Symptomverstärkung

Wir haben 204 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Symptomverstärkung.

Prozentualer Anteil 70%30%
Durchschnittliche Größe in cm168179
Durchschnittliches Gewicht in kg6981
Durchschnittliches Alter in Jahren4647
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,5925,14

Die Nebenwirkung Symptomverstärkung trat bei folgenden Medikamenten auf

Medacalm (2/6)
33%
mebeverin (2/12)
16%
Tianeurax (4/46)
8%
Tebonin (2/34)
5%
Esomeprazol (2/44)
4%
Olanzapin (2/45)
4%
Vimpat (2/48)
4%
Silomat (2/70)
2%
Aurorix (2/73)
2%
VALDOXAN (11/408)
2%
Mönchspfeffer (2/78)
2%
Aerius (2/80)
2%
Vomex (3/133)
2%
Kijimea (2/90)
2%
Remicade (2/95)
2%
Elontril (6/429)
1%
Fluoxetin (7/557)
1%
Laif (2/161)
1%
Paroxetin (6/506)
1%
Risperdal (3/272)
1%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 102 Medikamente mit Symptomverstärkung

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Medacalm

 

Symptomverstärkung bei Medacalm für DURCHFALL

Der Durchfall hat sich durch die Einnahme von Medacalm noch deutlich verschlechtert, so dass ich die Anwendung nach einigen Tagen abbrechen musste.

Medacalm bei DURCHFALL

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedacalmDURCHFALL1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Durchfall hat sich durch die Einnahme von Medacalm noch deutlich verschlechtert, so dass ich die Anwendung nach einigen Tagen abbrechen musste.

Eingetragen am  als Datensatz 45215
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Pfefferminzöl

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei mebeverin

 

Symptomverstärkung, Kopfschmerzen, Übelkeit bei Mebeverin dura 135 mg für für Reizdarm

Hallo liebe Leidensgenossen, ich habe das Medikament vor einer Woche verschrieben bekommen, da ich extrem unter Darmgeräuschen, Blähungen und Krämpfen leide (bin auch eher der DF-Typ). Meine HAin hat mir gesagt, dass man es nur ausprobieren könne und es bei jedem anders wirken kann. Nach einer...

Mebeverin dura 135 mg bei für Reizdarm

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mebeverin dura 135 mgfür Reizdarm7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Leidensgenossen,

ich habe das Medikament vor einer Woche verschrieben bekommen, da ich extrem unter Darmgeräuschen, Blähungen und Krämpfen leide (bin auch eher der DF-Typ). Meine HAin hat mir gesagt, dass man es nur ausprobieren könne und es bei jedem anders wirken kann. Nach einer Woche Einnahme (3x1 20 Minuten vor dem Essen) kann ich sagen, dass sich meine Beschwerden schon erheblich verschlimmert haben. Ich habe Magenkrämpfe, Stechen im Magen, Darmkrämpfe und Durchfall und das nicht zu knapp, außerdem kamen noch Übelkeit und Kopfschmerzen dazu. Ich habe mich letztendlich heute dafür entschieden, die Tabletten nicht weiter zu nehmen, da nehme ich doch lieber die Darmgeräusche und die anderen Dinge in Kauf. Dennoch denke ich, dass das Medikament nicht schlecht ist, an den ersten zwei Tagen haben sich meine Beschwerden fast komplett verabschiedet. Jeder Körper reagiert anders auf Medikamente und vielleicht ist es ja für Euch eine Hilfe.

Ich wünsche allen eine schnelle Besserung der Beschwerden und hoffentlich irgendwann eine entgültige Genesung. Lasst den Kopf nicht hängen.

P.S. ich habe sehr gute Erfahrungen mit Silicea Magen-Darm-Gel gemacht

Eingetragen am  als Datensatz 60622
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mebeverin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung, Kreislaufbeschwerden, Schwindel, Übelkeit, Gliederschmerzen bei mebeverin für Reizdarm-Syndrom

Ich habe wegen eines RDS Mebeverin Dura bekommen und hatte große Hoffnungen in Bezug auf die Reduzierung meiner Bauchschmerzen. Leider wurden die Bauchschmerzen am 2. Tag der Einnahme schlimmer, dazu kamen Kreislaufprobleme, Schwindel, Übelkeit und Gliederschmerzen. Schade, es hat auf jeden fall...

mebeverin bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
mebeverinReizdarm-Syndrom2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe wegen eines RDS Mebeverin Dura bekommen und hatte große Hoffnungen in Bezug auf die Reduzierung meiner Bauchschmerzen. Leider wurden die Bauchschmerzen am 2. Tag der Einnahme schlimmer, dazu kamen Kreislaufprobleme, Schwindel, Übelkeit und Gliederschmerzen. Schade, es hat auf jeden fall geholfen, dass ich auf die Toilette konnte (bin eher der Verstopfungs-Typ). Hab Mebeverin sofort abgesetzt, die Nebenwirkungen blieben leider noch einen Tag.

Eingetragen am  als Datensatz 47484
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mebeverin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Tianeurax

 

Kopfschmerzen, Traumveränderungen, Symptomverstärkung bei Tianeurax für Depression, Sozialphobie

Habe das Medikament über 7 Tage, dreimal täglich 12,5mg eingenommen. Musste es dann absetzen, da ich sich meine Depression verschlimmerte und ich sehr starke Suizidgedanken bekam. Nach dem Absetzen verschwanden diese Gedanken wieder nach ca. einer Woche. Das Medikament hatte ansonsten fast...

Tianeurax bei Depression, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TianeuraxDepression, Sozialphobie8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament über 7 Tage, dreimal täglich 12,5mg eingenommen.
Musste es dann absetzen, da ich sich meine Depression verschlimmerte und ich sehr starke Suizidgedanken bekam.
Nach dem Absetzen verschwanden diese Gedanken wieder nach ca. einer Woche.
Das Medikament hatte ansonsten fast keine Nebenwirkungen, machte mich weder aktiv noch müde.
Als erstes bekam ich Kopfschmerzen im vorderen Bereich, die leider auch in den sieben Tagen nicht zurückgingen.
Danach kam es in der Nacht zu Traumveränderungen, die Träume erlebte ich als intensiver was durchaus positiv war.
Ich denke trotzdem, dass dieses Medikament eine gute Alternative zu den SSRI und SSNRI darstellen könnte, wenn man schon einige Medikamente erfolglos ausgetestet hat.
Ich hätte es auch gerne über eine längere Zeit genommen, was aber leider nicht möglich war.

Eingetragen am  als Datensatz 53102
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tianeptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Tianeurax für Zwangsstörung, Angststörung

Ich nahm tianeptin gegen meine angststörung mit Panikattacken und meine Zwangsstörung, da mein Arzt meinte es wäre ein gutes Medikament. Die ersten Tage merkte ich wenig, wir haben aber auch langsam eingeschlichen. Doch bei voller Dosis nach 6-7 Tagen wurde es ganz schlimm. Ich bin vor Angst wie...

Tianeurax bei Zwangsstörung, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TianeuraxZwangsstörung, Angststörung21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm tianeptin gegen meine angststörung mit Panikattacken und meine Zwangsstörung, da mein Arzt meinte es wäre ein gutes Medikament. Die ersten Tage merkte ich wenig, wir haben aber auch langsam eingeschlichen. Doch bei voller Dosis nach 6-7 Tagen wurde es ganz schlimm. Ich bin vor Angst wie ein Tiger im Käfig hin und her gerannt, konnte nicht eine Minute mehr schlafen, mich plagten schlimme zwangsgedanken und ich wurde zunehmend suizidal. Nach absetzen wurde es sofort besser, nach Umstellung auf paroxetin war alles wieder ok. Ich würde von dem Medikament abtraten, für mich war es ein horrortrip. Nie wieder !!!

Eingetragen am  als Datensatz 72845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Tianeptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Tebonin

 

Symptomverstärkung bei Tebonin für Tinnitus

Habe Tebonin intens genommen wegen Tinnitus. Geräusche wurden massiv lauter und störten dadurch den Schlaf ganz empfindlich. Da es durchblutungsfördernd wirkt, erscheint mir das logisch. Ich hatte eine Verschlimmerung schon vorher beobachtet, wenn durchblutungsfördernde Mittel genommen wurden....

Tebonin bei Tinnitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TeboninTinnitus3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Tebonin intens genommen wegen Tinnitus. Geräusche wurden massiv lauter und störten dadurch den Schlaf ganz empfindlich. Da es durchblutungsfördernd wirkt, erscheint mir das logisch. Ich hatte eine Verschlimmerung schon vorher beobachtet, wenn durchblutungsfördernde Mittel genommen wurden. Eine solch massive Verschlimmerung wie bei Tebonin hatte ich allerdings noch nie. Die Werbung als Tinnitus-präparat finde ich irreführend

Eingetragen am  als Datensatz 71085
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Trockenextrakt aus Ginkgo biloba-Blättern

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Tebonin für Tinnitus

Bei mir wurde der Tinnitus massiv staerker. Nach 12 Tagen war bereits eine erhoehung warzunehmen. Habe am Tag 14 die Einnahme eingestellt. Ich habe seit Jahren einen Pieps in beide Ohren. Tebonin funktioniert nicht bei mir. Das Piepsen ist nu lauter geworden.

Tebonin bei Tinnitus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TeboninTinnitus14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde der Tinnitus massiv staerker. Nach 12 Tagen war bereits eine erhoehung warzunehmen. Habe am Tag 14 die Einnahme eingestellt.
Ich habe seit Jahren einen Pieps in beide Ohren. Tebonin funktioniert nicht bei mir. Das Piepsen ist nu lauter geworden.

