Abgeschlagenheit

Abgeschlagenheit bezeichnet einen Zustand körperlicher und emotionaler Schwäche, wie er infolge von Erkrankungen oder Medikamenteneinnahme auftreten kann.

Community über Abgeschlagenheit

Wir haben 354 Patienten Berichte zu der Krankheit Abgeschlagenheit.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm167179
Durchschnittliches Gewicht in kg7187
Durchschnittliches Alter in Jahren5054
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,6626,95

Andere Bezeichnungen für die Krankheit Abgeschlagenheit

Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Mattigkeit, Schwäche

Bei Abgeschlagenheit wurde bisher über folgende Medikamente berichtet:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Citalopram5% (20 Bew.)
Trevilor3% (17 Bew.)
Mirena3% (11 Bew.)
Cymbalta3% (11 Bew.)
Sertralin3% (9 Bew.)
Cipralex2% (10 Bew.)
ferro sanol2% (10 Bew.)
L-Thyroxin2% (8 Bew.)
Paroxetin2% (8 Bew.)
Medivitan2% (6 Bew.)
Mirtazapin2% (11 Bew.)
DHEA1% (5 Bew.)
NuvaRing1% (5 Bew.)
Opipramol1% (6 Bew.)
Seroquel1% (8 Bew.)
Azithromycin1% (5 Bew.)
Doxepin1% (4 Bew.)
Fluoxetin1% (6 Bew.)
Insidon1%
Laif1% (4 Bew.)
alle 190 Medikamente gegen Abgeschlagenheit

Bei Abgeschlagenheit wurde bisher über folgende Wirkstoffe berichtet:

Wirkstoff%Bewertung (Durchschnitt)
Citalopram5% (20 Bew.)
Venlafaxin4% (20 Bew.)
Folsäure4% (14 Bew.)
Thyroxin4% (14 Bew.)
Levonorgestrel3% (13 Bew.)
Ethinylestradiol3% (12 Bew.)
Sertralin3% (10 Bew.)
Opipramol3% (7 Bew.)
Eisen3% (9 Bew.)
Johanniskraut-Trockenextrakt3% (7 Bew.)
Duloxetin3% (11 Bew.)
Escitalopram2% (10 Bew.)
Mirtazapin2% (13 Bew.)
Paroxetin2% (8 Bew.)
Cyanocobalamin (Vit. B12)2% (7 Bew.)
Etonogestrel2% (6 Bew.)
Nahrungsergänzung2% (4 Bew.)
Pyridoxin2% (6 Bew.)
Cyanocobalamin2% (6 Bew.)
Testosteron2% (5 Bew.)
alle 213 Wirkstoffe gegen Abgeschlagenheit

Fragen zur Kranheit Abgeschlagenheit

alle Fragen zu Abgeschlagenheit

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Patienten Berichte über die Anwendung von Citalopram bei Abgeschlagenheit

 

Citalopram für Abgeschlagenheit, mittelschwere Depressionen mit Kopfschmerzen, Müdigkeit

Ich hätte große Angst vor der Einnahme aufgrund der vielen negativen Aussagen und Berichte . Nebenwirkungen zu Beginn wenige. Leider aber auch nicht die versprochene Wirkung. Dauermüde über den gesamten Zeitraum. Kein Antrieb. Keine Freude. Definitiv nicht mein Medikament. Aus dem Grund...

Citalopram bei Abgeschlagenheit, mittelschwere Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAbgeschlagenheit, mittelschwere Depressionen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hätte große Angst vor der Einnahme aufgrund der vielen negativen Aussagen und Berichte .
Nebenwirkungen zu Beginn wenige.
Leider aber auch nicht die versprochene Wirkung. Dauermüde über den gesamten Zeitraum. Kein Antrieb. Keine Freude. Definitiv nicht mein Medikament.
Aus dem Grund habe ich mich entschieden langsam runterzufahren und auszuschleichen ( mit ärztlicher Betreuung / Rücksprache )
Höchstdosis: 20mg
In Schritten 20mg, 15mg, 10mg, 5mg über Wochen runter. Zu Beginn und irgendwie permanent Kopfschmerzen und leicht neben mir stehend. Seit 3 Wochen ohne Citalopram , Schlafen fällt etwas schwer , keine weinerliche Stimmung , etwas aggressiv.
Habe mir Notizen gemacht um evtl. Absetzsymptome usw richtig einzuschätzen und für mich eine gewisse Kontrolle zu haben.

Eingetragen am 22.01.2022 als Datensatz 108972
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für Depression, Abgeschlagenheit, Somatoforme Störungen

Aufgrund einer Depression mit Somatoformen Störungen wurde mir nach 7 langen Wochen, wo ich nur im Bett oder auf der Couch lag, weil ich nach jeder Bewegung so extrem erschöpft war, dass ich nur noch schlafen musste, Citalopram verschrieben. Ich hatte eine Odyssee an Arztbesuchen hinter mir, weil...

Citalopram bei Depression, Abgeschlagenheit, Somatoforme Störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression, Abgeschlagenheit, Somatoforme Störungen17 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer Depression mit Somatoformen Störungen wurde mir nach 7 langen Wochen, wo ich nur im Bett oder auf der Couch lag, weil ich nach jeder Bewegung so extrem erschöpft war, dass ich nur noch schlafen musste, Citalopram verschrieben. Ich hatte eine Odyssee an Arztbesuchen hinter mir, weil es mir körperlich so schlecht ging und keiner konnte was finden. Auf einem Sonntag bei dem Notdienst wurde mir dann das Medikament verschrieben. Zum einschleichen sollte ich erst mit 10 mg beginnen. Die ersten Tage fühlte ich mich körperlich auch tatsächlich besser. Ich konnte duschen gehen ohne mich direkt wieder hinlegen zu müssen. Der Antrieb war wieder da. Nur die Gefühle spielten verrückt. Ich war noch bedrückter als sonst. Mal gab es gute Tage und mal schlechte. Dann sollte ich auf 20 mg erhöhen. Ab da wurde es schrecklich. Ich war so schlimm unruhig innerlich, ich konnte kaum noch still sitzen. Ich war in Gedanken immer auf der Flucht. Außerdem drehten sich meine Gedanken den ganzen Tag darum mich umzubringen und wie ich es am besten machen könnte. Ich war sehr viel am weinen, mein Mann konnte gar nicht mehr mit mir umgehen. Dann fingen aufeinmal wegen der Unruhe Panikattacken an. Diese hatte ich vorher nie gehabt. Ich war wirklich am Ende. Mein Arzt sagte ich soll das Medikament nicht mehr nehmen und hat mir jetzt Opipramol verschrieben. Dieses nehme ich jetzt seit 3 Tagen morgens 1 Tablette. Dieses soll ich noch steigern auf abends 1 zusätzlich. Ich bin jetzt zwar nicht mehr unruhig, dafür aber sediert. Ich hoffe das legt sich mit der Zeit.

Eingetragen am 08.07.2021 als Datensatz 105458
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Patienten Berichte über die Anwendung von Trevilor bei Abgeschlagenheit

 

Zopiclon für Depression, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Schmerzen (chronisch)

Seit der ersten Einnahme von Zopiclon 7,5 mg ( ich nehme abends nur 1/2 Tablette-3,75mg) habe ich einen bitteren Geschmack, den ich den ganzen Tag über nicht los werde. Dadurch schmeckt mir gar nichts mehr und ich esse nur noch wenig. Durch die Venlafaxin 37,5mg soll der Antrieb gesteigert...

Zopiclon bei Schlafstörungen, Schmerzen (chronisch); Venlafaxin bei Depression, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZopiclonSchlafstörungen, Schmerzen (chronisch)3 Tage
VenlafaxinDepression, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit der ersten Einnahme von Zopiclon 7,5 mg ( ich nehme abends nur 1/2 Tablette-3,75mg) habe ich einen bitteren Geschmack, den ich den ganzen Tag über nicht los werde. Dadurch schmeckt mir gar nichts mehr und ich esse nur noch wenig. Durch die Venlafaxin 37,5mg soll der Antrieb gesteigert werden. Das verpufft, weil ich Bewegungsstörungen und Schwindel von den Zopiclon über den ganzen Folgetag habe, auch wenn ich die Venlafaxin nicht nehme. Ich fühle mich dennoch benommen..Das Medikament wirkt gut, ich spure meine Schmerzen nicht mehr, die mich nachts oft wachmachen (HWS OP mit 2 beuen Bandscheibenvorfällen) und ich auch durch die häufugen und massiven Hitzewellen nachts auchbwach werde. Mich stört extrem diese Benommenheit, der Schwindel und der widerliche Geschmack im Mund ind im Rachen..

