Suizidgedanken

Wir haben 350 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Suizidgedanken.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm168181
Durchschnittliches Gewicht in kg6983
Durchschnittliches Alter in Jahren4244
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,1525,28

Die Nebenwirkung Suizidgedanken trat bei folgenden Medikamenten auf

Zoloft (4/81)
4%
Paroxat (6/127)
4%
Zeldox (6/143)
4%
Medikinet (7/185)
3%
Topamax (7/193)
3%
Risperdal (8/284)
2%
Keppra (6/253)
2%
Implanon (6/256)
2%
VALDOXAN (10/438)
2%
Zyprexa (6/281)
2%
Tetrazepam (3/147)
2%
Fluoxetin (11/579)
1%
Amisulprid (3/158)
1%
Cipralex (19/1052)
1%
Abilify (7/389)
1%
Doxepin (6/347)
1%
Ciprofloxacin (9/614)
1%
Trevilor (19/1306)
1%
Seroquel (10/821)
1%
Tavanic (5/420)
1%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 144 Medikamente mit Suizidgedanken

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Zoloft

 

Aggressivität, Durchfall, Libidoverlust, Libidosteigerung, Herzrasen, Schwitzen, Suizidgedanken, Persönlichkeitsveränderung bei ZOLLOF für Depressionen

sehr starke aggressivität, grausamkeit, gleichgültigkeit, oft durchfall, libidoverlust und libidosteigerung, nachtsschwitzen, herzrasen, tagesschwitzen, gefühl nicht mehr sich selbst zu sein: sagt oft von sich selber er sei wie fremdgesteuert(aufgrund von plötzlicher aggressivität oder...

Cymbalta60MG bei Depression; ZOLLOF bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta60MGDepression2 Jahre
ZOLLOFDepressionen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starke aggressivität, grausamkeit, gleichgültigkeit, oft durchfall, libidoverlust und libidosteigerung, nachtsschwitzen, herzrasen, tagesschwitzen,
gefühl nicht mehr sich selbst zu sein: sagt oft von sich selber er sei wie fremdgesteuert(aufgrund von plötzlicher aggressivität oder zorn),ejakulationsproblem:blutungen und blitzschmerzen dabei,partnerin oft
und erst seit einahme von cymbalta 60mg im schlaf geschlagen während jedesmal einem verfolgungsalptraum, antriebslosigkeit, verstärkte depression(wobei das mittel cymbalta 30mg und 60mg; wie zollof vorher, dagegen verschrieben wurden)selbstmordgedanken:zeitweise, übelkeit die erste
zeit der einnahme, labilität, vergesslichkeit, abhängigkeit:kann nichts mehr selbst entscheiden ohne meinung von anderen, vom therapeut.
persönlichkeitsveränderung.

Eingetragen am  als Datensatz 3381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):200 Eingetragen durch BRUDER
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Aggressivität, Suizidgedanken bei Zoloft für Depression

Extreme Aggressivität, erhöhte Suizidgefahr, Enthemmtheit gegenüber Gewalt gegen Dritte. Dieses Zeug ist sehr,sehr gefährlich und sollte längst verboten sein. Nach Studien in Amerika fanden sehr viele Selbsmorte und Amokläufe unter diesem Medikament statt.

Zoloft bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoloftDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extreme Aggressivität, erhöhte Suizidgefahr, Enthemmtheit gegenüber Gewalt gegen Dritte.

Dieses Zeug ist sehr,sehr gefährlich und sollte längst verboten sein.

Nach Studien in Amerika fanden sehr viele Selbsmorte und Amokläufe unter diesem Medikament statt.

Eingetragen am  als Datensatz 69223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zoloft
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zoloft

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Paroxat

 

Benommenheit, Müdigkeit, Suizidgedanken bei Paroxat für Borderline-Störung, psychotische Anteile

Risperdal: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Doxepin: Super AD. Ersten Tage zwar sehr müde, aber die Wirkung war der Hammer. Wie neu geboren! Paroxat: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Verstärkte...

Risperdal bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Doxepin bei Borderline-Störung, Konzentrationsstörungen; Paroxat bei Borderline-Störung, psychotische Anteile; Amisulprid bei Borderline-Störung, psychotische Anteile

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalBorderline-Störung, psychotische Anteile7 Tage
DoxepinBorderline-Störung, Konzentrationsstörungen6 Monate
ParoxatBorderline-Störung, psychotische Anteile3 Wochen
AmisulpridBorderline-Störung, psychotische Anteile7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Risperdal: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher.

Doxepin: Super AD. Ersten Tage zwar sehr müde, aber die Wirkung war der Hammer. Wie neu geboren!

Paroxat: Mich hat das Medikament total umgehauen. Tagelang lief ich wie ein Zombie umher. Verstärkte Suizidgedanken extrem.

Amisulprid: Keine Wirkung, da zu kurz eingenommen.

Eingetragen am  als Datensatz 25899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amisulprid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon, Doxepin, Paroxetin, Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken, Müdigkeit bei Paroxat für Depression

War die ganze Zeit nur müde. Hab es nach 6 Tagen abgesetzt, weil meine Suizidgedanken immer schlimmer wurden.

Paroxat bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatDepression7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

War die ganze Zeit nur müde. Hab es nach 6 Tagen abgesetzt, weil meine Suizidgedanken immer schlimmer wurden.

Eingetragen am  als Datensatz 43249
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxat

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Zeldox

 

Appetitsteigerung, Müdigkeit, Halluzinationen, Panikattacken, Suizidgedanken, Apathie, Absetzerscheinungen bei Zeldox für Psychose

Habe mit 20mg angefangen.Kurze Zeit nach der Einnahme starker Appetit,bleierne Müdigkeit,wahnsinnige Gedanken drängten sich auf.Hatte das Gefühl am ganzen Körper offene Stellen zu haben.Panikattacken,Selbstmordgedanken und völlige Apathie. Konnte fast nicht mehr alleine auf die Toillette . Nach...

Zeldox bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZeldoxPsychose4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mit 20mg angefangen.Kurze Zeit nach der Einnahme starker Appetit,bleierne Müdigkeit,wahnsinnige Gedanken drängten sich auf.Hatte das Gefühl am ganzen Körper offene Stellen zu haben.Panikattacken,Selbstmordgedanken und völlige Apathie. Konnte fast nicht mehr alleine auf die Toillette .
Nach absetzen, Schlafstörungen ,Juckreiz am ganzen Körper.Für mich ein wahnsinnsmedi. das mich innerhalb kurzer Zeit zum Totalpflegefall gemacht hat. Habe vorher Risperdal,Seroquel ,Abilify und auch mal kurze Zeit Anafranil genommen. Alle Medis. führten bei mir zu einer totalen Sedierung,war geistig und emotional total eingeschränkt,null Erfolg gegen meine Symtome (drängendse Gedanken).Nehme im Moment keine Medis. Bin bis auf eine starke Antriebslosigkeit weitgehend Symptomfrei.

Eingetragen am  als Datensatz 31843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zeldox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):57
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken bei Zeldox für Psychose

Nebenwirkungen: tägl. Suizidgedanken Nach einmonatiger fehlgeschlagener Behandlung wurde die Dosis Zeldox durch Clozapin ersetzt, seitdem keine Suizidgedanken mehr

Zeldox bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZeldoxPsychose90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen: tägl. Suizidgedanken
Nach einmonatiger fehlgeschlagener Behandlung wurde die Dosis Zeldox durch Clozapin ersetzt, seitdem keine Suizidgedanken mehr

Eingetragen am  als Datensatz 47449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zeldox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zeldox

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Medikinet

 

Durst, Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Depressionen, Angstgefühle, Suizidgedanken, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Zittern, kalte Füße, kalte Hände bei Medikinet retard für ADS, Selbstwertprobleme, Bulimia nervosa

Ich nehme Medikinet retart seit ca 10.monaten!es hat mir sehr gut geholfen vor allem in der Schule!ich habe Aufmerksamkeits Defizit (hypo)Syndrom!jetzt bin ich endlich fit geworden seit ich es nehm!Nebenwirkung war eben das ich immer durst hatte mein Mund war so trocken!hab jetzt auch weniger...

Venlafaxin bei Angststörungen, Suizidale Depression; Medikinet retard bei ADS, Selbstwertprobleme, Bulimia nervosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen, Suizidale Depression12 Tage
Medikinet retardADS, Selbstwertprobleme, Bulimia nervosa10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Medikinet retart seit ca 10.monaten!es hat mir sehr gut geholfen vor allem in der Schule!ich habe Aufmerksamkeits Defizit (hypo)Syndrom!jetzt bin ich endlich fit geworden seit ich es nehm!Nebenwirkung war eben das ich immer durst hatte mein Mund war so trocken!hab jetzt auch weniger Hunger!wenn ich überdosiert war, war ich müde!manchmal rede ich jetzt wie Buch was ich auch nie tat!Aber seit einiger zeit hab ich Depressionen bekommen!und es wurde immer schlimmer!meine Ängste wurden auch schlimmer!bis ich dann Suizidgedanken bekahm!Ich ging zu meiner Psychologin (Ärztin) nach München!sie verschrieb mir sofort Venlaxfaxin!ich nehm sie jetzt seit 12 Tagen!Die ersten drei vier Tage waren brutal!Kopfschmerzen, träge , Übelkeit, Schwindel, vergesslichkeit, mein Kopf war total durcheinander, Zittern, kalte Hände/Füße.Ich bekahm kein wort mehr aus meinem Mund!ich saß nur da und schaute unruhig durch die gegend!dieses halbe Gähnen war auch unangenehm!ich hatte einfach gar keine Gefühle mehr in mir!konnte nicht lachen nicht weinen..nicht!!!nach 5-6 Tagen waren die Nebenwirkungen etwas besser.aber darauf volgten 2 Tage Suizidgedanken!Puuu war das gefährlich!ich bin ja erst 19 d.h. unter 24 Jährige sind hoch gefähdet vor Suizidversuchen!duch die Gefühlslosigkeit vor allem!jetzt momentan fühl ich iwie noch keine wirkung!lachen kann ich immernoch nicht so wirklich!freude hab ich auch noch nicht ich hoffe es wirkt bald!die unruhe wird momentan immer schlimmer!hab so einen bewegungsdrangz.B ich wackel mit dem Fuß!oder lauf den ganzen Tag herum und weiß nicht was ich tun soll!achja und hunger hab ich auch keinen!vor allem ja da am anfang!hab nicht in mich reinbekommen!hab auch keinen Hunger auf irgendwas!ja die lust ist so weg!und jetzt drück ich mir meine ganzen Pickel und Mitesser aus obwohl ich fast keine hab!ich hoffe jeden Tag das es Bald Wirkung zeigt!phuuu=(!achso und wie ich sie einnehme:morgens 20mg Medikinet und 2-3 St. später 75mg Venlafaxin wieder nach 2-3 st. 30mg Medikinet und als letztes nochmal 2-3 st später 75mg Venlafaxin!

Eingetragen am  als Datensatz 29810
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Medikinet retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken, Muskelzuckungen bei Medikinet für angeblich wegen hormonen im hirn

Ich bin 14 Jahre alt und nehme jetzt (setze das Medikament Medikinet Retard (Methylphenidat) wieder ab) seit ca. 3 Jahren. Im laufe dieser Zeit hatte ich eine Zeit lang selbstmord-gedanken. über diese bin ich zwar wieder hinweggekommen, habe aber auch andere Nebenwirkungen, wie zittern oder...

Medikinet bei angeblich wegen hormonen im hirn

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Medikinetangeblich wegen hormonen im hirn3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 14 Jahre alt und nehme jetzt (setze das Medikament Medikinet Retard (Methylphenidat) wieder ab) seit ca. 3 Jahren. Im laufe dieser Zeit hatte ich eine Zeit lang selbstmord-gedanken. über diese bin ich zwar wieder hinweggekommen, habe aber auch andere Nebenwirkungen, wie zittern oder Muskelzuckungen, bemerkt. ich kann nur jedem abraten es einzunehmen, denn beispielsweise in der Schule ist mir immer langweilig, wenn ich es morgens eingenommen habe, und nachdem mir langweilig ist kann ich mich auch nicht besser konzentrieren, das liegt daran, dass ich, auf Grund von Langeweile, keinen spaß am Unterricht habe. Das ist vor allem in Latein schlecht, was man an meiner note in der letzten Schulaufgabe (6) sehen kann. Also erachte ich es für nicht sinnvoll das besagte Medikament einzunehmen oder von seinen Eltern zu bekommen.
P.S. und Leute eure Eltern oder sonst wer dürfen euch nicht zwingen dieses einzunehmen oder Gewalt zufügen wen ihr nicht macht was sie sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 84742
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medikinet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Medikinet

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Topamax

 

Kribbeln, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Suizidgedanken, Gedächtnisschwierigkeiten bei Topamax für Epilepsie, Migräne

vor ca. 30 Jahren gabs bei mir die ersten Migräneattacken; ursprünglich waren es einseitige starke Schmerzen in der rechten Schläfe, kombiniert mit Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit. Die Beschwerden haben sich über die Jahre verändert, so dass ich zuletzt \\\"nur noch\\\"...

