaftigkeit bei Zoely für Kopfschmerzen.zwischenblutung.agressiv.usw

Ich hatte nach der 2ten Schwangerschaft die Maxim nicht mehr vertragen. Darauf hin habe ich die Zoely zum testen bekommen. Bereits am 2ten Tag bekam ich üble Kopfschmerzen.. hatte ich nie,kannte ich bis dahin nicht. Am Tag 9 Extreme Blutungen die 10 Tage anhielten. Kopfschmerzen wurden...

Zoely bei Kopfschmerzen.zwischenblutung.agressiv.usw

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoelyKopfschmerzen.zwischenblutung.agressiv.usw-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte nach der 2ten Schwangerschaft die Maxim nicht mehr vertragen. Darauf hin habe ich die Zoely zum testen bekommen.
Bereits am 2ten Tag bekam ich üble Kopfschmerzen.. hatte ich nie,kannte ich bis dahin nicht.
Am Tag 9 Extreme Blutungen die 10 Tage anhielten.
Kopfschmerzen wurden schlimmer. Hörte dann von heute auf morgen mit der Pille wieder auf. Drei Pillen wären noch zu nehmen gewesen. Nächster Tag Kopfweh weg.
Durch das Dauerkopfweh hab ich 400er Ibu gebraucht 6 St. Täglich. Wurde aggressiv super launisch. So war ich noch nie..und dann kam der Bericht am TV dass Zoely überall außer in Deutschland verboten sind. Zack Pille im Abfall und mir geht's wieder gut.

Eingetragen am  als Datensatz 77044
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nomegestrolacetat, Estradiol (als Hemihydrat)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Brustwachstum, Brustschmerzen, Aggressivität, Weinerlichkeit, Unterleibskrämpfe, Kopfschmerzen, Scheidentrockenheit bei Zoely für Blutungen

Nach anhaltenden Blutungen und daraus resultierendem HB-Wert kleiner 5, bekam ich von meinem FA die Zoely ... und damit begann ein kurzer, aber heftiger "Horrotripp" ... Nach nur 7 Tagen Einnahme habe ich festgestellt, das mein Busen größer war, die Schmerzen waren kaum auszuhalten, einen BH zu...

Zoely bei Blutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoelyBlutungen21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach anhaltenden Blutungen und daraus resultierendem HB-Wert kleiner 5, bekam ich von meinem FA die Zoely ... und damit begann ein kurzer, aber heftiger "Horrotripp" ...
Nach nur 7 Tagen Einnahme habe ich festgestellt, das mein Busen größer war, die Schmerzen waren kaum auszuhalten, einen BH zu tragen schier unmöglich ...
Die Stimmungsschwankungen waren extrem ... von Aggressivität bis hin zu Angstattacken und Heulkrämpfen ...
Ich hatte ständig mit Krämpfen im Unterleib zu kämpfen, ohne Schmerzmittel kam ich selten über den Tag. Ständige Müdigkeit, Kopfschmerzen und Trockenheit im Genitalbereich machten ein Sexleben unmöglich ...

Für mich das Fazit ... so schlecht, wie es mir gegangen ist, als ich die Zoely eingenommen habe, ging es mir nicht, als ich meine Dauerblutungen hatte ...
Dann lieber eine OP und Ruhe ist ... jedenfalls für mich ein probates Mittel um nicht als Versuchskaninchen für irgendwelche Pharma- Unternehmen herhalten zu müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 51284
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nomegestrolacetat, Estradiol (als Hemihydrat)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Mirtazapin

 

Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Sprachstörungen, Schwindel, Aggressivität, Traumveränderungen bei Mirtazapin für Depression, Schlafstörungen, Angstzustände

Super Seite, danke an alle fleißigen Schreiber!! Ich habe durch obige Medikamenen-Kombi innerhalb von nur 3 Monaten 10 Kilo zugenommen. Mein Arzt meint, dass vor allem das Mirtazapin daran schuld sei. Ich habe ein ständiges und extremes Hungergefühl. Benommenheit merke ich besonders im...

Lyrica bei Fibromyalgie, Burn out, Panikstörungen, Schmerzen (chronisch); Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaFibromyalgie, Burn out, Panikstörungen, Schmerzen (chronisch)3 Monate
MirtazapinDepression, Schlafstörungen, Angstzustände3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Super Seite, danke an alle fleißigen Schreiber!!

Ich habe durch obige Medikamenen-Kombi innerhalb von nur 3 Monaten 10 Kilo zugenommen. Mein Arzt meint, dass vor allem das Mirtazapin daran schuld sei. Ich habe ein ständiges und extremes Hungergefühl. Benommenheit merke ich besonders im Gespräch mit anderen Menschen ( meine Konzentration lahmt etwas, nicht mehr so assoziationsfähig, leichte Sprach- und Wortstörung, fühle mich in meiner Verbalität eingeschränkt). In weißen und hellen Räumen wird es mir schwummerig und schwindlig, habe das Gefühl neben mir zu stehen. Meine Toleranzgrenze ist seit der Einnahme auch gesunken und ich würde mich fast gar als leicht aggressiv beschreiben, obwohl ich von Natur aus eher nachgiebig bin. In meiner ersten Wochen fühlte ich mich wie unter Drogeneinfluß, war nicht fähig an ernsten Gesprächen teilzunehmen oder ihnen zu folgen. Meine Angst ist jetzt stark eingedämmt, wo vorher die Angst war ist jetzt eine Art \" angenehme unruhige Ruhe\"- was sich eigentlich widerspricht, fühle mich etwas ausgehöhlt und steinern, meine Emotionen sind nicht mehr so wie früher. Ausserdem habe ich abenteuerliche Träume, ich rede seit neuestem im Schlaf.
Nun zu den positiven Wirkungen: Mein Schlaf hat sich verbessert, ich kann wieder durchschlafen, bin tagsüber auch dementsprechend fit. Ich grüble vor dem Zubettgehen nicht mehr, sondern kann mich entspannen, meine Angst hat sich stark eingeschränkt. Meine Schmerzen sind gänzlich BEHOBEN- was ich mir mit 21 nie zuvor hätte träumen lassen. Ich finde schon letzteres allein genügt, um an Lyrica festzuhalten. Ich schätze nun jeden schmerzfreien Tag. Mein Antrieb ist auch wieder zurüch gekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 6484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Aggressivität, Juckreiz bei Mirtazapin für Depression, birnout

Nach Einnahme der Tabletten fangen die Füße und tw. auch die Finger an zu kribbeln und jucken. Ca. 1/2 Std nach Einnahme werde ich sehr müde, so dass ich mich kaum wachhalten kann. Die Hemmschwelle zur Aggression ist deutlich herunter gesetzt, d.h. ich reagiere unter Tabletteneinfluss schnell...

Mirtazapin bei Depression, birnout

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, birnout7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahme der Tabletten fangen die Füße und tw. auch die Finger an zu kribbeln und jucken. Ca. 1/2 Std nach Einnahme werde ich sehr müde, so dass ich mich kaum wachhalten kann. Die Hemmschwelle zur Aggression ist deutlich herunter gesetzt, d.h. ich reagiere unter Tabletteneinfluss schnell aggresiv, wie ich es von mir sonst nicht kenne.

Eingetragen am  als Datensatz 76086
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Mirena

 

Kopfschmerzen, Blutungen, Stimmungsdämpfung, Stimmungsschwankungen, Aggressivität, Unterleibsschmerzen, Libidoverlust, Pickel, Schlafprobleme, Nachtschweiß bei Mirena für Schmerzen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schmierblutungen, Schlafprobleme, Pickel, Libidoverlust, Nachtschweiß

ich bin schockiert und weiß garnicht, wo ich anfangen soll zu schreiben... Ich habe mir die Mirena nach der Geburt unseres 3. Kindes legen lassen, weil ich vor allem auf die Sicherheit der Empfängnisverhütung besonderen Wert gelegt hab :) Kopfschmerzen und Blutungen über ein halbes Jahr...