Eingetragen am 24.04.2021 als Datensatz 103909
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zopiclon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Zopiclon, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

modafinil für Depression, Abgeschlagenheit, Depression, Abgeschlagenheit, Depression, Müdigkeit, Antriebsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Hier geht es zunächst um Modafinil Nach einem gutartigen Hirntumor fühlte ich immer eine starke unterschwellige Müdigkeit, die mich in meinem Alltag mehr als stark einschränkten. Nach etwas Recherche im Internet stieß ich auf Modafinil und schlug dieses meinen behandelnden Ärzten vor. Es macht...

modafinil bei Depression, Müdigkeit, Antriebsstörungen; Venlafaxin bei Depression, Abgeschlagenheit; Fluoxetin bei Depression, Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
modafinilDepression, Müdigkeit, Antriebsstörungen-
VenlafaxinDepression, Abgeschlagenheit2 Jahre
FluoxetinDepression, Abgeschlagenheit1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hier geht es zunächst um Modafinil
Nach einem gutartigen Hirntumor fühlte ich immer eine starke unterschwellige Müdigkeit, die mich in meinem Alltag mehr als stark einschränkten.
Nach etwas Recherche im Internet stieß ich auf Modafinil und schlug dieses meinen behandelnden Ärzten vor.
Es macht was es soll, wirkliche Nebenwirkungen konnte ich für mich nicht feststellen, die Dosierungshöhe wird mir selbst überlassen.
-100mg: Da merkte ich (in Zusammenhang mit Venlafaxin) nicht viel, nach Berichten aus dem www müssen da aber 'normale‘ Menschen schon die Wand hoch laufen...
In Zusammenhang mit Flouxetin sieht das schon anders aus. Hier reichen mir zu Anfang erst einmal 100mg
(Hier die Beschreibungen in Zusammenhang mit Venlafaxin)
-200mg: War ich wach, den ganzen Tag (entsprechender Schlaf vorausgesetzt), ich hatte kein nennenswertes loch mehr.
-300mg: Da wurde ich schon recht agil, leicht bis mittel über dem normalem hinaus.
Zu meiner Venlafix-Einnahmephase nahm ich ich immer Venlafaxin und 200mg zu sammeln, nach Bedarf (Tagesperformance) nahm ich dann später noch einmal 100mg Modafinil.
Eine höhere Dosis wollte ich mich aber noch nie trauen. Irgendwann ist mal gut, und der Körper wird nach 300mg sicherlich seinen Grund haben, wenn er mir signalisiert "ich will nicht mehr".
Es ging mir nie darum es als Leistungssteigerndes Mittel einzusetzen, sondern lediglich ein normales Leben führen zu können. Was entsprechende Leistungsgrenzen und Pausen bzw Erholungszeiten mit einschließt.
Ich bin zufrieden mit dem Präparat und mehr als glücklich auf dieses gestoßen zu sein!

Eingetragen am 20.08.2015 als Datensatz 69290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

modafinil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Modafinil, Venlafaxin, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirena bei Abgeschlagenheit

 

Mirena für Kopfschmerzen, Übelkeit, nackenschmerzen, schwindelig, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Verwirrtheitszustand, Schwitzen, herzrassen mit Brustschmerzen der in die Schulter ausstrahlen kann, Hormonelle Störungen

Vor 3 Wochen fing es an erst ein brennen im Nacken an einem Sonntag, Montag war ich schon wie benebelt. Schwindel , Übelkeit, Erbrechen... Kam nach 2 Tagen ins kh Verdacht auf gastroenteritis. 2 Tage stationär gewesen zwecks dem herzrassen. Das kam und des meistens nachts ... Hatte von...

Mirena bei Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Verwirrtheitszustand, Schwitzen, herzrassen; Novaminsulfon, Physio bei Kopfschmerzen, Übelkeit, nackenschmerzen, schwindelig

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaAbgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Verwirrtheitszustand, Schwitzen, herzrassen5 Jahre
Novaminsulfon, PhysioKopfschmerzen, Übelkeit, nackenschmerzen, schwindelig2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 3 Wochen fing es an erst ein brennen im Nacken an einem Sonntag, Montag war ich schon wie benebelt.
Schwindel , Übelkeit, Erbrechen...
Kam nach 2 Tagen ins kh Verdacht auf gastroenteritis.
2 Tage stationär gewesen zwecks dem herzrassen.
Das kam und des meistens nachts ...
Hatte von radiologie bis hin zur Neurologie , internist alles hinter mir, die Spirale nahm ich selbst für ein ungutes Gefühl da musste sie raus mein Frauen Arzt nahm sie nach 5 Jahren und 6 Monaten raus da er sich weigerte ging ich zum anderen nun ist es 2 Wochen raus und ich bin Gott dankbar dafür ich werde es nie mehr tun geschweige jemanden empfehlen !
Es ist die Hölle für jede Frau danach !
Mein herzrassen ist immer noch da wie meine Rückenschmerzen und der Schwindel ich werde mirena verklagen sollte es keine Besserung geben.

Eingetragen am 20.09.2018 als Datensatz 85800
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Novaminsulfon, Physio
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Depressionen, Abgeschlagenheit, Haarausfall

Habe seit dem Einsetzten diese Symptome. Bin ein ganz anderer Mensch geworden. Mir fallen büschelweise die Haare aus. Habe sehr viele Schmierblutungen und ständig ein Kneifen im Unterleib. Bin so unglücklich.

Mirena bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaDepressionen, Abgeschlagenheit, Haarausfall5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit dem Einsetzten diese Symptome. Bin ein ganz anderer Mensch geworden. Mir fallen büschelweise die Haare aus. Habe sehr viele Schmierblutungen und ständig ein Kneifen im Unterleib. Bin so unglücklich.

Eingetragen am 17.12.2020 als Datensatz 101146
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirena

Patienten Berichte über die Anwendung von Cymbalta bei Abgeschlagenheit

 

Cymbalta für Depression, Abgeschlagenheit, Schmerzen (chronisch)Blutzucker mit Kopfschmerzen

Leider habe ich versucht,Cymbalta abzusetzen,nun spüre ich,das es mir vorher sehr gutgetan hat im Bereich Schmerzen,Abgeschlagenheit,Depression.Ich dachte,irgendwann ja weg ,aber ich denke,ich nehme es mit Absprache meines Psychiaters wieder ein. Teuer ist das Medikament,aber wirklich super.Die...

Cymbalta bei Depression, Abgeschlagenheit, Schmerzen (chronisch)Blutzucker; Trittico; Lyrica; Januvia

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Abgeschlagenheit, Schmerzen (chronisch)Blutzucker2 Jahre
Trittico-
Lyrica-
Januvia-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider habe ich versucht,Cymbalta abzusetzen,nun spüre ich,das es mir vorher sehr gutgetan hat im Bereich Schmerzen,Abgeschlagenheit,Depression.Ich dachte,irgendwann ja weg ,aber ich denke,ich nehme es mit Absprache meines Psychiaters wieder ein.
Teuer ist das Medikament,aber wirklich super.Die Verträglichkeit war auch sehr gut bei mir.
Klar,am Anfang hatte ich etwas Kopfschmerzen,die aber schnell verschwanden.Was aufallend ist,als ich eine Grippe hatte,das ich nicht mehr so schnell auf die Beine kam,weil es mich erdrückte,ich mache nun schon mit allerei Medikamenten an dieser Grippe mit...
Ich kann es nur empfehlen auch für solche,die Zuckerkrank sind,da es ausgleichend wirkt.
Auch sollte man unter schildrüsenunterfunktion leiden,hilft es.Auch bei Angstzuständen,wie auch bei mir,da ich unter Asthma leide! Nach einem Unfall im Jahre 2003 hatte ich eine posttraumatische Belastungsstörung,die ich schwer los wurde,und danach Depressionen und Angststörungen auftraten,mit Persöhnlichkeits Veränderungen.

Eingetragen am 09.10.2010 als Datensatz 28177
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trittico
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Januvia
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin, Trazodon, Pregabalin, Sitagliptin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Stressbedingtes Burnout syndrom, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

Angefangen mit Spannungsgefühl im Gesicht.Mundtrockenheit,Taubheit am ganzen Körper nach etwa zwei Stunden. Dann Müdigkeit,Abgeschlagenheit. Fühle mich als wenn ich neben mir stehe. Nicht ich selbst zu sein,die Kontrolle über mich verloren. Heute Morgen um 8 Uhr 30 eingenommen.Jetzt ist es 00...

Cymbalta bei Abgeschlagenheit, Schlafstörungen; Cymbalta bei Stressbedingtes Burnout syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaAbgeschlagenheit, Schlafstörungen1 Tage
CymbaltaStressbedingtes Burnout syndrom1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angefangen mit Spannungsgefühl im Gesicht.Mundtrockenheit,Taubheit am ganzen Körper nach etwa zwei Stunden.
Dann Müdigkeit,Abgeschlagenheit.
Fühle mich als wenn ich neben mir stehe.
Nicht ich selbst zu sein,die Kontrolle über mich verloren.
Heute Morgen um 8 Uhr 30 eingenommen.Jetzt ist es 00 Uhr und 10
Kann nicht schlafen,Angst das Atmen zu vergessen.

Eingetragen am 22.07.2020 als Datensatz 98549
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cymbalta

Patienten Berichte über die Anwendung von Sertralin bei Abgeschlagenheit

 

Sertralin für Depression, Abgeschlagenheit

Habe Sertralin wegen Depressionen/Dysthymia und Antriebslosigkeit bekommen. 50mg morgens, sollte nach 1 Woche auf 100mg erhöhen (was ich nicht getan habe, weil die Nebenwirkung so heftig war). Ab der ersten Einnahme direkt mehr Antrieb, konnte mich konzentrieren und Dinge fokussiert erledigen....

Sertralin bei Depression, Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Abgeschlagenheit21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Sertralin wegen Depressionen/Dysthymia und Antriebslosigkeit bekommen. 50mg morgens, sollte nach 1 Woche auf 100mg erhöhen (was ich nicht getan habe, weil die Nebenwirkung so heftig war). Ab der ersten Einnahme direkt mehr Antrieb, konnte mich konzentrieren und Dinge fokussiert erledigen. Ständiges Grübeln war nicht mehr vorhanden. In der dritten Nacht plötzlich aus dem Schlaf aufgewacht und die heftigste Panikattacke meines Lebens gehabt. (hatte seit mehreren Jahren gar keine gehabt). Von da an keine Nacht mehr durchgeschlafen, alle zwei Stunden völlig schweissgebadet aufgewacht. Hinzu kam permanente Übelkeit und Appetitlosigkeit in den ersten zwei Wochen.Tagsüber Herzrasen und Engegefühl in der Brust. Trotzdem fokussiert meine Arbeit erledigt, trotz Schlafmangel. Fühlte mich aber eher wie ein Roboter. Stimmungsaufhellende Wirkung war vorhanden. Teilweise euphorisch, grundlos gelacht. Die stimmungsaufhellende Wirkung ließ aber nach zwei Wochen nach. Grübeln und Verzweiflung kamen zurück. Nebenwirkung klangen allerdings auch nach drei Wochen nicht ab. Nach 3 Wochen war ich aufgrund von Schlaf- und Ernährungsmangel völlig entkräftet. Konnte keinen Sport mehr machen (was vor der Einnahme ging) und hab nur noch auf der Couch gesessen. Habe das Medikament dann abgesetzt. Keine Absetzerscheinungen, ausser Kopfschmerzen. Drei Tage nach dem Absetzen endlich wieder durchgeschlafen. Nehme jetzt Laif900. Eine morgens, eine abends. Hierbei keine Nebenwirkungen, aber es hilft mir trotzdem. Wenn auch nicht so extrem stark wie die ersten paar Tage Sertralin. Wenn man es verträgt ist es sicher gut, aber der Schlafmangel hat die Probleme in meinem Fall eher verstärkt.