Topamax bei Epilepsie, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxEpilepsie, Migräne6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

vor ca. 30 Jahren gabs bei mir die ersten Migräneattacken; ursprünglich waren es einseitige starke Schmerzen in der rechten Schläfe, kombiniert mit Übelkeit, Erbrechen, Licht- und Geräuschempfindlichkeit. Die Beschwerden haben sich über die Jahre verändert, so dass ich zuletzt \\\"nur noch\\\" mit ca. 30 min. Sehstöhrungen und Kopfschmerzen zu kämpfen hatte. Traten die Beschwerden früher allerdings nur 1 x im Monat auf, so konnte ich zuletzt froh sein wenn es bei einem Anfall am Tag blieb...Ende Dezember letzten Jahres kam dann ein Epileptischer Anfall hinzu der mich per Notartzt ins Krankenhaus führte. Seitdem nehme ich Topamax. Ich bin sehr sehr zwiegespalten. Ich hatte eigentlich die Hoffnung aufgegeben etwas gegen die Migräneattacken zu finden. Die ersten 4 Wochen seit ich Topamax eingenommen habe hatte ich das Gefühl, dass die Sehstöhrungen zwar noch im Hintergrund \\\"lauern\\\" aber nicht durchbrechen können; mitlerweile ist aber auch das verschwunden. Sehstöhrungen / Auren habe ich seitdem keine mehr gehabt; erstmalig seit 20 Jahren nicht mehr!! Dafür gibts aber mitlerweile einen ganzen Haufen anderer z.T. schwerwiegender Nebenwirkungen: Kribbeln in den Händen + Füßen, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Suizidgedanken(!), Gedächtnislücken; ich nehme zur Zeit morgends + abends je 50 mg; Viel Erfolg!

Eingetragen am  als Datensatz 6064
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtsverlust, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Denkstörungen, Haarausfall, Unruhe, Suizidgedanken bei Topamax für Epilepsie

Ja sind so einige Nebenwirkungen aufgetreten bei der andauernden Behandlung mit Valproat und Topamax. Und zwar: Topamax;Gewichtsverlust, Konzentrationsstörung, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Denkstörung, Haarausfall, Nervosität, Suizidgedanken, Unruhe. Valproat:Gweichtsverlust(knapp 20...

Topamax bei Epilepsie; Valproat bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopamaxEpilepsie-
ValproatEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ja sind so einige Nebenwirkungen aufgetreten bei der andauernden Behandlung mit Valproat und Topamax.
Und zwar:
Topamax;Gewichtsverlust, Konzentrationsstörung, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Denkstörung, Haarausfall, Nervosität, Suizidgedanken, Unruhe.

Valproat:Gweichtsverlust(knapp 20 kilo-aber ein paar hab ich wieder drauf), Haarausfall, Gereiztheit, Schildrüsenfehlfunktion, Konzentrationsstörung und Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 18770
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Topamax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Topamax

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Risperdal

 

Gelenkschmerzen, Unruhe, Suizidgedanken, Depressionen bei Risperdal für Psychose, Manie

Gelenkschmerzen in Beinen wie heftiger Muskelkater, totale Sitzunruhe, Selbstmordgedanken (am Anfang), Depressive Phasen

Risperdal bei Psychose, Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose, Manie8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gelenkschmerzen in Beinen wie heftiger Muskelkater, totale Sitzunruhe, Selbstmordgedanken (am Anfang), Depressive Phasen

Eingetragen am  als Datensatz 731
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Muskelsteifigkeit, Schluckbeschwerden, Suizidgedanken, Antriebslosigkeit, Absetzerscheinungen, Mimikausfälle bei Risperdal für Psychose

Die psychotischen Symptome (bei mir waren es vordergründig Wahn, Paranoia, Denkstörungen, Gedankenausbreitung- und eingebung - kein Stimmenhören, Halluzinationen) gingen zwar recht schnell zurück, allerdings hatte ich von Beginn der Einnahme Muskelsteifheit vor allem in der Gesichtsmuskulatur...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die psychotischen Symptome (bei mir waren es vordergründig Wahn, Paranoia, Denkstörungen, Gedankenausbreitung- und eingebung - kein Stimmenhören, Halluzinationen) gingen zwar recht schnell zurück, allerdings hatte ich von Beginn der Einnahme Muskelsteifheit vor allem in der Gesichtsmuskulatur und Probleme beim Schlucken. Dagegen bekam ich Akineton, was auch gut half.

Besonders schlimm wurde es mit den Nebenwirkungen nach ca. 2 Monaten. Depressionen, Antriebslosigkeit etc. Dies wurde von meinen behandelnden Ärzten immer auf die Minussymptomatik geschoben. Nach 5 Monaten Risperdal wurde ich mit "schwerem depressivem Syndrom" und "präsuizidalem Syndrom" ein 2. Mal stationär aufgenommen. Zuletzt hatte ich durchgehend Suizidgedanken. Nach der erneuten stationären Aufnahme, wurde das Risperdal umgehend abgesetzt und ich erhielt stattdessen 10mg Abilify. Die schwere depressive Problematik war nach nicht einmal 1 Woche fast vollständig nicht mehr vorhanden.

Die Absetzerscheinungen waren außerdem für ein paar Wochen sehr anstrengend zu bewältigen. Ständige Sitzunruhe, flacher Schlaf etc. Allerdings war das rückblickend ein Segen im Tausch gegen monatelagen Gedanken über die eigene Beerdigung, zu Hoffen, dass man nach dem Einschlafen nicht mehr aufwacht und Stunden auf dem Sofa nur den Sekundenzeiger der Uhr anstarren zu müssen.

Ich kann es nach meinen Erfahrungen nicht weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 46479
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Risperdal

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Keppra

 

Aggressivität, Reizbarkeit, Depressionen, Suizidgedanken bei Keppra für Epilepsie

Aggressionen und gleichzeitig Deppressionen bzw. deppressive Verstimmungen, hohe Reizbarkeit und teilweise Selbstmordgedanken

Keppra bei Epilepsie; Carbamazepin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie1200 Tage
CarbamazepinEpilepsie1200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aggressionen und gleichzeitig Deppressionen bzw. deppressive Verstimmungen, hohe Reizbarkeit und teilweise Selbstmordgedanken

Eingetragen am  als Datensatz 545
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Carbamazepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Aggressivität, Antriebslosigkeit bei Keppra für Epilepsie

durch die frühe einnahme seit dem 14 oder 15. Lebensjahr, habe ich viele Veränderungen erst nach beendigung der Therapie gemerkt

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

durch die frühe einnahme seit dem 14 oder 15. Lebensjahr,
habe ich viele Veränderungen erst nach beendigung der Therapie gemerkt

Eingetragen am  als Datensatz 51715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Keppra
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Keppra

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Implanon

 

Depressionen, Suizidgedanken, Schwindel, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Weinerlichkeit, Gewichtszunahme bei Implanon für Empfängnisverhütung

Vorab: Ich poste hier, weil ich hoffe, damit der ein oder anderen Frauen das zu ersparen, was ich erlebt habe. Ich empfehle ernsthaft, sich vor der Anwendung eines Verhütungsmittels - wie in diesem Fall Implanon - darüber im Klaren zu sein, was Hormone, besonders im weiblichen Körper bewirken!...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorab: Ich poste hier, weil ich hoffe, damit der ein oder anderen Frauen das zu ersparen, was ich erlebt habe. Ich empfehle ernsthaft, sich vor der Anwendung eines Verhütungsmittels - wie in diesem Fall Implanon - darüber im Klaren zu sein, was Hormone, besonders im weiblichen Körper bewirken!
Mein Gynäkologe war sich scheinbar ebenfalls nicht darüber im Klaren, welche Folgen Implanon haben kann.
Vor sechs Jahren bekam ich mein erstes Implanon implantiert. Das Schlimme ist, dass mir in all den Jahren der Zusammenhang zwischen meiner körperlichen und seelischen Veränderung nicht bewusst wurde. Sonst hätte ich mir sicher kein Zweites einsetzen lassen. Wie auch: Ich war nur noch ein körperliches Wrack. Die Symptome waren schwere Depressionen (bis hin zu Selbstmordgedanken, starke Schwindelgefühle, häufige Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit (mir fiel zeitweise der kleinste Spaziergang schwer). Ich hatte unerklärliche Weinkrämpfe, sah in nichts mehr etwas Positives. Ich habe einen Arzt aufgesucht, weil ich mir selbst nicht mehr helfen konnte. Da waren die 7 Kilo, die ich zugenommen habe, das kleinste Problem...
Ich habe mich in dieser Zeit von meinem Mann getrennt, Freundschaften aufgegeben. Mein Freund muss mich sehr lieben, dass er mich in dieser Zeit ertragen hat. Im letzten halben Jahr meines zweiten Implanons kamen mir Zweifel. Als es nun vor ca 5 Monaten entfernt wurde, konnte man meiner Veränderung förmlich zusehen. Mir geht es richtig gut. Von Depressionen keine Spur mehr, ich sehe schaue wieder positiv ins Leben.
Implanon habe ich die schwerste Zeit meines Lebens zu verdanken. Die Folgen - gesundheitlich / familiär / gesellschaftlich muss ich nun tragen.

Eingetragen am  als Datensatz 27280
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Depressive Verstimmungen, Suizidgedanken, Gereiztheit, Gewichtsschwankungen bei Implanon für Empfängnisverhütung

Ich hatte das Implanon 5 Jahre. Ich habe es mir vor wenigen Tagen entfernen lassen, nachdem ich hier von den Nebenwirkungen las. Ich hoffe so nun, dass meine Depressionen und die anderen Nebenwirkungen bald nachlassen. Zur Wirkung muss ich aber auch sagen, ich bin nicht schwanger...

Implanon bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ImplanonEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte das Implanon 5 Jahre.

Ich habe es mir vor wenigen Tagen entfernen lassen, nachdem ich hier von den Nebenwirkungen las.
Ich hoffe so nun, dass meine Depressionen und die anderen Nebenwirkungen bald nachlassen.

Zur Wirkung muss ich aber auch sagen, ich bin nicht schwanger geworden ;), ich hatte meine Periode abgeschwächt, aber auch nicht ganz so regelmäßig wie sonst, am Anfang auch einige Zyklen mit verlängerter Blutung.

Hätte ich mich nicht in den meist genannten Nebenwirkungen wieder gefunden, hätte ich es auf jeden Fall weiter verwendet.

Eingetragen am  als Datensatz 74602
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Implanon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Implanon

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei VALDOXAN

 

Unruhe, Suizidgedanken, Persönlichkeitsveränderung, Depressive Verstimmungen bei valdoxan für Depressionen, Angst, Borderline, Unruhe

Ich habe die ersten 5Wochen 25mg,also 1Tablette vorm Schlafen gehen genommen. Schon nach wenigen Tagen habe ich eine Besserung und Ruhe gespürt. Nun nehme ich seit 2 1/2Wochen auf Rat meiner Ärztin 50mg,spricht 2Tabletten. Ich schlafe jetzt meist nachts durch oder wache höchstens 1mal auf....

valdoxan bei Depressionen, Angst, Borderline, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepressionen, Angst, Borderline, Unruhe7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die ersten 5Wochen 25mg,also 1Tablette vorm Schlafen gehen genommen. Schon nach wenigen Tagen habe ich eine Besserung und Ruhe gespürt. Nun nehme ich seit 2 1/2Wochen auf Rat meiner Ärztin 50mg,spricht 2Tabletten. Ich schlafe jetzt meist nachts durch oder wache höchstens 1mal auf. Allerdings habe ich jetzt seit 2Wochen eine totale verschlechterung meines psychischen Zustandes gemerkt: totale Unruhe, enorme Verlustängste, keine Sekunde vergeht ohne im Grübeln zu versinken, ich mag mich selbst nicht mehr/bin wütend/sauer auf mich selbst, sehr oft Selbstvrletzungs- und SuizidGedanken und den Wunsch mir soll etwas zustoßen damit ich niemanden mehr nerve und unglücklich mache! Außerdem vergeht seit diesen 2Wochen kein Tag mehr an dem ich nicht weine, 1-3mal weine ich momentan pro Tag!
Dann kommen die Gedankeneinfach ganz viele Tabletten zu schlucken,denn es muss doch etwas helfen,ich verzweifel fast daran,dass ich diese Tabletten weiternehmen möcht wiel ich so gut schlafen kann, aber bräuchte dringend etwas damits mir besser geht! Doch da ist die Angst da, dass es zu lange dauern würde bis die positive Wirkung eines anderen Medikamentes eintreten würde.
Der Gang zu meiner Ärztin fällt mir ebenfalls momentan sehr schwer...vielleicht aus Angst dass es nichts gibt was mir sofort hilft?... ...leider gibt es viel zu wenig Möglichkeiten sich hier im Internet mit anderen auszutauschen:(

Eingetragen am  als Datensatz 45360
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken bei valdoxan für Depression

Trotz verbesserter Lebensumstände (Reha und Wohnungsrenovierung organisiert) habe ich nach 2 Wochen 25mg Valdoxan zur Nacht gegen Depressionen , das erste Mal in meinem Leben massive Suizidgedanken entwickelt. Aus Angst mir etwas anzutun, bin ich ins Krankenhaus gegangen, dort traf ich eine...

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trotz verbesserter Lebensumstände (Reha und Wohnungsrenovierung organisiert) habe ich nach 2 Wochen 25mg Valdoxan zur Nacht gegen Depressionen , das erste Mal in meinem Leben massive Suizidgedanken entwickelt. Aus Angst mir etwas anzutun, bin ich ins Krankenhaus gegangen, dort traf ich eine Patientin, die ebenfalls erst unter Valdoxanmedikation Suizidgedanken entwickelte. Depressionen (Schwermut/Antriebslosigkeit/Burn out) sind das Eine, aber konkrete Suizidgedanken etwas ganz Anderes.