Eingetragen am  als Datensatz 72154
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Trockenextrakt aus Ginkgo biloba-Blättern

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Esomeprazol

 

Kopfschmerzen, Symptomverstärkung, Herzklopfen, Übelkeit, Schwindel bei esomeprazol für Gastritis

Tw hat sich während der Einnahme der Medikamente das Sodbrennen verstärkt, am Schlimmsten war es nach dem Absetzen --->> massiver PPI-Rebound, der erst jetzt, in der 5. Woche nach dem Absetzen des Medikamentes, langsam nachlässt. Manchmal war das Sodbrennen so schlimm, dass ich das Medikament...

esomeprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolGastritis7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tw hat sich während der Einnahme der Medikamente das Sodbrennen verstärkt, am Schlimmsten war es nach dem Absetzen --->> massiver PPI-Rebound, der erst jetzt, in der 5. Woche nach dem Absetzen des Medikamentes, langsam nachlässt.

Manchmal war das Sodbrennen so schlimm, dass ich das Medikament wieder nehmen wollte, aber in Kenntnis des Rebound-Effektes wäre das natürlich kontraproduktiv gewesen.

Dazu kamen Kopfschmerzen ("Kopfbrummen"), Herzklopfen sowie leichte Übelkeit und Schwindel.

Leider hatte mich über den PPI-Rebound niemand aufgeklärt; vielleicht hätte es geholfen, das Medikament auszuschleichen.

Eingetragen am  als Datensatz 67610
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei esomeprazol für Gastritis Typ B

Nebenwirkungen hatte ich keine, aber dieses Medikament hat nicht geholfen. Es hilft auf keinen Fall bei Gastritis Typ B gegen übelkeit und erbrechen. Es hat sich alles nur verschlechtert. Ich würde am besten auf Pantoprazol zurückgreifen.

esomeprazol bei Gastritis Typ B

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
esomeprazolGastritis Typ B20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen hatte ich keine, aber dieses Medikament hat nicht geholfen. Es hilft auf keinen Fall bei Gastritis Typ B gegen übelkeit und erbrechen. Es hat sich alles nur verschlechtert. Ich würde am besten auf Pantoprazol zurückgreifen.

Eingetragen am  als Datensatz 43503
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Olanzapin

 

Appetitlosigkeit, Herzschmerzen, Beinschmerzen, Blutzuckererhöhung, Schlafstörungen, Symptomverstärkung bei Olanzapin für Dissoziative Störung, PTBS

Olanzapin das schlimmste was ich je bekommen habe in zwei Monaten habe ich total abgebaut überhaupt keinen Hunger und Appetit mehr, an was zu trinken muss ich mich erinnern, Herzschmerzen, Beinschmerzen,erhöhte Zuckerwerte und extreme Schlafstörungen, Panikattacken sind schlimmer geworden und das...

Olanzapin bei Dissoziative Störung, PTBS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OlanzapinDissoziative Störung, PTBS2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Olanzapin das schlimmste was ich je bekommen habe in zwei Monaten habe ich total abgebaut überhaupt keinen Hunger und Appetit mehr, an was zu trinken muss ich mich erinnern, Herzschmerzen, Beinschmerzen,erhöhte Zuckerwerte und extreme Schlafstörungen, Panikattacken sind schlimmer geworden und das kann nur von dem Medikament kommen da ich kein anderes nehme und habe nur 2,5 mg genommen.
Jetzt soll ich es absetzen und ein anderes Probieren

Eingetragen am  als Datensatz 52943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Olanzapin für Depression

Ich war noch beschissener drauf wie vorher

Olanzapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OlanzapinDepression60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war noch beschissener drauf wie vorher

Eingetragen am  als Datensatz 65221
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Vimpat

 

Symptomverstärkung bei vimpat für Epilepsie

Nach dem Vimpat leide ich heute anstatt an kleinen Epilepsieanfällen, am Grand Mal. also dieses Medikament kann ich nicht empfehlen.

vimpat bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vimpatEpilepsie365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem Vimpat leide ich heute anstatt an kleinen Epilepsieanfällen, am Grand Mal. also dieses Medikament kann ich nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 51073
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lacosamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei vimpat für Epilepsie

mehr und stärkere Epilepsie-Anfälle.

vimpat bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
vimpatEpilepsie3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mehr und stärkere Epilepsie-Anfälle.

Eingetragen am  als Datensatz 37272
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Lacosamid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Silomat

 

Symptomverstärkung bei Silomat für Husten

Das Produkt hat den Husten nur verschlimmert. Wenn ich etwas gegen Husten einnehme, dann will ich eigentlich ja, dass er besser und nicht schlechter wird.

Silomat bei Husten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SilomatHusten5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Produkt hat den Husten nur verschlimmert. Wenn ich etwas gegen Husten einnehme, dann will ich eigentlich ja, dass er besser und nicht schlechter wird.

Eingetragen am  als Datensatz 57632
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dextromethorphan hydrobromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Silomat für Reizhusten

Absolut nichts gebracht. der Reizhusten wurde sogar schlimmer, sodass ich die ganze Nacht wach war. Kann ich nicht weiter empfehlen. Das Geld hätte ich sparen können. Abzuluter Müll!

Silomat bei Reizhusten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SilomatReizhusten-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Absolut nichts gebracht. der Reizhusten wurde sogar schlimmer, sodass ich die ganze Nacht wach war. Kann ich nicht weiter empfehlen. Das Geld hätte ich sparen können. Abzuluter Müll!

Eingetragen am  als Datensatz 68702
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Dextromethorphan hydrobromid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Aurorix

 

Symptomverstärkung bei Moclobemid für Depression

Ich habe das Medikament Moclobemid bekommen, nachdem zwei SSRI/SSNRI Medikamente (Moclobemid, Venlafaxin) nicht mehr die gewünschte Wirkung (Citalopram), bzw. eine sofortige nicht akzeptable Nebenwirkung hatte (Venlafaxin). Im Nachhinein bin ich mir nicht einmal mehr sicher ob mir Moclobemid...

Moclobemid bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoclobemidDepression1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament Moclobemid bekommen, nachdem zwei SSRI/SSNRI Medikamente (Moclobemid, Venlafaxin) nicht mehr die gewünschte Wirkung (Citalopram), bzw. eine sofortige nicht akzeptable Nebenwirkung hatte (Venlafaxin).

Im Nachhinein bin ich mir nicht einmal mehr sicher ob mir Moclobemid wirklich geholfen hat, oder ob ich einfach nur schon zufrieden war ein Medikament gefunden zu haben welches keine Nebenwirkungen auf mich hatte.
Ich habe dieses Medikament in verschiedenen Dosierungen, von 150 mg tgl - 600 mg tgl getestet, kann aber über diesen langen Zeitraum und die verschiedensten Konstellationen nicht einmal mehr sagen ob überhaupt ein spürbarer Unterschied bemerkbar war.
Ich denke bei mir kam auch der erschwerende Parameter hinzu dass ich meinen Psychiater nicht mehr aufgesucht habe, da ich mich mit ihm "am Ende unserer gemeinsamen Reise" gesehen habe. Ich habe das Medikament also mehr oder weniger (mit einem kleinen zurückhaltenden Blick des Psychotherapeuten) unkontrolliert genommen.
Ich habe das Medikament jetzt komplett ausgeschlichen. Und schon wenige Tage danach war ich ein anderer Mensch. Ich muss dazu sagen dass ich im Moment eine sehr intensive Zeit im Zuge einer Therapie durchmache und weiss wieder nicht ganz sicher ob nicht der psychologische Aspekt hier eine große Rolle einnimmt.
Ich hatte sehr sehr starke Stimmungsschwankungen, welche in Richtung Manie und Depression hoch und runtergingen, mehrmals am Tag. Ich hatte zwar immer die Vermutung dass diese vom Moclobemid kämen, war mir aber wegen der langen Zeit nie ganz sicher ob es wirklich vom Medikament kommt.
Mir war es aber jetzt, 3 Wochen nach Absetzen aber sehr wichtig diese Information weiterzugeben.

Eingetragen am  als Datensatz 55328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Suizidversuche bei Aurorix für Borderline

Ich habe eine Tablette Aurorix morgens genommen, Dosierung weiss ich nicht mehr. Meine Depression hat sich massiv verstärkt, bis hin zu Selbstmordversuchen, Essen konnte ich nichts mehr, ich brachte nichts mehr runter. 7kg Gewichtsabnahme in 6 Wochen. Alle Traumen von früher kamen wieder hoch....

Aurorix bei Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AurorixBorderline28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Tablette Aurorix morgens genommen, Dosierung weiss ich nicht mehr. Meine Depression hat sich massiv verstärkt, bis hin zu Selbstmordversuchen, Essen konnte ich nichts mehr, ich brachte nichts mehr runter. 7kg Gewichtsabnahme in 6 Wochen. Alle Traumen von früher kamen wieder hoch. Das für mich schlechteste Medi, das ich je hatte. Das einzig Positive: Libido kam zurück, was nach Valdoxan nicht mehr vorhanden war.