Eingetragen am 15.02.2021 als Datensatz 102458
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen mit Fieberschübe, Taubheitsgefühl, Sehstörungen, Motorische Störungen, Tremor, Muskelzuckungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit. Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde...

Sertralin bei Angststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAngststörungen, Abgeschlagenheit, Burnout, Depressive Episoden, Antriebsstörungen162 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang der Einnahme (50mg) Fieberschübe, Dauerschlaf (3 Tage), Gefühllosigkeit, Sehstörungen, Gangstörungen, Fein- und Grobmotorik eingeschränkt, Tremor und unwillkürliche Muskelzuckungen, extreme Mundtrockenheit.
Dies legte sich nach ein paar Tagen bis Wochen, der Tremor dauerte länger wurde aber zunehmend schwächer.
War dann zunehmend Stimmungsaufhellend, keine Angstzustände mehr, keine Unruhezustände mehr.
Negativ ist die schleichende Gewichtszunahme, Verlust der Libido, der bis heute anhält. Stärkste Probleme zum Orgasmus zu kommen und dann ist der auch nur ein laues Lüftchen, anstelle eines Orkans. Trotzdem mehr positive Punkte.

Eingetragen am 10.10.2010 als Datensatz 28314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Sertralin

Patienten Berichte über die Anwendung von Cipralex bei Abgeschlagenheit

 

Cipralex für Panikattacken, Erschöpfung, Endogene Depression mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Mundtrockenheit, Durchfall, Schwindel, Müdigkeit, Schlafstörungen, Orgasmusstörungen

Ich habe Cipralex an meinem bisher absoluten Tiefpunkt verschrieben bekommen. Die kleinste Belastung artete in Stress aus, darauf folgten körperliche Beschwerden (Magen/Darm, Rückenprobleme, neurologische Ausfälle, Urtikaria) als Folge immer schneller wiederkehrende Panikattacken vor einer...

Cipralex bei Panikattacken, Erschöpfung, Endogene Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexPanikattacken, Erschöpfung, Endogene Depression4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cipralex an meinem bisher absoluten Tiefpunkt verschrieben bekommen. Die kleinste Belastung artete in Stress aus, darauf folgten körperliche Beschwerden (Magen/Darm, Rückenprobleme, neurologische Ausfälle, Urtikaria) als Folge immer schneller wiederkehrende Panikattacken vor einer todbringenden Krankheit und dann irgendwann die totale Erschöpfung. Ich habe es jahrelang ohne Medikament versucht und mich aus Angst vor Abhängigkeit dagegen gewehrt - nun ging es mir so dreckig und die Belastung wurde für meine Familie immer größer - da war es den Versuch mehr als wert.

In den ersten 4-5 Tagen habe ich mit 5ml (5 Tropfen) angefangen und einige der beschriebenen Nebenwirkungen verspürt, wobei ich aber auch den Eindruck habe, dass das Medikament meine damaligen Beschwerden anfangs verstärkt hat. Darunter waren mäßige Übelkeit, Appetitlosigkeit, Durchfall, mittlerer Schwindel, Müdigkeit tagsüber, trockener Mund. Ich leide seitdem zwar nicht an Schlaflosigkeit, habe aber den Eindruck, dass mein Schlaf nicht mehr so erholsam ist. Wache morgens oft mit verquollenen Augen auf und fühle mich immer noch Müde. Da ich nach 4 Tagen wieder gearbeitet habe, war die erste Zeit nicht so einfach - meist hatte ich morgens einen Durchhänger und ab Mittag wurde ich wacher und fühlte mich gut.

Nach ca. einer Woche habe ich, nach Rücksprache mit meinem Arzt, entschieden das Medikament abends zu nehmen, da ich neuerdings immer sehr früh wach wurde. Die nächsten Tage haben gezeigt, dass ich dann tagsüber richtig platt war - und seitdem nehme ich es wieder morgens. Mittlerweile 10 mg/Tag.
Eine Gewichtszunahme konnte ich bisher zum Glück noch nicht feststellen - da ich schon seit einigen Jahren Übergewicht mit mir rumschleppe, wäre das auch wirklich nicht lustig. Ich hoffe es bleibt dabei.
In punkto Libido kann ich bestätigen, dass es schwieriger ist, bzw. länger dauert einen Orgasmus zu bekommen. Wenn es vorher jedoch manches mal zu schnell ging, ist das aber gar kein übler Nebeneffekt ;-)

Mir hat Cipralex bisher (nach 4 Wochen!) sehr gut geholfen - es hat mich wieder zurück in die Spur gebracht und ich kann meinem Job nachgehen und für meine Frau und Kinder da sein, ohne ständig mit meinem Ängsten vor einer schlimmen Krankheit beschäftigt zu sein. Ich fühle mich körperlich viel besser und sehe die positive Wendung, welche ich ohne das Medikament so nicht geschafft hätte. Die Nebenwirkungen sind in meinem Fall bisher erträglich - die Stimmungsspitzen (positiv und negativ) werden grundsätzlich abgeflacht - man wird cooler - man könnte fast schon sagen gleichgültiger. Über Krankheiten denke ich immer noch nach, aber ich bekomme keine Panik mehr. Oft wird von Konzentrationsstörungen berichtet, welche ich aber nicht bestätigen kann! Bis auf einen Durchfall ab und zu fühle ich mich völlig normal! Ich werde berichten, wie es weitergeht!

Eingetragen am 08.06.2011 als Datensatz 35068
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):104
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Erschöpfung

Nachdem mir von einem anderen Medikament übel wurde, bekam ich Cipralex verschrieben; keine einzige Nebenwirkung! Ich habe in der Zwischenzeit auf 5mg reduziert (von 10) und keinen Unterschied bemerkt. Ich werde jetzt dann versuchen, es nur jeden 2. Tag zu nehmen. Ich hatte übrigens nicht das...

Cipralex bei Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexErschöpfung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem mir von einem anderen Medikament übel wurde, bekam ich Cipralex verschrieben; keine einzige Nebenwirkung! Ich habe in der Zwischenzeit auf 5mg reduziert (von 10) und keinen Unterschied bemerkt. Ich werde jetzt dann versuchen, es nur jeden 2. Tag zu nehmen.
Ich hatte übrigens nicht das Gefühl, depressiv zu sein, sondern war wegen hohen Blutdrucks beim Internisten; der meinte, (vermutlich weil ich mehrer engste Familienangehörige in sehr kurzer Zeit verloren hatte - und lange Pflege hinter mir) ich solle das mal versuchen (aber nicht die Beipackzettel lesen). Ich war erstaunt, wie gut ich mich damit fühlte; v.a. reagiere ich extrem gelassen auf alle Widrigkeiten, die das Leben so bietet. Geschlafen habe ich vorher schon gut.

Eingetragen am 23.11.2019 als Datensatz 93740
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Patienten Berichte über die Anwendung von ferro sanol bei Abgeschlagenheit

 

Ferro Sanol für Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Frieren mit Durchfall, Zittern, Schwächegefühl, Unwohlsein, Schwindel

Ich habe Ferro Sanol jetzt 2 Tage eingenommen. Am ersten Tag keine großen Nebenwirkungen gespürt, aber heute um so mehr. Durchfall, zittern, Schwäche, unwohl sein, Schwindel. Also, wenn jemand empfindlich ist und schnell auf Medikamente reagiert, bitte sagt eurem Arzt das und nehmt Ferro Sanol...

Ferro Sanol bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Frieren

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ferro SanolMüdigkeit, Abgeschlagenheit, Frieren2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Ferro Sanol jetzt 2 Tage eingenommen. Am ersten Tag keine großen Nebenwirkungen gespürt, aber heute um so mehr. Durchfall, zittern, Schwäche, unwohl sein, Schwindel.
Also, wenn jemand empfindlich ist und schnell auf Medikamente reagiert, bitte sagt eurem Arzt das und nehmt Ferro Sanol nicht ein!

Eingetragen am 30.12.2015 als Datensatz 71014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ferro Sanol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Eisen, Folsäure, Cyanocobalamin (Vit. B12)

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ferro Sanol für Abgeschlagenheit, Übelkeit, Schmerzen (Bauch) mit Bauchschmerzen, Übelkeit mit Appetitverlust

Hallo! Ich bin 13 und nehme Ferro Sanol schon mehrere Monate. Am Anfang hatte ich gar nichts. Von Tag zu Tag bekam ich dann immer mehr Übelkeit und Bauchschmerzen. Ich habe später dann bemerkt das ich auch Appetit an Essen verloren habe. Ich habe dann ein bis zwei Tage aufgehört sie zu nehmen.

Ferro Sanol bei Abgeschlagenheit, Übelkeit, Schmerzen (Bauch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ferro SanolAbgeschlagenheit, Übelkeit, Schmerzen (Bauch)6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo! Ich bin 13 und nehme Ferro Sanol schon mehrere Monate. Am Anfang hatte ich gar nichts. Von Tag zu Tag bekam ich dann immer mehr Übelkeit und Bauchschmerzen. Ich habe später dann bemerkt das ich auch Appetit an Essen verloren habe. Ich habe dann ein bis zwei Tage aufgehört sie zu nehmen.

