Erektionsstörungen

Weitergeleitet von Impotenz

Wir haben 418 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Erektionsstörungen.

Prozentualer Anteil 2%98%
Durchschnittliche Größe in cm174180
Durchschnittliches Gewicht in kg7490
Durchschnittliches Alter in Jahren4154
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,4427,91

Die Nebenwirkung Erektionsstörungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Enalapril (14/62)
22%
Olmetec (20/100)
20%
Edronax (24/127)
18%
Solvex (12/80)
15%
Propecia (7/47)
14%
Androcur (9/66)
13%
Sortis (9/87)
10%
Votum (6/66)
9%
Simvastatin (19/251)
7%
Beloc-Zok (10/133)
7%
Micardis (6/106)
5%
Ramilich (11/197)
5%
Nebilet (8/146)
5%
Bisoprolol (21/398)
5%
Tamsulosin (10/190)
5%
Amlodipin (12/258)
4%
Metoprolol (9/196)
4%
Ramipril (22/586)
3%
Risperdal (10/284)
3%
Cymbalta (23/771)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 198 Medikamente mit Erektionsstörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Enalapril

 

Impotenz, Harnverhalt bei Enalapril für Bluthochdruck

totale Impotenz,ab erster Einnahme. Harn wurde im Körper zurückgehalten. Medikament wurde abgesetzt.

Enalapril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnalaprilBluthochdruck2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

totale Impotenz,ab erster Einnahme. Harn wurde im Körper zurückgehalten. Medikament
wurde abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 1321
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Enalapril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen, Brustvergrößerung beim Mann bei Enalapril für Nierenentzündung

gutes Produkt mit kleinen Einschränkungen

Enalapril bei Nierenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EnalaprilNierenentzündung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gutes Produkt mit kleinen Einschränkungen

Eingetragen am  als Datensatz 73795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Enalapril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Enalapril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Enalapril

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Olmetec

 

Erektionsstörungen bei Olmetec 40 mg für Hypertonie

Erektile Dysfunktion

Concor 5 mg bei Hypertonie; Olmetec 40 mg bei Hypertonie; HCT bei Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Concor 5 mgHypertonie9 Monate
Olmetec 40 mgHypertonie4 Jahre
HCTHypertonie4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erektile Dysfunktion

Eingetragen am  als Datensatz 2269
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol, Olmesartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Panikattacken, Schweißausbrüche, Erektionsstörungen, Libidoverlust, Müdigkeit, Leistungsverminderung, Depressive Verstimmungen bei Olmetec 10 mg für Bluthochdruck

Bin M 49 J und habe Olmetec 10 mg seit mehr als 2 Jahren genommen. Neben der extremen (20 KG) Gewichtszunahme kam es auch noch zu jeder Menge anderen Nebenwirkungen. Der Blutdruck ist nie in eine richtige Konstante gekommen und pendelte immer. Ich hatte Anfangs das deutsche Original bekommen. In...

Olmetec 10 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Olmetec 10 mgBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin M 49 J und habe Olmetec 10 mg seit mehr als 2 Jahren genommen.
Neben der extremen (20 KG) Gewichtszunahme kam es auch noch zu jeder Menge anderen Nebenwirkungen. Der Blutdruck ist nie in eine richtige Konstante gekommen und pendelte immer. Ich hatte Anfangs das deutsche Original bekommen. In der ersten Zeit dachte ich auch das es funktionieren würde. Der erste Hammer kam als ich dann über 54€ selber zahlen durfte. OK das wäre mir mein Leben wert gewesen.
Dann bekam ich ein reimport Mittel. Dieses war billiger aber damit fing alles an. Selbst nach Rückkehr zum deutschen Original ging nichts mehr.
Ich bekam Panikattakcken, Atemnot, Schweißausbrüche der Blutdruck fuhr Achterbahn der Puls spielte verrückt es war der Horror. Neben Potenzstörungen dem Libidoverlust kam auch eine permanente Müdigkeit, Leistungsverlust, Kraftlosigkeit hinzu. Ich konnte nicht mehr schlafen, da ich von Atemnot und Panikattacken geschüttelt wurde. Ich bin in tiefe Depressionen gefallen, bis hin zu Suicidgedanken. Dann kam noch eine Bronchitis dazu was alles nur noch verschlimmerte. Es kam wie es kommen musste ich landete in der Klinik. Olmetec 10 mg wurde abgesetzt und ein anderes Mittel angeordnet.
Langsam aber wirklich langsam erhole ich mich nun wieder. Der Horror geht nun seit Sept. 2015
Sicherlich vertägt jeder Mensch jedes Medikament anders und andere werden von dem Medikament begeistert sein ,aber leider habe ich die o.A. Erfahrungen machen müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 72117
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Olmetec 10 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):124
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Olmetec

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Edronax

 

Harnverhalt, Blasenschmerzen, Schwitzen, Magendruck, Impotenz, Ejakulationsstörungen bei Edronax für Depression, Angststörung

Ich habe nach einem schweren Unfall Depressionen und Angstzustände. Ich bekomme seitdem die o.g. Medikamente. Folgende Nebenwirkungen stellten sich teilweise unmittelbar nach erster Einnahme ein: extreme Harnverhaltung beim Wasserlassen mit Blasenschmerzen, Kältegefühl mit Gänsehaut, vermehrtes...

Edronax bei Depression, Angststörung; Lexotanil bei Depression, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression, Angststörung12 Monate
LexotanilDepression, Angststörung12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach einem schweren Unfall Depressionen und Angstzustände. Ich bekomme seitdem die o.g. Medikamente. Folgende Nebenwirkungen stellten sich teilweise unmittelbar nach erster Einnahme ein: extreme Harnverhaltung beim Wasserlassen mit Blasenschmerzen, Kältegefühl mit Gänsehaut, vermehrtes Schwitzen, Magendruck, absolute Impotenz mit extremer Verkleinerung von Penis (kaum 2 cm lang und Bleistift dick) und Hoden, mehrmals am Tag unbeabsichtigte Samenabgänge mit nachfolgenden Schmerzen in den Hoden. Für den Anwendungszweck helfen die Mittel indessen sehr gut.

Die Harnverhaltung ließ nach ca. 6 Tagen nach, kommt aber immer mal wieder vor, die Hautreaktionen und das KÄltegefühl ebenso, allerdings eher selten.

Die Samenabgänge haben ishc weitestgehend nach ca. 6 Wochen gegeben, kommen heute nur noch im Schlaf ab und an vor. Das Glied ist jetzt im Normalzustand ca 4 cm lang und fingerdick. Erektionen bekomme ich nur unter Anwendung von Levitra (20 mg) oder besser noch Viagra (ganze Tablette) nach jeweils ca. 40 min. nach Einnahme.

Das Glied ist dann - immer noch unbefriedigende - 7 bis 9 cm lang (Tendenz zum kürzer werden) aber ganz hart und auch normal dick (ca 3 cm Durchmesser Eichel) und bleibt es auch nach dem ersten, schnell (ca. 2 min) erfolgenden Erguss, so dass ich mit noch zweimaligen Erguss in rund 35 min doch noch relativ guten Geschlechtsverkehr ausüben kann, die Größe des Gliedes ist für meine Frau ob der guten Steifheit erträglich.

Ich kann daher den anderen Betroffenen - auch hier im Forum - nur empfehlen, dass sie, wenn sie die Medikamente weiter nehmen wollen, so wie ich zunächst mal, sich durchaus Potenzmittel verschreiben lassen sollten, um einigermaßen befriedigenden Sex haben zu können. Mir zahlt die Krankenkasse die Medikamente für rein theoretisch drei Anwendungen pro Woche, sonst ginge das privat ganz schön ins Geld.

Ich hoffe, dass ich die Medikamente irgendwann abstzen kann und mein Penis am Ende nicht winzig bleibt.

Eingetragen am  als Datensatz 3543
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin, Bromazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hitzewallungen, Penisverkleinerung, Hodenatrophie, Erektionsstörungen bei Edronax für Depression

Enorme Hitzewallungen, kein Schweiß, Probleme beim pinkeln - teilweise Schmerzen Penis und Hoden sind verkleinert, Penis ist wie Knorpel, klein und fest, Erektion ist leicht vorhanden ( Morgenlatte ist komplett weg ) reicht aber nicht für GV Sperma läuft bei leichter Reizung nur aus , ohne das...

Edronax bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxDepression30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Enorme Hitzewallungen, kein Schweiß, Probleme beim pinkeln - teilweise Schmerzen
Penis und Hoden sind verkleinert, Penis ist wie Knorpel, klein und fest,
Erektion ist leicht vorhanden ( Morgenlatte ist komplett weg ) reicht aber nicht für GV
Sperma läuft bei leichter Reizung nur aus , ohne das "Pumpgefühl ", bin quasi dauerhaft erregt, was mich frustriert.

Eingetragen am  als Datensatz 68474
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Edronax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Edronax

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Solvex

 

Impotenz, Ejakulationsstörungen, Harnverhalt, Orgasmusstörung bei Solvex für Depressionen

Mein Mann nahm zunächst Solvex und dann, wegen der Nebenwirkungen, Edronax. Die Nebenwirkungen sind aber bei beiden Medikamenten die selben: Absolute Impotenz mit Mini-Penis und winzigen Hoden, keinerlei Versteifung bei Reizung aber häufige unbeabsichtigte Samenabgänge. Bei Reizung kaum...

Solvex bei Depressionen; Edronax bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexDepressionen8 Monate
EdronaxDepressionen10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann nahm zunächst Solvex und dann, wegen der Nebenwirkungen, Edronax. Die Nebenwirkungen sind aber bei beiden Medikamenten die selben:

Absolute Impotenz mit Mini-Penis und winzigen Hoden, keinerlei Versteifung bei Reizung aber häufige unbeabsichtigte Samenabgänge. Bei Reizung kaum fühlbare Orgasmen mit Samenabspritzen klar wie Wasser. Harnverhaltung hat nach wenigen Tagen nach Einnahme nachgelassen.

Abgesetzt vor ca. 1 Jahr. Immer noch keine richtigen Erektionen, Glied jetzt bei ca. 5 cm Länge nur Bleistift dick. Erguss binnen weniger Sekunden nach Reizung, mehrfach nacheinander möglich aber kein GV. Hoden zusammen so groß wie eine Erdbeere.

Tolles Medikament, wenn man jemanden sexuelle kalt stellen will.

Eingetragen am  als Datensatz 4422
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):180 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Impotenz, Genitalschrumpfung bei Solvex für Depression

als Antidepressivum gut wirksam wegen Nebenwirkungen nicht zu empfehlen

Solvex bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolvexDepression90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

als Antidepressivum gut wirksam wegen Nebenwirkungen nicht zu empfehlen

Eingetragen am  als Datensatz 48413
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Solvex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Solvex

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Propecia

 

Libidostörungen, Erektionsstörungen bei Finasterid für Haarausfall

Eindringliche Warunung! Finger weg von Finasteride (Propecia etc.)!!! Ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll, aber ich möchte Euch da draussen eindringlich vor der Einnahme von Finasterid (Propecia etc.) warnen!! Ich möchte keine Angstmache verbreiten sondern allen die Finasteride einnehmen...

Finasterid bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridHaarausfall12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eindringliche Warunung! Finger weg von Finasteride (Propecia etc.)!!!

Ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll, aber ich möchte Euch da draussen eindringlich vor der Einnahme von Finasterid (Propecia etc.) warnen!! Ich möchte keine Angstmache verbreiten sondern allen die Finasteride einnehmen die Augen öffnen und wachrütteln!