Eingetragen am  als Datensatz 48060
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Moclobemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei VALDOXAN

 

Müdigkeit, Symptomverstärkung, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Übelkeit, Gereiztheit, Durchschlafstörungen, Albträume bei valdoxan für Depression, Zwangsstörung, Borderline-Störung, Antriebsstörungen, Konzentrationsstörungen, Essstörung, Suizidgedanken

Ich nehme Valdoxan 25mg nun seit drei Wochen, und kann bisher nicht viel Veränderung feststellen. Es ist das erste Medikamt was ich zur Unterstützung einnehme, da ich mich vorher strikt dagegen weigerte. Nach mehreren stationären Psychotherapien wurde mein Zustand Monate später rapide...

valdoxan bei Depression, Zwangsstörung, Borderline-Störung, Antriebsstörungen, Konzentrationsstörungen, Essstörung, Suizidgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression, Zwangsstörung, Borderline-Störung, Antriebsstörungen, Konzentrationsstörungen, Essstörung, Suizidgedanken22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Valdoxan 25mg nun seit drei Wochen, und kann bisher nicht viel Veränderung feststellen.
Es ist das erste Medikamt was ich zur Unterstützung einnehme, da ich mich vorher strikt dagegen weigerte.
Nach mehreren stationären Psychotherapien wurde mein Zustand Monate später rapide schlechter.
Eine Angst- Panikstörung trat auf. Nachdem ich vorher jahrelang emotional instabil war mit Hochs und Tiefs innerhalb von einer Minute auf die andere,kamen dann depressive Phasen, die immer häufiger wurden und länger andauerten.
Absolute Antriebslosigkeit, Gefühlsverlust, kein Interesse mehr an Dingen die mir lieb waren, fehlende Konzentration, Schlafstörungen mit schlimmen Albträumen,Unwirklichkeitsgefühl, Heißhungerattacken dann wieder nichts essen, starke Suizidgedanken..
Ich entschied mich also doch für ein Antidepressivum.
Meine Psychiaterin sagte mir Valdoxan hätte eine sehr gute Erfolgsquote und es wäre sehr unwahrscheinlich, dass ich davon zunehme.

Nun meine Erfahrung:

Die ersten drei Tage nach der Einnahme sehr starkes Müdigkeitsgefühl. Ging früh zu Bett, fühlte mich ständig müde.
Jedoch zwei von drei Tagen das erste Mal seit langem tiefer Schlaf, das erste Mal seit Jahren wieder durchgeschlafen. Keine Erinnerung an meine Träume.

Dann wurde mein Zustand auf einmal noch schlechter als er sowieso schon war. Ist ja zu lesen, dass dies üblich ist, jedoch machte es mich völlig wahnsinnig.
Der Zustand dauerte mindestens zehn Tage an.
Ständige Heulattacken, Kleinigkeiten brachten mich völlig aus der Fassung.
Vermehrte Suizidgedanken, die so lebhaft waren, dass ich es schwer hatte damit umzugehen.
Ständige Kopfschmerzen, Magenprobleme, immer wieder auftretende Übelkeit, Gereiztheit.
Bis auf die zwei Tage, die ich am Anfang gut schlief jetzt akute Durchschlafprobleme, die selben Albträume, jedoch weniger lebhaft.
Morgens fühle ich mich, als hätte mich ein Auto überrollt.

Allgemein kann ich bisher keine wirkliche Besserung feststellen und warte darauf...

Alles Liebe..

Eingetragen am  als Datensatz 38077
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei valdoxan für Depression

bei mir schlug das medikament paradoxerweise ins gegenteil um....ich war aufgedreht ohne ende...an schlaf war kaum zu denken...nie wieder

valdoxan bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
valdoxanDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei mir schlug das medikament paradoxerweise ins gegenteil um....ich war aufgedreht ohne ende...an schlaf war kaum zu denken...nie wieder

Eingetragen am  als Datensatz 62706
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Agomelatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für VALDOXAN

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Mönchspfeffer

 

Symptomverstärkung, Unterleibsschmerzen bei Mönchspfeffer für PMS, Kinderwunsch, Brustspannen

Habe angefangen Agnus castus AL gegen Brustspannen zu nehmen. Leider habe ich das Gefühl es ist schlimmer geworden. Habe jetzt fast die ganze Zeit geschwollene Brüste, eine Woche vor der Periode Unterbauchziehen und Schmerzen. Die Periode ist viel schwächer, fast zu schwach. Werde dieses Präparat...

Mönchspfeffer bei PMS, Kinderwunsch, Brustspannen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MönchspfefferPMS, Kinderwunsch, Brustspannen28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe angefangen Agnus castus AL gegen Brustspannen zu nehmen. Leider habe ich das Gefühl es ist schlimmer geworden. Habe jetzt fast die ganze Zeit geschwollene Brüste, eine Woche vor der Periode Unterbauchziehen und Schmerzen. Die Periode ist viel schwächer, fast zu schwach. Werde dieses Präparat absetzen.

Eingetragen am  als Datensatz 36743
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwitzen, Symptomverstärkung bei Mönchspfeffer für starke Regelschmerzen

Nach 6 Wochen Einnahme von Möncchpfeffertabletten, werden die Schwitzattacken immer schlimmer. Bin Tagsüber und ab und zu auch in der Nacht schweißgebadet. Total unangenehm weil ich im Einzelhandel bin. Manchmal bin ich so nassgeschwitzt, dass ich dabei friere. Brustspannen ist stärker als...

Mönchspfeffer bei starke Regelschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mönchspfefferstarke Regelschmerzen6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 6 Wochen Einnahme von Möncchpfeffertabletten, werden die Schwitzattacken immer schlimmer. Bin Tagsüber und ab und zu auch in der Nacht schweißgebadet. Total unangenehm weil ich im Einzelhandel bin. Manchmal bin ich so nassgeschwitzt, dass ich dabei friere.
Brustspannen ist stärker als vorher.

Eingetragen am  als Datensatz 62752
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Vitex agnus-castus

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):137
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Aerius

 

Symptomverstärkung bei Aerius für Allergie

Hautausschlag hat sich verstärkt und Juckreiz ist stärker geworden

Aerius bei Allergie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AeriusAllergie1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hautausschlag hat sich verstärkt und Juckreiz ist stärker geworden

Eingetragen am  als Datensatz 34454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desloratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Aerius für Nesselsucht

Wegen einer leichten akuten Urtikaria, vermutlich ausgelöst durch einen Lebensmittelzusatzstoff, wurde mir das Medikament AERUS 5mg verabreicht. Die Krankheit war aber am zweiten Tag fast völlig am abklingen. Trotzdem nahm ich am dritten Tag am Mittag und am Abend zum erstenmal je eine Tablette...

Aerius bei Nesselsucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AeriusNesselsucht1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer leichten akuten Urtikaria, vermutlich ausgelöst durch einen Lebensmittelzusatzstoff, wurde mir das Medikament AERUS 5mg verabreicht. Die Krankheit war aber am zweiten Tag fast völlig am abklingen. Trotzdem nahm ich am dritten Tag am Mittag und am Abend zum erstenmal je eine Tablette ein. In der Nacht bekam ich wieder einen heftigen Schub Nesselsucht, diesmal über den ganzen Körper verteilt und in einer Intensität wie ich dass bisher nicht gekannt hatte.
Beim genaueren Lesen der Packungsbeilage sehe ich, dass dem Medikament unter anderem ein Lebensmittel-Farbstoff (E132) beigegeben wird, damit die Pillen schön blau aussehen. (Eine andere Funktion hat dieser Farbstoff nicht)
Genau dieser Farbstoff gilt aber weltweit als "höchst bedenklich" für Allergiker. Er löste auch bei mir mit Sicherheit diese zweite Attacke aus.
Ich Frage mich, warum wird so ein Medikament auf dem Markt belassen, dass mit diesem Zusatzstoff genau die Krankheit auslöst, die eigentlich bekämpft werden soll?
Es werden ja auch keine Kopfweh-Medikamente verkauft, die als Nebenwirkungen in oberster Priorität, wieder Kopfschmerzen verursachen, oder
im zweiten Weltkrieg wurden z.B. auch keine Brandbomben abgeworfen, um Brände zu bekämpfen.
Ich sitze jetzt jedefalls auf einem Medikament, dass eigentlich völlig unbrauchbar ist, ein Medikament, dass schnellst möglich entsorgt werden muss und dabei trotzdem einige kosten verursacht hat.
Auf Medikamenten mit schön blaugefärbten Pillen in einer ansprechenden blauen Verpackung mit den Buchstaben MSD werde ich in Zukunft verzichten, ich will ja auch leben!

Eingetragen am  als Datensatz 49208
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Desloratadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Vomex

 

Schwindel, Symptomverstärkung, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen bei Vomex für Schwindel, Übelkeit

Ich lag mit einer Appendektomie im Krankenhaus wo mir oftmals sehr übel war, insbesondere Nachts.. Der Pfleger hat mir Vomex Intravenös verabreicht, die Symptome haben sich enorm verstärkt, die Übelkeit wurde intensiver, bin in Schlangenlinien über die Station gelaufen (Drehschwindel) , dazu...

Vomex bei Schwindel, Übelkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VomexSchwindel, Übelkeit2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich lag mit einer Appendektomie im Krankenhaus wo mir oftmals sehr übel war, insbesondere Nachts.. Der Pfleger hat mir Vomex Intravenös verabreicht, die Symptome haben sich enorm verstärkt, die Übelkeit wurde intensiver, bin in Schlangenlinien über die Station gelaufen (Drehschwindel) , dazu immer wiederkehrendes schwarz werden vor Augen, Tachykardien.
Nach einer zweiten Gabe Vomex i.V in der Nacht danach, genau das selbe Spielchen.
Kurz und knapp, Vomex hat bei mir absolut nicht gewirkt, eher die Symptome doppelt und dreifach verstärkt.

Eingetragen am  als Datensatz 51658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimenhydrinat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Rollentausch: Diesmal Patient anstatt Gesundheits/-und Krankenpflegerin
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung, Hangover bei Vomex für Übelkeit, Erbrechen

Bei amisulprid weiß ich noch sehr genau, dass ich trotz allem nicht durchschlafen konnte und am nächsten Tag umso erschöpfter durch die zusätzliche Einnahme der tabletten war. Zu Vomex kann ich absolut gar nichts negatives berichten. Cipralex hat bei mir nach der normalen psychischen...

