Libidostörungen

Wir haben 98 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Libidostörungen.

Prozentualer Anteil 49%51%
Durchschnittliche Größe in cm167181
Durchschnittliches Gewicht in kg6990
Durchschnittliches Alter in Jahren3645
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,5727,46

Die Nebenwirkung Libidostörungen trat bei folgenden Medikamenten auf

Emesan (1/5)
20%
PK-Merz (1/8)
12%
Propranolol (1/19)
5%
Clozapin (1/22)
4%
Propecia (2/46)
4%
Trittico (3/140)
2%
Solian (2/120)
1%
Promethazin (2/121)
1%
Bella HEXAL (2/141)
1%
Risperdal (3/278)
1%
Citalopram (15/1392)
1%
Olmetec (1/96)
1%
Paroxetin (5/517)
0%
Ritalin (1/104)
0%
Implanon (2/239)
0%
Trevilor (10/1262)
0%
NuvaRing (8/1027)
0%
Zyprexa (2/278)
0%
Cipralex (6/1028)
0%
Tamsulosin (1/174)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 51 Medikamente mit Libidostörungen

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Emesan

 

Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Libidostörungen, Appetitlosigkeit, Emotionslosigkeit bei Emesan für Einschlafstörungen

Aufgrund einer sehr spät erkannten Sinusvenenthrombose (Kopf) leide ich seit 11 Jahren an chronischen Hirnschmerzen, welche einen starken Einfluss auf mein gesamtes Leben haben. Leider helfen an dieser Stelle keine normalen Analgetika. Tramal als Tropfen wurden mir verordnet, diese helfen,...

Emesan bei Einschlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EmesanEinschlafstörungen7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund einer sehr spät erkannten Sinusvenenthrombose (Kopf) leide ich seit 11 Jahren an chronischen Hirnschmerzen, welche einen starken Einfluss auf mein gesamtes Leben haben.
Leider helfen an dieser Stelle keine normalen Analgetika.
Tramal als Tropfen wurden mir verordnet, diese helfen, weil sie zentral wirken. Haben jedoch enorme Nebenwirkungen.
Durch die chronische Einnahme entsteht eine Abhängigkeit,
Ohne gehts nicht, mit gehen dafür andere Sachen wie Sexualität , Lebenslust, Apetit, und Hoffnung auf ein normales Leben verloren.
Eine heftige Depression entstand, diese wurde mir jedoch erst klar, als ich bereit war morgens nicht mehr aufzuwachen.
Gefühle für meinen kleinen Sohn oder Ehemann waren wie weg geblasen.
Je schlechter es einem ging, desto mehr hat man sich distanziert.
Habe mich in der Arbeit so sehr angestrengt, dass ich aufgrund der vorhandenen Hirnvereätzung durch meine akute Hirnthrombose eine sogenannte Stress-epilepsie entwickelt habe.
Wenn zu viel Stress entstand, dann bekam ich taubheitsgefühle in den Fingern oder in der Schulter.
Je näher es zum Anfall kam desto mehr kribbelte es auch in meinem Kopf , zudem entstand ein sehr enormer Druck auf meinem Kopf.--im Anschluss kam auch direkt der zerebrale Krampfanfall.......
Danach ging nichts mehr, ich litt unter Amnesie, wusste weder Namen noch den Grund warum ich plötzlich umzingelt von Ärzten wurde und an einer Infusion hang. Erst nach Stunden kamen die Erinnerungen wieder.
Es wurden viele Medikamente ausprobiert , viele mit unerträglichen Nebenwirkungen.
Bin leider heute immer noch nicht perfekt eingestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 59275
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diphenhydramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei PK-Merz

 

Akne, Libidostörungen, Müdigkeit, Tagesmüdigkeit, Gewichtszunahme bei Peka Merz für Schwindel, Fatigue-Syndrom

Anfangs nahm ich gegen den Schwindel und die dauernde Müdigkeit bei Multipler Sklerose nur Citalopram, anfangs hat es mich sehr runtergezogen und noch müder gemacht, der Schwindel wurde mit der Zeit minimal besser. Später kam dann PekaMerz dazu, diese Kombination wurde mir von einer Ärztin bei...

Peka Merz bei Schwindel, Fatigue-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Peka MerzSchwindel, Fatigue-Syndrom1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs nahm ich gegen den Schwindel und die dauernde Müdigkeit bei Multipler Sklerose nur Citalopram, anfangs hat es mich sehr runtergezogen und noch müder gemacht, der Schwindel wurde mit der Zeit minimal besser. Später kam dann PekaMerz dazu, diese Kombination wurde mir von einer Ärztin bei Multipler Sklerose empfohlen. Ich bin wirklich begeistert. Habe seitdem wieder neue Lebensfreude. Der Schwindel ist nur noch in Stresssituationen da, die Müdigkeit beeinträchtigt mich kaum noch und ich kann wieder arbeiten. Vorher musste ich 16 Stunden schlafen und war trotzdem müde und schlapp. Heute komme ich mit 10-12 Stunden Schlaf gut über den Tag.
Meine Libido war nur anfangs beeinträchtigt, mittlerweile habe ich (bis auf leichte Akne) keine Nebenwirkungen mehr.
Zugenommen habe ich etwa 12 Kilo, die sind aber etwa seit einem halben Jahr stabil.

Eingetragen am  als Datensatz 29981
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amantadin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Propranolol

 

Infektanfälligkeit, Aggressivität, Depressivität, Schlafstörungen, Libidostörungen bei Propranolol für Migräne

Immunschwäche durch das Medikament Propranolol. Ständige immer wiederkehrende Erkältungen. Aggressivität. Depressive Verstimmungen. Schlafstörungen. Libidoprobleme.

Propranolol bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropranololMigräne1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Immunschwäche durch das Medikament Propranolol. Ständige immer wiederkehrende Erkältungen. Aggressivität. Depressive Verstimmungen. Schlafstörungen. Libidoprobleme.

Eingetragen am  als Datensatz 20445
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Propranolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Propecia

 

Libidostörungen, Erektionsstörungen bei Finasterid für Haarausfall

Eindringliche Warunung! Finger weg von Finasteride (Propecia etc.)!!! Ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll, aber ich möchte Euch da draussen eindringlich vor der Einnahme von Finasterid (Propecia etc.) warnen!! Ich möchte keine Angstmache verbreiten sondern allen die Finasteride einnehmen...

Finasterid bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FinasteridHaarausfall12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eindringliche Warunung! Finger weg von Finasteride (Propecia etc.)!!!

Ich weiss gar nicht wo ich beginnen soll, aber ich möchte Euch da draussen eindringlich vor der Einnahme von Finasterid (Propecia etc.) warnen!! Ich möchte keine Angstmache verbreiten sondern allen die Finasteride einnehmen die Augen öffnen und wachrütteln!

Hier meine Leidensgeschichte:

Vor 12 Jahren habe ich erstmals mit der Einnahme von Propecia begonnen.
2 Jahre lief alles gut, Potenz & Libido waren voll da. Meine Freundin hatte damals mit mir Schluss gemacht was mich sehr mitgenommen hatte. Bald danach begannen Potenz & Libido nachzulassen. Ich nahm an es sei rein psychologisch wegen meiner Ex. Ein Jahr später war ich über die Trennung hinweg, aber Zwei Jahre nach der Trennung hatte ich immer noch Potenz- & Libido-Störungen, was ich mir aus psychologischen Gründen nun definitiv nicht mehr erklären konnte! Ich ging zu meinem Hausarzt und liess meinen Hormonspiegel überprüfen. Alles Werte waren normal (ausser tiefem DHT-Wert wegen dem Propecia). Mein Arzt meinte falls ich zu diesen 2% Prozent Betroffener gehöre würden die negativen Wirkungen auf Potenz & Libido jedoch zu 100% zuschlagen! Ich hatte mich dann entschlossen Propecia abzusetzen in der Hoffnung dass Potenz & Libido wieder wie vor der 1. Einnahme zurückkehren würden, was leider nicht der Fall war! Da in der Packungsbeilage erwähnt wurde dass sich Potenz & Libido nach Absetzen von Propecia gleich wieder normalisieren würde habe ich dann angenommen dass es nicht an der Einnahme von Propecia liegen konnte sondern dass ich offenbar psychisch noch nicht über meine Ex hinweg war, was ich irgendwie komisch fand denn ich fühlte mich sonst gut und offen für Neues. Ich habe daraufhin die Einnahme von Propecia fortgesetzt wieder in der Annahme es seien psychische Gründe oder dass mit zunehmendem Alter Potenz & Libido nachlassen. Ich bin jetzt 46. Soviel ich weiss lassen Potenz & Libido ab ca. dem 35. Lebensjahr pro Jahr um 1-2% nach. In meinem Fall müsste ich demnach immer noch einen Potenz- & Libido-Level von ca. 80-90% haben, was definitiv nicht der Fall ist! Libido ist praktisch Null und Potenz liegt um die 60 - 70% und nur nach entsprechender Stimulation! Ausserdem habe ich Mühe eine dauerhafte Erektion zu halten . Irgendwie fand ich das Ganze nicht mehr normal sodass ich vor ein paar Tagen im amerikanischen Internet gesucht habe und versch. schockierende Fakten erfahren habe. Hier die wichtigsten (falls Ihr kein Englisch versteht holt Euch unbedingt eine Vertrauensperson die Euch das übersetzt bzw. erklärt):