Eingetragen am 31.01.2022 als Datensatz 109124
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ferro Sanol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Eisen, Folsäure, Cyanocobalamin (Vit. B12)

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für ferro sanol

Patienten Berichte über die Anwendung von L-Thyroxin bei Abgeschlagenheit

 

L-Thyroxin für Angststörungen, Reflux, Hypertonie, Abgeschlagenheit, Schwindel, Herzrhythmusstörungen, benommenheit, Magengeschwür, Zungenbrennen, Panikattacke, vergrößerte mandeln

Ich habe seit meiner Jugend "Schilddrüsenprobleme", eine Diagnose ohne Symptome. Es wurde nur über Blut festgestellt. Ich habe über 12 Jahre ohne Medikamente super gelebt. Bis ich mich von meinem Arzt breit Quatschen lassen habe, weil meine Werte leicht erhöht waren. Ich sollte Henning 75 nehmen,...

L-Thyroxin bei Angststörungen, Reflux, Hypertonie, Abgeschlagenheit, Schwindel, Herzrhythmusstörungen, benommenheit, Magengeschwür, Zungenbrennen, Panikattacke, vergrößerte mandeln

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinAngststörungen, Reflux, Hypertonie, Abgeschlagenheit, Schwindel, Herzrhythmusstörungen, benommenheit, Magengeschwür, Zungenbrennen, Panikattacke, vergrößerte mandeln6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit meiner Jugend "Schilddrüsenprobleme", eine Diagnose ohne Symptome. Es wurde nur über Blut festgestellt. Ich habe über 12 Jahre ohne Medikamente super gelebt. Bis ich mich von meinem Arzt breit Quatschen lassen habe, weil meine Werte leicht erhöht waren. Ich sollte Henning 75 nehmen, nach ca 1 Woche kam die 1. Von unzähligen Nebenwirkungen auf. Meine Zunge war wie elektrisiert, meine Psyche war angegriffen und kein Arzt hat es erkennen wollen, das es von den Medikament kommt. Ich bin 3× mit Notarzt innerhalb von 10 Wochen in die Notaufnahme gebracht wurden, ich hatte so einen Blutdruckabfall mitten in der Innenstadt das ich dachte das ich Erblinde und mein Leben gleich zu Ende ist. In meinem Kopf hatte es zuvor geknackt, es war fürchterlich!!! Als ich merkte das es knackt, wusste ich das gleich was schlimmes wieder auf mich zu kommt: Es war Panikattacke, Hitzewallungen( Ich konnte kein Geschäft mehr betreten, musste alles Online abwickeln müssen oder die Familie war einkaufen), konnte nicht mehr auf den Spielplatz oder schwimmen mit meinem Kind,innere Unruhe, Gewichtsabnahme, Lichtempfindlich( meine Sehkraft hat sich seitdem deutlich verschlechtert), Reflux( die Magensäure war aus meiner Nase zu riechen und hat in mein Gesicht gequillt) Angststörung und Blutdruckabfall. Ich habe in meiner tiefsten Not zu Jesus gerufen, warum es mir so schlecht geht, da antwortet Gott bestimmend: Guck mal in die Nebenwirkungen des Beipackzettels... Seitdem habe ich es in Gottvertrauen abgesetzt und lebe Medikamentenfrei und die Nebenwirkungen sind nach und nach verschwunden, begleitend durch Ernährung, Stressfrei, Klimatherapie. Als ich meinen Wohnort komplett gewechselt habe und mich an Gotteswort halte, verschwand auch zuletzt meine Panikattacke und die Angst. Die Angst ist ein schlechter Ratgeber!!! Hör auf dein <3, denn es kommt von Jesus Christus Seit anderthalbjahren lebe ich ohne die Medikamente und mir geht es super ^^

Eingetragen am 10.03.2022 als Datensatz 109781
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Depression, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Luftnot, muskelkater, Enge im Hals Schmerzen, Wassereintritt mit Muskelschmerzen, Atemnot, Depression

Nach 5jahren entwickelte sich eine Unverträglichkeit über Muskelschmerzen Trotz Magnesium Zufuhr, Atemnot, schwere Depression, Hautausschlag,jucken Halsdruck, Wassereinlagerungen, fast Lungen Embolie,

L-Thyroxin bei Depression, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Luftnot, muskelkater, Enge im Hals Schmerzen, Wassereintritt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinDepression, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Luftnot, muskelkater, Enge im Hals Schmerzen, Wassereintritt5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5jahren entwickelte sich eine Unverträglichkeit über Muskelschmerzen Trotz Magnesium Zufuhr, Atemnot, schwere Depression, Hautausschlag,jucken Halsdruck, Wassereinlagerungen, fast Lungen Embolie,

Eingetragen am 11.08.2021 als Datensatz 106144
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für L-Thyroxin

Patienten Berichte über die Anwendung von Paroxetin bei Abgeschlagenheit

 

Paroxetin für Abgeschlagenheit, Angst- und Panikattacken, Derealisation

Da ich seit ca 10 Jahren an einer permanenter Derealisation, sowie seit ca 2 Jahren an episodischen Panikattacken und einer Angststörung mit weiteren psychosomatischen Beschwerden wie zum Beispiel Abgeschlagenheit, Schwindel etc. leide, wurde mir Paroxetin verordnet. Angefangen wurde mit einer...

Paroxetin bei Abgeschlagenheit, Angst- und Panikattacken, Derealisation

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAbgeschlagenheit, Angst- und Panikattacken, Derealisation7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Da ich seit ca 10 Jahren an einer permanenter Derealisation, sowie seit ca 2 Jahren an episodischen Panikattacken und einer Angststörung mit weiteren psychosomatischen Beschwerden wie zum Beispiel Abgeschlagenheit, Schwindel etc. leide, wurde mir Paroxetin verordnet. Angefangen wurde mit einer Einschleichdosis von 10mg bis hin zu 20mg. Die Nebenwirkungen stellten sich sehr schnell, schon nach zwei Tagen ein. Die erste Woche konnte ich aufgrund der Nebenwirkungen nicht arbeiten gehen (massive Übelkeit, starker Schwindel, extreme Symptomverschlechterung (insbesondere der Derealisation),Schlafstörungen mit massiven Albträumen, Schwitzen, Kreislaufstörungen, Kopfschmerzen, Unwohlsein, Weinerlichkeit, diffuser Stimmungseinbruch, sowie Taubheitsgefühle im Intimbereich (zum Teil auch schmerzhaft). Nach ca 7-10 Tagen minderten sich alle Nebenwirkungen, bis auf die Symptomverschlechterung der Derealisation, der Alpträume und der Taubheitsgefühle. Von Wirkung allerdings keine Spur. Mit Absprache des Arztes dosierte ich weiter in Schritten hoch bis auf 40mg. Anfangs wiederholt Nebenwirkungen genau wie bei der ersten Erhöhung, jedoch von der Intensität nicht ganz so dramatisch wie beim ersten Mal. Hinzu kam eine dauerhafte genitale Erregung, komplett ausbleibende Orgasmen, sowie Probleme beim Wasserlassen. Nach 7-10 Tagen verschwanden wiederholt alle Nebenwirkungen, außer einer leichten Übelkeit am Morgen, der Alpträume, der verstärkten Derealisation und der ausbleibenden Orgasmen. Ich verspürte eine minimale aber nur zeitweisen Besserung der Angstgefühle, Panikattacken traten jedoch genauso wie vorher auf. Aufgrund der verstärkten Derealisation fühlten diese sich zum Teil noch bedrohlicher an.
Nach einigen Monaten, minderte sich die zeitweise permanente genitale Erregung nochmal etwas und Orgasmen waren wieder möglich, jedoch kaum befriedigend. Dies besserte sich nach einiger Zeit nochmals minimal.
Aufgrund der fehlenden Wirkung empfahl man mir nach fast 7 Monaten endlich, das Medikament auszuschleichen und es anschließend mit Fluoxetin zu probieren. Ich hatte große Angst vor den oft beschriebenen Absetzsymptomen. Diese blieben bei einer langsamen Reduktion jedoch komplett aus. Ein paar Tage vermerkte ich eine leichte Übelkeit am Morgen, jedoch nichts weiter. Als das Medikament komplett abgesetzt war, ging es mir sehr gut. Derealisation empfand ich wieder so, wie vor der Medikamenteneinnahme, ALLE Nebenwirkungen ließen sofort nach und plötzlich erlebte ich auch keine Panikattacken mehr. Ich nahm mir eine Zweitmeinung bezüglich des weiteren Vorgehens und nahm das Fluoxetin dann doch nicht. Ich kam gut und gerne ohne Medikamente zurecht. Ob die folglich ausbleibenden Panikattacken doch, dem Paroxetin zu verdanken sind, weis ich nicht. Vielleicht hat das Absetzen den Hirnstoffwechsel nochmals so verändert, dass es dann dazu kam. Das sind jedoch alles Spekulationen. Hinzu möchte ich noch erwähnen, dass je nach Firma die Paroxetin Tabletten extrem ekelhaft aufstoßen und die Übelkeit stark verstärkten. Bei manchen Firmen war dies jedoch kein Problem.

Eingetragen am 04.07.2021 als Datensatz 105396
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Paroxetin für Abgeschlagenheit mit Wahnvorstellungen, spastische Lähmung der Halsmuskulatur, Schlafprobleme, zusammenhangloses Sprechen, Hormonelle Störungen

Sehr hohes Psychoserisiko! Finger weg!

Paroxetin bei Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinAbgeschlagenheit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr hohes Psychoserisiko! Finger weg!

Eingetragen am 20.12.2021 als Datensatz 108441
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Patienten Berichte über die Anwendung von Medivitan bei Abgeschlagenheit

 

Medivitan für Müdigkeit, Erschöpfung

Katastrophe!!! Hatte noch nie so viel Pickel im Gesicht, Kopfhaut, hinter den Ohren, Brustbereich. Hatte mich anfangs sehr gefreut, denn Energieschub war da, ich wachte morgens fiter auf. Bei mir spritzte die Ärztin 2x die Woche. Nach der3 Woche wurde es immer schlimmer mit den Pickel. Ich dachte...