Vomex bei Übelkeit, Erbrechen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VomexÜbelkeit, Erbrechen3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei amisulprid weiß ich noch sehr genau, dass ich trotz allem nicht durchschlafen konnte und am nächsten Tag umso erschöpfter durch die zusätzliche Einnahme der tabletten war.
Zu Vomex kann ich absolut gar nichts negatives berichten.
Cipralex hat bei mir nach der normalen psychischen Einstellung zum Medikament, bei mir die Symptome nur noch verschlimmert.
Pantopazol hat bei mir im positiven die Magensäure verringert und die Magenwand geschützt.

Eingetragen am  als Datensatz 44499
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimenhydrinat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Vomex

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Kijimea

 

Symptomverstärkung, Durst, bitterer Geschmack, Blähungen bei Kijimea für Blähungen, Verstopfung

Hallo, habe 30 Jahre lang Hämorrhoiden, dadurch leide ich an Blähungen, Verstopfung, Sodbrennen, Magenkrämpfe. Werbung und Erfahrungen der anderen haben mich überzeugt und ich kaufte gleich 2 Packungen á 84 St. Kijimea. Nun, nach 85 Tage, mein eindeutige Fazit -- ******. Alle Symptome,...

Kijimea bei Blähungen, Verstopfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaBlähungen, Verstopfung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, habe 30 Jahre lang Hämorrhoiden, dadurch leide ich an Blähungen, Verstopfung, Sodbrennen, Magenkrämpfe.
Werbung und Erfahrungen der anderen haben mich überzeugt und ich kaufte gleich 2 Packungen á 84 St. Kijimea. Nun, nach 85 Tage, mein eindeutige Fazit -- ******. Alle Symptome, ohne Ausnahme, haben sich VERSCHLECHTERT! Leide viel schlimmer und öfter an Meteorismus und Verstopfung tritt wesentlich öfter und quälender als vor die Einnahme von Kijimea. Dadurch fühle mich kaputt, unkonzentriert, schlecht gelaunt. Ausserdem habe mehr Durst und öfter bittere Geschmack in Mund. Liebe Leite, ich bitte Euch, ******. In diesem Fall gibt's nicht mal Placebo- Effekt! Ich entschuldige mich für grammatikalischen Fehler, bin Weißrussin und wohne hier. Kijimea habe ich offiziell in deutschen Apotheke gekauft.


*.) Text vom sanego-Team gelöscht

Eingetragen am  als Datensatz 72781
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Kijimea für Reizdarm-Syndrom

Ich habe seit ca. 10 Jahre Reizdarmbeschwerden , besonders starke Bauchschmerzen jeden Tag . da hab ich von Ijimea Reizdarm gelesen und sofort 3 Monate ausprobiert. Zuerst hat sich im Bauch was gerührt und ich hoffte, dass es besser wird, aber mit der Zeit wurden die Schmerzen sogar mehr. Schade,...

Kijimea bei Reizdarm-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KijimeaReizdarm-Syndrom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit ca. 10 Jahre Reizdarmbeschwerden , besonders starke Bauchschmerzen jeden Tag . da hab ich von Ijimea Reizdarm gelesen und sofort 3 Monate ausprobiert. Zuerst hat sich im Bauch was gerührt und ich hoffte, dass es besser wird, aber mit der Zeit wurden die Schmerzen sogar mehr. Schade, dass es nicht geholfen hat und schade für das Geld.

Eingetragen am  als Datensatz 64495
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Probiotikum FOS

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Remicade

 

Müdigkeit, Symptomverstärkung bei Remicade für Colitis ulcerosa

Nach der zweiten Infusion verschlimmerten sich die Durchfälle und die Bauchschmerzen.Bisher leider keine Besserung der Erkrankung.

Remicade bei Colitis ulcerosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemicadeColitis ulcerosa2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der zweiten Infusion verschlimmerten sich die Durchfälle und die Bauchschmerzen.Bisher leider keine Besserung der Erkrankung.

Eingetragen am  als Datensatz 51426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Infliximab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):43
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung, Angstzustände bei Remicade für Neurosarkoidose

Vor drei Jahren habe ich schon einmal eine Behandlung mit Infliximab (8 Infusionen) erhalten. Damals ging es mir nach der ersten Infusion gleich viel besser. Zu der Zeit bekam ich aber auch nur die reine Infliximab Infusion. Nun hat mir mein Arzt im letzten Jahr wieder einen Durchlauf Infliximab...

Remicade bei Neurosarkoidose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemicadeNeurosarkoidose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor drei Jahren habe ich schon einmal eine Behandlung mit Infliximab (8 Infusionen) erhalten. Damals ging es mir nach der ersten Infusion gleich viel besser. Zu der Zeit bekam ich aber auch nur die reine Infliximab Infusion. Nun hat mir mein Arzt im letzten Jahr wieder einen Durchlauf Infliximab empfohlen und nach einigem Hin-u.Her mit der Krankenkasse habe ich mich gefreut und im März die erste Infusion bekommen. Doch oje es war alles anders...vor der eigentlichen Infusion bekam ich zunächst 100 mg Cortison, danach Fenistil und danach einen Magenschutz und dann endlich Infliximab...das Ganze dauerte dann 4 Std. (3,5 Std Infusion und 0,5 Std. Ruhe). Leider hatte das Ganze nicht die erwartete Wirkung. Besserung der Schmerzen war nicht in Sicht (leider) im Gegenteil die Schmerzen wurden in den ersten Tagen danach stärker, Beklemmungen ausgelöst durch das Cortison kamen auch dazu. Gestern also nach 4 Wochen bekam ich dann die 2. Infusion und habe am Tag zuvor mit meinem beh. Neurologen vereinbart auf Cortison zu verzichten. Leider war der natürlich am Infusionstag nicht da und der Diensthabende war nicht von der Cortisongabe abzubringen :-(. Also hänge ich heute wieder mit Beklemmungen und Schmerzen in den Seilen. Nun gut warten wir also auf Runde 3 dann aber mit dem richtigen Arzt und sicher ohneCortison!

Eingetragen am  als Datensatz 53185
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Infliximab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Elontril

 

Symptomverstärkung, Appetitlosigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Aggressivität, Gewichtsabnahme bei Elontril für Depressionen, Depressive Verstimmung

Ich habe Elontril 150mg im Februar bekommen, ich ging zum Arzt nach einem Cannabis und Extasy Entzug (den ich wunderbar mit Tavor 2.0 in 2Monaten überstanden habe) und Berichtete ihm von Depressionen. Er sagte Elontril dann fang ich nicht an zu fliegen. 2 Wochen gewartet, weil heftige...

Elontril bei Depressionen, Depressive Verstimmung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepressionen, Depressive Verstimmung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Elontril 150mg im Februar bekommen, ich ging zum Arzt nach einem Cannabis und Extasy Entzug (den ich wunderbar mit Tavor 2.0 in 2Monaten überstanden habe) und Berichtete ihm von Depressionen. Er sagte Elontril dann fang ich nicht an zu fliegen.

2 Wochen gewartet, weil heftige Nebenwirkungen beschrieben. Alles eingetreten.

Einnahme in Tage
1. nix
2-5 schlimme Depris, selbstmordgedanken, schlecht , kein Hunger
6-10 schwindel, Kopfweh, aggressiv, ganz schlechte Laune
11-16 leichte Besserung, Kopfweh (vorne Stirn), langsam mehr Energie (ganz wenig)
17-40 Leichter (ganz leichter Antrieb) (man will nicht schlafen, aber auch nichts machen, man macht nur das was muss) alle Nebenwirkungen weg, man schläft weniger. Was positiv für mich war. war schläfrig durch vorzeitigen Tavor konsum. Laune bissel besser (bissel) Man war am Start aber die Gedanken kamen manchmal ganz plötzlich ganz finster.Keine durchgehend gute Laune.
41-130 verbesserte Laune, aber immer mehr abnehmend (spürbar von Woche zu Woche) schlafprobleme verbesserung.
131-240 Erhöhung auf 300mg, hätte ich mal früher machen solln! Die ersten 2 Wochen wieder das gleich wie am Anfang, nur diesmal waren die Kopfschmerzen länger und ausgeprägter, wirklich krass. wollte schon absetzen aber dann ...
Gute Laune, Energie, wenig Schlaf, ähnlich wie peppen oder Speed. die ersten Tage sogar leichter turn. Leichte übermütigkeit, aber Exxxtreeem klarer Kopf.
Wirkung hielt ca. 3 Wochen.
241-270 nur noch wach, Laune wird von Woche zu Woche schlechter, leichte gereiztheit, emotional, leider zu klar-man nimmt die Welt voll wa. Depressionen kamen auf nach 9Monaten quälen.

Venlafaxin 75mg habe ich jetzt bekommen.
Die Nebenwirkungen von Elontril sind grauenhaft beim Ein-und Ausschleichen, bei venlafaxin war ich begeistert: schon die ersten Tage Partystimmung, schwitzen, schwindel, Exxxtreeem euphorisch, die sogenannten Nebenwirkungen habe ich als Angenehm, einem bei Extasy ähnlichen Gefühl nachempfunden.

Seit 2 Wochen nur gute Laune, mehr Antrieb, alte Hobbys wieder aktiv, lebensfreude, in ganz leichter Traumwelt die ersten Tage.

Elontril hat starke Nebenwirkungen bei Beginn und Absetzen, bei leichten vestimmungen ohne Drogenvorgeschichte is es zu empfehlen.
sonst viel zu schwach und viel zulanger wirkungseintritt.

nicht empfehlbar für wiederkehrende Depressionen.

