Erektionsstörungen bei Ramipril

Nebenwirkung Erektionsstörungen bei Medikament Ramipril

Insgesamt haben wir 695 Einträge zu Ramipril. Bei 3% ist Erektionsstörungen aufgetreten.

Wir haben 23 Patienten Berichte zu Erektionsstörungen bei Ramipril.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg089
Durchschnittliches Alter in Jahren063
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,80

Wo kann man Ramipril kaufen?

Ramipril ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Ramipril wurde von Patienten, die Erektionsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ramipril wurde bisher von 11 sanego-Benutzern, wo Erektionsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erektionsstörungen bei Ramipril:

 

Ramipril für Bluthochdruck mit Reizbarkeit, Depressive Verstimmungen, Erektionsstörungen, Aggressivität

Ich habe Anfang des Jahres beschlossen meinen erblich bedingten Bluthochdruck in Angriff zu nehmen und mein damaliger Hausarzt hat mir Ramipril 2,5mg (1-0-0-0) als Startdosierung und 7 Tage später mit 2x 2,5mg (1-0-1-0) verschrieben. Leider hat es neben gewissen massiven Fehlfunktionen im Bett (keine Einbildung), die zur Not tolerierbar wären noch starke depressive Stimmungen ("Dünnhäutigkeit", "Agressionen gegenüber Familienmitgliedern", keine Belastbarkeit im Beruf) gegeben. Daher ist Ramipril für mich kein Medikament das ich nochmal nehmen werde, da es mir die schlimmsten 3 Wochen meines Lebens beschert hat. Eskaliert ist die Situation dann, als ich mit akuten (ggfs. auch psychosomatischen) Beschwerden in die Kardiologie Notaufnahme gefahren bin und 2 Tage im Krankenhaus behalten und durchgecheckt wurde. Eine hier erfolgte Umstellung auf ein Alternativmedikament der Klasse der Sartane (Candesartan) hat bei mir echte Wunder bewirkt (Diastolischer BD nochmal deutlich besser) - daher würde ich empfehlen gerade bei vergleichbarem "Verlauf" ein Alternativmittel...

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck23 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Anfang des Jahres beschlossen meinen erblich bedingten Bluthochdruck in Angriff zu nehmen und mein damaliger Hausarzt hat mir Ramipril 2,5mg (1-0-0-0) als Startdosierung und 7 Tage später mit 2x 2,5mg (1-0-1-0) verschrieben.

Leider hat es neben gewissen massiven Fehlfunktionen im Bett (keine Einbildung), die zur Not tolerierbar wären noch starke depressive Stimmungen ("Dünnhäutigkeit", "Agressionen gegenüber Familienmitgliedern", keine Belastbarkeit im Beruf) gegeben.

Daher ist Ramipril für mich kein Medikament das ich nochmal nehmen werde, da es mir die schlimmsten 3 Wochen meines Lebens beschert hat.

Eskaliert ist die Situation dann, als ich mit akuten (ggfs. auch psychosomatischen) Beschwerden in die Kardiologie Notaufnahme gefahren bin und 2 Tage im Krankenhaus behalten und durchgecheckt wurde.

Eine hier erfolgte Umstellung auf ein Alternativmedikament der Klasse der Sartane (Candesartan) hat bei mir echte Wunder bewirkt (Diastolischer BD nochmal deutlich besser) - daher würde ich empfehlen gerade bei vergleichbarem "Verlauf" ein Alternativmittel einzufordern (Mein Hausarzt war hier leider etwas komisch und ich wurde erst vom Stationsarzt "umgestellt") .

Wichtig ist, dass Ramipril "Mittel der ersten Wahl" von vielen Hausärzten ist, was sicherlich durch gute Studien und Erfahrungswerte hintermauert ist. Es scheint aber wohl auch wenige Leute zu geben die es gar nicht vertragen.