Mirena bei Schmerzen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schmierblutungen, Schlafprobleme, Pickel, Libidoverlust, Nachtschweiß

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaSchmerzen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schmierblutungen, Schlafprobleme, Pickel, Libidoverlust, Nachtschweiß1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin schockiert und weiß garnicht, wo ich anfangen soll zu schreiben...
Ich habe mir die
Mirena nach der Geburt unseres 3. Kindes legen lassen, weil ich vor allem auf die Sicherheit der Empfängnisverhütung besonderen Wert gelegt hab :)
Kopfschmerzen und Blutungen über ein halbes Jahr hinaus, fing es an. Danach kam das eine nach dem Anderen: schlechte Laune, Stimmungsschwankungen, Ausraster, wo ich teilweise daneben stehe und mich über mich selbst wunder. Unterleibschmerzen habe ich fast ständig und die Libido ist nicht nur auf null, sondern bewegt sich echt im Minusbereich!
Danach ging es parallel mit Pickel im Gesicht ( wird immer schlimmer!!! ) und Schlafproblemen weiter. Jetzt kam auch noch Nachtschweiß dazu. Und das so heftig, dass ich mich nachts umziehen muss. Die Spirale ist zwar "erst" ein Jahr drin, aber so gesehen bereits ein Jahr zu lang, denn Spaß am Leben hatte ich in der Zeit nicht. Nächste Woche kommt das Ding dann unwiderruflich raus!!!

Eingetragen am  als Datensatz 43729
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Brustvergrößerung bei Mirena für Gewichtszunahme, Aggressivität, größ0ere Brüste

Ich habe die Mirena jetzt erst 8 Wochen. Ich kann im Spiegel zuschauen beim zunehmen, ich fühle mich schlapp und aggressiv. Richtig. Auch keine Lust auf Sex mehr. Liegt aber wohl eher daran, dass man sich nicht gerade wohlfühlt wenn man sieht wie der Bauch immer dicker wird - wo man doch gerade...

Mirena bei Gewichtszunahme, Aggressivität, größ0ere Brüste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaGewichtszunahme, Aggressivität, größ0ere Brüste-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena jetzt erst 8 Wochen.
Ich kann im Spiegel zuschauen beim zunehmen, ich fühle mich schlapp und aggressiv. Richtig. Auch keine Lust auf Sex mehr. Liegt aber wohl eher daran, dass man sich nicht gerade wohlfühlt wenn man sieht wie der Bauch immer dicker wird - wo man doch gerade erst das Baby bekomen hatte.
Also - nach der Schwangerschaft hatte ich weniger Bauch als mit der Mirena jetzt. Und ich passe in letzter Zeit extrem auf was ich esse.
Ich lasse mir das Ding wieder ziehen. Ich pfeif auf das Geld - ein Urlaub ist auch nach 14 Tage vorbei und kostet mehr Geld (dafür ist man aber erholt).

Ich könnt einfach nur noch heulen. Hätte ich auf meine Intuition verlassen, dann hätt ich wieder meine Kupferspirale drinnen - und gut wär's.

Eingetragen am  als Datensatz 29947
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Cetirizin

 

Gereiztheit, Aggressivität, Müdigkeit, Nervosität bei Cetirizin für Allergie

ich habe eine pollenallergie, seit ich noch ein kind war (jetzt 28 jahre alt), und nehme deshalb seit vielen jahren cetirizin, meist bereits kurz bevor die pollenzeit beginnt. bisher dachte ich immer, meine reizbarkeit, aggressivität, ungeduld und müdigkeit (alles in geringem umfang, aber...

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe eine pollenallergie, seit ich noch ein kind war (jetzt 28 jahre alt), und nehme deshalb seit vielen jahren cetirizin, meist bereits kurz bevor die pollenzeit beginnt. bisher dachte ich immer, meine reizbarkeit, aggressivität, ungeduld und müdigkeit (alles in geringem umfang, aber immerhin) seien einfach meine charakterzüge. tatsächlich finde ich diese jedoch im beipackzettel der cetirizin-pillen. inzwischen war ich wieder beim hno-arzt und hab mich um alternativen bemüht. leider sind diese jedoch sehr teuer...

Eingetragen am  als Datensatz 52271
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Agressivität bei Cetirizin für Allergie

Seit 4 Tagen nehme ich Abends 1Tablette citrizin ,mir ist dabei aufgefallen das ich sehr aggressiv gegenüber meiner Frau und meinen Kindern bin obwohl ich eigentlich immer ruhig und nett bleibe. Tagsüber und abends bin ich so müde das ich direkt einschlafe wenn ich mich hinlege und auch auf...

Cetirizin bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CetirizinAllergie4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 4 Tagen nehme ich Abends 1Tablette citrizin ,mir ist dabei aufgefallen das ich sehr aggressiv gegenüber meiner Frau und meinen Kindern bin obwohl ich eigentlich immer ruhig und nett bleibe. Tagsüber und abends bin ich so müde das ich direkt einschlafe wenn ich mich hinlege und auch auf nichts mehr Lust habe . Bin 32 Jahre alt und sportlich

Eingetragen am  als Datensatz 77094
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cetirizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cetirizin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Fluoxetin

 

Appetitlosigkeit, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Kopfschmerzen, Haarausfall, Alkoholunverträglichkeit, Aggressivität, Gereiztheit, Herzrasen, Schlafstörungen, Pickel, Verwirrtheit bei Fluoxetin für Depressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung

Fluoxetin/Prozac: Dieses Medikament nehme ich schon einige Jahre mit Unterbrechungen, zwischen 0 und 60mg. Gegen Ängste und Zwangsgedanken hilft es sehr gut, insgesamt macht es mich stabiler und "emotionsloser", was ich aber nicht als negativ empfinde. Um die Wirkung zu testen habe ich bis zu...

Solvex bei Depressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung; Fluoxetin bei Depressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexDepressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung3 Wochen
FluoxetinDepressionen, Antriebslosigkeit, Essstörung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fluoxetin/Prozac:
Dieses Medikament nehme ich schon einige Jahre mit Unterbrechungen, zwischen 0 und 60mg.
Gegen Ängste und Zwangsgedanken hilft es sehr gut, insgesamt macht es mich stabiler und "emotionsloser", was ich aber nicht als negativ empfinde. Um die Wirkung zu testen habe ich bis zu 60mg eingenommen, davon wurde ich aber noch antriebsloser, wenn auch zufriedener.
Anfangs hat es mir den Appetit verschlagen, das hat sich aber bald gelegt. Insgesamt verlangsamt es meinen Stoffwechsel aber (glaube ich), ich nehme schneller zu. (Im Vergleich zu anderen Depressiva aber nicht schlimm).
Fluoxetin mindert das sexuelle Verlangen, bei niedriger Dosis pendelt sich das aber einigermaßen ein.
Weitere Nebenwirkungen während den ersten zwei Wochen waren Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Haarausfall.
Das Gute an Fluoxetin ist die hohe Halbwertszeit des Medikaments, es bleibt lange im Körper und es ist nicht so schlimm, sollte die Einnahme mal vergessen werden. Auch Ausschleichen lässt es sich so leichter.

!!Gefährlich wird dieses Medikament in Verbindung mit Alkohol. Alkohol und Fluoxetin verstärken sich gegenseitig und so werde ich durch Alkohol zwar euphorisch und völlig losgelöst aber auch wahnsinnig schnell betrunken was sehr schnell ziemlich umschlagen kann. Auch haben sich die anfänglichen Nebenwirkungen erneut sehr deutlich gezeigt. Zuviel Alkohol bedeutet für den nächsten Tag: Angstzustände, Verwirrtheit, Depersonalisierungsgefühle, Haarausfall etc... Alkohol sollte man eigentlich nicht während der Behandlung trinken, in Maßen hat es mir mein Arzt allerdings zugestanden, allerdings ist dieses Maß mit Fluoxetin sehr sehr sehr niedrig angesetzt.!!


Solvex/Reboxetin:
Antriebssteigernd! Medikamente wirken bei jedem ja verschieden stark, ich nehme von meiner 4mg-Tablette allerdings höchstens ein Viertel (und auch nicht jeden Tag) da es extrem wirksam ist. Ich bin damit viel strukturierter, kann mich besser konzentrieren und habe weniger Hunger. Ich schaff es plötzlich meine Wohnung sauber und ordentlich zu halten;D Ausserdem kann ich seltsamerweise mein Spiegelbild besser leiden (habe normalerweise eine völlig verzerrte Selbstwahrnehmung) und habe größeres sexuelles Verlangen.
Zuviel des Medikaments (und das sind bei mir schon 2mg!) und Nebenwirkungen ganz am Anfang der Behandlung: Agressivität, Gereiztheit, Verwirrtheit, Herzrasen, Pickel, Schlafstörungen(ständiges Erwachen, viel zu frühes Aufwachen...)