• Dies hat mich am meisten schockiert:
Merck, der Hersteller von Propecia gibt neuerdings offiziell in der Packungsbeilage selbst zu, dass dauerhafte & irreversible Potenz- & Libido-Schädigungen entstehen können, auch nachdem Propecia abgesetzt wurde!!! Es geht mir hier vor allem um diese Fälle!
http://www.propeciahelp.com/home (3.er Punkt)
Die Zahlen der Betroffenen ist nicht genau bekannt. Bei 1% von 1 Million Finasterid-Benutzer sind das 10'000 Betroffene!! In den USA haben bereits mehrere tausend permanente Potenz- & Libido-Störungen gemeldet und dies wohlgemerkt nachdem Propecia bereits abgesetzt wurde! Es wird sogar angenommen dass der Prozentsatz weitaus höher liegt!

• Grösste Potenz- & Libido-Störungen nach nur 4 Tagen!! nach Einnahme von Propecia:
http://www.propeciahelp.com/forum/viewtopic.php?t=3556


• Aussage von Dr. Michael S. Irwig von der George Washington University über pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=xAZ3-t7vJeg

• Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia im Schwedischen Fernsehen:
http://www.youtube.com/watch?v=QIDM2N1MuWw&feature=related

• Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia im amerikanischen Fernsehen:
http://www.youtube.com/watch?v=YxrSdGj0sAg&feature=related

• Aussage eines Betroffenen über Pemanente Potenz- & Libido-Störungen nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=2nXWVTStnHs&feature=related

• Aussage eines Aztes über Pemanente Potenz- & Libido-Störungen auch nach Absetzen von Propecia:
http://www.youtube.com/watch?v=BEGCTMtlgoc&feature=related

• Weitere:
http://www.youtube.com/watch?v=zZqDkI37CcU&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=BXxUpiExMtQ&feature=related

• Weiterhin habe ich von Fällen gelesen bei denen die Potenz- & Libido-Störungen auch nach 10 Jahren!! nachdem Propecia abgesetzt wurde immer noch bestehen, vermutlich lebenslang!!!


Anmerkung:
Dihydrotestosteron (DHT) ist ca. 10 mal stärker als Testosteron! Für Penis (Grösse), Gehirn (Impuls für die Androgen-Rezeptoren) & Muskeln (Muskelmasse) scheint DHT sehr wichtig zu sein! Die Vermutung ist dass Finasterid eine Schädigung verursacht welche die Androgen- (Hormon) Rezeptoren nicht mehr auf das Dihydrotestosteron (DHT) reagieren lässt. D.h. es nützt dann auch nichts wenn vom Körper (oder künstlich von aussen her) wieder genügend Testosteron & DHT produziert (oder zugeführt) wird, weil die Androgen-Rezeptoren nicht mehr auf das DHT reagieren!!!

Ich habe am 1.Nov.2011 das ganze Finasterid in den Mülleimer geschmissen. Ich möchte keine Tabletten mehr einnehmen die vielleicht meine Libido & Potenz für den Rest meines Lebens zerstört haben!

Der Entscheid liegt bei Euch. Ich möchte Euch dringlichst vor den potenziellen und katastrophalen Folgen warnen! Ich rate Euch dringendst Finasterid sofort und ganz abzusetzen solange noch dafür Zeit ist!

Für mich ist der Fall klar: Lieber mit einer Glatze rumlaufen und als Mann dafür voll funktionsfähig sein! Ich hoffe es ist nicht zu spät!

Eingetragen am  als Datensatz 38826
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Finasterid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidostörungen, Potenzstörungen bei Propecia für Haarausfall

Das Medikemant wirkt zweifelsohne gegen den Haarausfall. Jedoch verursachte es bei mir Libido- und Potenzprobleme: Weniger Lust, weniger feste Erektion, weniger Ejakulat. Aus Angst vor Folgeschäden habe ich es wohl oder übel abgesetzt. Es war mir zu unsicher ein Medikament, welches bei mir solche...

Propecia bei Haarausfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PropeciaHaarausfall3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikemant wirkt zweifelsohne gegen den Haarausfall. Jedoch verursachte es bei mir Libido- und Potenzprobleme: Weniger Lust, weniger feste Erektion, weniger Ejakulat. Aus Angst vor Folgeschäden habe ich es wohl oder übel abgesetzt. Es war mir zu unsicher ein Medikament, welches bei mir solche Nebenwirkungen verursacht, auf Dauer zu nehmen. Die NW als solche wären gerade noch zu tolerieren gewesen, in abwägung eben zu der erzielten wirkung auf dem Kopf. Aber Die NW zeigten für mich doch, dass es tief ins System eingreift irgendwie, da hab ich ein ungutes Gefühl, das dann noch längere (Jahre) zu nehmen. Muss jeder für sich selbst entscheiden.

Eingetragen am  als Datensatz 23258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Finasterid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Trittico

 

Schleimhautschwellung, Schwindel, Tinnitus, Muskelkrämpfe, Libidostörungen, Harnverhalt bei Trittico 25-50mg für Schlafstörungen

Nach Einnahmen von Trittico schwollen nachts die Nasenschleimhäute stark aber nur kurze Zeit an. Tagsüber Schwindel.Arbeit unmöglich.Erst bei Reduktion auf 25mg schwindelfrei.Schlaf ist besser geworden. Cymbalta Nebenwirkungen:Dauernder aber erträglicher Pfeifton im Ohr, gelegentliche...

Trittico 25-50mg bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trittico 25-50mgSchlafstörungen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Einnahmen von Trittico schwollen nachts die Nasenschleimhäute stark aber nur kurze Zeit an.
Tagsüber Schwindel.Arbeit unmöglich.Erst bei Reduktion auf 25mg schwindelfrei.Schlaf ist besser geworden.

Cymbalta Nebenwirkungen:Dauernder aber erträglicher Pfeifton im Ohr, gelegentliche Muskelkrämpfe in Hals -und Herzgegend,gelegentliche Problembe beim Wasserlassen, teilweise eingeschränkte Lybido.

Eingetragen am  als Datensatz 31922
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Schlafstörungen, Angstzustände, Libidostörungen, Schwitzen, Unruhe, Realitätsverlust, Benommenheit bei Trittico 150mg für Depressionen, Angststörung

Citalopram bewirkt Schlafstörungen,Sexualstörungen,Angstzustände werden verstärkt,Realitätsverlust,starkes Schwitzen,ständige Unruhe u.noch vieles mehr. Trittico sehr gut verträglich,gute Einschlafhilfe,morgenbenommenheit.

Trittico 150mg bei Depressionen, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trittico 150mgDepressionen, Angststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram bewirkt Schlafstörungen,Sexualstörungen,Angstzustände werden verstärkt,Realitätsverlust,starkes Schwitzen,ständige Unruhe u.noch vieles mehr.
Trittico sehr gut verträglich,gute Einschlafhilfe,morgenbenommenheit.

Eingetragen am  als Datensatz 19683
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trittico

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Solian

 

Libidostörungen, Erektionsprobleme bei Solian für Angstzustände, Stimmenhören, Paraphrenie, zwanghafte Gedanken

Mit Solian 200 mg in der Früh verschwienden alle Sympthome komplett. Ohne die Einahme Rückfall! Leider teilweiser Libido und Erektionsschwächung vorhanden.Bleibt nur eine nicht Belastbarkeit von den Sympthomen übrig.