Eingetragen am  als Datensatz 59405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Arterielle Hypertonie, Rechtsschenkelblock, Aortenklappeninsuffizienz mit Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schlafstörungen, Impotenz, Reizhusten, Schnupfen, Magen-Darm-Störung, Halsschmerzen, Krämpfe

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schwere Schlafstörungen, Impotenz, Trockener Reizhusten, Schnupfen, Kehlkopfschmerzen, Rachenschmerzen, Magen-Darmtrakt-Beschwerden, Tränensackanschwellung, Krämpfe in den Beinen an unterschiedlichsten Stellen,

Ramipril bei Aortenklappeninsuffizienz; Ramipril bei Rechtsschenkelblock; Ramipril bei Arterielle Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilAortenklappeninsuffizienz-
RamiprilRechtsschenkelblock-
RamiprilArterielle Hypertonie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Schwere Schlafstörungen, Impotenz, Trockener Reizhusten, Schnupfen, Kehlkopfschmerzen, Rachenschmerzen, Magen-Darmtrakt-Beschwerden, Tränensackanschwellung, Krämpfe in den Beinen an unterschiedlichsten Stellen,

Eingetragen am  als Datensatz 4204
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Erektionsstörungen, Antriebsstörungen, Schmerzen (Rücken), Reizhusten, Ödeme, juckender Hautausschlag, Zahnfleischentzündung mit Wassereinlagerungen, Reizhusten, Zahnfleischwucherungen, Erektionsstörungen, juckender Ausschlag, Antriebslosigkeit, Rückenschmerzen

Ich muß nun Blutdruckmittel einnehmen, bei Ramipril; Wasseransammlungen in den Beinen, Reizhusten, Wucherung des Zahnfleisch, Erektionstörung, Juckender Hautausschlag an den Beinen. Wechsel mit Votum; Erektionstörung, Rückenschmerzen, Antriebslos. Was muß ich noch alles ertragen?

Ramipril bei Erektionsstörungen, Reizhusten, Ödeme, juckender Hautausschlag, Zahnfleischentzündung; Votum bei Erektionsstörungen, Antriebsstörungen, Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilErektionsstörungen, Reizhusten, Ödeme, juckender Hautausschlag, Zahnfleischentzündung3 Monate
VotumErektionsstörungen, Antriebsstörungen, Schmerzen (Rücken)4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich muß nun Blutdruckmittel einnehmen, bei Ramipril; Wasseransammlungen in den Beinen, Reizhusten, Wucherung des Zahnfleisch, Erektionstörung, Juckender Hautausschlag an den Beinen.
Wechsel mit Votum; Erektionstörung, Rückenschmerzen, Antriebslos.
Was muß ich noch alles ertragen?

Eingetragen am  als Datensatz 21801
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Votum
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril, Olmesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Appetitlosigkeit, Bauchschmerzen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bindehautentzündung, Bronchitis, Durchfall, Nierenversagen, Hautausschlag, Libidoverlust, Hodenatrophie, Hitzewallungen, Magen-Darm-Störung, Impotenz, Lichtempfindlichkeit, Persönlichkeitsveränderung

Warum "Ramipril" gegen erhöhten Blutdruck ? Erhöhter Blutdruck ist eine alte Volkskrankheit, die ins-besonders zu einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall führen kann. Zu Behandlung werden inzwischen über 190 verschiedene Blutdruck- senkende Medikamente angeboten. Eines davon ist das von den Krankenkassen bezahlte "Ramipril AWD" mit ca. 170 Nebenwirkungen, von denen aber nur 100 im Beipackzettel aufgeführt sind. Die übrigen Nebenwirkungen mit z.T. erheblich höherem Schädigungspotential wurden verschwiegen. Bemerkenswert sind nachstehend aufgeführte Nebenwirkungen, die keine medizinisch-biologischen Abhängigkeiten vom menschlichen Blutdruck erkennen lassen: Appetitlosigkeit, Atemnot/Bronchospasmus, Bauchschmerzen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bindehautentzündung, Bronchitis, Brustdrüsenvergrößerung beim Mann, Durchfall, Einschränkung der Nierenfunktion/akutes Nierenversagen, Empfindungsstörungen, Erbrechen, Entzündung der Zunge, Gelbsucht oder Leberschädigung (einschließlich akutem Leberversagen), Gewichtszunah-me, Halsschmerzen, Harndrang, Hautausschlag/Nesselsucht,...