Medivitan bei Müdigkeit, Erschöpfung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedivitanMüdigkeit, Erschöpfung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Katastrophe!!! Hatte noch nie so viel Pickel im Gesicht, Kopfhaut, hinter den Ohren, Brustbereich. Hatte mich anfangs sehr gefreut, denn Energieschub war da, ich wachte morgens fiter auf. Bei mir spritzte die Ärztin 2x die Woche. Nach der3 Woche wurde es immer schlimmer mit den Pickel. Ich dachte zuerst-das ist der Streß in der Arbeit.... Dann kam Urlaub, baden im Meer...-aber Akne wurde immer schlimmer. Kopfhaut juckt ohne Ende, Haarausfall ganz shclimm, und die ganze Stirn ist voll. Mußte mir n Pony schneiden, denn so konnte ich nicht unter die Leute. Mit 42- definitiv zu viel! Also ich würde nicht empfehlen. Leider. Energieschub ist da- aber die Akne ist dann doch zu schlimm. Und die brennende/juckende Kopfhaut inklusive Haarausfall...

Eingetragen am 01.09.2019 als Datensatz 92138
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medivitan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pyridoxin, Cyanocobalamin, Folsäure, Mononatriumsalz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Medivitan für Abgeschlagenheit

Nach der ersten Injektion von Medivitan habe ich Schwindel bekommen. Gibt es dazu andere Berichte?

Medivitan bei Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedivitanAbgeschlagenheit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der ersten Injektion von Medivitan habe ich Schwindel bekommen. Gibt es dazu andere Berichte?

Eingetragen am 08.02.2021 als Datensatz 102313
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Medivitan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pyridoxin, Cyanocobalamin, Folsäure, Mononatriumsalz

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Medivitan

Patienten Berichte über die Anwendung von Mirtazapin bei Abgeschlagenheit

 

Mirtazapin für Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

Ich habe o.g. Medikament von meinem Arzt als Alternative zu Doxepin verschrieben bekommen. Mir wurde angeraten die Tablette am Abend zu nehmen. (Meine Einnahme war um 21:30 damit ich gegen 22-22:30 zu Bett gehen kann) Da ich an massiven Schlafstörungen leide und lebhafte Träume habe welche mich...

Mirtazapin bei Abgeschlagenheit, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinAbgeschlagenheit, Schlafstörungen6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe o.g. Medikament von meinem Arzt als Alternative zu Doxepin verschrieben bekommen. Mir wurde angeraten die Tablette am Abend zu nehmen. (Meine Einnahme war um 21:30 damit ich gegen 22-22:30 zu Bett gehen kann) Da ich an massiven Schlafstörungen leide und lebhafte Träume habe welche mich auch noch Stunden danach wach halten, hielt er dies für eine gute Idee und versprach sich gutes. Jedoch musste ich bereits am ersten Tag feststellen das mir kaum 15 Minuten nach der Einnahme dermaßen schwindelig wurde das ich nichtmal mehr vernünftig stehen konnte. Mein Sichtfeld war getrübt und ich hatte die Wahrnehmung eines ziemlich gut alkoholisierten. Ausserdem taten mir helle Farben (Räume mit greller Beleuchtung, Pc Bildschirm usw) in den Augen weh und ich habe Kopfschmerzen bekommen. Ich konnte Gesprächen/Erzählungen keine 10 Sätze lang mehr folgen ohne mein Gegenüber völlig konfus anzustarren. Als die Müdigkeit mich beinahe wie ein Brett erschlug und ich mich ins Bett gelegt habe hat es keine weiteren 20 Minuten mehr gedauert bis ich weg war. Die erste Nacht verlief ansich auch ganz gut und ich hab wirklich gedacht das Medikament helfe mir nun. Am 3. Tag musste ich allerdings feststellen das ich nachts in einem unregelmäßigen Rhytmus von etwa 15-35 Minuten, manchmal auch 45 Minuten, jedesmal aufs neue aus dem Schlaf gerissen wurde. Noch dazu kommt das sich meine Träume teils verschlimmern und ich eines Nachts sogar aufgestanden bin und nicht mehr ins Bett wollte. Das ganze zieht sich nun seit mehreren Tagen und ich werde mit meinem Arzt morgen Rücksprache halten. Ich habe zudem auch festgestellt das ich oft aggressiv reagiere obwohl das absolut nicht meine Art ist. Ich habe ansich eine recht hohe Toleranz und Geduldsgrenze, welche mir allerdings irgendwie zu fehlen scheint. Ausserdem habe ich anhaltende, innere Unruhe und sehr häufig dieses Gefühl als würde man gerade einen ziemlichen Schreck verdauen oder ein schlechtes Gewissen haben.. Sehr seltsam zu erklären. Jedenfalls ziehe ich das nicht weiter für die Behandlung in Betracht.

Eingetragen am 29.01.2020 als Datensatz 95135
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Targin für Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall, Arthrose, 'Bandscheibenvorfall, Bandscheiben-vorfälle mit Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Unruhe, Gereiztheit, Angstgefühle, Herzklopfen

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas...

Targin bei Arthrose, 'Bandscheibenvorfall, Bandscheiben-vorfälle; Mirtazapin bei Depression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TarginArthrose, 'Bandscheibenvorfall, Bandscheiben-vorfälle12 Monate
MirtazapinDepression, Abgeschlagenheit, 'Bandscheibenvorfall12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte 2 jahre lang Oxycodon und Amitriptylin eingenommen. Das Hauptproblem war extreme Mundtrockenheit ( hat mir zahnfleisch und teil meiner Zähne zerstört) haben wir ein wechsel auf Targin (Einnahme 10mg 1-0-2) und Mirtazapin (Einnahme 45mg 0-0-1)gewechselt. Die Mundtrockenheit hat etwas nachgelassen. Dafür hat sich mein Appetit geändert. Ich esse weniger (Appetitlosigkeit) Gefühls-schwankungen (launisch, sensibel). Ich bin davon überzeugt das schon eine Abhängigkeit vorhanden ist. Das äußert sich so: Da ich feste einnahmezeiten habe ( Morgends 7:oo uhr, Abends 19:oo uhr) und ich die Tabletten nicht pünktlich um die selbe zeit einnehme, spielt mein Körper verrückt. Ich verspüre den drang Arme und Beine ständig zu strecken. Ich bin dann extrem unruhig, und sehr gereizt. Herzklopfen und Angstschweiß finden statt. Wenn ich die Medikamente dann einnehme, dauert es ca.
1Std. bis sich der Körper wieder beruhigt.

Eingetragen am 13.03.2015 als Datensatz 66827
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Targin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxycodon, Naloxon, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Mirtazapin

Patienten Berichte über die Anwendung von DHEA bei Abgeschlagenheit

 

DHEA für Depression, Abgeschlagenheit mit keine Nebenwirkungen

Nehme DHEA schon 5 Jahre, da mein DHEA Spiegel im Blut nicht mehr messbar war. Meine Ärztin empfahl mir 10 mg, alle zwei Tage, jedoch verspürte ich keine Veränderung. Nach einem Jahr hatte ich selbstständig die Dosis auf 25 mg erhöht, und wow........morgens genommen, abends spürte ich eine...

DHEA bei Depression, Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DHEADepression, Abgeschlagenheit5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nehme DHEA schon 5 Jahre, da mein DHEA Spiegel im Blut nicht mehr messbar war.
Meine Ärztin empfahl mir 10 mg, alle zwei Tage, jedoch verspürte ich keine Veränderung.
Nach einem Jahr hatte ich selbstständig die Dosis auf 25 mg erhöht, und wow........morgens genommen, abends spürte ich eine enorme physische Erleichterung, mir ging es einfach nur noch gut,
nach ein paar Tagen spürte ich auch eine Leistungssteigerung, und war endlich nicht mehr so müde, musste mich tagsüber nicht mehr hinlegen, und mein physisches Hoch blieb auch bestehen, mir geht es so gut dass ich die ganze Welt umarmen könnte.............
seither nehme ich mein DHEA jeden Morgen um 7.00 Uhr (25mg), am WE mache ich Pause.
Ich beziehe es aus Amerika, sehr viel billiger und top Versand.

Eingetragen am 07.07.2014 als Datensatz 62382
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

DHEA
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dehydroepiandrosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

DHEA für Abgeschlagenheit, psyche, Antiaging mit dünne Haare

Zu meiner Person. Ich bin 48 Jahre alt, männlich, 176 cm groß und wiege 75 kg. Seit 2000 nehme ich Dhea-Sulfat gegen physische und psychische Abgeschlagenheit. Von meinem Hausarzt bekam ich dagegen Antidepressiva die nicht wirklich nützten. Auch Überweisungen zu Psychotherapeuten und...

DHEA bei Abgeschlagenheit, psyche, Antiaging

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DHEAAbgeschlagenheit, psyche, Antiaging18 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu meiner Person. Ich bin 48 Jahre alt, männlich, 176 cm groß und wiege 75 kg.

Seit 2000 nehme ich Dhea-Sulfat gegen physische und psychische Abgeschlagenheit. Von meinem Hausarzt bekam ich dagegen Antidepressiva die nicht wirklich nützten. Auch Überweisungen zu Psychotherapeuten und Psychiatern halfen nichts, außer immer neuen Medikamenten mit denenen ich mich roboterhaft und künstlich fühlte ohne das sich etwas besserte an der ständigen Mattigkeit, Ängstlichkeit und Unkonzentriertheit.

Im Internet bin ich auf Dhea gestoßen und habe beim Hausarzt auf eigene Kosten den Dhea Spiegel bestimmen lassen. Der Wert war sehr niedrig, außerhalb der Norm. Der Arzt stellte mir ein internationales Rezept mit 25 mg.

Schon nach kurzer Zeit fühlte ich mich viel besser wie mit den ganzen Psychotabletten die ich innerhalb kurzer Zeit abgesetzt habe. Die Ängstlichkeit war innerhalb von ein paar Wochen verschwunden. Die Mattigkeit besserte sich spürbar. Ich spürte im Körper und Kopf eine natürliche Frische wie ich sie bis dahin nicht kannte. Der regelmäßige Ausdauersport fiel mir viel leichter mit Dhea. Mit Dhea habe ich bis heute mehr Ausdauer und Spaß beim Sport und nur noch selten Muskelkater. Ich beziehe das Dhea-S bis heute über das Internet. Über die internationale Apotheke ist es fast 50 Prozent teurer als wenn ich es selber beziehe.