Eingetragen am  als Datensatz 26748
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Aggressivität bei Fluoxetin für Depression

Dieses Antidepressivum hat bei mir zu unruhigem, teils aggressivem Verhalten geführt. Positiv war, dass es zu keiner Gewichtszunahme kam.

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Antidepressivum hat bei mir zu unruhigem, teils aggressivem Verhalten geführt. Positiv war, dass es zu keiner Gewichtszunahme kam.

Eingetragen am  als Datensatz 63432
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Doxepin

 

Agressivität, Entzugserscheinungen, Schwitzen, Frieren bei Doxeopin 50 mg für posttraumatische Belastungsstörung, Burn-out, schwere Depressionen

Doxepin ist noch sehr neu für Mich gerade mal 1 Woche.Habe aber noch keine grossartigen Nebenwirkungen bemerkt.Ich hatte vorher Venlafaxin.Die sind nicht zu Empfehlen.Musste sie auf einmal absetzen weil ich dermaßen agressiv und Unruhig war.Das war die hölle.Habe 300 mg auf einmal abgesetzt,bin...

Doxeopin 50 mg bei posttraumatische Belastungsstörung, Burn-out, schwere Depressionen; Rivotril 0,5 bei Schlafstörungen, Zur Beruhigung und Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxeopin 50 mgposttraumatische Belastungsstörung, Burn-out, schwere Depressionen-
Rivotril 0,5Schlafstörungen, Zur Beruhigung und Angstzustände-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Doxepin ist noch sehr neu für Mich gerade mal 1 Woche.Habe aber noch keine grossartigen Nebenwirkungen bemerkt.Ich hatte vorher Venlafaxin.Die sind nicht zu Empfehlen.Musste sie auf einmal absetzen weil ich dermaßen agressiv und Unruhig war.Das war die hölle.Habe 300 mg auf einmal abgesetzt,bin immernoch im Dillemer zustand.Mein kopf fühlt sich an wie eine Mikrowelle so geräusche macht es.Ich schwitze und friere gleichzeitig.Bin immernoch sehr agressiv und sensibel.Ich tue jeden verletzen in meiner Umgebung.Die raffens noch nicht mal,warum.
Rivotril,hilft mir wenn ich nicht gerade auf Entzug bin.Die lassen mich ein paar stunden schlafen ohne böse Träume zu haben.

Eingetragen am  als Datensatz 20004
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin, Clonazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Heißhungerattacken, Verwirrtheit bei Doxepin für Schlafstörungen

Hallo, ich habe Doxepin nicht lange genommen, weil ich viele Nebenwirkungen hatte. Am schlimmsten war die Agressivität. Ich habe sie abgesetzt. Kann ich nicht empfehlen. Gruß

Doxepin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich habe Doxepin nicht lange genommen, weil ich viele Nebenwirkungen hatte. Am schlimmsten war die Agressivität. Ich habe sie abgesetzt. Kann ich nicht empfehlen.

Gruß

Eingetragen am  als Datensatz 61412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei VALDOXAN

 

Aggressivität, Gereiztheit, Weinerlichkeit bei valdoxan für Angststörungen, Schlafstörungen, herzrasen, Antriebsstörungen, HWS-BWS-LWS-Syndrom, Zähneknirschen

ich nehme das medikament jetzt 12 tage und seit vier tagen bin ich total gereizt und aggressiv,falle in ein tiefes loch und bin total weinerlich.geht das vorbei??? jetzt hat meine freundin mich überredet am wochenende raus zu gehen um mal auf andere gedanken zu kommen,darf ich da auch mal ein...

valdoxan bei Angststörungen, Schlafstörungen, herzrasen, Antriebsstörungen, HWS-BWS-LWS-Syndrom, Zähneknirschen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanAngststörungen, Schlafstörungen, herzrasen, Antriebsstörungen, HWS-BWS-LWS-Syndrom, Zähneknirschen12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme das medikament jetzt 12 tage und seit vier tagen bin ich total gereizt und aggressiv,falle in ein tiefes loch und bin total weinerlich.geht das vorbei???
jetzt hat meine freundin mich überredet am wochenende raus zu gehen um mal auf andere gedanken zu kommen,darf ich da auch mal ein zwei bierchen trinken???

Freue mich auf antworten,bis dahin :-)

Eingetragen am  als Datensatz 25893
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Unruhe, Schweißausbrüche, Albträume, Aggressivität, Panikattacken, Haarausfall bei valdoxan für Depression

Ich war vor 1-1,5 Jahren wegen Depression und Suizidgedanken in einer Klinik unds wurde dort auf Valdoxan eingestellt (erst 25, dann 50 mg). Nach der Entlassung bekomme ich Valdoxan von der niedergelassenen Neurologin verordnet. Zwar läßt mich das Medikament relativ schnell einschlafen, doch es...

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war vor 1-1,5 Jahren wegen Depression und Suizidgedanken in einer Klinik unds wurde dort auf Valdoxan eingestellt (erst 25, dann 50 mg). Nach der Entlassung bekomme ich Valdoxan von der niedergelassenen Neurologin verordnet. Zwar läßt mich das Medikament relativ schnell einschlafen, doch es vergeht trotzdem keine Nacht ohne Schlafstörungen. Ferner leide ich seither unter schwerer RLS (Rest-Leggs-Syndrom). Weiter habe ich folgende unerwünschte Nebenwirkungen bei mir festgestellt:
- Deutlicher Libidoverlust - Schweißausbrüche (auch wenn das Wetter nicht danach ist)
- Tagesmüdikeit - Alpträume
- Konzentrationsschwierigkeiten - Agressionen (mache tw. sogar meinen geliebten Mann nieder)
- Kopfschmerzen - Panikattacken
- Unruhe - Vermehrter Haarausfall
Anfänglich hielt ich die Nebenwirkungen für eine nicht auszuschließende Sache, bis das Medikament richtig im Körper wirkt. Nach ca. acht Wochen haben sich die Nebenwirkungen auch etwas gebessert, kamen jedoch nach 5-6 Monaten wieder deutlich erhöht vor und werden nun immer heftiger. Ich kann von Glück sagen, dass ich einen sehr verständnisvollen Mann habe, der mich unterstützt und "meine starke Schulter" ist. Sonst...was weiß ich.
In jedem Fall werde ich meiner Neurologin mitteilen, dass ich Valdoxan als Anti-Dep. nicht mehr haben und nun versuchen will ohne derartige Medikamente auszukommen. Seit einem Wechsel der Arbeitsstelle bin ich ohnehin körperlich stark gefordert, glaube eben auch ohne Schlafmedikament einschlafen zu können.
NACH VERÖFFENTLICHUNG DIESES ERFAHRUNGSBERICHTS AUF DIESER SEITE WURDE AUTOMATISCH VOM PROVIDER EIN "NEBENWIRKUNGEN ERLEDIGT HINZUGESETZT. DAS IST EBEN NICHT SO, DIE NW WERDEN WIEDER SCHLIMMER!!!

Eingetragen am  als Datensatz 57405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für VALDOXAN

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Tilidin

 

Schwindel, Übelkeit, Müdigkeit, Aggressivität, Nasenbluten, Absetzerscheinungen bei Tilidin für Neuralgie und andere starke Schmerzen

Lyrica, ein Antidepressiva, habe ich ca. 2,5 Jahre eingenommen gegen die Schmerzen der Neuralgie. In der Einstellungsphase hatte ich Schwindel, Übelkeit und starke Müdigkeit, die dann nach ca. 3 Monaten vorbeigingen. Dann musste ich ständig die Dosis erhöhen weil die Wirkung nicht mehr...