Eingetragen am  als Datensatz 49037
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schlafstörungen, Symptomverstärkung bei Elontril für Depression

Für mich hat das Medikament leider gar nicht gewirkt. Mein Arzt empfahl mir 150mg pro Tag; nach zwei Wochen sollten erste positive Auswirkungen bemerkbar sein. Nach drei Wochen bin ich nun überzeugt, dass das Medikament nichts für mich ist. Meine Selbstmordgedanken und Stimmungstiefs wurden eher...

Elontril bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression22 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Für mich hat das Medikament leider gar nicht gewirkt. Mein Arzt empfahl mir 150mg pro Tag; nach zwei Wochen sollten erste positive Auswirkungen bemerkbar sein. Nach drei Wochen bin ich nun überzeugt, dass das Medikament nichts für mich ist. Meine Selbstmordgedanken und Stimmungstiefs wurden eher schlimmer als besser; die Schlafstörungen am Anfang waren sehr stark, haben sich aber mit der Zeit etwas eingependelt. Ich merke allerdings keinerlei Antriebssteigerung oder Stimmungsaufhellung bisher. Kann gedanklich gar nicht mehr abschalten und meine Gedanken fokussieren sich nur noch auf meine Depression. Schade ... hat viel Hoffnung in das Medikament gesetzt. :/

Eingetragen am  als Datensatz 69127
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Elontril

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Fluoxetin

 

Übelkeit, Symptomverstärkung, Nachtschweiß, Gewichtszunahme, Zittern bei Fluoxetin für Depression

Nachdem ich hier so viele negative Dinge über Fluoxetin (Prozac) gelesen habe muss ich mal eine gegenteilige Bewertung abgeben: Fluoxetin wirkt bei mir sehr gut. Ja, es gab anfänglich furchtbare Nebenwirkungen (Übelkeit, Matschigkeit im Kopf, noch stärkere Depressionen). Allerdings...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich hier so viele negative Dinge über Fluoxetin (Prozac) gelesen habe muss ich mal eine gegenteilige Bewertung abgeben:

Fluoxetin wirkt bei mir sehr gut. Ja, es gab anfänglich furchtbare Nebenwirkungen (Übelkeit, Matschigkeit im Kopf, noch stärkere Depressionen).

Allerdings verschwanden im Laufe der ersten 2 Wochen alle Nebenwirkungen. Und zwar wirklich alle. Ich muss gestehen ich nehme "nur" 10 Milligramm pro Tag.

Die Wirkung ist durchweg sehr gut. Ich fühle mich nach Jahren der innerlichen Quälerei endlich wieder ausgeglichen, habe kein Gedankenkarussel mehr im Kopf (nur negative Gedanken waren in dem Karussel!), ich kann wieder leistungsstärker Arbeiten, gehe wieder erhobenen Hauptes durch die Welt ! Ich danke den Leuten die dieses Medikament erfunden haben!

Ich kenne Fluoxetin nebenbei bemerkt (auch) noch aus meiner Jugend. Dort hat es sehr gut geholfen. Allerdings hatte ich da stellenweise bis zu 60 mg / Tag genommen und da hatte ich natürlich Nebenwirkungen (Nachtschweiß wie bescheuert, Gewichtszunahme, Dauerzittern). Man sollte nicht so viel davon nehmen. Die Ärzte verschreiben einem häufig zu viel ! Die Dosis ist wirklich wichtig!

Ich kann nur sagen: Lieber ein Leben mit dem bißchen Chemie, als dass das Leben nur eine seelische Qual ist!

Eingetragen am  als Datensatz 49652
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Symptomverstärkung, Suizidgedanken, Herzschmerzen bei Fluoxetin für PTBS, Depressiion

Die ersten Wochen sehr starke Kopfschmerzen und das ständige Gefühl, dass der Körper kollabiert. Ubeschreibliche Müdigkeit und nachts kann ich dann doch ohne Schlafmittel nicht schlafen. Allerdings war das alles harmlos: Das Schlimmste ist eine massive Verstärkung von Depressionen inkl. akuter...

Fluoxetin bei PTBS, Depressiion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinPTBS, Depressiion28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Wochen sehr starke Kopfschmerzen und das ständige Gefühl, dass der Körper kollabiert. Ubeschreibliche Müdigkeit und nachts kann ich dann doch ohne Schlafmittel nicht schlafen.
Allerdings war das alles harmlos: Das Schlimmste ist eine massive Verstärkung von Depressionen inkl. akuter Suizidalität. In der vierte Woche haben sich die Kopfschmerzen gelegt, dafür treten vermehrt Herzschmerzen auf.
Vom Psychiater wurde mir lediglich das Medikament mit dem Hinweis verschrieben, dass es meine Antrieb steigern wird und eher nicht mit Gewichtszunahme zu rechnen ist. Wie üblich wurden mögliche NW verschwiegen. Die Suizidalität, wofür das Medikamnet nach Recherche, sehr berüchtigt ist, wurde mir selbstverständlich auch verschwiegen...

Eingetragen am  als Datensatz 63680
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Laif

 

Symptomverstärkung, Aggressivität bei Laif für Depression

Da ich mich nicht wohl fühlte, ging ich zu meinem Hausarzt. Dieser schickte mich dann zu einem Psychologen/Neurologen. Leider habe ich bei diesem Arzt festgestellt, das er hauptsächlich mit pflanzlichen Produkten arbeitet. Als ich ihn von meinen Depressionen erzählte, verschrieb er mir Laif 900....

Laif bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaifDepression1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich mich nicht wohl fühlte, ging ich zu meinem Hausarzt. Dieser schickte mich dann zu einem Psychologen/Neurologen. Leider habe ich bei diesem Arzt festgestellt, das er hauptsächlich mit pflanzlichen Produkten arbeitet. Als ich ihn von meinen Depressionen erzählte, verschrieb er mir Laif 900. 3 mal täglich sollte ich diese nehmen, was ich auch machte. Vertragen konnte ich diese gut, aber das Medikament verschlimmerte meine Depressionen. Sie machten mich so aggressiv, das ich bei der kleinsten Kleinigkeit ausrastete. Manchmal war die Aggression so extrem, das ich mir vorstellte, was ich mit meinem Wiedersacher so antun könnte und das war nicht ganz ohne. Ich ging schließlich wieder zum Psychologen und erzählte ihm von meinem Verhalten. Er sagte, das ich die Einnahme sofort stoppen soll und er verschrieb mir dann Phosphorus D 10.

Eingetragen am  als Datensatz 37583
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Johanniskraut-Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Verstopfung, Blähungen, Symptomverstärkung bei Laif 900 für Depression

Mußte es leider wegen massiver Verstopfung, Blähungen und Verschlimmerung der Depression sowie Verschlimmerung der Antriebsschwäche wieder absetzen. Schade, erging es mir mit den SSRI (Sertralin) verdauungsmäßig letztes Jahr genauso, deswegen wollte ich auf Johanniskraut zurückgreifen. Wieder nix.

Laif 900 bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Laif 900Depression9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mußte es leider wegen massiver Verstopfung, Blähungen und Verschlimmerung der Depression sowie Verschlimmerung der Antriebsschwäche wieder absetzen.
Schade, erging es mir mit den SSRI (Sertralin) verdauungsmäßig letztes Jahr genauso, deswegen wollte ich auf Johanniskraut zurückgreifen. Wieder nix.

Eingetragen am  als Datensatz 59296
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Johanniskraut-Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Paroxetin

 

Symptomverstärkung, Gewichtszunahme, Verstopfung, Müdigkeit, Emotionslosigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörungen bei Paroxetin für Depression, Ängste

Mir wurde zum zweiten Mal wegen Ängsten und Depressionen Paroxetin (20mg) verschrieben. Zu Anfang trat eine Erstverschlechterung ein. Ich konnte ca. 1 Woche das Haus nicht verlassen, konnte nichts essen, hatte Angstanfälle, war sehr weinerlich, konnte nicht schlafen, nachts knirschte ich so stark...

Paroxetin bei Depression, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinDepression, Ängste-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde zum zweiten Mal wegen Ängsten und Depressionen Paroxetin (20mg) verschrieben. Zu Anfang trat eine Erstverschlechterung ein. Ich konnte ca. 1 Woche das Haus nicht verlassen, konnte nichts essen, hatte Angstanfälle, war sehr weinerlich, konnte nicht schlafen, nachts knirschte ich so stark mit den Zähnen, dass mein ganzer Kiefer schmerzte, ich hatte Albträume und morgens musste ich mich zweimal übergeben. Da ich aber wusste, dass diese Nebenwirkungen wieder vergehen blieb ich eisern und nahm das Medikament weiterhin. Nach ca. 2-3 Wochen stellte sich eine erhebliche Besserung ein. Ich konnte plötzlich wieder ein ganz normales Leben führen, das haus verlassen und hatte sogar die Kraft, einige grundlegende Dinge in meinem Leben zu ändern (Beziehung, Job). Nach einem halben Jahr der Einnahme begann ich allerdings stark an Gewicht zuzunehmen (10 kg in 5 Monaten), trotz unveränderten Essverhaltens. Außerdem leide ich seitdem auch an starker Verstopfung und muss wöchentlich Abführmittel nehmen, um mich einigermaßen wohl zu fühlen. Desweiteren trat vor allem zu Beginn der Behandlung Gefühlskälte, Müdigkeit und Libidoverlust auf. Einen Orgasmus zu bekommen ist seit der Einnahme ebenfalls seeehr schwer geworden.
Fazit: Paroxetin ist ein sehr potentes Mittel und vor allem bei starken Angststörungen angezeigt. Die Nebenwirkungen fallen bei vielen Menschen enorm aus (auch im Vgl. zu anderen Antidepressiva). Um aus dem größten Tief zu kommen, kann ich sie jedem nur empfehlen. Hat man allerdings "nur" Depressionen, ohne Ängste, würde ich auf jeden Fall auf andere Medikamente zurückgreifen (z.B. Citalopram oder Cipralex), die weniger Nebenwirkungen aufweisen.