Nach ein paar Jahren täglicher Einnahme von 25 mg merkte ich langsam wieder eine leichte Zunahme der Abgeschlagenheit. Ich erhöhte auf 50 mg und die Abgeschlagenheit war wieder verschwunden bis vor 4 Jahren. Da bemerkte ich wieder eine Zunahme der inneren Müdigkeit und Mattigkeit, als würde mir jemand das Blut aussaugen. Ich erhöhte auf 100 mg und die Abgeschlagenheit war schlagartig verschwunden. Bis heute fühle ich mich ausgezeichnet und frisch.

Eine Nebenwirkungen ist mir jedoch aufgefallen. Im Laufe der letzten Jahre ist mein Haar dünner geworden und es hat sich eine mittlere Glatze gebildet. Ich war deswegen beim Hautarzt der einen hohen Dhea Blutspiegel feststellte und diesen verantwortlich dafür macht. Er empfahl mir eine Weile kein Dhea zu nehmen und dann nur noch 25 mg täglich. Schon nach 4 Tagen ohne Dhea bekam ich heftige Schulter, Muskel, Bein und Knieschmerzen. Mein ganzer Körper schmerzte. So was hatte ich noch nie gehabt. Ich fühlte mich wie 100. Nach 2 Tagen Schmerzen habe ich wieder 100 mg Dhea genommen. Innerhalb von 10 min waren sämtliche Schmerzen weg. Ich konnte es kaum glauben. Vielleicht stellt mein Körper kein eigenes Dhea mehr her, so dass er es nur noch über Tabletten beziehen kann. Anders kann ich es mir nicht erklären.

Ansonsten bin ich topfit. Eine präventive Herz Ultraschalluntersuchung und EKG beim Kardiologen ergab sehr gute Werte, bis auf eine Sinus Bradykardie die der Kardiologe aber dem regelmäßigen Ausdauersport zuschreibt. Der PSA Wert ist ebenfalls mit 0,4 sehr gut.

Um eventuelle theoretische Langzeitnebenwirkungen zu kompensieren, nehme ich ebenfalls seit 2000 abends zum Schlafen 3 mg Melatonin (Krebsprävention).

Angst vor ernsten Nebenwirkungen des Dhea habe ich nicht.
Seit 1994 nehmen täglich Millionen Amerikaner DHEA. Ich habe noch nichts vernommen das seitdem reihenweise Amerikaner erkrankt oder gestorben sind wegen DHEA Nebenwirkungen.

Ich kann es mit gutem Gewissen empfehlen. Das einzige worauf man sich einstellen sollte, dass eventuell die Haare dünner werden und/oder eine Glatzenbildung erfolgen kann, die sich aber wieder zurückbilden soll wenn man DHEA nicht mehr einnimmt oder die Dosis reduziert.

Eingetragen am 16.08.2018 als Datensatz 85171
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

DHEA
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dehydroepiandrosteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für DHEA

Patienten Berichte über die Anwendung von NuvaRing bei Abgeschlagenheit

 

NuvaRing für Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust mit Libidoverlust, Aggressivität, Kopfschmerzen, Übelkeit, Gewichtszunahme, Blähungen, Heißhunger, Appetitlosigkeit

Ich nehme den Nuvaring seit etwa 5 Monaten. Seit Beginn hatte ich einen deutlichen Libidoverlust, gesteigerte Aggressionen und häufig mit Kopfschmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Ich habe deutlich an Gewicht zugenommen, Blähungen und schwanke zwischen Heißhunger und Appetitlosigkeit. Die...

NuvaRing bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingMüdigkeit, Abgeschlagenheit, Gewichtszunahme, Aggressivität, Libidoverlust5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme den Nuvaring seit etwa 5 Monaten. Seit Beginn hatte ich einen deutlichen Libidoverlust, gesteigerte Aggressionen und häufig mit Kopfschmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Ich habe deutlich an Gewicht zugenommen, Blähungen und schwanke zwischen Heißhunger und Appetitlosigkeit. Die Menstruationsdauer beträgt nur noch 2 - 3 Tage und leichter als vor der Anwendung.
Die Anwendung des NuvaRinges ist sehr einfach und unkompliziert. Die Wirkung unabhängig von Magen-Darm-Erkrankung, weshalb ich mich für diesen Ring entschieden hatte. Aufgrund der zum Teil starken Nebenwirkung, v.a. des Libidoverlustes, werde ich den Ring nach Abschluss der sechs Monate nicht weiterverwenden.

Fazit: bedingt empfehlenswert

Eingetragen am 25.01.2010 als Datensatz 21762
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

NuvaRing für Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Erkätungsgefühl mit Übelkeit, Kältegefühl, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen

Der Ring lässt sich einfach in die Scheide einführen und ist nicht zu merken.Das ist aber auch schon das einzig positive.Seit dem ich den Ring trage ist mit ständig kalt und übel,ich habe Kopfschmerzen und den zustand einer Erkältung,fühle mich abgeschlagen und könnte bei allem heulen,ich denke...

NuvaRing bei Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Erkätungsgefühl

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingAbgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Erkätungsgefühl1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Der Ring lässt sich einfach in die Scheide einführen und ist nicht zu merken.Das ist aber auch schon das einzig positive.Seit dem ich den Ring trage ist mit ständig kalt und übel,ich habe Kopfschmerzen und den zustand einer Erkältung,fühle mich abgeschlagen und könnte bei allem heulen,ich denke das nennt man Stimmungsschwankungen/leichte Depressionen.Vorher war ich top fit.

Eingetragen am 22.02.2011 als Datensatz 32535
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

NuvaRing
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für NuvaRing

Patienten Berichte über die Anwendung von Opipramol bei Abgeschlagenheit

 

Opipramol- Hexal für Abgeschlagenheit, Panik, Angst, Burnoutsyndrom mit keine Nebenwirkungen

bereits bach kurzer Zeit hat sich mein Zustand gebessert. Ich bin wieder positiv im Denken und sehe alles leichter. Ich bin mit mir sehr zufrieden und werde mein Tagesdosis nach Rücksprache mit meinem Doc. reduzieren. Im augenblick nehem ich 50mg morgens und 100mg abens. Am Abend nehme ich noch...

Opipramol- Hexal bei Abgeschlagenheit, Panik, Angst, Burnoutsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol- HexalAbgeschlagenheit, Panik, Angst, Burnoutsyndrom10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bereits bach kurzer Zeit hat sich mein Zustand gebessert. Ich bin wieder positiv im Denken und sehe alles leichter. Ich bin mit mir sehr zufrieden und werde mein Tagesdosis nach Rücksprache mit meinem Doc. reduzieren. Im augenblick nehem ich 50mg morgens und 100mg abens. Am Abend nehme ich noch zusätzlich 15mg zum besseren Einschlafen. Psychotherapie mache ich auch noch zusätzlich und nach und nach wird es wohl besser. Ich bin guter Dinge. Mein Bekanntenkreis macht mir leider etwas Kummer, da niemand mit diesen Symtomen Erfahrung hat und keiner damit umgehen kann. Meine Reha - Freunde sind da ganz anders und richtige FREUNDE geworden!!!!

Eingetragen am 20.03.2009 als Datensatz 14075
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol- Hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Opipramol-neuraxpharm für Depression, Burn out, Erschöpfung, Angst- und Panikstörung mit keine Nebenwirkungen

keine nennenswerte Nebenwirkung wenn es bei den o.a. Symptomen hilft!!!!

Opipramol-neuraxpharm bei Depression, Burn out, Erschöpfung, Angst- und Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Opipramol-neuraxpharmDepression, Burn out, Erschöpfung, Angst- und Panikstörung15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine nennenswerte Nebenwirkung wenn es bei den o.a. Symptomen hilft!!!!

Eingetragen am 18.01.2010 als Datensatz 21573
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Opipramol-neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Opipramol

Patienten Berichte über die Anwendung von Seroquel bei Abgeschlagenheit

 

Seroquel für Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Panikattacken, Schlafstörungen, Angstzustände mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Kribbel in Händen und Füßen, Ohrenrauschen, Hautprobleme, Tagesmüdigkeit, Hautausschlag

Ich nehme das erste mal solch Medikamente. Leide seit 1,5 Jahren unter Panikattacken, angstzuständen im Dunkeln und somit auch Schlafstörungen.War vergangenes Jahr 16 Wochen stationär deswegen und bekam ab august 2009 Seroquel und seroquel Porolong.Anfänglich bin ich nur enorm müde und...

Seroquel bei Panikattacken, Schlafstörungen, Angstzustände; Seroquel Prolong bei Abgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelPanikattacken, Schlafstörungen, Angstzustände8 Monate
Seroquel ProlongAbgeschlagenheit, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das erste mal solch Medikamente. Leide seit 1,5 Jahren unter Panikattacken, angstzuständen im Dunkeln und somit auch Schlafstörungen.War vergangenes Jahr 16 Wochen stationär deswegen und bekam ab august 2009 Seroquel und seroquel Porolong.Anfänglich bin ich nur enorm müde und antriebslos gewesen.Nach Steigerung der Dosis, bin ich selbst bei ner Kippe zwischendurch eingepennt und war den ganzen Tag wie neben mir.Nachdem ich nun über 12Kilo zugenommen habe, und es mir absolut nicht erlauben kann noch mehr zuzunehmen. Ich habe kribbeln in händen und Füssen.Seit der einnahme im august ohrenrauschen, antriebslosigkeit, keine lust mehr auf irgendwas.hautprobleme, juckenden Ausschlag, den ich noch nie zuvor hatte, herz und pulsrasen, schweres atmen, gefühl des erstickens, immer einen trockenen hals.Bekannte und Freunde sprechen mich drauf an, dass ich kühl und aggressiv/ernst rüber käme und diese gedächtnisverlust.ohne mir direkt notizen bei einem telefonat zu machen, vergess ich direkt alles wieder, was in der gesellschaft nicht gerade lustig rüber kommt.frage mich wie weit es noch gehen soll, ich bin erst 30j.Ist kein tolles Lebensgefühl.aber werdet ihr sicher kennen

Eingetragen am 07.04.2010 als Datensatz 23624
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Seroquel Prolong
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavor 1,0mg für Depression, Angststörungen, Depression, Abgeschlagenheit, Suizidale Depression, Paikattacken mit keine Nebenwirkungen

Die Neneeirkungen klingen für gewlhnlich nach kutzer Zeit ab.