Eingetragen am  als Datensatz 64845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

valdoxan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für VALDOXAN

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Zyprexa

 

Absetzerscheinungen, Impotenz, Suizidgedanken bei Zyprexa für Depressionen

Das Absetzen von Zyprexa ist die Hölle. Bei mir wurde im September 2006 eine bipolare Störung diagnostiziert, was sich später als falsch erwies. Ich bekam daraufhin das Neuroleptikum Zyprexa. Am Anfang waren es 5 mg. Nach der ersten Einname, ging es mir recht gut, aber es war kein echtes...

Zyprexa bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepressionen18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Absetzen von Zyprexa ist die Hölle.
Bei mir wurde im September 2006 eine bipolare Störung diagnostiziert, was sich später als falsch erwies. Ich bekam daraufhin das Neuroleptikum Zyprexa. Am Anfang waren es 5 mg. Nach der ersten Einname, ging es mir recht gut, aber es war kein echtes Gutgehen. Im Oktober 2006 ging es mir schon wieder sehr schlecht, ich hatte sehr starke Nebenwirkungen.
Zyprexa wurde auf 2,5 mg umgestellt, aber es ging mir immer schlechter, jeder Tag war schrecklich.
Ich bekam dann verschiedene Dosierungen (15mg, 10mg, 7,5mg), aber alles wurde nur noch schlimmer.
Es wurden dann andere Medikamente ausprobiert (Abilify, Amisulprid, Insidon, Zeldox)
davon ging es mir aber nur noch schlechter, ich bekam nur die Nebenwirkungen in aller Heftigkeit zu spüren. Ich lag nur noch im total abgedunkelten Schlafzimmer im Bett und wollte sterben.
Draußen war herrliches Sommerwetter, aber mir wurde übel wenn ich den blauen Himmel sah.
Die Suizidgedanken waren so stark, das ich nur noch plante, wie ich mein Leben schnell beenden könnte.
Nach mehreren Gesprächen mit meinem Arzt in der Psychiatrie, meinte er das die
Medikamente bei mir paradox wirken, ich sollte sie nicht mehr nehmen. Auch sei Zyprexa nicht richtig gewesen, da ich weder eine bipolare Störung noch eine Psychose hätte, sondern eine Depression.
Also nahm ich nichts mehr. Nachdem ich zwei Tage ausgesetzt hatte, ging es mir total
schlecht, also nahm ich wieder 2,5 mg Zyprexa. Es ging mir dadurch nicht wirklich besser, aber die Absetzsymptome waren nicht so stark. Jetzt versuchte ich nur jeden zweiten Tag 2,5 mg Zyprexa zu nehmen, was einigermaßen gut ging. Ich blieb dann vier Wochen dabei.
Danach lies ich sie ganz weg, was dann einigermaßen auszuhalten war. Nach drei Wochen ohne Zyprexa ging es mir dann wieder total schlecht, ich lag wieder den ganzen Tag im abgedunkelten Zimmer und wollte nur noch sterben. Mein Arzt sagte, das sei der Entzug, ich sollte durchhalten.
Also nahm ich weiterhin kein Zyprexa, obwohl es mir sehr schlecht ging. Ich konnte kaum noch schlafen, tobte im Bett herum und hatte schreckliche Absetzsymptome ( Herzrasen, Übelkeit, durch meinen Körper zuckten so etwas wie Stromschläge ). Mein Appetit war nicht mehr da, ich musste mich zum Essen zwingen und das war sehr wenig.
Nach weiteren drei Wochen ging es mir dann etwas besser.
Durch Zyprexa war ich impotent geworden, dies besserte sich aber und die Potenz kam langsam zurück.
Ich nehme jetzt seit elf Wochen kein Zyprexa mehr und auch keine anderen Medikamente. Es geht mir zwar nicht besonders gut, aber es wird in sehr kleinen
Schritten besser. Wahrscheinlich liegt noch ein weiter Weg vor mir, den ich aber durchstehen muss.
Ich kann nur jeden warnen Zyprexa zu nehmen, wenn die Diagnose nicht einwandfrei
feststeht, aber welcher Arzt kann das schon.
Die Gefahr eines Suizids in der Absetzphase ist sehr hoch und ich bin immer noch nicht frei davon.
Mein Gewicht reduzierte sich in diesen elf Wochen von 88 Kg auf 81 Kg, was ich als positiv empfinde.

Eingetragen am  als Datensatz 9260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken, Schlaflosigkeit bei Zyprexa für Zwangsstörung

Ich habe Zyprexa bekommen gegen Zwangshandlungen. Ich sollte damit zur Ruhe kommen. Bei mir liegt BPS zugrunde mit extremsten Angstzuständen und Panikattacken, die trieben mich schon fast in den Irrsinn und die Zwänge wurde auch immer extremer. Suizidgedanken begleiten mich seit meiner Kindheit....

Zyprexa bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaZwangsstörung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Zyprexa bekommen gegen Zwangshandlungen. Ich sollte damit zur Ruhe kommen. Bei mir liegt BPS zugrunde mit extremsten Angstzuständen und Panikattacken, die trieben mich schon fast in den Irrsinn und die Zwänge wurde auch immer extremer. Suizidgedanken begleiten mich seit meiner Kindheit. Ich kann sie mittlerweile recht gut steuern, will sie auch nicht. Habe auch schon mehrere Suizidversuche hinter mir. Und nun Zyprexa? Ich weiß nicht, warum, aber überall, wo in der Wirkungsweise "stark sedierend" aufgeführt ist, wirkt alles einfach total ins Gegenteil. Ich werde kein bisschen ruhig, kann nicht schlafen, nehme gegen Unruhe und Panik Alprazolam.

Die Nebenwirkungen von Zyprexa haben mir in diesen Tagen schon mehr als gereicht. Ich werde es heute absetzen, ohne Arzt. Weil ich bemerkt und auch schon wieder erwartet habe, dass, genau wie bei zig Antidepressiva, welche schlafanstoßend wirken sollten, eben diese Wirkung nie auftrat, hierfür jedoch ausreichend Nebenwirkungen und vor allem verstärkte Suizidgedanken, die so weit gingen bzw. gehen, dass ich schon wieder am planen bin.

Ich bin sowieso schon "chronisch suizidal", und da muss ich mir das nicht noch zusätzlich geben. Irgendwann gibt man einfach auf. Was soll man noch einnehmen?

Habe auch sehr viele Erfahrungsberichte über Zyprexa gelesen, was mich in meiner Entscheidung noch stärkt, und bevor ich dieses Zeugs über Monate oder gar Jahre nehme und dann einen Entzug durchmachen muss, höre ich lieber beizeiten damit auf. Entzug ist nichts Schönes, den habe ich mit Benzos durch. Muss also mit Zyprexa nicht nochmals das Gleiche durchmachen.

Eingetragen am  als Datensatz 47718
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zyprexa

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Tetrazepam

 

Schlaflosigkeit, Depressionen, Suizidgedanken bei Tetrazepam für Muskelverspannungen

Nebenwirkungen sind Schlaflosigkeit, Depressionen und Suizidgedanken

Tetrazepam bei Muskelverspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TetrazepamMuskelverspannungen17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen sind Schlaflosigkeit, Depressionen und Suizidgedanken

Eingetragen am  als Datensatz 55678
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tetrazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tetrazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depressionen, Schlaflosigkeit, Suizidgedanken bei Tetrazepam für Schlafmittel, Muskelentspannung

bewirkt Schlaflosigkeit, Depressionen und Suizid

Tetrazepam bei Schlafmittel, Muskelentspannung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TetrazepamSchlafmittel, Muskelentspannung15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bewirkt Schlaflosigkeit, Depressionen und Suizid

Eingetragen am  als Datensatz 20474
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tetrazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tetrazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):180 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tetrazepam

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Fluoxetin

 

Suizidgedanken, Depressivität, Kopfschmerzen, Launenhaftigkeit bei Fluoxetin Hexal für Depressionen, Bulimie

Fluoxetin 1A Pharma: Schnelle Wirkung bei guter Verträglichkeit. Stimmungsaufheiterung trat schnell ein, das Leben war von einem positiven Schimmer umgeben. Natürlich heilt es keine Bulimie/Depression, aber es hilft, am Leben zu bleiben. Die Fressanfälle bei Bulimie kann es bedingt stoppen. Bei...

Fluoxetin Hexal bei Depressionen, Bulimie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fluoxetin HexalDepressionen, Bulimie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fluoxetin 1A Pharma: Schnelle Wirkung bei guter Verträglichkeit. Stimmungsaufheiterung trat schnell ein, das Leben war von einem positiven Schimmer umgeben. Natürlich heilt es keine Bulimie/Depression, aber es hilft, am Leben zu bleiben. Die Fressanfälle bei Bulimie kann es bedingt stoppen. Bei mir wurden sie weniger, aber hörten nicht ganz auf. Insgesamt sehr empfehlenswert.

Fluoxetin Hexal: Überhaupt nicht gut vertragen, schlimme Suizidgedanken, Verschlechterung depressiver Phasen, kaum noch gute Laune, Heulkrämpfe, Kopfschmerzen. Fazit: Scheiße!

Mit dem Präparat von 1A Pharma kam ich gut zurecht, das von Hexal allerdings musste ich wieder absetzen, da es alles nur noch verschlimmerte.

Bei beiden KEINE Gewichtszunahme! Aber ich bekam schlimme Verstopfung, was wiederrum zur Abhängigkeit von Abführmitteln führte.

Eingetragen am  als Datensatz 20465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Bewegungsdrang, Suizidgedanken, Depression bei Fluoxetin für Zwangsstörung

Die Behandlung mit Fluoxetin wurde mit 10mg begonnen und nach ca. zwei Monaten auf 20mg pro Tag durchgeführt. Schon nach wenigen Tagen konnte ich eine Antriebssteigerung entdecken, und nach guten eineinhalb Monaten verringerte sich die Häufigkeit, Intensität und die Wiederhohlungsanzahl meiner...

Fluoxetin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinZwangsstörung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Behandlung mit Fluoxetin wurde mit 10mg begonnen und nach ca. zwei Monaten auf 20mg pro Tag durchgeführt. Schon nach wenigen Tagen konnte ich eine Antriebssteigerung entdecken, und nach guten eineinhalb Monaten verringerte sich die Häufigkeit, Intensität und die Wiederhohlungsanzahl meiner Zwangsgedanken um gut ein drittel. Doch mit der Zeit traten ein unruhiger Bewegungsdrang, verminderter Appetit, Gewichtsverlust von ca.5kg, Depressionen und starke Suizidgedanken auf, die zum Absetzen des Medikamentes führten. Vor der Behandlung mit Fluoxetin gab es keine depressiven Störungen. Auch nach der Behandlung setzen sich diese Depressionen weiterhin anhaltend fort. Aktuell nehme ich seit fünf Monaten kein Fluoxetin ein, und habe das Medikament nicht mit anderen Arzneimitteln eingenommen.
Im Allgemeinen kann ich jedoch nicht sagen, dass Fluoxetin meine Situration verbessert hat. Dennoch bereue ich es nicht mich für die Gabe dieses Präparates entschieden zu haben, da ich glaube, dass es vielen Menschen helfen kann und die Nebenwirkungen nicht immer so stark ausfallen müssen...

Eingetragen am  als Datensatz 72843
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Amisulprid

 

Libidoverlust, Schlafstörungen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Magenschmerzen, Sodbrennen, Brustwachstum, Rückenschmerzen, Gewichtszunahme, Verstopfung, Suizidgedanken, Schwitzen, Gereiztheit bei Amisulprid für Psychose

Libidoverlust, Schlafstörungen, Diabetis mellitus, Müdigkeit/Trägheit/Antriebsschwäche, Magenschmerzen, Sodbrennen, unnormale enorme Brustvergrößerung, Rückenschmerzen, Krämpfe, Frigidität, Gewichtszunahme, Verstopfung, Suizidgedanken, Depressionen, emotionale abflachung vermehrtes schwitzen,...