Hier meine Leidensgeschichte:

Vor 12 Jahren habe ich erstmals mit der Einnahme von Propecia begonnen.
2 Jahre lief alles gut, Potenz & Libido waren voll da. Meine Freundin hatte damals mit mir Schluss gemacht was mich sehr mitgenommen hatte. Bald danach begannen Potenz & Libido nachzulassen. Ich nahm an es sei rein psychologisch wegen meiner Ex. Ein Jahr später war ich über die Trennung hinweg, aber Zwei Jahre nach der Trennung hatte ich immer noch Potenz- & Libido-Störungen, was ich mir aus psychologischen Gründen nun definitiv nicht mehr erklären konnte! Ich ging zu meinem Hausarzt und liess meinen Hormonspiegel überprüfen. Alles Werte waren normal (ausser tiefem DHT-Wert wegen dem Propecia). Mein Arzt meinte falls ich zu diesen 2% Prozent Betroffener gehöre würden die negativen Wirkungen auf Potenz & Libido jedoch zu 100% zuschlagen! Ich hatte mich dann entschlossen Propecia abzusetzen in der Hoffnung dass Potenz & Libido wieder wie vor der 1. Einnahme zurückkehren würden, was leider nicht der Fall war! Da in der Packungsbeilage erwähnt wurde dass sich Potenz & Libido nach Absetzen von Propecia gleich wieder normalisieren würde habe ich dann angenommen dass es nicht an der Einnahme von Propecia liegen konnte sondern dass ich offenbar psychisch noch nicht über meine Ex hinweg war, was ich irgendwie komisch fand denn ich fühlte mich sonst gut und offen für Neues. Ich habe daraufhin die Einnahme von Propecia fortgesetzt wieder in der Annahme es seien psychische Gründe oder dass mit zunehmendem Alter Potenz & Libido nachlassen. Ich bin jetzt 46. Soviel ich weiss lassen Potenz & Libido ab ca. dem 35. Lebensjahr pro Jahr um 1-2% nach. In meinem Fall müsste ich demnach immer noch einen Potenz- & Libido-Level von ca. 80-90% haben, was definitiv nicht der Fall ist! Libido ist praktisch Null und Potenz liegt um die 60 - 70% und nur nach entsprechender Stimulation! Ausserdem habe ich Mühe eine dauerhafte Erektion zu halten . Irgendwie fand ich das Ganze nicht mehr normal sodass ich vor ein paar Tagen im amerikanischen Internet gesucht habe und versch. schockierende Fakten erfahren habe. Hier die wichtigsten (falls Ihr kein Englisch versteht holt Euch unbedingt eine Vertrauensperson die Euch das übersetzt bzw. erklärt):

• Dies hat mich am meisten schockiert:
Merck, der Hersteller von Propecia gibt neuerdings offiziell in der Packungsbeilage selbst zu, dass dauerhafte & irreversible Potenz- & Libido-Schädigungen entstehen können, auch nachdem Propecia abgesetzt wurde!!! Es geht mir hier vor allem um diese Fälle!
http://www.propeciahelp.com/home (3.er Punkt)
Die Zahlen der Betroffenen ist nicht genau bekannt. Bei 1% von 1 Million Finasterid-Benutzer sind das 10'000 Betroffene!! In den USA haben bereits mehrere tausend permanente Potenz- & Libido-Störungen gemeldet und dies wohlgemerkt nachdem Propecia bereits abgesetzt wurde! Es wird sogar angenommen dass der Prozentsatz weitaus höher liegt!

• Grösste Potenz- & Libido-Störungen nach nur 4 Tagen!! nach Einnahme von Propecia:
http://www.propeciahelp.com/forum/viewtopic.php?t=3556


• Aussage von Dr. Michael S. Irwig von der George Washington University über pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=xAZ3-t7vJeg

• Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia im Schwedischen Fernsehen:
http://www.youtube.com/watch?v=QIDM2N1MuWw&feature=related

• Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia im amerikanischen Fernsehen:
http://www.youtube.com/watch?v=YxrSdGj0sAg&feature=related

• Aussage eines Betroffenen über Pemanente Potenz- & Libido-Störungen nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=2nXWVTStnHs&feature=related

• Aussage eines Aztes über Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=BEGCTMtlgoc&feature=related

• Weitere:
http://www.youtube.com/watch?v=zZqDkI37CcU&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=BXxUpiExMtQ&feature=related

• Weiterhin habe ich von Fällen gelesen bei denen die Potenz- & Libido-Störungen auch nach 10 Jahren!! nachdem Propecia abgesetzt wurde immer noch bestehen, vermutlich lebenslang!!!


Anmerkung:
Dihydrotestosteron (DHT) ist ca. 10 mal stärker als Testosteron! Für Penis (Grösse), Gehirn (Impuls für die Androgen-Rezeptoren) & Muskeln (Muskelmasse) scheint DHT sehr wichtig zu sein! Die Vermutung ist dass Finasterid eine Schädigung verursacht welche die Androgen- (Hormon) Rezeptoren nicht mehr auf das Dihydrotestosteron (DHT) reagieren lässt. D.h. es nützt dann auch nichts wenn vom Körper (oder künstlich von aussen her) wieder genügend Testosteron & DHT produziert (oder zugeführt) wird, weil die Androgen-Rezeptoren nicht mehr auf das DHT reagieren!!!

Ich habe am 1.Nov.2011 das ganze Finasterid in den Mülleimer geschmissen. Ich möchte keine Tabletten mehr einnehmen die vielleicht meine Libido & Potenz für den Rest meines Lebens zerstört haben!

Der Entscheid liegt bei Euch. Ich möchte Euch dringlichst vor den potenziellen und katastrophalen Folgen warnen! Ich rate Euch dringendst Finasterid sofort und ganz abzusetzen solange noch dafür Zeit ist!

Für mich ist der Fall klar: Lieber mit einer Glatze rumlaufen und als Mann dafür voll funktionsfähig sein! Ich hoffe es ist nicht zu spät!

Eingetragen am  als Datensatz 38826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Finasterid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Finasterid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen bei Propecia für Haarausfall

Hallo, kann vor dem Mittel auch nur warnen! Bin Mitte 20 und hab die Tabletten eingenommen, um mein Haarausfall zu behandeln. Während der Einnahme nahm Libido und Erektionsfähikeit ab. Habe das Medikament nach ca. 30 Tagen abgesetzt und die Libido wurde nach 14 Tagen wieder besser. Aber!...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

kann vor dem Mittel auch nur warnen! Bin Mitte 20 und hab die Tabletten eingenommen, um mein Haarausfall zu behandeln.
Während der Einnahme nahm Libido und Erektionsfähikeit ab. Habe das Medikament nach ca. 30 Tagen abgesetzt und die Libido wurde nach 14 Tagen wieder besser. Aber! Habe immer noch Probleme die Erektion aufrechtzuhalten!!! Das ist jetzt schon gut 3 Monate her! Vorher hatte ich damit nie Probleme...Bin aktuell mega sauer und weiß auch nicht recht weiter.
Ich kann es absolut nicht empfehlen. Verliert lieber Haare als eure Erektion.
Und gegen Haarausfall hilft noch Minoxidil. ( bin ich zufrieden mit) Bringt mir aber nicht mehr die standfestig beim Sex zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 80329
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Propecia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Finasterid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Propecia

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Androcur

 

Impotenz, Gynäkomastie, Penisverkleinerung, Depressionen, Müdigkeit bei Androcur für Homosexualität

Mir wurde 1987 Androcur empfohlen und verschrieben wegen Homosexualität. Damals gab es noch den §175 und ich hatte einen 16-Jährigen Freund. Damals war ich 18 Jahre alt. Ich nehme das Medikament jetzt seit 23 Jahren tägl. 50 mg. Ich weiß nicht, wie ich mich entwickelt hätte ohne Androcur. Da...

Androcur bei Homosexualität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AndrocurHomosexualität23 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde 1987 Androcur empfohlen und verschrieben wegen Homosexualität. Damals gab es noch den §175 und ich hatte einen 16-Jährigen Freund.
Damals war ich 18 Jahre alt. Ich nehme das Medikament jetzt seit 23 Jahren tägl. 50 mg.
Ich weiß nicht, wie ich mich entwickelt hätte ohne Androcur. Da hier einige Berichte sind, möchte ich auch meinen Beitrag leisten:
Nebenwirkungen: nach nem halben Jahr kein Geschlechtstrieb mehr. Völlige Impotenz mit ca. 20 (nach einem Jahr). Bartwuchs und Körperbehaarung sind ausgeblieben, starker Rückgang der Schambehaarung. Sehr starke Gynäkomastie mit Laktation. Nach Bestrahlung der Brust leichter Rückgang der Schwellung. Brustschmerzen. Depression, Höhepunkt mit ca. 24 Jahren (nach 5 Jahren Androcur). Verkleinerung des Penis. Vollständige Erektionsunfähigkeit. Müdigkeit: Nach ca. 10 Jahren ist mir das nicht mehr aufgefallen, offenbar habe ich mich daran gewöhnt. Weitere (Neben)wirkungen: Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, dadurch das beste Abitur im Jahrgang 1988 ;-)
Ich habe das Mittel kritiklos genommen, damals hatte ich als Jugendlicher ja keine andere Wahl, auch wegen der Rechtslage. 1995 habe ich den Arzt gewechselt. Da habe ich es schon 8 Jahre Androcur genommen und war 26 Jahre. Er empfahl mir ein Ausschleichen des Wirkstoffes. Da ich aber mit meinem körperlichen Erscheinungsbild sehr zufrieden war (Kein Bartwuchs, Haut wie Milch und Honig) und Sexualität auch nicht vermisst habe, habe ich mich dagegen entschieden und nehme es weiterhin. Heute mit 41 Jahren bin ich nach wie vor zufrieden, Depressionen tauchen lange nicht mehr auf. Gewichtszunahme führe ich auf mein Alter zurück, ich war 15 Jahre lang schlank mit Androcur. Weitere Nebenwirkungen: feminine Gesichtszüge. Manchmal denkt man, ich wäre eine Frau. Aber damit kann ich leben.
An ein Absetzen ist nicht gedacht, ich werde Androcur weiter nehmen. Ich wüßte nicht, was passieren würde, wenn ich es absetzen würde nach so langer Zeit.
Fragen beantworte ich gern! Senden Sie mir eine E-Mail:
Hochglanz1968@gmx.de
Liebe Grüße
Rolf

Eingetragen am  als Datensatz 23703
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Androcur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen, Anorgasmie bei Androcur für zur unterdrückung der sexualfunktion

Nach einigen Wochen der Einnahme trat vollständige Impotenz ein.Orgasmen sind nicht mehr möglich,da kein Ejakulat mehr vorhanden ist und der Penis absolut Schlaff bleibt. es gibt somit keinerlei Sexuelle Handlungsmöglichkeiten mehr ( wie Erwünscht),dieses ist jedoch nicht schlimm für mich,da ich...

Androcur bei zur unterdrückung der sexualfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Androcurzur unterdrückung der sexualfunktion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einigen Wochen der Einnahme trat vollständige Impotenz ein.Orgasmen sind nicht mehr möglich,da kein Ejakulat mehr vorhanden ist und der Penis absolut Schlaff bleibt. es gibt somit keinerlei Sexuelle Handlungsmöglichkeiten mehr ( wie Erwünscht),dieses ist jedoch nicht schlimm für mich,da ich keinerlei Verlangen mehr nach Sex habe-sei über 5Jahren.Dieses soll und wird auch in Zukunft so bleiben,da die Einnahme unter Aufsicht meiner Frau dauerhaft beibehalten wird.

Eingetragen am  als Datensatz 61672
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Androcur
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Androcur

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Sortis

 

Müdigkeit, Erektionsstörungen, Impotenz bei Sortis für Cholesterinwerterhöhung

Schon kurz nach der ersten Einnahme des Medikamentes kam es zu erheblicher Tagesmüdigkeit. Im Sessel schlief ich über der Zeitung ein und mußte mich abends erheblich früher als gewohnt zu Bett legen. Es kam ferner zu ganz erheblichen Erektionsstörungen, die zur nahezu vollständigen Impotenz...

Sortis bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SortisCholesterinwerterhöhung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon kurz nach der ersten Einnahme des Medikamentes kam es zu erheblicher Tagesmüdigkeit. Im Sessel schlief ich über der Zeitung ein und mußte mich abends erheblich früher als gewohnt zu Bett legen. Es kam ferner zu ganz erheblichen Erektionsstörungen, die zur nahezu vollständigen Impotenz führten. Bereits zwei Tage nach dem Absetzen des Medikamentes waren diese Nebenwirkungen fast vollständig verschwunden. Ich werde Sortis nicht wieder einnehmen und bin auf der Suche nach einem nebenwirkungsfreien Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 9138
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sortis
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atorvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1937 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen bei Sortis für Cholesterinsenkung

bereits nach einer Woche Sortis 20 mg habe ich enorme Errektionsschwierigkeiten, bis hin zur Impotenz. Werde das Medikament sofort absetzen und suche nach einer Alternative.