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Warum "Ramipril" gegen erhöhten Blutdruck ?

Erhöhter Blutdruck ist eine alte Volkskrankheit, die ins-besonders zu einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall führen kann. Zu Behandlung werden inzwischen über 190 verschiedene Blutdruck- senkende Medikamente angeboten. Eines davon ist das von den Krankenkassen bezahlte "Ramipril AWD" mit ca. 170 Nebenwirkungen, von denen aber nur 100 im Beipackzettel aufgeführt sind. Die übrigen Nebenwirkungen mit z.T. erheblich höherem Schädigungspotential wurden verschwiegen.

Bemerkenswert sind nachstehend aufgeführte Nebenwirkungen, die keine medizinisch-biologischen
Abhängigkeiten vom menschlichen Blutdruck erkennen lassen:
Appetitlosigkeit, Atemnot/Bronchospasmus, Bauchschmerzen, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Bindehautentzündung, Bronchitis, Brustdrüsenvergrößerung beim Mann, Durchfall, Einschränkung der Nierenfunktion/akutes Nierenversagen, Empfindungsstörungen, Erbrechen, Entzündung der Zunge, Gelbsucht oder Leberschädigung (einschließlich akutem Leberversagen), Gewichtszunah-me, Halsschmerzen, Harndrang, Hautausschlag/Nesselsucht, Hitzewallungen /Schweißausbrüche, Nachtschweiß, Hodenatrophie, Hormonschwankungen, Husten/Reizhusten, Impotenz, Leberwert-veränderung, Lichtempfindlichkeit, Libidoverlust, Lungenentzündung, Magen-Darm-Störung, Mundtrockenheit, Mundschleimhautentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, Penisverkleine-rung, Persönlichkeitsveränderung, Schleimhauttrockenheit, Schnupfen, Sehstörungen, Schwere allergische Reaktionen mit Schwellung der Zunge, des Gesichts und des Kehlkopfes, Übelkeit, Ver-änderungen des Geruchs- und Geschmackssinns, Verdauungsstörungen, Verlust von Finger- und Zehennägeln und weitere.
Hier liegt die Vermutung nahe, dass das Medikament "Ramipril AWD" ein Körper- und Persönlich-keitsschädigender Stoff mit einer (nicht immer zuverlässigen) Blutdruck-senkenden Nebenwirkung ist, zumal viele der über 190 anderen Blutdruck-senkenden Mittel mit einer geringeren Zahl über-wiegend harmloserer Nebenwirkungen weniger schädlich sind.
Die Aufzählung der Nebenwirkungen im Beipackzettel lässt erkennen, dass sich der Hersteller der Gefährlichkeit des Medikamentes durchaus bewusst ist, aber aus anderen, im gesellschaftlichen System begründeten Motiven nicht auf dessen Vertrieb verzichtet.
Ich fühle mich nach Einnahme dieses vorordneten Medikaments durch die Pharma-Industrie unter Missachtung des Grundgesetzes Artikel 2 (2) und Bezug auf das StGB § 226 erheblich in meiner Körperlichkeit und Persönlichkeit geschädigt und als Versuchskaninchen benutzt.

Rudolf Günter

Eingetragen am  als Datensatz 31495
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1933 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck, Schlafstörungen, Trümmerfraktur mit Absetzerscheinungen, Libidoverlust, Durst, Impotenz

Nach Oxigesic80/2 Xtgl.Entzugserscheinungen.Jetzt,alle 8 Std.Tramal100 long! 100%Schmerzfreiheit,klarer Verstand.keine Nebenwirkung! Doxepin:3X25mg.1X50mg.Positv:Keine Menschenscheu mehr.Aufzug fahren möglich.kein Leidensdruck mehr.Ruhiger dauerhafter Schlaf.keine Panik bei Menschenansammlungen. negativ:völliger Libidoverlust,100%,Impotent.Viel Durst. Tranxilium10 mg.:Keine Grübeleien mehr,tiefer ruhiger Schlaf,sonniges Gemüt! keine Nebenwirkung. Rampiril:Stabiler Blutdruck120/80