Solian bei Angstzustände, Stimmenhören, Paraphrenie, zwanghafte Gedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianAngstzustände, Stimmenhören, Paraphrenie, zwanghafte Gedanken5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Solian 200 mg in der Früh verschwienden alle Sympthome komplett. Ohne die Einahme Rückfall! Leider teilweiser Libido und Erektionsschwächung vorhanden.Bleibt nur eine nicht Belastbarkeit von den Sympthomen übrig.

Eingetragen am  als Datensatz 24553
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Hungerattacken, Benommenheit, depressive Verstimmung, Schlafstörungen, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Libidostörungen, Juckreiz, Muskelkrämpfe, Panikattacken, Ängste bei Solian für Psychose

Bei Solian 2x 450 mg : Großer Appetit, Benommenheit, Depressionen und Schlafstörungen. Zyprexa 17,5 mg Morgens tot müde, Herzrasen, enorme Gewichtszunahme. Risperdal : Müdigkeit, Sexuell eingeschränkt, Nacken Versteifung und Juckreiz. Tavor von 3,5 mg runter auf 2 mg pro Tag :...

Solian bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SolianPsychose7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Solian 2x 450 mg :
Großer Appetit, Benommenheit, Depressionen und Schlafstörungen.

Zyprexa 17,5 mg
Morgens tot müde, Herzrasen, enorme Gewichtszunahme.

Risperdal : Müdigkeit, Sexuell eingeschränkt, Nacken Versteifung und Juckreiz.

Tavor von 3,5 mg runter auf 2 mg pro Tag :
Ängste gesteigert aufgrund längerer Einnahme über Jahre. Muskelkrämpfe, Panik und verstärkte Sozialphobie.

Eingetragen am  als Datensatz 77328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amisulprid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Promethazin

 

Müdigkeit, Libidostörungen bei Promethazin für Schlafstörungen

Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert, obwohl die Nebenwirkungen sehr starken Einfluss auf den Alltag haben. Bei mir hält die Müdigkeit bis zur Mittagszeit an, obwohl ich einen langen und ruhigen Schlaf habe. Die Libidostörung ist nicht störend, weil ich mich in keiner festen Beziehung befinde.

Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PromethazinSchlafstörungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert, obwohl die Nebenwirkungen sehr starken Einfluss auf den Alltag haben. Bei mir hält die Müdigkeit bis zur Mittagszeit an, obwohl ich einen langen und ruhigen Schlaf habe. Die Libidostörung ist nicht störend, weil ich mich in keiner festen Beziehung befinde.

Eingetragen am  als Datensatz 39876
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidostörungen bei Promethazin für Schlafstörungen

Ich bekam das Citalopram gegen Depressionen. Es hat mir relativ gut geholfen, habe es nach ca 3 Monaten sogar ohne Probleme absetzen können. An Nebenwirkungen hatte ich zwar eine lästige Libidoveränderung, was nicht sehr schön war,aber man kann ja nicht alles haben. Zum selben Zeitpunkt habe ich...

Promethazin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PromethazinSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Citalopram gegen Depressionen. Es hat mir relativ gut geholfen, habe es nach ca 3 Monaten sogar ohne Probleme absetzen können. An Nebenwirkungen hatte ich zwar eine lästige Libidoveränderung, was nicht sehr schön war,aber man kann ja nicht alles haben. Zum selben Zeitpunkt habe ich Promethazin gegen meine Schlafstörungen bekommen,welches ich bis jetzt noch nehme. Meine Schlafstörungen lassen nicht nach und ein Absetzen gelingt mir desshalb nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 36151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Promethazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Bella HEXAL

 

Atemnot, Antriebsschwäche, Durst, Gereiztheit, Frieren, Kreislaufstörung, Libidostörungen, Aggressivität, Angstzustände bei Bella Hexal für Akne

Pickel, bzw unreine Haut war der Grund der Einnahme. Etwas gebessert, aber in Hinsicht auf die Nebenwirkungen nach 3 Jahre Einnahmezeit nicht akzeptabel: Atemnot,Antriebsschwäche,Magenbeschwerden,Durst,Gereiztheit,Frieren,Kreislaufprobleme,Libidostörungen,Müdigkeit,Nervosität,verstopfte...

Bella Hexal bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Bella HexalAkne3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Pickel, bzw unreine Haut war der Grund der Einnahme. Etwas gebessert, aber in Hinsicht auf die Nebenwirkungen nach 3 Jahre Einnahmezeit nicht akzeptabel: Atemnot,Antriebsschwäche,Magenbeschwerden,Durst,Gereiztheit,Frieren,Kreislaufprobleme,Libidostörungen,Müdigkeit,Nervosität,verstopfte Nase,Wassereinlagerungen,
Aggressivität, Angstzustände
Leider bin ich viel zu spät darauf gekommen, dass all diese Nebenwirkungen von dieser Pille kommen.

Eingetragen am  als Datensatz 17014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Cyproteron

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Risperdal

 

Leberwerterhöhung, Erektionsstörungen, Libidostörungen, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme bei Risperdal für Psychose

Hallo liebe Indivialisten und Freigeister, wegen meinem damaligen Drogenkonsum (Cannabis, Amphetamine), ist bei mir eine Psychose ausgebrochen, die mein Leben zu einem üblen Horrortrip machte. Ich lebte in dieser Wahnwelt fast ein ganzes Jahr, suchte täglich verzweifelt nach einer Lösung...

Risperdal bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Indivialisten und Freigeister,

wegen meinem damaligen Drogenkonsum (Cannabis, Amphetamine), ist bei mir eine Psychose ausgebrochen, die mein Leben zu einem üblen Horrortrip machte.

Ich lebte in dieser Wahnwelt fast ein ganzes Jahr, suchte täglich verzweifelt nach einer Lösung für dieses Problem, googlete Symtome, Krankheitsbilder, Medikamente usw., bis ich es garnicht mehr ausgehalten habe und aus Angst vor einem frühzeitigen Ableben meine letzten Kräfte mobilisiert hatte und mich in eine Nervenklinik geschleppt habe.

Ich war bereits 3 mal in der Psychiatrie (erst jeweils 1 Woche in der Geschlossenen, dann wurde ich als zurechnungsfähig und ungefährlich in die Offene verlegt).

Dort angekommen, wurde mir Risperidon verordnet und die Psychose verschwand, meine Wahrnehmung war wieder "normal" und auch die Ängste verschwanden.

Mich war jahrelang süchtig nach Cannabis und sah es als meine "Medizin", doch seit meinem letzten Aufenthalt habe ich eingesehen, dass es für mich gefährlich ist und ich mit meinem Leben gespielt hatte.

Es hat warscheinlich meinen Hormonhaushalt und die Hirnchemie verändert, weswegen die Probleme auftraten.

Ich kann nur jedem von illegalen Drogen abraten, da diese nicht auf ihre Qualität kontrolliert werden und man nicht weiß, was sonst noch drin ist...

Nun zu dem eigentlichen Thema:

Risperidon.

Ich bekam anfangs 3 oder 4 mg, dieses wurde dann nach einer Weile wieder auf 2 mg reduziert und nach meinem letzten Schub (hatte einmal Alkohol getrunken und sofort war die Psychose wieder da) wieder auf 4 mg erhöht.

Anfangs half es wirklich gegen die Psychosen, mittlerweile wirkt es aber nicht mehr so gut und die Nebenwirkungen werden immer heftiger.

Bei meiner letzten Jahreskontrolluntersuchung beim Internisten wurde mir ein zu hoher Blutzuckerwert, schlechte Leberwerte und erhóhte Bauchspeicheldrüsenwerte festgestellt.

Außerdem sehe ich seit einiger Zeit verschwommen (liegt warscheinlich an dem Blutzucker), meine Potenz ist eingeschränkt und ich habe fast kein Gefühl im Penis. Lust auf Sex habe ich seit der Einnahme nicht mehr wirklich.

Ich wurde immer fauler und antriebsloser durch Risperidon, liege sehr oft auf dem Bett und muss neue Energie tanken.

Die allgemeine Leistungsfähigkeit hat sehr nachgelassen.

Des Weiteren habe ich über 30 Kg zugenommen, wodurch meine Knochen ständig sehr belastet sind. Was das Zeug mit den Organen macht, will ich garnicht wissen.

Ich werde es nun ganz langsam ausschleichen und versuchen, entweder auf ein anderes Medikament umzusteigen (nach Absprache mit dem Arzt) oder es ganz absetzen.