Sortis bei Cholesterinsenkung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SortisCholesterinsenkung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bereits nach einer Woche Sortis 20 mg habe ich enorme Errektionsschwierigkeiten,
bis hin zur Impotenz. Werde das Medikament sofort absetzen und suche nach einer
Alternative.

Eingetragen am  als Datensatz 54075
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sortis
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atorvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sortis

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Votum

 

Schwindel, Husten, Sehstörungen, Augenschmerzen, Magen-Darm-Störung, Parodontitis, Erektionsstörungen bei Votum 10 für Vorderwandinfarkt

Seit Medikationsbeginn Dauerschwindel,trockener Husten,teilweise massive Atemprobleme wie bei schwerer Bronchitis,zeitweise Sehstörungen verbunden mit brennenden Augen.Wiederkehrende Magenprobleme,Erkrankung des Zahnfleisches (stark ausgeprägte Parodontitis)hatte zuvor keinerlei...

Aspirin Protect 100 bei Vorderwandinfarkt; Beloc-Zok 95 bei Vorderwandinfarkt; Votum 10 bei Vorderwandinfarkt; Inegy 10-40 bei Vorherwandinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Aspirin Protect 100Vorderwandinfarkt2 Jahre
Beloc-Zok 95Vorderwandinfarkt2 Jahre
Votum 10Vorderwandinfarkt2 Jahre
Inegy 10-40Vorherwandinfarkt2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Medikationsbeginn Dauerschwindel,trockener Husten,teilweise massive Atemprobleme wie bei schwerer Bronchitis,zeitweise Sehstörungen verbunden mit brennenden Augen.Wiederkehrende Magenprobleme,Erkrankung des Zahnfleisches (stark ausgeprägte Parodontitis)hatte zuvor keinerlei Probleme.Verstärkte Probleme mit dem Bewegungsapparat insgesamt.Schildrüsenüberfunktion,Errektionsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 2002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure, Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Olmesartan, Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen bei Votum20 für herzinfakt

Erektionsstörungen.sonst keine Nebenwirkungen

Votum20 bei herzinfakt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Votum20herzinfakt-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erektionsstörungen.sonst keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 65500
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Votum20
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Votum

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Simvastatin

 

Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Erektionsstörungen, Ejakulationsstörungen, Denkstörungen bei Simvastatin 400 für Cholesterinwerterhöhung

geistige Trägheit, körperliches Abgeschlafftsein, deutlich reduzierte Libido, geringere erektile Härte des Penis,zögerlicher und verminderter Samenerguss: Alles erst seit Einnahme der Medikamente, die gleichzeitig verschrieben wurden. Der Arzt wies allerdings auf die mögliche Libido- und...

Simvastatin 400 bei Cholesterinwerterhöhung; Concor 5 bei Hypertonie; Keine; Keine

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Simvastatin 400Cholesterinwerterhöhung4 Jahre
Concor 5Hypertonie4 Jahre
Keine-
Keine-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

geistige Trägheit, körperliches Abgeschlafftsein, deutlich reduzierte Libido, geringere erektile Härte des Penis,zögerlicher und verminderter Samenerguss: Alles erst seit Einnahme der Medikamente, die gleichzeitig verschrieben wurden. Der Arzt wies allerdings auf die mögliche Libido- und Potenzverminderung hin.

Eingetragen am  als Datensatz 4196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin, Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen bei Simvastatin für Cholesterinwerterhöhung

Nach 3 Jahren zunehmende erektile Dysfunktion

Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinCholesterinwerterhöhung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 3 Jahren zunehmende erektile Dysfunktion

Eingetragen am  als Datensatz 69444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Simvastatin

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Beloc-Zok

 

Gewichtszunahme, Erektionsstörungen, Schuppenflechte, Asthmaanfall bei Beloc Zok für Bluthochdruck

Gewichtszunahme, erektile Dysfunktion, Proriasis, Asthmaanfälle morgens

Beloc Zok bei Bluthochdruck; Micardis bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Beloc ZokBluthochdruck-
MicardisBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, erektile Dysfunktion, Proriasis, Asthmaanfälle morgens

Eingetragen am  als Datensatz 5045
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Telmisartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):101
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Blutungen, Verstopfung, Potzenzstörungen bei Beloc-Zok mite für Bypass-Operation

Verstopfung, ab und zu Blutungen nach Stuhlgang (?), Potenzprobleme (?)

ASS bei Bypass-Operation; Beloc-Zok mite bei Bypass-Operation; Molsidomin bei Bypass-Operation; Simvastatin bei Bypass-Operation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASSBypass-Operation3 Monate
Beloc-Zok miteBypass-Operation3 Monate
MolsidominBypass-Operation3 Monate
SimvastatinBypass-Operation3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verstopfung, ab und zu Blutungen nach Stuhlgang (?), Potenzprobleme (?)

Eingetragen am  als Datensatz 22734
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ASS
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Beloc-Zok mite
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Molsidomin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure, Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Beloc-Zok

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Micardis

 

Erektionsstörungen, Libidoverlust, Schmerzen der Arme bei Micardis Telmisartan für Bluthochdruck

Erektionsstörung,Libidoverlust,Schmerzen in den Armen

Nebilet, bei Bluthochdruck; Amlodipin bei Bluthochdruck; Micardis Telmisartan bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Nebilet,Bluthochdruck8 Monate
AmlodipinBluthochdruck8 Monate
Micardis TelmisartanBluthochdruck8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Erektionsstörung,Libidoverlust,Schmerzen in den Armen

Eingetragen am  als Datensatz 34703
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nebilet,
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Micardis Telmisartan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Nebivolol, Amlodipin, Telmisartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Gleichgewichtsstörungen, Erektionsstörungen bei Micardis für Bluthochdruck

Libidoverlust, Erektionstörungen, Gleichgewichtsstörungen

Micardis bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MicardisBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust, Erektionstörungen, Gleichgewichtsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 39322
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Micardis
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Telmisartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Micardis

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Ramilich

 

Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Migräne, Impotenz, Konzentrationsprobleme, Reaktionsträgheit, Schwächegefühl, Depressive Verstimmungen, Hustenanfall bei Ramilich für Leichter Bluthochdruck

Manche mögen es vertragen, ich habe schwerste Nebenwirkungen. Nach ca 1 Woche Einnahme einer halben Tablette = 2,5 mg morgens blutdrucksenkende Wirkung erreicht. Zeitgleich folgende Nebenwirkungen: sehr starker permanenter Reizhusten wie bei einer Pollen - Allergie , Hustenanfälle mit gegenüber...

Ramilich bei Leichter Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamilichLeichter Bluthochdruck7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Manche mögen es vertragen, ich habe schwerste Nebenwirkungen. Nach ca 1 Woche Einnahme einer halben Tablette = 2,5 mg morgens blutdrucksenkende Wirkung erreicht. Zeitgleich folgende Nebenwirkungen: sehr starker permanenter Reizhusten wie bei einer Pollen - Allergie , Hustenanfälle mit gegenüber Dritten peinlichem Würge- und Brechreiz , kein Schlafen möglich. Hitzeschübe abwechselnd mit Zittern und fast Schüttelfrost. Starke Müdigkeit, wahrscheinlich durch den fast nicht möglichen Schlaf. Man fühlt sich , als wäre das Ende gekommen ! Nach Absetzen hielten die Auswirkungen noch eine Woche an. Umstellung auf Amlodipin halbe Tablette = 2,5mg morgens. Seitdem weiter völlig platt wie mit Dauer Grippe , müde , antriebslos, bin sehr schnell genervt und beruflich kaum belastbar. Bin aber erst mal glücklich , weil diese permanenten Hustenkrämpfe und das Ramipril Gefühl des gleich platzenden Kopfes verschwunden sind. Lust auf Sex seit Beginn der Einnahme von Blutdrucksenkern völlig vergangen , was meine normale Beziehung sehr belastet . Es werden nur die Blutdrucksenker genommen. Da alle Ausgeglichenheit, Motivation und die Lebensqualität komplett weg ist, stellt man sich die Frage , welchen Sinn es macht, den Rest des Lebens mit Blutdrucksenkern sich wie 100 Jahre zu fühlen. Was mir aufgefallen ist: Ramipril = Ramilich scheint im Moment bei allen Ärzten in Mode gekommen zu sein. Universelles Trendmedikament , warum auch immer ?

Eingetragen am  als Datensatz 32971
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramilich
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen bei Ramilich für Bluthochdruck

massive erektionsprobleme

Ramilich bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamilichBluthochdruck1900 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

massive erektionsprobleme

Eingetragen am  als Datensatz 73069
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramilich
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ramilich

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Nebilet

 

Beinschmerzen, Erektionsstörungen, Libidoverlust bei Nebilet für Bluthochdruck

Schmerzen in den Beinen,Erektionsstörung,Impotenz ,Libidoverlust

Nebilet bei Bluthochdruck; Amlodipin bei Bluthochdruck; micardisplus bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NebiletBluthochdruck8 Monate
AmlodipinBluthochdruck8 Monate
micardisplusBluthochdruck8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmerzen in den Beinen,Erektionsstörung,Impotenz ,Libidoverlust

Eingetragen am  als Datensatz 34708
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Nebilet
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
micardisplus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Nebivolol, Amlodipin, Telmisartan, Hydrochlorothiazid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidoverlust, Erektionsstörungen bei nebivolol für Bluthochdruck

Libidoverlust,Impotenz,Erektionsstörung

nebivolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
nebivololBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidoverlust,Impotenz,Erektionsstörung

Eingetragen am  als Datensatz 46823
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

nebivolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Nebivolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Nebilet

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Bisoprolol

 

Depressionen, Erektionsstörungen bei Bisoprolol für Herzinfarkt, Bypass-Operation

mir wurde nach der Bypass-Op Bisoprolol verordnet, was ich eigentlich auch ganz gut vertrug, da ich die Veränderungen bei mir nicht damit in Zusammenhang brachte. Irgenwann sagte dann eine gute Freundin zu mir, ich solle doch einmal mit meinem Arzt sprechen bezüglich meiner sexuellen Fähigkeiten,...

Bisoprolol bei Herzinfarkt, Bypass-Operation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololHerzinfarkt, Bypass-Operation2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

mir wurde nach der Bypass-Op Bisoprolol verordnet, was ich eigentlich auch ganz gut vertrug, da ich die Veränderungen bei mir nicht damit in Zusammenhang brachte. Irgenwann sagte dann eine gute Freundin zu mir, ich solle doch einmal mit meinem Arzt sprechen bezüglich meiner sexuellen Fähigkeiten, die sehr zu wünschen ließen. Das tat ich dann auch und siehe da, die Antwort war: Ja ist bekannt, kann zu Depressionen (hatte ich) und Erektionsstörungen führen (hatte ich auch). Ich hatte diese Probleme eher auf mein Alter ( Jahrgang 1953) zurückgeführt als auf ein Medikament.

Jetzt nehme ich nach Absprache mit meinen Ärzten als Betabloker Nebilet, kann ich nur wärmstens empfehlen, die oben beschriebenen Nebenwirkungen sind verschwunden, das ist mir auch 20 Euro Zuzahlung auf einer 100er Packung wert.

Eingetragen am  als Datensatz 7887
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antriebslosigkeit, Depression, Erektionsstörungen, Müdigkeit, Hautausschlag, Leistungsverminderung, Kaltschweißigkeit, Taubheitsgefühle bei Bisoprolol für Bluthochdruck

Nach längerer Einnahme Antriebslosigkeit, Depressionen, keine Erektionen mehr, trotz Müdigkeit permanente Schlafstörungen, Ausschlag im Gesicht, körperliche Belastbarkeit hat deutlich abgenommen, kalter Schweiß, Füße und Hände sind öfter taub.

Bisoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoprololBluthochdruck6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach längerer Einnahme Antriebslosigkeit, Depressionen, keine Erektionen mehr, trotz Müdigkeit permanente Schlafstörungen, Ausschlag im Gesicht, körperliche Belastbarkeit hat deutlich abgenommen, kalter Schweiß, Füße und Hände sind öfter taub.