Lyrica bei Neuralgie; Tilidin bei Neuralgie und andere starke Schmerzen; Tramadol bei Neuralgie und andere starke Schmerzen; Amitriptylin bei Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaNeuralgie-
TilidinNeuralgie und andere starke Schmerzen12 Jahre
TramadolNeuralgie und andere starke Schmerzen14 Jahre
AmitriptylinNeuralgie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lyrica, ein Antidepressiva, habe ich ca. 2,5 Jahre eingenommen gegen die Schmerzen der Neuralgie.
In der Einstellungsphase hatte ich Schwindel, Übelkeit und starke Müdigkeit, die dann nach ca. 3 Monaten vorbeigingen.
Dann musste ich ständig die Dosis erhöhen weil die Wirkung nicht mehr ausreichte.
Nach 2 Jahren und 3 Monaten hatte ich dann schlagartig ca. 50% der aufgelisteten Nebenwirkungen, die im Beipackzettel erwähnt wurden.
Die Nebenwirkungen die mich am schlimmsten belastet haben waren die sehr starke Aggressivität (ich habe wegen nichtigen Gründen schon ziemlichen Aufstand teilweise gemacht und mir deswegen mehrere Freundschaften fast kaputt gemacht) und das ständige starke Nasenbluten, teilweise habe ich eine Tassenfüllung (Fassungsvermögen ca. 250 ml) bei einem einizigem Nasenbluten verloren. Und wenn man das mehrmals täglich hat, dann schwächt das doch sehr. Habe das Lyrica dann, vorallem wegen dem Nasenbluten, von einem auf den anderen Tag abgesetzt, die erste Woche passierte nichts, aber die 2te und 3te Woche hatte ich starke Ganzkörperschmerzen. Also, wenn absetzen, dann empfehle ich, dann stufenweise und nicht abruppt.
Und dann bin ich Zwecks Lyrica bei Wikipedia auf Folgendes gestoßen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pregabalin
Da steht, dass Pregabalin (der Wirkstoff von Lyrica) GESUNDHEITSSCHÄDIGEND ist und auch noch ÄTZEND wirkt.
Hallo? Das verschreiben Ärzte und das wird von der Arzneimittelbehörde zugelassen?
Wollen die uns denn überhaupt gesund sehen oder wollen die bloß Profit machen?
Ich denke eher, dass die Profit machen möchten, denn eine 100er-Schachtel zu je 100mg pro Kapsel kostet die Krankenkasse jedes Mal 181,18 Euro.
Ich möchte hier keine Gegenwerbung gegen das Medikament machen, ich möchte nur darüber aufklären. (Bei Gabapentin, wovon ich aber nur 1 Kapsel genommen habe, da mich dieses Medikament für mehr als 24 Stunden komplett aus den Latschen gehauen hat verhält sich das übrigens ähnlich mit dem gesundheitsschädigendem Einfluss.)

Zu dem Tilidin und Tramadol kann ich sagen, dass diese Medikamente sehr gut wirken bei mir und auch sehr gut verträglich sind, also bei den Beiden habe ich keinerlei Nebenwirkungen.

Zu dem Wirkstoff Amitryptillin, was ja ein Antidepressivum ist, habe ich auch mal versuchsweise gegen die Schmerzen der Neuralgie verschrieben bekommen. Habe ich allerdings nur insgesammt eine Tablette von eingenommen, dann ich ziemliche Halluzinationen kurz nach der Einnahme bekommen habe.

Seitdem lehne ich für mich übrigens jegliche Antidepressiva ab, da die trizyklischen Antidepressiva (worunter auch das Amitryptillin gehört) den gleichen Wirkmechanismus haben und somit auch zu den gleichen Nebenwirkungen führen können und MAO-Hemmer darf ich auf Grund meiner Asthmamedikamente nicht einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 46692
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Naloxon, Tilidin, Tramadol, Amitriptylin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Übelkeit, Agressivität, Gemütsveränderung bei Tilidin für Schmerzen (Rücken)

Schwindel, Übelkeit, schlechte Laune,und Aggressivität

Tilidin bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TilidinSchmerzen (Rücken)4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Übelkeit, schlechte Laune,und Aggressivität

Eingetragen am  als Datensatz 77102
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tilidin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei L-Thyroxin

 

Gewichtszunahme, Sprachstörungen, Muskelschmerzen, Karpaltunnelsyndrom, Aggressivität, Müdigkeit bei L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

Ich wurde 3 Jahre lang mit reinem L-Thyroxin behandelt. Nach anfänglicher leichter Besserung meiner Symptome, wurde es wieder schlimmer. Steigerung des L-Thyroxin, wied leichte Besserung, danach wurden die Symptome wieder schlimmer und zahlreicher: Gewicht konnte nur mühsam gehalten werden, an...

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis; Armour Thyroid bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis3 Jahre
Armour ThyroidHashimoto-Thyreoiditis2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich wurde 3 Jahre lang mit reinem L-Thyroxin behandelt. Nach anfänglicher leichter Besserung meiner Symptome, wurde es wieder schlimmer. Steigerung des L-Thyroxin, wied leichte Besserung, danach wurden die Symptome wieder schlimmer und zahlreicher:
Gewicht konnte nur mühsam gehalten werden, an abnehmen war gar nicht zu denken. Vergesslichkeit, Wortfindungsschwierigkeiten, Watte im Jopf, Muskelschmerzen, Karpaltunnelsyndrom, Apathie, extremes Anfluten: morgens sehr schlecht aus dem Bett gekommen - L-Thyrosin geschluckt, 1,5 Stunden danach gereizt, aggressiv, künstlich wach aber immer noch Watte im Kopf, 2 Stunden später bleierne Müdigkeit....
Habe seit 2 Monaten auf Armour Thyroid umgestellt: Ein Unterschied wie Tag und Nacht!
Kopf ist klar, ich kann wieder denken, bin morgens wach auch schon vor Tabletteneinnahme, fühle mich das erste mal seit Jahren wieder normal. Und ich nehme ab, ohne Diät! Von 67 kg bis jetzt 59 kg bei 1,54 m, bald habe ich hoffentlich wieder mein Ausgangsgewicht!

Eingetragen am  als Datensatz 10067
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin, Schilddrüsenextrakt aus Schweinen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Gewichtszunahme, Unwohlsein, Hautunreinheiten, Panikattacken, Haarausfall, Aggressivität bei L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion

Lat. Schilddrüsenunterfunktion ist vor 3 Monaten diagnostiziert worden. Erstmedikation mit L-Thyrox von Hexal (25), was ich absolut nicht vertragen habe (sehr starker Schwindel, Gewichtszunahme,Cellulitis, unreine Haut, Unwohlsein, Panikattacken!! etc.) Daraufhin Wechsel zu L-Thyroxin Henning...

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lat. Schilddrüsenunterfunktion ist vor 3 Monaten diagnostiziert worden.
Erstmedikation mit L-Thyrox von Hexal (25), was ich absolut nicht vertragen habe (sehr starker Schwindel, Gewichtszunahme,Cellulitis, unreine Haut, Unwohlsein, Panikattacken!! etc.)
Daraufhin Wechsel zu L-Thyroxin Henning (25) vor ca. drei Wochen.
Verträglichkeit um einiges besser (zumindest anfangs), da keine Schwindel- und Panikattacken mehr.
Was ich aber seitdem habe: Haarausfall!!! Aggressions(anfälle), welche in Verbal- Attacken ausarten! Meine Stressresilenz ist Null. Ich flippe wegen Kleinigkeiten total aus und kann mich weder beruhigen, noch kontrollieren. Ich werde ausfallend und mittlerweile auch handgreiflich!!! (Mir ist bei meiner siebenjährigen Tochter innerhalb von 14 Tagen zwei mal die Hand ausgerutscht- was mir so noch nie zuvor passiert ist! Ich habe vor einer Woche meinen Freund derart verbal attackiert, dass er bis heute nicht mit mir spricht- wir facto getrennt sind. (Obwohl ich in den letzten 14 Tagen weder Stress noch dergleichen hatte, sondern relaxt Urlaub im 5*Hotel gemacht habe!)
Die Nebenwirkungen sind für mich so nicht tragbar. Werde das nächste ausprobieren und berichten...

Eingetragen am  als Datensatz 74350
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für L-Thyroxin

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Cerazette

 

Dauerblutungen, Depressive Verstimmungen, Aggressivität, Libidoverlust bei Cerazette für Myom

Hallo alle Betroffenen... seit fast 3 Monaten nehme ich die Cerazette, damit mein Myom (8,4cm) nicht weiter wächst. Seit der Einnahme habe ich fast durchgehend Blutungen, eine richtig starke Blutung von mehreren Tagen und die anderen Tage eine Schmierblutung, wobei ich aber auch ein Tampon...