Eingetragen am  als Datensatz 50717
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Paroxetin für Angstzuständen

verschlimmerung durch einnahme des medikaments angstzustände, panikattacken, traurig,depressiv,unlust ,kein appetitlosigeit

Paroxetin bei Angstzuständen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAngstzuständen1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

verschlimmerung durch einnahme des medikaments angstzustände, panikattacken, traurig,depressiv,unlust ,kein appetitlosigeit

Eingetragen am  als Datensatz 53632
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Risperdal

 

Unruhe, Symptomverstärkung bei Risperdal für Schlafstörungen, Sexuelle Unlust wegen Impotenz

Zuerst bei abends 0,25 mg gute Erfahrungen, besserer Schlaf, verstärkung sexueller Gefühle für ca. 1 Monat. Dann ließ die Wirkung nach. Nach und nach um die Wirkung zu erhalten mit Absprache der Nervenärzten bis in den Juni hinein auf 2 mg abends erhöht. Zunehmende markannte Träume und bestimmte...

Risperdal bei Schlafstörungen, Sexuelle Unlust wegen Impotenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalSchlafstörungen, Sexuelle Unlust wegen Impotenz9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst bei abends 0,25 mg gute Erfahrungen, besserer Schlaf, verstärkung sexueller Gefühle für ca. 1 Monat. Dann ließ die Wirkung nach. Nach und nach um die Wirkung zu erhalten mit Absprache der Nervenärzten bis in den Juni hinein auf 2 mg abends erhöht. Zunehmende markannte Träume und bestimmte Stimmungen traten als Nebenwirkung auf. Es verstärkte sich bei mir die Angst vor dem Endgültigen, dass alles einmal vorübergeht und nie wiederkehrt. Ich brachte diese Stimmungsveränderung nicht in Zusammenhang mit den Nebenwirkungen im Beipackzettel. Kurz nachdem ich im Juni 2010 auf 2 mg Risperidal erhöht hatte, bekam ich schwere Depressionen, mit dieser Angst vor dem Endgültigen und das nichts aus der Vergangenheit wiederkehrt. Ich hatte noch mehr der Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel. Ich habe 2 Wochen gebraucht, um die Gründe für meine Depression bei Risperidal zu finden.

Seit Ende Juni 2010 habe ich Risperidan abgesetzt. Habe immer noch diese Depressionen, Unruhe und Angstzustände die mit Seroquel, Lyrica, Pipamperon und gelegenlich mit Lorazepam behandelt werden müssen.

Das Medikament hat meine Lebenqualität vermindert und ich rate zur Vorsicht. Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich dieses Medikament nicht genommen.

Eingetragen am  als Datensatz 49659
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zittern, Symptomverstärkung, Angstzustände bei Risperdal Consta für Psyschose

ich bin sehr enttäuscht... da sagt man mir, ich sei "krank" und werde durch das medi noch kranker.... panik und angstschübe mit heftigem zittern wechseln sich ab, ich kann es nicht empfehlen. davor hatte ich seroquel, wohin ich auch wieder zurückwechseln werde. insgesamt kann ich sagen, das die...

Risperdal Consta bei Psyschose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Risperdal ConstaPsyschose6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bin sehr enttäuscht... da sagt man mir, ich sei "krank" und werde durch das medi noch kranker.... panik und angstschübe mit heftigem zittern wechseln sich ab, ich kann es nicht empfehlen. davor hatte ich seroquel, wohin ich auch wieder zurückwechseln werde.
insgesamt kann ich sagen, das die nebenwirkungen echt heftigst sind, und man sich fragt, mit was man lieber leben will.... mit den im gegensatz geringwertigeren symptomen einer psyschose (heftige diskussionen, wo ein guter freundeskreis hilft, aufgebraustheit und mehr oder minder heftigeren wahnvorstellungen und selbstgesprächen(stimmen hören, ect) oder diese heftigsten angstzustände und das vor den besten freunden oder der familie....

Eingetragen am  als Datensatz 43435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Risperdal

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Capval

 

Symptomverstärkung, Oberbauchschmerzen bei Capval für Husten

Hatte 3 Stunden nach der Einnahme so starke Oberbauchschmerzen, dass ich kurz davor war den Arzt zu rufen. Ausserdem hat das Mittel das Gegenteil bewirkt: hatte mehr Hustenanfälle als in den zwei Nächten davor zusammen. Fazit: Finger weg von diesen Pillen!

Capval bei Husten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CapvalHusten1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte 3 Stunden nach der Einnahme so starke Oberbauchschmerzen, dass ich kurz davor war den Arzt zu rufen. Ausserdem hat das Mittel das Gegenteil bewirkt: hatte mehr Hustenanfälle als in den zwei Nächten davor zusammen. Fazit: Finger weg von diesen Pillen!

Eingetragen am  als Datensatz 37721
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Noscapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sodbrennen, Übelkeit, Symptomverstärkung bei Capval für Reizhusten

-Sodbrennen, potenzierte Hustenanfälle, Übelkeit

Capval bei Reizhusten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CapvalReizhusten1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-Sodbrennen, potenzierte Hustenanfälle, Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 71123
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Noscapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Cipralex

 

Symptomverstärkung, Angstzustände, Herzrasen, Suizidgedanken, Wahnvorstellungen, Absetzerscheinungen bei Cipralex für Depression

Mir wurde Cipralex verschrieben, nachdem ich nach einer schweren Trennung erst depressive Symptome aufwies, die sich schließlich zu einer Depression manifestierten. Die Dosis betrug 10 mg. Zu Beginn wurde das medikament eingeschlichen, eine Woche lang 5 mg und immer weiter gesteigert. Die...

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression440 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde Cipralex verschrieben, nachdem ich nach einer schweren Trennung erst depressive Symptome aufwies, die sich schließlich zu einer Depression manifestierten. Die Dosis betrug 10 mg. Zu Beginn wurde das medikament eingeschlichen, eine Woche lang 5 mg und immer weiter gesteigert. Die Nebenwirkungen waren gravierend: Anstatt einer Besserung wurden die Symtome nur schlimmer. Ich bekam extreme Angstzustände und Herzrasen, hatte fast so etwas wie Wahnvorstellungen und war so verzweifelt, dass ich einen Sprung aus dem Fenster in Betracht zog. Nach 3 schlimmen Tagen stellte sich langsam Beserung ein. Nach ca. 2 Monaten war ich auf das Medikament eingestellt und die Angstzustände, extrem depressiven Phasen verbesserten sich zusehends. Während der Einnahme traten keinerlei Nebenwirkungen mehr auf (keine Gewichtszunahme o.ä.). Parallel suchte ich über ein Jahr einen Psychotherapeuten auf, so dass die duale Therapie gut anschlug. Nach 1 Jahr und 2 Monaten beschloss ich in Absprache mit meinem Hausarzt das Medikament abzusetzen. Es wurde ausgeschlichen, so wie es der Hersteller empfahl (über ca. 4 Wochen die Dosis verringert). Die Nebenwirkungen trafen mich trotzdem extrem. Wahnsinnige Kopfschmerzen und extreme Schwindelanfälle. Es fühlte sich an wie ein Ruck im Kopf, bei dem alles etwas versetzt abläuft. Es war unerträglich. Mein Hausarzt verschrieb mir ein Mittel gegen Schwindel (egal welcher Genese), dass ich 2 Wochen lang einnahm. Danach war der Schwindel vorbei und ich hatte keine Beschwerden mehr.

Mein Tipp an alle, die beim Absetzen mit Schwindel zu kämpfen haben: Wartet nicht, bis es von selbst aufhört. Holt euch ein Mittel gegen den Schwindel. Das schlägt gut an und überbrückt die Phase, die der Körper braucht, um sich an die neue Situation ohne Cipralex zu gewöhnen.

Im Prinzip war ich zu Beginn froh, dass das Mittel so gut angeschlagen hat (trotz der erwähnten Nebenwirkungen). Das Schlimmste ist jedoch das Absetzen und ich kann nur sagen, dass ich nie wieder so etwas nehmen will, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt.

Eingetragen am  als Datensatz 36216
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Cipralex für Depression

30 mg Es verschlimmert sehr, ich weiß nicht, warum ich es so lange nehmen musste!

Cipralex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

30 mg
Es verschlimmert sehr, ich weiß nicht, warum ich es so lange nehmen musste!

Eingetragen am  als Datensatz 71056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):139
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Opipramol

 

Benommenheit, Symptomverstärkung bei Opipramol für Depressionen, Angststörungen, Angst, Agoraphobie

Hallo, ich habe jetzt einige Berichte gelesen und möchte meine Erfahrung mit Opipramol auch teilen. Ich hatte von heute auf morgen plötzlich "Angst" rauszugehen, ich fühlte mich inmitten von Menschenmengen einfach nicht mehr wohl, bekam Herzrasen und Luftmangel ... ich ging sofort zu meinen...

Opipramol bei Depressionen, Angststörungen, Angst, Agoraphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepressionen, Angststörungen, Angst, Agoraphobie12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich habe jetzt einige Berichte gelesen und möchte meine Erfahrung mit Opipramol auch teilen.

Ich hatte von heute auf morgen plötzlich "Angst" rauszugehen, ich fühlte mich inmitten von Menschenmengen einfach nicht mehr wohl, bekam Herzrasen und Luftmangel ... ich ging sofort zu meinen HA der überwies mich dann zu einem Psychiater und diesem erklärte ich die Situation.
Er verschrieb mir dann Opipramol.
Ich nahm das Mittel wie verordnet morgens 100 mg und abends 100 mg ein.