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Schlafstörungen, Diabetis mellitus, Müdigkeit/Trägheit/Antriebsschwäche, Magenschmerzen, Sodbrennen, unnormale enorme Brustvergrößerung, Rückenschmerzen, Krämpfe, Frigidität, Gewichtszunahme, Verstopfung, Suizidgedanken, Depressionen, emotionale abflachung
vermehrtes schwitzen, Gereiztheit,

Eingetragen am  als Datensatz 46437
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amisulprid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Abgeschlagenheit, Euphorie, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Verstopfung, Müdigkeit, Suizidgedanken, Brustwachstum, Emotionslosigkeit bei Amisulprid für Psychose

Aufgedrehtheit, totale sexuelle Unlust, starke Gewichtszunahme, Trägheit, Müdigkeit, Verstopfung, Selbstmordgedanken, Depressionen, sehr starke Brustvergrößerung, emotionell abgeflacht,

Amisulprid bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmisulpridPsychose10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgedrehtheit, totale sexuelle Unlust, starke Gewichtszunahme, Trägheit, Müdigkeit, Verstopfung, Selbstmordgedanken, Depressionen, sehr starke Brustvergrößerung, emotionell abgeflacht,

Eingetragen am  als Datensatz 46423
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amisulprid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Cipralex

 

Symptomverstärkung, Angstzustände, Herzrasen, Suizidgedanken, Wahnvorstellungen, Absetzerscheinungen bei Cipralex für Depression

Mir wurde Cipralex verschrieben, nachdem ich nach einer schweren Trennung erst depressive Symptome aufwies, die sich schließlich zu einer Depression manifestierten. Die Dosis betrug 10 mg. Zu Beginn wurde das medikament eingeschlichen, eine Woche lang 5 mg und immer weiter gesteigert. Die...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression440 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Cipralex verschrieben, nachdem ich nach einer schweren Trennung erst depressive Symptome aufwies, die sich schließlich zu einer Depression manifestierten. Die Dosis betrug 10 mg. Zu Beginn wurde das medikament eingeschlichen, eine Woche lang 5 mg und immer weiter gesteigert. Die Nebenwirkungen waren gravierend: Anstatt einer Besserung wurden die Symtome nur schlimmer. Ich bekam extreme Angstzustände und Herzrasen, hatte fast so etwas wie Wahnvorstellungen und war so verzweifelt, dass ich einen Sprung aus dem Fenster in Betracht zog. Nach 3 schlimmen Tagen stellte sich langsam Beserung ein. Nach ca. 2 Monaten war ich auf das Medikament eingestellt und die Angstzustände, extrem depressiven Phasen verbesserten sich zusehends. Während der Einnahme traten keinerlei Nebenwirkungen mehr auf (keine Gewichtszunahme o.ä.). Parallel suchte ich über ein Jahr einen Psychotherapeuten auf, so dass die duale Therapie gut anschlug. Nach 1 Jahr und 2 Monaten beschloss ich in Absprache mit meinem Hausarzt das Medikament abzusetzen. Es wurde ausgeschlichen, so wie es der Hersteller empfahl (über ca. 4 Wochen die Dosis verringert). Die Nebenwirkungen trafen mich trotzdem extrem. Wahnsinnige Kopfschmerzen und extreme Schwindelanfälle. Es fühlte sich an wie ein Ruck im Kopf, bei dem alles etwas versetzt abläuft. Es war unerträglich. Mein Hausarzt verschrieb mir ein Mittel gegen Schwindel (egal welcher Genese), dass ich 2 Wochen lang einnahm. Danach war der Schwindel vorbei und ich hatte keine Beschwerden mehr.

Mein Tipp an alle, die beim Absetzen mit Schwindel zu kämpfen haben: Wartet nicht, bis es von selbst aufhört. Holt euch ein Mittel gegen den Schwindel. Das schlägt gut an und überbrückt die Phase, die der Körper braucht, um sich an die neue Situation ohne Cipralex zu gewöhnen.

Im Prinzip war ich zu Beginn froh, dass das Mittel so gut angeschlagen hat (trotz der erwähnten Nebenwirkungen). Das Schlimmste ist jedoch das Absetzen und ich kann nur sagen, dass ich nie wieder so etwas nehmen will, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt.

Eingetragen am  als Datensatz 36216
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Konzentrationsprobleme, Schweißausbrüche, Panikattacke, Suizidgedanken bei Cipralex für Depression

Das Medikament habe ich in Tropfenform langsam eingeschlichen (alle 5 Tage ein Tropfen/1mg mehr). Bei 4mg bekam ich leichte Konzentrationsprobleme und nachts, aber auch mittags Schweißausbrüche. Bei 8mg (10 sollten die Zieldosis sein) war für zwei Wochen alles im Lot, doch dann begann der blanke...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament habe ich in Tropfenform langsam eingeschlichen (alle 5 Tage ein Tropfen/1mg mehr). Bei 4mg bekam ich leichte Konzentrationsprobleme und nachts, aber auch mittags Schweißausbrüche. Bei 8mg (10 sollten die Zieldosis sein) war für zwei Wochen alles im Lot, doch dann begann der blanke Horror: um 6:30 Tabletteneinnahme, 30min später ein unglaublicher Bewegungsdrang, dazu psychotische Panikattacken und ein unbeschreiblich grausiges Derealisationsgefühl, das erst gegen 17/18 Uhr aufhörte. Bei 9mg lag ich mittags im Bett und hatte massive Selbsttötungsgedanken. Erst ab 17 Uhr wurde es stets besser, morgens vor der Einnahme war die Welt in Ordnung. Ich schleiche in Absprache mit der Ärztin nun aus (paradoxe Reaktion) und reduziere aktuell alle 7 Tage. Hier sind o.g. Nebenwirkungen nun immer um den 4 Tag am schlimmsten, dann aber langsam weg. Am schlimmsten waren und sind neben den Panikattacken die Derealisationsgefühle. Ich würde das Mittel meinem schlimmsten Feind nicht wünschen. Sollte man es verschrieben bekommen, dann unbedingt langsam in Tropfenform einschleichen und aufhören, wenn NW einsetzen. Übrigens: Ich hatte die Horrorzeit nun 8 Monate und erst durch das Ausschleichen finde ich wieder zu mir selbst.

Eingetragen am  als Datensatz 77772
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Abilify

 

Halluzinationen, Kreislaufbeschwerden, Schwindel, Unruhe, Antriebssteigerung, Schlafstörungen, Suizidgedanken, Libidosteigerung bei Abilify für Manie

In der Akuttherapie litt ich unter plötzlichen zuvor nicht erschienenen inneren Visionen und Kreislaufproblemen (schwarz vor Augen, Schwindel). Ich hatte einen starken Bewegungsdrang verspürt (Unruhe). Diese Begleiterscheinungen haben sich gegeben. In der Daueranwendung (bisher 2 Monate) kam es...

Abilify bei Manie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyManie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der Akuttherapie litt ich unter plötzlichen zuvor nicht erschienenen inneren Visionen und Kreislaufproblemen (schwarz vor Augen, Schwindel). Ich hatte einen starken Bewegungsdrang verspürt (Unruhe). Diese Begleiterscheinungen haben sich gegeben. In der Daueranwendung (bisher 2 Monate) kam es zu Schlafstörungen: ich gelange wenig in den Tiefschlaf. Das Bewusstsein ist extrem erweitert. Die Sinne sind wach, die Übersinne verschwunden. Mein Temperament blieb sanguinsch (selbstbewusst) bis hypomanisch; es wurde nicht erniedrigt oder deprimiert, die Akutmanie und der latente Größenwahn wurden jedoch getilgt. Ich habe Energie und einen sehr guten Antrieb. Ich schlafe (7 Stunden) und esse weniger (wegen der Therapie jedoch regelmäßig), was ich als positiv betrachte. (Unterbewusste) persönliche Probleme und Ängste machen mir jedoch schwerer zu schaffen als zuvor und lassen sich durch Schlaf nicht aufarbeiten. Der Realitätssinn hat sich verbessert, das Lautwerden von der (eigenen) innere(n) Stimme(n) ist geschwunden. Ab und an tauchen Suizidgedanken bzw. Gedanken der Selbstaufgabe wegen den Problemen der Behandlung auf, weil mein Ego nun leichter zu kränken ist. Das Medikament wirkt schwächer antipsychotisch (die auditive Wahrnehmung von Phonemen sowie die pathologische Empathie und Fernwahrnehmung ist geschwunden, dafür habe ich nun Visionen), jedoch angenehmer stimmungsaufhellend und stabilisierend auf höherem Niveau als andere Neuroleptika, die ich kenne. Ich empfinde jedoch ein seltsames Drehen im Magen, wenn ich nicht gegessen habe, was ein neutral-gehobenes Gefühl vermittelt. Ich gewinne Interesse an sexuellen Objekten (Frauen, hereosexuelle Männer) und sexuelle Praktiken (Handmasturbationen), die mich zuvor nicht interessierten. Die Wechselwirkung mit dem sedierenden neuroleptischen Wirkstoff Pipamperon ist schwach, da Dipiperon (Handelsname) zwar seine dämpfende Wirkung entfalten kann, jedoch kann selbst die fünffache Dosis trotz der Kombination mit Alkohol nicht den Schlaf herbeiführen, was es normaler Weise jedoch tun sollte, insbesondere wenn man wochenlang keinen Alkohol getrunken hat. Aripiprazol scheint die sedierende (jedoch nicht die beruhigende) Wirkung von Alkohol aufzuheben. Ich verspüre einen großen Drang, Kaffee zu trinken. Abilify wirkt schwächer auf die Konzentrationssteigerung als Zyprexa (Olanzipin), jedoch Optimismus steigernder als Risperdal (Risperidon) und zeigt keine extra-pyramidalen Störungen wie Haloperidol.

Eingetragen am  als Datensatz 21541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken bei Abilify für Psychose

Meine Tochter hat dieses Medikament 3 Monate eingenommen und hat darunter Suizidgedanken entwickelt, welche sie vorher nicht hat. Der Suizid wurde vollendet.

Abilify bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Meine Tochter hat dieses Medikament 3 Monate eingenommen und hat darunter Suizidgedanken entwickelt, welche sie vorher nicht hat.
Der Suizid wurde vollendet.

Eingetragen am  als Datensatz 76042
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abilify

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Doxepin

 

Panikattacken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Beinschmerzen, Zittern, Unruhe, Aggressivität, Suizidgedanken bei Doxepin für Erschöpfung

Ich erhalte Doxepin wegen einer körperlichen Erschöpfung mit Anspannung und Schwäche, mein Kopf ist aber klar, ich bin lebenslustig und vergnügt, nur der Körper ist geschwächt. In der Klinik gibt man mir zur Nacht Doxepin. 1. Tag - 25 mg, 2. Tag 50 mg, 3. Tag 100 mg. Es ist schrecklich für...

Doxepin bei Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinErschöpfung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich erhalte Doxepin wegen einer körperlichen Erschöpfung mit Anspannung und Schwäche, mein Kopf ist aber klar, ich bin lebenslustig und vergnügt, nur der Körper ist geschwächt. In der Klinik gibt man mir zur Nacht Doxepin. 1. Tag - 25 mg, 2. Tag 50 mg, 3. Tag 100 mg.
Es ist schrecklich für mich. In der 3. Nacht hatte ich die schlimmste Panikattacke meines Lebens. Ich komme morgens nicht mehr aus dem Bett, bin tagsüber total antriebslos, mein Beine Schmerzen zum Teil und meine Arme fühlen sich manchmal sehr schwer an. Ich zittere, bin sehr angespannt und unruhig, teilweise richtig agressiv. Nach ein paar Tagen bekam ich ein Rauschen im rechten Ohr, nach 8 Tagen wurde ein Hörsturz diagnostiziert. Das Schlimmste ist, dass seit der Einnahme meine Lebensfreude weg ist. Ich bin weinerlich, jammernd, traurig. Das war vor der Einnahme anders!!!! Es ist teilweise so schlimm, dass ich das Gefühl habe, ich bin suizidgefährdet.
Die Ärzte sagen, das können keine Nebenwirkungen sein und möchten das Medikament erhöhen. Aber da mache ich nicht mit. Ich werde Doxepin jetzt ausschleichen und schauen, ob es mir besser geht. Lieber fühle ich mich körperlich schwach, als ohne Lebensfreude.......

Eingetragen am  als Datensatz 57762
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Suizidgedanken, Bluthochdruck, Herzrasen, Zittern, Übelkeit bei Doxepin für Depression

Nebenwirkungen keine bis auf 36 Stunden Schlafattacken Suizid-Gedanken Bluthochdruck 170/105 Herzrasen Puls von 100 Zittern Übelkeit Niedergeschlagenheit

Doxepin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinDepression1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen keine bis auf
36 Stunden Schlafattacken
Suizid-Gedanken
Bluthochdruck 170/105
Herzrasen
Puls von 100
Zittern
Übelkeit
Niedergeschlagenheit

Eingetragen am  als Datensatz 68719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Ciprofloxacin

 

Gelenkschwellungen, Gelenkschmerzen, Hautbrennen, Depressive Verstimmungen, Suizidgedanken, Sehnenschmerzen bei Ciprofloxacin für häufiges Wasserlassen, Verdacht Blasenentzündung

Mir wurde Ciprofloxacin in der Dosierung 2x500mg pro Tag AUF VERDACHT (!!!) verschrieben. Ich war wegen häufigem Wasserlassen beim Arzt gewesen, der mir dieses Teufelszeug mal eben so verschrieb, natürlich ohne ein einziges Wort der Warnung. Ebenso der Apotheker. Während der Einnahme spürte...

Ciprofloxacin bei häufiges Wasserlassen, Verdacht Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciprofloxacinhäufiges Wasserlassen, Verdacht Blasenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Ciprofloxacin in der Dosierung 2x500mg pro Tag AUF VERDACHT (!!!) verschrieben. Ich war wegen häufigem Wasserlassen beim Arzt gewesen, der mir dieses Teufelszeug mal eben so verschrieb, natürlich ohne ein einziges Wort der Warnung. Ebenso der Apotheker.

Während der Einnahme spürte ich keine Nebenwirkungen bis auf ein minimales Ziehen im Ellenbogen. Das war am dritten Tag, leider habe ich das nicht als Nebenwirkung identifiziert. Ich nahm das Medikament 10 Tage durch und hatte keine großen Probleme. An Tag 2 nach Beendigung der Einnahme fing der Horror dann an: Meine Knie schwollen an und schmerzten so stark, dass ich drei Tage nicht laufen konnte. Die Haut meiner Arme und Beine fühlte sich an, als ob sie in Flammen stehen würde. 2 Tage später waren alle Gelenke meines Körpers leicht entzündet und schmerzten und ich erlebte schwerste Depressionen mit Selbstmordgedanken und zuhause rumflennen. Alle Gelenke knacken sehr laut, was sie vorher nicht gemacht haben. Heute, 41 Tage nach Einnahmeende ist das Brennen der Haut mittlerweile weg, ebenso wie die Depressionen. Die Knie und Sehnen schmerzen immer noch, aber es hat sich etwas gebessert. Ich fühle mich absolut vergiftet durch dieses "Medikament" und es geht mir noch lange nicht wieder so gut wie es mir vor der Einnahme ging. Da eine leichte Besserungstendenz zu erkennen ist, habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich vielleicht ohne bleibende Schäden und lebenslange Schmerzenaus der Sache rauskomme. Drückt mir die Daumen. Mal sehen wie es in 3 Monaten aussieht.