Eingetragen am  als Datensatz 74072
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Bisoprolol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Bisoprolol

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Tamsulosin

 

Schwindel, Kreislaufbeschwerden, Erektionsstörungen, Ejakulationsstörungen bei Tamsulosin für Muskelverspannungen im Afterbereich

Ich habe Tamsulosin verschrieben bekommen, weil ich eine Verspannung im Afterbereich gehabt haben soll (ich habe nichts davon gemerkt) und nach einer Blasenentzündung. Das Pippi sollte dann wohl entspannter durchfließen. Jedoch hatte ich ab dem ersten Tag ein bisschen Schwindel und...

Tamsulosin bei Muskelverspannungen im Afterbereich

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamsulosinMuskelverspannungen im Afterbereich5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Tamsulosin verschrieben bekommen, weil ich eine Verspannung im Afterbereich gehabt haben soll (ich habe nichts davon gemerkt) und nach einer Blasenentzündung. Das Pippi sollte dann wohl entspannter durchfließen. Jedoch hatte ich ab dem ersten Tag ein bisschen Schwindel und Kreislaufprobleme. Seit dem 2. Tag an Erektionsprobleme und Ejakulationesprobleme. Es kam kein Ejakulat heraus und Gefühlsstörungen beim Orgasmus. Keine besonders schönen Gefühle. Ich kann das Medikament nicht so weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 33212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tamsulosin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

retrograde Ejakulation, Erektionsstörungen, Kopfschmerzen, Augenbrennen, Inkontinenz bei Tamsulosin für Prostatahyperplasie

Inkontinenz, Samenerguss in die Blase (retrograde Ejakulation), Erektionsstörungen, Kopfschmerzen, Augenbrennen

Tamsulosin bei Prostatahyperplasie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamsulosinProstatahyperplasie10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Inkontinenz, Samenerguss in die Blase (retrograde Ejakulation), Erektionsstörungen, Kopfschmerzen, Augenbrennen

Eingetragen am  als Datensatz 75947
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tamsulosin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Tamsulosin

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Amlodipin

 

Kopfschmerzen, Impotenz, Ekzeme, Gewichtszunahme bei Amlodipin al 5mg für Bluthochdruck

Amlodipin al 5mg, Wiedergängersyndrom, kommende Grippe, leichter Kopfschmerz, Impotenz. Metoprolol Gute Wirkung aber Ekzem an den 5 Fingern und 2 Zehen.(Gewichtzunahme???) Bisoprolol Gute Wirkung aber noch mehr Ekzem!(Gewichtzunahme???) Norvasc 5 mg Pfizer Meine erste Arznei 1997 KEINE...

Amlodipin al 5mg bei Bluthochdruck; Metoprolol bei Bluthochdruck; Bisoprolol bei Bluthochdruck; Norvasc 5 mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amlodipin al 5mgBluthochdruck3 Monate
MetoprololBluthochdruck3 Jahre
BisoprololBluthochdruck3 Monate
Norvasc 5 mgBluthochdruck4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Amlodipin al 5mg,
Wiedergängersyndrom, kommende Grippe, leichter Kopfschmerz, Impotenz.
Metoprolol
Gute Wirkung aber Ekzem an den 5 Fingern und 2 Zehen.(Gewichtzunahme???)
Bisoprolol
Gute Wirkung aber noch mehr Ekzem!(Gewichtzunahme???)
Norvasc 5 mg Pfizer
Meine erste Arznei 1997 KEINE Nebenwirkung, Wirkung lässt aber nach.
Jetzt wieder ab 06 2007. Ekzem geht zurück. (Gewichtsabnahme!!!) Über 50% Zuzahlung!!!

Eingetragen am  als Datensatz 2256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Metoprolol, Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen bei Amlodipin für Bluthochdruck

Eigentlich war ich mit der Wirkung und der Verträglichkeit 3Jahre lang sehr zufrieden bis es dann schleichend immer öfter immer stärkere Probleme bei der Erektion gab. Am Ende war keine Erketion mehr möglich.

Amlodipin bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmlodipinBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich war ich mit der Wirkung und der Verträglichkeit 3Jahre lang sehr zufrieden bis es dann schleichend immer öfter immer stärkere Probleme bei der Erektion gab. Am Ende war keine Erketion mehr möglich.

Eingetragen am  als Datensatz 81683
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amlodipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amlodipin

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Metoprolol

 

Erektionsstörungen bei Metoprolol für Bluthochdruck

Errektionsstörungen

Metoprolol bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololBluthochdruck500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Errektionsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 4552
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Blutdruckabfall, Pulserniedrigung, Erektionsstörungen bei Metoprolol ZOT Retard für Vorhofflimmern

Metoprolol ZOT 50mg Retardtabletten nehme ich seit 2-3 Jahren ein. Grundsätzlich,je mehr ich einnehme, desto seltener mein Vorhofflimmern aber mehr Nebenwirkungen. Nachteil: über 50mg pro Tag fallen Blutdruck und Puls stark ab und ich habe Erektionsstörungen. Bei 100mg/Tag ist der Blutdruck...

Metoprolol ZOT Retard bei Vorhofflimmern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Metoprolol ZOT RetardVorhofflimmern2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Metoprolol ZOT 50mg Retardtabletten nehme ich seit 2-3 Jahren ein. Grundsätzlich,je mehr ich einnehme, desto seltener mein Vorhofflimmern aber mehr Nebenwirkungen. Nachteil: über 50mg pro Tag fallen Blutdruck und Puls stark ab und ich habe Erektionsstörungen. Bei 100mg/Tag ist der Blutdruck teilweise unter 100/65 und der Puls in Ruhe unter 48/min.
Ich nehme deshalb nur 50mg Metoprolol pro Tag und ASS 100 protect pro Tag. Habe ich Vorhofflimmern, bekomme ich es mit 2 Flecainidacetat AL 100mg Tabletten (Sofortdosis, Pil in the Pocket) innerhalb von ca.2,5 bis 4Std im Liegen wieder weg.

Eingetragen am  als Datensatz 29518
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Metoprolol ZOT Retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Metoprolol

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Ramipril

 

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schlafstörungen, Impotenz, Reizhusten, Schnupfen, Magen-Darm-Störung, Halsschmerzen, Krämpfe bei Ramipril für Aortenklappeninsuffizienz Ramipril für Rechtsschenkelblock Ramipril für Arterielle Hypertonie

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schwere Schlafstörungen, Impotenz, Trockener Reizhusten, Schnupfen, Kehlkopfschmerzen, Rachenschmerzen, Magen-Darmtrakt-Beschwerden, Tränensackanschwellung, Krämpfe in den Beinen an unterschiedlichsten Stellen,

Ramipril bei Aortenklappeninsuffizienz; Ramipril bei Rechtsschenkelblock; Ramipril bei Arterielle Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilAortenklappeninsuffizienz-
RamiprilRechtsschenkelblock-
RamiprilArterielle Hypertonie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schwere Schlafstörungen, Impotenz, Trockener Reizhusten, Schnupfen, Kehlkopfschmerzen, Rachenschmerzen, Magen-Darmtrakt-Beschwerden, Tränensackanschwellung, Krämpfe in den Beinen an unterschiedlichsten Stellen,

Eingetragen am  als Datensatz 4204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen bei Ramipril für Impotenz

Nach ca. 2 Wochen Ramipril 5mg. Hängt das Ding nur noch wie eine Nudel! Ab sofort kein Ramipril mehr. Hoffe dass das kein Dauerzustand wird...

Ramipril bei Impotenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilImpotenz2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 2 Wochen Ramipril 5mg. Hängt das Ding nur noch wie eine Nudel! Ab sofort kein Ramipril mehr. Hoffe dass das kein Dauerzustand wird...

Eingetragen am  als Datensatz 83563
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Ramipril

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Risperdal

 

Leberwerterhöhung, Erektionsstörungen, Libidostörungen, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme bei Risperdal für Psychose

Hallo liebe Indivialisten und Freigeister, wegen meinem damaligen Drogenkonsum (Cannabis, Amphetamine), ist bei mir eine Psychose ausgebrochen, die mein Leben zu einem üblen Horrortrip machte. Ich lebte in dieser Wahnwelt fast ein ganzes Jahr, suchte täglich verzweifelt nach einer Lösung...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Indivialisten und Freigeister,

wegen meinem damaligen Drogenkonsum (Cannabis, Amphetamine), ist bei mir eine Psychose ausgebrochen, die mein Leben zu einem üblen Horrortrip machte.

Ich lebte in dieser Wahnwelt fast ein ganzes Jahr, suchte täglich verzweifelt nach einer Lösung für dieses Problem, googlete Symtome, Krankheitsbilder, Medikamente usw., bis ich es garnicht mehr ausgehalten habe und aus Angst vor einem frühzeitigen Ableben meine letzten Kräfte mobilisiert hatte und mich in eine Nervenklinik geschleppt habe.

Ich war bereits 3 mal in der Psychiatrie (erst jeweils 1 Woche in der Geschlossenen, dann wurde ich als zurechnungsfähig und ungefährlich in die Offene verlegt).

Dort angekommen, wurde mir Risperidon verordnet und die Psychose verschwand, meine Wahrnehmung war wieder "normal" und auch die Ängste verschwanden.

Mich war jahrelang süchtig nach Cannabis und sah es als meine "Medizin", doch seit meinem letzten Aufenthalt habe ich eingesehen, dass es für mich gefährlich ist und ich mit meinem Leben gespielt hatte.

Es hat warscheinlich meinen Hormonhaushalt und die Hirnchemie verändert, weswegen die Probleme auftraten.

Ich kann nur jedem von illegalen Drogen abraten, da diese nicht auf ihre Qualität kontrolliert werden und man nicht weiß, was sonst noch drin ist...

Nun zu dem eigentlichen Thema:

Risperidon.

Ich bekam anfangs 3 oder 4 mg, dieses wurde dann nach einer Weile wieder auf 2 mg reduziert und nach meinem letzten Schub (hatte einmal Alkohol getrunken und sofort war die Psychose wieder da) wieder auf 4 mg erhöht.

Anfangs half es wirklich gegen die Psychosen, mittlerweile wirkt es aber nicht mehr so gut und die Nebenwirkungen werden immer heftiger.

Bei meiner letzten Jahreskontrolluntersuchung beim Internisten wurde mir ein zu hoher Blutzuckerwert, schlechte Leberwerte und erhóhte Bauchspeicheldrüsenwerte festgestellt.

Außerdem sehe ich seit einiger Zeit verschwommen (liegt warscheinlich an dem Blutzucker), meine Potenz ist eingeschränkt und ich habe fast kein Gefühl im Penis. Lust auf Sex habe ich seit der Einnahme nicht mehr wirklich.

Ich wurde immer fauler und antriebsloser durch Risperidon, liege sehr oft auf dem Bett und muss neue Energie tanken.

Die allgemeine Leistungsfähigkeit hat sehr nachgelassen.

Des Weiteren habe ich über 30 Kg zugenommen, wodurch meine Knochen ständig sehr belastet sind. Was das Zeug mit den Organen macht, will ich garnicht wissen.

Ich werde es nun ganz langsam ausschleichen und versuchen, entweder auf ein anderes Medikament umzusteigen (nach Absprache mit dem Arzt) oder es ganz absetzen.

Was ich Euch noch mitteilen möchte:

Akzeptiert das System. Auch wenn es ungerecht is, man sollte das, was man nicht ändern kann akzeptieren. Anpassen, um zu überleben.

Ich war früher ein Rebell und Systemgegener.

Seitdem ich es akzeptiere, geht es mir wieder gut :)

Man kann sich selbst ändern/umprogrammieren, nutzt diese Gabe, um Euch selbst zu helfen.

Notfalls natürlich lieber auf Nummer sicher gehen und zum Doc, wenn garnichts mehr helfen sollte.

Eingetragen am  als Datensatz 77524
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Gewichtszunahme, Konzentrationsschwierigkeiten, Erektionsstörungen, Brustwachstum bei Risperdal für Psychose

Ständige Müdigkeit, Impotenz, Konzentrationsstörung, starke Gewichtszunahme (40kg) und gutes Brustwachstum. So manche Frau wird neidisch wegen meiner Brustgröße !!! Außerdem muß ich ständig hin und herlaufen. Führte auch zu Inkontinenz.