Anfangs bemerkte ich eine leichte Wirkung so ca nach 3 Wochen.
Ich konnte mal wieder durchschlafen.
Nach ca. 6-7 Wochen nach der Einnahme fühlte ich mich ständig benommen und abwesend, ich wurde immer depressiver, meiner Familie fiel auf, das ich ständig "abdriftete" ich fühlte mich zum kotzen und habe als Folge noch mehr angst bekommen zudem noch die angst"verrückt" zu werden, ein einziger Teufelskreis.

Ich war ständig depremiert und alles bedrückte mich. Ich wollte nur noch aus meiner Haut raus,ich hielt es in mir nicht mehr aus. Autofahrten, Gespräche, Arbeit, einkaufen, telefonieren u.s.w das alles war nicht mehr möglich. Einfache Gespräche waren undenkbar.
Ich lag nur im Bett 24/7. Ich kann das garnicht in Worte fassen, so schrecklich waren diese Gefühle. Ich bekam täglich 10-15 Anfälle von krampfhaftem weinen und ein nervenzusammenbruch folgte dem anderen.
Meine Familie brachte mich zu diesem besagten Psychiater und dieser überwies mich dann umgehend in eine Klinik.

In dieser Klinik wurde mir die Dosis nochmal erhöht.
Das Medik. wäre gut für mich hiess es. Ich bin nicht auf die Idee gekommen, das es eben nicht so ist und dieses Medik. mich so krank macht. Wenn man nicht mehr in der Lage ist zu denken überlässt man es den Ärzten,ich dachte die werden schon recht haben.

Anfangs würde ich benommen sein, meinten die Ärzte und ich vertraute darauf und nahm nun 300 mg am Tag zu mir M/M/A.

Ich hielt es nochmal 3 Wochen aus und nahm das Mittel.
Es wurde immer schlimmer und diese scheiss Ärzte kamen nicht auf die Idee das es eine Nebenwirkung sein könnte.
Ich muss dazu sagen, ich auch nicht.
Keine sekunde dachte ich daran, eher das ich eben einfach nur verrückt werde. Man fragte mich auch nicht wie ich mich fühle oder so, ich sollte einfach weiter die Tabletten einnehmen, es würde besser werden. Während dem ganzen Aufenthalt, hat sich keiner mit mir wirklich ausseinandergesetzt.

Sie zwangen mich nur morgens aufzustehen und laufen zu gehen, wenn ich sagte "ich kann mich nicht bewegen" machten sie Druck bis ich aufstand.
Jeder schritt war die Hölle, mein Blutdruck stieg die ganze Zeit an, zeitweise 230/130. Ich dachte ich gehe drauf und statt mir zu helfen sagten diese Schweine, ich solle mich beruhigen, ich hätte Panik. Man gab mir dann halt Beruhigungsmittel, die einen Elefanten hätten umhauen können, statt zu recherchieren.
Das ging Wochenlang so. Der Alptraum wollte nicht aufhören. Ich berichtete meinem Partner von dem ganzen und dieser besorgte mir dann ein anderen KH Platz.

Im neuen KH sind die Ärzte ziemlich schnell auf die Ursache gekommen, ich litt unter schweren Bluthochdruck (chronisch) und dieser hatte mir anfangs dieses "bedrückte" Gefühl gegeben.
Das ich diese Attacken draussen bekam lag daran das ich da eben in Bewegung war ;)

Man setzte Opipramol sofort ab. Das Problem war nur, das ich nach über einem Jahr Bettlägrigkeit und ständiger Angst tatsächlich Depressiv geworden bin.

Heute bekomme ich zehn Tabletten am Tag, acht gegen den Bluthochdruck und zwei mal Psychoph.
Mittlerweile ist alles besser geworden. Sobald die Wirkung von Opipramol nachlies konnte ich wieder denken und kam von Tag zu Tag wieder mehr zu mir. Die Benommenheit und Angst liess immer mehr nach. Ich fing an mich besser zu fühlen.

Fazit:
Opipramol hat mich fertig gemacht, ich empfinde es als gefährlich. Ich bin mir sicher, das es Menschen gibt die es gut vertragen aber allen anderen die auch nur annährend ähnliche sympthome bekommen, rate ich sofort zum Arzt zu gehen und diese als Nebenwirkungen zu schildern. Aus mir hat dieses Medikament ein psychichisches Wrack gemacht und die Wirkung total verfehlt. Ich bekam zu dieser Zeit nicht nur dieses sondern auch noch ein anderes Mittel. Das zweite nehme ich heute noch ohne Probleme, aber Opipramol hat mich völlig zerstört. Nach dem Absetzen wusste ich seit langer Zeit wieder wie es sich anfühlt durchatmen zu können. Der Gedanke daran macht mich heute noch fertig. das ein Medikamt einen dazu bringen kann, sich am liebsten aufzureissen nur um aus der eigenen Haut zu fliehen, ist ein Alptraum den ich niemandem wünsche...

Jene, die dadurch Linderung erfahren haben, sollten sich von meiner Erfahrung bzw. Horrortrip nicht erschrecken lassen.
Jeder Körper reagiert anders.
Sollte man sich aber auch nur annährend schlechter fühlen, rate ich sofort abzusetzen und den Arzt nach einer alternative zu fragen, bevor die situation nicht mehr tragbar ist...

Eingetragen am  als Datensatz 41300
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Opipramol für Depression

Nehme Abends eine dreiviertel Tablette das sind 75 mg 2 Std vor dem Schlafen gehen. Leider bewrken die tabletten das gegenteil.So 1 Stunde bis 1 1/2 Std. werde ich unruhig, bekomme Angstzustände kann nicht einschlafen und mein Puls steigt im Ruhestand bis über 92 oder mehr. Am Tage habe ich diese...

Opipramol bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme Abends eine dreiviertel Tablette das sind 75 mg 2 Std vor dem Schlafen gehen. Leider bewrken die tabletten das gegenteil.So 1 Stunde bis 1 1/2 Std. werde ich unruhig, bekomme Angstzustände kann nicht einschlafen und mein Puls steigt im Ruhestand bis über 92 oder mehr. Am Tage habe ich diese Symtome eher weniger oder garnicht mehr kommt auf den Tag drauf an und wie es mir stimmungsmäßig geht.

Eingetragen am  als Datensatz 47881
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Pantozol

 

bitterer Geschmack, Stuhlveränderungen, Zittern, Angstzustände, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Symptomverstärkung bei Pantozol für Gastritis

Zur Behandlung einer Gastritis bekommen, nach der ersten Einnahme schnelle Besserung, sollte jedoch weitergenommen werden. Nach 14 Tagen stellte sich enorme Verschlechterung ein, starkes Magendrücken, Appetitlosikgkeit, Übelkeit und extremer Brechreiz. Ausserdem bitterer Geschmack im Mund,...

Pantozol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantozolGastritis4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zur Behandlung einer Gastritis bekommen, nach der ersten Einnahme schnelle Besserung, sollte jedoch weitergenommen werden. Nach 14 Tagen stellte sich enorme Verschlechterung ein, starkes Magendrücken, Appetitlosikgkeit, Übelkeit und extremer Brechreiz.
Ausserdem bitterer Geschmack im Mund, Bauchschmerzen, Schleimabsonderungen im Stuhl, ständiger Stuhldrang, Zittern, Angstzustände ,extreme Rückenschmerzen und Schlaflosigkeit abwechselnd mit bleierner Müdigkeit !
Das volle Programm, dachte nie daran dass diese Beschwerden von diesen Tabletten kommen könnten .........
Nach 4 Wochen die Einnahme beendet, sofortige Besserung der Beschwerden.
Lasse jedoch noch eine Magen und Darmspiegelung machen, wer weiß was das Zeug noch angerichtet hat !
Nie wieder, gibt sicher noch andere Mittel ohne diese Nebenwirkungen !

Eingetragen am  als Datensatz 41772
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Trevilor

 

Kopfschmerzen, Symptomverstärkung bei Venlafaxin für Depression

sehr gut, nur der anfang ist hart. es lohnt sich aber die ersten 1-2 wochen zu überstehen.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr gut, nur der anfang ist hart. es lohnt sich aber die ersten 1-2 wochen zu überstehen.

Eingetragen am  als Datensatz 44307
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen, Symptomverstärkung bei Venlafaxin für Angst- und Panikattacken

Ich nehme Venlafaxin hauptsächlich wegen meiner Angststörung, anfangs hat es ganz gut geholfen, bis auf die ersten Nebenwirkungen wie verstärkte Angstgefühle, Übelkeit und Stimmungsschwankungen, und leider auch Gewichtszunahme. Mittlerweile hilft es nicht mehr ganz so gut. Wenn ich die...

Venlafaxin bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngst- und Panikattacken4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Venlafaxin hauptsächlich wegen meiner Angststörung, anfangs hat es ganz gut geholfen, bis auf die ersten Nebenwirkungen wie verstärkte Angstgefühle, Übelkeit und Stimmungsschwankungen, und leider auch Gewichtszunahme.
Mittlerweile hilft es nicht mehr ganz so gut. Wenn ich die Tabletten morgens mal vergesse kommen starke Absetzerscheinungen.