Cerazette bei Myom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteMyom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo alle Betroffenen...
seit fast 3 Monaten nehme ich die Cerazette, damit mein Myom (8,4cm) nicht weiter wächst. Seit der Einnahme habe ich fast durchgehend Blutungen, eine richtig starke Blutung von mehreren Tagen und die anderen Tage eine Schmierblutung, wobei ich aber auch ein Tampon benötige. In einem Monat habe ich ca. 4 Tage mal keine Blutung gehabt, sonst immer. Ich bin schon so nervös, dass ich nachts aufwache und nachgucke, ob wieder Blut ist. Ich gehe keinen Tag ohne Binden oder gar Tampons. Bin völlig genervt dadurch. Vor der Einnahme hatte ich auch eine starke Blutung, aber "Eine". Sie hielt 6 Tage an, davon 2 stark und dann gingen sie weg und blieben auch weg! Nur das Myom wuchs langsam weiter. Nun war ich bei meiner Frauenärztin und das Myom ist so geblieben, eher etwas kleiner. Sie sagt, dass Frauen nach meistens einem Jahr Einnahme kaum noch Blutungen hatten. Dazu kommt noch bei mir, dass meine Stimmung sehr schlecht ist, ich nicht mehr richtig fröhlich bin, Angst habe, Traurigkeit und Aggressionen sowie auch keine richtige Lust auf Sex. Da ich sehr große Angst vor einer Operation habe, versuche ich noch durchzuhalten und hoffe, dass sich das alles legt. Da ich schon bald 53 Jahre alt werde, hofft meine Ärztin und ich, dass bald die Periode aussetzt und dann auch keine Gefahr mehr für das Myom besteht, also das es weiter wächst. Ich kann nur hoffen, dass ich das hin bekomme. Ganz ehrlich, empfehlen kann ich die Pille nicht. Ich wünsche Euch allen alles Gute. Lieben Grüße Petra

Eingetragen am  als Datensatz 46808
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität bei Cerazette für Stimmungsschwankungen, Aggressivität

Nach 3 Wochen fühle ich mich aggressiv, bin permanent unter Strom.Ich habe bis jetzt alles ausprobiert von Verthütungsmitteln, keine ist für mich ideal gewesen.

Cerazette bei Stimmungsschwankungen, Aggressivität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CerazetteStimmungsschwankungen, Aggressivität3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 Wochen fühle ich mich aggressiv, bin permanent unter Strom.Ich habe bis jetzt alles ausprobiert von Verthütungsmitteln, keine ist für mich ideal gewesen.

Eingetragen am  als Datensatz 23617
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cerazette

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Tramadol

 

Euphorie, Harnverhalt, Blähungen, Schlafstörungen, Juckreiz, Müdigkeit, Aggressivität, Schwindel, Lustlosigkeit, Krampfanfälle bei Tramadol für sucht

Ich habe durch Zufall diese Tramadol Tabletten gefunden als ich den Apotheken Schrank vom Freund ausgeräumt habe. Ich war schon immer ein bisschen anfällig was Tabletten angeht, möchte immer wieder mal was probieren. Die Wirkung war natürlich positiv für mich, so richig berauschend , ich habe...

Tramadol bei sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramadolsucht4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe durch Zufall diese Tramadol Tabletten gefunden als ich den Apotheken Schrank vom Freund ausgeräumt habe. Ich war schon immer ein bisschen anfällig was Tabletten angeht, möchte immer wieder mal was probieren. Die Wirkung war natürlich positiv für mich, so richig berauschend , ich habe mich wahnsinnig wohl gefühlt, obwohl ich probleme beim Wasser lassen hatte und fast keinen Stuhlgang mehr hatte, dadurch habe ich auch immer einen aufgeblähten Bauch. Habe jeden Tag bis zu 4 Stück (je 100 mg) genommen , Anfangs weniger, danach brauchte ich immer mehr. Musste mich auch sehr oft übergeben, hatte oft Schluckauf und hatte auch nie einen richtigen erholsamen Schlaf, aber das war mir egal. Juckreiz am ganzen Körper. Müdigkeit, Lustlosigkeit, Aggresiv, Schwindel. Aber jedesmal wenn ich diese Tabletten genommen habe, da konnte ich tausend Sachen auf einmal machen. Man hat dann auch auf einmal Lust auf alles. Es sind so viele Nebenwirkungen , die kann man gar nicht alle aufzählen.
An einem Tag saß ich am Computer und bekamm ohne Vorwarnung einen Krampfanfall, dabei bin ich so unglücklich gefallen, das ich mir meine ganze Braue aufgerissen habe. Ich hatte nur Glück das mein Freund da war, sonst wäre ich verblutet.
Dieses Medikament ist wahnsinnig gefährlich. Wenn man es wirklich nehmen muss, dann nur mit VORSICHT. Jedem der mal sowas ausprobieren möchte, rate ich davon habe, es ist wahnsinn wie schnell man hier süchtig werden kann.
Ich will sowas nie wieder erleben.

Eingetragen am  als Datensatz 4023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Entzugserscheinungen bei Tramadol für Spondylolyse deformans hws bws lws, ace gelenksarthorose

Bin selber Schmerzpatient und habe bis vor kurzem noch tramal 200 retard eingenommen , morgens 200 und abends 200. Kann ich nur von abraten die psychischen nebenwirkungen sind so gravierent das steht zu keinem verhältniss mit der wirkung. Agressionen die plötzlich auftreten schlaflosigkeit...

Tramadol bei Spondylolyse deformans hws bws lws, ace gelenksarthorose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSpondylolyse deformans hws bws lws, ace gelenksarthorose1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin selber Schmerzpatient und habe bis vor kurzem noch tramal 200 retard eingenommen , morgens 200 und abends 200.
Kann ich nur von abraten die psychischen nebenwirkungen sind so gravierent das steht zu keinem verhältniss mit der wirkung.
Agressionen die plötzlich auftreten schlaflosigkeit schwitzen sind nur einige der nebenwirkungen die ich hatte. die psychischen ausfälle standen da im vordergrund.
Habe medis selber abgesetzt und dann festgestellt wie sehr mich tramal verändert hatt. Sehr hohes sucht potenzial inklusive entzug und mann erkennt sich selber nicht mehr wieder,. nehme jetzt tilidin und bin sehr zufrieden habe keinerlei nebenwirkungen und der alte bin ich auch wieder.Also beobachtet die wirkung bei euch selber und seit vorsichtig .nicht jede schmerzabulanz ist kompetent.
in diesem sinne
gruß an alle leidensgenossen

Eingetragen am  als Datensatz 23392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tramadol

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Cipralex

 

Herzrasen, Gelenksteife, Müdigkeit, Aggressivität, Erbrechen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Leberwertveränderung bei Cipralex für Borderline, Polytoxikomanie, mittelschwere Depression

-unter risperdal -nackensteifheit, herzrasen, müdigkeit, aggressivität -nach absenkung des risperdalspiegels (wegen starker gewichtszunahme medikamentenverweigerung durch patienten) -unter cibralex -übelkeit erbrechen sehr wechselhafte stimmungslage -unter seroquel - zu beginn...

Risperdal-Consta bei Borderline, Drogeninduzierte Psychose; Cipralex bei Borderline, Polytoxikomanie, mittelschwere Depression; Seroquel jetzt 400 mg bei Hebephrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal-ConstaBorderline, Drogeninduzierte Psychose4 Monate
CipralexBorderline, Polytoxikomanie, mittelschwere Depression3 Wochen
Seroquel jetzt 400 mgHebephrenie20 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-unter risperdal
-nackensteifheit, herzrasen, müdigkeit, aggressivität
-nach absenkung des risperdalspiegels (wegen starker gewichtszunahme medikamentenverweigerung durch patienten)

-unter cibralex
-übelkeit erbrechen sehr wechselhafte stimmungslage

-unter seroquel
- zu beginn wahnhafte störungen, muskelzucken (gesichtsmimik), nach unruhe phasen am abend medikament verdoppelt; ennorme gewichtszuname im ersten halbjahr über 30 kilo danach noch 10 kilo; medikation jetzt 400; trotz balaststoffreicher ernährung bleibt das übergewicht;erhöhte leberwerte nachgewiesen;konzentrationsstörungen am nachmittag sehr deutlich-dabei gesichtsmuskelzucken in verbindung mit hoher gereitztheit;nach medikamenteneinname antrieb deutlich herabgesetzt;

frage meinerseits: handelt es sich hier um eine bibolare störung??

Eingetragen am  als Datensatz 4338
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Escitalopram, Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch betreuer
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Schwindel, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Appetitsteigerung, Aggressivität bei Cipralex für Depression

Habe das Medikament Cipralex (Escitalopram 20mg jeden Tag eine Tablette nach dem Frühstück) gegen Depressionen und teils soziale Phobien verschrieben bekommen. Zu den Wirkungen: -leichte Besserung der Depression, negative Gedanken waren zeitweise noch vorhanden, aber nicht mehr so häufig und...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament Cipralex (Escitalopram 20mg jeden Tag eine Tablette nach dem Frühstück) gegen Depressionen und teils soziale Phobien verschrieben bekommen.