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ständige Müdigkeit, Impotenz, Konzentrationsstörung, starke Gewichtszunahme (40kg) und gutes Brustwachstum. So manche Frau wird neidisch wegen meiner Brustgröße !!!
Außerdem muß ich ständig hin und herlaufen. Führte auch zu Inkontinenz.

Eingetragen am  als Datensatz 73700
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Risperdal

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Cymbalta

 

Müdigkeit, Schwitzen, Erektionsstörungen, Muskelschmerzen, Wassereinlagerungen, Harndrang, Durst bei Cymbalta für Depressionen, Schmerzen (chronisch)

Nach Unfall vor 12 Jahren Fraktur des 7 Halswirbels eingeklemmte Nerven im Bereich der LWS. Ich habe mittlerweile fast alle Medikament durch. Palladon retard nehme ich seit 3 Jahre 20-4-24mg ein. Außer das ich Verstopfung habe, ist Palladon retard das Mittel wo mit ich die Schmerzen einiger...

Palladon retard bei Nervenschädigung, Schmerzen (Rücken); Cymbalta bei Depressionen, Schmerzen (chronisch); Movicol bei Verstopfung; Gabapentin bei Epilepsie, Nervenentzündung, Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Palladon retardNervenschädigung, Schmerzen (Rücken)3 Jahre
CymbaltaDepressionen, Schmerzen (chronisch)12 Monate
MovicolVerstopfung10 Jahre
GabapentinEpilepsie, Nervenentzündung, Schmerzen (chronisch)5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Unfall vor 12 Jahren Fraktur des 7 Halswirbels eingeklemmte Nerven im Bereich der LWS. Ich habe mittlerweile fast alle Medikament durch. Palladon retard nehme ich seit 3 Jahre 20-4-24mg ein. Außer das ich Verstopfung habe, ist Palladon retard das Mittel wo mit ich die Schmerzen einiger maßen ertragen kann. Die Verstopfung wird mit Movicol behandelt das ich mittlerweile seit gut 10 Jahre einnehme. Nebenwirkung keine. Cymbalta hilft gut bei meinen Beschwerden. Aber die Nebenwirkung von Cymbalta ist ernorm. Cymbalta macht Müde, sehr starkes Schwitzen, Erektionsprobleme, Muskelschmerzen, Wassereinlagerung in den Beinen, Harndrang, Durst. Ich habe versucht das Mittel Abzusetzen, die Probleme sind noch verheerender wie die schon aufgezählten, es ging hin bis zum selbst Mord. Ich kann nach meiner Ansicht keinen empfehlen das Mittel einzunehmen. Gabapentin hilft mir sehr gut bei Epilepsie, Nervenschädigung. Nebenwirkung kann ich keine Beschreiben, weil ich keine habe. Auch hier habe einige Mittel ausprobiert, bis ich das geeignete Medikament gefunden habe. Mit Gabapentin kann ich gut Leben.

Eingetragen am  als Datensatz 10815
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Palladon retard
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydromorphon, Duloxetin, Gabapentin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1951 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Suizidgedanken, Impotenz, starker Schwindel bei Cymbalta für Depression

Mit Cymbalta ist man wesentlich unaufgeregter, kann Dinge leichter akzeptieren (leck mich am Arsch Stimmung). Das erkauft man sich mit starker Gewichtszunahme und Lustlosigkeit an Sex, also treibt man den Teufel mit dem Beelzebuben aus. Der Gewinner? Die Pharmaindustrie! Mehrere Versuche das...

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Cymbalta ist man wesentlich unaufgeregter, kann Dinge leichter akzeptieren (leck mich am Arsch Stimmung). Das erkauft man sich mit starker Gewichtszunahme und Lustlosigkeit an Sex, also treibt man den Teufel mit dem Beelzebuben aus. Der Gewinner? Die Pharmaindustrie!

Mehrere Versuche das Medikament abzusetzen. Starke Nebenwirkung auch beim Ausschleichen lassen. Suizid Gedanken, Elektrische Impulse im Kopf, starker Schwindel, seltsame Träume, Tränenausbrüche.

Eingetragen am  als Datensatz 81626
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):135
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Trevilor

 

Gewichtszunahme, Tinnitus, Libidoverlust, Impotenz, Blähungen, Krämpfe bei Trevilor für Depressionen, Angststörungen

Gewichtszunahme am Anfang (16kg in 4 Wo)bisher kaum Änderung Tinitus sexuelle Unlust, Impotenz morgendliche Krämpfe in den Beinen Blähungen

Trevilor bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Angststörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme am Anfang (16kg in 4 Wo)bisher kaum Änderung
Tinitus
sexuelle Unlust, Impotenz
morgendliche Krämpfe in den Beinen
Blähungen

Eingetragen am  als Datensatz 1177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Impotenz, Panikattacken bei Trevilor für Burnoutsyndrom

Mir wurde das Medikament vom Hausarzt verschrieben. Ich hatte die Jahre zuvor viel und ohne Pause gearbeitet. Der Hausarzt war sich sicher, dass meine Symptome einem Burnout zuzschreiben sind und er sagte mir ich solle Venlafaxin 75mg nehmen, diese hätten so gut wi keine Nebenwiekungen. Da ich...

Trevilor bei Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorBurnoutsyndrom4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde das Medikament vom Hausarzt verschrieben. Ich hatte die Jahre zuvor viel und ohne Pause gearbeitet. Der Hausarzt war sich sicher, dass meine Symptome einem Burnout zuzschreiben sind und er sagte mir ich solle Venlafaxin 75mg nehmen, diese hätten so gut wi keine Nebenwiekungen. Da ich verzweifelt war blieb mir nichts anderes übrig die Tabletten zu nehmen. Aber leider wurden die Symptome nur noch schlimmer von Panikattacken bis zur Impotenz war alles dabei. Nach 3 Monaten entschloss ich mich langsam abzusetzen, leider trotzdem viel zu schnell und so leide icj fast 6 Monate nach der letzten Tablette immer noch an Nebenwirkungen und Impotenz. Finger weg von diesem Zeug!!!

Eingetragen am  als Datensatz 83719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Abilify

 

Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Impotenz bei Abilify10 mg für paranoide Schizophrenie

Abilify 10 mg – Ein Erfahrungsbericht Nebenwirkungen: Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Impotenz, vermindertes sexuelles Lustempfinden Liebe Sanego Community, seit einigen Wochen erhalte ich als Antipsychotikum 10 mg Abilify. Hiermit möchte ich euch meine Erfahrungen schildern. I....

Abilify10 mg bei paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Abilify10 mgparanoide Schizophrenie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Abilify 10 mg – Ein Erfahrungsbericht

Nebenwirkungen:
Libidoverlust, Schlaflosigkeit, Impotenz, vermindertes sexuelles Lustempfinden


Liebe Sanego Community,

seit einigen Wochen erhalte ich als Antipsychotikum 10 mg Abilify.
Hiermit möchte ich euch meine Erfahrungen schildern.

I. Erklärung des Abilify Wirkmechanismus
Das besondere an Aripiprazol ist der sogenannte partielle D2 – Rezeptor Antagonismus. Das bedeutet, die Blockade von Dopamin-Rezeptoren sehr selektiv im mesolimbischen System in dem nach der Dopaminhypothese zuviel von diesem Botenstoffe vorhanden ist. Im mesofrontalen System dagegen bei dem bei Schizophrenie zuwenig von diesem Botenstoffe vorhanden ist, führt das Neuroleptikum zu einer Aktivierung und ahmt so das endogene Dopamin nach.

II. Antipsychotische Wirksamkeit
In einer Studie die der Hersteller vor der Zulassung in Deutschland durchgeführt hat, war die Wirkung auf die Positivsymptomatik vergleichbar mit der von Haloperidol.
Die antipsychotische Wirksamkeit ist vergleichbar mit den anderen atypischen Neuroleptika Quetiapin, Risperdion, Ziprasidon, Paliperidon, Amisulprid, Clozapin, und Olanzapin.
Auf die Negativsymptomatik sowie die kognitiven Funktionen wirkt sich Abilify jedoch signifikant besser aus als Haloperidol.
Auch die kognitiven Funktionen die bei Schizophrenie beeinträchtigt sind, werden durch die Aktivierung des mesofrontalen Systems im Gehirn positiv beeinflusst.

III. Auswirkungen auf die Prolaktionspiegel
Die Prolaktionspiegel bleiben unter Abilify konstant oder gehen sogar zurück.
Es führt zu keiner Prolaktinerhöhung wie z. B. die klassischen Neuroleptika oder auch die atypischen Neuroleptika Amisulprid und Risperidon.

IV. Keine EPS (Extrapyramidalmotorische Störungen)
Während sogar das Neuroleptikum Risperdal bei mir zu Muskelsteife geführt hat und ich somit in der Freizeit nahezu keinen Sport mehr ausüben konnte, ist dies unter Abilify nicht der Fall. Die Gliedmaßen bleiben beweglich es kommt zu keiner Muskelsteife und zu keinem Parkinsonsyndrom.

V. Gewichtsneutral
Die Antipsychotika Clozapin und Olanzapin können zu extremen Gewichtszunahmen nach Beginn der Therapie führen. Gewichtszunahmen von 20 kg und mehr sind besonders unter Zyprexa keine Seltenheit.
Aripiprazol dagegen ist absolut Gewichtsneutral, es kommt überhaupt nicht zu einer Gewichtszunahme.

VI. Keine Blutbildveränderungen
Während es unter Leponex zu lebensgefährlichen Blutbildveränderungen kommen kann werden diese Parameter unter Abilify nicht verändert.

VII. Auswirkungen auf die sexuelle Funktion
Hier scheint Abilify Vorteile gegenüber anderen Antipsychotika zu haben. Eigene Erfahrungen dazu kann ich aufgrund der kurzen Einnahme nicht beisteuern, allerdings wird auf der amerikanischen Website behauptet, dass sich die Inzidenz von sex. Funktionsstörungen nicht von denen unter Placebo unterscheidt.

VIII. Auswirkungen auf den Schlaf
Durch die starke Antriebssteigernde Wirkung habe ich bis zum Absetzen mit starken Schlafstörungen zu kämpfen gehabt. Laut Fachinformation treten bei 17 % aller Patienten und somit sehr häufig, Schlafstörungen auf.

Fazit:
Aufgrund des hohen Preises von 8 Euro pro Stück für die 10 mg Tablette, sowie den massiven Schlafstörungen die dieses Antipsychotikum auslöst, kann ich die Einnahme von Abilfiy welches vom Hersteller als erstes Neuroleptikum der dritten Generation beworben wird nicht empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 14242
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify10 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen bei Abilify für Psychose

Wer glaubt das dieses Medi nicht Impotent macht...den muß ich enttäuschen. Ist alles der selbe Mist.

Abilify bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyPsychose120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wer glaubt das dieses Medi nicht Impotent macht...den muß ich enttäuschen. Ist alles der selbe Mist.

Eingetragen am  als Datensatz 74173
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abilify

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei ASS

 

Reizhusten, Brustschmerzen, Gliederschmerzen, Muskelschmerzen, Schwitzen, Antriebslosigkeit, Erektionsstörungen, Kreislaufstörung bei ASS 100 für Bluthochdruck

Sehr starker Reizhusten der mit Medikamenten behandelt werden muss starke Brustschmerzen bis in den linken Arm - Gliederschmerzen - Muskelschmerzen - schwitzen - antriebslos - kraftlos - Potenzprobleme - starke Blutdruckschwankungen - Kreislaufprobleme mit kaltem Schweiß und zusammenbruch...