Ich möchte alle Leser eindringlichst warnen. Antibiotika aus der Gruppe der Fluorchinolone werden häufig gegen Infektionen des Harntraktes durch Urologen verschrieben. Sollten Sie nur etwas empfindlicher als ich auf diese Medikamente reagieren, können Sie schon wenige Tabletten für den Rest ihres Lebens in einen Krüppel verwandeln. Ob ich mich komplett erholen werde, steht in den Sternen. Ich kann Ihnen nur raten, nehmen Sie !!!NIEMALS!!! ein Antibiotikum aus der Gruppe der Fluorchinolone bzw. Gyrasehemmer, wenn es nicht wirklich um Leben und Tod geht. Es gibt genug alternative Antibiotika, die auch im Harntrakt wirken und nicht diese lebenszerstörenden Nebenwirkungen haben.

Und bitte schenken sie ihrem Arzt und Apotheker keinen Glauben, wenn die Ihnen erzählen, dass Sie sich bitteschön nicht so anstellen sollen und brav ihr Ciprofloxacin nehmen sollen! Weder mein Arzt der mir das Medikament verschrieben hat, noch der Apotheker der es mir verkaufte hatten auch nur die geringste Ahnung von dem Nebenwirkungspotential von Fluorchinolonen! Ohne ein Wort der Warnung wurde ich mit einem Gift entlassen. Trotz Lesen des Beipackzettels hatte ich keine Chance den Nebenwirkungen zu entkommen, sie fingen ja erst richtig nach der beendeten Einnahme an!

FINGER WEG VON DIESEM TEUFELSZEUG!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 27020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Juckreiz, Abgeschlagenheit, Suizidgedanken, Gelenkbeschwerden bei Ciprofloxacin für Cystitis

Vom Urologen wegen akuter Cystitis verschrieben bekommen, nach Blasenspiegelung. Morgens und abends 1 Tablette, für 3 Tage. Allgemeine Abgeschlagenheit seit Beginn der Einnahme, Kniegelenke und Knöchel machen sich bemerkbar, leichtes Jucken der Haut. am 3. Tag Suizidgedanken.

Ciprofloxacin bei Cystitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CiprofloxacinCystitis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vom Urologen wegen akuter Cystitis verschrieben bekommen, nach Blasenspiegelung. Morgens und abends 1 Tablette, für 3 Tage. Allgemeine Abgeschlagenheit seit Beginn der Einnahme, Kniegelenke und Knöchel machen sich bemerkbar, leichtes Jucken der Haut. am 3. Tag Suizidgedanken.

Eingetragen am  als Datensatz 84860
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciprofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ciprofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ciprofloxacin

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Trevilor

 

Angstzustände, Depressive Verstimmungen, Suizidgedanken bei Trevilor retard 225 mg für Depressionen, Angstzustände

Ich möchte gerne über eine Erfahrung berichten, die sehr schlimm für mich war. Wie oben geschrieben nehme ich seit 3 Jahren Trevilor, auch immer unter diesem Namen, nie andere. Vorige Woche dann habe ich Venlafaxin bekommen von der Apotheke mit dem Hinweis, ist ja derselbe Wirkstoff und so...

Trevilor retard 225 mg bei Depressionen, Angstzustände; Zeldox 80 mg abends

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retard 225 mgDepressionen, Angstzustände3 Jahre
Zeldox 80 mg abends3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte gerne über eine Erfahrung berichten, die sehr schlimm für mich war. Wie oben geschrieben nehme ich seit 3 Jahren Trevilor, auch immer unter diesem Namen, nie andere.
Vorige Woche dann habe ich Venlafaxin bekommen von der Apotheke mit dem Hinweis, ist ja derselbe Wirkstoff und so ungefähr, soll mich nicht so haben, es würden viele Hersteller geben, die Tabletten mit diesem Wirkstoff anbieten und die seien eben billiger.

Gut dachte ich, machste das so.

Aber falsch gedacht, Käsekuchen ist nicht gleich Käsekuchen, wenn 2 verschiedene die backen.

Nach der Einnahme bekam ich am Abend dann schlimmste Angstzustände, schwerste Depressionen, Suizidgedanken, der nächste Tag war noch schlimmer. Ich rief meine Ärztin an und die sagte sofort mit den anderen Tabletten aufhören, ich würde die scheinbar nicht vertragen. Sie war sehr sauer auf die Apotheke und rief dort an, daß man mir die umtauscht und ich die bekomme, die ich sonst auch bekommen habe. Freitag nahm ich dann wieder die gewohnten und brauchte bis gestern mittag, daß es mir wieder gut ging. Für mich wärs bald tödlich geendet, denn ich war drauf und dran, mir eine ganze Packung Beruhigungsmittel einzuwerfen. Mein Mann wich mir die Tage nicht von der Seite, sonst hätte ich ins Krankenhaus gemusst.
Was da mit uns Kranken gemacht wird, nur weil es billiger ist, ist so ätzend.

Bitte laßt Euch nicht damit abspeisen, andere Tabletten zu nehmen, auch wenn sie den gleichen Wirkstoff haben. Eure Tine

Eingetragen am  als Datensatz 29405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard 225 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Zeldox 80 mg abends
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Ziprasidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwindel, Suizidgedanken, Sehstörungen, Schweißausbrüche, Zähneknirschen, Beklemmung im Brustbereich, Schlafstörung, Übelkeit mit Appetitverlust, Müdigkeit (Erschöpfung), Mundtrockenheit bei Venlafaxin für Depression

Nachdem ich 2 Wochen 37,5 mg eingenommen habe, nehme ich derzeit 75mg Venlafaxin täglich, um meine Depression und Ängste zu bekämpfen. Von Anfang an erlebte ich eine starke Mundtrockenheit und stundenlange Übelkeit mit Appetitverlust. Nach ein paar Tagen kamen Sehstörungen hinzu. Das heißt ich...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich 2 Wochen 37,5 mg eingenommen habe, nehme ich derzeit 75mg Venlafaxin täglich, um meine Depression und Ängste zu bekämpfen. Von Anfang an erlebte ich eine starke Mundtrockenheit und stundenlange Übelkeit mit Appetitverlust.
Nach ein paar Tagen kamen Sehstörungen hinzu. Das heißt ich habe sowohl eine gestörte Weitsicht, als auch Nahsicht, weil ich meine Sicht nicht richtig scharf stellen kann. Anfangs waren es nur Schübe, aber seit Tag 19. hält Die Sehstörung länger an. Nach Einnahme von der 75 mg dauert es so ca. 1 Stunde und die Sehstörung wird wieder verstärkt. Eine Teilnahme am Straßenverkehr als Autofahrer ist zeitweise etwas grenzwertig, da die Sehstörung auch wahrscheinlich Schwindel auslöst. Lesen geht nur am PC, wo man die Buchstaben grösser stellen kann. Nach kurzer Zeit wird aber auch dies schwierig. Die Sehstörungen machen mir Sorgen, da ich die Einnahme von Venlafaxin nicht fortführen kann, wenn dieses Phänomen nicht verschwindet. Zudem Frage ich mich mehr & mehr, ob es bleibende Schäden an den Augen verursachen kann???
Bisher stelle ich leider keine Antriebssteigerung oder Stimmungsaufhellung fest, sondern habe wieder mit SV-/Suizidgedanken zu tun. Dies kann aber auch daran liegen, dass ich in einer Krise stecke.
Schweißausbrüche hatte ich auch. Diese waren jedoch nur leicht.
Kreislaufprobleme (Frieren, insbes. kalte Hände, Füsse) hatte ich vorher bereits.
Nach Einnahme meiner Tagesdosis werde ich in der Regel nach 20-30 min wahnsinnig müde, kann kaum die Augen aufhalten (Dauer ca. 1 Std.). Mitunter muss ich mich dann hinlegen. Nach der Müdigkeit setzen wie gesagt die Sehstörungen nach ca. 1- 2 Std ein, dann der leichte Schwindel, nach ca. 3-4 Std. schließlich die Übelkeit und zuletzt kommt die Mundtrockenheit hinzu.
Das Venlafaxin verursacht bei mir leider auch Durchschlafstörungen, somit kommt für mich eine abendliche Einnahme quasi als Einschlafhilfe wegen der zunächst einsetzenden starken Müdigkeit nicht in Betracht. Denn ich habe feststellen müssen, dass ich zwar schnell einschlafe, dann aber wenige Stunden später nachts aufwache und partout nicht mehr schlafen kann.

Des Weiteren habe ich so eine Art beklemmendes Gefühl im Brustbereich und das Gefühl eines Klosses im Hals...es fühlt sich so an als würde jeden Moment eine Panikattacke kommen.

Ob Venlafaxin bei mir antidepressiv wirken wird, muss sich noch herausstellen. Ich denke, ich nehme es noch nicht lange genug ein und habe auch noch nicht meine Zieldosis erreicht.
Für eine antidepressive Wirkung bin ich bereit, die bei mir starken Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen, da mein Leidensdruck groß ist.

Eine Ausnahme gibt es jedoch für mich: Die Sehstörungen. Sollten diese nicht nachlassen, muss ich wohl oder übel die AD wieder ausschleichen.

Nach Aussage von Mitpatienten heisst das 1-2 Wochen Alltags-/Arbeitsunfähigkeit und schlimme Entzugserscheinungen. Auf die Stromschläge im Hirn bin ich schon gespannt...

Abschließend auch von mir der Hinweis: Jeder Klient reagiert anders auf die versch. AD!
Ein Erfahrungsaustausch macht meiner Ansicht nach trotzdem Sinn, weil sich mental vorbereiten kann, Risiken einschätzen kann und sieht, dass man nicht der/die Einzige mit diesen Erfahrungen ist.
Ich hatte nämlich bei der Einnahme von anderen AD`s schon gedacht, ich würde mich nur anstellen und würde zu sehr in mich hineinhören, sei ein Hypochonder...

Venlafaxin verursacht bei mir mit Abstand die heftigsten Nebenwirkungen im Vergleich zu anderen ADs. Ich fühle mich wie ein Junkie - leider ohne die euphorische Wirkung von illegalen Drogen - und bin definitiv krank.
Hoffentlich lohnt sich die Quälerei.

Eingetragen am  als Datensatz 84577
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Seroquel

 

Müdigkeit, Libidoverlust, Aggressivität, Mundtrockenheit, Haarwuchs, Konzentrationsstörungen, Suizidgedanken bei Seroquel für Ängste, Schlafstörungen, Deppression

extrem viel schlaf, agresivität, verlust des libidos, mundtrockenheit, haarwuchs, konzentriationsschwäche, brustenkgefühl, selbstmordgedanken, ....

Seroquel bei Ängste, Schlafstörungen, Deppression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelÄngste, Schlafstörungen, Deppression9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

extrem viel schlaf, agresivität, verlust des libidos, mundtrockenheit, haarwuchs, konzentriationsschwäche, brustenkgefühl, selbstmordgedanken, ....

Eingetragen am  als Datensatz 2392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kreislaufbeschwerden, Suizidgedanken bei Seroquel für Depressionen

Ich nehme Seroquel schon seit 6 ´Monaten und muss sagen, dass es mir im Großen und Ganzen sehr geholfen hat. Allerdings hatte ich die ersten Wochen nach der abendlichen Einnahme Kreislaufproblem als ich nachts aufgestanden bin, und je nachdem wenn man tagsüber auch zu schnell aufsteht. Zudem...

Seroquel bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Seroquel schon seit 6 ´Monaten und muss sagen, dass es mir im Großen und Ganzen sehr geholfen hat. Allerdings hatte ich die ersten Wochen nach der abendlichen Einnahme Kreislaufproblem als ich nachts aufgestanden bin, und je nachdem wenn man tagsüber auch zu schnell aufsteht.
Zudem hatte ich in den ersten Wochen stärke Selbstmordgedanken und habe dann auch wirklich versucht mich umzubringen. Doch glückliche Weise wurde ich gefunden.
Nach dieser schweren Phase haben sie aber auch endlich gewirkt und es hilft mir meine Depressionen in den Griff zu bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 75005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Tavanic

 

Depression, Abgeschlagenheit, Suizidgedanken, Appetitlosigkeit bei Tavanic für Bronchitis (akut)

Tavanic hat bei mir eine schwere depressive Störung ausgelöst. Ich leide seit meinem 18. Lebensjahr an endogenen Depressionen, bin mittlerweile 33 Jahre alt und war 5 Jahre lang stabil. Den Beipackzettel hatte ich gelesen, in welchem ja ausdrücklich gewarnt wird, da mir mein Arzt das...

Tavanic bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavanicBronchitis (akut)4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tavanic hat bei mir eine schwere depressive Störung ausgelöst.
Ich leide seit meinem 18. Lebensjahr an endogenen Depressionen, bin mittlerweile 33 Jahre alt und war 5 Jahre lang stabil.

Den Beipackzettel hatte ich gelesen, in welchem ja ausdrücklich gewarnt wird, da mir mein Arzt das Antibiotikum aber verschrieben hatet, ging ich davon aus, dass die Nebenwirkungen nicht so schlimm sein werden. Nunja, nun wurde ich eines Besseren belehrt.

Nach der Einnahme der 4. Tablette ging es mir psychisch richtig schlecht, ich hatte den ganzen Tag Weinkrämpfe, Denkstörungen und akute suizidale Gedanken. Als hätte es in meinem Kopf einen Kurzschluss gegeben.