Was ich Euch noch mitteilen möchte:

Akzeptiert das System. Auch wenn es ungerecht is, man sollte das, was man nicht ändern kann akzeptieren. Anpassen, um zu überleben.

Ich war früher ein Rebell und Systemgegener.

Seitdem ich es akzeptiere, geht es mir wieder gut :)

Man kann sich selbst ändern/umprogrammieren, nutzt diese Gabe, um Euch selbst zu helfen.

Notfalls natürlich lieber auf Nummer sicher gehen und zum Doc, wenn garnichts mehr helfen sollte.

Eingetragen am  als Datensatz 77524
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Atemnot, Benommenheit, Libidostörungen, Müdigkeit bei Risperidon für Depression, Psychose

atemnot, schläfigkeit, benommenheit, libidostörung

Risperidon bei Depression, Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperidonDepression, Psychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

atemnot, schläfigkeit, benommenheit, libidostörung

Eingetragen am  als Datensatz 17054
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Citalopram

 

Erektionsprobleme, Erektionsstörungen, Impotenz, Libidostörungen, Libidoverlust, Sexuelle Funktionsstörungen bei Citalopram für Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Emotionslos

Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) verursachen während der Einnahme bei sehr vielen Leuten Sexualstörungen. Dies ist weithin bekannt und steht auch in der Packungsbeilage. Was jedoch nur die wenigsten wissen und wovor auch nirgends gewarnt wird: Die sexuellen Störungen verschwinden...

Citalopram bei Abgeschlagenheit, Libidoverlust, Emotionslos

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramAbgeschlagenheit, Libidoverlust, Emotionslos1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) verursachen während der Einnahme bei sehr vielen Leuten Sexualstörungen. Dies ist weithin bekannt und steht auch in der Packungsbeilage. Was jedoch nur die wenigsten wissen und wovor auch nirgends gewarnt wird: Die sexuellen Störungen verschwinden bei einigen Personen auch nach dem Absetzen des SSRI nicht.

Nebst SSRI können mindestens auch SNRI (Selektiver Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmer) und eventuell SSRE (Selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Erhöher [Stablon]) bleibende Sexualstörungen verursachen.

Dieser Medikamentenschaden läuft unter der Bezeichnung PSSD (Post-SSRI Sexual Dysfunction, übersetzt: Post-SSRI sexuelle Funktionsstörung). Folgende Symptome sind typisch für PSSD (brauchen nicht alle zusammen vorhanden zu sein, oft sind es aber mehrere davon):
- verminderte oder nicht vorhandene Libido
- Impotenz oder reduzierte Vaginalbefeuchtung
- Schwierigkeiten, eine Erektion oder sexuelle Erregung hervorzurufen oder aufrechtzuerhalten
- andauernde genitale Erregungsstörung trotz fehlender sexueller Erregtheit
- schwacher, verspäteter oder fehlender Orgasmus (Anorgasmie)
- Orgasmus ist weniger oder überhaupt nicht befriedigend (ejakulatorische Anhedonie)
- vorzeitiger Orgasmus
- verminderte Empfindlichkeit des Penis, der Vagina oder der Klitoris
- genitale Gefühlstaubheit
- keine oder verminderte Reaktion auf sexuelle Reize vermindertes Sperma-Volumen
- Dauererektion (Priapismus)

PSSD kann nach dem Absetzen des SSRI Wochen, Monate, Jahre und länger andauern.

Die genaue Ursache von PSSD ist noch nicht definitiv bekannt. Momentan deutet aber vieles darauf hin, dass SSRI das Gehirn auf genetischer Ebene permanent verändern (und zwar u.a. die Serotonin-Rezeptoren). Bei Nagetieren zumindest wird dieser Defekt erwiesenermassen vererbt. Es ist davon auszugehen, dass es sich beim Menschen gleich verhält. Es besteht somit die reelle Gefahr, dass PSSD auf die Kinder übertragen wird.

Wie häufig PSSD eintritt, ist ebenfalls nicht ermittelt. Es handelt sich jedoch definitiv nicht um absolute Einzelfälle; dafür gibt es einfach zu viele PSSD-Leidende. Zum Glück scheint aber nur eine Minderheit betroffen zu sein.

Die grosse Mehrheit der Ärzte weiss nichts von PSSD. In aller Regel wird einfach angenommen, die Sexualstörungen seien pychischer Natur. Das trifft teilweise sicher auch zu, aber nicht bei PSSD - einem neurologischen Problem.

In der Forschung ist die Existenz von PSSD mittlerweile auch anerkannt. Es existieren zahlreiche wissenschaftliche Studien, die PSSD belegen (vgl. dazu den Wiki-Artikel). Leider dringt dieses Wissen gar nicht, bzw. viel zu langsam an die Öffentlichkeit. Man lernt normalerweise erst von PSSD, wenn es schon zu spät ist. Nebst weitergehender Forschung ist es deshalb dringend nötig, die Leute über PSSD aufzuklären.

Momentan sind keine Therapien/Heilmittel bekannt, die PSSD beheben. Immerhin erholen sich einige Betroffene mit der Zeit von alleine und anderen helfen bestimmte Substanzen (Vitamine, Aminosäuren, Heikräuter). Zudem sind Experimente mit Nagetieren im Gange, die zu vorsichtigem Optimismus Anlass geben (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19435548?ordinalpos=130&itool=EntrezSystem2.PEntrez.Pubmed.Pubmed_ResultsPanel.Pubmed_DefaultReportPanel.Pubmed_RVDocSum).

Es geht uns nicht um Angstmacherei oder Antidepressiva-Bashing, sondern darum, dass die Leute eine informierte Entscheidung treffen können, wenn es um SSRI & co. geht. Und PSSD ist nun mal ein möglicher Folgeschaden. Dass das Wissen um PSSD Personen vor sehr schwierige Abwägungen stellen kann, ist unbestritten; aber die Realität lässt sich nicht ändern. Um unsere Selbstverantwortung als Patienten wahrnehmen zu können, müssen wir wissen, was wir uns überlegen, einzunehmen.

Wir haben vor kurzem eine deutschsprachige Selbsthilfe-Gruppe für PSSD-Betroffene gegründet. Sie findet sich unter http://de.groups.yahoo.com/group/SSRIsex_German/ Wir würden uns sehr freuen, wenn Personen, die unter sexuellen Problemen nach dem Absetzen von Antidepressiva leiden, beitreten würden. So können wir uns austauschen und zusammen nach Lösungen suchen. Die Seite ist noch im Anfangsstadium. Wir haben aber vor, nach und nach einige Dokumente aufzuschalten. Vor allem jedoch hoffen wir auf neue Mitglieder, um gemeinsam die Sache anzugehen.

Unser Vorschläge an alle, die etwas in Sachen PSSD unternehmen möchten:
- Ärzte (v.a. Psychiater und Neurologen) auf die Problematik ansprechen, am Besten unter Vorlage des Wiki-Artikels, der auf Fachliteratur verweist.
- Wenn ihr jemanden kennt, der von PSSD betroffen ist oder es sein könnte: Bitte auf PSSD aufmerksam machen.
- Wenn ihr selber an PSSD leidet, es eventuell auch noch den Arzneimittelbehörden melden.

Achtung! Bitte auf Grund dieses Beitrags ja nicht die Behandlung mit SSRI abbrechen!!! Wenn überhaupt sollte dies stets mit der behandelnden Fachperson abgesprochen werden und allenfalls langsam geschehen. Im Übrigen könnte ein zu schnelles Absetzen die Entstehung von PSSD unter Umständen sogar begünstigen, nebst allen anderen z.T. gefährlichen Nebenwirkungen.

Noch ein paar Links zu PSSD:
- http://de.wikipedia.org/wiki/PSSD informativer deutschsprachiger Wikipedia-Eintrag
- http://de.groups.yahoo.com/group/SSRIsex_German/ deutschsprachige Selbsthilfe-Gruppe
- http://health.groups.yahoo.com/group/SSRIsex/ englischsprachige Selbsthilfe-Gruppe

Eingetragen am  als Datensatz 20147
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Selbsthilfegruppe
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Gähnen, Blutdrucksenkung, Pulssteigerung, Schwächegefühl, Restless-Legs-Syndrom, Durchfall, Magen-Darm-Beschwerden, Libidostörungen bei Citalopram für Depression

In der ersten Behandlungswoche hatte ich vor allem mit Müdigkeit und häufigem Gähnen und sowie schnellem Puls und niedrigem Blutdruck kurz nach Einnahme zu kämpfen. Ich fühlte mich etwas schwach. Zudem hatte ich nachts Restless-Legs-Beschwerden und einige Tage Durchfall/ Magen-Darm-Beschwerden....