Olmetec plus 20 - 25 bei Bluthochdruck; Simvastatin 40 bei Cholesterinwerterhöhung; ASS 100 bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Olmetec plus 20 - 25Bluthochdruck2 Jahre
Simvastatin 40Cholesterinwerterhöhung3 Jahre
ASS 100Bluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr starker Reizhusten der mit Medikamenten behandelt werden muss
starke Brustschmerzen bis in den linken Arm - Gliederschmerzen - Muskelschmerzen -
schwitzen - antriebslos - kraftlos - Potenzprobleme - starke Blutdruckschwankungen - Kreislaufprobleme mit kaltem Schweiß und zusammenbruch


Alles zusammen mindert die Lebensqualität extrem

habe die Medikamente vor drei Tagen eigenständig abgesetzt, überprüfe aber regelmäßig meinen Blutdruck

Eingetragen am  als Datensatz 12122
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Olmetec plus 20 - 25
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan, Simvastatin, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antriebsschwäche, Erektionsstörungen, Depressionen, Libidoverlust, Gliederschmerzen bei ASS 100 für Thromboseprophylaxe

Antriebsschwäche, depressiv, Erektionsstörungen, sexuelle Unlust, Gliederschmerzen

Olmetec plus 20-12,5 bei Bluthochdruck; ASS 100 bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Olmetec plus 20-12,5Bluthochdruck2 Jahre
ASS 100Thromboseprophylaxe2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Antriebsschwäche, depressiv, Erektionsstörungen, sexuelle Unlust, Gliederschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 13431
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Olmetec plus 20-12,5
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Hydrochlorothiazid, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für ASS

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Zyprexa

 

Absetzerscheinungen, Impotenz, Suizidgedanken bei Zyprexa für Depressionen

Das Absetzen von Zyprexa ist die Hölle. Bei mir wurde im September 2006 eine bipolare Störung diagnostiziert, was sich später als falsch erwies. Ich bekam daraufhin das Neuroleptikum Zyprexa. Am Anfang waren es 5 mg. Nach der ersten Einname, ging es mir recht gut, aber es war kein echtes...

Zyprexa bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaDepressionen18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Absetzen von Zyprexa ist die Hölle.
Bei mir wurde im September 2006 eine bipolare Störung diagnostiziert, was sich später als falsch erwies. Ich bekam daraufhin das Neuroleptikum Zyprexa. Am Anfang waren es 5 mg. Nach der ersten Einname, ging es mir recht gut, aber es war kein echtes Gutgehen. Im Oktober 2006 ging es mir schon wieder sehr schlecht, ich hatte sehr starke Nebenwirkungen.
Zyprexa wurde auf 2,5 mg umgestellt, aber es ging mir immer schlechter, jeder Tag war schrecklich.
Ich bekam dann verschiedene Dosierungen (15mg, 10mg, 7,5mg), aber alles wurde nur noch schlimmer.
Es wurden dann andere Medikamente ausprobiert (Abilify, Amisulprid, Insidon, Zeldox)
davon ging es mir aber nur noch schlechter, ich bekam nur die Nebenwirkungen in aller Heftigkeit zu spüren. Ich lag nur noch im total abgedunkelten Schlafzimmer im Bett und wollte sterben.
Draußen war herrliches Sommerwetter, aber mir wurde übel wenn ich den blauen Himmel sah.
Die Suizidgedanken waren so stark, das ich nur noch plante, wie ich mein Leben schnell beenden könnte.
Nach mehreren Gesprächen mit meinem Arzt in der Psychiatrie, meinte er das die
Medikamente bei mir paradox wirken, ich sollte sie nicht mehr nehmen. Auch sei Zyprexa nicht richtig gewesen, da ich weder eine bipolare Störung noch eine Psychose hätte, sondern eine Depression.
Also nahm ich nichts mehr. Nachdem ich zwei Tage ausgesetzt hatte, ging es mir total
schlecht, also nahm ich wieder 2,5 mg Zyprexa. Es ging mir dadurch nicht wirklich besser, aber die Absetzsymptome waren nicht so stark. Jetzt versuchte ich nur jeden zweiten Tag 2,5 mg Zyprexa zu nehmen, was einigermaßen gut ging. Ich blieb dann vier Wochen dabei.
Danach lies ich sie ganz weg, was dann einigermaßen auszuhalten war. Nach drei Wochen ohne Zyprexa ging es mir dann wieder total schlecht, ich lag wieder den ganzen Tag im abgedunkelten Zimmer und wollte nur noch sterben. Mein Arzt sagte, das sei der Entzug, ich sollte durchhalten.
Also nahm ich weiterhin kein Zyprexa, obwohl es mir sehr schlecht ging. Ich konnte kaum noch schlafen, tobte im Bett herum und hatte schreckliche Absetzsymptome ( Herzrasen, Übelkeit, durch meinen Körper zuckten so etwas wie Stromschläge ). Mein Appetit war nicht mehr da, ich musste mich zum Essen zwingen und das war sehr wenig.
Nach weiteren drei Wochen ging es mir dann etwas besser.
Durch Zyprexa war ich impotent geworden, dies besserte sich aber und die Potenz kam langsam zurück.
Ich nehme jetzt seit elf Wochen kein Zyprexa mehr und auch keine anderen Medikamente. Es geht mir zwar nicht besonders gut, aber es wird in sehr kleinen
Schritten besser. Wahrscheinlich liegt noch ein weiter Weg vor mir, den ich aber durchstehen muss.
Ich kann nur jeden warnen Zyprexa zu nehmen, wenn die Diagnose nicht einwandfrei
feststeht, aber welcher Arzt kann das schon.
Die Gefahr eines Suizids in der Absetzphase ist sehr hoch und ich bin immer noch nicht frei davon.
Mein Gewicht reduzierte sich in diesen elf Wochen von 88 Kg auf 81 Kg, was ich als positiv empfinde.

Eingetragen am  als Datensatz 9260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Impotenz bei Zyprexa für Trauma

Ich hatte am 03.12.2000 einen Autounfall mit Hirnblutung und lag 3 Wochen im Koma. Meine ersten Erinnerungen sind von meiner Sofort Reha in Pulsnitz. Ich war damals als akuter Patient in einer geschlossenen Station untergebracht. Ich bekam Carbmazepin und eine mir nicht bekannte Menge von...

Zyprexa bei Trauma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaTrauma9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte am 03.12.2000 einen Autounfall mit Hirnblutung und lag 3 Wochen im Koma. Meine ersten Erinnerungen sind von meiner Sofort Reha in Pulsnitz. Ich war damals als akuter Patient in einer geschlossenen Station untergebracht. Ich bekam Carbmazepin und eine mir nicht bekannte Menge von Olanzapin (Zyprexa). Ich denke mal das es bestimmt mehr als 50mg Olanzapin waren oder noch mehr die ich am Tag bekam. Mein normal Gewicht waren ca. 70kg und ich habe durch das Zyprexa auf einmal über 80kg gewogen. Die Lösung stand auf der Packungsbeilage des Zyprexa, größeres Hungergefühl und Wassereinlagerungen. Ich hatte keinen Bauch, aber mein ganzer Körper war knackig ohne Ende geworden. Mein Arsch und wow. Die Nebenwirkung und man tut seiner Leber damit nix gutes. (Lebervergrößerung) Mein Arzt sagte mir das das Zyprexa weibliche Hormone produziert und in meiner Dosierung jenseits von 30 mg ist mein gesicht immer runder geworden, der Hintern wirkte knackiger, und sah einfach geil aus. Die Nebenwirkungen und man sollte auf Sex verzichten müssen (man kriegt keinen mehr hoch) und das Essverhalten mutiert zu einem Fress Verhalten. Auf dem Zeug und ich auf Station und ich habe mir die Brötchen reingespachtelt ohne Ende. Das Hungergefühl war der helle Wahnsinn. Derzeit nehme ich zwar immer noch Zyprexa aber meine jetzigen 10mg Olanzapin und da klappts auch noch mit der Sexualität. Derzeit wiege ich war 86kg aber das ist nur normal ei bisschen fetter geworden.
mfg Thomas (bei Fragen, mail an supatommy1804@yahoo.de)

Eingetragen am  als Datensatz 13621
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Zyprexa

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Sertralin

 

Schlafstörungen, Schwitzen, Unruhe, Zittern, Erektionsstörungen bei Sertralin für Depression, Angststörungen, Panikattacken

Das Medikament Edronax nehme ich nun seit sech Tagen. Grund hierfür war eine extreme Antriebsschwäche und ständige Müdigkeit, einhergehend mit großer Einschränkung des Kurzzeitgedächtnisses. Dies alles nach erfolgreicher Behandlung einer Panickstörung mit Begleitdepressionen. Nebenwirkungen von...

Edronax bei Müdigkeit, Erhebliche Antriebsstörung; Sertralin bei Depression, Angststörungen, Panikattacken; Propranolol bei Zittern

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EdronaxMüdigkeit, Erhebliche Antriebsstörung6 Tage
SertralinDepression, Angststörungen, Panikattacken2 Jahre
PropranololZittern2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament Edronax nehme ich nun seit sech Tagen. Grund hierfür war eine extreme Antriebsschwäche und ständige Müdigkeit, einhergehend mit großer Einschränkung des Kurzzeitgedächtnisses. Dies alles nach erfolgreicher Behandlung einer Panickstörung mit Begleitdepressionen. Nebenwirkungen von Edronax bisher:
Schlafstörung, welche bei nicht Abklingen als Nebenwirkung für mich nicht hinnehmbar ist und warscheinlich dann zum Absetzen des Medikamentes führt! Weiterhin treten folgende vertretbare Nebenwirkungen auf: gelegentlich Herzklopfen, Schwitzen, Unruhe und störung des Sexuallebens.
Sertralin habe ich gegen die Panikstörung bekommen. Leider blieb hier die in allen Antidepressiva beschriebene Antriebssteigerung aus. Die Panikstörung wurde allerdings mittlerweile fast vollständig geheilt. Einzige Nebenwirkungen waren hier das starkes Zittern der Hände einsetzte und Geschlechtsverkehr mit meiner Frau fast nur noch mit entsprechenden Medikamenten zur Steigerung der Errektion möglich war.
Das Zittern wurde von meinem Psychiater mit dem Propranolol 1x täglich 10mg erfolgreich behoben. Durch das Propranolol kam es bei mir nie zu irgendwelchen Nebenwirkungen. Durch Errektionssteigernde Medikamente kam es auch nie zu Nebenwirkungen.
Ich wünsche mir von der Pharma-Industrie endlich ein Antriebssteigerndes- und Stimmungsaufhellendes Medikament, das auch hält was es verspricht!!! Nach 2,5 Jahren Sertralin täglich 200mg! habe ich von einer Stimmungsaufhellung und Antriebssteigerung wenn ich ehrlich bin nichts gemerkt. Die Panikstörung allerdings hat es bisher fast vollständig behoben.

Eingetragen am  als Datensatz 18575
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Edronax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Reboxetin, Sertralin, Propranolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Durchfall, Kopfschmerzen, Zittern, Herzrasen, Harnverhalt, Erektionsstörungen bei Sertralin für Depression

Ich habe vor ca. einer Woche von meinem Psychiater Sertralin gegen Depressionen verschrieben bekommen. War Guter Dinge und habe auch direkt mit der Einnahme begonnen und dachte mir noch: "Ich hatte noch nie Nebenwirkungen bei Medikamenten, warum jetzt auf einmal?". Nach nur 3 Tagen Einnahme, habe...

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe vor ca. einer Woche von meinem Psychiater Sertralin gegen Depressionen verschrieben bekommen. War Guter Dinge und habe auch direkt mit der Einnahme begonnen und dachte mir noch: "Ich hatte noch nie Nebenwirkungen bei Medikamenten, warum jetzt auf einmal?". Nach nur 3 Tagen Einnahme, habe ich das Medikament abgesetzt, weil ich sehr viele Nebenwirkungen verspürt habe. Ich hatte Kopfschmerzen, Durchfall, Zittern, erhöhten Herzschlag, unvermögen die Blase zu entleeren und Erektions- und Orgasmusstörungen. Ob und in wiefern das Medikament gewirkt hätte, kann ich leider nicht beurteilen. Die Nebenwirkungen waren aber echt heftig. Mein Psychiater hat mir jetzt Escitalopram verschrieben. Hoffe, dass es damit besser geht.

Als Anmerkung zu meiner Person: Bin 16 Jahre, Männlich.

Eingetragen am  als Datensatz 70175
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Citalopram

 

Erektionsprobleme, Erektionsstörungen, Impotenz, Libidostörungen, Libidoverlust, Sexuelle Funktionsstörungen bei Citalopram für Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Emotionslos

Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) verursachen während der Einnahme bei sehr vielen Leuten Sexualstörungen. Dies ist weithin bekannt und steht auch in der Packungsbeilage. Was jedoch nur die wenigsten wissen und wovor auch nirgends gewarnt wird: Die sexuellen Störungen verschwinden...