Das Medikament habe ich sofort abgesetzt und fühlte mich am Tag darauf noch deutlich abgeschlagen. Mittlerweile hat sich meine Psyche gebessert, aber ich meine, der depressive Zustand hält noch an, wenn auch nicht so heftig, wie während der Einnahme.

Ich kann allen Menschen, die psychisch labil oder gefährdet sind, von Tavanic nur abraten. Ich halte das Medikament sogar für sehr gefährlich.

Eingetragen am  als Datensatz 42056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavanic
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Atembeschwerden, Brustenge, Metallgeschmack, Albträume, Halluzinationen, Suizidgedanken bei Levofloxacin für akute Halsentzündung mit Kopfschmerzen

04.12.2013 - Mir wurden 2x täglich 1 Tablette verordnet. Die Packung beinhaltet 10 Tabletten. Am zweiten Tag, nach Einnnahme von insgesamt 4 Tabletten innerhalb von 48 Stunden brach ich die Therapie wegen folgender Beschwerden ab. Zuerst nach Einnahme von 2 Tabletten am ersten Tag: Unruhe,...

Levofloxacin bei akute Halsentzündung mit Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Levofloxacinakute Halsentzündung mit Kopfschmerzen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

04.12.2013 - Mir wurden 2x täglich 1 Tablette verordnet. Die Packung beinhaltet 10 Tabletten. Am zweiten Tag, nach Einnnahme von insgesamt 4 Tabletten innerhalb von 48 Stunden brach ich die Therapie wegen folgender Beschwerden ab.

Zuerst nach Einnahme von 2 Tabletten am ersten Tag: Unruhe, Kurzatmigkeit, Engegefühl im Brustbereich, metallischer Geschmack. Schlecht geschlafen.

An zweiten Tag verstärkten sich meine Beschwerden und weitere Symptome (Halluzinationen, Alpträume und Suizidgedanken kamen hinzu was mich zum Abbruch zwang.

War eben bei meinem Hausarzt und gb ihm die restlichen Tabletten zurück. Er sagte mir, dass die Tabletten die Blut-/Hirnbarriere überschreiten was die Symptome auslöst. Für mich eine Droge der übelsten Sorte. Habe nach 17 Stunden immer noch das Engegefühl, den metallischen Geschmack im Mund und bin unruhig.

Eingetragen am  als Datensatz 58060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Levofloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levofloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavanic

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Cymbalta

 

Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Schwitzen, Suizidgedanken bei Cymbalta für Adipositas, Durchschlafstörungen, Schwitzen, Konzentrationsstörungen, Brustvergrößerung

Die Einnahme zieht sich jetzt schon 3 Jahre hin. Würde gerne mal absetzen bzw. reduzieren. Die aufgetretenen Beschwerden (Suizidgedanken, starke Selbstzweifel und Grübeln, katatone Perioden) sind abgeklungen. Gewichtszunahme (besonders Brust)und Schwitzen sind Symptome, die frühzeitig...

Cymbalta bei Adipositas, Durchschlafstörungen, Schwitzen, Konzentrationsstörungen, Brustvergrößerung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaAdipositas, Durchschlafstörungen, Schwitzen, Konzentrationsstörungen, Brustvergrößerung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Einnahme zieht sich jetzt schon 3 Jahre hin. Würde gerne mal absetzen bzw. reduzieren. Die aufgetretenen Beschwerden (Suizidgedanken, starke Selbstzweifel und Grübeln, katatone Perioden) sind abgeklungen. Gewichtszunahme (besonders Brust)und Schwitzen sind Symptome, die frühzeitig aufgetreten sind. Konzentrationsstörungen sowie Durchschlafstörungen sind erst in letzter Zeit dazugekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 19233
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken, Impotenz, starker Schwindel bei Cymbalta für Depression

Mit Cymbalta ist man wesentlich unaufgeregter, kann Dinge leichter akzeptieren (leck mich am Arsch Stimmung). Das erkauft man sich mit starker Gewichtszunahme und Lustlosigkeit an Sex, also treibt man den Teufel mit dem Beelzebuben aus. Der Gewinner? Die Pharmaindustrie! Mehrere Versuche das...

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Cymbalta ist man wesentlich unaufgeregter, kann Dinge leichter akzeptieren (leck mich am Arsch Stimmung). Das erkauft man sich mit starker Gewichtszunahme und Lustlosigkeit an Sex, also treibt man den Teufel mit dem Beelzebuben aus. Der Gewinner? Die Pharmaindustrie!

Mehrere Versuche das Medikament abzusetzen. Starke Nebenwirkung auch beim Ausschleichen lassen. Suizid Gedanken, Elektrische Impulse im Kopf, starker Schwindel, seltsame Träume, Tränenausbrüche.

Eingetragen am  als Datensatz 81626
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Paroxetin

 

Schwitzen, Suizidgedanken, Unruhe bei Paroxetin für Angststörungen, Panikattaken

Mir hat das Medikament super geholfen und ich werde es wohl lebensbegleitend , d.h.ewig, einnehmen, morgens 20 mg. Denn ich möchte nie wieder von Panik- und Angstattacken befallen werden, die dann auch noch in Depressionen umschlugen. Mein Leben hat sich durch Paroxetin total verändert. Ich bin...

Paroxetin bei Angststörungen, Panikattaken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAngststörungen, Panikattaken3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir hat das Medikament super geholfen und ich werde es wohl lebensbegleitend , d.h.ewig, einnehmen, morgens 20 mg. Denn ich möchte nie wieder von Panik- und Angstattacken befallen werden, die dann auch noch in Depressionen umschlugen.
Mein Leben hat sich durch Paroxetin total verändert. Ich bin unbeschwert und lebensfroh, habe mich wieder verliebt und geheiratet. Ich arbeite ganztags, spiele Volleyball, habe viele Freunde - alles bestens.
Die Nebenwirkungen allerdings waren in den ersten Wochen grauenhaft:
starkes Schwitzen, totale Unruhe, sogar Suizidgedanken. Zum Glück war meine Familie in dieser Zeit für mich da und nach ca. zehn Wochen hat es nachgelassen und ich bin wieder aufgelebt.
Warum soll ich die Tabletten absetzen, wenn sie mein Leben um so vieles besser machen. Andere Erkrankungen machen auch eine lebenslange Einnahme von Medikamenten notwendig, wie Herz- Kreislauferkrankungen, Diabetes u.a.

Eingetragen am  als Datensatz 37397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Suizidgedanken, Absetzerscheinungen bei Paroxetin für Schmerzen (chronisch)

Die Nebenwirkungen waren heftig. Zu Beginn der Behandlung Müdigkeit und vollkommene Erschöpfung. Obwohl ich nicht ansatzweise depressiv bin, sondern das Medikament zur Schmerzbehandlung eingenommen habe, hatte ich suizidale Gedanken. Schlimmer wurde es dann beim Absetzen des Medikaments....

Paroxetin bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinSchmerzen (chronisch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen waren heftig. Zu Beginn der Behandlung Müdigkeit und vollkommene Erschöpfung. Obwohl ich nicht ansatzweise depressiv bin, sondern das Medikament zur Schmerzbehandlung eingenommen habe, hatte ich suizidale Gedanken.

Schlimmer wurde es dann beim Absetzen des Medikaments. Stromschlagähnlicher Schwindel, Suizidale Gedanken, Wattegefühl & völlige Erschöpfung.

Mein Fazit: Nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 65882
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Elontril

 

Stimmungsschwankungen, Übelkeit, Suizidgedanken, Angstzustände bei Elontril 300 mg für Depressionen, Ängste, Antriebslosigkeit

So, meine endgültige Bewertung des Medikamentes Elontril: Nachdem mir die erste Zeit andauernd schlecht war, ging es mir eines Tages besser. Abends war/ist mir noch immer schlecht, was auch nicht schön ist. Leider ist dieses Medikament für Angstpatienten ungeeignet. Bei mir ist der Fall,...

Elontril 300 mg bei Depressionen, Ängste, Antriebslosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Elontril 300 mgDepressionen, Ängste, Antriebslosigkeit9 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So, meine endgültige Bewertung des Medikamentes Elontril:

Nachdem mir die erste Zeit andauernd schlecht war, ging es mir eines Tages besser. Abends war/ist mir noch immer schlecht, was auch nicht schön ist.

Leider ist dieses Medikament für Angstpatienten ungeeignet. Bei mir ist der Fall, dass ich seit einiger Zeit an Ängsten wie plötzlicher Tod oder Suizid leide und das schon seit meiner Kindheit. Diese Ängste und auch die Angst Jemandem oder meinen Vögeln was anzutun sind wieder hochgekommen. Das ist mir dann doch zuviel und auch zu riskant, denn ich möchte gar nicht sterben und auch Niemandem schaden. Ich will Niemandem das Medikament ausreden, doch gerade Angstpatienten rate ich, vorsichtig zu sein. Die Nebenwirkung Angst ist eine Umstellung nicht wert. Ich habe hier auf dieser Seite schon Bewertungen auch anderer Medis gelesen, die regelrecht vor der Anwendung warnen. Das will ich hier nicht machen. Ich nehme ab morgen wieder Venlafaxin.

Eingetragen am  als Datensatz 60486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril 300 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Appetitlosigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Suizidgedanken bei Elontril für mittelschwere Depression

- Appetitlosigkeit - Magen-Darm Probleme - verstärkte Suizidgedanken Nehme jetzt schon seit 6 bis 7 Wochen Elontril 150mg (mit veränderter Wirkstofffreisetzung) Von der Wirkung habe ich bisher nicht viel abbekommen. Gelgentlich legt sich ein plötzliches Grinsen auf mein Gesicht, welches...

Elontril bei mittelschwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Elontrilmittelschwere Depression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

- Appetitlosigkeit
- Magen-Darm Probleme
- verstärkte Suizidgedanken
Nehme jetzt schon seit 6 bis 7 Wochen Elontril 150mg (mit veränderter Wirkstofffreisetzung)
Von der Wirkung habe ich bisher nicht viel abbekommen. Gelgentlich legt sich ein plötzliches Grinsen auf mein Gesicht, welches jedoch dann auch recht schnell wieder verfliegt und nur sehr selten vorkommt.
Mein primäres Ziel war Antriebssteigerung, keine Spur davon.
Die Nebenwirkungen sind gerade für mich jedoch nicht zu unterschätzen:
Ich hatte noch nie wirklich viel Appetit, doch jetzt ist er Null, weniger als Null! Vor der Einnahme kämpfte ich schon, meine 63kg auf 1,77m zu halten, jetzt bin ich auf 60kg abgsesackt und komm nicht mehr hoch.
Dementsprechend ausgemergelt sehe ich aus und kraftlos bin ich auch. Zudem nerven dann noch diese gelegentlichen Magen-Darm-Probleme.
Was mir mitlerweile schon wirklich Angst macht, sind diese Suizidgedanken, welche unter Elontril nun ein ernsthaftes Problem für mich darstellen. Hätte ich nicht Menschen um mich herum, die für mich sorgen und denen ich auch verpflichtet bin, wüsste ich nicht, ob ich dieses Jahr überlebe.
Sofern nicht plötzlich in den nächsten Tagen eine Wirkung einsetzt, setze ich es ab und greif wieder zum Cipralex. Der Antrieb ist mir jetzt einfach wichtiger als meine Libido.

Eingetragen am  als Datensatz 31329
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Citalopram

 

Albträume, Stimmungsschwankungen, Panikattacken, Antriebslosigkeit, Suizidgedanken, Müdigkeit, Übelkeit, Blähungen, Aggressivität, Unruhe bei Citalopram für Depression

Citalopram: Die Einnahme von diesem Medikament sorgte zwar oftmals für schlaflose Nächte (extreme realitätsbezogene Albträume), verbesserte mein Zustand aber spürbar. Ich wirkte zwar oft gereizt, aber ebenso fröhlich und entspannt. Nebenwirkungen: - starke Stimmungsschwankungen...

Citalopram bei Depression; Mirtazapin bei Depression; Laif900 bei Depression; Opipramol bei Depression; Lorazepam bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression11 Tage
MirtazapinDepression11 Tage
Laif900Depression10 Tage
OpipramolDepression7 Tage
LorazepamDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram: Die Einnahme von diesem Medikament sorgte zwar oftmals für schlaflose Nächte (extreme realitätsbezogene Albträume), verbesserte mein Zustand aber spürbar. Ich wirkte zwar oft gereizt, aber ebenso fröhlich und entspannt.
Nebenwirkungen: - starke Stimmungsschwankungen
- nachts Albträume und Panikattaken


Mirtazapin: Die Einnahme von diesem Medikament brachte 11 Tage immer schlimmer werdende Antriebs- und Lustlosigkeit mit sich, sowie einen anhaltenden Drang zum Suizid und Selbstverletzung.
Nebenwirkungen: - anhaltende Müdigkeit
- Übelkeit/ Blähungen
- extreme Verschlechterung des Zustandes
- Aggressivität/ Zorn

Laif900: Dieses Medikament ist pflanzlich und ich vertrage es sehr gut, da es keine Nebenwirkungen hat. Jedenfalls konnte ich noch keine feststellen.

Opipramol: Dieses Medikament ist für die Nacht gedacht. Jeden Abend eine halbe Stunde vorm Bett gehen,muss ich 50mg Opipramol nehmen.
Ich stelle fest, dass ich nicht überzeugt von diesem Medikament bin, weil ich weder gut einschlafen, noch gut durchschlafen kann.
Nebenwirkungen: - Unruhe
- Übelkeit


Lorazepam: Dieses Medikament soll ich bei innerer Unruhe nehmen. Eine halbe Stunde nach Einnahme, bin ich völlig ruhig und gelassen. Nebenwirkungen konnte ich noch keine feststellen.