Citalopram bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der ersten Behandlungswoche hatte ich vor allem mit Müdigkeit und häufigem Gähnen und sowie schnellem Puls und niedrigem Blutdruck kurz nach Einnahme zu kämpfen. Ich fühlte mich etwas schwach. Zudem hatte ich nachts Restless-Legs-Beschwerden und einige Tage Durchfall/ Magen-Darm-Beschwerden. Auch im intimen Bereich lief nichts. Alle Nebenwirkungen haben sich nach der ersten Woche gegeben und danach ging es mir sehr gut. Ich habe das Medikament auch gegen meine Bulimie bekommen und die Fressanfälle sind tatsächlich sehr viel weniger geworden. Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Nach einiger Zeit viel mir auf, dass meine Blutungszeit verlängert war, ich hatte diesbezüglich aber keine Probleme

Eingetragen am  als Datensatz 43620
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Citalopram

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Olmetec

 

Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Erektionsstörungen, Libidostörungen bei OLMETEC für Bluthochdruck

Mit Olmetec 10mg hat sich mein Blutdruck von 160/110 innerhalb weniger Tage auf 130/80 eingepegelt. Dieser Wert ist seit einem Jahr - solange nehme ich das Präparat - stabil. Die Nebenwirkungen, wie Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Libido- und Erektionsstörungen nehmen mit zunehmender...

OLMETEC bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OLMETECBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Olmetec 10mg hat sich mein Blutdruck von 160/110 innerhalb weniger Tage auf 130/80 eingepegelt. Dieser Wert ist seit einem Jahr - solange nehme ich das Präparat - stabil. Die Nebenwirkungen, wie Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Libido- und Erektionsstörungen nehmen mit zunehmender Behandlungsdauer zu. Als Dauerarznei halte ich deshalb Olmetec für mich eher ungeeignet. Die Bluthochdrucksymptone waren weniger nervig, als es jetzt die Nebenwirkungen sind. Für eine zeitlich begrenzte Einnahme, bis ich z.B. mein Übergewicht los bin, ist Olmetec empfehlenswert.

Eingetragen am  als Datensatz 40106
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olmesartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Paroxetin

 

Libidostörungen, starkes Schwitzen, Schlafstörungen, Traumveränderungen, Müdigkeit, Gereiztheit, Unruhe, Muskelschmerzen bei Paroxetin für Zwangsstörung

Habe eine Zwangsstörung die aber sehr viel Besser geworden ist. Das Medikament hat mir sehr geholfen. Nun nehme ich sie seit 4 Wochen nicht mehr. Nebenwirkungen bei Einnahme : Fast keine Libido Schnelleres Schwitzen Schlechtes einschlafen Intensive Träume Beim absetzen (bin von 40...

Paroxetin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinZwangsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe eine Zwangsstörung die aber sehr viel Besser geworden ist. Das Medikament hat mir sehr geholfen. Nun nehme ich sie seit 4 Wochen nicht mehr.

Nebenwirkungen bei Einnahme :
Fast keine Libido
Schnelleres Schwitzen
Schlechtes einschlafen
Intensive Träume

Beim absetzen (bin von 40 gleich auf null) :
Dünnhäutig, schnell traurig oder verletzt.
Müdigkeit Anfälle.
Schwitzen.
Unruhe
Gereiztheit
Muskel schmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 78120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):125
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Libidostörungen bei Paroxetin für Zwangsstörung

Gewichtszunahme, Libidostörung

Paroxetin bei Zwangsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ParoxetinZwangsstörung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme, Libidostörung

Eingetragen am  als Datensatz 10318
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):81
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Paroxetin

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Ritalin

 

Gewichtsabnahme, Appetitlosigkeit, Realitätsverlust, Müdigkeit, Libidostörungen bei Ritalin für Unruhe, Konzentrationsstörungen

appetitlosichkeit(darduch auch gewichtsabnahme), zurückziehen, realitätsverlust,müdichkeit, veräderter sexualtrieb,

Ritalin bei Unruhe, Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RitalinUnruhe, Konzentrationsstörungen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

appetitlosichkeit(darduch auch gewichtsabnahme), zurückziehen, realitätsverlust,müdichkeit, veräderter sexualtrieb,

Eingetragen am  als Datensatz 21489
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Trevilor

 

Libidostörungen, Orgasmusstörung, Blutdruckkrise, Brustspannen, Schweißausbrüche, Gewichtszunahme, Bewusstseinsstörungen, Gangunsicherheit bei Venlafaxin für Schwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung

Ansich ist Venlafaxin ein gutes Medikament, muss ich sagen. Es hat mir sehr in dramatischen depressiven Tiefphasen geholfen! Allerdings sind die Nebenwirkungen nicht unerheblich! Ein u.a. immerfort genanntes Libido- und Orgasmus-Problem kann ich nur bekräftigen! Da ich aber momentan alleine lebe,...

Venlafaxin bei Schwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSchwindel, Übelkeit, Bewustseinsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ansich ist Venlafaxin ein gutes Medikament, muss ich sagen. Es hat mir sehr in dramatischen depressiven Tiefphasen geholfen! Allerdings sind die Nebenwirkungen nicht unerheblich! Ein u.a. immerfort genanntes Libido- und Orgasmus-Problem kann ich nur bekräftigen! Da ich aber momentan alleine lebe, ist dieses Problem nicht so ausschlag gebend wie die anderen.
Ich nehme das Medikament jetzt seit 2 Jahren, allerdings in unterschiedlichen Dosierungen. Anfangs mit 75mg, dann 150mg, später mit 225mg und jetzt wieder mit 150mg. Eine Dosis die ich am Besten vertrage.
Die starke Dosierung brachte bei mir u.a. einen enormen Anstieg des Blutdruckes auf 200 (Sys) zu 120 (Dia) zu Tage! Meine Brust spannte stark und ich stand unter ständigem Antriebsdruck! Am Abend sackte ich dann mit Schweissausbrüchen zusammen. Trotz sehr wenig Essenseinnahme nahm ich um ca. 10kg zu! Erst als ich wieder auf die 150mg Dosis zurückging, normalisierte sich mein Zustand allmählich wieder. Die Gewichtszunahme blieb allerdings, auch der Blutdruck ist etwas erhöht..
Beim zwischenzeitlichen Absetzen des Medikamentes ging aber die Post erst richtig ab!! Ich bekam starke Bewusstseinsstörung bis hin zur Apathie! Ich sah "versetzte Bilder" und hatte extreme Schwindelschübe und taumelte im Gehen! Auch bekam ich plötzlichen starken Hunger.. An eine Ausübung meines Berufes als KFZ-Meister war in diesem Zustand absolut nicht zu denken!
Ich glaube ich werde nie wieder von diesem Medikament loskommen...

Eingetragen am  als Datensatz 22333
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtsschwankungen, Libidostörungen, Hitzewallungen, Schwitzen, Müdigkeit bei Venlafaxin für Depressionen

Venlafaxin ist für mich Fluch und Segen. Nehme seit einem Jahr 225 mg. Die Wirksamkeit ist sehr gut. Meine Depressionen sind fast komplett verschwunden und ich habe keinerlei Angstzustände mehr. Die Nebenwirkungen sind aber zum Teil echt heftig und wechseln sich mitunter ab. Am Anfang verlor...

Venlafaxin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen365 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin ist für mich Fluch und Segen. Nehme seit einem Jahr 225 mg. Die Wirksamkeit ist sehr gut. Meine Depressionen sind fast komplett verschwunden und ich habe keinerlei Angstzustände mehr.

Die Nebenwirkungen sind aber zum Teil echt heftig und wechseln sich mitunter ab. Am Anfang verlor ich 10 kg Gewicht, später kamen 20 kg drauf. Ich hatte ein nachlassende Interesse am Sex, später kam das Interesse wieder dafür bekam ich Orgasmusprobleme bis hin zur völligen Anorgasmie. Mittlerweile sind diese Probleme wieder verschwunden. Hitzewellen und Schwitzattacken begleiten mich aber immer noch regelmäßig. Weitere Nebenwirkungen sind bei mir Müdigkeit, ständiges Gähnen und Probleme mit dem Hals (Globus Syndrom).