Tramadol100 long bei Trümmerfraktur; Doxepin50 bei Schlafstörungen; Tranxilium10 bei Schlafstörungen; Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramadol100 longTrümmerfraktur5 Jahre
Doxepin50Schlafstörungen5 Jahre
Tranxilium10Schlafstörungen5 Jahre
RamiprilBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Oxigesic80/2 Xtgl.Entzugserscheinungen.Jetzt,alle 8 Std.Tramal100 long!
100%Schmerzfreiheit,klarer Verstand.keine Nebenwirkung!
Doxepin:3X25mg.1X50mg.Positv:Keine Menschenscheu mehr.Aufzug fahren möglich.kein Leidensdruck mehr.Ruhiger dauerhafter Schlaf.keine Panik bei Menschenansammlungen.
negativ:völliger Libidoverlust,100%,Impotent.Viel Durst.
Tranxilium10 mg.:Keine Grübeleien mehr,tiefer ruhiger Schlaf,sonniges Gemüt!
keine Nebenwirkung.
Rampiril:Stabiler Blutdruck120/80

Eingetragen am  als Datensatz 18543
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol100 long
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol, Doxepin, Dikaliumclorazepat, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck Darüber habe ich bereits berichtet), verordnet, aber abgelehnt mit Impotenz, Libidoverlust

PDE5-Hemmer - ein Wundermittel gegen Persönlichkeit-schädigende Nebenwirkungen ? Der Pharmazie-Markt bieten eine Vielzahl von Medikamenten mit schädigenden Nebenwirkungen wie z.B. Impotenz, Libido-Verlust, Penisverkleinerung, Persönlichkeitsveränderungen. Diese Nebenwirkungen sind ein Verstoß gegen das Grundgesetz Artikel 2 (jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit). Ein solches Medikament hätte nur (nach ausdrücklicher Bestätigung durch die behandelte Person) eine Anwendungsberechtigung, wenn kein anderes weniger schädliches Heilmittel verfügbar wäre. Für das Blutdruckmittel "Ramipril" trifft das aber bei über 190 anderen verfügbaren Heilmitteln (z.B. "BLOPRESS 16 mg") nicht zu. Die mir durch "Ramipril" zugefügte Schädigung entspricht einer Chemischen Kastration und damit im Sinne des StGB § 226 einer Straftat (schwere Körperverletzung). Zur Behandlung begab ich mich in eine auf Hormonbehandlung spezialisierte medizinische Einrichtung, die zunächst auch den Verdacht auf das Testosteron-Mangel-Syndrom (PADAM) bestätigte, jedoch nach einem für mich...

PDE5-Hemmer bei verordnet, aber abgelehnt; Ramipril bei Bluthochdruck Darüber habe ich bereits berichtet)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PDE5-Hemmerverordnet, aber abgelehnt-
RamiprilBluthochdruck Darüber habe ich bereits berichtet)14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

PDE5-Hemmer - ein Wundermittel gegen Persönlichkeit-schädigende Nebenwirkungen ?