Citalopram bei Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Emotionslos

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAbgeschlagenheit, Libidoverlust, Emotionslos1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) verursachen während der Einnahme bei sehr vielen Leuten Sexualstörungen. Dies ist weithin bekannt und steht auch in der Packungsbeilage. Was jedoch nur die wenigsten wissen und wovor auch nirgends gewarnt wird: Die sexuellen Störungen verschwinden bei einigen Personen auch nach dem Absetzen des SSRI nicht.

Nebst SSRI können mindestens auch SNRI (Selektiver Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmer) und eventuell SSRE (Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Erhöher [Stablon]) bleibende Sexualstörungen verursachen.

Dieser Medikamentenschaden läuft unter der Bezeichnung PSSD (Post-SSRI Sexual Dysfunction, übersetzt: Post-SSRI sexuelle Funktionsstörung). Folgende Symptome sind typisch für PSSD (brauchen nicht alle zusammen vorhanden zu sein, oft sind es aber mehrere davon):
- verminderte oder nicht vorhandene Libido
- Impotenz oder reduzierte Vaginalbefeuchtung
- Schwierigkeiten, eine Erektion oder sexuelle Erregung hervorzurufen oder aufrechtzuerhalten
- andauernde genitale Erregungsstörung trotz fehlender sexueller Erregtheit
- schwacher, verspäteter oder fehlender Orgasmus (Anorgasmie)
- Orgasmus ist weniger oder überhaupt nicht befriedigend (ejakulatorische Anhedonie)
- vorzeitiger Orgasmus
- verminderte Empfindlichkeit des Penis, der Vagina oder der Klitoris
- genitale Gefühlstaubheit
- keine oder verminderte Reaktion auf sexuelle Reize vermindertes Sperma-Volumen
- Dauererektion (Priapismus)

PSSD kann nach dem Absetzen des SSRI Wochen, Monate, Jahre und länger andauern.

Die genaue Ursache von PSSD ist noch nicht definitiv bekannt. Momentan deutet aber vieles darauf hin, dass SSRI das Gehirn auf genetischer Ebene permanent verändern (und zwar u.a. die Serotonin-Rezeptoren). Bei Nagetieren zumindest wird dieser Defekt erwiesenermassen vererbt. Es ist davon auszugehen, dass es sich beim Menschen gleich verhält. Es besteht somit die reelle Gefahr, dass PSSD auf die Kinder übertragen wird.

Wie häufig PSSD eintritt, ist ebenfalls nicht ermittelt. Es handelt sich jedoch definitiv nicht um absolute Einzelfälle; dafür gibt es einfach zu viele PSSD-Leidende. Zum Glück scheint aber nur eine Minderheit betroffen zu sein.

Die grosse Mehrheit der Ärzte weiss nichts von PSSD. In aller Regel wird einfach angenommen, die Sexualstörungen seien pychischer Natur. Das trifft teilweise sicher auch zu, aber nicht bei PSSD - einem neurologischen Problem.

In der Forschung ist die Existenz von PSSD mittlerweile auch anerkannt. Es existieren zahlreiche wissenschaftliche Studien, die PSSD belegen (vgl. dazu den Wiki-Artikel). Leider dringt dieses Wissen gar nicht, bzw. viel zu langsam an die Öffentlichkeit. Man lernt normalerweise erst von PSSD, wenn es schon zu spät ist. Nebst weitergehender Forschung ist es deshalb dringend nötig, die Leute über PSSD aufzuklären.

Momentan sind keine Therapien/Heilmittel bekannt, die PSSD beheben. Immerhin erholen sich einige Betroffene mit der Zeit von alleine und anderen helfen bestimmte Substanzen (Vitamine, Aminosäuren, Heikräuter). Zudem sind Experimente mit Nagetieren im Gange, die zu vorsichtigem Optimismus Anlass geben (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19435548?ordinalpos=130&itool=EntrezSystem2.PEntrez.Pubmed.Pubmed_ResultsPanel.Pubmed_DefaultReportPanel.Pubmed_RVDocSum).

Es geht uns nicht um Angstmacherei oder Antidepressiva-Bashing, sondern darum, dass die Leute eine informierte Entscheidung treffen können, wenn es um SSRI & co. geht. Und PSSD ist nun mal ein möglicher Folgeschaden. Dass das Wissen um PSSD Personen vor sehr schwierige Abwägungen stellen kann, ist unbestritten; aber die Realität lässt sich nicht ändern. Um unsere Selbstverantwortung als Patienten wahrnehmen zu können, müssen wir wissen, was wir uns überlegen, einzunehmen.

Wir haben vor kurzem eine deutschsprachige Selbsthilfe-Gruppe für PSSD-Betroffene gegründet. Sie findet sich unter http://de.groups.yahoo.com/group/SSRIsex_German/ Wir würden uns sehr freuen, wenn Personen, die unter sexuellen Problemen nach dem Absetzen von Antidepressiva leiden, beitreten würden. So können wir uns austauschen und zusammen nach Lösungen suchen. Die Seite ist noch im Anfangsstadium. Wir haben aber vor, nach und nach einige Dokumente aufzuschalten. Vor allem jedoch hoffen wir auf neue Mitglieder, um gemeinsam die Sache anzugehen.

Unser Vorschläge an alle, die etwas in Sachen PSSD unternehmen möchten:
- Ärzte (v.a. Psychiater und Neurologen) auf die Problematik ansprechen, am Besten unter Vorlage des Wiki-Artikels, der auf Fachliteratur verweist.
- Wenn ihr jemanden kennt, der von PSSD betroffen ist oder es sein könnte: Bitte auf PSSD aufmerksam machen.
- Wenn ihr selber an PSSD leidet, es eventuell auch noch den Arzneimittelbehörden melden.

Achtung! Bitte auf Grund dieses Beitrags ja nicht die Behandlung mit SSRI abbrechen!!! Wenn überhaupt sollte dies stets mit der behandelnden Fachperson abgesprochen werden und allenfalls langsam geschehen. Im Übrigen könnte ein zu schnelles Absetzen die Entstehung von PSSD unter Umständen sogar begünstigen, nebst allen anderen z.T. gefährlichen Nebenwirkungen.

Noch ein paar Links zu PSSD:
- http://de.wikipedia.org/wiki/PSSD informativer deutschsprachiger Wikipedia-Eintrag
- http://de.groups.yahoo.com/group/SSRIsex_German/ deutschsprachige Selbsthilfe-Gruppe
- http://health.groups.yahoo.com/group/SSRIsex/ englischsprachige Selbsthilfe-Gruppe

Eingetragen am  als Datensatz 20147
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Selbsthilfegruppe
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Müdigkeit, Benommenheit, Erektionsstörungen bei Citalopram für Depressionen

Insgesamt habe ich das Citalopram über die Jahre ganz gut vertragen. Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, Schläfrigkeit, Benommenheit und gel. sexuelle Dysfunktion habe ich in Kauf genommen, mässige Gewichtszunahme. dosis war 20 mg, nach Einschleichphase mit 5-10 mg über 2 Wochen. Sie wirken...

Citalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Insgesamt habe ich das Citalopram über die Jahre ganz gut vertragen. Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, Schläfrigkeit, Benommenheit und gel. sexuelle Dysfunktion habe ich in Kauf genommen, mässige Gewichtszunahme. dosis war 20 mg, nach Einschleichphase mit 5-10 mg über 2 Wochen.
Sie wirken stimmungsaufhellend und machen selbstbewusst.
Ich kann Citalopram insgesamt empfehlen, da das Verhältnis von Wirkung und Nebenwirkungen recht ausgeglichen ist, wobei die positive Seite der Stimmungsaufhellung überwiegt.

Eingetragen am  als Datensatz 75801
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Cipralex

 

Müdigkeit, Erektionsstörungen, Ejakulationsstörungen, Alpträume, Gewichtszunahme bei Cipralex für Depression

Vor rund 1,5 Jahren setzten die Depressionen bei mir ein. Ich weinte ständig und auch oftmals ohne Grund, ich schlief sehr viel, wollte ständig alleine sein, lag fast 24 Stunden täglich nur im Bett, ging kaum zur Schule und verlor meine sozialen Kontakte. Dann entschied ich mich endlich zum...

Cipralex bei Depression; Mirtazapin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression3 Monate
MirtazapinSchlafstörungen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor rund 1,5 Jahren setzten die Depressionen bei mir ein. Ich weinte ständig und auch oftmals ohne Grund, ich schlief sehr viel, wollte ständig alleine sein, lag fast 24 Stunden täglich nur im Bett, ging kaum zur Schule und verlor meine sozialen Kontakte.
Dann entschied ich mich endlich zum Neurologen zu gehen und er verschrieb mir 10 mg Cipralex täglich. Die anfänglichen Nebenwirkungen waren furchtbar. Eine der Nebenwirkungen ist häufiges Gähnen- aber was sich hier lustig anhört, war wirklich sehr schmerzhaft, weil ich über Stunden hinweg im Sekundentakt gegähnt habe. Irgendwann hat mein Kiefer nur noch geschmerzt. Außerdem war ich sehr müde und lag noch länger und häufiger im Bett, weil mir der Antrieb fehlte. Ich war appetitlos,sehr sensibel und schwitzte viel (diese Nebenwirkung hat auch bis jetzt nicht nachgelassen). Als mein Körper sich nach etwa 4-5 Wochen an das Medikament gewöhnt hatte, verschwanden die Nebenwirkungen und ich gewann neuen Antrieb und Lebensfreude. Meine Laune besserte sich merklich und ich hatte die Fähigkeit verloren zu weinen. Egal wie schlecht ich mich manchmal kurzzeitig fühlte- die Tränen kamen einfach nicht raus. Vor einem Monat wurde ich jedoch zurückgeworfen- ich hatte mitten in der Nacht eine Heulattacke und seit dem geht es mir wieder schlechter.. ich weine ab und zu und fühle mich wieder unzufrieden und unglücklich. Ich habe mir dann überlegt, ob ich die Dosis vielleicht steigern sollte- ein wesentlicher Grund der dagegen spricht ist jedoch, dass man durch das Medikament nicht mehr in der Lage ist sexuelle Erregung zu verspüren und zum Höhepunkt zu gelangen. Man kann es versuchen und versuchen- es funktioniert nicht mehr und das ist wie man sich vorstellen kann sehr bedrückend.
Ich muss mir noch überlegen wie ich da vorgehen möchte...

Kommen wir nun zu der Einnahme von Mirtazapin. Sowohl bevor ich Cipralex nahm,als auch während der Einnahme, konnte ich nur unglaublich schlecht ein- und durchschlafen. Ich wälzte mich stundenlang von links nach rechts, um dann entsetzt festzustellen, dass es schon Zeit zum Aufstehen war. Es war furchtbar und unerträglich so müde zu sein und so entschied ich mich zusammen mit meinem Neurologen für die Einnahme von Mirtazapin. Es gehört ebenfalls zur Gruppe der Antidepressiva. Ich begann mit einer halben Tablette (7,5 mg) und die Wirkung haute mich um. Ich nahm die Tablette etwa 1 Stunde vor dem gewünschten Einschlafzeitpunkt und schlief dann auch einfach ein. Die ersten Tage waren sehr schlimm, weil ich etwa 15 Stunden durchgeschlafen habe aber inzwischen hat sich mein Körper an die Tablette gewöhnt und ich kann viel besser einschlafen. Eine Nebenwirkung ist jedoch die Traumveränderung. Anfangs hielt ich diese Nebenwirkung für unwichtig, aber sie machte sich leider sehr stark bemerkbar. Ich habe JEDE Nacht Albträume der Extraklasse.. furchtbare Dinge spielen sich ab und man ist Morgens durchgeschwitzt und fertig mit den Nerven.
Außerdem wird der Appetit gesteigert.. ich habe in diesen 5 Wochen der Einnahme etwa 10 kg zugenommen. Man isst und isst und isst.. und erlangt einfach kein Sättigungsgefühl. Es war mir peinlich draußen zu essen, weil mich alle schief anguckten, wenn ich in so einem enormen Ausmaß aß.
Ich versuche jetzt seit 4 Tagen ohne Mirtazapin zu schlafen und es fällt mir sehr schwer,weil ich so viele Gedanken im Kopf habe und wieder viele Stunden zum Einschlafen brauche. Jedoch ist mein Appetit merklich zurückgegangen und ich werde so weit es geht auf Mirtazapin verzichten müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 18874
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Kopfschmerzen, Schwindel, Erektionsstörungen, Herzstolpern bei Escitalopram für Depressionen

Zu Anfang Kopfschmerzen,Schwindel, sexueller Funktionsverlust, Erektionensstörung und Herzstolpern.....Wobei ich nicht genau sagen kann, ob es sich dabei nicht um Symptome der Depression handelte.Nach 3.Wochen sichtbare Erfolge feststellbar.Kopfschmerzen selten auftretend.Schwindel nicht mehr...