Da auch ich schon versucht habe es selbst abzusetzen, kann ich auch von den Absetzsymptomen berichten, welche sich bei mir in teils heftigen Schwindelgefühlen, und einem merkwürdigen neben sich stehenden Gefühl geäußert haben. Eine Art des Gefühls von Betrunken sein. Sehr komisches Gefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 64909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Trevilor

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei NuvaRing

 

Schwindel, Panikattacken, Kreislaufbeschwerden, Libidostörungen bei NuvaRing für Panikattacken, Schwindel, Kreislaufstörungen, Libidostörungen

hallo, bin von einem arzt zum anderen gelaufen ( hno, ohrenarzt, neurologe, orthopäde usw.), da ich seit monaten schwindel, eine art tunnelblick und dann kamen auch noch panikattacken dazu. nachdem die ärzte sagten, dass alles in ordnung ist, habe ich mir den kopf zerbrochen, was sich in meinem...

NuvaRing bei Panikattacken, Schwindel, Kreislaufstörungen, Libidostörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
NuvaRingPanikattacken, Schwindel, Kreislaufstörungen, Libidostörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo,
bin von einem arzt zum anderen gelaufen ( hno, ohrenarzt, neurologe, orthopäde usw.), da ich seit monaten schwindel, eine art tunnelblick und dann kamen auch noch panikattacken dazu. nachdem die ärzte sagten, dass alles in ordnung ist, habe ich mir den kopf zerbrochen, was sich in meinem leben geändert hat seit ich den schwindel und alle anderen sachen bekommen habe. erst waren die symptome mal da, dann wieder nicht und später haben sie sich immer mehr verstärkt. dann bin ich auf den nuvaring gekommen, da ich damals bei der einnahme der pille auch leichte unruhe hatte und mit dem absetzen wurde es von woche zu woche besser. also habe ich sofort den ring abgesetzt und merke jetzt nach vier wochen, daß ich immer mehr die alte werde. kleine panik, keinen schwindel, der blutduck ist wieder normal und ich gucke nicht mehr, als ob alles an mir vorbeischwebt. nie wieder nuvaring und hormone!!!!
es tut so gut zu merken, daß man endlich wieder normal leben kann. hätte nie gedacht, dass hormone so etwas meinem körper antun können. es gibt bestimmt auch genügend frauen, bei denen der ring keine nebenwirkungen haben.

Eingetragen am  als Datensatz 30023
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Etonogestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Zyprexa

 

Gewichtszunahme, Müdigkeit, Leberwertveränderung, Libidostörungen bei Zyprexa für Psychose, paranoide Schizophrenie

Ich litt unter einer Psychose. Diagnose: Paranoide Schizophrenie. Die Wahnvorstellungen gingen zunächst zwei Monate. Dann war ich 7 Wochen stationär und bekam 30mg Zyprexa. Die Wahnvorstellungen verschwanden erst nach 6 Wochen stationärer Behandlung. Trotzdem wurde mir verordnet das Mittel 1 Jahr...

Zyprexa bei Psychose, paranoide Schizophrenie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZyprexaPsychose, paranoide Schizophrenie1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich litt unter einer Psychose. Diagnose: Paranoide Schizophrenie. Die Wahnvorstellungen gingen zunächst zwei Monate. Dann war ich 7 Wochen stationär und bekam 30mg Zyprexa. Die Wahnvorstellungen verschwanden erst nach 6 Wochen stationärer Behandlung. Trotzdem wurde mir verordnet das Mittel 1 Jahr lang weiter zu nehmen. Das erste halbe Jahr mit 30mg habe ich 25Kg zugenommen und täglich zwischen 12 und 14 Stunden geschlafen. Wegen erhöhter Leberwerte wurde es dann auf 20mg reduziert. Das sexuelle Empfinden kehrte wieder zurück. Graduell wurde das Mittel dann weiter in 5mg Schritten reduziert. Heute nach fast einem Jahr bin ich bei 5mg (von ursprünglich 30mg) angekommen. Habe aber leider seit 3 Monaten ein gewisses Gefühl der Selbstentfremdung - fühlt sich so an als ob man neben sich steht, neben der Spur ist. Hoffe das legt sich, wenn das Medikament ausgeschlichen wird. Bin jetzt im Fintessstudio angemeldet und gehe da 2-4 mal die Woche hin. Hauptsächlich Fahrrad fahren und Crosstrainer dazu ein bisschen Rücken, Brust, Bauch und Arme. Kann ich echt jedem weiterempfehlen! (habe auch schon ein paar Kilos runter durch den Ausdauersport...)Nun denn: Viel Glück da draussen und immer einmal öfter aufstehen wie man hinfällt!

Eingetragen am  als Datensatz 14491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Cipralex

 

Gewichtszunahme, Libidostörungen bei Cipralex für Depressionen, Angststörungen, Panikstörungen

Seit Kindheit leide ich an schweren Angststörungen und erleide auch sehr oft Panikattacken! Im Sommer 2011 war es so weit, dass ich fast 3 Monate zu Hause blieb und nicht mehr aus dem Haus konnte, später sogar nicht mehr vom Bett aufstehen. Mein Freund und meine Eltern haben mich sogar bis in die...

Cipralex bei Depressionen, Angststörungen, Panikstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen, Angststörungen, Panikstörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Kindheit leide ich an schweren Angststörungen und erleide auch sehr oft Panikattacken! Im Sommer 2011 war es so weit, dass ich fast 3 Monate zu Hause blieb und nicht mehr aus dem Haus konnte, später sogar nicht mehr vom Bett aufstehen. Mein Freund und meine Eltern haben mich sogar bis in die Toilette begleitet und das Essen ins Bett gebracht, weil ich nicht in der Lage war, selber etwas zu tun. In einer psychiatrischen Klinik "Vitos" wurde mir gesagt, dass stationäre Aufnahme bei mir kein Erfolg bringt, da ich als Kind und Jugendliche schon mehrere Male in Psychiatriekliniken war und es überhaupt kein Erfolg brachte :(... so wurde mir das erste Mal im Leben Cipralex verschrieben. Ich musste mit 5mg anfangen und dann immer 5mg dazu nehmen jede Woche 5mg mehr. Die ersten viel-fünf Wochen war der Horror, ich dachte ich klettere gleich an die Wand, dass ich aus dem Fenster springe, die Symptome waren kaum auszutragen, allerdings musste ich laut Ärztin mind. 2 Monate die Medikamente nehmen, ich habe die schrecklichen Nebenwirkungen mit Lorazepam wegbekommen und siehe da.... nach 4 Wochen war ich ein anderer Mensch!!! ICh konnte wieder in die Uni, ich konnte Bus fahren.... echt der Hammer, ich nehme jetzt seit fast 2 Jahren Cipralex und ich muss sagen, das sind bisher die besten Jahren meines Lebens, ich kaufe wieder ein, fahre Auto, gehe raus, war sogar im Urlaub, endlich führe ich ein Leben, das man wenigstens annähernd zu gesunden Menschen vergleichen kann! Bin echt glücklich!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 48392
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Müdigkeit, Libidostörungen, starkes Träumen bei Cipralex für Depressionen

Nachdem ich nun 5 Monate Cipralex genommen habe, kann ich mitteilen, dass dieses Mittel mir gut getan hat. Ein vorheriger Versuch eines anderen, ähnlichen Antidepressivums war eine Katastrophe, wegen der Nebenwirkungen. Bei Cipralex sind meine Nebenwirkungen begrenzt und scheinen von Monat zu...