Der Pharmazie-Markt bieten eine Vielzahl von Medikamenten mit schädigenden Nebenwirkungen
wie z.B. Impotenz, Libido-Verlust, Penisverkleinerung, Persönlichkeitsveränderungen.
Diese Nebenwirkungen sind ein Verstoß gegen das Grundgesetz Artikel 2 (jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit). Ein solches Medikament hätte nur (nach ausdrücklicher Bestätigung durch die behandelte Person) eine Anwendungsberechtigung, wenn kein anderes weniger schädliches Heilmittel verfügbar wäre. Für das Blutdruckmittel "Ramipril" trifft das aber bei über 190 anderen verfügbaren Heilmitteln (z.B. "BLOPRESS 16 mg") nicht zu. Die mir durch "Ramipril" zugefügte Schädigung entspricht einer Chemischen Kastration und damit im Sinne des StGB § 226 einer Straftat (schwere Körperverletzung).
Zur Behandlung begab ich mich in eine auf Hormonbehandlung spezialisierte medizinische Einrichtung, die zunächst auch den Verdacht auf das Testosteron-Mangel-Syndrom (PADAM) bestätigte, jedoch nach einem für mich fragwürdigen Test die für einen solchen Fall übliche Testosteron-Behandlung ablehnte und dafür einen PDE5-Hemmer verordnete, den ich aber ablehnte. Damit war die Behandlung beendet. auch ein anderer Mediziner dieser Einrichtung, den ich wegen der langen Wartezeit zwischenzeitlich konsultierte, wollte mir dieses Mittel mit einer nicht akzeptablen Begründung verordnen.
PDE5-Hemmer sind keine Medikamente zur Behebung hormonell bedingter Krankheitsmerkmale, sondern nur Hilfsmittel mit diversen Nebenwirkungen zur Ermöglichung einer mehr oder weniger kurzzeitigen Erektion für den Geschlechtsverkehrs. Deshalb übernimmt auch keine Krankenkasse die Kosten dafür.
Nachdem ich in den Medien gegen Ende Januar 2011 die Mitteilungen über Korruptionsverdacht gegen eine Leipziger Pharma-Firma gelesen habe, beschleicht mich auch im Bezug auf PDE5-Hemmer ein übler Verdacht.

Eingetragen am  als Datensatz 32250
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

PDE5-Hemmer
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1933 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Erektionsstörungen, verstopfte Nase, Husten, Heiserkeit

Seit der Einnahme der oben genannten Medikamente habe ich ständig Grippe Ähnliche Syptome - also Heiserkeit, verstopfte Nase, Husten. Das größer Problem ist jedoch das ich seit der Einnahme auch Erektionstörungen habe bzw. schwierigkeiten habe eine Erektion zu halten.

Exforge bei Bluthochdruck; Ramipril plus bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck8 Wochen
Ramipril plusBluthochdruck8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit der Einnahme der oben genannten Medikamente habe ich ständig Grippe Ähnliche Syptome - also Heiserkeit, verstopfte Nase, Husten.
Das größer Problem ist jedoch das ich seit der Einnahme auch Erektionstörungen habe bzw. schwierigkeiten habe eine Erektion zu halten.

Eingetragen am  als Datensatz 11763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck, Cholesterinwerterhöhung mit Ejakulationsstörungen, Erektionsstörungen

anhaltende Erektions- und Ejakulationsstörungen

Simvastatin bei Cholesterinwerterhöhung; Ramipril AL bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SimvastatinCholesterinwerterhöhung3 Wochen
Ramipril ALBluthochdruck3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

anhaltende Erektions- und Ejakulationsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 9613
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Simvastatin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Simvastatin, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):111
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Impotenz, Libidoverlust, Schlafstörungen, Mundtrockenheit, Husten

Bereits nach wenigen Tagen (2-3) keinerlei Erektionsfähigkeit. Totaler Verlust der Libido. Daneben Einschlafstörungen, generelle Schlafstörungen, trockerner Mundraum, Gaumen klebrig eingetrocknet, starker Husten mit Verschleimung der Bronchien, der aber anders verläuft als die sonst üblichen Erkältung, z.B. nur leichte Schwellung der Nasenschleimhäute, kein wirklicher Katarrh.

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bereits nach wenigen Tagen (2-3) keinerlei Erektionsfähigkeit. Totaler Verlust der Libido. Daneben Einschlafstörungen, generelle Schlafstörungen, trockerner Mundraum, Gaumen klebrig eingetrocknet, starker Husten mit Verschleimung der Bronchien, der aber anders verläuft als die sonst üblichen Erkältung, z.B. nur leichte Schwellung der Nasenschleimhäute, kein wirklicher Katarrh.

Eingetragen am  als Datensatz 14005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Schwindel, Leistungsverminderung, Erektionsstörungen, Gelenkschmerzen, Gereiztheit

Half schon nach dem ersten Tag. Leider mit folgenden Nebenwirkungen: Müdigkeit, Schwindel, Leistungsminderung (geistig&körperlich), Impotenz! (Vorher nie gehabt...), gelenkschmerzen, Gereiztheit. Werde nach Alternativen schauen.