Eingetragen am  als Datensatz 67585
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Sertralin

 

Antriebslosigkeit, Symptomverstärkung, Schlaflosigkeit bei Sertralin für Depression

Ich habe Sertralin über 6 Wochen eingenommen in der Hoffnung, dass es mir besser gehen würde. Leider ist die gewünschte Wirkung ausgeblieben. Meine Depression hat sich trotz einer Erhöhung auf 100mg/tg nicht verbessert. Dafür hat sie sich erheblich verschlechtert. Dazu habe ich eine totale...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Sertralin über 6 Wochen eingenommen in der Hoffnung, dass es mir besser gehen würde. Leider ist die gewünschte Wirkung ausgeblieben. Meine Depression hat sich trotz einer Erhöhung auf 100mg/tg nicht verbessert. Dafür hat sie sich erheblich verschlechtert. Dazu habe ich eine totale Antriebslosigkeit bekommen, bei der mir selbst das Einkaufen erheblich schwer gefallen ist. Oft habe ich mich gezwungen 1x die Woche vor die Haustür zu treten. An Hausarbeit oder Kochen war überhaupt nicht zu denken. Ich habe mich sozial Isoliert da mir jeder Kontakt zu viel war.
Nachts habe ich erhebliche Schlafstörungen. Selbst wenn ich früh ins Bett gegangen bin (22h) konnte ich nicht schlafen. Es wollte sich einfach keine Müdigkeit einstellen. Sodass ich erst gegen 4h morgens anfing zu ermüden. Der kommende Tag war da durch auch wieder gelaufen.
Im laufe der Zeit hat sich meine Depression erheblich verstärkt, so dass ich wieder Suizidgedanken hatte.

Eingetragen am  als Datensatz 40658
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Sertralin für Zwangsgedanken

nehme das sertralin seit 12 tagen und ich muss sagen meine zwangsgedanken sind schlimmer geworden.hoffe das geht bald vorbei.

Sertralin bei Zwangsgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinZwangsgedanken12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme das sertralin seit 12 tagen und ich muss sagen meine zwangsgedanken sind schlimmer geworden.hoffe das geht bald vorbei.

Eingetragen am  als Datensatz 39050
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Citalopram

 

Symptomverstärkung bei Citalopram für Depressionen

Die Citalopram-Einnahme (geringe Dosis) führte jetzt, bei dem 2. Einnahme-Versuch wieder zu Problemen. Am 2. Tag der Einnahme wurden nun 2 Notarzteinsätze erforderlich. Nachdem mir der Notarzt ein Beruhigungsmittel spritze, kam es 4 Std. später zu einem Panikanfall mit nicht unerheblichen...

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Citalopram-Einnahme (geringe Dosis) führte jetzt, bei dem 2. Einnahme-Versuch wieder zu Problemen. Am 2. Tag der Einnahme wurden nun 2 Notarzteinsätze erforderlich. Nachdem mir der Notarzt ein Beruhigungsmittel spritze, kam es 4 Std. später zu einem Panikanfall mit nicht unerheblichen Verletzungen, so dass eine sofortige Einweisung in die Notaufnahme erforderlich wurde. Ein "Ersatz-Medikament" habe ich dann stationär einstellen lassen, weil ich eine ambulante Einnahme mit derartigen Nebenwirkungen nicht noch einmal riskieren wollte. Meine Familie Familie war geschockt, das mit ansehen zu müssen. Ich selbst wäre nicht mehr in der Lage gewesen, Hilfe zu holen. So etwas schreckliches möchte ich nicht noch einmal erleben.

Eingetragen am  als Datensatz 46711
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Symptomverstärkung, Schweißausbrüche bei Citalopram für Depressionen Angstzustände

Ich konnte das Medikament wegen sehr starken NW leider nur 3 Tage einnehmen. Die NW konnte ich nicht weiter aushalten,die ersten Tage hatte ich mit Übelkeit zu kämpfen,am 3 Tag bekam ich 1 Stunde nach der Einnahme heftige Panikattacken,Schweißausbrüche,Herzrasen sodas ich zum Hausarzt mußte....

Citalopram bei Depressionen Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen Angstzustände3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich konnte das Medikament wegen sehr starken NW leider nur 3 Tage einnehmen.
Die NW konnte ich nicht weiter aushalten,die ersten Tage hatte ich mit Übelkeit zu kämpfen,am 3 Tag bekam ich 1 Stunde nach der Einnahme heftige Panikattacken,Schweißausbrüche,Herzrasen sodas ich zum Hausarzt mußte.
Für mich war das Medikament nichts,reagiere zu heftig,hatte eine Einstiegsdosis von 2,5 mg,also sehr wenig.
Hatte auch schon Cipralex,das ich noch schlechter vertragen habe,da kam es zu extremer Übelkeit mit ständigem Erbrechen.
Ich werde wieder auf Doxepin zurückgreifen das ich gut vertrage.

Eingetragen am  als Datensatz 46428
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):159 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Seroquel

 

Müdigkeit, Symptomverstärkung bei Seroquel für Depression

Führte zu einer verschlimmerung der Depression und gerade am Anfang zu extremer Müdigkeit.

Seroquel bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Führte zu einer verschlimmerung der Depression und gerade am Anfang zu extremer Müdigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 61925
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Seroquel für Depression

Kann endlich schlafen, Depressionen sind noch da (eher schlimmer)

Seroquel bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelDepression18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kann endlich schlafen, Depressionen sind noch da (eher schlimmer)

Eingetragen am  als Datensatz 35854
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Cymbalta

 

Unruhe, Übelkeit, Symptomverstärkung bei Cymbalta für Angstzustände, depressonen

Nachdem ich mit Elontril einerseits gute Erfahrungen machte, da es meine Antriebslosigkeit und Stimmung besserte, aber ich dadurch sehr augesputscht war und fast schon manisch, fragte ich meinen Arzt, ob es ein ähnliches Mittel gibt, das sich niedriger dosieren läßt. Daraufhin bekam ich Cymbalta...

Cymbalta bei Angstzustände, depressonen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaAngstzustände, depressonen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich mit Elontril einerseits gute Erfahrungen machte, da es meine Antriebslosigkeit und Stimmung besserte, aber ich dadurch sehr augesputscht war und fast schon manisch, fragte ich meinen Arzt, ob es ein ähnliches Mittel gibt, das sich niedriger dosieren läßt. Daraufhin bekam ich Cymbalta von ihm.

Nach der ersten Einnahme von 30 mg dachte ich, ich dreh durch. Ich wurde furchtbar unruhig, fast schon panisch, schwitzte sehr, mir war furchtbar übel und meine Pupillen vergrößerten sich sehr, ich sah aus, als wenn ich Drogen genommen hätte.

Außerdem wurden meine Angstzustände noch verstärkt. Diese Nebenwirkungen, die ich ja sowieso schon als Symptome hatte und eigentlich weghaben wollte, waren für mich nicht aushaltbar und aus Angst vor diesen NW blieb es bei dieser einzigen Tablette.

Eingetragen am  als Datensatz 54052
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Symptomverstärkung bei Cymbalta für Depression

Habe es fast 6 Wochen genommen,ist mir nicht bekommen. Es wurde immer schlechter statt besser,am Anfang ging es noch,musste es durch die Nebenwirkungen nach 6 Wochen abbrechen.

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe es fast 6 Wochen genommen,ist mir nicht bekommen.
Es wurde immer schlechter statt besser,am Anfang ging es noch,musste es durch die Nebenwirkungen nach 6 Wochen abbrechen.

Eingetragen am  als Datensatz 45029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Mirtazapin

 

Benommenheit, Suizidgedanken, Symptomverstärkung, Müdigkeit bei Mirtazapin für schwere ptbs

Nehme nun seit Ca 1 Jahr mirtazapin. Hatte zuvor Probleme mit einschlafen und appetitlosigkeit. Durch das Medikament wurde der schlaf besser und auch mein Gewicht regulierte sich. Hatte mehr Hunger und konnte auch endlich nachts durchschlafen. Leider wurde meine Stimmung immer schlechter, suizid...

Mirtazapin bei schwere ptbs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapinschwere ptbs1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme nun seit Ca 1 Jahr mirtazapin. Hatte zuvor Probleme mit einschlafen und appetitlosigkeit. Durch das Medikament wurde der schlaf besser und auch mein Gewicht regulierte sich. Hatte mehr Hunger und konnte auch endlich nachts durchschlafen. Leider wurde meine Stimmung immer schlechter, suizid Gedanken traten auf. Ich hatte immer das Gefühl neben mir zu stehen. Im Grunde hat es meine Depression verschlechtert. Trotzdem ist das Medikament gut um endlich mal zu schlafen und für anorexie Patienten gut um wieder Gewicht zuzulegen. Trotzdem werde ich das Medikament wechseln, da es mir leider nicht geholfen hat

Eingetragen am  als Datensatz 65628
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Symptomverstärkung aufgetreten:

Schwindel (21/204)
10%
Müdigkeit (16/204)
8%
Kopfschmerzen (15/204)
7%
Übelkeit (14/204)
7%
Suizidgedanken (13/204)
6%
Unruhe (12/204)
6%
Appetitlosigkeit (10/204)
5%
Gewichtszunahme (10/204)
5%
Benommenheit (8/204)
4%
Schlaflosigkeit (8/204)
4%
Absetzerscheinungen (7/204)
3%
Angstzustände (7/204)
3%
Herzrasen (6/204)
3%
Aggressivität (5/204)
2%
Konzentrationsschwierigkeiten (5/204)
2%
Zittern (5/204)
2%
Schlafstörungen (5/204)
2%
Antriebslosigkeit (5/204)
2%
Gereiztheit (4/204)
2%
Kreislaufbeschwerden (4/204)
2%
Mundtrockenheit (3/204)
1%
Schwitzen (3/204)
1%
Gliederschmerzen (3/204)
1%
Panikattacken (3/204)
1%
Gewichtsabnahme (3/204)
1%
Abgeschlagenheit (3/204)
1%
Blähungen (3/204)
1%
Albträume (3/204)
1%
Sehstörungen (2/204)
<1%
Magenbeschwerden (2/204)
<1%
Muskelschmerzen (2/204)
<1%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 100 Nebenwirkungen in Kombination mit Symptomverstärkung
[]