Cipralex bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepressionen5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich nun 5 Monate Cipralex genommen habe, kann ich mitteilen, dass dieses Mittel mir gut getan hat. Ein vorheriger Versuch eines anderen, ähnlichen Antidepressivums war eine Katastrophe, wegen der Nebenwirkungen. Bei Cipralex sind meine Nebenwirkungen begrenzt und scheinen von Monat zu Monat weniger zu werden. Insgesamt bin ich trotz kurzfristiger Müdigkeitsattacken und großer Müdigkeit am Abend deutlich lebensfroher, antriebsgesteigert, friedlicher und sehe wieder positiv in die Zukunft. Vor allem nehme ich mein Leben wieder in die Hand und reagiere nicht nur. Der Schlaf ist sehr kräftig. Als schlimm empfinde ich aber die unglaublich realen Träume, die aber nicht ins Langzeitgedächtnis übergehen und nach dem Aufstehen nur kurz zu vernehmen sind. Die leichte sexuelle Unlust ist fast schon positiv zu bewerten, da sie nicht mit Errektionsstörungen einhergeht und mich nicht, wie früher, wo ich ständig Lust hatte, unter Druck setzt. Ich würde das Mittel immer wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 38311
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Cipralex

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Tamsulosin

 

Magenschmerzen, Libidostörungen bei Tamsulosin für Prostatahyperplasie

Mässige Verbesserung des Harnflusses. Keine Reduzierung des übermässigen Harndrangs,weder Tags noch Nachts Beschwerden bei der Ejakulation Lustempfinden eingeschränkt Magen und Darmprobleme ( Magenschmerzen)

Tamsulosin bei Prostatahyperplasie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TamsulosinProstatahyperplasie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mässige Verbesserung des Harnflusses. Keine Reduzierung des übermässigen Harndrangs,weder Tags noch Nachts
Beschwerden bei der Ejakulation
Lustempfinden eingeschränkt
Magen und Darmprobleme ( Magenschmerzen)

Eingetragen am  als Datensatz 43771
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tamsulosin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1947 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Metoprolol

 

Depressionen, Antriebsschwäche, Libidostörungen bei Metoprolol für Tachyarrhythmien

Auffallend sind Zustände von depressiver Verstimmung, die ich sonst nicht kenne;anfangs der Einnahme eher episodisch, nun doch anhaltend. Damit verknüpft: Antriebsschwäche/Libidostörungen.Bezüglich der genannten Indikation ( s.oben) hilft das Medikament gut.

Metoprolol bei Tachyarrhythmien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MetoprololTachyarrhythmien6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auffallend sind Zustände von depressiver Verstimmung, die ich sonst nicht kenne;anfangs der Einnahme eher episodisch, nun doch anhaltend. Damit verknüpft: Antriebsschwäche/Libidostörungen.Bezüglich der genannten Indikation ( s.oben) hilft das Medikament gut.

Eingetragen am  als Datensatz 9009
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Fluoxetin

 

Muskelschmerzen, Übelkeit, Libidostörungen, Gewichtsverlust bei Fluoxetin für Depression

Das Medikament wirkt einigermaßen gut gegen Depressionen und Angstzuständen, aber durch diverse Nebenwirkungen bei mir wie Muskelschmerzen, Übelkeit und Libidostörungen ist es wie fast alle Antidepressiva eher nur ein verschieben der Beschwerden, die vorher nicht bestanden.

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wirkt einigermaßen gut gegen Depressionen und Angstzuständen, aber durch diverse Nebenwirkungen bei mir wie Muskelschmerzen, Übelkeit und Libidostörungen ist es wie fast alle Antidepressiva eher nur ein verschieben der Beschwerden, die vorher nicht bestanden.

Eingetragen am  als Datensatz 65401
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidostörungen bei Fluoxetin für Depression, Angststörungen

Libidostörung. Ich habe das Medikament über 2 Jahre eingenommen und außer eine Störung meiner Libido habe ich keine Nebenwirkungen erfahren.

Fluoxetin bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression, Angststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidostörung. Ich habe das Medikament über 2 Jahre eingenommen und außer eine Störung meiner Libido habe ich keine Nebenwirkungen erfahren.

Eingetragen am  als Datensatz 8027
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Fluoxetin

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Opipramol

 

Mundtrockenheit, Libidostörungen, Tremor, Verstopfung, Konzentrationsstörungen bei Opipramol für Somatoforme Angststörung, Langzeittherapie

Ich nehme Opipramol (Verschiedene Produktreihen- je nach Preis) seit 2005 regelmäßig ein. MEin Krankheitsbild nennt sich somatoforme Angststörung, d. h. dass sich im Laufe meines Lebens Ängste (Panikattacken, Schlafstörungen, Verfolgungswahn) immer mehr in körperlichen Beschwerden (Magengeschwür,...

Opipramol bei Somatoforme Angststörung, Langzeittherapie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OpipramolSomatoforme Angststörung, Langzeittherapie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Opipramol (Verschiedene Produktreihen- je nach Preis) seit 2005 regelmäßig ein. MEin Krankheitsbild nennt sich somatoforme Angststörung, d. h. dass sich im Laufe meines Lebens Ängste (Panikattacken, Schlafstörungen, Verfolgungswahn) immer mehr in körperlichen Beschwerden (Magengeschwür, Verstopfung mit starken Blutungen, Migräne, Muskelschmerzen wie bei Grippe durch ständige Verpsannungszustände, Herz- und Blutdruckprobleme) niedergeschlagen haben. Im Zusammenhang mit einer Langzeitpsychotherapie fing an Opipramol in hoher Dosierung, 4 x/Tag 1-1-2 einzunehmen. Eine Wirkung stellte sich ab der 3. Woche ein. Leider war ich in der Anfangszeit sehr letargisch, was dazu führte, dass wir die Dosierung (auch aus Arbeitsgründen) schnell nach ca. 3 Monaten auf 3 Tabl./Tag (50 mg) 1-0-2 reduzierten. Diese Dosierung habe ich für ca. 2 Jahre beibehalten. Vorsicht -mal ganz abgesehen davon, dass man am besten grundsätzlich auf Alkohol verzichten sollten- in dieser Dosierung hat selbst ein Bier oder ein Glas Sekt die Wirkung ungünstig beeinflusst und ich bin pünktlich, gegen 20 h, sitzend, egal wo, eingeschlafen. Nicht, dass ich regelmäßig trinken würde. Irgendwann, nach geweisser Zeitspanne, bat meine Therapeutin mich doch mal zu versuchen das Opi ein wenig weiter zu reduzieren- es baut sich nach so langer Zeit auch hier ein Medikamentenspiegel auf- und siehe da- sie hatte recht. Ich reduzierte im Laufe eines Jahres auf 1 Tablette täglich 0-0-1 und bin mittlerweile bei 1 Tablette alle 2-3 Tage. Leider hat sich das Krankheitsbild bei zweimaligem (sehr langem Ausschleichen) innerhalb von 3 Monaten drastisch verschlechtert. Der 1 Monat ist ein absolutes Hochgefühl- man ist sehr wach, gut drauf, aufgekratzt und hat das Gefühl, noch mal jung und agil zu sein- leider schlichen sich bei mir im Anschluss sehr schnell alte Muster wieder ein. Wie dem auch sei wird dieses Medikament warscheinlich bei mir eine Dauerlösung sein mit der ich relativ gut leben kann. Meine Neben- und Wechselwirkungen: Ich denke, dass meine Gewichtszunahme nicht durch die Tabletten ausgelöst wurde. Im Zuge meiner Depression, habe ich mich kaum bewegt, nicht auf meine Ernährung geachtet und mit dem Rauchen aufgehört. Sicher treiben aber sedierende Wirkstoffe nicht gerade den Stoffwechsel an. Abnehmen nach alt herkömmlicher Form mit bewusster Ernährung, Bewegung etc. ist aber auch mit Opi problemlos möglich. An die Mundtrockenheit hab ich mich gewöhnt- im Gegenteil ist es lustig, dass ich mich die ganze Zeit an meinem eigenen Speichel verschluckt habe, als ich diesem bei Ausschleichversuch wieder angeregt habe. Ein großer Nachteil meinerseits sind Libidoprobleme die aber ebenfalls auch allgemein auf eine Depression zurückzuführen wären. Übung macht den Meister. Zwar entspannt sich allgemein meine Muskulatur unter Einnahme und ich leide wesentlich weniger an Muskelschmerzen und Migräne, ich habe aber auch (gerade morgens) eine ganz leichten Tremor, hin und wieder ganz leichte Gleichgewichtsprobleme und beim Treppensteigen ein Zittern beim Beinnachziehen. Ncihts dramatisches. Ein wenig muss ich auf meine Ernährung achten (abgesehen vom Abnehmen), weil der Stuhlgang ein wenig schwerfälliger wird. Bei mir hilft Joghurt hervorragend. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln fallen mir nur beim Zahnarzt auf- örtliche Betäubungen bleiben bei mir leider nicht örtlich sondern ziehen größere Kreise und ich werden sehr schnell müde. Kann aber auch einfach insgesamt sein, dass ich empfindlich auf Betäubungsmittel reagiere. Die allgemeine Müdigkeit hat sich relativ normal eingestellt- ich achte aber sowieso wegen meinen Problemchen auf eine Regelmäßigkeit im Tagesrhythmus, was nicht heißt, dass ich nicht auch mal weggehe und Alkohol trinke. Aber irgendwann ist die Batterie halt leer und ich muss ganz schnell ins Bett, weil ich mich auf nichts mehr konzentrieren kann. Die Konzentration hat bei mir allgemein ein wenig nachgelassen. Naja, langer Text- hoffe er kann jemandem weiterhelfen- ich persönlich habe Opi für mich schätzen gelernt- mein Leidensdruck war aber auch groß genug. Opi eignet sich meiner Meinung nach auch sehr gut als Langzeitmedikation (ein großes Blutbild sollte man dennoch hin und wieder machen lassen)- die kleinen Nebenwirkungen kann man im Gegensatz zu vielen stärkeren Medikamenten locker wegstecken. Lieber eine ganz klein dosierte Langzeitmedikation als über Jahre hinweg 'zig andere Mittelchen durcheinander ohne Verschreibung! Ich kenne allerdings auch einige, bei denen sich (meist nach Akutereignissen) das Hirn auch nach schon 3 Monaten wieder normalisierte und sie die Medikamente nie wieder benötigten. Als dann...