Eingetragen am  als Datensatz 38782
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Laif900
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Opipramol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin, Johanniskraut-Trockenextrakt, Opipramol, Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Zittern, Schlaflosigkeit, Suizidgedanken, Übelkeit, Stuhlerweichung, Harndrang bei Citalopram für Depression und Ängste

Ich habe Citalopram aufgrund einer schweren Depressionen und Ängsten vom Psychiater verschrieben bekommen. Ich habe das Medikament langsam in der Dosierung gesteigert. 1. bis 3 Tag: 5mg 4. bis 7 Tag: 10 mg 8 bis 14 Tag: 15 mg Ab dem 7 Tag fing der Horrortrip an. Habe sehr viel Antrieb...

Citalopram bei Depression und Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression und Ängste14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Citalopram aufgrund einer schweren Depressionen und Ängsten vom Psychiater verschrieben bekommen. Ich habe das Medikament langsam in der Dosierung gesteigert.
1. bis 3 Tag: 5mg
4. bis 7 Tag: 10 mg
8 bis 14 Tag: 15 mg
Ab dem 7 Tag fing der Horrortrip an. Habe sehr viel Antrieb bekommen und habe nur noch gezittert und hatte enorme Unruhe. Dazu kamen noch Panikattacken, die ich vor Medikamteneinnahme nicht hatte. Ich war zu nichts mehr in der Lage. Ich konnte nur noch 2 Stunden schlafen und bin aus dem Schlaf panisch aufgeschreckt. Dazu kamen starke Suizidgedanken, die ich vorher auch nicht hatte.
Kleinere Beschwerden waren Übelkeit und weicher Stuhlgang sowie häufiger Harndrang.
Aufgrund der starken Suizidgedanken habe ich das Medikament ab dem 14. Tag wieder langsam ausgeschlichen. Für mich war es der Horrortrip meines Lebens!

Eingetragen am  als Datensatz 71245
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Mirtazapin

 

Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Suizidgedanken, Akne, Nachtschweiß, Emotionslosigkeit, Schwitzen, Appetitsteigerung, Benommenheit bei Mirtazapin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung

Als ich Mirtazapin ansetzte, kämpfte ich am Anfang mit extremen Appetit (kein Sättigungsgefühl) und gleichzeitig einer kaum aushaltbaren, durchgehenden Übelkeit. Natürlich nahm ich so auch Gewicht zu. Diese Nebenwirkungen verschwanden glücklicherweise nach ca. 3 Wochen. Dafür war ich völlig matt,...

Mirtazapin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, posttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich Mirtazapin ansetzte, kämpfte ich am Anfang mit extremen Appetit (kein Sättigungsgefühl) und gleichzeitig einer kaum aushaltbaren, durchgehenden Übelkeit. Natürlich nahm ich so auch Gewicht zu. Diese Nebenwirkungen verschwanden glücklicherweise nach ca. 3 Wochen. Dafür war ich völlig matt, konnte problemlos schlafen (was vorher nicht ging) aber wurde nie richtig wach, war ständig benommen und nicht ganz bei mir. Ich nahm fast nichts mehr wahr und um mich herum war mir alles egal. Es kam zu heftigen suizidalen Gedanken. Glücklicherweise kam ich auf die Idee (trotz dem "scheiß-egal"-Denken, das durch die Tabletten ausgelöst wurde) die Tabletten zu reduzieren was eine sofortige Verbesserung herbei führte. Als ich sie ganz absetzte, gingen die suizidalen Gandeken fast weg und verloren ihre Intensität, zudem war mein Antrieb wieder besser. Zum schlafen waren die Tabletten gut allerdings konnte ich dann nichts anderes mehr tun als schlafen und die Nebenwirkungen waren untragbar.

Eingetragen am  als Datensatz 40861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kreislaufbeschwerden, Leberbeschwerden, Suizidgedanken bei Mirtazapin für Depression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung

Dies war mein erstes Antidepressiva. Anfangs sehr gute Einschlafwirkung, aber auch Morgenmüdigkeit. Nach 2-3 Wochen kam die Besserung, ich konnte das Leben als Herausforderung positiv annehmen. Doch dann kam einmal 30 Minuten nach Einnahme Kreislaufprobleme, ich konnte nicht mehr sitzen musste...

Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Schlafstörungen, Suizidgefährdung5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dies war mein erstes Antidepressiva. Anfangs sehr gute Einschlafwirkung, aber auch Morgenmüdigkeit. Nach 2-3 Wochen kam die Besserung, ich konnte das Leben als Herausforderung positiv annehmen. Doch dann kam einmal 30 Minuten nach Einnahme Kreislaufprobleme, ich konnte nicht mehr sitzen musste mich sofort hinlegen. Dann begann ein Druck/Schmerz im Leberbereich (dieses Problem besteht auch noch ab und zu 5 Jahre später, Leberwerte aber ok). Ich hatte schon Suizidgedanken vor der Einnahme, aber mit Mirtazapin wurde es an einem Tag richtig schlimm, ich konnte den Gedanken aus dem Fenster zu springen kaum noch zur Seite schieben. Erst im Nachhinein realisierte ich wie gefährlich das war.

Eingetragen am  als Datensatz 66030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Avalox

 

Benommenheit, Angstzustände, Übelkeit, Panikzustände, Schwitzen, Schmerzen, Taubheitsgefühle, Atemnot, Suizidgedanken bei Avalox für Depressionen, Panikattacken, Angina tonsillaris, Todesangst, Schock

Schlimmstes Medikament das ich kenne, am ersten Tag war ich nur Benommen,am zweiten Tag hatte ich ohne Grund Angst aus dem Haus zu gehen und Angst vor Menschen, am dritten Tag Übelkeit, Panik,Schwitzen, überrall schmerzen, rechter Arm taub, Atemnot, Anstzustände,Suizidgedanken...sollte dieses...

Avalox bei Depressionen, Panikattacken, Angina tonsillaris, Todesangst, Schock; Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxDepressionen, Panikattacken, Angina tonsillaris, Todesangst, Schock3 Tage
CitalopramDepressionen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlimmstes Medikament das ich kenne, am ersten Tag war ich nur Benommen,am zweiten Tag hatte ich ohne Grund Angst aus dem Haus zu gehen und Angst vor Menschen, am dritten Tag Übelkeit, Panik,Schwitzen, überrall schmerzen, rechter Arm taub, Atemnot, Anstzustände,Suizidgedanken...sollte dieses Avalox eigtl.10Tage nehmen aber hielt es nicht mehr aus...

Eingetragen am  als Datensatz 27235
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Psychose mit Wahnvorstellungen, Phobien, Suizidgedanken, Albträume, Gedächtnisstörungen, Schlaflosigkeit, Sprachstörungen, Motorikstörungen bei Avalox für Blasenentzündung

Ich habe durch das Medikament eine Psychose mit Wahnvorstellungen, Phobien und sehr schlimmen Suizidgedanken erlitten. Es war das schrecklichste Erlebnis meines ganzen Lebens und die Psychose hielt 6 Monate an. Auch danach hat das Medikament grosse Schäden hinterlassen: schlimme...

Avalox bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AvaloxBlasenentzündung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe durch das Medikament eine Psychose mit Wahnvorstellungen, Phobien und sehr schlimmen Suizidgedanken erlitten. Es war das schrecklichste Erlebnis meines ganzen Lebens und die Psychose hielt 6 Monate an. Auch danach hat das Medikament grosse Schäden hinterlassen: schlimme Gedächtnisstörungen, Albträume, Insomnia, Motorikstörungen, Schluckstörungen, Lese- und Sprachstörungen. Es hat einen Schaden im Nervensystem verursacht. Ich kann von diesem Medikament und allen Fluorchinolonen nur hochgradig abraten. Habe im Internet zahllose Horrorgeschichten von Betroffenen gelesen. Die Schäden bleiben teilweise jahrelang.

Eingetragen am  als Datensatz 56405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Avalox

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Tavor

 

Verwirrtheit, Gedächtnislücken, Kontrollverlust, Depressionen, Schmerzunempfindlichkeit, Suizidgedanken bei Tavor für akute Panikattacke

starke Verwirrtheit etwa 5-10 Minuten nach Einnahme Gedächtnislücken (bei überdosis) Kontrollverlust sehr starke Depressionen (Verstärkt offenbar die "Grundstimmung") erhöhte Schmerzunempfindlichkeit (z.B. bei selbstverletzendem Verhalten) löst selbstverletzendes und suizidiales Verhalten...

Tavor bei akute Panikattacke

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavorakute Panikattacke-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

starke Verwirrtheit etwa 5-10 Minuten nach Einnahme
Gedächtnislücken (bei überdosis)
Kontrollverlust
sehr starke Depressionen (Verstärkt offenbar die "Grundstimmung")
erhöhte Schmerzunempfindlichkeit (z.B. bei selbstverletzendem Verhalten)
löst selbstverletzendes und suizidiales Verhalten aus
sehr schnell Abhängigkeit (bei ständiger Einnahme)
Um die Wirkung zu erreichen benötigt man bei jeder Einnahme mehr mg (anfangs 2,5 mg heute bis 7 mg)

Eingetragen am  als Datensatz 187
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schlafstörungen, Zittern, Panikattacken, Schwindel, Herzrasen, Suizidgedanken, Angstzustände, Müdigkeit bei Tavor für Depression

Ich habe Tavor über 3 Monate bis zu 5,5 mg täglich genommen und zum Schluss habe ich kaum noch eine Wirkung gespürt. Es wurrde dann innnerhalb von 1 Woche abgesetzt, ich hatte Schlafprobleme für die ich dann Dipiperon bekommen habe, Zittern, Panikattacken, Herzrasen, Schwindel, Angstzustände,...

Tavor bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Tavor über 3 Monate bis zu 5,5 mg täglich genommen und zum Schluss habe ich kaum noch eine Wirkung gespürt. Es wurrde dann innnerhalb von 1 Woche abgesetzt, ich hatte Schlafprobleme für die ich dann Dipiperon bekommen habe, Zittern, Panikattacken, Herzrasen, Schwindel, Angstzustände, Suizidalität ( die aber auch vorher schon vorhanden war, in dem Moment aber nur noch stärker) und Müdigkeit. Nach etwa 2 Wochen ging es besser aber ich habe jetzt immer noch ab und zu Herzrassen und Kieferzittern, wobei das auch vom Fevarin kommen könnte.

Eingetragen am  als Datensatz 36684
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tavor

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Lyrica

 

Gewichtszunahme, Suizidgedanken, Unruhe, Müdigkeit bei Lyrica für Angststörungen, Panikattacken

Ich habe Anfang Oktober mit dem medikament Cipramil angefangen,hab es aber nicht vertragen,mir ging es immer schlechter durch die starken nebenwirkungen. Wurde dan im November in die Psychatrie eingewiessen mit starken angstzuständen und panikattacken(konnte das haus nicht verlassen) ich war dan...

Paroxat bei Depression, Angststörungen, Panikattacken; Lyrica bei Angststörungen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxatDepression, Angststörungen, Panikattacken6 Monate
LyricaAngststörungen, Panikattacken5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Anfang Oktober mit dem medikament Cipramil angefangen,hab es aber nicht vertragen,mir ging es immer schlechter durch die starken nebenwirkungen.
Wurde dan im November in die Psychatrie eingewiessen mit starken angstzuständen und panikattacken(konnte das haus nicht verlassen) ich war dan mit meinen kräften und Nerven am ende.cipramil wurde dan abgesetzt und es wurde Paroxat eingesetzt (20mg)
mit abends und morgends zusätzliches Lyrica 75 mg .
Die ersten wochen waren meine schlimmsten Unruhe,suizidgedanken,angst,Depressionen.
im Januar wurde ich dan mit deutlicher besserung entlassen.
1 monat verging und meine angst und panikattacken waren wie weggeblasen aber dan kamen starke depressionen paroxat wurde dan auf 40 mg erhöht.
Bis jetzt geht es mir sehr gut mit den 40 mg paroxat habe aber 20 kg zugenommen und bin übermüdet,lyrica habe ich seid 3 wochen komplett nach meiner absprache mit meinem doc abgesetzt und mir gehts gut ausser ein wenig übelkeit nichts.
Mir haben die Medikamente auf schnellem weg wirklich gut geholfen.

Eingetragen am  als Datensatz 15834
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin, Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Unruhe, Panikattacken, Suizidgedanken bei Lyrica für Unruhe

LYRIKA FÜHRT AUFGRUND EXTREMER INNERER UNRUHE/ RASTLOSIGKEIT / PANIKATTACKEN ZU SELBSTMORDGEDANKEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!! NICHT EINNEHMEN!!!

Lyrica bei Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaUnruhe30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

LYRIKA FÜHRT AUFGRUND EXTREMER INNERER UNRUHE/ RASTLOSIGKEIT / PANIKATTACKEN ZU SELBSTMORDGEDANKEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

NICHT EINNEHMEN!!!

Eingetragen am  als Datensatz 69469
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Valette

 

Depressive Verstimmungen, Suizidgedanken, Wesensveränderung, Libidoverlust, Augentrockenheit bei Valette für Verhütung, Schmerzen während der Menstruation

Ich habe die Valette bekommen, da ich nach der Geburt meines Sohnes bei der Regelblutung starke Schmerzen hatte. Ich bin mit der Einnahme zunehmens depressiv geworden, hatte sogar Selbstmordgedanken. Konnte Tagelang nur weinen - ohne Grund. Ich hab mich im Wesen total verändert. Dazu kamen der...