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Half schon nach dem ersten Tag. Leider mit folgenden Nebenwirkungen:
Müdigkeit, Schwindel, Leistungsminderung (geistig&körperlich), Impotenz! (Vorher nie gehabt...), gelenkschmerzen, Gereiztheit.

Werde nach Alternativen schauen.

Eingetragen am  als Datensatz 61666
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Impotenz

Nach 2 Monaten Einnahme merke ich sexuell garnichts mehr , alles total tot. hoffe darauf, dass es reversibel ist . warte darauf schon 3 Monate.

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 2 Monaten Einnahme merke ich sexuell garnichts mehr , alles total tot.
hoffe darauf, dass es reversibel ist . warte darauf schon 3 Monate.

Eingetragen am  als Datensatz 52260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Blutdruck mit Impotenz

impotenz

Ramipril bei Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBlutdruck60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

impotenz

Eingetragen am  als Datensatz 52259
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Ödeme, Bluthochdruck, Herzinsuffizienz mit Potzenzstörungen, Blutdruckabfall, Kältegefühl, Händezittern, Schwitzen

Hatte 23.12.2003 Kammerflimmern,nach Komatösen zustand wurde ich Reanimiert 10 Tage später wurde mir ein Defibrilator Implantiert.Seit dieser Zeit nehme ich Beloc-Zock 95mg Morgens 1 Abends 1/ Ramipril 5mg/25mg Morgens1 Abends 1 Torasemid nehme ich Morgends 1 und nachmittags 1 dieses Medikament nehme ich nur solange bis die Ödeme verschwunden sind meistens an den Beinen, an den Händen ab und zu fühlt sich an als hätte man dicke Finger. Bei Ramipril bemerkte ich jetzt seit ca.6 Wochen das es mit der Potenz nicht mehr so funktioniert wie am Anfang der Krankheit.Dies ist einerseits zurückzuführen auf die verminderte Herzleistung,und mit sicherheit auf das Medikament Ramipril!Um dem Entgegen zu wirken,nehme ich 2x täglich Morgends und Abends 1 Tablette Yohimbin N3 vorsicht!(Blutdruckabfall,kältegefühl,händezittern,schwitzen)aber mit der Potenz ist dann alles ok.dieses Medikament nehme ich nur ab und zu! Bei Beloc-Zock kann ich nichts nachteiliges mit Nebenwirkungen sagen.

Beloc-Zok bei Herzinsuffizienz; Ramipril bei Bluthochdruck; Torasemid 1A bei Ödeme

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Beloc-ZokHerzinsuffizienz6 Jahre
RamiprilBluthochdruck6 Jahre
Torasemid 1AÖdeme6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte 23.12.2003 Kammerflimmern,nach Komatösen zustand wurde ich Reanimiert 10 Tage später wurde mir ein Defibrilator Implantiert.Seit dieser Zeit nehme ich Beloc-Zock 95mg Morgens 1 Abends 1/ Ramipril 5mg/25mg Morgens1 Abends 1 Torasemid nehme ich Morgends 1 und nachmittags 1 dieses Medikament nehme ich nur solange bis die Ödeme verschwunden sind meistens an den Beinen, an den Händen ab und zu fühlt sich an als hätte man dicke Finger. Bei Ramipril bemerkte ich jetzt seit ca.6 Wochen das es mit der Potenz nicht mehr so funktioniert wie am Anfang der Krankheit.Dies ist einerseits
zurückzuführen auf die verminderte Herzleistung,und mit sicherheit auf das Medikament Ramipril!Um dem Entgegen zu wirken,nehme ich 2x täglich Morgends und Abends 1 Tablette Yohimbin N3 vorsicht!(Blutdruckabfall,kältegefühl,händezittern,schwitzen)aber mit der Potenz ist dann alles ok.dieses Medikament nehme ich nur ab und zu! Bei Beloc-Zock kann ich nichts nachteiliges mit Nebenwirkungen sagen.