Zu den Wirkungen:
-leichte Besserung der Depression, negative Gedanken waren zeitweise noch vorhanden, aber nicht mehr so häufig und nicht mehr so stark.
-Ich konnte besser auf Menschen zugehen, es fiel mir leichter über alles mögliche zu reden. Auftreten gegenüber fremden Menschen war mit mehr Selbstbewusstsein.
-Vorher habe ich mir viel gefallen lassen, nach einnahme des Medikaments kam ich mehr aus mir heraus. Bei ernsthaft begründeten Streitigkeiten habe ich aggressiver als sonst reagiert. (natürlich nicht körperlich, sondern Verbal)


Zu den Nebenwirkungen:
-Anfangs, in der einschleichphase war ich ziemlich benommen und stand manchmal etwas neben mir. Dies hat sich im Laufe der Zeit gelegt, als sich der Körper an das Medikament gewöhnt hat. Der Schwindel hat sich komplett gelegt.
-Ejakulationsprobleme. Es war schwerer zum Samenerguss zu kommen.
-Appetitsteigerung und Gewichtszunahme, denn ich habe mehr gegessen als vorher.
-Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Trägheit waren die schlimmsten nebenwirkungen für mich, weil es mir ein wenig Lebensqualität genommen hat. Mein Arzt konnte es nicht verstehen, er sagte, dass dieses Medikament antriebssteigernd sei.


Aufgrund letztere Nebenwirkungen schleiche ich dieses Medikament jetzt langsam aus. Es wurde mir nämlich schwieriger, alltägliche Aufgaben zu erledigen.

Ich war jetzt beim Psychiater und er stellt mich nach der Ausschleichphase auf Moclobemid um. Ich nehme seit ein paar Tagen die halbe Dosis Cipralex (also 10mg) und hatte bisher noch keine Absetzsymptome.

Eingetragen am  als Datensatz 72930
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Trevilor

 

Libidoverlust, Gewichtsverlust, Nervosität, Aggressivität bei Trevilor 225mg für Depressionen, ADHS, Ängste, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung

ich habe nun seit 7 monaten Trevilor zu mir genommen angefangen bei 75mg dann auf 150mg und nun nehme ich 225mg ein zwar erst seit ein paartagen aber ok ich habe null bock mehr auf sex, habe abgenommen ca.7kg das ist ok denn ich bin Adipositas grad 3 können sie mir sagen was ich noch zur mir...

Trevilor 225mg bei Depressionen, ADHS, Ängste, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor 225mgDepressionen, ADHS, Ängste, Borderline-Störung, posttraumatische Belastungsstörung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe nun seit 7 monaten Trevilor zu mir genommen angefangen bei 75mg dann auf 150mg und nun nehme ich 225mg ein zwar erst seit ein paartagen aber ok ich habe null bock mehr auf sex, habe abgenommen ca.7kg das ist ok denn ich bin Adipositas grad 3 können sie mir sagen was ich noch zur mir nehmen soll damit das alles in meinem kopf auf hört denn ich habe keine besserung fest stellen können geteil bin nur noch nervös und agressiv

Eingetragen am  als Datensatz 1836
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):160
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Schwitzen, Aggressivität, Konzentrationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Absetzerscheinungen bei Trevilor für Depression

Ich konnte keine positive Wirkung gegenüber der Depression feststellen. Wirksam war letztendlich nur eine eingehende Psychotherapie. Zusätzlich zu den Symptomen der Depression musste ich die Nebenwirkungen dieser Tabletten ertragen. Nebenwirkungen während der Einnahme: - Gewichtszunahme 20kg...

Trevilor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich konnte keine positive Wirkung gegenüber der Depression feststellen. Wirksam war letztendlich nur eine eingehende Psychotherapie. Zusätzlich zu den Symptomen der Depression musste ich die Nebenwirkungen dieser Tabletten ertragen.

Nebenwirkungen während der Einnahme:
- Gewichtszunahme 20kg in 6 Monaten
- Anfangs sehr starkes Schwitzen
- "Abgeflachte" Wahrnehmung in allen Sinnesbereichen
- stark gesteigerte Aggressivität
- Störungen im Denken (ist mir erst jetzt nach der Behandlung bewusst)
- Sehstörungen

Nebenwirkung während der Absetzphase:
- Synästhesien
- Übelkeit
- Schwindel
- nach den 4. Tag 24 Stunden Verlust der Verbalsprache
- Sehstörungen (Anpassung an Weite/Ferne, Dunkelheit/Helligkeit)
- Juckender Hautausschlag
- "Knistern" im Kopf
- Verlangsamte Bewegungsabläufe, steifer Nacken

Nach viel Therapie-Erfahrung stehe ich Anti-Depressiva sehr kritisch gegenüber. Der Rezeptblock ist schnell gezückt. Hilfe beim Absetzen habe ich allerdings nicht mehr erhalten. Vermutlich würde mir meine Hausärztin das Medikament unreflektiert die nächsten 10 Jahre weiter verschreiben. Initiiert hatte das Medikament vor 2,5 Jahren ein Psychiater nach 20 Minuten Gespräch.

Eine psychologische Psychotherapie war bei mir zielführend.

Eingetragen am  als Datensatz 67470
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Opipramol

 

Albträume, Stimmungsschwankungen, Panikattacken, Antriebslosigkeit, Suizidgedanken, Müdigkeit, Übelkeit, Blähungen, Aggressivität, Unruhe bei Opipramol für Depression

Citalopram: Die Einnahme von diesem Medikament sorgte zwar oftmals für schlaflose Nächte (extreme realitätsbezogene Albträume), verbesserte mein Zustand aber spürbar. Ich wirkte zwar oft gereizt, aber ebenso fröhlich und entspannt. Nebenwirkungen: - starke Stimmungsschwankungen...

Citalopram bei Depression; Mirtazapin bei Depression; Laif900 bei Depression; Opipramol bei Depression; Lorazepam bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression11 Tage
MirtazapinDepression11 Tage
Laif900Depression10 Tage
OpipramolDepression7 Tage
LorazepamDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram: Die Einnahme von diesem Medikament sorgte zwar oftmals für schlaflose Nächte (extreme realitätsbezogene Albträume), verbesserte mein Zustand aber spürbar. Ich wirkte zwar oft gereizt, aber ebenso fröhlich und entspannt.
Nebenwirkungen: - starke Stimmungsschwankungen
- nachts Albträume und Panikattaken


Mirtazapin: Die Einnahme von diesem Medikament brachte 11 Tage immer schlimmer werdende Antriebs- und Lustlosigkeit mit sich, sowie einen anhaltenden Drang zum Suizid und Selbstverletzung.
Nebenwirkungen: - anhaltende Müdigkeit
- Übelkeit/ Blähungen
- extreme Verschlechterung des Zustandes
- Aggressivität/ Zorn

Laif900: Dieses Medikament ist pflanzlich und ich vertrage es sehr gut, da es keine Nebenwirkungen hat. Jedenfalls konnte ich noch keine feststellen.

Opipramol: Dieses Medikament ist für die Nacht gedacht. Jeden Abend eine halbe Stunde vorm Bett gehen,muss ich 50mg Opipramol nehmen.
Ich stelle fest, dass ich nicht überzeugt von diesem Medikament bin, weil ich weder gut einschlafen, noch gut durchschlafen kann.
Nebenwirkungen: - Unruhe
- Übelkeit


Lorazepam: Dieses Medikament soll ich bei innerer Unruhe nehmen. Eine halbe Stunde nach Einnahme, bin ich völlig ruhig und gelassen. Nebenwirkungen konnte ich noch keine feststellen.

Eingetragen am  als Datensatz 38782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin, Johanniskraut-Trockenextrakt, Opipramol, Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Albträume, Verstopfung, Aggressivität bei Opipramol für Depression

Ich habe seit über 20 Jahren schwere Depressionen ich nahm anfangs Doxepin 25-50 mg abends drei Monate lang und es ging viel besser, abgesehen von den Alpträumen. Die anderen Nebenwirkungen klangen nach 2 Wochen ab.( Benommenheit, starkes Schlafbedürfnis, extreme Müdigkeit ).Alsdann kehrte sich...