Tavor 1,0mg bei Suizidale Depression, Paikattacken; Seroquel Prolong 150mg bei Depression, Abgeschlagenheit; Trevilor retard 150 bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavor 1,0mgSuizidale Depression, Paikattacken2 Wochen
Seroquel Prolong 150mgDepression, Abgeschlagenheit3 Monate
Trevilor retard 150Depression, Angststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Neneeirkungen klingen für gewlhnlich nach kutzer Zeit ab.

Eingetragen am 15.07.2010 als Datensatz 25733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor 1,0mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Seroquel Prolong 150mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trevilor retard 150
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam, Quetiapin, Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Seroquel

Patienten Berichte über die Anwendung von Azithromycin bei Abgeschlagenheit

 

Azithromycin für Abgeschlagenheit, Sinusitis, Schmerzen (akut)

Als ich nach ca. 1 Woche Erkältung immer noch bist auf den Beinen war, bin ich zu meiner Ärztin gegangen. Zack Antibiotika. Ich nehme bie Antibiotika. Tag 1: 17 Uhr erste Einnahme. 2 bis 3 Stunden später Magenschmerzen, danach Durchfall mit heftigen Bauchschmerzen. Tag 2:...

Azithromycin bei Abgeschlagenheit, Sinusitis, Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinAbgeschlagenheit, Sinusitis, Schmerzen (akut)3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich nach ca. 1 Woche Erkältung immer noch bist auf den Beinen war, bin ich zu meiner Ärztin gegangen. Zack Antibiotika. Ich nehme bie Antibiotika.

Tag 1: 17 Uhr erste Einnahme. 2 bis 3 Stunden später Magenschmerzen, danach Durchfall mit heftigen Bauchschmerzen.
Tag 2: Stimmungsschwankungen ohne Ende und Kopfschmerzen. Erkältung noch in vollen Zügen da.
Tag 3: mein Leben habe ich komplett in Frage gestellt. Wusste aber nicht, dass es am Antibiotikum liegen kann.

Tag 4: Stuhlgang war bescheiden..

Tag 5: wieder voll im Leben...:D

Eingetragen am 27.02.2022 als Datensatz 109636
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):42
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Azithromycin für Abgeschlagenheit, Schwindelgefühl, Krampfanfälle im Brustbereich bis zum Kehlkpf mit Schüttelfrost, Krampfanfälle, Ohrenschmerzen, Blutdruckabfall

Schüttelfrost, Krampfanfälle, vermutlich niedriger Blutdruck dadurch schmerzen im Ohr.

Azithromycin bei Abgeschlagenheit, Schwindelgefühl, Krampfanfälle im Brustbereich bis zum Kehlkpf

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinAbgeschlagenheit, Schwindelgefühl, Krampfanfälle im Brustbereich bis zum Kehlkpf2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schüttelfrost, Krampfanfälle, vermutlich niedriger Blutdruck dadurch schmerzen im Ohr.

Eingetragen am 16.12.2010 als Datensatz 30850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Azithromycin

Patienten Berichte über die Anwendung von Doxepin bei Abgeschlagenheit

 

Doxepin für Schwindel, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Schwäche, Weinerlichkeit, niedrigen Blutdruck mit Blutdruckabfall, Schwindel, Schwäche, schwere Beine

Ich nehme Doxepin seit ca. 7 Monaten. Anfänglich hatte ich in der Dosierung 25 mg morgens, mittags, abends erhebliche Probleme mit zu niedrigen Blutdruck, Schwindel, Schwäche, welche sich besonders bei Aktivitäten bemerkbar machte. Mir war oft als hätte ich Blei in den Beinen, jede Bewegung fiel...

Doxepin bei Schwindel, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Schwäche, Weinerlichkeit, niedrigen Blutdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinSchwindel, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Schwäche, Weinerlichkeit, niedrigen Blutdruck7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Doxepin seit ca. 7 Monaten. Anfänglich hatte ich in der Dosierung 25 mg morgens, mittags, abends erhebliche Probleme mit zu niedrigen Blutdruck, Schwindel, Schwäche, welche sich besonders bei Aktivitäten bemerkbar machte. Mir war oft als hätte ich Blei in den Beinen, jede Bewegung fiel mir schwer, jede Aktivität war eine Anstrengung.
Ich habe dann selbstständig die Dosierung systematisch runter gesetzt. Jetzt nehme ich Früh und Mittag eine halbe 25 mg Tablette und Abends nur eine Viertel. Eine Zeitlang kam ich damit ganz gut klar, doch momentan habe ich das Gefühl wieder verstärkt depressiv und ängstlich zu sein. Die Panikattacken zeigen sich des öfteren und ich bekomme regelrechte Weinkrämpfe.
Teilweise fühle ich mich irgendwie durcheinander im Kopf.
Ich habe schon andere Medikamente versucht, so z.B. Cipramil, Mirtazapin, Insidon, Zoloft und alle haben eher negative Wirkungen gebracht. Von daher ist Doxepin bisher das beste Mittel gegen meine Panikattacken.
Auch mit Tavor habe ich es eine Weile probiert, aber davon kann ich nur abraten. Im Moment löst es schon die Ängste, dafür kommen sie bei nachlassender Wirkung um so mehr. Hinzu kommt das Potenzial einer Abhängigkeit und der Entzug ist nicht gerade die Sahne.

Eingetragen am 31.10.2010 als Datensatz 29610
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxepin-neuraxpharm für Depressionen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe mit Gewichtszunahme

Gewichtszunahme

Doxepin-neuraxpharm bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxepin-neuraxpharmDepressionen, Abgeschlagenheit, Schlafstörungen, Unruhe6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme

Eingetragen am 25.10.2008 als Datensatz 10876
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxepin-neuraxpharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Doxepin

Patienten Berichte über die Anwendung von Fluoxetin bei Abgeschlagenheit

 

Fluoxetin für Abgeschlagenheit, Fatigue mit Antriebslosigkeit, Durchfall

Ich nehmen Fluoxetin 10mg seit über einem Jahr. Das Medikament hat meinen Antrieb gesteigert und mich ausgeglichener gemacht. Ich habe zwischenzeitlich jedoch ca. 2 Monaten pausiert, weil ich dachte, ich wäre so stabil, dass es auch ohne Fluoxetin gehen würde. Es ging mir damit aber nicht gut,...

Fluoxetin bei Abgeschlagenheit, Fatigue

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinAbgeschlagenheit, Fatigue-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehmen Fluoxetin 10mg seit über einem Jahr. Das Medikament hat meinen Antrieb gesteigert und mich ausgeglichener gemacht. Ich habe zwischenzeitlich jedoch ca. 2 Monaten pausiert, weil ich dachte, ich wäre so stabil, dass es auch ohne Fluoxetin gehen würde. Es ging mir damit aber nicht gut, ich hatte kaum Antrieb meinen Tag zu bewältigen und war emotional labil. Ich habe dann wieder mit 10mg angefangen und nach 4 Wochen auf 20mg erhöht, damit geht es mir noch besser als mit 10mg. Die Nebenwirkungen wie Durchfall und Bauchgrummeln werden auch langsam weniger. Ich finde es aber nicht schlecht, dass ich mit dem Medikament (und meinem Willen?) ein paar Kilo abgenommen habe.
Ich kann Fluoxetin nur empfehlen. Mich macht es auch insgesamt stabiler.

Eingetragen am 06.06.2018 als Datensatz 83950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

modafinil für Depression, Abgeschlagenheit, Depression, Abgeschlagenheit, Depression, Müdigkeit, Antriebsstörungen mit keine Nebenwirkungen

Hier geht es zunächst um Modafinil Nach einem gutartigen Hirntumor fühlte ich immer eine starke unterschwellige Müdigkeit, die mich in meinem Alltag mehr als stark einschränkten. Nach etwas Recherche im Internet stieß ich auf Modafinil und schlug dieses meinen behandelnden Ärzten vor. Es macht...

modafinil bei Depression, Müdigkeit, Antriebsstörungen; Venlafaxin bei Depression, Abgeschlagenheit; Fluoxetin bei Depression, Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
modafinilDepression, Müdigkeit, Antriebsstörungen-
VenlafaxinDepression, Abgeschlagenheit2 Jahre
FluoxetinDepression, Abgeschlagenheit1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hier geht es zunächst um Modafinil
Nach einem gutartigen Hirntumor fühlte ich immer eine starke unterschwellige Müdigkeit, die mich in meinem Alltag mehr als stark einschränkten.
Nach etwas Recherche im Internet stieß ich auf Modafinil und schlug dieses meinen behandelnden Ärzten vor.
Es macht was es soll, wirkliche Nebenwirkungen konnte ich für mich nicht feststellen, die Dosierungshöhe wird mir selbst überlassen.
-100mg: Da merkte ich (in Zusammenhang mit Venlafaxin) nicht viel, nach Berichten aus dem www müssen da aber 'normale‘ Menschen schon die Wand hoch laufen...
In Zusammenhang mit Flouxetin sieht das schon anders aus. Hier reichen mir zu Anfang erst einmal 100mg
(Hier die Beschreibungen in Zusammenhang mit Venlafaxin)
-200mg: War ich wach, den ganzen Tag (entsprechender Schlaf vorausgesetzt), ich hatte kein nennenswertes loch mehr.
-300mg: Da wurde ich schon recht agil, leicht bis mittel über dem normalem hinaus.
Zu meiner Venlafix-Einnahmephase nahm ich ich immer Venlafaxin und 200mg zu sammeln, nach Bedarf (Tagesperformance) nahm ich dann später noch einmal 100mg Modafinil.
Eine höhere Dosis wollte ich mich aber noch nie trauen. Irgendwann ist mal gut, und der Körper wird nach 300mg sicherlich seinen Grund haben, wenn er mir signalisiert "ich will nicht mehr".
Es ging mir nie darum es als Leistungssteigerndes Mittel einzusetzen, sondern lediglich ein normales Leben führen zu können. Was entsprechende Leistungsgrenzen und Pausen bzw Erholungszeiten mit einschließt.
Ich bin zufrieden mit dem Präparat und mehr als glücklich auf dieses gestoßen zu sein!