Eingetragen am  als Datensatz 21203
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Beloc-Zok
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Torasemid 1A
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Hydrochlorothiazid, Metoprolol, Ramipril, Torasemid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Diabetes mellitus Typ II mit Impotenz, Müdigkeit

Müdigkeit und was ich schlimsten finde totale Erectionstörungen ist für mich nicht acceptabel habe ich nog niemals erlebt ich bin auch sofort aufgehört mit diesen medicament im kopf lust auf Sex aber unten ging niks mehr bin 52 und eigenlich sehr Sexual actief habe diese medicament gekriegt um meine Nieren zu entlasten wegen den Diabetics aber meine Blutdruck ist immer perfect gewesen. Also für Manner überhaupt nicht geeignet.

Ramipril bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilDiabetes mellitus Typ II21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit und was ich schlimsten finde totale Erectionstörungen ist für mich nicht acceptabel habe ich nog niemals erlebt ich bin auch sofort aufgehört mit diesen medicament im kopf lust auf Sex aber unten ging niks mehr bin 52 und eigenlich sehr Sexual actief habe diese medicament gekriegt um meine Nieren zu entlasten wegen den Diabetics aber meine Blutdruck ist immer perfect gewesen.
Also für Manner überhaupt nicht geeignet.

Eingetragen am  als Datensatz 86874
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Libidoverlust, Erektionsstörungen

Der Bluthochdruck ist unten (normaler/optimaler Bereich), die Libido auch ...

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Bluthochdruck ist unten (normaler/optimaler Bereich), die Libido auch ...

Eingetragen am  als Datensatz 52336
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):194 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruckdruck mit Reizhusten, Mundtrockenheit, Erektionsstörungen

Reizhusten, trockenen Mund vor allem in der Nacht. Massive Erektionsstörungen

Ramipril bei Bluthochdruckdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruckdruck30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Reizhusten, trockenen Mund vor allem in der Nacht. Massive Erektionsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 38794
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Impotenz

Ich bin 23 Jahre und nehme neben Rampril (5 mg/Tag) noch einige andere Medikamente. Dennoch ist, denke ich, Ramipril der Grund für meine Impotenz schon nach einer Woche. Nicht weiter zu empfehlen für Männer.

Ramipril Hexal bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ramipril HexalBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 23 Jahre und nehme neben Rampril (5 mg/Tag) noch einige andere Medikamente. Dennoch ist, denke ich, Ramipril der Grund für meine Impotenz schon nach einer Woche. Nicht weiter zu empfehlen für Männer.

Eingetragen am  als Datensatz 31083
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Libidoverlust, Impotenz

Medikament senkt den Blutdruck spürbar. Nehme derzeit täglich 5 mg. Mit der Antriebslosigkeit und der Müdigkeit komme ich einigermaßen klar, indem ich mich zwinge, regelmäßig joggen zu gehen. Danach fühle ich mich dann gut. Weitere erhebliche Nebenwirkungen bei mir sind Libidoabnahme (bis hin zu Libidoverlust) und Impotenz, was inakzeptabel für mich ist. Diese Nebenwirkung scheint (mit derzeit weniger als 5 %) auf den ersten Blick eher seltener zu sein, doch gehe ich von einer hohen Dunkelziffer aus, denn: 1.) Nur etwa die Hälfte der hier berichtenden Patienten sind Männer. 2.) Deren Durchschnittsalter liegt zurzeit bei 51 Jahren bei einem durchschnittlichen Gewicht von 93 kg. Ich frage mich (mit Verlaub), wie viele davon wohl überhaupt noch sexuell aktiv sein mögen... Werde mich jedenfalls nun um eine Alternative bemühen und hier berichten.

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament senkt den Blutdruck spürbar. Nehme derzeit täglich 5 mg. Mit der Antriebslosigkeit und der Müdigkeit komme ich einigermaßen klar, indem ich mich zwinge, regelmäßig joggen zu gehen. Danach fühle ich mich dann gut.