Opipramol bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepression20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit über 20 Jahren schwere Depressionen ich nahm anfangs Doxepin 25-50 mg abends drei Monate lang und es ging viel besser, abgesehen von den Alpträumen. Die anderen Nebenwirkungen klangen nach 2 Wochen ab.( Benommenheit, starkes Schlafbedürfnis, extreme Müdigkeit ).Alsdann kehrte sich die antidepressive Wirkung um und dieses Medikament wurde zu stark für mich. Also entwickelte sich eine paradoxe Wirkung, das ich nun zum sanfteren Opipramol 100mg abends umgestiegen bin. Sofort ging es mir sehr viel besser und behielt 20 Jahre diese Medikament bei und nahm zum Schluß 300 mg abends. ( Wenn die Tagesmüdikeit unerträglich wird, kann ich nur empfehlen die ganze Dosis abends zu nehmen ). Leider nach so langer Zeit wurde Opipramol fast wirkungslos und entstand ein unerträglicher Leidensdruck. Ich war 350 Stunden ambulant 1 mal wöchentlich in einer Analytischen Psychotherapie ( nicht Psychoanalyse ) und bin die letzten 15 Jahren jeden Winter in Psychiatrien oder in Psychosomatischen Fachkliniken 6 bis 16 Wochen gewesen. Ich habe sehr viele Medikamente ausprobiert und nichts hat geholfen, bis ich in
so großer Not 100 mg Doxepin und 150 mg Opipramol eingeworfen habe. Wie ein Wunder hatte ich
keine Beschwerden mehr und bin bis heute ein neuer Mensch. Die Kombination dieser 2 Medikamente
haben sich in den letzten 2 Jahren bewährt und kann nun nur hoffen, daß der Körper nicht in den
weiteren Jahren sich zu sehr daran gewöhnt.

Eingetragen am  als Datensatz 57667
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Citalopram

 

Bauchschmerzen, Schwindel, Aggressivität, Libidosteigerung, Appetitsteigerung bei Citalopram Dura 40 mg für Angststörungen, Major Depression

Die Therapie wurde begonnen mit 20 mg täglich, nach gut zehn Wochen wurde die Dosis dann auf 40 mg gesteigert. Anfänglich Bauchschmerzen nach der Einnahme und Schwindel. Nach gut zehn Tagen eine regelrechte Schwindelattacke, die aber binnen Minuten wieder vorüber war. Erhöhte Agressivität,...

Citalopram Dura 40 mg bei Angststörungen, Major Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Citalopram Dura 40 mgAngststörungen, Major Depression5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Therapie wurde begonnen mit 20 mg täglich, nach gut zehn Wochen wurde die Dosis dann auf 40 mg gesteigert. Anfänglich Bauchschmerzen nach der Einnahme und Schwindel. Nach gut zehn Tagen eine regelrechte Schwindelattacke, die aber binnen Minuten wieder vorüber war. Erhöhte Agressivität, Libidosteigerung, Appetitsteigerung. Alle Nebenwirkungen sind binnen weniger Wochen verschwunden.

Ich bin unglaublich froh über dieses großartige Medikament, regelrecht glücklich. Es hat mir aus der Depression geholfen und meine Angstzustände sind praktisch komplett verschwunden, sodass ich wieder unter Leute gehen, mir einen Job suchen und alles in allem ein soziales Leben führen kann. Mein Leben ist wieder in Gang gekommen und ich bin praktisch Nebenwirkungsfrei. Lediglich die Kombination mit (viel) Alkohol verursacht bei mir am Folgetag erhöhte Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Aber dann trinkt man eben weniger oder gar nicht mehr. ;-) Das ist es mir in jedem Falle wert.

Begleitend zum Medikament mache ich eine Verhaltenstherapie und hoffe, dass sich diese Kombination aus Antidepressivum und Verhaltenstherapie, die sich in Untersuchungen als die wirksamste Methode zur Bekämpfung von Angststörungen erwiesen hat, mich dauerhaft von meinen Depressionen und Angstzuständen befreit. Momentan bin ich mehr als nur zuversichtlich.

Eingetragen am  als Datensatz 6703
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Nervosität, Anspannung, Agressivität, Schlafprobleme bei Citalopram für Borderline

Ich habe direkt 20mg bekommen, war dadurch dann extrem aufgedreht und hibbelig, meine Pupillen waren dauerhaft riesig (also war es wirklich kein Placebo Effekt). Nach einer Woche hat sich das wieder normalisiert, meine Stimmung war auch besser, allerdings fingen dann andere Nebenwirkungen an:...

Citalopram bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramBorderline40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe direkt 20mg bekommen, war dadurch dann extrem aufgedreht und hibbelig, meine Pupillen waren dauerhaft riesig (also war es wirklich kein Placebo Effekt). Nach einer Woche hat sich das wieder normalisiert, meine Stimmung war auch besser, allerdings fingen dann andere Nebenwirkungen an: Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Nervosität und Anspannung, Aggressivität, große Probleme beim schlafen, Hitzewallungen und schwitzen.
Nach weiteren 2 Wochen hat die Wirkung stark nachgelassen, mein Arzt hat die Dosis erhöht, allerdings bin ich jetzt immer noch sehr Müde, Antriebslos, schlafe ca 12 Stunden am Tag und habe extremen Hunger (nehme trotz dem ganzen Essen aber nicht zu), meine Stimmung ist sehr schlecht, ich habe ein sehr starkes Verlangen mich selbst zu verletzen (das hatte ich schon lange nicht mehr, vor allem nicht so stark).
Zu guter Letzt schlägt Citalopram bei mir extrem auf die Libido, ich will zwar vom Kopf her öfter sex als ohne Medikament, körperlich tut sich aber gar nichts, und ich kann nicht mehr zum Orgasmus kommen.
Ich hoffe die höhere Dosis fängt in ein paar Tagen an zu wirken und hebt meine Stimmung, sonst tue ich mir das mit den ganzen Nebenwirkungen nicht mehr an

Eingetragen am  als Datensatz 77358
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Cymbalta

 

Müdigkeit, Kopfschmerzen, Angstzustände, Aggressivität, Verwirrtheit, Schweißausbrüche, Bluthochdruck bei Cymbalta 30mg für Depression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie Cymbalta 60mg für Depression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie

Zu Beginn der Einnahme von Cymbalta 30mg Kapseln litt ich täglich an permanenter Müdigkeit, Kopfschmerzen, verstärkten Angstzuständen, verstärkten Aggressionen, leichter Verwirrtheit, vermehrten Schweißausbrüchen, stärkerem Bluthochdruck sowie allgemeinem Unwohlsein. Die oben genannten...

Cymbalta 30mg bei Depression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie; Cymbalta 60mg bei Depression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 30mgDepression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie6 Wochen
Cymbalta 60mgDepression, Kombinierte Persönlichkeitsstörung, soziale Phobie19 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Einnahme von Cymbalta 30mg Kapseln litt ich täglich an permanenter Müdigkeit, Kopfschmerzen, verstärkten Angstzuständen, verstärkten Aggressionen, leichter Verwirrtheit, vermehrten Schweißausbrüchen, stärkerem Bluthochdruck sowie allgemeinem Unwohlsein.

Die oben genannten Nebenwirkungen klangen nach ungefähr 4-6 Wochen nahezu vollständig ab. Mehrere Monate lang danach verspürte ich keine positive Wirkung dieses Antidepressivums.

Nach etwa sechsmonatiger Einnahme von Cymbalta 60mg Kapseln setzte jedoch die volle Wirkung bei mir ein.

WICHTIG: Von übermäßigem Alkoholkonsum rate ich bei einer Behandlung mit Cymbalta unbedingt ab. Erfahrungsgemäß verträgt sich diese Kombination nicht sonderlich gut.



Eingetragen am  als Datensatz 2627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Unruhe, Übelkeit, Kopfschmerzen, Heißhungerattacken, Aggressivität, Hautveränderungen bei Cymbalta für Sozialphobie

Hallo, ich nehme 60 mg Cymbalta seit 2-3 Wochen. Hat aber viele Nebenwirkungen und ich werde sie absetzen. Kann ich nicht empfehlen. Gruß

Cymbalta bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaSozialphobie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich nehme 60 mg Cymbalta seit 2-3 Wochen. Hat aber viele Nebenwirkungen und ich werde sie absetzen. Kann ich nicht empfehlen. Gruß

Eingetragen am  als Datensatz 61413
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Lyrica

 

Aggressivität, Reizbarkeit, Verstopfung, Unruhe, Müdigkeit, Euphorie bei Lyrica für Okzipitalneuralgie

Hallo liebe Leidensgenossinnen und Genossen! Anfäglich nahm ich tägl. 150 mg Lyrica und 3x täglich 1 Tabl. Novalgin und dazwischen nach Bedarf Novalgin-Tropfen. Die Dosis wurde nach 1 Woche verdoppelt. Die Schmerzattacken (heftige Blitze im Sekundentakt) im Hinterkopf - hervorgerufen durch...