Eingetragen am  als Datensatz 34309
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Opipramol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Sertralin

 

Libidostörungen bei Sertralin für Antriebsstörungen, Depressive Stimmung

Wirkte im positiven Sinne schnell, zuverlässig und nachhaltig. Die Antriebsstörungen und die traumatischen Belastungen verschwanden nach etwa 2 Wochen komplett. Großer Nachteil: Extreme Libidostörungen, als wären die Gefühlsnerven in den Geschlechtsorganen betäubt. Das macht natürlich keinen...

Sertralin bei Antriebsstörungen, Depressive Stimmung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAntriebsstörungen, Depressive Stimmung30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wirkte im positiven Sinne schnell, zuverlässig und nachhaltig. Die Antriebsstörungen und die traumatischen Belastungen verschwanden nach etwa 2 Wochen komplett. Großer Nachteil: Extreme Libidostörungen, als wären die Gefühlsnerven in den Geschlechtsorganen betäubt. Das macht natürlich keinen Sinn, deshalb das Medikament wieder abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 38801
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Libidostörungen bei Sertralin für Depression, Burn-out

Libidostörungen! :-(((

Sertralin bei Depression, Burn-out

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Burn-out3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Libidostörungen! :-(((

Eingetragen am  als Datensatz 17395
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Abilify

 

Libidostörungen, Nervosität, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung bei Abilify für Libidostörungen und knacken im Kopf

Hallo, ich nehme seit 8 Monaten Abilify als Depot-Spritze erhalten und verspüre leichte Knackgeräusche im Kopf, die nach und nach aufgetreten sind. Das Medi scheint für mich reiner Müll zu sein und dazu kommt, dass mein Sexuelles Verlangen auf dem Tiefpunkt ist. Mit Absprache mit der Ärztin bin...

Abilify bei Libidostörungen und knacken im Kopf

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AbilifyLibidostörungen und knacken im Kopf8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich nehme seit 8 Monaten Abilify als Depot-Spritze erhalten und verspüre leichte Knackgeräusche im Kopf, die nach und nach aufgetreten sind. Das Medi scheint für mich reiner Müll zu sein und dazu kommt, dass mein Sexuelles Verlangen auf dem Tiefpunkt ist. Mit Absprache mit der Ärztin bin ich jetzt von der Spritze weg und nur noch auf 5mg Abilify pro Tag erst einmal.Weitere Symtome sind Nervösität, Gewichtszunahme (mehr Appetit, Zuckungen im Handbereich und Gesicht.

Eingetragen am  als Datensatz 78002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Cymbalta

 

Mundtrockenheit, Benommenheit, Müdigkeit, Libidostörungen bei Cymbalta für Depression, Angststörungen

Ich nehme seit einem Aufenthalt in einer Tagesklinik einmal täglich Cymbalta 30mg wegen Depressionen, Angstzuständen und Schmerzen im rechten Arm. Das hat meine Ärztin so festgesetzt, da ich (O-ton ihrerseits) ein ziemlich zartes Persönchen bin (1,63m/ 54kg). Ich hatte vorher große Bedenken, man...

Cymbalta bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Angststörungen7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit einem Aufenthalt in einer Tagesklinik einmal täglich Cymbalta 30mg wegen Depressionen, Angstzuständen und Schmerzen im rechten Arm. Das hat meine Ärztin so festgesetzt, da ich (O-ton ihrerseits) ein ziemlich zartes Persönchen bin (1,63m/ 54kg). Ich hatte vorher große Bedenken, man liest ja so viel über diese Art der Tabletten...
Ich nehme die Kapsel morgens nach dem Frühstück. Ich habe sie auch schon paar mal später genommen (an den Wochenenden gegen 10 oder auch erst 11 Uhr) und kann jetzt nicht behaupten, dass sich das irgendwie negativ ausgewirkt hätte.

Die ersten Tage waren nicht so toll. Ich hatte einen ziemlichen wattigen Kopf und mit Mundtrockenheit zu kämpfen. Das ließ aber nach einer Woche komplett nach. Was ich von Beginn an habe, ist eine permanente Müdigkeit. Ich komme seit Beginn der Einnahme relativ gut aus dem Bett, bin manchmal sogar vor dem Wecker wach, schlafe manchentags auch super durch, hin und wieder wache ich auch mehrmals pro Nacht auf. Aber jeden Tag ab Mittag bin ich dermaßen müde und kaputt und schlafe dann gerne mal 3 Stunden am Stück.
Ich habe meine Ärtin darauf angesprochen. Sie meinte, das Medikament würde gar nicht müde machen, vermutlich ist das nur mein Körper, der sich Ruhe einfordert nach einer aufreibenden psychisch anstrengenden Zeit... Aber wenn ich mir die Nebenwirkungsberichte anderer ansehe, dann scheint es ja doch am Medikament zu liegen. Da ich seit der Klinik krank geschrieben bin, ist das mit der mittäglichen Siesta kein Problem. Ich habe ja die Zeit, mich hinzulegen. Auf lange Sicht nervt es mich aber trotzdem.

Aber was viel wichtiger ist: Das Medikament wirkt ansonsten super. Die Leere im Kopf, 24 Stunden Kreisdenkerei, Traurigkeit, Hoffnungslosigkeit und Antriebslosigkeit sind komplett verbannt! Und darum geht es ja eigentlich.

Ich sehe keine Veranlassung, das Medikament abzusetzen. Die Kapsel hilft mir. Da nehme ich gern die eine oder andere Nebenwirkung in Kauf. Was auch nicht unerwähnt bleiben soll, ist, dass sich meine Libido stark verändert hat. Aber da ich ohnehin eine Fernbeziehung führe, und noch dazu einen verständnisvollen Partner habe, fällt das nicht wirklich ins Gewicht...

Eingetragen am  als Datensatz 55009
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Libidostörungen bei Mirtazapin

 

Emotionslosigkeit, Schwitzen, Libidostörungen, Heißhungerattacken bei Mirtazapin für Depression

Depression mit Aufgeregtheit, Unruhe

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression mit Aufgeregtheit, Unruhe

Eingetragen am  als Datensatz 43711
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
30 mehr Medikamente mit Nebenwirkungen

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Libidostörungen aufgetreten:

Gewichtszunahme (25/98)
26%
Müdigkeit (24/98)
24%
Kopfschmerzen (10/98)
10%
Schwitzen (8/98)
8%
Schwindel (7/98)
7%
Antriebslosigkeit (6/98)
6%
Stimmungsschwankungen (6/98)
6%
Schlafstörungen (6/98)
6%
Übelkeit (5/98)
5%
Benommenheit (5/98)
5%
Unruhe (5/98)
5%
Appetitlosigkeit (5/98)
5%
Erektionsstörungen (4/98)
4%
Aggressivität (4/98)
4%
Schweißausbrüche (3/98)
3%
Libidoverlust (3/98)
3%
Mundtrockenheit (3/98)
3%
Hitzewallungen (3/98)
3%
Zwischenblutungen (3/98)
3%
Emotionslosigkeit (3/98)
3%
Schmierblutungen (3/98)
3%
Depressivität (3/98)
3%
Pickel (3/98)
3%
Atemnot (3/98)
3%
Akne (3/98)
3%
Muskelschmerzen (2/98)
2%
Muskelkrämpfe (2/98)
2%
Panikattacken (2/98)
2%
Erektionsprobleme (2/98)
2%
Herzrasen (2/98)
2%
Angstzustände (2/98)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

mehr von 141 Nebenwirkungen in Kombination mit Libidostörungen
[]