Weitere erhebliche Nebenwirkungen bei mir sind Libidoabnahme (bis hin zu Libidoverlust) und Impotenz, was inakzeptabel für mich ist. Diese Nebenwirkung scheint (mit derzeit weniger als 5 %) auf den ersten Blick eher seltener zu sein, doch gehe ich von einer hohen Dunkelziffer aus, denn:
1.) Nur etwa die Hälfte der hier berichtenden Patienten sind Männer.
2.) Deren Durchschnittsalter liegt zurzeit bei 51 Jahren bei einem durchschnittlichen Gewicht von 93 kg. Ich frage mich (mit Verlaub), wie viele davon wohl überhaupt noch sexuell aktiv sein mögen...

Werde mich jedenfalls nun um eine Alternative bemühen und hier berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 18274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Impotenz mit Erektionsstörungen

Nach ca. 2 Wochen Ramipril 5mg. Hängt das Ding nur noch wie eine Nudel! Ab sofort kein Ramipril mehr. Hoffe dass das kein Dauerzustand wird...

Ramipril bei Impotenz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilImpotenz2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 2 Wochen Ramipril 5mg. Hängt das Ding nur noch wie eine Nudel! Ab sofort kein Ramipril mehr. Hoffe dass das kein Dauerzustand wird...

Eingetragen am  als Datensatz 83563
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ramipril für Bluthochdruck mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Muskelkrämpfe, Erektionsstörungen, Fußschmerzen, Druckgefühl auf der Brust, Harninkontinenz

Eintreten von Schlagmüdigkeit, Schlappheit, Muskelkrämpfe, schwere Schmerzen auf dem Fußspann, Potenzprobleme, bei Erhöhung der Medikation auf 5 mg Ohnmachtsempfindungen, Druck in der Brust, Unwohlsein. Begleitend wird eine leichte Harninkontinenz festgestellt. Ich habe dieses Medikament mehrer Monate eingenommen. Zunächst habe ich die o.g. Misslichkeiten nicht als Nebenwirkungen von Ramipril erkannt, da sie sich erst entwickelten. Nach Absetzen ging es dann schlagartig besser. Auf Anraten/Verordnung der Kardiologin wurde ein zweiter Anlauf genommen, jedoch direkt wieder abgebrochen, da die Nebenwirkungen nun direkt und stärker feststellbar waren. Seitdem nehme ich das Medikament nicht mehr. Die Einnahme wegen Bluthochdruck (erhoffte Blutdrucksenkung) ergab keine hinreichende Wirkung. Mitunter war das Gegenteil der Fall, worauf (wie oben beschrieben) die Kardiologin die doppelte Medikation (zweimal täglich 2,5 mg) verordnet. Dies war der Grund, warum ich die Einnahme von Ramipril dann vollkommen einstellte.

Ramipril bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RamiprilBluthochdruck3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eintreten von Schlagmüdigkeit, Schlappheit, Muskelkrämpfe, schwere Schmerzen auf dem Fußspann, Potenzprobleme, bei Erhöhung der Medikation auf 5 mg Ohnmachtsempfindungen, Druck in der Brust, Unwohlsein. Begleitend wird eine leichte Harninkontinenz festgestellt.
Ich habe dieses Medikament mehrer Monate eingenommen. Zunächst habe ich die o.g. Misslichkeiten nicht als Nebenwirkungen von Ramipril erkannt, da sie sich erst entwickelten. Nach Absetzen ging es dann schlagartig besser. Auf Anraten/Verordnung der Kardiologin wurde ein zweiter Anlauf genommen, jedoch direkt wieder abgebrochen, da die Nebenwirkungen nun direkt und stärker feststellbar waren. Seitdem nehme ich das Medikament nicht mehr. Die Einnahme wegen Bluthochdruck (erhoffte Blutdrucksenkung) ergab keine hinreichende Wirkung. Mitunter war das Gegenteil der Fall, worauf (wie oben beschrieben) die Kardiologin die doppelte Medikation (zweimal täglich 2,5 mg) verordnet.
Dies war der Grund, warum ich die Einnahme von Ramipril dann vollkommen einstellte.

Eingetragen am  als Datensatz 73577
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ramipril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Erektionsstörungen bei Ramipril

[]