Eingetragen am 20.08.2015 als Datensatz 69290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

modafinil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Modafinil, Venlafaxin, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Patienten Berichte über die Anwendung von Insidon bei Abgeschlagenheit

 

Insidon für Angststörungen, Abgeschlagenheit, Panikattacken mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte sehr große Einschlafprobleme und Angstzustände. Daraus entstanden sind dann Herzrythmusstörungen. Wie aus heiterem Himmel bekam ich noch Pankatacken und wollte nicht mehr aufstehen und nur noch schlafen, schlafen,schlafen... Da wurde mir bewust, so kann es nicht weiter gehen. Ich...

Insidon bei Angststörungen, Abgeschlagenheit, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InsidonAngststörungen, Abgeschlagenheit, Panikattacken4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte sehr große Einschlafprobleme und Angstzustände. Daraus entstanden sind dann Herzrythmusstörungen.
Wie aus heiterem Himmel bekam ich noch Pankatacken und wollte nicht mehr aufstehen und nur noch schlafen, schlafen,schlafen...
Da wurde mir bewust, so kann es nicht weiter gehen.
Ich ging zum Arzt und bekam Insidon!
Dazu kann ich nur sagen T O L L !!!
Mir geht es von Tag zu Tag besser. Ich kann endlich wieder ohne Angst schlafen.
Allerdings kann ich dieses Medi niemals vergessen, denn wenn ich mal über die Zeit bin macht sich mein Körper sofort mir Herzrasen bemerkbar.
Weinatacken bekomme ich nur noch selten.
Ich denke es wird immer etwas besser.
Ich kann Insidon nur empfehlen. Mir hat es geholfen ohne jede Nebenwirkung!!!

Eingetragen am 08.02.2008 als Datensatz 6211
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Insidon für Depression, Angststörungen, Schlafstörung, Abgeschlagenheit mit Müdigkeit

Leide seit 10 Jahren unter Angststörungen und aus den daraus folgenden Symtomen: Depression, Abgeschlagenheit, Schlafstörung, Herzrasen, Angst/Panikattacken usw. Im Laufe dieser Zeit nahm ich dreimal Insidon ein- auch Opiramol genannt(anderer Hersteller), über einen Zeitraum von 14/20 Tagen...

Insidon bei Depression, Angststörungen, Schlafstörung, Abgeschlagenheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
InsidonDepression, Angststörungen, Schlafstörung, Abgeschlagenheit7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide seit 10 Jahren unter Angststörungen und aus den daraus folgenden Symtomen: Depression, Abgeschlagenheit, Schlafstörung, Herzrasen, Angst/Panikattacken usw.

Im Laufe dieser Zeit nahm ich dreimal Insidon ein- auch Opiramol genannt(anderer Hersteller), über einen Zeitraum von 14/20 Tagen ein.
Anfangs morgens, abends jeweils 1 50 mg Dragee und bei Bedarf auch mittags 1 Dragee.
Dummerweise setzte ich das Medikament eigenwillig (naiv) nach den 14/20 Tagen ab, da es mir ja so super ging (ironisch gemeint- aber es erging mir wirklich gut). Nach geraumer Zeit stellte sich das gleiche Krankheitsbild wieder ein. Vor einem Monaten hatte ich dann situationsbedingt einen Nervenzusammenbruch und mit der Angststörung war nun garnicht mehr zu leben.
Nehme nun seit 7 Tagen wieder Insidon und es hat mir schon nach der ersten Einnahme abends "sofort" geholfen (wie davor auch).
Ich konnte endlich wieder tief schlafen. Auch wenn ich morgens etwas schlechter aus dem Bett kam, was ich gerne in Kauf nehme, hatte ich dafür wenigstens nicht sofort wieder tausend unsinnige Gedanken und Unruhe. Morgens nahm ich dann noch einmal 1 Dragee und legte mich "bewusst" ein, zwei Stunden schlafen um der einzig -mir- störenden (natürlich nur morgens so empfundenen) Nebenwirkung aus dem Weg zu gehen. Diese Müdigkeit kann sehr stark sein und daher als störend empfunden werden.
Habe gelesen, viele beschweren sich wegen dieser Müdigkeit bei diesem Medikament, als würde diese sie überraschen. Den Beipackzettel lesen! Auf diese Müdigkeit wird hingewiesen als "Warnhinweis", gerade für Menschen die an Maschinen tätig sind o. am Strassenverkehr teinehmen.
Auto fahren und arbeiten direkt nach der Einnahme des Dragee ist jedenfalls nicht möglich. Wie das nach längerem Zeitraum ist, ob sich da die Müdigkeit nach der Einnahme legt, kann ich noch nicht beurteilen.
Jedenfalls reduziere ich das Medikament, wie auch zuvor, nach dem 5 Tag auf eine Dragee abends, da ich mich sehr gut fühle. Und kann somit am nächsten Tag auch Auto fahren.
Dieses Medikament kann ich weiterempfehlen. Nichts desto trotz bleibt es ein Medikament welches mich begleitend unterstützend- gerade in der Anfangszeit- helfen soll, aber welches ich nicht ewig nehmen möchte. Ich werde nun eine Verhaltens/Gesprächstherapie anfangen um meiner Angststörung ganz den Gar auszumachen. :O)

Eingetragen am 26.03.2008 als Datensatz 7020
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Insidon

Patienten Berichte über die Anwendung von Laif bei Abgeschlagenheit

 

Laif 900 für Depressionen, Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Antriebslos mit keine Nebenwirkungen

Laif900 Balance hat bei mir innerhalb schon von wenigen Tagen gewirkt. Jetzt nach knapp 2 Monaten Einnahme fühle ich mich sehr, sehr gut. Meine Beschwerden gehören der Vergangenheit an. ÜBERHAUPT KEINE NEBENWIRKUNGEN. Lasse mir jetzt ab sofort Laif900 vom Arzt verschreiben.

Laif 900 bei Depressionen, Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Antriebslos

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Laif 900Depressionen, Abgeschlagenheit, Erschöpfung, Antriebslos2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Laif900 Balance hat bei mir innerhalb schon von wenigen Tagen gewirkt. Jetzt nach knapp 2 Monaten Einnahme fühle ich mich sehr, sehr gut. Meine Beschwerden gehören der Vergangenheit an. ÜBERHAUPT KEINE NEBENWIRKUNGEN.
Lasse mir jetzt ab sofort Laif900 vom Arzt verschreiben.

Eingetragen am 30.03.2010 als Datensatz 23452
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laif 900
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Johanniskraut-Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Laif für Abgeschlagenheit, Schwindel

Hallo ihr lieben, habe das laif 900 nach dem ich das Citalopram 20 mg abgesetzt habe wegen mehreren Nebenwirkungen eingenommen. Das heißt hab davor natürlich schrittweise das citalopram in Wochen Rhythmus reduziert und dann von 5 mg zu Laif 900 gewechselt. War mit dem Laif 900 wacher,aktiver...

Laif bei Abgeschlagenheit, Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LaifAbgeschlagenheit, Schwindel5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ihr lieben,
habe das laif 900 nach dem ich das Citalopram 20 mg abgesetzt habe wegen mehreren Nebenwirkungen eingenommen.
Das heißt hab davor natürlich schrittweise das citalopram in Wochen Rhythmus reduziert und dann von 5 mg zu Laif 900 gewechselt.
War mit dem Laif 900 wacher,aktiver und mehr Energie nicht so abgeschlagen wie von den chemischen Antidepressiva.
Trotzdem nach Monaten hat sich mein Zustand verschlechtern und ich musste es wieder absetzen und etwas chemisches nehmen.

Eingetragen am 13.11.2020 als Datensatz 100511
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Laif
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Johanniskraut-Trockenextrakt

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Laif
mehr von 190 Medikamente mit Nebenwirkungen

Weitere Bezeichnungen, die zu Abgeschlagenheit gruppiert wurden

'Bandscheibenvorfall., Abgeschagenheit, abgeschlaenheit, Abgeschlagen, Abgeschlagenheit (bei Bedarf 10 oder 20 Tr), Abgeschlagenheit . Hatte kein Power mehr., Abgeschlagenheit bei Erkältung, Abgeschlagenheit etc., Abgeschlagenheit und herz, Abgeschlagenheit usw

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von bermibs
bermibs
Benutzerbild von honeysun
honeysun
Benutzerbild von Leviana
Leviana

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 346 Benutzer zu Abgeschlagenheit

Empfohlene Ärzte für Abgeschlagenheit

Internist
  • Dr. med. Sebastian Friedrich Teschers
    Dr. med. Sebastian Friedrich …
    (4 Bewertungen)
  • Dr. med. Karsten Behle
    Dr. med. Karsten Behle
    (2 Bewertungen)
Arzt für Innere und Allgemeinmedizin
  • Alfred G. Ruhland
    Alfred G. Ruhland
    (25 Bewertungen)
  • Dr. med. Martin Holzporz
    Dr. med. Martin Holzporz
    (16 Bewertungen)

Abgeschlagenheit Krankheit / Anwendungsgebiet - Wissen

Abgeschlagenheit bezeichnet einen Zustand körperlicher und emotionaler Schwäche, wie er infolge von Erkrankungen oder Medikamenteneinnahme auftreten kann.

[]