Escitalopram bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EscitalopramDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang Kopfschmerzen,Schwindel, sexueller Funktionsverlust, Erektionensstörung und Herzstolpern.....Wobei ich nicht genau sagen kann, ob es sich dabei nicht um Symptome der Depression handelte.Nach 3.Wochen sichtbare Erfolge feststellbar.Kopfschmerzen selten auftretend.Schwindel nicht mehr vorhanden.Ab dem 2.Monat Errektionsstörung und Sexverlust fort.Jetzt nach 9.Monaten nur noch selten Herzrasen und Schwitzen.Dafür kann ich wieder vollständig am Leben teilnehmen.Es lohnt sich mit der Einnahme von Medikamenten durchzuhalten, auch wenn es zu Anfang schwierig erscheint.

Eingetragen am  als Datensatz 75979
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Escitalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Seroquel

 

Libidoverlust, Müdigkeit, Erektionsstörungen, Appetitlosigkeit, Durst bei Seroquel für Schlaflosigkeit

ich liess mich gehen mit seroquell, hatte 100 mg nachts, hatte sexuelle unlust, konnte und brauchte 2 stunden um aufzuwachen, hatte probleme in der beziehung, nahm nix ernst, hatte extreme potenzprobleme, mit einnnahme von THC fing ich an stimen zu hören, meine eigenen vom tv oder radio, ich war...

Seroquel bei Schlaflosigkeit; Entumin bei Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelSchlaflosigkeit3 Monate
EntuminSchlaflosigkeit20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich liess mich gehen mit seroquell, hatte 100 mg nachts, hatte sexuelle unlust, konnte und brauchte 2 stunden um aufzuwachen, hatte probleme in der beziehung, nahm nix ernst, hatte extreme potenzprobleme, mit einnnahme von THC fing ich an stimen zu hören, meine eigenen vom tv oder radio, ich war knapp vor durch durchdrehen, keinen appetit, kein hungergefühl, sehr viel durst, schlichtweg
AN SEROQUELL WIRD NUR GELD GEMMACHT, MEDIKAMENT IST DOOF

ENTUMIN NEHME ICH SEIT LANGEM, KEINE NEBENWIRKUNGEN, SEXUELL AKTIV, ALLES IN ORDNUNG
ENTUMIN IST DAS BESTE, WURDE MIR ABER VON DEN AERZTEN ABGERATEN, WEIL ZU ALT
DABEI NEHME ICH WIEDER ENTUMIN, IST JETZT BESSER

BEI SEROQUELL HABE ICH MICH GEHEN LASSEN, NICHT GEWASCHEN UND ALLES
WAR NIE WACH ZUM ANSEHEN

RATE JEDEM AB DAS ZU NEHMEN

MAN DENKT ES GEHT EINEM GUT, DOCH ES IST NICHT SO
MACHT BEZIEHUNGEN KAPUTT

Eingetragen am  als Datensatz 4457
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Clotiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Suizidgedanken, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Erektionsstörungen bei Seroquel für ADH-Syndrom

Müdigkeit, Suizidgedanken, Impotenz, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit

Seroquel bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelADH-Syndrom90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Suizidgedanken, Impotenz, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 70735
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Lyrica

 

Schwitzen, Antriebslosigkeit, Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Erektionsstörungen, Schlafstörungen bei Lyrica 600 mg für chronisches schmerzsyndrom, somatisierte Depression

Anwendung bei Chronisches cervikales und thorakales Schmerzsyndrom Starkes Schwitzen in der Nacht; Tinnitusverstärkung; morgens Antriebslosigkeit, Übelkeit und Schwindel, häufig Sehstörungen; tagsüber plötzlich auftretende Müdigkeitsattacken; Konzentrations- und Merkfähigkeitsschwäche;...

Lyrica 600 mg bei chronisches schmerzsyndrom, somatisierte Depression; Tramadol 200 mg bei chronisches schmerzsyndrom; Nexium 40 mg bei Gastritis, Gastroduodenitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lyrica 600 mgchronisches schmerzsyndrom, somatisierte Depression8 Monate
Tramadol 200 mgchronisches schmerzsyndrom8 Monate
Nexium 40 mgGastritis, Gastroduodenitis4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anwendung bei Chronisches cervikales und thorakales Schmerzsyndrom

Starkes Schwitzen in der Nacht; Tinnitusverstärkung; morgens Antriebslosigkeit, Übelkeit und Schwindel, häufig Sehstörungen; tagsüber plötzlich auftretende Müdigkeitsattacken; Konzentrations- und Merkfähigkeitsschwäche; Gewichtszunahme; vollständiger Libidoverlust - erektile Dysfunktion; Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 2115
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin, Tramadol, Esomeprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Erektionsstörungen, Orgasmusstörungen bei Lyrica für Polyneuropathie

Ich bekam Lyrika als Ersatz für Cymbalta, da ich die Nebenwirkungen von Cymbalta nicht hinnehmen wollte. Ich erhoffte mir Linderung der Polyneuropathie-Probleme in den Beinen (Gefühlsarmut, Schmerzen). In dieser Hinsicht blieb das Medikament weitgehend wirkungslos. Dafür traten dieselben...

Lyrica bei Polyneuropathie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaPolyneuropathie30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Lyrika als Ersatz für Cymbalta, da ich die Nebenwirkungen von Cymbalta nicht hinnehmen wollte. Ich erhoffte mir Linderung der Polyneuropathie-Probleme in den Beinen (Gefühlsarmut, Schmerzen). In dieser Hinsicht blieb das Medikament weitgehend wirkungslos. Dafür traten dieselben sexuellen Probleme wie bei Cymbalta auf (ebenfalls Bericht geschrieben), allerdings in geringerem Maße. Diese bestanden in Erektionsträgheit bei normaler Libido und gelegentlicher Orgasmusunfähigkeit. Müdigkeit, Frieren und Apetitsverlust wie bei Cymbalta traten nicht auf. Insofern hätte ich mit den Nebenwirkungen leben können, jedoch blieb trotz hoher Dosierung (2 x tgl. 75mg) die erwünschte Wirkung aus.

Eingetragen am  als Datensatz 62218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Lyrica

Berichte über die Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Mirtazapin

 

Libidoverlust, Erektionsstörungen bei Mirtazapin für Depression

Ich kann vor diesem Medikament nur warnen! Vor 3 Jahren habe ich Mirtazapin wegen Depressionen und Schlafstörungen verschrieben bekommen. Mit dem Medikament habe ich dann auch die ganzen 3 Jahre pro Nacht locker 12 Stunden schlafen können (ohne den Wecker zu stellen). Also zur Schlafförderung ist...

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann vor diesem Medikament nur warnen! Vor 3 Jahren habe ich Mirtazapin wegen Depressionen und Schlafstörungen verschrieben bekommen. Mit dem Medikament habe ich dann auch die ganzen 3 Jahre pro Nacht locker 12 Stunden schlafen können (ohne den Wecker zu stellen). Also zur Schlafförderung ist das Medikament top. Leider hat es aber bei zu einem Libidoverlust und einer extremen Potenzschwäche geführt, sodass ich jetzt unbedingt davon ab will.

Absetzten ist die Hölle! Da sich bei mir eine Beziehung anbahnte, musste ich von dem Zeug unbedingt runter und habe schlagartig von 30mg auf 15mg reduziert. Von dem Moment an war mir die ganze Zeit übel. Das die Übelkeit an der Absetzproblematik lag, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Dann nach einer Woche habe ich Mirtazapin ganz weg gelassen und bin zur Hölle und zurück. Nach dem Absetzen konnte ich max. 2 Stunden pro Nacht schlafen. Ich bin irgendwann totmüde eingeschlafen und saß keine 2 Stunden später wieder senkrecht im Bett und hatte absolut keine Chance wieder einzuschlafen. Ab dem zweiten Tag nach dem Absetzen habe ich dann angefangen zu weinen und dies tagelang, teilweise über Stunden. In meinem ganzen Leben habe ich nicht so viel geweint! Mir ging es also richtig dreckig, viel zu wenig Schlaf, permanente Übelkeit und eine Niedergeschlagenheit sondergleichen. Nur meine Potenz die hatte ich wieder. Jahrelang hatte ich Nachts keine Latte mehr, plötzlich wieder jede Nacht und sogar zwischendurch. Nach einer Woche ohne Mirtazapin ging es mir so etwas von dreckig, ich wollte nur noch sterben. Glücklicherweise habe ich aber in mehreren Foren gelesen, dass diese Absetzproblematiken ganz normal bei Mirtazapin sind und die einzige Möglichkeit sein Leiden zu lindern ist das Medikament wieder anzusetzen. Ich habe dann den Abend 7,5mg zu mir genommen und innerhalb von Minuten ging es mir schon deutlich besser: die Übelkeit war schlagartig weg, ich konnte richtig spüren wie das Medikament wirkt, innerhalb von Minuten schlief ich dann auch und zwar gleich 8 Stunden lang. Nur leider war es das dann auch gleich wieder mit der Potenz, keine Latte mehr und auch keine gute Erektion.

Mir ist bewusst, dass das plötzliche Absetzen von mir einfach nur dumm war, aber dass es so krass ist, hätte ich niemals gedacht! Die Woche ohne Mirtazapin war die schlimmste in meinem ganzen Leben!

Es kann mir keiner sagen, dass 3,75mg Mirtazapin Homöopathisch ist!
Mittlerweile habe ich das Mirtazapin auf 3,75mg reduziert und kann damit gut schlafen. Leider lassen sich die Tabletten schlecht noch keiner teilen, sonst würde ich noch weiter runtergehen. Mein Plan ist 4 Wochen auf 3,75mg und dann 4 Wochen 3,75mg jeden zweiten Tag und danach dann vielleicht nicht mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 75599
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):91
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schwitzen, Impotenz, starkes Träumen, Müdigkeit, Epilepsie bei Mirtazapin für Depression

Citalopram Nebenwirkungen: Vermehrtes Schwitzen, Impotenz, intensiveres Träumen Mirtazipin NW.: Müdigkeit, epileptische Anfälle

Citalopram bei Depression; Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression12 Jahre
MirtazapinDepression3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram Nebenwirkungen: Vermehrtes Schwitzen, Impotenz, intensiveres Träumen
Mirtazipin NW.: Müdigkeit, epileptische Anfälle

Eingetragen am  als Datensatz 33341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Erektionsstörungen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Impotenz, errektile Dysfunktion, Priapismus (Erektionsstörungen), Potzenzstörungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Erektionsstörungen aufgetreten:

Libidoverlust (96/418)
23%
Gewichtszunahme (65/418)
16%
Müdigkeit (63/418)
15%
Schwindel (40/418)
10%
Schwitzen (31/418)
7%
Antriebslosigkeit (30/418)
7%
Schlafstörungen (29/418)
7%
Ejakulationsstörungen (22/418)
5%
Mundtrockenheit (19/418)
5%
Orgasmusstörung (18/418)
4%
Harndrang (18/418)
4%
Kopfschmerzen (17/418)
4%
Unruhe (15/418)
4%
Muskelschmerzen (15/418)
4%
Reizhusten (15/418)
4%
Übelkeit (14/418)
3%
Verstopfung (13/418)
3%
Abgeschlagenheit (12/418)
3%
Sehstörungen (11/418)
3%
Gelenkschmerzen (11/418)
3%
Depressionen (10/418)
2%
Appetitlosigkeit (9/418)
2%
Durchfall (9/418)
2%
Benommenheit (9/418)
2%
Stimmungsschwankungen (8/418)
2%
Herzrasen (8/418)
2%
verstopfte Nase (8/418)
2%
Konzentrationsschwierigkeiten (8/418)
2%
Zittern (7/418)
2%
Wassereinlagerungen (7/418)
2%
Konzentrationsstörungen (7/418)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 225 Nebenwirkungen in Kombination mit Erektionsstörungen
[]