Valette bei Verhütung, Schmerzen während der Menstruation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ValetteVerhütung, Schmerzen während der Menstruation63 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Valette bekommen, da ich nach der Geburt meines Sohnes bei der Regelblutung starke Schmerzen hatte.
Ich bin mit der Einnahme zunehmens depressiv geworden, hatte sogar Selbstmordgedanken. Konnte Tagelang nur weinen - ohne Grund. Ich hab mich im Wesen total verändert. Dazu kamen der Libidoverlust, rote trockene Augen und ich konnte meine Kontaktlinsen nicht mehr vertragen, obwohl ich seit 13 Jahren Kontaktlinsen trage.

Ich hab sogar Antidepressiva verschriebewn bekommen! Diese aber nicht genommen, weil ich die Pille hinter all den Nebenwirkungen vermutete.

Bis ich Valette abgesetzt habe... und nach kurzer Zeit wurde alles besser, oder verschwand sogar.

Eingetragen am  als Datensatz 30133
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Reizhusten, Blasenentzündungen, Pilzinfektion, Libidoverlust, Stimmungsschwankungen, Depression, Angstzustände, Suizidgedanken, Atembeschwerden, Herzrasen, Schweißausbrüche, Gelenkschmerzen, Brustempfindlichkeit, Rückenschmerzen, Cellulite bei Valette für unreine haut

Ich nehme diese Pille seit meinem 15. Lebensjahr u. bin jetzt 27. Inzwischen habe ich einen sehr langen Leidensweg hinter mir u. bin erst vor ein paar Tagen auf die Idee gekommen, dass es evtl. etwas mit der Valette zu tun haben könnte. Anfänglich habe ich sie sehr gut vertragen, die Pickel...

Valette bei unreine haut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Valetteunreine haut11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme diese Pille seit meinem 15. Lebensjahr u. bin jetzt 27.
Inzwischen habe ich einen sehr langen Leidensweg hinter mir u. bin erst vor ein paar Tagen auf die Idee gekommen, dass es evtl. etwas mit der Valette zu tun haben könnte.
Anfänglich habe ich sie sehr gut vertragen, die Pickel wurden etwas weniger (waren aber nie wirklich weg, erst durch meine Umstellung zum vegetarisch/veganen sind sie komplett verschwunden) u. die Regelschmerzen ließen deutlich nach (aber wenn das schon alles ist...).
Vor ca. 4 Jahren fing dann alles an.
Ich hatte ca. 1 Jahr lang tägliche Hustenattacken. Kein Arzt konnte mir helfen. Als diese urplötzlich aufhörten, hatte ich nicht lange Ruhe.
Es folgte eine Dauerblasenentzündung u. ständig Hefepilze. Da man ja heutzutage gegen jede Krankheit etwas unternehmen kann u. für alles eine Erklärung parat hat, habe ich mich gegen die Blasenentzündung mit Strovac erfolgreich impfen lassen. Nachdem ich die Blasenentzündung erfolgreich bekämpft hatte, fing bei mir eine extrem sexuelle Unlust an, die bis zum heutigen Tage anhält.
Anfang letzten Jahres traten dann große Stimmungsschwankungen mit Depressionen, Ängsten bis hin zu Selbstmordgedanken auf. Diese schob ich dann jedoch auf meine damalige berufliche Situation u. den damit einhergehenden Stress. Ich ging daraufhin zum Psychologen.
Jetzt bin ich wieder etwas stabiler. Im Jahr 2010 fing das mit dem Bruststechen bis hin zum Taubheitsgefühl in meiner linken Hand an, alle paar Wochen mal Atemnot, kurzzeitiges Herzrasen mit Schweißausbrüchen, Gelenkschmerzen, empfindliche/schmerzhafte Brüste, einen gefühlten dicken Hals, Rückenschmerzen, meine Sehkraft hat in den letzten Jahren deutlich nachgelassen und zu guter letzt sind seit einiger Zeit meine Meno-Schmerzen wieder stärker. Ach ja u. die Besenreißer u. die Cellulite sind auch noch zu benennen.
Wegen dem Bruststechen war ich des öfteren bei irgendwelchen Ärtzen, beim Hausarzt, beim Arzt für Innere Medizin, beim Neurologen u. beim Orthopäden. (Mein Herz ist komplett in Ordnung).

Ich muss sagen, ich komme mir langsam einfach nur noch blöd vor, weil einbilden tu ich mir das alles sicherlich nicht. Die Schmerzen u. die Angstattacken sind definitiv da u. das jeden Tag in einer anderen Form. Ich kann nicht behaupten, mich einen Tag mal gut gefühlt zu haben. IMMER hatte/hab ich irgendetwas. Sei es jetzt psychischer oder physischer Art.
Nachdem seit einigen Wochen zu all den vorgenannten Symptomen noch sehr starke Kopfschmerzen hinzugekommen sind, habe ich mir Gedanken über meinen kompletten Lebensablauf gemacht.
Ich nehme keine Drogen, ich rauche nicht mehr (habe ich wegen der Brustschmerzen u. der Angstzustände aufgegeben), ich ernähre mich mittlerweile vegetarisch u. oft auch vegan (mein Blutbild ist super) u. ich habe einen neuen Job, in dem ich mehr als zufrieden bin. Meine Partnerschaft läuft bis auf das oben genannte Probleme gut. Es müsste eigentlich alles perfekt sein, ist es aber nicht.
Das einzige, was aus der Reihe tanzt, ist die Pille, die ich täglich zu mir nehme. Etwas so scheinbar Harmloses... Weshalb ich auch nie darüber nachgedacht habe. Bis ich mir vorgestern, aufgrund einer Reportage über Medikamente, mal die Packungsbeilage durchgelesen habe u. regelrecht erschrocken bin. So gut wie alle meine Symptome sind dort beschrieben.
Meine Konsequenz: Ich werde ab nächster Woche die Pille komplett absetzen. Mein FA rät mir zwar immer sehr dringend davon ab, wenn ich aber so darüber nachdenke, hat er nie wirklich ein greifendes Argument genannt, warum ich es nicht tun sollte. Weshalb ich ihn auch wechseln werde. Er hatte mir letztens ein anderes Präparat in die Hand gedrückt. Die gleichen Inhaltsstoffe wie bei der Valette...u. ich solle die doch mal ausprobieren... - Was ich nicht tun werde.

Ich hoffe, dass mit Absetzen der Pille mein Leben endlich wieder eine normale Form annimmt. Zumal mir bis zum heutigen Tage kein Arzt helfen konnte, ich mir einfach scheiße vorkomme, denn ein Simulant bin ich definitv nicht u. ich es jetzt einfach selber in die Hand nehmen werde!

Eingetragen am  als Datensatz 49413
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Valette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dienogest, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Valette

Berichte über die Nebenwirkung Suizidgedanken bei Mirena

 

Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Panikattacken, Depressionen, Suizidgedanken, Gewichtszunahme bei Mirena Hormonspirale für Empfängnisverhütung

Ich versuche mich kurz zu fassen. Im Februar 2004 habe ich mir die Mirena einsetzen lassen. Meine Frauenärztin hat sie in den höchsten Tönen gelobt. Das eigentliche Ziel, nicht schwanger zu werden, wurde erreicht, deshalb auch Wirksamkeit volle Punktzahl. Es hat nicht lange gedauert und die...

Mirena Hormonspirale bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich versuche mich kurz zu fassen. Im Februar 2004 habe ich mir die Mirena einsetzen lassen. Meine Frauenärztin hat sie in den höchsten Tönen gelobt. Das eigentliche Ziel, nicht schwanger zu werden, wurde erreicht, deshalb auch Wirksamkeit volle Punktzahl. Es hat nicht lange gedauert und die ersten Stimmungsschwankungen traten auf. Ähnlich PMS. Es wurde von Monat zu Monat schlimmer. Meine Ärztin hat mir pflanzliche Mittelchen verschrieben, Mönchspfeffer, Johanniskraut, B-Vitamin. Hat alles nicht geholfen. Seit 2005 bin ich in psychologischer Behandlung. Angstzustände, Panikattacken, Depressionen bis hin zu Suizidgedanken. Citalopram, Sertralin, Lamotrigin. Es wurde etwas besser, aber die diagnostizierte Depression, ging nie wirklich weg. Ich habe mich halt so über Wasser gehalten. Im Job war sehr viel zu tun, die Kinder und der Haushalt forderten mich sehr. Reiß dich zusammen, habe ich mir immer wieder gesagt und schluck die Tabletten. Die Angstzustände (nachts aufschrecken keine Orientierung haben und keine Luft bekommen z.B) wurden während der Medikamente wirklich besser. Die Depressionen blieben. Ich hätte mir am liebsten nur noch die Decke über den Kopf gezogen. Müde war ich sowieso nur noch. 2008 habe ich dann eine Therpie begonnen, nach dem ich meinen Job verloren habe. Ich bin in den 5 Jahren (seit Dezember 2009 ist sie raus) nicht einmal auf die Idee gekommen, dass die Symtome etwas mit der Spirale zu tun haben könnten. Wie blöd ist das eigentlich? Ich wurde weder von meiner Ärztin vorm Einsetzen über etwaige Nebenwirkungen informiert, noch hat sie oder ein anderer Arzt (auch der Psychologe nicht) im Laufe der Zeit darauf hingewiesen. Erst meine allerliebste Freundin hat mir im Dezember 2009 den Tipp gegeben, mal Mirena und Nebenwirkungen zu googeln. Sie hat die Mirena gut vertragen, aber nach dem zweiten Einsetzen schon nach kurzer Zeit gemerkt, dass es ihr immer schlechter ging. Schwindel, Bluthochdruck, Herzrasen, Stimmungsschwankungen. Als ich verschiedene Einträge in Foren gelesen habe, auch hier bei sanegro, habe ich sofort einen Termin zum Ziehen der Spirale vereinbart. Seit dem 21.12. ist sie raus und ich kann heute, am 30.1.10, ganz klar sagen: Es geht mir gut, wie seit 5 Jahren nicht mehr. Es ist unglaublich, wie schnell der Körper wieder auf normal schaltet. Ich hatte 5 Jahre keine Regel. Nach dem Ziehen ging es natürlich wieder los, aber es ist o.k. Ich habe mich noch nie so über Blut gefreut!!! Ich stehe bereits mit der Ärztekammer in Kontakt (www.akdae.de da mal im Archiv stöbern). Ich kann nur jeder Frau empfehlen, die ähnliche Symtome hat, nicht darauf zu warten, dass es besser wird. Es wird nicht besser, eher schlechter. Ärzte müssen darüber informiert werden und ihre Patienten informieren. Um so mehr Frauen sich melden, um so besser. Auch nur kleine Verdachtsmomente reichen der Ärztekammer schon. Ich habe 4 Wochen gewartet, aber ich hatte nicht einen depressiven Tag in dieser Zeit. Ich nehme seit einer Woche keine Medikamente mehr. Es geht mir gut. Dass die Mirena praktisch ist, keine Regel mehr, kein tägliches Pillen-Schlucken, man merkt sie im Körper nicht, wunderbar. Es gibt bestimmt sehr viele Frauen, wie z. B. meine Schwester, die sie toll vertragen. Glückwunsch, aber für die restlichen gilt, raus mit dem Ding. Im übrigen hat meine Ärztin mich nur belächelt, von wegen, Depressionen und Mirena. Kann gar nicht sein, hat sie gesagt. Im Gegenteil, sie hebt die Stimmung. Quatsch, das einzige was sie gehoben hat, war mein Gewicht. Aber damit hätte ich evtl. noch leben können. LG sally

Eingetragen am  als Datensatz 21883
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Depression, Schweißausbrüche, Konzentrationsschwierigkeiten, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Suizidgedanken, Gedächtnisschwierigkeiten bei Mirena für Verhütung

Depression Schweißausbrüche Konzentrationsprobleme Vergesslichkeit Antriebslosigkeit Libidoverlust Suizidgedanken

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression
Schweißausbrüche
Konzentrationsprobleme
Vergesslichkeit
Antriebslosigkeit
Libidoverlust
Suizidgedanken

Eingetragen am  als Datensatz 74552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Suizidgedanken aufgetreten:

Müdigkeit (65/350)
19%
Unruhe (49/350)
14%
Aggressivität (49/350)
14%
Depressionen (47/350)
13%
Schwindel (41/350)
12%
Depression (40/350)
11%
Gewichtszunahme (38/350)
11%
Angstzustände (35/350)
10%
Übelkeit (34/350)
10%
Antriebslosigkeit (33/350)
9%
Stimmungsschwankungen (30/350)
9%
Libidoverlust (30/350)
9%
Kopfschmerzen (29/350)
8%
Depressive Verstimmungen (28/350)
8%
Schlafstörungen (24/350)
7%
Appetitlosigkeit (24/350)
7%
Benommenheit (20/350)
6%
Panikattacken (19/350)
5%
Zittern (17/350)
5%
Mundtrockenheit (17/350)
5%
Schlaflosigkeit (17/350)
5%
Absetzerscheinungen (16/350)
5%
Herzrasen (16/350)
5%
Schwitzen (15/350)
4%
Schweißausbrüche (15/350)
4%
Sehstörungen (14/350)
4%
Konzentrationsschwierigkeiten (14/350)
4%
Persönlichkeitsveränderung (14/350)
4%
Symptomverstärkung (13/350)
4%
Albträume (13/350)
4%
Weinerlichkeit (12/350)
3%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 286 Nebenwirkungen in Kombination mit Suizidgedanken
[]