Lyrica bei Okzipitalneuralgie; Novalgin bei Schmerzen (Kopf)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaOkzipitalneuralgie15 Tage
NovalginSchmerzen (Kopf)15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Leidensgenossinnen und Genossen!

Anfäglich nahm ich tägl. 150 mg Lyrica und 3x täglich 1 Tabl. Novalgin und dazwischen nach Bedarf Novalgin-Tropfen.
Die Dosis wurde nach 1 Woche verdoppelt.
Die Schmerzattacken (heftige Blitze im Sekundentakt) im Hinterkopf - hervorgerufen durch die Neuralgie, sind weg.
Verblieben ist ein Spannungskopfschmerz der sich vom Nacken bis hinters Ohr und in die Schläfen zieht.
In manchen Momenten bin ich schmerzfrei.

Der Neurologe mahnte mich zur Geduld.
Es kann Monate dauern bis der Schmerz vollständig weg ist.
Bei Bedarf kann man die Dosis nochmal verdoppeln.

Nun zumindest schlafe ich wieder recht gut.
Leider haben sich jetzt zwei massive Zahnwurzelentzündungen dazu gesellt. (?)
Ich wurde fast wahnsinnig vor Schmerzen.
Nichts half mehr. Nur noch der Zahnarzt - und bin jetzt in (Wurzel) Behandlung.

Nebenwirkungen:
besonders zu Beginn große Reizbarkeit bis hin zur Aggressivität.
Leichte Verstopfung.
Hat sich alles etwas gelegt, dafür kann ich mich nicht lange auf Gespräche oder Gelesenes konzentrieren.
Spüre Ungeduld anderen Menschen gegenüber.
War bis jetzt krank geschrieben und schlief jeden Mittag zusätzlich zur Nacht (7-8 Std.) nochmal 2-3 Std.
Fühle mich zeitweise euphorisch bis hin zur totalen Erschöpfung.
Hoffe ich schlafe im Geschäft nicht ein :-( (habe mit vielen Menschen zu tun)

Bisher 1 kg Gewichtszunahme bei mäßig gesteigertem Appettit.
(allerdings auch wenig Bewegung)

Ich lasse mir jetzt nebenbei meine Zähne behandeln (die ansonsten bisher gut sind oder waren) und beschäftige mich vermehrt damit, was mir der Schmerz mitteilen möchte.
Normal ist das nicht, dass plötzlich solch starken unkontrollierte Schmerzen auftreten und versuche anzunehmen und dann loszulassen! :-)

Wünsche Euch Alles Liebe und Gute!

Eingetragen am  als Datensatz 9733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Metamizol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Sprachschwierigkeiten, Gedächtnisschwierigkeiten, Aggressivität, Wortfindungsschwierigkeiten, Gangunsicherheit, Libidoverlust bei Lyrica für RLS

Ich nehme dieses Medikament in Kombi mit Nacom gegen Restless Legs Syndrom(ruhelose Beine) welches bei mir als schwer therapierbar gilt.Bis auf die Gewichtszunahme, habe ich Sprachstörung, Wortfindungsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, reagiere sehr aggressiv auf Kleinigkeiten/Personen,...

Lyrica bei RLS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaRLS6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament in Kombi mit Nacom gegen Restless Legs Syndrom(ruhelose Beine) welches bei mir als schwer therapierbar gilt.Bis auf die Gewichtszunahme, habe ich Sprachstörung, Wortfindungsschwierigkeiten, Vergesslichkeit, reagiere sehr aggressiv auf Kleinigkeiten/Personen, Augenflackern bzw. sehe verschwommen, unsicherer Gang- wie volltrunken. 2 Stunden nach Einnahme beginnt die Ruhelosigkeit-kontraproduktiv, da ich sie für die Nacht nehme.Libido gleich Null, kein Verlangen nach Nähe-Gefühl wie ausgelöscht.
Positiv: Ich habe Ruhe in den Beinen und dadurch wieder Lebensqualität- zu einem sehr hohen Preis. Möchte dieses Medikament absetzen, da ich durch die fatalen Nebenwirkungen mit ganz anderen Herausforderungen umgehen muss.

Neurologe nimmt diesen Zustand bedauerlicher Weise nicht ernst und verwies auf psychologische Begleittherapie mit dem Fazit-Medikament, welches kompatibel mit Lyrica und Nacom ist, verstärkte die Aggressivität, und löste teilweise in Stresssituationen Krampfanfälle aus.

Werde über den Entzug berichten :-)

Eingetragen am  als Datensatz 69638
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Aggressivität bei Seroquel

 

Müdigkeit, Libidoverlust, Aggressivität, Mundtrockenheit, Haarwuchs, Konzentrationsstörungen, Suizidgedanken bei Seroquel für Ängste, Schlafstörungen, Deppression

extrem viel schlaf, agresivität, verlust des libidos, mundtrockenheit, haarwuchs, konzentriationsschwäche, brustenkgefühl, selbstmordgedanken, ....

Seroquel bei Ängste, Schlafstörungen, Deppression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelÄngste, Schlafstörungen, Deppression9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extrem viel schlaf, agresivität, verlust des libidos, mundtrockenheit, haarwuchs, konzentriationsschwäche, brustenkgefühl, selbstmordgedanken, ....

Eingetragen am  als Datensatz 2392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Gewichtszunahme, Hangover, Absetzerscheinungen bei Seroquel 200 - 400mg für Borderline F60.31 und weitere

Ich nehme jetzt seit 6 Monaten 400 mg Seroquel. Beim Seroquel sind die Anfangsnebenwirkung ziemlich heftig. Leicht Reizbar, bis hinzu starken auftretenden Aggressionen. Da das Medikament 3 std braucht bis es wirkt, Sollte man das Medikament schon frühzeitig einnehmen. Leider nimmt man bei...

Seroquel 200 - 400mg bei Borderline F60.31 und weitere

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Seroquel 200 - 400mgBorderline F60.31 und weitere6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit 6 Monaten 400 mg Seroquel.
Beim Seroquel sind die Anfangsnebenwirkung ziemlich heftig. Leicht Reizbar,
bis hinzu starken auftretenden Aggressionen.
Da das Medikament 3 std braucht bis es wirkt,
Sollte man das Medikament schon frühzeitig einnehmen.
Leider nimmt man bei Seroquel Gewichtstechnisch ziemlich stark zu.


Mann kann aber super Nachts durch schlafen.

Nachteil ist demzufolge aber das man Morgens
Ziemlich k.o ist.

Ich habe mal Seroquel abgesetzt, und muss sagen es ist ziemlich
heftig. Konnte 24 Std lang nicht schlafen. Musste dann Truxal nehmen,
Sonst hätte ich wahrscheinlich 48std nicht schlafen können und war
In dieser Absetzzeit ziemlich gereizt und Aggressiv

Eingetragen am  als Datensatz 55289
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Aggressivität wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Agressivität

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Aggressivität aufgetreten:

Müdigkeit (265/984)
27%
Gewichtszunahme (185/984)
19%
Stimmungsschwankungen (173/984)
18%
Libidoverlust (165/984)
17%
Kopfschmerzen (142/984)
14%
Schwindel (123/984)
13%
Depressionen (122/984)
12%
Schlafstörungen (111/984)
11%
Übelkeit (104/984)
11%
Unruhe (103/984)
10%
Depressive Verstimmungen (78/984)
8%
Antriebslosigkeit (67/984)
7%
Angstzustände (66/984)
7%
Gereiztheit (61/984)
6%
Haarausfall (61/984)
6%
Herzrasen (56/984)
6%
Benommenheit (51/984)
5%
Suizidgedanken (49/984)
5%
Konzentrationsstörungen (48/984)
5%
Abgeschlagenheit (47/984)
5%
Schwitzen (46/984)
5%
Appetitlosigkeit (44/984)
4%
Weinerlichkeit (42/984)
4%
Schlaflosigkeit (42/984)
4%
Konzentrationsschwierigkeiten (42/984)
4%
Depression (38/984)
4%
Panikattacken (37/984)
4%
Mundtrockenheit (33/984)
3%
Verstopfung (32/984)
3%
Sehstörungen (32/984)
3%
Reizbarkeit (30/984)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 407 Nebenwirkungen in Kombination mit Aggressivität
[]